Sie sind auf Seite 1von 8

Übung 10.

1: Werte bestimmen und umsetzen


Teil 1 – Werte bestimmen

Die folgende Übung wird Dir helfen, Deine wahren Werte zu erkennen. Außerdem
kannst Du Dir im Rahmen dieser Übung darüber klar werden, wie wichtig die einzelnen
Werte in Deinem persönlichen Gesamtwertesystem sind.

Schritt 1

Lies bitte die ab Seite 2 aufgelisteten Wünsche in aller Ruhe durch, und entscheide
Dich dann für mindestens vier und maximal zwölf Wünsche. Bedenke dabei,
dass jeder dieser Wünsche mit einem Wert in Verbindung steht und ein Mensch nur
wenige Werte besitzen und nach ihnen leben kann. Wähle daher sorgfältig aus.
Markiere in der linken Spalte die Nummern der ausgewählten Wünsche.

Wenn Du Dir die Liste anschaust, wirst Du feststellen, dass das im Grunde alles
wichtige und wünschenswerte Dinge sind. Und vieles davon – wenn nicht sogar alles –
wirst Du in der einen oder anderen Form zumindest versuchen zu leben. Darum geht es
jetzt nicht. Es geht darum, die für Dich absolut wichtigsten Dinge herauszufiltern.
Frage Dich also wirklich: Ist das zwar wichtig, kann ich aber auch darauf verzichten?
Müsste ich mich verbiegen, wenn ich das nicht mehr tun könnte? Und dann triff Deine
Wahl. Wie gesagt: Aus den 40 vorgeschlagenen Punkten höchstens 12!

Schritt 2

Bewerte danach die markierten Wünsche mit der Höhe der Prozentzahl (von 1% bis
100%), die Dir der Wunsch wert ist und trage diesen Wert in die rechte Spalte ein.
Dabei dürfen zwei Werte nicht dieselbe Prozentzahl haben. Ich würde zum Beispiel
etwa Folgendes eintragen.

Nr. Ist Dir das wichtig? Wie sehr?

04 Sehr viel Geld und Güter besitzen %

13 Die positiven Seiten des Lebens erkennen 75 %

16 Jeden Tag etwas für das Leben lernen 80 %

23 Die Möglichkeit, Dein Leben selbst bestimmen zu können 95 %

38 Verständnis für unterschiedliche Persönlichkeiten aufbringen 55 %

Und jetzt kommst Du!

www.gesundes-selbstwertgefuehl.de – Übung 10.1 – Werte bestimmen – Seite 1 von 8


Nr. Ist Dir das wichtig? Wie sehr?

01 Mit guten Freunden Freud und Leid teilen %

02 Abläufe effizienter gestalten %

03 Von anderen unabhängig sein %

04 Sehr viel Geld und Güter besitzen %

05 Anderen gegenüber liebenswürdig und hilfsbereit sein %

06 Den Sinn des Lebens erfahren %

07 Dich auf die wirklich wichtigen Dinge beschränken %

08 Ungerechtigkeiten in Deinem Umfeld angehen und beseitigen %

09 Dich um einen ehrlichen Standpunkt bemühen %

10 Im Einklang mit den Menschen sein %

11 Bei allem, was Du tust, Dein Bestes geben %

12 Anerkennung auf einem für Dich interessanten Gebiet erlangen %

13 Die positiven Seiten des Lebens erkennen %

14 Die Vollkommenheit der Natur wahrnehmen %

15 Andere Menschen auf ein gemeinsames Ziel hin lenken %

16 Jeden Tag etwas für das Leben lernen %

17 Bis ins hohe Alter hohe Lebenskraft erhalten %

Anerkennen, dass jeder Mensch seine eigenen Entscheidungen


18 %
treffen darf

19 Dich anderen Menschen tief verbunden fühlen %

20 Dich auf Deine Mitmenschen verlassen fühlen %

www.gesundes-selbstwertgefuehl.de – Übung 10.1 – Werte bestimmen – Seite 2 von 8


21 Kontakt zu engen Freunden pflegen %

22 Aufgaben bis zur Vollkommenheit perfektionieren %

23 Die Möglichkeit, Dein Leben selbst bestimmen zu können %

24 Genügend Wohlstand für ein sorgenfreies Leben %

25 Hilfebedürftige tatkräftig unterstützen %

26 Erkennen, was hinter den Dingen steht %

Ein einfaches Leben, unabhängig von Technik und Kommerz


27 %
führen

28 Die Schwierigkeiten des Alltags beherzt meistern %

29 Mit anderen Menschen fair umgehen %

30 Ein Leben im Einklang mit der Umwelt führen %

31 Auch unangenehme Dinge kraftvoll zu Ende bringen %

32 Von vielen Menschen für seine Leistung bewundert werden %

33 Dich auch an den kleinen Dingen des Lebens erfreuen %

34 In einem vollendet gestalteten Umfeld leben %

In einer Position sein, in der Du den Lauf der Dinge beeinflussen


35 %
kannst

36 Lebensklugheit erlangen %

37 Aktiv das eigene Leben gestalten %

38 Verständnis für unterschiedliche Persönlichkeiten aufbringen %

39 Anderen Wertschätzung und Wärme schenken %

40 Für andere ein vertrauenswürdiger und verlässlicher Partner sein %

www.gesundes-selbstwertgefuehl.de – Übung 10.1 – Werte bestimmen – Seite 3 von 8


Ist Dir etwas aufgefallen? Stimmt: Jeweils zwei Aussagen hängen mit ein und
demselben der 20 Werte zusammen, die in der folgenden Tabelle aufgelistet sind. Bitte
übertrage nun die vergebenen Prozentzahlen in diese Tabelle. Solltest Du Dich für
beide Aussagen entschieden haben, die einen Wert betreffen, dann addiere die
Prozentzahlen (auch wenn es normalerweise immer nur 100% von irgendetwas gibt,
kannst Du heute einmal eine Ausnahme machen – ich kenne Leute, die geben immer
130% ihres Geldes aus. Einen davon kenne ich sogar sehr gut.  ) Zum Schluss bringe
bitte die einzelnen Werte anhand der Prozentzahlen in eine Rangfolge.

Nummer Wert Prozent Prozent Summe Rang


01 / 21 Freundschaft

02 / 22 Optimierung

03 / 23 Autonomie

04 / 24 Materielle Güter

05 / 25 Menschlichkeit

06 / 26 Erkenntnis

07 / 27 Einfachheit

08 / 28 Mut

09 / 29 Fairness

10 / 30 Harmonie

11 / 31 Leidenschaft

12 / 32 Ansehen

13 / 33 Freude

14 / 34 Schönheit

15 / 35 Einfluss

16 / 36 Weisheit

17 / 37 Vitalität

18 / 38 Toleranz

19 / 39 Liebe

20 / 40 Verlässlichkeit

www.gesundes-selbstwertgefuehl.de – Übung 10.1 – Werte bestimmen – Seite 4 von 8


Nun weißt Du also, was in Deinem Leben Vorrang hat und Dir besonders wichtig ist.
Um noch weitere Werte zu entdecken, die für Dein Leben bedeutsam sind, rufe Dir
bitte wichtige Entscheidungen in Erinnerung, die Du in den letzten Jahren getroffen
hast. Kläre für jede Situation, welcher Wert letztlich den Ausschlag für Deine
Entscheidung gegeben hat.

Wichtige Entscheidungen der letzten Jahre


Situation:

Alternativen:

Wert:

Situation:

Alternativen:

Wert:

Situation:

Alternativen:

Wert:

Wie hast Du Dich danach gefühlt? (Du erinnerst Dich? Letztlich geht es immer nur um
Gefühle! Bei uns speziell um Dein Selbstwertgefühl!) Wie würdest Du heute entschei-
den? Willst Du diesen Werten auch zukünftig eine Bedeutung in Deinem Leben geben?

Nun überlege bitte einmal, was Du an anderen Personen bewunderst oder worum Du
diese beneidest. Zur Orientierung kannst Du Dir hier eine Liste häufig genannter Werte
herunterladen.

Erstrebenswerte Werte, die Du an anderen siehst

www.gesundes-selbstwertgefuehl.de – Übung 10.1 – Werte bestimmen – Seite 5 von 8


Stelle nun Deine persönliche Werteliste zusammen. Sie setzt sich zusammen aus
den oben ermittelten Werten, die einen hohen Rang einnehmen, und Deinen zusätzlich
gefundenen Werten.

Deine wichtigsten Werte

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

Teil 2 – Werte umsetzen

Deine eigenen Werte zu kennen, ist nur der erste Schritt. Entscheidend für ein
gesundes Selbstwertgefühl ist, dass es Dir möglichst häufig gelingt, Dich diesen Werten
gemäß zu verhalten und sie damit auch tatsächlich umzusetzen. Nenne eine konkrete
Situation, in der Du ganz klar nach einem Deiner Werte gehandelt hast, und beschreibe
diese in Stichworten.

Situation, in der Du nach Deinem Wert Nummer 1 gehandelt hast

Situation, in der Du nach Deinem Wert Nummer 2 gehandelt hast

www.gesundes-selbstwertgefuehl.de – Übung 10.1 – Werte bestimmen – Seite 6 von 8


Situation, in der Du nach Deinem Wert Nummer 3 gehandelt hast

Situation, in der Du nach Deinem Wert Nummer 4 gehandelt hast

Situation, in der Du nach Deinem Wert Nummer 5 gehandelt hast

Situation, in der Du nach Deinem Wert Nummer 6 gehandelt hast

Situation, in der Du nach Deinem Wert Nummer 7 gehandelt hast

www.gesundes-selbstwertgefuehl.de – Übung 10.1 – Werte bestimmen – Seite 7 von 8


Du ahnst, welche Frage jetzt kommt, oder? Genau: Wie hast Du Dich danach gefühlt?
Ein Verhalten in Übereinstimmung mit Deinen eigenen Werten hinterlässt ein
angenehmes Gefühl. Rufe Dir dieses gute Gefühl in Erinnerung, es kann wie ein innerer
Kompass wirken.

Überlege nun, ob Du einige Werte aus Deiner Werteliste bisher erst wenig umgesetzt
hast. Um welche Werte handelt es sich?

Bisher wenig umgesetzte Werte

Woran könnte es gelegen haben, dass Du diese Werte nicht umgesetzt hast? Sind Dir
diese Werte wirklich wichtig, oder glaubst Du nur, dass sie Dir wichtig sein müssten?
Manchmal gerät man in Versuchung, Werte als die eigenen zu benennen, weil sie in der
Gesellschaft eine sehr hohe Akzeptanz haben. Überprüfe Deine obige Aufstellung
daraufhin bitte noch einmal. Möchtest Du vielleicht einen Wert streichen? Sei dabei
bitte vollkommen ehrlich zu Dir selbst. Die ausgewählten Werte sollten DIR wirklich
wichtig sein! In diesem Kurs geht es nicht darum, wie Du nach außen hin dastehst, in
diesem Kurs geht es darum, dass Du Deinen eigenen Wert und deshalb auch Deine
eigenen Wertvorstellungen erkennst und vor Dir selbst bestehen kannst!

Hast Du Deine Liste noch einmal genau überprüft? Gut. Falls Du feststellst, dass die
oben genannten bisher wenig gelebten Werte Dir tatsächlich wichtig sind, überlege, wie
Du diese Werte in Deinem Leben zukünftig umsetzen kannst.

Pläne zum Umsetzen von Werten


Welchem Wert willst Du künftig eine besondere Bedeutung in Deinem Leben geben?

Beschreibe die konkrete Situation, in der Du den Wert umsetzen kannst.

Was genau willst Du tun?

Damit soll es für heute genug sein. Wenn Du Dich noch weiter mit diesem Thema
befassen möchtest, findest Du im Buch zum Kurs ab Seite 35 noch etwas Material.

www.gesundes-selbstwertgefuehl.de – Übung 10.1 – Werte bestimmen – Seite 8 von 8