Sie sind auf Seite 1von 1

Für unser Rätsel haben wir uns Begriffe aus dem Kursbuch »Tangram 2« ausge-

sucht, und zwar aus den ersten beiden Lektionen. Es geht um Wohnungen, aber
nicht ausschließlich. Wenn Sie die eine oder andere Lösung nicht finden kön-
nen, dann schauen Sie am besten mal dort nach.

1 2 3 4

Waagerecht: 5

5 Auch so etwas wie eine Wohnung, aber auf Dauer den meisten 6
zu teuer. 7
6 Wurde in Berlin beseitigt, besteht aber weiter in manchen 8
Köpfen.
9
8 Einmal dies ist wie dreimal umziehen – meinte Benjamin
10 11 12
Franklin und erfand den Blitzableiter
10 In früheren, also besseren Zeiten wurde die schönste (und zwar
galt als solche die erste) mit dem Präfix ,,BeI-“ versehen. 13 14 15

11 „Ja, das möchste: …“ schrieb Tucholsky, und mit ihm träu-


men davon manche Mietskasernenbewohner.
14 Hasst Mieterschutzbestimmungen. 16 17

16 Kommt oft in Mietverträgen vor, weil es im Mietobjekt


nicht vorkommen darf. 18 19
17 Clara war als Teenager auf Konzertreisen, während Robert
seine Träumerei zu Papier brachte.
20
18 Ruft die Cläubigen in Cottes Wohnung.
20 Darf der Makler nur einstreichen, wenn seine Bemühungen von Erfolg
21
gekrönt waren.
bn

21 Schreibt der Makler, wenn seine Bemühungen von Erfolg gekrönt waren.

Senkrecht:
1 Spart Platz in Kinderzimmern.
2 Beim Vergleich zweier Wohnungen häufig benütztes Wort.
3 Der offene verleiht dem Wohnraum Stil und Klasse, der andere
interessiert nur den Schornsteinfeger.
4 Schreibt sich durchs Leben, von Tag zu Tag.
7 Hat seine Hacker-Gelüste in legale Kanäle geleitet.
9 Winziger Kunstdruck? Ich spucke darauf.
12 Beschert ihrem Besitzer früher oder später Sanierungskosten.
13 Was man sich leistet, obwohl man es sich nicht leisten kann.
15 Baut seine Wohnung gern auf Kirchtürmen oder hohen Schornsteinen.
(Und taucht in »Tangram 2A« nicht auf.)
19 In Ermangelung einer richtigen Küche lässt sich zur Not auch
Nr 1615 /1.0 © 2000 Max Hueber Verlag

darin kochen.