Sie sind auf Seite 1von 3

Amt für Ausbildungsförderung

Sehr geehrte Antragstellerin,


sehr geehrter Antragsteller,

Sie möchten bei uns einen Erstantrag stellen, da Sie ein Studium in den BeNeLux-
Staaten beginnen wollen oder bereits begonnen haben.

Damit Sie überprüfen können, ob Ihr Antrag vollständig ist und um häufig auftretende
Fehler zu vermeiden, stellen wir Ihnen zunächst einmal folgende Checkliste zur
Verfügung:

 Formblatt 1
vollständig ausgefüllt
geforderte Nachweise beigefügt
ständiger Wohnsitz angegeben
Bankverbindung in Deutschland lesbar, Kontoinhaber angegeben
e-Mail-Adresse lesbar angegeben
Unterschrift

 Anlage 1 zu Formblatt 1


vollständig und lückenlos ausgefüllt
Unterschrift

 Formblatt/Formblätter 3 (der leiblichen Eltern/Adoptiveltern)


Vater Mutter

vollständig ausgefüllt
geforderte Nachweise beigefügt
Tätigkeitsnachweise Geschwister (Schul-/Studienbescheinigung,
Lehrvertrag, Einkommensnachweise) während des beantragten
Förderungszeitraumes
40.04-C001–01/2009

Steuerbescheid aus dem vorletzten Kalenderjahr


Erklärung des Elternteils ohne Einkommen
Amt für Ausbildungsförderung

 Bescheinigung des Arbeitgebers nach § 47 Abs. 5 BAföG


vollständig vom Arbeitgeber ausgefüllt (vorletztes Kalenderjahr)

 Formblatt 6
vollständig ausgefüllt
Angaben zu Sprachkenntnissen
geforderte Nachweise beigefügt

 Anlage zu Formblatt 6 - Sprachnachweis


vollständig ausgefüllt, gestempelt und unterschrieben

 Zusage der Ausbildungsstätte im Ausland


z.B. vorläufige Studienbescheinigung, Letter of Acceptance

 Certificate of enrolment


bitte nach Beginn des Studiums nachreichen

 Mietbescheinigung
Nachweis über die Höhe der Unterkunftskosten im Ausland (kann
später nachgereicht werden)
40.04-C001–01/2009
Amt für Ausbildungsförderung

Fehlende Unterlagen können


jederzeit nachgereicht
werden!!!

Wir empfehlen Ihnen, den Antrag auf Ausbildungsförderung


möglichst 6 Monate vor Beginn der Ausbildung zu stellen.
Bei einem unmittelbar bevorstehenden Auslandsaufenthalt
können Sie aber zur Fristwahrung einen formlosen Antrag
stellen.

Region Hannover – Ausbildungsförderung – Hildesheimer Str. 18, 30169 Hannover


40.04-C001–01/2009