Sie sind auf Seite 1von 16
Das Portal: www.BadCambergErleben.de 11. Juni 2010 • Woche 23 • Jahrgang 1
Das Portal: www.BadCambergErleben.de
11. Juni 2010 • Woche 23 • Jahrgang 1
11. Juni 2010 • Woche 23 • Jahrgang 1 Selters investiert jetzt in Naturschutz Gewinnen Sie
Selters investiert jetzt in Naturschutz
Selters
investiert jetzt
in Naturschutz
Gewinnen Sie einen Flug an den Wörthersee
Gewinnen Sie
einen Flug an
den Wörthersee
Neues Geschäft „Lotusblume“ in Bad Camberg eröffnet
Neues Geschäft
„Lotusblume“ in
Bad Camberg eröffnet
SVC ist bei der Jugendarbeit beispielhaft
SVC ist bei
der Jugendarbeit
beispielhaft
Zwei Sonderseiten: Wellness- und Gesundheitsangebote
Zwei Sonderseiten:
Wellness- und
Gesundheitsangebote
SPD-Fraktion besuchte die Taunusschule
SPD-Fraktion
besuchte die
Taunusschule
Auto-Fähnchen und -korsos: Tipps der Polizei
Auto-Fähnchen
und -korsos:
Tipps der Polizei
Taunusschule Auto-Fähnchen und -korsos: Tipps der Polizei Der „Verschönerungsverein Würges 2010“ hat viel vor.

Der „Verschönerungsverein Würges 2010“ hat viel vor. Sein Vorstand setzt sich zusammen

aus: Harald Ruhland (2. Reihe, links), Elfriede Hassler (3. Reihe, 2. von rechts), Anneliese

Rott (1. Reihe, rechts) und Herbert Hassler (1. Reihe, rechts).

Foto: Volkwein

Neuer Verein will Würges verschönern

Rott. Die Wahl des Kassierers verlief weniger reibungslos, hier folgten längere Diskussi- onen, schließlich erklärte sich Hubert Hassler bereit das Amt zu übernehmen, die Wahl er- folgte einstimmig. Als letztes Vorstandsmitglied wurde Ha- rald Ruhland zum Schriftfüh- rer gewählt, sichtlich erleich- tert, dass alle Psoten beetzt werden konnten dankte Elfrie- de Hassler den Gewählten für ihre Bereitschaft zum Wohle der Allgemeinheit tätig zu werden. Als erste Kassenprü- fer des jungen Vereines wur- den Klaus Heydasch für zwei Jahre und Klaus Koop für ein Jahr gewählt. (Weiter im Innenteil)

WÜRGES. Zahlreiche Wür- geser Bürger waren dem Aufruf zur Gründung eines Vereines, der sich um die Verschönerung des Ortsbil- des bemüht gefolgt und zur Gründungsversammlung in die „Turnerstube“ der Wür- geser Turnhalle gekommen.

neu gegründete Verein diesen Namen erhält. Anschließend ging Elfriede Hassler die vor- her verteilte Satzung Punkt für Punkt durch, bei einigen Punkten wurden kleinere Än- derungen vorgenommen und die Gründungsmitglieder un- terschrieben die Satzung ih- res neuen Vereines. Nachdem Daniel Rühl einstimmig zum Wahlleiter gewählt wurde, hieß es nun einen Vorstand für den neu gegründeten Ver- ein zu wählen, hier wurde aus den Reihen der Gründungs- mitglieder Elfriede Hassler als 1. Vorsitzende vorgeschlagen und einstimmig gewählt, ihre Vertreterin und damit 2. Vor-

Würges 2010“, sodass der sitzenden wurde Anneliese

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Initiatorin Elfriede Hassler wurde von den Anwe- senden als erstes ein Name für ihren Verein gesucht, von den drei Vorschlägen „Würges attraktiv“, „Pro Würges“ und Verschönerungsverein Würges 2010“ stimmte die Mehrheit für „Verschönerungsverein

BadCamberger KneipperlebnistagmitKräutermarkt Sebastian Kneipp 1821 - 1897 Sonntag, 13. Juni `10 10 bis 18 Uhr
BadCamberger
KneipperlebnistagmitKräutermarkt
Sebastian Kneipp
1821 - 1897
Sonntag, 13. Juni `10
10 bis 18 Uhr
Heilpflanzen
im Kneipp-Kurpark Bad Camberg
Eintritt frei !
Bewegung
10 Uhr Eröffnung Mineralwasserausstellung
-Mineralwasser erleben- des Verbandes
deutscher Mineralbrunnen im Clubraum
Kurhaus (13.6. bis 4.7.2010)
Lebensordnung
Großer Kräutermarkt
Kneipp-Aktionen und Info-Stände
Kneipp-Kräutergarten-Führungen
10:45 Uhr Kurkonzert
16 Uhr Volksliedersingen im Kurhaus
Kneipp-Rundweg im Kneipp-Kurpark
17:30 Uhr Ökum. Abschlussandacht
Essen & Getränke
Wasser
Ernährung
Veranstalter: Kneippheilbad Stadt Bad Camberg und
Kur – u. Verkehrsverein Bad Camberg

WM-Tagebuch von Max Stillger

Die Fußball-WM in Südafrika hat endlich begonnen und

Kontakt zur deutschen Na- tionalmannschaft pflegt,

ganz Deutschland drückt sein ganz persönliches WM-

Tagebuch schreiben. In lo-

Auf unserem Internet-Portal ser Folge berichtet er in der

www.BadCambergErleben.de wird ab sofort der Fußball- Experte Max Stillger, der auch einen regelmäßigen

Jogi`s Team die Daumen!

Internet-Rubrik Sport über spannende, kritische, sport- liche, witzige und kuriose WM-Ansichten. -rlu-

sport- liche, witzige und kuriose WM-Ansichten. -rlu- 32-jährigen tot in Toilette aufgefunden LIMBURG. In einer

32-jährigen tot in Toilette aufgefunden

LIMBURG. In einer öffentli- chen Toilette am Neumarkt wurde am Mittwochabend ein Mann tot aufgefunden. Es handelt sich um einen 32-jährigen, der im Wester- waldkreis wohnhaft war.

es keine Anzeichen für ein Fremdverschulden am Tod des Mannes, der mutmaßlich mit einem Bus gegen 17.30 Uhr nach Limburg gekommen war. Sein Körper wies eine frische Einstichstelle auf und die be- nutzte Spritze lag daneben.

Gefunden wurde der Tote vom Mitarbeiter einer Reinigungs- firma, dem die von innen verschlossene Toilettentür
Gefunden wurde der Tote vom
Mitarbeiter einer Reinigungs-
firma, dem die von innen
verschlossene Toilettentür
aufgefallen war. Nach derzei-
tigem Ermittlungsstand gibt
Die Untersuchungen bezüglich
der injizierten Substanz dau-
ern an und eine Obduktion der
Leiche wird noch vorgenom-
men.
-csc-
Verbraucherberatung gibt Tipps
BAD CAMBERG. Die Grill-
saison hat mittlerweile
begonnen. Die Verbrau-
cherberatung gibt Tipps,
worauf man besonders ach-
ten sollte.
stehen, wenn Fett in die Glut
tropft.
• Mariniertes Fleisch vor dem
Grillen gut abtupfen und
während des Grillens mit Ma-
rinade, Öl oder Bier sparsam
umgehen, damit das Öl oder
• Nur Holzkohle oder –bri-
Bier nicht in die Glut tropft.
ketts eignen sich als Brenn-
material für den Holzkoh-
legrill.
• Verbrannte Stellen sind un-
genießbar. Sie enthalten viel
PAK.
• Holzkohle- oder briketts
gut durchglühen lassen. Da-
nach Grillgut auflegen.
• Grillfleisch erst nachher
salzen, da Wasser und lösli-
che Nährstoffe austreten und
• Um das Grillgut vor PAK-
haltigem Rauch zu schützen,
Speisen in Aluminiumscha-
len oder auf Alufolie garen.
das Fleisch trocken wird.
Einer gesunden Grillparty
steht nichts mehr im Wege,
wenn Sie diese Tipps beach-
• Kein gepökeltes Fleisch
grillen.
ten.
• Geräucherte Lebensmittel Für weitere Fragen stehen
sollten nicht gegrillt werden.
• Zwischen Glut und Grillrost
sollte mindestens eine Hand-
breit Abstand sein.
Ihnen die Beraterinnen der
Verbraucherberatung gerne
zur Verfügung. Die Außen-
stelle in Bad Camberg befin-
• Nur mageres und leicht det sich am Amthof 7 und
fettdurchzogenes Fleisch
kaufen, da Schadstoffe ent-
hat dienstags von 9 bis 12
Uhr für Sie geöffnet. -csc-
Sommermärchen 2010 SOLANGE DEUTSCHLAND AKTIV AN DER WM TEILNIMMT BEKOMMEN SIE BEI UNS 20% RABATT!
Sommermärchen
2010
SOLANGE DEUTSCHLAND
AKTIV AN DER
WM TEILNIMMT
BEKOMMEN SIE BEI UNS 20%
RABATT!
*
*
Frankfurter Straße 28
65520 Bad Camberg
Preisnachlass
alle
Brillenaufträge,
Waren und
Dienstleistungen.
Nicht
kombinierbar
auf anderen
mit
Aktionen.
Nicht
anrechenbar
auf
bereits
bestehende
20% aufla les!
Aufträge.
WM-Spezial
Nachrichten
Nachrichten
Alle Infos zur Region jetzt auch online: BadCambergerleben.de
Alle Infos zur Region jetzt auch online:
BadCambergerleben.de
Woche für Woche informieren wir Sie auch wo, Sie ausgewählte Angebote der Region finden können.
Woche für Woche informieren wir Sie auch wo, Sie
ausgewählte Angebote der Region finden können.
Viel Spaß beim Sparen!
Alarmübung der Feuerwehr Waldems
Sie finden diese Beilagen mit allen Angeboten
in den nächsten 8 Tagen unter
www.badcambergerleben.de
Beilagen-Angebote
»NORMA«
WALDEMS. Ein Gebäudebrand
mit mehreren vermissten
Personen, dass war das Ein-
satzstichwort mit dem die
Waldemser Feuerwehren
aus Bermbach, Reichenbach,
Steinfischbach und Wüstems
am 02. Juni gegen 17.50
Uhr zu einer Alarmübung
alarmiert wurden.
Bad Camberg
Teilbelegung:
Waldems, Hünstetten, Selters
DAS MEDIMAX-WM-TEAM
PRÄSENTIERT:
SCHWARZ, ROT,
TOLL!
»MEDIMAX«
Hünfelden
1)
Intel ® Core™ i3-330M
Prozessor (2,13 GHz, 3 MB
shared L3 Cache)
39,6 cm/15,6“ LED-Backlight-Display
500 GB Festplatte
Verrückt
WM? Si
Teilbelegung:
nach finden
Tricks + Gewinnspiel
Die Waldemser Feuerwehren aus Bernbach, Reichenbach, Steinfischbach und Wüstems wur-
den am 02. Juni zu einer Alarmübung alarmiert.
Tipps
unter & www.verruecktnachfussball.de
Bad Camberg, Selters
** Alle im Lieferumfang des jeweiligen Produktes enthaltenen Programme sind OEM-
Versionen. Die OEM-Software ist nur nutzbar in Verbindung mit dem gekauften System.
**
Das Übungsobjekt war eine
Scheune in der Bermbacher
Nebenstraße. Dieser dicht be-
baute enge Straßenzug wurde
bewusst für diese Übung aus-
gewählt um zu Testen, welche
Möglichkeiten und Einschrän-
kungen bei einem dortigen
Brandeinsatz bestehen. Die
Bermbacher Feuerwehr hat
dort schon mehrfach geübt je-
doch bisher stets ohne Betei-
ligung weiterer Feuerwehren,
was bei einem Gebäudebrand
aber der Fall sein wird. Vier
Minuten nach der Alarmierung
war das erste Einsatzfahr-
HP G62-130eg Notebook PC
• Intel ® Core™ i3-330M Prozessor (2,13 GHz, 3 MB shared L3 Cache) • WXGA-Auflösung (1366x768)
• 4.096 MB Arbeitsspeicher • ATI ® Mobilty Radeon™ HD5430 mit 512 MB • Double-Layer Dual-DVD
Brenner (+/-) • Windows ® 7 Home Premium 64 Bit** • MS Office-Paket (Trialversion) • Media Center
Software • MS Works • DVD-Abspielsoftware•Brennersoftware • Art.-Nr.: 642346
Alle Preise Abholpreise. Keine Mitnahmegarantie. Sofern nicht vorhanden, gleich bestellen.
1) Beim Kauf eines HP G62-130EG Notebook PC bis 31. August 2010 erhalten Sie
zusätzlich ein 3-Gänge-Menü für zwei Personen. Das Besondere dabei: Sie
haben nicht nur die Wahl zwischen Vegetarischem, Fleisch oder Fisch - auch
das Restaurant kann frei gewählt werden! Der Gutschein ist bis 31. Dezember
ihren Weg ertasten mussten.
Die vermissten Personen wur-
den mit Hilfe von 2 Übungs-
2010 gültig. Weitere Informationen finden Sie unter www.hp.com.
VERRÜCKT NACH TECHNIK
TV · AUDIO · ELEKTRO · ENTERTAINMENT · FOTO · PC· HANDY www.medimax.de
alle Klassen
Einzel-
alle Fächer
alle Schulen
Offenes Singen in der Bad
Camberger Seniorenresidenz
Jetzt
105x
Nachhilfe
in Deutschland
zu Hause
Tel. 0 64 83/5 90 12 14
Limburg@MobileNachhilfe.de
BAD CAMBERG. Einmal im jederzeit vorbeikommen oder
Monat treffen sich singbe-
geisterte Damen und Herren
ab 50 Jahren in der Senio-
renresidenz Goldener Grund
in Bad Camberg, einer be-
treuten Wohnanlage für Se-
nioren, um gemeinsam zu
singen, sich alter Lieder zu
erinnern sowie um neue Lie-
der kennenzulernen.
einfach mal „reinschnuppern“.
Veranstaltungsort ist der Ge-
meinschaftsraum in der Seni-
orenresidenz Goldener Grund,
Sudetenweg 9-11 in Bad Cam-
berg. Das Singen beginnt im-
mer um 16 Uhr. Die Termine
sind jeweils am Freitag, 11.
zeug vor Ort. Aufgrund der
engen Straße und parkender
Fahrzeuge ist es in diesem
Bereich von Bermbach nicht
möglich die Aufstellung der
Fahrzeuge in der üblichen Art
und Weise durchzuführen, so
dass erste Fahrzeug in einer
Hofeinfahrt knapp 80 m vom
Einsatzort entfernt aufgestellt
wurde, was natürlich bedeute-
te, dass sämtliche benötigten
Ausrüstungsgegenstände erst
an die Einsatzstelle getragen
werden mussten.
Die weiteren Fahrzeuge stell-
ten sich im Bereich der Haupt-
straße und der Einmündung
zur Nebenstraße auf. Von den
Löschfahrzeugen der Feuer-
wehren aus Bermbach und Rei-
chenbach wurde ein Löschan-
griff vorgetragen und mehrere
Einsatzkräfte aus allen betei-
ligten Wehren machten sich
mit Atemschutzgeräten aus-
gerüstet daran, die vermissten
Personen zu suchen und den
Brand zu bekämpfen. Parallel
hierzu wurde ein umfassen-
der Außenangriff vorberei-
tet um die dicht angebauten
Nachbargebäude zu schützen.
Zur realistischen Darstellung
wurde die Scheune mit Nebel
komplett verraucht, so dass
die Einsatzkräfte im Innen-
angriff nur wenige Zentimeter
weit sehen konnten und sich
puppen, die in etwa dem
Gewicht eines Erwachsenen
entsprechen, dargestellt. Nach
Abschluss der Übung fand
eine Nachbesprechung mit al-
len beteiligten Einsatzkräften
statt, bei der einige verbesse-
rungswürdige Dinge bespro-
chen wurden, aber letztlich
ein positives Übungsergebnis
durch die Übungsleitung be-
scheinigt werden konnte. Die
Feuerwehren bedanken sich
bei den Besitzern der Scheu-
ne, die diese für die Übung
zur Verfügung gestellt und so
eine interessante Übung er-
möglicht haben. Frauen und
Männer, die Interesse an der
abwechslungsreichen Feuer-
wehrarbeit haben sind jeder-
zeit gerne willkommen.
Für nähere Auskünfte stehen
die Wehrführer Marc Schenk
(Telefon 06087/1341), Stefan
Hies (Telefon 06126/588564),
Michael Volkmar (Telefon
06082/39215) und Torsten
Diehl (Telefon 06087/746)
gerne zur Verfügung. -csc-
Die Teilnehmer und Teilneh-
merinnen sind mit Vergnü-
gen dabei und nehmen In-
teressierte herzlich auf. Frau
Kleine, Leiterin des Kurses,
begleitet die Sänger und Sän-
gerinnen auf dem Klavier oder
Akkordeon. Neue Teilneh-
merinnen und Teilnehmer, die
Spaß am Singen haben, sind
immer willkommen und dürfen
Juni, 09. Juli, 06. August und
03. September (Änderungen
vorbehalten).
Für Fragen bzw. bei weite-
rem Informationsbedarf ste-
hen Frau Schütze, Cura Sana
Pflegedienste Bad Camberg
unter der Telefonnummer
06434/907740 und auch das
Gemeindebüro der Evangeli-
schen Kirchengemeinde Bad
Camberg und Niederselters,
Tel. 06434/7363, gerne zur
Kirchenchor St. Mauritius Erbach/Ts. wandert
ERBACH. Zu einer Frühsom-
Treffpunkt ist um 13.30 Uhr es um 16.00 Uhr zur Walk-
merwanderung startet der an der Grundschule Horstweg.
Kirchenchor St. Mauritius
am Samstag, dem 12. Juni.
Eingeladen sind alle akti-
ven und passiven Mitglie-
der mit ihren Angehörigen.
Der Weg führt über die Kreuz-
mühle. Dort wird man um ca.
17.15 Uhr zum gemütlichen
kapelle zunächst zum Hotel Ausklang einkehren. Wegen
hausen (Tel. 06434/6401)
oder Birgit Kremer, (Tel.
06434/900995). Auch wer
gegen Abend nachkommen
„Wald-schloss“, wo man um
ca. 15.00 Uhr zum Kaffee
eintreffen wird. Weiter geht
der Platzreservierung bittet will oder erst ab Waldschloss
das Vorstandsteam um An-
meldung bei Ursula Hollings-
mitwandern möchte, bitte
vorher anmelden.
Verfügung.
-csc-
ie Zeitung •
BadCamberg
erleben • Das Portal •
Bad Camberg •
Die Zeitung •
Hünstetten •
Das Portal • Selters •
Die Zeitung •
Waldems •
Das Portal
• LimburgWeilburg
erl
info@medienerleben-verlag.de
Die Zeitung •
Beselich •
Das Portal • Brechen •
Die Zeitung •
Dornburg •
Das Portal • Elbtal •
Die Zeitung •
Elz •
Das Portal • Hadamar •
Die Zeitung •
Hünfelden •
Das Po
imburg •
Die Zeitung •
Löhnberg •
Das Portal
• Mengerskirchen •
Die Zeitung • Merenberg •
Das Portal • Runkel •
Die Zeitung •
redaktion@medienerleben-verlag.de
Villmar •
Das Portal • Waldbrunn •
Die Zei
• Weilburg •
Das Portal • Weilmünster •
Die Zeitung •
Weinbach •
Das Portal • RheinLahnerleben
• Die Zeitung •
Aarbergen •
Das Portal • Bad Ems •
Die Zeitung •
Brauba
Diez •
Die Zeitung •
Hahnstätten •
Das Portal • Heidenrod •
Die Zeitung •
Katzenelnbogen •
Das Portal
• Loreley •
Die Zeitung •
vertrieb@medienerleben-verlag.de
Nassau •
Das Portal • Nastätten •
Die Zeit
Westerwalderleben •
Das Portal • Höhr-Grenzhausen •
Die Zeitung •
Montabaur •
Das Portal • Ransbach-Baumbach •
Die Zeitung •
Rennerod •
Das Portal • Selters i
anzeigen@medienerleben-verlag.de
esterwald •
Die Zeitung •
Wallmerod •
Das Portal
• Westerburg •
Die Zeitung •
Wirges •
Das Portal • Bad Ems •
Die Zeitung •
Braubach • Diez •
Die Zeitung •
Hahnstätten
Herausgeber:
Zeitungen & Portale
RheinLahnerleben
EDV/Produktion/Vertrieb:
MedienErleben-Verlag GmbH
Koblenzerleben
Carsten Echternach (Verkaufsleitung)
Verleger &
Geschäftsführer:
Normann Schneider (Verlagsleitung)
Mario Dickenberger
Markus Echternach
Stephan Sehr (verantwortlich)
Christian Königstein
Jan Noppe (Versandleitung)
Heike Hof
Anja Unger
Axel Bach
Aufflage:
Redaktionsleitung:
Frank Schnitzius
57.050 Exemplare
Jaqueline Peuser
Rüdiger Ludwig
(verantw. im Sinne des Presserechts)
Jerome Stirmann
Aufflage:
MedienErleben.
Satz:
Redaktion:
113.500 Exemplare
Westerwald
Sixeyesmedia GmbH, Schlüchtern
Wolfgang Lucke (stv. Redaktionsleitung)
Holger Pöritzsch (stv. Redaktionsleitung)
Gerd Malburg (Verkaufsleitung)
Druck:
René Weiss
LimburgWeilburgerleben
Frank Müller
Spendenübergabe an „Bärenherz“
Ehrenklau Druck GmbH, Alsfeld
Christopher Schenk
Edgar Kölzer
Carolin Krause
Willi Willig
Annja Schneider-Knopp
(Verkaufsleitung/Key Account)
WÜSTEMS. Die Freiwillige Feuerwehr Wüstems verzichtete zu
Aufflage:
Hasnar Stirmann
87.200 Exemplare
• Kostenlose Botenverteilung an alle
Haushalte im Verbreitungsgebiet
Andrea Günzl
ihrem 75-jährigen Jubiläum auf die sonst üblichen Gastge-
schenke an die teilnehmenden Wehren und stiftete stattdessen
Verwaltung:
Michael Karl
Carsten Larisch (kaufmännische Leitung)
Jennifer Thomas
Petra Königstein
Funda Akkus
Andrea Sehr
Stephanie Arz
BadCambergerleben
Aufflage:
• Keine Haftung für unverlangt
eingesandte Manuskripte und Fotos
65.500 Exemplare
Gisela Heinrich
einen Betrag von 500 Euro an die Aktion „Bärenherz“, weitere
250 Euro kamen durch Spenden von Gästen beim Festkommers
• Es gilt die Preisliste Nr. 2 vom
Aufflage:
01.01.2010
20.000
Exemplare
MedienErleben-Verlag GmbH
WERKStadt
Joseph-Schneider-Straße 1
65449 Limburg
Tel: 06431/59097-0
Fax: 06431/59097-40
www.medienerleben-verlag.de
Verlagssitz Koblenz, Löhr-Center
Hohenfelder Straße 22
56068 Koblenz
Tel: 0261/973816-10
Fax: 0261/973816-20
www.medienerleben-verlag.de
und während des Festes zusammen, sodaß nach dem Festzug
am Pfingstsonntag ein Scheck über 750 Euro an die Aktion
„Bärenherz“ übergeben werden konnte. Das Foto zeigt von
links: Schirmherr Roland Lederer, Bürgermeister Werner Scherf,
Wehrführer Michael Volkmar, die Erste Kreisbeigeordnete Jut-
ta Nothacker und Frau Klinkhammer von „Bärenherz“ bei der
Scheckübergabe.
-csc-
S1_KW24/10_V7
Celeron, Celeron Inside, Centrino, Centrino logo, Core Inside, Intel, Intel logo, Intel Core, Intel Inside, Intel Inside logo, Intel SpeedStep, Intel Viiv,
Step, Intel Viiv,
Alle Infos zur Region jetzt auch online: BadCambergerleben.de
Alle Infos zur Region jetzt auch online:
BadCambergerleben.de
Nachrichten
Nachrichten

Selters investiert jetzt in Naturschutz

NIEDERSELTERS. Das Prob- lem durch illegale Nutzung als Feldfläche verschwunde- ner Feldwege kennen viele Kommunen. Die Gemeinde Selters hat jetzt eine faire Lösung gefunden, mit der Landwirte und Naturschüt- zer gut leben können.

mit der Landwirte und Naturschüt- zer gut leben können. Ferdinand Muth, Dr. Norbert Zabel, Bernd Eisenbach,

Ferdinand Muth, Dr. Norbert Zabel, Bernd Eisenbach, Benjamin und Klaus Zabel, Markus Nauheim, Thomas Stern und Jochen Schickel (v.l. sind sich einig. Die Selterser Landwirte müssen nicht alle Wege zurückgeben, aber unter anderem diese Obstbäume als Lebensraum

14,7 Prozent aller Feldwege sind in der Gemarkung Selters über die letzten Jahrzehnte einfach verschwunden. Dies sei bei der Erstellung des er- forderlichen Feldwegekatas- ters für das neue kommunale Rechnungswesen (Doppik) he- rausgekommen, erklärte Bür- germeister Dr. Norbert Zabel (CDU) bei einem Ortstermin. In der Gemeinde gebe es einen Flächenverlust von 15,8 Hekt- ar, was einer Wegstrecke von 17,1 Kilometern entspreche. „Insgesamt verschwanden in Selters in den letzten Jahr-

zehnten 83 Feldwege völlig“, für Tiere erhalten. berichtete Zabel. Das heißt,

GOLD-ANKAUF

beim Juwelier Ihres Ve rtrauens

BAHNHOFSTRAßE 15

beim Juwelier Ihres Ve rtrauens BAHNHOFSTRAßE 15 65549 LIMBURG TEL. 0 64 31 / 9 80

65549 LIMBURG TEL. 0 64 31 / 9 80 00

Wir kaufen Ihr Altgold

! Münzen ! Altgold ! Zahngold ! Schmuck

Fair, diskret und bar

sie wurden laut dem Verwal- tungschef einfach illegal von Landwirten zweckentfremdet und als Feldfläche genutzt. Die Feldwege seien jedoch ein wichtiger Lebensraum für sel- tene Tier- und Pflanzenarten, erläuterte Zabel. Eigentlich hätte die Gemeinde folglich von den Landwirten verlan- gen können, dass sie sämtli- che Wege wieder auf eigene

Kosten in den ursprünglichen Zustand versetzt. Gemeinsam mit den Naturschützern Ferdi- nand Muth und Benjamin Za- bel habe man sich aber in Nie- derselters mit den Landwirten an einen Tisch gesetzt, und einvernehmlich eine Lösung gefunden, die alle Interessen berücksichtigt, berichtete der Bürgermeister. Das heißt, die Landwirte müssen nicht sämt- liche Feldwege, sonder nur ei- nige wenige wiederherstellen, dafür jedoch im Außenbereich zusätzliche Flächen für den Naturschutz schaffen. Die Kosten der Maßnahmen trägt laut Zabel die Niederselterser Jagdgenossenschaft, deren Vorsitzender er auch ist. Es würden, wie der CDU-Politiker erläuterte, neue Streuobst- wiesen angelegt, vorhandene

angepflanzt. „Dieser Kompro- miss kann richtungsweisend sein für die anderen Ortsteile, aber auch für andere Kommu- nen Hessens“, meinte Bürger- meister Zabel. Damit werde nämlich gleich- zeitig bestehendes, lange ge- duldetes Unrecht korrigiert, aber durch gezielte Maßnah- men auch der Umwelt ein guter Dienst erwiesen. Ben- jamin Zabel berichtete, dass viele Tiere nur auf Feldwegen Nahrung sowie Rückzugs- und Brutflächen finden würden. Als Beispiele im heimischen Raum nannte er Schmetter- linge wie Admiral oder Amei- senbläuling, die Feldlerche, das Rebhuhn, den Feldhasen aber genauso Amphibien wie die Gelbbauchunke, Fleder- mäuse sowie diverse Käferar-

Obstbaumbestände gesichert ten. Durch die Landwirtschaft vor wirtschaftlich ihre Flächen

und ergänzt, sowie zusätz-

liche Hecken und Sträucher immer mehr zurückgedrängt

sei deren Lebensraum jedoch

bearbeiten könnten, denkt der Bürgermeister. -csc-

worden. Außerdem gebe es in Selters nur noch wenige Obst- bäume, und einen überalter- ten Bestand. Zabel betonte, dass die Bäume aber gebraucht würden. Unter anderem brü- te darin in Niederselters der Steinkauz. Folglich wurden in Niederselters 13 Standorte festgelegt, wo neue Pflanzun- gen vorgenommen oder land- wirtschaftliche Flächen still- gelegt werden. „Denn auf rein landwirtschaftlich genutzten Flächen finden Tiere in der Re- gel kein Futter“, so Benjamin Zabel. Sein Vater Norbert be- tonte aber, dass alle Maßnah- men so abgestimmt worden seien, dass sie auch die Be- lange der örtlichen Landwir- te mit berücksichtigten. Man könne Naturschutzflächen ja so legen, dass diese nach wie

Frühstücken wie die Weltmeister! vom Buffet für nur 7,– € Ablösesumme / ab 11.6.10 Kinder
Frühstücken wie die Weltmeister!
vom Buffet für nur 7,– € Ablösesumme / ab 11.6.10
Kinder bis 11 Jahre nur 3,50 €.
… und zur Halbzeit eine Weltmeister-Torte
Unsere Kuchen und Torten sind immer ein Volltreffer.
Inhaberin Angelika Simon
Obertorstr. 10, Bad Camberg, Te l. (06434) 4500
www.amthofcafe.de

Chor „ChrisMa“ sucht noch Mitsänger

NIEDERSELTERS. Die Gruppe „ChrisMa“ (kleiner gemischter

Chor, der zur Pfarrei St. Christophorus in Niederselter ge- hört), sucht zur Zeit Nachwuchs. Vor allem im Bereich der Männerstimmen mangelt es. Die nächste Probe findet am Donnerstag, 17. Juni, um 20 Uhr, im 1. Stock der „Alten Schule“ statt (gegenüber der Kirche). Auch Instrumenta- listen, die den Chor begleitend verstärken möchten, sind

herzlich willkommen.

-csc-

Informationsabend zur DSL-Versorgung

DOMBACH. Der Magistrat der Stadt Bad Camberg und der Ortsbeirat Dombach laden zu einer Informationsveranstal- tung zur DSL-Versorgung im Stadtteil Dombach in das Ju- gendheim in Dombach für Mittwoch, 16. Juni, um 20 Uhr, ein. Zur Beantwortung von Fragen steht ein Mitarbeiter der Deutschen Telekom AG zur Verfügung. -csc-

„Frohsinn“ lädt zum Sandköppchenfest

ERBACH. Der Gesangverein „Frohsinn“ 1848 e.V. Erbach/

Taunus feiert am 26. und 27. Juni sein traditionelles Brat- fest auf dem Sandköppchen am Horstwegwald. Das Sand- köppchenfest startet am Samstag, 27. Juni, um 17 Uhr, mit einem Dämmerschoppen. Zum Essen gibt es Grillspezi- alitäten und Salate vom Buffet. Der Festsonntag beginnt um 9.30 Uhr mit einer Hl. Messe auf dem Sandköppchen unter dem Motto „Kirche in der Natur“. Die musikalische Gestaltung übernimmt der Chor des GV „Frohsinn“. Zele- briert wird der Gottesdienst von Pfarrer Wichmann. Nach dem Gottesdienst beginnt ein zünftiger Frühschoppen mit Pils- und Weizenbier vom Fass. Zum Mittagessen gibt es hausgemachten Erbseneintopf mit Würstchen und Grillspe- zialitäten. Nachmittags wird Kaffee und hausgebackener Kuchen angeboten. Das Sandköppchenfest endet am Sonn- tagabend mit einem Dämmerschoppen. Für die Kinder wird am Samstag und Sonntag eine große Hüpfburg aufgebaut. Die Spiele der Fußball-WM können am Samstag und Sonn- tag in der Schutzhütte verfolgt werden. Alle Einwohner von Erbach und Umgebung sind zu diesem Bratfest auf dem Sandköppchen mit seiner herrlichen Aussicht recht herzlich eingeladen. Der Gesangsverein „Frohsinn“ freut

sich auf Ihren Besuch.

-csc-

Verschönerungsverein möchte Würges noch attraktiver machen

Fortsetzung von Seite 1 WÜRGES. Nachdem alle notwendigen Wahlen ab- geschlossen waren wurden noch einige Details, wie zum Beispiel eine Kon- toeröffnung, Eintrag und Terminvereinbarung beim Ortsgericht und Amtsgericht geklärt, und bei dem wichti- gen Punkt der Beitragshöhe wurde man sich schnell ei- nig.

Der Vorschlag der neuen 1. Vorsitzenden pro Monat 2 Euro Beitrag zu erheben fand eine klare Mehrheit, die Versamm- lung beschloss ab 1.Juli für die restlichen sechs Monate des Jahres 12 Euro zu berech- nen. Damit nicht nur geredet wurde, hat man gleich erste Aktionen geplant, so sollen die Ortstafeln gestrichen und aufgearbeitet werden, Brü- ckengeländer streichen und das Feldkreuz am Löwengraben herrichten stehen ebenfalls

auf der Liste der zu erledigen- den Arbeiten. Eine Sache liegt Elfriede Hassler besonders am Herzen „Wir möchten gerne eine Weihnachtsbeleuchtung anschaffen und hoffen hier auf Unterstützung seitens der Stadt. Natürlich sind auch an- dere Sponsoren jederzeit herz- lich willkommen, es wäre eine tolle Sache, wenn zum nächs- ten Weihnachtsfest unser Wür- ges durch eine Weihnachtsbe- leuchtung verschönert würde. Wer in dieser Angelegenheit den jungen Verein unterstüt- zen möchte, kann sich gerne mit Elfriede Hassler oder ei- nem anderen Vorstandsmit- glied in Verbindung setzen. Für nähere Informationen zum „Verschönerungsverein Würges 2010“ steht Elfriede Hassler unter 06434/8488 oder Harald Ruhland unter 06434/38238 gerne zur Ver- fügung. Schriftlich ist die 1. Vorsitzende unter ehassler@ gmx.net ereichbar. -hvo-

Genießen Sie die wertvollste Zeit des Jahres – Ihren Urlaub

9. 7. 10 –11. 7. 10

Donau im Feuerzauber, 3-Tage-Reise

Erleben Sie etwas andere Ferientage, lassen Sie sich verzaubern von der Welt des Feuerwerks auf der Danau . 2x Übern./HP, Kaffee und Kuchen, Stadtführung Passau, Ta nzschifff ahrt mit Musik und Feuerwerk auf der Donau

218,–

4. 8. 10 –8. 8. 10

Wien, das Burgenland und die Wachau, 5-Tage-Reise

eine der schönsten und charmantesten Metropolen Europas, 4x Übern./HP im 4-Sterne-Hotel, Stadtführung Wien, geführter Ausflug Neusiedler See, geführter Ausflug Wachau

398,–

11.

8. 10 –15. 8. 10

Mecklenburg-Vorpommem und die Ostsee, 5-Tage-Reise

 

Muscheln sammeln, auf der Promenade flanieren, Schifffahrt auf dem Müritzsee 4x Übern./HP, geführte Ausflüge nach Schwerin, Wismar sowie in den Müritz-Nationalpark

22.

8. 10 –29. 8. 10

Zillertaler Musikantenparade, 8-Tage-Reise

350,– €

Uderns im Herzen des Zillertals, da wo das Ta l um b re itesten ist und die Sonne um längsten

scheint. Ein Musikprogramm vom Feinsten: Marc Pirscher, Die Zillertaler und die Geigerin, Hochtirol, erleben Sie jeden Abend ein unvergessliches Musik- und Unterhaltungsprogramm 7x Übernachtung mit 3/4 Verwöhnpension im 4-Sterne-Hotel, geführte Wanderungen,

Ausflüge täglich, Oltimer-Traktorrundfahrten, viel Spaß und Gaudi

629,–

Fordern Sie zu allen Reisen den genauen Reiseablauf an!

Tages- und Halbtagesfahrten

20. 6. 2010

3. 7. 2010

10. 7. 2010

Mainz – ZDF Fernsehgarten – live dabei!

Rhein in Flammen – Bingen

Schifffahrt auf dem Biggesee

23,– € inkl. Stehplatzkarte

48, inkl. 3-Gang-Menü

25, inkl. Schifffahrt

Wir freuen uns auf Sie!

, – € inkl. Schifffahrt Wir freuen uns auf Sie! Reisen GmbH Schläferweg 21a 65582 Diez

Reisen GmbH

Schläferweg 21a 65582 Diez

Te l. (06432) 3331 Fax (06432) 4871

Nachrichten
Nachrichten
Alle Infos zur Region jetzt auch online: BadCambergerleben.de
Alle Infos zur Region jetzt auch online:
BadCambergerleben.de
Online Lesen Sie auf unserem Internetportal www.bad- cambergerleben.de unter der Rubrik Nachrichten noch weitere
Online
Lesen Sie auf unserem
Internetportal www.bad-
cambergerleben.de unter
der Rubrik Nachrichten
noch weitere Artikel:
• Nachlese zum NABU Ta-
gesauflug zur Wagbachnie-
derung
• Ökumenische Tagesfahrt
in die Pfalz
• Gesangsverein Lieder-
kranz Schwickershausen
feierte sein Jubiläum
Kirchenmusik
in
Schwickershausen

Gemeinsame Freizeit der „Laubfrösche“ und „Buntspechte“

BAD CAMBERG. Die Kinder- und Jugendgruppen des Na- turschutzbundes (NABU) Bad Camberg und Niedersel- ters verbrachten Ende Mai eine gemeinsame Freizeit in der Jugendbegegnungsstätte Hildegardishof in Waldern- bach im Westerwald.

Hildegardishof in Waldern- bach im Westerwald. Die „Laubfrösche“ und „Buntspechte“ erlebten ein

Die „Laubfrösche“ und „Buntspechte“ erlebten ein schönes,

Austoben und Holzsuchen für das Lagerfeuer. Am Samstag standen verschiedene Aktivi- täten auf dem Programm, wie

Bach und Wiese erforschen, Naturmobiles herstellen, bei „Landart“ der Phantasie freien Lauf lassen, Baum vermessen,

Nach Eintreffen aller Teilneh- mer am Freitagnachmittag wurden erst einmal die Zim-

mer ausgesucht und einge- richtet. Auf das Abendessen folgte eine große Runde mit Begrüßung und Vorstellung

des Programms. Anschließend spannendes Wochenende. galt es knifflige Aufgaben bei

Kooperations- und Kennen- lernspielen zu lösen. Danach ging es nach draußen auf das große naturnahe Gelände zum

Spitzwegerich-Heilsalbe zu- bereiten und eine Landschaft im Glas kreieren. Heiß begehrt und ganz schnell weg waren die leckeren Obstspießchen und Kekse am Nachmittag. Abends wurde am Lagerfeu- er gegrillt und später Stock- brot gebacken. Nach Einbruch der Dunkelheit startete eine Nachtwanderung in die an- grenzenden Wälder, die aber kürzer als geplant ausfiel, da es zu regnen begann. In die- ser Nacht gab es keine „Ein- schlafschwierigkeiten“, da alle doch recht müde waren. Sonntag nach dem Frühstück musste gepackt, die Zimmer aufgeräumt und gefegt wer- den. Die Zeit bis zum Abholen nach dem Mittagessen war ausgefüllt mit Aktionsspie-

len, Mandalas ausmalen und Geschichten erzählen. Das Feedback in der Abschiedsrun- de fiel sehr positiv aus. Alle hatten ihren Spaß und waren rund herum zufrieden. Beim

VORSICHT! HIER SPRINGEN SCHÖNE MÖBEL INS AUGE! Frankfurterstr. 122-124 65520 Bad Camberg-Würges
VORSICHT!
HIER SPRINGEN SCHÖNE
MÖBEL INS AUGE!
Frankfurterstr. 122-124
65520 Bad Camberg-Würges
www.nagelhomecompany.de

Abschluss-Spiel „Der Riesen- wurm“ konnten alle noch ein- mal die Erfahrung machen, wie schön es sein kann, ge- meinsam mit anderen etwas zu bewegen und zu erleben.

„tArt-Orte“ waren eine Erlebnisreise

REGION. Zu einem außer- gewöhnlichen und sehr ab- wechslungsreichen Kultur- vergnügen entwickelte sich die Veranstaltungsreihe „tArt-Orte“, die vom 3. Bis 6. Juni Premiere hatte.

Die etwa 50 verschiedenen Programmpunkte, die in den Gemeinden Hünstetten, Sel- ters, Waldems, Niedernhau- sen, Idstein und Bad Camberg dargeboten wurden, zogen viele interessierte Besucher an, die sich eine kleine Aus- zeit gönnten und die einzel- nen „tArt-Orte“ entweder per Bus oder Fahrrad besuchten. Die Initiatoren, Kurt Bethge- Krafft und Klausjürgen Herr- mann, planen auf Grund des großen Zuspruchs eine weitere Auflage im nächsten Jahr, so dass sich die Veranstaltungs- reihe „tArt-Orte“ als jährliches Kulturfestival in unserer Regi- on wiederfindet und für Gäste aus nah und fern einen attrak- tiven Kurzurlaub bietet. Die heimische Gastronomie könn- te diese Veranstaltungsreihe in Verbindung mit Übernach- tungsarrangements und The- menmenüs deutschlandweit bewerben. Dies würde unserer

The- menmenüs deutschlandweit bewerben. Dies würde unserer Bei herrlichem Sonnenschein zog es zahlreiche Besucher zur

Bei herrlichem Sonnenschein zog es zahlreiche Besucher zur Hirtesemühle bei Waldems-Esch,

Foto: Heinrich

wo der a-cappella-Gesang von „Voice Gang“ begeisterte.

wo der a-cappella-Gesang von „Voice Gang“ begeisterte. Region gut tun uns sie als „Kult(Urlaubs)ziel“ einem

Region gut tun uns sie als „Kult(Urlaubs)ziel“ einem breiten Publikum noch be- kannter machen. Die Stadt- verwaltungen der einzelnen Orte haben ebenfalls ein zusätzliches sowie interes- santes Angebot für Besu-

cher. Wer Interesse hat, sich an der nächsten „tArt-Orte“- Veranstaltungsreihe zu be-

teiligen, kann sich direkt bei Klausjürgen Herrmann unter Tel. 06434/7569 oder unter plus-design-media@nexgo.de

-ghe-

melden.

Stolze Gürtelträger beim TV Niederselters

NIEDERSELTERS. Nachdem der TV Niederselters seit Jahresanfang viel Nach- wuchs in der neuen Karate- abteilung begrüßen durfte, konnten die Karate-Schüler ihr erlerntes Können am Wo- chenende unter Beweis stel- len.

Mit insgesamt 10 Mitgliedern war der TVN am Wochen- ende des 29./30. Mai 2010 bei einem Karatelehrgang in Hanau-Großauheim vertre- ten. Über die beiden Tage verteilt fanden drei bzw. vier Trainingseinheiten zu je 1,5 Stunden statt. Dies bedeutete eine lange Zeit der geistigen und körperlichen Konzentra- tion ohne Pause, was gerade für die jüngsten Teilnehmer noch nicht so leicht ist, aber

für die jüngsten Teilnehmer noch nicht so leicht ist, aber Die Karatekas des TVN beim Jubiläumslehrgang

Die Karatekas des TVN beim Jubiläumslehrgang in Grossau- heim.

dennoch bestens gemeistert inhalt war die ganzheitliche

traditionelle Kampfkunst mit u. a. Atem- und Energieübun- gen, Kata (stilisiertem Kampf gegen imaginäre Gegner) und verschiedene Kumite-Formen (Übungen mit Partnern). Auch für die Zuschauer wur-

wurde. Ca. 100 angereiste Kinder, Jugendliche und Er- wachsene wurden abwech- selnd von den beiden Meis- tern Lothar J. Ratschke (6. Dan) und Fritz Oblinger (6. Dan) unterrichtet. Lehrgangs-

de vom Gastgeberverein „Ka- rate Grossauheim“, der mit diesem Event sein 25-jähri- ges Bestehen feierte, bestens gesorgt. Tribünenplätze zum Zuschauen, Würstchen, Bre- zeln, Salate, Kuchen und Ge- tränke standen nicht nur für die Sportler zur Verfügung. In angenehmer Atmosphäre und mit guter Lehrgangsorga- nisation konnten alle sieben der vom TVN angetretenen Kyu-Prüfungen erfolgreich ab- geschlossen werden. Das Er- gebnis sind 5 stolze frischge- backene „Weißgurtträger“ (9. Kyu), zwei ebenso stolze neue „Gelbgurtträger“ (8. Kyu) und drei mindestens genauso stol- ze Karate-Trainer in unserem Verein. Weitere Infos zu den Trainingsangeboten des TVN:

www.tv-niederselters.de.

Bürger-Pokalschießen in Bad Camberg

BAD CAMBERG. Wie bereits angekündigt, lädt der Bad Cam- berger Schützenverein 1863 e.V. alle interessierte Bürge- rinnen und Bürger am Samstag, 12. Juni, ab 14 Uhr, zum 1. Bürger-Pokalschießen ins Schützenhaus Bad Camberg ein. Da aktive Sportschützen von dieser Veranstaltung ausgeschlossen sind, besteht für alle Teilnehmerinnen, Teilnehmer und Jugendliche die gleiche Chance den Pokal zu gewinnen. Darüber hinaus erhalten die 3 bestplatzier- ten Schützen eine Urkunde. Geschossen wird mit Klein- kaliber-Sportgewehren auf eine Entfernung von 50 Meter, wobei das Gewehr aufgelegt wird. Spezielle Gewehre für Linkshänder sind vorhanden! Nachdem auf 2 Scheiben je 5 Schüsse abgegeben wurden, wird das beste Ergebnis zur Wertung festgehalten. Sollte der Fall eintreten, dass meh-

rere Schützen sich gleichwertig qualifiziert haben, wird die endgültige Platzierung durch 3 Stech-Schüsse ermittelt. Die Siegerehrung findet dann im Anschluss im gemütli- chen Rahmen im Vereinsheim statt. Der Schützenverein Bad Camberg freut sich auf Ihre Teilnahme und heißt Sie schon jetzt herzlich willkommen. Bei Fragen steht Ihnen Herr Meik Kausch unter der Telefonnummer 0172/9600500

gerne zur Verfügung.

-csc-

Schöne Ausflugsfahrt zum Nürburgring

OHREN/NÜRBURGRING. Eingeladen sind alle Jagdgenossen mit Ihren Partnern, Freunde und interessierte Mitbürger Es geht los am Mittwoch, 30. Juni, mit dem Busunternehmen Weber durch die reizvolle Eifel zum Nürburgring. Dort er- wartet Sie ein Frühstück im Subway. Mit dem Bus fahren Sie zunächst einige Höhepunkte rund um die Rennstrecke und an der historischen Nordschleife an. Anschließend geht es ins Grand-Prix-Fahrerlager, die Boxengasse, das Media Center sowie die Vip-Terrasse. Vom Dach des Boxen- gebäudes haben Sie dann einen herrlichen Blick über die Grand-Prix-Strecke. Zum Mittagessen nehmen Sie im Eifel- dorf Grüne Hölle ein. Am Nachmittag besuchet die Grup- pe im Ringwerk, den neuen Themenpark rund um Mythos, Motorsport und Mobilität die historische Ausstellung. An- schließend kann jeder auf eigene Faust sich auf dem gro- ßen Gelände umsehen, ein Kino besuchen, Einkaufen im Ring Boulevard und Kaffee trinken oder Eis Essen. Nach einem ereignisreichen Tag wird dann die Heimfahrt ange- treten und anschließend wird in der Waldschänke in Ohren das Abendessen eingenommen und noch gemütlich zusam- men gesessen. Es muss nur auf dem Gelände ebenerdig gelaufen werden und es stehen überall Aufzüge bereit. Der Resiepreis für Nicht-Jagdgenossen beträgt 30 Euro. Dieser Preis beinhaltet die Fahrt in einem modernen Reisebus, Frühstück, Mittagessen, Führungen, Trinkgelder, Busfah- rer sowie Fremdenführer. Die Abfahrt ist am Mittwoch, 30. Juni, um 7.30 Uhr auf dem Marktplatz in Ohren. Anmel- dung bis 16. Juni bei An Lanz, Tel. 06438/2728. -csc-

Fotografien und Malereien in Münster

MÜNSTER. Elisabeth Schröder und Gesilla Tietze präsentie- ren an den Sonntagen, 13. und 20. Juni, jeweils von 15 bis 18 Uhr, Fotografien und Malereien in der Galerie im Mühl- weg in Münster. Mit ihren Fotografien und Malereien laden die beiden Künstlerinnen die Besucher zu „Farbenträumen“ ein, geben dem Wunsch nach farbenreichen Sonnentagen Gestalt mit leichten, zarten frühsommerlichen Tönen, aber auch mit den kraftvollen Farben eines üppigen Juni-Tages. Die Künstlerinnen begrüßen die Gäste mit einer erfrischen- den Farbtraum-Bowle. Der Eintritt ist wie immer frei. -csc-

Alle Infos zur Region jetzt auch online: BadCambergerleben.de
Alle Infos zur Region jetzt auch online:
BadCambergerleben.de
Nachrichten
Nachrichten

Luisa unter Strom, Teil 9: Wasserkraft und Fischtreppen

„Luisa unter Strom, Teil 9: Wasserkraft und Fischtreppen“ finden Sie ab sofort auch wie- der
„Luisa
unter Strom,
Teil 9: Wasserkraft und
Fischtreppen“ finden
Sie ab sofort auch wie-
der als Film auf unseren
Internetportalen Lim-
burgWeilburgErleben.de,
BadCambergErleben.de,
WesterwälderLeben.de
und RheinLahnErleben.de.
Die Filme sind eine pro-
fessionelle Produktion
von „nanook pictures“ aus
Burgschwalbach. Tauchen
Sie ein mit bewegten Bil-
dern in die faszinierende
Welt rund um die Energie.
Erleben Sie unsere Heimat
hautnah - Woche für Woche
mit neuen Folgen - Film ab!
hautnah - Woche für Woche mit neuen Folgen - Film ab! Luisa an der Lahn: Nachdem
hautnah - Woche für Woche mit neuen Folgen - Film ab! Luisa an der Lahn: Nachdem

Luisa an der Lahn: Nachdem sie zusammen mit einer Schulklasse das Wasserkraftwerk in Friedrichssegen (linkes Foto) besichtigt hat, informiert sie sich in Nassau

Fotos: nanook pictures

über die Fischwechselanlage des Wasserkraftwerkes, die dort neu gebaut wird.

-rlu- REGION. Heute nimmt wichtige Rolle. An der Lahn

betreibt der Energieversorger insgesamt acht Wasserkraft-

segen unter die Lupe. Nicht werke, im gesamten Versor-

gungsgebiet der Süwag sind es sogar 16. Auch in Fried- richssegen treibt das fließen- de Wasser riesige Turbinen an, die in Verbindung mit den Generatoren den Strom erzeu- gen. In Friedrichssegen wur- de so schon im vergangenen Jahrhundert Strom gewonnen, damals noch für die dortige Erzgrube. Vor dem Einlauf ins

Luisa das Wasserkraftwerk an der Lahn bei Friedrichs-

alleine, denn eine 3. Klas- se der Lahnsteiner Goethe- Schule ist mit ihrer Lehrerin ebenfalls vor Ort, um eini- ges über die heimische und faszinierende Wasserkraft- Nutzung in der Praxis zu ler- nen.

Seit jeher spielt die Was- serkraft bei der Süwag eine

nen. Seit jeher spielt die Was- serkraft bei der Süwag eine Kraftwerk ist ein großer Re-

Kraftwerk ist ein großer Re- chen installiert, der Treibgut abfängt. Mit einer bagger-

ähnlichen Rechenreinigungs- maschine wird es täglich aus der Lahn entnommen. Und wie überwinden Fische die Wasser- kraftanlagen und Staustufen? Am Neubau der Fischwech- selanlage in Nassau wird es deutlich. Die Fische überwin- den über 28 Becken, die um die Wasserkraftanlage und die Staustufe herumführen, den Höhenunterschied zwischen dem Unterwasser und dem Oberwasser. Die Höhendiffe- renz der Becken zueinander

beträgt dabei je 13 cm . Das Projekt kostet ca. 2 Millionen Euro. So wird bei der ohnehin um- weltfreundlichden Wasser- kraft-Stromerzeugung auch der Natur und deren Geschöp- fen Rechnung getragen. Eine Verantwortung, der die Süwag gerne nachkommt.

Die abschließende Folge unserer Serie „Luisa unter Strom“ lesen Sie in der kom- menden Woche.

Weilroder Chortage 2010 - Gutes Pflaster für „Eintracht“ Erbach

ERBACH. Bei hochsommer- lichen Temperaturen stell- ten sich die 45 Sänger der „Eintracht“ aus Erbach beim Volksliederwettbewerb der Weilroder Chortage 2010 des gastgebenden „Liederkranz‘ Hasselbach in der Wettbe- werbskategorie „Volkslied Große Männerchöre“ einer äußerst starken und sehr wettbewerbserfahrenen Kon- kurrenz mit fünf weiteren Chören aus Wirges, Aschbach, Hüttenberg, Froschhausen und Rothenberg. Nach langer intensiver Vorbereitung unter Chorleiter Karl-Wilhelm Dün-

nes brachte man eine hervor- starken und wettbewerbserfahrenen Konkurrenz.

eine hervor- starken und wettbewerbserfahrenen Konkurrenz. ragende Leistung und gewann mit insgesamt 20,7 Punkten ein

ragende Leistung und gewann mit insgesamt 20,7 Punkten ein Silberdiplom hinter dem souveränen und verdienten Kategoriesieger „Eintracht“ Hüttenberg (22,0 Punkte). Die vier weiteren Männerchö- re dieser Klasse konnte man distanzieren und erzielte im Vergleich zu allen 23 teil- nehmenden Chören die siebt- beste Wertung des Tages. Die „Eintracht“-Sänger erhielten für ihre drei Volkslieder fol- gende Wertungen: „Kung Lil- jekonvalje“ (David Wikander)

21,2 Punkte, „Hear my Pray- Bei den Weilroder Chortagen 2010 stellten sich 45 Sänger der „Eintracht“ aus Erbach einer er“ (Matthias E. Becker) 20,3

Punkte sowie „Die Königskin-

der“ (Carsten Gerlitz) 20,7 Punkte, das zum ersten Mal bei einem Wettbewerb vorge- tragen wurde. Die künstleri- sche Note von 20,8 Punkten rundete das gute Abschneiden des Männerchores an diesem Wettbewerbstag ab. Chorleiter Karl-Wilhelm Dünnes gewann darüber hinaus den zweiten Dirigentenpreis dieser stark besetzten Wettbewerbsklasse. Der Gewinn des Silberdiploms wurde an Ort und Stelle nach der Wertungsbekanntgabe zusammen mit vielen mitge- reisten „Eintracht“-Fans unter dem Motto „Singen ist Silber“ bis zum Abend gefeiert. -csc-

DASMEDIMAX-WM-TEAM PRÄSENTIERT: DEN ECHTEN MATCHWINNER 40LV703G • 16:9 Bildformat • Auflösung: 1.920 x 1.080
DASMEDIMAX-WM-TEAM PRÄSENTIERT:
DEN ECHTEN MATCHWINNER
40LV703G
• 16:9 Bildformat • Auflösung: 1.920 x 1.080 Pixel
Kontrast: dynamisch bis 45.000:1 • 24p-Kinofilm-
wiedergabe • Tischfuß • Art.-Nr.: 651271
VERRÜCKT NACH TECHNIK IK
TV · AUDIO · ELEKTRO · ENTERTAINMENT · FOTO · PC· HANDY www.medimax.de
ax de
LIMBURG ∙ WESTERWALDSTR. ∙ TELEFON /
cm /40" LCD-TV
102
Aktuelles | Anzeigen
Aktuelles | Anzeigen
Lesekonzert mit Inge Müller und Ralf Schneider BAD CAMBERG. „Wie schön ist Deine Welt!“. So
Lesekonzert mit Inge Müller
und Ralf Schneider
BAD CAMBERG. „Wie schön
ist Deine Welt!“. So heißt
das Motto eines Lesekon-
zertes mit Texten und Lie-
dern zur Gitarre am Mon-
tag, 14. Juni, um 19.30
Uhr, am Musik-Pavillon im
Kurpark Bad Camberg.
Inge Müller und Ralf Schnei-
der laden ein, die Natur als
Geschenk Gottes mit neuen
Augen zu sehen. Dazu lädt
ganz herzlich ein. Damit will
die ökumenische Basisgrup-
pe ACTION 365 mit Alt und
Jung von nah und fern das
25-jährige Jubiläum der Öku-
menischen Montags-Treffs
feiern. Der Eintritt ist frei.
Um eine Spende für die ge-
meinnützige Arbeit der AC-
TION 365 wird gebeten. Bei
schlechtem Wetter findet das
Lesekonzert im Bürgerhaus-
Kurhaus Bad Camberg statt.
beiden vergangenen Jahren
kamen Inge Müller und Ralf
Schneider im Kurhaus bei
Lesekonzerten in der Reihe
„Notizen nach Noten“ sehr
gut an. Damals hießen die
Themen: „Das Leben ist eine
Reise“ und „Weihnachten
– Gott hat endlich ein Ge-
sicht“.
„Wie schön ist Deine Welt“,
ein Lesekonzert aus der Rei-
he „Notizen nach Noten“,
verspricht eineinhalb Stun-
den, die zum Träumen und
Nachdenken anregen. Lieder,
lyrische Texte und kurze Ge-
schichten entführen uns un-
ter den Apfelbaum und über
die Wolken, lassen uns den
zarten Krokus und die hohen
Sterne bewundern, lehren
uns tanzen mit dem Wind
und nach unserer ganz eige-
nen Lebens-Melodie – voller
Dankbarkeit und Bewunde-
rung für den Schöpfer aller
Dinge. So verspricht es die
Einladung. Bereits in den
Ralf Schneider, Dauernheim,
absolvierte eine langjähri-
ge Gesangs-Ausbildung an
der Sänger-Akademie der
renommierten Musikschu-
le Dreieich. Er ist als Sän-
ger und Musiker sowohl im
gemischten Chor des Ge-
sangvereins „Eichenkranz“,
Dauernheim, als auch im
Ensemble „Monday Singers“
sowie als Solist tätig und
verfasst eigene Liedtexte.
Seine Schwerpunkte sind
Folksongs, Rock-Balladen,
traditionelle und neue Volks-
lieder.
Inge Müller, Obermockstadt,
ist Journalistin, Autorin
und Pressesprecherin der
ökumenischen ACTION 365
in Frankfurt. Sie schreibt
unter anderem für das Ge-
meinschaftswerk der Evan-
gelischen Publizistik und die
Fasten-Aktion „7 Wochen
OHNE“. Eine aktuelle Buch-
veröffentlichung heißt „Fan-
ge den Tag“ (Verlag am Esch-
bach, 2009). Für dieses Jahr
ist noch ein weiteres Buch
geplant. Dies wird den Titel
„Das Zeitliche segnen. Texte
für Trauernde“ tragen. -csc-
www.stillger-stahl.com Te l. 0 64 31 / 94 73 - 0
www.stillger-stahl.com Te l. 0 64 31 / 94 73 - 0

Neues aus dem Tower: Linekers zeitlose Erkenntnis

Wenn Sie diese Zeilen le- sen, rollt er endlich wieder. Der „Jabulani“, so die Be- zeichnung des „offiziellen“ WM-Balls, der exklusiv von einer großen deutschen Sportartikelfirma hergestellt wurde. Überhaupt sind deut- sche Unternehmen, was das Equipment bei der Fussball- WM betrifft, ganz vorne da- bei. Vom Ball über Trikots, Schuhe, ja sogar die Pfeifen der Schiris und die Fähnchen der Linienrichter - alles deutsche Wertarbeit „made in Germany“. Wobei in den nächsten 4 Wo- chen neben dem Ball auch der „Rubel“ weiter rollt, was heißt, dass das Wirtschafts- und Börsengeschehen auch in den nächsten 4 Wochen unbe- eindruckt von „König Fußball“ weiter seinen Lauf nimmt. Blicken wir einfach mal 4 Jah- re zurück…

WENN IHRE MÖBEL SIE NICHT MEHR ANSPRECHEN, REDEN SIE MIT UNS! Frankfurterstr. 122-124 65520 Bad
WENN IHRE MÖBEL SIE
NICHT MEHR ANSPRECHEN,
REDEN SIE MIT UNS!
Frankfurterstr. 122-124
65520 Bad Camberg-Würges
www.nagelhomecompany.de
122-124 65520 Bad Camberg-Würges www.nagelhomecompany.de Geld in Zinspapieren anlegt, benötigt in der heutigen Zeit

Geld in Zinspapieren anlegt, benötigt in der heutigen Zeit knapp 3 Jahre, um auf dieses Ergebnis zu kommen. Die Zinsentwicklung oder bes- ser gesagt der aktuelle Trend, der die Zinsen in Richtung 0% fallen lässt, bereitet in der Tat manchem Anleger schlaflose Nächte. In einer Kolumne im „Handelsblatt“ wurden in der

vergangenen Woche sogar schutz) flankiert von einem

soliden Immobilieninvest- ment z.B. im Bereich „alters- gerechtes Wohnen“ und einem Grundmaß an Liquidität ist

zu ergreifen. Wie im Fussball eine Mischung, die der heu-

die Aktivisten von „Green- peace“ zur Tat aufgefordert, gegen das Aussterben der Rasse „Zinsen“ Maßnahmen

Gar nichts in Aktien ist ge- nauso schlecht, wie alles in Aktien. Aber ein bißchen in Aktien oder in einem guten Aktien- fonds, garniert mit einer Be- teiligung an regenerativen Energien wie beispielsweise Solar- oder Windkraftanlagen und (quasi als Inflations-

sönlichen Anlagemix:

benötigt man auch am Kapi- talmarkt in der heutigen Zeit eine andere Taktik, um zum Erfolg zu kommen, als es noch vor 10 Jahren der Fall war. Ganz wichtig: Streuung ! Auch der künftige Weltmeis-

ter wird keine 11 Stürmer auf cherungen kommen aktuell

daher wie ein „Libero“, d.h. dafür ist in der heutigen An- lage-Welt eigentlich kein Platz mehr. Und wenn Sie nach dem Spiel Bilanz ziehen, werden Sie feststellen, dass es überra- gende Spieler gegeben hat und welche, die enttäuscht haben und die Erwartungen nicht erfüllen konnten. Aber

dem Platz haben, sondern die richtige Mischung aus Kreativ-

tigen Situation gerecht wird, und bei der das niedrige Zins- niveau nicht als Belastung wirkt, sondern als Chance ge- nutzt wird. Festzinsprodukte wie z.B. Sparbriefe oder Lebensversi-

Am 9.Juni 2006, dem Beginn der WM in Deutschland, stand der DAX bei 5.464 Punkten und am 9. Juli 2006 als die Itali-

ener den Welt-Pokal mit über spielern und Zerstörern. Man

die Alpen nahmen (si, si: wir haben Euch den Cup mal für 4 Jahre ausgeliehen…) , notier- te der DAX bei 5.681 Zählern. Macht immerhin ein Plus von 4% über einen Zeitraum von einem Monat. Der sicherheits- orientierte Anleger, der sein

braucht u.a. 2-3 gute Links- füssler, einen Spezialisten für die Standardsituationen, ei- nen „Knipser“ (nicht den Rot- wein aus der Pfalz, sondern einen, der die Bude trifft) und einen guten Torwart. Genauso ist es mit dem per-

welche das sind weiß man – wie im Fussball – immer erst hinterher. Entscheidend kann u.U. auch sein, während des Spiels ein glückliches Händ- chen bei den Auswechslungen zu haben. Übrigens: Der Euro pendelte während der WM 2006 relativ lustlos um die Marke von 1,27 $ herum und „kein Schwein“ hat sich dafür interessiert. Was auch keiner mehr weiß:

Während der WM 2006 wur- de von der großen Koalition die damalige Gesundheits- reform durch die Instanzen „gepeitscht“ und in der allge- meinen „schwarz-rot-geilen“ Euphorie und Jubelstimmung haben die Gewerkschaften und Sozialverbände damals völlig vergessen, dagegen zu protestieren. Unsere Bundeskanzlerin scheint unseren Jungs in die- sem Jahr nicht so viel zuzu- trauen, sonst hätte Sie nicht bereits in der vergangenen Woche (ohne große (Zeit-) Not) ein viel diskutiertes Sparpaket verkündet. (Mehr dazu in der nächsten Ausga- be) Ich wünsche Ihnen spannende WM-Wochen und hoffe, dass unser alter englischer Freund Gary Lineker (Torschützenkö- nig der WM 1986) mit seinem legendären Spruch Recht be- hält:

„Fußball ist ein einfaches Spiel: 22 Männer jagen 90 Mi- nuten lang einem Ball nach, und am Ende gewinnen die Deutschen.“ Max Stillger Übrigens: Bereits erschienene Kolumnen aus unserer Serie „Neues aus dem Tower“ finden Sie im Internet unter www. markus-stillger.de.

Wir suchen ein liebevolles Zuhause Tierschutzverein Limburg-Weilburg e.V. - Im Staffeler Wald - 65556 Limburg-Staffel
Wir suchen ein liebevolles Zuhause
Tierschutzverein Limburg-Weilburg e.V. - Im Staffeler Wald - 65556 Limburg-Staffel - Telefon: 06432-801455 - www.tierheim-limburg.de
Katzenhilfe Westerwald e.V. - An der Schmiede 16 - 56470 Bad Marienberg-Telefon: 02661-40982 + 0177-7889766 - www.katzenhilfe-westerwald.de
BETTY
SALLY
MORLE
TIMMY
STUPSI
MAX
BONITO
Betty ist eine6Monate
junge Pointer-Beagle-
mischlingsdame. Sie ist
eine kleine, aufgeweck-
te und muntere Hündin,
die sich auf Anhieb mit
allen versteht. Betty ist
äußerst dankbar für jeg-
liche Art von Zuwendung
und Streicheleinheiten.
Spaziergänge findet sie
ganz prima. Sie ist eine
aufmerksame und treuer
Hündin, die ein schönes
Heim verdient hat.
(Tierheim Limburg)
Sally ist das Schwester-
chen von Betty und eben-
falls 6 Monate jung und
ein Pointer-Beagleweib-
chen. Auch Sally ist eine
treue und sanfte kleine
Hundedame, mit ihrem
herzlichen, freundlichen
Wesen und ihrer unkom-
pizierten Art wird auch
sie Ihr Herz im Sturm er-
obern. Sally wünscht sich
ein liebevolles Heim mit
viel Aufmerksamkeit und
Bewegung.
(TierheimLimburg)
Die schwarze, eher zierliche,
5-jährige Morle ist ebenfalls
ein Fundtier. Morle ist noch
etwas scheu aber sonst zu-
traulich und aufmerksam.
Artgenossen sollten in ih-
rem neuen Zuhause nicht
vorhanden sein, denn sie ist
eher ein Einzelgänger. Mit
Morle hat es das Schicksal
bisher nicht all zu gut ge-
meint und sie wünscht sich
nun ein liebevolles, neues
Heim mit Freigang und vie-
len Streicheleinheiten.
(Katzenhilfe Westerwald)
Timmy ist ein kleiner, lus-
tiger 14 Monate junger
Pinschermischlingsrüde.
Er ist klein, sehr grazil
und hat ein absolut le-
bensfrohes und herzli-
ches Wesen. Timmy würde
gerne als Einzelhund in
ein neues Heim einzie-
hen, in dem es keine
Artgenossen oder kleinen
Kinder gibt, da er gerne
die volle Aufmerksamkeit
seines Herrchens für sich
beansprucht.
(Tierheim Limburg)
Stupsi ist ein braun-
schwarzes Zwergkanin-
chen und ist ca. 1 Jahr
jung. Die zahme und
aufmerksame Kaninchen-
dame wünscht sich ein
artgerechtes neues Heim,
möglichst mit einem
Partner an ihrer Seite.
Gutes Futter, viel Platz
zum Rumhoppeln und
Spielen sowie zahlreiche
Streicheleinheiten sollten
selbstverständlich sein
und sind sehr erwünscht.
(Tierheim Limburg)
Max ist ein etwa 2-jähri-
ger Doggenmischlingsrü-
de. Er ist ein großer und
ganz lieber Hund, der
es nun endlich verdient
hat ein schönes Heim zu
finden, in dem man sich
gut um ihn kümmert. Mit
seinem Charme und sei-
ner Gutmütigkeit wickelt
er jeden sofort um den
Finger. Spaziergänge fin-
det er klasse, aber auch
zu einer Schmuseeinheit
sagt er nicht nein.
(Tierheim Limburg)
Bonito ist ein ca. 2-3
Jahre junger, sehr sanfter
Schäferhundrüde. Bonito
ist ein kleiner Sonnen-
schein, hat immer gute
Laune, ist freundlich zu
jedem, liebt Menschen
über alles und ist somit
der perfekte Familien-
hund. Der lebensfrohe
Rüde muss allerdings
noch hochgepäppelt wer-
den, da ihm das Schick-
sal bisher nicht all zu gut
mitspielte.
(Tierheim Limburg)
Madeira Canico de Bai, Riu Palace Madeira**** Doppelzimmer, Frühstück, ab/bis Frankfurt, z.B. am 6. 7.

Madeira

Canico de Bai, Riu Palace Madeira****

Doppelzimmer, Frühstück,

ab/bis Frankfurt,

z.B. am 6. 7. 2010

509, p.P.

Bai, Riu Palace Madeira**** Doppelzimmer, Frühstück, ab/bis Frankfurt, z.B. am 6. 7. 2010 5 0 9
Nachrichten
Nachrichten
ENERGIE VON MENSCH ZU MENSCH. SPAREN SIE SICH LANGE WEGE – IHR SÜWAG SERVICECENTER IN
ENERGIE VON MENSCH ZU MENSCH.
SPAREN SIE SICH LANGE WEGE –
IHR SÜWAG SERVICECENTER IN IDSTEIN.
Bei Fragen rund um das Thema Energie können Sie sich bei der Süwag lange Wege
sparen, denn ein Süwag ServiceCenter ist auch in Ihrer Nähe. Dort beraten unsere
kompetenten Mitarbeiter Sie gern zu:
• Produkten, Ve rträgen und Rechnungen
• Um zugsser vice
• Fragen zu Energieverbrauch und
Einsparmöglichkeiten
• innovativen Energiesystemen
• attraktiven Fördermöglichkeiten
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Mehr Infos zu Öffnungszeiten,
Anfahrt und weiteren
ServiceCentern in Ihrer Nähe
unter: www.suewag.de/
servicecenter
Süwag ServiceCenter Idstein,
Wiesbadener Straße 39-41, 65510 Idstein

Musikalischer Kaffeeklatsch in Bad Camberg

BAD CAMBERG. Zwölf bis einundachtzig Jahre zählen die Gesangstalente, die am Sonntag, 13. Juni um 15 Uhr ihre Freude am Singen und an Bewegung zum Ausdruck bringen wollen.

In ansprechender Atelier- und Hofatmosphäre gibt es neben Kaffee und Blechkuchen eine gute Unterhaltung mit Arien, Liedern und Songs verschie- dener Stile und Epochen. Das ergreifende Lied „Von ewiger

-csc-

Einladung zum Gemeindenachmittag

NIEDERSELTERS. Die Evange- lische Kirchengemeinde Bad Camberg und Niederselters

lädt herzlich zu einem bun- ten Gemeindenachmittag am

20. Juni ab 15 Uhr in die

Christuskirche nach Nieder-

selters ein.

Es gibt Kaffee, Kuchen und kalte Getränke. Darüber hi- naus haben die Mitarbeite- rinnen des Mini- und Kinder- gottesdienstes Spiele und ein interessantes Bastelangebot für Kinder vorbereitet. Um 17 Uhr findet der Familiengottes- dienst statt, in welchem die

Kinder- und Minigottesdienst- gruppe das Spiel „Josef“ auf- führen wird. Wie diese Erzäh- lung aus dem Alten Testament weitergeht und wie aus dem Sklaven von einst ein Mäch- tiger wird, das alles können die Zuschauer im Gottesdienst erfahren. Im Rahmen dieses Gottesdienstes feiert die Ev. Kirchengemeinde das 20jäh- rige Organistenjubiläum von Isolde Löw. Durch ihren treu- en Dienst und ihre freundliche Art haben sie viele in ihr Herz geschlossen. Auch das „Chör- chen“ wird diesen Nachmittag mitgestalten. -csc-

VeVerVerrtrauen Sie dem Fachmann WAGNER TREND www.juwelier-wagner.de • Tel.: 06431/ 9 15 90 Bahnhofstraße 8-10
VeVerVerrtrauen Sie dem Fachmann
WAGNER TREND
www.juwelier-wagner.de • Tel.: 06431/ 9 15 90
Bahnhofstraße 8-10 • Limburg (Am Neumarkt)

Vollblut-Musiker: Benedikt plant Bad Camberg-Song

-csc- BAD CAMBERG. Bene- dikt Schmidt aus Bad Cam- berg ist 30 Jahre alt, von Beruf Landschaftsgärtner

und hat die Musik zu seinem Hobby gemacht. Seit seinem

15. Lebensjahr ist er begeis-

terter Musiker.

Seit seinem 15. Lebensjahr ist er begeis- terter Musiker. Der 30-jährige Benedikt Schmidt aus Bad Camberg

Der 30-jährige Benedikt Schmidt aus Bad Camberg ist Hob-

Foto: Schenk

by-Musiker mit Leib und Seele.

geblieben. So war er letzte Woche Kandidat bei „Hessens härtester Karaoke-Show“ und trat gegen fünf weitere Kandi- daten an. „Leider hat es nicht

so Benedikt. Derzeit ist es ansonsten etwas ruhiger um ihn geworden. Er komponiert momentan ein Song für die Stadt Wiesbaden und nimmt mit ihm an einem Wettbewerb teil. „Für die Zukunft suche

ich auch noch Musiker, die Lust haben mit mir zusammen zu spielen“, fügt er hinzu. Seine Musik macht er auch eh- renamtlich - so zum Beispiel bei den Bad Camberger Feri- enspielen. „Ich überlege der- zeit auch einen Song über Bad Camberg zu schreiben“ - man darf also gespannt sein.

Wer an einer Zusammenar- beit mit Benedikt Schmidt interessiert ist, kann ihn über seine Homepage www. bentagon.de kontaktieren. Dort gibt es auch diverse De- mo-Songs zum Hören.

Dort gibt es auch diverse De- mo-Songs zum Hören. „Es fing eigentlich noch früher an. Mit

„Es fing eigentlich noch früher an. Mit vier Jahren habe ich immer mit meinem Vater zu- sammen Musik gemacht und saß immer öfter am Schlag- zeug oder an der Gitarre“, er-

Liebe“ von Johannes Brahms innert sich Benedikt Schmidt

steht so neben der Frage „Where is love?“ aus dem Mu- sical “Oliver“ von Lionel Bart.

Swetlana Grodzenski, Pianis- tätig - bis er sich dazu ent-

tin und Klavierpädagogin,

schloss für ein Jahr nach Aus-

begleitet die SängerInnen am tralien zu gehen. „Klar, meine

Klavier. In den Räumlichkei- ten ihrer Stimmwerkstatt in „Stein&Stimme“, Pfarrgasse

1, begleitet und unterrichtet verschiedenen Farmen und

Annette Kohler-Welge seit hatte natürlich immer meine

November 2009 Menschen, die

Gitarre dabei“, erzählt Bene-

Singen lernen wollen. Der Ein- dikt und lacht. Die Musik ist für den Sieg gereicht, aber

tritt ist frei.

bis heute seine Leidenschaft ich hatte eine Menge Spaß“,

Bandkollegen waren traurig, aber ich wollte es unbedingt. Ich arbeitete in Australien auf

zurück. Bis zum Jahre 2000 war er als Sänger und Gitarrist bei der Band „Yumbamboo“

Rätselecke für Kreuz- und Querdenker

Rätselecke für Kreuz- und Querdenker Lösungen aus der Vorwoche: www.koblenzerleben.de www.limburgweilburgerleben.de

Lösungen aus der Vorwoche:

für Kreuz- und Querdenker Lösungen aus der Vorwoche: www.koblenzerleben.de www.limburgweilburgerleben.de
für Kreuz- und Querdenker Lösungen aus der Vorwoche: www.koblenzerleben.de www.limburgweilburgerleben.de
www.koblenzerleben.de www.limburgweilburgerleben.de www.rheinlahnerleben.de www.badcambergerleben.de
www.koblenzerleben.de
www.limburgweilburgerleben.de
www.rheinlahnerleben.de
www.badcambergerleben.de
www.westerwaelderleben.de
R-16
Xxxxxx | Xxxxxxxxx| Xxxxxx
Xxxxxx | Xxxxxxxxx| Xxxxxx
Xxxxxx | Xxxxxxxxx| Xxxxxx
Xxxxxx | Xxxxxxxxx| Xxxxxx
In unserer Rubrik „Szene- Sc@nner“ erfahrt ihr jede Woche, was in eurer Gegend los ist.
In unserer Rubrik „Szene-
Sc@nner“ erfahrt ihr jede
Woche, was in eurer Gegend
los ist. Wir scannen für euch
die Region und geben Tipps
für Partys, Konzerte und
mehr.
" ELZ. Der 12er Jahrgang
Mallorca-Party und 90er-Jahre-Show in der WERKStadt-Arena
Samstag, 12. Juni
-csc- LIMBURG. Gleich zwei
Mega-Events sorgen am
nächsten Wochenende, 18.
und 19. Juni, für eine gi-
der PPC Schule Limburg möch-
te mit euch zusammen eine
Abi-Party feiern. Ab 20 Uhr
könnt ihr im Bürgerhaus von
Elz ausgelassen feiern. Als
Live-Act ist „Tanzmob2000“
zu Gast. Der Eintritt beträgt
5 Euro.
" LIMBURG. An diesem Wo-
Das Kalkwerk-Festival geht in
eine neue Runde. An diesem
Samstag stehen ab 13 Uhr
Bands wie „Snow turn red“,
„Wexelstrom“, „Bloodspot“
und „The Clerks“ auf der Büh-
ne. Der Eintritt beträgt an der
Abendkasse 8 Euro.
gantische Partystimmung
in der Limburger WERK-
Stadt-Arena.
" LIMBURG. Am Frei-
chenende ist es wieder soweit:
Nach dem Vorrunden-Spiel
„Deutschland - Serbien“,
am nächsten Freitag, 18.
Juni, kann ab 21 Uhr bei der
Mallorca-Party ausgiebig ge-
feiert werden. Euch erwartet
auf dieser Party eine Beach-
tag steht auch das nächste
Deutschlandspiel an. Dann
trifft unsere Nationalelf näm-
lich auf Serbien. Schaut euch
das Spiel gemeinsam mit eu-
ren Freunden in der WERK-
Stadt Arena an. Beginn der
Veranstaltung ist bereits um
12 Uhr.
" RENNEROD. In Rennerod
steigt am Samstag im Kirmes-
zelt die Kirmes-Party. Für gute
Stimmung wird an diesem
Abend die „nice Party Band“
Area, eine Sangria sexy
Showbar und GoGo-Dance.
Der DJ Frank Verano kümmert
sich an diesem Abend um
die Musik. Als Special-Guest
gastiert Ikke Hüftgold in der
Arena. Der Eintritt beträgt 5
Euro. Am Samstag, 19. Juni,
geht es dann mit Deutsch-
lands erster 90er-Jahre
Live-Show weiter. Diese wird
von der Coverband „Beakers
Mom“ (Foto) präsentiert.
Die Band gibt unter ande-
rem Songs von den Ärzten,
Michael Jackson, Green Day
und Bon Jovi wieder. Karten
gibt es im Vorverkauf für 6
Euro beim American Diner in
der WERKStadt. Tickets an
der Abendkasse gibt es für 8
Euro. Einlass ist um 21 Uhr.
Weitere Informationen zu
der Band gibt es auf www.
beakers-mom.de und zur
WERKStadt-Arena auf www.
wm-fanfest.de.
Ihr wollt, dass eure Veran-
staltung oder Party mit in
den „Szene-Sc@nner“ aufge-
nommen wird? Dann schickt
" FRICKHOFEN. Wie jedes
" LIMBURG. Auch am Sonn-
" SIERSHAHN. Die unikat eine E-Mail an c.schenk@me-
sorgen. Beginn ist um 20 Uhr Jahr lädt euch das Örtchen
und der Eintritt ist frei.
Frickhofen auch dieses Jahr
zur beliebten Straßenkirmes
Vereinsjubiläum. DJ Peter wird
für die Musik sorgen. Der Ein-
tritt beträgt 5 Euro.
tag ist das Kalkwerkfestival in
Limburg noch im vollen Gan-
ge. Ab 13 Uhr stehen unter
Eventhalle möchte eben-
dienerleben-verlag.de oder
falls mit euch zusammen das stellt eure Events einfach
" LIMBURG. Nach den bei-
den WM-Spielen „Argentini-
en - Nigeria“ und „England
- USA“, findet am Samstag-
abend, ab 21 Uhr, die Mittel-
hessen Clubnight in der Lim-
burger WERKStadt Arena statt.
Unter anderem stehen die DJs
„Pascal F.E.O.S.“, „Ziel100“
sowie „Dennis Beichert & Mary
Deluxe“ hinter den Plattentel-
lern und sorgen für eine un-
vergessliche Nacht.
ein. Um 18 Uhr wird der Baum
gestellt und anschließend
kann man zusammen mit
Freunden und Bekannten rund
um die Kirche feiern.
" LIMBURG. Der Musikpark
in Limburg möchte am Sams-
tag ab 21 Uhr mit euch den
Beginn der Fußball-Weltmeis-
terschaft feiern. Euch erwar-
tet unter anderem ein sexy
anderem „One step further“,
Stille Wasser“, „Boiler“ und
„Jamaram“ auf der Bühne. Wie
am Samstag kostet der Eintritt
8 Euro.
Deutschland-Spiel anschauen.
Kommt einfach vorbei. Einlass
selbst in unsere Portale. Wei-
tere nützliche Informationen
ist zwei Stunden vor Spielbe- findet ihr dazu unter www.
ginn. Der Eintritt ist frei.
Freitag, 18. Juni
limburgweilburgerleben.de,
www.badcambergerleben.de,
www.westerwaelderleben.de
oder www.rheinlahnerleben.
" WÜRGES. In dem Bad
Torwandschießen, Special
Deko und vieles mehr. Jeder,
der im Fußballtrikot den Mu-
sikpark betritt, erhält einen
Freiverzehr von 5 Euro.
" LIMBURG. Am Sonntag
" OFFHEIM. Am nächsten
de. Für jede Region ein ei-
Camberger Ortsteil Würges
steigt am Samstag ab 21 Uhr
die Pop Rockin‘ Beats - Party
2010 im Gemeindezentrum.
Die Veranstalter feiern an
diesem Abend ihr 10-jähriges
findet das erste Deutschland-
spiel der Fußball-WM statt.
Ab 19 Uhr kann mit das Spiel
gegen Australien in der WERK-
Freitag findet im Offheimer genes Portal. Wir freuen uns
Bürgerhaus eine KB-Disco mit auf eure Tipps. Ich wünsche
MC-Cool-Music statt. Beginn
ist um 20 Uhr. Die Kirmesbur-
euch ein schönes Wochenen-
de. Bis nächste Woche!
Stadt Arena verfolgen. Der schen und -mädchen freuen
Sonntag, 13. Juni
Eintritt ist frei.
sich auf euren Besuch.
Christopher Schenk
Am Wochenende ist Kalkwerk-Festival
-alh- DIEZ/ LIMBURG. Jede
Menge handgemachter Mu-
sik, dazu Kleinkunst und die
unvergleichliche Atmosphä-
re zwischen Industrieruinen
und Waldbühne: Dieses Wo-
chenende, 11. bis 13. Juni,
steht wieder einmal ganz im
Zeichen des Kalkwerk-Festi-
vals zwischen Limburg und
Diez.
Los geht’s am heutigen Frei-
tagabend, dem traditionel-
len Familien- und Varietétag,
um 20 Uhr. Der clowneske
Conférencier „Herr Niels“
führt durch den Abend. Andy
Gebhardt wird mit seinen De-
vilsticks jonglieren und Pavel
Roujilo mit Bällen. Meike Silja
und das Duo „High Society“
schwingen sich auf das Trapez
und Marie & Serjoschka zeigen
im Clownskostüm Zauberei,
Artistik, Ballon- und Schnur-
tricks. Wem nach so viel Magie
und Artistik noch nach Feiern
zumute ist, der darf gerne
noch etwas bleiben: Zum Ab-
Party auf und vor der Bühne,
bestimmt auch dieses Jahr
wieder beim Kalkwerk-Auf-
tritt von „Boiler“ am Sonn-
tagabend.
„Godgun“ und den Rappern
schluss des Freitags beginnt von „Tempel“. Am späten
3x2 VIP-Tickets für den Musikpark zu gewinnen
Wir verlosen wöchentlich jeweils 3x2 VIP-Karten für den Musikpark in Limburg! Die Ge-
winner können die Karten immer am jeweils folgenden Donnerstag einlösen. Sie erhalten
freien Eintritt sowie einen Freiverzehr von 15 Euro pro Person. Mitmachen ist ganz einfach:
in alter Kalkwerk-Tradition
das Musikprogramm, dieses
Mal mit dem Duo „B-Ebene“.
Abend dann die Headliner von
„The Clerks“. Die Truppe aus
Köln spielt mit Ska zum Tanz
Auf ihren „Elektro-Bossa“ darf auf. Sonntags geht es wei-
Ihr müsst lediglich unsere Gewinn-Hotline anrufen und mit etwas Glück erhaltet ihr zwei
VIP-Karten. Nennt bitte das Stichwort „Musikpark“ sowie euren Namen, eure Adresse und
eure Telefonnummer. Die Leitung für das Gewinnspiel ist ab
sofort, Freitag, 11. Juni, 9.30 Uhr, rund um die Uhr, bis
Montag, 14. Juni, 12 Uhr, geschaltet. Aus allen Anrufern
ermittelt ein Zufallsgenerator im Anschluss die Gewinner
der VIP-Karten für den Musikpark. Der Rechtsweg ist aus-
geschlossen. Die Gewinner werden von uns benachrichtigt.
man gespannt sein. Am Sams-
tag dann ab 13 Uhr im Stun-
dentakt Live-Musik: „Snow
Turns Red“ machen den An-
fang, danach „Their Decay“
und „Wexelstrom“, „As Sky
Turns Black“ und „Driven“.
Den Abend beginnen „Paris“,
gefolgt von „Bloodspot“,
ter, wieder ab 13 Uhr. In der
Dorle Schaefer Halle gibt es
Akkustik-Klänge zum Kaffee,
gerockt wird aber vor allem
auf der großen Bühne: Dabei
sind „Ecto-Plasma“, „Death
of a Salesman“, „One Step
Further“, „Eraserhead“ und
„Stille Wasser“. Am Abend die
„Fortune Cookies“, „V.V.K.“,
„Boiler“ und die „Electric La-
dyboyz“. Mit Dancehall von
der Münchener Formation
„Jamaran“ geht das Musikpro-
gramm zu Ende. Abseits der
Bühne warten an allen Tagen
eine Siebdruck-Werkstatt,
eine Ausstellung mit Skulptu-
ren dreier Bildhauer und Work-
shops: Wer sich immer schon
einmal auf dem Skateboard
probieren wollte, in eine
Bandprobe hineinschnuppern
oder bei einer Theaterprobe
mitmachen wollte, hat dazu
Gelegenheit. Spiel, Spaß und
Spannung für die Nachwuchs-
Kalkwerker garantieren Hüpf-
burg, Schminkstand und der
Spielpark „Phantasiothek“.
Außerdem entführt ein magi-
sches Mitmachtheater in die
Abenteuerwelt des „letzten
Drachen“. Der Eintritt zum
Festival kostet an jedem Tag
sieben Euro im Vorverkauf, an
der Abendkasse acht. Kinder
bis 14 Jahren haben freien
Eintritt. Vorverkaufsstellen
sind „Schaefer Bücher und
Wein“ in Diez, die Buchhand-
lung Schaefer in Limburg,
der „Kreml“ in Zollhaus und
die Buchhandlung Meckel in
Limburg und Diez. Die Ver-
anstalter weisen darauf hin,
dass man auf dem Gelände
weder campen, noch Flaschen
und Dosen mitbringen darf.
Parkplätze gebe es an der
Schaumburger Straße und auf
dem Marktplatz an der Ste-
Foy-Straße.
Unser Motto 2010: Schneller starten, Freitag, 25. Juni 2010 · ab 18:00 Uhr · Koblenz/Oberwerth,
Unser Motto 2010:
Schneller
starten,
Freitag, 25. Juni 2010 · ab 18:00 Uhr · Koblenz/Oberwerth, Rheinwiesen
länger durch feiern!
Startzeitgarantie
Startgruppen
Veranstaltungen
Veranstaltungen
feiern! Startzeitgarantie Startgruppen Veranstaltungen Südsee-Feeling in Österreich genießen Gewinnen Sie eine

Südsee-Feeling in Österreich genießen

Gewinnen Sie eine Reise mit Ryanair von Frankfurt Hahn an den Wörthersee

eine Reise mit Ryanair von Frankfurt Hahn an den Wörthersee Der größte See im südlichen Österreich

Der größte See im südlichen Österreich ist für viele Son- nenhungrige, Wasserratten und Nachtschwärmer eine der ersten Adressen, wenn es um Sommerurlaub geht.

öfter als ein ideales Gebiet, um nach Herzenslust zu wan- dern und eine faszinierende Seelandschaft in Kombinati- on mit einer beeindruckenden Berglandschaft für sich zu entdecken. Von den 1.270 Kärntner Seen

decken den Wörthersee immer ist der Wörthersee nicht nur

Aber auch viele Wanderer ent-

ist der Wörthersee nicht nur Aber auch viele Wanderer ent- Nicht nur für Wassersportler und Freunde
ist der Wörthersee nicht nur Aber auch viele Wanderer ent- Nicht nur für Wassersportler und Freunde

Nicht nur für Wassersportler und Freunde szeniger Strand- bars hat der Wörthersee eini- ges zu bieten. Auch Wanderer haben am und rund um den Wörthersee viel Interessantes

der größte, sondern gehört zu entdecken. Am 65 Kilome-

mit seinem strahlend türkis- farbenen Wasser auch zu ei- nem der beeindruckendsten. Genau so beeindruckend wie der See selber, ist auch seine Umgebung. Im Norden eher flach, ist die Landschaft im Süden, an den Wänden der

Karawanken, steil, fast schroff nen Flug für zwei Personen

Gewinnen Sie mit Ryanair und BadCambergerleben ei-

ter langen Wörthersee-Höhen- Rundwanderweg kann jeder das richtige Marschtempo und die ideale Route für sich fin- den.

und bildet eine Bilderbuchku- lisse, die alljährlich viele Men- schen mit ihrer außergewöhn- lichen Schönheit anzieht.

nach Klagenfurt am Wör- thersee. Mitmachen ist ein- fach: Rufen Sie die unten stehende Hotlinenummer an

und nennen Sie neben ih- rem Namen und Ihre Adres- se, das Stichwort „Ryanair“. Die Leitung ist ab sofort bis Mittwoch, 16. Juni, 12 Uhr, geschaltet.

Günstige Ryanair-Flüge nach Klagenfurt gibt es immer Dienstags und Freitags ab dem Flughafen Frankfurt- Hahn. Buchen Sie jetzt auf Ryanair.de! -car-

Frankfurt- Hahn. Buchen Sie jetzt auf Ryanair.de! -car- stÄDtereisen urlaubsreisen berlin 4-tägig, Bus,
stÄDtereisen urlaubsreisen berlin 4-tägig, Bus, Hotel, ÜF, Stadtrundfahrt 15. Juli, 9. Sept., 21. Okt. berlin

stÄDtereisen

urlaubsreisen

berlin

4-tägig, Bus, Hotel, ÜF, Stadtrundfahrt

15. Juli, 9. Sept., 21. Okt.

berlin – spezial

4-tägig, Bus, 5*-Hotel, ÜF, Stadtführung,

Führung durchs KaDeWe, Kaffee & Kuchen im Dachgarten-Restaurant vom Reichstag 8.–11. Juli, 5. –8. August

München

3-tägig, Bus, 5*-Hotel, ÜF, Stadtrundfahrt

16. –18. Juli, 8. –10. Oktober

hamburgs 1. adresse

4-tägig, Bus, Firstclasshotel Atlantic Kem- pinski, ÜF, Möglichkeit zur Stadtrundfahrt

22. –25. Oktober

hamburg

3-tägig, Bus, Hotel, ÜF, Stadtrundfahrt

13. August, 15. Oktober

Dresden – spezial

5-tägig, Bus, Hotel, Halbpension, Stadt- führung, Ausflug Sächsische Schweiz, Pillnitz, Meißen Porzellan u.v.m.

14. Juli, 18. August, 6. Oktober

Dresden

3-tägig, Bus, Ibishotel, ÜF, Stadtrundfüh-

rung

20. –22. August, 15. –17. Oktober

leipzig

2-tägig, Bus, Hotel, ÜF, Stadtführung

17. Juli, 4. September, 9. Oktober

leipzig – spezial

4-tägig, Bus, Hotel, ÜF, Stadtführung, Gewandhaus, Domstadt Naumburg, Rotkäppchen-Sekt

24. Juni, 19. August, 16. September

ab 269,–

349,–

189,–

319,–

199,–

399,–

199,–

99,–

259,–

achensee

7-tägig, Bus, 4*-Hotel, Halbpension,

Ausflugsmöglichkeiten

Weissensee 8-tägig, Bus, 3*-Hotel, Halbpension,

Schifffahrt, 3-Länder-Rundfahrt, Ausflug Lesachtal u.v.m.

11. –18. Juli, 25. September –2. Oktober

499,–

, 17. –23. Juli

649,–

sommerkatalog

bitte telefonisch anfordern

069 / 439911

OsteurOPa

breslau u. riesengebirge

5-tägig, Bus, gutes Hotel in Breslau, Halbpension, Stadtrundfahrt, Ausflug Trebnitz u.v.m.

18. August, 6. Oktober

Masuren und Danzig

8-tägig, Bus, Halbpension, Stettin, Allen- stein, Thorn, Wolfsschanze, Posen u.v.m.

21. –28. August

böhmen u. böhmerwald

5-tägig, Bus, Halbpension, Prag, Pilsen, Budweis, Klattau und Weltkulturerbe

Krumau 7. Juli, 25. August, 3. Oktober

böhmisches bäderdreieck

Karlsbad – Marienbad – Pilsen 4-tägig, Bus, böhm. Halbpension

14. Oktober, 21. Oktober, 18. November

399,–

749,–

299,–

239,–

erfurt & Wartburg

125,–

süd-Mähren

399,–

2-tägig, Bus, Radisson Blu Hotel, ÜF,

5-tägig, Bus, Halbpension, Brünn, Burg

Stadtführung, Palasführung Wartburg

Vranov, Olmütz, Austerlitz

31.

Juli, 28. August, 23. Oktober

27.–31. Oktober

Festspiele arena di Verona

8.–11. Juli

(Madame Butterfly)

28.–31. Juli

(Carmen)

6.–9. August (Trubadour)

399,–
399,–

4-tägige busreise, Goldclass-bus, 3 Übernachtungen im 3*-hotel in Verona mit halbpension, stadtrundgang, eintrittskarte „Gradinata D/e“

FrankFurter nachrichten-reisen

Eichwaldstr. 26, 60385 Frankfurt-Bornheim

Te l. 06 9-439911 · Fax 06 9-436455 · E-Mail: info@fn-reisen.de

Kostenlose ABHOLUNG/ZUSTIEG für alle Reisen im gesamten Kreis Limburg-Weilburg!

präsentiert von DieneueShow2011 Die neue Show 2010 Veranstalter und Ticket-Shop: www.kosmos-concerts.de Limburg,
präsentiert von
DieneueShow2011
Die neue Show 2010
Veranstalter und Ticket-Shop: www.kosmos-concerts.de
Limburg, Josef-Kohlmaier-Halle, Sa., d. 22.01.11, 19:30 Uhr
Vo rverkauf in LIMBURG: Stadthalle, Hospital-Str. 4, Te l. 06431/ 980619; City-Sport,J.-
Schn.-Str. 1, Te l. 06431/ 6110; KATZENELNBOGEN: Foto-Ecke, Einrichstr. 1, Te l.
06486/ 6883; RENNEROD: Bürobedarf Bikowski, Hauptstr. 63 a, Te l. 02664/ 233;
WEILBURG: We ilburger Ta gblatt, Marktpl. 1, Te l. 06471/ 93800; BAD CAMBERG: Alt-
stadt Buchh. Kripgans, Strackg. 20, Te l. 06434/ 7912; Ti cket-Online: 01805/ 4470777;
ADticket: 01805/040300; (14 Cent/min./Handy-Preise max. 42 Cent/min.);
Internet bei: www.adticket.de; Tickets per Post-Hotline: 06068 / 3030;
VA-Infos: www.kosmos-concerts.de

Samstag 12.06.

Bad Camberg. 15 Uhr: Kneipp- Kräutergartenführung Bad Camberg. 10.30 Uhr:

Rundgang durch die histori- sche Altstadt, Treffpunkt am Bürgerhaus Kurhaus. Würges. 20 Uhr: Abi-Party, Gemeindezentrum

Schwickershausen. TUS Bür- gerfußballturnier am Sport- platz

Sonntag 13.06.

Bad Camberg. 10.45 Uhr: Kur- konzert mit dem Bad Camber- ger Kurorchester unter leitung von Josef Ost im Großen Saal des Kurhauses Bad Camberg. 16 Uhr: Volks-

liedersingen mit dem Kur- und Verkehrsverein im Großen Saal des Kurhauses

9.30-10.30 Uhr und 11-12 Uhr

Mittwoch 16.06.

Uhr:

Schnäppchenmarkt am Amt- hof-Innenhof

Bad

Camberg.

11

Donnerstag 17.06.

Limburg. 15 Uhr: Theater- aufführung der Erich-Käster- Schule: Plötze: „Märchenhaf- tes Limburg“

samter Saal

Samstag, 19.06.

Bad Camberg. 9 Uhr: Schulge- burtstag Freiherr-von-Schütz- Schule auf dem Schulgelände Bad Camberg. 10.30 Uhr:

Rundgang durch die histori- sche Altstadt, Treffpunkt am Bürgerhaus Kurhaus Bad Camberg. 13 Uhr: Wan- dern mit offenen Augen, Na- turkundliche Wanderung zu einem Lokal im Nachbarort, Rückfahrt mit dem Bus gehen 17 Uhr, Treffpunkt am Rathaus

Bad Camberg. 15 Uhr: Lite- rarischer Rundgang, auf den Spuren berühmter Schriftstel- ler durch Bad Camberg, Treff- punkt am Kirchplatz

Ausstellungen

Austellung Amthof-Galerie in Bad Camberg: An Sonn- und Feiertagen von 11 bis 13 Uhr und 15 bis 17 Uhr

Freitag 18.06. Würges. 9 Uhr: Blutspende im Gemeindezentrum Würges, Ge- Hilfe bei übermäßigem Schwitzen
Freitag 18.06.
Würges. 9 Uhr: Blutspende im
Gemeindezentrum Würges, Ge-
Hilfe bei übermäßigem Schwitzen

Fehlt Ihre Veranstaltung? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an c.schenk@medie- nerleben-verlag.de

- Anzeige -

Antitranspirant-Deodorant aus England stoppt lästige Schweißflecken

aus England stoppt lästige Schweißflecken Starke Achselnässe, von der Gesellschaf t wenig

Starke Achselnässe, von der Gesellschaft wenig akzeptiert.

Montag 14.06.

Bad Camberg. 19.30 Uhr: Le- sekonzert mit Inge Müller und Ralf Schneider „Wie schön ist

deine Welt“ Kurhaus, Kleiner Saal

Dienstag 15.06.

Bad Camberg. 9.30 Uhr: Se- niorentanz im Kurhaus, Clu- braum, jeden Dienstag von

LIEBER BEQUEME POLSTERMÖBEL ALS EINEN ROTEN STUHL! Frankfurterstr. 122-124 65520 Bad Camberg-Würges
LIEBER BEQUEME
POLSTERMÖBEL
ALS EINEN ROTEN STUHL!
Frankfurterstr. 122-124
65520 Bad Camberg-Würges
www.nagelhomecompany.de
Online Lesen Sie auf unserem Internetportal www.bad- cambergerleben.de unter der Rubrik Veranstaltun- gen noch
Online
Lesen Sie auf unserem
Internetportal www.bad-
cambergerleben.de unter
der Rubrik Veranstaltun-
gen noch weitere Artikel:
• Seminar: Die Kraft meiner
Stimme • Große Bonsai-
Ausstellung in Niedersel-
ters • Public-Viewing im
Bad Camberger Vereinsheim
• Volksliedersingen mit
dem Kur- und Verkehrsver-
ein

Übermäßiges Schwit- zen (Hyperhidrosis) ist gesund- heitlich unbedenklich, wenn keine Krankheit vorliegt. Trotzdem leiden die davon Betroffenen erheblich. Denn feuchte Hände, Schweißper- len auf der Stirn oder Flecken unter den Achseln werden gemeinhin als Zeichen für Unsicherheit gedeutet und zehren am Selbstvertrauen.

sich die Ausführungsgänge der Schweißkanäle in den behandelten Bereichen verengen. Das Schwitzen wird so effektiv reguliert. Leider vertragen viele Menschen das Alu- miniumchlorid nicht, denn es kann die Haut reizen und zu Brennen und Juckreiz führen. Trotz der Er folge werden daher die Behandlungen oftmals nicht fort-

Es wird deshalb von zahlreichen deutschen Hautkliniken und Der- matologen empfohlen. Übrigens kann Odaban® auch bei lästigen Schweißfüßen für Abhilfe sorgen. Die Trockenwirkung beugt zuver- lässig der Entstehung geruchsver- ursachender Bakterien vor. Die MDM Healthcare aus Vellmar vertreibt das Antitranspirant-De-

weitere Infos:

Ärzte raten nicht selten zu ei- ner operativen Entfernung der Schweißdrüsen oder zu Injektionen mit Botuliniumtoxin – Eingriffe, vor denen sich die meisten Men- schen scheuen. Eine sehr wirksame und zudem kostengünstige Alterna- tive bietet Aluminiumchlorid, das in gelöster Form meist als Deoroller seit langem in Apotheken erhältlich ist. In geeigneter Konzentration

gesetzt. Hier bringt das Produkt Odaban® durch seine spezielle Zu- sammensetzung endlich eine sanf- te Lösung. Das praktische Spray bewährt sich in Großbritannien bereits seit den 1960er Jahren. Ne- ben den Basisinhaltsstoffen enthält Odaban® zusätzlich Silikonöl, das in vielen Körperp egemitteln einge- setzt wird. Diese Mischung schützt nicht nur zuverlässig und dauerhaft vor übermäßigemSchweiß, sondern

odorant Odaban® seit 2005 erfolg- reich im deutschsprachigen Raum. Odaban® ist in allen Apotheken un- ter der PZN 1745133 erhältlich. Auf das Produkt gewährt der Hersteller eine Geld-zurück-Garantie.

bewirkt Aluminiumchlorid, dass

auch vor möglichen Hautreizungen.

www.odaban.de

Aktuelles | Anzeigen
Aktuelles | Anzeigen
Aktuelles | Anzeigen Baum- und Gartenpflege alles im grünen Bereich Spezialfällungen, Entsorgung Hecken- u.

Baum- und Gartenpflege

Baum- und Gartenpflege alles im grünen Bereich Spezialfällungen, Entsorgung Hecken- u. Gehölzschnitte Zaun-, Rasen-

alles

im grünen Bereich

Spezialfällungen, Entsorgung

Hecken- u. Gehölzschnitte

Zaun-, Rasen- u. Teichbau

Natursteinarbeiten

Erd-, Wege- u. Pflasterarbeiten

Winter- u. Hausmeisterdienste

Entrümpelungen

Winter- u. Hausmeisterdienste Entrümpelungen Matthias Distel Tel. (0 64 31) 7 25 75 Mobil: (01 77)

Matthias Distel

Tel. (0 64 31) 7 25 75 Mobil: (01 77) 4 00 50 13

Anfahrt und Beratung kostenlos www.allesimgruenenbereich.com

STELLENMARKT

Auto-Glas-Reparaturdienst RA e.K.

65589 Hadamar sucht Mitarbeiter für Steinschlagreparatur im Angestelltenverhältnis (Vollzeit)

Tel. 0 64 33 - 91 85 69

Angestelltenverhältnis (Vollzeit) Tel. 0 64 33 - 91 85 69 Studenten und Mitarbeiter auf 400€ Basis

Studenten und Mitarbeiter auf 400€ Basis gesucht !!!

Junges Versandhandelsunternehmen in Diez/L. sucht Mitarbeiter für die kontinuierliche, telefonische Kundenbetreuung (inbound). Arbeitszeit 2-3 mal wöchentlich 13-18 Uhr. Wir suchen Mitarbeiter, die fließend Deutsch in Wort und Schrift beherrschen, über gute PC Grundkenntnisse ve rfügen und Te amfähig- keit sowie Zuverlässigkeit zu Ihren Stärken zählen. Erfüllen Sie diese Eigenschaften? Dann zögern Sie nicht uns anzurufen! Te lefonische Be we rbungen Mo-Fr. 10–18 Uhr

Speedy GmbH – Linsenplatz.de, 65582 Diez /Lahn Tel: 0 64 32 / 91 39 - 8 01

IMMOBILIEN

Kreissparkasse Limburg ImmobilienCenter ImAuftragder LandesimmobilienGmbH Hadamar-Niederzeuzheim Gepfl.
Kreissparkasse Limburg
ImmobilienCenter
ImAuftragder LandesimmobilienGmbH
Hadamar-Niederzeuzheim
Gepfl. Einfamilienhaus m. Garage
und 2 Stellplätze, Areal 544 m², Wfl.
ca. 163 m², ruhige Wohnlage,
8 Zimmer, Kü., 2 Bäder, Terrasse,
2xBalkon.
180.000 EUR
Hünfelden-Daunborn
Renoviertes Einfamilenhaus m. Car-
port, zentrale Wohnlage, Areal 519
m², Wfl. ca. 140 m², 7 Zimmer, Galerie,
überd. Balkon, Küche, Bad, G.-WC,
Abstellkammer, HWR.
160.000 EUR
Waldbrunn-Ellar
Gepflegtes Einfamilienhaus mit
2 Garagen u. Scheune, Bj. 1955,
Areal 971 m², Wfl. ca. 220 m²,
9 Zimmer, 2 Küchen,3Bäder,
unterkellert.
150.000 EUR
Limburg-Offheim
Einfamilienhaus m. Garage und
Nebengebäude, Bj. ca. 1900,
Areal 355 m², Wfl. ca. 120 m²,
3 Z imme r, Küche, Gäste-WC, Te rrasse,
Balkon, kleiner Garten.
100.000 EUR
Ihre Ansprechpartner: Ute Spieß & Torsten Erbe
Tel.: 06431 / 202 722 18
65549 Limburg - Schiede 41
Weitere Angebote unter: www.ksk-limburg.de

Diezer Str. 13 65549 Limburg Te l. (06431) 2906 1250 www.benefit-vm.de

13 65549 Limburg Te l. (06431) 2906 1250 www.benefit-vm.de Werner-Senger-Str. 8 65549 Limburg Te l. (06431)
13 65549 Limburg Te l. (06431) 2906 1250 www.benefit-vm.de Werner-Senger-Str. 8 65549 Limburg Te l. (06431)

Werner-Senger-Str. 8 65549 Limburg Te l. (06431) 2906-0 www.vvblm.de

Altersvorsorge: Das Drei-Schichten-Modell aus Sicht der steuerlichen Nutzbarkeit

Die „Versicherungsbera- tung“ im Bereich der Alters- versorgung wir meistens un- ter dem steuerlichen Aspekt

geführt. Hier zur Aufklärung, wie die Versteuerung der un- terschiedlichen Wege zu se- hen ist. Nicht immer ergibt sich ein Steuervorteil wie Sie erkennen werden. Oft ist es nur eine Steuerumvertei- lung von der Ansparphase in die Auszahlungsphase. Aber - bewerten Sie selbst!

Das frühere Drei-Säulen-Modell der Altersvorsorge ist im Zuge des neuen Alterseinkünftege- setzes in ein Drei-Schichten- Modell transformiert worden. Die Zugehörigkeit der einzel- nen Altersvorsorgeprodukte zu einer Schicht richtet sich dabei nach steuerrechtlichen Gesichtspunkten, die im Fol- genden kurz erläutert werden.

3. Schicht: Kapitalanlagepro-

dukte; z.B. private Rentenver- sicherung, Kapitallebensversi- cherung.

2. Schicht: Zusatzversorgung;

Riester-Rente, betriebliche Al- tersvorsorge.

1. Schicht: Basisversorgung;

betriebliche Al- tersvorsorge. 1. Schicht: Basisversorgung; oder kapitalisierbar sein dür- fen. Mittelfristig

oder kapitalisierbar sein dür- fen. Mittelfristig unterliegen alle Produkte der ersten Schicht der vollen nachgelagerten Be- steuerung. Die Beiträge hin- gegen wirken als Sonderabzug steuermindernd. Die Zusatzversorgung als zwei- te Schicht umfasst die betrieb- liche Altersversorgung und die über staatliche Zulagen beziehungsweise steuerliche Begünstigungen geförderte private Zusatzvorsorge (Ries- ter-Rente).

Anders als die Produkte der Versicherungsverträgen, die

ersten Schicht sind die Beiträ- ge zu diesen Produkten nur in beschränktem Umfang steuer- mindernd. Auch hier gilt: Die Leistungen sind, sofern sie auf geförderten Beiträgen beru- hen, in voller Höhe mit dem individuellen Steuersatz zu versehen. Die Kapitalanlageprodukte schließlich bilden die drit-

auf Kosten von Kündigungen von Altverträgen basieren, sollten die steuerliche Aus- wirkung beider Verträge genau betrachtet und abgewogen werden. Auch Neuverträge der Schichten 1 und 2 sollten ob der steuerlichen Auswirkung in der Auszahlungsphase nicht nur mit dem Steuervorteil in der Ansparphase betrachtet werden. Wobei bei der „bAV“ noch der Sozialversiche- rungsvorteil positiv zu Buche schlägt.

Dirk Krämer

klassische Kapitallebensver- sicherung ebenso wie die pri- vate Rentenversicherung oder auch Fondssparpläne. Anders

als die Produkte der ersten beiden Schichten müssen jene der dritten Schicht nicht not- wendigerweise der Altersvor- sorge dienen; sie können dies aber tun. Steuerrechtlich besteht der Unterschied zu den ersten bei- den Schichten darin, dass Ka- pitalanlageprodukte vom Staat keine steuerliche Förderung erhalten. Beiträge zu diesen Produkten werden aus bereits versteuertem Einkommen ge- zahlt. Fazit: Vor Neuabschlüssen von

Gesetzliche Rentenversiche- rung, Basisrente. Die Basisversorgung als ers- te Schicht umfasst die Leis- tungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung, aus land- wirtschaftlichen Alterskassen und berufsständischen Ver- sorgungseinrichtungen. Dazu

gesellt sich die im Jahr 2005 mit dem Alterseinkünftegesetz neu geschaffene Basisrente

(Rürup-Rente). Gemeinsam ist te Schicht. Hierzu gehört die

diesen Produkten, dass aus ihnen begründete Ansprüche keinesfalls übertragbar, veräu-

ßerbar, vererblich, beleihbar

Exklusive und gepflegte Mode entdecken

BAD CAMBERG. First and Se- cond Hand Mode bietet die Inhaberin, Tülay Marten, in ihrem neu eröffneten Ge- schäft „Lotusblume“ in der Grabenstraße 4, gegenüber dem Ristorante La Vita, in Bad Camberg an. Besonderen Wert legt sie in ihrem Angebot auf top ak- tuelle und hochwertige Da- menbekleidung, Accessoires, Taschen und Schuhe , die sie gerne als Kommissionsware

unter Tel. 0178/4153501 ent- gegen nimmt. Welcher Frau „Lotusblume“-Geschäftsinhaberin Tülay Marten freut sich

Foto: Heinrich

ist es nicht schon einmal pas- siert, dass sie ein edles Par- füm geschenkt bekommt, das nicht zu ihr passt. In diesem

Fall kann sie es ebenfalls in der Lotusblume abgeben.

Wer noch gepflegte Kleidung besitzt, die vielleicht zu ei-

Wer noch gepflegte Kleidung besitzt, die vielleicht zu ei- auf Ihren Besuch. nem besonderen Anlass ange-

auf Ihren Besuch.

nem besonderen Anlass ange- schafft wurde und nun ein tris- tes Dasein im Kleiderschrank führt, hat nun die Möglichkeit , einer anderen eine große Freude zu bereiten. In der Lotusblume kann „Frau“ sich ihr ganz individuelles Outfit, vielleicht sogar im aktuellen „Vintage-Style“ für ihren ex- klusiven Auftritt zusammen- stellen. Geöffnet hat die First and Second Hand Boutique montags bis donnerstags von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 18 Uhr, freitags von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 15 bis 19 Uhr, mittwochs von 9.30 bis 12.30 und samstags von 10 bis 14 Uhr. -ghe-

Abschied nehmen: Wenn das geliebte Tier geht

Für einen würdevollen Abschied: Die Aaron Tierbestattung in Dausenau und Koblenz

-car- KOBLENZ/DAUSENAU. Nach vielen schönen Jahren und Stunden der Zweisam- keit und Freundschaft ist der Verlust des geliebten Haustieres sehr schmerzlich.

Stirbt ein Tier, geht oft ein guter Freund- manchmal so- gar der einzige. Ob Hund, Katze oder Kleintier, ein wür- devoller Abschied soll helfen über den Tod des geliebten Haustieres hinwegzukommen. Viele Menschen denken mit Graus daran, dass ihr Haus- tier in einer Tierkörperver- wertungsanlage entsorgt und weiterverarbeitet wird. Statt- dessen wünschen sie sich ein schönes Ende und eine wür- devolle Ruhestätte für ihren tierischen Weggefährten. Die Aaron Tierbestattung macht dies mit ihrer Kompetenz und dem entsprechenden Einfüh-

dies mit ihrer Kompetenz und dem entsprechenden Einfüh- Ursula Kugel und Peter Gerlach sind Ihre kompetenten

Ursula Kugel und Peter Gerlach sind Ihre kompetenten An- sprechpartner zum Thema Tierbestattung.

lungsvermögen möglich. Die Firma wurde vor zwei Jahren eröffnet und ist seitdem an 365 Tagen rund 100km um Koblenz für Sie unterwegs. Seit April 2009 bieten Sie

außerdem auch einen Bera- tungs- und Ausstellungsraum in Koblenz an. Das Ehepaar Ursula Kugel und Peter Ger- lach musste selbst bereits Abschied von einem geliebten

Vierbeiner nehmen und fand den Gedanken an eine Tierkör- perverwertungsanlage uner- träglich. So entstand die Idee, auch für andere Menschen die würdevolle Tierbestattung als Dienstleistung anzubieten. Wenn Sie es wünschen, werden Sie auch auf dem letzten Weg Ihres Lieblings, zum Tierarzt begleitet. Auch die Abholung des verstorbenen Lieblings beim Tierarzt oder zu Hause wird angeboten. Das Tier wird persönlich zum Kleintierkre- matorium überführt. Das Team der Aaron Tierbestattung in- formiert sie gerne näher zum Thema Feuer- und Erdbestat- tung. Die Aaron Tierbestat- tung erreichen Sie unter Tel. 02603 - 94 33 83, in Dause- nau in der Lahnstraße 1, so- wie in Koblenz in der Rhenser Straße 20. Mehr Infos unter www.aaron-tierbestattung.de.

SVC ist bei der Jugendarbeit beispielhaft Auch in der Saison 2010/11 ist man in allen
SVC ist bei der Jugendarbeit beispielhaft Auch in der Saison 2010/11 ist man in allen

SVC ist bei der Jugendarbeit beispielhaft

Auch in der Saison 2010/11 ist man in allen Altersklassen vertreten

Eisbachtal sucht Jugendcoach

NENTERSHAUSEN. Die Sportfreunde Eisbachtal be- finden sich für die kommen- de Fußball-Saison 2010/11 auf der Suche nach einem lizenzierten Trainer für die B2-Jugend. Die U16-Mann- schaft spielt in der Bezirks-

liga. Interessenten können sich mit Holger Müller, Ju- gendkoordinator der Sport- freunde Eisbachtal, in Ver- bindung setzen unter Tel.:

0160 / 7421642 oder per E-Mail sprfreisbachtal@aol. com.

TSG Limbach mit gutem Wochenende

Jugend dominiert in Bad Schwalbach

HÜNSTETTEN. Rund um die

Untertaunus-Triathlonmetro-

pole Limbach waren am ver- gangenen Wochenende über 30 Athleten der TSG Limbach/ BIKE-LOFT.de im Einsatz. Bei fünf Wettbewerben mit sehr sommerlichen Außentempera- turen springen unterschied- lichste Resultate heraus.

Erfolgreichstes Team war zwölften Platz von 17 Teams

zu realisieren. In der Liga der Über-40-Jährigen gaben Thorsten Faulstich, Thomas Nagelschmidt und Amin Ligh- vani ihr Bestes, denn kurzfris-

Ein ganz tolles Teamresultat tig musste hier auf den vier-

ten Starter verzichtet werden. So ist das Team mit dem 18. von 19 Plätzen zufrieden und hat eine gute Ausgangsposi- tion für die nächsten Rennen geschaffen. Bei weiteren Events im Sü- den und Norden der Republik waren Triathlet der TSG Lim- bach/BIKE-LOFT.de am Start und kehrten mit respektablen Ergebnissen zurück: Bei der challenge-kraichgau.com war man mit zwölf Athleten ver- treten. Über die Kurzdistanz war nur Albert Urban ange- treten. Er erreichte das Ziel nach 3:12,21 Stunden. Über die sogenannte Mitteldistanz (1,9-90-21,1 Km) finishten:

lon elf Podestplätze erreichen konnte.

In beiden Klassen sollte nur noch der Anschluss an das Mittelfeld gelingen, um in der dritten Liga nicht in Ab- stiegsnot zu geraten. In der Besetzung Armin Borst, Marc Köhler, Tim Schneider, Ralph Neuberger und Ines Borst (als einzige Frau in der Herrenli- ga gestartet) gelang es, den

erreichten die Schüler der TSG Limbach/BIKE-Loft.de. Bei der vierten Auflage des Bad Schwalbacher Triathlons konnten sie mehr als überzeu- gen. Ausnahmslos erreichten sie vordere Plätze. Je nach Alter wurden Strecken von 50, 200 und 300 Metern ge- schwommen. Darauf folgte das Radfahren von 2,5; 5 oder 7,5 Kilometer Länge und das Laufen über 0,4; 0,8 oder 1,2 Kilometern. Bei den Mädchen wurden

8. Kathrin Steiner (5:15,52 Std.), 7. Alexandra Fellmann (5:39,36 Std.), 39. Yvonne Rosenow (6:11,15 Std.), 49. Stefan Bach (5:05,45 Std.), 46. Jürgen Klotz (5:08,55 Std.), 86. Tim Hirschhäuser (5:25,48 Std.), 102. Steffen Simon (5:40,05 Std.), 185. Mario Hörrmann (5:55,46 Std.), 217. Thomas Bock (6:20,19 Std.) und Stefan Un- gethüm (6:21,32 Std.).

teams der BIKE-LOFTER ihr In Hannover war Ralf Rouen-

hoff über die gleiche Distanz aktiv. Er belegte Platz 22. Ebenfalls bestritten Karl- Heinz Endres (39. in 5:24,42) und Matthias Thomalla (21. in 5:02,43) beim Ferropolis ITT. de ein Mitteldistanzrennen.

erstes Rennen der Saison. In Darmstadt musste sich in der dritten und in der Senioren- liga behauptet werden. Kurz- fristig wurde die zunächst etwas höher gesteckten Zie- le der Realität angepasst.

etwas höher gesteckten Zie- le der Realität angepasst. Das Schüler-Team zeigte in Bad Schwalbach gute Leistungen.

Das Schüler-Team zeigte in Bad Schwalbach gute Leistungen.

BAD CAMBERG. Obwohl die ak- tuell laufende Saison noch gar nicht abgeschlossen ist, lau- fen die Planungen der Jugend- abteilung des SV Bad Camberg für die Saison 2010/2011 be- reits auf Hochtouren. Als ei- nem der ganz wenigen Vereine im Fußballkreis Limburg-Weil- burg wird es dem SVC ohne Spielgemeinschaft gelingen, Mannschaften für alle sieben Jugendklassen von den A-Ju- nioren bis zu den Minis anzu- bieten. Die kontinuierliche Entwick- lung einer Jugendabteilung und damit des Gesamtvereins ist enorm wichtig. Zur kom- menden Saison schaffen beim

SV Bad Camberg acht Spie- ler des ältesten A-Jugend- Jahrgangs den Sprung in den

Seniorenbereich. Ein weiterer Jahre.

beeindruckender Fakt, der für

die gute Nachwuchsarbeit Jahrgängen zeigen sich im-

mer früher die Ergebnisse des kontinuierlichen Aufbaus. So spielen die E- und D11-Juni- oren in dieser Saison sehr er- folgreich in der Kreisliga und auch die C-Junioren sind drauf und dran in der Kreisklasse ihre Gruppe zu gewinnen. Von daher freut sich die Ju- gendleitung des SVC ganz au- ßerordentlich, dass es auch in der kommenden Saison gelin- gen wird, über alle Junioren- mannschaften hinweg eine

beim SVC spricht: Von den zehn Spielern des Jahrgangs 1992 beginnen jetzt sechs bereits ihre zwölfte und letz- te Jugendspielzeit im Verein. Der „jüngste Neuzugang“ die- ses Jahrgangs stammt übri- gens aus dem Frühjahr 2003. Diese Kontinuität in der Ju- gendarbeit hat auch bereits ihre ersten Auswirkungen auf die Zusammensetzung des Seniorenkaders. So betrug der Altersdurchschnitt der 15

Spieler im Aufgebot der ers- ten Mannschaft im letzten Heimspiel gerade einmal 21,5

verlässliche und qualifizierte Betreuung anzubieten. Neben der enorm wichtigen Unter- stützung aktiver Eltern gehö- ren hierzu vor allem die vielen ehrenamtlichen Betreuer, die einen großen Teil ihrer Frei- zeit in Jugendarbeit inves- tieren und auch bereit sind, sich weiterzuqualifizieren. So verfügt der SVC im Jugendbe- reich mittlerweile auch über lizenzierte Jugendtrainer und im Sommer werden zwei akti- ve Spieler die DFB-Jungtrai- nerausbildung für die C-Lizenz Breitenfußball absolvieren und die dort erworbene Quali- fikation ebenfalls aktiv in die Jugendarbeit einbringen.

Und auch bei den jüngeren

Der „Bulle aus Beselich“ gibt Vollgas

Würges‘ Steffen Moritz zählt zu den besten Torjägern Hessens

WÜRGES. 25 Tore in der abge- laufenen Hessenliga-Saison waren der ligaweite Best- wert: Würges’ Steffen Moritz, der beim TuS Obertiefenbach das Fußball spielen erlernte, sicherte sich gemeinsam mit dem Waldgirmeser Leif Lang- holz die Torjägerkanone.

mit dem Waldgirmeser Leif Lang- holz die Torjägerkanone. die Schülerabteilung, die mit zwölf Startern beim Bad

die Schülerabteilung, die mit zwölf Startern beim Bad

der B-Jugend der Eisbachtaler Schwalbacher Schülertriath-

Sportfreunde. Im Sommer 2001 begann für den jugendlichen Steffen Mo- ritz ein neuer Lebensabschnitt:

Umzug nach Kaiserslautern. Im Nachwuchs-Leistungszentrum der „Roten Teufel“ wurde der Obertiefenbacher als Fußballer ausgebildet. Ohne Profivertrag nach der Zeit bei den A-Junioren der Lau- terer ging es in die Pfalz zum FK Pirmasens. Als Mittelfeld- spieler spielte Steffen bei dem Klub, dessen große Zeit vor Gründung der Bundesliga, von 2003 bis 2004. Im Juli 2004 wechselte Moritz zu EGC Wirges

und verließ die Westerwälder folgende Ergebnisse erzielt:

Jahrgang 2002 1. Kira Kös-

bereits wieder nach nur drei

Monaten. Der junge Fußballer ter; Jahrgang 2001: 2. Han-

wechselte zum FKP zurück und war ab Januar 2005 spielbe- rechtigt. Mit Robert Jung als Trainer gelang es 2005/2006 Meister der Oberliga Südwest zu werden. Der Wiederaufstieg in die Oberliga Hessen gelang Würges 2006. Neu kam Steffen Moritz zum Team von Trainer Jürgen Menger und absolvierte 25 Einsätze im roten Dress. In der Saison 2007/08 verdoppel- te er annähend seine Einsatz- zeit und erzielte sieben Tore. Mit Thorsten Wörsdörfer als Trainer erfolgte erneut eine Leistungssteigerung. Vollgas gab der „Bulle“ in der vor wenigen Tagen beendeten Saison und zählt nun zu den besten Stürmern in Hessen. Mehr als 3000 Minuten auf dem Grün erzielte er 25 Tore für die „Macht aus dem Taunus“, sei- nen RSV Würges. Es wären 26 Treffer gewesen, aber leider musste das Heimspiel gegen Wörsdorf nach der Verletzung von Aladin Pilica abgebrochen werden. Steffen hatte an jenem Tag in der elften Minute die 1:0-Führung erzielt. Trotzdem wird Steffen Moritz versuchen, sich weiter zu verbessern und seine Schaffenskraft weiter für den RSV Würges einsetzen, um die Fans von „Werjes“ zu ver- wöhnen.

ka Kunert; Jahrgang 1999: 2. Michelle Müller, 4. Rebecca Stein; Jahrgang 1998 1. An- tonia Kunert; Jahrgang 1997:

1. Anika Berg, 2. Sandra Wick- ner. Die Resultate der Jungen, Jahrgang 2000: 1. Markus Wickner, 2. Adrian Lück; Jahr- gang 1999: 2. Lukas Hafner; Jahrgang 1998: 2. Moritz Spitz; Jahrgang 1997: 1. Phil- ipp Enders. Nicht so gut, aber wegen Verletzungspech dennoch zu- frieden, beendeten die Liga-

am Ball (D-, C-, B-Junioren). Weiter nach oben ging es mit

Sie sind von den Typen her sehr ähnlich, Torjäger wie sie im Buche stehen: Die Rede ist vom 25-jährigen Waldgirmeser Leif Langholz und dem ein Jahr älteren Steffen Moritz vom RSV Würges. Gut können sich die beiden Angreifer leiden, und daher kommt auch kein Neid auf, dass sie sich die Torjäger- kanone der Fußball-Hessenliga teilen. 25 Treffer gingen in der abgelaufenen Runde sowohl auf Moritz’ als auch auf Lang- holz’ Konto. Steffen Moritz ist im Sternezei- chen Stier geboren, doch auf und am Rande des Spielfelds nennen ihn Mitspieler und Trainergespann nur „Bulle“. Der Allroundstürmer mit der starken linken Klebe hat nichts dagegen. Vielleicht duldet er es, weil durch diese Zurufe der Gegner verängstigt wird. Moritz ist nämlich der Dampf- macher in der Offensive der „Roten“ aus dem Bad Camber- ger Stadtteil. Oft geht er lan- ge Wege mit dem Ball. Aus der eigenen Hälfte bis zum geg- nerischen Strafraum kann man seine Spur verfolgen. Ihm geht nie die Puste aus, weil er sei- nen Ehrgeiz mit seiner starken Physis verbindet. Er hat viele ihm wohlgesonnene Anhänger unter den Zuschauern im „RSV- Stadion Goldener Grund“, die ihn von der überdachten Tribü-

ne anfeuern. Unter den Fans ist auch Nicole, die sympathische Steffen Moritz war in der zurückliegenden Saison die Torge-

Freundin des Torjägers. Sie fahr in Person. drückt natürlich die Daumen,

für ihren Liebsten. Ebenso un- auffällig wie Nicole befindet sich der Papa vom „Bullen aus Beselich“ am Spielfeldrand. Er hat seinen Filius von Kindes- beinen an gefördert. Steffen, Student in Gießen in den Fach- bereichen Sport und Geogra-

phie, wird später einmal als unterrichtender Lehrer seinen Schülern ein Vorbild sein, weil er besonders durch seine Wil- lenstärke glänzt. Bei den Mini-Kickern des TuS Obertiefenbach begann die Laufbahn des Steffen Moritz.

Beginnend mit der F- bis zur D-Juniorenmannschaft blieb er im Heimatdorf. Als er zehn Jahre alt war, wurden für Stef- fen die ersten Pflöcke für die Karriere in den Boden gerammt. Von 1994 bis 2000 war er bei der SG Hausen/Fussingen/Lahr

Anzeigensonderveröffentlichung
Anzeigensonderveröffentlichung
Sauna- & Wellness-Oase Brendel Unser Angebot für Sie: • Neue Außensauna mit Kamin • Fußreflexzonenmassage
Sauna- & Wellness-Oase
Brendel
Unser Angebot für Sie:
• Neue Außensauna
mit Kamin
• Fußreflexzonenmassage
• Kräuterstempel Massage
• Massage
• Med. Fußpflege
• Hot Stone Massage
• Fußpackung u. Paraffinbad
• Lomi Lomi Nui
• Goldstadt–Spange setzen
• Honigmassage
und versetzen
• Aromaölmassage
• Wimpern färben
• Wellnessmassage
• Brauen färben und zupfen
• Geschenkgutscheine
Sauna-Betriebsferien vom 9. bis 28. August.
Alle Massagen und Fußpflege in dieser Zeit möglich.
Inh. Annkatrin Brendel
Frankfurterstr. 82
65520 Bad Camberg
Te l. (06434) 9096896
Fax (06434) 9096897
mail@sauna-brendel-bad-camberg.de
www.sauna-brendel-bad-camberg.de
September bis Ende April:
Mo. bis Sa.:
15 bis 22 Uhr
Mai bis Ende August:
Mo., Mi., Fr., Sa.: 17 bis 23 Uhr
Di. und Do.:
16 bis 23 Uhr
Dienstag Damentag
Te rmine nach Ve re inbarung

Tag der offenen Tür

OBERSELTERS. In der Pra- xis von Marion Mager (Entspannungspädagogin und Reiki-Meisterin) im Kiefernweg 4, findet am Samstag, 19. Juni, von 11 bis 15 Uhr, ein Tag der of- fenen Tür statt. Alle Besucher haben an die- sem Tag die Möglichkeit, zu erspüren, zu erleben und nach Herzenslust auszupro- bieren, denn nur wenn die Seele gesund ist, fühlt sich der Körper wohl und ist fit für die Anforderungen des täglichen Lebens. Autogenes Training , Progressive Mus- kelentspannung, Meditation, Mentaltraining oder der Cha- krenausgleich in Verbindung mit Reiki (der Heilenergie) sind wirkungsvolle Methoden um die innere Mitte wieder

zu finden und Kraft zu tan- ken. Karten sind für Marion

Mager der Spiegel der Seele. Sie zeigen und beschreiben die jeweilige Lebenssituati- on mit allen Personen und Themen. An diesem Tag sind folgende Vorträge geplant:

11.30 bis 12 Uhr „Jin Shin

Jyutsu „ (Gabriele Schäfer),

12.15 bis 12.45 Uhr „Kar-

tenlegen/Reiki“ (Marion Mager), 13.00 bis 13.30 „Die Kraft der Vergebung“ (Marti- na Hetzel), 13.45 bis 14.45 Uhr „Räuchern für die Seele“ (Petra Dengler), 14.30 bis 15 Uhr „Vortrag über Mondzyk- len“ (Alice Keil) und danach:

Phantasiereise „Ein orienta- lisches Bad“ (Marion Mager). Während der Vorträge stehen Getränke und ein kleiner Im- biss bereit. -ghe-

stehen Getränke und ein kleiner Im- biss bereit. -ghe- Gesund leben Die Vorzüge der Sauna ganzjährig
Gesund leben
Gesund leben

Die Vorzüge der Sauna ganzjährig nutzen

BAD CAMBERG. Mit vier ver- schiedenen Saunen bietet die Sauna- & Wellness-Oase Brendel eine Vielfalt an Ent- spannungsmöglichkeiten für den individuellen Saunabe- sucher an.

Neben der klassischen Tro-

ckensauna, in der stündlich

ein wohltuender Aufguss

stattfindet, sowie einer Bio-

und Dampfsauna, wurde im

unteren Außenbereich ganz neu eine gemütliche Kamin- sauna errichtet. Während der

untere Innen- und Außen-

bereich zum Verweilen und leisem Unterhalten einlädt, herrscht oben im Ruhebereich absolute Stille. Im oberen Außenbereich bieten zusätz- liche Liegen die Möglichkeit zu einem Sonnenbad. Wer die Vorzüge des Saunabesuches zu schätzen weiß, macht auch im Sommer regelmäßig davon

zu schätzen weiß, macht auch im Sommer regelmäßig davon Gebrauch, denn die Art des Schwitzens ist

Gebrauch, denn die Art des Schwitzens ist eine andere. Giftstoffe werden ausgeschie- den und der Kreislauf durch Wechselduschen angeregt. Saunieren bietet zu jeder Jah- reszeit gesundheitsfördernde Entspannung und macht un-

ser größtes Organ, die Haut, streichelzart. Das umfangrei- che Massage-Angebot bietet ein zusätzliches Verwöhn- Programm für Körper und Seele. Erfrischungsgetränke und kleine Snacks werden an der Bar im Eingangsbereich

angeboten. Neben regelmäßig stattfindenden Familientagen plant das geschulte Team ab Oktober Säuglings- und Klein- kinder-Saunatage, denn gera- de Kinder erkälten sich leicht und können durch Saunagän- ge abgehärtet werden. -ghe-

und können durch Saunagän- ge abgehärtet werden. -ghe- Im „Sensis“ hat man jede Menge Zeit für

Im „Sensis“ hat man jede Menge Zeit für die Sinne

HADAMAR. Im Hotel Nassau- Oranien in Hadamar kann man nicht nur gut essen, sondern auch wunderbar entspannen und sich ver- wöhnen lassen.

Kolleginnen bieten von der klassischen Gesichtsmassage über Hot Stone Massage und Stempelmassage alles was das

über Hot Stone Massage und Stempelmassage alles was das In dem großzügigen Wellness- bereich „Sensis“ nimmt

In dem großzügigen Wellness- bereich „Sensis“ nimmt man das Motto „Zeit für die Sin- ne“ wörtlich, denn umgeben von warmen Farbtönen und anregenden Düften lässt es sich hier herrlich entspannen und den grauen Alltag für ei- nige Stunden vergessen. Nina Donhauser, die 27-jährige Leiterin der Wellnessabtei- lung: „Wir schaffen hier eine Athmosphäre in der man ab- solute Entspannung erlebt“. Natürlich hat Nina Donhauser und ihr Team auch für den Mann das passende Pflegepro-

gramm. Im Juli und August Sauna- und Schwimmbad-

Herz begehrt. Als besonderen Pluspunkt gewährt das Hotel Nassau Oranien allen Kunden des „Sensis“ die kostenlo- se Nutzung des großzügigen

erwarten zahlreiche beson- dere Arrangements die Da- heimgebliebenen, diese alle aufzuführen würde den Rah- men sprengen, am besten sie schauen einfach einmal un- verbindlich vorbei und lassen sich fachmännisch beraten. Nina Donhauser und ihre vier

bereiches. Nähere Infos und Terminvereinbarung unter Tel. 06433-9190. Besonders beliebt sind die angebotenen Gutscheine, hier können ent- weder bestimmte Anwendun- gen verschenkt werden, oder ein Gutschein über einen be- liebigen Betrag. -hvo-

HOTEL HADAMAR BEAUT Y&W ELLNESS SENSIS VERWÖHN-GUTSCHEINE immer das passende Geschenk zu jedem Anlass.
HOTEL
HADAMAR
BEAUT Y&W ELLNESS
SENSIS VERWÖHN-GUTSCHEINE
immer
das passende
Geschenk zu jedem Anlass.
sommerfrische JULI-AUGUST
Leichte Beine: Schweregefühl? Wassereinlagerungen? Wir bringen ihre Beine
durch ein aktivierendes Peeling, eine kühlende Maske und Entwässerungs-
massage wieder in Schwung. statt 45,- € jetzt 35,- €
Der absolute Durstlöscher für Ihre Haut ist die Crashkur-Gesichtsbehand-
lung mit Beauty-Soforteffekt.
statt 38,- € jetzt 28,- €
LADIES DAY (an jedem letzten Mittwoch im Monat) 14.00-18.00 Uhr
Unser Spa-Bereich ist heute Mittag nur für Frauen geöffnet. Mit einer Was-
sergymnastik wird Ihre Zeit bei uns eröffnet. Getränke, Tee und Obst stehen
für Sie bereit. Saunaaufgüsse und kleine Beautyüberraschungen runden Ihren
Tag ab. 15,90 € p. Pers. (Anmeldung bitte an der Hotel-Rezeption)
AM ELBBACHUFER 12 65589 HADAMAR TELEFON 0 64 33 / 91 9 - 0
E-Mail: info@nassau-oranien.de Internet: www.nassau-oranien.de
Gesund leben
Gesund leben

Vortrag über Palliativ-Versorgung

BAD CAMBERG. Am Mittwoch, 16. Juni, findet um 19.30 Uhr ein Vortrag über palliativ-Versorgung in der Außen- stelle der Fachlichen Alten- und Krankenpflege Andras Ahlbach, Limburger Straße 15, Bad Camberg, statt. Anmel- dung: Tel. 06434/908763. Der Eintritt ist frei. -csc-

„Schönen Urlaub ihr Lieben!“

LIMBURG. „Schönen Urlaub ihr Lieben! Ich bin gut ver- sorgt.“ Unter diesem Motto bietet der DRK Kreisverband Limburg, auf Wunsch auch

Seiten Wirkung zeigt. „Dann fahren wir doch vielleicht bes- ser nicht“ – so lautet am Ende oft die Konsequenz, mit der dann auch niemand glücklich

auf einige Wochen befristet ist. Sicherheit für alle. Der

DRK Hausnotruf bietet hier eine Lösung. Ohne großen Aufwand und ohne dass sich jemand „pflegebedürftig“ oder in seiner Selbstständigkeit in Frage gestellt sehen muss, gibt der Hausnotrufanschluss (geht an jedem Telefon, auch VoIP.) allen Sicherheit. Der Anschluss kann zeitlich begrenzt, nur für die Urlaubs- wochen eingerichtet werden. Gleiches gilt auch für die täg- liche Versorgung mit einem heißen Mittagessen. Für die

befürchtenden Notfall oder Zeit Ihres Urlaubs bietet der

Der schönste Urlaub macht keinen Spaß, wenn man mit einem unsicheren Gefühl in Urlaub verreist: kann ich Mut- ter, Vater, Großmutter oder Großvater eigentlich alleine zu hause lassen? Und wenn etwas passiert? Es geht da- bei nicht einmal um einen zu

zur Ferienzeit an die Versor- gung mit einem Hausnot- rufgerät und dem täglichen heißen Mittagessen zu über- nehmen.

konkreten Pflegebedarf oder nur sicher zu sein, es gibt ein tolles Essen. Aber gerade wer gewöhnt ist, von vertrauten Menschen umgeben zu sein oder die- se zumindest in der Nähe zu haben, verbindet mit der Rei- sezeit schnell ein Gefühl der Unsicherheit: „Wahrscheinlich passiert gerade dann etwas“ – ein Gedanke, der auf beiden

DRK Hausnotruf verbunden mit dem DRK Menüservice oder auch nur jeweils einzeln, einen verlässlichen, persönli- chen Ansprechpartner, auch bei kleineren Problemen des Alltags. Der DRK Kreisverband Lim- burg e.V. berät Sie gerne und stellt Ihnen ein indivi- duelles Angebot zusammen:

06431/9190-107.

Gesund werden – Gesund bleiben

BAD CAMBERG. Die Hohen-

• Kneipp’sche Güsse

feld-Kliniken werden ab 01.

• Heusack-Anwendung

Juli ihre ambulanten Pati-

• Fango

enten nun auch im Kur- und

• Lehmpackung

Gesundheitszentrum der

• Teil- u. Ganzkörpermassage

Stadt Bad Camberg behan- deln können.

Elektrotherapie Physiotherapie:

• Krankengymnastik

• Manuelle Therapie

• Lymphdrainage

• Schlingentisch

Den Patienten stehen kosten-

lose Parkmöglichkeiten direkt vor dem Kur- und Gesund- heitszentrum, Badehausweg 1, 65520 Bad Camberg (Kurge- biet) zur Verfügung. Die Öff- nungszeiten sind: Montag 8 bis 15.30 Uhr (und nach Ver- einbarung auch 15.30 bis 19 Uhr). Dienstag und Mittwoch 8 bis 15.30 Uhr. Donnerstag 8 bis 15.30 Uhr (und nach Ver- einbarung auch 15.30 bis 20 Uhr) Freitag 8 bis 13.30 Uhr (und nach Vereinbarung auch

13.30 bis 16.30 Uhr).

Die Anmeldung und Termi- nierung erfolgen über die Hohenfeld-Kliniken, Hohen- feldstraße 12 – 14, 65520 Bad Camberg (Kurgebiet), Tel. 06434/29760 oder -761 oder

gemeinsam als Ihr Team der Sie kommen persönlich zur

Termindisposition (Büro Nr. I 7) vorbei: Mo. bis Do. 9 bis

11.30 und 12.30 bis 13.30 Uhr

Freuen Sie sich auf ein ange- nehmes Ambiente in erholsa- mer Atmosphäre.

Ausnahmen bilden hierbei die Wassergymnastik und die Medizinische Trainingsthera- pie, die auch weiterhin in den

Medizinische Trainingsthera- pie, die auch weiterhin in den Hohenfeld-Kliniken durch- geführt werden. Durch die

Hohenfeld-Kliniken durch- geführt werden. Durch die Zusammenlegung der beiden Einrichtungen bündeln wir

Medizinischen Heilbehand- lung unser Fachwissen sowie unsere Angebote an traditio- nellen und modernen Behand- lungsmöglichkeiten. Hier nur einige Therapiemöglichkeiten aus unserem umfangreichen Angebot:

Physikalische Therapie:

Ihr Team der Medizinischen Heilbehandlung

Anzeigensonderveröffentlichung
Anzeigensonderveröffentlichung

Für Sie erweitern wir das bestehende Angebot

Für Sie erweitern wir das bestehende Angebot im Kur- und Gesundheitszentrum Bad Camberg ab 1. Juli

im Kur- und Gesundheitszentrum Bad Camberg

Angebot im Kur- und Gesundheitszentrum Bad Camberg ab 1. Juli 2010 als Ihr gemeinsames Team der

ab 1. Juli 2010 als Ihr gemeinsames Team der Medizinischen Heilbehandlung

Unsere Qualitäts-Standards:

Design/Fotografie:Volker Riedel
Design/Fotografie:Volker Riedel
als Ihr gemeinsames Team der Medizinischen Heilbehandlung Unsere Qualitäts-Standards: Design/Fotografie:Volker Riedel
als Ihr gemeinsames Team der Medizinischen Heilbehandlung Unsere Qualitäts-Standards: Design/Fotografie:Volker Riedel
Die Physiotherm Infrarotkabine – eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte Die Physiotherm Infrarotkabine überzeugt nicht
Die Physiotherm Infrarotkabine –
eine bemerkenswerte Erfolgsgeschichte
Die Physiotherm Infrarotkabine überzeugt nicht nur Privatpersonen. Zunehmend erkennen
auch Gesundheits- und Wellnesseinrichtungen die Vorteile dieses Konzeptes: Mehr als 3.000
Tophotels, über 150 erstklassige Wellness- und Fitnessinstitute sowie mehr als 50 Kurzentren,
Thermen und Kliniken zählen inzwischen zu den Kunden des Tiroler Unternehmens. Doch was
ist das Besondere dieser Infrarotkabine, wie ihre Wirkungsweise?
Es ist bekannt, dass eine verbesserte Durchblutung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur
sowie die Entgiftung und Entschlackung durch intensives Schwitzen bei einer Vielzahl von
Beschwerden hilfreich sind.
Auch viele junge Menschen mit stabilem Kreislauf empfinden Lufttemperaturen von über 37
Grad, besonders in Verbindung mit hoher Luftfeuchtigkeit, als Belastung. Der Grund ist, dass
der Organismus bestrebt ist, seine normale Körperinnentemperatur (Kerntemperatur) von ca.
37 Grad durch die Abgabe von Wärme an die Umgebung konstant zu halten. Dies fällt aber
schon bei Lufttemperaturen von über 35 Grad zunehmend schwerer.
Hier setzt das Physiotherm-Prinzip an: Bei einer Lufttemperatur von nur ca. 30 °C wird der
Rücken in der Kabine durch einen speziell entwickelten Strahler mit Infrarot-Licht erwärmt.
Über das Blut wird die Wärme vom Wirbelsäulenbereich aus schnell im gesamten Organismus
verteilt. Überschüssige Wärme kann der Körper durch die Erweiterung der Blutgefäße in der
Haut und durch Schweißbildung leichter wieder abgeben als bei Umgebungstemperaturen
von über 37 Grad. Das Physiotherm-Prinzip belastet dank der niedrigen Umgebungstemperatur
auch bei Anwendungen über 30 Minuten das Herzkreislaufsystem nur wenig. Es ermöglicht
dennoch eine intensive „Durchwärmung“ mit intensivem Schwitzen und sorgt für eine ver-
besserte Durchblutung des gesamten Organismus. Die Physiotherm Niedertemperatur-Infra-
rottechnik kann somit das Herzkreislaufsystem trainieren, die Entgiftung und Entschlackung
fördern, chronische Schmerzen dämpfen, die Winterdepression mildern, eine geplante Ge-
wichtsabnahme und das Immunsystem unterstützen.
Gesundheitsvorsorge mit der original Physiotherm
Niedertemperatur-Infrarottechnik hat jetzt einen
ganz besonderen Namen: Sonderedition Bankhofer.
Gesundheitsvorsorge für
die eigenen vier Wände
Schaffen Sie sich ganz einfach und auf kleinstem
Raum Ihre persönliche Wohlfühl- und Wellness-Oase.
• geringer Platzbedarf (ab 1 m 2 )
• 230-V-Steckdose genügt
Gemeinsam von Gesundheits-
und Infrarotexperten entwickelt.
• unvergleichlich niedriger Stromverbrauch
(weniger als ein Bügeleisen)
Physiotherm Frankfurt
Hochstraße 15
• erstklassige Bedienungsfreundlichkeit
www.physiotherm.com
60313 Frankfurt/Main
• erzeugt keine Feuchtigkeit
(daher für alle Wohnräume geeignet)
Tel. (0 69) 13 88 69 20
Physiotherm Partnershop
Veitenmühlweg 2
65510 Idstein
Tel. (0 61 26) 5 05 86 77
www.physiotherm.com
www.bad-heizung-diehl.de
Suchen & Finden
Suchen & Finden

Auto Ankauf

Ankauf aller Gebrauchtwa- gen auch mit Motorschaden und Unfall, Tel. 06430/927659 o.

0176/78713896

Ankauf aller Oldtimer, Jungtimer, Exportfahrzeuge, PKW, LKW, Busse, Geländewagen, Zustand egal, zah- le Spitzenpreise, Tel. 0271/72603, Handy 0171/9020590

Ankauf aller Gebrauchtwa- gen auch mit Motorschaden, Tel. 06433/944604 o. 0171/4144773

Gebrauchtwagen-Ankauf, seri- öse Abwicklung, Autohandel Da- wid, 56370 Ebertshausen, Tel.

0170/1433362

Auto Vermietung

Reisemobile + Caravans

Reisemobile + Caravans Sonntag 13. 6. von 13 - 17 Uhr Vorstellung „NeueB-Klasse 2011“ WeWo WeWo

Sonntag 13. 6. von 13 - 17 Uhr Vorstellung „NeueB-Klasse 2011“

WeWoWeWo CaCararavavaningning

Tel. (0 64 35) 96 16 00 • Fax (0 64 35) 96 63 47 56414 Hundsangen • Industriestraße 8 www.we-wo.de

Keine Beratung

Kein Verkauf

Audi

Kia

GmbH Ihr KIA-Service Partner 56357 Holzhausen a. d. H. www.autohaus-hofmann-gmbh.de

GmbH

Ihr KIA-Service Partner

Ihr KIA-Service Partner
56357 Holzhausen a. d. H.

56357 Holzhausen a. d. H.

www.autohaus-hofmann-gmbh.de

www.autohaus-hofmann-gmbh.de

Mazda

Mazda 2, 1,25 Comfort 32 TKM,

55 kW/75 PS, 1. Hand, unfallfrei,

Scheckheft, Klima, ABS, 4 x elfh., el. ASP, ZV mit FB, Alu, CD-Radio,

silber-met., Euro 4 KAT, 12 Mona- te Garantie, Finanz. mögl. 6.990,- Euro, Autogalerie Montabaur, Tel.

02602/916030

KIA Jörg Bach Automobile Neu-/Gebrauchtwagen & Service Montabaur, Alleestr. 26 und Horresser Berg 10 www.kiapower.de / Tel.: (0 26 02) 93 22 - 0

Mercedes-Benz

Junge Sterne A 150 Blue Efficien- cy, EZ 04/09, 12.200 km, 70 kW/95 PS, mountaingrau, Klima, Sitzhzg. vorn, Licht-Sicht-Paket, Radio Au- dio 20 CD, ECO Start-Stopp-Funk- tion, Regensensor, el. ASP, uvm., 15.980,- Euro, Orth Automobile, Beselich, Tel. 06484/91310

Junge Sterne B 170 Blue Effici- ency, EZ 05/09, 13.700 km, 85 kW/116 PS, mountaingrau, Klima, Chrom-Paket, LM-Räder, aktiver Park-Assistent inkl. Parktronic, Licht-Sicht-Paket, Sitzhzg. vorn, Tempomat, Regensensor uvm., 23.480,- Euro, Orth Automobile, Beselich, Tel. 06484/91310

Junge Sterne C 180 K, EZ 08/08, 5.200 km, irdiumsilber, 115 kW/156 PS, Automatik-Getr., Parkt- ronic, Klima, Sitzhzg. vorn, Durch- lademögl., Regensensor, LM-Räder uvm., 24.900,- Orth Automobile, Beselich, Tel. 06484/91310

Junge Sterne SLK 200 K, Sport- paket, EZ 05/08, 27.900 km, 135 kW/184 PS, palladiumsilber, Auto- matik-Getr., Polster Leder schwarz, Comand APS/Navi, Parktronic, LM-Räder, Airscarf-Kopfraumhzg., Bi-Xenonscheinwerfer, Sitzhzg., Klima, Komfort-Telefonie uvm., 29.980,- Orth Automobile, Bese- lich, Tel. 06484/91310

B 180 CDI B 180 CDI, kosmos-

schwarz, EZ: 17.09.2009, 15.970 km, Autotronic, Chrom-Paket, Tempomat, Sitzheizung, Aktiver

Park-Assistent, Görg&Jung Auto- mobile GmbH, 02602/67841 EUR

25.650,-

Fiesta 1.4 Titanium EZ 01/09, 18 TKM, 71 kW, pantherschwarz Klima, Alu, R/CD, el. FH,

Fiesta 1.4 Titanium

Fiesta 1.4 Titanium EZ 01/09, 18 TKM, 71 kW, pantherschwarz Klima, Alu, R/CD, el. FH, ZV,

EZ 01/09, 18 TKM, 71 kW, pantherschwarz Klima, Alu, R/CD, el. FH, ZV, eASP, Servolen- kung, ABS, 5-Gang, Scheckheft, Garantie

12.290,– €

Citroen C1 1.0 Style

EZ 05/07, 41 TKM, 50 kW, vulcanorot, Klima, R/CD, eFH, ZV, Servolenkung, ABS, 5-Gang, 1. Hand, Scheckheft, Garantie

7.790,– €

Toyota Aygo 1.0 Cool

EZ 06/06, 74 TKM, 50 kW ; rauchgrau, Klima, R/CD, Funk-ZV, el. FH, Servolenkung, ABS, 5-Gang, Scheckheft, Garantie

6.790,– €

www.toyota-koblenz.de
www.toyota-koblenz.de

B 200 CDI, mountain grau, EZ:

08.05.2009, 20.820 km, Autotro- nic, Bi-Xenon-Park-Assistent, Pa- norama-Schiebedach, Sitzheizung, Görg&Jung Automobile GmbH, 02602/67841 EUR 29.900,-

Viano 2.2 CDI kompakt, obsidi- anschwarz, EZ: 20.01.09, 860 km, Tempomat, Parktronic, Sitzheizung, 2 el. Schiebetüren, Görg&Jung Automobile GmbH, 02602/67841 EUR 33.900,-

B 180 CDI, lotusblau, EZ:

27.04.2009, 11.700 km, Autot- ronic, Sitzheizung, Chrom-Paket, Tempomat, Park-Assistent, Radio Audio 20 CD, Görg&Jung Auto- mobile GmbH, 02602/67841 EUR

26.900,-

Die Zeitung • Beselich • Das Portal • Brechen • Die Zeitung • Dornburg •
Die Zeitung •
Beselich •
Das Portal • Brechen •
Die Zeitung •
Dornburg •
Das Portal • Elbtal •
Die Zeitung •
Elz •
Das Portal • Hadamar •
Die Zeitung •
Hünfelden •
Das Porta
mburg •
Die Zeitung •
Löhnberg •
Das Portal
• Mengerskirchen •
Die Zeitung • Merenberg •
Das Portal • Runkel •
Die Zeitung •
Villmar •
Das Portal • Waldbrunn •
Die Zeitu
Weilburg •
Das Portal • Weilmünster •
Die Zeitung •
Weinbach •
Das Portal • RheinLahnerleben
Die Zeitung •
Aarbergen •
Das Portal • Bad Ems •
Die Zeitung •
Braubach
iez •
Die Zeitung •
Hahnstätten •
Das Portal • Heidenrod •
Die Zeitung •
Katzenelnbogen •
Das Portal
• Loreley •
Die Zeitung •
Nassau •
Das Portal • Nastätten •
Die Zeitun
• Westerwalderleben • Das Portal • Höhr-Grenzhausen •
Die Zeitung •
Montabaur •
Das Portal • Ransbach-Baumbach •
Die Zeitung •
Rennerod •
Das Portal • Selters im
Westerwald •
Die Zeitung •
Wallmerod •
Das Portal
• Westerburg •
Die Zeitung •
Wirges •
Die Zeitung •
BadCamberg
erleben • Das Portal •
Bad Camberg •
Die Zeitung •
ünstetten •
Das Portal • Selters •
Die Zeitung •
Waldems •
Das Portal
• LimburgWeilburg
erleben
• Die Zeitung •
Beselich •
Das Portal • Brechen •
Die Zeitung •
Dornburg •
Da

B 200, polarsilber, EZ: 11.05.2009, 11.550 km, Comand APS, Sitz- heizung, Nebelscheinwerfer, Licht- und Sichtpaket, Park-As- sistent, Görg&Jung Automobile, 02602/67841 EUR 25.200,-

SLK 200 K, obsidianschwarz, EZ:

11.05.2009, 25.219 km, Bi-Xenon, Comand, Parktronic, Airscarf, 5-G- Automatik, Sitzheizung, Görg&Jung Automobile, 02602/67841 EUR

31.900,-

MB A 200CDI Avantgarde, EZ 12/04, 58TKM, 103 kW/140 PS,

schwarz-met., Automatik, Xenon, Teilleder, Sitzhzg, Tempo, Kli- ma, ABS, ESP, el. Lamellendach,

2 x elfh, el. ASP + beheizb., BC,

Alu-Felgen, MAL, unfallfrei, Par- tikelfilter, Scheckheft, 12 Mon. Garantie, Finanz. mögl., 11.990,- Euro, Autogalerie Montabaur, Tel.

02602/916030

Opel

Opel Meriva 1.6 Innovation, TZ

0 km, versch. Farben, 77 kW/105

PS, Halogen-Kurvenlicht, Parkpilot

hinten, Sitzhzg. Klimaautom., Alu, NSW, BC, Tempomat, ABS, ESP, 4 x elfh, ZV mit FB, abged. Heckschei- ben, CD 30 MP3, Finanz./Leasing o. Anzahlung mögl., Kraftstoffverbr. komb. 7l/100, innerorts 9l/100 km, außerorts 5l/100 km, CO2-Emm. 159 g/km komb., 15.990,- Euro inkl. MwSt, Autogalerie Montabaur, Tel. 02602/916030

Opel Corsa 1.4 Color Edition OPC,

TZ 0 km, 04/10, weiss/schwarz,

OPC-Line, 3-trg., 74 kW/101 PS, Klima, ABS, ESP, ZV mit FB, elfh, el. ASP, 17 Alu-Felgen (schwarz), Sportfahrwerk, Sportsitze, CD MP3, Euro 5 KAT, Kraftstoffverbr. komb. 6l/100, innerorts 7l/100 km, au- ßerorts 5.0l/100 km, CO 2-Emm. 129g/km komb., Finanz. mögl.

13.990,- Euro inkl. MwSt, Autogale-

rie Montabaur, Tel. 02602/916030

Peugeot

Peugeot 207 95 Vti Urban Move,

EZ 05/08, 38 TKM, schwarz-met.,

3-trg., 1.4 ltr., 70 kW/95 PS, 1. Hand, unfallfrei, Scheckheft, Alu,

Klima, CD-Radio, NSW, BC, Sportsit-

ze, ZV mit FB, elfh, el. ASP, Airbags,

inkl. 12 Monate Garantie, Finanz. mögl., 9.950,- Euro, Autogalerie Montabaur, Tel. 02602/916030

Renault

Renault Scenic 1.6, 16 V, Confort Privilege, 36 TKM, 83 kW/113 PS, 1. Hand, unfallfrei, Scheckheft, Klimaautom., el. Panoramadach, Teilleder, AHK, BC, 4 x elfh, el. ASP, CD-R., Alu, WR, ABS, ESP,

ZV mit FB, Euro 4 KAT, 12 Monate

Garantie, Finanz. mögl., 7.990,- Euro, Autogalerie Montabaur, Tel.

02602/916030

Seat

Neuwagen Jahreswagen - Gebrauchtwagen www.ahschmitz.de

Seat Ibiza 1.4 Style+, EU-Neuwa-

gen, candy-weiss, 5-trg., 63 kW/86

PS, Klimaautom., Alu, BC, Tempo-

mat, NSW, abged. Heckscheiben,

CD MP3, ZV mit FB, 4 x elfh, el.

ASP, 6 x Air, ABS, 2 Jahre Garan- tie, Finanz. mögl., Kraftstoffverbr. komb. 6l/100, innerorts 8l/100 km, außerorts 5l/100 km, CO2-Emm. 149g/km komb., 12.990,- Euro inkl. MwSt, Autogalerie Montabaur, Tel. 02602/916030

Skoda

Ständig über 100 Neu- und Vorführwagen am Lager www.skoda-pabst.de
Ständig über
100 Neu- und
Vorführwagen
am Lager
www.skoda-pabst.de

Toyota

TOYOTA Jörg Bach Automobile Ihr Servicepartner in Montabaur Horresser Berg 10 www.toyotapower.de / Tel.: (0
TOYOTA Jörg Bach Automobile
Ihr Servicepartner in Montabaur
Horresser Berg 10
www.toyotapower.de / Tel.: (0 26 02) 93 22 - 0
Volkswagen

VW Polo 1.4 Comfortline, EZ 08/05, 61 TKM, 55 kW/75 PS, 5-trg., blau-met., Klima, Sitzhzg., ABS, 4 x elfh, el. ASP, CD-Radio, ZV mit FB, Airbags, unfallfrei, Scheck- heft, 12 Monate Garantie, Finanz. mögl., 7.990,- Euro, Autogalerie Montabaur, Tel. 02602/916030

Ankauf

Sofort Bargeld

Beleihung von Schmuck + Uhren

Sofort Bargeld Beleihung von Schmuck + Uhren Altengraben 40, Koblenz Tel. 02 61 / 1 33

Altengraben 40, Koblenz

Tel. 02 61 / 1 33 08 -10

www.pfandhaus-hermann.de

Pfandhaus Hermann

Mitglied im Bundesverband des Dt. Pfandkreditgewerbes

Antiquitäten-Ankauf z.B. Gemäl- de, Porzellan, Silber, Glas, Möbel, Spielzeug usw. auch komplette Sammlungen und Nachlässe. P. Neu- häusel, Bornich, Tel. 06771/1595

Ankauf - Militaria Kaiserreich - 2.

WK, Ehrenabzeichen, Bücher, Ur- kunden, Uniformen, Fotos, Gold Ankauf, kpml. Nachlässe, Tel.

02622/9073077

Antiquitäten Ankauf, beste Be- zahlung für Ihren Nachlass, Por- zellan, Gemälde, Bronzen, Uhren, Militaria, Schmuck, Silber, Bücher, Tel. 02622/7930 o. 0171/2887377.

Ankauf: Antiquitäten, antike Möbel Gemälde, Bücher, Porzel- lan, Bronzen, Holzfiguren, gebr. Goldschmuck, Armband- u. Ta- schenuhren u.a. sucht o. Mau, Tel.

0261/401431

Militaria, 1. u. 2. Weltkrieg, Or- den, Ehrenabzeichen, Uniformen, Säbel, Dolche, Bücher, Urkunden,

Fotos, Alben, sucht O. Mau, Tel.

0261/401431

Engel, heiligen Figuren, Zinkwan- nen, alte Steintröge, Eisenbahnen, Geigen, Tel. 06485/180242

Suche Sideboard, Palisander o. Teak, 50er - 70er Jahre u. passen- de Kleinmöbel, Lampen u.a. aus dieser Zeit, 0261/9215533 oder

0170/6779859

Suche Schallplatten 50er und

frühe 60er, Klassik und Jazz, Tel.

0261/9624654

Ankauf von Antiquitäten & Lu- xusgegenständen, Ölgemälde, Ta- felsilber, Gold- u. Brillantschmuck, Uhren, Meissen, KPM, Münzen, alte Teppiche, Bronzefiguren, Or- den, Militaria, Möbel, kompl. Nachlässe, Barzahlung, Kunst-/ Antikhandel & Auktionator, Ralf Schnappauf, Hauptstr. 27, 56237 Sessenbach, Tel. 02601/914740

od. 0170/1894989

Auszubildende sucht preiswert, gebrauchtes, spielbereites Klavier. Tel. 06771/951063

Suche elektr. Marken Schreib- maschine m. Bandkasette

(schwarz) und Korrekturband, aber ohne Sichtfenster/ Display. Tel.

026247909

Verkauf

1 Kleiderschrank, grau-schwarz, 3 Schiebetüren; Chaiselounge mit Holzfüßen, blau-gem., 2 Glas- beistelltische, Holz-schwarz mit Metall, sofort abzuholen, Tel.

06483/3559

Dienstleistungen

Sanieren, Renovierungen, Spezi- alputzarbeiten, Hausmeistertätig- keiten. Günstige Erd- und Steinar- beiten! Tel.02604/952886 Mobil. 0179/8435286, Firma Volker Zach, Bautenschutz & Baudienstleistun- gen, Mühlstr. 1A, 56379 Dienethal

Geldmarkt

Baufinanzierungen - kostenlo- ser Baufinanzierungsvergleich (über 100 Banken) kostenloser Versicherungsvergleich (über 90 Gesellschaften), Michael Wöll, Tel. 06486/6960, e-mail: woell- rettert@t-online.de

Häuser Gesuche

Wir suchen für Kunden mit ge- prüfter Finanzierung in den Berei- chen Limburg, Bad Camberg, Kob- lenz, Montabaur und Nastätten ein freistehendes EFH, zwischen 120 -

170

qm Wfl., Grundstück zwischen

350

- 600 qm, mit Garage oder

Carport, Gäste-WC und Terrasse. Bitte alles anbieten. Wüstenrot, Christoph Kluth, Verkaufsleiter, Tel. 02634/921549 oder 0171/8506085

Häuser Verkauf

Hadamar-Niederzeuzheim, gepfl.

EFH m. Garage u. 2 Stellpl., Areal

544 qm, Wfl. ca. 163 qm, ruhige

Wohnlage, 8 Zi., Küche, 2 Bäder, Terrasse, 2 x Balkon, 180.000,- Euro, KSK Limburg, Ute Spieß, Tel.

06431/20272218

Waldbrunn-Ellar, gepfl. EFH mit 2 Garagen u. Scheune, Bj. 1955, Are- al 971 qm, Wfl. ca. 220 qm, 9 Zim- mer, 2 Küchen, 3 Bäder, unterkel- lert, 150.000,- Euro, KSK Limburg, Ute Spieß, Tel. 06431/20272218

Hünfelden-Dauborn, renov. EFH

m. Carport, zentrale Wohnlage,

Areal 519 qm, Wfl. ca. 140 qm, 7 Zimmer, Galerie, überd. Balkon, Küche, Bad, G-WC, Abstellkammer. HWR. 160.000,- Euro, KSK Limburg, Ute Spieß, Tel 06431/20272218

Limburg-Offheim, EFH m. Garage u. Nebengebäude, Bj. ca. 1900,

Areal 355 qm, Wfl. ca. 120 qm, 3

Zi., Küche, Gäste-WC, Terasse, Bal-

kon, kl. Garten, 100.000,- Euro, KSK Limburg, Ute Spieß, Tel.

06431/20272218

Häuser Vermietung

Becheln, älteres, renov. EFH, 5 ZKB, kl. Vorgarten, Öl-Zentralhzg., KM 395,- Euro, + NK + KT, ide- al f. Rentner od. junges Paar mit Kind, ab sofort zu vermieten, Tel. 02603/3524 od. 0177/2973329

Wohnung Gesuche

Rentnerin su. älteres Häuschen o. kleine Wohnung mit angrenzenden Wegen und Stall. Ortsrandlage! Tel.

06068/941239

Ruhige Mieter (Mutter + Tochter), NR, keine Tiere, suchen 2-3 Zimmer- wohnung in Limburg oder näheren Umgebung. Tel. 0151/57428645

Wir suchen für Kunden mit ge- prüfter Finanzierung in den Be- reichen Limburg, Bad Camberg,

Koblenz, Montabaur und Nastätten eine Wohnung zwischen 85 - 125

qm Wfl., 3-4 Zimmer, Tageslicht-

bad, Balkon oder Terrasse, Garage oder Stellplatz. Bitte alles anbie- ten. Wüstenrot, Christoph Kluth, Verkaufsleiter, Tel. 02634/921549 oder 0171/8506085

Wohnung Vermietung

Bendorf Innenstadt, 2. St., DG,

2 ZKB, kmpl. möbliert, TV/SAT, 48 qm, 250,- KM+NK+KT, Tel.

02622/15848

Niedertiefenbach, 1 voll möbl. Zimmer m. Bad + Küche, sep. Ein- gang, Abstellplatz, Warmmiete 250,- Euro, Tel. 06772/5150

Limburg-Südstadt, Holzheimer- str./ Sandweg, 2 ZKB WC, Flur,

Abstellraum Balkon, Parkettboden,

59 m², KM 370 Euro, Tiefgaragen-

platz 30 Euro + NK + 2 MMK zum

1.9.2010, Tel.02626-220

Ferienwohnung in Diez für Lang- zeitmieter/ Firmenmitarbeiter/ Ge- schäftsreisende zu vermieten. Tel.

06431/4037408

Nastätten, komf. NB-Whg., 3 Zi.,

gr. Küche mit Abstellraum, Diele, sehr schönes Bad, G-WC, Südbalkon

m. herrl. Aussicht, 85 qm, KM 450,-

Euro + Garage u. NK, sofort zu ver- mieten, Tel. 06772/5907

Immobilien allg. Voigt Immobilien Finanzierung & Hausverwaltung Tel. 0 26 26 / 14 04 09
Immobilien allg.
Voigt Immobilien
Finanzierung & Hausverwaltung
Tel. 0 26 26 / 14 04 09
www.voigt-immobilien.com
Rheinstraße 40, 56242 Selters/Ww.

Gepfl. Ferienhaus nähe Holzap-

pel, 45 qm, möbl., Gas-Heizung,

kl. Terasse, in ruhigem Ferienpark,

Pachtgelände, 14.900,- Euro, Tel.

06431/54834

Inflationsgeschützte u. sichere Kapitalanlage: vermietete Eigen- tumswohnungen in BC, LM, Bad

Ems u. im gesamten Rhein-Main- Gebiet mit Mietgarantie 7,2 % Ren- dite p.a. direkt vom Eigentümer ab 89.000,- Euro - gewerblich - Tel.

0176/28701351

Stellengesuche

Übernehme Gartenarbeit sowie Grabpflege im Raum Hadamar, Tel.

0160/91916246

Tiermarkt

Wheaten-Terrier-Welpen, mit Pa- piere, geimpft, gechipt, aus Hobby- zucht ab 19.06. in liebevolle Hände abzugeben, Tel. 06772/967969 od. www.souls-of-sunfield.de

Verkaufe 1,2 deutsche Widder, grau, vom Januar, ca. 6 kg, sehr schöne Tiere, Preis 40,- bis 50,- Euro, Tel. 02603/3823

Babykatzen, Schutzgebühr 15,- Euro, 0176/62296963

2 bildhübsche Mischlingswelpen ca. Kniehoch suchen ab Juni ein Liebevolles Zuhause. Bei Abgabe mehrfach geimpft und entwurmt. Tel.: 0176 93196334

Umzüge

Flott-Umzüge u. Haushalts- auflösung Montagedienst, auch zum günstigen Festpreis. Kei- ne An- u. Abfahrtskosten. Tel. 06431/4931673 o. 0261/2062543

www.eue24.de

NA S T Ä T TE N - Innenstadt

Geschäfts-/Büroräume, 125 qm, 2 große Schaufenster für alle Sparten geeignet zu vermieten.

Te I. 0 67 72 - 61 00

Aktuelles | Anzeigen Auto-Fähnchen und -Korsos: Tipps der Polizei REGION. Die Fußball-WM 2010 in Südafrika
Aktuelles | Anzeigen
Aktuelles | Anzeigen

Auto-Fähnchen und -Korsos: Tipps der Polizei

REGION. Die Fußball-WM

2010 in Südafrika hat

endlich begonnen - und Deutschland ist (natürlich!) dabei. Erste Anzeichen einer zunehmend euphorischen Stimmung schwappen schon seit ein paar Wochen durch unsere Region – (fast) wie bei der WM vor vier Jahren im eigenen Land. Folgerich- tig ist es derzeit praktisch unmöglich, dem Thema Fuß- ball zu entkommen, ob man will oder nicht. Genauso klar ist allerdings, was nach Spielschluss passie- ren wird: Mehr oder weniger lange Autokorsos werden sich permanent hupend durch die Innenstädte winden und wild- fremde Menschen werden sich jubelnd in den Armen liegen - im Falle deutscher Siege si- cher etwas ausgiebiger. Auch die Spiele einiger anderer Na- tionen mit großem bzw. emo- tionsstarkem Fanpotenzial in der ansässigen Wohnbevölke- rung dürften nicht gänzlich ohne Jubelfeiern abgehen. Soweit so gut. Ein anderer Teil der Wahr- heit sind aber auch die be-

sind schön anzusehen, aber

für ihre Verwendung gilt:

• Die Befestigungsvorschrif-

ten des Herstellers sind unbe- dingt einzuhalten!

• Die feste Anbringung vor je- der Fahrt erneut prüfen!

• Der Fahrer darf durch die

Fähnchen nicht in der Sicht behindert werden!

• Geschwindigkeitshinweise

des Herstellers auf jeden Fall einhalten.

• Aber selbst dann gilt: Für

längere Fahrten auf Bundes- autobahnen oder Kraftfahr- straßen sind die Fähnchen

ge Fahrzeugart entsprechen. Autokorsos

machen Spaß und verbrei-

ten gute Stimmung, sind aber nicht ungefährlich:

Im Verlauf der EM-Endrunde 2008 haben sich z.B. im Be-

reich des Polizeipräsidiums Koblenz (mindestens) sechs Verkehrsunfälle im Rahmen von Jubelkorsos ereignet; da- bei wurden mindestens drei Menschen verletzt.

Es gilt: Die Verkehrsregeln und -zeichen sind auch wäh- rend eines Korsos nicht außer Kraft gesetzt!

auch wäh- rend eines Korsos nicht außer Kraft gesetzt! Bei allem Verständnis muss und wird die

Bei allem Verständnis muss und wird die Polizei deshalb bei Missachtung nachfolgen- der Vorgaben einschreiten:

• Zur Natur eines Korsos gehört eine geringe Geschwindigkeit,

i.d.R. Schrittgeschwindigkeit.

• Auseichenden Sicherheitsab-

stand einhalten und anschnal-

len – die Gurtpflicht gilt auch in bzw. während Autokorsos!

• Nicht aus Fenstern hinaus- lehnen oder -hängen!

• Keine „Fahrgäste“ im Koffer- raum, auf dem Dach oder der

Motorhaube!

• Keine Flaschen, Gläser, u.ä.

aus den Fahrzeugen halten

oder gar werfen!

• Fahnen, Banner, Schals, etc.

dürfen den Fahrer nicht in sei- ner Sicht beeinträchtigen!

• Der Korso hat an Ampeln

und Kreuzungen keine „einge- baute Vorfahrt“!

i.d.R. weder geeignet noch gedacht. Vor solchen Fahrten die Fähnchen also auf jeden Fall abnehmen. Bei einem Un- fall oder Schadensfall durch abreißende Fähnchen haften Sie!

rechtigten Interessen der Wenngleich die Fähnchen si-

betroffenen Anwohner sowie aller Mitbürgerinnen und Mit- bürger, die durch die Feiern Einschränkungen hinnehmen müssen. Ebenso klar ist, dass elementare Aspekte der Ver- kehrssicherheit nicht zu kurz kommen dürfen. Damit das erhoffte Fußballfest ein solches bleibt, stellt die Polizei bereits im Vorfeld ein paar grundlegende Spielregeln auf:

• dürfen Passanten und an-

seiner Sicht- und Bewegungs- freiheit einschränken.

• dürfen den Fahrer nicht in

Straßenverkehr) sind, gilt na- türlich auch für alle anderen an Fahrzeugen angebrachten Anbauteile. Sie …

cherlich der am weitesten verbreitete Fanartikel (im

dere Verkehrsteilnehmer nicht gefährden oder über Gebühr behindern.

• müssen den allgemeinen

Zahl im Straßenbild wächst Ausrüstungs- und Zulassungs-

bestimmungen für die jeweili-

täglich: Die Fan-Fahnen. Sie

Autohaus Weichel lädt ein

Autofähnchen und -fahnen Sie wehen wieder und ihre

ein Autofähnchen und -fahnen Sie wehen wieder und ihre EISENBACH. Am Samstag, 12. Juni, feiert das

EISENBACH. Am Samstag, 12. Juni, feiert das Team des Auto- hauses Weichel, Am Stotz 2, das 40jährige Bestehen. Hierzu laden sie alle Freunde und Kunden zu einem gemütlichen Bei- sammensein von 10 bis 16 Uhr ein. Als besondere Attraktion wird an diesem Tag das neue Renault Megane Coupé Cabriolet offiziell vorgestellt, ein bezahlbares Traumauto mit Extrava- ganz. Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg zum Spielen und Toben. Ein Crépe-Stand, leckere Grillwürstchen, Getränke sowie Kaffee und Kuchen sorgen für das leibliche Wohl. -csc-

Tankstellen-Übersicht für Erdgasfahrer

REGION. Erdgasfahrer können in Vorbereitung zur anste- henden Urlaubszeit online ihre Reiseroute zum Urlaubsort mit Tankmöglichkeiten herausfiltern. Ein vom Verbraucher- portal gibgas.de entwickelter Routenplaner bietet eine Tankstellenübersicht in verschiedenen Ländern. -ddp-

• Mit unbedachtem Verhalten

von Fußgängern und Passan- ten rechnen!

• Auf Zeichen und Weisungen

der Polizei achten!

• Ohnehin klar ist natürlich:

Alkohol und Drogen sind ein absolutes Tabu! Wenn dann noch die zeitliche Dauer, insbesondere nach den Abendspielen, in vertretbarem

Rahmen bleibt, ist schon viel erreicht. Jubelfeiern

gehören natürlich ebenfalls

zu einer Fußball-WM. Hier gilt:

• Auf befahrenen Straßen fei-

ern und tanzen ist höchst ge- fährlich!

• Kreuzungen und Zufahrten

für Rettungsfahrzeuge und

Linienbusse müssen jederzeit frei bleiben!

• Die Regeln zur Nachtruhe

sind nicht außer Kraft gesetzt

und die Toleranz der betroffe- nen Anwohner hat berechtigte Grenzen!

• Wer in der Öffentlichkeit

feiert, muss auch aufräumen - oder erst gar keinen Dreck

machen: Glasscherben auf Straßen und Gehwegen, um- herfliegender Unrat aller Art

und Urinlachen in Hausein- gängen und Vorgärten sind auch mit hochfliegenden Emo- tionen nicht zu rechtfertigen.

Auf den Punkt gebracht: Wir sind (fast) alle Fans des Fuß-

balls und der deutschen Mann-

schaft und drücken ihr fest die Daumen. Aber gerade beim

Feiern ist von allen Beteilig- ten eine gute Portion Toleranz und Fingerspitzengefühl ge-

fragt. Wenn diese tragenden Säulen menschlichen Zusam- menlebens beherzigt werden,

ist die Freude am Ende umso größer – und zwar ebenfalls

-rlu-

für alle!

Schäfer GmbH Automobile Limburg-Diez An der Meil 6 • 65555 Limburg Te l. 0 64
Schäfer GmbH
Automobile Limburg-Diez
An der Meil 6 • 65555 Limburg
Te l. 0 64 31 / 52 95 - 0
Schäfer GmbH & Co.KG
Automobile Idstein
Black- u. Decker Str. 1-3
65510 Idstein
Te l. 0 61 26 / 5 96 - 0
www.spicy-mini.de

Suchen & Finden

Verschiedenes

Rauchentwöhnung durch Hypnose im Westerwald, Tel. 02602/6633

durch Hypnose im Westerwald, Tel. 02602/6633 Bekanntschaften Sophia, 57 J., Facharbeiterin, frau- liche

Bekanntschaften

Sophia, 57 J., Facharbeiterin, frau- liche Figur, mit hübschem Gesicht, leider ganz alleine. Bin anpassungs- fähig, zärtlich, liebevoll, natur + tierliebend, häuslich, koche gerne, habe Führerschein u. bin umzugs- bereit. Dein Alter ist nicht so wich- tig, Hauptsache ich kann mich auf Dich verlassen. Bitte ruf an 0800 0003235 Anruf kostenfrei, von 10- 20 Uhr, WWW.LEBENUNDLIEBEN.NET

Maria, 66, attraktive Witwe, eine liebe u. hilfsbereite Frau, liebe- voll, warmherzig u. häuslich, gute Köchin, Gartenfreundin, mit PKW, möchte nicht länger alleine blei-

ben u. sucht nun einen netten Le-

benspartner, bis 80 J. Bei Zuneigung Umzug möglich. 0800 0003235 An- ruf kostenfrei, von 10-20 Uhr, WWW.

LEBENUNDLIEBEN.NET

Michael, 50 J., 196, angenehme männliche Erscheinung, sucht nette Frau, natürl., naturverb., kinderlieb, lebenslustig, lagerfeuertauglich, anlehnungsbedürftig, ein bisschen Hausfrau, ein bisschen Vamp, zum kuscheln u. Pferde stehlen. 0800 0003235 Anruf kostenfrei, von 10- 20 Uhr, WWW.LEBENUNDLIEBEN.NET

Alleinstehende Witwe, Anf. 70 ,1,63 cm. Kommen Sie sich auch so überflüssig vor? Ich bin e. vollbu- sige, zärtliche Frau, die in dem Al-

leinsein keinen Sinn sieht. Ich suche

e. Mann, der wie ich die Häuslich-

keit u. die Natur mag u. sich noch an den kleinen Dingen des Lebens erfreuen kann. Gerne komme ich Sie besuchen! Treffpunkt Herz, Tel.

02622/7370

Angelika, Anf. 60, ist zärtlich, anschmiegsam, natürlich, fraulich, hübsch, gute Hausfrau u. Autofah-

rerin. Sie weiß, was es heißt, jeden Abend u. am Wochenende alleine zu Hause zu sein u. sehnt sich nach e.

lb. Mann bis ca. 85 (bei getrenntem

od. zusam. Wohnen), der Zärtlichkeit

u. schmusen mag, mit dem sie re-

den u. lachen kann. Melde Dich bitte bei mir über Treffpunkt Herz, Tel.

02622/7370

Annamaria, Ende 70, gläubige, um- zugswillige Krankenschwester, sucht e. lieben Mann, der sich von ihr umsorgen lässt. Ich habe frauliche Rundungen, bin fleißig, bescheiden, natürlich, ehrlich, gute Köchin u. saubere Hausfrau. Dein Aussehen ist nicht wichtig, e. kl. Behinderung macht mir nichts aus. Ruf bitte an! Treffpunkt Herz, Tel. 02622/7370

Andrea, 67 J., e. hübsche, zärtliche, vollbusige Frau. Kochen, putzen, waschen, Autofahren, das ist alles kein Problem für mich, aber alleine zu sein, ist für mich unerträglich. Was ist das Leben wert, wenn man keinen Partner an der Seite hat? Ich suche e. einfachen, lieben Mann hier aus der Gegend. Auch wenn Sie älter sind, rufen Sie an ich komme ger- ne zu Ihnen. Treffpunkt Herz, Tel.

02622/7370

Katharina, Mitte 70, hübsche Wit- we, will einen Mann, bis ca. 90 J. aus der Gegend verwöhnen, bei ge- trenntem od. zusammen wohnen. Ich koche gerne Hausmannskost, liebe die Natur, bin zuverlässig, zärtlich u. anschmiegsam. Wenn Du anrufst komme ich Dich gerne mit d. Auto besuchen. Tel. 0800-0005124, Anruf kostenfrei, Partnerservice

50plus

Anita, Anfang 60, Sie ist hübsch, zärtlich, vollbusig, naturverbunden,

hat ein liebevolles Herz u. ist e. gute Hausfrau. Sie möchte den Mann ihres

Herzens, hier a.d. Gegend, umsorgen u. verwöhnen, bei getrenntem od. zusammen leben. Nur Mut, ruf ein-

fach an über Tel. 0800-0005124, An-

ruf kostenfrei, Partnerservice 50plus

Christa, Ende 60, jugendlich, liebe- voll, zärtlich, gute Hausfrau. Wollen Sie den Lebensabend alleine verbrin- gen? Ich nicht u. meine Kinder kön- nen mir keinen Partner ersetzen. Ich will e. Mann bis 85 J. aus d. Umge- bung umsorgen, mit ihm kuscheln, bei getrenntem od. zus. Wohnen. Ruf an! Tel. 0800-0005124

Er, 72 Jahre, noch flott, gebunden aber oft allein unterwegs u. einsam. Suche ehrl. Sie o. Anhang f. ein schö- nes, liebevolles Miteinander, schöne gemeinsame Std., etwas abschalten, je nach Zeit f. diskrete Treffs, aus dem Raum Ems, Koblenz, Diez. Chiffre 1158, MedienErlebenVerlag, Joseph- Schneider-Str. 1, 65549 Limburg

Gute Tänzerin,Witwe Ende 60, mit PKW, tolle Oberweite, sanft, liebe- voll, verschmust, finanz. unabhängig, su. netten Partner (gerne älter )zum Verwöhnen. FLAIR PV, Nr. 9930, Post- fach 0637, 56226 Ransbach-Baum- bach, Tel. 02602 / 9163463

Vollschl,Kathrin,50, sex. interes- siert, mobil, mehrsprachig, engl. rus- sisch, ungarisch, lieb u. treu, su. den weltoffenen Partner, für gem. Reisen, Kino u. Kuschelabende. FLAIR PV,Nr. 9974,Postfach 0637, 56226 Rans- bach-Baumbach,Tel.02602/ 9163463

Einsamer Witwer, 73, vw, Hand- werker, PKW, gepflegt, zärtlich,

tolerat,su. Partnerin für Sport, Kultur u. gem. Gespräche. FLAIR PV,Nr. 9910,Postfach 0637,56226 Ransbach-Baumbach, Tel. 02602/

9163463

Bürgerinfo
Bürgerinfo
Bürgerinfo Während Sie im Urlaub neue Kräfte schöpfen, ist der Hausnotruf für Ihre Lieben Zuhause da!
Während Sie im Urlaub neue Kräfte schöpfen, ist der Hausnotruf für Ihre Lieben Zuhause da!
Während Sie im Urlaub
neue Kräfte schöpfen,
ist der Hausnotruf
für Ihre Lieben
Zuhause da!
Tel.: 0 64 31 / 91 90-107
Kreisverband Limburg e.V.
Senefelderstraße 1
65553 Limburg/Lahn
Wir bringen Ihnen
Ihr Menü ins Haus!
KSV übernimmt Kegelanlage BAD CAMBERG. Nun steht es fest. Der Kegel-Sport-Verein übernimmt ab 15. Juni
KSV übernimmt Kegelanlage
BAD CAMBERG. Nun steht es
fest. Der Kegel-Sport-Verein
übernimmt ab 15. Juni die
Kegelanlage mit Ratskel-
ler im Kurhaus von Bad
nicht erfüllbar sind. Der KSV
ist der Familie Tomic und der
Stadt Bad Camberg für die
vertrauensvolle Kooperation
beim Zustandekommen des
Camberg. Damit ist sicher Vertrages sehr dankbar. Das
gestellt, dass der Verein
weiter an den Ligenspielen
Training ist jeden Donners-
tag ab 18 Uhr. Alle Interes-
teilnehmen kann. Mit der sierten können sich ab dem
Familie Tomic konnte ein
langjähriger Vertrag ge-
schlossen werden, so dass
die Ausübung des Kegel-
sports langfristig gesichert
ist. Die bisherige Bahnan-
lage in der Erlenbachhalle
kann auch nach dem Umbau
von den Sportkeglern nicht
mehr genutzt werden, da die
von den Pächtern gestellten
Bedingungen für den KSV
17. Juni zu einem Schnup-
pertraining anmelden. -csc-
BEI DEN PREISEN KOCHEN
SOGAR DIE NACHBARN!
Frankfurterstr. 122-124
65520 Bad Camberg-Würges
www.nagelhomecompany.de

SPD-Fraktion besuchte Taunusschule

BAD CAMBERG. Mitglieder der SPD-Stadtverordneten- fraktion des Magistrates und des Kreistages besuch- ten dieser Tage die Taunus- schule, um sich vor Ort über den Fortgang der Baumaß- nahmen und Erweiterung der Taunusschule, die Neue Cafeteria und die Gesamtsi- tuation der Schule zu infor- mieren.

und die Gesamtsi- tuation der Schule zu infor- mieren. Schulleiter Hans-Joachim Haßler (rechts) konnte jetzt Mit-

Schulleiter Hans-Joachim Haßler (rechts) konnte jetzt Mit- glieder der SPD-Stadtverordnetenfraktion begrüßen.

dungen Kenntnis über die Si- tuation an der Taunusschule zu haben. Damit sei bei an- stehenden Entscheidungen die Sachkunde vorhanden. Abschließend bedankten sich die SPD-Mandatsträger, dar- unter auch Schulelternbeirat Heiner Etzold, bei den Eltern, die durch ihr ehrenamtliches Engagement dazu beitragen, dass an der Schule auch für Schülerinnen und Schüler des Morgens ein gesundes Früh- stück bereit steht. -csc-

Schulleiter Hans-Joachim Haßler hatte sich die Zeit ge- nommen um die Mandatsträ- ger umfassend zu informieren. Die Baumaßnahme, so war zu erfahren, sei trotz kleiner Verzögerungen weitgehend im

den müsse. Auch der immer enger und kleiner werdende

Plan. Schulleiter Haßler: Wir Schulhof/Pausenhof bereite

wären als Schulleitung sehr Sorgen. Eine Lösung verspre-

che man sich durch die even- tuelle Nutzung von brachlie- genden Gärten am Rande des Schulgeländes. Hier sei man im Gespräch mit der Stadt. Dieser Ortstermin an der Tau- nusschule Bad Camberg sei für die SPD Mandatsträger nicht eine Pflichtübung, so Stadt- rat Heinz Schaus, sondern sei wichtig, um bei Entschei-

zufrieden, wenn wir Ende die- ses Jahres die neuen Räume beziehen könnten. Was der Schulleitung und auch den Anliegern große Sorge berei- tet, sei die absolut negative Verkehrssituation des ruhen- den Verkehrs in der Gisbert- Lieber- Straße, die unbedingt unter Einbeziehung von Schu- le, Kreis und Stadt gelöst wer-

2 Tage 14.+15. 8. 2010 (Sommerferien) Reisetermin 8. 2010 2 Tage 14. bis 8.–15. Samstag
2 Tage
14.+15. 8. 2010
(Sommerferien)
Reisetermin
8. 2010
2 Tage 14. bis 8.–15.
Samstag
Sonntag
SOMMERFERIEN
Leistungen

• Reise im Schuy-Bistro-Bus mit Stewardess Service und Reiseleitung • 1x Übernachtung im 4****S-Erlebnis Hotel „Colosseo“ direkt am Park • alle Zimmer sind mit Bad o. DU/WC, Sat-TV, Telefon, in italienischer Atmosphäre ausgestattet • frei Nutzung von Schwimm- bad und Saunabereich • 1x reichhaltiges Frühstück vom Buffet im Hotel • 1x 2-Tages-Karte für den EUROPA-PARK • freie Softdrinks für Kinder im Bistro des Busses auf Hin- und Rückreise als „Jubiläumsgeschenk“ • Insolvenzversicherung

Preise pro Person

ÜF – inkl. 2 Tageskarten und Bus Hin- und Rückreise

Erwachsene im Doppelzimmer € 239,–

Erwachsene im Dreibettzimmer € 229,–

Erwachsene im Vierbettzimmer € 219,–

Kind (4–11 Jahre) im Doppelzimmer mit einem Erwachsenen

€ 209,–

Kinder (4–11 Jahre) im Dreibettzimmer

€ 189,–

Kinder (4–11 Jahre) im Vierbettzimmer Kinder unter 4 Jahren schlafen im Bett

€ 179,–

der Eltern (max. ein Kind im Elternbett)

€ 59,–

Kinder unter 4 Jahren schlafen im eigenen Bett

(inkl. aller Leistungen)

€ 79,–

Baby-Bettchen und 5-Bett Zimmer auf Anfrage!

An der kleinen Seite 3 • 65604 Elz • Telefon (06431) 53053 info@schuy-reisen.de • www.schuy-reisen.de

auf Anfrage! An der kleinen Seite 3 • 65604 Elz • Telefon (06431) 53053 info@schuy-reisen.de •

„Waldemser Jugendwehr kommt hoch hinaus“

„Waldemser Jugendwehr kommt hoch hinaus“ Die Jugendfeuerwehr Waldems hatte im Kletterwald sehr viel

Die Jugendfeuerwehr Waldems hatte im Kletterwald sehr viel Spaß.

WALDEMS. Am Samstag, 29. Mai, unternahm die Jugend- feuerwehr Waldems einen Ausflug zum Kletterwald auf dem Neroberg in Wiesbaden. Die insgesamt 22 Jugendli- chen und ihre 12 Betreuer aus den Waldemser Ortstei- len wurden ab 9 Uhr von der Firma Wassum mit einem Bus in den Heimatorten ab- geholt.

Am Neroberg angekommen ging es direkt zur Anmeldung. Dank der guten Vorbereitung von Gemeindejugendfeuer- wehrwart Tim Schäfer musste nicht lange auf eine Einwei- sung gewartet werden. Bei dieser wurde erklärt und ge-

zeigt, wie man die Ausrüstung richtig anlegt und benutzt.

Schließlich ging es noch über willige aus der aktiven Wehr

rechtzeitig auf den Grill gelegt hatten, damit die Jugendli- chen nach der vielen Kletterei ihren Hunger stillen konnten. Nach dem gemütlichen Bei- sammensein mit Essen und Getränken fuhren nach und nach alle Jugendlichen mit Ihren Betreuern zurück in Ihre Ortsteile. Diesen Ausflug konnte die JF Waldems dank der großzügigen Spende aus dem Jahr 2008 von der dama- ligen Bürgermeisterkandidatin Maren Plass unternehmen. Die Jugendlichen und die Be- treuer sagen hiermit nochmals Vielen Dank. -csc-

bach. Dort brutzelten schon die Würstchen, die einige Frei-

einen kurzen Einweisungspar- cours, damit die Trainer auch sehen konnten, dass alle die Einweisung verstanden ha- ben. Danach ging es für alle rauf auf die Bäume. Dort oben fiel besonders auf, wie gut die Jugendfeuerwehr Waldems zu- sammenarbeitet. Jeder achtete auf den Ande- ren und man half einander, egal ob aus der eigenen Wehr, der Nachbarwehr oder jemand fremdes die Hilfe brauchte. Gegen 15.30 Uhr ging es mit der Firma Wassum zurück nach Waldems. Ziel war das Feuer- wehrgerätehaus in Steinfisch-

Ärz te Hospizbewe gung Betreutes Wohnen, Pflege- heim Tel:.: 0 64 34-90 77 40 Limburg/Weilburg:
Ärz te
Hospizbewe gung
Betreutes Wohnen, Pflege-
heim
Tel:.: 0 64 34-90 77 40
Limburg/Weilburg: ab Frei-
tag, 18 Uhr, bis Montag, 7
Uhr und an Feiertagen vom
Vorabend 18 Uhr bis zum fol-
genden Werktag 7 Uhr:
Idsteiner Land
Einsatzleiterin Ute Eise-
le-Renkewitz, Tel. (0171)
8308082.
Caritas Sozialstation Bad
Camberg. Tägliche Menü-
wahl,
Tel.: (06434) 6043.
Staatliche Altenhilfe
Ärtzlicher
Opfe rh ilfe
Bereitschaftsdienst
Tel. (06431) 45045.
Limburg, Rufnummer
(06431) 3344 und 3345.
Weilburg,
Frankfurter Straße 33, Ruf-
nummer (06471) 7031.
Seniorenstift, Theodor
Fliedner Werk, Katzenelnbo-
gen, Tel. (06486)9180.
Sozialstationen Diakoniesta-
tion Brechen: für Brechen,
Hünfelden, Runkel, Villmar,
Tel. (06438) 1244. Sprech-
zeiten: Montag- Freitag , 8
bis 16 Uhr.
Beratung
Krankenhäuser
Idstein (auch Notdienst):
(06126) -99590. Limburg:
Telefon (06431) 2920, Weil-
burg: Telefon (06471) 3130,
Diez: Telefon (06432) 5060,
Hadamar: Telefon (06433)
870. Giftnotruf Mainz Tel.
(06131) 19240.
Ambula nte
Pfl eged ienste
Insolvenz-und Schuldner-
beratung: GAB-Gesellschaft
für Ausbildung und Beschäf-
tigung mbH in Limburg, Tel.
06431-947694, montags 10
- 15 Uhr oder per E-Mail an
schulden@gab-limburg.de
Apotheken
Hausärztlicher Vertretungs-
dienst Rheingau-Taunus:
Caritas Sozialstation Bad
Camberg für ambulante
Pflege- und Hilfsdienste.
24. Stunden erreichbar, Tel.
(06434) 6043.
Tel. (06723 ) 87087.
Andreas Ahlbach Fachliche
Alten- und Krankenpflege,
Bad Camberg, rund um die
Uhr erreichbar, Tel. (06434) -
908763 oder 0171 - 5200312.
12.06. Christophorus
Apotheke, Idstein, Tel.
06126/4940 oder Apo-
theke in Kirberg, Kirberg,
06438/2201
Za hnär zte
Limburg/Weilburg: An Wo-
chenenden und von samstags
8 Uhr bis Montag 7 Uhr, und
an Feiertagen vom Vorabend
18 Uhr bis zum folgenden
Werktag 7 Uhr. Erreichbar-
keit:
13.06. Eulen Apotheke, Kes-
selbach, Tel. 06126/2259366
oder Apotheke in Kirberg,
Kirberg, 06438/2201
(06431) 48048 (Limburg),
(06431) 19222 (Wlbg.).
Cura Sana Pflegedienste
Ambulante Pflege, Tagespfle-
ge, Betreuungsleistungen,
Hausnotruf, Menüservice,
Betreutes Wohnen, Pflege-
heim
Tel:.: 0 64 34-90 77 40
» Hinweise zur Dienstbereit-
schaft der Apotheken: Die
Dienstbereitschaft der je-
weiligen Apotheken wechselt
täglich. Sie beginnt morgens
um 8.30 Uhr und endet um
8.30 Uhr des folgenden Ta-
ges.
Essen auf Rädern
Rettungsdienste
Limburg/Weilburg: Zentrale
Leitstelle Limburg/Weilburg,
Notrufnummer 112.
Cura Sana Pflegedienste
Ambulante Pflege, Tagespfle-
ge, Betreuungsleistungen,
Hausnotruf, Menüservice,
Fehlt Ihr Eintrag? Dann
senden Sie uns einfach eine
kurze E-Mail mit Ihrer In-
formation an c.schenk@
medienerleben-verlag.de.