Sie sind auf Seite 1von 1

L’Incanto

F olgende Legende, in der die


Geschichte zweier Liebender
mit dem Motiv "Kampf"
einhergeht, wird euch erzählt. Es ist ein
Kampf zwischen zwei einander fremden
der Kräfte des Bösen ist die Zerstörung
der ganzen Welt. Deshalb entsenden die
Kräfte des Guten eine anmutige Frau zu
dem Ritter.
Die Ereignisse überstürzen sich bis zum
Welten. Punkt, in dem der Sanftmut dieser Frau
Trotzdem überschneiden sich die zwei in das verdunkelte Herz des Ritters
Welten im Spannungsfeld des Bösen eindringt. Ihr wird es letztendlich
und Guten. Die Liebe durchdringt das gelingen, den Ritter dem Würgegriff des
Leben und die Existenz der Menschen. Bösen zu entreißen.
Wie man Liebe erringt, wie man Liebe Schwerter mit züngelnden Flammen,
genießt wird zu einem Kernthema bei erbitterte Kämpfe auf Stelzen,
Dichtern und Schriftstellern. Feuerwerk: all dies dramatisiert das
"L' Incanto" ist eine Hommage an das Aufeinanderfolgen der Szenen vor
Frau-Sein in Form eines Märchens. einem märchenhaften Hintergrund.

Die Handlung:
Ein stiller Ritter, treu zu jenen, denen er
dient, wird durch Zauberei zum
Untertan der Kräfte des Bösen: Er wird
in einen "Ritter der Finsternis"
verwandelt.
Sein Edelmut und seine Loyalität
werden für zerstörerische und Unheil
stiftende Zwecke eingesetzt. Das Ziel

Compagnia

dei folli
Zona Servizi Collettivi, Marino del Tronto, 63100 Ascoli Piceno (Italy)
tel e fax 00390736 352211 – 00390736 336444 • cellulare 0039335 6223577
www.compagniafolli.it • e-mail: info@compagniafolli.it