Sie sind auf Seite 1von 20
Das Portal: www.LimburgWeilburgErleben.de 4. Juni 2010 • Woche 22 • Jahrgang 1
Das Portal: www.LimburgWeilburgErleben.de
4. Juni 2010 • Woche 22 • Jahrgang 1
4. Juni 2010 • Woche 22 • Jahrgang 1 SPD Kirschhofen ehrte jetzt langjährige Genossen Eschenau
SPD Kirschhofen ehrte jetzt langjährige Genossen
SPD Kirschhofen
ehrte jetzt
langjährige Genossen
Eschenau lädt am Sonntag zum Backesfest ein
Eschenau lädt
am Sonntag zum
Backesfest ein
Donner + Partner feiert sein 10jähriges Bestehen
Donner + Partner
feiert sein
10jähriges Bestehen
Damen des VfR 07 Limburg feiern Aufstieg
Damen des
VfR 07 Limburg
feiern Aufstieg
Notfalldienste vom Wochenende auf einen Blick
Notfalldienste
vom Wochenende
auf einen Blick
Öffnungszeiten des Wertstoffhofes in Lindenholzhausen
Öffnungszeiten
des Wertstoffhofes
in Lindenholzhausen
Freikarten fürs Eifelrennen auf dem Ring zu gewinnen
Freikarten fürs
Eifelrennen auf dem
Ring zu gewinnen
Freikarten fürs Eifelrennen auf dem Ring zu gewinnen Bald geht´s los: Die WERKStadt-Arena wird während der

Bald geht´s los: Die WERKStadt-Arena wird während der Fußball-WM vom 11. Juni bis 11. Juli zum Public Viewing-Treffpunkt der ganzen Region.

WM-Fanfest in der WERKStadt-Arena

-rlu- LIMBURG. Das Fußball- Fieber steigt: Am kommen- den Freitag, 11. Juni, be- ginnt die Weltmeisterschaft in Südafrika. Am gleichen Tag wird in der Limburger WERKStadt-Arena, dem ul- timativen Public Viewing- Treffpunkt, das große WM- Fanfest eröffnet, das vom medienerleben-Verlag prä- sentiert wird.

von Limburgs Bürgermeister Jogis Elf einstimmen. Neben

Martin Richard. Ikke Hüftgold wird bei der anschließenden Party seinen aktuellen WM- Song präsentieren und nach den ersten beiden Spielen heizen „Inside Out“ den Fans noch mächtig ein. Nach dem Eröffnungs-Spektakel ist Fuß-

ball und Feiern total in der School`s Out-Party mit Noisic

am 1. Juli, das Konzert der Rammstein-Coverband Völker- ball am 4. Juli, das Konzert von Abba Explosion am 8.

cept-Group. Zum Auftakt der Juli und das Konzert von AB/

CD am 9. Juli. Für die kos-

WERKStadt-Arena angesagt. Auch dank der Hauptsponso- ren, der WERKStadt-Werbege- meinschaft und der SunCon-

den Fußball-Spielen locken zahlreiche Special Events, powered by Amadeus, in die WERKStadt-Arena: Die Mit- telhessen-Clubnight am 12. Juni, die Mallorca-Party am 18. Juni, die 90er Show mit Beakers Mom am 19. Juni, die

Die riesige Halle der eigens ausgestatteten WERKStadt- Arena bietet wetterunabhän- gigen Platz für bis zu 3000 Fußball-Fans. Alle WM-Spiele werden hier bei freiem Eintritt auf drei Riesen-Leinwänden live übertragen. Eröffnet wird das Public Viewing-Spektakel am Freitag, 11 Juni, 14 Uhr,

deutschen Mannschaft am Sonntag, 13. Juni, 20.30 Uhr, konnte Manuel Hoffmann, DSDS-Halbfinalist, für einen Auftritt gewonnen werden. Er wird die deutsche Natio- nalhymne live singen und die Fans auf das erste Spiel von

tenplfichtigen Special Events sollte man sich rechtzeitig Ti- ckets sichern. Alle Infos rund um das Pub- lic Viewing-Event in Limburg gibt es im Internet unter www.wm-fanfest.de.

– LEUCHTEN SPIEGEL • TISCHE • ACCESSOIRES 20% Auf Alles Einzelteile stark reduziert
– LEUCHTEN
SPIEGEL • TISCHE • ACCESSOIRES
20% Auf Alles
Einzelteile stark reduziert

IHK schult künftige Kneipen-Inhaber

LIMBURG. Die IHK Lim- burg lädt künftige Inhaber

rechtliche Grundlagen. Die Unterrichtung ist eine Vor-

von Restaurants, Cafés, Kneipen oder Imbissen für

aussetzung für die Erteilung der Gaststättenerlaubnis.

Donnerstag, 10. Juni, zu

Die

IHK Limburg bietet die-

so genannten Gaststätten-

ses

Jahr noch zwei weitere

unterrichtungen ein. Von 8.30 bis 12.30 Uhr lernen die Teilnehmer wichtige le-

Termine dieser Art an. De- tails unter www.ihk-limburg. de. Infos und Anmeldungen:

bensmittelhygienische und

Telefon 06431/210160. -rlu-

bensmittelhygienische und Telefon 06431/210160. -rlu- Stadtverordnete beraten über 2. Bauabschnitt der WERKStadt

Stadtverordnete beraten über 2. Bauabschnitt der WERKStadt

-rlu- LIMBURG. Der 2. Bau- abschnitt der WERKStadt beschäftigt derzeit die Limburger Politik und wird auch von vielen Bürgern aus der Kreisstadt und dem Umland diskutiert:

nächst der Bauausschuss am Donnerstag, 10. Juni, und abschließend die Stadtver- ordnetenversammlung am Montag, 14. Juni, darüber beraten und grünes Licht für das Projekt geben. Bei einer Umfrage wollten

Nachdem Investor Marcel wir wissen, wie Bürgerinnen

und Bürger zu der WERK-

Fraktionen der Limburger Stadt-Erweiterung stehen.

Stadtverodnetenversamm-

Kremer in dieser Woche alle

Der Grundtenor ist positiv! Die genauen Antworten der Befragten sowie einen Kom- mentar zum Thema finden Sie auf Seite 3.

lung persönlich und vor Ort ausführlich über die geplan- ten Erweiterungs-Maßnah- men informiert hat, soll zu-

90 Jahre VFL-Fußballabteilung ESCHHOFEN. Der VFL Eschhofen 01/20 e.V. feiert in diesem Jahr das 90-jäh-
90 Jahre VFL-Fußballabteilung
ESCHHOFEN. Der VFL
Eschhofen 01/20 e.V. feiert
in diesem Jahr das 90-jäh-
rige Bestehen der Fußball-
abteilung.
„Wir laden alle Vereinsmit-
glieder und Ehrenmitglieder
recht herzlich ein, dieses
Jubiläum zusammen mit den
Funktionsträgern der einzel-
nen Gremien, Vertretern der
benachbarten Sportvereine
und dem Vereinsvorstand im
festlichen Rahmen zu fei-
ern. Der Kommers findet am
Freitag, 11. Juni, 17 Uhr im
Clubheim Grün-Weiß, Sport-
platzstraße, in Eschhofen,
statt. Nach dem offiziellen
Teil werden Bilder aus ver-
gangenen Jahrzehnten und
der Neuzeit des Vereins prä-
sentiert und man lässt die
Vereinsgeschichte gemein-
sam Revue passieren. Im
Anschluß an den Kommers
wird im Clubheim Grün-Weiß
die WM-Eröffnung übertra-
gen. Am 12. Juni veranstal-
tet der VFL Eschhofen ein
Kindersportanlagenfest auf
der Außensportanlage in
Eschhofen. Eingeladen wer-
den hierzu alle Eschhöfer
Bürger, gleich ob jung oder
alt. Die Kinder erwartet ein
schönes Rahmenprogramm.
Die Erwachsenen können
beim Grillen und dem ein
oder anderen Bierchen einen
erholsamen „Urlaubstag“
verbringen. Auch die Fuß-
ball-WM wird übertragen“, so
die Organisatoren. -rlu-

Angebote

der Woche

Angebote der Woche Ring 585/-WG mit einer Süsswasser-Zuchtperle ca. 9 mm Wert: 350,-€ Verkaufspreis: 129,- €
Angebote der Woche Ring 585/-WG mit einer Süsswasser-Zuchtperle ca. 9 mm Wert: 350,-€ Verkaufspreis: 129,- €
Angebote der Woche Ring 585/-WG mit einer Süsswasser-Zuchtperle ca. 9 mm Wert: 350,-€ Verkaufspreis: 129,- €

Ring

585/-WG mit einer Süsswasser-Zuchtperle ca. 9 mm

Wert: 350,-€ Verkaufspreis: 129,- €

Armband

585/- Weissgold und Gelbgold mit 5 Brillanten zus. ca. 0,15 ct. W-SI

Wert: 1.300,-€ Verkaufspreis: 495,- €

Creolen

750/-WG mit Diamanten und Brillanten zus. ca. 0,63 ct. W-SI

Wert: 2.500,-€ Verkaufspreis: 849,- €

Alle Schmuckstücke sind neu und ungetragen.

Sofort Bargeld Beleihung von Schmuck und Uhren
Sofort Bargeld
Beleihung von Schmuck und Uhren
ungetragen. Sofort Bargeld Beleihung von Schmuck und Uhren Stephan Hermann GmbH - Altengraben 40 56068 Koblenz

Stephan Hermann GmbH - Altengraben 40 56068 Koblenz - Telefon: 0261/133080 www.pfandhaus-hermann.de

Nachrichten
Nachrichten
Woche für Woche informieren wir Sie auch wo, Sie ausgewählte Angebote der Region finden können.
Woche für Woche informieren wir Sie auch wo, Sie
ausgewählte Angebote der Region finden können.
Viel Spaß beim Sparen!
Sie finden diese Beilagen mit allen Angeboten
in den nächsten 8 Tagen unter
www.limburgweilburgerleben.de
Beilagen-Angebote
»AUTOHAUS LIMBURG«
BLITZLICHT
DIE NEUEN SEITEN VON OPEL.
AUSGABE 1/10
Beselich, Brechen, Dornburg,
Elbtal, Elz, Hadamar, Hünfelden,
Limburg, Löhnberg, Merenberg,
Mengerskirchen, Runkel, Villmar,
Waldbrunn, Weilburg, Weilmüns-
ter, Weinbach
DAS MEDIMAX-WM-TEAM
UND
PRÄSENTIEREN:
Am 12. Juni ist Opel Meriva Tag. 1
Besuchen Sie uns!
DIE ECHTEN
Der neue Opel Meriva.
Das Blitzlicht wird Ihnen präsentiert von
Autohaus Limburg, Autohaus Erlemann,
Auto Müller
MATCHWINNER!
Offen für mehr Leben.
»MEDIMAX«
102 cm/40” Full HD LCD TV
integr. DVB-T/-C HD Empfänger
Dornburg, Brechen, Elz, Runkel,
Hadamar, Waldbrunn, Limburg,
Beselich, Weilburg
Das gesamte Sky Programmangebot
inkl. aller HD Sender bis Ende August
für nur € 16,90 mtl.**
unverbindliche
Preisempfehlung
des Herstellers
LE40B530 • Auflösung: 1.920x1.080 Pixel•24p-Kinofilmwiedergabe
• DNIe-Bildverbesserung • Tischfuß drehbar • Art.-Nr.: 595105
949.-
Teilbelegung:
Alle Preise Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie.
Sofern nicht vorhanden, gleich bestellen.
BARZAHLUNGSPREIS
**Gilt bei Abschluss von Sky Welt mit mind. einem weiteren Paket (Film, Sport, Fußball Bundesliga) im 12-Monats-Abo. Bis 31.08.10 werden alle Pakete inkl. HD Sender für 16,90 mtl. freigeschaltet, ab 01.09.10 läuft das gewählte Abo zu mind. 32,90 mtl. (Preis gilt bei Sky Welt + 1 Paket) weiter. Für den Empfang der HD Sender
ist ein HD-Receiver „geeignet für Sky“ erforderlich. Die Empfangbarkeit der HD Sender über Kabel hängt vom jeweiligen Kabelnetzbetreiber ab. Angebot gültig von 07.04. bis 07.07.2010.
Villmar
VERRÜCKT NACH TECHNIK
TV · AUDIO · ELEKTRO · ENTERTAINMENT · FOTO · PC · HANDY www.medimax.de
Jetzt 105x
in Deutschland
»AUTOHAUS STAFFEL«
Mengerskirchen, Limburg, Hada-
mar, Beselich, Dornburg, Elbtal,
Elz, Runkel, Villmar, Waldbrunn,
Hünfelden
»NORMA«
Teilbelegung:
Mengerskirchen, Merenberg,
Weilburg, Runkel, Weilmünster,
Weinbach, Hadamar, Limburg,
Villmar, Waldbrunn, Dornburg,
Beselich, Löhnberg
»CITY SPORT«
Für die besten
Fans der Welt!
Brechen, Hünfelden,
Teilbelegung:
ADIDAS DFB-Trikot
»Home«
pure Leidenschaft: Heimtrikot in
der Replica-Version // schwarze
Bündchen und schwarzer Kragen
wie anno 1954 und 1974 //
hochwertiges, schwarz hinterlegtes
DFB-Logo, inspiriert vom Jersey des
Europameisters 1996 //
Größen Kinder: 128–176
69,95
Merenberg, Limburg, Hadamar,
Beselich, Elbtal, Waldbrunn
54,95
WM-Special auf www.intersport.de
1. Gewinnspiel „Lade deine Fan-Videos hoch” im YouTube-Channel
2. Alle Spiele im WM-Liveticker erleben
3. WM-Tippspiel für Einzelpersonen und Gruppen
2010 FIFA WORLD CUP TM
ADIDAS
»FIFA WM 2010 Jabulani«
119,95
INTERSPORT ist der offizielle WM-Shop
Official Event Store
offizieller Spielball der FIFA WM 2010 //
Größe 5
© The Official Emblem and Official Mascot of the 2010 FIFA World Cup South Africa™
and the FIFA World Cup Trophy are copyrights and trademarks of FIFA.
All rights reserved.
»RAD-SERVICE GLÄSER«
Elz
66805
Viele Farben zur Auswahl
Eine große
Verstellbare Armlehnen
zur Auswahl
an
Preis auf Anfrage
Funktionen
steht
»POLSTER CITY«
Ihnen gegen
Aufpreis
Verfügung
Relaxsitz-Funktion im 2,5 Sitzer
66806
66804
50.- MONAT* PRO
JEDEJEDE
X28 MONATE
-
GARNITURGARNITUR
50.- 50.
BARPREIS
1400.-
Hocker
**
Garnitur Lugano
ca. 14 0 x 67 cm,
separat erhältlich.
Hadamar, Runkel
JETZT KAUFEN UND ENTSPANNEN!
OHNE ZINSEN OHNE GEBÜHREN!
Bezug Long Tex white,
ca. 286 x 320 cm,
echter Rücken und Kopf-
stützen separat erhältlich.
Schwingsessel
ca. 71 cm breit,
separat erhältlich.
Schwingsessel
ca. 71 cm breit,
separat erhältlich.
FINANZIERUNG
Je der
ein Kunde
erhält
Geschenk!
Teilbelegung:
50.- MONAT* PRO
zinsfrei
völlig
gebührenfrei
völlig unsere
über
Hausbank!
* Finanzierung
über
unsere
36 Hausbank.
á Mindestkaufsumme
1000
.
Bei
einer Laufzeit
bis
zu
Monaten
(=1800
), bei
höherem
Einkaufswert
Differenzbetrag
als
bei Anzahlung
bzw. höhere
SEKTEMPFANG:
Monatsraten.
Kürzere
Laufzeit
höheren
50 Monatsraten
möglich.
Nicht kombinierbar
anderen Aktionen.
Angebote
gültig bis mit
12.6.2010
1 Sekt GRATIS!
größten Polster-Spezialisten
Einer der
zwischen
Frankfurt und Köln.
Kapellenstraße/Lindenstraße
65555 Limburg-Offheim
Hünfelden, Merenberg, Mengers-
kirchen, Weilburg, Weilmünster,
Weinbach
Polster_City_3_10_1
Appetit auf Glas?
Appetit
Dann informieren Sie sich ausführlich in unserer Ausstellung vor Ort.
Als DORMA Fachbetrieb beraten wir Sie gern, erstellen Ihnen Ange-
bote und montieren wunschgerecht Ihr neues Glasdesign.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Weitere Informationen finden Sie unter: www.dorma-pos.de
»GLAS LENZ«
Herausgeber der Broschüre
Limburg, Elz, Hadamar, Runkel,
Dornburg, Villmar, Brechen,
Beselich, Elbtal, Hünfelden
WIESBADEN
Teilbelegung:
Tage der offenen Glastür
Samstag, 05. Juni 2010 von 8.00 bis 18.00
Sonntag, 06. Juni 2010 von 13.00 bis 18.00
Waldbrunn
800.51.261.6.32 -D-3.782.071 - M+W - 03/2010
An alle Haushalte m it Tagespost.
www.intersport.de
S1_KW23/10_V00
Haushalte m it Tagespost. www.intersport.de S1_KW23/10_V00 Wegweisung zu den Parkplätzen WEILBURG. Der Magistrat der

Wegweisung zu den Parkplätzen

WEILBURG. Der Magistrat der Stadt Weilburg hat jetzt den Auftrag für den Ausbau der Wegweisung und Beschilderung

zu den Parkplätzen im Gebiet der Weilburger Kernstadt er- teilt. Insbesondere soll die Hinführung zum Parkdeck „In- nenstadt“ erstellt werden. Die Kosten belaufen sich auf

-rlu-

9.886 Euro.

„Maikätzchen“ im Juni erleben

WEILBURG. Mit dem Thema „Maikätzchen im Juni?“ lädt der Wildpark „Tiergarten Weilburg“ zu seiner nächsten Mittwochswanderung ein. Die Wanderung startet am Mitt-

woch, 30. Juni, um 18 Uhr am Haupteingang und führt zu

den Wildkatzen.

-akm-

Weilburg packt „Leerstandfrage“ an

WEILBURG. In der Weilburger Altstadt eröffneten in den vergangenen Wochen mehrere Geschäfte und gastronomi- sche Betriebe, außerdem lädt neben mittwochs auf dem Marktplatz jetzt auch samstags auf dem König-Konrad- Platz ein zweiter Wochenmarkt ein. Die Stadt Weilburg startet jetzt weitere Initiativen, um die noch bestehenden Leerstände im Bereich des Einzelhandels mit neuem Leben zu füllen und den Standort Altstadt zu stärken. Dazu hat Bürgermeister Hans-Peter Schick Vertreter der Industrie- und Handelskammer Limburg, der Wirtschaftsförderung Limburg-Weilburg-Diez GmbH, der Weilburger Wirtschafts- werbung und der Fremdenverkehrs-Marketing GmbH Weil- burg eingeladen. Das Treffen findet statt am 15. Juni im Sitzungszimmer des Rathauses der Stadt Weilburg. -akm-

Familientreff im Wildpark Weilburg

WEILBURG. Der Wildpark „Tiergarten Weilburg“ lädt erneut

ein zur nächsten Fütterungstour, die am Sonntag, 6. Juni, stattfindet. Diese Fütterungstouren sind eine gerade bei Kindern und Familien sehr beliebte Veranstaltung, können die Tiere des Wildparks doch während der Fütterungstour aus allernächster Nähe erlebt werden. Die Fütterungstour startet um 14 Uhr am Haupteingang des „Tiergarten Weil-

burg“.

-akm-

Behinderten-Stammtisch trifft sich

WEILBURG. Das nächste Treffen des Weilburger Behinder- ten-Stammtisches findet statt am Dienstag, 8. Juni, ab 17 Uhr im Aktivhotel „Lindenhof“, in der Frankfurter Straße in Weilburg. Die Initiatorin dieses Treffens ist die Behinder- tenbeauftragte der Stadt Weilburg Lilo Witzke. -akm-

Neue Ausstellung im Stadtmuseum

WEILBURG. Das Weilburger Bergbau- und Stadtmuseum lädt ein zu der Ausstellung „Illustrationen zu Fauna und Flora“ mit Werken von Christel Rump und Dieter Boger. Die Ausstellungseröffnung ist am Freitag, 11. Juni, 19 Uhr. Bis zum 15. August wird die Ausstellung präsentiert -akm-

JHV der Theatergemeinde Weilburg

WEILBURG. Der Verein „Weilburger Theatergemeinde e.V.“

trifft sich am Dienstag, 18. Juni, zu seiner diesjährigen Jahrshauptversammlung. Die Sitzung findet statt im Sit- zungszimmer des Weilburger Rathauses und beginnt um 18

Uhr.

-rlu-

Zeit für Wagner

Na, alles klar?

Bei der klassischen Frage ob es einem gut geht, ant- wortet man zumeist: gut. Nach mehr wird man ja nicht gefragt, geschweige denn möchte man mehr von sich preisgeben. Daran denken Sie sicher jetzt auch, eben an das Lied von Jürgen von der Lippe: „Guten Morgen liebe Sorgen, seid Ihr auch schon alle da, habt Ihr auch so gut geschlafen, na dann ist ja alles klar“ usw. usw.

Alles klar? Nicht wirklich, denn ich behaupte, wo Men- schen sind, gibt es keine 100%, es kann nicht alles klar sein. Also sind viele von uns bereits mit einer Mehrheit, die hoffentlich deutlich über der verfassungsändernden Mehrheit im Bundestag liegt, auf dem Feld der klaren Dinge zufrieden. Nicht nur in der Kindheitspha- se der extrem vielen Fragen haben wir etwas davon, wenn auf das „warum?“ ein plausib- le Antwort folgt. Es trägt zum Maß des Klaren eindeutig bei. Wünschenswert, aber nicht immer erreichbar. Wie gesagt, wir sind bei den Menschen. Und da wir so schön dabei sind, was machen wir, wenn wir etwas falsch gemacht ha- ben? Für uns behalten, geste- hen und/oder um Entschuldi- gung bitten? Gut, im Wilden Westen soll man ja angeblich

gung bitten? Gut, im Wilden Westen soll man ja angeblich schon verloren haben, wenn man sich

schon verloren haben, wenn man sich entschuldigen muß. Ok, wir sind nicht im Wilden Westen. Dazu paßt: gerade er- leben wir, wie eine Welle von Teil-Teil-Teil-Geständnissen eine Institution, die ansons- ten über alle moralischen Zweifel erhaben ist – bzw. sein möchte -, in ziemlich rauhe See gerät. Wenn man, wie die eine oder der andere, genauso wie ich, schon mal in diesem Sinne auf rauher See war, heißt es möglichst einen sicheren Hafen ansteu-

alle Klassen alle Fächer alle Schulen
alle Klassen
alle Fächer
alle Schulen

Einzel-

Nachhilfe

zu Hause

Tel. 0 64 83/5 90 12 14

Limburg@MobileNachhilfe.de

ern. Übersetzung: das richtige Krisenmanagement anwenden. Und einen Gedanken daran verschwenden, daß wer hoch steigt, auch tief fallen kann. Alles klar? Eben nicht. Aber wir arbeiten daran. Intensiv. Daß Ihnen das gelingt, das wünscht Ihnen Ihr Stefan Wagner

Benzin-Zapfer und Einbrecher

LIMBURG. Auf dem Parkplatz am Limburger ICE-Bahnhof, in der Berliner Straße, haben Unbekannte aus einem blauen Toyota Yaris sämtlichen Sprit abgezapft. Als die Nutzerin den Wagen abgestellt hatte war er vollgetankt, bei ihrer Rückkehr am Dienstag gegen 1.30 Uhr leergezapft. Neben dem Wagen fanden sich Ben- zinspuren. ELZ. Unbekannte sind in der Nacht zum vergangenen

Dienstag, in der Limburger Straße in Elz über ein aufge- hebeltes Fenster in ein Büro eingebrochen. Dabei wurde die Einbruchmeldeanlage aus- gelöst, wonach der oder die Täter ohne Diebesgut uner- kannt flüchteten. Mögliche Zeugen oder Hin- weisgeber werden in beiden Fällen gebeten sich mit der Polizeistation Limburg unter Telefon (06431) 91400 in Ver- bindung zu setzen.

ie Zeitung • BadCambergerleben • Das Portal • Bad Camberg • Die Zeitung • Hünstetten
ie Zeitung •
BadCambergerleben
• Das Portal •
Bad Camberg •
Die Zeitung •
Hünstetten •
Das Portal • Selters •
Die Zeitung •
Waldems •
Das Portal
• LimburgWeilburg
erl
info@medienerleben-verlag.de
Die Zeitung •
Beselich •
Das Portal • Brechen •
Die Zeitung •
Dornburg •
Das Portal • Elbtal •
Die Zeitung •
Elz •
Das Portal • Hadamar •
Die Zeitung •
Hünfelden •
Das Po
imburg •
Die Zeitung •
Löhnberg •
Das Portal
• Mengerskirchen •
Die Zeitung • Merenberg •
Das Portal • Runkel •
Die Zeitung •
redaktion@medienerleben-verlag.de
Villmar •
Das Portal • Waldbrunn •
Die Zei
• Weilburg •
Das Portal • Weilmünster •
Die Zeitung •
Weinbach •
Das Portal • RheinLahnerleben •
Die Zeitung •
Aarbergen •
Das Portal • Bad Ems •
Die Zeitung •
Brauba
Diez •
Die Zeitung •
Hahnstätten •
Das Portal • Heidenrod •
Die Zeitung •
Katzenelnbogen •
Das Portal
• Loreley •
Die Zeitung •
vertrieb@medienerleben-verlag.de
Nassau •
Das Portal • Nastätten •
Die Zeit
Westerwalderleben •
Das Portal • Höhr-Grenzhausen •
Die Zeitung •
Montabaur •
Das Portal • Ransbach-Baumbach •
Die Zeitung •
Rennerod •
Das Portal • Selters i
anzeigen@medienerleben-verlag.de
esterwald •
Die Zeitung •
Wallmerod •
Das Portal
• Westerburg •
Die Zeitung •
Wirges •
Das Portal • Bad Ems •
Die Zeitung •
Braubach • Diez •
Die Zeitung •
Hahnstätten
Herausgeber:
Zeitungen & Portale
RheinLahnerleben
EDV/Produktion/Vertrieb:
MedienErleben-Verlag GmbH
Koblenzerleben
Carsten Echternach (Verkaufsleitung)
Verleger &
Geschäftsführer:
Normann Schneider (Verlagsleitung)
Mario Dickenberger
Markus Echternach
Stephan Sehr (verantwortlich)
Christian Königstein
Jan Noppe (Versandleitung)
Heike Hof
Anja Unger
Axel Bach
Aufflage:
Redaktionsleitung:
Frank Schnitzius
57.050
Exemplare
Jaqueline Peuser
Rüdiger Ludwig
(verantw. im Sinne des Presserechts)
Jerome Stirmann
Aufflage:
MedienErleben.
Satz:
Redaktion:
113.500 Exemplare
Westerwald
Sixeyesmedia GmbH, Schlüchtern
Wolfgang Lucke (stv. Redaktionsleitung)
Holger Pöritzsch (stv. Redaktionsleitung)
Gerd Malburg (Verkaufsleitung)
Druck:
René Weiss
LimburgWeilburgerleben
Frank Müller
Ehrenklau Druck GmbH, Alsfeld
Christopher Schenk
Edgar Kölzer
Carolin Krause
Willi Willig
Annja Schneider-Knopp
(Verkaufsleitung/Key Account)
Aufflage:
Hasnar Stirmann
87.200
Exemplare
• Kostenlose Botenverteilung an alle
Haushalte im Verbreitungsgebiet
Andrea Günzl
Verwaltung:
Michael Karl
Carsten Larisch (kaufmännische Leitung)
Jennifer Thomas
Petra Königstein
Funda Akkus
Andrea Sehr
Stephanie Arz
BadCambergerleben
Aufflage:
• Keine Haftung für unverlangt
eingesandte Manuskripte und Fotos
65.500 Exemplare
Gisela Heinrich
• Es gilt die Preisliste Nr. 2 vom
Aufflage:
01.01.2010
20.000
Exemplare

MedienErleben-Verlag GmbH

WERKStadt Joseph-Schneider-Straße 1 65449 Limburg

Tel: 06431/59097-0 Fax: 06431/59097-40 www.medienerleben-verlag.de

Verlagssitz Koblenz, Löhr-Center Hohenfelder Straße 22 56068 Koblenz

Tel: 0261/973816-10 Fax: 0261/973816-20 www.medienerleben-verlag.de

Umfrage: Wie stehen Sie zur WERKStadt-Erweiterung? Antonella Hilla, Flacht. „Ich bin oft in der Limburger

Umfrage: Wie stehen Sie zur WERKStadt-Erweiterung?

Umfrage: Wie stehen Sie zur WERKStadt-Erweiterung? Antonella Hilla, Flacht. „Ich bin oft in der Limburger WERKStadt
Umfrage: Wie stehen Sie zur WERKStadt-Erweiterung? Antonella Hilla, Flacht. „Ich bin oft in der Limburger WERKStadt
Umfrage: Wie stehen Sie zur WERKStadt-Erweiterung? Antonella Hilla, Flacht. „Ich bin oft in der Limburger WERKStadt

Antonella Hilla, Flacht. „Ich bin oft in der Limburger WERKStadt und finde sie gut.

Besonders betonen möchte ich sind. Die Bekleidungsgeschäfte sind vor allem für Jugendliche so zentral liegt. Die Parkplätze

die guten und günstigen Park- gut ausgestattet. Wenn wir dort sind, werfen wir immer einen sind super. Es gibt immer ge-

möglichkeiten. Am häufigsten

Blick in die Geschäfte. Eine Erweiterung wäre sicherlich nicht nügend Parkmöglichkeiten und

„Wir finden die WERKStadt gut, obwohl wir nicht so häufig hier

„Die WERKStadt ist wirlklich gut. Ich bin oft hier, weil sie

Carolin Schneider und Anna Kaiser, Limburg.

Bärbel Schneider, Limburg:

besuche ich den Drogeriemarkt schlecht. Die Vergrößerung der WERKStadt würde sich auf jeden-

und das Sonnenstudio. Sofern fall lohnen. Dadurch wird das Angebot auch für Leute in unserem

das Angebot interessant gestal- Alter bestimmt noch interessanter und würde noch mehr Men- Stadt um das Doppelte wäre

toll und würde sich definitiv lohnen.“

tet wird, bin ich auf jeden Fall schen anziehen. Das würde auch uns zu einem Shopping-Tag in

das noch zum günstigen Preis. Eine Erweiterung der WERK-

für eine Erweiterung.“

der WERKStadt animieren.“

WERK- für eine Erweiterung.“ der WERKStadt animieren.“ Günter Oppel, Hünfelden- Mensfelden: „Die WERKStadt ist
WERK- für eine Erweiterung.“ der WERKStadt animieren.“ Günter Oppel, Hünfelden- Mensfelden: „Die WERKStadt ist

Günter Oppel, Hünfelden- Mensfelden: „Die WERKStadt ist eine gute Einrichtung.

„Das Angebot in der Limburger WERKStadt ist schon jetzt ganz

Auch eine Erweiterung der in Ordnung, eine Erweiterung

der Verkaufsfläche wäre nicht

Ordnung. Ich besuche bislang schlecht. Vor allem die Park-

möglichkeiten an der WERK- Stadt gefallen mir sehr gut. Bislang besuche ich besonders gerne Aldi, Tegut und das De- ko-Geschäft.“

Verkaufsfläche fände ich in

Dorothee Groß, Staffel:

überwiegend die Lebensmittel- geschäfte, zum Beispiel den Discounter, aber auch den Dro- geriemarkt und komme öfter in die Werkstadt.

auch den Dro- geriemarkt und komme öfter in die Werkstadt. Marion Zyranka, Waldern- Dieter Aeckersberg, Linter:
auch den Dro- geriemarkt und komme öfter in die Werkstadt. Marion Zyranka, Waldern- Dieter Aeckersberg, Linter:

Marion Zyranka, Waldern- Dieter Aeckersberg, Linter:

bach und Anna Dielmann, „Ich bin von der WERKStadt Limburg: „Wir finden die begeistert! Ich fühle mich hier

WERKStadt gut, vor allem die sau wohl. (wörtlich d. Red.) Die Bekleidungsgeschäfte. Wir Erweiterung halte ich für eine sind jeden Tag dort. Wenn die Bereicherung für Limburg, vor WERKStadt erweitert wird, wür- allem wenn es mehr Angebote den wir uns mehr Angebote für im Elektronikbereich gäbe. Ich die jüngere Generationen wün- frühstücke jeden morgen hier schen wie beispielsweise H&M und nutze auch das Shopping-

oder C&A.“

Angebot.“

Kommentar: Die WERKStadt steht für Limburgs Zukunft Die WERKStadt steht für Limburgs Zukunft. Das in-
Kommentar: Die WERKStadt steht für Limburgs Zukunft
Die WERKStadt steht für
Limburgs Zukunft. Das in-
novative Einkaufs- und Er-
lebniszentrum ist geradezu
ein Paradebeispiel für die
Weichen, die in der Kreis-
stadt zu stellen sind, da-
mit Limburg zukunftsfähig
wird.
Die derzeitige Diskussion um
den zweiten Bauabschnitt der
GOLD-ANKAUF
beim Juwelier Ihres Ve rtrauens
BAHNHOFSTRAßE 15
65549 LIMBURG
TEL. 0 64 31 / 9 80 00
Wir kaufen Ihr Altgold
! Münzen ! Altgold
! Zahngold ! Schmuck
öffnung im vergangenen Au-
gust unter enthusiatischem
Zuspruch begann.
Verständlich scheint, dass
Geschäftsleute mit oberfläch-
lichem Blick auf die Konkur-
renz und manche Politiker
mit eigennützigem Blick auf
die nächsten Wahlen mit der
WERKStadt-Erweiterung zu-
nächst Umsatz- bzw. mögli-
che Stimmverluste befürch-
ten.
Doch bleiben wir bei der Re-
alität: Kein Mensch regt sich
darüber auf, wenn Limburger
beispielsweise nach Wert-
heim-Village fahren und dort
tausende von Euro ausgeben,
wenn Konsumenten aus der
heimischen Region ihre Mö-
bel bei Ikea in Wallau kaufen
oder alle möglichen Produk-
te im Internet bestellen. Ein
Kunde, der zum Einkaufen
notwendige Investion in die
Entwicklung einer City, deren
Anziehungskraft bislang weit
in die Region strahlt.
Dabei kommt es auf 1000
Quadratmeter mehr oder we-
niger Verkaufsfläche nicht an,
wenngleich nach oben immer
Grenzen gesetzt sind. Denn
Fair, diskret und bar
nach Limburg kommt, ist während viele andere Städte
WERKStadt verlangt Inves-
tor Marcel Kremer alle Kraft
ab. Dabei will er doch nur
die WERKStadt und damit die
komplette Limburger City vo-
ran bringen, will konsequent
abschließen, was mit der Er-
doch allemal besser, als einer,
der sein Geld ganz woanders
ausgibt.
Limburg war und ist eine Ein-
kaufsstadt mit bestem Auf-
enthaltscharakter. Damit dies
auch in Zukunft so bleibt, ist
mit Leerständen kämpfen,
geht die Entwicklung in Lim-
burg in die andere Richtung.
Hier hat sich mit Marcel Kre-
mer ein Investor gefunden,
auf diesem Weg unterstützt,
spricht, für dessen verant-
wortungsbewussten Weit-
blick. Und auch CityRing-Chef
Klaus Merz hat grundsätzlich
die Vorteile der WERKStadt
für ganz Limburg erkannt.
Die Rolle des Vermittlers un-
ter den Limburger Geschäfts-
leuten nimmt er mit Bravour
ein, mit dem Ziel, einen für
alle tragbaren Kompromiss zu
finden.
Das Neue braucht Freunde,
und zum Glück hat Marcel
Kremer auch viele gefunden.
Denn Limburg benötigt eine
Erneuerung, um das Bewährte
beibehalten zu können. Mit
dem zweiten Bauabschnitt
der WERKStadt steht und fällt
ein Richtungsentscheidung
für diese tolle Stadt, die ihre
eigene Zukunft jetzt nicht
verschlafen darf!
Deshalb gilt der Aufruf an
die Geschäftswelt, die neue
Gesamtvision der Einkaufs-
stadt mitzutragen und an die
Politiker, die baurechtlichen
Voraussetzungen zu schaffen,
der die Einkaufsstadt auf damit Limburg bleiben kann,
Oberzentrum-Kurs halten
der zweite Bauabschnitt der will. Dass ihn Bürgermeister
was es ist: Das Oberzentrum
der Region!
WERKStadt eine logische wie
Martin Richard von Anfang an
Rüdiger Ludwig
Nachrichten
Nachrichten
DASMEDIMAX- WM-TEAM PRÄSENTIERT: DEN COOLEN HEIMVORTEIL 1400 U/min 6 kg Füllemenge Waschwirkung A
DASMEDIMAX-
WM-TEAM
PRÄSENTIERT:
DEN
COOLEN
HEIMVORTEIL
1400 U/min
6 kg Füllemenge
Waschwirkung
A
Energie-Effizienz
Klasse
Trockenwirkung
279.-
Waschvollautomat CO 146 F
• 35cm Einfüllöffnung • Startzeitvorwahl • 1,02 kWh Energiever-
brauch • 45 l Wasserverbrauch•HxBxT: 85 x 60 x 52 cm
• Art.-Nr.: 622430
92 l Nutzinhalt
auch mit Gefrierfach
erhältlich für 129,95
Energieeffi-
A
+
zienzklasse
ohne Dekorationsartikel
88.-
Kühlschrank KS 116 RVA • Türanschlag wechselbar
•1Obst-/Gemüsebehälter • 105,6 kWh Stromverbrauch/Jahr
• HxBxT: 84 x 48 x 51 cm • Art.-Nr.: 450309
VERRÜCKT NACH TECHNIK
TV · AUDIO · ELEKTRO · ENTERTAINMENT · FOTO · PC· HANDY www.medimax.de
LIMBURG ∙ WESTERWALDSTR. ∙ TELEFON /
Nachrichten
Nachrichten
Nachrichten Luisa unter Strom, Teil 8: Was passiert bei einem Stromausfall? -rlu- REGION. Heute befin- den

Luisa unter Strom, Teil 8: Was passiert bei einem Stromausfall?

-rlu- REGION. Heute befin- den wir uns in einem Wohn- gebiet, in dem gerade ein 15-minütiger Stromausfall

„Luisa unter Strom, Teil 8: Was passiert bei einem Stromausfall?“ finden Sie ab sofort auch
„Luisa unter Strom, Teil
8: Was passiert bei einem
Stromausfall?“ finden Sie
ab sofort auch als Film auf
unseren Internetportalen
LimburgWeilburgErleben.
de, BadCambergErleben.
de, WesterwälderLeben.
de und RheinLahnErleben.
de.
Die Filme sind eine pro-
fessionelle Produktion
von „nanook pictures“ aus
Burgschwalbach. Tauchen
Sie ein mit bewegten Bil-
dern in die faszinierende
Welt rund um die Energie.
Erleben Sie unsere Heimat
hautnah - Woche für Woche
mit neuen Folgen - Film ab!
hautnah - Woche für Woche mit neuen Folgen - Film ab! registriert worden ist. In ei-

registriert worden ist. In ei- nem solchen Fall rückt um- gehend der Messwagen der Süwag an - mit einer Baufir- ma und einem Montagetrupp im Schlepptau. Das Ziel: Die Störung so rasch wie mög- lich finden und beseitigen:

den Meter genau. In diesem Fall befindet sich die Schad- stelle 264 Meter von der Tra- fostation entfernt. Mit einem Messrad wird die Strecke exakt abgefahren. An der ausfin- dig gemachten, vermutlichen Schadstelle deutet ein ge- flickter Asphaltbelag bereits darauf hin, dass hier kürzlich Erdarbeiten stattgefunden ha- ben: Für den Messtechiker ein

Messtechniker Stephan Köne- cke schickt an der Trafostati- on der betroffenen Gemeinde ein Signal aus dem Messwagen direkt ins Stromnetz. Ähnlich wie bei einem Echolot in ei-

nem Schiff wird dieses Signal tatsächlich an dieser Stelle

von der defekten Stelle in dem unterirdisch verlegten Stromkabel reflektiert. Im Messwagen kann der Experte

liegen könnte. Nach einer wei- teren Messung vor Ort ist sich Stephan Könecke ziemlich si- cher: Der Defekt ist gefunden.

Stephan Könecke ziemlich si- cher: Der Defekt ist gefunden. erklärt der erfahrene Mess- techniker Stephan Könecke,

erklärt der erfahrene Mess- techniker Stephan Könecke, der in den 20 Jahren seiner Tätigkeit bei der Süwag be- reits 3500 Fälle dieser Art ge- meistert hat. Die Stromkunden

3500 Fälle dieser Art ge- meistert hat. Die Stromkunden im Umfeld der Störung haben allerdings meistens

im Umfeld der Störung haben allerdings meistens bereits nach wenigen Minuten wie- der Strom. Denn eine zweite Leitung, die eigens für solche Fälle grundsätzlich mitverlegt wird, überbrückt die Zeit der Reparatur und versorgt die Kunden trotz defekter Erstlei- tung mit Strom. Übrigens: Das defekte Lei- tungsstück darf Luisa als Erin- nerung behalten.

Eine weitere Folge von „Lui- sa unter Strom“ lesen Sie in der kommenden Woche.

Stromausfall: Im Messwagen (linkes Foto) vor der Trafostation wird nach der Ursache gesucht. Ist die defekte Stelle in der Strom-

leitung (rechtes Foto) gefunden, rücken Bautrupp und Montagefirma an und reparieren den Defekt.

Fotos: nanook pictures

so genau feststellen, wo sich

die Störung befindet - bis auf auf den Boden gesprayt, um

die Stelle zu markieren. Jetzt ist die Baufirma an der Reihe. Mit einem Bagger wird das Stromkabel ausgegraben und nur kurze Zeit später ist der Defekt deutlich sichtbar. Eine der drei Adern des Stromka- bels ist durchgebrannt. Die Montagefirma tritt auf den Plan: Mit einer Spezialzange wird das defekte Stück der Stromleitung herausgeschnit-

erstes Indiz, dass der Fehler ten und durch ein neues er-

Wie immer wird ein roter Kreis

ten und durch ein neues er- Wie immer wird ein roter Kreis urlaubsreisen DeutschlanD achensee 7-tägig,
ten und durch ein neues er- Wie immer wird ein roter Kreis urlaubsreisen DeutschlanD achensee 7-tägig,
ten und durch ein neues er- Wie immer wird ein roter Kreis urlaubsreisen DeutschlanD achensee 7-tägig,
ten und durch ein neues er- Wie immer wird ein roter Kreis urlaubsreisen DeutschlanD achensee 7-tägig,
ten und durch ein neues er- Wie immer wird ein roter Kreis urlaubsreisen DeutschlanD achensee 7-tägig,
ten und durch ein neues er- Wie immer wird ein roter Kreis urlaubsreisen DeutschlanD achensee 7-tägig,
urlaubsreisen DeutschlanD achensee 7-tägig, Bus, 4*-Hotel, Halbpension, Ausflugsmöglichkeiten Weissensee 8-tägig,

urlaubsreisen

DeutschlanD

achensee

7-tägig, Bus, 4*-Hotel, Halbpension,

Ausflugsmöglichkeiten

Weissensee 8-tägig, Bus, 3*-Hotel, Halbpension,

Schifffahrt, 3-Länder-Rundfahrt, Ausflug Lesachtal u.v.m.

11. –18. Juli, 25. September –2. Oktober

499,–

, 17. –23. Juli

649,–

ungarn

Plattensee & budapest

6-tägig. Bus, Halbpension, Stadtrundfahrt Budapest, Ausflug Puszta u.v.m.

22. August, 3. Oktober

ab 399,–

sommerkatalog

bitte telefonisch anfordern

069 / 439911

benelux

belgische ardennen 3-tägig, Bus, Frühstücksbuffet, gutes Hotel, Stadtführung Lüttich, Ardennenrundfahrt u.v.m. 9. –11. Juli, 24.–26. September

239,–

Flandern

329,–

4-tägig, Bus, Halbpension, 4*-Hotel, Gent, Brügge, Antwerpen, Brüssel

spreewald

269,–

4-tägig, Bus, 4*-Hotel, Te ilpension,

Kahnfahrt, Ausflug, Bad Muskau mit

Kutschfahrt, u.v.m.,

8.

Juli, 5. August, 2. September

Mecklenburger seen

399,–

5-tägig, Bus, 3*-Hotel, Halbpension, Meck-

lenb. Seenplatte, Ostseeinsel, Usedom

.,

7.

Juli, 1. Sept., 29. Sept.

Ostfriesland

375,–

4-tägig, Bus, 4*-Hotel, Halbpension, Füh- rung Meyer-Werft, Ostfriesland-Rundfahrt, Ostfriesentaufe, Ausflug Langeoog

24. Juni, 19. August, 23. Sept.

Ostseeküste

5-tägig, Bus, Landhotel, Halbpension,

Rostock, Ostseebäder, Rügen u.v.m.,

28. Juni, 14. Juli, 18. August

sauerland & landesgartenschau 259,– 3-tägig, Bus, 4*Hotel, Halbpension, Eintrittskarte für LSG in Hemer 6.–8. August

439,–

419,–

chiemsee 5-tägig, Bus, 3*Hotel, Halbpension, Schifffahrt, Kampenwand, Kufstein 18.–22. August, 13.–17. Oktober

hannover-

Feuerwerk-Festival 189,– 3-tägig, Bus, 4*Hotel, ÜF, Stadtrundfahrt, Ausflug Steinhuder Meer, Eintrittskarte für Feuerwerkswettbewerb

Musikal. glanzlichter

raDreisen

kastelruther spatzen

4-tägig, Bus, 3*-Hotel, Halbpension, Dolo- mitenrundfahrt, Eintrittskarte Nachmit- tagskonzert der Kastelruther Spatzen 2. –5. September

299,–

berliner Mauer-radweg

6-tägig, Bus und Fahrrad, gutes Hotel, Halbpension, geführte Radtouren

5. –10. September

469,–

Festspiele arena di Verona

8.–11. Juli

(Madame Butterfly)

28.–31. Juli

(Carmen)

6.–9. August (Trubadour)

399,–
399,–

4-tägige busreise, goldclass-bus, 3 Übernachtungen im 3*-hotel in Verona mit halbpension, stadtrundgang, eintrittskarte „gradinata D/e“

FrankFurter nachrichten-reisen

Eichwaldstr. 26, 60385 Frankfurt-Bornheim

Te l. 06 9-439911 · Fax 06 9-436455 · E-Mail: info@fn-reisen.de

Kostenlose ABHOLUNG/ZUSTIEG für alle Reisen im gesamten Kreis Limburg-Weilburg!

Juni, 9. Juli, 20. August,

11.

September, 22. Oktober

10.

3.–5. September

Juni, 9. Juli, 20. August, 11. September, 22. Oktober 10. 3.–5. September

setzt. Der Schaden ist nach wenigen Stunden behoben. „Vom Stromausfall bis zur Schadensbehebung vergehen in der Regel 6 bis 8 Stunden“,

Infos über die MPU

WEILBURG. Die Jugend- und Drogenberatung Weilburg bietet am Montag, 7. Juni, ab 18 Uhr einen offenen Informationsabend zur Me- dizinisch Psychologischen Untersuchung (MPU) an, in dem über Sinn, Zweck und Ablauf der Untersuchung informiert wird. Dieser Info- abend ist kostenfrei. Durch die Änderungen in der Fahr- erlaubnisverordnung und das Inkrafttreten der neuen Beurteilungskriterien hat sich einiges rund um die MPU geändert.

Der Informationsabend will all denjenigen, die erst vor kurzem oder denen schon vor

längerer Zeit die Fahrerlaubnis entzogen wurde, Tipps geben, wie sie die Zeit innerhalb der Sperrfrist nutzen und wie sie sich auf eine MPU vorbereiten können. Interessierte brau- chen sich für diese Gruppe nicht anzumelden, sondern können einfach vorbeikom- men. Weitere Info-Abende fin- den an jedem ersten Montag im Monat ebenfalls um 18 Uhr statt. Nähere Informationen zum Thema gibt es bei Armin Deu- ßer von der Jugend- und Dro- genberatung Weilburg, Adel- heidstr. 3; 35781 Weilburg, Telefon 06471-2283; Fax.:

06471-1758 oder E-Mail: ar- min.deusser@judro-limburg.

de.

-rlu-

Haben Sie es noch nicht gesehen?

Täglich auf TV Mittelrhein das Neueste aus ihrer Region und montags Sport im Rheinland. jetzt
Täglich auf
TV Mittelrhein
das Neueste aus
ihrer Region und
montags Sport
im Rheinland.
jetzt auch
auf Satellit!

Die starken Regionalsender jetzt auf Astra Digital 19,2°

Frequenz: 12246 Vertikal - Symbolrate: 27500 oder über den Suchlauf: TVM/WWTV

www.tv-mittelrhein.de

Nachrichten Die „Fußballprinzessin“ in Hadamar HADAMAR. Das Stadttheater Hadamar e.V. lädt Groß und Klein zum
Nachrichten
Nachrichten

Die „Fußballprinzessin“ in Hadamar

HADAMAR. Das Stadttheater Hadamar e.V. lädt Groß und Klein zum Theaterstück „Die Fußballprinzessin ein zau- berhaftes Märchen“ am 11. und 13. Juni jeweils um 15 Uhr in die Stadthalle Hadamar ein. Pünktlich zum WM-Fieber in Afrika ist dem Autor Bernd Wagner ein Theaterstück gelungen welches unter der Regie von Harald Rex in Sze- ne gesetzt wurde. Nun dürfen sich auch die Kleinsten aus unserer Mitte auf den Trubel zum Beginn der Weltmeister- schaft freuen. In einem zauberhaften Märchen hat sich das Ensemble des Stadttheaters Hadamar wieder richtig ins Zeug gelegt. Viele verschiedene Charaktere und Figuren kommen in dem Theaterstück zum Ausdruck, wobei garan- tiert kein Auge trocken bleibt. Zur Hymne dürfte auch der Titelsong „Die Fußballprinzessin“ werden, der eigens für dieses Stück geschrieben wurde. Der Verein verspricht: ein Spaß für die ganze Familie. Kartenvorverkauf: Büro und Schulbedarf Dutell in Hadamar und Ticket Zentrale Limburg Kinder 4 Euro / Erwachsene 5 Euro. Weitere Infos unter www.stadttheater-hadamar.de. -rlu-

Domführung für Sehbehinderte

LIMBURG. Eine Domführung speziell für Sehbehinderte bietet die Bezirksgruppe Lahn/Dill des hessischen Blinden- und Sehbehindertenbundes am Sonntag, 6. Juni, an. Alle interessierten Sehbehinderten und ihre Angehörigen sind herzlich eingeladen. Anlass ist der Sehbehindertentag, der dieses Mal unter dem Motto „Kirche“ steht. Bundesweit finden am 6. Juni Aktionen von, für und mit sehbehinder- ten Menschen statt. Die Führung beginnt um 11.45 Uhr. Danach stehen Mitglieder des Blinden- und Sehbehinder- tenbundes Hessen noch für Informationen und Hilfestel- lungen zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es bei Hans Friedrich unter Tel. 06431/932008. -alh-

Ehemalige Sixt-von-Armin-Kaserne

BRAUNFELS. Die „Vereinigung Ehemaliger Sixt-von-Armin-

Kaserne Wetzlar, e.V“ trifft sich am Sonntag, 6. Juni, ab 11 Uhr im Traditionsraum im Brauhaus Obermühle in Braun- fels. Eingeladen sind alle Ehemaligen der S-V-A-Kaserne Wetzlar. Nähere Infos bei Sprecher Werner Stephan, Tele-

fon 06442/ 931620.

-rlu

Lahn-Marmor-Museum ist geöffnet

VILLMAR. Am Sonntag, 6. Juni, ist das Lahn-Marmor-Mu- seum in Villmar (Am Brunnenplatz) in der Zeit von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Vereinsmitglied Gerhard Höhler zeigt den Video-Film „Marmor in Villmar“ und lädt die Besucher zu einem visuellen Rundgang durch Villmar - auf den Spuren des verarbeiteten Lahnmarmors in zahlreichen Villmarer Gebäuden - ein. Der Eintritt beträgt 2 Euro/Person. Die Be- sucher können sich auch diesmal wieder im kleinen „Muse- ums-Café“ (Erdgeschoss - früher Reisebüro) Kaffee, Kuchen sowie den prämierten Lahnmarmor-Kuchen von „Oma Lies- chen“ schmecken lassen. Der Verein Lahn-Marmor-Museum e.V. Villmar freut sich auf Ihren Besuch! -rlu

Heribert Reitz feierte den 80sten

WEIL Der Hessische Ministerpräsident Roland Koch und Finanzminister Karlheinz Weimar (beide CDU) haben dem ehemaligen hessischen Finanzminister Heribert Reitz (SPD) im Namen der Landesregierung zu seinem 80. Geburtstag am 1. Juni gratuliert. „Für das neue Lebensjahr wünschen wir Ihnen vor allem Gesundheit und persönliches Wohler- gehen“, sagten Koch und Weimar. Der Ministerpräsident dankte Reitz für seine Verdienste um das Land, die er sich vor allem in seiner 12-jährigen Amtszeit als hessischer Fi- nanzminister (1972 – 1984) erworben hat. „Ich bin sicher, dass heute viele Menschen in Hessen und in Ihrer Limbur- ger Heimatregion an Sie denken werden.“ Finanzminister Weimar betonte dessen besondere politische und mensch- liche Integrität. Heribert Reitz wurde am 1. Juni 1930 in dem heutigen Limburger Stadtteil Offheim geboren. Hier war der gelernte Postbeamte für die SPD kommunalpoli- tisch aktiv und wurde 1968 erstmals in den Hessischen Landtag gewählt, dem er bis 1991 angehörte. 1972 berief ihn Ministerpräsident Albert Osswald als Finanzminister ins Kabinett. Diese Funktion behielt er auch unter Holger Börner und übernahm 1982 zusätzlich die Leitung des Mi- nisteriums für Wirtschaft und Technik. Er schied 1984 auf eigenen Wunsch aus der Landesregierung aus. -rlu

Trockner brannte - hoher Schaden

HECKHOLZHAUSEN. In der Weilburger Straße ist am Montag ein Wäschetrockner wegen einem technischen Defekt in Brand geraten. Im Hauswirtschaftsraum war der Trockner abgebrannt und hat das ganze Treppenhaus verqualmt. Die Feuerwehren aus Beselich, Merenberg und Weilburg brach- ten das Feuer unter Kontrolle. Keiner der Hausbewohner wurde verletzt. Die Schäden, insbesondere durch Ruß, wer- den auf mehrerer zehntausend Euro geschätzt. -rlu

Geistliches Konzert in der Berger Kirche

Die „Lollipops“ laden am 6. Juni ein

BRECHEN. Zu einem geist- lichen Konzert lädt der ge- mischte Chor „Lollipops“ des MGV Frohsinn am Sonn- tag, den 6. Juni, in die Ber- ger Kirche ein.

Neben dem Chor, der moderne geistliche Lieder und Gospels in deutscher und englischer Sprache zu Gehör bringen wird, konnte auch die be- kannte Sopranistin Kirsten Schierbaum für das Konzert gewonnen werden. Die in Nie- derbrechen lebende Sängerin hat eine klare und kraftvolle Kopfstimme, die sie in den Höhen so brillant einsetzt, dass sie mit Leichtigkeit bis in die höchsten Lagen vordringt.

Mit dieser Mischung ver- spricht das Konzert zu einem besonderen sommerlichen und geistlichen Erlebnis gleicher- maßen zu werden. Als Motto, das Programm, wie auch den Austragungsort treffend be- schreibt, dient das vom Chor vorzutragende Werk John Rut-

ters „Für die Schönheit dieser Welt“. Bevor das Konzert um 16 Uhr beginnt, sind alle Zuhörer zu einem Sektempfang eingela- den. Der Eintritt ist frei, es wird allerdings um Spenden für den Freundeskreis Berger Kirche zur Erhaltung dieser wunderschönen Mutterkirche des Goldenen Grundes gebe-

ten.

-schü-

Mutterkirche des Goldenen Grundes gebe- ten. -schü- Der gemischte Chor Lollipops des MGV Frohsinn hat sich

Der gemischte Chor Lollipops des MGV Frohsinn hat sich auf sein Konzert mit seinem Dirigenten Johannes Albrecht (ganz links) vorbereitet.

VeVerVerrtrauen Sie dem Fachmann WAGNER TREND www.juwelier-wagner.de • Tel.: 06431/ 9 15 90 Bahnhofstraße 8-10
VeVerVerrtrauen Sie dem Fachmann
WAGNER TREND
www.juwelier-wagner.de • Tel.: 06431/ 9 15 90
Bahnhofstraße 8-10 • Limburg (Am Neumarkt)

Seminar für Existenzgründer

Existenzgründer haben am 8. und 9. Juni wieder die Chance, an einem zweitä-

empfiehlt daher allen die sich selbstständig machen wollen, als erstes unbedingt

gigen Intensivseminar der ein solches Intensivseminar

zu besuchen. Das Seminar informiert umfassend über die richtige Vorgehenswei- se und Herausforderungen, die auf dem Weg in die er-

für den künftigen Gründer folgreiche hauptberufliche

ein neuer Lebensabschnitt Selbstständigkeit auftre-

ten können. Das Seminar

sollte nichts dem Zufall wird nach den Richtlinien

des Bundesamtes für Wirt- schaft und Ausfuhrkontrolle durchgeführt. Die Eigen- beteiligung beträgt 100 Euro. Referentin ist Steuer- beraterin Patricia Dörr aus Weilburg. Anmeldung: Tel. 06431/9179-0 oder per e- Mail: wfg-stz@t-online.de.

bevor. Aus diesem Grund

Wirtschaftsförderung Lim- burg-Weilburg-Diez GmbH (WFG) teilzunehmen. Mit der Entscheidung sich selbst- ständig zu machen, steht

überlassen werden und die geplante Gründung intensiv vorbereitet werden. Eine umfassende Vorbereitung auf die Selbstständigkeit ist wichtig, um wirtschaftliche Risiken, die aufgrund unge- nügender Planung entste- hen, zu vermeiden. Die WFG

Treffpunkt Großeltern: Gemeinsam mit dem Clown Spaß haben

HADAMAR. Großeltern und an- dere ältere Menschen spielen im Leben der Kinder eine sehr wichtige Rolle. Großeltern sind interessant für Kinder, weil sie aus einer

dern diesen viel Wichtiges und Spannendes mit auf den Weg geben können. „Wir laden Sie und Ihre Enkel- kinder sehr herzlich zu unse- rem „Treffpunkt Großeltern“

anderen Zeit kommen und ihr ein. Die Treffen finden etwa

erzählen können. Oft sind es gerade die Großeltern, die aufgrund ihrer besonderen Beziehung zu ihren Enkelkin-

vierteljährlich statt und bau- en nicht aufeinander auf, so dass jede Veranstaltung ein- zeln besucht werden kann.

Unsere zweite Veranstaltung steht unter dem Motto „Som- merspaß mit Clown“. So wollen wir die gemeinsame Zeit mit dem Clown und miteinander gestalten, ins Gespräch kom- men und Spaß haben.“ Durch den Tag begleiten Anneliese Wohn, Referentin für das 3. und 4. Lebensalter im Bistum Limburg, Heike Margraf, Lei-

Geo-Kanu-Tour auf der Lahn

LIMBURG-WEILBURG. Das AGIL-Team der Kreisverwal- tung Limburg-Weilburg setzt seine im vergangenen Jahr mit großem Zuspruch be- gonnene Exkursion auf der Lahn fort. Eine Kanutour zwischen Weil- burg und Limburg ist ein ein- zigartiges Naturerlebnis. Die Lahn hat dort eine Schlucht geformt, die tiefe Einblicke in das Innere unserer Erde und die Erdgeschichte freigibt. Bis ins Devon vor 380 Millionen Jahren können wir schauen, in die Riffe von Meeren aus längst vergangenen Zeiten. Diese haben auch das wirt- schaftliche und kulturelle Le- ben der letzten Jahrhunderte in dieser Region mit geprägt, was eindrucksvoll im Lahn- Marmor-Bruch in Villmar, eine der Stationen der Tour, zu sehen ist. Und was machen eigentlich die Lachse in der Lahn? Können sie mittlerweile ungehindert vom Atlantik bis in die Oberläufe von Dill und Weil zurückkehren? Ganz im

Vordergrund stehen aber das Naturerlebnis, die sinnliche Wahrnehmung und die Freude, wenn man mit einem Boot der Lahn durch eine wunderschö- ne Landschaft folgt. Die Tour führt die Gruppe in Dreierkanus von Fürfurt nach Runkel. Die Leitung werden Eckart Mascus vom Fachbe- reich für den ländlichen Raum und Dr. Holger Rittweger vom Mobilen Landschaftsmuseum übernehmen. Das Ablegen erfolgt nach Aus- gabe der Boote, Schwimm- westen etc. und einer kurzen Einweisung. Die Rückkehr nach Fürfurt erfolgt per Lahn- talbahn vom Bahnhof. Der Zug fährt um 16.33 Uhr vom Bahnhof Runkel zurück nach Fürfurt. Dort ist Ankunft um kurz vor 17 Uhr. Die Exkursion findet am Sams- tag, 26. Juni, statt. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Bootsver- leih in Fürfurt, Lahntalschän- ke Bootsverleih Schmidt. Einen ausgeschilderten Park- platz findet man etwa 100 Me-

ter oberhalb vom Bootsverleih an der Straße. Die Teilnehmerzahl ist auf 30 Personen begrenzt; es gilt die Reihenfolge der Anmeldun- gen. Die Kanus werden vom Veranstalter angemietet. Die Kosten belaufen sich auf 15 Euro pro Person. Damit sind die Preise für die Kanus, Schwimmwesten und wasser- dichte Tonnen abgedeckt; nicht enthalten sind die Kos- ten für die Rückfahrt mit der Bahn. Die Teilnahmekosten müssen vorab überwiesen wer- den. Weitere Informationen dazu werden bei der Anmel- dung gegeben. Alle Teilnehmer müssen ge- übte Schwimmer sein. Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Der Veranstalter über- nimmt keinerlei Haftung oder Gewährleistung. Anmeldung (unbedingt erforderlich) und weitere Informationen unter Tel.: 06431/296-152 (Vormit- tags) oder 296-242 oder per Email: heimatstelle@limburg- weilburg.de.

terin der Katholischen Fami- lienbildungsstätte Hadamar, Ingrid Walderdorff, Juristin, Mitbegründerin der Montesso- rischule in Friedrichsdorf. Ter- min: 12. Juni , 11 bis 13.30 Uhr Ort: Katholische Familien- bildungsstätte, Bernardusweg 6 (Musisches Internat), Ha- damar, Anmeldung unter Tel:

06433/887-75. -rlu-

Hotel gesucht? direkt am ICE Bahnhof am Fahrradweg R8 Limburg Süd 126 Hotelzimmer 12 Appartements

Hotel gesucht?

direkt am ICE Bahnhof am Fahrradweg R8 Limburg Süd 126 Hotelzimmer 12 Appartements mit Miniküche reichhaltiges Frühstücksbuffet kostenfreies W- Lan im ganzen Haus Fahrstuhl Bar, freies Parken

info@contel-limburg-hotel.de

www.contel-limburg-hotel.de

Brüsseler Straße 2-6, 65552 Limburg 06431 / 5905-0 Fax 5905-10

info@contel-limburg-hotel.de www.contel-limburg-hotel.de Brüsseler Straße 2-6, 65552 Limburg 06431 / 5905-0 Fax 5905-10
info@contel-limburg-hotel.de www.contel-limburg-hotel.de Brüsseler Straße 2-6, 65552 Limburg 06431 / 5905-0 Fax 5905-10
Aktuelles | Anzeigen
Aktuelles | Anzeigen

Wilhelmstraße weiter ausbauen

WEILBURG. Nachdem die Stadt Weilburg die Wilhelmstra- ße in der Kernstadt von der Kruppstraße bis zur Bahnhof- straße neu ausgebaut hat, erfolgt jetzt die Neugestaltung des restlichen Bereiches, und zwar vor den Häusern mit den Nummern 8, 10 und 13. Gleichzeitig werden in die- sem Bereich 15 Parkplätze geschaffen. Der Magistrat der Stadt Weilburg hat bereits den Auftrag erteilt. Die Arbeiten sollen bis Mitte August diesen Jahres abgeschlossen sein. Die Kosten für die Maßnahme belaufen sich auf 83.195 Euro. Finanziert wird das Projekt auch mit Zuschüssen des

Bundes und des Landes.

-akm-

Küche fürs Bürgerhaus bestellt

WEILBURG-HASSELBACH. Zur Zeit wird das Bürgerhaus Weilburg-Hasselbach grundlegend saniert, modernisiert und erweitert. Der Abschluss der Arbeiten ist für Herbst diesen Jahres angestrebt. Die meisten Aufträge sind vom Magistrat der Stadt Weilburg bereits erteilt worden. Erst kürzlich wurde eine neue Küche für das Bürgerhaus be- stellt. Die Kosten belaufen sich auf 23.617 Euro. Das Pro- jekt „Bürgerhaus“ erfolgt im Rahmen der Dorferneuerung.

Das DRK bittet um Blutspenden

VILLMAR. Der Kreisverband Oberlahn des DRK bittet um Blutspenden. Termine: Donnerstag, 10. Juni, 17 bis 20 Uhr, in der Gesamtschule Villmar. 21. Juni, 17 bis 20 Uhr, Volkshalle Löhnberg sowie 24. Juni, 16 bis 20 Uhr, Hein- rich-von-Gagern-Schule Weilburg. -rlu-

Geistliche Musik in Jakobuskirche

FREIENDIEZ. Geistliche Musik aus verschiedenen Jahrhun- derten und lyrische Gedichte erwarten die Gäste am Sonn- tag, 20. Juni, um 18 Uhr in der Jakobuskirche Freiendiez. Alle Chöre, die derzeit unter der Leitung von Dekanats- kantor Martin Samrock musizieren, sind beteiligt. Zudem wirkt das Diezer Instrumentalensemble mit. Martin Sam- rock selbst ist in diesem festlichen Konzert als Chorleiter und an der Orgel aktiv. Es erklingen u.a. Werke von Johann Sebastian Bach (Präludium und Fuge D-Dur für Orgel und die Motette „Jesu, meine Freude“ für fünfstimmigen Chor) und Wolfgang Amadeus Mozart (zwei Kirchensonaten für Orchester und Orgel) sowie eingängige Stücke aus der Ge- genwart. Anlass dieses Konzerts ist das 20jährige Dienstju- biläum von Dekanatskantor Martin Samrock. Seit 20 Jahren musiziert er mit Menschen in allen Altersgruppen: Dem entsprechend sind auch bei diesem Jubiläumskonzert Kin- der, Jugendliche und erwachsene Musikerinnen und Musi-

ker beteiligt. Der Eintritt zu diesem besonders vielseitigen Konzert ist frei, um Spenden für die kirchenmusikalische

Arbeit wird gebeten.

-rlu-

www.stillger-stahl.com Te l. 0 64 31 / 94 73 - 0
www.stillger-stahl.com Te l. 0 64 31 / 94 73 - 0

Neues aus dem Tower: What`s the matter, Horst?

Nachdem ab Samstagabend nach dem ersten deutschen Sieg seit 28 Jahren beim Grand Prix d’Eurovision in weiten Teilen des Landes eine Stimmung herrsch- te, als hätten Yogis Buben schon den WM-Titel geholt, war es am Montagmittag ge- gen 14 Uhr schlagartig mit der Feierstunde vorbei.

Über die Nachrichtenticker lief die Meldung, daß unser Bundespräsident Horst Köhler mit sofortiger Wirkung seinen Rücktritt erklärt. Was dann allerdings als Be- gründung nachgeschoben wurde, hat mich doch ein we- nig irritiert. Ein in den Medien teilweise falsch interpretier- tes Interview zum deutschen Afghanistan-Einsatz und die darauf einsetzende Kritik des politischen Gegners veranlasst den ersten Mann im Staat den „Bettel hinzuschmeissen“ ?

VORSICHT! HIER SPRINGEN SCHÖNE MÖBEL INS AUGE! Frankfurterstr. 122-124 65520 Bad Camberg-Würges
VORSICHT!
HIER SPRINGEN SCHÖNE
MÖBEL INS AUGE!
Frankfurterstr. 122-124
65520 Bad Camberg-Würges
www.nagelhomecompany.de

Auch wenn die Wortgefechte zwischen politischen Gegnern gelegentlich „unter der Gür- tellinie“ ausgetragen werden und da zwar manchmal Kalkül, oft aber nur Show dahinter steckt, ist es doch meistens so, dass sich die handelnden Personen abseits der Büh- ne (an der Tränke) die Hand

Personen abseits der Büh- ne (an der Tränke) die Hand geben und letztendlich auch dann, wenn

geben und letztendlich auch dann, wenn Kameras, Mikros und Diktiergeräte ausgeschal- tet sind, einen vernünftigen

Umgangston miteinander schullehrer seinen Schülern

pflegen. In diesem Fall geht es auch nicht darum, daß der Vorsit- zende des Kaninchenzuchtver- eins Osterode von einem bier- seligen Versammlungsmitglied unsachlich kritisiert wurde

und dann vielleicht verärgert Sekretärin behält er nämlich

sagt: „Macht doch Euren Kram alleine“. Das Amt des Bundespräsiden- ten gibt man doch nicht so „mir nichts, Dir nichts“ we- gen ein paar Krakeelern und Schmierfinken auf ! Gerade in der Position als ers- ter Mann (bzw. erste Frau) im Staat muss der Amtsinhaber doch in einer solchen Situati- on ein gewisses Mass an Stär- ke, Rückgrat und Souveränität zeigen und versuchen auch mit Kritikern sachlich zu dis- kutieren.

Auch wenn es manchmal Wahrheit zu erfahren.

Horst Köhler war ja bekann-

schwerfällt, frei nach dem

Motto „Diskutiere nicht mit termaßen vor seiner Zeit als

Bundespräsident geschäfts- führender Direktor beim In- ternationalen Währungsfonds

einem Ahnungslosen, denn dann musst Du Dich auf sein Niveau herablassen und da

schlägt er Dich mit seiner Er- fahrung.“ Man muss sich einmal überle- gen: Wie soll denn ein Grund-

klarmachen, dass der Bundes- präsident, obwohl er keine Lust mehr hat, in seinem Job zu arbeiten, keinerlei finan- zielle Einbussen hinnehmen muss. Sein Gehalt, sowie Pri- vilegien wie Dienstwagen und

gönnen würde, aber gerade in der heutigen Zeit, wo von allen Bürgern Einschnitte verlangt werden, würde ein Zeichen nach dem Motto „ich verzichte auf einen Teil meiner Pension, schließlich habe ich meinen Dienst ja auch freiwil- lig quittiert“, dem Menschen Horst Köhler sicherlich viele Sympathiepunkte bringen. Oder steckt da etwa mehr dahinter ? Dann haben alle Bürger ein Anrecht darauf die

(IWF) und gilt als anerkannter Wirtschaftsexperte. Vor dieser Zeit war er als Staatssekretär im Bundesfinanzministerium und als Präsident des Sparkas- sen- und Giroverbands tätig. Nachdem ja bereits vor ein paar Jahren der CDU-Wirt- schaftsexperte Friedrich Merz, und zuletzt der hessische Mi- nisterpräsident Roland Koch ihren Rückzug aus der Politik verkündet haben, geht jetzt mit Köhler der CDU der drit- te führende Wirtschaftsmann verloren. Gerade in der heutigen Zeit, wo von der Politik weitrei- chende Entscheidungen im Hinblick auf die Bekämpfung der Finanz- und Vertrauenskri- se an den Kapitalmärkten verlangt werden, benötigen wir handelnde Personen mit ökonomischen Weitblick und einem gewissen wirtschaft- lichem Grundwissen in den Schlüsselpositionen. Mit dem, was die meisten Volksvertreter so in Wort und

Nicht, dass ich ihm das nicht Schrift von sich geben (Forde-

bis an sein Lebensende.

rung nach Transaktionssteuer - „Notfalls muss Deutschland das alleine durchziehen“; „Legt den bösen Spekulanten die Fesseln an“; „Wiederein- führung der D-Mark“) werden die grundlegenden Probleme nämlich nicht gelöst. Haben die Herren Merz, Koch und Köhler vor den vor ihnen liegenden Aufgaben kapitu- liert ? Ich hoffe nicht

Max Stillger

Übrigens: Bereits erschienene Kolumnen aus unserer Serie „Neues aus dem Tower“ finden Sie im Internet unter www. markus-stillger.de.

Rätselecke für Kreuz- und Querdenker

Rätselecke für Kreuz- und Querdenker Lösungen aus der Vorwoche: Persönliche Beratung … Ja, gibt ’s bei

Lösungen aus der Vorwoche:

für Kreuz- und Querdenker Lösungen aus der Vorwoche: Persönliche Beratung … Ja, gibt ’s bei uns
für Kreuz- und Querdenker Lösungen aus der Vorwoche: Persönliche Beratung … Ja, gibt ’s bei uns
Persönliche Beratung … Ja, gibt ’s bei uns noch. Vorbeikommen und Ihren Wunsch-Hyundai Probe fahren!
Persönliche
Beratung …
Ja, gibt ’s bei uns noch.
Vorbeikommen und
Ihren Wunsch-Hyundai
Probe fahren!
An der Meil 6
65555 Limburg-Offheim
Tel. 0 64 31/ 52 94 - 0
R-15

Stadt baut neuen Kinderspielplatz

WEILBURG. In den kommenden Wochen wird am Haus für

Kinder in Weilburg ein neuer Kinderspielplatz für Kinder im Alter von einem bis zehn Jahren errichtet. Zu dieser Maßnahme hat der Magistrat der Stadt Weilburg jetzt den Auftrag erteilt. Die Kosten belaufen sich auf 59.465,37 Euro und werden je zu einem Drittel von Bund, Land und

Stadt finanziert.

-akm-

Nutzungs- und Leerstandserhebung

WEILBURG-HASSELBACH. In Vorbereitung auf die Fort- schreibung des Flächennutzungsplanes der Stadt Weilburg an der Lahn führt die Stadt derzeit eine Nutzungs- und Leerstandserhebung in allen elf Stadtteilen durch, um den Bedarf künftiger Flächen für Wohnen und Arbeiten zu er- mitteln. Für die Stadtteile Ahausen, Bermbach, Drommers- hausen, Hirschhausen und Weilburg sind diese Arbeiten bereits abgeschlossen. Jetzt hat der Magistrat den Auftrag für die Durchführung der Erhebung in Hasselbach erteilt. Die Kosten belaufen sich auf 2400 Euro. -rlu-

Feuerwehr-Oldtimertreffen lockt

sich auf 2400 Euro. -rlu- Feuerwehr-Oldtimertreffen lockt WEILBURG-GAUDERNBACH. Nach dem großen Erfolg der letzten

WEILBURG-GAUDERNBACH. Nach dem großen Erfolg der

letzten Veranstaltung lädt der Verein „Freunde historischer Feuerwehrfahrzeuge Gaudernbach e.V.“ nunmehr zum 8. Mal am Sonntag, 13. Juni 2010, zum Oldtimer-Treffen nach Gaudernbach auf dem Platz vor den Feuerwehrgerätehaus ein. Da wieder viele Oldtimer erwartet werden, verspricht das Treffen für Feuerwehr-Nostalgiker nicht nur interessan- te Einblicke in die Feuerwehrtechnik der vergangenen 100 Jahr, sondern auch einen geselligen Tag unter Gleichge- sinnten. Natürlich wird dabei auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt sein. Geplant sind Kindermitfahrten im Feuerwehr-Oldtimer, sowie eine Ausfahrt rund um Gaudern- bach wobei interessierte Besucher zum mitfahren herzlich eingeladen sind. Der Verein nennt mittlerweile 12 Fahrzeu- ge und Geräte sein eigen. Das Foto oben zeigt die 3 besten

„Schätzchen“.

-rlu-

Weilburger Brunnenkonzerte

WEILBURG. Der Kur- und Verkehrsverein 1860 Weilburg lädt ein zu den Weilburger Brunnenkonzerten 2010, insgesamt finden elf Konzerte statt. Folgende Konzerte stehen noch auf dem Programm: Männergesangverein 1829 „Lieder- kranz“ Weilburg (13. Juni), Musikverein Blau-Orange Frick- hofen (27. Juni), Blaskapelle BöhMähranka Dauborn (11. Juli, 15 Uhr) und Kinzenbacher Blasmusik (11. Juli, 16.30 Uhr), Wetzlarer Musiksenioren (25. Juli), Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr Bonbaden (8. August), Blaskapel- le „Dicke-Backe-Attacke“ Laubuseschbach (22. August), Mandolinenorchester „Frischauf“ Elz (5. September) sowie die Jägervereinigung Oberlahn und ihre Freunde (19. Sep- tember). Das Doppelkonzert am 11. Juli steht im Zeichen des 150-jährigen Bestehens des Kur- und Verkehrsvereins 1860 Weilburg. Die Brunnenkonzerte finden jeweils sonn- tags um 15 Uhr auf dem Weilburger Marktplatz statt. Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist frei. -akm-

Kubacher Brunnenfest am 3. Juli

WEILBURG-KUBACH. Am Samstag, 3. Juli, laden der Kur- und Verkehrsverein sowie der TuS Kubach zum Brunnenfest

auf dem Dorfschmiedeplatz ein. Beginn des Brunnenfestes ist um 11.30 Uhr. Es wird eine große Tombola mit attrakti- ven Preisen (Reisegutschein, Gewinn-Zertifikate der Kreis- sparkasse Weilburg und vieles mehr) geben. Highlights für die Kinder sind eine Hüpfburg, ein Töpferstand und eine Wurfbude. Weitere Attraktionen ein Bobby-Car-Rennen für Groß und Klein und weitere lustige Spiele. Fürs leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Musikalische Unterhaltung darf natürlich nicht fehlen: Der Entertainer Markus Bach, und ab 19 Uhr die Band „Die Jägermeister“ werden den Besu- chern mächtig einheizen. Am Sonntag, 4. Juli, findet um 15 Uhr im Pfarrhof ein Gottesdienst mit anschließendem

Kaffeetrinken statt.

-akm-

Nachrichten

SPD Kirschhofen ehrte langjährige Genossen

KIRSCHHOFEN. Karl Lied aus Kirschhofen ist seit 50 Jahren Mitglied der SPD. Im Rahmen der Jahreshaupt- versammlung des dortigen Ortsbezirks wurde er vom Weilburger SPD-Vorsitzen- den Karl-Peter Wirth mit einer Ehrenurkunde und der goldenen Ehrennadel ausge- zeichnet.

Ehrenurkunde und der goldenen Ehrennadel ausge- zeichnet. Für 25 Jahre Mitgliedschaft gab es ebenfalls eine Ehrung

Für 25 Jahre Mitgliedschaft gab es ebenfalls eine Ehrung

für Hartmut Orendi mit einer silbernen Nadel. Karl-Peter Karl-Peter Wirth (links) und Jürgen Klemm(rechts) ehren

Wirth erinnerte in einer klei-

nen Ansprache an die damali- gliedschaft in der SPD. ge Zeit, die von einer großen

Aufbruchstimmung in der So- zialdemokratie und Persön- lichkeiten wie Herbert Wehner und Willy Brandt geprägt wa- ren. In der Jahreshauptversamm- lung gab der Vorsitzende Jür- gen Klemm einen Bericht über die Arbeit der vergangenen zwei Jahre. Diese waren von Licht und Schatten geprägt.

te unkompliziert umgesetzt

Vom Ortsbeirat wurden viele

Karl Lied für 50jährige und Harmut Orendi für 25jährige Mit-

kleine Aktivitäten, wie der würden. Gleichzeitig sei in

Bau einer Urnenwand und die

der Bevölkerung verstärkt

Wege auf dem Friedhof oder ein zurückgehendes Interesse

die Ausstattung des Dorfge- meinschaftshauses, angesto- ßen. Auch die Zusammenar- beit mit dem für Kirschhofen zuständigen Stadtrat Norbert Dieth funktioniere dabei sehr gut, weil viele kleine Projek-

zu spüren, sich für die Allge- meinheit zu engagieren. Auf Stadtebene wolle die örtliche SPD auch nach den Kommu- nalwahlen wieder aktiv mitar- beiten. Dabei kündigte Jürgen Klemm seine Bereitschaft an,

wieder für das Stadtparlament zu kandidieren. Solide Stadtfinanzen als po- litisches Ziel Über die Arbeit im Stadtpar- lament informierte der SPD- Fraktionsvorsitzende Hartmut Bock. Der Wechsel in der Fraktionsspitze sei nahezu ge- räuschlos erfolgt und die poli- tische Arbeit laufe derzeit mit einer neuen und verbreiterten Spitze erfolgreich weiter. Der Wandel in der Bevölkerungs- struktur, die Entleerung von Orts- und Stadtkernen und die Stadtfinanzen seien derzeit wichtige Arbeitsthemen. Viele Leistungen der Stadt werden derzeit über Kredit finanziert. So steige in jüngster Zeit der Kassenkredit kontinuierlich an. Doch auch hier sei eine Rückzahlung erforderlich, die aber auf spätere Generationen verschoben werde. Deswegen kann die Stadt langfristig nicht mehr Geld ausgeben als Einnahmen vorhanden sind, so Hartmut Bock. -rlu-

Arbeitgeber, der Investor Förderer Region. & www.suewag.com UNSERE REGION OHNE SÜWAG ENERGIE IST WIE BAD
Arbeitgeber,
der Investor
Förderer
Region. &
www.suewag.com
UNSERE REGION OHNE SÜWAG ENERGIE
IST WIE BAD OHNE EMS.
Die Süwag Energie ist der zuverlässige Energieversorger im Südwesten Deutschlands. Wir sind ein wichtiger
Partner der Regionen, in denen wir zuhause sind – so wie beispielsweise in Bad Ems. Mit unserer langjährigen
Erfahrung und Kompetenz sowie unserer regionalen Orientierung gestalten wir die Zukunft.
Xxxxxx | Xxxxxxxxx| Xxxxxx
Xxxxxx | Xxxxxxxxx| Xxxxxx
Xxxxxx | Xxxxxxxxx| Xxxxxx
Xxxxxx | Xxxxxxxxx| Xxxxxx

In unserer Rubrik „Szene- Sc@nner“ erfahrt ihr jede Woche, was in eurer Gegend los ist. Wir scannen für euch die Region und geben Tipps für Partys, Konzerte und mehr.

Samstag, 05. Juni

" THALHEIM. Die Thalhei-

mer Kirmesgesellschaft 2010 lädt euch am Samstag zur KB- WM-Party mit „DaSunshine“ ein. Ab 20 Uhr erwarten euch am Sportplatz einige Specials und natürlich die perfekte Musik zum Feiern. Das Bes- te: Wenn ihr mit 11 Leuten kommt, die ein Trikot tragen oder eine Kirmesgesellschaft seid, erhaltet ihr einen Eimer Sangria gratis. Des Weiteren könnt ihr beim Torwandschie- ßen euer Können unter Be- weis stellen.

beim Torwandschie- ßen euer Können unter Be- weis stellen. schönen Weilburg wird öffent- lich die Fußball-WM

schönen Weilburg wird öffent- lich die Fußball-WM verfolgt. Um 16 Uhr geht es auf dem Festplatz der Hainallee mit dem Vorrundenspiel Südafrika - Mexiko los. Der Eintritt ist auch hier frei. Für das leib- liche Wohl und die Unterhal- tung in den Pausen sorgt die We ilbur ge r „PM Loun ge “.

" FRICKHOFEN. Im schö-

nen Frickhofen steigt am nächsten Freitag, ab 20 Uhr, die beliebte Kirmes-Zeltdi- scoparty auf dem Marktplatz. Für die entsprechende Musik sorgt an diesem Abend das „DaSunshine“-Team. Der Ein- tritt beträgt 3 Euro.

Ihr wollt, dass eure Veran- Dieses Wochenende ist es endlich soweit: Zum 25. Mal öffnet der Nürburgring seine Pforten für Musikliebhaber - Das be- staltung oder Party mit in

den „Szene-Sc@nner“ aufge- nommen wird? Dann schickt eine E-Mail an c.schenk@me-

dienerleben-verlag.de oder

kannte Festival „Rock am Ring“ feiert in diesem Jahr nämlich sein 25-jähriges Jubiläum. Die Fans dürfen sich auf Bands wie „KISS“, „Muse“, „Rage against the machine“, „HIM“, „Volbeat“ und „Rammstein“ freuen. Für alle Daheimgebliebenen twittert unser Redakteur Christopher Schenk live vom Ring. Folgt uns einfach unter www.twitter.com/DieZeitung.

"

GROßHOLBACH. Lust sorgen. Ab 22 Uhr könnt ihr

"

LIMBURG. „Ich bin ein

"

LAUBUSESCHBACH. Der

meisterschaft beginnt in Süd- stellt eure Events einfach

auf

Kirmes? Dann seid ihr

zusammen mit DJ FLOW und

Star

Hol mich hier raus“ -

TuS Blau Weiß Laubusesch-

   

am Samstag in Großholbach genau richtig! Dort wird im

DJ Firecash feiern. Außerdem gibt es für euch wieder eini-

Das ist am Samstag das Mot- to im Limburger Musikpark.

bach lädt euch an diesem Samstag zur „Oberlahn.de“-

afrika. Und natürlich werden wieder zahlreiche Public-Vie-

wings, die seit der WM 2006 findet ihr dazu unter www.

selbst in unsere Portale. Wei- tere nützliche Informationen

Kirmeszelt mit „TopSounds“ ordentlich gefeiert. Euch er-

ge Getränkespecials. Vorbei schauen lohnt sich also!

Die Veranstaltung ist an das RTL-Format angelehnt und

Discoparty in die Harmonie- halle ein. DJ Frank Verano

nicht mehr weg zu denken sind, veranstaltet. So auch in

limburgweilburgerleben.de, www.badcambergerleben.de,

warten die besten Hits der

verspricht euch viel Spaß und

sorgt für die passende Musik.

der Limburger WERKStadt Are-

www.westerwaelderleben.de

letzten 30 Jahre. Der Eintritt

"

WÖRSDORF. In der Scheu-

schaurige „Dschungel-Prü-

Beginn der Discoparty ist um

beträgt 4 Euro und Beginn ist um 20 Uhr.

er in Wörsdorf steht am Sams- tag die belgische Band „CAN- NON BALL“ auf der Bühne und

fungen“. Ihr könnt an diesem Abend in ein richtiges Camp einziehen und versuchen die

20 Uhr und der Eintritt be- trägt 4 Euro.

na. Am nächsten Freitag, um 14 Uhr, findet die offizielle

Eröffnungsfeier mit der Cover- genes Portal. Wir freuen uns

oder www.rheinlahnerleben. de. Für jede Region ein ei-

"

LIMBURG. Im Limburger

präsentieren bekannte Hits

verschiedenen Prüfungen zu

 

Freitag, 11. Juni

band „Beaker‘s Mom“, „Ikke Hüftgold“ und „DJ Frank Vera-

auf eure Tipps. Ich wünsche euch ein schönes Wochenen-

„Parus“ stehen zwei DJs hin- ter den Turntables und wer-

der Band „Supertramp“. Um 20 Uhr geht‘s los und Tickets gibt

meistern. Beginn der riesen Party im Musikpark ist um 21

"

LIMBURG. ENDLICH ist

no“ statt. Der Eintritt ist frei.

de. Bis nächste Woche!

den für die richtige Stimmung

es für 15 Euro.

Uhr.

es soweit. Die Fußball-Welt-

"

WEILBURG. Auch im

Christopher Schenk

" WEILBURG. Auch im Christopher Schenk 3x2 VIP-Tickets für den Musikpark zu gewinnen Wir verlosen
3x2 VIP-Tickets für den Musikpark zu gewinnen Wir verlosen wöchentlich jeweils 3x2 VIP-Karten für den
3x2 VIP-Tickets für den Musikpark zu gewinnen
Wir verlosen wöchentlich jeweils 3x2 VIP-Karten für den Musikpark in Limburg! Die Ge-
winner können die Karten immer am jeweils folgenden Donnerstag einlösen. Sie erhalten
freien Eintritt sowie einen Freiverzehr von 15 Euro pro Person. Mitmachen ist ganz einfach:
Ihr müsst lediglich unsere Gewinn-Hotline anrufen und mit etwas Glück erhaltet ihr zwei
VIP-Karten. Nennt bitte das Stichwort „Musikpark“ sowie euren Namen, eure Adresse und
eure Telefonnummer. Die Leitung für das Gewinnspiel ist ab
sofort, Freitag, 04. Juni, 9.30 Uhr, rund um die Uhr, bis
Montag, 07. Juni, 12 Uhr, geschaltet. Aus allen Anrufern
ermittelt ein Zufallsgenerator im Anschluss die Gewinner
der VIP-Karten für den Musikpark. Der Rechtsweg ist aus-
geschlossen. Die Gewinner werden von uns benachrichtigt.
Nähere Infos unter: www.wm-fanfest.de
Nähere Infos unter:
www.wm-fanfest.de
Unser Motto 2010: Schneller starten, Freitag, 25. Juni 2010 · ab 18:00 Uhr · Koblenz/Oberwerth,
Unser
Motto
2010:
Schneller
starten,
Freitag, 25. Juni 2010 · ab 18:00 Uhr · Koblenz/Oberwerth, Rheinwiesen
länger
feiern!
Startzeitgarantie
durch Startgruppen
Veranstaltungen
Veranstaltungen
Backesfest lockt nach Eschenau RUNKEL-ESCHENAU. Es steigt Rauch auf aus dem Kerkerbachtal - und es
Backesfest lockt nach Eschenau
RUNKEL-ESCHENAU. Es
steigt Rauch auf aus dem
Kerkerbachtal - und es ist
fast Sommer. Ein sicheres
Zeichen dafür, dass im Ba-
ckes in Eschenau gefeuert
wird.
Das Feuer heizt die Steine im
Backofen. Und mit den hei-
ßen Steinen werden Brot und
Kuchen gebacken. Kurzum:
Das Backesfest in dem Run-
keler Stadtteil steht wieder
vor der Tür. Am Sonntag, 6.
LIEBER BEQUEME
POLSTERMÖBEL
ALS EINEN ROTEN STUHL!
Frankfurterstr. 122-124
65520 Bad Camberg-Würges
www.nagelhomecompany.de
Juni, ist es wieder soweit.
Kerniges und uriges Sauer-
teigbrot und frischer Kuchen
vom Blech warten auf Ab-
nehmer.
Um 11 Uhr startet das Fest,
das wieder von den Schupba-
chern Musikanten begleitet
wird. Wer Hunger mitbringt,
kann ihn bereits um diese
Zeit mit Erbsensuppe und
belegten Broten stillen. Und
für diejenigen, die Durst mit-
bringen, gibt es natürlich
auch etwas. Von 12 Uhr an
startet dann der Brotverkauf.
Das Team im Backhaus war-
tet in diesem Jahr mit zwei
neuen Sorten auf. Walnuss-
brot und Brot mit Schinken
wird es zum ersten Mal ge-
ben. Zum ersten Mal beim
Backesfest, aber nicht ohne
Probe. Die war bereits im
Spätsommer vergangenen
Jahres, als das Team Brot
mit verschiedenen Beigaben
in den Ofen schoss.
Wer auf den Kuchen spitzt,
der wird ab 14 Uhr bedient.
Die Verantwortlichen des
Festes sichern diesmal zu,
dass der Verkauf tatsächlich
erst um diese Uhrzeit startet.
Es empfiehlt sich dennoch,
nicht zu lange zu warten. Wer
zu spät kommt, sieht eventu-
ell nur noch leere Kuchenble-
che. Und zum Kuchen gibt es
natürlich auch Kaffee.
Für die fünf bis sechs Stun-
Bereits am Mittwochabend
beginnt das Anfeuern des
Ofens. Zu diesem Zeitpunkt
sind alle Vorbereitungen
schon abgeschlossen, denn
mit dem Anfeuern beginnt
im wahrsten Sinne des Wor-
tes die heiße Phase. Das Ba-
cken selbst startet am Frei-
tagmorgen um 6 Uhr. Wenn
am Sonntag die ersten Gäste
kommen, verlassen die letz-
ten Kuchen den Backofen.
An diesem Morgen herrscht
Hochbetrieb in dem unter
Denkmalschutz stehenden
Gebäude, denn neben dem
Backteam sind auch die Kö-
che aktiv, um die Erbsensup-
pe zuzubereiten. Bis jetzt
hat es keine Verwechslungen
gegeben: Der große Kessel
für die Suppe mit ihren Zu-
taten, der Ofen für die unter-
schiedlichen Hefekuchen. So
den Backesfest zeigt der Ort wird es auch diesmal wieder
zuvor mächtigen Einsatz.
sein.
-rlu-

Programmkino & Café

Scala

& Café

o

W W I I DD D
W
W
I
I
DD D

Südstraße 1 · 57638 Neitersen Programmansage: 0 26 81 - 72 93 Karten-Reserv.: 0 26 81 - 95 08 86

Chloe: Do.- Sa. 20:00 Plastic Planet:

Sa.+ So. 17:30, Mi. 20:00 Eine zauberhafte Nanny 2: So. 15.30 Coco Chanel & Igor Stravinsky:

So.- Di. 20.00 Filmreich: Hachiko: Mo 15:30

Kinowoche: 03.06. – 09.06. 2010

Mehr Nachrichten aus der Region mit
Mehr Nachrichten
aus der Region mit

Kinoprogramm Cinexx – Hachenburg 03. 06. – 09. 06. 10

Kinoprogramm Cinexx – Hachenburg 03. 06. – 09. 06. 10 Vergebung Tägl. 17:00 20:00, Fr +

Vergebung Tägl. 17:00 20:00, Fr + Sa auch 23:00

Splice Tägl 16:45 21:00, Fr+Sa auch 23:15

Sex and the city 2 Tägl 17:00, Fr+Sa auch 23:00, So auch 11:30

Vincent will meer Tägl 14:45 19:00, Do+So auch 12:30

Nightmare on Elm Street Fr+Sa 22:30

Plan B für die Liebe Tägl 15:00, 17:15, Do auch 12:45

Prince of Persia Tägl 15:00, 17:30, 20:00 (außer Mi) Fr+Sa auch 22:30

Robin Hood Tägl 19:30 (außer Di)

Tiger Team Tägl 15:00, Do+Sa auch 13:00, So auch 11:00

Dinosaurier So 12:30

Drachenzähmen leicht gemacht Tägl 14:45, Do+So auch 12:45, So auch 10:45

Eine zauberhafte Nanny 2 Do 12:45, FSK 6

Filmreif: Hachiko Mo 10:00

4 €-Film Dinosaurier Di. 20:00, FSK 6

Sneak Mi. 20:00, FSK 12

Nisterstr. 4 · 57627 Hachenburg · www.cinexx.de Kartenreservierung: 0 26 62 / 94 50 50
Nisterstr. 4 · 57627 Hachenburg · www.cinexx.de
Kartenreservierung: 0 26 62 / 94 50 50
Programmansage: 0 26 62 / 94 50 51

Serenaden-Abend

ELZ. Zum 24. Mal findet

am 27. Juni der traditi-

onelle Serenaden-Abend des Kulturkreises Elzer Bürgerhaus e.V. im Hof der Neumühle der Eheleu- te Ute und Karl Schäfer statt. Vor und nach dem musischen Teil bietet der Elzer Bürgerfonds wieder Wein und Brote an. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Karten zum Preis von 8 Euro sind im Vorverkauf bei „Präsent im Trend“, im Kaufhaus Schäfer in Elz und in der „Galerie auf der Treppe“ (Limburg) sowie an der Abendkasse erhältlich.

der Treppe“ (Limburg) sowie an der Abendkasse erhältlich. No Limit: Ein Abend mit Joey Kelly Vortrag
der Treppe“ (Limburg) sowie an der Abendkasse erhältlich. No Limit: Ein Abend mit Joey Kelly Vortrag

No Limit: Ein Abend mit Joey Kelly

Vortrag des bekannten Extremsportlers in der WERKStadt-Arena

LIMBURG. „No Limit - Ein Abend mit Joey Kelly“ heißt es am Montag, 14. Juni, 18 Uhr, im VIP-Bereich der Lim- burger WERKStadt-Arena. Im Rahmen des dortigen großen WM-Fanfestes und auf Ein- ladung der Limburger Un- ternehmensgruppe Amadeus wird Joey Kelly einen Ein- blick in sein außergewöhn- liches Leben geben.

einen Ein- blick in sein außergewöhn- liches Leben geben. Joey Kelly mit Reiner Calmund beim Ruhr-Marathon

Joey Kelly mit Reiner Calmund beim Ruhr-Marathon 2009. Als Trainer hat der Extremsportler „Calli“ fit gemacht. Am 14. Juni hält Joey Kelly in der WERKStadt-Arena einen span- nenden Vortrag zu seinem Lebensmotto „No Limit“.

und in Person, erfahren Sie von Joey Kelly, dass es bei einem eisernen Willen „No Li- mits“ gibt, um seine Ziele zu erreichen. Karten im Vorverkauf (59,50 Euro inklusive Essen und Ge- tränke im VIP-Bereich der

dass man sportlich überhaupt WERKStadt-Arena von Hedmar

Schlosser und seinem Team) gibt es ab sofort im American Diner in der Limburger WERK- Stadt oder telefonisch unter 06471/ 607214.

etwas tut.

Im Anschluss an den Vortrag von Joey Kelly haben die Be- sucher noch die Gelegenheit das WM-Spiel Italien gegen Paraquay auf Großleinwand zu verfolgen. -rlu-

In einem spannenden Mul- tivisionsvortrag schildert er eindrucksvoll die wichtigsten Momente seiner musikalischen sowie sportlichen Laufbahn - „tastet“ sich mit Ihnen ge- meinsam an die Grenzen sei- ner sportlichen Leistungsfä- higkeit heran. Joey Kelly wird eindrucksvoll aufzeigen, dass man mit ent- sprechender Energie und Wil- leskraft seine Ziele erreichen kann. Er hat sich als Extrem- sportler einen Namen geschaf- fen und vollbrachte die wahr- haft einzigartige Leistung, innerhalb nur eines Jahres als

erster Triathlet der Welt acht Auch Amadeus, der Präsenta-

tor der Veranstaltung, steht für kompromisslose Leistung, also „No Limit“ - genauso wie Extremsportler Joey Kelly, der für 2010 als Markenbotschaf- ter der Amadeus Unterneh- mensgruppe gewonnen wer- den konnte. Erleben Sie einen spannenden wie lehrreichen Vortrag, live

Ironman erfolgreich zu been- den. Die Liste der sportlichen Erfolge, auf die er zurückbli- cken kann, ist immens. Immens ist auch die Motiva- tionskraft seiner Berichte und Vorträge. Joey Kelly gelingt es dabei in einzigartiger Weise, sein Publikum mitzureißen und zu animieren, selbst ak-

tiv zu werden, den Sport als geistigen und körperlichen Beitrag zur Verbesserung der Lebensqualität für sich selbst zu entdecken. Dabei kommt es ihm weniger darauf an, zu extremen Leistungen an- zuspornen sondern vielmehr,

sich selbst zu entdecken. Dabei kommt es ihm weniger darauf an, zu extremen Leistungen an- zuspornen
Die heimische Geschäftswelt drückt un www.istock.com Der SEAT Ibiza SC – Sondermodell GOOD STUFF! Preisvorteil
Die heimische Geschäftswelt drückt un www.istock.com Der SEAT Ibiza SC – Sondermodell GOOD STUFF! Preisvorteil
Die heimische Geschäftswelt drückt un www.istock.com
Die heimische Geschäftswelt drückt un
www.istock.com
Der SEAT Ibiza SC – Sondermodell GOOD STUFF! Preisvorteil 3.540,00 € 1 Unser Hauspreis 12.870,00
Der SEAT Ibiza SC –
Sondermodell GOOD STUFF!
Preisvorteil
3.540,00
€ 1
Unser Hauspreis
12.870,00
Sonderausstattung: TomTom Navigation V5, Bluetooth- und USB-
Schnittstelle, Technik-Paket (Regensensor, Innenspiegel autom. abblen-
dend, Einparkhilfe hinten), 16” Leichtmetallräder „Sonda“, Navigati-
onsvorbereitung auf der Armaturentafel, Adapter für Navigationsgerät,
Seitenscheiben hinten und Heckscheibe dunkel getönt, Klimaanlage,
elek. Fensterheber, Zentralverrieglung mit Funk, Nebelscheinwerfer,
Tempomat, Bordcomputer, Radio CD mit MP3 und Fernbedienung.
Kurzzulassungen aus 05/2010 ohne KM Fahrleistung
SEAT Ibiza SC Good Stuff, 1.4 16V, 63 kW (85 PS) Kraftstoffverbrauch
(l/100 km) innerorts: 8,1; außerorts: 4,8; kombiniert: 6,0; CO 2 -Emission
kombiniert: 142 g/km.
1) Gegenüber einem vergleichbar ausgestatteten Serienmodell.
Abbildung kann Sonderausstattung gegen Mehrpreis enthalten.
Autohaus Schmitz GmbH
Autohaus
Dernbacher Str. 65
56424 Ebernhahn
Dernbacher Str. 65
56424 Ebernhahn
Telefon: (02623) 71 80
Schmitz GmbH
Fax: (0 26 23)7188
Tel:
(0 26 23) 7 18-0
www.ahschmitz.de
F
(0 26 23) 7 18-8
(0 26 23) 7 18-0 www.ahschmitz.de F (0 26 23) 7 18-8 Die geniale Coverband „Inside

Die geniale Coverband „Inside Out“ rockt am nächsten Freitag, 11. Juni, ab 22.30 Uhr das WM-Fanfest in der WERKStadt-Arena.

Inside Out un

LIMBURG. Die Fußball-WM ist zum Greifen nah: In ge- nau einer Woche, nämlich am Freitag, 11. Juni, hat un- sere Elf endlich die nächste Chance, denn begehrten Pott nach Deutschland zu holen. In der WERKStadt-Arena startet dann auch das große Public Viewing-Event für die ganze Region.

Vom 11. Juni bis 11. Juli wird die ehemalige Bahnhalle zur gigantischen WERKStadt-Are- na. Dort werden alle WM-Spie- le auf drei Riesen-Leinwänden gezeigt. Bevor der Ball beim ersten WM-Spiel zwischen Südafrika und Mexiko am Frei-

tag, 11. Ju wird Limb ter Martin Fanfest um eröffnen. F ist den gan Verano zus Publikum a Plattentelle Im Laufe tiert dann a onal bekan in der WER präsentiert Hit „Fußball zweiten Spi Frankreich, 22.30 Uhr band „Insid na-Bühne.

Gruppe A Südafrika–Mexiko 11.06., 16.00 Uhr Uruguay – Frankreich 11.06., 20.30 Uhr Südafrika–Uruguay 16.06.,
Gruppe A
Südafrika–Mexiko
11.06., 16.00 Uhr
Uruguay – Frankreich
11.06., 20.30 Uhr
Südafrika–Uruguay
16.06., 20.30 Uhr
Frankreich – Mexiko
17.06., 20.30 Uhr
Frankreich – Südafrika
22.06., 16.00 Uhr
Mexiko–Uruguay
22.06., 16.00 Uhr
1. Achtelfinal-Spiel
1. Gruppe A–2. Gruppe B
26.06., 16.00 Uhr
5. Achtelfinal-Spiel
1. Gruppe E–2. Gruppe F
28.06., 16.00 Uhr
Gruppe C Gruppe D England–USA 12.06., 20.30 Uhr Algerien – Slowenien 13.06., 13.30 Uhr Slowenien
Gruppe C
Gruppe D
England–USA
12.06., 20.30 Uhr
Algerien – Slowenien
13.06., 13.30 Uhr
Slowenien – USA
18.06., 16.00 Uhr
England–Algerien
18.06., 20.30 Uhr
Slowenien – England
23.06., 16.00 Uhr
USA – Algerien
23.06., 16.00 Uhr
3. Achtelfinal-Spiel
1. Gruppe D–2. Gruppe C
27.06., 16.00 Uhr
7. Achtelfinal-Spiel
1. Gruppe F–2. Gruppe E
29.06., 16.00 Uhr

Gruppe B

Südkorea – Griechenland

12.06. 13.30 Uhr

Argentinien – Nigeria

12.06. 16.00 Uhr

Argentinien – Südkorea

17.06. 13.30 Uhr

Griechenland–Nigeria

17.06. 16.00 Uhr

Griechenland–Argentinien

22.06. 20.30 Uhr

Nigeria–Südkorea

22.06. 20.30 Uhr

Serbien – Ghana

13.06., 16.00 Uhr

Deutschland–Australien

13.06., 20.30 Uhr

Deutschland–Serbien

18.06., 13.30 Uhr

Ghana–Australien

19.06., 16.00 Uhr

Ghana–Deutschland

23.06., 20.30 Uhr

Australien – Serbien

23.06., 20.30 Uhr

2.

1.

Achtelfinal-Spiel

Gruppe C–2. Gruppe D

26.06., 20.30 Uhr

4.

1.

Achtelfinal-Spiel

Gruppe B–2. Gruppe A

27.06., 20.30 Uhr

6.

1.

Achtelfinal-Spiel

Gruppe G–2. Gruppe H

28.06., 20.30 Uhr

8.

1.

Achtelfinal-Spiel

Gruppe H–2. Gruppe G

29.06., 20.30 Uhr

Diez/Lahn Te l. 06432 Industriestr. 32 – - 507298 Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9.00 -
Diez/Lahn
Te l.
06432
Industriestr. 32
– - 507298
Öffnungszeiten:
Montag
-
Freitag
9.00 - 12.00 Uhr
15.00 - 18.00 Uhr
Samstag
10.00
- 13.00 Uhr
To p-Marken mit mindestens
25% Preisvorteil
im
KAISER Werksverkauf
Kurzfristig eingewechselt

Antihaft-Pfanne Sorrento, 28 cm UVP 49,95 e Aktionspreis 29,95 E

To pfset To pas Edelstahl, 4-teilig UVP 169,00 e Aktionspreis 89,95 E

LA FORME Profi-Set

Grill-Set, 2-teilig UVP 19,95 e Aktionspreis 9,95 E

Grill-Set, 2-teilig UVP 19,95 e Aktionspreis 9,95 E 3-teilig UVP 103,85 e Aktionspreis 39,95 E Angebote
3-teilig
3-teilig

UVP 103,85 e Aktionspreis 39,95 E

UVP 19,95 e Aktionspreis 9,95 E 3-teilig UVP 103,85 e Aktionspreis 39,95 E Angebote so lange
Angebote so lange Vorrat reicht.
Angebote so lange Vorrat reicht.
UVP 19,95 e Aktionspreis 9,95 E 3-teilig UVP 103,85 e Aktionspreis 39,95 E Angebote so lange
UVP 19,95 e Aktionspreis 9,95 E 3-teilig UVP 103,85 e Aktionspreis 39,95 E Angebote so lange
UVP 19,95 e Aktionspreis 9,95 E 3-teilig UVP 103,85 e Aktionspreis 39,95 E Angebote so lange
UVP 19,95 e Aktionspreis 9,95 E 3-teilig UVP 103,85 e Aktionspreis 39,95 E Angebote so lange
UVP 19,95 e Aktionspreis 9,95 E 3-teilig UVP 103,85 e Aktionspreis 39,95 E Angebote so lange
UVP 19,95 e Aktionspreis 9,95 E 3-teilig UVP 103,85 e Aktionspreis 39,95 E Angebote so lange
serer Mannschaft die Daumen für Südafrika! d Ikke rocken die WM-Fans ni, 16 Uhr, rollt,
serer Mannschaft die Daumen für Südafrika! d Ikke rocken die WM-Fans ni, 16 Uhr, rollt,
serer Mannschaft die Daumen für Südafrika! d Ikke rocken die WM-Fans ni, 16 Uhr, rollt,
serer Mannschaft die Daumen für Südafrika! d Ikke rocken die WM-Fans ni, 16 Uhr, rollt,
serer Mannschaft die Daumen für Südafrika! d Ikke rocken die WM-Fans ni, 16 Uhr, rollt,

serer Mannschaft die Daumen für Südafrika!

serer Mannschaft die Daumen für Südafrika! d Ikke rocken die WM-Fans ni, 16 Uhr, rollt, urgs
serer Mannschaft die Daumen für Südafrika! d Ikke rocken die WM-Fans ni, 16 Uhr, rollt, urgs
serer Mannschaft die Daumen für Südafrika! d Ikke rocken die WM-Fans ni, 16 Uhr, rollt, urgs
serer Mannschaft die Daumen für Südafrika! d Ikke rocken die WM-Fans ni, 16 Uhr, rollt, urgs
serer Mannschaft die Daumen für Südafrika! d Ikke rocken die WM-Fans ni, 16 Uhr, rollt, urgs
serer Mannschaft die Daumen für Südafrika! d Ikke rocken die WM-Fans ni, 16 Uhr, rollt, urgs
serer Mannschaft die Daumen für Südafrika! d Ikke rocken die WM-Fans ni, 16 Uhr, rollt, urgs
serer Mannschaft die Daumen für Südafrika! d Ikke rocken die WM-Fans ni, 16 Uhr, rollt, urgs
serer Mannschaft die Daumen für Südafrika! d Ikke rocken die WM-Fans ni, 16 Uhr, rollt, urgs

d Ikke rocken die WM-Fans

ni, 16 Uhr, rollt, urgs Bürgermeis- Richard das WM- 14 Uhr offiziell ür die Moderation zen Tag DJ Frank tändig, der dem uch mächtig am r einheizen wird. des Abends gas- uch der überregi- nte Ikke Hüftgold KStadt-Arena und seinen neuesten götter“. Nach dem el, Uruguay gegen steht dann ab ca. die geniale Cover- e Out“ auf der Are- Musikalisch arbei-

tet „Inside Out“ konsequent daran, echte Klassiker, moder- ne Rocktitel und Charthits im Repertoire zu haben. Gerade

diese große Bandbreite der tung ist frei.

Weitere Informationen über das große WM-Spektakel in der WERKStadt-Arena und die Termine aller Special-Events mit tollen weiteren Konzer-

über die Professionalität der ten von Völkerball bis AB/

Band und besonders über die innere Einstellung der Musiker aus. Für das leibliche Wohl an die- sem Abend ist, wie auch die ganze WM über, das erfahre-

ne Catering-Team um Hedmar 06471/607214, E-Mail:

matthias.diensberg@hotel-

-csc--

Schlosser vom Hotel „Zur Kro- ne“ zuständig. Sie werden die

zum Ab-

CD finden Sie unter www.wm- fanfest.de.

Gäste mit kulinarischen Köst- lichkeiten und kühlen Geträn- ken versorgen. Der Eintritt zu dieser Eröffnungsveranstal-

Musiker begeistert das Publi- kum jeden Alters. Der Bandna- me „Inside Out“ bedeutet „das innerste nach außen kehren“ und sagt damit schon vieles

Weitere

Infos

lauf: Hotel „Zur Krone“, Matthias Diensberg, Tel.

zurkrone.de.

Hotel „Zur Krone“, Matthias Diensberg, Tel. zurkrone.de. Ikke Hüftgold präsentiert am Freitag, 11. Juni, seinen

Ikke Hüftgold präsentiert am Freitag, 11. Juni, seinen neuen Song „Fußballgötter“.

Gruppe E Niederlande – Dänemark 14.06., 13.30 Uhr Japan – Kamerun 14.06., 16.00 Uhr Niederlande
Gruppe E
Niederlande – Dänemark
14.06., 13.30 Uhr
Japan – Kamerun
14.06., 16.00 Uhr
Niederlande Japan
19.06., 13.30 Uhr
Kamerun – Dänemark
19.06., 20.30 Uhr
Kamerun – Niederlande
24.06., 20.30 Uhr
Dänemark – Japan
24.06., 20.30 Uhr

1. Vietelfinal-Spiel

Sieger A1 – Sieger A2

02.07., 16.00 Uhr

1. Halbfinal-Spiel

Sieger V1 – Sieger V2

06.07., 20.30 Uhr

Gruppe F Gruppe G Gruppe H Italien – Paraguay Elfenbeinküste – Portugal Honduras–Chile 14.06., 20.30
Gruppe F
Gruppe G
Gruppe H
Italien – Paraguay
Elfenbeinküste – Portugal
Honduras–Chile
14.06., 20.30 Uhr
15.06., 16.00 Uhr
16.06., 13.30 Uhr
Neuseeland–Slowakei
Brasilien – Nordkorea
Spanien – Schweiz
15.06., 13.30 Uhr
15.06., 20.30 Uhr
16.06., 16.00 Uhr
Slowakei – Paraguay
Brasilien – Elfenbeinküste
Chile – Schweiz
20.06., 13.30 Uhr
20.06., 20.30 Uhr
21.06., 16.00 Uhr
Italien – Neuseeland
Portugal – Nordkorea
Spanien – Honduras
20.06., 16.00 Uhr
21.06., 13.30 Uhr
21.06., 20.30 Uhr
Slowakei – Italien
Portugal – Brasilien
Chile – Spanien
24.06., 16.00 Uhr
25.06., 16.00 Uhr
25.06., 20.30 Uhr
Paraguay – Neuseeland
Nordkorea–Elfenbeinküste
Schweiz – Honduras
24.06., 16.00 Uhr
25.06., 16.00 Uhr
25.06., 20.30 Uhr
2. Vietelfinal-Spiel
3. Vietelfinal-Spiel
4. Vietelfinal-Spiel
Sieger A5 – Sieger A6
Sieger A3 – Sieger A4
Sieger A7 – Sieger A8
02.07., 20.30 Uhr
03.07., 16.00 Uhr
03.07., 20.30 Uhr
2. Halbfinal-Spiel
Spiel um Platz 3
Finale
Sieger V3 – Sieger V4
Verlierer H1 – Verlierer H2
Gewinner H1 – Gewinner H2
07.07., 20.30 Uhr
10.07., 20.30 Uhr
11.07., 20.30 Uhr
H2 07.07., 20.30 Uhr 10.07., 20.30 Uhr 11.07., 20.30 Uhr Der Fanartikelspezialist Wir ziehen die Fans
H2 07.07., 20.30 Uhr 10.07., 20.30 Uhr 11.07., 20.30 Uhr Der Fanartikelspezialist Wir ziehen die Fans
H2 07.07., 20.30 Uhr 10.07., 20.30 Uhr 11.07., 20.30 Uhr Der Fanartikelspezialist Wir ziehen die Fans
H2 07.07., 20.30 Uhr 10.07., 20.30 Uhr 11.07., 20.30 Uhr Der Fanartikelspezialist Wir ziehen die Fans
H2 07.07., 20.30 Uhr 10.07., 20.30 Uhr 11.07., 20.30 Uhr Der Fanartikelspezialist Wir ziehen die Fans
H2 07.07., 20.30 Uhr 10.07., 20.30 Uhr 11.07., 20.30 Uhr Der Fanartikelspezialist Wir ziehen die Fans
H2 07.07., 20.30 Uhr 10.07., 20.30 Uhr 11.07., 20.30 Uhr Der Fanartikelspezialist Wir ziehen die Fans
H2 07.07., 20.30 Uhr 10.07., 20.30 Uhr 11.07., 20.30 Uhr Der Fanartikelspezialist Wir ziehen die Fans
H2 07.07., 20.30 Uhr 10.07., 20.30 Uhr 11.07., 20.30 Uhr Der Fanartikelspezialist Wir ziehen die Fans

Der Fanartikelspezialist

Wir ziehen die Fans an
Wir ziehen die Fans an
Spiel- und Fußballcenter Feiern Sie Kinder- geburtstage bei uns ! Joseph-Schneider-Str. 1 65549 Limburg (
Spiel- und
Fußballcenter
Feiern Sie Kinder-
geburtstage bei uns !
Joseph-Schneider-Str. 1
65549 Limburg
( in der WERKStadt)
Tel.: (06431) 95210
1 65549 Limburg ( in der WERKStadt) Tel.: (06431) 95210 Die Offiziellen Sonder- modelle der FIFA
Die Offiziellen Sonder- modelle der FIFA WM 2010 TM in Südafrika. Jetzt testen und sportliche
Die Offiziellen Sonder-
modelle der FIFA WM
2010 TM in Südafrika.
Jetzt testen und sportliche Preisvorteile mitnehmen.
Der Hyundai i10 FIFA WM Edition:
Preisvorteil bis zu 2.090 EUR 1 .
Ab nur 8.390 EUR.
Mit ABS, Zentralverriegelung,
CD-Radio mit MP3-Funktion und
AUX-Anschluss, 60:40 teilbare,
umklappbare Rücksitzlehne
und -bank u.v.m.
Optional gegen Aufpreis:
Zusatzpaket mit Klimaanlage,
elektr. Fensterhebern, höhen-
verstellbarem Fahrersitz,
Funkfernbedienung für
Zentralverriegelung.
An der Meil 6
65555 Limburg-Offheim
Tel. 0 64 31/ 52 94 - 0
www.schaefer.hyundai.de
www.hyundai.de
Fahrzeugabbildung enthält z. T. aufpreispflichtige Sonderausstattung. 1 Maximaler Preisvorteil z.B. für den
Hyundai i10 1.1 FIFA WM Edition mit optionalem, aufpreispflichtigem Zusatzpaket gegenüber der unverbind-
lichen Preisempfehlung der Hyundai Motor Deutschland GmbH für ein vergleichbar ausgestattetes Serienmodell.
Kraftstoffverbrauch (l/100 km) und CO 2 -Emission (g/km): innerorts
6,1 l, außerorts 4,4 l, kombiniert 5,0 l und 119 g.
DAS NEUE LIMBURGER FREIZEIT-&EINKAUFSERLEBNIS DIE WERKSTADT IM WM FIEBER MEHR ALS 30 ATTRAKTIVE UNTERNEHMEN
DAS NEUE LIMBURGER FREIZEIT-&EINKAUFSERLEBNIS DIE WERKSTADT IM WM FIEBER
DAS NEUE LIMBURGER
FREIZEIT-&EINKAUFSERLEBNIS
DIE WERKSTADT
IM WM FIEBER
MEHR ALS 30 ATTRAKTIVE UNTERNEHMEN GROSSE WM GEWINN-AKTION DIE WM-BÄLLE IN DEN GESCHÄFTEN DER WERKSTADT
MEHR ALS 30
ATTRAKTIVE
UNTERNEHMEN
GROSSE WM GEWINN-AKTION
DIE WM-BÄLLE IN DEN GESCHÄFTEN
DER WERKSTADT FINDEN UND
ATTRAKTIVE PREISE GEWINNEN
ÜBER
500 PARKPLÄTZE
90 MINUTEN
PARKEN FREI
ARENA
BEI EINKAUF IN DER WERKSTADT
PUBLIC VIEWING
FUSSBALL WM LIVE
INTERNATIONALES FUSSBALLFEELING
HAUTNAH ERLEBEN
FAN-SCHMINKEN & FOTOAKTION
Kernöffnungszeiten:*
Montag–Freitag 09:00 Uhr – 20:00 Uhr
Samstag
09:00
Uhr – 18:00 Uhr
AB 2 STUNDEN VOR JEDEM
DEUTSCHLAND-SPIEL
(IN DER WERKSTADT)
*Lebensmittelmärkte mit erweiterten Öffnungszeiten.
n a c i r e depot-online.de m A
n
a
c
i
r
e
depot-online.de
m
A

WERKStadt Limburg | Joseph - Schneider - Straße 1 | D-65549 Limburg an der Lahn ( direkt am Bahnhof)

Diezer Str. 13 65549 Limburg Te l. (06431) 2906 1250 www.benefit-vm.de

13 65549 Limburg Te l. (06431) 2906 1250 www.benefit-vm.de Werner-Senger-Str. 8 65549 Limburg Te l. (06431)
13 65549 Limburg Te l. (06431) 2906 1250 www.benefit-vm.de Werner-Senger-Str. 8 65549 Limburg Te l. (06431)

Werner-Senger-Str. 8 65549 Limburg Te l. (06431) 2906-0 www.vvblm.de

Aktuelles | Anzeigen
Aktuelles | Anzeigen
Lindenmühle hat wieder geöffnet LINDENHOLZHAUSEN. Zahl- reiche Gäste aus Nah und Fern hatten am Pfingst-
Lindenmühle hat wieder geöffnet
LINDENHOLZHAUSEN. Zahl-
reiche Gäste aus Nah und
Fern hatten am Pfingst-
samstag den Weg zur herr-
lich im Lindenholzhäuser
Wald gelegenen Linden-
mühle gefunden, um deren
Eröffnung zu feiern.
Sicher werden sich viele Lin-
denholzhäuser, aber auch die
zahlreichen Radfahrer und
Wanderer die zukünftig auf
ihrer Tour an dem traditions-
reichen Ort vorbeikommen
freuen, dass ab sofort mit
dem Gasthaus Lindenmühle
ein kleines, aber feines Lokal
mit einem großen Biergarten
seine Pforten geöffnet hat.
Birgit Diehl-Persy (vorne Mitte) freut sich mit Freunden
und Bekannten über die gelungene Eröffnung der Linden-
mühle.
Foto:Volkwein
Philosophie des Hauses be-
steht darin, Naturbelassene
Produkte aus der nahen Re-
gion, von hiesigen Bauern,
Metzgern und Anglern frisch
auf den Tisch zu bringen. Bir-
git Diehl-Persy dankte in ih-
rer kurzen Begrüßung allen,
die sie bei der Umsetzung
ihres Traumes tatkräftig un-
terstützt haben, ganz beson-
ders ihrer Familie, ohne die
sie heute hier nicht stehen
würde, betonte Diehl-Persy.
Auch der Stadtverwaltung,
die immer unbürokratisch
geholfen hat und jederzeit
mit Rat und Tat zur Seite
stand, galt ihr Dank. Dies
freute natürlich auch den
Jahre
1860
Bedürfnisse ein, sei es ein
gemeinsames Frühstück mit
Freunden und Bekannten,
oder ein kleines gemütliches
Fest, die vorherige individu-
elle Absprache garantiert ein
unvergessliches Erlebnis.
Ein Highlight sind die ange-
botenen Kindergeburtstage,
denn was gibt es schöne-
res für die Kleinen, als eine
Schnitzeljagd im Wald mit
anschließendem Schokola-
denfondue in der Linden-
mühle ausklingen zu lassen.
In den Sommermonaten ist
täglich von 13 bis 22 Uhr ge-
öffnet, Samstags und Sonn-
tags bereits ab 10 Uhr. In der
dunklen Jahreszeit ist Diens-
-
2010
Absolut idyllisch und roman-
tisch gelegen, wurde hier
von Birgit Diehl-Persy ein
wahres Kleinod geschaffen,
das seinesgleichen sucht.
Eingebettet in die herrliche
Natur hat der Alltagsstress
hier keine Chance und wäh-
rend die Einkehrer ihre Seele
baumeln lassen, werden sie
von Birgit Diehl-Persy und
ihrem Team mit regionalen
Köstlichkeiten verwöhnt. Die
anwesenden Bürgermeister tags Ruhetag. Birgit Diehl-
Martin Richard, der in seiner
kurzen Ansprache seine Freu-
Persy: „Das Gasthaus Linden-
mühle war über Jahrzehnte
de über die Eröffnung der ein beliebtes Ausflugsziel für
Lindenmühle zum Ausdruck
brachte und Birgit Diehl-Per-
sy zur Eröffnung alles Gute
und viel Erfolg wünschte. Ab
sofort stellt sich das Team
der Lindenmühle auf ihre
Groß und Klein und es wird
in dieser Tradition weiterge-
führt werden“. Nähere Infos
unter www.lindenmuehle.net
oder telefonisch unter 0160
914 941 28. -hvo-

Wehren für den Notfall geschult

DEHRN/ STEEDEN. Kürzlich fand für 16 Teilnehmer der Feuerwehren Dehrn und Steeden eine Schulungsver- anstaltung der Rheinbraun Brennstoff GmbH in Frechen bei Köln statt. Thema der Schulungsveranstaltung war es, einiges über das Produkt „Braunkohlestaub“ zu er- fahren und das richtige Ver- halten im Falle eines Unfalls oder Brandes zu erlernen.

Ver- halten im Falle eines Unfalls oder Brandes zu erlernen. mit diesem Brennstoff einge- gangen. Im

mit diesem Brennstoff einge- gangen. Im zweiten Teil ging es dann um das Verhalten im Brandfall und bei einem Un- fall. Hier wurde den Teilneh- mern vom stellvertretenden Leiter der Werksfeuerwehr das richtige Vorgehen aufgezeigt. Anschließend ging es dann noch auf den Übungsplatz auf

dem Freigelände der Werks- feuerwehr. Hier wurden sehr anschaulich die theoretischen Schulungsthemen mit prakti- schen Versuchen und Vorfüh- rungen untermauert. Den Abschuss der Schulungs- veranstaltung bildete ein ge- meinsames Mittagessen, be- vor es dann wieder auf den Rückweg nach Dehrn ging. Die Teilnehmer der FF Dehrn und Steeden bedanken sich bei den Mitarbeitern der Rheinbraun Brennstoff GmbH bzw. Werksfeuerwehr für die sehr interessante Schulung.

Hintergrund für dieses unge- wöhnliche Fortbildungsthema ist der Neubau der Firma Scha- efer Kalk am Standort Steeden. Hier wurde ein neuer Kalkbran- dofen gebaut, der mit dem Brennstoff Braunkohlestaub befeuert wird. Braunkohlen- staub ist ein hochwertiger schwefelarmer aus Rohbraun- kohle durch Trocknung und

Zerkleinerung hergestellter schen Merkmale einer Anlage

terrichtseinheit konnten die Teilnehmer zum einen einiges über die Gewinnung, Herstel- lung und Eigenschaften des Braunkohlestaubs erfahren. Auch wurde auf die techni-

staubförmiger Industriebrenn- stoff. Die besonderen Eigen- schaften dieses Brennstoffs machen eine Schulung für den richtigen Umgang notwendig, da im Notfall ein falsches oder überhastetes Vorgehen eine zusätzliche Gefahrenquelle er- gibt. Während der zweiteiligen Un-

150 Jahre Vereinigte Volksbank eG Limburg:

Die Zweigstellen Hadamar und Ellar

Volksbank eG Limburg: Die Zweigstellen Hadamar und Ellar Das linke Foto zeigt das Team der Volksbank-Zweigstelle
Volksbank eG Limburg: Die Zweigstellen Hadamar und Ellar Das linke Foto zeigt das Team der Volksbank-Zweigstelle

Das linke Foto zeigt das Team der Volksbank-Zweigstelle Hadamar, von links: Nikolett For- gács, Christof Höhn und Eva Weiden. Das rechte Foto zeigt das Team der Zweigstelle Ellar, von links: Nadja Kubitschek, Julia Lahnstein und Anna Bójarinzew. Fotos: Sascha Ditscher

LIMBURG. Die Vereinigte

Volksbank eG Limburg feiert seit fast zehn Jahren für die

2010 ihr 150jähriges Ju- biläum. Aus diesem Anlass stellen wir in einer Serie die Mitarbeiter-Teams der einzelnen Volksbank-Zweig- stellen vor: Heute die Teams der Zweigstellen Hadamar und Ellar.

gerne Schach, malt Aquarelle und geht regelmäßig ins Fit- ness-Studio. Eva Weiden ist bereits seit 1982 bei der Volksbank be- schäftigt und Servicemitar- beiterin im Hadamarer Team. Sie wohnt in Niederzeuzheim,

Christof Höhn ist seit 9 Jah- ren Zweigstellenleiter in Ha- damar und bereits seit 1992 bei der Volksbank. Er wohnt in

Girod, singt im dortigen MGV Julia Lahnstein arbeitet als

„Concordia“, ist leidenschaft- licher Fußballfan und als Be- treuer im Jugendfußball aktiv. Nikolett Forgács ist Service-

mitarbeiterin in Hadamar und

und hält sich mit Nordic Wal- king fit. Nadja Kubitschek ist seit

Volksbank tätig. Sie wohnt in

Allendorf-Greifenstein, spielt Anfang 2008 als Servicemit-

arbeiterin im Ellarer Team. Sie wohnt in Lahnau, spielt Vol- leyball und fährt gerne Fahr- rad und Ski. Anna Bójarinzew ist erst seit gut zwei Monaten bei der Volksbank, als Servicemitar- beiterin in Ellar und Elz. Sie

macht gerne Sport und legt tanzt (lateinamerikanisch),

großen Wert auf ihr familiäres und soziales Umfeld.

fährt Inline-Skater und trifft sich gerne mit Freundinnen. Im nächsten Teil unserer Se- rie stellen wir die Teams der

Servicemitarbeiterin in El-

lar und ist seit 1995 bei der Volksbank-Zweigstellen Dau-

born, Kirberg und Nauheim

-rlu-

Volksbank. Sie wohnt in Dorn- dorf, liebt den Chorgesang

vor.

ME201003

Ihre Kreditkarte, jetzt mit eigenem Foto

ME201003 Ihre Kreditkarte, jetzt mit eigenem Foto Möchten Sie an den letzten Urlaub in Rom erinnert

Möchten Sie an den letzten Urlaub in Rom erinnert werden,

Möchten Sie an den letzten Urlaub in Rom erinnert werden, Auch den schönen Urlaub am Meer

Auch den schönen Urlaub am Meer können Sie festhalten.

Auch den schönen Urlaub am Meer können Sie festhalten. Schwärmen Sie von Ihren neuen Schuhen? oder

Schwärmen Sie von Ihren neuen Schuhen?

Sie festhalten. Schwärmen Sie von Ihren neuen Schuhen? oder lieber an Südafrika, Egal was es auch

oder lieber an Südafrika,

Sie von Ihren neuen Schuhen? oder lieber an Südafrika, Egal was es auch sei, laden Sie

Egal was es auch sei, laden Sie Ihr eigenes Foto auf Ihre persönliche Kreditkarte.

Sie Ihr eigenes Foto auf Ihre persönliche Kreditkarte. oder war es doch in Paris schöner? Unsere

oder war es doch in Paris schöner?

Kreditkarte. oder war es doch in Paris schöner? Unsere Bank, von außen, und innen können Sie

Unsere Bank, von außen, und innen können Sie auch wählen.

Unsere Bank, von außen, und innen können Sie auch wählen. Wie gefällt Ihnen Ihre Katze als

Wie gefällt Ihnen Ihre Katze als Motiv?

Sprechen Sie mit Ihrem Berater, oder gehen Sie online!
Sprechen
Sie
mit
Ihrem
Berater,
oder
gehen
Sie
online!
Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.
Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.

Wir machen den Weg frei.

Mit der Kreditkarte und Ihrem eigenen Motiv k önnen Sie zum Ausdruck bringen, was Ihnen am Herzen liegt.

info@vvblm.de · www.vvblm.de Jahre 1860 - 2010
info@vvblm.de · www.vvblm.de
Jahre
1860
- 2010
Aktuelles | Anzeigen
Aktuelles | Anzeigen
Aktuelles | Anzeigen Bildungsträger Donner + Partner feiert 10-jähriges Bestehen -hvo- LIMBURG. Der in Lim- burg

Bildungsträger Donner + Partner feiert 10-jähriges Bestehen

-hvo- LIMBURG. Der in Lim- burg ansässige Bildungsträ- ger „Donner + Partner GmbH Hessen Bildungszentren“ blickt in diesem Monat auf das 10-jähriges Bestehen am Standort Limburg zurück und ließ in einer kleinen Feierstunde die zurücklie- genden Jahre Revue passie- ren.

Vor 10 Jahren starteten zwei Schulungsreferenten, um Kenntnisse im Bereich Lager- wesen sowie EDV zu vermit- teln. Daraus ist inzwischen

Rudi Wagner

Reparaturen für Kaffeeautomaten aller Fabrikate

www.Kaffeemaschinenmacher.de

65627 Hangenmeilingen Te l. (06436) 3444

ein erfolgreiches, motiviertes 20-köpfiges Team geworden. Die Geschäftsstellenleiterin Simone Maurer begrüßte zahl- reiche Gäste, Kolleginnen und

Maurer begrüßte zahl- reiche Gäste, Kolleginnen und Siglinde Hohmann, Silvia Becker, Michael Palzer und Simone

Siglinde Hohmann, Silvia Becker, Michael Palzer und Simone

Maurer (von links) freuen sich über zehn erfolgreiche Jahre

Foto: Volkwein

am Standort Limburg.

Kollegen, dankte allen für ihr Engagement in den zurücklie- genden Jahren und betonte dass die gute Zusammenarbeit mit den Ansprechpartnern der Agentur für Arbeit und ARGE Limburg-Weilburg zu der er- folgreichen Arbeit einen we- sentlichen Beitrag leistet. Michael Palzer, Landesge- schäftsstellenleiter, schloss sich vorbehaltlos den Worten seiner Vorrednerin an und lobte die gute Qualität der er-

brachten Arbeit. Herr Palzer:

„Wir leisten einen nicht uner- heblichen Anteil zur Bekämp- fung der Arbeitslosigkeit und ich hoffe dass wir uns in zehn Jahren wieder hier treffen und weitere Erfolge vermelden können.“ D + P versteht sich als eine Bildungseinrichtung, deren kompetente Mitarbeiter das von den Unternehmen gefor- derte Wissen vermitteln und damit den Arbeitssuchenden

einen besseren Einstieg in den Arbeitsmarkt ermöglichen. Aufgrund ihrer intensiven Zu- sammenarbeit mit zahlreichen Unternehmen in allen Berei- chen wird D + P als kompe- tenter Partner geschätzt. Die Kooperationen mit diversen Betrieben in der Region garan- tieren den Überblick, welche freie Arbeitsstelle wann und vor allem mit wem zu beset- zen ist. Simone Maurer: „Un- ser Ziel ist es, offene Stellen schnell und unbürokratisch durch geeignete Teilnehmer aus unseren Kursen zu beset- zen, immer das gemeinsames Ziel, die erfolgreiche Integ-

ration am Arbeitsmarkt, vor scheins (ECDL). Bei all diesen

Maßnahmen ist Garant und unabdingbar für den Erfolg die Achtung und der Respekt den

für Lagerlogistik mit IHK Ab- schluß und der Erwerb des Europäischen Computerführer-

wachung eine Säule im Ange- botsspektrum dar. Ein weite- res Angebot sind beruflichen

die D + P Mitarbeiter und Mit- arbeiterinnen allen Menschen entgegenbringen. Noch lange

Weiterbildungen: Hier erfolgt wurde in gemütlicher Run-

de gefachsimpelt, diskutiert und selbst bei der Verkösti- gung hatten Kursteilnehmer der Kenntnisvermittlung im Hotel- und Gaststättengewer- be das Heft in die Hand ge- nommen. Peter Trog von der im Hause ansässigen Kantine

2010 ist die Möglichkeit der „Zum Network“ unterstützte

den derzeit im Hause stattfin- denden Kurs bei der Zuberei-

Logistik oder zur Fachkraft tung des Caterings. Hilfe zur

Selbsthilfe -nach dem Grund- satz des Förderns und Forderns - getragen von dem Gedanken des persönlichen Miteinanders und der Unterstützung für un- sere Teilnehmer ist der Leitge- danke unserer Arbeit.

Umschulung zum Kaufmann/ Kauffrau für Spedition und

die Qualifizierung im Bereich Lager/Logistik und der Erwerb des oft verlangten Stapler- scheines. Darüber hinaus wird die Weiterbildung zum Sicher- heitsoperator, mit Sachkun- deprüfung gemäß §34a GewO IHK angeboten. Neu seit April

Augen.“ Höchste Priorität ge- nießt die berufliche Weiterbil- dung, das passgenaue Bewer- bungsmarketing, aber auch Unterstützung und Begleitung im persönlichen Bereich, sei es bei Schulden- und Drogen- problematiken, Wohnungssu- che oder dem Arztbesuch. Am Standort Limburg stellen Trainigsmaßnahmen in den Bereichen Verkauf, Hotel und Gaststätten, Lager und Be-

Firma Glas Lenz lädt ein

NENTERSHAUSEN. Seit mittlerweile zehn Jahren befindet sich Glas Lenz am Standort Nentershausen im Gewerbegebiet Lahn- straße 38a. Dies nimmt das renommierte Unter- nehmen zum Anlass, an

diesem Wochenende mit tät werden neue Ideen ver-

zwei „Tagen der offenen Tür“ Einblicke in die Ge- staltungsvielfalt mit Glas zu geben.

wirklicht. Bis zum 30. Juni besteht in Nentershausen noch das Angebot, eine Auswahl von Türen, Duschen und Stelen zu besonderen Konditionen zu erwerben. Erleben kann man die Viel-

Glassektor ist mit zuneh- falt der beeindruckenden

Ein Bereich der seit fast 20-jährigen Tätigkeit im

großflächige, rahmenlo- se Ganzglastüren ein - sie vermitteln als Dreh- oder Schiebevariante nicht nur eine besondere Leichtigkeit und sind Platz sparend - sie liegen auch voll im Trend. Mit Knowhow und Kreativi-

mendem Maß die räumliche Gestaltung mit Glastüren. So erreicht man Privatsphä-

re und Lichtdurchlässigkeit statt am Samstag, 5. Juni,

in einem, oftmals mit einer individuell abgestimmten

Glasveredelung. Einen Teil bis 18 Uhr (nur am Sonn-

von 8 bis 18 Uhr und am Sonntag, 6. Juni, von 13

Objekte an diesem Wochen- ende. Der „Tag der offenen Tür“ bei Glas Lenz findet

der neu gestalteten Aus- stellungsräume nehmen

tag: ohne Beratung und Verkauf).

IMMOBILIEN

Kreissparkasse Limburg ImmobilienCenter ImAuftragder LandesimmobilienGmbH Limburg-Linter Gepfl. Wohnhaus m. ELW u.
Kreissparkasse Limburg
ImmobilienCenter
ImAuftragder LandesimmobilienGmbH
Limburg-Linter
Gepfl. Wohnhaus m. ELW u. Garage,
mögl. Nutzung für Büro o. Praxis,
ruhige Wohnlage, Bj. ca. 1972,
Areal 968 m², Wfl. ca. 300 m², 10 Zi.,
Te rrasse, off. Kamin , S auna.
320.000 EUR
Beselich-Heckholzhausen
Gepflegte Zweifamilienhaus mit Gara-
ge, Areal 2176 m² , ruhige Wohnlage,
Wfl. ca. 230 m², EG und OG: jeweils ein
Wohn-Esszimmer, Küche, 2 Zimmer,
Bad, Te rrasse.
260.000 EUR
Weroth
Schönes Einfamilienhaus aus Holz
mit Doppelcarport, Bj. 2001, Areal
695 m², Wfl. ca. 139 m², 5 Zimmer,
Wohnküche, Bad, Gäste-WC.
209.000 EUR
Hadamar-Niederhadamar
Einfamilienhaus m. Garage, Areal 503
m², Wfl. ca. 141 m², 4 Zi.,Terrasse, Kü-
che, Bad u. Gäste-WC. Das Wohnhaus
ist unterkellert.
168.000 EUR
Ihre Ansprechpartner: Ute Spieß & Torsten Erbe
Tel.: 06431 / 202 722 18
65549 Limburg - Schiede 41
Weitere Angebote unter: www.ksk-limburg.de

STELLENMARKT

SAT DEPOT We ilburg

sucht

selbstständige Zusteller (2. Standbein)

mit Gewerbeschein und eigenem KFZ, für die Zustellung von Sendungen und Katalogen

Te l.: 0 64 31 / 7 59 11, Mo. ab 8 Uhr

ZUSTELLER GESUCHT Wer hat Lust sein Taschengeld aufzubessern? Oder Rente und Haushaltskasse? Und traut sich
ZUSTELLER GESUCHT
Wer hat Lust sein Taschengeld aufzubessern?
Oder Rente und Haushaltskasse? Und traut sich
zu, einmal wöchentlich (Freitag/Samstag) unsere
Zeitungen zu verteilen?
Wir suchen Zusteller/Vertretungen für die Orte:
Limburg-Innenstadt, Linter, Werschau,
Hasselbach und Ahausen.
Wir bieten
Bewegung
an der frischen Luft
eine
professionelle Zustellerausrüstung
einen
lohnenden Nebenverdienst
eine
dauerhafte Beschäftigung
Sicherheit
eines zuverlässigen Arbeitgebers
Wir erwarten
eine
zuverlässige und pünktliche Zustellung
MedienErleben-Verlag GmbH
Telefon: 06431/59097-22
vertrieb@medienerleben-verlag.de

Außendienstmitarbeiter

für bundesweit tätiges Inkassounternehmen

auf 400,– € Basis gesucht.

Einsatzgebiet in Te ilen der Po stleitzahlgebiete 3,5 und 6. Einwandfreier Leumund muss nachgewiesen werden. Gerne pensionierter Polizist, Berufssoldat o. ä. Eigenes Fahrzeug erforderlich.

Kontakt unter 0 26 34 / 95 80 - 2 10

Zur Ve rstärkung unseres Te ams suchen wir ab sofort/zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Elektroinstallateure/innen

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bitte schriftlich an:

Elektro-Eberhardt GmbH

Ansprechpartner:

Frank Eberhardt, Geschäftsführer 56370 Schönborn Telefon (06486) 8136 Fax (06486) 7643

GmbH Ansprechpartner: Frank Eberhardt, Geschäftsführer 56370 Schönborn Telefon (06486) 8136 Fax (06486) 7643

ennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtt

n • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau •

• Medien Erleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im

„Viele kleine Dinge wurden durch die richtige Art von Werbung groß gemacht.“

Mark Twain

Wallmerod • Westerburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenth

allendar • Bendorf • Untermosel • BadCambergerleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems •

gWeilburg erleben • B eselich • Brechen • Dornburg • Elbtal • Elz • Hadamar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg •

kirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilburg • Weilmünster • Weinbach • RheinLahnerleben

en • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten •

ben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald

esterburg • Wirges • Koblenzerleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallend

Untermosel • Heidenrod • Katzenelnbogen • Loreley • Nassau • Nastätten • MedienErleben Westerwald • Höhr-

en • Montabaur • Ransbach-Baumbach • Rennerod • Selters im Westerwald • Wallmerod • Westerburg • Wirges

erleben • Koblenz mit allen Stadtteilen • Lahnstein • Rhens • Weißenthurm • Vallendar • Bendorf • Untermosel •

erleben • Bad Camberg • Hünstetten • Selters • Waldems • LimburgWeilburgerleben • Beselich • Brechen • Dornbu

damar • Hünfelden • Limburg • Löhnberg • Mengerskirchen • Merenberg • Runkel • Villmar • Waldbrunn • Weilb

nster • Weinbach • RheinLahnerleben • Aarbergen • Bad Ems • Braubach • Diez • Hahnstätten • Heidenrod • ogen • Loreley • Nassau • Nastätten • Medien Erleben Westerwald • Höhr-Grenzhausen • Montabaur • Ransbac

!!! FERIENZEIT !!! Zur Verstärkung unseres Zustellerteams suchen wir für die Sommerferien ab sofort oder
!!! FERIENZEIT !!!
Zur Verstärkung unseres Zustellerteams suchen wir für die Sommerferien
ab sofort oder später noch zuverlässige
Zeitungsausträger als Urlaubs-/ und Krankheitsvertretung!
MedienErleben-Verlag GmbH
Telefon: 06431/59097-22
vertrieb@medienerleben-verlag.de
Verbandsliga: Die Abschlsustabelle Horsts Freude über seine „tolle Typen“ Jubel am Stephanshügel: VfR 07 Limburg
Verbandsliga: Die Abschlsustabelle Horsts Freude über seine „tolle Typen“ Jubel am Stephanshügel: VfR 07 Limburg
Verbandsliga: Die Abschlsustabelle Horsts Freude über seine „tolle Typen“ Jubel am Stephanshügel: VfR 07 Limburg

Verbandsliga: Die Abschlsustabelle

Horsts Freude über seine „tolle Typen“

Jubel am Stephanshügel: VfR 07 Limburg steigt in die Regionalliga auf

1.

Eintracht Wetzlar

34

87:35

75

2. VfB Unterliederbach

34

73:24

68

3. TSG Wieseck

34

71:61

56

4. FSV Braunfels

34

57:51

55

5. VfB Gießen

34

69:58

52

6. FC Eddersheim

34

64:53

50

7. SG Oberliederbach

34

57:65

50

8.

FC Ederbergland

34

55:55

48

9.

Spvgg Hadamar

34

75:70

47

10.

SV Zeilsheim

34

75:71

47

11. Türk SV Wiesbaden

34

61:61

47

12. SC Waldgirmes II

34

62:64

42

13.

FV Biebrich

34

57:75

42

14.

FC Viktoria Kelsterbach

34

59:81

41

15.

FV Breidenbach

34

53:54

39

16.

FSV Schröck

34

47:68

39

17.

FC Schlossborn

34

57:76

37

18.

SV Frauenstein

34

43:100 19

Gruppenliga: Die Abschlusstabelle57:76 37 18. SV Frauenstein 34 43:100 19 1. Fvgg Kastel 30 64:28 65 2. SG

1.

Fvgg Kastel

30

64:28

65

2. SG Hausen/Fussingen/Lahr

30

70:42

60

3. SV Niedernhausen

30

73:41

56

4.

SV Wiesbaden

30

68:48

48

5.

RSV Weyer

30

66:54

47

6.

FSV Winkel

30

56:40

46

7. Germania Weilbach

30

61:49

44

8. TuS Hahn

30

66:42

43

9.

Türk Hattersheim

30

45:46

40

10.

SC Niederhadamar

30

47:57

40

11.

SV Erbenheim

30

53:59

39

12.

Germania Schwanheim

30

50:56

39

13.

Tura Niederhöchstadt

30

49:77

39

14.

TuS Dietkirchen

30

50:65

38

15.

SG Orlen

30

42:89

15

16.

SG Walluf

30

18:85

12

30 42:89 15 16. SG Walluf 30 18:85 12 Kreisoberliga: Die Abschlusstabelle 1. SC Offheim 30

Kreisoberliga: Die Abschlusstabelle

1.

SC Offheim

30

68:39

63

2. SG Hintermeilingen/Ellar

30

64:36

59

3. FC Dorndorf

30

58:45

50

4. SG Weinbachtal

30

75:57

49

5. FSG Dauborn/Neesbach

30

62:51

45

6. RSV Würges II

30

64:55

44

7. FCA Niederbrechen

30

41:48

44

8.

VfL Eschhofen

30

46:45

41

9.

TuS Löhnberg

30

56:66

40

10. SG Kubach/Edelsberg

30

56:64

38

11. TuS Laubuseschbach

30

35:46

38

12.

SG Kirberg/Ohren

30

48:61

34

13.

TuS Lindenholzhausen

30

39:60

34

14.

SV Elz

30

45:64

31

15. SG Hausen/Fu./Lahr II

30

51:57

29

16. VfR Niedertiefenbach

30

54:68

28

LIMBURG. Mit einem 3:0-Heimsieg gegen den FSV Schwarzbach schafften die Damen des Hessenligisten VfR 07 Limburg den Sprung in die Regionalliga Süd.

Nach ausgeglichener Anfangs- phase gelang es Anna Strenger in der 22. Minute nach einem krassen Torwartfehler den ersten Treffer für die Limbur- ger zu erzielen. In einem an Höhepunkten armen ersten Durchgang blieb es beim 1:0, jedoch fand Trainer Ingo Horst in der Halbzeit wohl die rich- tigen Worte, sodass man nach dem Seitenwechsel mit mehr Laufbereitschaft den Gegner in die Knie zwang. Folgerichtig vielen durch zwei tolle Kombi- nationen die entscheidenden Treffer durch Nicole Brauer (50.) und Julia Kreutner (62.) zum 2:0 bzw. 3:0-Endstand. Mit dem Schlusspfiff entbrann- te sowohl auf dem Spielfeld als auch auf der Tribüne großer Jubel und man feierte zurecht den Abschluss einer erfolgrei- chen Saison. Trainer Ingo Horst und sein Co- Markus Schupp sowie Tor- warttrainer Armin Schwalbach hatten sich zwar als Saisonziel einen Platz unter den ersten Drei erhofft, waren aber auf

Grund der Verletztenmisere im Verlaufe der Spielzeit letztend- lich überrascht, dass es zum Titel reichte. Als Erfolgsgrund machten sie ein gezieltes Fit- nesstraining und darüber hi- naus eine Mannschaft toller Typen, die während der Runde zu einem homogenen Team zu- sammen wuchs, aus. Beim VfR können die Planungen für die

kommende Saison in der dritt- höchsten deutschen Spielklas- se beginnen. Der sympathische Coach Ingo Horst hofft auf ein erfolgreiches Abschneiden sei- ner Mädels und rechnet sich einen Mittelfeldplatz zwischen Rang fünf und sieben aus. Nachdem Horst die Jahre zuvor erfolgreich Männermannschaf- ten trainierte, zog er nach

seinem ersten Jahr als Trainer einer Damenmannschaft Bi- lanz: „Auch wenn man an der Dynamik noch arbeiten muss, hat es riesigen Spaß gemacht, weil wir alle an einem Strang gezogen haben. Die Damen re- agieren auch sehr positiv auf unsere Hilfestellungen. Ich hoffe in Zukunft geht es so

-awe-

weiter.“

Ich hoffe in Zukunft geht es so -awe- weiter.“ Geschafft: Nach dem Sieg über Schwarzbach feierten

Geschafft: Nach dem Sieg über Schwarzbach feierten die VfR-Spielerinnen den verdienten

Aufstieg.

Foto: T. Weiss

Folgt Hintermeilingen/Ellar dem SC Offheim?

Am Wochenende fallen in den Relegationsspielen die letzten Entscheidungen

LIMBURG-WEILBURG. Ein halbes Dutzend Tore zum Ab- schluss geschossen, und doch abgestiegen: Dem VfR Nieder- tiefenbach hat der Kanter- sieg am letzten Spieltag ge- gen Lindenholzhausen nichts mehr eingebracht. Weil der SV Elz zeitgleich in Laubusesch- bach ebenfalls die Punkte entführte, muss der VfR den Gang in die Kreisliga A antre- ten. Elz sicherte sich durch den Sieg Rang 14 und damit den direkten Verbleib in der Krei- soberliga. Um diesen ban- gen muss die Reserve der SG Hausen/Fussingen/Lahr. Am Samstag, 15.30 Uhr, entschei- det sich nach dem Relegati-

Die Relegation

Verbandsliga/Gruppenliga: Hausen/F./L. - Breidenbach (Mi.,

19.30 Uhr). Gruppenliga / Kreisoberliga: Hintermeilingen -

Beuerbach (Sa., 15.30 Uhr), Kohlheck - Hintermeilingen (Mi.,

19.30 Uhr). Kreisoberliga/A-Liga: VfR 07 - Hausen II (Sams-

tag, 15.30 Uhr). A-/B-Liga: Obertiefenbach - Winkels (Sa., 18 Uhr). B-/C-1-/C-2-Liga: Verlierer Spiel 1 - Eschhofen II (So., 17 Uhr), Eschhofen II - Elz (Mi., 19.30 Uhr).

Die Ergebnisse der Mittwochsspiele finden Sie unter www. limburgweilburgerleben.de

onsspiel gegen den A-Klas- sen-Zweiten VfR 07 Limburg, ob die Spielgemeinschaft die Liga hält oder den Tausch mit

dem VfR vom Stephanshügel in die Gruppenliga zu folgen.

Am Samstag misst man sich

eingeht.

Bereits vor dem letzten Spiel- tag stand fest, dass die SG Hintermeilingen/Ellar versu- chen wird, dem SC Offheim

ab 15.30 Uhr auf heimischem Platz mit dem TuS Beuerbach. Um den Verbleib in der be- ziehungsweise Aufstieg in die A-Klasse streiten am Samstag ab 18 Uhr der TuS Obertie- fenbach und die SG Winkels/ Probbach/Dillhausen, die zum Saisonabschluss noch an Ei- senbach vorbeiziehen konnte. In der Relegation zur B-Klas- se geht es am kommenden Sonntag um 17 Uhr mit dem Spiel zwischen dem Verlierer aus der Begegnung Elz II ge- gen Arfurt und der Eschhofe- ner Reserve weiter. Das letz- te Spiel bestreiten dann am Mittwoch, 9. Juni, ab 19.30 Uhr die zweiten Garnituren aus Eschhofen und Elz. -rwe-

Uhr die zweiten Garnituren aus Eschhofen und Elz. -rwe- Kreisliga A: Die Abschlusstabelle Kreisliga B: Die

Kreisliga A: Die Abschlusstabelle

Eschhofen und Elz. -rwe- Kreisliga A: Die Abschlusstabelle Kreisliga B: Die Abschlusstabelle 1. SG

Kreisliga B: Die Abschlusstabelle

1. SG Niedershausen/Obersh.

34

115:43 74

1. TuS Frickhofen

34

125:43 74

2. WGB Weilburg

34

114:49 70

2. VfR 19 Limburg

34

96:42

73

3. VfR 07 Limburg

34

70:53

58

3. TuS Obertiefenbach

34

89:29

72

4.

FSV Würges

34

63:52

54

4. TuS Dehrn

34

76:31

69

5. TuS Waldernbach

34

74:73

52

5. SC Niederhadamar II

34

87:56

67

6. TuS Drommershausen

34

56:56

51

6. SG Heringen/Mensfelden

34

79:57

63

7. SV Mengerskirchen

34

72:72

47

7. Spvgg Hadamar II

34

98:79

54

8. SG Selters

34

76:85

46

8. SG Hangenmeilingen/N.

34

80:74

52

9. SG Wirbelau/Schupbach

34

47:68

43

9. RSV Weyer II

34

70:52

51

10. SG Ahlbach/Oberweyer

34

60:61

42

10. SV Erbach

34

65:61

47

11. TuS Linter

34

62:80

42

11. FC Steinbach

34

55:76

43

12. TSG Oberbrechen

34

52:60

41

12. SG Kirschhofen/Odersbach

34

67:103 42

13. SV Wolfenhausen

34

61:84

41

13. SG Nord

34

49:64

36

14. SV Villmar

34

68:76

40

14. TuS Aumenau

34

88:106 34

15. TuS Dietkirchen II

34

52:75

40

15. VfL Eschhofen II

34

55:107 30

16. SG Winkels/Probbach/Dillh. 34

58:83

35

16. FCA Niederbrechen II

34

47:98

22

17. TuS Eisenbach

34

82:86

34

17. SV Wilsenroth

34

35:91

17

18. SG Merenberg

34

58:84

31

18. TuS Weilmünster

34

45:137 13

Abstieg: Alle spielen gegen TuS Dietkirchen

Hausen spielt um die Verbandsliga

LIMBURG-WEILBURG. Schützenhilfe sieht anders aus: Weil mit dem RSV Wey- er und der SG Hausen/Fus- singen/Lahr ausgerechnet zwei heimische Vertreter

TuS auf Abstiegsplatz 14 ab- rutschen ließen. Die SG Hausen/Fussingen/ Lahr darf unterdessen auf den Sprung in die Verbands- liga hoffen. Nach dem ers-

ihre letzten Spiele in der ten Relegationsspiel des

Gruppenligazweiten gegen den SSV Langenaubach (das Ergebnis finden Sie unter www.limburgweilburgerleben. de) steht am Dienstag, 8. Juni, das Heimspiel gegen den FV Breidenbach auf dem

-rwe-

Gruppenliga verloren haben, muss der TuS Dietkirchen in die Kreisoberliga absteigen. Während die Elf von Thomas Meuer am Sonntag spielfrei hatte, holten sich Erben- heim und Niederhöchstadt jeweils drei Punkte, die den

Spielplan.

Baum- und Gartenpflege alles im grünen Bereich Spezialfällungen, Entsorgung Hecken- u. Gehölzschnitte Zaun-,

Baum- und Gartenpflege

Baum- und Gartenpflege alles im grünen Bereich Spezialfällungen, Entsorgung Hecken- u. Gehölzschnitte Zaun-, Rasen-

alles

im grünen Bereich

Spezialfällungen, Entsorgung Hecken- u. Gehölzschnitte Zaun-, Rasen- u. Teichbau Natursteinarbeiten Erd-, Wege- u. Pflasterarbeiten Winter- u. Hausmeisterdienste Entrümpelungen

Winter- u. Hausmeisterdienste Entrümpelungen Matthias Distel Tel. (0 64 31) 7 25 75 Mobil: (01 77)

Matthias Distel

Tel. (0 64 31) 7 25 75 Mobil: (01 77) 4 00 50 13

Anfahrt und Beratung kostenlos www.allesimgruenenbereich.com

HOCHZEIT

Wir heiraten Am 19. 6. 2010 um 15.30 Uhr in der Alten Kirche Niederselters Katrin
Wir heiraten
Am 19. 6. 2010
um 15.30 Uhr in der Alten Kirche
Niederselters
Katrin Becker
JensJens Benischke
Wir laden alle, die sich mit uns freuen, zum Polterabend,
am 12. 6. 2010, ab 19.00 Uhr in die Hessenstraße 36
nach Werschau ein.
Anschließend feiern wir im Sportlerheim Werschau.
WENN IHRE MÖBEL SIE NICHT MEHR ANSPRECHEN, REDEN SIE MIT UNS! Frankfurterstr. 122-124 65520 Bad
WENN IHRE MÖBEL SIE
NICHT MEHR ANSPRECHEN,
REDEN SIE MIT UNS!
Frankfurterstr. 122-124
65520 Bad Camberg-Würges
www.nagelhomecompany.de
Deutschland sorgt vor – Sie auch? Wir prüfen Ihr Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko! Joseph-Schneider-Str. 1
Deutschland sorgt vor –
Sie auch?
Wir prüfen Ihr Herzinfarkt-
und Schlaganfallrisiko!
Joseph-Schneider-Str. 1
65549 Limburg
Te lefon (0 64 31) 5 84 07 33
geöffnet: Mo.–Fr. 9.00–20.00 Uhr
Sa. 9.00–18.00 Uhr
– freies Parken –

Kranken häuser

Limburg: Tel.: (06431) 29 20; Weilburg: Tel.: (06471) 31 30; Diez: Tel.: (06432) 5060, Weilmünster: Tel. (06472) 600

Är zte

Limburg-Weilburg.: Ab Fr, 19 Uhr, bis Mo 7 Uhr, an Feier- tagen vom Vorabend, 18 Uhr:

Ärztlicher Bereitschaftsdienst Limburg, Senefelderstr. 1, Tel.: (06431) 33 44 u. 33 45. Weilburg, Frankfurter Str. 22, Tel.: (06471) 70 31.

Za hnär zte

Limburg-Weilburg.: Wochen- ende Sa. 8 Uhr - Mo. 8 Uhr, an

Limburg-Weilburg.: Wochen- ende Sa. 8 Uhr - Mo. 8 Uhr, an Feiertagen Vorabend 18 Uhr tungsstelle

Feiertagen Vorabend 18 Uhr tungsstelle zur beruflichen

bis folgenden Werktag 8 Uhr. Limburg, Tel.: (06431) 48 0 48; Weilburg, Tel.: (06471)

19222.

Diez, Hahnstätten, Kat- zenelnbogen: Der aktuelle Notdienst wird unter Tel.:

(0180) 5040308 angesagt.

Ökum. Tagespflege Oberlahn e.V entlastet pflegende Angehörige, Mo.-Fr., 8-16 Uhr, in Weilburg, Konrad-

Adenauer-Str. 5, Tel.: (06471)

912816 sowie Weilmünster,

Klinikum, Weilstraße, Tel.:

(06472) 831241. Hol- und Bringdienst auch für Gäste im Rollstuhl.

Pfl eged ienste

GWG Sozialstation Elz,

Schulstr. 20, 65604 Elz, Tel.:

(06431) 9980 oder (0172)

6629563 - 24 Std. Rufbereit-

schaft! Häusl. Krankenpflege, Rita Nattermann, Hadamar, 24

(0171) 690 99 34. Ambul. Pflegedienst, Anna- Maria-Maiwurm, Fleischgas- se 23, Limburg, Tel.: (06431)

Integration von Menschen mit Behinderungen: Im Schlenkert 4, Limburg, Tel.:

(06431) 288984, ifdlim- burg@ online.de, www.ifd- limburg.de Deutsches Rotes Kreuz. Betreutes Reisen, HausNotruf, Mobilruf, Breitenausbildung, Seniorengymnastk, Seniorenbowlen, Suchdienst, Essen auf Rädern. Senefel- derstrasse 1, Limburg, Tel.:

(06431) 9190-0, www.drk-

limburg.de

Schwangeren-/Konflikt-

beratung, Paar- und Sexu- alberatung: „pro familia“, Tel.: 06431-26920, Di 10-

12 +13.30-18, Do 9-12 + Fr Std., Tel.: (06433) 6152 od.

15.30-18.00 h; Infos und Be- ratung für junge Leute: jeden 1. und 3. dienstag von 16.30- 18.00 h.

Krankenfa hrdienst

MTM-Krankenfahrdienste

(sitzend/liegend), kein Ret- tungsdienst, Tel.: (0800)

2228214.

Rettungsdienste

Lbg.-Wlbg.: Zentrale Leitstel- le, Notrufnummer 112.

Be ratung

Dehrner Krebsnothilfe:

Theodor Fliedner Stiftung, Katzenelnbogen, Tel.: (06486) 9180, Fax: 918123. Deutsches Rotes Kreuz. Senefelderstrasse 1, Limburg, Tel.: (06431) 9190-0, www. drk-limburg.de

Sozialstati onen

Diakoniestation Brechen, (Brechen, Hünfelden, Runkel, Villmar). Tel.: (06438) 1244. Öffnungszeiten: Mo.-Fr., 8 - 16 Uhr. Fax: (06438) 3440. Erreichbar rund um die Uhr. Kirchliche Sozialstation Diez, Friedhofstr. 19, Tel.:

(06432) 91 98 0, Öffnungs- zeiten: Mo.-Do., 8 - 16 Uhr, Fr. 8-14 Uhr, 24-Std-Rufbe- reitschaft, Termine nach Ver- einbarung. Caritas-Sozialstation Lim- burg, Westerwaldstraße 1,

Barfüßerstr. 13, Limburg, Tel.: (06431) 59 04 66, Di./

Sa. 10 - 13 Uhr, Do. 15 - 18 Uhr, www.dehrner-- krebsnot- hilfe.de

Schwangeren-/Konfliktbe-

ratung: „donum vitae“, Tel.:

(06431) 408625, mo-fr 8.30

- 11.30, mo 14 - 17 Uhr, lim- burg@donumvitae.org Hospizdienste Limburg e.V., Diezer Str. 38, (06431)

3369.

jobaktiv - Beratungsstelle für Jugendberufshilfe im Bistum Limburg: Diezer Straße 50c, Limburg, Tel.:

(06431) 96060, info@jobak- tiv-lm.de, www.jobaktiv-lm. de Insolvenz-und Schuldner- beratung: GAB-Gesellschaft für Ausbildung und Beschäf-

tigung mbH in Limburg, Tel. 06431-947694, montags 10

- 15 Uhr oder per E-Mail an schulden@gab-limburg.de Integrationsfachdienst. Vermittlungs- und Bera-

www.erb-recht-lexikon.de

Opfe rh ilfe

Limburg/Weilburg: Rund um die Uhr, Tel. 06431/45045.

Frauenhaus

Büro und Beratungsstelle, Schaumburger Str. 3, 65549 Limburg. Öffnungszeiten:

Mo., Di. und Do. 9 - 15 Uhr, Fr. 9 - 13 Uhr. Telefon (rund um die Uhr) 06431/ 23200; www.frauenhaus-limburg.de

Sorge ntel efon

Mo. - Fr. 17 - 22 Uhr; Tel.:

(06431) 26400. (anonym)

Alten hilfe

26351 und (0171) 7703412. Ambul. Alten- und Kran- kenpflege mit Herz Karin Schmid, Herbert Monschau-