Sie sind auf Seite 1von 133
2011 IHRE INSEL-GASTGEBER Hotels, Pensionen, Zimmer, Ferienwohnungen

2011

IHRE INSEL-GASTGEBER

Hotels, Pensionen, Zimmer, Ferienwohnungen

INHALT

Im Urlaub ankommen …

4

Die Insel … Die Natur …

6

Weltweit einmalig …

8

Strandleben …

10

Meereskräfte …

12

Unvergessliche Erlebnisse …

14

Aktiv sein …

16

Kindersachen …

18

Anbieter | Aktiv sein und Gastronomie

2

0

Reisewege …

2

6

Fährplan

2

8

Wohnträume

3

4

Spiekeroogs Unterkünfte Tabellenteil mit allen Unterkünften

3

6

Anzeigenteil Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen

5

6

Vermischtes

109

Gewerbliche Anzeigen

Wir möchten, dass sich schon Urlaubsbeginn nur noch Ihre Erholung kümmern müssen. Buchen Sie daher
Wir
möchten,
dass
sich
schon
Urlaubsbeginn
nur
noch
Ihre
Erholung
kümmern
müssen.
Buchen
Sie
daher
Sie Schifffahrkarten,
Kurkarten
und
Ihren
um aus Strandkorb
ganz
bequem
schon
von
zu
Hause
(www.spiekeroog.de
oder
über
den
Urlaubsservice*
ab
Seite
125).
Freie
Unterkünfte
und
Informationen
zu
allen
Gast-
gebern:
www.spiekeroog.de
oder
bei beim
Zimmer-
/ 91 93 - 2 25.
nachweis unter Tel. 0 49 76
*Buchbar bis 4 Wochen vor Urlaubsantritt.

Pauschalangebote

115

Spiekeroog von A bis Z

1 18

Das schönste Inselfoto

1 2 2

Urlaubsservice

1 2 5

Das weite Feld der Vereinbarungen und Bestimmungen – Der Kurbeitrag

131

Telefonnr. und Wissenswertes

131

Impressum

131

Ortsplan

132

LIEBE GÄSTE,

kennen S ie d as G eheimnis S piekeroogs? Nur s echs K ilometer vom F estland e ntfernt u nd d och e ine g anz a ndere Welt:

Ihr I nseltraum i m U NESCO Weltnaturerbe Wattenmeer.

Weite Salzwiesen, kleine Wäldchen, eine artenreiche Tier- und Pflan- zenwelt – atemberaubende Natur, umgeben von 15 Kilometern traum- haft feinem Sandstrand, laden Sie ein, den Alltag hinter sich zu lassen. Mittelpunkt der Insel ist das Dorf Spiekeroog mit seinen zahlreichen denkmalgeschützten Häusern und der für die Insel so typischen idylli- schen und entspannten Atmosphäre. Lassen Sie die Hektik des Alltags hinter sich, atmen Sie die klare Nordseeluft ein und genießen Sie die grüne Insel ohne Autoverkehr, Lärm und Stress.

Und wenn Sie erst einmal richtig angekommen sind, bietet Spiekeroog als anerkanntes Nordseeheilbad noch einiges mehr für Ihr Wohlbefin- den: Regenerieren Sie Körper und Geist mit Wellness und Thalasso im Kurmittelhaus oder werden Sie sportlich aktiv im Meerwasserhallen- bad und in der Mehrzweckhalle „Sportdeck“.

Naturliebhaber besuchen das informative Umweltzentrum Wittbülten und erleben die einmalige Wattenlandschaft auf einer geführten Wanderung.

Für Kinder hält Spiekeroog im Kinderspielhaus „Trockendock“ ein abwechslungsreiches Angebot bereit. Malen, basteln, töpfern oder einmal berühmter Artist im Kinderzirkus sein – hier kommen alle Kin- der voll auf ihre Kosten.

Vielleicht möchten Sie Ihren besonderen Tag auf der Insel mit einem Highlight aus dem abwechslungsreichen Kulturangebot ausklingen lassen? Ob Theater, Kabarett, Kino, Ausstellung oder Lesung – beste Unterhaltung ist hier garantiert!

Gemeinnützige Einrichtungen für Schulklassen, Familien und Senioren sowie eine Mutter-Kind-Klinik runden das reichhaltige Angebot der Insel ab.

runden das reichhaltige Angebot der Insel ab. WILLKOMMEN AUF DER GRÜNEN INSEL! Ihre N ordseebad S
runden das reichhaltige Angebot der Insel ab. WILLKOMMEN AUF DER GRÜNEN INSEL! Ihre N ordseebad S
runden das reichhaltige Angebot der Insel ab. WILLKOMMEN AUF DER GRÜNEN INSEL! Ihre N ordseebad S

WILLKOMMEN AUF DER GRÜNEN INSEL!

Ihre N ordseebad S piekeroog G mbH

IM URLAUB ANKOMMEN …

Frische S eeluft, r uhiger Wellenschlag, d ie Weite d er N ordsee l ässt d en B lick ungehindert b is z um H orizont s chweifen: E in U rlaub a uf S piekeroog b eginnt schon m it d er S chiffspassage, d ie S ie a uf d en g anz e igenen R hythmus der I nsel e instimmt.

Schon bald nähert sich das Schiff der Insel und ermöglicht einen ersten Blick auf die unberührte Natur. Das Inseldorf schmiegt sich in den Windschatten der Dünen und wartet auf seine Entdeckung.

Auf Spiekeroog geht es ruhig und gelassen zu. Autos suchen Sie hier vergeblich, die Insel ist autofrei. Gepäck und schwere Gegenstände werden auf der Insel mit Bollerwagen, Handwagen oder Elektrowa- gen transportiert. Ihr Gepäck geben Sie am besten ganz bequem im Fährhafen Neuharlingersiel über unseren Gepäckservice auf, es wird dann auf der Insel direkt in Ihre Unterkunft gebracht.

wird dann auf der Insel direkt in Ihre Unterkunft gebracht. Genießen Sie nach Ihrer Ankunft einen
wird dann auf der Insel direkt in Ihre Unterkunft gebracht. Genießen Sie nach Ihrer Ankunft einen
wird dann auf der Insel direkt in Ihre Unterkunft gebracht. Genießen Sie nach Ihrer Ankunft einen

Genießen Sie nach Ihrer Ankunft einen Ostfriesentee in einer der gemütlichen Teestuben der Insel und kommen Sie so ganz entspannt im Urlaub an. Wenn Sie danach Ihren ersten Dorfrundgang beginnen, werden Sie schnell den be- sonderen Charme der Insel entdecken.

Im Mittelpunkt der Dorfidylle steht die alte Inselkirche, malerisch gerahmt von dicht belaubten Baumkronen. Überhaupt:

Im Mittelpunkt der Dorfidylle steht die alte Inselkirche, malerisch gerahmt von dicht belaubten Baumkronen. Überhaupt: die Bäume. Großzügig werfen sie ihre Schatten auf rotgeziegelte Mauern und Pflasterwege. Niedrige Friesenhäuschen, verglaste Veranden und ge- pflegte Gärten verbreiten einladende Gemütlichkeit. Hier wird jeder Spaziergang zur Erholung, und es fehlt nicht an Bänken, um die wohl- tuende Ruhe ganz entspannt zu genießen. Schlendern Sie entlang der schmalen Wege und genießen Sie die beschauliche und verträumte Atmosphäre.

Vielleicht haben Sie jetzt Lust, einen Bummel durch die Geschäfte des Ortes zu machen. Vom Lebensmittelladen über Boutiquen bis hin zu anspruchsvollen Kunsthandwerksgeschäften bietet das Dorf eine attraktive Auswahl.

Beenden Sie Ihren Rundgang mit einem Besuch in der „Kogge“. So heißt unser Haus des Gastes, das sämtliche Informationen für Ihren Inselaufenthalt an Bord hat.

Auf Spiekeroog sind alle Ziele auf kurzen Wegen zu erreichen, wir sind eine Insel für Fußgänger. Daher möchten wir Sie bitten, keine Fahrräder mit auf die Insel zu nehmen. Die schmalen Dorfstraßen eignen sich nicht zum Radfahren, einige Straßen im Ort sowie die Strandwege sind für Fahrräder gesperrt.

Dorfstraßen eignen sich nicht zum Radfahren, einige Straßen im Ort sowie die Strandwege sind für Fahrräder
Dorfstraßen eignen sich nicht zum Radfahren, einige Straßen im Ort sowie die Strandwege sind für Fahrräder
Dorfstraßen eignen sich nicht zum Radfahren, einige Straßen im Ort sowie die Strandwege sind für Fahrräder
Dorfstraßen eignen sich nicht zum Radfahren, einige Straßen im Ort sowie die Strandwege sind für Fahrräder

DIE INSEL …

DIE NATUR …

Kaum z u g lauben, a ber d er h öchste B erg O stfrieslands s teht auf S piekeroog! W ittdün h eißt d er s tolze G ipfel:

Weiße D üne. E r e rreicht S chwindel e rregende 24 M eter.

D üne. E r e rreicht S chwindel e rregende 24 M eter. Früher bestand die
D üne. E r e rreicht S chwindel e rregende 24 M eter. Früher bestand die

Früher bestand die Insel fast nur aus unbefestigtem Sand. Es gab we- der Baum noch Strauch und der Sturm blies den Sand wohin er wollte. Doch die Spiekerooger bepflanzten die Außendünen mit Strandhafer und legten Wäldchen an. Diese hielten den Sand fest und stabilisier- ten die Insel. Der Inselbefestigung dienten auch Spundwand und Buhnen am sogenannten Sturmeck im äußersten Westen: An ihnen ging die Insel dauerhaft vor Anker. Ganz allmählich veränderte sie ihr Gesicht. Dem Strandhafer folgten weitere Gräserarten und buschige Krähenbeerheide. Sie überzogen die Dünen mit einem immer dichte- ren Teppich und befestigten so die Insel.

Und Spiekeroog verändert sich immer weiter. An der Ostplate, einer sich ste- tig entwickelnden Sandbank, können Wissenschaftler die Inselentstehung sozusagen im Zeitraffer studieren. Dort hat sich in Jahrzehnten eine vom Men- schen völlig unbeeinflusste einmalige Flora und Fauna angesiedelt. Das Ge- biet darf daher nur auf einigen weni- gen, gekennzeichneten Wegen betre- ten werden.

und Fauna angesiedelt. Das Ge- biet darf daher nur auf einigen weni- gen, gekennzeichneten Wegen betre-
Die Besucher der Insel schätzen das gesunde Klima und die über- raschend üppige Natur. Sie

Die Besucher der Insel schätzen das gesunde Klima und die über- raschend üppige Natur. Sie genießen Sand, Sonne, Himmel, Mee- resrauschen und das Kreischen der Möwen in der salzigen Luft. Auf ausgedehnten Spaziergängen entdecken sie Wäldchen aus teilweise über hundertjährigen Kiefern, aus Eichen, Erlen, Moorbirken und Zit- terpappeln.

Auch die Vögel haben die grüne Insel für sich entdeckt. Manche verbringen hier nur den Sommer und reisen von weit her an: aus Frankreich, Spanien, sogar aus Nordafrika. Andere wiederum be- kommt man kaum zu Gesicht, wie die Waldohreule, die bei Dunkel- heit lautlos über die Dünen streicht. Weniger lautlos ist da schon der Rotschenkel, der mit seinen roten Beinen durch das dichte Gras der Hellerwiesen stakst und dabei ein melodisches „tjüü – tjüü“ von sich gibt.

Auf der Insel kann man Blumen bestimmen, Vögel beobachten, Pilze suchen und sogar Rehen begegnen. Das natürliche Gleichgewicht auf der Insel ist sehr empfindlich. Damit die Vögel in Ruhe brüten kön- nen, gehören Hunde inselweit an die Leine. Und weil schon kleinste Trittspuren am Dünenhang zu den größten Schäden führen, gibt es überall ausgewiesene Wander- und Reitwege.

Die faszinierende Natur führt das Um- weltzentrum Wittbülten in einem brei- ten Panorama vor. In der Ausstellung geht es um Gezeiten, um die Entste- hung der Insel und darum, wie sich ihre vielen verschiedenen Lebensräume im Laufe der Zeit entwickelt haben. Haupt- attraktionen sind ein 15 Meter langes Pottwalskelett und die aufwändig ge- staltete Aquarienanlage, in der die Nordseebewohner sogar gestreichelt werden dürfen. Sie wollen noch mehr sehen? Dann be- gleiten Sie uns auf einer der naturkund- lichen Wanderungen oder bei Ausflugs- fahrten mit dem Schiff.

Wanderungen oder bei Ausflugs- fahrten mit dem Schiff. Oder erleben Sie den Nationalpark Nie- dersächsisches

Oder erleben Sie den Nationalpark Nie- dersächsisches Wattenmeer bei einer Wattwanderung. Die erfahrenen Watt- führer werden Ihnen gerne das eine oder andere Geheimnis dieses weltweit einmaligen Biotops verraten.

WELTWEIT EINMALIG …

Wissen S ie, was d as Wattenmeer m it d en N iagara Fällen und d em G reat B arrier R eef g emeinsam h at? Ganz e infach: D iese Wunder d er N atur s ind e inmalig auf d er Welt u nd g ehören d aher z um U NESCO-Weltnaturerbe.

Im Juni 2009 wurde das Wattenmeer vom Welterbe-Komitee der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt. Das niedersächsische Watten- meer erhielt diesen bedeutsamen Status im Verbund mit den anlie- genden Wattregionen in Schleswig-Holstein und den Niederlanden.

Der Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer ist der zweitgrößte deutsche Nationalpark und reicht von der Ems im Westen bis an die Elbe im Osten. Dabei umschließt er die Ostfriesischen Inseln, Wat- ten und Seemarschen. Aufgabe des Nationalparks ist es, gemäß dem Motto „Natur Natur sein lassen“, die möglichst ungestörte natür- liche Entwicklung dieser weltweit einmaligen Wattenlandschaft zu gewährleisten.

weltweit einmaligen Wattenlandschaft zu gewährleisten. Das Wattenmeer ist ständig in Bewe- gung – Ebbe und Flut

Das Wattenmeer ist ständig in Bewe- gung – Ebbe und Flut verändern das Gesicht des Wattenmeeres täglich aufs Neue. Es beheimatet zahlreiche Vo- gelarten. Manche leben immer hier, manche sind nur auf der Durchreise. Auf den Wegen von und zu ihren Win- terlagern in Afrika rasten die Vögel vor allem im Frühjahr und Herbst im Watt, um sich für die lange Reise zu stärken.

Erleben Sie tausende Vögel auf einmal in der Luft – ein unglaubliches Natur- schauspiel, dem mit den 3. Zugvogel- tagen des Nationalparks Niedersäch- sisches Wattenmeer vom 22. bis 30. Oktober 2011 auch auf Spiekeroog besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Die Tierwelt des Wattenmeeres ist einzigartig. Rund 1.800 verschie- dene Insekten- und Spinnenarten fühlen sich

Die Tierwelt des Wattenmeeres ist einzigartig. Rund 1.800 verschie- dene Insekten- und Spinnenarten fühlen sich allein in den Salzwiesen heimisch. Auf den Ostfriesischen Inseln findet sich rund ein Viertel der deutschen Flora und ein Fünftel der deutschen Fauna wieder. Bei einem Anteil von 0,03 % an der Gesamtfläche Deutschlands kann man durchaus von einem „Hot-Spot“ der Artenvielfalt in Nordeuropa sprechen.

Um das Wattenmeer in seiner Einmaligkeit und seinem ganzen Reich- tum zu erfassen, sollten Sie an einer der geführten Wattwanderun- gen teilnehmen. Denn das Watt steckt voller gut gehüteter Geheim- nisse. Diese lüften die Wattführer für Sie. Sie öffnen Ihnen Augen, Ohren und Nase für eine Welt, die auf den ersten Blick eintönig und unscheinbar wirkt. Da können Sie zum Beispiel lernen, wie sich Möwenspuren von Austernfischerspuren unterscheiden. Oder Sie suchen nach Watt- und Wellhornschnecken und graben nach dem Seeringelwurm, der mit seinen zahllosen Füßchen aussieht wie ein Tausendfüßler.

Spezialisten für Fragen rund ums Wattenmeer finden Sie auch im Umweltzentrum Wittbülten. Die Mitarbeiter haben es sich zur Auf- gabe gemacht, das Natur- und Umweltbewusstsein ihrer Besucher zu fördern und gleichzeitig zur Akzeptanz des Naturschutzes beizu- tragen.

gleichzeitig zur Akzeptanz des Naturschutzes beizu- tragen. Um den Schutz des Wattenmeeres zu gewährleisten ist es

Um den Schutz des Wattenmeeres zu gewährleisten ist es notwendig, auf der gesamten Insel besondere Regeln ein- zuhalten. Bitte bewegen Sie sich nur auf gekennzeichneten Wegen. Zum Schutz der Tier- und Pflanzenwelt müssen Hunde auf der Insel an der Leine geführt werden. Am gesamten Badestrand, auf den Strandabgängen dorthin und auf dem Zeltplatz besteht ein generelles Hundeverbot. Für Hun- dehalter ist ein besonderer Strandab- schnitt ausgewiesen. Bitte beachten Sie die Hinweisschilder.

Für Hun- dehalter ist ein besonderer Strandab- schnitt ausgewiesen. Bitte beachten Sie die Hinweisschilder. 9

STRANDLEBEN …

Wann h aben S ie z uletzt e ine Wanderung von 15 k m L änge g emacht? So l ang i st n ämlich u nser Strand a us feinstem weißen S and. U nd d er w ird S ie bestimmt n icht n ur z u e inem a usgedehnten S paziergang i nspirieren!

Egal wie Sie sich auf unserer Insel erholen möchten, Ihre Aktivitäten werden Sie unweigerlich zum Strand führen – wir sind eben eine Insel! Der Strand gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen – und Kenner wissen auch warum: feinkörniger, weicher, weißer Sand, so weit das Auge reicht und so breit, dass Sie auch in der Hochsaison ganz für sich sein können.

Unser Strand entwickelt zu jeder Jahreszeit seinen ganz eigenen Reiz und lädt zu vielfältigen Aktivitäten ein. Sie können endlose Spazier- gänge am Wasser machen oder eine Sandburg bauen. Sie können mit Ihrer Familie oder Freunden Frisbee spielen, ein gutes Buch lesen oder eine Mannschaft zum Strandvolleyball zusammentrommeln.

Oder Sie erleben bei romantischen Sonnenuntergängen wie die Sonne direkt im Meer versinkt. Und unsere kleinen Gäste genießen den Strand als einen unendlich weiten Abenteuerspielplatz.

direkt im Meer versinkt. Und unsere kleinen Gäste genießen den Strand als einen unendlich weiten Abenteuerspielplatz.
direkt im Meer versinkt. Und unsere kleinen Gäste genießen den Strand als einen unendlich weiten Abenteuerspielplatz.
Um unseren Besuchern den Tag am Meer noch angenehmer zu gestalten, haben wir eine Tradition

Um unseren Besuchern den Tag am Meer noch angenehmer zu gestalten, haben wir eine Tradition früherer Tage wieder aufleben lassen: die historischen Badekarren. Es sind Nachbauten ihrer Vor- bilder aus den 20er Jahren und sie dienen als Umkleidekabinen und Informationsstelle, Sanitätsraum und für die Badeaufsicht. Die höl- zernen Karren geben Spiekeroog ein einzigartiges und unverwech- selbares Strandbild. Natürlich haben wir auch Strandkörbe, wir empfehlen diese zusam- men mit der Schiffsfahrkarte und der Kurkarte vor Urlaubsantritt zu reservieren. Nutzen Sie dafür einfach unseren Urlaubsservice ab Seite 125.

Ob Sie ein ausgiebiges Sonnenbad nehmen, einfach im Strandkorb faulenzen oder die Kühle und Frische des Meeres beim Schwimmen genießen – die DLRG ist mit motivierten Einsatzkräften und uner- müdlichem Engagement für Sie da. Die Rettungsschwimmer tun alles, um Ihre Sicherheit am Strand und im Wasser zu gewährleisten.

GRUNDSÄTZLICH G ILT:

Baden Sie bitte nur am abgegrenzten Badestrand. Informationen zu Bade- zeiten und -regeln erhalten Sie bei der Strandkorbvermietung und in der „Kogge“.

Badestrand. Informationen zu Bade- zeiten und -regeln erhalten Sie bei der Strandkorbvermietung und in der „Kogge“.

MEERESKRÄFTE …

Sie s ind a uf d er S uche n ach e inem U rlaub, d er n icht n ur g esund i st, sondern a uch s chön m acht u nd I hnen s o g anz n ebenbei n och neue L ebensenergie s chenkt? D ann s ind S ie a uf S piekeroog g enau r ichtig!

Das liegt nicht nur an der Ruhe und Entspannung, die Sie bei uns finden, sondern auch an unserem besonderen Inselklima. Das so- genannte Reizklima befeuchtet und bereichert die Luft mit Salz und anderen Mineralstoffen wie Kalzium und Schwefel. Außerdem nimmt die Luft wertvolle Spurenelemente aus dem Meerwasser auf, darun- ter das lebenswichtige Jod. Über Haut und Atmung gelangen diese Inhaltsstoffe, in feinsten Wassertröpfchen gelöst, direkt in den Kör- per und dringen über die Atemwege tief in die Lunge vor. Jede noch so sanfte Brise auf Spiekeroog verstärkt diesen Effekt. Dann wirkt die Brandungszone wie eine Inhalationskur und der Strandspaziergang wird zur reinsten Klimawanderung. Machen Sie sich auf zu ausge- dehnten Strandspaziergängen, lassen Sie sich den Alltagsstress aus dem Kopf pusten – einfach mal durchatmen. Denn am Meer gibt es so gut wie keine Pollen und Staubpartikel – da können sogar Allergi- ker mal wieder so richtig durchatmen.

können sogar Allergi- ker mal wieder so richtig durchatmen. Aber unser Meer hat noch viel mehr
können sogar Allergi- ker mal wieder so richtig durchatmen. Aber unser Meer hat noch viel mehr

Aber unser Meer hat noch viel mehr zu bieten. Seine natürlichen Heilkräf- te werden für Thalasso-Anwendungen genutzt, um das ganzheitliche Wohl- befinden zu steigern. Thalasso, das bedeutet Streicheleinheiten für Körper und Seele – und das ganz natürlich. Meerwasser, Algen, Schlick und Salz stehen für die gebündelte Heilkraft ver- schiedener Nähr- und Mineralstoffe. Als Bestandteil natürlicher kosmetischer Präparate regenerieren und pflegen sie die Haut. Nutzen Sie diese Kräfte und schenken Sie sich Entspannung und Schönheit mit einer Meeresalgen- oder Meersalztherapie. Oder genießen Sie ein Meersalzmilchbad mit anschließen- der Ganzkörpermassage.

Ob Kuren, Prävention, Inhalation, Physiotherapie, Massagen, Bäder oder Kosmetik – alle Angebote für Wohlbefinden,

Ob Kuren, Prävention, Inhalation, Physiotherapie, Massagen, Bäder oder Kosmetik – alle Angebote für Wohlbefinden, Entspannung und Schönheit liegen in den kompetenten Händen unseres qualifizierten Teams vom Spiekerooger Kurmittelhaus. Unsere Gesundheitsexperten beraten Sie über Produkte und Behand- lungsarten und stellen Ihnen auf Wunsch auch gerne ein individuel- les Programm zusammen.

Die Energie des Wassers können Sie auch im „Schwimmdock“, unserem Meerwasserschwimmbad mit einer Wassertemperatur von 30°C und einer Gegenstromanlage für sich nutzen. Im „Schwimm- dock“ stehen Ihnen zusätzlich noch Sauna und Sanarium sowie eine großzügige Sonnenterrasse zur Verfügung.

Rund um das Thema Gesundheit informiert Sie darüber hinaus das Spiekerooger Gesundheitsforum. Qualifizierte Referenten vermitteln Ihnen in verschiedenen Vorträgen Wissenswertes rund um die Ge- sundheit.

Spiekeroog ist ein anerkanntes Nordsee- heilbad mit einer langen Kurtradition. Sprechen Sie doch einmal mit Ihrem Hausarzt oder Ihrer Krankenkasse über einen Kuraufenthalt auf Spiekeroog.

Die gesamte Bandbreite unseres An- gebotes finden Sie im Internet und in unserer Thalasso-Broschüre. Wir stellen Ihnen gern ein individuelles Programm zusammen.

Wir stellen Ihnen gern ein individuelles Programm zusammen. INFORMATIONEN & K ONTAKT: Kurmittelhaus Spiekeroog

INFORMATIONEN & K ONTAKT:

Kurmittelhaus Spiekeroog Telefon: 0 49 76 / 91 93 - 2 60 www.spiekeroog.de

UNVERGESSLICHE ERLEBNISSE …

Ob N atur, K ultur o der K reativkurse – a uf S piekeroog können S ie einiges e rleben. G eführte Wattwanderungen, E rkundung d er v ielfältigen Vogelwelt o der e in S chiffsausflug z u d en S eehundsbänken – b ei u ns erwarten S ie u nvergessliche N aturerlebnisse. A ber S piekeroog h at n och viel m ehr f ür S ie i m P rogramm.

Ihnen steht der Sinn nach Kultur? Die Insel präsentiert Ihnen ein klei- nes, anspruchsvolles Kulturprogramm. Ausgewählte Veranstaltun- gen wie Kabarett, Lesungen, Theater und Comedy finden im Haus des Gastes statt. Immer wieder bieten wir Ihnen auch besondere Ver- anstaltungen wie beispielsweise die Open Air Oper am Hafen oder das Theater am Strand.

Dazu hat Spiekeroog einige Veranstaltungsklassiker, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten: Kultcharakter hat seit 43 Jahren das Dünen- singen unter der Leitung von Eckart Strate. Treffpunkt ist eine offe- ne Mulde am Weg unterhalb der Strandhalle, dort bilden die Dünen eine Art natürliches Amphitheater. Und natürlich die Geschichten zur Nacht im Lesepavillon in den Dünen. Erzählungen, Textminiaturen und Gedichte – vorgetragen bei Wein und Kerzenschein.

und Gedichte – vorgetragen bei Wein und Kerzenschein. International bekannte Musiker können Sie beim dreitägigen
und Gedichte – vorgetragen bei Wein und Kerzenschein. International bekannte Musiker können Sie beim dreitägigen
und Gedichte – vorgetragen bei Wein und Kerzenschein. International bekannte Musiker können Sie beim dreitägigen

International bekannte Musiker können Sie beim dreitägigen Internationalen Jazzfestival erleben. Das Programm reicht vom klassischen Piano Blues bis zum satten Bigband-Sound im New Orleans-Stil. Das 6. Internationale Jazz- festival findet in diesem Jahr vom 8. bis 10. April statt.

Besuchen Sie unbedingt auch unsere sommerlichen Kurparkkonzerte. An je- dem zweiten Samstag können Sie hier zu abwechslungsreicher Musik tanzen, träumen und Spaß haben.

Für Filmfans öffnet das Spiekerooger Kino zweimal in der Woche seine Türen und zeigt aktuelle Filme.

Traditionell geht es im Inselmuseum zu. Es wirft einen sehr persön- lichen Blick auf die Vergangenheit der Insel und seiner Bewohner. Muscheln jeder Form und Farbe präsentiert das Kuriose Muschel- museum. Dabei geht es nicht um wissenschaftliche Zuordnung, sondern darum, sich dem Thema so vergnüglich wie möglich zu nähern.

Ein Muss für jeden Besucher ist eine Fahrt mit der Spiekerooger Museums-Pferdebahn, das einzige Schienenfahrzeug mit regelmäßi- gem Fahrplan in Deutschland, das noch von Pferden gezogen wird.

Und natürlich dürfen Sie unser alljährliches Dorffest am 28. Juli 2011 nicht versäumen. Viele kleine Stände säumen an diesem Tag die ge- mütlichen Straßen des Dorfes. Ob Kunsthandwerk, Mitmachange- bote für Kinder und Erwachsene, Musik, maritime, kulinarische und rustikale Küche – hier findet garantiert jeder Gast seinen Platz zum Verweilen, Schlemmen oder einfach nur zum Wohlfühlen.

zum Verweilen, Schlemmen oder einfach nur zum Wohlfühlen. Wer sich selbst künstlerisch und kre- ativ weiterentwickeln

Wer sich selbst künstlerisch und kre- ativ weiterentwickeln möchte, sollte das Künstlerhaus besuchen. In seinen großzügigen Ateliers und Werkstätten bietet das Künstlerhaus Kurse und Workshops zu Malerei, Schmuckherstel- lung, Grafikbearbeitung, Bildhauerei, Fotografie und Musik. Ergänzt wird das Angebot durch ein umfangreiches Pro- gramm aus Konzerten, Lesungen und Ausstellungen.

AKTIV SEIN …

Sie m öchten m ehr f ür I hre G esundheit t un a ls n ur b aden u nd s pazieren g ehen? Dann s ollten S ie u nser S portangebot kennenlernen. A llein u nser g rößter S portplatz, der Strand, i st s chon etwas g anz b esonderes: P latz g enug, weißer, weicher S and und v iel f rische S eeluft. I deale Voraussetzungen a lso f ür B each-Volleyball, Beach-Fußball, Strandgymnastik u nd S andburgenbau-Wettbewerbe.

Betreut werden die Aktionen von den Trainern unseres professio- nellen Sportteams. Das Team gestaltet für Sie ein umfangreiches, zur jeweiligen Jahreszeit passendes und zumeist kostenfreies Sport- und Fitnessprogramm. Machen Sie mit und lernen Sie aktuelle Trendsportarten wie Walking, Nordic Walking, Lacrosse oder Aqua- fitness kennen.

Walking, Nordic Walking, Lacrosse oder Aqua- fitness kennen. Die Kleinsten amüsieren sich beim Purzel- oder Kinderturnen
Walking, Nordic Walking, Lacrosse oder Aqua- fitness kennen. Die Kleinsten amüsieren sich beim Purzel- oder Kinderturnen

Die Kleinsten amüsieren sich beim Purzel- oder Kinderturnen und beim Eltern-Kind-Bewegungsspaß. Ältere kommen bei Hockey, Tischten- nis, Basketball und Badminton auf ihre Kosten oder versuchen sich im Jong- lieren und Einradfahren. Wirbelsäulen- und Seniorengymnastik vervollständi- gen das Angebot. Für Kiter gibt es am Westend eine Kite- Schule mit VDWS ausgebildeten Trai- nern.

All jene, die gerne mal das Racket schwingen, sind in der Tennis- schule Ingo Huth

All jene, die gerne mal das Racket schwingen, sind in der Tennis- schule Ingo Huth an der richtigen Adresse. Auf drei Allwetterplätzen können Sie Einzel- oder Gruppenunterricht nehmen, einen Schnup- perkurs buchen oder eines der Pauschalangebote nutzen.

Sie möchten die Insel einmal aus einer anderen Perspektive ken- nenlernen? Dann sollten Sie Ihr Glück auf dem Rücken der Pferde versuchen. Spiekeroog hält für Sie gleich zwei Pferdehöfe bereit: die Reitschule Petschat und den Islandhof. Ein umfangreiches Reitange- bot für Anfänger und Fortgeschrittene erwartet Sie – vom Reitausflug bis zum anspruchsvollen Unterricht. Abendritte mit Wein und Käse für Erwachsene – vielleicht sogar bei Vollmond – und Ausritte für Ju- gendliche versprechen ein einmaliges Reiterlebnis. Für die kleinsten Gäste gibt es geführte Ausritte und Voltigieren. Oder Sie erkunden die Insel auf einer Kutschfahrt. Und das Beste: auf Spiekeroog ist das Reiten am Strand, mit Ausnahme des Hauptstrands, ganzjährig erlaubt.

Wer den Umgang mit Pinne und Schot nicht scheut, ist bei der Segelschule Klasing bestens aufgehoben. Dort be- kommen Anfänger ihre „Seebeine“ und Fortgeschrittene die Gelegenheit, auf Törns zu den Nachbarinseln oder Festlandhäfen zusätzliche Erfahrung zu sammeln. Unentschlossene buchen am besten einen Schnuppertörn zum Kennenlernen.

zusätzliche Erfahrung zu sammeln. Unentschlossene buchen am besten einen Schnuppertörn zum Kennenlernen. 17

KINDERSACHEN …

Was m öchtet i hr s ein? G roße K ünstler, waghalsige Z irkusartisten o der v ielleicht verwegene P iraten? Auf S piekeroog könnt i hr a lles s ein, was i hr m öchtet!

Treffpunkt für alle Kinder und Eltern ist das Kinderspielhaus „Trocken- dock“. Das ist wie ein überdachter Spielplatz, auf dem man lauter tolle Sachen machen kann. Zum Beispiel auf einem nachgebauten Fischkutter herumklettern. Oder durch die Tunnelrutsche sausen. Oder im Strandraum Sandburgen bauen. Wer will, kann zwischen- durch Tischfußball spielen, im Bällebad baden oder eine der vielen spannenden Spielecken auskundschaften. Und das kostenfrei!

spannenden Spielecken auskundschaften. Und das kostenfrei! Das „Trockendock“ bietet ein buntes Kinderprogramm:
spannenden Spielecken auskundschaften. Und das kostenfrei! Das „Trockendock“ bietet ein buntes Kinderprogramm:

Das „Trockendock“ bietet ein buntes Kinderprogramm: Kleine Köche backen leckere Pizza und rühren Waffelteig an. Kleine Künstler malen Aquarelle, filzen Meeresbewohner und Blumen, bildhauern und bearbeiten Speckstein, töpfern Seeungeheuer, trommeln oder kleben Muschelbilder.

In den Ferien öffnet der Circus Tausendtraum sein Zelt für kleine und große Gäste. Ein buntes Programm wartet auf euch: Atemberauben- de Artisten in der Manege, Erzähltheater, Spielfeste und Artisten- workshops für Groß und Klein. Und wenn ihr dann richtig Lust auf das Zirkusleben bekommen habt, könnt ihr selbst als Artisten mit dabei sein! Beim Mitmach-Zirkus studiert ihr mit professionellen Artisten ein spannendes Programm ein, das in einer Sondervorstellung im großen Spiekerooger Zirkus- zelt vor Eltern und Geschwistern präsentiert wird.

Oder wärt ihr lieber Piraten? Dann sind die Spiekerooger Piratenfahr- ten genau das Richtige für euch! Hier werdet ihr zum verwegenen Seeräuber: Zuerst bastelt ihr euch eine waschechte Piratenausstat- tung. Dann noch ein bisschen Schminke – jetzt seht ihr wie echte gefährliche Piraten aus! Lauscht gruseligen Piratengeschichten und macht euch auf die Suche nach dem sagenumwobenen Piraten- schatz.

Ihr wollt noch mehr? Dann besucht doch einmal das „Sportdeck“ zum Purzelturnen oder Eltern-Kinder-Bewegungsspaß, zeigt euer Talent im Minigolf oder fahrt mit dem Schiff zu den Seehundsbänken.

Ihr wollt selber ein Schiff bauen? Dann müsst ihr bei der Spiekeroo- ger Papierboot-Regatta am 23. August 2011 im Hafen mitmachen. Paddelt in selbstgebauten Papierbooten bis zum Untergang um die Wette.

selbstgebauten Papierbooten bis zum Untergang um die Wette. Und dann gibt es noch die Naturerleb- nisveranstaltungen
selbstgebauten Papierbooten bis zum Untergang um die Wette. Und dann gibt es noch die Naturerleb- nisveranstaltungen

Und dann gibt es noch die Naturerleb- nisveranstaltungen des Spiekerooger MusikTheaters „Meerwunder“. Erlebt lehrreiche Musiktheaterstücke und Buchlesungen oder am Strand eine Insel voller Schätze.

HINWEIS:

Für weitere Auskünfte steht das Team des Kinderspielhauses „Trockendock“ unter Tel. 0 49 76 / 91 93 - 1 66 gerne bereit.

A

N BIETER

A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE

A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE U rlaub b edeutet a
A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE U rlaub b edeutet a
A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE U rlaub b edeutet a

U rlaub b edeutet a uch, m al etwas N eues a uszuprobieren.

Auf Spiekeroog erwartet Sie daher ein spannendes Sport- und Veranstaltungs- programm: Ob Reiten, Tennis, Segeln, Wattwanderungen, Kreativkurse oder Museen – hier können Sie immer wieder etwas Neues erleben! Und weil soviel Abwechslung hungrig macht, sollten Sie im Anschluss auch noch das abwechslungsreiche Angebot der Spiekerooger Restaurants ausprobieren.

macht, sollten Sie im Anschluss auch noch das abwechslungsreiche Angebot der Spiekerooger Restaurants ausprobieren. 20
macht, sollten Sie im Anschluss auch noch das abwechslungsreiche Angebot der Spiekerooger Restaurants ausprobieren. 20

A

N BIETER

A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE

A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE 21
A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE 21
A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE 21
A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE 21

A

N BIETER

A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE

Original-Nordseewasser im Inselbad Schwimmdock Eintritt: 3,60 EUR 6er Karte: 19,60 EUR Tel. 0 49 76
Original-Nordseewasser im Inselbad
Schwimmdock
Eintritt: 3,60 EUR
6er Karte: 19,60 EUR
Tel. 0 49 76 / 91 93-161
Original-Nordseewasser im Inselbad Schwimmdock Eintritt: 3,60 EUR 6er Karte: 19,60 EUR Tel. 0 49 76 /

A

N BIETER

A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE

A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE W I C H T
W I C H T I G E R H I N W E I
W I C H T I G E R
H I N W E I S
In der nachstehenden Zeit bleiben die beiden Einrichtungen geschlossen:
Inselbad „Schwimmdock“
Kurmittelhaus
09. Januar bis 04. März 2011
08. Januar bis 30. Januar 2011
geschlossen: Inselbad „Schwimmdock“ Kurmittelhaus 09. Januar bis 04. März 2011 08. Januar bis 30. Januar 2011

A

N BIETER

A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE

A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE 24
A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE 24
A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE 24
A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE 24

A

N BIETER

A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE

A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE 25
A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE 25
A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE 25
A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE 25
A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE 25
A N BIETER A K TIV SEIN UND G A STRONOMIE 25

REISEWEGE …

Bei u ns f ängt I hr U rlaub s chon m it d er A nreise n ach S piekeroog a n. Genießen S ie e ine u nvergessliche S chifffahrt z ur I nsel u nd kommen S ie bereits e ntspannt i n I hrem Traumurlaub a n.

MIT D ER B AHN …

kommen Sie bequem nach Esens. Von dort aus geht es mit Bus oder Taxi zum Fährhafen Neuharlingersiel. Alternativ nehmen Sie den Bä- derbus ab Norden, der Sie ebenfalls nach Neuharlingersiel bringt. Für Ihr Reisegepäck empfehlen wir den Haus-zu-Haus-Service der Bahn. Detaillierte Auskünfte über Busangebote und -verbindungen, Fahrkarten, Fahrpläne und Reservierungen erhalten Sie am Hafen Spiekeroog, Tel. 0 49 76 / 91 93 - 1 33 (ab 1 Std. vor den jeweiligen Abfahrtszeiten) oder im Internet unter www.spiekeroog.de.

LIEBER M IT D EM A UTO?

So erreichen Sie die Fähre nach Spiekeroog: Erste Möglichkeit: Auto- bahn bis zum Wilhelmshavener Kreuz, dort abfahren, danach über Je- ver und Carolinensiel nach Neuharlingersiel. Etwas weiter, aber meist zügiger: A 29 bis zur Ausfahrt Horumersiel, danach über Hooksiel und Carolinensiel nach Neuharlingersiel. Der Weg von Westen (verkehrsgünstig und landschaftlich reizvoll): Auf der A 31 bis Leer Ost und von dort über die B 72 und die B 210 von Hesel über Aurich und Esens nach Neuharlingersiel.

Der Fähranleger der Spiekeroog-Fähren in Neuharlingersiel ist aus- geschildert. Es empfiehlt sich, zunächst direkt zur ebenfalls ausge- schilderten PKW-Haltestelle am Hafen zu fahren und dort das Gepäck in die bereitstehenden, nummerierten Gepäck-Container umzula- den. Mitarbeiter des Fährteams sorgen für die ordnungsgemäße Verladung der Container.

sorgen für die ordnungsgemäße Verladung der Container. Dauerparkplätze für Privatfahrzeuge bieten die beiden

Dauerparkplätze für Privatfahrzeuge bieten die beiden Garagen am östli- chen Ortseingang von Neuharlingersiel (gebührenpflichtig). Von dort können Sie in ca. 15 Minuten zum Hafen zu- rückgehen oder den Shuttlebus benut- zen. Letzte Abfahrt des Busses jeweils 10 Minuten vor Abfahrt der Fähre.

DIE F ÄHRSCHIFFE …

verkehren – bedingt durch Ebbe und Flut – täglich zu verschiedenen Zei- ten. Den tideabhängigen Fahrplan der Spiekeroog-Fähren finden Sie ab Seite 28. Informieren Sie sich über aktuelle Fahrplanänderungen unter www.spiekeroog.de.

EXTRA-TIPP: Richten Sie Ihre Anreise am besten so ein, dass Sie ca. 1 Stunde vor

EXTRA-TIPP:

Richten Sie Ihre Anreise am besten so ein, dass Sie ca. 1 Stunde vor Abfahrt des Schiffes am Fähranleger sind.

Dann können Sie in Ruhe Ihr Gepäck aufge- ben, Ihre Fahrkarte kaufen und Ihr Fahrzeug zu den genannten Abstellplätzen bringen.

IHR G EPÄCK …

ist in den Gepäck-Containern bestens aufgehoben und wird auf diese Weise sicher mit der Fähre zur Insel transportiert. Am Hafen Spiekeroog werden die mit Nummern deutlich gekennzeichneten Container sofort abgeladen und von Ihnen entladen. Jetzt können Sie Ihre Koffer eigenhändig zu Ihrer Unterkunft transportieren. Oder nutzen Sie den neuen Gepäckservice, mit dem Sie Ihr Gepäck von Neuharlingersiel aus direkt zu Ihrem Quartier auf der Insel beför- dern lassen können. Banderolen ab 2,80 Euro pro Gepäckstück für den Gepäckservice erhalten Sie im Fährhaus Neuharlingersiel. Informationen über Abwicklung und Preise erhalten Sie direkt bei Bellstedt Logistik, Tel. 0 49 76 / 2 15. Bitte beachten Sie, dass der Ge- päckservice nicht für die Abfahrten mit der Kombifähre Spiekeroog IV genutzt werden kann.

MOBIL B LEIBEN

Gäste, die in ihrer Mobilität einge- schränkt sind, können das Inselmobi, einen umweltfreundlichen Elektrowa- gen, nutzen. Eine rechtzeitige Reservierung ist drin- gend erforderlich. Weitere Informatio- nen finden Sie unter „Spiekeroog von

A-Z“ ab Seite 118.genannten Abstell- plätzen bringen.

FÄ HRPLAN N E UHARLINGERSIEL – S P IEKEROOG

Tag

Datum

Nach Spiekeroog

N´siel Hafen

Von Spiekeroog

Spiekeroog Hafen

 

ab

ab

Dezember 2010

 

Mi,

01.12.

06:30

K

08:30

K

 

08:30

III

09:30

III

17:40

I

18:50

I

Do,

02.12.

06:30

K

08:30

K

 

09:30

III

10:30

III

19:00

I

20:00

I

Fr,

03.12.

06:30

K

08:30

K

 

10:10

K

11:40

K

18:40

I

19:50

I

Sa,

04.12.

07:30

III

08:30

III

 

10:30

I

11:30

I

18:40

I

19:45

I

So,

05.12.

10:30

I

11:30

I

 

19:15

I

20:15

I

Mo, 06.12.

08:00

K

10:00

K

12:00

III

13:00

III

20:00

III

21:00

III

Di,

07.12.

08:45

K

10:45

K

 

14:15

III

15:20

III

Mi,

08.12.

09:30

K

11:30

K

 

15:00

III

16:00

III

Do,

09.12.

09:50

III

11:00

III

 

10:00

K

12:00

K

15:40

I

16:45

I

Fr,

10.12.

10:30

I

11:40

I

 

10:45

K

12:45

K

16:20

I

17:30

I

Sa,

11.12.

11:00

I

12:15

I

 

17:00

I

18:10

I

So,

12.12.

11:30

I

12:45

I

 

17:20

I

18:30

I

Mo, 13.12.

06:30

K

12:15

K

12:00

III

13:10

III

18:00

I

19:10

I

Di,

14.12.

05:30

K

07:30

K

 

12:45

III

14:00

III

18:40

I

19:50

I

Mi,

15.12.

06:15

K

08:15

K

 

14:00

III

15:10

III

18:40

III

19:45

III

Do,

16.12.

06:00

K

07:50

K

 

09:20

K

15:00

K

09:30

I

17:30

I

18:40

I

 

Fr,

17.12.

06:30

K

08:30

K

 

10:40

III

09:30

III

18:40

I

17:30

I

Sa,

18.12.

09:40

I

08:30

I

 

18:40

I

17:30

I

So,

19.12.

10:40

I

09:30

I

 

19:15

I

18:00

I

Mo, 20.12.

07:00

K

09:00

K

FA Hess, Saar

11:40

I

10:30

I

20:00

I

18:45

I

Di,

21.12.

07:30

K

08:30

I

 

09:40

I

09:30

K

11:15

K

12:45

K

19:45

I

14:00

I

Mi,

22.12.

08:30

K

08:30

I

FA HB,Nds, SA

09:45

I

10:30

K

15:00

I

13:50

I

Do,

23.12.

09:15

K

09:15

I

FA BW, B, Br, HH, MV, Rhpf, SA, SH, Th

10:30

I

11:15

K

15:40

I

14:30

I

Fr,

24.12.

10:00

K

12:00

K

Heiligabend

14:30

I

13:30

I

FA NRW

   

Sa,

25.12.

keine

 

keine

 

1.

Weihnachtstag

Verbindung

Verbindung

So,

26.12.

11:20

K

12:00

I

2.

Weihnachtstag

13:30

I

12:30

K

17:45

I

16:30

I

Mo,

27.12.

06:00

K

11:45

I

FA Bay

13:00

I

12:00

K

18:40

I

17:30

I

Di,

28.12.

06:30

K

12:30

I

 

13:45

I

12:45

K

19:35

I

18:30

I

Mi,

29.12.

07:30

K

07:30

I

 

13:45

I

13:45

K

19:35

I

18:30

I

Do,

30.12.

06:30

K

07:30

I

 

08:30

I

08:30

K

17:40

I

16:30

I

Tag

Datum

Nach Spiekeroog

N´siel Hafen

Von Spiekeroog

Spiekeroog Hafen

 

ab

ab

Fr,

31.12.

05:00

K

06:50

K

FE Th, Saar, MV

08:30

K

08:30

I

09:45

I

10:00

K

17:10

I

16:00

I

Januar 2011

 

Sa,

01.01.

11:10

I

10:00

I

Neujahr FE Br, S

18:10

I

17:00

I

So,

02.01.

09:45

K

10:30

I

 

11:30

I

10:45

K

19:40

I

18:30

I

Mo, 03.01.

07:00

K

07:15

I

FE HH

08:30

I

09:00

K

13:40

I

12:30

I

20:00

I

19:00

I

Di,

04.01.

07:45

K

07:45

I

 

09:00

I

09:45

K

11:30

K

13:00

K

20:00

I

14:30

I

Mi,

05.01.

08:30

K

08:30

I

FE Nds, SA, HB

09:40

I

10:30

K

15:00

I

14:00

I

Do,

06.01.

09:15

K

09:00

I

 

10:10

I

11:15

K

15:40

I

14:30

I

Fr,

07.01.

10:00

K

09:40

I

FE Hess, Bay,

10:50

I

12:00

K

Rhpf

16:35

I

15:20

I

Sa,

08.01.

11:20

I

10:10

I

FE NRW, BW

17:00

I

15:50

I

So,

09.01.

12:00

I

10:45

I

 

17:40

I

16:30

I

Mo, 10.01.

05:30

K

11:15

III

12:20

III

11:20

K

18:10

I

17:00

I

Di,

11.01.

06:00

K

11:30

III

 

12:40

III

11:45

K

18:40

I

17:30

I

Mi,

12.01.

06:30

K

12:00

III

 

13:10

III

12:15

K

18:40

I

17:30

I

Do,

13.01.

07:15

K

12:30

III

 

13:40

III

12:45

K

19:40

I

18:30

I

Fr,

14.01.

06:00

K

07:15

I

 

08:15

I

08:15

K

14:45

I

13:30

I

18:40

I

19:50

I

Sa,

15.01.

08:30

I

09:30

I

 

16:00

I

17:10

I

So,

16.01.

09:30

I

10:40

I

 

16:40

I

17:50

I

Mo, 17.01.

06:15

K

08:30

K

11:00

III

12:00

III

17:40

I

18:50

I

Di,

18.01.

06:15

K

08:30

K

 

12:00

III

13:00

III

18:40

I

19:50

I

Mi,

19.01.

07:15

K

09:30

K

 

12:00

III

13:00

III

19:30

III

20:30

III

Do,

20.01.

08:00

K

10:15

K

 

13:40

III

14:45

III

Fr,

21.01.

09:00

K

11:15

K

 

14:15

I

15:30

I

Sa,

22.01.

09:40

I

10:50

I

 

15:20

I

16:30

I

So,

23.01.

10:30

I

11:45

I

 

16:00

I

17:15

I

Mo, 24.01.

11:00

K

13:00

K

16:30

III

17:40

III

Di,

25.01.

11:40

K

14:00

K

 

17:30

III

18:40

III

Mi,

26.01.

06:45

K

12:30

K

 

18:00

III

19:10

III

Do,

27.01.

07:30

K

13:00

K

 

18:40

I

19:50

I

Fr,

28.01.

06:00

K

08:15

K

 

13:40

I

14:50

I

18:40

I

19:50

I

Sa,

29.01.

08:20

I

09:30

I

 

17:40

I

18:50

I

So,

30.01.

09:40

I

10:50

I

 

16:40

I

17:50

I

Mo, 31.01.

06:45

K

09:00

K

11:00

III

12:10

III

17:50

III

19:00

III

Tag

Datum

Nach Spiekeroog

N´siel Hafen

Von Spiekeroog

Spiekeroog Hafen

 

ab

ab

Februar 2011

 

Di,

01.02.

06:45

K

09:00

K

 

11:00

K

13:00

K

18:50

III

20:00

III

Mi,

02.02.

07:30

K

09:45

K

 

12:50

III

14:00

III

19:40

III

20:50

III

Do,

03.02.

08:15

K

10:30

K

 

13:50

III

15:00

III

Fr,

04.02.

09:00

K

11:15

K

 

14:20

I

15:30

I

Sa,

05.02.

09:40

I

10:50

I

 

14:50

I

16:00

I

So,

06.02.

09:50

I

11:00

I

 

15:20

I

16:30

I

Mo, 07.02.

10:00

I

12:00

I

16:00

I

17:10

I

Di,

08.02.

10:45

I

13:00

I

 

16:20

I

17:30

I

Mi,

09.02.

11:00

I

13:15

I

 

17:00

I

18:10

I

Do,

10.02.

06:00

I

11:30

I

 

17:20

I

18:30

I

Fr,

11.02.

06:30

I

12:00

I

 

17:45

I

19:00

I

Sa,

12.02.

06:20

I

07:30

I

 

17:40

I

18:50

I

So,

13.02.

14:45

I

16:00

I

Mo, 14.02.

07:00

I

09:00

I

16:40

I

18:00

I

Di,

15.02.

07:00

I

09:00

I

 

17:40

I

18:50

I

Mi,

16.02.

07:00

I

09:00

I

 

18:00

I

19:10

I

Do,

17.02.

07:00

I

09:15

I

 

11:40

I

13:00

I

19:00

I

20:10

I

Fr,

18.02.

07:45

I

10:00

I

 

13:15

I

14:30

I

20:00

I

21:15

I

Sa,

19.02.

09:00

I

10:10

I

 

14:10

I

15:20

I

So,

20.02.

09:40

I

10:50

I

 

14:50

I

16:00

I

Mo, 21.02.

10:15

I

12:15

I

15:40

I

16:50

I

Di,

22.02.

10:45

I

13:00

I

 

16:30

I

17:40

I

Mi,

23.02.

11:20

I

13:30

I

 

17:00

I

18:15

I

Do,

24.02.

12:00

I

14:15

I

 

17:40

I

18:50

I

Fr,

25.02.

05:30

I

07:15

I

 

12:40

I

14:00

I

18:20

I

19:30

I

Sa,

26.02.

13:10

I

14:30

I

 

18:40

I

19:50

I

So,

27.02.

08:10

I

09:20

I

 

15:20

I

16:30

I

Mo, 28.02.

07:00

K

09:00

K

17:40

I

18:50

I

März 2011

 

Di,

01.03.

06:00

K

08:00

K

 

10:00

K

12:00

K

17:40

I

18:50

I

Mi,

02.03.

07:00

K

09:15

K

 

11:40

I

13:00

I

19:00

I

 

Do,

03.03.

07:15

K

09:30

K

 

11:30

K

13:30

K

20:30

I

19:15

I

Fr,

04.03.

07:45

K

10:00

K

 

14:40

I

13:30

I

21:00

I

20:00

I

Sa,

05.03.

09:40

I

08:30

I

 

15:10

I

14:00

I

So,

06.03.

10:10

I

09:00

I

 

15:45

I

14:30

I

Mo, 07.03.

09:30

K

09:30

I

Rosenmontag

10:40

I

11:30

K

16:10

I

15:00

I

Di,

08.03.

09:45

K

09:40

I

 

10:50

I

12:00

K

14:00

K

15:30

I

16:40

I

15:45

K

Tag

Datum

Nach Spiekeroog

N´siel Hafen

Von Spiekeroog

Spiekeroog Hafen

 

ab

ab

Mi,

09.03.

10:15

K

10:15

I

 

11:30

I

12:30

K

17:10

I

16:00

I

Do,

10.03.

10:45

K

10:45

I

 

12:00

I

13:00

K

17:40

I

16:30

I

Fr,

11.03.

05:45

K

11:00

I

 

12:10

I

11:15

K

1