Sie sind auf Seite 1von 1

züricHsee-zeitung bezirK Horgen

DONNERSTAG, 14. APRIl 2011 region 7

Remis in Wollerau
tiscHtennis. Noch immer müssen
die Wädenswiler Zweitligisten um den
Klassenerhalt bangen, auch wenn die
Florian Attinger gewinnt Gold
Wahrscheinlichkeit eines Scheiterns ol. Die Schweizer Meister- noch nicht entscheidend distanzieren. Jenzer begnügen. Nach den Schweize- Jahre nur eine Minute auf die Siegerin
mathematisch immer kleiner werden schaft im Mitteldistanz-OL Aber im Gegensatz zu den anderen rinnen klassierten sich eine Kanadierin, Ruth Wydenkeller (Welsikon) ein. Bei
dürfte. Mit einem Unentschieden in schnellen Läufern in seiner Kategorie eine Französin, eine Italienerin und den Frauen bis 16 Jahre hiess die über-
Wollerau taten Sonja Wicki, Felix
fand bei Bremgarten statt. zeigte der Gymnasiast in der Folge sechs Tschechinnen. Gut möglich, dass legene Siegerin einmal mehr Sandrine
Schmid und Christian Schönbächler Florian Attinger gewann Gold, einen sauberen, fehlerfreien Lauf. Gross und Jenzer diese Läuferinnen an Müller (Unterägeri). Sie nahm Paula
einen grossen Schritt zur Erreichung Julia Gross Silber, Paula Gross der Junioren-WM Anfang Juli in Polen Gross über fünf Minuten ab. (e)
des Minimalziels. Die Wädenswiler Silber für Julia Gross wieder treffen werden.
und Silvia Baumann je Bronze. Weitere resultate von läuferinnen und läufern
Tischtennisspieler lagen 1:3 in Rück- Julia Gross (Richterswil) und Sarina Sowohl die Horgner Seniorin Silvia aus der region zimmerberg. Herren über 35
stand, bevor sie zur Aufholjagd an- Jenzer (Huttwil) sind die derzeit stärks- Baumann als auch die Richterswiler Jahre (5,6 km / 110 m / 29 Teilnehmer): 9. Mar-
kus Hotz, Hirzel, 34:56. Damen A lang (4,2/90/
setzten. Wichtig war der Gewinn des Der 14-jährige Adliswiler Florian At- ten OL-Juniorinnen der Schweiz. Wäh- Nachwuchsläuferin Paula Gross sam- 53): 10. Regula Bernhard, Hirzel, 35:11. Damen
Doppels: Wicki/Schönbächler mach- tinger lief die ersten Posten im Gebiet rend Gross am Samstag vor Jenzer den melten am vergangenen Wochenende über 35 Jahre (3,8/90/28): 8. Pamela Hotz, Hir-
ten damit unerwartete Einzelniederla- Erdmannlistein bei Bremgarten rasch Titel im Sprint-OL holte, musste sie für die OL Zimmerberg Podestplätze. zel, 33:50. Damen über 50 Jahre (3,3/80/48):
7. Regina Neukom, Adliswil, 29:29. 8. Arlette Pi-
gen wieder wett. (äch) an. Allerdings konnte er in der Start- sich beim sonntäglichen Mitteldistanz- Baumann büsste an der Mitteldistanz- guet, Zürich, 29:43. Damen bis 18 Jahre (4,2/
2. liga, Gruppe 3: Wollerau - Wädenswil Iv 5:5. phase die stärksten Konkurrenten rennen mit dem zweiten Rang hinter SM in der Kategorie Frauen über 60 90/42): 5. lilly Gross, Richterswil, 32:21.

Miss-Zürich-Finalistin Grosser Erlös


aus Börse
hilft Schülern ricHtersWil. Die Kinderkleider-
und Spielwarenbörse des Vereins
Hirzel. Miss-Zürich-Finalistin lerweile die Bälle im Mittelfeld der 2.- Frauen Richterswil/Samstagern im
Jennifer Arman hat die Firma Liga-Frauen des FC Richterswil ver- Frühling vom 28. bis 31. März brachte
teilt, «irgendwann ging bei mir aber einen erwirtschafteten Reinerlös in der
Fresh Up gegründet. Mit der Knopf auf, ich bekam Freude am Höhe von 1800 Franken. Er wird der
individuellem Unterricht will Schulstoff und auch bessere Noten.» Organisation «Sucht-Info Schweiz» ge-
sie in den Schülern die Freude Dies will sie nun auch bei anderen spendet. Die Herbstbörse findet vom
am Unterricht wecken. Kindern und Jugendlichen erreichen, 26. bis 29. September 2011 statt. (e)
sie motivieren und das Selbstvertrauen
stärken. Hinter der Firmengründung
Kurt und Dorli rohr. Bild: zvg Wer schlechte Noten hat, hat weniger
Interesse am Schulstoff und ein kleine-
steckt zudem ein weiterer Gedanke:
«Die Uni ist sehr theoretisch, und wir
vERANSTAlTUNGEN
res Selbstbewusstsein. Wem der Unter- wollten endlich in der Praxis anwen- Literarische Reise mit Speise

Alt-Redaktor feiert richt hingegen Spass bereitet, erzielt


auch bessere Noten – das ist die Mei-
nung von Jennifer Arman und Adrian
den, was wir während des Wirtschafts-
studiums lernen.» (e)
WäDensWil. Unter dem Motto «Es
muss nicht immer Kabeljau sein» wer-
den Cathrin Störmer, freischaffende

60. Hochzeitstag
Internet: www.freshup.ch.
Stucki. Deswegen haben die Hirzlerin Schauspielerin, und Samuel Streiff,
und der Altendörfler die Firma Fresh Schauspieler, am Freitag, 15. April, in
Up gegründet. Dort erteilen sie indi- Jennifer Arman. der Fabrikbeiz lesen. Zu dieser litera-
WäDensWil. Heute feiert das Ehe- mal, gemeinsam eine kleinere oder viduellen Unterricht, Gruppenunter- Bild: usgang.ch rischen Reise mit ausgesuchten Texten
paar Dorli und Kurt Rohr, wohnhaft grössere Reise zu unternehmen. richt, Expressunterricht vor einer und kulinarischen Spezialitäten aus
an der Oberdorfstrasse in Wädenswil, Glücklich sind sie, wenn sie viel Zeit Prüfung, Probezeitbegleitung im dem Norden lädt die Lesegesellschaft
mit dem 60. Hochzeitstag die diaman- im Kreise ihrer grossen Familie ver- Gymnasium oder durch Korrigieren ein. In Skandinavien werden – wie es
tene Hochzeit. Der Jubilar ist vielen bringen können. Freundschaften zu von Arbeiten für alle vom Primar- seit einigen Jahren scheint – nicht nur
Lesern als ehemaliger Redaktor beim pflegen, ist ihnen aber ebenso wichtig schüler bis zum Studenten. Auch Krimis geschrieben. Der norwegische
«Allgemeinen Anzeiger vom Zürich- und liegt ihnen sehr am Herzen. Die bieten sie Vorbereitungskurse für Nobelpreisträger Hamsun, der däni-
see», aus dem die «Zürichsee-Zeitung ganze Familie und Freunde gratulie- Prüfungen an. sche Märchendichter Hans Christian
Bezirk Horgen» hervorging, noch bes- ren den Jubilaren zu diesem nicht Die beiden 24-jährigen Wirt- Andersen, Selma Lagerlöfs Nils Hol-
tens bekannt. Heute geniesst das Ju- alltäglichen Jubiläum und wünschen schaftsstudenten haben bereits gersson und Astrid Lindgrens frecher
belpaar den wohlverdienten Ruhe- den beiden noch sehr viele gemeinsa- über mehrere Jahre Erfah- Michel aus Schweden, Henrik Ibsen
stand bei sehr guter, körperlicher und me und glückliche Jahre. Die Redak- rung mit Nachhilfeunter- und Jon Fosse als viel gespielte Dra-
geistiger Gesundheit. Diese gute Ver- tion schliesst sich den Glückwünschen richt gesammelt. Dennoch matiker aus Norwegen werden an die-
fassung erlaubt es ihnen immer wieder an. (e) können sie zu zweit nicht sem Abend «auftreten», aber auch we-
alle Fächer unterrich- niger bekannte und doch markante
ten. «Dank unseres Schriftsteller aus dem Norden
grossen Netzwerks Europas. (e)
Rumänienhilfe mit Gegen den Ersten kennen wir viele gute Freitag, 15. April, ab 19 Uhr, Fabrikbeiz, Tuwag-
Areal, Wädenswil. Eintritt: 70 Franken (inkl. Es-
Lehrer, welche das
grösserem Vorstand FussbAll. Mit dem Sieg im Kellerdu- lehren, was wir
sen, ohne Getränke), Anmeldung erforderlich
über Telefon 044 780 22 38 oder E-Mail reisen-
ell gegen Horgen 2 konnte die erste nicht abdecken speisen@bluewin.ch.
Horgen. Rund 40 Personen nahmen Mannschaft des FC Richterswil einen können», erzählt
an der 4. Generalversammlung des wichtigen Schritt in Richtung Ligaer- Jennifer Arman, Nidelbad-Märt zu Ostern
Vereins Rumänienhilfe «Pro Sighisoa- halt machen. Am kommenden Sonn- die sich zu den rüscHliKon. Am Samstag, 16. April,
ra» in Horgen teil. Die Versammlung tag hat das 3.-Liga-Team vor heimi- letzten zwölf Kan- organisiert die Diakonie Nidelbad ihren
ging trotz anfänglichen Zwischentö- schem Publikum aber eine harte Nuss didatinnen der Miss- traditionellen Frühlingsmarkt. Ver-
nen gut über die Bühne. Als Präsiden- zu knacken: Um 15.30 Uhr treten die Zürich-Wahl zählen schiedene Verkaufsstände der Gärtne-
tin wählten die Mitglieder an der Ver- Richterswiler auf dem Sportplatz darf. rei Nidelbad und der Längimoos-Bau-
sammlung einstimmig Viviane Schwi- Chalchbüel gegen den aktuellen Ta- ernbetriebe bieten unter anderem
zer. Der Vorstand wurde zudem auf bellenersten Lachen/Altendorf an. (e) Selbst schüchtern Osterkreationen, Handgemachtes für
fünf Personen aufgestockt. Damit soll Freitag, 15. April: FCR veteranen - Schlieren (20 Der Unterricht findet je die Kleinen und Leckereien. Auf dem
die Verantwortung für den Verein auf Uhr, Chalchbüel). nach Wunsch an den Programm stehen auch Osterbasteln in
Samstag, 16. April: FCR B Juniorinnen - Schlie-
mehreren Schultern verteilt werden. ren/YF Juventus (11 Uhr, Sternen), Thalwil - FCR Standorten in Wädenswil, in der Kreativ-Werkstatt und zwischen 11
Einstimmig gewählt wurden Elisabeth Ea (11 Uhr, Thalwil), Ober-rieden - FCR Eb (11 Altendorf oder bei den Schü- und 14 Uhr der «Gschichte-Höck».
Jordi, Hans Seiler, Alice Weidmann Uhr, Oberrieden), Tuggen - FCR Db (12 Uhr, Tug- lern zu Hause statt. Auch Verschiedene Verpflegungsstände wer-
gen), FCR Dc - Knonau-Mettmenst. (13 Uhr,
und Therese Schärer. Den Vorstand Ster-nen), Adliswil - FCR Cb (13.15 Uhr, Adlis- die Wochentage und die den warme und kalte Köstlichkeiten im
verlassen haben der Kassier C. René wil), FCR Ba - Kilchberg-Rüschlikon (14 Uhr, Tageszeiten dürfen die Angebot haben, und auch die Kaffee-
Chalchbüel), Feusisberg-Schindellegi - FCR Ca
DeThomas und die Aktuarin Elisa- (15 Uhr, Feusisberg), FCR Da - Feusisberg-Schin-
Kunden bestimmen. wirtschaft wird nicht fehlen. (e)
beth Rüegg. Die abtretenden Reviso- dellegi (15 Uhr, Sternen). «Ich war selbst ein Samstag, 16. April, 10 bis 15 Uhr. Gästehaus
ren Hans Seiler und Roger Good Sonntag, 17. April: Red-Star - FCR 2 (10 Uhr, All- schüchternes Kind und Nidelbad, Eggrainweg 3, Rüschlikon. Weitere
konnten durch Elisabeth Baumer Sol- mend Brunau / ZH), FCR Frauen 2 - Adliswil (11 musste die dritte Klasse informationen bei Tamara Würgler-Bernhards-
Uhr, Chalchbüel), FCR Frauen 1 - Einsiedeln (13 grütter unter der E-Mail-Adresse tamara.wuerg-
dan und Markus Niederer ersetzt wer- Uhr, Chalchbüel), FCR 1 - lachen/Altendorf wiederholen», erinnert ler@nidelbad.ch oder auf der Homepage
den. (e) (15.30 Uhr, Chalchbüel). sich Arman, die mitt- www.nidelbad.ch.

Anzeige

FRÜHLINGSFEST f d a s g e s a mte Sortime


nt
Auch in Ihrer Nähe:
Stöckli Outdoor Sports • Florhofstrasse 13 (i de alte Fabrik) • 8820 Wädenswil
15. April, 9 – 18.30 Uhr • 16. April, 8 – 16 Uhr • in Wädenswil
10% a u
m it W ü rf e lglück bis zu
und
16%
• Wettbewerb: 1. Preis Stöckli-Bike im Wert von CHF 2’990.– *
• Gratis-Laufanalyse • betreute Hüpfburg • Festwirtschaft
• grosser Bike- und Elektrovelo-Test bestellungen
.
velos, Sonder ierbar.
*exkl. Elektro ne n, Ra batten kumul
an de re n Ak tio
Nicht m it

324451