Sie sind auf Seite 1von 39

Uniformen

Uniformen
Inhalt

Einleitung 03

Anzugarten 06
Dienstanzug Heer 08
Kennzeichnungen und Abzeichen Heer 12
Dienstanzug Luftwaffe 14
Dienstanzug Marine 18
Kampfanzug 24
Feldanzug 26
Flugdienstanzug 28

Weitere Anzugmöglichkeiten 30

Kennzeichnungen und Abzeichen 32

Tätigkeitsabzeichen 34

Auswahl weiterer Abzeichen 36


Einleitung 03

Was heißt eigentlich „Uniform“?

Der Ausdruck vestitura uniformis (einheitliche Kleidung)


wird im Jahr 1309 für die 400 Ritter gebraucht, die Herzog
Friedrich von Österreich nach Speyer begleiten. Soldaten in
Frankreich tragen 1580 „un habit uniforme“, später wird
daraus „uniforme“.

Gleichartige Bekleidung für Soldaten kennt man aber schon


zur Zeit Ludwigs XII. Sie diente als Hilfsmittel um festzustellen,
zu welcher Kompanie Soldaten gehören, die Gewalttaten gegen
die eigene Bevölkerung, z.B. Plünderung, begangen haben.

Erst 1533 wird als Grund für die einheitliche Kleidung ange-
geben: „afin de se rallier mieux“, (damit man sich – während
oder nach der Schlacht – wieder besser versammeln könne).
Der Begriff „Uniform“ kommt erst im 18. Jahrhundert nach
Deutschland. In Preußen ersetzt er unter Friedrich II. allmäh-
lich die bisher gebräuchlichen Bezeichnungen „Libereyen“,
„Livreen“ oder „Montierungen“ für die den Soldaten ge-
lieferten Bekleidungsstücke.

Bereits im Mittelalter ist eine einheitliche Bekleidung des Ge-


folges eines Fürsten oder Ritters in dessen Wappenfarben
bekannt. Auch Stadtknechte sind in den Farben ihrer Stadt
gekleidet. Eine gleichförmige, der heutigen Uniform ent-
sprechende Bekleidung wird aber erst mit der Errichtung der
04 | Einleitung
05

stehenden Heere Mitte des 17. und Anfang des 18. Jahr-
hunderts üblich. Noch während des Dreißigjährigen Krieges
tragen die Söldner ihre mitgebrachte Kleidung. Lediglich in
der Bewaffnung und Ausrüstung herrscht eine gewisse Ein-
heitlichkeit. Freund und Feind unterscheiden sich durch be-
sondere Feldbinden und farbige Zeichen auf den Kleidern
und Kopfbedeckungen. Bunte Federn, Blätter, Reisig und
selbst Strohgebinde sind im Gebrauch.

Nachdem bei einigen Regimentern teilweise einheitliche


Bekleidungs- und Ausrüstungsstücke wie Harnische, Helme,
Hosen, Strümpfe, aber auch schon Röcke in gleicher Farbe
getragen werden, führt der Große Kurfürst (1620 –1688)
eine einheitliche Kleidung bei seinen Truppen ein.

Die farbenfrohen Uniformen des 18. und 19. Jahrhunderts


sind in erster Linie den taktischen Grundsätzen ihrer Zeit
zweckbestimmt angepasst, aber auch modischen Beklei-
dungseinflüssen unterworfen.

Mit den zu Anfang des 20. Jahrhunderts – durch die fortschrei-


tende Waffentechnik – erzwungenen taktischen Veränderun-
gen werden auch die Uniformen den neuzeitlichen Anforde-
rungen in weniger auffälligen Farben angepasst. Erdfarbene
Feldbekleidungen in verschiedensten Grau- und Brauntönen
prägen das äußere Bild moderner Armeen. Allein für Parade-,
Ausgeh- und Gesellschaftszwecke sind teilweise noch farben-
reichere, besonders ausgestattete Uniformen üblich.
06 | Anzugarten
07

Die sicherheitspolitischen Veränderungen der 90er Jahre


haben Auswirkungen auf den Auftrag und die Organisation
der Bundeswehr gehabt.

Zu den drei Teilstreitkräften Heer, Luftwaffe und Marine


sind zwei neue Organisationsbereiche, der Zentrale Sanitäts-
dienst und die Streitkräftebasis, hinzugekommen. Auf die
Uniform der Soldatinnen und Soldaten hat dies keine Aus-
wirkungen gehabt. In der Streitkräftebasis leisten Soldaten
des Heeres, der Luftwaffe und der Marine Dienst, die dabei
die Uniform ihrer Teilstreitkraft tragen.

Soldatinnen und Soldaten des Zentralen Sanitätsdienstes


tragen als besonderes Kennzeichen ein Identitätsabzeichen
auf dem Kragen des Diensthemdes bzw. der Dienstbluse.

Der Bundespräsident ordnet die Uniform der Soldaten und


die Dienstgradbezeichnungen an. Er hat bestimmt, dass der
Dienstanzug beim Heer grau, bei der Luftwaffe blau und bei
der Marine dunkelblau ist. Er hat weiter bestimmt, dass der
Kampfanzug sich farblich nach der jeweiligen Zweckbestim-
mung zu richten hat.

Dienstanzug und Kampfanzug bestehen aus der Grundform


und über 120 Ergänzungen und Abwandlungen. So kann
z.B. statt der Dienstjacke der Pullover oder zusätzlich der
Wettermantel getragen werden.
08 | Dienstanzug Heer/
Dienstgradabzeichen

Hauptmann der Artillerie Oberstabsgefreiter (w) der Artillerie Hauptmann der technischen Truppe
im Dienstanzug mit Blouson im Dienstanzug, Grundform im Sommeranzug, sandfarben
09

Schütze/ Unteroffizier
Kanonier/Jäger

Gefreiter Unteroffizier
Feldwebelanwärter

Gefreiter Fahnenjunker
Unteroffizieranwärter Offizieranwärter

Gefreiter Stabsunteroffizier
Feldwebelanwärter

Gefreiter Stabsunteroffizier
Offizieranwärter Feldwebelanwärter

Obergefreiter Feldwebel

Grundform des Dienstanzugs Heer


• Barett/Bergmütze
• Dienstjacke/Skibluse, grau
Hauptgefreiter Fähnrich
Offizieranwärter • Hose/Rock, anthrazit
• Diensthemd/Dienstbluse, langer Ärmel;
Langbinder, anthrazit
• Halbschuhe, schwarz
Stabsgefreiter Oberfeldwebel • Socken, schwarz/Strümpfe, hell/grau

Oberstabsgefreiter Hauptfeldwebel Unteroffizier der technischen Truppe


im Dienstanzug, Grundform
10 | Dienstanzug Heer/
Dienstgradabzeichen

Hauptgefreiter der Gebirgsjäger- Stabsgefreiter (w) der Instandsetzungs- Leutnant im großen Dienstanzug
truppe im Dienstanzug truppe im Dienstanzug, Grundform mit Mantel und Gefechtshelm
11

Stabsfeldwebel Oberst

Oberstabsfeldwebel Brigadegeneral

Oberfähnrich Generalmajor

Leutnant Generalleutnant

Oberleutnant General

Hauptmann Oberstabsarzt

Im Dienst kann der Dienstanzug auch


ohne Dienstjacke getragen werden,
entweder mit Diensthemd/Dienstbluse,
Stabshauptmann Oberstabsarzt
(Zahnarzt) langer Ärmel mit Langbinder oder mit
Diensthemd/Dienstbluse, kurzer Ärmel
wahlweise mit/ohne Langbinder.

Major Oberstabsapotheker

Oberstleutnant Oberstabsveterinär Oberstleutnant der technischen Truppe


ohne Dienstjacke und Kopfbedeckung
12 | Kennzeichnungen und Abzeichen/
Barettabzeichen

Topographie- Truppe für Feldjägertruppe Fernmelde-


truppe Operative truppe
Information

Jägertruppe Fallschirm- Panzertruppe Panzer-


jägertruppe grenadier-
truppe

Heeresflieger- Kommando Artillerietruppe ABC-


truppe Spezialkräfte Abwehrtruppe

Heeresflug- Pioniertruppe Panzeraufklärungs- Fernspähtruppe


abwehrtruppe truppe/Feldnach-
richtentruppe

Nachschub- Instand- Sanitätstruppe Militärmusik-


truppe setzungstruppe dienst

Wachbataillon Deutsch- Eurokorps Deutsch/


BMVg Niederländisches Französische
Korps Brigade
Kragenspiegel 13

Infanterie Panzer- Panzer-


truppe aufklärungs-
truppe

Artillerie- Heeresflug- Pionier-


truppe abwehr- truppe
truppe

Fernmelde- ABC- Heeres-


truppe Abwehr- flieger-
truppe truppe

Technische Militärmusik-
Truppe dienst

Soldatinnen und Soldaten des Heeres


tragen das Barett in der Farbe, die für
ihre Truppengattung vorgesehen ist. Das
Barettabzeichen gibt einen weiteren Hin-
Sanitäts- Feldjäger-
truppe truppe weis auf die Truppengattung. Die Farben
der Schulterklappen und Kragenspiegel
sind für die jeweilige Truppengattung
identisch.

Offizier im Generale
General-
stabsdienst

Stabsgefreiter (w) mit Kragenspiegel


der technischen Truppe und Barett-
abzeichen der Instandsetzungstruppe
14 | Dienstanzug Luftwaffe/
Dienstgradabzeichen

Oberleutnant im Dienstanzug Hauptfeldwebel (w) im Dienstanzug Oberstleutnant im Dienstanzug


mit Blouson mit Mantel und Fingerhandschuhen mit Pullover und ohne Kopfbedeckung
15

Flieger Unteroffizier
Feldwebelanwärter

Gefreiter Fahnenjunker
Offizieranwärter

Gefreiter UA Stabsunteroffizier

Gefreiter OA Feldwebel

Obergefreiter Fähnrich
Offizieranwärter

Hauptgefreiter Oberfeldwebel

Grundform des Dienstanzugs Luftwaffe


• Schiffchen/Barett, blau
• Dienstjacke, blau
Stabsgefreiter Hauptfeldwebel
• Hose/Rock, blau
• Diensthemd/Dienstbluse, langer Ärmel;
Langbinder, blau
• Hosengürtel/Gürtel, schwarz
Oberstabsgefreiter Stabsfeldwebel • Halbschuhe, schwarz
• Socken, schwarz/Strümpfe, hell/blau

Unteroffizier Oberstabsfeldwebel Stabsunteroffizier (w) im Dienstanzug,


Grundform mit Hose
16 | Dienstanzug Luftwaffe/
Dienstgradabzeichen

Kragenspiegel

Offizier im Generale
General-
stabsdienst

Alle
anderen
Soldaten

Stabsunteroffizier (w) im Hauptfeldwebel im Dienstanzug,


Dienstanzug mit Pullover Grundform
und ohne Kopfbedeckung
17

Oberfähnrich Brigadegeneral

Leutnant Generalmajor

Oberleutnant Generalleutnant

Hauptmann General

Stabshauptmann Generalober-
stabsarzt

Als Kopfbedeckung tragen Soldatinnen


und Soldaten der Luftwaffe das Schiff-
chen, blau. Im Objektschutzregiment
Major Oberstabsarzt
und im Wachbataillon BMVg wird ein
blaues Barett getragen.

Oberstleutnant Oberstabsarzt
(Zahnarzt)

Oberst Oberstabsapotheker Oberstleutnant im Dienstanzug


mit Ganzjahresjacke
18 | Dienstanzug Marine/
Dienstgradabzeichen
(Ärmelabzeichen)

Kapitänleutnant (w) Maat (w) des Logistik- und Stabs- Kapitänleutnant im Dienstanzug
im Sommeranzug, weiß dienstes im Dienstanzug, Grundform mit Blouson
19

Matrose Stabsgefreiter Fähnrich


zur See
Offizieranwärter

Gefreiter Oberstabs- Oberboots-


Unteroffizier- gefreiter mann
anwärter

Gefreiter Maat Hauptboots-


Offizier- mann
anwärter

Obergefreiter Seekadett Stabsboots-


Offizier- mann
anwärter
Grundform des Dienstanzugs Marine
• Schirmmütze, weiß
• Dienstjacke, dunkelblau
• Hose/Rock, dunkelblau
• Diensthemd/Dienstbluse, weiß,
Gefreiter Obermaat Oberstabs-
Bootsmann- bootsmann
langer Ärmel; Langbinder, schwarz
anwärter • Hosengürtel/Gürtel, schwarz
• Halbschuhe, schwarz
• Socken, schwarz/Strümpfe, hell

Hauptgefreiter Bootsmann Korvettenkapitän


im Dienstanzug, Grundform
20 | Dienstanzug Marine/
Dienstgradabzeichen
(Ärmelabzeichen)

Kapitänleutnant im
Sommeranzug, weiß
21

Oberfähnrich Fregatten-
zur See kapitän

Leutnant Kapitän
zur See zur See

Oberleutnant Flottillen-
zur See admiral

Kapitän- Konteradmiral
leutnant

Nur noch in der Marine gibt es für die


Soldatinnen und Soldaten einen Som-
meranzug, weiß. Dieser Anzug wird im
Allgemeinen beim Aufenthalt südlich
des 40. Breitengrades getragen. Er darf
Stabskapitän- Vizeadmiral
leutnant
nicht in der Bundesrepublik Deutschland
angezogen werden.

Korvetten- Admiral Kapitänleutnant (w) im Dienstanzug,


kapitän Grundform
22 | Dienstanzug Marine
23

Grundform des Dienstanzugs Marine,


für Mannschaften bis zur Vollendung
des 30. Lebensjahres
• Mütze, weiß
• Klapphose, dunkelblau
• Hemd, dunkelblau/Hemdkragen, blau
• seidenes Tuch, schwarz, mit Fliege
• Halbschuhe, schwarz;
Socken, schwarz

Matrose im Sommeranzug, Matrose im Dienstanzug,


weiß für Mannschaften bis zur Grundform für Mannschaften bis zur
Vollendung des 30. Lebensjahres Vollendung des 30. Lebensjahres
24 | Kampfanzug
25

Vor dem Hintergrund des neu gewichteten Aufgabenspek-


trums der Bundeswehr haben sich gerade im Bereich der
Kampfbekleidung viele Änderungen ergeben. Bekleidung
und Ausrüstung müssen sowohl für den Einsatz in heißen
und feucht-heißen Regionen dieser Erde als auch für arkti-
sche Einsatzgebiete vorgehalten werden.

Darüber hinaus werden technologische Entwicklungen


in der Bekleidungsindustrie auch bei der Herstellung von
Uniformen berücksichtigt, um einerseits die Funktionali-
tät zu verbessern und andererseits den Tragekomfort zu
erhöhen.

Des Weiteren fließen Erkenntnisse und Erfahrungen aus den


Einsatzgebieten bei der Weiterentwicklung der Bekleidung
mit ein und verändern damit auch das äußere Erscheinungs-
bild der Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr.
26 | Feldanzug

Oberfeldwebel (w) im Feld- Major im Feldanzug Feldwebel im Feldanzug


anzug (Anzugerleichterung), mit Nässeschutzjacke mit Feldjacke, 5-Farb-Tarndruck
3-Farb-Tarndruck ohne Feldbluse
27

Feldanzug, Tarndruck
• Feldmütze, Tarndruck
• Feldbluse, Tarndruck
• Feldhose, Tarndruck
• Hosengürtel, steingrau-oliv
• Kampfschuhe
• Wollsocken

Feldwebel (w) im Feldanzug, Obergefreiter im Feldanzug,


3-Farb-Tarndruck 5-Farb-Tarndruck
(Einsatz in heiß-trockenen Gebieten)
28 | Feldanzug/
Flugdienstanzug

Oberstleutnant der Luftwaffe


im Flugdienstanzug
29

Als Kampfanzug für die Soldatinnen


und Soldaten gibt es eine Vielzahl von
Varianten. Im Vordergrund steht dabei
die Funktionalität. Für den jeweiligen
Einsatz werden darüber hinaus beson-
dere Trageweisen oder zusätzliche Aus-
rüstungsgegenstände befohlen.

Feldwebel im Feldanzug, Obergefreiter im Feldanzug, 5-Farb-Tarndruck,


3-Farb-Tarndruck mit Feldjacke für Besatzungen gepanzerter Fahrzeuge
30 | Weitere Anzugsmöglichkeiten,
Gesellschafts-, Sportanzug,
Sonderbekleidung

Stabsunteroffizier (w) Hauptmann (w) im Gesellschaftsanzug, Soldat im Sportanzug,


im Sanitätsdienst, Grundform Sporttrikot, Sporthose
Sonderbekleidung
31

Der Gesellschaftsanzug für die Soldaten


des Heeres, der Luftwaffe und der Ma-
rine unterscheidet sich in den Farben.
Für die Soldatinnen der Bundeswehr ist
die Farbe des Gesellschaftsanzugs ein-
heitlich dunkelblau.

Soldat im Sportanzug, Oberstleutnant des Heeres


Trainingsanzug im Gesellschaftsanzug, Grundform
32 | Kennzeichnungen und Abzeichen

Heer/Luftwaffe Marine Marine

1 Schulterklappe mit Dienstgradabzeichen 1 Dienstgradabzeichen


Dienstgradabzeichen auf beiden Ärmeln 2 Verwendungsabzeichen
2 Kragenspiegel 1a Offizier Mannschaften
3 Ausländisches, 1b Unteroffizier mit Portepeé 3 internes Verbandsabzeichen
Binationales oder Multi- 1c Unteroffizier ohne Portepeé (nur im Bereich Streitkräfte-
nationales Verbandsabzeichen Laufbahnabzeichen basis/integrierte Verwendung)
als Ärmelabzeichen (Heer) 2a Laufbahnabzeichen Offiziere 4 Schützenschnur
4 Kompaniefeldwebel-Schnur 2b Verwendungsabzeichen 5 Bandschnalle
5 Schützenschnur Unteroffiziere 6 Namensschild
(nur Unteroffiziere 2c Verwendungsabzeichen 7 Leistungsabzeichen
und Mannschaften) Unteroffiziere
6 bis zu zwei Tätigkeitsab- 3 Wachabzeichen
zeichen, davon ein 4 internes Verbandsabzeichen
ausländisches (nur im Bereich Streitkräfte-
basis/integrierte Verwendung)

1 2 2 1

5
5 4
2c
6 8 1 1
6 9 12
3 5
6 7
10 9
3 6
4 1c 2 2
7
6 7
11 10 3
8
4
8

2a 2b
13 13
1a

1b

7 internes Verbandsabzeichen 5 Schützenschnur


8 bis zu zwei Sonderabzeichen, (nur Unteroffizier)
davon ein ausländisches 6 bis zu zwei Sonderabzeichen,
9 Bandschnalle davon ein ausländisches
10 Namensschild 7 bis zu zwei Tätigkeitsabzei-
11 Leistungsabzeichen chen, davon ein ausländisches
12 Verbandsabzeichen (Heer) 8 Bandschnalle
13 Ärmelband 9 Namensschild
10 Leistungsabzeichen
33

Für die Uniform gibt es festgelegte Kennzeichnun-


gen und Abzeichen. Bei Heeres- und Luftwaffen-
uniformen sind an der Dienstjacke Schulterklappen
mit Dienstgradabzeichen und Kragenspiegeln vor-
gesehen. Soldatinnen und Soldaten der Marine tragen
ihre Dienstgradabzeichen am Ärmel bzw. am
Oberarm.

Am Kampfanzug wird als nationale Kennzeichnung


ein Ärmelabzeichen in den Bundesfarben, schwarz-
rot-gold, getragen.

Des Weiteren ist festgelegt, welche Abzeichen, Orden-


und Ehrenzeichen an der Uniform getragen werden
dürfen. Das gilt zum Beispiel auch für ausländische
Abzeichen.
34 | Tätigkeitsabzeichen Heer

Personal im allgemeinen Feldjäger Kraftfahrpersonal


Heeresdienst

Rohrwaffenpersonal Taucher Taucherarzt

Versorgungs-/
Nachschubpersonal

Tätigkeitsabzeichen Luftwaffe

Radarleitpersonal Personal im Stabsdienst Versorgungspersonal

Waffensystemoffizier

Tätigkeitsabzeichen Marine

Personal im allgemeinen Schwimmtaucher Kraftfahrpersonal


Marinedienst

Minentaucher Überwasserwaffenpersonal Schiffstaucher


Tätigkeitsabzeichen Marine 35

Taucherarzt Unterwasserwaffenpersonal Versorgungs-/


Nachschubpersonal

Waffensystemoffizier Kampfschwimmer

Tätigkeitsabzeichen Streitkräfte gemeinsam

ABC-Abwehr- und Personal der Truppe Führungsdienstpersonal


Selbstschutzpersonal für Operative Information

Militärluftfahrzeugführer Ständiger Luftfahrzeug- Fliegerarzt


besatzungsangehöriger

Flugsicherungskontrollpersonal Militärgeographisches Personal Militärmusikpersonal

Raketen- und Sanitätspersonal Personal der Sicherungstruppe


Flugkörperpersonal

Technisches Personal Kompaniefeldwebel, Schiffswacht-


meister und Vorgesetzte in vergl.
Dienststellung
36 | Auswahl weiterer Abzeichen/
Sonderabzeichen

Seefahrendes U-Boot-Personal Kommandant Fallschirmspringer


Personal (Marine)

Sicherungs- Führer einer auf Einzelkämpfer Munitions- Heeresberg-


truppenführer sich gestellten fachpersonal führer
der Luftwaffe Gruppe

Bandschnalle Ärmelband

Leistungsabzeichen Truppendienst Schützenschnur


(nur für Unteroffiziere
und Mannschaften)

Plakette Bronze,
Silber oder Gold
Im Bild:
Heer und
Luftwaffe
Abzeichen für Abzeichen für Abzeichen für
Leistungen im Leistungen im Leistungen im
Truppendienst Truppendienst Truppendienst
Bronze Silber Gold

Orden und Ehrenzeichen

Ehrenmedaille Ehrenkreuz Ehrenkreuz Ehrenkreuz Einsatzmedaille


der Bundeswehr der Bundeswehr der Bundeswehr der Bundeswehr der Bundeswehr
in Bronze in Silber in Gold Im Bild: „ISAF”
Impressum

Herausgeber:
Bundesministerium der Verteidigung
Presse- und Informationsstab
Arbeitsbereich 2 „Öffentlichkeitsarbeit“
Stauffenbergstr. 18
10785 Berlin

Internet:
www.bundeswehr.de

Fotos:
Bundesministerium der Verteidigung, Berlin
Informations- und Medienzentrale
der Bundeswehr, Sankt Augustin
Presse- und Informationszentrum Marine,
Rostock
Christian Ahrens, Köln

Gestaltung:
Gratzfeld Werbeagentur GmbH, Wesseling

Druck:
J.P. Bachem GmbH & Co. KG, Köln

Stand:
September 2006