Sie sind auf Seite 1von 10

|  

 
| 

    

  

 
 
      

1 ‡ Einleitung
1 ‡A
2 ‡A

3 ‡B 2 ‡B
4 ‡C
3 ‡ B/C
5 ‡B

6 ‡D 4 ‡D
     
 |
‡ Y  
‡ Absteigende Viertel
‡ Tonleiter
‡ Vorschläge
‡ Endet auf Bb7
 

 |
‡ Y   
     
 

‡ ? 

‡ 8 Takte
‡ Durchgängiger Gitarre-Bass
‡ Unveränderliches Muster
‡ Letzten 2 Takte Übergang zu Teil B
‡ Nur aufsteigend
 

 

‡ ? 

‡ 8 Takte
‡ Kadenz
 Y
 
‡ Bass: Funktion T S D
‡ Basston
‡ Akkord
‡ Nächste Umkehrung nach oben
‡ Ursprünglicher Akkord
‡ Anfangs dem Original sehr ähnlich, weicht ab Takt 3 stark ab.
‡ Überleitung
‡ Orientiert sich im Bass am Original
‡ 3malige Wiederholung eines abwärts sequenzierten Motivs
‡ Akkordfolge abwärts
     
 
 

‡ ? 
‡ 8 Takte ± wiederholt
‡ Aufsteigende Septolen/Dezimolen
‡ Durchgehender Gitarre-Bass
‡ Muster
‡ Takt aufsteigend
‡ Applikation
3mal
‡ Überleitung (aufsteigend)
‡ ? 
‡ 8 Takte ± wiederholt
‡ Gitarre-Bass
‡ 8tel Melodie ± Applikationslos
‡ Übergang: Triller
 

 
 

‡ ? 
‡ 4 Takte
‡ Punktierter Gitarre-Bass
‡ Mehr Applikationen als in Badarczewskaµs Teil B
‡ Virtuoser
‡ Abwärtspassage ± ~25 Töne auf 2 Schlägen (RH)
‡ Keine gebrochenen Akkorde ± Tonleitern
‡ Kürzere Unterbrechung der Passage
‡ ? 
‡ Nicht eindeutig Teil C
‡ Mischung aus Bad. Teil B/C
‡ Gitarre-Bass kehrt zurück zur Normalform
‡ Passagen mit Melodie in RH
‡ Nicht mehr tertiärer sondern binärer Rhythmus
     
 

‡ ? 
‡ Gitarre-Bass
‡ Max. 4 verschiedene Tonhöhen pro Takt in RH
‡ Endet auf Eb-Dur
 

 

‡ ? 
‡ Hauptsächlich gebrochene Akkorde in LH
‡ In RH mehr Variation als bei Bad.
‡ Dreiklänge
‡ Auf-/Absteigend