Sie sind auf Seite 1von 1

Kieler Menschenrechtler seit dem 23.08.

2010
nach Verhaftung in Syrien verschwunden

Kundgebung
vor der syrischen Botschaft in Berlin
Rauchstr. 27, Berlin-Tiergarten
am Montag, den 27.9.2010, 11.00 Uhr.
für die
sofortige Freilassung
von Ismail Abdi !
Am 23. August wurde der deutsche Staatsbürger Ismail Abdi, Jurist, 1960 geboren
in Syrien und seit 1997 mit seiner Familie in Kiel beheimatet, bei einem privaten
Besuch am Flughafen in Aleppo ohne Begründung festgenommen. Seit nunmehr
einem Monat gibt es kein Lebenszeichen des im Komitee zur Verteidigung der
demokratischen Freiheiten und Menschenrechte in Syrien (CDF) engagierten
Menschenrechtlers.

Das Auswärtige Amt teilte mit, dass die syrischen Behörden gegenüber der deutschen Botschaft
die Auskunft bisher verweigern, da Herr Abdi weiterhin auch syrischer Staatsbürger sei. Abdi
wurde 2006 in Deutschland eingebürgert, aber Syrien entlässt regelmäßig niemanden aus der
Staatsbürgerschaft.

Willkürliche Verhaftungen und Folter sind in Syrien an der Tagesordnung, wie u.a. Amnesty
International oder Human Rights Watch auch 2010 berichten. Immer wieder verschwinden
Menschen in syrischen Gefängnissen, um nie wieder oder dem Tode nah aufzutauchen. PRO
ASYL weist darauf hin, dass nicht nur für bekannte Menschenrechtler ein Risiko besteht, in Syrien
menschenrechtswidrig behandelt zu werden, auch in Fällen aus Deutschland abgeschobener
Flüchtlinge aus Syrien gibt es immer wieder Berichte über Inhaftierungen und Misshandlungen
nach der Ankunft. Das Auswärtige Amt hatte mehrere dieser Fälle in einem Bericht Ende
Dezember 2009 bestätigt. Einem der so Abgeschobenen wurde in Syrien vorgeworfen, falsche
Informationen über den syrischen Staat im Ausland verbreitet zu haben.

Seine in Kiel lebende Frau und Kinder bangen um Gesundheit und Leben von Herrn Abdi.

Wir fordern von der syrischen Regierung die sofortige Freilassung Ismail
Abdis und die Herausgabe von Informationen über seinen aktuellen Verbleib,
sowie die Freilassung aller politischen Gefangenen.
Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V., Flüchtlingsrat Berlin e.V., Bundesarbeitsgemeinschaft PRO ASYL, CDF-Komitee
zur Verteidigung der demokratischen Freiheiten und Menschenrechte in Syrien, Deutsche Zweigstelle, (Komite Hevbesh)
Komitee für Zusammenarbeit der Syrischen Kurden in Deutschland, Gemeinde der Kurden aus Syrien in
Berlin/Brandenburg

V.i.S.d.P.: A.Willer, Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V., Oldenburger Str. 25, 24143 Kiel, Tel.: 0431-735000, office@frsh.de