Sie sind auf Seite 1von 2

DIE KAUNERTALER GLETSCHERSTRASSE

Kapelle Maria Schnee Panoramablick I Colline Stufe bis 900 m Mittlere Jahrestemperatur >6° Alpine Stufe 2.300 – 2.900 m Mittlere Jahrestemperatur >-1° – -3°
13 K 15,3 / 1.910 M
KM 21 K 20,4 / 2.220 M
KM THE KAUNERTALER GLACIERROAD
Die Kapelle wurde 1895 fertig gestellt – zu Beginn des Genießen Sie die Ausblicke auf die Gletscherzunge des Am nördlichen Alpenrand von Tirol fehlt die Colline Hier findet man alpinen Rasen mit bunten Alpen-
20. Jhd. wurden in dieser Kapelle regelmäßig Sonntags- Gepatschferners, die Rauhekopfhütte und die umlie- Stufe zur Gänze. Aber im Oberen Gericht, das ist blumen und Gräsern. Der geschlossene Rasen
messen für die Bergführer und deren Gäste abgehalten. genden 3.000er des Kaunergrats bevor es weitergeht. der Abschnitt des Tiroler Inntals zwischen Landeck wächst in den höheren Lagen nur mehr vereinzelt
Als Besonderheit finden sich auch heute noch Zimmer und dem Reschenpass bzw. dem Engadin herrscht als Matten und Rasengirlanden. Der alpine Rasen
mit Betten in der Kapelle. Panoramic View I
ein inneralpines Trockenklima. Hohe Berge und die Mattenregion bilden sich aus Gräsern
Enjoy views of the glacier tongue on the Gepatschferner, schützen die Täler vor den kalten Nordwinden und und Blumen, wie Edelweiss, Schusternagel, Silber-
The Chapel of Maria Schnee the Rauhekopf Alpine hut and the surrounding 3,000 m an den warmen Südhängen klettert die Colline wurz, Primeln und kleinen Nelken. Der Gletscher-
The chapel was completed in 1895 – at the start peaks of the Kaunergrat before continuing. Stufe weit über 900 m hinauf. Neben dem von hahnenfuss z.B. braucht bis zur Blüte 2-3 Vegeta-
of the 20th century masses were regularly held in it Menschenhand kultivierten Ackerland, besteht tionsperioden. Gewusst? Alpenblumen sind
on Sundays for mountain guides and their guests. der Wald in dieser Höhenstufe aus Kastanien, Stieleichen, und Winterlinden. In farbenprächtiger als ihre Artgenossen im Tal. Bewirkt wird das durch die stärkere
Unusually, the chapel still has rooms with beds Krummgampental UV-Einstrahlung in der Höhe.
22 K 21,7 / 2.305 M
KM Tirol bei Stams ist noch ein kleiner Eichenwaldrest aus dem Mittelalter erhalten.
inside today. Das Krummgampental ist ein hochalpines Tal. Direkt
neben der Straße finden Sie ein Hochmoor mit der Colline level up to 900 m Average annual temperature >6° Alpine level 2,300 – 2,900 m Average annual temperature >-1° – -3
Gepatschalm typischen hochalpinen Pflanzenwelt.
14 K 15,9 / 1.880 M
KM
Die Gepatschalm gehört der Agrargemeinschaft Prutz – Krummgampental The Colline level is completely absent from the northern edge of the Tyrolean Alpine lawns with colourful Alpine flowers can be found at this level. At higher
Alps. Nevertheless, there is a dry inneralpine climate in the Oberes Gericht, i.e. altitudes joined-up lawns grow in the form of individual mats and garlands. The
es werden über den Sommer ca. 60 Milchkühe auf der
The Krummgampental is a high Alpine valley. The upland the section of the Tyrolean Inntal between Landeck and the Reschenpass and in Alpine lawn and mat region consists of grasses and flowers such as edelweiss,
Alm gehalten. (Nicht bewirtschaftet!) spring gentian, eight-petal mountain avens, primroses and small carnations. The
moor bordering the road is home to a typical selection the Engadin region. High mountains protect the valleys from the cold north winds
Gepatschalm of high Alpine plants. and the Colline level climbs high above 900 m on the warm southern slopes. In ad- glacier buttercup, for example, requires two or three vegetation periods to come
dition to the arable farmland, the forest at this altitude consists of horse chestnut into flower. Incidentally, did you know that Alpine flowers are more colourful
The Gepatschalm pasture belongs to the Prutz faming trees, the common oak and small-leaved linden. A little remnant of medieval oak than their counterparts down in the valley? The reason is the higher exposure to
cooperative – some 60 dairy cows graze on the pasture Gletscherschliff-Felsen forest still remains in Tyrol near Stams. ultraviolet radiation at altitude.
during the summer. (no service!) 23 K 22,4 / 2.375 M
KM Direkt an der Straße vom Auto aus können Sie die Kräfte
des Eises der vergangenen Jahrtausende bewundern!
Fernergries - Klettergarten Im Felsen erkennen Sie die Spuren und die Richtung des
Montane Stufe 900 – 1.700 m Mittlere Jahrestemperatur >3°
Subnivale Stufe 2.900 – 3.100 m Mittlere Jahrestemperatur <-3°
15 K 16,5 / 1.890 M
KM Eisstromes.
Klettergarten des Deutschen Alpenvereins mit 26 verschie- In dieser Fels- und Eisregion findet man noch ver-
denen Routen im Fels. Start zur Rundwanderung zum Detersion Rocks Der Anbau von Getreide, Kartoffeln und Obst ist einzelt Pflanzen, die durch die kurze Vegetations-
Gletschertor – 13 Schautafeln erklären Flora und Fauna You can marvel at the enormous power of ice flows over noch möglich. Spaziert man durch Feichten (1.286
zeit ein ausgeklügeltes Wurzelsystem haben, um
der Gletscherregion. Mit einer 2 Min. Wanderung in the past thousands of years right from the comfort of m) sieht man in den Gärten Obstbäume. Bis in die
60er Jahre waren die Felder rund um die Ögghöfe die Nährstoffaufnahme optimal zu nutzen. Auf
Richtung Gletscher erreichen Sie den wunderschönen your car! The rock indicates the traces and direction of
(liegen oberhalb von Feichten) als Getreidefelder be- ca. 3.100 m befindet sich die klimatische Schnee-
Wasserfall des Rifflbaches. the moving ice.
wirtschaftet. Unter natürlichen Bedingungen wären grenze. In dieser Kältewüste findet man noch
Fernergries – Rock Climbing Centre die Hänge der Nordalpen bis hoch hinauf mit Laub- Moose und polsterbildende Blütenpflanzen. Sehr
The rock climbing centre of the German Alpine Club features Rundweg um den Weißsee bäumen wie Ahorn oder Esche bedeckt. Durch die wiederstandsfähig sind Flechten, die aus einer
26 different routes through the rock. Starting point of the 24 K 23,1 / 2.425 M
KM Der Weißsee ist ein von Gletschereis gespeister Gebirgs-
Forstwirtschaft, die vor allem die Fichte bevorzugt, Lebensgemeinschaft zwischen Pilzen und Algen
circular tour to the snout of the glacier – 13 display boards hat sich die Artenverteilung jedoch erheblich zugun- bestehen.
see, um den sich Sagen und Legenden von Hirten und
explain the flora and fauna of the glacier region. A 2-minute sten der Fichte und auch der Lärche verändert.
der Frau vom weißen See ranken. Genießen Sie den
walk towards the glacier is rewarded by the sight of the kurzen Rundgang um den See und erfahren Sie mehr
wonderful Rifflbach waterfall. Montane level 900 – 1,700 m Average annual temperature >3° Sub-nival level 2,900 – 3,100 m Average annual temperature <-3°
über unsere sagenumwobene Bergwelt auf der Infotafel
am See. Due to the short vegetation period, the isolated plants that grow in this region of
Cereals, potatoes and fruit can still be grown at this altitude. You can see fruit
Zirbenwald Circular tour of the Weißsee rock and ice have a sophisticated system of roots so that they can absorb nutrients
trees in the gardens on a walk through Feichten at 1,286 m. Cereals were plan-
16 K 17,3 / 1.970 M
KM ted in the fields around the Ögghöfe farmsteads above Feichten until the 1960s. with an optimum degree of efficiency. The climatic snow border is located at
Am Rande der Waldgrenze, ab ca. 1.900 m, übernimmt We’ve The Weißsee is a mountain lake which is fed arout 3,100 m above sea level. This desert of cold and ice still features mosses and
from glacial ice. Myths and legends about shepherds Without man’s intervention, deciduous trees such as maple or ash would reach
die „Königin der Nadelbäume“ das Revier. almost right to the top of the slopes of the Northern Alps. As a result of forestry, vascular flowering plants. Extremely hardy at this altitude are lichen, which consist
and the lady of the white lake have grown up around of an association of fungi and algae.
it. Enjoy a short walk around the lake and find out however, with its marked preference for spruce, the distribution of tree types has
Swiss Stone Pine Forest shifted considerably in favour of spruce and larch.
more about our legendary mountain world from the
On the edge of the timber line at about 1,900 m above sea information panel by the lakeside.
level the ‘Queen of the Conifers’ dominates the scenery. Subalpine Stufe 1.700 – 2.300 m Mittlere Jahrestemperatur >0° Nivale Stufe – über 3.100 m Mittlere Jahrestemperatur <-6°
Panoramablick II
Blockgletscher und Gepatschferner 25 K 25,4 / 2.650 M
KM In dieser Höhenlage ist das Gebiet der an harte Win- Die durchschnittlichen Schneeniederschläge über-
Wunderschöner Blick auf den Glockturm 3.355 m, die
ter angepassten Nadelhölzer. Der dichte Hochwald treffen das Abschmelzen, es bildet sich eine perma-
17 K 18,3 / 2.060 M
KM Ausblick auf den großen Blockgletscher im Ölgruben- Panoramastraße und das Weißseejoch (Staatsgrenze zu
wird lichter und über der Waldgrenze (ca. 2.300 m) nente Schneedecke – die Gletscher. Im oberen Teil
kar und die Zunge des Gepatschgletschers (2. größter Italien). Wer sieht die alte Finanzhütte, die Schmugglern
Gletscher der Ostalpen). Ein Blockgletscher ist ein von das Handwerk legen sollte? findet man einzelne Baumkrüppel. Gewusst? Die der Nivalstufe kommen keine höheren Pflanzen
Gesteinsblöcken und Schutt bedeckter Eiskörper, der Waldgrenze in den Alpen wird fast überall durch mehr vor. Nur noch Thallophyten, die kein Boden-
unter dem Druck der Blöcke reagiert.
Panoramic View II die Zirbe gebildet. Sie hält Temparaturen bis zu substrat benötigen und ganz dicht auf der Gesteins-
Wonderful views of the Glockturm at 3,355 m above sea -40° aus. Im unteren Bereich finden wir noch dich- oberfläche wachsen. Man findet sie auf Felsen, die
Block Glacier and Gepatschferner level, the Panoramic Road and the Weißseejoch (marking the ten Hochwald mit Fichten und Lärchen. Zur Baum- nicht vom ewigen Eis bedeckt sind. Gewusst? Auf
border to Italy). With any luck you can spot the old custom grenze hin wird der Wald immer lichter und wir den umliegenden Gipfeln herrschen ähnliche klima-
A view of the large block glacier in the Ölgrubenkar and tische Bedingungen wie in Grönland.
the tongue of the Gepatsch glacier (2nd largest glacier in officials’ hut which was used to try and catch smugglers. finden Zwergsträucher aus Almrosen, Preiselbee-
the Eastern Alps). A block glacier is a mass of ice covered ren und Wacholderstauden.
in blocks of stone and rubble which reacts under the Gletscherrestaurant Weißsee – 2.750 m Nival level – over 3,100 m Average annual temperature <-6°
pressure of the blocks. 26 K 26,4 / 2.750 M
KM Umweltschutz wird bei uns groß geschrieben: Ein eigener
Sub-alpine level 1,700 – 2,300 m Average annual temperature >0° More snow falls on average than melts, forming a permanent cover of snow – these Arzl
Tiefbrunnen für die Wasserversorgung, eine vollbio- This region features coniferous trees that have adapted to harsh winters. The dense are the glaciers. Higher forms of plant life no longer occur at the top part of the
logische Kläranlage, sowie eine Solarenergie Anlage Wenns
Schnapsloch timber forest starts to thin out, and above the treeline (at about 2,300 m above Nival level. Only thallophytes grow densely on the rock surface; they do not Kaunerberg Jerzens
18 K 18,6 / 2.085 M
KM
Auffahrt über den kurvenreichsten Teil der Gletscherstraße
versorgen unser Gletscherrestaurant.
sea level) there is only the occasional stunted tree. Incidentally, did you know that require a substratum of soil. They can be found on rocks which remain uncovered
Weißsee Glacier Restaurant – 2,750 m the treeline in the Alps is almost invariably made up by the stone pine? This tree by glacial ice. Incidentally, did you know that the climatic conditions on the Kauns St.Leonhard
mit imposanten Ausblicken auf das Bergpanorama und
surrounding peaks are similar to those in Greenland? Prutz/Faggen

PITZTA
can withstand temperatures as low as minus 40 degrees. At the lower levels there

KAUNERTAL
den Gepatschstausee. In dieser Kehre befindet sich ein Environmental protection is written large over here:
schöner Aussichtspunkt! a separate deep well for water, a fully biological is still dense timber forest with spruce and larch. The forest thins out progressively Ried
purification plant and a solar energy system all towards the treeline and features miniature shrubs consisting of Alpine roses, Fendels

L
Schnapsloch supply our glacier restaurant. cranberry and juniper bushes. Mandarfen
The ride up, which takes you along the most winding
part of the Glacier Road, offers impressive views of the Abenteuerspielplatz
mountain panorama and Gepatsch reservoir. There is a 27 K 26,4 / 2.750 M
KM Themenweg Gletscherpfad
beautiful vantage point at this bend! Großer Abenteuerspielplatz mit Trampolin, Rutschen, 29
Floßfahren, Schaukeln, Klettergerüst, Kinderseilbahn und Kostenlose Führungen täglich von Montag bis Freitag
vieles mehr. im Juli, August und September. Treffpunkt um 13:00 Uhr
auf der Sonnenterrasse Gletscherrestaurant
Schlechtwetterhaag Adventure playground Weißsee, Dauer ca. 1 h.
19 KM 19,6 / 2.150 M
Sammelstelle für Tiere und Hirten bei Schneefall. Die Errichtung Big adventure playground with trampoline, slides, rafts, themed glacier trail
der Steinwälle erfolgte komplett per Hand vor ca. 300 Jahren. swings, climbing frames, children’s cableway and much Free guided tours are held every day from Mondays
Der Schlechtwetterhaag bietet Platz für über 400 Tiere. more besides.
until Fridays in July, August and September. Meeting
Schlechtwetterhaag Shelter point: at 1:00 pm on the sundeck of the Weißsee
Der Pfad durch die Gletscherspalte restaurant. Takes 1 hour.
This is an assembly point for animals and shepherds during hard 28 Kostenlose Führungen zur natürlich beleuchteten Glet-
snowfalls. The stone walls were built completely by hand about scherspalte im Juli, August und September von Montag
300 years ago. The shelter has space for over 400 animals. Geniessen Sie mit einem gemeinsamen Liftticket den Kaunertaler Gletscher und das Skige-
bis Freitag. Treffpunkt um 10.30 Uhr auf der Sonnenter- biet Fendels! Der Gletscher bietet Schneesicherheit von Oktober bis Juni. Sie suchen über-
rasse, Dauer ca. 40 min., Führungen finden nur bei füllte Pisten? Dann sind Sie im Kaunertal an der falschen Adresse. Unser riesiges Snowpark-
Rifflbach Wasserfälle guter Witterungslage statt. Bitte gutes Schuhwerk und angebot inklusive einer Superpipe ist das Mekka der Freestyleszene! Fendels bietet seine
20 KM 20,1 / 2.185 M Sonnenschutz nicht vergessen.
rassigen Waldabfahrten (=Sicht auch bei schlechtem Wetter) von Dezember bis April an.
In der Kehre 8 beginnt ein kleiner Rundweg zu den Riffl-
bachfällen – Dauer für den Rundgang ca. 15 Minuten. Crevasse path 52 Pisten-km und 17 Beförderungsanlagen mit einem Liftticket zu einem fairen Preis! Kaunertaler Gletscherbahnen GmbH
Free guided tours of the naturally lit crevasse Mondays Enjoy two Skiresorts with one ski pass: Kaunertal Glacier and Ski-Resort Fendels. The gla-
Rifflbach Waterfalls to Fridays in July, August and September. Meeting point: cier is guaranteed snow between October and June. Looking for overcrowded slopes? Then
A-6524 Kaunertal/Feichten
10.30 am at the sundeck of the Weißsee restaurant. Takes you’ve come to the wrong place in the Kaunertal. Our enormous range of snow park facilities
The little tour of the Rifflbach falls which starts from Bend 40 minutes. Guided tours only take place by apropriate includes a superpipe – to the absolute delight of the freestyle scene! Fendels, prefeered by
T: +43 (0) 5475 5566, F: +43 (0)5475 5566-70
8 takes about 15 minutes to complete.
weather. Please remember to take sturdy footwear and
sun protection along with you.
families because of its youth friendly terrain, offers easy and challenging tree-runs (= good kaunertal@tirolgletscher.com www.tirolgletscher.com
© -WERBEAGENTUR, Landeck; Fotos: Archiv Kaunertaler Gletscherbahnen,
visibility even in bad weather) from December until April. 52 km of prepared slopes and 17
lifts; one ticket for a fair price.
Mallaun Josef, Naturpark Kaunergrat, TVB Tiroler-Oberland-Kaunertal;
© Land Tirol - 07 Hapmeskopf Schwarzwand Spitze
3.237 Bligspitze 3.453 3.467
Kesselwandferner
Madatschtürme

Ölgruben Joch

Hintere Ölgrubenspitze 3.295

Madatschkopf
2.778 Gepatschferner

Waze Kopf Äußere Bliggkopf


2.897 Innere Bliggkopf Rauhekopf Hütte
2.918 Wurmetal 2.731
2.865
Geil-Stange
Stange 2.723
2.705 BLOCKGLETSCHER

Rauher Kopf
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 2.989

Feichten 1.273 m KM 11,1


KM 7,7 KM 8,1

Grasse KM 12,8
KM 0 KM 7,2 KM 14,4 KM 15,3
Gepatschstausee KM 15,9
KM 1,7 KM 2,5 KM 3,5 KM 16,5
MAUTSTELLE KM 1,4
KM 3,0
KASSA KM 5,5 Gepatschhaus
18
KM 18,6
16 KM 17,3

Nassereinalm 17 KM 18,3 24 25 28
Länge / Length 26 km OST/EAST
26 27 28 29
Nörderberg 2.870
NORD/NORTH

SÜD/SOUTH

Höhendifferenz / Altitude Difference 1.500 m 25


2.750 m Fisslad-Tal
Höchste Höhe / Highest Elevation 2.750 m 2.650 m

Kehren / Bends 29 KM 20,4


21 Weißseespitze
WEST
24 KM 19,6
Kehrenradius / Radius of Bends 28 m 23 2.425 m 19 3.518
2.375 m
durchschn. Steigung / Average Gradient 10% 22
e
PROJEKT Weißseespitz
2.305 m
21
max. Steigung / Maximum Gradient 12% 20
2.220 m
Kreuzkopf KM 20,1 20
19
2.185 m
2.683 KM 23,1 Weisssee
Geöffnet / Open ganzjährig / all year round
17
18 2.150 m
Atemkopf Kaiserbergtal Plangerosspitze
Jährl. Erhaltungskosten / Annual Maintenance Costs € 680.000,00 2.060 m 2.794 2.942 m KM 25,4
16
KM 21,7 KM 26,4
1.970 m
13 14 15 Hochgampe K.
1.910 m
2.749 22 23 KM 22,4
9 10 11
12 Weißseeferner

PRO
1.790 m
8
1.750 m
7

JEKT
1.715 m
6 1.670 m
5

Karl
1.530 m
4
HÖHENPROFIL KAUNERTALER GLETSCHERSTRASSE 26 29

esjo
3 1.445 m
12
ELEVATION PROFILE OF THE KAUNERTAL GLACIER ROAD 1.400 m Rifenkar Spitze Atemkogel

chb
1.365 m
2.870 3.010 Gratferner Kopf

ahn
1.273 m
27
0 1,4 1,7 2,5 3,0 3,5 5,5 7,2 7,7 8,1 11,1 12,8 14,4 15,3 15,9 16,5 17,3 18,3 18,6 19,6 20,1 20,4 21,7 22,4 23,1 25,4 26,4
3.003 m Ochsenkopf
Schwarzsee 2.604 2.944 m

Colline Stufe bis 900 m Montane Stufe 900 – 1.700 m Subalpine Stufe 1.700 – 2.300 m Alpine Stufe 2.300 – 2.900 m Subnivale Stufe 2.900 – 3.100 m Nivale Stufe – über 3.100 m
Mittlere Jahrestemperatur >6° Mittlere Jahrestemperatur >3° Mittlere Jahrestemperatur >0° Mittlere Jahrestemperatur >-1° bis -3° Mittlere Jahrestemperatur <-3° Mittlere Jahrestemperatur <-6°

Willkommen im Kaunertal 1 K 1,4 / 1.365 M


KM
Der Riese vom Kaunertal
Geschnitzter, ca. 250 Jahre alter Lärchenstamm – 4 KKM 3,0 / 1.445 M
Naturdenkmal Gletschertopf
Im Sommer 2006 wurde durch einen Murenabgang
7 K 7,2 / 1.670 M
KM
Steinbockhang
In diesem Hang rechts neben dem Abbruchgebiet an
10 K 11,1 / 1.760 M
KM
Wurmetalbach mit Wasserfall
„Herrlicher Wasserfall mit einer Höhe von 140 Metern –
Die Kaunertaler Gletscherstraße ist an sich schon eine imposante Erscheinung: wurde 1999 im Bereich Kaunerberg von einer Lawine 3 km nach der Mautstelle, ein sensationeller Fund ge- der Kehre 28 sind auch tagsüber häufig Steinböcke und direkt von der Straße aus sichtbar.
Sie schlängelt sich vom Talort Feichten im Kaunertal in 1.273 Metern Höhe gefällt und mitgerissen. Gemsen zu sehen.
macht: Ein Gletschertopf, der die Spuren und die Wurmetalbach Stream with Waterfall
bis hoch an den Rand des „ewigen Eises“ auf eine Höhe von 2.750 Metern. The Giant of the Kaunertal skulpturale Kraft der Gletscher vor mehr als
So überwindet sie auf ihren 26 Kilometern Länge insgesamt 29 Kehren und Steinbockhang – ‘Ibex Slope’ A beautiful waterfall 140 metres high – can be seen
Comprises a carved trunk of larch which is about 250 10.000 Jahren (letzte große Eiszeit) zeigt. straight from the road.
einen Höhenunterschied von knapp 1.500 m. Erleben Sie die Besonderheiten, During the day, ibex and chamois can also frequently be
years old – it was struck by an avalanche in the Natural monument kettle basin
die direkt am Wegesrand liegen und die es wert sind, bemerkt zu werden. Wir Kaunerberg area in 1999 and carried away. seen on this slope to the right next to the quarry area
wünschen Ihnen eine erlebnisreiche Fahrt. Jeder Besucher erhält kostenlos Busenlarch
In summer 2006 a sensational find was made when a at bend 28.
einen Aufkleber der Kaunertaler Gletscherstraße. Wolfskehr mudslide occurred about 3 km behind the tollbooth:
11 K 12,8 / 1.765 M
KM Eine Laune der Natur schuf diesen einem Frauenkorpus
sehr ähnlichen Baumstamm mit einem Umfang von 6 m.
> Die Kilometerangaben beziehen sich auf den Startpunkt Mautstelle. 2 K 1,7 / 1.375 M
KM Letzte besiedelte Hofstelle im Kaunertal. Der Name geht auf a kettle basin that reveals the traces and sculptural Lupinen Verpassen Sie nicht den Ausblick auf den wunderschönen
> Zur zusätzlichen Information haben wir die Höhenangaben der einzelnen Straßenpunkte integriert. die Familie Wolf zurück. Ursprünglich gab es in diesem Teil power of the glaciers from more than 10,000 years 8 K 7,7 / 1.715 M
KM
... wurden zur Begrünung unter dem Stausee angepflanzt.
Blickwasserfall.
> Die Punkte bzw. die Entfernungen beziehen sich auf eine Fahrt auf der linken Seite des des Kaunertales, urkundlich belegt, 8 Hofstellen. Viele Lawi- ago (the last great Ice Age). Busenlarch – ‘Bosom Larch’
nenabgänge und Überschwemmungen im 19. Jahrhundert in Diese nicht heimische Pflanze wird auch als „Kaffee der
Stausees (Ostufer) in Richtung Weißseespitze. armen Leute“ bezeichnet. Die Lupinen stehen auf den A whim of Mother Nature created this tree trunk which looks
diesem Gebiet führten zu Aus- und Abwanderungen. remarkably like a female body and has a circumference of 6
> Bitte passen Sie auf die Tiere auf! Steinschüttmauer Gepatschstausee Hängen unterhalb der Straße Richtung Staumauer im
> Parken Sie nicht an unübersichtlichen engen Stellen und blockieren Sie nicht die Fahrbahn. Wolfskehr 5 KKM 3,5 / 1.480 M Bereich der Kehren 29 bis 26. m. Don’t miss the splendid views of the wonderful Blick
> Denken Sie an Busse und LKW’s – die auch unsere Straße nutzen. Erster Blick auf die 160 m hohe Steinschüttmauer des Ge- waterfall.
This is the last inhabited farmstead in the Kaunertal. The name patschstausees – höchster Steinschüttdamm Europas. Mit Lupinen
refers to the Wolf family. Historical records show that originally
there were eight farmsteads in this part of the Kaunertal. The 160 Metern Höhe ist der Damm ebenso hoch wie Deutsch- Urfelschlucht
...were planted to provide vegetation for the area below
Welcome to the Kaunertal many avalanches and floods which took place in the area during
the 19th century led to many farmers packing up and leaving.
lands höchster Kirchturm – das Ulmer Münster (161,4 m).
Rubble Wall of the Gepatsch Reservoir
the reservoir. Not a domestic plant, it is also known as
‘poor man’s coffee’. The lupines grow on the slopes
12 K 14,4 / 1.790 M
KM Durch die Urfelschlucht fließt der Faggenbach, welcher
in den Stausee mündet – „wildromantische Schlucht“.
There’s no doubt that the Kaunertal glacier road is inherently a highly im- below the road leading to the dam wall around bends
Herzogmahd A first view of the 160 m high rubble wall of the Gepatsch 29 to 26.
Urfelschlucht Gorge
pressive affair. It winds its way from the village of Feichten in the Kaunertal
at 1,273 metres above sea level right up to the edge of the ‘eternal ice’ at an 3 K 2,5 / 1.400 M
KM Auf seiner Flucht von Konstanz nach Tirol fand Herzog Reservoir – Europe’s highest dam built of rubble. The dam The Faggenbach stream flows through the Urfelschlucht before
altitude of 2,750 metres. In the course of its 26 kilometres it features a total of Friedrich IV „mit der leeren Tasche“ Unterschlupf im Kauner- is about the same height as Germany’s highest church Gepatschstausee it drains into the reservoir – this is a rugged, romantic ravine.
29 bends and an altitude difference of almost 1,500 m. Take the time instead tal. Später kaufte er zwei Häuser am Stadtplatz in Innsbruck, tower – the Münster in Ulm (161.4 m). 9 K 8,1 / 1.750 M
KM
die er umbauen ließ (heutiges Goldenes-Dachl). Gleich in Speichervolumen 140 Mill. m3 Wasser – entspricht Gepatschhaus (1.928 m)
to enjoy the unique natural features that line the route: they certainly merit
der Nähe unterhalb der Straße finden Sie drei Quellen, die 700.000.000 Badewannenfüllungen. Während der
your attention. Every visitor receives a free Kaunertaler Glacier Road sticker.
Brunnangele genannt werden. Versetz Bauzeit waren bis zu 3.000 Personen beschäftigt (heute
13 K 15,3 / 1.910 M
KM
Das Gepatschhaus gehört zur Sektion Frankfurt. Die
> distances in kilometres refer to the starting point at the toll booth.
6 KKM 5,5 / 1.530 M
Abbruchgebiet für die riesigen Steinquader, die für die
hat das ganze Kaunertal knapp mehr als 600 Einwohner). Alpenvereinshütte wurde bereits 1873 errichtet und ist
Herzogmahd somit die älteste Alpenvereinshütte Österreichs.
> for your further information we have also added the heights of the individual points on the road. Staumauer benötigt wurden. Gepatsch Reservoir
> points and distances refer to rides on the left side of the reservoir (eastern bank) heading Fleeing from Konstanz to Tyrol, Duke Friedrich IV ‘with the
empty bag’ found shelter in the Kaunertal. He later bought Versetz Gepatschhaus Alpine Hut (1.928 m)
towards Weißseespitze. The reservoir has a storage capacity of 140 million m3 of
two houses on the town square in Innsbruck, which he then water – enough to fill 700,000,000 baths. Up to 3,000 The Gepatschhaus hut belongs to the Frankfurt section of
> please watch out for animals! converted (today’s Golden Roof – ‘Goldenes Dachl’). Right A quarry area for the giant stone ashlars required to
> do not park at any blind or narrow spots and do not block the road. people worked at any one time on building the dam the German Alpine Club. It was built back in 1873, making
in the vicinity just below the road you’ll find three mineral build the reservoir wall.
> think of buses and lorries – they also use our road. springs known as the Brunnangele. (today, just over 600 people live in the entire Kaunertal). it the oldest hut of Alpine Club in austria.

Das könnte Ihnen auch gefallen