Sie sind auf Seite 1von 1

Elastomere

Fertigungstoleranzen in Anlehnung an DIN 7715-5/Klasse P3

Länge/Breite [mm] Toleranz [mm]


von 0,0 − 4,0 ± 0,4
von 4,1 − 6,3 ± 0,5
von 6,4 − 10,0 ± 0,6
von 10,1 − 25,0 ± 0,8
von 25,1 − 40,0 ± 1,0
von 40,1 − 63,0 ± 1,5
von 63,1 − 100,0 ±2
von 100,1 − 160,0 ± 2,5
von 160,1 − 250,0 ±3
von 250,1 − 400,0 ±5
über 400 1,5 %

Bei Teilmaßen (Maßkette) erfolgt eine Addition


der Einzeltoleranzen im Gesamtmaß (z. B. von
± 0,3 in +0,6 mm).

Unter bestimmten Umständen kann bei


manchen Zellkautschuk-Typen über diese
Toleranzen hinausgehender Schrumpf
auftreten, im Extremfall bis zu 5%. Dies
ist materialbedingt und kann nicht immer Alle Angaben basieren auf Laborergebnissen
vermieden werden. und unserem derzeitigen Wissenstand. Die oben
genannten Angaben dienen der Information
Die genannten Toleranzen beziehen sich auf die zu unseren Produkten und deren Verwendung.
Fertigungstoleranzen bei der Weiterverarbeitung Dieses Dokument ist keine Garantie für
der Halbzeuge durch unsere Verarbeitung. die besonderer Eigenschaft oder Leistung
Bitte beachten Sie Änderungen, die sich ggf. eines Produktes oder seiner Eignung zu einer
Stand 0410 / Für Druckfehler und Irrtümer keine Gewähr. Technische Änderungen vorbehalten.

aus den Hersteller-Toleranzen der Halbzeuge speziellen Anwendung. Individuelle Einsatz-


ergeben. (Auf Anfrage erhältlich, bitte sprechen bedingungen vor Ort können die Eigenschaften
Sie uns an.) und die genannten Werte beeinflussen. Die
genannten Daten können sich im Zuge von
Weiterentwicklungen ändern, daher behalten
wir uns Änderungen vor. Irrtümer vorbehalten.

Carl Nolte Technik GmbH · info@carlnolte.de · www.nolte-technik.de


D - 48268 Greven · Mergenthalerstr. 11 – 17 · Fon +49 (25 71)16 - 203 · Fax +49 (25 71)16 - 402