Sie sind auf Seite 1von 2

Technische Universitat¨

Berlin – Fakultat¨

II – Institut fur¨

Mathematik

Differentialgleichungen fur¨ Ingenieure Wintersemester 2010/11

Doz.: G. B ¨arwol; Ass.: S. Neumeier

https://www.isis.tu-berlin.de/course/view.php?id=3782

¨

11. Ubungsblatt

Partielle Differentialgleichungen:

Laplacetransformation, Separationsansatz, Reihenentwicklung

Abgabe 24.01. – 28.01.2011 im Tutorium

Tutoriumsvorschl¨age

1. Aufgabe

Ermitteln Sie eine L¨osung fur¨ das AWP

u t + u x + xu = 0,

u (x, 0) = 0, u (0, t ) = sin t

mit Hilfe der Laplacetransformation.

2. Aufgabe

Finden Sie die L¨osung u des Randwertproblems

u (0, t ) = u (2π, t ) = 0,

4u xx (x, t) u tt (x, t) = 0,

u (x, 0) = 1 4 sin x + 5 sin

3

2

x,

u t (x, 0) = 0,

x, t R.

3. Aufgabe

Finden Sie die L¨osung u des Randwertproblems

4u xx (x, t) u tt (x, t) = 0,

u (0, t ) = u (2π, t ) =

0,

u t (x, 0) = 0,

u (x, 0) = π − |x π |

x, t R.

Verwenden Sie dazu die in der Pr¨asenzaufgabe 2 gewonnenen Erkenntnisse.

Hausaufgaben

1. Aufgabe

5 Punkte

Es soll das folgende AWP fur¨ eine reelle Funktion u von zwei Variablen x und t gel ¨ost werden:

u x (x, t) + u t (x, t) + αu (x, t)

= 0,

u (x, 0) = f (x), u (0, t ) = g (t ),

x > 0, t > 0.

Dabei sind f und g Funktionen von exponentieller Ordnung mit der Eigenschaft f (0) = g (0).

α ist eine reelle Konstante. Weiter ist U (x, s) := L[ u (x, · )](s).

a) Ermitteln Sie eine geschlossene Formel (die ein Integral enth¨alt) fur¨ die Funkti- on U (x, s).

b) Berechnen Sie fur¨ die Vorgaben α = 2, f (x) = x, g (t ) = t 2 anhand der gefundenen geschlossenen Formel und einer inversen Laplacetransformation die L¨osung u (x, t). Verwenden Sie fur¨ die Sprungfunktion statt des Symbols u τ (t ) der besseren Lesbar- keit wegen jetzt das Symbol H (t τ ) (eventuell aber erscheinen andere Variablen

anstatt τ, t

Hilfreich ist es, die F¨alle x > t und x < t zu unterscheiden.

).

Nutzliche¨ Formel: Ist fur¨ ein AWP y + p (x)y = b (x) mit y (x 0 ) = y 0 und stetigen Funktionen p, b die homogene L ¨osung y hom mit y hom (x 0 ) = y 0 bekannt, so gilt

y (x) = y hom (x) +

x

x

0

y hom (x)

y hom (ξ )

b (ξ ) dξ.

2. Aufgabe

Berechnen Sie L ¨osung u der eindimensionalen W¨armeleitungsgleichung

mit den Randbedingungen

4 ∂u = 2 u

∂x 2

∂t

x [0, 2] ,

u (0, t ) = u (2, t ) = 0,

t 0

t 0

7 Punkte

und der Temperaturverteilung zu Beginn (t = 0)

u (x, 0) = 2 sin(5πx) + sin(10πx) + x(x 2).

Es genugt,¨ die Fourierkoeffizienten als Integrale anzugeben.

Gesamt: 12 Punkte