Sie sind auf Seite 1von 11

HUBERTUS

ALPIN LODGE & SPA


Entwicklung, ein Prinzip, dem unser
gesamtes Dasein folgt. Vom zarten Strauch zum selbstbewussten
Baum. Von einer idealistischen idee zu einem konsequenten konzept.
Vom kleinen Familienhotel zu einem Haus, das wir heute Alpin
Logde & Spa nennen. groß genug, um ihren wünschen Raum zu
geben. klein genug, um Sie nach wie vor persönlich zu beheimaten.

genießen Sie mit uns. ERlEBEn


Sie mit uns. Ein Haus, das sich entwickelt, das reift. Stets getragen
von seiner kultur, die gäste zu Freunden wandelt. wir freuen uns
auf Sie. Die Menschen des Hubertus

WILLKOMMEN | 3
Die neue Sicht auf das Hubertus. Der vielfach ausgezeichnete Architekt
Prof. Dipl.-Ing. Hermann Kaufmann leitet die bauliche Weiterentwick-
lung. Er lotet die Möglichkeiten modernen Holzbaus aus und gibt in seinen
Arbeiten umfassende Antworten zur Nachhaltigkeit des Bauens.

Das neue HauS wird die Hand-


schrift des Bestehenden schlüssig weiterschreiben.
wir führen bewusst einen Dialog zwischen tradition
und Moderne, ehrlich, offensiv und nachvollziehbar.
Dabei überführen wir die idee traditioneller ar-
chitektur auf eine ruhige und zurückhaltende weise
in einen neuen ausdruck – und bewahren gleich-
zeitig den kontext und die kultur des gewachsenen.
Balderschwang, der Heimatort des Hubertus, hat
ein ganz eigenes ambiente, die kargheit einer Bauern-
kultur prägt sein wesen. Ehrlichkeit und grad-
linigkeit sowie das Fehlen von Überschwang sind
seine Hauptmerkmale.

Mit unserem kOnZEPt sprechen wir gäste


an, die Qualität wünschen und gleichzeitig wert auf
Reduktion und Simplizität legen. gäste, die es lieben, in
einem Haus mit organischer größe als individuum
wahrgenommen zu werden.

Für diese MEnScHEn erhalten


wir die familiäre atmosphäre des Hauses und drücken
seine nähe zur natur durch die Verwendung des
heimischen Baustoffes Holz aus. Diese nähe, ja diese
ZIMMER-KÜCHENTRAKT

+1059.74
+1061.385
Fusion mit der natur und ihren Elementen mani-
+1057.65

festieren wir formell wie inhaltlich im neuen Hubertus


0.94

+1056.42

+1054.505 PRIVAT_SPA
+7.86

alpin Spa. Es bietet seinen Besuchern ein authenti-


1.53

+1053.44
6.70
9.51

3.15

6.66
5.13

+1049.82
0.98

sches und gleichsam einzigartig innovatives Entspan-


VERBINDUNGSGANG | LIEGEN
3.28

+1046.54 1046.00

+1045.96

PARKDECK-ZUFAHRT

nungs- und gesundheitsprogramm.

4 | DA S H O T E L DAS HOTEL | 5
unser lEBEn und dessen Qualität
sind untrennbar mit Raum verbunden. Die gestaltung
von Räumen, im innen wie im außen, beeinflusst unsere
wahrnehmung, unser gefühl und unser wohlbefinden.
gerade heute benötigen wir Orte, die uns Platz und Zeit
geben. Zum nach- und Vordenken. Zum Verweilen.
Alle Sinne ansprechen, auch das Unbewusste. Nach
diesem Ansatz ist das gesamte Gestaltungskonzept für Zum Berühren. und zum berührt werden.
das neue Interior-Design des Hubertus entstanden.

wie Schlüssel Räume ÖFFnEn, dürfen wir


ihnen in unserem neuen Haus eine einzigartige
Zeit erschließen. Für Begegnungen, Erfahrungen und
Erlebnisse, die Sie bereichern und erfüllen.

im Hubertus freuen sich jetzt – gemeinsam mit unseren


bisherigen Zimmern – 12 neu gestaltete loggias und vier
exklusive SPa-Suiten darauf, ihnen tiefe Ein- und
weitreichende ausblicke zu ermöglichen. unbehandelte,
gebürstete Hölzer, zeitloser naturstein, kuschelige
Felle und fließende Stoffkompositionen verbinden Sie
auch im bebauten Raum mit dem freien land unseres
geliebten Hochtals. treten Sie ein.

6 | DIE ZIMMER DIE ZIMMER | 7


StillE. Festhalten, freilassen.
Einatmen, ausatmen. aufwärmen, abkühlen. trennen
und vereinen. Der körper – beruhigt. Der geist – befriedet.
Die Seele – befreit. DREIFALT IM EINKLANG
Die Mitarbeiter des Hubertus Alpin Spa begrüßen

geben und nEHMEn. gegensatz Sie mit drei unterschiedlichen Themen:

und Vereinigung. im innen wie im außen. So wie das


SCHÖNHEIT
wasser die Erde nährt und die luft das Feuer, so lebt das Der Fokus auf das Außen, die Wirkung auch
Hubertus alpin Spa vom wechselspiel der Polaritäten. nach innen. Unter dem Stichwort »Alpine Urkraft«

Dunkelgrauer naturstein trifft auf birkenweisses Holz, die verwöhnen wir Sie mit traditionellen Natur-
behandlungen und individuellen Signature-Treat-
klarheit der architektur auf die Vielfalt der angebote.
ments. Hierzu nutzen wir regionale Kräuter
und Heilpflanzen, die wir mit Geheimrezepten
außergewöhnliche Rituale. individueller genuss. und uraltem Wissen zu Ihrem persönlichen
Behutsame Hände. Bergsauna. kräutersauna. liege- Schönheits-Cocktail anreichern.

halle. Ein außenpool. Zwölf Behandlungszimmer.


*****************
Raum und Zeit für Menschen und Bedürfnisse. Für
Sinnliches und Schönes. Für gesundheit und Fitness. REINHEIT
Für Erholung und Erfrischung. Für alpen-ayurveda Balsam für Haut und Haar, für Körper und Seele.
Gelber Enzian, Arnika, Edelweiß & Meister-
und Signature treatments. Für sie und ihn. ganz für
wurz sind die wichtigsten Pflanzen für unsere Be-
sich. Oder für beide. Eben für Sie.
handlungen. Ihre Kraft vereint sich im Nektar
der Sinne, dem Allgäuer Berghonig. Äußerlich ange-
wendet pflegt und schmeichelt er mit seinen
Vitaminen, Mineral- und Eiweißstoffen empfind-
liche und strapazierte Haut. Er wirkt entzün-
dungshemmend und gibt Ihrer Haut ihre natürliche
Frische und Glätte zurück.

*****************
Auch die Innenarchitektur des Alpin Spa folgt einem Konzept von
Hermann Kaufmann. Materialwahl und Formensprache bauen einen
organischen Rahmen für die vielfältigen Angebote und Anwendungen. GESUNDHEIT
Wenn der Osten auf den Westen trifft. Wenn asia-
tische Heilkunst und bayerische Begeisterung
verschmelzen, dann entsteht AlpHYURVEDA.
Freuen Sie sich auf wirkungsvolle Massageele-
mente aus einer Sammlung internationaler Behand-
lungsmethoden. Anwendungen, die Ihre Gelenke
öffnen, Ihre Muskeln dehnen, Verspannungen lösen
und Ihren Körper von Schlacken befreien. So
stimulieren wir Ihr Immunsystem und aktivieren
Ihre Selbstheilungskräfte. Wann dürfen wir einen
Termin vereinbaren?

8 | S PA S PA | 9
FREi und doch liebevoll geborgen
in einem grünen Schoß. Dabei einfach nur sehen,
hören, fühlen, riechen und schmecken.

SEin für alle Sinne. urlaub in


Deutschlands höchstem tal. Ein Ort der Bewegung.
und der Ruhe. Für genießer. im Hier und jetzt.

10 | N A T U R N A T U R | 11
SinnE öffnen. liegt im alpin Spa
der Fokus auf das Hinhören und nachspüren, geht es
bei unserem neuen kulinarischen konzept in erster linie
um olfaktorische und gustatorische genüsse. Zwei
zusätzliche Esszimmer bieten Familien und gruppen
Platz und Ruhe für individuelle geschmackserlebnisse.
Die neue allgäu-Stub’n beherbergt alle Hausgäste
während der umfangreichen kulinarischen angebote.
wohlfühl-kulinarik à la Hubertus steht hier täglich
Nachhaltigkeit ist bei uns nicht Marketing, sondern auf der karte. Von selbstgepressten Säften und frischen
Maxime: Von der Wärmedämmung bis zum Einkauf fair
gehandelter Produkte, überwiegend aus den umlie- Eierspeisen am Morgen über das vegetarische lunch-
genden Regionen Allgäu – Bregenzer Wald – Bodensee.
buffet und die süßen nachmittagssnacks bis hin zu den
reichhaltigen, täglich wechselnden Buffet- und Menü-
angeboten am abend.

Verwöhnte gaumen VERFÜHREn


wir in der Edelweiß-Stube, unserem neuen gourmet-
lokal unter starkem Hauben-Verdacht. und weil bei
all den leckeren Verlockungen gewissen und gesundheit
nicht zu kurz kommen sollen: wir garantieren ihnen
ökologisches und werteorientiertes Handeln – von Ein-
kauf regionaler Produkte bis hin zu einer individuellen
Ernährungsberatung. guten appetit.

12 | K U L I N A R I K K U L I N A R I K | 13
wunDER. winter.
Zauber. Zeit. uns besucht die weiße Pracht bereits, wenn
andere noch sehnsüchtig warten. und oftmals bleibt
sie unser gast bis weit in die Frühlingssonne hinein. Ski-
fahren mit Pulversicherheit. langlaufen durch lust-
loipen. und Schneeschuhwandern avec le chef. auf weiten
winterwanderwegen. kälte. klarheit. konsequenz.
kühlen mit Energierückgewinnung. Heizen mit Holz-
pellets. gastgeben auf 1.044 m über null heißt auch
technisch auf der Höhe sein.

Das sind wir dieser wElt, ihrer natur und


ihren geschöpfen schuldig. wie sonst könnten wir
reinen Herzens leben? Schnee fühlen. kälte sehen. Sonne
riechen. Stille hören. Sinne genießen. und sinnvoll sein.

»Bayrisch Sibirien« nennt man Balderschwang – nicht ohne Grund:


Allein im lokalen Skigebiet warten 30 Pistenkilometer und 80 km Lang-
laufloipen auf Sie. Mit hoher Schneesicherheit und niedrigen Preisen.

14 | N A T U R N A T U R | 15
Stil ist von jeher eine Maxime unseres
Handelns. Eine Haltung, die wir auch jenseits der
Zimmer-, Spa- und kulinarik-konzeption bewahren.
Ein wimpernschlag bevor die ersten Duftnoten
einer feinen traube ihre nase betören. Eine wärme-
welle, wenn ein kostbarer grappa ihren geschmack
Sie grasen auf saftigen Bergweiden bis in 2.000m
goutiert. Ein Funkensprung, der geschichten von alten Höhe und sind maßgeblich dafür verantwortlich,
dass unsere Region zu den bekanntesten Käsegebieten
Buchenwäldern erzählt – direkt an unserem kamin. in Europa zählt: unsere Allgäuer Milchkühe.

lEBEn findet hier auch und vor


allem in gemütlichen apsiden statt. traubels tresor.
ausgesuchte weine. Mit und ohne Perlen. Edle Brände.
aus der Region und aus ganz Europa. Dahinter, wenn
Sie wünschen, die cigar-lounge. Ein feiner Zug. genuß
in nischen. So wie in traubels Vinothek. Verkosten
mit dem Hausherren. nicht schwierig, aber manchmal
herrlich schwer. Zum abschluß: käse. im eigenen
keller. nur Sie, der chef und meisterhafte Milchpro-
dukte. Direkt von der alp. Ein traum.

16 | L I F E S T Y L E L I F E S T Y L E | 17
gestaltung: ines leidel & Schmid+widmaier Design | text: Florian glück | Fotografie: günter Standl
MORgEn nicht von
gestern sein. wer diesen anspruch erfüllen möchte,
sollte heute genau hingucken. wohin bewegt sich der
Markt? wie stärken wir unsere Position? Diese und
viele weitere Fragen beantworten Sie am besten in einem
umfeld, das gestern und Morgen zusammenbringt.

SEHEn. Erkennen. und anerkennen.


»Durchblick« und »weitblick« heißen unsere Seminar-
räume. namen mit Programm. Der Fokus unserer
gäste liegt auf ökonomisch sinnvollen Veranstaltungen.
kleinere teams statt große worte. Frische Perspek-
tiven statt breitgetretene Pfade. arbeiten. ausspannen.
»In der Beschränkung zeigt sich erst der Meister.« Auf Bewegen. Erholen. Die Messlatte hoch setzen. und
70m2 können Ideen gedeihen, die Grenzen überfliegen.
Erfolgreiche Seminare ganz im Sinne Goethes. trotzdem richtig runterkommen. wir freuen uns auf Sie.

18 | TA G U N G E N
HUBERTUS ALPIN LODGE & SPA

Familie Traubel
Dorf 5 * 87538 Balderschwang im Allgäu
Telefon +49 (0)8328-920-0
Fax +49 (0)8328-920-10
info@hotel-hubertus.de * www.hotel-hubertus.de