You are on page 1of 2

PSYCHIATRISCHES TESTAMENT

Hiermit verfüge ich, _______________________ (wohnhaft in _____________


______________ ), derzeit voll einsichts- und urteilsfähig, dass ich im Falle
einer psychiatrischen Zwangsunterbringung im Zustand ärztlich
festgestellter fehlender Einsichts- und Urteilsfähigkeit mit folgenden
Behandlungsmethoden nicht behandelt werden will:

- gehirnchirurgische Behandlungen
- Schockbehandlungen (Elektrokrampftherapie, Insulinschock)
- Psychopharmaka (Neuroleptika, Antidepressiva, Tranquilizer, Schlaf-
und Beruhigungsmittel, Psychostimulantien, etc..)
- Medikamente, die mit Psychopharmaka kombiniert sind

Statt dessen will ich mit menschlicher Zuwendung und Verständnis


behandelt werden, sowie mit pfanzenheilkundlichen Mitteln und
Homöopathika.

Bei Zuwiderhandlung werde ich - bzw. werden die von mir im voraus
bestimmten Personen, bei denen eine Kopie dieser Vorausverfügung
hinterlegt ist (siehe unten) -
Strafanzeige erstatten und Schmerzensgeld einklagen.

Wien, am
_________________________
(Unterschrift der verfügenden Person)

Zur Durchsetzung meines Willens bevollmächtige ich folgende Personen


(Namen + Telefonnummern):

____________________ ____________________ ___________________

Dieses Dokument ist hinterlegt bei (Stempel und Unterschrift des Rechtsanwaltes):