Sie sind auf Seite 1von 3

M LK HT 4

Seite 1 von 3

Name: _______________________

Abiturprüfung 2010
Mathematik, Leistungskurs

Aufgabenstellung:

In dieser Aufgabe werden Flugbahnen von Flugzeugen mit Hilfe von Geraden modelliert,
auf denen sich die Flugzeuge jeweils mit konstanter Geschwindigkeit bewegen.

Die Bewegung zweier Flugzeuge F1 und F2 wird während des Steigflugs, beginnend mit
dem Zeitpunkt t  0 des Starts, durch die beiden Gleichungen

  0  2   2  2
f1 : x  4  t  0 und f2 : x  2  t   1  , t  0 , beschrieben.
 
0 1 0 1
       

Dabei ist t die Zeit in Stunden; die Koordinaten der Ortsvektoren bezeichnen Längen in der
Längeneinheit 100 Kilometer, die Koordinaten der Geschwindigkeitsvektoren Geschwindig-
keiten in der Einheit 100 Kilometer pro Stunde.

a) Geben Sie die Koordinaten der Startpositionen beider Flugzeuge an.

Berechnen Sie den Abstand der beiden Startpositionen sowie die Geschwindigkeiten der
beiden Flugzeuge während des Steigflugs in km/h.

Bestimmen Sie die Winkel, unter denen die beiden Flugzeuge gegenüber der x1-x2-Ebene
nach dem Start steigen. (11 Punkte)

Nur für den Dienstgebrauch!


M LK HT 4
Seite 2 von 3

Name: _______________________

b) (1) Der Steigflug des Flugzeugs 1 ist zur Zeit t1 im Punkt P1 beendet, wenn es eine
Flughöhe von 10 000 Metern erreicht hat.
Berechnen Sie t1 und die Koordinaten des Punktes P1 .
[Zur Kontrolle: P1 (0,2 | 4 | 0,1) ]

(2) Nach Erreichen der Flughöhe von 10 000 m fliegt das Flugzeug 1 in Richtung des
 5
Geschwindigkeitsvektors v1   3  weiter. Während dieser Phase des Fluges wird es
0
 
von einer Radarstation erfasst, die sich in der Position R (2 | 6 | 0) befindet. Auf dem
Radarschirm ist das Flugzeug sichtbar, wenn es maximal 200 km von R entfernt ist.

Ermitteln Sie, wie lange das Flugzeug 1 auf dem Radarschirm sichtbar ist.
(13 Punkte)

c) Das Flugzeug 2 erreicht seine maximale Flughöhe im Punkt P2 (2,18 | 2,09 | 0,09) und
  5 
fliegt dann in Richtung des Geschwindigkeitsvektors v2  0 weiter.
0
 
(1) Geben Sie die maximale Flughöhe des Flugzeugs 2 an.
Flugzeug 2 erreicht seine maximale Flughöhe 36 Sekunden eher als Flugzeug 1.
Begründen Sie diesen Sachverhalt.
Nach Erreichen ihrer maximalen Flughöhe bewegen sich die beiden Flugzeuge F1 und
F2 auf den Geraden g1 bzw. g2 mit den Gleichungen

  0,2  5   2,18  5


g1 : x   4   (t  0,1)   3  und g2 : x   2,09   (t  0,09)   0  , t  IR .
 0,1  0  0,09  0
       
(2) Interpretieren Sie die Bedeutung des in diesen beiden Geradengleichungen auftreten-
den Parameters t im Sachzusammenhang.
(3) Erklären Sie, dass der Abstand dieser beiden Geraden 0,01 Längeneinheiten
(1000 Meter) beträgt, und bestimmen Sie den Punkt der Geraden g1 , der von der
Geraden g2 genau diesen Abstand hat.
(4) Begründen Sie, dass der Abstand der Flugzeuge, während sie sich beide auf den
Geraden g1 bzw. g2 bewegen, stets größer als 1000 Meter ist. (19 Punkte)

Nur für den Dienstgebrauch!


M LK HT 4
Seite 3 von 3

Name: _______________________

d) Nach seinem Horizontalflug beginnt Flugzeug 1 den Landeanflug längs eines Leitstrahls,
  2 
der vom Anfangspunkt der Landebahn L(10,4 | 10,2 | 0) in Richtung l   2  gesendet
1
 
wird.
(1) Berechnen Sie die Koordinaten des Punktes Q, an dem das Flugzeug 1 den Lande-
anflug beginnt.
[Zur Kontrolle: Q(10,2 | 10 | 0,1) ]
(2) Bestimmen Sie die Zeit, die das Flugzeug 1 für den Landeanflug (bis zum Aufsetzen)
benötigt, wenn dieser mit der konstanten Geschwindigkeit 210 km/h durchgeführt
wird. (7 Punkte)

Zugelassene Hilfsmittel:
 Wissenschaftlicher Taschenrechner (ohne oder mit Grafikfähigkeit)
 Mathematische Formelsammlung
 Wörterbuch zur deutschen Rechtschreibung
 Muttersprachliches Wörterbuch für Studierende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist

Nur für den Dienstgebrauch!