Sie sind auf Seite 1von 3
Büro: +41 (0)33 221 48 92 Adresse : GPMC Aussendungshaus Scheibenstrasse 3 3600 Thun Häufig

Büro:

+41 (0)33 221 48 92

Adresse:

GPMC

Aussendungshaus

Scheibenstrasse 3

3600 Thun

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Dieses Papier soll dir helfen, möglichst viele deiner Fragen zu beantworten.

a) Wann beginnt das Schuljahr im 2011?

Das Schuljahr beginnt am Sonntag, 14. August 2011. Ab Mitte Juli 2011 besteht die Möglichkeit, ins Aussendungshaus einzuziehen.

b) Wie viel kostet das erste Jahr im Aussendungshaus?

Pro Monat kostet das Leben im Aussendungshaus sfr. 1250.--/ Person (Stand 2010, kleine Anpassungen je nach Zimmereinteilung und Teilnehmerzahl möglich). In diesem Betrag sind die Wohnungsmieten, die gesamten Esskosten, Billag-Gebühren, Internetanschluss, Telefonanschluss, Mobiliar in allgemeinen Räumen, Parkplätze für Autos und das gesamte Schulgeld (Lehrabende, Aussendungshausabende, Praxistage, Unterlagen und Material für Unterricht usw.) inbegriffen. Nicht inbegriffen sind die Reisekosten für Einsätze (z.B. Besuch Gemeindegründungsteam in Grenchen) und gemeinsame Exkursionen (z.B. Mitarbeit an PraiseCamp). Ehepaare bezahlen 1‘750.pro Ehepaar. Sollte das Geld für jemand ein Problem darstellen, suchen und finden wir gemeinsam sicher eine gute Lösung.

c) Welcher Teilzeitbeschäftigung kann ich während dem 1. Jahr nachgehen?

Während dem Jahr im Aussendungshaus arbeitest du normal in der Privatwirtschaft weiter, allerdings mit einem eingeschränkten Arbeitspensum. Wir empfehlen dir ein Arbeitspensum von 60 70 %. Als oberstes Limit sehen wir ein Arbeitspensum von 80 %. Gerne geben wir dir bei der Jobsuche in der Umgebung von Thun ein paar Tipps. Es besteht allenfalls die Möglichkeit, einen Job von einem Absolventen zu übernehmen.

d) Wie sieht es mit der Freizeit aus? Kann ich am Weekend nach Hause gehen?

Wenn jemand in das Aussendungshaus einzieht, ist das sein neues zu Hause. Wir werden während dem Jahr einige Weekends (2-3) durchführen. Ein Aussendungshaus-Weekend beginnt jeweils am Freitag, 13.30 und dauert bis am Samstag, 12.00 Uhr. Ab Samstagmittag bis Sonntagabend finden somit mit ganz wenigen Ausnahmen keine Programmpunkte statt. Und somit besteht die Möglichkeit, auch mal in deine alte Heimat zu reisen.

e) Wie kann ich mich anmelden?

Du kannst direkt mit dem Kontaktformular auf der Homepage Kontakt mit uns aufnehmen. Nach der erfolgten Kontaktaufnahme werden wir einen gemeinsamen Gesprächstermin vereinbaren und uns zu einem Gespräch treffen. Nach diesem Gespräch erhältst du einen Fragebogen und das offizielle Anmeldeformular. Mit diesem Anmeldeformular kannst du dich dann anmelden.

Büro: +41 (0)33 221 48 92 Adresse : GPMC Aussendungshaus Scheibenstrasse 3 3600 Thun f)

Büro:

+41 (0)33 221 48 92

Adresse:

GPMC

Aussendungshaus

Scheibenstrasse 3

3600 Thun

f) Was geschieht nach dem 1. Jahr?

Der Schwerpunkt im ersten Jahr besteht aus Evangelisation, Gemeindegründung und Jüngerschaft. Während dem Schulungsjahr entscheiden wir gemeinsam, ob du nach dem Jahr direkt in eine Gemeindegründung gehen möchtest oder nicht. Wenn du dich nicht für die Gemeindegründung entschliesst, dann empfehlen wir dir ein Praktikum in einer Gemeinde, das Weiterstudium am ISTL oder einfach eine Rückkehr in deine Gemeinde mit einer entsprechenden Praxisanwendung vor Ort.

g) Wie werden die Teams ab dem 2. Jahr zusammengestellt?

Während dem Jahr formieren wir gemeinsam die zukünftigen Teams für eine mögliche Gemeindegründung. Jedes Team besteht aus mindestens 3 Teilnehmern. Es besteht auch die Möglichkeit, dass sich ein Team einer bestehenden Gemeindegründung anschliesst und dort mithilft.

h) Wie finden wir den richtigen Aussendungsort?

Während dem Schulungsjahr sprechen und beten wir viel über mögliche Aussendungsorte. Wir versuchen, die neuen Teams in dieser Frage entsprechend zu begleiten (Gespräche, Gebetswoche usw.). Alle Teams entscheiden am Schluss selber, wo sie hingehen.

i) Wie sieht der Tages- und Wochenablauf im Aussendungshaus aus?

Der Ablauf im Aussendungshaus wird von einigen Schwerpunkten bestimmt:

Lehrabend:

A‘Hausabend: Donnerstag, 19.00: wöchentlicher Strasseneinsatz, ab 20.30 Aussendungshausabend

Dienstag, 19.45: Worship + Gebet, anschliessend Lehrabend

Stille:

Freitagmorgen, 07.30: Stille und persönliches Bibelstudium

Praktikum:

Freitagnachmittag, 13.30: begleitetes Praktikum im Bereich Gemeindebau*

Studium:

Samstagmorgen, 07.30: Individuelles Studium und Aufgaben (kann auch an anderem Tag erledigt werden).

 

Mo

Di

Mi

Do

Fr**

Sa

So

07.30

Arbeit

Arbeit

Arbeit

Arbeit

Stille / Bibel

Persönliches

Frei

12.00

Studium

13.30

Arbeit

Arbeit

Frei/Arbeit

Arbeit

*Praktikum

Frei

Frei

18.00

19.00

Frei

19.45

Frei

19.00

Frei, 1 x im Monat Gebetsnacht

Frei

Frei

22.00

Lehrabend

Einsatz,

A‘Abend

* Ab Oktober beginnen die begleiteten Praktikums (Gemeindegründung, Aufbau Arbeiten usw.) ** 1 x im Monat findet am Freitag ein Teamtag statt

Büro: +41 (0)33 221 48 92 Adresse : GPMC Aussendungshaus Scheibenstrasse 3 3600 Thun j)

Büro:

+41 (0)33 221 48 92

Adresse:

GPMC

Aussendungshaus

Scheibenstrasse 3

3600 Thun

j) Praktikumstag

Praktische Erfahrungen sind im Gemeindebau / Gemeindearbeit wichtig. Unser Ziel ist es, dich während dem Jahr im Aussendungshaus praktisch gut auf die Zeit nach dem Trainingsjahr vorzubereiten. Nach den Herbstferien bieten wir daher verschiedene Praktikums an. Mit dem Ziel, dir möglichst einen praktischen Einblick in ein von dir bevorzugtes Aufgabengebiet zu vermitteln. Dies kann in einer bestehenden Gemeindegründung (z.B. Grenchen), beim Aufbau von einem Jugendgottesdienst (in Thun) oder in einer klassischen Jugendarbeit (z.B. Ekklesia) sein. Wo du ab den Herbstferien praktisch reinschnuppern kannst, besprechen wir im ersten Quartal des Trainingsjahres gemeinsam.

k) Was wird für ein Inhalt an den Lehrabenden vermittelt

Gerne senden wir dir einen detaillierten Stundenplan per Mail / Post. Schwerpunkte der Schulung sind:

Evangelisation (EE, Life-Seminar), Gemeindebau, Jüngerschaft und Gemeinschaft.

l) Ist dieses Aussendungshaus etwas für mich? Schaffe ich das?

Wir erwarten von allen Teilnehmern eine abgeschlossene Lehre. Die schulischen Erwartungen im Aussendungshaus sind mit einem normalen Lehrabschluss gut erfüllbar. Aufgrund eines möglichen Weiterstudiums am ISTL sind unsere Fächer klar strukturiert, was das Lernen erleichtert. Mit der nötigen Selbstdisziplin und der richtigen Einstellung wirst du das Schuljahr schaffen.

m)Hast du Fragen?

Für alle weiteren Fragen stehen wir dir jederzeit gerne zur Verfügung!