Sie sind auf Seite 1von 10

Bioethanol

als Treibstoff
Bioethanol ???

Ethanol aus Biomasse (nachwachsende Kohlenstoffträger )


- =Bioalkohol
- Alkoholische Gärung
1.
Herstellungsverfahre
nEthanol Bio-Ethanol

- Oxidation von Ethen -alkoholische Gärung durch


Mikroorganismen
2. Produktion

stärkehaltige Pflanzen: Verzuckerung Stärke zu


Mais, Kartoffeln, Roggen, Weizen Zucker durch
Enzyme
zuckerhaltige Pflanzen:
Zuckerrüben, Zuckerrohr.

Fermentierung durch
Hefebakterien

Maische mit 12%


Ethanolgehalt
Destillation

Reinethanol 99.5%
Ethanolgehalt
3. Eigenschaft

Steckbrief des Bioethanols


Chemische Formel C2H5OH
Schmelzpunkt -114,4 °C
Siedepunkt 78,3 °C
Flammpunkt 13 °C
Zündtemperatur 425 °C
Dichte 0,789g/cm³
Explosionsgrenze 3,4-15 Vol%
maximale Arbeitsplatzkonzentration [MAK] 1000ppm = 1900mg/m
 
 
Eigenschaften gut brennbar, würzig riechend
Gefahrenbezeichnung leicht entzündlich
Mischbarkeit polar/ unpolar
 
4. Verwendung

Trinkalkohol
Bioetha
nol Treibsto
ff

- Alternative anstatt Erdöl / Erdgas


- Benzin kann ersetzt werden.

Heutiger
Beimischungsgrad 5-25%
5. Rentabilität

Nachteile >> Vorteile >>


- Destillationsanlage, - 30% verbessertes CO 2 Bilanz
Investition
- Brachlandanbau
Anbaufläche, Dünger
- Verminderung von
Treibstoffkosten

- Nahrungsdefizit

bakterielle Sterberate
10-15% Ethanol-

- Input-Output
negativ
6. Engagement
7. Fazit

Bioethanol eine rentable Alternative


zu konventionellen Kraftstoffen und anderen Biokraftstoffen.
Ende:
BIOETHANOL
GFS Hongxiang Cai
2008 FPGZ