Sie sind auf Seite 1von 1

Bürgerinitiativen und der Bund Naturschutz Bayern laden ein:

Der Schweizer Landwirt Hans Sturzenegger berichtet über

Blinde Kälber, kranke Menschen -


Ursache Mobilfunk?
Die Familie Sturzenegger bewirtschaftet in der Schweiz in der Nähe von Winterthur einen
Pachthof. Im Jahr 1999 wurde neben der Scheune ein Handy-Mast des Mobilfunkbetreibers
Orange errichtet.
In den folgenden Jahren verschlechterte sich der Gesundheitszustand der Bewohner und von
vielen Tieren auf dem Hof. So kamen außergewöhnlich häufig blinde Kälber zur Welt. Sie litten
alle an Grauem Star. Außerdem zeigten viele Tiere Geschwüre, Kälber kamen immer wieder tot
zur Welt.
Hans Sturzenegger wandte sich daher – auf eigene Kosten – um Rat an die Universität Zürich.
Auf der Suche nach der Ursache wurden seine Tiere, der Stall, das Futter genauestens unter-
sucht – ohne hier fündig zu werden. In einer damals veröffentlichten Dissertation blieb festzu-
stellen:
„Wir zeigten, dass das Risiko für nukleären Katarakt bei Kälbern mit dem Einfluss von
Mobilfunk-Basisstationen während der Organentwicklung zusammenhängt.“
Forschungsdatenbank der Universität Zürich: http://www.forschungsportal.ch/unizh/p5596.htm

Nun begann ein jahrelanger Kampf um den Abbau der Antenne. Im Jahr 2006 schließlich brach
Orange den Mast ab. Einige Zeit später kamen nur noch gesunde Kälber zur Welt.
Innerhalb von sieben Jahren waren 50 blinde Kälber geboren worden!
2009 beendete auch die Universität Zürich ihre Untersuchungen.

• 5. Oktober 2010
Nussdorf (Kreis Rosenheim), Gasthof Schneiderwirt, Dorfstraße, Beginn 20 Uhr
Weitere Informationen unter: www.funkbewusstsein.de, info@funkbewusstsein.de
Mit Unterstützung der regionalen Bund Naturschutz Gruppen

• 6. Oktober 2010
Rattiszell (ca. 20 km nördl. Straubing), Gasthaus Ettl, Beginn 20 Uhr
Weitere Informationen unter: www.lebenswertes-wiesenfelden.de, info@holmerhof.de
Mitveranstalter: AnpLO (Arbeitsgemeinschaft noch produzierender Landwirte Ostbayerns)
und IggT (Interessengemeinschaft gesunde Tiere)

• 7. Oktober 2010
Cadolzburg (ca. 10 km westlich von Fürth),
Gasthaus „Zur Friedenseiche“, Nürnberger Straße 15, Beginn 19.30 Uhr
Weitere Informationen unter:
www.bund-naturschutz.de/mobilfunk, helga.krause@bund-natuschutz.de

• 8. Oktober 2010
Selbitz bei Naila, Evangelischer Gemeindesaal, Kirchplatz, Beginn 19 Uhr
Weitere Informationen zur Veranstaltung: Bürgerinitiative Ich rede mit!, irm-selbitz@web.de