Sie sind auf Seite 1von 2

Tonus – Wikipedia

Tonus – Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Tonus aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie Unter Tonus versteht man

http://de.wikipedia.org/wiki/Tonus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

Unter Tonus versteht man den Spannungszustand der Muskulatur. In der quergestreiften Muskulatur entsteht er durch abwechselnde Kontraktionen einzelner Muskelfasern, in der glatten Muskulatur durch Dauerkontraktion von Muskelzellen. Der Tonus ist abhängig von Innervation durch das Nervensystem, wobei diese willkürlich oder unwillkürlich erfolgen kann, sowie vom Stoffwechselzustand des Muskels.

erfolgen kann, sowie vom Stoffwechselzustand des Muskels. Alle Muskeln haben einen gewissen Ruhetonus . Selbst bei

Alle Muskeln haben einen gewissen Ruhetonus. Selbst bei scheinbar absoluter Inaktivität finden in gewissem Umfang Kontraktionen statt. Diese reichen aus, um beispielsweise bei schlaffer Lähmung der Streckmuskeln eines Gelenks die Beugemuskeln dieses Gelenks in Beugestellung zu ziehen. Der Ruhetonus beruht auf einem monosynaptischen Reflex und verschwindet erst mit Durchtrennung des den Muskel innervierenden Nervs oder dessen Nervenwurzel.

den Muskel innervierenden Nervs oder dessen Nervenwur zel. Durch Zerstörung der den Muskel versorgenden Nerven oder

Durch Zerstörung der den Muskel versorgenden Nerven oder durch Gifte, die die Nerv-Muskel-Schnittstelle (motorische Endplatte) blockieren (z. B. Curare) kann es zu einem vollständigen Verlust des Muskeltonus kommen. Diesen Zustand bezeichnet man als Paralyse oder Atonie. Die Atonie tritt auch während des REM-Schlafes auf. Den Zustand eines verminderten Muskeltonus nennt man Muskelhypotonie.

Eine Erhöhung des Tonus wird als Muskelhypertonie bezeichnet, die sich in Form eines Krampfes (Spasmus) zeigen kann.

die sich in Form eines Krampfes ( Spasmus ) zeigen kann. Muskelspindel Golgi-Sehnenorgan Gefäßtonus (Tonus der

Muskelspindeldie sich in Form eines Krampfes ( Spasmus ) zeigen kann. Golgi-Sehnenorgan Gefäßtonus (Tonus der Blutgefäße)

Golgi-SehnenorganForm eines Krampfes ( Spasmus ) zeigen kann. Muskelspindel Gefäßtonus (Tonus der Blutgefäße) Von

Gefäßtonus (Tonus der Blutgefäße)( Spasmus ) zeigen kann. Muskelspindel Golgi-Sehnenorgan Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Tonus“ Kategorien:

Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Tonus“

Kategorien: Motorik | Quergestreifte Muskulatur

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Oktober 2009 um 12:22 Uhr geändert.Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Tonus“ Kategorien: Motorik | Quergestreifte Muskulatur 1 von 2 17.03.2010 15:03

Tonus – Wikipedia

http://de.wikipedia.org/wiki/Tonus

Tonus – Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Tonus Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share

Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; zusätzliche Bedingungen können anwendbar sein. Einzelheiten sind in den Nutzungsbedingungen beschrieben. Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.