Sie sind auf Seite 1von 2

www.spasslerndenk-verlag.

de Deutschlands Verlag für Lernmedien mit Spaß,


Sigrid Ebert, in fo@spasslerndenk-verlag.de

Frühausteher haben bessere Schulnoten.

Der frühe Unterrichtsbeginn an deutschen Schulen ermöglicht speziell


Frühaufstehern bessere Noten. Das hat eine Studie des Instituts für Biologie
an der Universität Leipzig ergeben, berichtet die „Ärzte Zeitung“.

Die Studie belege einen Zusammenhang zwischen dem persönlichen Boi-


Rhythmus und den schulischen Leistungen. Davon profitieren besonders
Frühaufsteher, die am Morgen besonders aufnahme- und leistungsfähig sind.

Allerdings sind rund zwei Drittel der Menschen von der Pubertät an bis
ungefähr zum 30.Lebensjahr Langschläfer. Ein großer Teil der Schüler ist
daher ab dem 12. oder13. Lebensjahr in den ersten Unterrichtsstunden ab
7.30 Uhr noch nicht richtig aufnahme- und leistungsfähig. Der Vorschlag, das
Problem zu umgehen, indem die Schüler früher zu Bett gehen, ist jedoch

www.spasslerndenk-verlag.de Deutschlands Verlag für Lernmedien mit Spaß,


Sigrid Ebert, in fo@spasslerndenk-verlag.de
www.spasslerndenk-verlag.de Deutschlands
2 Verlag für Lernmedien mit Spaß,
Sigrid Ebert, in fo@spasslerndenk-verlag.de

keine Lösung: es funktioniert kaum, den Schlaf gegen die innere Uhr zu
erzwingen.

Befragt wurden für die Studie etwa 800 Schüler im Alter von 10 bis 18 Jahren
sowie 150 Studenten von 18 bis 22 Jahren.

„Ärzte Zeitung“ September 2007

Bis zum nächsten Mal und viel Spaß beim Lesen

Ihr Spaßlerndenk - Verlag

www.spasslerndenk-verlag.de Deutschlands Verlag für Lernmedien mit Spaß,


Sigrid Ebert, in fo@spasslerndenk-verlag.de