Sie sind auf Seite 1von 132

 

365 Motivationstipps für


mehr Erfolg und Motivation
in Ihrem Leben
Haris Halkic

Präsentiert von

www.365motivation.de

LIZENZ/COPYRIGHT

Sie können:

Dieses Ebook an Freunde/Kollegen/Geschäftspartner weitergeben,

Dieses Ebook als einen Bonus bei einem Ihrer Produkte hinzufügen,

Dieses Ebook Ihren Newsletterlesern zur Verfügung stellen.

Nicht erlaubt:

Jeglicher Verkauf dieses Ebooks ist nicht gestattet

Eine Verbreitung dieses Ebooks in anderer, veränderter Form oder die Veröffentlichung von
Teilen davon ist ohne vorheriger Absprache mit dem Autor nicht gestattet

KURZ: Sie können mit diesem Ebook alles anstellen, was Ihnen einfällt, solange Sie es nicht
verkaufen oder verändern. ;-)

© Haris Halkic, 2010


www.365motivation.de   Seite 1 
 

Einleitung

Dieses Buch wurde für Sie geschrieben und soll Ihnen helfen mehr aus Ihrem Leben zu
machen. Oft finden wir uns im Leben in einer Situation wieder, wo wir genau wissen
welche Taten notwendig sind, um erfoglreich und glücklich zu sein, aber wir
unternehmen nichts. Wir verhalten uns wie das Kaninchen vor der Schlange und erstarren
im Angesicht unserer großen Träume. Doch sich selbst zu motivieren und jeden Tag auf
seine Ziele hinzuarbeiten ist leicht, wenn man jeden Tag einen kleinen Schritt in die
richtige Richtung unternimmt. Sie können dieses Buch auf einmal durchlesen oder jeden
Tag einen Motivationstipp auswählen, das bleibt Ihnen überlassen.

Wenn Sie den größten Nutzen aus diesem Buch ziehen möchten, empfehle ich Ihnen
jeden Tag mindestens einen Tipp zu lesen und danach zu handeln, denn Wissen allein
wird Sie nicht weiterbringen. Es entfaltet seine volle Kraft erst, wenn man etwas
unternimmt und bereit ist Neues zu entdecken. Ich verspreche Ihnen, dass sich Ihr Leben
zum Positiven verändern wird und dass Sie in einem Jahr viel motivierter sein werden als
Sie es jetzt sind, wenn Sie jeden Tag einen Motivationstipp lesen und anwenden. Bitte
ergreifen Sie die Chancen, die sich Ihnen im Leben bieten und beginnen Sie heute Ihren
Weg zu persönlichem Wachstum.

„Wer Hohes ersteigen will –


unten muss er beginnen.
Wer Fernes erlaufen will -
den ersten Schritt muss er tun.“

Chinesisches Sprichwort

www.365motivation.de   Seite 2 
 

1. Leben Sie Ihren Traum!

Was ist aus Ihren Träumen aus der Jugend geworden? Haben Sie heute noch Träume? "Ja,
natürlich!", sagen Sie, aber die eigentliche Frage ist: Warum folgen Sie Ihren Träumen
nicht? Wenn Sie ehrlich mit sich selbst sind, dann gibt es keinen vernünftigen Grund
seinen Träumen nicht nachzugehen. Beginnen Sie noch heute Ihren Weg zum Glück und
zur individuellen Verwirklichung. Sie können jedes Hindernis überwinden, das sich Ihnen
in den Weg stellt, Sie müssen nur anfangen.

„Was immer du tun kannst oder erträumst zu können, beginne es.


Kühnheit besitzt Genie, Macht und magische Kraft.
Beginne es jetzt.“

Johann Wolfgang von Goethe

2. Werden Sie Frühaufsteher!

Wenn Sie sich den Tagesablauf erfolgreicher Menschen ansehen, werden Sie fast immer
feststellen, dass sie früh aufstehen. Und nochmal für alle Studenten: "Nein, 10 Uhr ist
nicht früh!" Mit früh meine ich sechs oder fünf Uhr morgens. Diese Maßnahme wird Sie
viel produktiver machen und Sie werden überrascht sein wie viel Arbeit Sie erledigen
bevor andere Menschen überhaupt aufstehen.

„Früh zu Bett und früh aufstehen macht den Menschen gesund, reich
und klug.“

Benjamin Franklin

3. Verantwortung übernehmen

Der erste Schritt zu Veränderung und Wachstum ist die Einsicht, dass Sie für Ihr Leben
verantwortlich sind. Das ist für manche vielleicht hart, aber als erwachsener Mensch sind
Sie allein für Ihre Taten und die Ergebnisse, die Sie erhalten, verantwortlich. Niemand
kann die Verantwortung für Sie übernehmen. Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag, an
dem Sie die vollständige Verantwortung für Ihr Tun übernehmen.

„Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut,
sondern auch für das, was man nicht tut.”

Laotse

www.365motivation.de   Seite 3 
 

4. Alles war einmal eine Idee

Alle Dinge, die in unserer Welt bestehen und von Menschen geschaffen wurden, waren
einmal eine Idee. Sie existierten nur in den Gedanken eines Menschen. Kolumbus hatte
nur eine Idee. Martin Luther hatte nur eine Idee. Die Welt ist aus Ideen aufgebaut, die von
Menschen verwirklicht wurden. Genauso ist es heute mit Ihren Ideen und Träumen. Zur
Zeit existieren sie möglicherweise nur in Ihrer Phantasie, aber es hängt von Ihnen ab, ob
sie dort bleiben.

„Nichts ist mächtiger als eine Idee zur richtigen Zeit.“

Victor Hugo

Erhalten Sie Ihr Motivations-


Set Jetzt!
Fordern Sie Ihr persönliches Motivations-Set
kostenlos auf www.365motivation.de an und
erhalten Sie 40 einfache Wege um heute
motiviert zu werden!

 4 Tipps um Ihre Ziele zu erreichen


 Die Eigenschaften von Gewinnern
 3 Wege zu mehr Selbstbewusstsein
 Wie Sie die Kontrolle über Ihr
Leben übernehmen
 7 Schritte zu einem
unerschütterlichen Glauben
 Die wichtigste Frage, die Sie
stellen werden
 Die Angewohnheit lebenslanger
Zufriedenheit
 Und über 30 weitere Tipps und
Tools!

...auf www.365motivation.de

www.365motivation.de   Seite 4 
 

5. Erkennen Sie die Macht der Gedanken!

Sie besitzen die mächtigste Kraft im ganzen Universum zwischen Ihren Ohren. Dort
entstehen Ihre Gedanken, die Ihnen alle Tore der Welt öffnen. Ein Mensch ist
buchstäblich das, was er denkt, sein Charakter ist die Summe all seiner bisherigen
Gedanken. Ihr Leben wird nicht durch die Umstände geformt, sondern durch Ihre
Gedanken - sie entscheiden, was aus Ihnen wird.

„Unser Leben ist, wozu unser Denken es macht.“

Mark Aurel

6. Das Gesetz der Anziehung

Die Menschen ziehen nicht das an, was sie wollen, sondern das, was sie sind. Wenn Sie
ein negativer Mensch sind, dann werden Sie vor allem negative Menschen und Ereignisse
anziehen. Ebenso verhält es sich beim Gegenteil. Gleiches zieht Gleiches an in der Welt
der Gedanken und was wir säen, werden wir auch ernten. Jemand, der von Liebe erfüllt
ist, zieht von allen Seiten die Liebe der anderen an.

„Erwarte vom anderen, was du ihm selbst getan.“

Publius Syrus

7. Selbsterkenntnis

Schon im antiken Griechenland stand über dem Eingang des Orakels von Delphi:
ERKENNE DICH SELBST. Um uns motivieren zu können und zu verstehen, was uns
bremst, müssen wir uns selbst erkennen. Man kann dieses Wissen über sich selbst nur in
sich finden, niemals außerhalb. Um sich selbst besser zu verstehen, sollte man die eigenen
Handlungen, Gefühle und Gedanken oft hinterfragen und betrachten.

„Selbsterkenntnis gibt dem Menschen das meiste Gute, Selbsttäuschung


aber das meiste Übel.“

Sokrates

8. Visulisieren Sie Ihre Ziele!

Wenn Sie etwas erreichen wollen, müssen Sie es sich erst in Ihrem Kopf, in Ihrer
Phantasie vorstellen. Um den festen Glauben an ein Ziel zu erschaffen, müssen Sie jeden
Tag über Ihren Wunsch phantasieren. Erlauben Sie sich zu träumen wie ein Kind und

www.365motivation.de   Seite 5 
 

malen Sie sich Ihre Zukunft in den tollsten Farben und so realistisch wie möglich aus.
Visualisieren Sie und Ihre Träume werden bald Wirklichkeit werden.

„Die Phantasie ist ein ewiger Frühling.“

Friedrich von Schiller

9. Lassen Sie sich nicht entmutigen!

Achten Sie nicht zu sehr auf die Meinungen der anderen, wenn Sie Ihnen sagen, dass
etwas unmöglich ist oder wenn man über Sie lacht. Erstens wissen die anderen nicht, was
Sie wissen, und zweitens sieht man erst am Ende wer im Recht ist. Es ist leicht zu sagen,
dass etwas nicht geht, als es zu versuchen. Glauben Sie unerschütterlich an sich und an
Ihre Vision und nichts kann Sie aufhalten.

„Die Welt gehört denen,


die zu ihrer Eroberung ausziehen,
bewaffnet mit Sicherheit und guter Laune.“

Charles Dickens

10. Geben Sie niemals auf!

Die wichtigste Eigenschaft um Erfolg zu haben ist Ausdauer. Wenn Sie niemals aufgeben,
müssen Sie irgendwann Erfolg haben. Diese unermüdliche Ausdauer ist es die einen
Gewinner vom Verlierer unterscheidet. Geben Sie sich nie geschlagen und Sie werden
Großes vollbringen. Stehen Sie nach jedem Mißerfolg wieder auf und lernen Sie daraus,
aber bleiben Sie niemals liegen.

„Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben.


Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer,
es doch noch einmal zu versuchen.“

Thomas Alva Edison

11. Mit Kritik umgehen

Die anderen Menschen werden sich immer eine Meinung über Sie bilden und Sie werden
damit leben müssen. Nicht jeder wird nett zu Ihnen sein und nicht jeder wird Sie mögen,
aber was macht das schon. Nehmen Sie sich konstruktive Kritik zu Herzen, arbeiten Sie

www.365motivation.de   Seite 6 
 

an sich und denken Sie nicht über das Geschwätz der Leute nach. Verwandeln Sie Kritik
in einen zustätzlichen Antrieb.

„Es ist viel einfacher,


Kritik zu üben, als etwas anzuerkennen.“

Benjamin Disraeli

12. Bilden Sie sich Ihre Meinung!

Seien Sie in Ihrem Denken eigenständig und sehen Sie ein, dass Sie denken können, was
Sie wollen. Niemand kontrolliert Ihre Gedanken. Um im Leben erfolgreich zu sein, muss
man manchmal stur bleiben und seinen Kopf durchsetzen. Erschaffen Sie sich Ihre eigene
Welt und leben Sie darin - Sie müssen nicht immer der gleichen Meinung sein wie die
anderen.

„Erinnere dich, daß alles nur Meinung ist und


dass es in deiner Macht steht zu meinen, was du willst.“

Mark Aurel

13. Bleiben Sie sich treu

Wenn Menschen durch den Erfolg von Berühmtheiten geblendet werden, versuchen sie
oft ihren Erfolg nachzuahmen - sie wollen wie ihre Idole werden. Dieses Vorgehen führt
zu Nichts! Sie werden im Leben nur glücklich und erfolgreich, indem Sie Ihren eigenen
Weg gehen. Bleiben Sie sich selbst treu und seien Sie stolz auf Ihre Individualität. Freuen
Sie sich stattdessen, dass Sie ein Unikat sind.

„Dies über alles:


Sei dir selber treu:
Und daraus folgt, so wie die Nacht dem Tage,
du kannst nicht falsch sein gegen irgend wen.“

William Shakespeare

14. Denken Sie groß!

Die Amerikaner sagen: "Think big." und das ist auch richtig. Scheuen Sie sich nicht davor
großes Träume zu haben und große Pläne anzugehen. Falls andere Sie für verrückt halten,
heißt das nur, dass ihre Vorstellungskraft zu klein ist, um Ihre Ideen zu begreifen.
Vergessen Sie nicht: Nur wer Großes träumt, kann auch Großes erreichen.

www.365motivation.de   Seite 7 
 

“Wenn du schon denkst, kannst du genauso gut gleich groß denken.”

Donald Trump

15. Wahre Kraft kommt von innen

Wenn Sie einmal nicht weiterwissen oder verzweifelt sind, dann blicken Sie in sich. Dort
finden Sie eine unglaubliche Kraft, die Ihnen hilft alle Hindernisse zu überwinden und
Ihren Weg zu gehen. In Ihrem Inneren befindet sich die Quelle wahrer Stärke und
Motivation - Sie müssen nur danach suchen.

„Blicke in dich. In deinem Inneren


ist eine Quelle, die nie versiegt,
wenn du nur zu graben verstehst.“

Mark Aurel

16. Jeden Tag ein kleiner Schritt

Große Ziele erreicht man nicht über Nacht. Es erfordert regelmäßige Anstrengung und
Motivation, um seine Wünsche wahr werden zu lassen. Glauben Sie niemandem, der
Ihnen erzählt, dass es schnell und einfach geht. Indem Sie jeden Tag einen kleinen Schritt
- und sei er noch so winzig - in die Richtung Ihres Ziels gehen, sorgen Sie für dessen
baldige Verwirklichung. Jeden Tag ein Schritt, das genügt.

„Das Große kommt nicht allein durch Impuls zustande,


sondern ist eine Aneinanderkettung kleiner Dinge,
die zu einem Ganzen vereint worden sind.“

Vincent van Gogh

17. Lieben Sie sich selbst!

Wissen Sie mit welcher Person Sie die meiste Zeit verbringen? Richtig. Mit sich selbst.
Wenn das sowieso der Fall ist, dann sollten Sie sich mit dieser Person wenigstens gut
verstehen. Lernen Sie sich selbst zu lieben. Hören Sie auf sich wegen Ihrer Fehler in der
Vergangenheit schlecht zu fühlen und seien Sie dankbar, dass Sie so sind wie Sie sind.
Sehen Sie ein, dass Sie etwas Besonderes sind.

„Es ist umsonst,


dass dir das Glück gewogen,
wenn du nicht selbst erkennst,

www.365motivation.de   Seite 8 
 

wie sehr du glücklich bist.“

Anton Tschechow

18. Seien Sie dankbar!

Wir konzentrieren uns nur zu oft auf die Dinge, die schlecht sind, und vergessen für die
vielen Wunder unserer heutigen Welt dankbar zu sein. Freuen Sie sich über jeden neuen
Tag und seien Sie dankbar für den wunderschönen Gesang der Vögel, für das
funktionierende Steuersystem, dafür dass Sie genug zu essen haben und alles was Ihnen
sonst noch einfällt.

„Dankbarkeit ist nicht nur die größte aller Tugenden,


sondern auch die Mutter von allen.“

Marcus Tullius Cicero

19. Lassen Sie die Vergangenheit ruhen!

Etwas, das in der Vergangenheit liegt, ist für immer vorbei und daran können Sie
überhaupt nichts ändern. Deswegen sollten Sie aufhören sich über Vergangenes Sorgen zu
machen oder Angst zu haben, denn es ist sinnlos. Aus der Vergangenheit können Sie nur
lernen. Doch achten Sie darauf, dass Sie nicht von ihr zu sehr beansprucht werden und
vergessen in der Gegenwart zu leben. Weinen Sie nicht über verschüttete Milch.

„Lebe heute - vergiss die Sorgen der


Vergangenheit.“

Epikur

20. Erwarten Sie keine Dankbarkeit!

Wir haben keinen Einfluss darauf wie andere Menschen reagieren und wenn wir zu viel
erwarten, werden wir nur unglücklich. Seien Sie stattdessen glücklich, weil Sie etwas
schenken. Wenn wir geben, dann sollten wir es aus Freude am Geben tun und nicht weil
wir Dank erwarten. Wenn Sie im Leben immer Dankbarkeit erwarten, machen Sie sich
nur selbst Kummer. Tun Sie Gutes, helfen Sie anderen, aber erwarten Sie keine
Dankbarkeit.

„Das Undankbarste, weil Unklügste, was es gibt


ist Dank erwarten oder verlangen!“

www.365motivation.de   Seite 9 
 

Theodor Fontane

21. Disziplin

Entwickeln Sie Selbstdisziplin, indem Sie gesteckte Ziele um jeden Preis erreichen und
sich nicht durch Nebensächlichkeiten oder die Trägheit des Körpers ablenken lassen.
Disziplin ist eines der wesentlichen Dinge, die man braucht, um Erfolg im Leben zu
haben. Doch es ist ein langer Weg. Erwarten Sie deshalb nicht es über Nacht zu schaffen,
sondern arbeiten Sie täglich an Ihrer Disziplin und setzen Sie sich neue
Herausforderungen.

„Eine strenge Disziplin in der Jugend,


welche dem Menschen Entbehrung und Kampf auferlegt,
hat die größten Männer gebildet.“

Adolf Diesterweg

22. Es gibt kein Versuchen!

Vergessen Sie den Satz: "Ich werde es versuchen..." So etwas wie Versuchen gibt es
nicht, das ist nur ein anderer Ausdruck dafür, dass man es nicht tun wird. Es gibt nur
"tun" oder "nicht tun". Wenn Sie etwas tun werden, dann tun Sie es mit vollem Einsatz
und nicht bloß um zu versuchen. Geben Sie alles und die Welt wir Ihnen geben, was Sie
verlangen. Tun Sie es einfach!

„Tu es oder tu es nicht,


aber höre auf, es zu versuchen.“

Zen-Weisheit

23. Lebensziele verwirklichen

Sie haben als Kind davon geträumt ein Held wie Aladin zu sein oder wollten Pilot
werden? Was ist aus diesem Träumen geworden? Leider lassen die Menschen zu oft den
Alltag Ihr Leben diktieren. Sie sind zu beschäftigt, um ihren Lebensträumen nachzugehen
und lassen es ganz sein. Sorgen Sie dafür, dass Ihnen das nicht passiert indem Sie sich an
die Verwirklichung Ihrer Lebensträume machen, seien sie noch so unrealistisch.

„Das ist mein Weg, welches ist Dein Weg? DEN Weg gibt es nicht.“

Friedrich Nietzsche

www.365motivation.de   Seite 10 
 

24. Setzen Sie Ziele!

Indem Sie sich feste Ziele setzen, machen Sie den ersten Schritt zur Verwirklichung Ihres
Vorhabens. Ein Wunsch wird dann zu einem Ziel, wenn Sie auf einem Blatt Papier
aufschreiben, was Sie erreichen wollen und zu welchem Zeitpunkt das geschehen soll.
Achten Sie darauf, dass Ihr Ziel so genau wie möglich ist: Also zum Beispiel "Ich werde
am 31.12.12 100.000€ besitzen."

„Ein Mensch, der sich ernsthaft ein Ziel gesetzt hat, wird es auch
erreichen.“

Benjamin Disraeli

25. Es gibt keine Realität!

Akzeptieren Sie niemals die Realitäten anderer Menschen. Wenn Sie das tun, dann leben
Sie nach den Regeln der anderen. Erschaffen Sie sich stattdessen Ihre eigene Realität und
Sie werden Erfolg haben. Die Meinungen, die wir Menschen von Dingen haben, sind
nicht objektiv. Es gibt keine objektive Realität mit für alle gültigen Regeln. Keiner muss
die Realität so akzeptieren wie sie ist.

„Hör nicht auf die Vernunft,


wenn du einen Traum verwirklichen willst.“

Henry Ford

26. Tun Sie es jetzt!

Jedesmal wenn Sie merken, dass es wieder anfängt, dass sich die innere Stimme meldet,
dann sagen Sie sich "Tu es einfach!" oder "Just do it!". Sie können es auch laut
aussprechen, das ist aber nicht notwendig. Das Wichtigste ist, dass Sie sich bewusst
werden, dass die Stimme des inneren Schweinehunds da ist und die Arbeit verschieben
will. Besiegen Sie die lästige Angewohnheit des Aufschiebens durch sofortiges Handeln!

„Von der Gewalt, die alle Wesen bindet,


befreit der Mensch sich, der sich überwindet.“

Johann Wolfgang von Goethe

27. Entwickeln Sie Selbstbewusstsein!

Erst durch ausreichend Selbstbewusstsein besitzen wir die Grundlage, um unser Wissen
und unsere Fähigkeiten angemessen zu nutzen und dadurch unsere Träume zu
www.365motivation.de   Seite 11 
 

verwirklichen. Überall wo Sie mit anderen Menschen zu tun haben, werden Sie von
einem gesteigerten Selbstbewusstsein profitieren und Selbstbewusstsein entsteht vor
allem durch Handeln.

„Die Welt gehört denen, die zu ihrer Eroberung ausziehen,


bewaffnet mit Sicherheit und guter Laune."

Charles Dickens

28. Unmöglich?

Das Wort "unmöglich" besteht nicht. Hassen Sie dieses Wort! Es hat
unzählige Träume vernichtet und mehr Karrieren beendet als alle Wirtschaftskrisen der
Welt zusammen. Wenn Sie wahrhaftig akzeptieren, dass alles möglich ist, dann wissen
Sie, dass Sie am Ziel angekommen sind. Streichen Sie dieses schlimme Wort für immer
aus Ihrem Vokabular! Alles ist möglich!

„Verbringe nicht die Zeit mit der Suche nach einem Hindernis.
Vielleicht ist keines da.“

Franz Kafka

29. Liebe deinen nächsten!

Behandeln Sie andere Menschen so wie Sie gerne behandelt werden möchten. Das ist
nicht neu - es steht in der Bibel, doch die wenigsten Menschen halten sich daran. Wenn
Sie von anderen Menschen geliebt und gemocht werden wollen, dann fangen Sie damit
an. Bevor wir Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft erwarten, sollten wir selbst etwas
davon geben. Am Ende kommt unser eigenes Verhalten zu uns zurück.

„Wir müssen unseren Nächsten lieben -


entweder weil er gut ist
oder damit er gut werde.“

Augustinus

30. Sie ernten, was Sie säen!

Wir bekommen im Leben nur die Früchte der Samen, die wir gesät haben. Es liegt an uns,
was wie säen. Wenn Sie Ihre Kinder jeden Tag anschreien und kritisieren, werden aus
ihnen höchstwahrscheinlich keine dankbaren, respektvollen und im späteren Leben
erfolgreichen Kinder. Wenn Sie die Samen des Erfolgs, wie Disziplin, Fleiß und

www.365motivation.de   Seite 12 
 

Ehrlichkeit, säen werden Ihre Wünsche wahr werden. Sie ernten, was Sie säen. Vergessen
Sie diesen Satz niemals!

„Es ist mit der Liebe auch wie mit anderen Pflanzen:
wer Liebe ernten will, muß Liebe pflanzen.“

Jeremias Gotthelf

31. Die Leute sind hier um zu bleiben

Ob es uns gefällt oder nicht: die Leute sind hier, um zu bleiben. Sie haben keine andere
Welt, in die sie sich zurückziehen können. Alles, was zur Verfügung steht, sind die
Menschen und sie werden sich nicht verändern. Deshalb müssen Sie sich ändern, wenn
Sie andere Ergebnisse sehen wollen als jetzt. Akzeptieren Sie die Charakterschwächen
anderer Menschen und verdrängen Sie Gedanken an Neid und Mißgunst.

„Wohl dem Menschen, wenn er gelernt hat, zu ertragen, was er nicht


ändern kann, und preiszugeben mit Würde, was er nicht retten kann.“

Friedrich von Schiller

32. Wachsen Sie täglich!

Geben Sie sich Mühe jeden Tag besser zu werden und weiter zu wachsen. Lesen Sie
interessante Bücher, hören Sie hilfreiche Audioprogramme, schauen Sie inspirierende
Filme und treffen Sie Menschen, von denen Sie lernen können. Hören Sie niemals auf an
sich zu arbeiten und Neues zu lernen. Sie können jede Hürde, die Ihnen das Leben stellt,
überwinden, wenn Sie sich anstrengen - Sie müssen es nur tun!

„Es kommt nicht auf das an,was die Natur aus dem Menschen,
sondern was dieser aus sich selbst macht.“

Immanuel Kant

33. Lesen Sie!

Es ist immer wieder erstaunlich, wie viele Menschen in einem ganzen Jahr kein einziges
Buch durchlesen. Und dann wundern sie sich, dass sie im Leben nicht weiterkommen.
Machen Sie es sich zur Gewohnheit mindestens ein hilfreiches Buch pro Monat zu lesen.
Schaffen Sie sich Ihre eigene kleine Bibliothek an, damit Sie immer etwas Gutes zum
Lesen haben, und verschenken Sie gute Bücher an Freunde und Familienmitglieder.

www.365motivation.de   Seite 13 
 

„Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele.“

Marcus Tullius Cicero

34. Kleine Fehler

Misserfolg ist kein einziges, erschütterndes Ereignis, das plötzliche über uns kommt. Wir
scheitern nicht über Nacht. Meistens führt dazu jahrelanges Ausführen von sogenannten
kleinen Fehler, die keine großen Auswirkungen zu haben scheinen. Doch diese Fehler
sind die gefährlichsten, denn sie werden zur Gewohnheit. Eine Zigarette ist kein kleiner
Fehler, alle Fehler haben ihre Auswirkungen früher oder später.

„Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert,


begeht einen zweiten.“

Konfuzius

35. Gelassenheit

Uns beunruhigen nicht nur die Ereignisse, sondern die Gedanken, die wir uns dazu
machen. Wir tragen die Ruhe und die Unruhe in uns selbst und die äußeren Dinge sind
nur der Anlass für unsere Reaktionen. Wir sind innerlich unabhängig und entscheiden,
wie wir uns verhalten. Trauen Sie sich einfach den Augenblick zu leben und zu genießen.
Vergessen Sie Vergangenheit und Zukunft und versuchen Sie die Welt aus einem anderen
Blickwinkel zu betrachten.

„Geh langsam und du findest immer wieder zu dir selbst.“

arabisches Sprichwort

36. Erfolgstagebuch

Tragen Sie jeden Tag darin ein, was Sie getan haben um Ihrem Ziel näher zu kommen,
welche Ideen und Gedanken Sie hatten, welche Fehler Ihnen unterlaufen sind und was Sie
daraus lernen können. Ein Tagebuch zu führen ist ein sehr guter Weg um erfolgreich und
verantwortungsbewusst zu werden, aber es ist entscheidend, dass Sie es konsequent, also
jeden Tag ohne Ausnahme, führen.

„Das Geheimnis des Erfolges


liegt in der Beständigkeit des Ziels.“

Benjamin Disraeli

www.365motivation.de   Seite 14 
 

37. Anfangen

Wenn wir einfach anfangen ein Ziel zu verfolgen ohne Gedanken an Mißerfolge oder ob
es möglich ist, dann öffnen sich wie durch Wunder viele Türen für uns und andere
Menschen helfen uns. Falls Sie etwas im Leben erreichen wollen, fangen so bald wie
möglich damit an. Schon durch den ersten Schritt werden Sie Vieles verstehen. Und hören
Sie danach niemals auf weiterzugehen, denn auch wenn die Lage düster aussieht, wissen
Sie nie, ob sich noch ein Lösung findet, die Ihnen zuerst nicht eingefallen ist.

„Es bedarf nur eines Anfangs,


dann erledigt sich das Übrige.“

Sallust

38. Hassen Sie Ausnahmen!

Vermeiden Sie Ausnahmen, denn sie sind wie Kakerlaken; wenn Sie eine sehen, dann
gibt es vermutlich noch hundert andere, die Sie nicht sehen. Fangen Sie an Ausnahmen zu
hassen. Sie können jeden Tag etwas tun um Ihrem Ziel näher zu kommen. Selbst wenn
Sie den ganzen Tag krank im Bett liegen, können Sie ein Kapitel in einem Buch über
Meditation oder Reichtum lesen. Machen Sie jeden Tag einen Schritt in die richtige
Richtung, ganz gleich wie klein er ist.

„Wenn du die Absicht hast,


dich zu erneuern,
tu es jeden Tag.“

Konfuzius

39. Mentoren

Suchen Sie sich einen Mentor, der Sie motiviert und zum Handeln bewegt. Wenn Sie ein
wenig suchen, werden Sie Vereine oder Organisationen in Ihrer Nähe finden, in denen Sie
Gleichgesinnte treffen können. Besonders empfehlenswert ist ein persönlicher Mentor
oder Coach. Aber Sie sollten sich nicht davor scheuen auch große Persönlichkeiten
anzusprechen und zu überzeugen Sie zu unterrichten.

„Man belohnt seinen Lehrer schlecht,


wenn man immer sein Schüler bleibt.“

Friedrich Nietzsche
www.365motivation.de   Seite 15 
 

40. Belohnen Sie sich selbst.

Auch wenn Sie Ihr Ziel in viele kleine unterteilen, sollten Sie sich für jeden Etappensieg
mit einer entsprechenden Belohnung beglücken. Mit entsprechender Belohnung ist etwas
gemeint, dass dem Aufwand oder Ziel entspricht. Wenn Sie es schaffen 200g
abzunehmen, sollten Sie sich nicht mit einer zweiwöchigen Reise in die Karibik belohnen,
sondern mit einem guten Film oder einem interessanten Buch.

„Wer andere besiegt, hat Muskelkräfte.


Wer sich selbst besiegt, ist stark.“

Laotse

41. Seien Sie geduldig!

Die meisten Menschen wollen schnelle Ergebnisse sehen und nicht warten. Nehmen Sie
sich für die Erreichung Ihrer Ziele Zeit und denken Sie langfristig. Auch wenn Sie keine
Ergebnisse oder schnelle Erfolge sehen, geben Sie nicht vorschnell auf. Je länger Sie üben
oder weitermachen, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit auf einen Erfolg. Freuen Sie
sich über das, was Sie schon erreicht haben, anstatt nur darauf zu achten wie erfolgreich
andere sind oder was Sie noch nicht geschafft haben.

„Alles wahrhaft Große vollzieht sich durch langsames, unmerkliches Wachsen.“

Seneca

42. Kleine Hilfen im Alltag

Stellen Sie ein Bild von Ihrem Ziel auf Ihrem Schreibtisch oder Kühlschrank auf. Das
hilft Ihnen Ihre Gedanken auf Ihr Ziel zu richten und motiviert Sie langfristig. Wenn Sie
Millionär werden wollen können Sie diese Zahl auf ein großes Poster auf der Wand
schreiben oder auf Ihren Spiegel. Eine weitere Möglichkeit ist es kleine Kärtchen mit
Ihrem Ziel im Geldbeutel zu tragen. Auf diese Weise haben Sie eine Motivationshilfe,
auch wenn Sie nicht zu Hause sind.

„Der Langsamste, der sein Ziel nur nicht aus den Augen verliert,
geht noch immer geschwinder als der, der ohne Ziel herumirrt.“

Gotthold Ephraim Lessing

www.365motivation.de   Seite 16 
 

43. Lernen Sie sich zu motivieren!

Lesen Sie regelmäßig Motivierendes. Lesen Sie Bücher oder Webseiten über Motivation,
hören Sie CDs oder besuchen Sie Seminare. Wichtig ist, dass Sie etwas tun, wenn Sie
nicht motiviert sind. Erwarten Sie keine Zauberfee, die alles wieder in Ordnung bringt -
nur Sie selbst können es tun. Die Fähigkeit sich selbst zu motivieren hat auch etwas mit
Übung zu tun. Je öfter Sie es tun, umso besser werden Sie und umso schneller können Sie
sich beim nächsten Mal wieder motivieren.

„Wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“

Laotse

44. Notizen auf dem Weg

Tragen Sie immer ein kleines Notizbuch oder Kärtchen mit sich, auf die Sie neue Ideen
und Einfälle, die Ihnen auf Bushaltestellen, Bahnhöfen und Arztpraxen kommen. Dadurch
vergessen Sie nützliche Einfälle nicht auf dem Nachhauseweg und nach einigen Jahren
haben Sie mehrere Bände voll mit Ideen. Unsere Kreativität macht keine Pause, wenn wir
es tun. Sorgen Sie dafür, dass ihre Früchte nicht nutzlos vergehen.

„Ein Mann mit neuen Ideen ist ein Narr -


bis sich die Idee durchgesetzt hat.“

Mark Twain

45. Konzentration

Sie können nicht überall sein und wenn Sie zu viel auf einmal versuchen, dann verzetteln
Sie sich nur. Richten Sie Ihre volle Aufmerksamkeit auf wenige Ziele – am besten auf
eines - und lassen Sie sich nicht ablenken. Fokussieren Sie Ihre Kräfte auf eine Sache, so
wie eine Lupe die Sonnenstrahlen sammelt, um ihre volle Stärke zu entfalten. Erst wenn
Sie Ihr Ziel erreicht haben, sollten Sie sich auf einen neuen Weg einlassen.

„Erfolgsregel: Ich jage nie zwei Hasen auf einmal.“

Otto von Bismarck

46. Harte Arbeit

www.365motivation.de   Seite 17 
 

Ohne den Willen hart zu arbeiten, gehen Sie nirgendwohin. Es gibt keine
Erfolgsgeheimnisse, die Sie innerhalb kurzer Zeit und ohne Anstrengung ans Ziel führen.
Sie müssen die Ärmel hochkrempeln und an die Arbeit gehen, daran führt kein Weg
vorbei. Von Nichts kommt Nichts. Jedoch erreicht man durch harte Arbeit auch große
Ziele und ist in der Lage nach neuen Herausforderungen zu suchen.

„Vom Ziel haben viele Menschen einen Begriff,


nur möchten sie es gerne schlendernd erreichen.“

Johann Wolfgang von Goethe

47. Leben Sie einfach!

Seien Sie glücklich mit dem was Sie haben. Das heißt nicht, dass Sie keinen Ehrgeiz und
Wünsche haben sollten, aber wenn Sie nicht mit 100€ glücklich sind, dann werden Sie es
auch nicht mit 1 000 000€ sein. Lernen Sie die einfachen Dinge des Lebens zu schätzen
und suchen Sie immer zuerst nach dem einfachen Weg im Leben, das ist meistens auch
der Richtige.

„Man muss lernen,


mit dem Gegebenen zufrieden zu sein,
und nicht immer das verlangen,
was gerade fehlt.“

Theodor Fontane

48. Sparen Sie 10% von Ihrem Geld

Legen Sie ein Zehntel von Ihrem Gehalt beiseite. Sie werden genausogut ohne dieses
Geld auskommen wie zuvor, aber in der Zwischenzeit bauen Sie sich ein Polster für das
Alter und für Notfälle auf. Der erste Schritt zu mehr Geld, ist weniger auszugeben und
mehr zu sparen. Damit Ihre Ersparnisse wachsen können und Ihr Geld für Sie arbeitet,
anstatt umgekehrt, sollten Sie es in Aktienfonds, Immobilien oder Zertifikate investieren.

„Geld verdienen ist schon schwer,


Geld erhalten noch viel mehr.“

Wilhelm Busch

www.365motivation.de   Seite 18 
 

49. Bekämpfen Sie Langeweile!

Ist Ihnen langweilig? Das ist ein deutliches Anzeichen dafür, dass Sie nicht das im Leben
machen, was Sie tun sollten. Wenn Sie Ihren Traum leben, ist Ihnen nie langweillig und
jeder Tag ist ein neues Abenteuer. Finden Sie heraus, was Sie leidenschaftlich gern tun
und fangen Sie an! Das Leben ist zu kurz, um es mit langweiligen Dingen und
Ziellosigkeit zu vergeuden. Befreien Sie sich vom Bremsklotz Langeweile, indem Sie
sich für das Leben begeistern.

„Ist das Leben nicht hundertmal zu kurz für Langeweile?“

Friedrich Nietzsche

50. Unbegrenzte Möglichkeiten!

Glück hat derjenige, welcher die Gelegenheiten nutzt, die sich jedem bieten. Öffnen Sie
die Augen und erkennen Sie die vielen fantastischen Möglichkeiten, die unsere Welt für
uns bereitstellt. Sie haben alles, was Sie brauchen, um etwas Großes aus Ihrem Leben zu
machen - Sie müssen nur die Chancen nutzen. Akzeptieren Sie keine faulen Ausreden von
anderen und lassen Sie sich nicht von der negativen Stimmung anstecken.

„Alle Gelegenheiten, glücklich zu werden, helfen nicht,


wenn man nicht den Verstand hat, sie zu nutzen...“

Johann Peter Hebel

51. Fernsehen, nein Danke!

Das Fernsehen ist in unserer Gesellschaft der größte Zeitfresser und am besten ist es,
wenn Sie vollständig darauf verzichten. Eine Stunde am Tag reicht jedoch vollkommen
aus, mehr ist zu viel. Falls Sie immer zu wenig Zeit haben und produktiver werden
wollen, ist das der erste Schritt. Was hat Ihnen denn das viele Fernsehen bisher gebracht?
Versuchen Sie es wenigstens für einen Monat aus und Sie werden den Unterschied in
Ihrem Leben bemerken.

„Es ist nicht wenig Zeit, was wir haben,


sondern es ist viel, was wir nicht nützen.“

Seneca

52. Tun Sie, was Sie lieben!

www.365motivation.de   Seite 19 
 

Wenn Sie das tun, was Sie lieben und leidenschaftlich gern machen, dann empfinden Sie
es nicht als Arbeit, sondern als ein Spiel. Finden Sie heraus, was Ihnen am meisten
Vergnügen bereit, was Sie mit Begeisterung tun, und folgen Sie diesem Gefühl. Arbeiten
Sie nicht, weil Sie müssen, sondern weil Sie wollen. Ihr Leben sollte ein Meisterwerk sein
und nicht bloßes Überleben.

„Such dir eine Arbeit, die du gerne tust.


Dann brauchst du keinen Tag
in deinem Leben mehr zu schuften.“

Konfuzius

53. Fehler sind gut

Fehler sind nicht schlecht, sondern ein Weg um zu lernen wie man es besser machen
könnte. Haben Sie keine Angst etwas falsch zu machen oder einen Rückschlag zu
erleiden. Kein Weg ist gerade, sondern enthält viele Kurven. Das Wichtigste ist, dass Sie
aus Ihren Fehlern lernen und vermeiden die gleichen immer wieder zu machen. Fangen
Sie an Fehler als etwas Gutes und Nützliches zu sehen!

„Ich bin nicht entmutigt,


denn jeder erkannte Irrtum ist ein weiterer Schritt nach vorn.“

Thomas Alva Edison

54. Das Wetter ist immer gut!

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung - und falsche Geisteshaltung. Hören
Sie auf sich über schlechtes Wetter zu ärgern, denn das bringt nichts. Lernen Sie jeden
Tag zu lieben und jedes Wetter. Seien Sie für den Regen dankbar, denn ohne ihn würde es
Ihnen sicherlich nicht gefallen. Sich über das Wetter zu beklagen, gehört zu den
sinnlosesten und lästigsten Dingen in diesem Land.

„Die Freude ist die Mutter aller Tugenden.“

Johann Wolfgang von Goethe

55. Lachen Sie!

Es gibt keine bessere Medizin als Lachen. Machen Sie es sich zur Gewohnheit jeden Tag
zu lachen, sogar wenn Ihnen nicht danach ist. Schon nach wenigen Tagen werden Sie sich

www.365motivation.de   Seite 20 
 

besser fühlen. Denken Sie einmal darüber nach: Wer sind die glücklichsten Menschen
von allen? Richtig, die Kinder. Und was machen Kinder oft? Sie lachen. Oft.

„Lachen ist eine körperliche Übung


von größtem Wert für die Gesundheit.“

Aristoteles

56. Begeisterung ist unbezahlbar

Entfachen Sie das Feuer im Inneren, das niemand löschen kann. Begeisterung treibt Sie
an und sorgt dafür, dass Sie Ihr Ziel erreichen, komme was wolle. Doch Sie können dieses
Feuer in sich bewusst entfachen. Wenn Sie das geschafft haben, wenn Sie mit jeder Faser
Ihres Körpers glauben, dass Sie Erfolg haben werden und dass Sie nichts aufhalten kann,
werden Sie erkennen wie groß Ihr wahres Potential ist und Sie werden handeln.

„Nur wer selbst brennt,


kann Feuer in anderen entfachen.“

Augustinus

57. Vorbilder

Suchen Sie sich Vorbilder, denen Sie folgen können und die Sie motivieren. Ihre
Vorbilder müssen nicht immer in Ihrer Nähe sein, sondern Sie können sich auch
Menschen in einem anderen Land oder verstorbene Persönlichkeiten als Beispiel nehmen.
Sie können auch jeden Abend ein imaginäres Treffen mit den eigenen Vorbildern
abhalten um sich mit ihnen darüber zu „beraten“, was Sie verbessern könnten und wie Sie
erfolgreicher werden.

„Setze dir ein Muster und Vorbild und lebe danach, sowohl wenn du
allein bist, als wenn du unter die Leute kommst.“

Epiktet

58. Glauben Sie!

Sie können an alles Mögliche glauben, an das Schicksal, an einen oder mehrere Götter, an
Talismane oder einfach an sich selbst. Es ist nur wichtig, dass Sie an irgendetwas
glauben. Nichts ist so mächtig wie zielgerichteter Glaube und die entsprechenden
Handlungen. Ihr Glaube kann Ihnen alles verschaffen, was Sie sich wünschen - er ist Ihre
persönliche Wunderlampe.

www.365motivation.de   Seite 21 
 

„Wer Wein verlangt, der keltre reife Trauben.


Wer Wunder hofft, der stärke seinen Glauben.“

Johann Wolfgang von Goethe

59. Verwirklichen Sie Ihre Wünsche!

Was würden Sie tun, wenn Sie mit absoluter Sicherheit wüssten, dass Sie nicht scheitern
könnten? Wenn Sie wüssten, dass jede Ihrer Handlungen und Pläne ein voller Erfolg
wird? Was würden Sie tun, wenn alles für Sie möglich wäre? Finden Sie heraus welche
Wünsche Sie haben und beginnen Sie mit Ihrer Verwirklichung ohne zu Zögern.

„Jeder Tag ist eine neue Chance,


das zu tun, was du möchtest.“

Friedrich Schiller

60. Dankbarkeit

Beginnen Sie die Wunder der Welt zu sehen und zu erleben. Öffnen Sie Ihre Augen und
Ohren und nutzen Sie alle Sinne um die Schönheit unserer Welt zu empfinden. Seien Sie
dankbar für das, was Sie haben, und für das, was Sie bisher in Ihrem Leben erreicht
haben. Fangen Sie an den Menschen, die Ihnen im Leben begegnen, von ganzem Herzen
zu danken.

„Wenn ich das Wunder eines Sonnenuntergangs


oder die Schönheit des Mondes bewundere,
weitet sich meine Seele in der
Ehrfurcht vor dem Schöpfer.“

Mahatma Gandhi

61. Seien Sie ehrlich!

Jemand, der ständig versucht andere übers Ohr zu hauen, kommt nicht weit. Ein ehrlicher
erworbener Euro ist mehr wert als eine Million durch krumme Geschäfte. Seien Sie auch
ehrlich mit sich selbst und anderen Menschen gegenüber und geben Sie zu, wenn Sie
etwas nicht wissen oder verstehen. Bauen Sie Ihre zwischenmenschlichen Beziehungen
auf Vertrauen und Ehrlichkeit auf.

„Ehrlichkeit ist das erste Kapitel im Buch der Weisheit.“

www.365motivation.de   Seite 22 
 

Thomas Jefferson

62. Selbstbetrachtung

Was denken Sie über sich selbst? Wie sehen Sie Ihr Leben? Als ein großes Abenteuer
oder einen Mißerfolg? Ihr Glaube an sich selbst macht den ganzen Unterschied. Sie
müssen anfangen Gutes über sich und andere zu denken, um mehr zu erreichen. Duch
größere geistige Kräfte werden Sie einer der Erfolgreichen. Seien Sie gut zu sich selbst,
dann werden es auch die anderen sein.

„Um anderen gegenüber gerecht sein zu können,


muss man sich selbst gegenüber ehrlich sein.“

Jean-Baptiste Rousseau

63. Sie sind ein Unikat!

Auf der Welt gibt es mehr als sechs Milliarden Menschen und doch sind alle
unterschiedlich. Jeder Mensch hat besondere Eigenschaften, Fähigkeiten und Träume.
Fangen Sie an sich selbst als etwas Besonderes zu sehen und seien Sie stolz auf Ihre
Einzigartigkeit. Jeder Mensch hat seinen Platz in der Welt, er muss ihn nur finden.
Profitieren Sie von Ihrer Andersartigkeit anstatt zu versuchen sich der Masse anzupassen.

„Wer Menschenkenntnis besitzt, ist gut;


wer Selbsterkenntnis besitzt, ist erleuchtet.“

aus China

64. Geben Sie sich nie geschlagen!

Solange Sie an sich glauben, haben Sie noch alle Chancen der Welt. Lassen Sie sich
durch Mißerfolge nicht entmutigen und vergessen Sie nicht, dass es keine endgültigen
Niederlagen gibt. Sie haben erst verloren, wenn Sie es zugeben und solange Sie das nicht
tun, geht es weiter und alle Möglichkeiten stehen Ihnen offen. Sie besitzen diesen
unbeugsamen Willen, Sie müssen ihn nur nutzen.

„Nur die Sache ist verloren, die man selbst aufgibt.“

Gotthold Ephraim Lessing

www.365motivation.de   Seite 23 
 

65. Nein-Sagen

Manche Menschen sind so beschäftigt anderen zu helfen und auf ihre Anforderungen
einzugehen, dass sie zu wenig Zeit für sich selbst haben. Beachten Sie, dass Sie nicht
überall sein können und in der Lage sind allen zu helfen. Deshalb müssen Sie zu manchen
Verpflichtungen Nein sagen und sich auf Ihr Leben konzentrieren, auch wenn das oft
schwer fällt.

„Die kürzesten Wörter -


nämlich ja und nein -
erfordern das meiste Nachdenken.“

Pythagoras

66. Denken Sie selbst!

Lassen Sie nicht andere Menschen für Sie denken, denn Ihre Gedanken bestimmen Ihr
Leben. Es ist zwar leichter den Chef, die Eltern oder die Freunde denken und entscheiden
zu lassen und nicht selbst die ganze Verantwortung zu tragen, aber das tut Ihnen nicht gut.
Benutzen Sie Ihren eigenen Kopf und bedenken Sie dass Sie entweder denken oder
gedacht werden.

„Es ist leicht, in Gemeinschaft zu leben


nach den Regeln der anderen.
Es ist ebenso leicht, zurückgezogen zu leben
nach den eigenen Vorstellungen.
Größe aber bezeugt, wer inmitten der Menge freundlich
die Unabhängigkeit des Einsamen bewahrt.“

Ralph Waldo Emerson

67. Bilden Sie sich Ihre Meinung!

Die meisten Menschen achten nur was einige Wenige in der Gesellschaft sagen und
denken, um kurz darauf die gleiche Einstellung zu übernehmen. Haben Sie den Mut einen
eigenen Standpunkt zu entwickeln und dazu zu stehen. Würden alle Menschen gleich
denken, gäbe es keinen Fortschritt, sondern nur Stillstand. Seien Sie einer der Wenigen,
die denken, anstatt nur zu folgen.

„Ich habe mich stets gewundert, warum jeder sich selbst am meisten
liebt, aber seines Nachbarn Meinung über sich höher schätzt als seine eigene.“

www.365motivation.de   Seite 24 
 

Mark Aurel

68. Sie sind unaufhaltsam!

Einen Menschen, der sein Ziel im Leben kennt, begeistert darauf hinarbeitet und an sich
glaubt, kann nichts und niemand aufhalten. Bleiben Sie konzentriert und arbeiten Sie hart
und Sie werden erhalten, was Sie sich wünschen. Lassen Sie sich durch nichts auf Ihrem
Weg bremsen und werden Sie bei jedem Hindernis nur noch stärker und ehrgeiziger.
Sehen Sie ein, dass Sie nichts zurückhält, Sie müssen sich nur holen, was Sie wollen.

„Ich glaube nicht an Zufall.


Die Menschen, die in der Welt vorwärtskommen,
sind die Menschen, die aufstehen und nach
dem von ihnen benötigten Zufall Ausschau halten.“

George Bernard Shaw

69. Bekämpfen Sie Trägheit!

In der Physik gibt es den Grundsatz, dass ein ruhender Körper dazu tendiert ruhelos zu
bleiben und ein Körper in Bewegung sich weiterbewegt. Genauso ist es bei den
Menschen. Wenn Sie einmal anfangen, dann ist die Wahrscheinlichkeit viel größer, dass
Sie auch dabeibleiben und handeln. Doch wenn Sie nichts tun und abwarten, nehmen die
Chancen immer weiter ab, dass Sie etwas unternehmen.

„Ohne Arbeit gelangt man nicht zur Ruhe


und ohne Kampf nicht zum Siege.“

Thomas a Kempis

70. Wahres Glück

Glück ist etwas, das von innen kommt - Sie können es nicht kaufen oder durch äußere
Mittel erlangen. Wahres Glück finden Sie nur in sich selbst. Blicken Sie nach innen und
hören Sie nicht auf zu suchen bis Sie es nicht gefunden haben. Erwarten Sie nicht von
materiellen Dingen oder anderen Menschen, dass sie Ihnen Ihr Glück verschaffen. Sie
müssen auch hier die Verantwortung übernehmen und selbst handeln.

„Ein angenehmes und heiteres Leben


kommt nicht von äußeren Dingen,
der Mensch bringt aus seinem Innern
wie aus einer Quelle Lust und Freude in sein Leben.“

www.365motivation.de   Seite 25 
 

Plutarch

71. Bewältigen Sie Ihre Angst!

Nichts ist so lähmend und unproduktiv wie unbegründete Angst. Erklären Sie Ihrer Angst
den Krieg und bekämpfen Sie sie bei jeder Gelegenheit. Trauen Sie sich und tun Sie es
trotzdem. Der einzige Weg an der Angst vorbei, führt durch die Angst. Machen Sie sich
bewusst, dass Angst nur ein Gedanke ist, etwas das in Ihrem Kopf entsteht, und zeigen
Sie Ihren Ängsten wer der Boss ist.

„Keinem ist das Leben so süß wie dem,


der jede Todesfurcht verloren hat.“

Samuel Smiles

72. Entscheiden Sie schnell!

Die Fähigkeit schnelle Entscheidungen zu treffen und danach zu handeln ist sehr wichtig
für den Erfolg im Leben. Eine falsche Entscheidung kann man später noch korrigieren,
aber eine nie getroffene nicht. Wenn eine neue Herausforderung auf Sie zukommt, dann
verhalten Sie sich nicht wie das Kaninchen vor der Schlange, sondern handeln Sie
einfach. Wer zu lange abwartet, kann am Ende überhaupt nichts mehr tun, weil es zu spät
ist.

„Über Sieg und Niederlage entscheiden fünf Minuten.“

Horatio Nelson

73. Probleme sind Herausforderungen

Hören Sie auf die Schwierigkeiten in Ihrem Leben als Probleme anzusehen und sie als
solche zu bezeichnen. Nennen Sie sie stattdessen Herausforderungen, denn das spornt Sie
zum Handeln an! Jedes Problem ist ein Herausforderung, die noch keiner vor Ihnen auf
diese Weise bewältigt hat. Nehmen Sie die Aufgabe an und übernehmen Sie die Initiative.
Jede Schwierigkeit bietet große Chancen, falls man genau hinsieht und aufmerksam
bleibt.

„Je größer die Schwierigkeit, die man überwand,


desto größer der Sieg.“

Marcus Tullius Cicero

www.365motivation.de   Seite 26 
 

74. Vertrauen Sie Ihrem Bauchgefühl!

Auf Ihrem Weg zu einem erfüllten und erfolgreichen Leben werden Sie oft ein Gefühl
haben, das Ihnen den richtigen Weg weist. Hören Sie darauf. Vertrauen Sie Ihrer
Intuition, denn Sie wird Sie ans Ziel führen. Ein Teil von Ihnen weiß immer, ob die
Entscheidung in diesem Moment richtig ist oder nicht. Erfolgreiche Menschen vertrauen
ihren Gefühlen und sich selbst und kommen dadurch weiter als die Skeptiker, die sich nur
auf die Vernunft verlassen.

„Mit Logik kann man Beweise führen,


aber keine neuen Erkenntnisse gewinnen,
dazu gehört Intuition.“

Henri Poincare

75. Ihre persönliche Verfassung

Was ist Ihnen im Leben am wichtigsten? Mit welchen Personen möchen Sie am meisten
Zeit verbringen? Was denken Sie über die Welt und die Menschen? Wie lauten Ihre
Regeln und welche Ziele sind Ihnen wichtig? Legen Sie Ihre individuellen Werte für das
Leben fest und handeln Sie konsequent danach. So wie ein Staat eine Verfassung hat,
sollten auch Sie eine haben, auf der die Gesetze Ihres Lebens stehen.

„Es kommt nicht darauf an,


dem Leben mehr Jahre zu geben,
sondern den Jahren mehr Leben zu geben.“

Lebensweisheit

76. Es gibt keine absolute Wahrheit

Das Leben steckt voller Widersprüche. Jeder, der behauptet, DIE Lösung gefunden zu
haben, lügt. Im Leben gibt es immer noch ein Aber nach jeder Regel. Man soll
diszipliniert und kreativ zugleich sein, man soll viel Selbstbewusstsein entwickeln und
doch bescheiden bleiben, vernünftig handeln und gleichzeitig auf seine Intuition hören.
Die Wahrheit gibt es nicht - es sind immer mehrere.

„Keiner von uns sage,


er habe die Wahrheit schon gefunden.
Laßt sie uns vielmehr so suchen,
als ob sie uns beiden unbekannt sei.“

www.365motivation.de   Seite 27 
 

Augustinus

77. Abschalten!

Verbringen Sie nicht zu viel Zeit vor dem PC oder Fernseher, denn das sind, trotz der
vielen Kommunikationsmöglichkeiten, nur elektrische Geräte. Gehen Sie stattdessen in
die Natur hinaus und treffen Sie andere Menschen. Verbringen Sie mehr Zeit mit
wirklichen Menschen, um nicht irgendwann in einer virtuellen Wirklichkeit aufzuwachen.
Kommunizieren Sie grundsätzlich mehr mit wirklichen Menschen als mit bzw. vor
Maschinen.

„Fernsehen ist das einzige Schlafmittel,


das mit den Augen eingenommen wird.“

Vittorio de Sica

78. Gehen Sie ins Freie!

Nehmen Sie sich ab und zu einen Tag frei und gehen Sie in einem nahegelegenen Wald
wandern. Lassen Sie alle technischen Geräte wie Handy, Uhr und Radio zuhause und
entspannen Sie. Nutzen Sie diese Ausflüge, um neue Energie zu tanken und in Ruhe
nachzudenken. Auf einer blumigen Wiese kommen einem Menschen viel mehr kreative
Idee als am Schreibtisch.

„Schöner Frühling, komm doch wieder,


lieber Frühling, komm doch bald!
Bring und Blumen, Laub und Lieder,
schmücke wieder Feld und Wald!“

Hoffmann von Fallersleben

79. Der Weg ist das Ziel!

Es geht im Leben nicht darum das Ziel zu erreichen, das man sich gesetzt hat, sonden um
die Reise zum Ziel. Eine Million Euro zu besitzen wird Sie nicht glücklicher oder besser
machen, aber während der Erlangung dieses Vermögens werden Sie viele neue Menschen
kennenlernen, neue Fähigkeiten entwickeln und nützliches Wissen erwerben. Die
letztendliche Erreichung des Ziels ist nur die Bestätigung, dass Sie Ihr Abenteuer
bestanden haben.

„Es ist nichts als die Tätigkeit nach einem bestimmten Ziel,
was das Leben erträglich macht.“

www.365motivation.de   Seite 28 
 

Friedrich von Schiller

80. Zeit zum Denken

In unserer hektischen Welt vergessen wir oft uns etwas Ruhezeit zu gönnen, in der wir gar
nichts tun, außer nachzudenken. Dieses Entspannen ist nicht etwas, wo man seine Zeit
verschwendet, sondern sehr wichtig für Ihren zukünftigen Erfolg. Lassen Sie die letzten
Tage, Wochen und Monate Revue passieren und machen Sie sich Gedanken über die
Zukunft. Zeit, in der man nachdenkt, ist wertvoller als Zeit in der man arbeitet.

„Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt.


Das ist wahrscheinlich auch der Grund,
warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.“

Henry Ford

81. Seien Sie ein Optimist

Entwickeln Sie die Hoffnung auf eine bessere Zukunft, den Glauben an sich und die
Einsicht, dass das Glas halb voll ist. Unerschütterlicher Optimismus ist die Motivation
erfolgreicher Menschen und lässt sie alle Hindernisse überwinden. Denken Sie zuerst an
das Gute und glauben Sie, dass Sie Erfolg haben werden. Ein Optimist ist einem
Pessimisten in jeder Lebenslage überlegen und Sie sollten regelmäßig Ihre Denkmuster
überprüfen.

„Betrachte immer die helle Seite der Dinge!


Und wenn sie keine haben?
Dann reibe die dunkle, bis sie glänzt.“

Skandinavisches Sprichwort

82. Sie haben die Macht!

Es gibt nur einen Menschen, der die Macht über Ihr Leben hat und das sind Sie. Hören
Sie auf zu glauben, dass andere an Ihrer Lage Schuld sind und übernehmen Sie
Verantwortung. Sie sind nicht hilflos und niemand bestimmt über Ihr Leben. Akzeptieren
Sie die Herausforderungen, die Ihnen das Leben stellt und handeln Sie. Die Macht liegt
ganz allein bei Ihnen. Nutzen Sie sie!

„Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung.


Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung
zu bringen, das ist unsere Bestimmung.“

www.365motivation.de   Seite 29 
 

Oscar Wilde

83. Spielen Sie auf Risiko!

Gehen Sie im Leben Risiken ein und trauen Sie sich viel zu, doch übersehen Sie nicht die
Gefahren. Ohne Risikobereitschaft können Sie nichts Großes erreichen, aber schätzen Sie
vorher ab welche Chancen Sie haben zu siegen und kämpfen Sie nur Schlachten, die Sie
gewinnen können. Risiko ist etwas Gutes und wenn Sie große Ziele haben, werden Sie
daran nicht vorbeikommen. Freuen Sie sich stattdessen darauf und tun Sie es einfach!

„Was wäre das Leben,


hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren?“

Vincent van Gogh

84. Verlassen Sie Ihre Komfortzone!

Weichen Sie von diesen normalen, alltäglichen Verhaltensmustern ab und tun Sie bewusst
etwas, das Sie noch nie zuvor unternommen haben. Machen Sie sich auf den Weg ins
Unbekannte und bleiben Sie aufmerksam. Dadurch lernen Sie mutig Herausforderungen
anzugehen und entwickeln neues Selbstbewusstsein.

„Die Zukunft hat viele Namen.


Für die Schwachen ist sie das Unerreichbare.
Für die Furchtsamen ist sie das Unbekannte.
Für die Tapferen ist sie die Chance.“

Victor Hugo

85. Was ist das Schlimmste, das passieren kann?

Fragen Sie sich, wenn Sie unentschlossen sind, ob Sie ein Risiko eingehen sollten, was
das Schlimmste ist, das Ihnen passieren kann. Dass Sie scheitern und von vorne anfangen
müssen? Oder dass man über Sie lacht? Was macht das schon? Das Endziel ist diese
möglichen Ergebnisse wert. Tun Sie es einfach, denn nachdem Sie das Worst-Case-
Szenario akzeptiert haben, verschwinden Ihre Zweifel und Ängste.

„Wer sich auf das Schlimmste gefaßt macht,


überwindet die Angst davor und kann wieder klar denken.“

Andrew Carnegie

www.365motivation.de   Seite 30 
 

86. Erfolg zieht Erfolg an

Wenn Sie Ihren Träumen nachgehen und mutig nach neuen Herausforderungen suchen,
werden Sie bemerken, dass kleine Erfolge Sie selbstbewusster machen und größere
anziehen. Es ist wie bei einer Lawine. Je länger Sie dabeibleiben und je mehr Sie arbeiten,
umso einfacher wird alles und der Erfolg kommt zu Ihnen - Sie müssen nicht mehr
danach suchen. Sie müssen nur anfangen und schon bald werden Sie Ihre persönliche
Erfolgslawine erfahren.

„Nichts ist überzeugender als Erfolg.“

Leopold von Ranke

87. Seien Sie froh, dass Sie nichts haben!

Wenn Sie bei Null anfangen müssen und nichts besitzen oder wissen, befinden Sie sich in
der bestmöglichen Situation für Erfolg. Jemand, der reich geboren wird, hat meistens
nicht genug Ehrgeiz um etwas Großes zu schaffen. Doch die meisten Erfolgsgeschichten
schreiben die Leute, die von ganz unten aufsteigen und sich den Erfolg Schritt für Schritt
erarbeiten müssen.

„Wenn der Alltag dir arm erscheint,


klage ihn nicht an - klage dich an,
dass du nicht stark genug bist, seine Reichtümer zu rufen,
denn für den Schaffenden gibt es keine Armut.“

Rainer Maria Rilke

88. Stellen Sie die richtigen Fragen!

Hören Sie auf Fragen wie "Warum habe ich immer Pech?" oder "Warum klappt das bloß
nicht?" zu stellen. Das verstärkt Ihren Mißerfolg nur weiter, denn Ihr Gehirn wird auf alle
Ihre Fragen Antworten finden. Suchen Sie stattdessen nach Möglichkeiten wie Sie Glück
und Erfolg haben können. Ihr Unterbewusstsein antwortet auf die Fragen, die Sie stellen.
Sorgen Sie dafür, dass es die richtigen Fragen sind, um die gewünschten Antworten zu
erhalten.

„Klug fragen zu können, ist die halbe Wahrheit.“

Francis Bacon

www.365motivation.de   Seite 31 
 

89. Die Macht der Gewohnheiten

Sie werden von Ihren Gewohnheiten geformt. Achten Sie darauf welche Gewohnheiten
Sie in Ihrem Leben haben und prüfen Sie ihren Einfluss. Eliminieren Sie alle schlechten
und unproduktiven Gewohnheiten und fördern Sie die positiven, um Ihr Leben in die
gewünschte Richtung zu lenken. Ihre Gewohnheiten können zu einem Alptraum führen,
wenn Sie sich nicht um sie kümmern. Man könnte auch sagen, dass der Mensch das ist,
was er den Tag über tut.

„Eine Gewohnheit kann man nicht einfach zum Fenster hinauswerfen;


man muss sie Stufe für Stufe die Treppe hinunterlocken.“

Mark Twain

90. Konzentrieren Sie sich!

Viele Menschen versuchen drei Dinge gleichzeitig zu tun. Das ist Unsinn und nicht
effektiv. Konzentrieren Sie sich voll und ganz auf eine Aufgabe und gehen Sie dann zur
nächsten über. Vergessen Sie Multitasking, das führt nirgendwohin. Einen Sie stattdessen
Ihre geistigen Kräfte an einem Punkt und Sie werden ihre volle Kraft entfalten.

„Wer etwas Großes will, der muss sich zu beschränken wissen, wer
dagegen alles will, der will in der Tat nichts und bringt es zu nichts.“

Georg Friedrich Wilhelm Hegel

91. Seien Sie neugierig!

Entwickeln Sie eine Neugierde wie sie Kinder besitzen. Das wird Ihnen helfen Neues zu
lernen und im Leben zu wachsen. Fragen Sie immer nach und staunen Sie über neue
Dinge, die Sie lernen. Ihre Neugier wird Ihnen neue Tore zu mehr Wissen und Erfolg
öffnen. Interessieren Sie sich für alles und jeden, das Ihnen im Alltag begegnet und
scheuen Sie sich nicht zu fragen.

„Staunen ist der erste Schritt zu einer Erkenntnis.“

Louis Pasteur

92. Mißerfolge sind Erfolge

Aus den meisten Mißerfolgen entstehen Erfolge, wenn Sie nicht aufgeben. Sehen Sie
nicht tatenlos zu, wenn etwas schiefläuft, sondern handeln Sie! Warum glauben Sie steckt

www.365motivation.de   Seite 32 
 

in dem Wort "Mißerfolg" das Wort "Erfolg"? Weil ein Mißerfolg nur bedeutet, dass Sie
das Ziel verfehlt haben - nicht, dass Sie es nie wieder versuchen dürfen. Es heißt
lediglich, dass Sie einen weiteren Versuch haben.

“Es gibt keinen Mißerfolg außer es nicht weiter zu versuchen.”

Elbert Hubbard

93. Überprüfen Sie Ihre Glaubenssätze!

Viele Menschen glauben an den Satz: "Die Reichen werden immer reicher und die Armen
werden immer ärmer." Es ist kein Wunder, dass alle Menschen, die daran glauben nicht
reich sind. Ersetzen Sie solche schlechten Glaubenssätze durch positive und hilfreiche,
wie "Jeder hat die gleichen Chancen, es liegt an ihm, ob er sie nutzt oder nicht - nicht an
den Reichen."

„Es kommt für jeden der Augenblick


der Wahl und der Entscheidung,
ob er ein eigenes Leben führen will,
ein höchst persönliches Leben in tiefster Fülle,
oder ob er sich zu jenem falschen,
seichten, erniedrigenden Dasein entschließen soll,
das die Heuchelei der Welt von ihm begehrt.“

Oscar Wilde

94. Machen Sie bei Erfolg weiter!

Manche Menschen glauben sich ausruhen zu können, wenn sie die ersten Erfolge haben,
aber das ist falsch. Auch wenn Sie erste kleine Erfolge verbuchen können, müssen Sie
weitermachen und dürfen sich nicht auf dem bisher Erreichten ausruhen. Arbeiten Sie
stattdessen weiter und setzen Sie sich noch
höhere Ziele, wenn Sie erfolgreich sind. Bleiben Sie hungrig!

„Nicht durch die Kraft höhlet der Tropfen den Stein,


sondern durch häufiges Fallen.“

Ovid

www.365motivation.de   Seite 33 
 

95. Die 20/80-Regel

Wussten Sie, dass Sie bei fast allen Aufgaben im Leben mit 20% des Aufwandes 80% der
Ergebnisse erzielen? Die restlichen 80% des Aufwandes werden für die letzten 20% des
Ergebnisses benötigt. Daraus folgt, dass Sie Ihren Perfektionismus unter Kontrolle halten
sollten; es ist meistens Zeitverschwendung jede Arbeit so gut wie möglich erledigen zu
wollen.

„Für jeden steht ein Tag fest,


kurz und unwiderruflich ist unser aller Zeit.“

Vergil

96. Tun Sie es trotzdem!

Sie glauben, dass es schwierig wird Ihr Ziel zu erreichen? Dass Sie viel werden
einstecken müssen? Dass man über Sie lachen wird? Das ist richtig. Es wird kein
Spaziergang sein, das ist sicher. Doch wenn es einfach wäre, wäre es auch nichts wert,
oder? Wenn jeder in kurzer Zeit reich oder berühmt werden könnte, dann wäre der Wert
dieses Ziels viel geringer. Es ist nicht einfach, na und? Tun Sie es trotzdem und machen
Sie sich nicht zu viele Gedanken.

„Plane das Schwierige da, wo es noch leicht ist!


Tue das Große da, wo es noch klein ist!
Alles Schwere auf Erden,beginnt stets als Leichtes.
Alles Große auf Erden, beginnt stets als Kleines.“

Laotse

97. Fragen Sie nicht...

...was andere für Sie tun können, sondern was Sie für die anderen Menschen tun können.
Helfen Sie anderen wo Sie nur können und Sie werden bemerken, dass Sie viel
zurückbekommen werden. Je mehr Menschen Sie im Leben helfen glücklicher zu sein
und ihre Träume zu leben, desto erfolgreicher und zufriedener werden Sie selbst sein. Tun
Sie Gutes und Ihr Leben wird sich verändern.

„Wir sind alle Blätter an einem Baum,


keins dem andern ähnlich,
das eine symmetrisch, das andere nicht,
und doch alle gleich wichtig dem Ganzen.“

www.365motivation.de   Seite 34 
 

Gotthold Ephraim Lessing

98. Werden Sie glücklich!

Der wahre Sinn des Lebens ist es glücklich zu sein. Seinen Platz in der Welt zu finden
und ein erfülltes Leben zu führen ist fantastisch. Glück und Erfolg bedeuten für jeden
Menschen etwas anderes. Deshalb können Sie sich nur selbst Antworten auf Ihre Fragen
geben. Die Zufriedenheit, die Sie in äußeren Dingen suchen, befindet sich in Wirklichkeit
in Ihrem Inneren.

„Glück ist ein Parfüm,


das du nicht auf andere sprühen kannst,
ohne selbst ein paar Tropfen abzubekommen.“

Ralph Waldo Emerson

99. Der Wille versetzt Berge

Ihr Wille Erfolg zu haben und mehr aus sich zu machen, wird Sie antreiben und Ihnen
neue Möglichkeiten eröffnen. Wenn Sie an sich glauben, gibt es kein Hindernis, das zu
groß ist. Ihre Willenskraft steht in direktem Verhältnis zu Ihren Ergebnissen im Leben.
Steigern Sie Ihren Willen durch Affirmationen und Visualisierungen und sorgen Sie
dafür, dass er wahrhaft unerschütterlich wird.

„Persönlichkeiten werden nicht durch schöne Reden geformt, sondern


durch Arbeit und eigene Leistung.“

Albert Einstein

100. Ein interessantes Leben

Vermeiden Sie es nach Ihrer Routine zu leben und unternehmen Sie Neues. Festgelegte
Abläufe sind zwar sinnvoll, um uns effektiver arbeiten zu lassen und dem Leben eine
Struktur zu geben, aber sie können auch zu Langeweile führen. Tun Sie Dinge, die von
Ihrem bisherigen Alltag abweichen. Sie werden Ihnen die Augen öffnen und Ihr Leben
viel interessanter machen. Sorgen Sie für genügend Abwechslung und haben Sie Spaß am
Leben.

„Das Leben ist bezaubernd,


man muss es nur durch die richtige Brille ansehen.“

Alexandre Dumas

www.365motivation.de   Seite 35 
 

101. Wie soll ich leben?

Eine Möglichkeit, um eine Antwort auf diese Frage zu finden, ist sich vorzustellen was
sein wird, wenn wir verstorben sind. Was werden die Menschen über uns sagen? Wie
werden wir anderen in Erinnerung bleiben? An welche unserer Taten wird man sich
erinnern? Was werden wir zurücklassen? Stellen Sie sich diese Situation vor und
überlegen Sie sich wie Sie Ihr Leben führen müssen, damit Sie am Ende Ihres Lebens
nichts bereuen, sondern alles nochmal wiederholen würden.

„Manche Menschen richten ihr Leben so ein,


dass sie von Vorspeisen und Beilagen leben.
Das Hauptgericht lernen sie nie kennen.“

Jose Ortega y Gasset

102. Der beste Tag Ihres Lebens

Leben Sie Ihr Leben so, dass Sie von jedem Tag sagen können, er sei der beste Ihres
Lebens. Verwirklichen Sie Ihre Träume und seien Sie dankbar für die Dinge, die Sie
haben. Machen Sie jeden Tag Ihres Lebens zu einem Meisterwerk und leben Sie Ihr
Leben. Sie sind der Künstler und erschaffen Ihre Welt. Sorgen Sie dafür, dass einige
Abenteuer und viel Spaß darin vorkommen.

„Möge dein schlechtester Tag der Zukunft besser sein


als dein bester der Vergangenheit.“

Laotse

103. Leben Sie jetzt!

Lassen Sie die Vergangenheit hinter sich und machen Sie sich nicht zu viele Sorgen über
die Zukunft, denn der einzige Moment, den Sie kontrollieren können, ist der aktuelle. Da
Sie nur über das Jetzt Macht haben, sollten Sie Ihre ganze Energie darauf konzentrieren
und in der Gegenwart leben. Die Zeit anderen zu vergeben ist nicht übermorgen. Die Zeit
seine Träume zu verwirklichen ist nicht morgen. Sie ist jetzt.

„Man muss mit seinen Gedanken nur bei dem sein,


was gerade jetzt zu tun ist.“

Mark Aurel

www.365motivation.de   Seite 36 
 

104. Die Sprache eines Gewinners

Ihre Sprache verrät oft, was Sie denken und glauben. Jemand, der sagt: "Eigentlich
möchte ich..." ist nicht entschlossen und das merkt man an seiner ganzen
Kommunikation. Ihre Sprache spiegelt Ihre geistige Haltung wieder und Sie sollten darauf
achten Wörter wie "sicher, werde, will, kann, auf jeden Fall und ohne Zweifel" zu
benuten, anstatt ihre negativen Paare.

„Enthusiasmus ist das schönste Wort der Erde.“

Christian Morgenstern

105. Affirmationen

Einer der besten Wege, um sich kurzfristig wie auch langfristig zu motivieren, sind
Affirmationen. Dabei stellt man sich vor einen großen Spiegel und wiederholt jeden Tag
seine persönlichen Erfolgssätze, wie beispielsweise: "Ich werde es schaffen. Dieses Jahr
noch werde ich meinen Traumjob als Architekt erhalten." Nach einiger Zeit setzt sich
dieser Satz im Unterbewusstsein fest und Sie spüren eine Gewissheit und Motivation wie
nie zuvor.

„Ob etwas Leben werden kann,


das hängt nicht von den großen Ideen ab, sondern davon,
ob man sich aus ihnen ein Handwerk schafft,
ein tägliches, etwas, was bei einem aushält bis an Ende.“

Rainer Maria Rilke

106. Besessenheit

Alles, was Sie brauchen, um ein großes Unternehmen aufzubauen oder ein Forscher von
Weltrang zu werden, ist eine Idee, von der Sie absolut besessen sind. Sie werden eine
solche Begeisterung und Tatkraft entwickeln, dass Sie vor Aufregung nicht schlafen
können. Diese Motivation macht Sie unaufhaltsam und wird sicherstellen, dass Sie Ihr
Ziel erreichen.

„Wohin du auch gehst,


geh mit deinem ganzen Herzen.“

Konfuzius

www.365motivation.de   Seite 37 
 

107. Stehen Sie auf!

Haben Sie schon einmal einem Kleinkind zugeschaut, wenn es lernt zu laufen? Es fällt
immer wieder hin, doch kurz darauf versucht es wieder sein Ziel zu erreichen. Seien Sie
wie dieses Kleinkind und lassen Sie sich durch nichts stoppen. Wenn Sie hinfallen, dann
stehen Sie wieder auf. Wir alle haben diese unerschütterliche Willenskraft noch in uns,
die wir als kleines Kind hatten.

„Bleibe nicht am Boden heften,


frisch gewagt und frisch hinaus!
Kopf und Arm mit heitern Kräften,
überall sind sie zuhaus.
Wo wir uns der Sonne freuen,
sind wir jeder Sorge los.
Dass wir uns in ihr zerstreuen,
darum ist die Welt so groß.“

Johann Wolfgang von Goethe

108. Laufen Sie nicht weg!

Wenn Sie auf eine große Herausforderung im Leben treffen oder einen schweren
Rückschlag einstecken müssen, dann bleiben Sie da und kämpfen Sie weiter. Probleme
löst man nicht, indem man wegläuft oder alles aufschiebt. Die Glücksgöttin Fortuna ist
mit den Mutigen, die handeln. Kämpfen Sie Ihre Schlachten im Leben bis zum Ende und
geben Sie nie vorschnell auf, indem Sie in Panik geraten und sich aus dem Staub machen.

„Aller Anfang ist leicht,


und die letzten Stufen werden am schwersten
und seltensten erstiegen.“

Johann Wolfgang von Goethe

109. Sie sind die Story!

Machen Sie aus Ihrem Namen und Ihrer Geschichte einen Markenartikel. Was hat ein
berühmter Popstar oder Schauspieler, was Sie nicht haben? Ihr Leben ist genauso
besonders und spannend wie das der Berühmtheiten. Arbeiten Sie daran Ihren Namen zu
einer unverwechselbaren Marke in Ihrem Geschäftsfeld zu machen und beginnen Sie Ihre
Geschichte zu schreiben.

„Jeder Mensch gilt in dieser Welt nur soviel,

www.365motivation.de   Seite 38 
 

als er sich selbst geltend macht.“

Adolph Freiherr von Knigge

110. Wollen Sie den Erfolg?

Der erste Schritt, um erfolgreich zu sein, besteht darin ihn zu wollen und zu glauben, dass
man Erfolg haben wird. Wenn Sie Ihr Ziel tatsächlich erreichen ist das nur die
Bestätigung Ihrer vorherigen geistigen Einstellung. Sagen Sie sich: "Ja, ich werde es
schaffen. Ich werde Erfolg haben!" Sie müssen im Leben auf die Dinge, die Sie möchten,
zugehen, wenn Sie am Ziel ankommen wollen.

„Glaube ist Liebe zum Unsichtbaren,


Vertrauen aufs Unmögliche, Unwahrscheinliche.“

Johann Wolfgang von Goethe

111. Lieben Sie das Leben!

Gibt es etwas Besseres als am Morgen aufzuwachen und am Leben zu sein? Ist es nicht
ein unglaubliches Geschenk einen Sonnenaufgang betrachten zu können? Oder im Regen
spazierenzugehen? Unsere Welt steckt voller Wunder und Sie sind eines von ihnen.
Lieben Sie die Welt, die Menschen und Ihr eigenes Leben. Lernen Sie die fantastischen
Dinge unserer Welt zu schätzen.

„Jeder dumme Junge kann einen Käfer zertreten.


Aber alle Professoren können keinen herstellen.“

Arthur Schopenhauer

112. Neid schadet Ihnen

Es wird immer Menschen geben, die erfolgreicher oder reicher sind als Sie. Hören Sie auf
andere zu beneiden und gönnen Sie ihnen den Erfolg. Freuen Sie sich für Sie, anstatt zu
sagen, dass sie es nicht verdient haben. Neid erzeugt weitere negative Gefühle bei Ihnen
und wirkt sich zu Ihrem Nachteil aus. Außerdem ist es eine Charakterschwäche ständig
über den unverdienten Wohlstand der anderen zu reden, während man selbst nichts
unternimmt.

„Der Neid der Menschen zeigt an,


wie unglücklich sie sich fühlen,
und ihre beständige Aufmerksamkeit auf fremdes Tun und Lassen, wie

www.365motivation.de   Seite 39 
 

sehr sie sich langweilen.“

Arthur Schopenhauer

113. Seien Sie großzügig!

Spenden Sie einen Teil Ihres Einkommens oder verschenken Sie Dinge, für die Sie keine
Verwendung mehr haben. Geiz hat noch niemandem Gutes getan. Kritisieren Sie nicht
einen Bettler, der sich für sein Geld Bier oder Zigaretten kauft, sondern helfen Sie ihm
einfach mit einer kleinen Spende. Er ist für sein Leben verantwortlich, aber bedenken Sie,
dass niemand gerne auf der Straße sitzt und um Kleingeld bittet, falls er es nicht nötig hat.

„Mache, dass ich danach trachte zu trösten, statt getröstet zu werden,


zu verstehen, statt verstanden zu werden, zu lieben, statt geliebt zu
werden. Denn wir können nur empfangen, wenn wir geben.“

Franz von Assisi

114. Sie sind Schuld!

Versuchen Sie nicht sich vor der Verantwortung zu drücken, wenn etwas schief läuft, und
anderen die Schuld zu geben. Sie sind für Ihr Leben verantwortlich. Die
Entscheidung wie Sie mit Mißerfolgen umgehen, liegt bei Ihnen und nicht bei den
anderen. Lernen Sie aus Fehlern und richten Sie Ihren Blick auf das Ziel, aber suchen Sie
die Schuld niemals bei anderen Menschen oder äußeren Zuständen.

“Kein Mensch ist in der Lage dauerhaften Erfolg zu geniessen, bis er nicht beginnt
in einen Spiegel zu schauen, wenn er die wahren Gründe für seine Fehler sucht.”

Napoleon Hill

115. Bereiten Sie anderen eine Freude!

Benutzen Sie Ihre Phantasie und denken Sie darüber nach, wie Sie einem Menschen in
Ihrem Leben eine Freude machen können. Es muss nichts Großes sein, meistens reicht
eine Kleinigkeit wie eine Rose oder eine Einladung zum Kaffee aus. Machen Sie es sich
zur Gewohnheit jeden Tag einem Menschen etwas Gutes zu tun und Ihr Leben und die
Beziehungen zu anderen werden sich spürbar verbessern.

„Wer Freude genießen will,


muss sie teilen.
Das Glück wurde als Zwilling geboren.“

www.365motivation.de   Seite 40 
 

Lord Byron

116. Nutzen Sie Ihre Zeit!

Die Tage dauern bei allen Menschen 24 Stunden. Und doch erreichen manche viel mehr
als andere. Es gehört Mut zum Neinsagen und die Konzentration auf das Wesentliche
dazu, um seine Zeit effizient zu nutzen. Sie müssen vielleicht auf manche Vergnügung
verzichten, aber ist es das nicht wert, wenn Sie am Ende des Tages wissen, dass Sie alles
gegeben haben?

„Es gibt nichts, wofür man Zeit findet.


Wenn man Zeit haben möchte,
muss man sich welche schaffen.“

Leopold von Ranke

117. Erfolg findet im Kopf statt!

Reichtum, Glück, Mißerfolge und Erfolge entstehen nur durch Ihre Gedanken und die
dazugehörige Geisteshaltung. Bevor Sie reich werden können, müssen Sie im Kopf reich
sein und das Denken eines reichen Menschen übernehmen. Dort entsteht die Gewissheit,
dass Sie erfolgreich sein werden, und die Begeisterung, die Ihren ganzen Körper
durchdringt. Es beginnt immer im Kopf.

„Das was du heute denkst, wirst du morgen sein.“

Buddha

118. Achten Sie auf Ihre Freunde!

Schon von unseren Müttern lernen wir, dass wir aufpassen sollen, mit wem wir
befreundet sind - und das zurecht. Unsere Freunde haben großen Einfluss auf uns und
manchmal ist es notwendig sich neue zu suchen, wenn man merkt, dass dieser Einfluss
nicht gut ist. Wenn Sie ein Optimist werden wollen, werden Sie das kaum schaffen, wenn
alle Ihre Freunde unverbesserliche Pessimisten sind.

„Zeige mir deine Freunde,


und ich sage dir, wer du bist.“

Syrisches Sprichwort

www.365motivation.de   Seite 41 
 

119. Seien Sie pünktlich!

Jemand, der ständig zuspät kommt, zeigt, dass er sich nicht unter Kontrolle hat und dass
er sein Gegenüber nicht respektiert. Bemühen Sie sich immer pünktlich zu sein, damit es
zur Gewohnheit wird. Noch besser ist es, wenn Sie etwas früher als nötig da sind. Falls
Sie oft zu spät kommen, sollten Sie sich diese schlechte Angewohnheit schnell ablegen.

„Gerade bei Kleinigkeiten,


bei welchen der Mensch sich nicht zusammennimmt,
zeigt er seinen Charakter.“

Arthur Schopenhauer

120. Schlafen Sie ausreichend!

Nichts gibt Ihnen so viel Energie wie am Morgen ausgeschlafen aufzustehen und sich an
die Arbeit zu machen. Versuchen Sie nicht beim Schlaf zu sparen. Leute, die das tun,
zeigen nur, dass ihr Zeitmanagement schlecht ist und schaden sich selbst, denn dadurch
erreichen sie nicht mehr, sondern weniger. Schlafen Sie so lange bis Sie sich ausgeruht
fühlen - und wenn es neun Stunden pro Nacht sind.

„Der Schlaf ist für den ganzen Menschen,


was das Aufziehen für die Uhr.“

Arthur Schopenhauer

121. Ihr größter Feind sind Sie!

Sie brauchen nicht außen nach Feinden oder Menschen, die Sie am Weiterkommen
hindern wollen, zu suchen. Ihr größter Feind ist in Ihnen. Er versucht Sie immer wieder
von Ihrem Ziel abzubringen und Sie abzulenken. Ganz gleich ob Sie ihn innerer
Schweinehund oder irgendwie anders nennen, bekämpfen Sie ihn. Überwinden Sie sich
selbst und niemand wird Sie aufhalten können.

„Alle Kraft der Menschen wird erworben durch Kampf mit sich selbst
und Überwindung seiner selbst.“

Johann Gottlieb Fichte

www.365motivation.de   Seite 42 
 

122. Bereiten Sie sich auf einen Marathon vor!

Ein Lebensziel erreicht man nicht von heute auf morgen. Bereiten Sie sich ausreichend
vor so wie Sie eine Weltreise planen würden. Nur dann werden sich Ihnen andere
Menschen anschließen und Sie auf Ihrem Weg begleiten. Denken Sie vorausschauend und
versuchen Sie für kommende Stürme gerüstet zu sein. Trainieren Sie im Leben nicht für
einen Sprint, sondern für einen Dauerlauf.

„Die nur ganz langsam gehen,


aber immer den rechten Weg verfolgen,
können viel weiter kommen als die,
welche laufen und auf Abwege geraten.“

Rene Descartes

123. Die Macht des Gebets

Etwas, das Sie jeden Tag wiederholen, prägt sich in Ihrem Unterbewusstsein ein und wird
für Sie zur unerschütterlichen Wahrheit, so wie bei einem Gläubigen, der täglich betet.
Erschaffen Sie sich deshalb Ihr persönliches Erfolgsgebet, das Sie mehrmals am Tag laut
aussprechen. Das wird Sie motivieren Ihren Zielen zu folgen und Ihren Glauben an den
Erfolg stärken.

„Welch eine himmlische Empfindung ist es,


seinem Herzen zu folgen.“

Johann Wolfgang von Goethe

124. Wachsen Sie täglich!

Wenn Sie erwachsen sind, können Sie körperlich nicht mehr wachsen, aber dafür umso
mehr geistig. Machen Sie es sich zum Ziel täglich zu wachsen und besser zu werden, so
wie eine Pflanze versucht jeden Tag ein kleines Stückchen größer zu werden. Erweitern
Sie Ihr Wissen, erlernen Sie neue Fähigkeiten und steigern Sie Ihre Neugier.

„Durch Bildung verschönert der Mensch sein eigenes Ich.


Er schämt sich nicht, zu lernen und zu fragen.
Fragen und Forschen sind die Wurzeln des Wissens,
Denken und Nachsinnen der Weg.“

Konfuzius

www.365motivation.de   Seite 43 
 

125. Erfolg ist kein Zufall!

Man wird nicht durch Zufall erfolgreich. Sie werden nicht eines Tages vom Erfolgszug
angefahren oder von der Erfolgsmücke gestochen und von da an läuft alles rund. Erfolg
ist vielmehr ein Weg und Sie müssen ihn gehen. Durch die richtigen Gedanken,
Handlungen und Beziehungen werden Ziele erreicht und nicht durch Glücksfälle.
Erwarten Sie nicht, dass irgendetwas von alleine passiert, sondern sorgen Sie selbst dafür,
dass es passiert.

„Arbeite nur,
die Freude kommt von selbst!“

Johann Wolfgang von Goethe

126. Ein gutes Leben

Täglich müssen wir uns die Frage stellen, wie unser perfektes Leben aussieht. Wie sollte
es sein, damit wir uns darin absolut wohl fühlen? Die Antwort auf diese Frage weist Ihnen
den Weg, den Sie gehen müssen. Leben Sie Ihr Leben begeistert und mit vollem Einsatz -
Sie bekommen keine zweite Chance. Verwirklichen Sie Ihr Traumleben, anstatt das
anderer Leute zu bewundern.

„Lass' Dich nicht von dem beunruhigen,


was erst noch kommen soll!
Wenn es Dir bestimmt ist, wirst Du
die Zukunft schon erleben - im Besitz der gleichen geistigen Kräfte,
mit denen Du jetzt die Gegenwart meisterst.“

Mark Aurel

127. Richtige Fragen

Wenn Sie sich selbst die richtigen Fragen stellen, dann erhalten Sie die richtigen
Antworten. Fragen Sie nicht: "Warum habe ich keinen Erfolg?", sondern "Was kann ich
noch lernen, um besser zu werden?" und "Wie kann ich anderen Menschen am besten
helfen?" Auf negative Fragen erhalten Sie nur negative Antworten und das wollen Sie
bestimmt nicht.

„Die Sprache ist die Kleidung der Gedanken.“

Samuel Johnson

www.365motivation.de   Seite 44 
 

128. Geld macht nicht glücklich!

Aber kein Geld macht auch nicht glücklich! Welche der Alternativen ziehen Sie vor? Mit
Geld lebt es sich deutlich besser, auch wenn es Ihnen keine Zufriedenheit und kein
wahres Glück bringen kann. Verdammen Sie das Geld nicht, denn es ist weder gut noch
schlecht. Sie können damit viel Gutes tun, Menschen helfen und Ihrer Familie finanzielle
Unabhängigkeit verschaffen.

„Geld ist besser als Armut - wenn auch nur aus finanziellen Gründen.“

Woody Allen

129. Denken Sie zuerst an andere

Selbstlosigkeit ist ein Weg, um ein besserer und glücklicherer Mensch zu werden. Fragen
Sie erst, was Sie für andere Menschen tun können, bevor Sie an Ihre eigenen Wünsche
denken. Setzen Sie auf Kooperation statt auf Ellenbogenmentalität und bemühen Sie sich
immer anderen zu ermöglichen ihren Träumen und Zielen zu folgen.

„Das beste Mittel,


jeden Tag gut zu beginnen:
beim Erwachen daran denken,
ob man nicht wenigstens
einem Menschen eine Freude machen könnte.“

Friedrich Nietzsche

130. Die Vorführung Ihres Lebens

Stellen Sie sich vor, dass Sie im Kino sitzen und der Film erzählt Ihre Geschichte. Ihr
Leben läuft vor Ihnen auf der Leinwand ab. Wie sollte es sein, damit Ihnen der Film
gefällt? Was müssen Sie ändern und lernen, um es zu erreichen? Sie sind der Regisseur
und der Hauptdarsteller zur gleichen Zeit. Machen Sie etwas Großes aus Ihrem Leben,
sodass Ihr Film viele Oscars verdient.

„Der wahre Beruf des Menschen ist, zu sich selbst zu kommen.“

Friedrich Nietzsche

www.365motivation.de   Seite 45 
 

131. Bleiben Sie standhaft!

Weichen Sie niemals von Ihrem Weg ab. Seien Sie so standhaft wie Jesus als ihn der
Teufel, als Schlange verkleidet, zu verführen versuchte. Denken Sie immer langfristig,
anstatt sich von kurzfristigen Vergnügungen ablenken zu lassen. Sehen Sie Ihr Ziel vor
sich und denken Sie daran, dass von nichts nichts kommt. Sie müssen den Weg
beibehalten, den Sie anfangs eingeschlagen haben, um erfolgreich im Leben zu sein.

„Sobald du dir vertraust,


sobald weisst du zu leben.“

Johann Wolfgang von Goethe

132. Finden Sie die richtigen Leute!

Je nachdem, was Sie im Leben erreichen wollen, müssen Sie mit Gleichgesinnten
zusammentreffen, um den größten Erfolg zu haben. Wollen Sie Millionär werden, dann
lernen Sie andere reiche Menschen kennen und lernen Sie von ihnen. Wen Sie eine gute
Mutter werden wollen, dann reden Sie mit Frauen, die glückliche und dankbare Kinder
großgezogen haben. Lernen Sie von denen, die es wissen müssen.

„Der Kluge lernt aus allem und von jedem,


der Normale aus seinen Erfahrungen
und der Dumme weiß alles besser.“

Sokrates

133. Reichtum fängt im Kopf an!

Egal was es ist, das Sie erreichen wollen, es fängt immer im Kopf an. Ihre Gedanken
formen die Welt. Bevor SIe ein guter Redner, oder ein erfolgreicher Sportler, ein
Multimillionär sein können, muss Ihr Denken das wiederspiegeln. Denken Sie reich und
Sie werden reich. Akzeptieren Sie keine Begrenzung als solche und Sie werden auf keine
treffen. Bringen Sie zuallererst Ihr Denken in Einklang mit Ihren Zielen.

„Von der Art des Denkens hängt alles ab.


Vom Denken geht alles aus, wird alles
gelenkt und geschaffen. Wer schlecht redet oder handelt,
dem folgt Leid wie das Rad den Hufen des Zugtieres.“

Buddha

www.365motivation.de   Seite 46 
 

134. Benutzen Sie Ihre Vorstellungskraft!

Verwenden Sie die Kraft Ihrer Phantasie, um sich Ihr zukünftiges Leben vorzustellen und
zu träumen wie ein Kind. Malen Sie sich die Verwirklichung Ihrer Ziele in der Phantasie
aus und freuen Sie sich darauf. Ihre Vorstellungskraft ist eines der mächtigsten
Werkzeuge, die Ihnen auf dem Weg zu mehr Erfolg zur Verfügung steht. Nutzen Sie sie!

„Setze dir ein Muster und Vorbild


und lebe danach,
sowohl wenn du allein bist,
als wenn du unter die Leute kommst.“

Epiktet

135. Machen Sie keine Schulden!

Die einzigen Ausnahme bei dieser Regel gilt für Unternehmer und bei größeren
Anschaffungen, wie Wohnungskäufen. Aber im Großen und Ganzen sollten Sie so wenig
Schulden machen wie möglich. Besonders Konsumschulden sollten für Sie zu einem
Tabu werden, wenn Sie Ihre Finanzen in der Griff bekommen wollen. Vergessen Sie
nicht, dass Kredite immer zurückgezahlt werden müssen.

„Wenn man von Bargeld lebt, kennt man die Ufer des Meeres,
das man tagein, tagaus zu befahren hat,
Kredit führt einen in dieser Beziehung in die Wüste,
deren Ende nicht abzusehen ist.“

Anton Tschechow

136. Die anderen sehen nur den Gipfel

Wenn Sie sich mit den Erfolgsgeschichten von bekannten Menschen beschäftigen, dann
sieht alles leicht aus. Die Biografien scheinen von einem kontinuierlichen Aufstieg zu
erzählen. Doch das war es in den seltensten Fällen. Die anderen Menschen sehen immer
nur den Gipfel des Erfolgs, wenn man es schon geschafft hat. Sie sehen nicht die vielen
Rückschläge und die harte Arbeit und glauben dann es in kurzer Zeit wiederholen zu
können.

„Ein Rückschlag ist die Möglichkeit,


etwas noch einmal neu und klüger anzufangen.“

Henry Ford

www.365motivation.de   Seite 47 
 

137. Übung macht den Meister!

Wenn Sie in einer Sache gut werden wollen, dann müssen Sie üben - viel üben. Man wird
nicht ohne Übung und Arbeit einer der besten. Ganz gleich, was Sie tun, suchen Sie
immer nach neuen Wegen, um besser zu werden, und versuchen Sie neue Perspektiven zu
gewinnen. Üben Sie täglich und Sie werden ein Meister Ihres Fachs. Talent kann
tägliches Training niemals ersetzen und am Ende triumphieren immer die Fleißigen.

„Es werden mehr Menschen durch Übung tüchtig


als durch ihre ursprüngliche Anlage.“

Demokrit

138. Ihre Probleme im Verhältnis

Vielleicht haben Sie ein Problem in Ihrem Leben - Dinge, die nicht so sind, wie Sie sein
sollten. Es hilft oft diese Dinge im richtigen Verhältnis zu sehen. Ein wirkliches Problem
ist, wenn man nichts zu essen besitzt oder eine tödliche Krankheit hat. Geldsorgen und
Zukunftsängste sind verglichen damit unwichtig. Schlafen Sie über das Problem und
gehen Sie es am nächsten Tag mutig an.

„Zehnmal musst du lachen


am Tag und heiter sein:
sonst stört dich der Magen bei Nacht.“

Friedrich Nietzsche

139. Träumen Sie nicht von Lottogewinnen!

Sie sollten schnellstens damit aufhören von großen Lottogewinnen, Geldschätzen oder
magischen Erfolgsformeln zu träumen, falls Sie es zur Zeit tun. Das lenkt Sie nur vom
wahren Ziel an. Im Leben kommt die Bezahlung und der Erfolg immer nach der Leistung,
nicht davor. Wenn Sie erfolgreich werden wollen, müssen Sie auch etwas dafür tun - vom
Träumen allein ist noch niemand reich geworden.

„Als ich ein junger Mann war, merkte ich, daß von zehn Dingen,
die ich tat, neun fehlschlugen. Ich wollte kein Versager sein
und arbeitete zehnmal so viel.“

George Bernard Shaw

www.365motivation.de   Seite 48 
 

140. Lassen Sie den Dingen Zeit!

Große Dinge geschehen nicht über Nacht. Ein Baum wächst nicht in wenigen Monaten
und einen Berg besteigt man nicht an einem Tag. Große Ziele und Veränderungen
brauchen Zeit. Geben Sie nicht vorzeitig auf, sondern arbeiten Sie weiter beständig an
Ihrer Erreichung. Jeden Tag ein kleiner Schritt in die richtige Richtung und bald sind Sie
am Ziel.

„Nichts verleiht mehr Überlegenheit


als ruhig und unbekümmert zu bleiben...“

Thomas Jefferson

141. Treiben Sie Sport!

Gewöhnen Sie es sich an regelmäßig etwas Sport zu machen. Das kann eine tägliche
Dehnübung von 10 Minuten sein oder ein wöchentlicher Dauerlauf. Lassen Sie keine
Woche vergehen ohne sportlich aktiv zu sein. Hören Sie nicht auf die Skeptiker, die zu
faul sind, um sich zu bewegen und lieber Ausreden erfinden. Ein gesunder Geist lebt in
einem gesunden Körper.

„Heiterkeit,
körperliche Bewegung und Mäßigkeit
sind die besten Ärzte.“

Melchior Grimm

142. Seien Sie anders!

Denken Sie nicht wie die Masse der Menschen. Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung und
werden Sie Pionier, anstatt einer, der blind folgt. Neues und Revolutionäres entsteht durch
Wenige, die sich trauen anders zu sein und anders zu denken. Sie müssen nicht immer
anderer Meinung sein, aber Sie sollten immer wissen, wo Sie stehen und warum.

„Viel zu viel Wert auf die Meinung anderer zu legen,


ist ein allgemein herrschender Irrwahn.“

Arthur Schopenhauer

143. Geben Sie schlechter Laune keine Chance!

www.365motivation.de   Seite 49 
 

Lassen Sie nicht zu, dass Sie unmotiviert und traurig erscheinen. Selbst wenn Sie nicht
gut gelaunt sind, sollten Sie versuchen zu lächeln und Begeisterung zu verstrahlen. Wenn
die Sonne scheint und alles toll ist, kann jeder gut drauf sein, aber die Kunst ist es auch zu
sein, wenn die Wolken aufziehen und die Stimmung der anderen sich verschlechtert.

„Die Sonne blickt mit hellem Schein


so freundlich in die Welt hinein.
Mach's ebenso!
Sei heiter und froh!“

Johann Gottfried Herder

144. Motivation am Morgen

Eine gute Möglichkeit, um sich in der Frühe zu motivieren, ist morgens aus dem Bett zu
springen sobald der Wecker klingelt udn anzufangen gymnastische Übungen zu machen.
Beispielsweise wirken 20 Liegestütze oder 20 "Hampelmänner" Wunder, um den
Kreislauf in Schwung zu bringen. Danach haben Sie gar keine Lust mehr ins Bett
zurückzukehren.

„Wer neu anfangen will, soll es sofort tun,


denn eine überwundene Schwierigkeit vermeidet hundert neue.“

Konfuzius

145. Denken Sie positiv, nicht rosarot!

Positiv zu denken heißt nicht zu sagen alles sei gut und dass es keine Proleme auf der
Welt gibt, sondern neue Herausforderungen mutig anzupacken. Sagen Sie sich: "Es läuft
nicht gut, aber was wäre das Leben schon ohne Probleme. Ich freue mich auf diese neue
Herausforderung und ich weiß, dass ich es schaffe!" Setzen Sie die rosarote Brille ab und
sehen Sie die Welt realitisch, aber verlieren Sie nie Ihren Optimismus.

„Wenn jemand ein Problem erkannt hat


und nichts zur Lösung des Problems beiträgt,
ist er selbst ein Teil des Problems.“

aus Indien

www.365motivation.de   Seite 50 
 

146. Führen Sie durch Ihr Beispiel!

Seien Sie selbst ein Vorbild, nach dem sich die anderen richten können, wenn Sie das
Leben anderer Menschen verändern wollen. Verlangen Sie immer mehr von sich selbst
als von anderen. Gute Führungspersönlichkeiten führen vor allem durch ihr eigenes
Beispiel und nicht durch leere Worte. Wenn Sie wollen, dass man Ihnen folgt, zeigen Sie
den Weg, indem Sie es vormachen.

„Ein Gramm Beispiel gilt mehr als ein Zentner guter Worte.“

Franz von Sales

147. Arbeiten Sie härter an sich als an Ihrem Job!

Wenn Sie Ihren Wert für andere und damit auch Ihre Bezahlung erhöhen wollen, müssen
Sie anfangen an Ihrer persönlichen Entwicklung zu arbeiten. Wenn Sie mehr Geld wollen,
dann sorgen Sie dafür, dass Sie Ihren Wert für andere steigern. Ihr wichtigster Job sollte
es sein ständig dazuzulernen und besser zu werden. Ein erfolgreiches und glückliches
Leben zu führen ist Ihre Hauptaufgabe - nicht gute Büroarbeit zu leisten.

„Das Arbeiten ist meinem Gefühl nach dem Menschen


so gut ein Bedürfnis als Essen und Schlafen.“

Wilhelm von Humboldt

148. Seien Sie humorvoll!

Lachen Sie, wenn es regnet und stürmt. Bewahren Sie sich immer Ihren Humor, ganz
gleich was passiert. Falls etwas im Leben schief geht, bleiben Sie humorvoll und lassen
Sie sich nicht aus der Ruhe bringen. Auf diese Weise bleiben Sie flexibel und lassen sich
nicht durch Überraschendes aus dem Konzept bringen. Humor ist die beste Medizin
gegen Sorgen und Kummer.

„Der Heiterkeit sollen wir,


wann immer sie sich einstellt,
Tür und Tor öffnen,
denn sie kommt nie zur unrechten Zeit.“

Arthur Schopenhauer

www.365motivation.de   Seite 51 
 

149. Studieren Sie große Männer und Frauen!

Wenn Sie im Leben nicht mehr weiter wissen oder Motivation suchen, hilft es oft das
Leben großer Persönlichkeiten zu studieren. Durch diese Biografien erfahren Sie, dass
Erfolg niemals geradlinig verläuft und Sie erkennen mit welchen Schwierigkeiten diese
Menschen kämpfen mussten. Auch die Reichen und Berühmten mussten viele
Hindernisse überwinden und viel Ausdauer aufbringen.

„Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selbst.


Er gibt auch anderen eine Chance.“

Winston Churchill

150. Verrückt, na und?

Oft werden Sie auf Ihrem Weg zur Verwirklichung Ihres Lebenstraumes durch andere
Menschen aufgehalten. Auch viele gute Freunde und Bekannte werden Sie für verrückt
erklären und versuchen Ihnen Ihre Ideen auszureden, aber lassen Sie das auf keinen Fall
zu. Bleiben Sie unbeirrbar auf dem Weg zum Ziel und überzeugen Sie die anderen, dass
es doch geht.

„Und wenn Ihr Euch nur selbst vertraut,


vertrauen Euch die anderen Seelen.“

Johann Wolfgang von Goethe

151. Erfinden Sie sich selbst!

Für Sie gibt es keinen vorgefertigten Lebenslauf oder eine Musterkarriere, wo alles
drinsteht, das Sie tun müssen, um Erfolg zu haben. Sie müssen sich Ihren Weg selbst
schaffen und Ihr Leben leben. Es gibt keine Schablone, die auf Sie wartet, keine
Musterlösung. Das ist zwar schwieriger als eine "normale" Karriere, aber es ist viel
zufriedenstellender und besser für Sie, wenn Sie Ihren Weg gehen.

„Der Erfolg bietet sich meist denen, die kühn handeln,


nicht denen, die alles wägen und nichts wagen wollen.“

Herodot

www.365motivation.de   Seite 52 
 

152. Heute, nicht Morgen!

Der Anfang vom Rest Ihres Lebens beginnt morgen. Die Handlungen, die Sie heute
durchführen, erschaffen Ihr zukünftiges Leben. Treffen Sie die Entscheidung ein
selbstbestimmtes Leben zu führen nicht morgen, sondern heute. Sie haben jeden Tag die
Möglichkeit ein neues Leben - Ihr Leben - zu beginnen, Sie müssen sich nur trauen.

„Das größte Lebenshindernis ist die Erwartung:


Abhängig vom Morgen, verliert sie das Heute.
Über das, was in der Hand des Schicksals liegt,
verfügst du, doch das, was in deiner Hand liegt,
lässt du dir entgehen. Wonach hältst du Ausschau?
Wonach streckst du dich?
Alles Künftige ist ungewiss: Lebe jetzt gleich!“

Seneca

153. Ihre Zeit ist kostbar!

Die wichtigste Ressource in Ihrem Leben ist nicht Geld, Macht oder Besitz, sondern Zeit.
Überlegen Sie sich gut, wie Sie damit umgehen, um ein erfülltes und glückliches Leben
zu führen. Fangen Sie an Ihre Zeit als kostbar anzusehen und sagen Sie unwichtige
Anforderungen ab. Keine Minute Ihres Lebens bekommen Sie zurück. Ihre Lebenszeit ist
einmalig. Sorgen Sie dafür, dass es auch Ihr Leben wird.

„Die Stunde ist kostbar.


Warte nicht auf eine spätere,
gelegenere Zeit.“

Katharina von Siena

154. Bauen Sie Netzwerke!

Ohne die Hilfe, das Geld oder die Partnerschaft anderer Menschen kommen Sie im Leben
nicht weit. Hören Sie auf von sich auszugehen und fangen Sie an über das "wir" zu
denken und zu reden. Kontakte schaden nur dem, der keine hat. Versuchen Sie bei jeder
Gelegenheit neue Menschen kennenzulernen und gehen Sie mit der Absicht durchs Leben
neue Freunde zu gewinnen.

„Wenn ich allein träume,


ist es nur ein Traum.
Wenn wir gemeinsam träumen,

www.365motivation.de   Seite 53 
 

ist es der Anfang der Wirklichkeit.“

aus Brasilien

155. Reden Sie gut über andere!

Meistens sind Menschen, die ständig schlecht über andere reden, mit sich selbst
unzufrieden. Versuchen Sie an jedem Menschen etwas Positives zu finden und sprechen
Sie darüber, anstatt die negativen Seiten zu erwähnen. Von jedem Menschen kann man
etwas lernen, wenn man sich auf das Gute konzentriert. Tadeln Sie andere nicht und
übersehen Sie Ihre nervigen Macken.

„Lerne Geduld haben mit fremden Fehlern; denn siehe,


du hast auch viel an dir, was andere tragen müssen.“

Thomas a Kempis

156. Denken Sie an sich!

Sie sind wichtig. Und die Zeit, die Sie mit Ihnen selbst verbringen, ist wertvoll.
Einsamkeit ist positiv und hilft Ihnen Ihren Charakter zu entwickeln. In der Stille können
Sie sich kennenlernen und lernen auf Ihre Intuition zu hören. Im Leben müssen Sie eine
Zeit finden, in der Sie zu allen Nein sagen und nur für sich selbst da sind. Ziehen Sie sich
ab und zu zurück.

„Ein geistreicher Mensch hat in gänzlicher Einsamkeit


an seinen eigenen Gedanken und Phantasien vortreffliche
Unterhaltung.“

Arthur Schopenhauer

157. Vertrauen Sie anderen!

Kontrolle ist schlecht, Vertrauen ist gut. Lernen Sie den Menschen zu vertrauen und sich
zu öffnen. Bevor Sie denken wie viel Schlechtes dabei passieren kann, denken Sie an das
Gute. Eine ehrliche, ernsthafte Beziehung zu einem Menschen ist tausendmal wertvoller
als ein Geschäftskontakt. Interesse und Mitgefühl machen aus bloßen Kontakten Freunde
fürs Leben. Vertrauen Sie anderen und man wird Ihnen vertrauen.

„Das Schönste an einer Freundschaft ist nicht die ausgestreckte Hand,


das freundliche Lächeln oder der menschliche Kontakt,
sondern das erhebende Gefühl, jemanden zu haben,

www.365motivation.de   Seite 54 
 

der an einen glaubt und einem sein Vertrauen schenkt.“

Ralph Waldo Emerson

158. Lächeln Sie am Telefon!

Am Telefon kann die andere Person Ihr Lächeln zwar nicht sehen, aber sie fühlt es.
Kümmern Sie sich ernsthaft um die Belange des Gegenübers und seien Sie guter Laune.
Der andere wird es Ihnen danken und Sie sympathischer finden. Durch ein Lächeln
verändert sich Ihre Stimme und Ihre gesamte Kommunikation entscheidend. Durch diesen
Ratschlag werden Ihre zwischenmenschlichen Beziehungen stark profitieren.

„Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.“

aus China

159. Seien Sie ab und zu egoistisch!

Falls Sie immer nur auf die Wünsche anderer achten und unzählige fremde
Anforderungen erfüllen, kommen Sie nie dazu Ihr Leben zu verwirklichen. Sie sollten
kein Egoist sein, aber es gibt Zeiten, da müssen Sie zuerst an sich selbst denken. Um
Erfolg zu haben, müssen Sie auch in der Lage sein sich durchzusetzen und Ihre Ziele zu
erreichen.

„Wer von seinem Tag nicht zwei Drittel für sich selbst hat,
ist ein Sklave.“

Friedrich Nietzsche

160. Leben Sie bewusst!

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Leben nicht an Ihnen vorüber zieht. Seien Sie nicht passiv und
betrachten Sie nicht im Fernsehen die Träume anderer Menschen, sondern leben Sie Ihre
eigenen. Fragen Sie sich "Was willst du im Leben erreichen? Wie sieht dein Traumleben
aus?" Die Antwort können Sie sich nur selbst geben, aber wenn Sie das getan haben,
werden Sie eine unglaubliche Motivation spüren.

„Jeder hat sein eigen Glück unter den Händen,


wie der Künstler eine rohe Materie, die er
zu einer Gestalt umbilden will.
Aber es ist mit dieser Kunst wie mit allen:
nur die Fähigkeit dazu wird uns angeboren,

www.365motivation.de   Seite 55 
 

sie will gelernt und sorgfältig ausgeübt sein.“

Johann Wolfgang von Goethe

161. Bleiben Sie auf der guten Seite!

Im Leben gibt es immer wieder Gelegenheiten Gutes und Böses zu tun. Lernen Sie das
Gute zu lieben und das Schlechte zu hassen, um ein ehrliches Leben zu führen, auf das
Sie stolz sein können. Auf lange Sicht gesehen gewinnt das Gute immer. Sie müssen sich
immer wieder entscheiden, ob Sie bestimmte Grenzen oder Gesetze überschreiten;
entscheiden Sie sich für das Richtige und Gute.

„Zehn Jahre lang Gutes tun ist nicht genug.


Einen Tag Böses tun ist zu viel.“

aus China

162. Seien Sie ein Visionär!

Der Glaube ist das Bild einer Sache, die noch nicht besteht. Der Stuhl, auf dem Sie sitzen,
und das Haus, in dem Sie wohnen, waren eines Tages nur Ideen in der Vorstellungskraft
eines Menschen. Jetzt sind sie Wirklichkeit. Wenn niemand diese Dinge in seiner
Phantasie gesehen hätte, wären sie heute nicht hier. Im Grunde hat jemand, der an eine
Sache glaubt diese schon vollbracht - er muss sie nur noch den anderen zeigen, indem er
sie verwirklicht.

„Wenn wir all das tun würden, was wir tun könnten,
dann würden wir uns sehr über uns selbst wundern.“

Thomas Alva Edison

163. Sie können sich ändern!

Menschen haben die Fähigkeit Ihr Leben und den Weg, den Sie gehen, zu ändern, wenn
sie es wollen. Sie müssen das nächste Jahr nicht so leben wie das vorherige. Durch eigene
Anstrengung und den Willen dazu ist es uns möglich unserem Leben eine neue Richtung
zu geben, wann immer wir es wollen. Wir sind wahrhaftig die Gestalter unseres
Schicksals.

„Wer ständig glücklich sein möchte,


muss sich oft verändern.“

www.365motivation.de   Seite 56 
 

Konfuzius

164. Wie sieht Ihre Zukunft aus?

Wo werden Sie in 10 Jahren ankommen, wenn Sie Ihr Leben so weiterleben wie jetzt?
Wie wird Ihr zukünftiges Leben aussehen? Sind Sie zufrieden damit? Sie werden
ankommen - irgendwo. Doch wo Sie sich in 10 Jahren tatsächlich befinden, hängt von
Ihnen ab. Es wird entweder ein Ziel sein, das Sie verfolgen oder falls Sie keines setzen,
ein unbestimmter Ort. Wenn Sie keine Kontrolle über Ihr Leben haben, werden Sie
überall ankommen - nur nicht dort, wo Sie hin möchten.

„Die am Tag träumen, kennen viele Dinge,


die den Menschen entgehen, die nur nachts träumen.“

Edgar Allan Poe

165. Fangen Sie an!

Sie müssen das Rad nicht neu erfinden und Sie brauchen nicht sofort einen
Jahresplan anzufertigen. Tun Sie heute einen kleinen Schritt und wiederholen Sie es
morgen. Essen Sie jeden Tag einen Apfel, wenn Sie gesünder leben wollen. Das ist zwar
ein kleiner Schritt, aber jeder noch so winzige Schritt in die richtige Richtung motiviert
Sie und gibt Ihnen Selbstvertrauen.

„Ein neues Leben kannst du nicht anfangen,


aber täglich einen neuen Tag.“

Henry David Thoreau

166. Sie können alles!

Die Frage ist nicht, ob Sie etwas können, denn alle Möglichkeiten stehen Ihnen offen,
sondern die Frage ist, ob Sie es tun werden und ob Sie es tun sollten. Wir alle können, wir
müssen, wir wollen. Entscheiden Sie selbst, dass Sie zu den Menschen gehören, die
wollen, die etwas unternehmen und es einfach versuchen. Sie haben nichts zu verlieren,
tun Sie es einfach!

„Ziele nach dem Mond.


Selbst wenn du ihn verfehlst,
wirst du zwischen den Sternen landen.“

Friedrich Nietzsche

www.365motivation.de   Seite 57 
 

167. Was motiviert Sie?

Eine sehr wichtige Maßnahme für mehr Motivation ist zu erkennen, was Sie überhaupt
motiviert. Manche Menschen treibt die Aussicht auf Erfolg, andere leisten am meisten,
wenn Sie es für andere tun und nicht an sich selbst denken. Finden Sie heraus, was Sie
antreibt und benutzen Sie diese Kraft, um mehr zu erreichen. Die stärkste Motivation von
allen ist diejenige, die von innen kommt, die von Ihnen gesteurt wird.

„Wer ein WOFÜR im Leben hat,


der kann fast jedes WIE ertragen.“

Friedrich Nietzsche

168. Arbeit ist gut!

Manche Menschen glauben, dass zuviel Arbeit schlecht und ungesund ist und dass man
früh stirbt, wenn man hart arbeitet. Doch die Wahrheit ist, dass Arbeit noch niemandem
geschadet hat. Lernen Sie Ihre Arbeit zu lieben und Sie werden viel erfolgreicher sein.
Hören Sie nicht auf Statistiken, sondern arbeiten Sie soviel Sie wollen. Ihre Arbeit ist Ihr
Freund, nicht Ihr Feind.

„Es gilt, sein Leben lang zu arbeiten, zu kämpfen und jeden Tag
neu zu beginnen. Man muss nicht nur mit anderen Geduld haben,
sondern auch mit sich selbst.“

Franz von Sales

169. Sie gehen dorthin, wohin Sie schauen!

Es ist nicht möglich in wenigen Tagen sein Leben vollständig umzukrempeln und ein
neuer Mensch zu werden. Eine solche Veränderung braucht Zeit. Doch Sie können schon
heute entscheiden in welche Richtung Sie gehen. Das ist die erste Maßnahme, wenn Sie
jemals ankommen wollen. Worauf Sie Ihre Energie und Aufmerksamkeit richten, dem
nähern Sie sich nach und nach.

„Eine Stunde konzentrierter Arbeit


facht die Lebensfreude besser an
als ein Monat dumpfen Brütens.“

Benjamin Franklin

www.365motivation.de   Seite 58 
 

170. Mehr Ergebnisse - mehr Arbeit!

Sie wollen erfolgreicher im Leben sein? Dann arbeiten Sie härter. So einfach sich das
anhört, ist es doch einer der wichtigsten Faktoren hinter dem Erfolg berühmter Menschen.
Wenn Sie bessere Ergebnisse wollen, dann müssen Sie auch etwas dafür tun. Durch das
Ausmaß Ihrer Leistung bestimmen Sie wie viel Sie erreichen werden. Doch verwechseln
Sie "hart arbeiten" nicht mit "mehr arbeiten", es gehört auch auch das "intelligenter
arbeiten" dazu.

„Der Müßiggang, nicht die Arbeit, ist der Fluch der Menschen.“

Samuel Smiles

171. Phantasie ist wichtiger als Wissen

Erschaffen Sie sich Ihren Traum in Ihrer Vorstellungskraft. Imagination ist etwas sehr
Reales, auch wenn man sie nicht anfassen kann. Glauben Sie daran, dass alles was Sie
sich vorstellen können, möglich ist. Denken Sie an die unglaublichen Möglichkeiten, die
vor Ihnen liegen. Je fester Sie an Ihre Wünsche glauben, umso schneller werden sie wahr.

„Im Reiche der Wirklichkeit


ist man nie so glücklich
wie im Reiche der Gedanken.“

Arthur Schopenhauer

172. Sie können es auch tun!

Sobald ein Mensch etwas Unvorstellbares erreicht hat, kann es jeder. Wenn ein anderer
Millionär werden kann, können Sie es auch. Wenn andere Leute glücklich sein können,
dann ist es auch für Sie möglich. Alles, was erreicht wurde, ist auch für Sie erreichbar.
Die Dinge, die andere vollbringen, können auch Sie tun. Sie müssen dazu nur akzeptieren,
dass es machbar ist.

„Um sich selbst zu erkennen, muss man handeln.“

Albert Camus

173. Ihre Motivationsliste

Schreiben Sie alle Dinge auf, die Sie gerne tun oder die Sie noch tun wollen.
Theaterbesuche, Reisen, Bücher lesen, einen Verein gründen, ein Musikinstrument

www.365motivation.de   Seite 59 
 

erlernen, usw. - es muss nur etwas sein, das Ihnen großen Spaß bereitet. Anschließend
fangen Sie an diese Dinge zu tun. Es ist kein Problem morgens aus dem Bett zu kommen,
wenn Ihre Liste auf Sie wartet und Sie jeden Punkt darauf lieben. Tun Sie die Dinge, die
Sie motivieren und Ihnen Spaß machen.

“Was wir mit Freude tun, bringt Freude in die Welt.”

unbekannt

174. Finden Sie die richtigen Leute!

Andere Menschen sind eine große Hilfe, wenn Sie erfolgreich sein wollen. Sie motivieren
Sie immer wieder und erinnern Sie an Ihr Ziel. Treten Sie einer Gruppe bei oder umgeben
Sie sich mit begeisterten und motivierenden Menschen, denn alleine ist es immer
schwieriger durchzuhalten. Ihre Umgebung beeinflusst Sie entweder auf positive und
motivierende Weise oder hält Sie zurück; die gute Nachricht ist, dass Sie selbst wählen
können, wie sie aussieht.

„Mit einem kritischen Freund an der Seite


kommt man immer schneller vom Fleck.“

Johann Wolfgang von Goethe

175. Machen Sie Ihr Ziel öffentlich!

Trauen Sie sich an die Öffentlichkeit und verkünden Sie der Welt Ihren Traum und Ihr
Ziel, dass Sie erreichen wollen. Erzählen Sie es Familienmitgliedern, Kollegen,
Bekannten, Nachbarn, im Fernsehen und im Internet. Das wird Sie weiter motivieren,
denn Sie wollen doch nicht am Ende als Spinner oder Versager dastehen, nachdem Sie es
so vielen Menschen versprochen haben? Machen Sie sich an die Arbeit und verwirklichen
Sie Ihren Wunsch!

„Wer in der Öffentlichkeit Kegel schiebt,


muss sich gefallen lassen, dass seine Treffer gezählt werden.“

Kurt Tucholsky

176. Konkurrenz belebt das Geschäft!

Suchen Sie sich heimlich oder öffentlich einen Konkurrenten und geben Sie sich Mühe
ihn zu übertreffen. Bleiben Sie aber fair und freundlich. Vermeiden Sie es neidisch auf
jemanden zu sein, der erfolgreicher ist, sondern erzeugen Sie daraus den Wunsch es noch

www.365motivation.de   Seite 60 
 

besser zu machen. Seien Sie wie ein Sportler, der den Rekordhalter übertrumpfen will.
Mögen die Spiele beginnen!

“Ein Mensch kann so groß sein wie er sein will. Wenn du an dich glaubst und den
Mut, die Entschlossenheit, die Hingabe, den Drang zum Leistungswettbewerb hast
und wenn du gewillt bist die kleinen Dinge im Leben zu opfern und den Preis für
die Dinge, die es wert sind, zu bezahlen, kann es erreicht werden.”

Vince Lombardi

Erhalten Sie Ihr Motivations-


Set Jetzt!
Fordern Sie Ihr persönliches Motivations-Set
kostenlos auf www.365motivation.de an und
erhalten Sie 40 einfache Wege um heute
motiviert zu werden!

 4 Tipps um Ihre Ziele zu erreichen


 Die Eigenschaften von Gewinnern
 3 Wege zu mehr Selbstbewusstsein
 Wie Sie die Kontrolle über Ihr
Leben übernehmen
 7 Schritte zu einem
unerschütterlichen Glauben
 Die wichtigste Frage, die Sie
stellen werden
 Die Angewohnheit lebenslanger
Zufriedenheit
 Und über 30 weitere Tipps und
Tools!

...auf www.365motivation.de

177. Benutzen Sie Schmerz!

Menschen werden von Vergnügen oder von Schmerz motiviert. Sie können sich auf Ihren
Traum hinbewegen oder von Ihrem Alptraum wegrennen. Einschneidende Ergebnisse

www.365motivation.de   Seite 61 
 

oder kleine Dinge können Sie motivieren zu sagen: "Stop! Bis jetzt lief mein Leben auf
diese Weise ab. Damit ist jetzt Schluss!" Nutzen Sie diese Abneigung und dieses Worst-
Case-Szenario, um sich für Ihren Traum zu begeistern und mehr Motivation zu erhalten.

„Unglück ist auch gut.


Ich habe viel in der Krankheit gelernt,
das ich nirgends in meinem Leben hätte lernen körnen.“

Johann Wolfgang von Goethe

178. Für alle weht der gleich Wind!

Wir alle haben die gleichen Voraussetzungen und Möglichkeiten und kämpfen mit
denselben Schwierigkeiten. Die Umstände sind nicht das, was Menschen erfolgreich
macht. Es ist nicht der Wind, der Ihnen Erfolg bringt, sondern das Segel, das Sie setzen.
Die Chancen sind für alle gleich, die Frage ist nur, was man daraus macht. Indem Sie
anfangen zu glauben, dass es jeder schaffen kann, wenn er will, beginnen Sie Ihre Reise
zu einem besseren Leben.

„Der Weg zum Ziel beginnt an dem Tag,


an dem du die hundertprozentige Verantwortung
für dein Tun übernimmst.“

Dante Alighieri

179. Herausforderungen sind gut!

Wünschen Sie nicht, dass es im Leben leichter wäre, sondern wünschen Sie, dass Sie
besser wären. Meiden Sie nicht neue Herausforderungen, sondern suchen und akzeptieren
Sie sie. Wenn Sie immer das Gleiche tun, werden Sie immer dieselben Ergebnisse
erhalten. Freuen Sie sich über jede neue Schwierigkeit, die es zu bewältigen gibt und
erkennen Sie die Chancen, die darin liegen.

„Alle Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen,


auf denen wir in die Höhe steigen.“

Friedrich Nietzsche

180. Seien Sie neugierig!

Interessieren Sie sich für die unterschiedlichsten Themen und fragen Sie immer danach
wie etwas funktioniert. Freuen Sie sich darauf Neues zu lernen und seien Sie wie ein

www.365motivation.de   Seite 62 
 

kleines Kind, das aus Neugier seine Spielzeuge auseinanderbaut. Dadurch lernen Sie
ständig dazu und Ihr Geist bleibt aktiv. Es gibt immer neue faszinierende Dinge und
Entwicklungen auf der Welt. Die Frage ist: Wollen Sie darüber bescheid wissen?

„Nach Wissen suchen, heißt


Tag für Tag dazu gewinnen.“

Laotse

181. Finden Sie Gründe!

Um sich zu motivieren zu können, brauchen Sie Dinge, die Sie antreiben und zu Taten
zwingen. Fangen Sie an und fügen Sie ständig neue Gründe und Motivationshilfen hinzu.
Bereiten Sie sich für einen Marathon vor - nicht für einen Sprint. Indem Sie die Gründe
für Ihre Ziele und Wünsche kennen, lernen Sie nicht nur sich selbst besser kennen,
sondern können sich durch die Erinnerung, warum Sie etwas erreichen wollen, zum
Handeln motivieren.

„Jede Handlung setzt ein Motiv voraus,


aus dem sie mit Notwendigkeit erfolgt.“

Arthur Schopenhauer

182. Seien Sie ein Student, kein Anhänger!

Seien Sie mit jeder Information vorsichtig und stürzen Sie sich nicht auf etwas Neues
ohne nachzudenken. Fragen Sie erst, ob der Ratschlag vernünftig ist und führen Sie ihn
dann aus. Bleiben Sie immer in Student, werden Sie nie ein Experte. Hinterfragen Sie
alles und jeden und hüten Sie sich davor ein fanatischer Anhänger einer Lehre oder eines
Lehrers zu werden. Bewahren Sie immer Ihre Eigenständigkeit und behalten Sie einen
klaren Kopf.

„Eigentlich weiß man nur,


wenn man wenig weiß.
Mit dem Wissen wächst der Zweifel.“

Johann Wolfgang von Goethe

183. Wohin?

Die wenigsten Menschen wissen, was ihr Lebensziel oder ihre große Leidenschaft ist, der
sie folgen sollen. Das ist in Ordnung, denn wir wissen nicht alle schon als Kind, was wir
später tun wollen. Handeln Sie nach dem, was Sie wissen. Wenn Sie im Nebel nur 50
www.365motivation.de   Seite 63 
 

Meter sehen können, dann gehen Sie diese 50 Meter und anschließend sehen Sie etwas
weiter. Unser Leben und unser Schicksal entwickelt sich mit uns, während wir uns auf der
Reise befinden.

„Fester Entschluß und beharrliche Durchführung


eines einfachen Gedankens führen am sichersten zum Ziel.“

Helmuth Graf von Moltke

184. Bleiben Sie dabei!

Wenn Sie im Frühjahr Weizen aussäen, dann würden Sie nicht nach zwei Wochen
aufgeben, weil nichts geschieht. Erfolg passiert nicht über Nacht. Sie brauchen viel
Geduld, um Ihre Ziele zu erreichen, und müssen eine zeit lang dabei bleiben bevor Sie
sicher sein können, dass Ihre Anstrengungen vergebens waren und Sie neu anfangen
müssen. Nicht jeder Versuch führt zum Erfolg, aber das heißt nicht, dass man es nicht
mehr probieren soll.

„Nicht Sprüche sind es, woran es fehlt;


die Bücher sind voll davon.
Woran es fehlt, sind Menschen, die sie anwenden.“

Epiktet

185. Entwerfen Sie Ihr Leben!

Ihr Leben ist das, was Sie daraus machen - nicht mehr und nicht weniger. SIe sind der
Designer, der Schöpfer und Vollstrecker Ihres Traumes. Entscheiden Sie sich Ihr Leben in
ein Meisterwerk zu verwandeln und beginnen Sie noch heute mit der Verwirklichung
Ihrer Ideen. Wenn Sie eine Entscheidung getroffen haben, welchen Sinn hat es noch
weiter zu warten? Handeln Sie jetzt!

„Sei du selbst.
Lerne, durch dein Handeln Gefühle,
Empfindngen und Farben zu erschaffen wie der Maler,
wie der Schöpfer des Universums.
In dir selbst liegt der der größten Liebe.
Es gibt keinen anderen Ort um zu lieben.“

Indianische Weisheit

www.365motivation.de   Seite 64 
 

186. Bleiben Sie Sie selbst!

Kein anderer Mensch auf der Welt ist so wie Sie. Sie sind eine einzigartige Schöpfung.
Achten Sie auf Ihre Stärken und Schwächen und Ihre Vorlieben und Abneigungen, aber
bleiben Sie echt. Durch Imitation hat es noch niemand weit gebracht. Wir erinnern uns an
die Originale, nicht an die vielen Kopien. Seien Sie kein Papagei, sondern ein Unikat.
Bleiben Sie sich treu und verstellen Sie sich für niemanden.

„Bewahrt euch vor allem für euch selbst,


dann wird auch noch viel für andere bleiben.“

Leo Tolstoi

187. Nur 10%!

Der Durchschnittsmensch nutzt maximal 10% seines vorhandenen schöpferischen und


geistigen Potentials. Entscheiden Sie, dass Sie mehr vom Leben wollen als bloß 10% und
gehen Sie darauf zu. Wachen Sie auf und erkennen Sie die Möglichkeiten, die sich Ihnen
bieten. Wagen Sie zu träumen und Sie werden nicht enttäuscht werden. Sie können viel
mehr - Sie müssen sich nur trauen!

„Der Durchschnittsmensch
steckt nur ein Viertel seiner Energie und Fähigkeiten in die Arbeit.
Hut ab vor denen, die mehr als die Hälfte geben.
Die Welt steht Kopf vor den wenigen, die alles geben.“

Andrew Carnegie

188. Seien Sie der Busch im Tal!

Wenn Sie nicht die Kiefer auf dem Hügel sein können, dann seien Sie ein Busch im Tal,
aber seien Sie der schönste von allen, empfiehlt der berühmte Dale Carnegie. Sie können
nicht erfolgreich sein, indem Sie versuchen den Erfolg anderer Leute zu kopieren. Sie
können vielleicht kein Buch schreiben, wie Geothe, aber Sie können eines schreiben, das
von Ihnen stammt. Egal was Sie tun, scheuen Sie sich nicht einen Teil Ihrer
Persönlichkeit einzufügen.

„Man muss was sein,


wenn man was scheinen will.“

Ludwig van Beethoven

www.365motivation.de   Seite 65 
 

189. Finden Sie Ihre Aufgabe!

Ich glaube fest daran, dass jeder Mensch eine Mission im Leben hat, die erfüllen sollte.
Das kann heißen eine tolle Mutter zu sein, Gutes zu tun oder ein großer Komponist zu
werden. Diese Lebensaufgabe steht immer im Einklang mit der eigenen Persönlichkeit.
Finden Sie Ihre Bestimmung im Leben und beginnen Sie
mit der Verwirklichung.

„Alles, was im Menschen tüchtig ist,


wird gesteigert,
gibt er sich einer großen Aufgabe hin.“

Gustav Freytag

190. Wichtiges zuerst

Sie können im Leben nicht überall sein und der Tag hat nur 24 Stunden. Deshalb müssen
Sie ständig Prioritäten setzen und entscheiden, woran Sie arbeiten. Erledigen Sie immer
die wichtigen Dinge zuerst - für den Rest haben Sie später noch Zeit. Falls Ihr Ziel ist ein
guter Sportler zu werden, dann ist Ihr Training viel wichtiger als das Aufräumen der
Wohnung oder das Schauen einer TV-Show.

„Wer etwas Wichtiges vorhat,


sollte nicht lange Reden halten,
sondern nach ein paar Worten zur Sache kommen.“

aus Indien

191. Schieben Sie nichts auf!

Oft versuchen wir wichtige Entscheidungen im Leben aufzuschieben, weil wir uns
einreden noch mehr Zeit oder weitere Informationen zu benötigen. Das ist fast immer
nicht der Fall und diejenigen, die schnell handeln, gewinnen. Lernen Sie Entscheidungen
schnell zu treffen. Probleme, die man auf die lange Bank schiebt, wachsen nur noch,
anstatt kleiner zu werden. Die beste Zeit für die Lösung ist immer jetzt.

„Das Aufschieben wichtiger Geschäfte


ist eine der gefährlichsten Krankheiten der Seele.“

Georg Christoph Lichtenberg

www.365motivation.de   Seite 66 
 

192. Lernen Sie zu entspannen!

Glauben Sie, dass man bei der Arbeit angespannt sein muss und dass harte Arbeit
erschöpfend ist? Das muss nicht sein und vermutlich kommt es nur durch Ihre
Glaubenssätze dazu. Lernen Sie Ihre Muskeln durch einfache Übungen zu entspannen,
machen Sie Ihre Arbeit nicht schwieriger als sie ist und vergessen Sie nicht auch Ihren
Geist zu entspannen. Kleine Übungen und kurze Pausen werden Sie viel produktiver
machen.

„Das Spiel gleicht einer Erholung,


und da man nicht ununterbrochen arbeiten kann,
bedarf man der Erholung.“

Aristoteles

193. Sie brauchen einen Plan!

Wenn Sie ein Unternehmen gründen wollen, benötigen Sie einen Geschäftsplan. Genauso
sollten Sie einen Lebensplan erstellen, auf dem festgelegt ist wie Sie Ihr Leben führen
wollen und welche Ziele Sie erreichen möchten. Das wird Ihnen helfen das Wichtige im
Auge zu behalten und nicht dort anzukommen, wo Sie nicht hinwollten. Planen Sie nicht
nur ein Jahr, sondern fünfzig Jahre im Voraus. Auch wenn nicht immer alles so läuft wie
gedacht, haben Sie eine wichtige Hilfe.

„Wenn man es nicht schafft zu planen,


plant man, es nicht zu schaffen.“

Benjamin Franklin

194. Beschweren Sie sich nicht!

Hören Sie auf sich über alles und jeden zu beschweren. Leute, die nur meckern und
Ausreden suchen, werden nie erfolgreich. Verschwenden Sie Ihre Zeit nicht an negative
Gedanken, sondern überwinden Sie die Hindernisse und glauben Sie an sich selbst. In
jedem Problem steckt eine neue Gelegenheit und Sie sollten sich immer bemühen das
Positive an einer Sache zu entdecken.

„Lass nur die Sorge sein,


das gibt sich alles schon;
und fällt der Himmel ein,
kommt doch eine Lerche davon.“

www.365motivation.de   Seite 67 
 

Johann Wolfgang von Goethe

195. Vergangenheit ist nicht gleich Zukunft!

Ganz gleich wie Ihr bisheriges Leben verlaufen ist, hat das nichts zu bedeuten und legt
nicht Ihre zukünftige Entwicklung fest. Ihre Vergangenheit bestimmt nicht Ihr weiteres
Schicksal, sondern nur Ihre Gegenwart. Die Dinge, die Sie heute tun, entscheiden über
Ihre Zukunft. Erkennen Sie, dass Sie sich immer ändern können, wenn Sie wollen, und
dass Ihre Vergangenheit nicht festlegt, wohin Sie in Zukunft gehen.

„Zwecklos ist es, über Dinge, die geschehen sind,


zu reden. Zwecklos ist es, bei Dingen, die im Laufen sind,
zu mahnen. Zwecklos ist es, zu tadeln, was vergangen ist.“

Konfuzius

196. Es gibt keine Abkürzungen!

Manche Menschen suchen entweder aus Faulheit oder mit dem Wunsch klüger als die
anderen zu sein ständig nach Schleichwegen zum Erfolg, die vor Ihnen keiner entdeckt
hat. Falls Sie dazugehören, hören Sie bitte auf an eine magische Formel zu glauben und
gehen Sie an die Arbeit. Sie wissen, was getan werden muss, und können sofort anfangen.
Vergessen Sie nicht, dass gute Dinge Zeit brauchen, um zu wachsen.

„Du kannst noch so lange an der Olive zupfen,


sie wird deshalb nicht früher reif.“

aus der Toskana

197. Seien Sie mutig!

Um Großes zu leisten und seinen Träumen zu folgen, ist immer eine große Portion Mut
notwendig. Die Welt belohnt keine Angsthasen, die versuchen immer auf der sicheren
Seite zu liegen. Das heißt auch, dass Sie den Mut aufbringen müssen zu Ihren Zielen zu
stehen, selbst wenn Sie damit Ihre Familie und Freunde enttäuschen.

„Furcht tut nichts Gutes.


Darum muss man frei und mutig in allen Dingen sein und fest stehen.“

Martin Luther

www.365motivation.de   Seite 68 
 

198. Aufgeben ist keine Lösung!

Akzeptieren Sie ein Nein nicht als Antwort. Thomas Alva Edison brauchte 10 000
Versuche bis er die Glühbirne erfunden hatte. Er sagte jedoch nicht, dass er gescheitert
war, sondern dass er lediglich 9 999 Wege gefunden hat wie man keine Glühbirne baut.
Das ist eine Einstellung, mit der Sie alles erreichen und jede Niederlage in einen Sieg
verwandeln. Streichen Sie das Wort Aufgeben für immer aus Ihrem Gedächtnis.

„Erfolg ist einmal mehr aufstehen als umfallen.“

Winston Churchill

199. Teilen Sie Ihren Erfolg!

Wenn Sie erste Erfolge feiern können, ist es wichtig, dass Sie andere daran teilhaben
lassen. Spenden Sie einen Teil Ihres Vermögens oder bringen Sie das, was Sie auf Ihrem
Weg gelernt haben, anderen Menschen bei. Werden Sie nicht zu einer Person, die Wissen
und Besitz ansammelt und immer mehr will, sondern zu jemandem, der versucht jeden
Tag mehr zu teilen und anderen zu helfen.

„Glück und Erfolg werden nur dem gegeben, der grossmütig einwilligt,
beide zu teilen.“

Albert Camus

200. Hören Sie auf andere!

Erkundigen Sie sich regelmäßig nach den Meinungen anderer Menschen. Oft sehen die
anderen Fehler oder Ungereimtheiten viel besser als man selbst. Es ist sehr schwierig
ehrliches Feedback zu erhalten, aber Sie müssen daran arbeiten und besonders gute
Freunde nach ihrem Rat fragen. Viele Köpfe sind meistens klüger als einer und es lohnt
sich viele verschiedene Meinungen einzuholen.

„Und ein scharfsichtiger Fremder, der in ein Haus tritt,


bemerkt oft gleich, was der Hausherr aus Nachsicht,
Gewohnheit oder Gutmütigkeit übersieht oder ignoriert.“

Johann Wolfgang von Goethe

www.365motivation.de   Seite 69 
 

201. Fehler gehören dazu!

Mißerfolge und Rückschläge gehören zum Leben dazu. Niemand hat immer Erfolg.
Erfolgreich zu sein, heißt vielmehr nach jeder Niederlage wieder aufzustehen und
weiterzukämpfen. Sie können nicht verlieren, wenn Sie sich nie geschlagen geben.
Machen Sie einfach weiter und akzeptieren Sie Mißerfolge als einen Teil des Weges, den
Sie zurücklegen müssen. Niemand führt ein Leben ohne Rückschläge oder Probleme und
sie sind notwendig um zu wachsen.

„Ohne dass einmal etwas schief ging,


ist nie einer Meister geworden.“

aus Russland

202. Bleiben Sie nicht stehen!

Wenn Sie den Wunsch haben ein Golfer von Weltrang zu werden, dann hören Sie nicht
auf, wenn Sie in der Regionalliga spielen. Das ist zwar auch nicht schlecht, aber Sie
müssen den Weg bis zum Ende gehen, den Sie sich vorgenommen haben. Geben Sie sich
nicht mit weniger zufrieden und folgen Sie Ihrem Traum bis Sie es geschafft haben.
Wenn Sie glauben weniger bekommen zu müssen, werden Sie es auch erhalten.

„Kleine Gelegenheiten sind oft


der Anfang zu großen Unternehmungen.“

Demosthenes

203. Keine Entschuldigungen!

Es ist leicht Ausreden zu akzeptieren und nach neuen Ausflüchten zu suchen, warum man
nie erfolgreich sein wird. Nur weil man keine perfekten Bedingungen hat, heißt das noch
lange nicht, dass man überhaupt nicht loslegen sollte. Ludwig van Beethoven wurde taub,
aber das hinderte ihn nicht daran einer der größten Komponisten der Geschichte zu
werden. Sie wissen, das alles möglich ist. Tun Sie es!

"Es kommt, wie es kommen muss",


ist die Ausrede aller Faulpelze.

Wilhelm Raabe

www.365motivation.de   Seite 70 
 

204. Keine Angst vor Mißerfolgen!

Es ist normal ab und zu Angst vor dem Versagen zu haben. Wir haben sie alle früher oder
später, aber es ist entscheidend sich von diesem Gefühl nicht lähmen zu lassen und es
trotzdem zu tun. Was sind schon einige Rückschläge, wenn Sie weiter voller Begeisterung
und Selbstvertrauen sind? Ersetzen Sie diese Angst vor Fehlern und Mißerfolgen durch
Ihren eisernen Willen und Ihren Glauben an den Erfolg.

„Wer einen Misserfolg nur als kleinen Umweg betrachtet,


verliert nie sein Ziel aus den Augen.“

Martin Luther

205. Schaffen Sie sich Ihre Gelegenheiten!

Erfolgreiche Menschen warten nicht, dass ihnen das Schicksal eine Chance im Leben
gibt, sondern sie erschaffen sich ihre Gelegenheiten selbst, indem sie handeln. Wir alle
haben Millionen von verschiedenen Arten, um erfolgreich und glücklich unser Leben zu
führen, wenn wir es wollen. Sehen Sie nicht was heute ist, sondern was sein wird.
Erbauen Sie sich Ihre eigene Straße zum Erfolg.

„Ragt der Gipfel noch so hoch zum Himmel, unersteigbar schier:


Willst den Aufstieg du erzwingen, öffnet auch ein Weg sich dir.“

aus China

206. Bleiben Sie gut gelaunt!

Denken Sie positiv und umgeben Sie sich mit Menschen, die Ihre Einstellung teilen. Gute
Laune ist ansteckend und wird Ihnen helfen erfolgreicher und vor allem glücklicher zu
leben. Alles, was Sie dazu brauchen, ist eine Entscheidung und etwas Humor. Durch eine
positive Einstellung werden Sie auch auf andere viel selbstbewusster und sympathischer
wirken.

„Der Heiterkeit sollen wir,


wann immer sie sich einstellt,
Tür und Tor öffnen,
denn sie kommt nie zur unrechten Zeit.“

Arthur Schopenhauer

www.365motivation.de   Seite 71 
 

207. Seien Sie wachsam!

Besonders wenn Sie als Anfänger versuchen in einem Geschäftsfeld erfolgreich zu


werden, werden Sie auf viele Betrüger stoßen, die Ihnen das Geld aus der Tasche ziehen
wollen. Die goldene Regel lautet immer: Wenn ein Angebot zu schön ist um wahr zu sein,
dann ist es meistens auch nicht wahr. Werden Sie nicht zum unverbesserlichen Skeptiker,
aber halten Sie die Augen offen.

„Wer sichere Schritte tun will,


muss sie langsam tun.“

Johann Wolfgang von Goethe

208. Behalten Sie das Endziel im Auge!

Lassen Sie sich nicht durch Nebensächlichkeiten aufhalten und versuchen Sie nicht jede
Chance zu nutzen, die sich Ihnen bietet, denn es gibt einfach zu viele von ihnen. Achten
Sie auf Ihr großes Endziel und konzentrieren Sie sich darauf. Denken Sie langfristig und
nicht in Wochen oder Monaten. Wechseln Sie nicht ständig von Ziel zu Ziel und bleiben
Sie bei einem Weg, von dem Sie wissen, dass er zum Erfolg führt.

„Alles fertige wird angestaunt, alles Werdende unterschätzt.“

Friedrich Nietzsche

209. Setzen Sie sich Tagesziele!

Oft sind es kleine Dinge, die wenig Zeit in Anspruch nehmen, die wir tagelang vor uns
herschieben. Indem Sie sich am Morgen bestimmte Ziele für den Tag setzen, sorgen Sie
dafür, dass die Arbeit zügig erledigt wird. Es können kleine Aufgaben sein, wie einen
Telefonanruf zu machen oder einen Brief zu schreiben, aber dadurch vermeiden Sie es
Ihre Kräfte auf zu viele Projekte zu zerstreuen und verbessern nebenbei Ihre
Selbstdisziplin.

„Prahl nicht heute: Morgen will dieses oder jenes ich tun.
Schweige doch bis morgen, sage dann: Dies tat ich nun!“

Friedrich Rückert

210. Treten Sie der Gemeinschaft bei!

www.365motivation.de   Seite 72 
 

Für jedes erdenkliche Karriereziel und jedes Hobby gibt es eine Organisation, wo Sie
Gleichgesinnte treffen. Treten Sie ihr bei und übernehmen Sie nach und nach mehr
Verantwortung. Sie werden überrascht sein wie viele Ideen und Hilfestellungen Sie
erwarten. In der Gruppe ist es nicht nur leichter seine Ziele zu erreichen und Neues zu
lernen, sondern es macht auch viel mehr Spaß.

„Es trocknen in der Einsamkeit die Säfte des Gemütes,


es stockt der Gedankenlauf,
ich muß hinaus in mancherlei Gemeinschaft mit andern Geistern.“

Friedrich Schleiermacher

211. Niemand weiß alles!

Glauben Sie nicht, dass Sie alles wissen und auf alle Fragen die richtigen Antworten
haben, sei es auch nur in einem kleinen Spezialgebiet. Seien Sie offen für die Anregungen
anderer Menschen. Das, was der Mensch weiß, ist ein Tropfen und das, was er nicht weiß,
ein Ozean. Ein Mensch allein weiß nicht viel, aber wenn sich viele vereinen, entsteht
Großes. Lernen Sie ständig dazu.

„Nichts wissen ist keine Schande,


wohl aber, nichts lernen wollen.“

aus Russland

212. Seien Sie aktiv!

Vermeiden Sie es passiv zu sein und still in der Ecke zu sitzen, während andere sich zu
Wort melden. Stellen Sie bei Vorträgen und Seminaren Fragen und schreiben Sie
berühmten Menschen und Ihren Lieblingsautoren, wenn Sie ihnen danken oder etwas
berichten wollen. Glauben Sie, dass Sie wichtig sind und Ihre Handlungen einen
Unterschied in der Welt machen können. Handeln Sie!

„Nur in der Arbeit wohnt der Frieden


und in der Mühe wohnt die Ruh'!“

Theodor Fontane

213. Anwendung ist wichtiger als Wissen!

Wenn Sie etwas Neues lernen, wenden Sie es gleich in der Praxis an, anstatt zu warten.
Sie brauchen nicht mehr Informationen, sondern mehr Handlungen. Sämtliche Theorie ist

www.365motivation.de   Seite 73 
 

sinnlos, wenn Sie nichts davon umsetzen. Machen Sie es sich zur Gewohnheit sofort zu
handeln und ein großer "Macher" zu werden. Je schneller Sie neues Wissen in die Tat
umsetzen, umso erfolgreicher werden Sie sein.

„Zu wissen, wie man etwas macht, ist nicht schwer.


Schwer ist nur, es zu machen.“

aus China

214. Bleiben Sie realistisch!

Manche Menschen rennen sofort los, wenn Sie eine neue Idee haben, ohne zu schauen, ob
auf dem Weg Steine liegen. Setzen Sie Ihre Ziele nicht zu hoch und lassen Sie es am
Anfang lieber etwas ruhiger angehen, denn sonst sind Sie schnell enttäuscht oder
überarbeitet. Glauben Sie an Ihr Vorhaben, aber werden Sie durch Ihr Vertrauen daran
nicht blind für die Risiken.

„Derjenige, der fliegen lernen will, muss erstmal lernen,


auf beiden Beinen zu stehen. Man kann nicht mit dem Fliegen
anfangen.“

Friedrich Nietzsche

215. Lernen Sie zu delegieren!

Sie können nicht alle Aufgaben selbst erledigen und bald stellen Sie fest, dass es mehr
Arbeit gibt als der Tag Stunden hat. Übertragen Sie bestimmte Aufgaben an
Mitarbeiter, Assistenten, eine Hilfskraft oder schauen Sie sich im Internet um und lagern
Sie ungeliebte Dinge an andere Menschen aus. Sie müssen und können nicht alles selbst
machen.

„Es gibt nur eine Ausflucht vor der Arbeit:


Andere für sich arbeiten zu lassen.“

Immanuel Kant

216. Entwickeln Sie neue Fähigkeiten!

Um weiter zu wachsen, brauchen Sie neues Wissen und neue Fähigkeiten. Eine neue
Fähigkeit, wie zum Beispiel Gitarre spielen oder Bagger fahren, ist wie ein neuer Arm -
ein weiteres Werkzeug, das Sie nutzen können. Natürlich sollten Sie darauf achten, dass

www.365motivation.de   Seite 74 
 

die Fähigkeiten Sie weiterbringen und etwas mit Ihrem Leben oder Ihrem Geschäft zu tun
haben. Erweitern Sie Ihre Fertigkeiten ständig und nutzen Sie sie.

„So ist das Leben eine Schnur,


gereiht aus bunten Lebensjahren,
sie hinterlassen ihre Spur
durch das Erleben, das Erfahren.“

Joseph Unger

217. Lieben Sie Ihre Arbeit!

Jeder Mensch muss arbeiten und unser Job macht einen großen Teil unseres Lebens aus.
Doch viele Menschen hassen ihre Arbeit und sind unmotiviert. Lernen Sie Ihre Arbeit zu
lieben und seien Sie mit Begeisterung dabei, dann wird es Ihnen viel mehr Spaß machen
und außerdem werden Sie viel erfolgreicher darin sein. Tun Sie einfach so, als ob es der
tollste Job der Welt wäre.

„Denken Sie die richtigen Gedanken,


und Ihre Arbeit - jede Arbeit -
wird weniger unerfreulich sein.“

Arthur Schopenhauer

218. Vermeiden Sie unnötige Sorgen!

Machen Sie sich nicht zu viele Sorgen im Leben, denn die meisten Dinge können Sie
sowieso nicht ändern und durch Ihre Sorgen wird es auch nicht besser. Seien Sie dankbar
für die guten Dinge in Ihrem Leben und zählen Sie nicht die Schwierigkeiten. Die meisten
Menschen sorgen sich unnötigerweise über Kleinigkeiten und unwichtiges Zeug und
vergessen wie gut sie es haben.

„Des Tages Glück, des Tages Harm,


des Lebens ungewisse Ferne -
wie wird dies alles klein und arm,
hält man's ins Licht der Sterne!“

Ludwig Pfau

www.365motivation.de   Seite 75 
 

219. Denken Sie an die Geschenke!

Die meisten Dinge in Ihrem Leben sind vollkommen in Ordnung und nur einige wenige
sind es nicht. Machen Sie es sich zur Gewohnheit nach dem Aufstehen am Morgen zuerst
die Dinge aufzuzählen, für die Sie dankbar sind. Es gibt so viel Tolles in unserer Welt,
dass uns manchmal die Fähigkeit fehlt es zu erkennen. Zählen Sie die guten Dinge und
die vielen Geschenke, die Sie seit der Geburt erhalten haben.

„Es gibt auf der Welt kaum ein schöneres Übermaß


als das der Dankbarkeit.“

Jean de la Bruyere

220. Legen Sie sich ein dickes Fell zu!

Es wird immer Leute in Ihrem Leben geben, die Sie aus Neid und anderen niederen
Gründen kritisieren und verleumden werden. Gewöhnen Sie sich daran, dass es zunimmt
je erfolgreicher Sie werden. Lassen Sie sich von solchen Angriffen nicht treffen und
lachen Sie darüber. Vergessen Sie nicht, dass man sich vor allem über erfolgreiche
Personen, die in der Öffentlichkeit stehen, lustig macht. Einen toten Hund tritt man nie.

„Fühlst du dich von jemandem beleidigt;


so stellst du dich geistig unter ihn.“

aus China

221. Machen Sie anderen keine Vorwürfe!

Wenn Sie andere Menschen kritisieren, verschließen sich diese nur noch mehr und
beharren weiter auf Ihrem Standpunkt. Sie fühlen sich in die Defensive gedrängt und
wollen sich verteidigen. Tadeln Sie andere nicht, denn es nützt nichts. Schon in der Bibel
steht "Richtet nicht, auf das ihr gerichtet werdet!" Bevor Sie andere kritisieren, fangen Sie
bei sich an.

„Jeder Narr kann kritisieren, verurteilen, reklamieren -


und die meisten Narren tun es auch.“

Andrew Carnegie

www.365motivation.de   Seite 76 
 

222. Stärken Sie das Selbstbewusstsein des anderen!

Helfen Sie, wann immer Sie können, den anderen Menschen mehr Selbstvertrauen zu
gewinnen. Versuchen Sie durch freundliches und entgegenkommendes Verhalten andere
dazu zu bringen glücklicher zu sein. Helfen Sie dem anderen sich mehr zu mögen und er
wird es Ihnen danken. Seien Sie diplomatisch, anstatt den Holzhammer zu benutzen,
wenn Sie mit anderen Menschen umgehen.

„Der Erfolg eines Menschen ist immer im Grundgefüge seiner Persönlichkeit


begründet.“

Ralph Waldo Emerson

223. Erst Ja, dann Nein

Wenn Sie etwas von jemandem wollen oder versuchen ihn von Ihrer Meinung zu
überzeugen, bringen Sie den anderen zuerst dazu "JA" zu sagen. Suchen Sie immer erst
einen gemeinsamen Standpunkt, etwas, wo sie gleicher Meinung sind. Später ist es immer
leichter den anderen auf seine Seite zu bringen. Stellen Sie die Gemeinsamkeiten in ihrem
Denken in den Vordergrund, anstatt einfach das zu erzählen, was Sie wollen.

„Im richtigen Ton kann man alles sagen, im falschen gar nichts.
Die Kunst ist es, den richtigen Ton zu treffen.“

George Bernard Shaw

224. Seien Sie kein Diktator!

Selbst wenn Sie eine Autoritätsperson sind und Macht und Einfluss haben, sollten Sie es
vermeiden Befehle zu geben. Machen Sie stattdessen nur Vorschläge und bleiben Sie
dabei ruhig und freundlich. Dadurch erreichen Sie viel mehr als durch herrisches
Verhalten. Und behandeln Sie Personen, die beruflich oder gesellschaftlich unter Ihnen
stehen, niemals herablassend.

„Sind wir normale Menschen,


verhalten wir uns zu allen gleich,
dann braucht man keine künstlich geschaffene Solidarität.“

Anton Tschechow

www.365motivation.de   Seite 77 
 

225. Seien Sie freundlich!

Bevor Sie vor Wut an die Decke springen oder anfangen Ihr Gegenüber anzuschreien,
beherrschen Sie sich und versuchen Sie es immer zuerst mit Freundlichkeit. Zeigen Sie
dem anderen, dass Sie sein Freund sind und es nur gut meinen und lassen Sie durch
Emotionen nicht zu vorschnellen Reaktionen verleiten. Bleiben Sie wie die
buddhistischen Mönche im Fernsehen immer gut gelaunt und nett.

„Höflichkeit ist wie ein Luftkissen:


Es ist zwar nichts drin,
aber es mildert die Stöße des Lebens.“

Arthur Schopenhauer

226. Kleinigkeiten sind unwichtig

Lassen Sie sich nicht durch Kleinigkeiten und unwichtige Ablenkungen von Ihrem
Hauptziel abbringen. Erlauben Sie diesen Dingen nicht Ihre Aufmerksamkeit vom wahren
Ziel abzulenken und verlieren Sie sich nicht darin. Lernen Sie sich aufs Wesentliche zu
konzentrieren, später haben Sie immer noch Zeit für den Rest. Ihr Lebensziel muss immer
im Mittelpunkt stehen, wenn Sie es ernst damit meinen.

„Wem Mutter Natur ein Gärtchen gibt und Rosen,


dem gibt sie auch Raupen und Blattläuse,
damit er's verlernt, sich über Kleinigkeiten zu entrüsten.“

Wilhelm Busch

227. Erfolg braucht Zeit...

...aber er kommt immer zu denen, die nicht aufgeben. Wenn Sie eine gute Idee haben und
sie nicht aus den Augen verlieren, wird sie sich irgendwann durchsetzen. Wenn ein Bauer
auf einem Feld Samen ausstreut werden nicht alle davon Früchte tragen und vielleicht
muss er einige Jahre des Mißerfolgs hinnehmen, aber auf lange sich gesehen wird er
Erfolg haben, weil die Naturgesetze sich nicht ändern. Genauso ist es mit den Gesetzen
des Erfolgs.

„Zu dem, der warten kann, kommt alles mit der Zeit.“

aus Frankreich

www.365motivation.de   Seite 78 
 

228. Es gibt keine Erfolgsgeheimnisse!

Die Menschen sind ständig auf der Suche nach den Erfolgsgeheimnissen, die ihnen
Wohlstand und Glück bringen, aber die Wahrheit ist, dass die meisten sie schon kennen.
Doch sie handeln nicht danach, sondern suchen nur nach den Geheimnissen des Erfolgs,
die ihnen in kurzer Zeit Reichtum und Glück verschaffen sollen. Das wichtigste
Erfolgsgesetz heißt: Handeln!

„Die goldene Regel ist,


dass es keine goldene Regel gibt.“

George Bernard Shaw

229. Tun Sie Gutes!

Versuchen Sie jeden Tag anderen Menschen Gutes zu tun, ihnen zu helfen und ihr Leben
besser zu machen. Es geht im Leben nicht um Geld oder Ruhm, sondern darum sich und
andere glücklich zu machen. Jeder, der mehr gibt als er nimmt, fühlt sich besser und hilft
die Welt ein wenig besser zu machen. Tun Sie Gutes und machen Sie keine Unterschiede
dabei, wem Sie helfen oder warum Sie es tun und halten Sie sich nicht zurück.

„Das ist ewig wahr:


Wer nichts für andere tut,
tut nichts für sich.“

Johann Wolfgang von Goethe

230. Interessieren Sie sich ernsthaft für andere!

Was interessiert jeden Menschen am meisten und worüber redet er am liebsten? Über sich
selbst. Indem Sie ehrliches Interesse an der anderen Person und Ihren Problemen zeigen,
werden Sie viele Freunde gewinnen. Seien Sie immer neugierig und zeigen Sie Mitgefühl,
wenn andere ihre Geschichte erzählen. Versuchen Sie nicht ständig daran zu denken, was
Sie sagen wollen, sondern hören Sie nur zu.

„Warmes und herzliches Interesse


ist beinahe soviel wie Verständnis.“

Marie von Ebner-Eschenbach

www.365motivation.de   Seite 79 
 

231. Vertrauen Sie sich selbst!

Es ist nicht nur notwendig anderen Menschen zu vertrauen, sondern auch sich selbst.
Glauben Sie an sich selbst und an Ihre Fähigkeiten. Sie können alles schaffen, das Sie
sich in den Kopf setzen, wenn Sie Selbstvertrauen haben. Haben Sie eine hohe Meinung
von sich und glauben Sie an Ihren Erfolg. Sie haben die Kraft etwas Großes aus Ihrem
Leben zu machen in sich und sind zu Unglaublichem fähig.

„Bei schwierigen Prüfungen


wende dich deinem eigenen Herzen zu,
suche Zuflucht in dir selbst,
und steige mit erneuerten Kräften
wieder aus dir empor.“

aus Tibet

232. Leben Sie Ihren Traum halbtags!

Tun Sie das, was Sie tun müssen, so schnell wie möglich, damit Sie so bald wie möglich
das tun können, was Sie wollen. Schaffen Sie die Bedingungen für Ihren Traum und für
Ihr perfektes Leben. Falls Sie sich nicht sofort auf Ihren Traumjob oder Ihren Weg zum
Millionär stürzen können, arbeiten Sie nur halbtags daran, wenn Sie von der Arbeit
kommen, aber vernachlässigen Sie Ihren Traum nicht.

„Hör nicht auf die Vernunft,


wenn du einen Traum verwirklichen willst.“

Henry Ford

233. Lieben Sie das Geld nicht!

Liebe zum Geld ist die Wurzel allen Übels - nicht das Geld an sich. Es ist Unsinn dem
Geld nachzulaufen, genauso wie es Schwachsinn ist einen schlechten Charakter oder
Bösartigkeit auf das Geld zu schieben. Stattdessen sollte man dem Geld und seinem
zukünftigen Vermögen entgegengehen. Laufen Sie auf das Geld zu anstatt ihm
hinterherzurennen. Geld ist nur Papier mit Zahlen, es kann Ihnen nichts geben, das Sie
nicht schon haben.

„Ein weiser Mensch hat das Geld im Kopf,


aber nicht im Herzen.“

Jonathan Swift

www.365motivation.de   Seite 80 
 

234. Hoffnung ist nicht genug!

Hoffen Sie nicht, sondern glauben Sie! Hören Sie auf an Ihren Erfolg und eine
unglaubliche Zukunft für Sie zu hoffen und fangen Sie an fest daran zu glauben. In der
Bibel steht: "Dem, der glaubt, ist alles möglich" - nicht dem, der hofft! Ihr zukünftiger
Erfolg muss in Ihrem Gedanken eine Tatsache werden, so wie das Gesetz der Schwerkraft
- es darf absolut keinen Zweifel daran geben.

„Wer überlegt, sucht auch Beweggründe, nicht zu dürfen.“

Gotthold Ephraim Lessing

235. Sehen Sie Kinder als Kinder!

Viele Eltern kritisieren ihre Kinder ständig und schimpfen täglich auf sie. Oft gehen
Erwachsene von sich selbst aus, wenn sie etwas von Kindern und Jugendlichen erwarten.
Wir waren auch nicht fleißiger, ordentlicher und leiser als wir in diesem Alter waren. Wie
können wir dann so etwas von den heutigen Kindern erwarten? Vergessen Sie nicht Ihre
Kinder als das zu sehen, was sie sind: Kinder.

„Die Natur will,


dass Kinder Kinder sind,
bevor sie zum Erwachsenen werden.“

Jean-Jacques Rousseau

236. Seien Sie ungewöhnlich!

Normal sein ist langweilig. Ordnen Sie sich nicht ein, sondern sorgen Sie dafür, dass Ihre
Fähigkeiten, Ihr Auftreten und Ihre Besonderheiten herausstechen und Sie von anderen
wiedererkannt werden. Fallen Sie auf, um Aufmerksamkeit zu erhalten. Im Grunde
machen Sie zu jeder Zeit Werbung für ein Produkt - sich selbst. Bleiben Sie den
Menschen im Gedächtnis und versuchen Sie nicht ständig "normal" zu sein.

„Es ist absurd, die Menschen in gute und schlechte einzuteilen.


Sie sind entweder amüsant oder langweilig.“

Oscar Wilde

www.365motivation.de   Seite 81 
 

237. Das Gesetz der Anziehung

Dieses Gesetz besagt, dass Gleiches Gleiches anzieht. Erfolg zieht weiteren Erfolg an.
Positives Denken zieht gute Dinge an und andere Menschen, die genauso denken. Doch
auch die negative Seite ist möglich bei Motivationslosigkeit, Unehrlichkeit und Faulheit.
Sie ziehen das an, was Sie sind und wie Sie sich verhalten. Sorgen Sie dafür, dass es
positive Dinge sind.

“Du wirst Menschen anziehen, die mit deiner eigenen Lebensphilosophie in


Harmonie stehen, ob du es möchtest oder nicht.”

Napoleon Hill

238. Ihre Bilder erschaffen Ihr Leben!

Die Dinge, die Sie jeden Tag denken und die Bilder, die Sie sich vorstellen, formen Ihr
Leben. So wie ein Mensch in seinem Herzen und seinem Geist denkt, so ist er. Ihr
Denken und Ihre Phantasie erschaffen Ihre Realität und sorgen dafür, dass Ihre Ideen
Wirklichkeit werden. Gewöhnen Sie sich an regelmäßige Bilder von den Dingen, die Sie
erreichen wollen, in Ihrer Vorstellungskraft zu sehen.

„Ideen sind mächtiger als Körperkraft.“

Sophokles

239. Alles war einmal eine Idee!

Was haben die Eisenbahn, der Computer, das Flugzeug, das Radio und viele weitere
Innovationen gemeinsam? Sie waren alle eines Tages "nur" eine Idee. Lassen Sie deshalb
nicht zu, dass andere Ihre Einfälle als Hirngespinste abtun. Nehmen Sie alle Ideen aus
dieser Welt heraus und Sie erhalten nur Dschungel. Ihre Ideen sind wichtig und realitisch
- Sie müssen nur mit aller Kraft an sie glauben.

„Alles auf der Welt kommt auf einen gescheiten Einfall


und auf einen festen Entschluss an.“

Johann Wolfgang von Goethe

240. Erfolg heißt nicht aufgeben!

Der berühmte Erfinder Thomas Edison hat gesagt, dass Erfolg zu 99% aus Ausdauer und
zu 1% aus Inspiration besteht. Nicht jeder Einfall, den Sie haben, wird sofort

www.365motivation.de   Seite 82 
 

funktionieren oder sinnvoll sein. Sie müssen die restliche Welt oft erst davon überzeugen.
Erfolg zu haben heißt vor allem ausdauernd zu sein und niemals aufzugeben. Machen Sie
immer weiter, egal wie düster die Lage ist oder mit wie vielen Problemen Sie zu kämpfen
haben. Lassen Sie sich nicht unterkriegen.

„Courage ist gut,


aber Ausdauer ist besser.
Ausdauer -
das ist die Hauptsache.“

Theodor Fontane

241. Widerstehen Sie den Ablenkungen!

Oft fühlen wir uns im Alltag wie Odysseus, den die Sirenen mit ihrem Gesang zu
verführen versuchen. Viele kleine Ablenkungen warten auf uns und wir denken, dass sie
keine großen Auswirkungen auf uns haben, doch sie führen allzu oft dazu, dass wir unsere
eigentliche Arbeit aufschieben. Das ist genau das Gegenteil dessen, was wir tun sollten.
Schieben Sie nicht Ihre Träume und Ziele auf, sondern die Ablenkungen.

„Fordere viel von dir selbst


und erwarte wenig von anderen.
So wird dir viel Ärger erspart bleiben.“

Konfuzius

242. Die Macht ist mit Ihnen!

Akzeptieren Sie, dass Sie - und nur Sie - diese unglaubliche Macht in sich haben Ihr
Leben zu ändern und alles zu erhalten, das Sie wollen. Die Macht in Ihnen, Ihr
Unterbewusstsein, Ihre Begeisterung und Ihre Wünsche werden Ihnen den Weg weisen
und jedes Hindernis aus dem Weg räumen. Erkennen Sie Ihre wahre Kraft , dass Ihnen
alle Möglichkeiten offen stehen und die Welt auf Sie wartet.

“Ihre Zukunft wird durch Ihre heutigen Taten erschaffen, nicht die morgigen.”

Robert Kiyosaki

243. Erst kommt das Denken!

Bevor Sie eine Veränderung im Leben bewirken wollen, muss sie in Ihnen geschehen.
Die Dinge passieren erst im Geist und daraufhin in der Wirklichkeit. Sie müssen erst reich

www.365motivation.de   Seite 83 
 

denken, um es zu werden. Sie müssen erst selbstbewusst denken, um es zu werden, usw.


Jede Veränderung, die Sie wünschen und erzielen wollen, muss in Ihrem Geist beginnen.
Dort entstehen die Ideen und Gedanken, welche die Welt formen.

„Wer wagt selbst zu denken,


der wird auch selbst handeln.“

Bettina von Arnim

244. Analysieren Sie sich selbst!

Vergleichen Sie Ihre Taten in der Vergangenheit mit den Ergebnissen, die Sie erhalten
haben. Wenn Sie damit zufrieden sind, wissen Sie dass es funktioniert und können so
weitermachen. Ansonsten müssen Sie Ihren Weg noch finden. Jeder Mensch hat
besondere Kenntnisse und Ideen - deshalb ist der Weg zum Erfolg für jeden anders. Die
Regeln sind immer dieselben, aber die Individualität der Menschen macht den großen
Unterschied.

„Ohne Wahrheit kann es keine Erkenntnis geben.“

Mahatma Gandhi

245. Wachen Sie auf!

Sie können nicht vor dem Fernseher sitzen und alles beim Alten belassen, wenn Sie
wollen, dass sich in Ihrem Leben etwas tut. Handlung erzeugt Veränderung. Hören Sie
auf anderen Menschen vor dem Fernseher und in Zeitschriften nachzueifern un beginnen
Sie Ihr Traumleben jetzt. Die Zukunft gehört Ihnen, wenn Sie wollen. Befreien Sie sich
von allem, das Sie zurückhält, und begeben Sie sich auf die Reise.

“Glück ist nicht etwas, das Sie sich für die Zukunft aufheben; es ist etwas, das Sie
für die Gegenwart erschaffen.”

Jim Rohn

246. Wagen Sie das Unmögliche!

Anstatt nach neuen Ausflüchten zu suchen, warum etwas nicht funktionieren wird, und
was passieren kann, sollten Sie es einfach tun. Was macht es schon, wenn etwas schief
geht? Niemand erhält seine Karriere auf dem Silbertablett. Seien Sie mutig und tun Sie es
trotz Ihrer Bedenken. Fortuna ist mit den Mutigen und das Glück gibt sich mit denen ab,
die große Träume haben. Während andere fragen, ob es machbar ist, sind Sie schon auf
dem Weg zur Verwirklichung.
www.365motivation.de   Seite 84 
 

„Etwas wagen muß das Herz und früh auf sein,


wenn es leben will.“

Gottfried Keller

247. Wie sehr wollen Sie es?

Welche Opfer sind Sie bereit für Ihren Traum zu bringen? Sind Sie bereit über Jahre
hinweg hart zu arbeiten und zu lernen? Sie können Ihr eigenes Verlangen mit dem, von
erfolgreichen Menschen messen, die etwas Ähnliches vor Ihnen geschafft haben. Wenn
Sie bereit sind es solange zu versuchen bis Sie die notwendigen Fehler machen und die
notwendigen Erfahrungen sammeln, werden Sie erfolgreich sein.

„Selbstaufopferung ist das wirkliche Wunder,


aus dem alle anderen Wunder entspringen.“

Ralph Waldo Emerson

248. Sie sind der Einzige!

Niemand außer Ihnen selbst kann Ihnen helfen Ihr Leben zu verändern und eine neue
Richtung einzuschlagen, wenn Sie nicht dazu bereit sind. Sie sind der Herr Ihres
Schicksals. Nur Sie allein können sich motivieren und sich täglich antreiben, um Großes
zu erreichen. Diese Aufgabe wird Ihnen niemand abnehmen. Ein Mensch, der nicht will,
ist verloren - ihm kann niemand mehr helfen.

„Stärke entspringt nicht physischer Kraft,


sondern einem unbeugsamen Willen.“

Mahatma Gandhi

249. Hören Sie auf die innere Stimme!

In jedem Menschen gibt es eine sogenannte innere Stimme, die zu ihm spricht. Lernen Sie
dieser Stimme zu vertrauen und auf sie zu hören. Sie wird Ihnen in schwierigen
Situationen den Weg weisen und Kraft geben. Diese Stimme löst Probleme für Sie, zeigt
Ihnen was richtig ist und hilft Ihnen Ihre Träume zu verwirklichen. Vertrauen Sie Ihrer
Intuition auf dem Weg zum Erfolg.

„Wenn du dein Leben nicht so lebst,


wie deine innere Stimme es dir eingibt,

www.365motivation.de   Seite 85 
 

bekämpfst du das Beste in dir


und endest gespalten und von dir selbst
um dein Glück betrogen.“

Buddha

250. Einen Sie Ihre Kräfte!

Wenn Sie im Leben zögern und unsicher sind, kommen Sie nicht weit. Die Welt ist
aufgeteilt in Menschen, die handeln, und in solche, die sich fragen, ob sie etwas tun
sollten, doch letztendlich nichts unternehmen. Leider ist die letzte Gruppe die größere.
Ziehen Sie Ihre Kräfte zusammen und konzentrieren Sie sie auf Ihr Ziel und Sie werden
den Erfolg anziehen, so wie ein Magnet durch seine Kraft Eisenspäne anzieht.

„Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war,


stets kannst du im Heute von neuem beginnen.“

Buddha

251. Seien Sie ein Realist!

Leben Sie nicht in einer Traumwelt, wo alles so ist wie Sie es haben möchten und wo Sie
eine falsche Vorstellung von sich haben. Akzeptieren Sie Ihre Schwächen und Ihr
fehlendes Wissen und arbeiten Sie daran Ihren Traum zu verwirklichen. Vielleicht sind
Sie zur Zeit nicht selbstbewusst, beliebt oder reich. Doch der erste Schritt zur Besserung
besteht darin die aktuelle Lage richtig einzuschätzen und die notwendigen Maßnahmen zu
unternehmen. Träumen allein reicht nicht aus.

„Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber
keine Bildung den natürlichen Verstand.“

Arthur Schopenhauer

252. Es gibt kein später!

Leben Sie nicht in der Vergangenheit, indem Sie immer daran denken, was Sie hätten tun
können und wie Sie es machen würden, wenn Sie noch jung wären. Vermeiden Sie es
auch in der Zukunft zu leben und alles auf morgen zu verschieben. Die einzige Zeit, die
Sie kontrollieren können ist jetzt. Jetzt ist der richtige Augenblick zum Handeln und wenn
Sie Veränderungen wünschen, dann unternehmen Sie sofort etwas.

„Macht Ernst mit euren schönen Worten,

www.365motivation.de   Seite 86 
 

so wird das Paradies auf Erden sein.“

Paul de Lagarde

253. Werden Sie ein Entscheider!

Erfolgreiche Menschen treffen viel mehr Entscheidungen als die anderen. Es ist besser
eine falsche Entscheidung zu treffen als überhaupt keine. Auf dem Weg können Sie die
meisten Fehler korrigieren und Ihren Ansatz anpassen, doch wenn Sie zu lange überlegen
und nichts tun, können Sie nur noch reagieren. Es erfordert Mut und Glauben
Entscheidungen zu treffen, aber nur die, welche entscheiden und unverzüglich handeln,
haben Erfolg.

„Was man für richtig hält,


muß man selbst entscheiden,
nicht von anderen entscheiden lassen.“

Martin Luther King

254. Kontrollieren Sie Ihren Input!

Sie werden ständig von Bilder und anderen Botschaften beeinflusst, die Ihr
Unterbewusstsein aufnimmt. Durch das Fernsehen, das Radio und das Internet ist es
vielen schädlichen Einflüssen ausgesetzt, die Sie in Ihrem persönlichen Wachstum
behindern. Reduzieren Sie negative Einflüsse auf ein Minimum und füttern Sie Ihr
Unterbewusstsein mit positiven Gedanken und Bildern, die Sie im Leben weiterbringen.

„Wenn ich einen grünen Zweig im Herzen trage,


wird sich ein Singvogel darauf niederlassen.“

aus China

255. Ihr Glaube entscheidet!

Wenn Sie etwas vollständig glauben, dann ist es so. Die Welt ist so wie Sie sie sehen.
Wenn Sie glauben, dass alle Menschen gut sind, dann werden Sie Beweise dafür finden
und die Menschen in diesem Licht sehen. Falls Sie glauben, dass Geld nicht wichtig ist
oder den Charakter verdirbt, werden Sie die entsprechenden Ergebnisse erhalten. Ihre
Ansichten von den äußeren Dingen entscheiden über Ihr Leben und Ihre Zukunft.

www.365motivation.de   Seite 87 
 

“Es ist niemals die Umgebung; es sind niemals die Ereignisse in unserem Leben,
sondern die Bedeutung, die wir damit verknüpfen – wie wir sie interpretieren – das
erscheidet darüber wer wir heute sind und wer wir morgen sein werden.”

Anthony Robbins

256. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg!

Dieser Satz ist jahrtausendealt und doch voller Wahrheit. Wen Sie den unerschütterlichen
Glauben an sich und Ihre Sache haben, dann kann Sie nichts aufhalten. Es macht nichts,
dass Sie nur eine Idee haben oder allein sind, denn Ihr Glaube wird Ihnen den Weg
weisen. Denken Sie an die großen Propheten, Erfinder oder Staatsmänner. Am Anfang
hatten sie alle nur ihren Glauben.

„Des Menschen Wille ist sein Himmelreich.“

Sprichwort

257. Hören Sie auf zu zweifeln!

Viele Menschen kennen die Regeln des Erfolgs und wenden sie an - nur um zu beweisen,
dass sie bei ihnen nicht funktionieren. Beenden Sie alle Ihre Zweifel und sagen Sie sich
immer wieder: "Ich kann und ich werde es schaffen!" Nur oberflächlich zu glauben,
bringt nichts. Sie müssen es von ganzem Herzen tun und Vertrauen in die Naturgesetze
und sich selbst haben. Glauben Sie an sich!

„Die Quelle des Fortschritts in der Geschichte


ist der einzelne Mensch.“

Paul de Lagarde

258. Das Spiel geht weiter!

Wenn das Leben ein Tennisspiel wäre, würden Sie doch auch nicht jede 20 Minuten eine
Pause einlegen. Sie müssen immer am Ball bleiben und dürfen nicht in Ihren
Anstrengungen nachlassen. Das Leben geht weiter und neue Herausforderungen warten
auf Sie. Um zu gewinnen, müssen Sie weiterspielen und auf positive Weise agressiv sein.
Rennen Sie nicht weg - kämpfen Sie weiter!

„Den Willigen führt das Schicksal,


den Unwilligen reißt es hinfort.“

www.365motivation.de   Seite 88 
 

Seneca

259. Sie leben heute!

Der einzige Tag, an dem Sie wirklich am Leben sind, ist der heutige. Was haben Sie
unternommen? Haben Sie Ihr Bestes gegeben und Gutes getan? Oder haben Sie die Zeit
passiv an Ihnen vorbeiziehen lassen? Übernehmen Sie die volle Kontrolle und
Verantwortung für Ihr Leben. Heute ist die Zeit, um Veränderungen zu machen und
seinen Träumen zu folgen, und wenn Sie nichts unternehmen, werden Sie sich vor sich
selbst rechtfertigen müssen.

„Für den Fleißigen hat die Woche sieben Heute,


für den Faulen sieben Morgen.“

Sprichwort

260. Überwinden Sie Ihre Ängste!

Die Angst ist oft ein lähmender und destruktiver Feind des Menschen. Sie engt Sie ein
und verhindert, dass Sie Ihren Zielen nachgehen. Verschwenden Sie nicht zuviel Zeit an
die Angst und vertrauen Sie darauf, dass alles gut gehen wird. Das Einzige, das Sie
fürchten müssen, ist die Angst selbst. Lernen Sie regelmäßig trotz und gerade wegen Ihrer
Angst zu handeln und besiegen Sie sie dadurch.

„Alles überwindet der Mensch;


aber nur, wenn die Überwindung für
ihn eine Notwendigkeit ist - alles vermag er, wenn er muß.“

Ludwig Andreas Feuerbach

261. Sprengen Sie die Ketten!

Gibt es etwas, das Sie schon seit Jahren zurückhält? Von dem Sie genau wissen, dass es
Ihnen schadet? Sie sind der einzige Mensch, der sich davon befreien kann. Das kann
niemand für Sie übernehmen, denn nur Sie haben diese Macht. Keine Kraft der Welt kann
Sie aufhalten, solange Sie es nicht zulassen. Sprengen Sie die Ketten, die Sie zurückhalten
und leben Sie Ihr Leben. Sie können alles erreichen!

“Was wir können oder nicht können, was wir als möglich oder unmöglich ansehen,
ist selten ein Ausdruck unserer wirklichen Fähigkeiten. Es ist viel öfter eine Frage
unserer Glaubenssätze über uns selbst.”

www.365motivation.de   Seite 89 
 

Tony Robbins

262. Werden Sie gesund!

Der wichtigste Faktor, um ein gesundes und glückliches Leben zu führen, ist Ihre geistige
Einstellung. Natürlich werden Sie nicht wie durch Zauberei innerhalb von Stunden
gesund, sondern müssen das Übel an der Wurzel packen. Nur zu oft verursacht die Psyche
Krankheiten des Körpers. Sagen Sie sich jeden Tag, dass es Ihnen besser und besser geht
und glauben Sie daran. Denken Sie gesund und Sie werden es sein. Vertrauen Sie darauf,
dass Ihr Körper sich heilen kann, was natürlich nicht bedeutet, dass Sie es dabei belassen
und auf gesunde Ernährung und sportliche Betätigung verzichten sollten.

„Überhaupt aber beruhen neun Zehntel


unseres Glücks allein auf der Gesundheit.
Mit ihr wird alles eine Quelle des Genusses,
hingegen ist ohne sie kein äußeres Gut,
welcher Art es auch sei, genießbar.“

Arthur Schopenhauer

263. Sehen Sie in die Zukunft!

Sehen Sie sich so wie Sie sein möchten. Erschaffen Sie in Ihrer Phantasie ein Bild der
Persönlichkeit, die Sie sein wollen und verstärken Sie es durch Wiederholung. Verändern
Sie die Dinge, die notwendig sind, um dieses Ziel zu erreichen. Sehen Sie Ihr Ziel immer
wieder vor sich, wie ein Kind, das sich ein Fahrrad zu Weihnachten wünscht und Tag und
Nacht davon träumt. Stellen Sie sich vor wie wunderbar Ihre Zukunft sein wird.

„Das Wunder ist des Glaubens liebstes Kind.“

Johann Wolfgang von Goethe

264. Sagen Sie Gutes über andere!

Der Diplomat und Erfinder Benjamin Franklin sagte, sein Erfolgsgeheimnis sei über jeden
alles Gute zu sagen und nichts Schlechtes. Versuchen Sie das Gleiche in Ihrem Alltag.
Sehen Sie zuerst die gute Seite der Menschen, denen Sie begegnen, und reden Sie
darüber. Sagen Sie 10 gute Dinge über jemanden, bevor Sie ein schlechtes Wort verlieren
und ihn kritisieren.

„Behandle die Menschen so, als wären sie,


was sie sein sollten, und du hilfst ihnen zu

www.365motivation.de   Seite 90 
 

werden, was sie sein können.“

Johann Wolfgang von Goethe

265. Der Mensch wird selbst gemacht!

Der Mensch wird von sich selbst gemacht oder nicht-gemacht; im Arsenal der Gedanken
schmiedet er die Waffen, mit denen er sich selbst zerstört; er gestaltet auch die
Werkzeuge, mit denen er für sich traumhafte Villen der Freude, der Stärke und des
Friedens baut. Durch die richtige Wahl und den richtigen Einsatz des Geistes erhebt sich
der Mensch zur himmlischen Perfektion; er ist der Schöpfer und Meister seines
Schicksals.

„Suche nicht andere,


sondern dich selbst zu übertreffen.“

Marcus Tullius Cicero

266. Sie sind der Herrscher!

Als ein Wesen von Macht, Intelligenz und Liebe und als der Herr seiner eigenen
Gedanken enthält der Mensch den Schlüssel zu jeder Situation in ihm selbst, ebenso wie
die umformenden und erneuernden Mittel, mit denen er sich zu dem machen kann, was er
sein will. Sie müssen sich selbst regieren wie ein Herrscher einen Staat oder ein Imperium
regiert. Ihre Provinzen und Armeen sind die Gewohnheiten, die Gedanken, Ihre Disziplin
und die Selbstkenntnis.

„Was gibt uns wohl den schönsten Frieden,


Als frei am eignen Glück zu schmieden.“

Johann Wolfgang von Goethe

267. Sie erschaffen Ihr Schicksal!

Ein Mensch gelangt nicht durch das Schicksal oder durch Lebensumstände ins
Armenhaus oder Gefängnis, sondern durch den Pfad der schlechten Gedanken und falsche
Wünsche. Es sind nicht die äußeren Einflüsse, die sich auf Ihr Leben auswirken und Sie
zu dem machen, was Sie sind, sondern Ihre Reaktionen darauf. Wenn Sie ehrlich zu sich
selbst sind, werden Sie einsehen, dass Sie immer eine Wahl haben und die Entscheidung
bei Ihnen liegt.

„Der Mensch ist nicht allein ein Werk der Umstände,

www.365motivation.de   Seite 91 
 

sondern die Umstände sind ein Werk des Menschen.“

Benjamin Disraeli

268. Maß halten

Diesen Ratschlag kannten schon die alten Griechen und diejenigen, die sich daran hielten,
führten ein langes und glückliches Leben. Vermeiden Sie Extreme in Ihrem Leben und es
wird Ihnen gut gehen. Arbeiten Sie nicht ständig und ruhen Sie sich nicht zu viel aus.
Trinken Sie nicht zu viel Alkohol oder kritisieren Sie andere Menschen nicht zu sehr.
Dieser Grundsatz der Maßhaltens lässt sich beinahe überall mit Erfolg anwenden.

„Der beste Arzt ist jederzeit


des Menschen eigne Mäßigkeit.“

Johann Wilhelm Ludwig Gleim

269. Haben Sie Vertrauen!

Auch wenn es oft nicht so aussieht, so gibt es doch universelle Regeln in unserer Welt.
Vertrauen Sie darauf, dass alles seine Ordnung hat, so wie es ist, und lassen Sie sich
durch die Ungerechtigkeit oder den schnellen Erfolg mancher nicht in Zweifel bringen
oder den Versuch unternehmen es ihnen gleichzutun. Gutes führt zu Gutem; Schlechtes
führt zu Schlechtem.

„Hebe deinen Blick von der Erde zum Himmel -


welch bewundernswürdige Ordnung zeigt sich da!“

Leo Tolstoi

270. Der Diener Ihres Geistes!

Der Körper ist der Diener des Geistes. Er befolgt die Anweisungen (=Gedanken),
gleichgültig ob sie absichtlich gewählt werden oder ob sie unbewusst zum Ausdruck
gebracht werden. Durch die Entstehung negativer Gedanken fällt der Körper schnell
Krankheiten und dem Zerfall zum Opfer. Unter der Herrschaft freudiger und schöner
Gedanken degegen wird er mit jugendlichem Aussehen und Schönheit beschmückt.

„Auf den Geist muß man schauen.


Denn was nützt ein schöner Körper,
wenn in ihm nicht eine schöne Seele wohnt.“

www.365motivation.de   Seite 92 
 

Euripides

271. Mit dem Denken fängt alles an!

Richten Sie Ihre Gedanken auf die Umsetzung Ihrer Pläne, die Stärkung Ihrer Entschlüsse
und auf Ihre Eigenständigkeit. Je mehr Sie Ihre Gedanken verbessern, umso meschlicher,
ehrenwerter, und rechtschaffener werden Sie werden und umso größer wird Ihr Erfolg
sein, umso wohltuender und andauernder werden Ihre Errungenschaften sein. Ihre
Gedanken sind der Schlüssel, mit ihnen fängt alles an.

„Wir sind, was wir denken.


Alles was wir sind,
entsteht mit unseren Gedanken.
Mit unseren Gedanken machen wir die Welt.“

Buddha

272. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Ziel!

Sie sollten ein ernsthaftes Ziel in Ihrem Herzen hegen, und damit beginnen es
umzusetzen. Sie sollten diese Aufgabe zu dem Zentrum Ihrer Gedanken machen. Sie kann
die Gestalt einer spirituellen Idee annehmen oder eine weltliches Ziel sein, je nachdem,
was Ihren Neigungen in diesem Moment entspricht; aber welches auch immer es ist, Sie
sollten stets Ihren Gedankengang auf das Ziel richten, das Sie sich gesetzt haben.

„Der Gedanke ist eine Tat,


und die fruchtbarste, die auf die Welt wirken kann.“

Emile Zola

Erhalten Sie Ihr Motivations-


Set Jetzt!
Fordern Sie Ihr persönliches Motivations-Set
kostenlos auf www.365motivation.de an und
erhalten Sie 40 einfache Wege um heute
motiviert zu werden!

 4 Tipps um Ihre Ziele zu erreichen


 Die Eigenschaften von Gewinnern
 3 Wege zu mehr Selbstbewusstsein

www.365motivation.de   Seite 93 
 

 Wie Sie die Kontrolle über Ihr


Leben übernehmen
 7 Schritte zu einem
unerschütterlichen Glauben
 Die wichtigste Frage, die Sie
stellen werden
 Die Angewohnheit lebenslanger
Zufriedenheit
 Und über 30 weitere Tipps und
Tools!

...auf www.365motivation.de

273. Seien Sie ein Träumer und Visionär!

Diejenigen, die träumen sind die Retter der Welt. Die sichtbare Welt wird von dem
Unsichtbaren getragen und das Menschsein ist geprägt von Traumvorstellungen; die
Menschen können ihre Idealvorstellungen nicht einfach verschwinden lassen; sie sind ein
Teil von ihnen; sie zeigen dem Menschen, was er eines Tages erleben und wissen könnte.
Lassen Sie Ihrer Phantasie freien Lauf und träumen Sie.

„Ein Träumer ist jemand, der seinen Weg im Mondlicht findet


und den Morgen vor dem Rest der Welt sieht.“

Oscar Wilde

274. Glauben und empfangen Sie!

Sie können alles schaffen, was Sie sich fest vornehmen, alles woran Sie mit ganzem
Herzen glauben und wofür Sie mit vollem Einsatz kämpfen. Ihnen sind keine
Begrenzungen im Leben gesetzt, außer denen, die Sie selbst als solche akzeptieren. Dem,
der glaubt, ist alles möglich. Glauben Sie daran und Sie werden es erhalten. Der Glaube
ist die stärkste Kraft, die Ihnen zur Verfügung steht; er kann all Ihre Wünsche wahr
werden lassen.

„Glaub nicht alles, was man dir sagt,


aber glaube, dass alles möglich ist.“

Marie von Ebner-Eschenbach

www.365motivation.de   Seite 94 
 

275. Unaufhaltsam!

Ein eiserner Wille und ein unerschütterlicher Glaube sind die wichtigsten
Voraussetzungen, um Erfolg im Leben zu haben. Die Kraft des menschlichen Geistes ist
es, die uns die Welt zu Füßen legt und wenn wir die Geschichte betrachten, sehen wir,
dass die großen Männer und Frauen durch Ihre Geisteskraft Unglaubliches vollbracht
haben. Harte Arbeit allein ist nicht ausreichend, man muss auch an seinen Erfolg und sich
selbst glauben.

„Wer ein Ziel hat,


lässt sich auch von schlechten Straßen
und dichtem Nebel nicht aufhalten.“

Pearl Buck

276. Sie sind, was sie denken!

Jeder Mensch ist das Ergebnis seiner früheren Gedanken und Gefühle; seine
Körpersprache und sein Verhalten, seine finanzielle Situation und seine Probleme sind die
direkten Folgen seiner Vorstellung von sich selbst und der restlichen Welt. Ihre Ansichten
von den Menschen, Ihre Ideen und das Bild, das Sie von sich haben, erzeugen Ihren Weg
und leiten Sie. Um sich zu ändern, müssen Sie zunächst Ihr Denken ändern.

“Wenn dir nicht gefällt wie die Dinge sind, ändere sie! Du bist kein Baum.”

Jim Rohn

277. Erwarten Sie Großes!

So erstaunlich es ist, bekommen wir doch meistens das im Leben, was wir erwarten. Falls
wir ein normales Leben und eine Familienidylle erwarten, bekommen wir sie auch. Falls
wir erwarten, ein bekannter Schauspieler zu werden, schaffen wir es auch. Das Leben gibt
sich anscheinend mit denen ab, die mutig sind und ihre Forderungen stellen. Sie erhalten
das im Leben, was Sie erwarten. Warum also nicht etwas Großes?

„Schöner als der vollste Besitz ist die Erwartung des Glücks.“

Emanuel Geibel

www.365motivation.de   Seite 95 
 

278. Handeln Sie!

Die Zukunft gehört den Mutigen, die furchtlos Entscheidungen treffen und danach
handeln. Sie werden nicht immer richtige Entscheidungen treffen, aber das wichtigste ist,
dass Sie überhaupt welche treffen. Gehören Sie nicht zu den Leuten, die ständig sagen,
dass sie noch weitere Informationen und Überlegungen brauchen, um sich zu entscheiden,
und es oft niemals tun.

„Mann der Arbeit, aufgewacht!


Und erkenne deine Macht!
Alle Räder stehen still,
wenn dein starker Arm es will.“

Georg Herwegh

279. Seien Sie ehrlich!

Sie müssen das, was Sie nach außen vermitteln möchten und von dem Sie andere
Menschen überzeugen wollen, selbst glauben. Erst müssen Sie überzeugt sein, dann
können Sie die Begeisterung für Ihre Idee bei anderen wecken und ein Leader werden.
Dazu gehört auch sich nicht zu verstellen, sondern der zu sein, der Sie sind.

„Wer den Weg der Wahrheit geht, stolpert nicht.“

Mahatma Gandhi

280. Geben Sie sich selbst Ratschläge!

Viele Menschen konzentrieren sich darauf anderen Menschen Ratschläge zu erteilen und
sagen ihnen ständig, was diese besser machen könnten, aber sie tun es selbst nicht und
sind deshalb nicht glaubwürdig. Bevor Sie vorschnelle Tipps erteilen, prüfen Sie zuerst
Ihre eigene Situation, dann werden Sie auch mehr Verständnis für das Verhalten der
anderen haben. Am besten ist es, wenn man dem anderen durch Beispiele belehrt anstatt
durch leere Worte.

„Mir imponieren nur die Ratschläge und Grundsätze,


die der Ratgebende selbst beherzigt.“

Rosa Luxemburg

www.365motivation.de   Seite 96 
 

281. Weinen Sie nicht über verschüttete Milch!

Wir müssen Fehler und Unglücksfälle akzeptieren, wenn wir uns auf das Jetzt und die
Zukunft konzentrieren wollen. Sich über Dinge, die in der Vergangenheit liegen, Sorgen
zu machen und ängstlich oder schlechter Laune zu sein, ist sinnlos, denn Sie haben
absolut keinen Einfluss auf die Vergangenheit. Was vorüber ist, ist vorüber. Sich über die
Vergangenheit zu ärgern oder zu sorgen, ist so sinnlos wie über das Wetter wütend zu
sein.

“Was auch immer geschieht, übernimm’ die Verantwortung.”

Tony Robbins

282. Überwinden Sie Ihre Schüchternheit!

Falls Sie schüchtern sind, kann das zu einem großen Hindernis auf dem Weg zum Erfolg
werden, denn Sie können nicht alles alleine machen und anderen Menschen aus dem Weg
gehen. Ganz abgesehen davon, dass man selbst unter diesem Verhalten leidet. Bekämpfen
Sie Ihre Schüchternheit, wo Sie nur können. Fangen Sie klein an, aber setzen Sie es sich
zum Ziel selbstbewusst und offen zu sein, dann wird Ihnen das Leben viel mehr Spaß
machen.

„Fürchte nichts und niemanden.


Das Teuerste in dir kann durch nichts und niemanden leiden.“

Leo Tolstoi

283. Entwickeln Sie Selbstbewusstsein!

Menschen mit hohem Selbstbewusstsein fühlen sich großartig und genießen jeden Tag
Ihres Lebens. Und wenn man sich in seiner Haut wohl fühlt, dann ist man in der Lage der
beste Mensch zu sein, der man sein kann. Solche Leute haben eine unglaubliche Energie,
die sie antreibt ihren Zielen nachzugehen und sie trotz aller Fehler und Mißerfolge zu
erreichen. Glauben Sie an sich selbst und andere werden es Ihnen gleichtun.

„Wer sich selbst alles zutraut,


wird andere übertreffen.“

aus China

www.365motivation.de   Seite 97 
 

284. Alles ist nur Meinung!

Die Meinungen, die wir Menschen von Dingen haben, sind nicht objektiv. Es gibt keine
objektive Realität mit für alle gültigen Regeln. Denken Sie an das Wetter. Wenn es
regnet, können Sie sich darüber aufregen, dass Sie nicht grillen können, oder Sie können
sich stattdessen freuen, dass Ihr Gemüse im Garten wächst und den Regen einfach schön
finden. Die Entscheidung findet immer bei Ihnen statt und es gibt keine universelle
Reaktionen für alle Menschen.

„In Dinge, über die ich mir vor einigen Jahren absolut sicher war, glaube ich nicht
mehr. Dieser Gedanke bringt mich dazu klarer zu sehen, wie närrisch es heute wäre
von allen Menschen zu erwarten gleicher Meinung mit mir zu sein.“

Jim Rohn

285. Lassen Sie die anderen reden!

Auf Ihrem Weg zu mehr Erfolg werden Sie auf Menschen treffen, die Sie nicht mögen
werden oder unfreundlich sind, aber lassen Sie sich davon nicht entmutigen. Die
Menschen werden immer über Sie reden und sich ihre Meinungen bilden - ganz gleich,
was Sie tun. Selbst wenn Sie absolut nichts tun und mit niemandem reden, werden
manche hinter Ihrem Rücken tuscheln. Lachen Sie einfach über solche Kritik.

„Die allgemeine Meinung ist nicht immer die wahrste.“

Giordano Bruno

286. Keine Angst vor dem Versagen!

Viele Menschen zögern ihren Zielen und Wünschen nachzugehen, weil sie Angst vor dem
Scheitern haben. Sie fürchten sich davor, was passieren könnte. Das ist völlig absurd -
welchen Sinn macht es denn über etwas nachzudenken, das möglicherweise gar nicht
passieren wird. Man sollte lieber daran denken, wie es sein wird, wenn man Erfolg hat
und alles nach Plan läuft. Erwarten Sie den Erfolg und Sie werden ihn erhalten.

„Wirf Deine Angst ab,


verlass Dich auf Deine inneren Hilfsquellen.
Vertraue dem Leben, und es wird's Dir vergelten.
Du vermagst mehr, als Du denkst.“

Ralph Waldo Emerson

www.365motivation.de   Seite 98 
 

287. Scheitern gibt es nicht!

So etwas wie Scheitern gibt es überhaupt nicht. Das ist ein schlechter Name für ein
Ereignis, aus dem man viel lernen kann, um in Zukunft erfolgreicher zu sein. Es gibt nur
Ergebnisse - keine Mißerfolge. Sie entscheiden wie Sie etwas, das Ihnen zustößt,
interpretieren. Fehler oder Rückschläge sind nichts Schlechtes, ganz im Gegenteil. Sie
sind gut und notwendig, um weiter zu wachsen. Bei niemandem läuft alles so wie er es
sich vorgestellt hat.

„Der Glaube an unsere Kraft


kann sie ins unendliche verstärken.“

Friedrich von Schlegel

288. Gehen Sie harter Arbeit nicht aus dem Weg!

Die meisten Menschen versuchen leider harter Arbeit aus dem Weg zu gehen. Sie
glauben, dass sie langweilig und sehr anstrengend ist und im Gegensatz zu ihrem Wunsch
nach Aufregung und Genuß im Leben steht. Ist es nicht erstaunlich wie wir uns selbst im
Wege stehen? Wir wollen etwas, aber versuchen den ersten Schritt auszulassen, der zum
Ziel führt; wir wollen gleich zu Schritt 2 kommen. Ohne Arbeit kann man jedoch keinen
Erfolg haben.

„Müde macht uns die Arbeit, die wir liegenlassen,


nicht die, die wir tun.“

Marie von Ebner-Eschenbach

289. Sich selbst bezwingen

Im Grunde sind wir selbst unser größter Feind. Deshalb ist jemand, der sich selbst besiegt,
unaufhaltsam und unschlagbar. Doch ganz so einfach ist es auch wieder nicht, denn wir
können uns nicht eines Tages selbst bezwingen und die Sache ist für immer erledigt.
Vielmehr müssen wir jeden Tag in den Kampf ziehen und wir werden nicht immer
siegreich sein, aber wenn wir es sind, gewinnen wir Zuversicht und Stärke und sind für
das nächste Mal besser gerüstet.

„Der Mensch kann unendlich viel, wenn er die Faulheit


abgeschüttelt hat und sich vertraut, dass ihm gelingen muss,
was er ernstlich will.“

Ernst Moritz Arndt

www.365motivation.de   Seite 99 
 

290. Vorsicht bei Versuchungen!

Es ist zwar viel leichter Versuchungen nachzugeben und schwach zu werden als
diszipliniert zu bleiben, aber langfristig führt ein solches Verhalten zu mehr Leid. Es ist
leichter in der Gegenwart zu bleiben und nicht an die Folgen seiner Handlungen zu
denken. Wozu sich über das Morgen Gedanken machen, wenn man jetzt Spaß hat? Halten
Sie sich an Ihre gesteckten Ziele und versuchen Sie ständig Ihre Disziplin zu steigern.

„Bitter ist es, das heute zu müssen,


was man gestern noch wollen konnte.“

Karl Gutzkow

291. Beschränken Sie die Medienzeit!

In unserer Gesellschaft sitzen die Menschen viel zu lange vor Bildschirmen und bewegen
sich zu wenig. Anstatt in der Natur wandern zu gehen, bleiben sie passiv vor einigen
elektrischen Geräten und schaden ihrem Körper. Beschränken Sie deshalb die Zeit, die
Sie täglich oder wöchentlich vor dem PC oder Fernseher verbringen, zum Beispiel auf 4
Stunden täglich. Dadurch werden Sie mehr Arbeit schaffen und mehr Freizeit haben.

„Nutze jede Stunde.


Wenn Du das Heute wahrnimmst, wirst du weniger von morgen
abhängen. Indem du das Leben aufschiebst, eilt es von dannen.“

Seneca

292. Trainieren Sie Ihre Selbstdisziplin!

Disziplin ist eine Fähigkeit wie Fahrrad fahren oder Tennis spielen und Sie können sie
trainieren. Setzen Sie sich dazu jeden Tag ein kleines Ziel und halten Sie sich daran. Das
Erreichen dieser kleinen Ziele steigert Ihr Selbstvertrauen und beweist Ihnen, dass Sie
doch diszipliniert sind. Ein Erfolgstagebuch, wo Sie all Ihre kleinen und großen Erfolge
aud dem Weg zu mehr Selbstdisziplin eintragen, ist auch sinnvoll.

„Wer heute einen Gedanken sät,


erntet morgen die Tat,
übermorgen die Gewohnheit,
danach den Charakter und endlich sein Schicksal.“

Gottfried Keller

www.365motivation.de   Seite 100 
 

293. Besiegen Sie den inneren Schweinehund!

Ihre stärkste und effektivste Waffe gegen ihn ist sofortige Handlung. Geben Sie dem
Engel und dem Teufel auf Ihren Schultern erst gar keine Zeit eine Diskussion zu
beginnen, denn der kleine Teufel scheint schlauer zu sein. Je länger er redet und je mehr
Zeit Sie mit Nichtstun verbringen, desto größer werden seine Chancen zu gewinnen. Er
versucht auf Zeit zu spielen, denn je länger Sie zuhören, umso mehr haben Sie zu
verlieren.

„Das Gestern ist fort, das Morgen nicht da.


Leb' also heute!“

Pythagoras

294. Lieben Sie die Arbeit!

Ihre Arbeit ist Ihr Freund - nicht Ihr Feind. Fangen Sie an sie zu respektieren und zu
schätzen. Ohne harte Arbeit wurde noch kein Unternehmen aufgebaut und kein Popstar
geschaffen. Wenn Sie etwas erreichen wollen, müssen Sie dafür arbeiten und bereit sein
Opfer zu bringen. Das ist ein universeller Grundsatz, wie der, dass die Erde sich um die
Sonne dreht. Ohne Arbeit gehen Sie nirgendwohin. Von Nichts kommt Nichts.

„Elender ist nichts als der behagliche Mensch ohne Arbeit,


das Schönste der Gaben wird ihm Ekel.“

Johann Wolfgang von Goethe

295. Erst die Arbeit...

Erst müssen Sie die Leistung erbringen, bevor Sie den Lohn erhalten können. Vor der
Ernte kommt die Saat und die geduldige Arbeit. Die harte Arbeit ist es, die Ihnen den
Aufstieg in eine besseres Leben ermöglicht und Ihnen alle Wünsche erfüllt. Seien Sie mit
Spaß an der Sache und finden Sie etwas Gutes an Ihrer Arbeit. Wenn Sie sich bemühen
und Ihre Sache gut machen, wird Ihnen die Arbeit auch viel mehr Freude bereiten und
mehr Erfolg bringen.

“Arbeit hält drei Übel fern: Langeweile, Laster und Armut.”

Voltaire

www.365motivation.de   Seite 101 
 

296. Gehen Sie auf Ihr Ziel zu!

Nehmen Sie Ihren ganzen Mut zusammen und machen Sie feste Schritte in die Richtung
Ihres Ziels. Halten Sie sich das Endziel immer vor Augen und visualisieren Sie Ihren
zukünftigen Erfolg. Sie müssen sich jeden Tag in den Kampf begeben und der Gegner
sind Sie selbst. Sorgen Sie dafür, dass Sie mehr Tage gewinnen als Sie verlieren und dass
Sie Ihrem Traum jeden Tag ein kleines Stück näher kommen.

„Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg,


wenige in Bezug auf das Ziel.“

Friedrich Nietzsche

297. Ein Weg, kein Ziel

Erfolg ist kein Ziel, das man erreicht, sondern ein Weg, den man geht. Im Grunde bleibt
man immer auf der Reise und die Hauptaufgabe besteht darin nicht vom Weg
abzukommen. Es sind die kleinen Schritte, die sich zu etwas Großem zusammensetzen,
das die anderen Menschen sehen, wenn es vollbracht ist. Wenn man einen Marathon läuft
muss man viele kleine Schritte machen, doch jeder von ihnen ist bedeutend, denn jeder
bringt den Läufer seinem Ziel näher.

“Der wichtigste Grund für das Setzen eines Ziels ist, was es aus Ihnen macht,
während Sie es erreichen. Was es aus Ihnen macht, wird immer bei weitem größer
sein als das, was Sie bekommen.”

Jim Rohn

298. Ihr persönlicher Dschini!

Ihr Unterbewusstsein ist wie ein großer, mächtiger Riese, der in Ihnen schlummert, doch
das Problem ist, dass dieser Riese sehr dumm ist und viele Wiederholungen braucht bis er
etwas verstanden hat und danach handelt. Wenn er es letztendlich gelernt hat, ist er ein
fantastischer Arbeiter und durch seine Stärke fällt ihm keine Aufgabe schwer. Nutzen Sie
Ihren Dschini, um Ihre Wünsche wahr werden zu lassen.

“Entwickle die Gewohnheit den Glauben an sich selbst zum dominierenden


Gedanken deines Geistes zu machen bis dieser Gedanke durch das Prinzip der
Gewohnheit völlig in dein Unterbewusstsein eingebettet wurde.”

Napoleon Hill

www.365motivation.de   Seite 102 
 

299. Wechseln Sie die Umgebung!

Oft ist ein Ortswechsel ein geeigentes Mittel, um sich konzentrieren zu können und seine
wichtigen Aufgaben zu erledigen. Gehen Sie beispielsweise an einem sonnigen Tag in
die öffentliche Bücherei, wenn es wenige Besucher gibt, und arbeiten Sie 6 Stunden oder
mehr dort. Sie werden sehen wie viel Sie schaffen werden. Das wird Ihnen auch helfen
entspannter zu werden und sich auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren.

„Gesell dich einem Bessern zu,


dass mit ihm deine bessern Kräfte ringen.
Wer selbst nicht weiter ist als du,
der kann dich auch nicht weiter bringen.“

Friedrich Rückert

300. Denken Sie große Gedanken, aber genießen Sie kleine Freuden!

Wenn Sie große Dinge im Leben erreichen wollen, müssen Sie große Dinge denken und
viel Phatasie haben, um Ihre Visionen Wirklichkeit werden zu lassen. Um glücklich und
zufrieden zu sein, sollten Sie jedoch die kleinen Freuden des Alltags genießen und
dankbar für die tollen Momente im Leben sein. Es gibt unzählige solcher Augenblicke,
Sie müssen nur die Augen offen halten.

„Nicht die Glücklichen sind dankbar.


Es sind die Dankbaren, die glücklich sind.“

Francis Bacon

301. Lassen Sie alles ein wenig besser zurück, als Sie es vorgefunden
haben

Geben Sie sich Mühe Ihren Kindern und Enkeln eine bessere Welt zurückzulassen, als
diejenige die Sie erhalten haben. Wenn Sie in ein unaufgeräumtes Zimmer gehen, dann
versuchen Sie es etwas ordentlicher zu verlassen, auch wenn es nur heißt ein Papierknäuel
in den Mülleimer zu werfen. Heben Sie eine leere Dose an der Bushaltestelle auf und
entsorgen Sie sie. Seien Sie jemand, der die Dinge besser macht, anstatt wegzusehen.

“Alles, was ich will, ist die Welt zu verändern.”

W. Clement Stone

www.365motivation.de   Seite 103 
 

302. Seien Sie enthusiastisch!

Werden Sie ein begeisterter Mensch, der es kaum erwarten kann Neues zu lernen und zu
erleben. Ihre Begeisterung ist eine unglaubliche Motivation. Versuchen Sie der positivste
und enthusiastischste Mensch zu werden, den Sie kennen. Seien Sie begeistert über das
Leben, den Sommer, Ihre Arbeit, Ihre Ziele, Ihre Freunde und Familie, darüber dass Sie
ein einzigartiger Mensch sind.

„Ohne Begeisterung schlafen die besten Kräfte unseres Gemütes. Es ist


der Zunder in uns, der Funken will.“

Johann Gottfried Herder

303. Ihr Ruf ist Ihre Marke!

Sie sind eine Marke und Sie sollten dafür sorgen, dass Ihr Name für positive
Eigenschaften steht, wie Ehrlichkeit, Mut oder Großzügigkeit. Bauen Sie Ihren Ruf nach
und nach auf und heben Sie sich dadurch von der Masse ab. Anschließend werden Sie
zusehen können wie er sich schnell verbreitet und vielen Menschen bekannt wird.
Machen Sie Ihren Namen zu einer Marke, der man vertrauen kann.

„Achtung verdient,
wer vollbringt,
was er vermag.“

Sophokles

304. Halten Sie Ihr Wort!

Geben Sie im Leben niemals Versprechen, die Sie nicht einhalten können und falls Sie
eines geben, dann halten Sie sich um jeden Preis daran. Indem Sie Ihre Verpflichtungen
einhalten, zeigen Sie anderen Menschen, dass Sie sie respektieren und dass man sich auf
Sie verlassen kann. Dadurch dass Sie Ihre Versprechen einhalten, und seien sie noch so
klein oder unbedeutend, schaffen Sie beim anderen Vertrauen.

„Ehrlich währt am längsten.“

Sprichwort

www.365motivation.de   Seite 104 
 

305. Verändern Sie die Welt, aber...

lassen Sie nicht zu, dass die Welt Sie verändert. Manchmal gehen wir in unserer Arbeit,
unserer Karriere und unseren Zielen so auf, dass wir nicht merken wie unsere Umgebung
uns verändert. Wir werden durch das, was wir tun, zu einem anderen Person. Vermeiden
Sie diese Falle, indem Sie immer wieder die Stille suchen und sich klar machen, was Sie
vom Leben wollen.

„Wer sich selbst treu bleiben will,


kann nicht immer anderen treu bleiben.“

Christian Morgenstern

306. Zeit ist kostbar!

Beschützen Sie Ihre Zeit vor unwichtigen Aufgaben und Zeitfressern, damit Sie sich auf
die wirklich wichtigen Dinge konzentrieren können. Zeit ist eine Ansammlung von
Erfahrungen und nicht etwas, das vorbeigeht, wenn Sie auf die Uhr schauen. Lassen Sie
sich von keiner Sache zu sehr unter Druck setzen, denn Sie müssen nichts – Sie können
nur, wenn Sie wollen. Es ist Ihre Zeit.

„Nicht in die ferne Zeit verliere dich!


Den Augenblick ergreife! Der ist dein.“

Friedrich von Schiller

307. Übernehmen Sie die Kontrolle!

Kontrollieren Sie Ihre Arbeit und Ihre Projekte, oder ist es umgekehrt. Anfangs ist es oft
so, dass wir die Kontrolle haben, doch schon bald übernehmen die Dinge sie. Lassen Sie
das nicht zu, sondern behalten Sie immer die Kontrolle über Ihre Arbeit und Ihre Zeit. Sie
können es sich nicht erlauben ein Unternehmen zu beginnen, das sich verselbstständigt
und Sie einengt, anstatt Ihnen mehr Freiheit zu verschaffen.

„Von der Gewalt, die alle Wesen bindet,


befreit der Mensch sich, der sich überwindet.“

Johann Wolfgang von Goethe

www.365motivation.de   Seite 105 
 

308. Alles zu seiner Zeit!

Versuchen Sie nicht schon auf dem Weg zur Arbeit die nächsten Projekte und Aufgaben
zu planen, die Sie tun wollen. Denken Sie nicht schon beim morgendlichen Zähneputzen
über das Mittagessen nach. Seien Sie stattdessen zu 100% im aktuellen Moment präsent
und richten Sie Ihre ganze Konzentration darauf. Versuchen Sie nicht im Voraus zu leben,
denn dadurch schaffen Sie weniger Arbeit als Sie glauben.

„Der Geduldige hat allen Reichtum der Welt.“

aus Liberia

309. Übertreiben Sie es nicht!

Viele Menschen sind so begeistert, wenn Sie ein neues Ziel setzen oder neues Wissen
anwenden wollen, dass Sie sich schnell überarbeiten und sich in einem Hamsterrad
wiederfinden. Für manche Menschen heißt die Devise nicht "Arbeite hart", sondern
"Arbeite klug." Man muss nicht 18 Stunden am Tag hinter Akten sitzen, um etwas zu
erreichen, sondern man muss seine Zeit richtig aufteilen und Ruhephasen einlegen.

„Es ist besser, mit drei Sprüngen zum Ziel zu kommen,


als sich mit einem das Bein zu brechen.“

aus Afrika

310. Denken Sie nach!

Nutzen Sie Ihre Zeit zum Nachdenken, denn das Leben besteht nicht nur daraus den
Zielen nachzujagen ohne stehenzubleiben und sich umzusehen. Gönnen Sie sich etwas
kreative Zeit, um über die bisherigen Fehler und Erfolge nachzudenken und Pläne für die
Zukunft auszuarbeiten. Oder wie Napoleon Hill sagte: Denken Sie nach und werden Sie
reich. Sorgen Sie dafür, dass Sie jeden Tag etwas Denkzeit für sich haben.

„Erfülle deinen Geist mit großen Gedanken,


denn du wirst nie höher steigen als deine Gedanken.“

Benjamin Disraeli

311. Wieviel hat Ihr Fernseher gekostet?

Ich meinen damit nicht den Kaufpreis Ihres Fernseher, denn der war nicht besonders
hoch. Worauf ich hinaus will ist die tägliche Zeit, die Sie vor dem TV-Gerät verbringen.

www.365motivation.de   Seite 106 
 

In dieser Zeit könnten Sie an Ihrem Vermögen arbeiten und neue Fähigkeiten erlernen.
Wieviel kostet Sie Ihr Fernseher pro Jahr, wenn Sie Ihren Stundenlohn bei nur 5€
ansetzen? Wäre es nicht besser diese Zeit in etwas Sinnvolles zu investieren?

„Gewohnheit heißt die große Lenkerin des Lebens.


Daher sollen wir uns auf alle Weise erstreben,
gute Gewohnheiten einzuimpfen.“

Francis Bacon

312. Sie müssen nur wollen!

Jeder Mensch besitzt die Voraussetzungen für ein erfolgreiches und erfülltes Leben und
jeder kann und muss es selbst schaffen. Der Schlüssel zu einem besseren Leben, zu
Reichtum, Zufriedenheit und Glück liegt in Ihnen selbst. Sie müssen nur einsehen, dass
Sie alles erreichen können, wenn Sie es wollen.

„Zukunft - das ist die Zeit, in der du bereust,


dass du das, was du heute tun kannst, nicht getan hast.“

aus Amerika

313. Geld macht nicht glücklich!

Wir kennen zwar die Aussage, aber dennoch bleibt ein Restzweifel und wir sind uns nicht
ganz sicher, ob Geld letztendlich vielleicht doch noch glücklicher macht. Die Wahrheit
ist: Die einzige Person, die Ihre Probleme lösen kann, sind Sie selbst. Äußere Dinge sind
lediglich ein Nebenereignis. Sie können die Sache nicht vereinfachen, auch wenn es
leichter ist das zu glauben.

„Die meisten Menschen sind so glücklich,


wie sie es sich selbst vorgenommen haben.“

Abraham Lincoln

314. Seien Sie vorsichtig, mit dem, was Sie sich wünschen!

Es könnte wahr werden. Wenn Sie reich sein wollen, dann vergessen Sie nicht, dass Sie
dann viel mehr Verpflichtungen haben als jetzt und sich um die Verwaltung des Geldes
kümmern müssen. Falls Sie bekannt sein wollen, denken Sie an den Preis, den Sie zu
bezahlen haben. Alles hat auch eine Schattenseite. Überlegen Sie sich deshalb, ob Sie es
wirklich wollen.

www.365motivation.de   Seite 107 
 

„Man muss gut überlegen,


was man sich wünscht.
Es könnte passieren,
dass man es bekommt.“

Eduard Mörike

315. Ihr Glaube ist eine unglaubliche Kraft!

Unsere Überzeugungen wirken sich auf unsere Handlungen und unsere Gedanken aus.
Die Verwirklichung eines Wunsches kommt durch den festen Glauben daran zustande.
Der Inhalt des Glaubens ist für seine Wirksamkeit nicht entscheidend. Ob er falsch oder
richtig, moralisch oder unmoralisch, gut oder böse ist, er wirkt immer. Glauben Sie und
Sie werden es erhalten.

„Wenn es einen Glauben gibt,


der Berge versetzen kann,
so ist es der Glaube an die eigene Kraft.“

Marie von Ebner-Eschenbach

316. Trennen Sie Geld und Glück!

Diese zwei Wörter sind nicht miteinader verknüpft und die Beispiele vieler
Hollywoodstars oder Lottogewinnern zeigen, dass einem Geld und Besitz nichts geben,
das man nicht schon vorher hatte. Es kann einem das Leben ein wenig erleichtern,
andereseits aber auch viel komplizierter machen, doch es kann uns nichts wirklich
Wichtiges geben.

„Wir haben nicht mehr Recht, Glück zu empfangen,


ohne es zu schaffen,
als Reichtum zu genießen, ohne ihn zu produzieren.“

George Bernard Shaw

317. Wenden Sie Neues schnell an!

Eine der wichtigsten Eigenschaften, die Gewinner von Verlierern unterscheidet, ist die
Fähigkeit neues Wissen schnell anzuwenden. Gewöhnen Sie sich an Neues, das Sie
lernen, sofort in die Tat umzusetzen. Handeln Sie, anstatt wie die meisten Menschen nur

www.365motivation.de   Seite 108 
 

mehr Informationen zu konsumieren und passiv zu bleiben. Erfolg hat nur, wer etwas
unternimmt.

„Wirklich glücklich ist,


werd jeden Tag sagen kann:
Heute habe ich gelebt.“

Horaz

318. Geld ist nicht der Ursprung allen Übels!

Vielmehr ist die Liebe zum Geld der Ursprung allen Übels, zumindest steht das in der
Bibel. Geld ist eine unbelebte Sache, die von sich aus nicht handeln kann. Es kann Ihnen
viele schöne Dinge verschaffen und für Ihre Familie sorgen, aber es kann auch schlechte
Folgen haben. Sie allein entscheiden welche Wirkung es in Ihrem Leben hat; wählen Sie
die gute.

„Wir neigen dazu, Erfolg eher nach der Höhe unserer


Gehälter oder nach der Größe unserer Autos zu
bestimmen als nach dem Grad unserer
Hilfsbereitschaft und dem Maß unserer Menschlichkeit.“

Martin Luther King

319. Erkennen Sie Ihre Ausreden!

Unser Gehirn ist sehr kreativ, wenn es darum geht Dinge zu erfinden, die uns davon
abhalten sollen unseren Träumen zu folgen und alles beim alten zu belassen. Oft
blockieren wir uns selbst, ohne es zu bemerken, und fangen an "realistisch" zu denken
und zu überlegen, was schief laufen kann. Lassen Sie keine Ausreden gelten und seien Sie
in dieser Hinsicht streng mit sich.

„Indem man das, was man zu tun hat, aufschiebt,


läuft man Gefahr, es nie tun zu können.“

Charles Baudelaire

320. Wahres Glück kommt von innen!

Um wahrhaft glücklich und unabhängig zu werden, muss man lernen, dass man
unabhängig von den äußeren Umständen zufrieden und glücklich sein kann. Mann muss

www.365motivation.de   Seite 109 
 

es sogar sein, wenn man nicht in die Abhängigkeit von äußeren Dingen geraten will.
Achten Sie darauf, dass das Glück und die Zufriedenheit vor materiellen Dingen kommen.

„Vergnügt sein ohne Geld,


das ist der Stein der Weisen.“

Magnus Gottfried Lichtwer

321. Sie bestimmen Ihren Wert!

Lassen Sie sich von anderen Menschen nicht einreden wie viel Sie wert sind und was Sie
können und was nicht. Fühlen Sie sich stattdessen wohl in Ihrer Haut und Sie werden
Selbstbewusstsein entwickeln. Lieben Sie sich selbst und zeigen Sie anderen, dass Sie
jemand sind, der Respekt verdient.

„Es kommt nicht auf das an,


was die Natur aus dem Menschen,
sondern was dieser aus sich selbst macht.“

Immanuel Kant

322. Kein Hinausschieben!

Wenn man die Möglichkeit sieht den eigenen Träumen zu folgen oder etwas zu tun, das
notwendig ist, fängt man oft an die Arbeit an seinen Zielen durch kleinere unwichtigere
Aufgaben hinauszuzögern. Auf einmal möchte man seinen Schreibtisch aufräumen oder
Emails lesen, um die eigentliche Aufgabe etwas hinauszuschieben. Es erfordert Mut sich
das holen, was man sich wünscht.

„Mit Fleiß, mit Mut und festem Willen


läßt jeder Wunsch sich endlich stillen.“

Novalis

323. Die Welt ist ein Spiegel Ihrer Selbst

Wie Sie sind, so ist auch Ihre Welt. Ihre Zukunft und die äußeren Dinge sind schon in
Ihrem Inneren verwirklicht. Es spielt keine Rolle, was außen existiert, denn es ist alles
lediglich eine Spiegelung Ihres eigenen Bewusstseinszustands. Ihr Denken und Fühlen
erschafft die Umgebung und Ihr Wahrnehmung davon - nicht umgekehrt.

„Die Welt ist immer so wie du:

www.365motivation.de   Seite 110 
 

Ein Lächeln, und sie lacht dir zu,


ein wenig Trotz, ein wenig Zorn
und statt der Rose blüht der Dorn.“

Simon Dach

324. Die Macht der Wiederholung

Durch die ständige Wiederholung Ihres Wunsches und der damit verbundenen Bilder
wird das Unterbewusstsein zur Hilfe gerufen und nimmt sich der Sache an. Es wird diesen
Wunsch umsetzen, ohne zu hinterfragen, ob es möglich ist oder ob sich der Aufwand
lohnt. Das Wichtigste dabei ist der feste Glaube an sein Ziel, ohne negative Gedanken.
Wiederholen Sie Ihre Ziele und Wünsche immer wieder.

„Fleiß erlernt man in drei Jahren,


Faulheit in drei Tagen.“

aus China

325. Haben Sie Vertrauen!

Das Vertrauen sein Unterbewusstsein langfristig an seinen Wünschen arbeiten zu lassen,


hat viel mit der Fähigkeit träumen zu können zu tun. Haben Sie keine Angst von großen
Dingen zu träumen und aktivieren Sie wieder diese grenzenlose Vorstellungskraft, die in
Ihnen schlummert. Vertrauen Sie auf die Kräfte, die Sie besitzen und darauf, dass der
Erfolg zu Ihnen kommen wird.

„Nur zwischen Glaube und Vertrauen ist Friede.“

Friedrich von Schiller

326. Wer sind Sie?

Die Welt passt sich durch Ihr eigenes Denken und Handeln dem Bild an, das Sie von sich
selbst haben. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes der Gestalter Ihres eigenen Lebens.
Die entscheidende Frage ist: Wofür halten Sie sich? Ihre Selbstvorstellung wird sich
früher oder später in Ihrem Leben wiederspiegeln. Sie sind das, was Sie glauben zu sein.

„In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks.“

Heinrich Heine

www.365motivation.de   Seite 111 
 

327. Überanstrengen Sie sich nicht!

Manche Menschen haben immer die Vorstellung im Kopf, dass man unglaublich hart
arbeiten muss, um erfolgreich zu sein. Dabei vernachlässigt man oft die wichtigen Dinge
im Leben, wie seine Familie. Es ist nicht notwendig, wie ein Verrückter zu arbeiten,
sondern seine Kräfte und sein Wissen klug einzusetzen. Die Ergebnisse sind das, was am
Ende zählt, nicht Ihre Arbeitszeit.

„Die größte aller Torheiten ist,


seine Gesundheit aufzuopfern,
für was es auch sei.“

Arthur Schopenhauer

328. Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit auf das Ziel

Lassen Sie sich nicht durch das Alltagsgeschehen, Erledigungen und kleine Ablenkungen
von Ihrem Hauptziel abbringen. Achten Sie darauf, wo Sie die meiste Zeit Ihres Tages
investieren, um sich nicht in unwichtigen Dingen zu verlieren, während Ihr Traum in die
Warteschlange geschoben wird. Wenn Sie einen Marathon laufen, gehen Sie doch auch
nicht jede fünf Kilometer zum Supermarkt, oder?

„Die Gegenwart, in der der Mensch lebt,


wird nicht für ihn genußreich durch ruhigen
Besitz des Erworbenen, sondern durch
das Streben nach höheren Zielen.“

Adolf Diesterweg

329. Schuster bleib bei deinen Leisten?

Manche Menschen empfehlen sich auf seine Talente und Stärken zu konzentrieren, um
erfolgreich im Leben zu sein. Das ist kein besonders guter Ratschlag. Statt auf Ihre
Stärken müssen Sie sich auf Ihre Leidenschaften konzentrieren. Nur in dem Beruf, wo Sie
sich wohl fühlen und die Arbeit ein Vergnügen ist, können Sie wirklich gut werden.
Talent erhält man nicht bei der Geburt, es folgt denen, die sich selbst finden und an sich
arbeiten.

„Glaube mir,
dass eine Stunde der Begeisterung mehr gibt als ein Jahr
gleichmäßig und einförmig dahinziehenden Lebens.“

www.365motivation.de   Seite 112 
 

Christian Morgenstern

330. Am Anfang steht das Ziel

Sie können nichts erreichen, das Sie sich nicht vorher zum Ziel gesetzt haben. Und falls
Sie das, was Sie vom Leben erwarten, nicht als klares Ziel formulieren, sind Ihre Chancen
es zu erreichen nicht sehr groß. Wenn Sie beginnen Ihre Wünsche in Ziele zu verwandeln,
übernehmen Sie die Macht über Ihr Leben und Sie werden Ihre Träume verwirklichen.

„Der Erfolg ist eine Folgeerscheinung.


Niemals darf er zum Ziel werden.“

Gustave Flaubert

331. Nur Veränderung bringt Veränderung

Wenn Sie die gleichen Dinge tun, die Sie bisher getan haben, werden Sie auch die
gleichen Ergebnisse erhalten wie bisher. Um etwas zu verändern, müssen Sie sich
entschließen zu handeln, einen Plan entwerfen und ihn ausführen. Erwarten Sie keine
Wunder, wenn Sie nicht selbst dazu bereit sind aus der Komfortzone herauszukommen.
Wer tut, was er immer getan hat, bekommt, was er immer bekommen hat.

„Ich begnüge mich nicht mit schönen Träumen.


Ich will schöne Wirklichkeiten.“

George Bernard Shaw

332. Bleiben Sie immer entspannt!

Lassen Sie sich durch unnötigen Perfektionismus nicht aus der Ruhe bringen, indem Sie
ständig denken: "Es hätte besser sein können." Regen Sie sich nicht über eine
Steuererhöhung oder schlechtes Wetter auf. Bleiben Sie stattdessen gelassen und machen
Sie die Gelassenheit zu Ihrem ständigen Begleiter, dann werden Sie das Wort Stress aus
Ihrem Gedächtnis verdrängen.

"Wenn du loslässt, hast du zwei Hände frei."

chinesische Lebensweisheit

www.365motivation.de   Seite 113 
 

333. Enthusiasmus ist wahrer Antrieb

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Milliardäre und Top-Sportler weiterarbeiten,
obwohl sie es nicht mehr müssen? Ganz einfach: Geld und Erfolg ist nur eine
Nebenprodukt der Arbeit, die sie lieben. Wer begeistert ist von dem, was er tut, kann
Unglaubliches erreichen und das Glück folgt ihm auf seinem Weg. Wenn man diesen
Glanz in Ihren Augen sieht, den Sie als Kind hatten, dann wissen Sie, was Ihr eigentlicher
Job ist.

„Ohne Begeisterung ist noch nie


etwas Großes geschaffen worden.“

Ralph Waldo Emerson

334. Verbrennen Sie die Brücken hinter sich!

Machen Sie sich auf den Weg zu neuen Ufern und überschreiten Sie Ihren persönlichen
Rubikon. Im Leben gibt es Situationen, in denen Mut und Handlungsbereitschaft
erforderlich ist, um große Ziele zu erreichen. Lassen Sie sich keine Möglichkeit für
Rückzug, sondern setzen Sie den vollen Einsatz auf Ihren Traum und gehen Sie dieses
Risiko ein, vor dem sich andere so sehr fürchten. Seien Sie mutig und schreiten Sie voran!

„Wer alle Brücken abbricht, muss schwimmen können.“

François de la Rochefoucauld

335. Wahre Willenskraft

Die Kraft, die Sie antreibt nicht nach der fünften, zehnten oder hundertsten Niederlage
aufzugeben, entsteht in Ihnen durch die Fähigkeit sich selbst zu motivieren und seinen
Träumen nachzugehen, mit allen sich daraus ergebenden Konsequenzen. Jemand, der
besessen von der Erreichung seines Zieles ist, wird es schaffen, ganz gleich wieviele
Hindernisse er überwinden muss. Glauben Sie daran, dass der Wille Berge versetzt.

„Gott hat den Menschen mit der Willenskraft und Vernunft


ihr Schicksal in die Hand gelegt.“

Adalbert Stifter

www.365motivation.de   Seite 114 
 

336. Der Geist ist der Schlüssel zu allen Errungenschaften

In Ihrer geistigen Einstellung spiegelt sich Ihre zukünftige Entwicklung wieder und dort
beginnt alles. Es spielt keine Rolle, wenn Sie heute nicht die physischen Voraussetzungen
haben, um Ihr Ziel zu erreichen, wenn scheinbar unüberwindbare Barrieren vor Ihnen
liegen. Wenn Sie überzeugt sind, dass Sie es schaffen, dann wird es Ihnen gelingen. Der
Geist triumphiert immer über die Materie.

„Die Herrlichkeit der Welt ist immer adäquat der Herrlichkeit des
Geistes, der sie betrachtet. Der Gute findet hier sein Paradies,
der Schlechte geniesst schon hier seine Hölle.“

Heinrich Heine

337. Tagträume sind etwas Gutes!

Lassen Sie sich nicht von anderen Leuten einreden, dass Sie zu viel träumen und lieber
anfangen sollten in der Wirklichkeit zu leben, anstatt Luftschlösser zu bauen. Hören Sie
nicht auf die Skeptiker. Jedes Schloss war zuerst ein Luftschloss, bevor es gebaut wurde.
Machen Sie es sich zur Gewohnheit tägliche Tagträume zu nutzen, um Ihren Traum zu
festigen und Ihren Glauben an seine Verwirklichung zu stärken.

„Was immer du tun kannst oder erträumst zu können, beginne es.


Kühnheit besitzt Genie, Macht und magische Kraft.
Beginne es jetzt.“

Johann Wolfgang von Goethe

338. Sie können mehr als Sie sich zutrauen!

Unsere letzten Reserven und unser wahres Potential entdecken wir erst, wenn wir uns auf
die Reise in neue Situationen begeben, wenn wir uns bewusst dem Risiko aussetzen und
sagen: "Ich schaffe es trotzdem!" Bevor Sie sich nicht in einer schwierigen und scheinbar
auswegslosen Lage befinden, wissen Sie nicht wozu Sie fähig sind. Wir wachsen und
erkennen uns selbst, wenn wir vor großen Herausforderungen stehen und sie überwinden,
anstatt wegzulaufen.

„Niemand weiß, wie weit seine Kräfte gehen,


bis er sie versucht hat.“

Johann Wolfgang von Goethe

www.365motivation.de   Seite 115 
 

339. Erwarten Sie keine großen Sprünge!

Wenn man mit einem neuen Projekt, einer neuen Karriere oder einem neuen Leben
beginnt, glaubt man an große und schnelle Veränderungen und Fortschritte, aber meistens
ist das nicht der Fall. Oft ist der Weg zum Erfolg gekennzeichnet von vielen,
anstrengenden, kleinen Schritte und Sie können keinen davon überspringen. Sie müssen
jeden Meter Ihres Weges selbst gehen und sollten nicht durch zu hohe Erwartungen Ihren
Siegeswillen verlieren.

„Aus der Geduld geht der unschätzbare Frieden hervor,


welcher das Glück der Welt ist.“

Baltasar Gracián

340. Angst ist immer dabei!

Viele sehen das Bild des furchtlosen Helden oder erfolgreichen Schauspieler und glauben,
es sei realistisch ein Leben ohne Angst zu führen. Dieses Zustand wird nie kommen und
das ist auch gut so. Angst und Lampenfieber sind ein wichtiger Teil Ihres Leben, denn Sie
bringen Sie dazu sich gut vorzubereiten und nicht zu leichtsinnig zu sein. Akzeptieren und
respektieren Sie Ihre Angst, aber lassen Sie sich niemals von ihr lähmen.

„Was fliehst du eilend vor der Welt,


sie bleibt dir doch zur Seite!
Drum sei ein Mann und sei ein Held,
und stell dich ihr zum Streite!“

Julius Sturm

341. Sehen Sie der Herausforderung ins Gesicht!

Viele Menschen erstarren sobald Sie vor einem Problem stehen, von dem Sie glauben es
nicht beheben zu können. Anstatt alles zu geben und schnell zu handeln, tun sie gar nichts
und bleiben wie das Kaninchen vor der Schlange stehen - oder noch schlimmer: sie
rennen weg. Packen Sie Probleme mutig an der Wurzel an, als würden Sie Brennessel
ausreißen, und zögern Sie nicht zu handeln, wenn Sie wissen, dass es notwendig ist.
Aussitzen löst keine Probleme, es schafft neue.

„Das Außergewöhnliche geschieht nicht


auf glattem, gewöhnlichem Wege.“

Johann Wolfgang von Goethe

www.365motivation.de   Seite 116 
 

342. Versuchen Sie es einfach!

Das Meiste im Leben lernen Sie durch Versuch und Irrtum. Probieren Sie viele
verschiedene Dinge aus, ganz gleich ob es um das Abnehmen, Geldverdienen oder Lernen
geht. Jeder Mißerfolg hält den Samen für den zukünfigen Erfolg in sich und ist wertvoll.
Aus jedem Versuch lernen Sie etwas, und sei auch nur wie man es nicht machen sollte.
Versuchen Sie Vieles, seien Sie mutig und lassen Sie sich von Mißerfolgen nicht vom
Weg abbringen.

„Sobald ihr handeln wollt,


müsst ihr die Tür zum Zweifel verschliessen.“

Friedrich Nietzsche

343. Gehen Sie auf die Menschen zu!

Wenn Sie ein bestimmtes Ziel erreichen wollen, zum Beispiel ein Buch schreiben, müssen
Sie auf andere Menschen zugehen und um ihre Hilfe oder Mitarbeit bitten. Die meisten
Menschen werden Sie weiterbringen und außerdem bauen Sie dadurch ein wertvolles
Netzwerk auf. Fragen Sie einfach und Sie werden die Dinge erhalten, die Sie sich
wünschen. Wenn Sie zuhause sitzen und nichts sagen, kann doch niemand wissen, was
Sie vorhaben, oder?

„Nur über die Begegnung mit anderen Menschen


ist es möglich,
zu neuen Ufern zu gelangen.“

Friedrich Rückert

344. Ihre persönliche Lebenslinie

Nehmen Sie einen Zollstock in die Hand und falten Sie ihn auf. Sie sehen darauf die
Zahlen von 1 bis 100. 100 Jahre ist ein Alter, das Sie vermutlich ungefähr erreichen
werden, stellt also das Ende Ihrer Lebenslinie dar, das linke Ende steht für Ihre Geburt.
Leben Sie nun den Finger auf Ihr jetztiges Alter und sehen Sie sich an wo Sie zu Zeit auf
Ihrer Lebenslinie stehen. Auf die linke Seite haben Sie keinen Einfluss mehr; Sie können
nur noch die rechte Seite, die Zukunft beeinflussen.

„Solange wir leben, kämpfen wir, solange wir kämpfen,


ist es ein Zeichen, dass wir nicht unterlegen sind und der gute Geist in
uns wohnt.
Und wenn dich der Tod nicht als Sieger antrifft,

www.365motivation.de   Seite 117 
 

soll er dich wenigstens als Kämpfer finden.“

Augustinus

345. Sie müssen die Welt überzeugen!

Die Welt, das heißt alle anderen Menschen, werden sich nicht an Sie wenden, um zu
erfahren, was Sie als nächstes geplant haben und was Ihre Vision ist. Es ist Ihre Aufgabe
die Welt von Ihrer Vision, Ihrem Traum zu überzeugen, und Ihre Botschaft
hinauszutragen. Erwarten Sie nicht, dass die anderen auf Sie zukommen werden, sondern
handeln Sie selbst. Stecken Sie die Welt mit Ihrer Begeisterung für Ihr Ziel an.

„Niemand wird gekrönt, der nicht vorher gekämpft hat.“

Johann Wolfgang von Goethe

346. Klagen Sie nicht über die Vergangenheit!

Denken Sie nicht daran, was Sie hätten erreichen können, wenn Sie früher angefangen
hätten, oder wenn Sie Ihr jetztiges Wissen gehabt hätten. Es hat keinen Sinn über das
Vergangene zu klagen. Alles, was Ihnen bleibt, ist die Gegenwart und aus ihr müssen Sie
das Beste machen, das Sie können. Sie können Ihrem Leben nicht mehr Tage geben, aber
Sie können anfangen es besser zu leben. Nutzen Sie den aktuellen Moment.

„Zu neuen Ufern


locket ein neuer Tag.“

Johann Wolfgang von Goethe

347. Ihre Zeit ist kostbar!

Lassen Sie sich Ihre Zeit nicht von unnötigen Dingen oder nervigen Menschen stehlen.
Vermeiden Sie es zu lange bei Kleinigkeiten zu verharren, während Ihre wertvolle Zeit
weniger wird. Wenn Ihnen jemand etwas Geld stehlen will, wehren Sie sich
wahrscheinlich, aber wenn er Ihnen einige Stunden Ihres Lebens stehlen will, bleiben Sie
vermutlich wie die meisten Menschen unberührt. Lassen Sie sich Ihre Zeit nicht stehlen.

„Die einzigen Diebe, die in unserer Gesellschaft


nicht bestraft werden, sind die Zeitdiebe.“

Napoleon Bonaparte

www.365motivation.de   Seite 118 
 

348. Konzentrieren Sie sich auf die wichtigen Posten!

Effektiv arbeiten heißt, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die große Wirkungen bei
geringem Zeitaufwand oder Krafteinsatz haben. Lassen Sie sich deshalb nicht von
Nebensächlichkeiten ablenken, sondern tun Sie zuerst die Dinge, die das meiste Geld
einbringen, Ihrer Gesundheit am meisten helfen oder Ihre Familie am glücklichsten
machen. Für den ganzen Rest ist später immer noch Zeit. Zuerst kommen die wichtigen
Dinge.

“Ein Grund, warum nur wenige von uns erreichen, was sie wirklich wollen, ist dass
wir unsere Konzentration nicht auf eine Sache richten; wir konzentrieren unsere
Kraft nicht. Die meisten Menschen befassen sich mit den Dingen im Leben nur
oberflächlich, sie entscheiden sich nie etwas Bestimmtes zu meistern.”

Tony Robbins

349. Anfänger oder Profi werden?

Die Eigenschaft, die langfristig Gewinner von Verlierern unterscheidet, ist das Festlegen
einer bestimmten Route und das Dabeibleiben bis man Erfolg hat. Anstatt jede Woche die
Methode zu ändern, mit der Sie reich werden oder abnehmen wollen, sollten Sie nicht
vorschnell aufgeben. Erfolg kommt selten beim ersten Versuch. Anfänger versuchen es
jede Woche mit einem neuen Trick, aber Profis haben eine Methode, der sie vertrauen
und an die sie sich halten.

„Die Klugheit eines Menschen


läßt sich aus der Sorgfalt ermessen,
womit er das Künftige oder das Ende bedenkt.“

Georg Christoph Lichtenberg

350. Nicht die Verhältnisse sind schuld

Erfolglose Menschen glauben, dass die Umstände für ihre Lage verantwortlich sind.
Erfolgreiche Menschen glauben nicht an Verhältnisse, sondern suchen sich die passenden
in der Welt und falls sie keine finden, dann schaffen sie sie selbst. Bedenken Sie, dass es
einen Pfad mit Ihrem Namen darauf noch nicht auf der Welt gibt. Sie müssen selbst die
Ärmel hochkrempeln und ihn erschaffen, wenn Sie vorankommen wollen.

„Es gibt in der Welt einen einzigen Weg,


auf welchem niemand gehen kann außer dir:
wohin er führt? Frage nicht, gehe ihn!“

www.365motivation.de   Seite 119 
 

Friedrich Nietzsche

351. Schluss mit dem Gejammer!

Dieses endlose Beschweren und Negativdenken muss endlich ein Ende haben. Falls Sie
zu den ewigen Nörglern gehören, hören Sie sofort damit auf und übernehmen Sie die
Regie für Ihr Leben. Die Verantwortung liegt nicht bei den anderen, sondern bei Ihnen.
Nur derjenige, der akzeptiert, dass die Verantwortung bei jedem liegt und nicht nur bei
einigen Wenigen, kann auch mithelfen eine bessere Zukunft zu erschaffen.

„Wer Freude hat am Klagen,


wird immer etwas zum Klagen finden.“

Jeremias Gotthelf

352. Finden Sie die Motivation in Ihnen!

Äußere Anreize, wie Lob und Anerkennung von anderen oder Zwang von außen, sind nur
kurzfristig wirksam, wenn es darum geht jemanden zu motivieren. Wahre Motivation
kommt von innen, indem Sie Gründe finden, warum Sie etwas tun wollen, und wenn Sie
herausfinden, was Sie wirklich wollen, anstatt nur auf andere Menschen zu hören. Nutzen
Sie auch die Motivation von außen, aber sorgen Sie dafür, dass die innere immer
ausschlaggebend ist.

„Auf beinahe jedem Gebiet ist es Ihre Leidenschaft,


die Sie retten wird.
Wenn Ihr Ziel ausreichend wichtig für Sie ist,
werden Sie es erreichen.“

William James

353. Schwierigkeiten sind hilfreich!

Mit Glück und Zufriedenheit ist nicht die Abwesenheit von Problemen gemeint, sondern
ihre Bewältigung. Ein Leben ohne Schwierigkeiten ist ein Leben voller Langeweile. Seien
Sie stattdessen für jeden Mißerfolg und jedes Problem dankbar, denn darin bietet sich
Ihnen eine neue Möglichkeit zu wachsen, wenn Sie die Herausforderung annehmen. Erst
wenn die Dinge nicht nach Plan laufen, zeigen sich die wahren Macher.

„Durch Stolpern kommt man bisweilen weiter;


man muss nur nicht fallen und liegenbleiben.“

www.365motivation.de   Seite 120 
 

Johann Wolfgang von Goethe

354. Denken Sie scharf und klar.

Oft hetzen wir im Leben von einer Aufgabe zur nächsten ohne uns Zeit zu nehmen
gründlich nachzudenken und Vergangenes Revue passieren zu lassen. Der Mensch ist
keine Maschine und er hat ein Gehirn, um es möglichst oft zu benutzen. Man sollte
deshalb das bloße Reagieren und Abwarten vermeiden, sondern sich Zeit zum Planen
nehmen und gründlich über sein Leben und seine Erfahrungen nachdenken.

„Man sollte nie so viel zu tun haben,


dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat.“

Georg Christoph Lichtenberg

355. Trainieren Sie die andere Seite Ihrer Persönlichkeit!

Falls Sie jemand sind, der viel analytisch denkt und lieber Schach als Bingo spielt, dann
versuchen Sie es einmal bewusst mit den Dingen, die Sie normalerweise nicht tun
würden. Machen Sie dann etwas Kreatives oder falls Sie sehr viel künstlerisch tätig sind,
dann versuchen Sie es mit Kopfrechnen. Beschränken Sie sich nicht dadurch, dass Sie nur
Ihre gewohnten Aufgaben erledigen, wo Ihre Stärken liegen und wo Sie sich wohl fühlen,
sondern schaffen Sie Abwechslung.

„Über allen anderen Tugenden steht eines:


das beständige Streben nach oben, das Ringen
mit sich selbst, das unersättliche Verlangen
nach größerer Reinheit, Weisheit, Güte und Liebe.“

Johann Wolfgang von Goethe

356. Immer mit der Ruhe!

Geraten Sie niemals in Panik oder Stress, weil Sie glauben zu wenig Zeit zu haben, und
lassen Sie sich durch Zeitmangement nicht durcheinanderbringen. Als Gott die Zeit
machte, hat er genug davon gemacht. Es mangelt uns nicht an Zeit, sondern an Ihrer
richtigen Nutzung. Oft ist es besser nur vier Stunden am Tag konzentriert zu arbeiten und
den Rest zum Lesen und Spazierengehen zu verwenden, als zu versuchen "Vollzeit" zu
arbeiten.

„Mögest Du so leben, dass Du das Leben zu nutzen verstehst.“

www.365motivation.de   Seite 121 
 

aus Indien

357. Erwarten Sie nicht Unmögliches!

Heute wollen die Menschen alles so schnell wie möglich und dann am besten auch noch
ohne Anstrengung. Sie wollen eine Wunderpille, die sie schlucken können, die alles für
sie erledigt. Verabschieden Sie sich von dem Glauben, dass Sie in sehr kurzer Zeit
fantastische Ergebnisse erzielen werden. Das kann zwar passieren, aber Sie haben keine
Garantie auf solche Wunder. Deshalb müssen Sie am Ball bleiben und Geduld haben,
denn letztendlich kommt der Erfolg doch.

„Wer hohe Türme bauen will,


muss lange beim Fundament verweilen.“

Anton Bruckner

358. Das Geld anderer Leute

Falls Sie vorhaben sich selbstständig zu machen, dann nutzen Sie das Geld anderer Leute.
Scheuen Sie nicht davor zurück Kredite aufzunehmen und durch Fremdkapital zu
wachsen. Indem Sie ein solches Risiko eingehen, zeigen Sie wie sehr Sie an sich und an
Ihr Vorhaben glauben. Seien Sie nicht zu stolz oder zu ängstlich sich Geld von anderen zu
borgen, denn Sie können nicht alles selber machen. Fremdkapital ist sinnvoll und gut
solange Sie die Risiken beachten.

„Niemand weiß, was er kann,


bis er es probiert hat.“

Publius Syrus

359. Die Beharrlichkeit gewinnt immer

Ist Wasser oder ein Felsen stärker? Eigentlich der Felsen, und doch gelingt es dem
Wasser ihn auszuhöhlen. Es kommt im Leben oft nicht auf die Argumente oder Fakten an,
sondern auf die Beharrlichkeit, mit der man ein Ziel verfolgt. Manchmal muss man alles
auf eine Karte setzen und manchmal muss man still seine Arbeit weiterführen, wissend,
dass man am Ende lachen wird. Doch eines tut man niemals: Aufgeben!

„Ich will Euch mein Erfolgsgeheimnis verraten:


Meine ganze Kraft ist nichts anderes als Ausdauer.“

www.365motivation.de   Seite 122 
 

Louis Pasteur

360. Lassen Sie sich nicht verführen!

Unsere Welt ist voller wunderbarer Dinge, die uns ablenken wollen. Wir haben
unendliche Möglichkeiten uns zu amüsieren, aber auch Geld zu verdienen oder Bildung
zu erwerben. Manchmal lassen wir uns von neuen, interessanten Dingen verführen und
weichen vom ursprünglichen Ziel ab oder setzen ein neues. Die Kunst ist auf dem
festgelegtem Weg zu bleiben bis man am Ziel angekommen ist, ohne vorher staunend
stehenzubleiben oder sich zu verlaufen.

„Es gibt ein Ziel, aber keinen Weg,


das was wir Weg nennen ist Zögern.“

Franz Kafka

361. Sie machen die Regeln!

Lassen Sie sich nicht von anderen Menschen einreden, was Sie zu glauben und zu tun
haben. Sie allein bestimmen wie Ihre Wirklichkeit und Ihre Zukunft aussieht. Die anderen
sind nicht diejenigen, die in 10 Jahren in Ihrer Haut stecken, sondern Sie sind es. Deshalb
sollten Sie auch nicht zu sehr auf andere hören, sondern Ihren eigenen Weg gehen. Es ist
Ihr Leben und es sind Ihre Regeln!

„Es gibt Regeln für das Glück:


Denn für den Klugen ist nicht alles Zufall.
Die Bemühung kann dem Glücke nachhelfen.“

Baltasar Gracián

362. Fühlen Sie sich in der Minderheit wohl

Wenn Sie erfolgreich und glücklich im Leben sind oder zu Reichtum gelangen, gehören
Sie zu einer Minderheit. Daran müssen Sie sich gewöhnen, denn es ist eben so, dass die
meisten Menschen niemals etwas Ähnliches erreichen werden. Wenn Sie handeln und
Verantwortung für Ihr Leben übernehmen, gehören Sie immer zu einer kleinen
Minderheit in der Gesellschaft und Sie müssen damit rechnen, dass viele Menschen Sie
nicht mehr verstehen können und es auch nicht wollen.

„Unsere Toleranz wird getestet,


wenn wir in der Mehrheit sind.
Unser Mut wird getestet,
wenn wir in der Minderheit sind.“
www.365motivation.de   Seite 123 
 

Albert Camus

363. Vertrauen Sie Ihrem Körper!

Es ist nicht der Arzt oder das Medikament, das Sie heilt, sondern Ihr eigener Körper.
Äußere Einflüsse unterstützen ihn lediglich dabei. Glauben Sie an die Fähigkeit Ihres
Körpers sich selbst zu heilen und Sie von allen Beschwerden zu befreien. Lenken Sie Ihre
Aufmerksamkeit von Schmerzen und Sorgen und denken Sie an die Schönheit und seien
Sie dankbar. Man sagt auch: "Der Arzt verbindet die Wunde, Gott (und Ihr Glaube) heilt
sie."

„Zufriedenheit hält einem sogar eine Erkältung vom Leibe.“

Friedrich Nietzsche

364. Alle Wege stehen Ihnen offen!

Sie können alles erreichen, werden und tun, was Sie sich vorstellen können. Die einzigen
Grenzen im Leben sind diejenigen, die Sie sich selbst setzen und mit denen Sie Ihre
Phantasie einschränken. Fangen Sie an zu glauben, dass Sie es schaffen werden und
absolut kein Hindernis Sie davon abhalten kann. Ihr Leben liegt in Ihrer Hand und Sie
allein entscheiden, was Sie daraus machen. Sie werden es schaffen!

“Es gibt nur eine Art von Erfolg – sein Leben so zu führen wie man möchte.”

Christopher Morley

365. Der wichtigste Ratschlag von allen!

Falls Sie alle bisherigen Ratschläge nicht befolgt haben und sich lediglich auf das Lesen
beschränkt haben, bitte ich Sie nur diesen einzigen zu befolgen, denn wenn ich einen von
den 365 Tipps auswählen müsste, der am wichtigsten ist, wäre es dieser. Er lautet:

TUN SIE ETWAS!

In Ihrem Leben wird sich nichts verändern, wenn Sie nicht handeln. Sie haben in diesem
Buch viele Tipps erhalten und Ihr Wissen erweitert. Ich hoffe, dass dieses Buch Ihnen
geholfen hat mehr aus Ihrem Leben zu machen und erfolgreicher und glücklicher zu
werden.

Dass Sie bis hierher gelesen haben, zeigt schon, dass Sie nicht jemand sind, der halbe
Sachen macht, sondern jemand, der dabeibleibt - ein Gewinner. Sie haben gezeigt, dass
www.365motivation.de   Seite 124 
 

Sie genug Ausdauer haben und sind den meisten Menschen, die nur von einem besseren
Leben träumen, wenn überhaupt, um Längen voraus. Sie sind auf dem richtigen Weg und
werden Ihre Ziele bald erreichen.

„Es ist nicht genug zu wissen,


man muss auch anwenden.
Es ist nicht genug zu wollen,
man muss auch tun.“

Johann Wolfgang von Goethe

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Leben Sie Ihr Leben!

Haris Halkic, 365motivation.de

www.365motivation.de   Seite 125 
 

BONUS: Eine Ausgabe des Motivationsnewsletters auf


www.365motivation.de

Ein guter Plan


Ein guter Plan, der heute umgesetzt wird, ist besser als ein
perfekter Plan, der morgen umgesetzt wird. Merken Sie sich diesen
Satz gut. Er wird Sie daran erinnern nicht nach perfekten Lösungen zu suchen.
Ein Plan oder eine Idee, die gut genug ist, die einen Versuch wert ist, reicht
vollkommen aus. Menschen bewegen sich im Leben nicht deshalb fort, weil sie
nicht den perfekten Plan finden können, sondern weil sie nichts in die Tat
umsetzen.

Der amerikanische Erfolgstrainer Brian Tracy sagt, dass jeder


durchschnittliche Mensch pro Jahr vier Ideen hat, die ihn zum Millionär
machen würden, wenn er bereit wäre sie umzusetzen. Wir beobachten
manchmal erfolgreiche Unternehmer und denken wie einfach eine Idee ist.
Dann fragen wir uns warum wir nicht selbst darauf gekommen sind.

Doch in Wahrheit hatten wir vermutlich noch bessere Ideen als diese und
haben nichts unternommen. An Ideen und Plänen mangelt es uns wirklich
nicht. Jeder hat mehr als genug von ihnen. Es mangelt jedoch an Menschen,
die bereit sind etwas zu wagen und ihr Glück mit einem guten und
vernünftigen Plan zu versuchen, während die anderen auf die perfekte Idee
und ihre Gelegenheit warten.

Der Plan zum Ziel wird mit der Zeit weiter verfeinert und verbessert. Niemand
beginnt mit einem perfekten Plan und einer genialen Strategie zum Erfolg.
Wenn Sie sich Unternehmen wie Starbucks, Wal-Mart, Aldi und Facebook
ansehen, dann waren diese Ideen nicht unglaublich kreativ – nicht bessere als

www.365motivation.de   Seite 126 
 

diejenigen, die Sie jeden Tag haben. Den Unterschied macht immer der
Mensch, der bereit ist auch mit einer nicht perfekten Idee loszulegen.

Gewöhnen Sie sich an keine halben Sachen zu machen. Wenn Sie


entscheiden etwas zu tun, eine Idee auszuprobieren oder einen Plan in die Tat
umzusetzen, dann verlieren Sie keine Zeit. Je länger Sie warten, umso mehr
Zeit geben Sie sich selbst um Ausreden gegen das Handeln zu erfinden. Durch
Warten und Nachdenken hat noch niemand sein Ziel erreicht. Die Gefahr zu
Scheitern besteht immer. Es gibt keinen Schutz davor.

“Versuche nicht zu viele Dinge auf einmal zu tun. Wisse, was du willst,
was die wichtigste Sache heute und morgen ist. Bemühe dich beharrlich
und schaffe es.”

George Allen

Doch nehmen Sie sich vor schnell zu scheitern, falls es nicht so läuft wie
geplant. wenn Sie schnell handeln und eine Idee in wenigen Tagen oder
Stunden umsetzen, befreien Sie sich davon. Entweder hat es geklappt und Sie
können damit weitermachen, oder es war ein Reinfall und auch in diesem Fall
ist das gut, weil Sie nicht mehr darüber nachdenken müssen. Sie wissen, dass
es nicht funktioniert (oder zumindest in diesem Fall nicht) und Ihr Kopf ist frei
für neue Ideen.

Studieren Sie etwas nicht monate- oder sogar jahrelang, ohne zu handeln. Die
richtige Zeit um anzufangen ist niemals morgen, sondern immer
JETZT. Wenn Sie genügend Informationen haben um den ersten Schritt zu
machen, wissen Sie genug. Es gibt zum Beispiel keinen vernünftigen Grund
monatelang Bücher über Existenzgründung zu lesen, wenn man sich nicht
traut ein Gewerbe anzumelden und einfach anzufangen.

www.365motivation.de   Seite 127 
 

Das ist als würde man ein Medizinstudium beenden ohne jemals als Arzt tätig
zu sein. Solches Wissen ist Zeitverschwendung. Es sollte nicht Ihre Aufgabe
sein als wandelndes Lexikon durch die Welt zu laufen, jedem zu erzählen was
funktionieren könnte und was nicht, aber selbst niemals etwas versucht zu
haben.

Sobald Sie anfangen sich zu fragen “Wird das funktionieren?”, “Was könnte
schiefgehen?”, “Was ist, wenn es nicht gut ausgeht?” usw., entfernen Sie sich
von der Umsetzung Ihres Vorhabens. Denken und Hinterfragen NACHDEM
eine Entscheidung getroffen wurde, ist in diesem Fall sinnlos.

Eine Entscheidung ist erst vollständig getroffen, wenn Sie den ersten Schritt
zur Umsetzung getan haben. Viele Menschen nehmen sich in ihrem Leben vor
ein bestimmtes Ziel zu erreichen, wie beispielsweise 30kg abzunehmen oder
mit dem Rauchen aufzuhören, doch die wenigsten machen auch nur den
kleinsten Versuch es zu verwirklichen. Die Zahl derjenigen, die beginnen aber
vorschnell aufgeben, ist noch größer. In beiden Fällen betrügen sich diese
Menschen selbst.

“Um erfolgreich zu werden, müssen Sie ein Mensch der Tat sein.
Lediglich zu wissen ist nicht ausreichend. Es ist notwendig sowohl zu
wissen als auch zu handeln.”

Napoleon Hill

Der einzige sichere Weg um herauszufinden, ob etwas in der Praxis


funktionieren wird oder nicht, ist den Mut aufzubringen und es zu versuchen.
Sagen Sie nicht: “Ich brauche noch mehr Informationen, um mich endgültig zu
entscheiden.” oder “Ich möchte erstmal darüber schlafen und werde morgen
sicher mit der Umsetzung beginnen.” Handeln ist eine positive Gewohnheit,
die Sie sich aneignen müssen, falls Sie sie nicht bereits besitzen. Doch Sie
können sich nicht durch Passivität zur Aktivität erziehen. Wer einmal wartet,
www.365motivation.de   Seite 128 
 

wartet immer. Wer heute nicht beginnt, beginnt auch morgen nicht. Und wer
heute aktiv und wagemutig ist, wird es auch morgen noch sein.

Dinge, die man nie in die Tat umsetzt, können gar nicht funktionieren. Selbst
wenn Sie der schlechteste Basketballspieler der Welt sind, werden Sie niemals
einen Korb erzielen, falls Sie nicht aufs Spielfeld gehen und zu werfen
beginnen.Vielleicht müssen Sie 1000 oder 2000 Versuche machen, aber
irgendwann werden Sie treffen. Doch falls Sie nie aus dem Haus gehen, weil
Sie schon vorher “wissen”, dass Sie nicht treffen werden, dann kann nichts
Gutes dabei herauskommen.

Nehmen wir nur das Beispiel, wenn jemand ein gutes Buch liest, ein CD-Set
kauft oder ein Seminar besucht. Die meisten haben die Einstellung, dass sie
erst alles lernen müssen bevor sie etwas umsetzen. Sie wollen erst das Buch zu
Ende lesen oder die CDs zu Ende hören. Dann werden sie mit Sicherheit etwas
unternehmen, sagen sie sich. Meistens geschieht gar nichts. Sie lesen das
Buch, legen es zur Seite und beginnen ein neues.

Die Menschen, die im Leben am meisten und am schnellsten


vorankommen, sind diejenigen, die am wenigsten Zeit zwischen
dem Lernen von Neuem und dem Umsetzen in der Praxis
verstreichen lassen. Falls Sie in einem Buch bereits auf den ersten Seiten
finden, wonach Sie gesucht haben, oder falls Sie bereits die erste Seite zum
Handeln motiviert, dann tun Sie es!

Warten Sie nicht bis Ihre Motivation abnimmt. Legen Sie es zur Seite und
beginnen Sie sofort. Niemand fragt Sie am Ende des Tages wie viele Bücher Sie
gelesen haben oder wie viele ungenutzte Ideen Sie haben, sondern was Sie
getan haben. Die Ergebnisse sprechen eine deutliche Sprache. Sie müssen
nicht wissen wie man einen riesigen Konzern aufbaut und leitet, etwas von
Buchhaltung verstehen oder ein Marketingexperte sein um sich selbstständig

www.365motivation.de   Seite 129 
 

zu machen, sondern Sie müssen den ersten Schritt machen. Denken Sie nicht
bereits jetzt an den zweiten und dritten Schritt.

Sie wissen nicht, was in der Zukunft passieren wird, und meistens kommt es
sowieso anders als geplant. Doch Sie können heute etwas unternehmen und
morgen die Ergebnisse betrachten. Zur Korrektur Ihres Wegs zum Ziel bleibt
Ihnen dann immer noch genügend Zeit. Wenn Sie nach Gründen dafür suchen
warum es besser ist zu warten oder was passieren könnte, wenn es nicht
funktioniert, dann werden Sie diese Gründe auch finden. Wer die falschen
Fragen stellt, bekommt die falschen Antworten. Anstatt sich zu fragen “Was
könnte schieflaufen? Welche Gefahren bestehen?” sollte man sich fragen “Was
kann ich gewinnen? Wo stehe ich in einer Woche, einem Monat oder einem
Jahr, wenn es klappt?”

Denken Sie nur einmal an den Unsinn und die fehlende Logik in dieser
Situation. Jemand möchte etwas und er weiß wie er es erhält oder zumindest
was andere in einer solchen Lage getan haben. Dann entschließt er sich zu
handeln und sein Ziel zu verwirklichen. Und genau jetzt stellt er sich selbst die
Frage warum er gerade das nicht tun sollte oder wieso er seine Absicht
aufschieben sollte.

Das ist eine schlechte Gewohnheit, die jahrelang praktiziert und gefestigt
wurde, so wie das Rauchen, das genauso unlogisch und unvernünftig ist. Um
eine schlechte Gewohnheit abzulegen, müssen Sie sie durch eine positive
ersetzen. Sie können sich nicht aus dieser Aufschieberitis-Falle herausdenken,
unnötiges Zweifeln und Grübeln hat Sie ja gerade in diese Lage gebracht! Sie
können nur durch Aktivität aus dem Kreis der Passivität herausbrechen.

“Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.”

Demokrit

www.365motivation.de   Seite 130 
 

Und es müssen wirklich keine großen Taten sein. Tun Sie einfach Dinge, die
Sie Ihrem Ziel näher bringen. Alles außer lesen, nachdenken und hinterfragen
ist erlaubt. Reden Sie mit anderen Menschen, die das gleiche Ziel haben, oder
mit solchen, die es bereits erreicht haben. Bezahlen Sie jemanden, damit er
ihnen einen Webseite erstellt. Führen Sie ein Telefoninterview. Sorgen Sie
dafür, dass Sie in Bewegung bleiben.

Machen Sie sich dabei keine Gedanken über die möglichen negativen
Konsequenzen. Sorgen Sie sich nicht. Wenn Sie ständig daran denken, was
passieren könnte, welche Risiken bestehen und das Sie etwas nicht können
bzw. noch nicht bereit sind, werden Sie im besten Fall nichts tun. Im
schlimmsten Fall wird genau das eintreffen, wovor Sie sich so sehr fürchten.
Wenn Sie in Ihrem Unterbewusstsein Samen der Angst säen, werden Sie
Resultate erhalten, die zum Fürchten sind. Es ist Ihr Denken, dass den
Unterschied macht.

Viel Erfolg!

Haris Halkic, 365motivation.de


_____________________________________________________

Das ist eine Ausgabe des 365motivation-Motivationsnewsletters (Nr.17).

Sie erhalten den kostenlosen wöchentlichen Motivationsnewsletter


bequem in Ihr Emailpostfach, wenn Sie sich auf www.365motivation.de
mit Ihrem Vornamen und Ihrer Emailadresse anmelden.

Hier sind einige Newsletterausgaben, die Sie nach der Anmeldung erwarten:

 Die wichtigste Zutat für Erfolg


 Die zwei Erfolgsbremsen lösen
 Mensch, geht das nicht ein wenig schneller?

www.365motivation.de   Seite 131 
 

 Wie erlangt man einen starken Willen, Disziplin und


Motivation?
 Wer nicht fragt, bleibt erfolglos
 Das beste Mittel gegen Angst und Zweifel
 Niemals aufgeben – von Tieren lernen
 Was ist die erschaffende Kraft in Ihnen?
 Folgen Sie Ihrem Traum

Melden Sie sich jetzt kostenlos an um jede Woche diesen


einzigartigen Motivationsnewsletter zu erhalten.

Erhalten Sie Ihr Motivations-Set Jetzt!


Fordern Sie Ihr persönliches Motivations-Set kostenlos auf www.365motivation.de an
und erhalten Sie 40 einfache Wege um heute motiviert zu werden!

 4 Tipps um Ihre Ziele zu erreichen


 Die Eigenschaften von Gewinnern
 3 Wege zu mehr Selbstbewusstsein
 Wie Sie die Kontrolle über Ihr Leben übernehmen
 7 Schritte zu einem unerschütterlichen Glauben
 Die wichtigste Frage, die Sie stellen werden
 Die Angewohnheit lebenslanger Zufriedenheit
 Und über 30 weitere Tipps und Tools!

...auf www.365motivation.de

www.365motivation.de   Seite 132