Sie sind auf Seite 1von 1

Differential- und Integralrechnung I

WS 2010/11

Prof. Dr. Thomas Schick

Übungsblatt 2

Aufgabe 2.1. (a) Sei z ∈ C mit z 2 + 1 = z. Beweisen sie, dass z ∈ C die Gleichungen
|z| = |1 − z| = 1 erfüllt.
(b) Seien z, v, w ∈ C mit z 6= v 6= w. Zeigen sie: Wenn v 2 + w2 + z 2 = vw + wz + zv gilt,
dann gilt auch |z − w| = |w − v| = |v − z|.
Tipp: Zeigen sie die Translations- und Rotationsinvarianz der Aussage und nutzen sie
Aufgabenteil (a).
Aufgabe 2.2. Prüfen sie, ob die Folge (an )n∈N konvergiert und geben sie ggf. den Grenzwert
an.

(a) (an )n∈N mit an = n2 + n − n,
(1 + i)n3 + 4n
(b) (an )n∈N mit an = ,
(5 + i)n3 + n2 + 1

(c) (an )n∈N>0 mit an = n n!.
Aufgabe 2.3. (a) Seien (an )n∈N und (bn )n∈N reelle, konvergente Folgen. Beweisen sie, dass
(an + bn )n∈N konvergent ist und das lim (an + bn ) = lim an + lim bn gilt.
n→∞ n→∞ n→∞
( an
, falls bn 6= 0
(b) Sei lim an = a 6= 0. Definiere cn = bn Beweisen sie, dass dann der
n→∞
0, falls bn = 0
Limes lim cn existiert ⇔ lim bn = b 6= 0 existiert. Zeigen sie, dass dann lim cn = ab
n→∞ n→∞
an
gilt. Finden sie ein Beispiel so, dass lim an = 0 und lim bn = b gilt, aber divergiert.
bn
Aufgabe 2.4. Sei (an )n∈N die Folge definiert durch die rekursive Vorschrift
1
an+1 = 1 + , mit a0 = 1.
an
Untersuchen sie, ob (an )n∈N konvergiert. Geben sie ggf. den Grenzwert an.
Tipp: Am Montag wird in der Vorlesung gezeigt, dass jede monoton wachsende und be-
schränkte Folge konvergiert.
Sie sollen drei der vier Aufgaben bearbeiten (Regelwert für die
50%-Bedingung), dürfen aber auch alle vier abgeben. Abgabe ist Freitag der
12.11.2010, um 14:00 Uhr.