Sie sind auf Seite 1von 32

12/10

DAS KULTURMAGAZIN
für Hessen, Süd-Thüringen und Unterfranken

Großes Kino unterm


Tannenbaum! S.30
Wir sind länger für Sie da!

Lange Einkaufsnacht:
Freitag 26.11.10
von 9.00 bis 22.00 Uhr
Ab Samstag 27.11. bis 23.12.10
Montag bis Samstag
von 9.00 bis 20.00 Uhr
Heiligabend und Silvester
von 9.00 bis 14.00 Uhr

An jedem Advents-Samstag
und am 06.12.10 gibt es eine
Fotoaktion mit dem Weihnachts
mann und er verteilt Geschenke
Kostenloser Verpackungsservice
Charitybaum –
Schenken und Helfen

Lindenstraße 12 Fulda | Rabanusstraße 19


EDITORIAL
Hallo liebe Leser,
der Dezember ist der Monat, der einen veran-
laßt, in Kindheitserinnerungen abzutauchen.
Wissen Sie noch?
Der Respekt vorm Besuch des Nikolaus, die
Freude beim Erhalt der Süßigkeiten!
Schneeflocken, denen man entgegen springt, und hier und
da auf der Zunge zergehen läßt. Schlittenfahrten mit
„Karacho“. Festlich geschmückte Wohnungen, aber auch die
Kirche erstrahlte wie nie. Die Krönung dann natürlich der
Heiligabend mit all seinen Vorfreuden und Spannungen.
Glanz in den Augen und den Herzen bei der Bescherung.
Christmetten-Besuch und Weihnachtsgansessen.
Ach, gute alte Zeit, ach holde Jugend.
Vorbei? Vielleicht ein wenig. Aber es sei Gott gedankt, daß
sich diese Gefühle, hoffe ich, noch immer in den Herzen
unserer Kinder und Kindeskinder abspielen.
Wünschen möchte ich aber auch uns „altgedienten“, daß wir
uns ein wenig Kindheit bewahrt haben. Denn, wie sagte
schon George Bernhard Shaw:
„Es ist ein ungeheures Glück, wenn man
fähig ist, sich freuen zu können.“
Ein friedvolles Weihnachtsfest Ihnen allen und einen guten
Beschluß wünscht bis bald Ihr

Ehrlich
Uhren
und
Schmuck

Bahnhofstraße 24 · 36037 Fulda · Telefon +49 (661) 74120

ku:ku:k 3
INHALT OSTHESSEN
Osthessen 4-10
Theater 8 Musikalischer Glanz mit Sopran,
Trompete und Orgel
Südhessen 10
Zu Eröffnung der neuen Reihe der
Nordhesen 10+29
Florenbergkonzerte haben sich drei
Weihnachtszauber 13-22 renommierte Künstler der Region
Unterfranken 23-26 zusammengefunden:
Gewinnspiele 27 Die Sopranistin Britta Glaser, der
Kino 30 Trompeter Jens Enders und Fuldas
Regionalkantor Ulrich Moormann
zaubern mit Werken von Bach,
KARTEN Händel und Torelli musikalischen
Fulda Glanz in das architektonische
Vvk A BÜRGERBÜRO FULDA, Schlossstr. 1, Tel. 0661 1023333 Kleinod auf dem Florenberg.
Vvk B ORANGERIE, SCHLOSSHOF, DOMPLATZ, KINDERTHEATER, Sonntag, 26.12.2010, 17:00 Uhr,
Kirche St.Flora und Kilian,
KULTURKELLER, BÜRGERBÜRO FULDA, Tel. 0661 1023333,
Fulda-Pilgerzell
KARSTADT MUSIK & VIDEO, Tel. 0661 107429,
„MARLEEN“, Löherstraße 15, Tel. 0661 79478
Vvk C GEMEINDE PETERSBERG, Tel. 0661 620617
Vvk D GEMEINDE EICHENZELL, Tel. 06659 97943
Vvk E GEMEINDE KÜNZELL, Tel. 0661 39066
Vvk F SCHLOSS FASANERIE, Eichenzell, Tel. 0661 94860
Vvk G Tel. 0661 240230,
Vonderau Museum Tel. 0661 928350 Britta Glasner
Alle anderen Vorverkaufsstellen finden Sie bei den
jeweiligen Veranstaltungen. “In Erwartung“ -
Klänge, Poesie, Stimme
Musikalische und poetische Impres-
sionen am letzten Abend im Advent
mit dem „Erzähler der Nacht“, Rudolf
H. Herget, sowie Katharina Wolski,
Flöte und Ulrich Moormann, Orgel.
Der Eintritt ist frei
Donnerstag, 23. 12. 2010, 18:00
Uhr, Kirche St. Severi, Fulda

Neue Bilder von Claudia Volkner


Titel: Fuldaer Weihnachtsmarkt, S. 13 Unter dem Motto „Tiefe Gefühle“
verändern großformatige Bilder in
leuchtenden Farben die Räume. Mit
IMPRESSUM
feinen Farbverläufen werden Formen
CHEFREDAKTEUR Georg Alt - HERAUSGEBER KUKUK-Verlag UG. Eingetragene aufgelöst und durch das Zusammen-
Marke 30616326 Anschrift: Postfach 2550, 36015 Fulda, Tel. 0661 90190654, spiel von warmen und kalten Farben
Fax 0661 90190672 - INTERNET/TICKETHOTLINE www.kukuk-magazin.de - ANZEIGEN zum Leuchten gebracht. Claudia
Tel. 0661 8339911, anzeigen@kukuk-magazin.de - VERANSTALTUNGSTERMINE
Volkner wohnt und arbeitet in Fulda
redaktion@ kukuk-magazin.de, info@kukuk-magazin.de, gerlinde.erb@fulda.de - SATZ
FELIDAE design+multimedia, Kleinlüder - DRUCK JD-Druck, Lauterbach - ERSCHEI- und stellt zum zweiten Mal im Verein
NUNGSWEISE monatl. in der 1. Woche - REDAKTIONSSCHLUSS 01/11 14.12.2010 - Alle Kunst und Justiz aus.
Angaben, insbesondere Termindaten, ohne Gewähr - Gerichtsstand Fulda - Für Druck- Arbeits- und Sozialgericht Fulda, Die
fehler keine Haftung - Anzeigen, die für dieses Magazin gesetzt wurden, dürfen nur mit
Erlaubnis des Verlages für weitere Zwecke verwendet werden.
Ausstellung ist immer zu den Dienst-
zeiten geöffnet.
4 ku:ku:k
Shiregreen präsentierte neue CD in den Toolhouse-Studios in Rotenburg/Fulda
„Peaceful Shades“ lautet der Titel der neusten CD von Klaus Adamaschek
und seiner Band; die in den Räumen der Toolhouse Studios in Rotenburg/
Fulda vorgestellt wurde. Und wieder ist es dem charismatischen Sänger
gelungen, Melodien und Texte zu einer melodiösen Einheit zu verbinden.
Ob Peaceful shades, Northern light oder Queen of hearts, um nur drei der
vierzehn Titel zu nennen, sind einmalige Symbiosen die seiner einschmei-
chelnder Bass-Bariton Stimme und den grandiosen Einzelkönnern an den
Instrumenten ihren einmaligen Charakter verleihen.
Kostproben hört man unter www.shiregreen.de. Zudem verlost unser
Magazin vier CD´s, achten Sie auf unseren Gewinnspielblock, teilnehmen
lohnt sich.

Konzert mit der „50er-Jahre-Band“


Die “50er-Jahre-Band” aus dem Fuldaer Land besteht aus 7 bis 8 Musikern
im Alter von 30 bis 70 Jahren und spielt Tanz- und Unterhaltungsmusik aus
den 50er und 60er Jahren, u. a. Freddy Quinn, Lolita, Peter Alexander, Roy
Black, Bill Ramsey, Caterina Valente u. a.
Freuen Sie sich auf einen schönen Abend voller Stimmung und guter Laune.
Mittwoch, 22. Dezember 2010 - 19.30 Uhr im “Haus des Gastes”,
Bad Salzschlirf, VVK: 7,00 €, AK: 8,00 €

Traummelodien zur Winterzeit mit Astrid Harzbecker


Astrid Harzbecker gehört seit Jahren zu den beliebtesten Sängerinnen des
volkstümlichen Schlagers. Sie hat eine einmalig und unverwechselbare
Stimme, die Gänsehaut macht und Konzertauftritte zu einem
unvergesslichen musikalischen Erlebnis werden lässt.
In Bad Salzschlirf wird Sie von Ihrem Ehemann Hans-Jürgen Schmidt
begleitet.
Freuen Sie sich auf Lieder wie: Sierra Madre, Drei weiße Perlen, Liebe ohne
Wenn und Aber, Ich träum noch immer von dir, u.m.
Dienstag, 28. Dez. 2010 - 19.30 Uhr im “KulturKessel” in Bad Salzschlirf,
Preis im Vorverkauf: 17,00 €, Abendkasse 19,00 €,

Das neue Jahr steht vor der Tür.....


...der DPD wünscht allen Lesern eine besinnliche Weihnachtszeit,
ein paar ruhige Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Auch im kommenden Jahr finden Sie DPD Paket-Shops auch
ganz in Ihrer Nähe. Wir freuen uns auf Sie!

www.dpd.com/paket-shop · Tel. +49 (0) 1805 373 200

ku:ku:k 5
Kulturzentrum Kreuz e.V. & Kreuz GmbH präsentieren:
RICK KAVANIAN am 09.12.2010 in Fulda
Wegen großer Nachfrage ins KUZ Kreuz verlegt!!!
In bewährter Manier präsentiert Rick Kavanian sein zweites Bühnensolo:
IPANEMA. Genau wie in seinem erfolgreichen Bühnendebut wechselt er
auch hier zwischen seinen - bekannten, aber auch vielen neuen - Figuren
in Höchstgeschwindigkeit und verzichtet dabei völlig auf Masken,
Kostüme und Requisiten. Lediglich 1 Glas „aufgewühltes Wasser“ steht
Rick zur Verfügung, um die rund 20 Kehlen der verschiedenen Charaktere
geschmeidig zu halten.
Beginn 20 Uhr, VVK: 17,50 € inkl.Gebühr,AK: 19 €

Johann König in der Orangerie


Wer Johann kennt, weiß, was kommt: Mit der Eleganz eines Igels betritt er
die Bühne, putzig und keck steht er da, liest und singt, reimt und rappt,
macht und tut, und zu seiner eigenen Verwunderung ist das Publikum
vollkommen entzückt von Johanns merkwürdigen Art. Einer Art präsenter
Entrücktheit, einer fast greifbaren Abwesenheit, die sehr wohl die Laune
der Anwesenden in ungeahnte Höhen schnellen lässt.
Am 11.12.2010 in der Orangerie Fulda, Beginn 20 Uhr, Vvk.: 25,20 €
inkl. Gebühr, AK: 28 €

Lars Reichow im Kulturkeller Fulda


Der Heilige Abend. Kaum ein Tag, der so hohe Erwartungen weckt und an
dem sich solche Abgründe auftun!Für die einen ein Grund ihr Leben auf den
schneebedeckten Bergen zu riskieren, ist es für andere eine Höllenfahrt in
den eigenen 4 Wänden.
Lars Reichow widmet sich in seinem neuen Weihnachtsprogramm weniger
dem Allerheiligsten als dem Mensch, der der Weihnachtszeit meist
schutzlos ausgeliefert ist und stets an den eigenen und fremden
Erwartungen zerbricht.
Ein deutsches Wintermärchen! Voller Liebe / Humor Grausamkeit.
Am 12.12.10 um 20 Uhr, VVK: 16,40 € inkl.Gebühr, AK: 17 €

MADDIN ist wieder da!!! Vorpremiere : Lach oder Stirb !


Von einem Horrortrip der ganz besonderen Art erzählt der hessische Komi-
ker Maddin alias Martin Schneider in seinem neuen Bühnenprogramm:
In einem abgelegenen Ferienhäuschen wird die Toilette für Maddin zur
Todesalle; die Türklinke fällt nach außen ab. Alle verzweifelten Versuche,
die Türe aufzubekommen, scheitern. Von Stunde zu Stunde schwindet
Maddins Hoffnung, wieder in die Freiheit zu gelangen. Wahrscheinlich
findet man in ein paar Monaten sein Skelett in der Ecke liegen! Existentielle
Fragen, also Lach oder Stirb !
Am 18.+ 19.12.10 im Kulturkeller Fulda. Beginn jeweils 20 Uhr,
VVK: 21,90 € inkl. Gebühr, AK:24 €
Für alle Veranstaltungen des KUZ: Vvk G, Tel. 0661 240230, www.kreuz.com
6 ku:ku:k
Samstag, 22. Januar 2011, 20 Uhr

Fuldaer Zeitung präsentiert:


Fulda – Esperantohalle
Ein Weltstar kommt nach Fulda!

MONTSERRAT
CABALLÉ
Niederlassung Fulda

Sonntag, 28. November, 20 Uhr,


Fulda – Esperantohalle

& das Staatsorchester


Rheinische Philharmonie
Sonntag, 12. Dezember, 18 Uhr,
Dirigent: José Collado Fulda – Esperantohalle

Montag, 13. Dezember, 20 Uhr


Fulda – Esperantohalle

Donnerstag, 16. Dezember,


19.30 Uhr, Fulda – Orangerie

Vorverkauf in Fulda: Fuldaer Zeitung, Hünfeld:


Buchhandlung Möller, Schlüchtern: Kinzigtal-Nachrichten, Dienstag, 21. Dezember, 20 Uhr,
Karten per Post: (06 61) 280-6 44 · Mehr Infos unter: www.provinztour.de Fulda – Orangerie
SCHLOSSTHEATER FULDA
Luzi und die Tanten von Christian Schidlowsky und Anne Maar
Luzi soll das beste Leben der Welt haben – das jedenfalls wünschen sich
ihre Eltern und bewahren das arme Kind vor der grausamen Realität.
Zur Not mit gut gemeinten Lügen. Zum Beispiel, als sie ohne Luzi
verreisen, und zwar getrennt. Deshalb gibt's nur eins: Luzi muss etwas
tun, damit ihre Eltern so schnell wie möglich wieder zurück nach Hause
kommen.
Was dann passiert und ganz anders ist, als es sich Luzi vorstellt, wird in
dieser schrägen Komödie für die ganze Familie erzählt. Natürlich
passend zur Weihnachtszeit mit einem überraschenden Happy End.
Mitwoch, 8.12.2010, 9 und 11 Uhr, Schlosstheater, Fulda, Vvk A
25.12. / 17:00 Uhr
Stadtkirche Lauterbach
Der Richter und sein Henker - Schauspiel nach Friedrich Dürrenmatt 27.12. / 19:30 Uhr
Reinhardskirche Steinau a.d.S.
Mit Thomas Ulbricht, Michael Gabel u.a. Karten bei allen bekannte VVK-Stellen
Der alternde Kommissar Bärlach hat den Mord an seinem Mitarbeiter Tickets & Infos: www.star-concerts.de
Schmied aufzuklären. Sein Assistent Tschanz ist der Mörder und lenkt deshalb den Verdacht auf Gastmann – einen
alten Bekannten Bärlachs. Vor Jahren hatte Gastmann, von der Möglichkeit eines perfekten Mordes überzeugt, einen
Unbeteiligten von einer Brücke gestoßen, der daraufhin ertrank. Es gelang Gastmann, die Tat als Selbstmord
darzustellen. Eine offene Wunde für den kranken Bärlach. Bei einem Treffen bei Gastmann ergibt sich für ihn die
Chance, den Karrieristen Tschanz als den wahren Mörder Schmieds zu entlarven. Er versucht nun, diesen gezielt auf
Gastmann als den vermeintlich gesuchten Mörder anzusetzen. Bärlach wird so zum Richter Gastmanns und macht
Tschanz zum Henker.
Donnerstag, 9.12.2010, 20 Uhr, Schlosstheater, Fulda, Vvk A

Johnny Cash – The Man in Black


Mit Nils-Holger Bock als Johnny Cash und Roland Heinrich als Bremser
sowie Cornelia Corba, Gudrun Schnitzer, Julia Leinweber, Joel Kirby
Musiker: Michael Deak, Benjamin Glass, Wolfram Csupkay und Heiko
Ahrend
Musik: The Beast in Me, Ring of Fire, Jackson,u.v.m.
Im Mittelpunkt stehen die wechselvollen Lebensstationen des rebellischen
Nashville-Stars: seine entbehrungsreiche Kindheit und Jugend auf den
Baumwollfeldern von Arkansas, der Unfalltod des Bruders im Sägewerk, seine Soldatenzeit in Deutschland, sein
früher Erfolg, seine Amphetaminsucht, die Tragik seiner Abstürze bis zum Blackout in der Carnegie-Hall, seine
Comebacks – und seine leidenschaftliche Liebe zu June Carter, seiner Partnerin auf der Bühne und im Leben.
Samstag, 11.12.2010, 19:30 Uhr, Schlosstheater, Fulda, Vvk A

Gasparone - Operette in drei Akten von Karl Millöcker


Karl Millöcker war neben Johann Strauß der beliebteste Operetten-
komponist im ausgehenden 19. Jahrhundert. Ort des Geschehens ist
Sizilien. In einem kleinen Küstenstädtchen geht eine eigentlich recht
sympathische Schmugglerbande ihrem einträglichen Handwerk nach. Doch
der Bürgermeister des Ortes, möchte ihnen auf die Schliche kommen.
Um die Obrigkeit hinters Licht zu führen, erfinden die Schmuggler die
Legende, des gefürchteten Banditen Gasparone
Mittwoch, 15.12.2010, 20 Uhr, Schlosstheater, Fulda, Vvk A
8 ku:ku:k
Der Gott des Gemetzels - Schauspiel von Yasmina Reza
Mit Jacqueline Macaulay, Anna Stieblich, Adnan Maral, Henrik Schubert
Eigentlich ist das Schlimmste schon geschehen: Zwei elfjährige Jungen
haben sich geprügelt, der eine hat mit dem Stock zugeschlagen, der andere
zwei Schneidezähne verloren.
So treffen sich die Elternpaare Alain und Annette sowie Veronique und
Michel bei Kaffee und Kuchen, um in aller Ruhe zu beraten, wie man
pädagogisch sinnvoll auf Ferdinand (den Täter) und Bruno (das Opfer)
einwirken kann, und um das Schriftstück zur Schadensregulierung für die
Versicherung aufzusetzen. Schon bei der Formulierung entzündet sich der erste Konflikt. Wer war denn nun
eigentlich der Schuldige?
Mit diabolischem Humor und erbarmungsloser Treffsicherheit spießt Yasmina Reza die moderne bürgerliche
Gesellschaft auf. So verbindlich diese sich auch gibt, am Ende behält einer die Oberhand: der Gott des Gemetzels …
Donnerstag, 16.12.2010, 20 Uhr, Schlosstheater, Fulda, Vvk A

STADT FULDA
Franz Liszt Kammerorchester
Solist GÁBOR BOLDOCZKI, Trompete
Werke von Bach, Händel, Torelli, Debussy und Donizetti
Johann Sebastian Bach (1685 – 1750)
Mittwoch, 8.12.2010, 20 Uhr, Fürstensaal, Stadtschloss, Fulda, Vvk A

The Golden Voices of Gospel


Eine musikalische amerikanische Weihnachtsfeier mit Gospel-Musik und
amerikanischen Weihnachtsliedern präsentieren „The Golden Voices of
Gospel“ unter der Leitung von Reverend Robson.
Die Show "A Soulful Christmas Celebration" beginnt im weihnachtlich
geschmückten Wohnzimmer eines Pastors und seiner Frau, die Freunde aus
dem Gospelchor ihrer Kirche erwarten.
Nach der Pause ist die Bühne als Kirche dekoriert und die Künstler kommen
in ihren Chorroben auf die Bühne. Sie singen ihr Gospelkonzert, das sie mit "Silent Night" beginnen. Das Konzert
schließen sie mit "Oh Happy Day" ab. In fetzigen Rhythmen wird in "A Soulfoul Christmas Celebration" in einer
raffinierten Verbindung aus klassischen Weihnachtsliedern und Gospel Musik amerikanisch Weihnachten gefeiert.
Überraschende Harmonien schieben sich unter wohlvertraute Weihnachtslieder und wirken somit reizvoll neuartig.
Sonntag, 12.12.2010, 18 Uhr, Festsaal der Orangerie, Fulda, Vvk B

The 12 Tenors - Crossover aus Oper, Operette und Pop


Wenn 12 Tenöre gemeinsam singen, darf der Zuhörer etwas Besonderes
erwarten. Moderne Einflüsse verbinden sich mit dem klassischen, zeitlosen
Charme, ohne dabei einen musikalischen Stilbruch zu begehen. Und die
stimmgewaltige Vielfalt spiegelt sich auch in der Liste der zu hörenden Titel
wider.
The 12 Tenors gehören zu den musikalisch aufregendsten Gruppen des heutigen Konzertgeschehens.
Dienstag, 21.12.2010, 20 Uhr, Festsaal der Orangerie, Fulda, Vvk B

ku:ku:k 9
SILVESTER feiern in Fulda:
18:30 Uhr: Silvesterball im Festsaal der Orangerie - HR4-Silvestergala mit
Live-Entertainment
19:00 Uhr: Silvesterparty im Brauhaus Wiesenmühle. Stimmung, Party,
Tanz mit dem Duo Malibu
19:30 Uhr: Silvesterparty „Karibische Nacht“. Musik mit Live-DJ, traum-
haftes Buffet, Prosecco, ausgewählte Longdrinks, Café del Sol,
Petersberg
19:30 Uhr: Silvesterfeier im Delano/ Holiday Inn - Musikalische Unter-
haltung, kreatives Finger-Food-Buffet, Tischfeuerwerk
21:00 Uhr: Große Silvesterparty mit Begrüßungsdrink, Open-Air-Areal,
Cocktailbar, Mitternachtswalzer, Großes Feuerwerk -
Museumskeller, Museumscafé, Kulturkeller, Fulda

SÜDHESSEN
Große Opern- und Operettengala
Mit heiteren Melodien aus Oper und Operette will die Opernakademie Bad
Orb ein weiteres musikalisches Glanzlicht setzen und die Musikfreunde
erneut auf hohem Niveau verwöhnen. Am Di., 28. Dezember, um 19.30 Uhr
beginnt in der Konzerthalle von Bad Orb die Traditionsveranstaltung.
Solisten der diesjährigen Opernakademie präsentieren Ihnen die schönsten
Melodien, Arien und Liebesduette aus den Opernproduktionen der letzten
Jahre sowie „Schmankerl“ aus der Operettenliteratur.
Anke Eva Blumenthal, die das Programm zusammenstellt, begleitet am Orb, Kurparkstraße 2, der Ticket-
Flügel. Die Moderation übernimmt Rouwen Huther, der schon in der Hotline 06052-8314 oder im
Vergangenheit als Tenor zu begeistern wußte. Internet unter www.adticket.de)
Dienstag, 28. Dezember 2010, 19.30 Uhr in der Konzerthalle Bad Orb Restkarten werden ab 18.30 Uhr an
Eintrittskarten für 13 und 16 Euro gibt es im Vorverkauf (Kurdirektion Bad der Abendkasse angeboten.

NORDHESSEN
„Der arme Ritter“ - Gastspiel des Ohnsorg-Theaters Hamburg
Ein bisschen Abwechslung im täglichen Einerlei der Altersresidenz
„Freudenau“ muss sein. Deshalb treffen sich Elisabeth, Norbert und Franz
immer wieder sonntags bei Ritter Ludwig Bernhard Freiherr von
Schwitters-Elblingen. Hoch geht's her im Zimmer des ehemaligen
Schlossbesitzers und Vorstehers einer Eliteschule, wenn sich die vier
älteren Herrschaften bei einer launigen Partie „Trivial Persuit“ die Zeit
vertreiben.
Eine schöne Komödie über die Begegnung zwischen älteren Menschen und
der jungen Generation, bei der unterschiedliche Welten aufeinander
prallen…
Donnerstag, 16.12.10 um 20:00 Uhr in der Stadthalle Melsungen
Eintrittskarten zum Preis von 13,50 € Erwachsene / 11,00 € ermäßigt
erhalten Sie im Büro der Kultur- & Tourist-Info Melsungen sowie Rest-
karten an der Abendkasse Telefon (05661) 92 11 00 Fax (05661) 92 11 12
10 ku:ku:k
NORDHESSEN
33. WEIHNACHTSKONZERT mit dem Heeresmusikkorps II Kassel
Die seit 1992 bestehende Verbindung zwischen der Stadt Baunatal und
dem Heeresmusikkorps wird auch in 2010 vertieft durch das
alljährliche Benefizkonzert am dritten Advent unter Mitwirkung eines
Baunataler Chores. Weit über die Grenzen Deutschlands hinaus SCHULE
SCHWARZERDEN
bekannt, wird das Musikkorps zur repräsentativen Vertretung
deutscher Musikkultur auch ins Ausland entsandt. Oberstleutnant
Reinhard Kiauka wird das Konzert leiten. Physiotherapeut/in
Sonntag, 12.12.10, 17 Uhr, Stadthalle Baunatal Ergotherapeut/in
… Gesundheitsberufe mit Zukunft.

wahlweise mit
CHIPPENDALES - “ONLY THE BEST Tour 2010”
Bachelor-
Ein CHIPPENDALE muss viele Kriterien erfüllen, es reicht nicht, einfach Abschluss
nur gut auszusehen. Das Team ist der Star und jeder wieder in seiner
Einzigartigkeit. Neben Tanz und Gesang wird auch tadelloses Beneh-
Ausbildungsbeginn
men vorausgesetzt – ein CHIPPENDALE ist immer ein Gentleman! immer im Oktober
Montag, 13.12.10, 20 Uhr, Stadthalle Baunatal Wohnheim
Kartenwünsche unter 0561/4992-0 Mittagsmahlzeiten

Tel.: 0 66 54 / 918440 | www.schwarzerden.de

r:
Kennen Sie schon unse

STARLIGHT -
Menü?
• Neue kulinarische Attraktionen in Fulda
• Gehobene Küche, ertsklassiger Service
• Täglich von 17:00 - 24:00Uhr geöffnet
• Modernes Ambiente
• Einzigartiger Blick über Fulda

Münsterfeldallee 1 • Fulda • Telefon 0661-2506497


www.starlight-openairlounge.de
ku:ku:k 11
12
ku:ku:k
HIGHLIGHTS 2011
Weihnachtszauber
Fulda lädt zum Weihnachtsmarkt ein
Die Gebäude sind in festliches Licht Innenstadt (Kin-
getaucht, die Häuser weihnachtlich ge- der- und Jugend-
schmückt und Schnee liegt auf den Straßen treff „Zitrone“,
der historischen Altstadt. Neben der schö- Zitronemanns-
nen Atmosphäre des alten Stadtkerns lockt gässchen 2) betreuen lassen. Pro
der zauberhafte Charme des Weihnachtsmarktes Kind und angefangener Stunde wird
die Besucher aus Nah und Fern in die osthessische Stadt. Dabei erwartet dafür eine Kostenbeteiligung von 1
die Besucher neben den klassischen Köstlichkeiten und Weihnachtsange- Euro erhoben.
boten an den Ständen ein umfangreiches Programm, welches am 23. Während des Weihnachtsmarktes
Dezember 2010 endet. Auftritte der Fuldaer Turmbläser, adventliche wird eine Vielzahl von turnusmäßi-
Orgelmusik, Konzerte diverser Musikvereine, Bands und Chöre - bei den gen Führungen angeboten, wie bei-
über 40 Veranstaltungen wird viel geboten und da ist sicher für jeden spielsweise ein Rundgang durch das
Geschmack das Richtige dabei. Stadtschloß oder ein einstündiger
Ein besonderes Highlight ist in diesem Jahr die Internationale Krippenaus- Stadtrundgang. Einzelpersonen be-
stellung direkt am Weihnachtsmarkt. In der Halle der Volkshochschule im nötigen keine Anmeldung, Gruppen
Kanzlerpalais werden noch bis zum 19. Dezember 2010 viele verschiedene ab sechs Personen melden sich beim
Weihnachtskrippen ausgestellt. (Öffnungszeiten: Di.-So. von 10.00 Uhr Tourismus- und Kongressmanage-
bis 18.00 Uhr, Kinder bis 6 Jahre frei, Schüler bis 14 Jahre 0,50 Euro und ment Fulda, Bonifatiusplatz 1,
Erwachsene 1,50 Euro). 36037 Fulda, Tel. 0661 102-1813,
Während Sie über den Weihnachtsmarkt schlendern, können Sie Ihre tourismus@fulda.de an.
Kinder ab 3 Jahren an den vier Adventssamstagen von 10 Uhr bis 17 Uhr
Eine spezielle Führung für Kinder,
für maximal drei Stunden fachkundig und abwechslungsreich direkt in der
„Frau Hoys und das Weihnachts-
fest“, findet im Vonderau-Museum
statt und ist gestaltet mit einer
Handwerkerfrau aus der Barockzeit,
die über damalige Weihnachtsbräu-
che erzählen wird. Die Führung
dauert etwa 1,5 Stunde und ist für
Schüler von 6 bis 10 Jahren geeig-
net. (Sa., 11.00 Uhr, Treffpunkt:
Kasse Vonderau-Museum, Preis:
3,00 Euro pro Kind, 5,00 Euro pro
Erwachsenen).
Weitere Informationen finden Sie
unter www.fulda.de und
www.tourismus.fulda.de.

ku:ku:k 13
Alles vorbereitet für den Weihnachtsmarkt: Behindertenhilfe wieder mit Stand dabei
Auch dieses Jahr wieder beteiligen Die beliebten Verkaufsprodukte wurden mit großem Engagement herge-
sich die Caritas Werkstätten mit stellt. Zu den handarbeitlichen Produkten gehören z.B. Strümpfe, Socken,
einem Stand am Fuldaer Weih- Schals, Mützen und Pulswärmer – der Caritas-Stand hat besonders durch
nachtsmarkt. Ein großes Team aus El- das Angebot von Strick- und Häkelarbeiten einen hohen Bekanntheitsgrad
tern, Angehörigen und Freunden der erreicht. Kleine Tonwaren, Holzprodukte, Weihnachtskarten, Bienen-
Werkstattmitarbeiter trug bereits im wachskerzen, Vogelfutterhäuser u.v.m. runden das Angebot ab. Neu im
Vorfeld dazu bei, dass alle Waren im Sortiment sind in diesem Jahr Produkte aus der Partnerwerkstatt in Ivano-
genügenden Maße vorhanden sind, Frankisk in der Ukraine. Den Erlös aus dem Verkauf am Caritas-Stand erhält
so dass der Stand immer gut bestückt der Freizeitclub der Werkstätten, um den behinderten Menschen auch im
ist. Dazu muss man wissen, dass alle Jahr 2011 den kostenlosen Besuch von Freizeitveranstaltungen zu ermög-
Mitarbeiter am Caritas-Stand lichen. Die Einnahmen aus dem Verkauf der ukrainischen Waren fließen
ehrenamtlich tätig sind. dem Unterstützungsprojekt des Caritasverbandes vor Ort zu.

Der fürstliche Weihnachtsmarkt auf Schloß Fassanerie in Eichenzell bei Fulda


Ein ganz besonderer Ausflug im Advent mit der Familie oder mit Freunden
– dafür gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal ein verlockendes Ziel:
Am dritten Adventswochenende, vom 10. bis 12. Dezember 2010, jew.
von 11:00-19:00 Uhr, lädt Floria Prinzessin von Hessen (siehe Foto rechts)
als Schirmherrin zu einem Weihnachtsbummel auf Schloß Fasanerie ein.
Die historische Anlage vor den Toren Fuldas mit ihren Innenhöfen und
prachtvollen Fassaden ist wie geschaffen für ein vorweihnachtliches Fest.
Eine stimmungsvolle Beleuchtung setzt das Schloß in Szene, Girlanden aus
Mistelzweigen schmücken die Torbögen und in den Höfen weisen glänzend
dekorierte Weihnachtsbäume den Weg.
Bei etwa 70 Ausstellern aus den Bereichen Mode, Lifestyle und Wohnen
sowie Weihnachtsdekor und Kunsthandwerk finden die Gäste wunder-
schöne Geschenke für Familie und Freunde. Es präsentieren sich kleine
Manufakturen sowie ausgesuchte Anbieter individueller Produkte. Auch
kulinarisch erwarten die Besucher feine Köstlichkeiten und weihnachtli-
che Leckereien. Beim Flanieren entlang der prachtvoll beleuchten Schloß- Infos unter Tel. 0661 9426613 od.
fassaden und durch festlich geschmückten Höfe stimmt ein festliches www.schloss-weihnacht.com,
Rahmenprogramm mit Weihnachtsgeschichten und Chormusik auf die Eintrittspreise, inkl. Rahmenprogr.,
bevorstehenden Feiertage ein.Für Kinder bietet eine Adventswerkstatt viel
Parkplatz und Shuttleservice:
Platz zum Basteln, Malen und Dekorieren. Außerdem wartet auf die kleinen
Gäste die große Weihnachtsbäckerei. Erwachsene 9,- Euro pro Person,
Kinder unter 14 Jahren frei

3.
V
A D DE Z
.
T 1
E N 20
.
0
Der Fürstliche
1 0.–1
2
Weihnachtsmarkt
SC H L OS S FA S S A N E R IE
BEI FU L DA
W W W.S CH LO S S-W EIH NACH T.COM

14 ku:ku:k
Adventsmarkt in Bischofsheim a.d. Rhön 11./12. Dez. von 11-20 Uhr
Am 11./12. Dezember lädt der Verein Lebendiges Bischofsheim
wieder zum Adventsmarkt ins Bischofsheimer Rentamt ein. Das
Rentamt, ehemaliger Sitz des Amtsgerichts, bietet hierzu einen
wunderbaren Rahmen. Das historische Gebäude beherbergt
kleine und größere Räume und vor allem ist es beheizt, was in der
Adventszeit eine Wohltat für Besucher und Aussteller ist. An
beiden Tagen gibt es von 10.00 bis 20.00 Uhr jede Menge schöne
Sachen und herrliche Geschenke zu kaufen.

Bischofsheimer Winterwochen
Traditionell beginnen die Bischofsheimer Winterwochen mit
einer Gästebegrüßung am 27. Dezember um 16.00 Uhr – Herrliche Geschenke
Überraschung inklusive. Am Abend lädt dann die Trachtenkapelle Holzschnitzereien, Schmuck,
Haselbach unter der Leitung von Bezirksdirigent Jürgen Weyer zu
ihrem Jahresabschlusskonzert in die Christlichen Gästehäuser
Deko-Artikel, Weihnachtskarten
nach Haselbach ein. Beginn ist um 19.30 Uhr. Am 28. Dezember Bilder, Wollsachen, u.v.m.ؐ
erstrahlt das Haus der kleinen Wunder bei der Lichternacht ab
18.00 Uhr in vollem Glanz.
konzert in der Kirche St. Katharina in Unter-
Kasperletheater für Groß und Klein bietet die Hessische weißenbrunn statt. Beginn ist um 19.30 Uhr.
Märchenbühne Ludwig Richter am 29. Dezember im
Rentamt an. Gespielt wird „Die Zauberlaterne“. Nach der erfolgreichen Premiere im Vorjahr wird das
Beginn ist um 15.00 Uhr, der Eintritt kostet 4,- Blechbläserquintett um Jürgen Weyer zum zweiten Mal
Euro. Am Abend findet ein weiteres Bläser- im Rahmen der Bischofsheimer Winterwochen im
Rentamt auftreten, und zwar am 2. Januar 2011. Zur
Aufführung kommen klassische Ensemblestücke bis hin zu
Ragtime und Dixie. Beginn ist um 19:30, der Eintritt ist frei. Am 3.
Januar lädt Pfarrer Hölldobler um 19.00 Uhr zum Orgelkonzert in
die Bibliothek der russisch-orthodoxen Kirche ein.
Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt sind die beiden jungen
Musikerinnen Anna Nesyba und Katja Tschirwitz. So heißt nämlich
ihr Programm, das sie am Freitag, 7. Januar 2011 im
Bischofsheimer Rentamt zum Besten geben. Beginn ist um 20.00
Uhr. Der Eintritt ist frei.
Bereits zum dritten Mal in Bischofsheim zu Gast sind Edgar & Irmi,
das Durchschnitts-Ehepaar aus der fränkischen Rhön. Das Duo
beschäftigt sich nicht nur mit Alltäglichem, wie dem
unästhetischen Aussehen des Ehegatten und liegen gebliebenen
Socken, die eine harmonische Ehe permanent belasten. Der Rhöner
Kabarett- und Comedy-Abend findet am Samstag, 8. Januar 2011
um 20.00 Uhr im Rentamt statt.
27.12. Trachtenkapelle Haselbach Weiter Infos zum gesamten Programmangebot sowie Karten bei
29.12. Trachtenkapelle Unterweißenbrunn der Tourist-Info Bischofsheim, Telefon 09772-910151,
30.12. Don Camillo & Peppone Erlebniskino & Programm www.bischofsheim.info.
02.01. Blechbläserensemble Quincy Brass
03.01. Bischofsheimer Bibliothekskonzerte: Orgelkonzert
07.01. Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt - Chansons,
Volkslieder, Filmschlager (Gesang, Klavier, Violine)
08.01. Edgar & Irmi Kabarettabend

ku:ku:k 15
Bad Kissingen im Lichterglanz
Beginnt doch für viele die schönste Zeit des Jahres im Dezember, mit dem Etwas zur Besinnung kommen kann
Zauber des Weihnachtsmarktes in Bad Kissingens Innenstadt. Unterhalb man an den vier Adventssonntagen.
des alten Rathauses, mitten in der Fußgängerzone, stehen die geschmück- Am großen Adventskranz in der
ten Weihnachtsbuden noch bis 24. Dezember. Die gesamte Bad Kissinger Brunnengasse wird an jedem Ad-
Innenstadt erstrahlt im Glanz tausender Lichter und verbreitet ein hell ventssonntag eine Kerze entzündet
strahlendes Lichtermeer, dabei verwandelt sich der Marktplatz wieder und die Kirchenemeinden laden je-
zum stimmungsvollen Treffpunkt für Gäste und Bürger. Jeder gastronomi- weils von 16.30 - 16.45 Uhr zu einer
sche Stand bietet Ihnen, neben dem typischen Weihnachtsmarktangebot, Viertelstunde zum Innehalten ein.
auch außergewöhnliche Spezialitäten an. An jedem der besonders hübsch Zu einem Einkaufsbummel laden die
gestalteten Weihnachtshäuschen können Sie sich die eine oder andere zahlreichen Geschäfte in der festlich
Gaumenfreude gönnen. Die Öffnungszeiten der Buden sind täglich von geschmückten Fußgängerzone ein.
10.00 bis 20.00 Uhr, Sonntags ab 13.00 Uhr. An den Freitag Abenden ist Immer wieder spielen Musikgruppen
jeweils Glühweinmarkt Party, da bleiben die gastronomischen Buden bis auf dem Weihnachtsmarkt und
um 21.00 Uhr geöffnet. Viel Mühe hat Pro Bad Kissingen darauf verwandt, verbreiten eine weihnachtliche
in den Kunsthandwerkerhütten des Weihnachtsmarktes ein abwechs- Atmosphäre und Stimmung. Ein
lungsreiches Programm zu bieten. Fast täglich wechseln die Kunsthand- ganz spezielles Geschenk stellt das
werker, vom Porträtzeichner über Zinnfigurenhersteller, bis zu Krippen mit Bad Kissinger Sektglas dar, welches
Zubehör und Weihnachtsdekoration gibt es immer wieder neue Händler, Pro Bad Kissingen anlässlich des
die ihre Waren anbieten. Auch die Kinder von 3 bis 16 Jahre dürfen sich Weihnachtsmarktes herausgibt.
freuen. An drei Terminen können angemeldete Kinder mit dem Verein Nicht nur für Sekttrinker, sondern
NaTOUR & Gast ihr eigenes Lebkuchenhaus backen. Freuen dürfen sich die auch als Sammelobjekt, mit wech-
Jüngsten auch auf ein lustiges Puppenspieltheater passend zur Vorweih- selnden Motiven von historischen
nachtszeit im Stadtsaal. Karten gibt es direkt vor der Vorstellung oder im Kissinger Gebäuden, erfreut es sich
Vorverkauf bei Pro Bad Kissingen. großes Beliebtheit.

16 ku:ku:k
Die Geschenkidee zur Weihnacht
NOMOS Glashütte hat nun eine Datumsanzeige, die auch mit Abstand funktioniert:
Der patentierte NOMOS-Mechanismus, von jeher nicht eben klein, ist nun ein Riese
Eine solche Uhr gehört einem niemals ganz allein: Man erfreut sich an ihr – doch
der Mitpassagier, der in der Bahn drei Reihen hinter einem sitzt, freut sich mit.
Auch er kann noch lesen, den Wievielten wir haben. Tangente, Orion und Ludwig
haben nun ein Fernseh-Datum.
Die Tangente gab es schon mit einem kleineren, Orion und Ludwig aber sind
als Datumsuhren neu. Und beeindrucken nun – eine mehr als die andere! – mit
riesigen Fenstern auf der Sechs. Nun sieht der Träger bei allen drei Modellen, ob – sowohl in der Variante mit vergoldeten
der 1., der 15., der 31. ist, ob die Tantiemen überwiesen werden oder die Ferien Indexen und temperaturgebläuten Zeigern
beginnen. Besonders auch: Die Typo der Datumsringe wurde für jedes Modell als auch in jener mit silbernen Indexen
einzeln gezeichnet – ein Aufwand, den sonst kaum ein Hersteller betreibt. und rhodinierten Zeigern. Mehr und
Damit die Extrateile für die Mechanik des neuen Riesendatums auch in die Uhren größer also und drum, klar, auch etwas
passen, mussten diese wachsen: Die Gehäuse von Tangente, Ludwig und Orion teurer: 380 Euro mehr als ohne Datum
Datum sind zweieinhalb bzw. drei Millimeter größer als die der Standardversionen. kosten die neuen Handaufzugsmodelle
Konstrukteur Mirko Heyne, sagt: „Wir lieben einfache, elegante Lösungen. Schön, mit Saphirglasboden.
dass der patentierte NOMOS-Datumsmechanismus in fast allen unseren Modellen Näheres bei Juwelier Meister Müller in
und eben auch größer funktioniert.“ Das Modell Orion gibt es sogar gleich zweimal Fulda, Karlstrasse 28, Tel. 0661 74164

Die Kerze
Welch geheimnisvoller Schimmer
Geht von einer Kerze aus
Ihr Schein bringt Licht in jedes Zimmer
Und Herzenswärme in das Haus
Die kleine Flamme flackert still
Wirft weiche Schatten an die Wand
Ich glaub, dass sie uns sagen will
Haltet Frieden hier im Land
Im Fenster spiegelt sich ihr Strahl
In ihrer Nähe niemand friert.
Und du spürst mit einemmal
Wie es auch in dir Weihnacht wird
Johanna Weingartmair

ku:ku:k 17
Rotenburger Puppen- und Spielzeugmuseum lädt zur Weihnachtlichen Ausstellung ein
Im Mittelpunkt steht das Rotenburger
Weihnachtszimmer mit beleuchtetem
Erzgebirgsdorf, einer großen Weih-
nachtspyramide, vielen Weihnachts-
marktständen, historischer Achterbahn,
Karussell und dem Weihnachtsmann. Die
Exponate stammen aus der Zeit um
1900.
Ein Schwerpunkt der Ausstellung ist die
große Schauvitrine mit Kunsthandwerk
aus dem Erzgebirge.
Frau Waltraud Ring-Körtel aus Roten-
burg zeigt Schmuckstücke und Kuriosi-
täten aus ihrer Sammlung.
Zur weihnachtlichen Stimmung tragen
auch die „Bescherung am Heiligen
Abend in der Puppenstube“, der uralte
Christbaumschmuck aus Gablonz und
die vielen und reich verzierten antiken
Weihnachtsartikel bei.
Öffnungszeiten: Mi. - So. von 14.00-
18.00 Uhr, oder nach telef. Terminver-
einbarung: Tel. 06623 - 41600

27. Romantischer Rotenburger Weihnachtsmarkt


Nicht schöner als in dem Fachwerkstädtchen in Rotenburg „der Schönen“
an der Fulda kann ein Weihnachtsmarkt angesiedelt sein. Im bunten
liebevoll gepflegten Rahmen alter Fachwerkhäuser, zwischen den histo-
rischen Bauten des Renaissance-Rathauses und dem spätgotischen
Kirchenbau St. Jakob, kuscheln sich die alten Marktbuden an der Stadt-
mauer. Über dem regen Treiben in der Adventszeit erklingen weihnacht-
liche Melodien vom Glockenspiel im Rathausgiebel. Neben dem gut
sortierten Angebot zum weihnachtlichen Fest in den wunderschön deko-
rierten historischen Marktbuden findet man die ganze Palette an
lukullischen Dingen, die auf einen Weihnachtsmarkt gehören.
Begleitet wird das breite Angebot der Händler von Ausstellungen,
Auftritten von Chören und Musikgruppen, und natürlich vom immer
wieder auftauchenden Nikolaus persönlich.
Zu Beginn des diesjährigen Weih-
Als alles überragendes Pünktchen auf dem weihnachtlichen „i“ steht die nachtsmarktes am Fr., dem 03.12.
große 16,16 Meter hohe Weihnachtspyramide inmitten des Marktes. Auf 2010 lädt der Rotenburger Handel
vier Etagen drehen sich 34 fast lebensgroße Holzfiguren aus der zur 7. Rotenburger Einkaufsnacht,
Weihnachtsgeschichte. Eine liebenswerte Attraktion ist der „Advents- bei der die Besucher bis Mitternacht
kump“! Der historische Stadtbrunnen, weihnachtlich mit einem überdi- in den Rotenburger Geschäften ein-
mensionalen Adventskranz geschmückt, ist ein weiterer Blickpunkt im kaufen können und zwischendurch
Rund des anheimelnden Marktes. an verschiedenen Stellen mit weih-
Und alle Jahre wieder finden viele begeisterte Besucher den Weg zum nachtlicher Musik auf die Advents-
romantischsten Weihnachtsmarkt in der nordhessischen Fachwerkstadt zeit eingestimmt werden. Natürlich
Rotenburg „der Schönen“ an der Fulda. hat auch der Weihnachtsmarkt seine
Tore bis Mitternacht geöffnet.

18 ku:ku:k
17. Jahreskrug des Hochstiftlichen Brauhauses zu Fulda
Das Hochstiftliche Brauhaus zu Fulda gibt mit dem Jahreskrug
2010 den siebzehnten Sammler-Krug heraus, welcher jährlich
in limitierter Auflage erscheint. In der aktuellen Serie „Ansich-
ten aus der Stadt Fulda und ihrer Umgebung“ ist dieser Jahres-
krug der zehnte.
Die Zinndeckel der Jahreskrüge sind nach alter handwerklicher
Art gearbeitet. Der Porzellaneinsatz – das 10. Motiv der aktu-
ellen Serie – wird von einer Ansicht der
Stadtpfarrkirche Fulda
verziert. Diese Federlithographie von Joseph Engel entstammt
der Sammelmappe „Erinnerungen an Fulda“, die 1840 von dem
Verleger Michael Engel herausgegeben wurde.
Der Krug hat die Form eines historischen Kristallseidels. Auf
diesem ist ein Wappen aufgebracht, welches bereits 1893 in
gleicher Größe und Farbkombination einen Bierseidel
schmückte.
Mit der limitierten Auflage wird die langjährige Brautradition und
Geschichte des Hochstiftlichen Brauhauses Fulda dokumentiert.

ku:ku:k 19
Iphöfer Weihnachtsmarkt am 4. und 5. Dezember 2010
Am Samstag, 4. Dezember, von 15.00 – 21.00 Uhr und Sonntag, 5. Dezem-
ber, von 11.00 – 18.00 Uhr findet der traditionelle Weihnachtsmarkt in
Iphofen statt. Über 50 Aussteller laden ein zu einem Bummel über den
festlich geschmückten Markt-, Rathaus- und Kirchplatz sowie in die
Vinothek.
In diesem Jahr kommt sogar der Iphöfer Wald in die Stadt. In einer kleinen
Waldschonung auf dem Marktplatz kann man Wildbratwürste genießen,
die vom Stadtförster persönlich gebraten werden, und sich dabei gleich
eine Tanne oder Fichte als Weihnachtsbaum aussuchen. Neu ist auch die
lebende Krippe, in der nicht nur die Kleinsten mit Schafen und Lämmchen
kuscheln können.
Die Kleinsten können auf dem Kinderkarussell ihre Runden drehen.
Weihnachtlich geht es auch in der Vinothek zu, wo man erlesene Rot- und
Weißweine, Sekte und Seccos für die festliche Zeit des Jahres erwerben
und bei einem Bummel durch die mit dekorativer Weihnachtsfloristik Foto: FELIDAE design+multimedia
geschmückte Galerie, den Gewölbekeller und der Stuckstube schon
Geschenke für Weihnachten aussuchen oder einfach im Adventscafé das
geschmackvolle Ambiente genießen kann. Infos: Touristinfo Iphofen,Tel.
Iphöfer Advenntskalender
09323-870306 oder unter, www.iphofen.de
Lebendiger Adventskalender –
täglich eine adventliche Aktion
Täglich vom 01. bis 24. Dezember
2010 kann man in Iphofen auch in
diesem Jahr wieder einen lebendigen
Adventskalender erleben, bei dem
Iphöfer Betriebe, Museen, Kirchen,
Vereine, Schule, Kindergarten und
Privatpersonen jeweils ein weih-
nachtliches Fenster mit Leben füllen,
um die Wartezeit auf Weihnachten
zu verkürzen. An jedem Dezembertag
bis zum Heilig Abend warten
vielseitige Überraschungen darauf,
beim Öffnen eines Weihnachtsfen-
sters entdeckt zu werden.
Den Abschluss des Adventskalenders
bilden am 24. Dezember die Kinder-
und Christmette in der Stadtpfarrkir-
che St. Veit und der Weihnachtsgot-
Foto und Bildbearbeitung: FELIDAE design+multimedia tesdienst in der Iphöfer Spitalkirche.

03. – 05.12. Romantischer Adventsmarkt in Gerolzhofen


04. – 05.12. Weihnachtsmarkt in Iphofen
16.12. Windsbacher Knabenchor – Konzert in Iphofen

20 ku:ku:k
Hünfelder Weihnachtsmark lädt ein
Der Hünfelder Weihnachtsmarkt lädt Gäste aus nah und fern vom 3.
Dezember bis zum 5. Dezember in die Hauestadt ein. Veranstaltet wird der
Markt von der Stadt Hünfeld in Verbindung mit örtlichen Vereinen. Es
wird ein abwechslungsreiches Programm mit vielfältigen Angeboten
präsentiert. Anbieter sind der Lions-Club Hünfeld, der Hünfelder
Sportverein, der TKV Großenbach, die Feuerwehr Hünfeld, der
Landfrauenverein Hünfeld, der Förderverein Johann-Adam-Förster-Schule
sowie Schüler des Wigbertgymnasiums.
Im Wald dem
Das Programm beginnt am Freitag, 3. Dezember, um 17 Uhr mit der Nikolaus begegnen
Eröffnung des Weihnachtsmarktes durch Bürgermeister Dr. Eberhard
Fennel und Erste Stadträtin Monika Mihm, die sich federführend für die Alle Jahre wieder...Die Vulkan- und
Organisation engagiert hatte. Die musikalische Mitgestaltung Naturparkführerin Doris Ritz gestal-
übernehmen Kinder des Kindergartens St. Jakobus. Plätzchenausstechen tet Ihre Weihnachtsfeier und bietet
für Kinder folgt am Samstag, 4. Dezember, ab 14.30 Uhr. Der öffentliche Führungen an. Es ist wie
Weihnachtsmarkt ist ab 14 Uhr geöffnet. Feuerzangebowle gibt es ab ein Traum, der Wirklichkeit wird
16.30 Uhr. Die kleinen Gäste finden an diesem Tag und am Sonntag in der während einer kleinen Wanderung
Rathausgasse einen Streichelzoo vor. durch den (hoffentlich verschneiten)
Weiter geht es am Sonntag, 5. Dezember, ab 14 Uhr. Weihnachtsmärchen Oberwald, auf der Suche nach dem
für Kinder werden ab 14.30 Uhr im Rathaussaal dargeboten. Der Nikolaus Nikolaus, werden Symbole, Bräuche
kommt um 16 Uhr. Es besteht die Möglichkeit zu kostenlosen Fotos mit und Legenden lebendig und span-
ihm, mit freundlicher Unterstützung der Daniel Foto-Video- nend dargestellt, bis plötzlich ein
Medientechnik GmbH. Musikalisch wird die Veranstaltung vom Glöckchen zu hören ist... ein Later-
Kindergarten St. Ulrich sowie von der Johann-Adam-Förster-Grundschule nenlicht zwischen den Bäumen
mit gestaltet. Zudem wird ein AHA-Punsch angeboten. sichtbar wird. Nikolaus erscheint mit
Knecht Ruprecht und seinem Esel,
Das kulinarische Angebot ist vielfältig und umfasst Glühwein, schwer beladen mit individuell ge-
hausgemachte Plätzchen, Grillschinken, selbstgebackenes Brot, stalteten Geschenken, die liebevoll an
verschiedene Likör- und Schnapsprodukte, hausgemachte Waffeln, Kaffee die Kinder verteilt werden (Ein kleines
und Kuchen, Suppe, selbstgemachte Apfelpuffer sowie Apfelmus. Päckchen pro Kind muss von Teil-
nehmern vorher abgegeben werden)
Aufwärmen kann sich jeder am Lager-
feuer, bei Kinderpunsch und Glüh-
wein, vielleicht noch einem Märchen
lauschen oder einfach die Stimmung
genießen. Danach kann man natürlich
den Abend mit einem guten Essen in
der nahen Gastronomie beschließen
(Reservierung ratsam).
Dauer der gesamten Veranstaltung:
ca 2 Stunden. Termine: 4.12. ab 16.30
und 6.12. 09 ab 17 Uhr, sowie
Wunschtermine für Betriebe, Kita,
etc. Ort: Hoherodskopf
Aufwandsentschädigung: 8 €/ Person
incl. Getränkegutschein. Gruppenan-
gebote bitte erfragen.
Information und rechtzeitige An-
meldung unter Tel. 06644-7529
oder www.ritz-naturattraktionen.de
ku:ku:k 21
Start frei
für die diesjährige
Köhler-
Christbaum
-Aktion

Holen Sie sich bei jedem Einkauf pro


Einkaufssumme von 25,– € in einem
der Köhler-Modehäuser einen Baum-
Punkt. Mit 20 Baum-Punkten schenkt
Köhler Ihnen zum Fest eine Nord-
mann-Tanne.

Seltersweg 38  35390 Gießen


Obere Königsstraße 37  34117 Kassel
Im Alten Rathaus  36037 Fulda
Unterfranken
Furioser musikalischer Auftakt ins neue Jahr
Die Jahreszeitenkonzerte sind das „Filetstück“ im
Konzertangebot des Bayerischen Kammerorchesters
Bad Brückenau und so überrascht es nicht, dass für
diese Premium-Reihe hochkarätige Gastdirigenten
und Solisten verpflichtet werden. Bei dem Dreikönigs-
konzert am Donnerstag, 6.1.2011, um 19:30 Uhr im
König Ludwig I.-Saal des Staatsbades stehen die
Brüder Karsten und Norbert Nagel im Mittelpunkt des
Geschehens.
In Anlehnung an das verspielte Werk des Brasilianers
Heitor Villa-Lobos „Ciranda das sete notas“ bekam das
Konzert den Titel „Tanz der sieben Noten”. Doch für
die Nagels wird das Programm mit den Stücken
überwiegend „vergessener“ Komponisten aus ganz
anderen Gründen eher zum „Tanz auf mehreren
Hochzeiten“: Ihre permanenten Rollenwechsel, das
ständige Changieren zwischen Dirigent und Solist
sowie der Einsatz von gleich drei Solo-Instrumenten
an einem Abend (Klarinette, Alt-Saxophon, Fagott)
versprechen jedenfalls einen furiosen Start in das
neue Jahr!
Das Konzert eröffnet eine spritzige, frühklassische
Sinfonie von Joseph Boulogne alias Chevalier de
Saint-George, der in die Musikgeschichte als
„schwarzer“ Mozart einging.
Es folgt das bereits erwähnte Stück von Villa-Lobos.
Die überbordende Virtuosität des Soloinstruments,
brasilianische Rhythmen und die für Villa-Lobos so
typische Melancholie prägen seine Ciranda, den
Rundtanz aus dem Nordosten Brasiliens. Danach
übernimmt Norbert Nagel – als Lead-Saxophonist der
RIAS Big Band ein anerkannter Grenzgänger zwischen
der Klassik und dem Jazz – das Zepter im Divertimento
für Alt-Saxophon und Streicher von Roger Boutry.
Nach der Pause trumpft das Kammerorchester durch
weitere Raritäten der Konzertliteratur auf: die
festlich-heitere Intrada zur Pastoraloper „Rebekka als
Braut“ von Michael Haydn, das spätromantische Air &
Gavotte von Arthur Foote und das Concertino für
Klarinette, Fagott und Orchester von Franz Danzi, dem
Wegbereiter der deutschen Romantik. Durch das
Programm führt und die Zusammenhänge erläutert
Barbara Stoll, die Sprecherin von ARTE.
Eintrittskarten für das Dreikönigskonzert gibt es
direkt beim BKO unter Tel. 09741 - 93 89 0 oder bei
der Staatlichen Kurverwaltung Bad Brückenau, Tel.
09741 - 80 20. Mehr Infos zum Programm und den
Mitwirkenden unter www.kammerorchester.de.
ku:ku:k 23
K I S S I N G E R W I N T E R Z A U B E R
18 . D e z e m b e r 2 010 – 15 . J a n u a r 2 011

Aus dem Festivalprogramm

18.12. Eröffnungskonzert 5.1. Farewell, Italia 10.1. Patricia Petibon


Arabella Steinbacher, Violine Marco Beasley, Gesang Nicht nur ein Liederabend
Orchestre Philharmonique du Luxembourg Guido Morini, Cembalo Susan Manoff, Klavier
Emmanuel Krivine, Leitung Stefano Rocco, Laute Lieder von Copland, Bizet, Hahn,
Werke von Ravel, Bartók, Sibelius Fabio Accurso, Laute de Falla und Satie
19:30 Uhr Max-Littmann-Saal Werke u.a. von Dowland, Monteverdi, 19:30 Uhr Rossini-Saal
Caccini und Farnaby
19:30 Uhr Weißer Saal 11.1. Aterballetto Suite
19.12. Maximilian Schell
Ludwig van Beethoven Aterballetto - Fondazione Nazionale
19:30 Uhr Max-Littmann-Saal 6.1. Anaïs Nin Della Danza
- Deutsche Erstaufführung - Mauro Bigonzetti, Choreografe
Musikalisches Theater von 19:30 Uhr Kurtheater
22.12. Mystik der Gregorianik
Chorgesänge & Texte Hildegards von Bingen Louis Andriessen
I.D. Gloria von Thurn und Taxis, Rezitation Cristina Zavalloni, Gesang 12.1. Jazz after 8
19:30 Uhr Max-Littmann-Saal Ensemble Nieuw Amsterdams Peil Ole Edvard Antonsen & Band
19:30 Uhr Kurtheater Musik von Bach, Mussorgsky, Rimsky-
Korsakow und eigene Kompositionen
26.12. Swinging Christmas 19:30 Uhr Max-Littmann-Saal
Max Greger3 – Drei Generationen Swing 7.1. Jazz after 8
19:30 Uhr Max-Littmann-Saal Rigmor Gustafsson &
radio.string.quartet.vienna 15.1. Abschlusskonzert
19:30 Uhr Kurtheater Kirill Troussov, Violine
1.1. Neujahrskonzert Bochumer Symphoniker
Avi Avital, Mandoline Anu Tali, Leitung
Berliner Symphoniker 8.1. Ana Popovic & Band Werke von Moniuszko, Schostakowitsch,
Lior Shambadal, Leitung Bluesrock des 21. Jahrhunderts Prokofew
17:00 Uhr Max-Littmann-Saal 19:30 Uhr Max-Littmann-Saal 19:30 Uhr Max-Littmann-Saal

Ausführliches Programm und Tickets:

Kissingen-Ticket 0971 8048-444


24 www.kissingerwinterzauber.de
ku:ku:k Veranstalter:
· Bayer. Staatsbad Bad Kissingen GmbH
Kissinger Winterzauber 2010/2011
Das Thema des 12. Kissinger Winterzaubers lautet „Vorbilder und
Nachklänge“. Das Festivalprogramm zeichnet daher Linien in Musik
nach, verbindet das scheinbar Fremde und lässt so ein Bild entstehen, in
dem Klassisches und Nichtklassisches, Jazz und Grenzgängerisches eng
zusammen rücken. Der Kissinger Winterzauber stellt neben populären
Werken und Komponisten vor allem auch wieder unbekannte Stücke
und neue Musikerpersönlichkeiten vor.
Das Orchestre Philharmonique du Luxembourg unter der Leitung von
Emmanuel Krivine eröffnet am 18. Dezember 2010 mit Werken von
Ravel, Bartók und Sibelius das Musikfestival. Solistin ist Arabella
Steinbacher. Maximilian Schell bringt uns Ludwig van Beethoven in
einer besonderen Art näher und I.D. Gloria von Thurn und Taxis taucht
ein in die „Mystik der Gregorianik“ und das Erbe Hildegard von Bingens.
Ole Edvard Antonsen, norwegischer Startrompeter und absoluter
Meister seines Instruments, widmet sich zusammen mit seiner Band
den „Musical Landscapes“. Die französische Sopranistin Patricia Petibon
überrascht mit einem inszenierten Liederabend, Ana Popovic, die als
brillante Gitarristin und Sängerin gefeiert wird, begeistert mit
souveränem und beflügelnd leichtem Blues, Soul und Jazz-Sound. Das
Ensemble Sarband kommt mit den mystischen Kompositionen von
George Ivanovitch Gurdjieff. Die Ballettkompanie Aterballetto
überrascht mit ihrer „Aterballetto Suite“. Das Daniel Schnyder Trio
gastiert mit ihrem Jazz-Programm „Worlds beyond“. Beenden werden
das Festival die Bochumer Symphoniker unter der Leitung der estischen
Dirigentin Anu Tali am 15. Januar 2011.
18. Dezember 2010 bis 15. Januar 2011
Karten: 0971-804-0 oder www.kissingerwinterzauber.de

SCHÖNES FÜR DRINNEN & DRAUSSEN

Elke Diegelmann
Schulstraße 3 (Universitätsplatz) · 36037 Fulda
Fon 0661 2926964 · www.wohn-impulse.de
ku:ku:k 25
Jazz- Piano der Extraklasse: Tamir Hendelmann - Trio
Tamir Hendelmann, der wohl zur Zeit beste Jazz-Pianist der USA, spielt auf
seiner Europatourne auch auf der PIANO-BÜHNE.
Mit Schlagzeuger "Jeff Hamilton" ist er auf allen Kontinenten on Tour.
Begleitet wird er von Andrew Cleyndert am Bass und Tom Gordon,
ebenfalls Schlagzeug, zwei Engländer welche in ihrem Metier absolute
Spitzenklasse bieten und sowohl im berühmten Londoner "Ronnie Scotts
Club" als auch im BBC Radio und TV zuhause sind.
Do. 16. Dezember, 2010, 20:00 Uhr, Piano-Bühne Kleinhenz, Hans-
Bördlein-Str. 1, 97723 Oberthulba/Reith
25.- € Vorverkauf 30.- € Abendkasse, Karten unter: Tel. 09736/657 oder
e.mail: info@piano.de, weitere Infos: www.piano.de
Christine Neubauer

Vorankündigung: „Jedermann“ im Juni 2011 wieder im Kurgarten Bad Kissingen


Am Samstag, 4. Juni 2011 reitet Christine Neubauer noch einmal als
Buhlschaft durch den Kurgarten und sorgt zusammen mit Peter Willy
Willmann und der Kulturbühne Salzburg für ein unvergesslichen Abend.
Beginn ist um 20:30 Uhr im Kurgarten. Der VVK. hat begonnen.
Eintrittskarten sind erhältlich in der Kur- und Tourist-Information, im
Alten Rathaus, in der Tourist-Information im Arkadenbau und unter Tel.
0971 8048-444 oder per e.Mail: kissingen-ticket@badkissingen.de.

Die verkaufte Braut, Oper von Smetana


Am Mittwoch, 15. Dezember 2010 kommt Friedrich Smetanas komische
Oper „Die verkaufte Braut“ in Bad Kissingen zur Aufführung. Uraufgeführt
im Jahre 1866, ist die Oper an diesem Abend in einer Inszenierung des
Theaters Hof um 19:30 Uhr im Kurtheater in Bad Kissingen zu sehen.
Eintrittskarten sind erhältlich in der Kur- und Tourist-Information, im
Alten Rathaus, in der Tourist-Information im Arkadenbau und unter Tel.
0971 8048-444 oder per e.Mail: kissingen-ticket@badkissingen.de.

Persistenced-Tour
Wer auf klassischen Hardcore, also eine härtere Version des Punk mit
Rock´n'Roll-Einflüssen steht, der ist am Freitag, 10. Dezember, in der
Würzburger Posthalle bestens aufgehoben. Den Fans dieser Gangart sind
„Sick of it all“ natürlich ein Begriff. Die Band stammt aus dem Stadtteil
Queens von New York und ist mittlerweile seit 1986 am Start. Noch vier
Jahre länger sind D.R.I. dabei, die aus Houston, Texas stammen, und für ihre
schnellen, harten Songs und die sarkastischen Texte bekannt sind.
Außerdem spielen Unearth, Blood for Blood und Evergreen Terrace sowie
drei weitere Bands.
Am 10.12.10 in der Posthalle Würzburg. Achtung: Das Konzert beginnt
bereits um 17 Uhr. Karten gibt es online unter www.posthalle.de. Lokale
Vorverkaufsstellen sind die Posthalle, Bahnhofplatz, bundesweit an allen
bekannten Vorverkaufsstellen. Telefonische Bestellung: 0180 55 700 70
(14 Cent/Minute).

26 ku:ku:k
ZU GEWINNEN
Achtung! Einsendeschluß diesmal schon am 10.12. !!!

3x2 Karten 3x2 Karten


„The golden Voice „Weihnachtszauber mit
of Gospel“ Geschwister Hofmann“
am 12.12. um 18:00 Uhr am 16.12. um 19:30 Uhr
in der Orangerie Fulda in der Orangerie Fulda
Kennwort: Gospel Kennwort: Hofmann

4 Cds Einsendungen bitte


„Peaceful Shades“ nur per e.Mail, mit
von Shiregren Adressangabe, an
Kennwort: CD redaktion@kukuk-
magazin.de

· Allgemeine Sozial- und Lebensberatung · CARISMA – Arbeitsangebote


· Sucht- und Drogenberatung für psychisch kranke Menschen
· Schuldner- und Insolvenzberatung
· Betreuung wohnungsloser Menschen · Werkstätten für Menschen mit
· Ausländerberatung Behinderung

· Altenpflegeheime, Taubblindenheim · Kinder- und Jugendhilfeeinrichtungen:


· Seniorenwohnanlagen Stationäre und ambulante Hilfen,
· Seniorenfreizeiten und -reisen Beratung, Jugendsozialarbeit
· Ambulante Pflege/Sozialstationen
· Lehranstalt für Altenpflege

· Beratung, Wohnheime/Betreutes Wohnen


für Menschen mit Behinderung oder
psychischer Erkrankung und deren
Angehörige

ku:ku:k 27

k��i����!
� ��
K�� es�����
D�� G
Jetzt die besten Tickets sichern

uen Sensationen!
Tour 2011 · mit ne

rage
großen Nachf
Aufgrund der
RMIN!
ZUSATZTE
AFRIKANISCHE ARTISTEN ZEIGEN

UNGLAUBLICHES
Di., 11.01.11 · 20 Uhr · Esperantohalle Fulda So., 23.01.11 · 19 Uhr · Esperantohalle Fulda

Gerd Dudenhöffer
spielt Heinz Becker

„Immer noch... wie am ersten Tag“ Tour 2011 Sackgasse - Tour 2011
..
Di., 12.04.11 · 19.30 Uhr · Esperantohalle Fulda Do., 16.06.11 · 20 Uhr · Orangerie Fulda

Veranstalter: MM Konzerte GmbH


Karten an allen Hotline 0561- 70 95 50
bekannten VVK-Stellen w w w. m m k o n z e r t e . d e
Hessen
Vorankündigung: Messe-Gala mit Superstar Semino Rossi
Auch zur 63. Messe Wächtersbach in 2011 können sich alle
Musik-liebhaber der populären deutschsprachigen Musik schon
jetzt auf einen Abend bester musikalischer Darbietungen freuen.
Mit Thomas Cavazzini, Monika Martin und dem Top-Star Semino
Rossi konnten gleich drei Top-Interpreten für einen Gastauftritt
am 28. Mai 2011 gewonnen werden.
Den musikalischen Reigen eröffnet Thomas Cavazzini aus
Schlüchtern. Der Sänger, Komponist und Texter ist kein Unbekann-
ter mehr, nach seinen eigenen Worten fand er schon mit sechs
Jahren den Weg zur Musik und sein Stimmumfang beträgt heute
drei bis vier Oktaven.
Monika Martin ist mittendrin in einer sehr erfolgreichen
Sangeskarriere. Mit einigen Auftritten anlässlich der Messe
Wächtersbach in den vergangenen Jahren, ist sie zahlreichen
Messebesuchern bereits bestens bekannt und ein gern gesehener Star auf der Show-Bühne. Nach Wächtersbach
kommt sie mit ihrem neuen Album “Wir dürfen träumen“. Auch hier stellt sie wieder einmal eindrucksvoll den
Facettenreichtum ihres Könnens und ihre einzigartige Ausstrahlung unter Beweis. Der „Stille Star“ ein musikali-
sches Erlebnis der besonderen Art.
Den Top-Act des Konzertabends ist zweifelsohne Semino Rossi. Im Frühjahr 2007 startete er seine erste Solo-
Tournee mit eigener Band und erfreut sich heute einer beständig wachsenden Fan-Gemeinde. Hoch begehrte
Auszeichnungen der Musikbranche,
wie z.B. „Amadeus Austrian Music
Award“, „Goldene Stimmgabel“,
„Krone der Volksmusik“ oder
„Goldene Henne“, konnte der
sympathische Interpret bereits für
sich gewinnen. Auch die 12 goldenen
Schallplatten, die Rossi am Oktober-
fest 2008 verliehen bekam, künden
von der immensen Beliebtheit des
Künstlers.
Der Vorverkauf hat bereits begon-
nen: Montag bis Freitag jeweils
zwischen 8.00 und 12.00 Uhr (Rat-
haus Wächtersbach/ Messeleitung);
telefonisch unter der Rufnummer
(06053) 600747 sowie unter
www.messewaechters bach.de.
Ticket-Preis: Kategorie 1 = 41,– €,
Kategorie 2 = 38,– €, Kategorie 3 =
33,– € (incl. Vorverkaufsgebühr).
Mit dem Erwerb des Tickets zum
Konzertabend ist wie immer ein
Gutschein für einen einmaligen
kostenlosen Eintritt zum Besuch der
63. Messe Wächtersbach vom 28.5.-
5.6.2011 verbunden.
Für weitere Informationen:
www.messewaechtersbach.de
ku:ku:k 29
FULDA präsentiert DIE ku:ku:k-KINO-SEITE
Großes Kino unterm Tannenbaum
CineStar Fulda bietet Geschenk-Specials zur Weihnachtszeit an
Weihnachtszeit = Geschenkezeit. Auch in diesem Jahr bietet die
CineStar-Gruppe für kleine und große Kinofans ganz besondere Geschenk-
Angebote zu Nikolaus und Weihnachten an: Vom „Nikolaus-Special“ über
„Liebe in Dosen“ und „3D für Zwei“ bis hin zum beliebten „5-Sterne-Ticket“.
Die verschiedenen Geschenkgutscheine bieten für jeden Besucher das
passende Filmerlebnis – so macht Schenken Spaß.
Zum schönsten Fest des Jahres hat CineStar verschiedene Pakete zusam-
mengestellt, die das Schenken leicht machen und ein besonderes Kino-
erlebnis versprechen. So kann man noch bis zum 6. Dezember das Zudem empfiehlt CineStar auch das
Nikolaus-Special für 13,50 € im CineStar erwerben. Es enthält einen Kino- beliebte „5-Sterne-Ticket“ (fünfmal
gutschein plus eine Tüte Popcorn, ein Softgetränk sowie ein MEGAMIND- großes Kino für 32,50 €; nicht für
Kartenspiel – passend zum gleichnamigen Kinofilm. Für eine 3D-Vor- 3D-Vorführungen gültig), all-
führung kostet das Special 17,50 € inklusive einer 3D Brille. (Einlösbar ab gemeine Kinogutscheine für Filme,
dem 6. Dezember, Karten gelten nicht für Sondervorstellungen). Drinks und Snacks (ab einem Wert
von 5 €) sowie die Live-Übertra-
Darüber hinaus sind folgende Weihnachts-Specials an der Kinokasse er- gungen der Metropolitan Opera
hältlich, die ab dem 24. Dezember in teilnehmenden Kinos einlösbar sind: New York (11.12.2010 Don Carlo,
• „Liebe in Dosen“: Eine klassische Filmdose für 22,50 €, bestehend aus 26.02.2011 Iphigénie en Tauride) als
zwei Kinotickets, zwei Getränken sowie einem Snack-Gutschein. Das besondere Geschenkidee. „Ein
Angebot gilt nicht für 3D-Vorführungen. schöner Kinobesuch ist das perfekte
• „3D für Zwei“: Die attraktive Box beinhaltet Gutscheine für Filme in 3D Freizeiterlebnis. Da liegt es doch
für zwei Personen und kostet 25 €. nahe, einen besonderen Kinoabend
auch einem besonderen Menschen
zu schenken. Unsere Gutschein-
Monatsprogramm CineStar Fulda (Stand 17.11.2010) Specials zu Weihnachten sind
1.12. 20 Uhr Vorpremiere: CineMen: 22 Bullets daher die ideale Geschenkidee“,
5.12. noch offen (ca. 14-15 Uhr) Vorpremiere: Rapunzel 3D erklärt Jens Thomsen, Marketing
6.12. 20.15 Uhr WIH CineSneak Director der CineStar-Gruppe. „Mit
11.12. 18.30 Uhr Live-Übertragung aus der Metropolitan Opera, den unterschiedlichen Produkten
New York: Verdi: Don Carlo möchten wir verschiedene Ziel-
13.12. 20.15 Uhr WIH CineSneak gruppen ansprechen und halten für
20.12. 20.15 Uhr WIH CineSneak jeden Gast das passende Geschenk-
24.12. 10-15 Uhr Kinderfest Paket bereit.“
27.12. 20.15 Uhr WIH CineSneak Weitere Informationen zur Aktion
unter www.cinestar.de.
Neustarts im Dezember 2010

2.12.10 9.12.2010 16.12.2010 23.12.2010


Otto's 11 (Warner) Rapunzel 3D (Disney) Fata Morgana (Warner) Yogi Bear 3D (Warner)
Megamind 3D (Paramount) Rapunzel (Disney) Tourist (Kinowelt) Yogi Bear (Warner)
Megamind (Paramount) Mann von Welt Chroniken v. Narnia 3 3D (Fox) Skyline (Central)
22 Bullets (Central) (Neue Visionen) Chroniken v. Narnia 3 (Fox) Meine Frau, unsere Kinder und ich
Drei (Warner)

30 ku:ku:k