Sie sind auf Seite 1von 4

Die Botschaft deines Körpers

Die Bedeutung der rechten und der linken Körperhälfte

Die rechte Körperhälfte symbolisiert das Außen, den Willen, die Weisheit, das Geben, das
männliche Prinzip, das Tagesbewusstsein, die Logik und Analyse, rationale Überlegungen,
Aktivität und Yang.
Die rechte Körperseite wird von der linken Gehirnhälfte innerviert.

Die linke Körperhälfte symbolisiert das Innen, das Gefühl, die Liebe, das Nehmen, das
weibliche Prinzip, die Imagination, die Meditation, den Geruch, das Denken, die Synthese
und das Yin.
Die linke Körperseite wird von der rechten Gehirnhälfte innerviert.

Harmonie ist die vollkommene Verbindung beider Hälften.

Körperliche Reaktionen in der Umgangssprache

Atmung

Jede gefühlsmäßige Veränderung spiegelt sich auch in der Atmung wieder

Da stockt mir der Atem


Da bleibt mir die Luft weg
Da wage ich kaum zu atmen
Eine atemberaubende Spannung
Eine atemlose Stille
Eine erstickende Atmosphäre
Da muss ich erst einmal Luft holen
Jemanden etwas husten
Jemanden anblasen oder anpfeifen
Dampf ablassen
Seiner Wut Luft machen

Augen

Kurzsichtig oder weitsichtig handeln


Blind für etwas sein
Etwas nicht sehen wollen
Auf einem Auge blind sein
Löcher in die Luft starren
Die Augen „Blitzen“, leuchten oder strahlen
Etwas kann ins Auge gehen
Liebe macht blind
In jemanden vergucken
Galle

Er spuckt Gift und Galle


Er ärgert sich grün und gelb oder schwarz
Mir läuft die Galle über

Haltung

Die innere, Geistig-seelische Haltung eines Menschen spiegelt sich auch in seiner
äußeren Haltung wider.

Er hat einen breiten Buckel


Kein Rückgrat haben
Vor jemanden katzbuckeln
Das Schicksal hat ihn gebrochen
Ein aufrechter Mensch sein
Haltung zeigen in einer Situation
Etwas auf sich nehmen
Sich auf etwas versteifen
Sich übernehmen

Halsregion

Ein Bissen bleibt im Halse stecken


Das Wasser steht einem bis zum Hals
Sich etwas aufhalsen
Ein Geizhals oder Geizkragen sein
Den Hals nicht voll bekommen, nicht voll genug kriegen
Halsstarrig oder hartnäckig sein
Sich den Hals nach etwas verrenken
Etwas kann den Hals kosten
Zuviel auf dem Hals geladen bekommen
Das hängt mir zum Hals raus

Haare und Haut

Eine haarsträubende Situation


Etwas geht unter die Haut
Etwas kostet Haut und Haare
Etwas geht mir gegen den Strich
Ich möchte aus der Haut fahren
Ich bekomme eine Gänsehaut
Bei etwas Haut und Haar riskieren
Blass werden vor Schreck
Haarspalterei ist das
Herz

Das Herz ist unser Gefühlszentrum und der Sitz der Liebe. Es steht im Gegensatz zum
Verstand und hat statt Wissen Weisheit.

Sich etwas zu Herzen nehmen


Sein Herz verlieren
Mein Herz springt/ zerspringt vor Freude
Das Herz rutscht in die Hose
Das Herz bleibt vor Schrecken stehen
Es liegt mir sehr an Herzen
Hochherzig, kaltherzig, kaltherzig, warmherzig, halbherzig, treuherzig, oder unbarmherzig
sein
Jemanden von ganzen Herzen lieben
Jemanden in sein Herz schließen
Die Herzen finden zueinander
Herzleid und Herzenslust
Mit ganzem Herzen bei der Sache sein
Das gebrochene Herz
Tun, was das Herz einem eingibt
Sein Herz verschenken

Kopf

Der Kopf ist die „Hauptsache“ des Menschen und daher Projektionsfläche für viele
Disharmonien.

Den Kopf behalten


Sich den Kopf zerbrechen
Kopflos handeln
Den Kopf ziemlich hoch tragen
Das breitet mir Kopfzerbrechen

Magen

Das liegt mir schwer im Magen


Alles in sich hinein fressen
Etwas schlägt mit auf dem Magen
Mir dreht sich der Magen um
Etwas nur schwer verdauen
Etwas liegt wie ein Stein im Magen
Etwas verdirbt mir den Appetit
Auf jemanden sauer sein
Mir ist zum Kotzen
Nase

Jemanden nicht riechen können


Eine feine Nase haben
Von jemanden die Nase voll haben
Einen guten Riecher haben
Verschnupft sein

Nieren

Etwas geht einem an die Nieren


Etwas auf Herz und Nieren prüfen
Etwas im Urin haben

Ohren

Wer nicht hören will muss fühlen


Für etwas taub sein
Auf dem Ohr hört der nichts
Auf jemanden hören

Stuhlgang

Vor etwas Schiss haben


Durchfall
Jemanden anscheißen
Er ist ein Korinthenkacker
Vor Angst in die Hose machen

Zähne

Daran habe ich noch lange zu kauen


Verbissen sein
Zähneknirschend zustimmen
Die Zähne zusammenbeißen
Sich durchbeißen