Sie sind auf Seite 1von 1

Diagnosen für die Werkstatt

OBD-Lampe an: Testablauf Prüfpunkte


Problem mit
Lambdasonde

Überprüfen
Sichtprüfung Kabel
der Kabel

Kabel gebrochen oder Stecker beschädigt?

Kabelabdichtung gelöst?

Feuchtigkeit im Stecker?

Korrodierte Steckerkontakte?

Kabelverlegung in Ordnung?

Überprüfen
Sichtprüfung Sonde
der Sonde
Sonde weist sichtbare Beschädigungen auf?

Analyse
der Sonde Multimeter

Test Vorgehensweise Ergebnis Falls nicht zutreffend Überprüfung

1 Sonden- 1. Abgasanlage
1. Zündung aus, Sonden- Spannung 1. Sensor evtl. defekt,
Spannungs- stecker abziehen oszilliert zwischen falls Spannung sich auf Undichtig-
Signal 2. Multimeter (hochomig) an 0 V und 1 V nicht ändert keit überprüfen
Sondensignalansluß 2. Sonde ausbauen und 2. Elektrische
(+ schwarz) und auf Öl- oder sonstige Anschlüsse
Masseanschluß (- Batterie) Rückstände achten überprüfen
oder Sondenmasse 3. Sonde austauschen 3. Öl-Verbrauch
klemmen bestimmen
3. Sonde wieder anschließen (evtl. hoch
4. Motor ca. 2 min. mit 2000 durch defekte
min-1 betrieben Bei Schubbetrieb Kolbenringe
5. Test mit betriebswarmem ca. 0 V Sonden- oder defekte
Motor durchführen spannung Ventilschaft-
dichtung)

2 Heizwiderstand 1. Heizeelement evtl.


Heizelement 1. Sondenstecker abziehen
2. Multimeter an die weißen beträgt bei Raum- defekt Sonde muss
Sonden-Kabel klemmen temperatur 2 Ω ausgetauscht werden
bis 14 Ω ( Ohm)

1. Zündung aus, Sonden- Spannung 1. Kabelverlegung


3 stecker abziehen und Masseüber-
Bord- ist >10,5 V
2. Multimeter an Klemme + prüfen
Spannung und Masse am Stecker fahr-
zeugseitig anschließen
3. Zündung ein