Sie sind auf Seite 1von 1

Modul 11 (Pflichtmodul) 2.

2
Europäische Kulturförderung
David Röthler Kompaktseminar Raum 5.005
Do/Fr 28./29.04.2011
10.00 – 17.00 Uhr / 9.00 – 13.30Uhr

Die Europäische Union vergibt finanzielle Mittel auf unterschiedlichsten Gebieten in


zahlreichen Förderprogrammen. Gerade angesichts der tatsächlich oder vermeintlich leeren
Kassen der öffentlichen Haushalte bieten diese eine Möglichkeit für zusätzliche Mittel für
innovative Vorhaben und erlauben die Partizipation an der Gestaltung der Zukunft Europas.
Zudem fördern EU-Projekte die internationale Vernetzung von Kultur, Bildung und
Wissenschaft. Der grenzüberschreitende Erfahrungsaustausch erweitert den Horizont,
fördert Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen.
EU-Projekte zu beantragen und zu koordinieren unterscheidet sich in zahlreichen Aspekten
von der Antragstellung und Durchführung von Projekten, die auf lokaler, regionaler oder
nationaler Ebene finanziert werden. Eine Vielzahl von EU-Programmen – neben dem
bekannten Programm „Kultur 2007-2013“ – kommt für die Finanzierung von Kulturprojekten
in Betracht.
Es werden Einblicke in die Praxis der Konzeptentwicklung, PartnerInnensuche,
Antragsstellung und Projektdurchführung anhand von Beispielen gegeben.

Internetlinks:
http://www.ccp-deutschland.de/
http://www.europa-foerdert-kultur.info/
http://ec.europa.eu/culture/