Sie sind auf Seite 1von 2
Mittwoch, 11. Mai 2011 Ausgabe Nr. 19 Gemeinderatssitzung Die nächste Sitzung findet am Donnerstag, 19.
Mittwoch, 11. Mai 2011 Ausgabe Nr. 19 Gemeinderatssitzung Die nächste Sitzung findet am Donnerstag, 19.
Mittwoch, 11. Mai 2011 Ausgabe Nr. 19 Gemeinderatssitzung Die nächste Sitzung findet am Donnerstag, 19.
Mittwoch, 11. Mai 2011 Ausgabe Nr. 19 Gemeinderatssitzung Die nächste Sitzung findet am Donnerstag, 19.
Mittwoch, 11. Mai 2011 Ausgabe Nr. 19 Gemeinderatssitzung Die nächste Sitzung findet am Donnerstag, 19.

Mittwoch, 11. Mai 2011 Ausgabe Nr. 19

Mittwoch, 11. Mai 2011 Ausgabe Nr. 19 Gemeinderatssitzung Die nächste Sitzung findet am Donnerstag, 19. Mai

Gemeinderatssitzung

Die nächste Sitzung findet am Donnerstag, 19. Mai 2011 im großen Sitzungssaal des Aalener Rathauses statt.

2011 im großen Sitzungssaal des Aalener Rathauses statt. Frauen-Film-Frühstück Sonntag, 15. Mai | Kino am Kocher

Frauen-Film-Frühstück

Sonntag, 15. Mai | Kino am Kocher - ab 9.30 Uhr Frauen- frühstück anschl. ab 11 Uhr Film „Seraphine“.

Frauen- frühstück anschl. ab 11 Uhr Film „Seraphine“. Nachwächter wieder unterwegs OB Martin Gerlach ver-

Nachwächter wieder unterwegs

OB Martin Gerlach ver- pflichtet Nachtwächter auf

ihren Eid.

Seite 2

Gerlach ver- pflichtet Nachtwächter auf ihren Eid. Seite 2 Neuer Römerkran Team aus Lehrern und Schülern

Neuer Römerkran

Team aus Lehrern und Schülern des AZ Bau Aalen rekonstruieren Römerkran

neu.

Seite 2

des AZ Bau Aalen rekonstruieren Römerkran neu. Seite 2 Ausschreibungen Uhland-Realschule, bachstadion und Greut.

Ausschreibungen

Uhland-Realschule,

bachstadion

und

Greut.

Stein-

Fachsenfeld

im

Seite 2

Rettungszentrum

Infos

Greut. Stein- Fachsenfeld im Seite 2 Rettungszentrum Infos Bei Fragen können Sie sich an die Erhebungs-

Bei Fragen können Sie sich an die Erhebungs- stelle Zensus 2011 wenden:

Erhebungsstelle Zensus 2011 Ansprechpartnerinnen:

Frau Knöbel und Frau Dambacher-Berger 2. Stock, Zimmer 243 Marktplatz 30, 73430 Aalen Tel: 07361 52-1242 oder 1292 Fax: 07361 52-3242 E-Mail: zensus2011@aalen.de

Öffnungszeiten der Erhebungsstelle:

Montag: 8.30 bis 11.45 und 14 bis 16 Uhr Dienstag: 8.30 bis 11.45 Uhr Mittwoch: 8.30 bis 11.45 Uhr Donnerstag: 8.30 bis 11.45 und 15 bis 18 Uhr Freitag: 8.30 bis 12 Uhr.

Wo sind weitere Informationen zu finden? Unter www.zensus2011.de und den Websei- ten der Statistischen Ämter des Bundes und der Länder kann man sich jederzeit umfas- send über den Zensus informieren. Alles Wis- senswerte zur Durchführung des Zensus in Baden-Württemberg ist auf der Homepage des Statistischen Landesamtes unter www.statistik-bw.de zu finden. Für Fragen ist eine kostenfreie Hotline unter der Nummer 0800 58 87 854 geschaltet.

Volkshochschule

Mittwoch, 11. Mai 2011 | 20 Uhr | Torhaus - Vortrag: Internetrecht betrifft inzwischen je- den mit Michael Richter.

Sonntag, 15. Mai 2011 | ab 9.30 Uhr | Kino am Kocher - Frauen-Film-Frühstück: „Séraphine“. Filmbeginn: 11 Uhr.

Montag, 16. Mai 2011

19.30 Uhr | Hochschule Aalen - Vortrag: Was

bleibt von der repräsentativen Demokratie? mit Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch.

19.30 Uhr | Torhaus - Einführungsvortrag zur

Ausstellung in der Staatsgalerie Stuttgart:

Käthe Kollwitz „Ich will wirken in dieser Zeit“ mit Ingrid Trappiel-Behrens.

Cervia ist Aalens fünfte Partnerstadt

Partnerschaftsurkunde wird im Rahmen der Meereshochzeit im Juni in Italien gegengezeichnet

Rahmen der Meereshochzeit im Juni in Italien gegengezeichnet In einem Festakt im kleinen Sitzungssaal des Rathauses

In einem Festakt im kleinen Sitzungssaal des Rathauses haben am Samstag, 7. Mai 2011 Oberbürgermeister Martin Gerlach und Ro- berto Zoffoli, Bürgermeister der italienischen Stadt Cervia die Partnerschaftsurkunde un- terzeichnet.

Der kleine Sitzungssaal war bis auf den letz- ten Platz besetzt. Das Stadtoberhaupt konnte die Vize-Konsulin der italienischen Republik in Stuttgart, Miriam Altadonna, Landrat Klaus Pavel, Bundestagsabgeordneten Roderich Kiesewetter, Stadträtinnen und Stadträte so- wie viele weitere Repräsentanten und inte- ressierte Bürgerinnen und Bürger begrüßen. Aus Cervia war eine hochrangige Delegation angereist, begleitet von der Präsidentin des Kreistags der Provinz Ravenna, dem Ratsprä- sidenten Cervias und Vertretern des Gemein- derats.

Der Tag zur Besiegelung der Partnerschaft war nicht zufällig gewählt, einen Tag vor dem Jah- restag der Kapitulation Deutschlands und dem Ende des 2. Weltkrieges. Außerdem wird am Montag, 9. Mai, der Europatag gefeiert, nach dem ein Vereintes Europa für die Auf-

rechterhaltung friedlicher Beziehungen uner- lässliche Voraussetzung ist.

„Wir feiern heute ein historisches Ereignis und setzen mit der Besiegelung unserer Part- nerschaft einen Markstein auf dem Weg, den wir seit fünf Jahren miteinander gehen“, freute sich Oberbürgermeister Martin Ger- lach. „Gleichzeitig fügen wir den Bezie- hungen zwischen dem Ostalbkreis und der italienischen Provinz Ravenna einen weiteren Mosaikstein hinzu. Die Stadträte unserer Städte haben der Ehe jeweils einstimmig das Ja-Wort erteilt. Das Ziel unserer Partnerschaft ist es, auf menschlicher Ebene Beziehungen zu knüpfen. Diese sind Voraussetzung für eine Zusammenarbeit in Kultur, Bildung, Wirt- schaft, Politik, Sprache und Sport. Das Inte- resse an Beziehungen in der Bürgerschaft nach Cervia ist groß. Wir müssen nun gemein- sam den Boden bestellen, damit aus der Pflanze unserer Partnerschaft ein starker Baum erwächst. Davon werden auch die künftigen Generationen profitieren.“

Bürgermeister Zoffoli dankte für die Einla- dung und den herzlichen Empfang in Aalen.

für die Einla- dung und den herzlichen Empfang in Aalen. „Durch unsere Partnerschaft zeigen wir, was

„Durch unsere Partnerschaft zeigen wir, was Freundschaft bedeutet und tragen dadurch den europäischen Gedanken weiter. Wir sind Vorbild für andere und leisten einen Beitrag zum Europa der Bürger. Es ist unser gemein- samer Wille, neue Sektoren der Zusammen- arbeit zu erschließen und dadurch den Glau- ben, die Freiheit und den Frieden der Allgemeinheit zu fördern. Unser Ziel ist es, durch Austausch den Horizont der Bürge- rinnen und Bürger zu erweitern, vor allem die Jugend spielt für uns eine wichtige Rolle. Freundschaft geht durch die Herzen und sie hinterlässt Emotionen, die dauerhaft sind.“

Die Vizekonsulin der italienischen Republik in Stuttgart, Miriam Altadonna, wies auf die große Bedeutung von Städten bei der Völker- verständigung hin. „Durch die persönliche Anteilnahme der Bevölkerung wird der Glau- be an die europäische Gemeinschaft verstär- kt. Möge Ihre Partnerschaft wachsen und ge- deihen.“

Auch Landrat Klaus Pavel sprach von einer hi- storischen Stunde. Als Träger der Gebiet- spartnerschaft mit der Region Ravenna habe

der Ostalbkreis diese Städtepartnerschaft er- sehnt. „Es ist etwas ganz besonderes, weil zwei Perlen ihrer Region eine Partnerschaft gründen. Cervia hat viel Geschichte und viel Modernes zu bieten als Stadt an der Adria. Aalen ist eine tolle, dynamische Stadt und Mittelpunkt im Kreis. Beide Städte passen ideal zusammen. Ich bin überzeugt, dass die Partnerschaft leben wird und sich die Men- schen einbringen werden. Das Haus Europa wird zusammengehalten von Faszination und Begeisterung und diese entsteht aus dem Herzen. Dazu braucht man Verstand und Hand. Die Menschen sind Garanten des Frie- dens in Europa.“

Oberbürgermeister Gerlach überreichte sym- bolisch für die Dauerhaftigkeit und Bestän- digkeit der Partnerschaft einen 150 Millionen alten Ammoniten an seinen Amtskollegen Roberto Zoffoli.

Abschließend trugen sich zur Feier des Tages Bürgermeister Roberto Zoffoli, der Ratspräsi- dent von Cervia, Ercole Massari und Vizekon- sulin Miriam Altadonna in das Goldene Buch der Stadt Aalen ein.

Miriam Altadonna in das Goldene Buch der Stadt Aalen ein. Kindertheater im Bergwerk Im Besucherbergwerk Tiefer

Kindertheater im Bergwerk

Im Besucherbergwerk Tiefer Stollen ist die Theatersaison 2011 eröffnet. Nachdem das Kindertheater ein Jahr pausiert hat, wird nun das neue Stück für Kinder im Vorschulalter „Waldemar das Waldmoppel“ aufgeführt. „Waldemar das Waldmoppel“ ist die fünfte Eigenproduktion des Kindertheaters Besu- cherbergwerk. Aufführungen:

Dienstag, 10. Mai um 9.40 Uhr und um 15 Uhr Donnerstag, 12. Mai um 10 Uhr Dienstag, 21. Juni um 10 Uhr Mittwoch, 20. Juli um 15 Uhr Donnerstag, 21. Juli um 15 Uhr Reservierung unter Telefon: 07361 970249.

Museumstag am 15. Mai

Im Rahmen des Internationalen Museums- tages unter dem Motto „Museen, unser Ge- dächtnis“ am 15. Mai 2011, besteht ein letztes Mal die Möglichkeit einen Blick in die vergangene Kultur der Kelten zu werfen. Die Sonderausstellung „Fundort Appenwang – Spuren der Kelten in Wasseralfingen“ doku- mentiert die Grabungen des Landesdenkmal- amtes von 2007/08. Um 14.30 Uhr führt Natascha Euteneier durch die Sonderausstel- lung. Führung und Eintritt sind an diesem Tag frei. Öffnungszeiten: Samstag, Sonntag, Feiertage von 13 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung un- ter Tel: 07361 52-1021, museen@aalen.de

Musikschule

Donnerstag, 12. Mai 2011 | 19 Uhr | Stadthalle Aalen - Big Band Battle. Konzert der fünf Schüler Big Bands aus Aalen.

Freitag, 13. Mai 2011 | 19 Uhr | Herbert-Becker- Saal - Vorspiel. Es musizieren Schüler der Keyboard-Klasse von Horst Franke.

Montag, 16. Mai 2011 | 18.30 Uhr | Herbert- Becker-Saal - Vorspiel. Es musizieren Schüle- rinnen und Schüler der Klasse von Christiane Karl Eisner.

Dienstag, 17. Mai 2011 | 19 Uhr | Bürgerhaus Wasseralfingen - Vorspiel. Es musizieren Schülerinnen und Schüler der Zweigstelle Wasseralfingen.

Fledermaus komm´ ins Haus

Es werden Quartiere für baden-württember- gische Nachtschwärmer gesucht. Bürgerinnen und Bürger, Verbände und Vereine, Firmen sowie private oder öffentliche Institutionen können sich bewerben, wenn sie in oder an einem ihrer Gebäude ein Quartier haben, das regelmäßig von Fledermäusen genutzt wird. Informationsflyer sowie Bewerbungsbogen können unter www.aalen.de heruntergeladen werden. Wenn Sie Fragen rund um Fleder- mäuse, schnellstmögliche Hilfe, sachkundige Pflege von verletzten Fledermäusen und Be- ratung zu geplanten oder laufenden Baumaß- nahmen haben, wenden Sie sich bitte an den Fledermausnotruf, Tel: 07361 33824.

Stadtführung

Samstag, 14. Mai 2011, 14.30 Uhr Ursula Gasch führt durch die historische In- nenstadt. Treffpunkt: Marktbrunnen beim Touristik-Service. Unkostenbeitrag: 4 Euro, Kinder: zwei Euro.

Engagierte gesucht

Die Ortsgruppe von amnesty international (ai) in Aalen sucht eine/einen Freiwillige/ Freiwilligen für die Pressearbeit für eine Ausstellung „50 Jahre amnesty internati- onl“ vom 1. bis 29. Juni in der Stadtbiblio- thek Aalen. Die Aufgabe umfasst die Pla- nung und Durchführung der Pressearbeit, vom Verfassen passender Texte bis zur Presseauswertung. Erfahrungen in der Öf- fentlichkeitsarbeit sind von Vorteil aber nicht Bedingung. Unterstützung und Anlei- tung gibt es von den Aktiven der ai-Orts- gruppe. Die Aufgabe kann weitgehend von zu Hause und bei freier Zeiteinteilung erle- digt werden. Entstehende Kosten (Porto etc.) können bei Bedarf erstattet werden. Kontakt und weitere Informationen: am- nesty international, Gruppe Aalen, Renate Fischer, Telefon: 07361 66320, E-Mail:

gruppe.aalen@amnestygermany.org. Wei- tere aktuelle Engagement-Angebote sind im Internet unter www.alalen.de/engage- ment zu finden.

Mittwoch, 11. Mai 2011 | Ausgabe Nr. 19 | Seite 2 Gottesdienste Katholische Kirchen: Marienkirche:
Mittwoch, 11. Mai 2011 | Ausgabe Nr. 19 | Seite 2 Gottesdienste Katholische Kirchen: Marienkirche:
Mittwoch, 11. Mai 2011 | Ausgabe Nr. 19 | Seite 2 Gottesdienste Katholische Kirchen: Marienkirche:

Mittwoch, 11. Mai 2011 | Ausgabe Nr. 19 | Seite 2

Gottesdienste

Katholische Kirchen:

Marienkirche: So. 9 Uhr Eucharistiefeier,

11.15 Uhr Wortgottesdienst - Kinderkirche im

Gemeindehaus; St.-Elisabeth-Kirche | Graule- shof: So. 10 Uhr Eucharistiefeier; St.-Micha- els-Kirche | Pelzwasen: So. 10.30 Euchari- stiefeier kroatisch/deutsch;

St.-Augustinus-Kirche: So. 11 Uhr Euchari- stiefeier der Slowenen, 19 Uhr Eucharistiefei- er; Heilig-Kreuz-Kirche | Hüttfeld: So. 10.30 Uhr Eucharistiefeier der ital. Gemeinde; Sal- vatorkirche: So. 10.30 Uhr Eucharistiefeier - Kleine Kirche im Meditationsraum, 18 Uhr Maiandacht; Peter-u.-Paul-Kirche | Heide: Sa.

18.30 Uhr Eucharistiefeier; St.-Bonifatius-Kir-

che | Hofherrnweiler: So. 10 Uhr Erstkommu- nionfeier, 18 Uhr Dankandacht; St.-Thomas-

Kirche | Unterrombach: Sa. 18.30 Uhr Eucha- ristiefeier (Vorabendgottesdienst).

Evangelische Kirchen:

Stadtkirche: So. 10 Uhr Gottesdienst; Chris-

tuskirche | Unterrombach: Sa. 18 Uhr Konfir- manden-Abendmahlgottesdienst, So. 10 Uhr Konfirmanden-Gottesdienst mit Posaunen- chor; Johanneskirche: Sa. 19 Uhr Gottes- dienst zum Wochenschluss, So. 8 Uhr Gottes- dienst; Markuskirche | Hüttfeld: So. 10.30 Uhr Gottesdienst; Martinskirche | Pelzwasen:

So. 10.30 Uhr Gottesdienst; Ostalbklinikum:

9.15 Uhr Gottesdienst; Peter-u.-Paul-Kirche:

So. 11 Uhr Gottesdienst; Ev. freikirchliche Ge- meinde (Baptisten): So. 10 Uhr Gottesdienst; Evangelisch-methodistische Kirche: So. 10.15 Uhr Gottesdienst; Neuapostolische Kirche:

So. 9.30 Uhr Gottesdienst, Mi. 20 Uhr Gottes- dienst; Volksmission: So. 9.30 Uhr Gottes- dienst; Biblische Missionsgemeinde Aalen:

So. 9.30 Uhr Gottesdienst und Kindergottes- dienst.

Zu verschenken

3 Dreiräder, Telefon: 07361 75990; Röhrenfernseher, Telefon: 07361 33241;

Heißwasserspeicher, 300 Liter, Telefon:

07361 360437;

Stall für Meerschweinchen; Zimmerpalme, raumhoch, Telefon: 07361 68585; 2 Kaninchenkäfige, 1,18 x 58,5m u. 1 x 0,52m, Telefon: 07361 9244731; Kettler Schaukelgestell (für eine Schaukel); Schreibtisch (Kiefer hell), Tel: 0171 6494554; Holzfenster, 2,20m breit, 1,20m hoch dazu passend Einbaurollladen, Tel: 07361 33873; Edelstahlspühle (2 Becken und Schubläden), 1,30 x 0,60m; mehrere Decken- und Schreib- tischlampen; Gasherd mit 4 Flammen; Unter- tisch für Kühlschrank, Telefon: 07361 44752; Wenn auch Sie etwas zu verschenken haben, dann richten Sie Ihr Angebot bis Freitag, 10 Uhr an die Stadtverwaltung Aalen, über www.aalen.de, Rubrik „Aalen“.

Altpapiersammlungen

Straßensammlung

Samstag, 14. Mai 2011 Hofen | RKV Hofen mit FFW.

Samstag, 14. Mai 2011 Hofen | RKV Hofen mit FFW. Impressum Herausgeber Stadt Aalen – Presse-

Impressum

Herausgeber

Stadt Aalen – Presse- und Informationsamt Marktplatz 30

73430 Aalen

Telefon (07361) 52-1142 Telefax (07361) 52-1902 E-Mail presseamt@aalen.de

Verantwortlich für den Inhalt Oberbürgermeister Martin Gerlach und Pressesprecherin Uta Singer

Druck

Druckhaus Ulm Oberschwaben GmbH & Co.,

89079 Ulm, Siemensstraße 10

Erscheint wöchentlich mittwochs

Nachtwächter-Saison ist eröffnet

wöchentlich mittwochs Nachtwächter-Saison ist eröffnet Am Freitag, 6. Mai 2011 hat Oberbürgermeister Martin

Am Freitag, 6. Mai 2011 hat Oberbürgermeister Martin Gerlach die Nachtwächter-Saison 2011 eröffnet und die Nachtwächter auf ihren Dienst verpflichtet. Mit dem Eid geloben die Nacht- wächter, ihren Dienst aufrichtig, ehrlich und redlich zu versehen.

Öffentliche Ausschreibung

Die Stadt Aalen | Gebäudewirtschaft | Marktplatz 30 | 73430 Aalen | Telefon:

07361 52 - 1336 | Telefax: 07361 52 - 1922 | schreibt nach § 17 Nr. 1 VOB/A aus.

Uhland-Realschule, Turnstraße 21, 73430 Aalen

Dezentrale Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung

* Einbau von 4 dezentralen Lüftungsanlagen zur Be- und Entlüftung von 4 Klassenräumen, Luftleistung je Anlage ca. 600 cbm/h.

* Installation von ca. 80 lfdm C-Stahl-Heizungsrohr, DN 12 – DN 20

Entschädigung für Verdingungsunterlagen: 3 Euro für zwei Leistungsverzeichnisse. Im Preis sind drei Euro Porto enthalten. Ausführungsfrist: Kalenderwoche 32 bis 34/2011.

Das Entgelt wird nicht zurückerstattet. Die Verdingungsunterlagen können bei der Stadt Aalen, Gebäudewirtschaft, Zimmer 339, unter der oben genannten Adresse ab sofort angefordert/ein- gesehen/abgeholt werden.

Einreichung der Angebote: Die Angebote sind an die Zentrale Bauverwaltung und Immobilien, Marktplatz 30, Zimmer 403, 73430 Aalen zu richten.

Bei der Eröffnung dürfen anwesend sein: Bieter und/oder ihre Bevollmächtigten.

Eröffnung der Angebote: Dienstag, 24. Mai 2011, 10.30 Uhr, 4. Stock, Zimmer 416, Marktplatz 30, Aalen.

Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft fünf Prozent der Auftragssumme, Gewährleistungs- bürgschaft drei Prozent der Abrechnungssumme bei einer Auftragssumme von über 50.000 Euro.

Zahlungsbedingungen: Nach § 16 VOB/B und den Besonderen und Zusätzlichen Vertragsbe- dingungen. Die Eignung des Bieters ist nachzuweisen durch die Mitgliedschaft in der Berufsge- nossenschaft.

Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: Freitag, 17. Juni 2011 .

Zuständige Behörde zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverstöße: Regierungspräsidium Stuttgart, Postfach 800709, 70507 Stuttgart, Ruppmannstraße 21, 70565 Stuttgart.

Öffentliche Ausschreibung

Die Stadt Aalen | Gebäudewirtschaft | Marktplatz 30 | 73430 Aalen | Telefon:

07361 52 - 1336 | Telefax: 07361 52 - 1922 | schreibt nach § 17 Nr. 1 VOB/A aus.

Umkleideräume beim Steinbachstadion, Aalen-Fachsenfeld

Nachfolgende Gewerke:

Pos. 1 Sanitär- und Heizungsinstallation für Duschen und Umkleide

* Erneuerung von Sanitär-Einrichtungsgegenständen im WC- und Waschbereich

* Erneuerung von 260 lfdm Trinkwasserleitungen (Metallverbundrohr), DN 15 – DN 40

* Installation von 12 qm Installationswand

* Austausch von 2 Röhrenheizkörper

Entschädigung für Verdingungsunterlagen: 13 Euro für zwei Leistungsverzeichnisse. Im Preis

sind drei Euro Porto enthalten. Ausführungsfrist: 25. bis 30. Kalenderwoche 2011

Pos. 2 Lüftungsinstallation für Duschen und Umkleide

* Montage von 2 Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung, jeweils 550 cbm/h

* Einbau von 70 lfdm Wickelfalzrohr, DN 100 – DN 250

* Einbau von 14 Stück Lüftungsventile und Lüftungsgitter

Entschädigung für Verdingungsunterlagen: 13 Euro für zwei Leistungsverzeichnisse. Im Preis sind drei Euro Porto enthalten.

Ausführungsfrist: 25. bis 30. Kalenderwoche 2011

Pos. 3 Fliesenarbeiten Duschräume und WC

* ca. 117 qm Wandfliesen Steinzeug

* ca. 40 qm Bodenfliesen Steinzeug

Entschädigung für Verdingungsunterlagen: 13 Euro für zwei Leistungsverzeichnisse. Im Preis

sind drei Euro Porto enthalten. Ausführungsfrist: 28. bis 29. Kalenderwoche 2011

Das Entgelt wird nicht zurückerstattet. Die Verdingungsunterlagen können bei der Stadt Aalen, Gebäudewirtschaft, Zimmer 339, unter der oben genannten Adresse ab sofort angefordert/ein- gesehen/abgeholt werden.

Einreichung der Angebote: Die Angebote sind an die Zentrale Bauverwaltung und Immobilien, Marktplatz 30, Zimmer 403, 73430 Aalen zu richten.

Bei der Eröffnung dürfen anwesend sein: Bieter und/oder ihre Bevollmächtigten.

Eröffnung der Angebote: Dienstag, 24. Mai 2011, Pos. 1 = 10.15 Uhr; Pos. 2 = 10.20 Uhr; Pos. 3 = 10.25 Uhr; Zimmer 416, Marktplatz 30, Aalen.

Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft fünf Prozent der Auftragssumme, Gewährleistungs- bürgschaft drei Prozent der Abrechnungssumme bei einer Auftragssumme von über 50.000 Euro.

Zahlungsbedingungen: Nach § 16 VOB/B und den Besonderen und Zusätzlichen Vertragsbe- dingungen. Die Eignung des Bieters ist nachzuweisen durch die Mitgliedschaft in der Berufsge- nossenschaft.

Ablauf- der Zuschlags- und Bindefrist: Freitag, 17. Juni 2011

Zuständige Behörde zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverstöße: Regierungspräsidium Stuttgart, Postfach 80 07 09, 70507 Stuttgart, Ruppmannstraße 21, 70565 Stuttgart.

07 09, 70507 Stuttgart, Ruppmannstraße 21, 70565 Stuttgart. Römerkran neu rekonstruiert Nach mehr als 10-jähriger

Römerkran neu rekonstruiert

21, 70565 Stuttgart. Römerkran neu rekonstruiert Nach mehr als 10-jähriger Nutzung mussten tragende Teile

Nach mehr als 10-jähriger Nutzung mussten tragende Teile des bekannten Römerkrans beim Limesmuseum dringend ersetzt werden. Ein Team von Lehrern und Schülern des AZ Bau in Aa- len war mehrere Monate damit beschäftigt, die schadhaften Teile auszutauschen.

Grabmale müssen geprüft werden

Standsicherheitsprüfung für Grabmale und Durchführung der notwen- digen Maßnahmen

Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs und nach den geltenden Unfallverhütungs- vorschriften sind die Friedhofsverwaltungen dazu verpflichtet, mindestens einmal im Jahr die Grabmale auf ihre Standfestigkeit hin zu überprüfen. Die Standfestigkeitsprüfung der Grabmalan- lagen wird durch ein unabhängiges Fachun- ternehmen mit einem speziell hierfür entwi- ckelten Gerät vorgenommen. Nach Prüfung werden die Nutzungs- bzw. Verfügungsbe- rechtigten der standunsicheren / umsturzge- fährdeten Grabmale zunächst mit der Bitte um fachgerechte Wiederherstellung der

Standsicherheit und Nachweis durch Unter- schrift eines Steinmetz angeschrieben. Er- folgt der Nachweis nicht innerhalb der gege- benen Fristen, wird eine letzte Frist vorgegeben und gleichzeitig die Ersatzvor- nahme bei weiterer Untätigkeit angedroht. Wird der Nachweis der fachgerechten Befesti- gung wiederum nicht erbracht, beauftragt die Stadt Aalen entsprechend fachlich qualifi- ziertes Personal mit der Wiederherstellung der Standfestigkeit. Die Kosten für die Herstellung der Standfe- stigkeit werden im Anschluss den Verantwort- lichen in Rechnung gestellt.

Lokale Agenda

Aalener Energietische

Die nächste Energietisch-Sitzung findet am Donnerstag, 12. Mai 2011 um 19 Uhr statt (Lö- wenkeller-Nebenzimmer). Auf der Tagesord- nung steht die Planung der weiteren Aktivi- täten 2011.

Bedingungsl. Grundeinkommen

Die Agendagruppe trifft sich am Donnerstag, 12. Mai 2011 um 19 Uhr zu einem gemein- samen Besuch eines Vortrags von Prof. Dr. Christian Kreiß in der Hochschule Aalen, Hauptgebäude, Raum 133. Das Thema lautet:

Wirtschaftsordnung, Ungleichverteilung, Sy- stemkrisen: Wie können wir Nachhaltigkeit und Wirtschaftswachstum vereinbaren?

Warenschenkbörse in Aalen

Am Samstag, 14. Mai 2011, 9 bis 12 Uhr, ver- anstaltet die Agendagruppe „Tauschring Aa- len“ unter dem Motto „Verschenken statt wegwerfen“ eine regionale Warenschenkbör- se im Foyer der Greuthalle Aalen. Gebrauchs-

Öffentliche Ausschreibung

fähige Gegenstände können am Samstag, 14. Mai 2011 ab 7 Uhr beim Foyer der Greuthal- le kostenlos abgegeben wer- den. Alles was noch funktions- fähig, aber zum Wegwerfen zu schade ist kann abgegeben werden. Alle abgegebenen Ge- genstände können kostenlos mitgenommen werden. Die Waren müssen am Ende des Tauschtages nicht mehr abgeholt werden. Alle Gegenstän- de können in haushaltsüblichen Mengen ko- stenlos mitgenommen werden. Händler sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Aalen Barrierefrei

Die Projektgruppe trifft sich am Dienstag, 17. Mai 2011 um 19 Uhr in der VHS Aalen, 3.OG (Studio) zum regelmäßigen Arbeitstreffen. Die ehrenamtlich arbeitende Gruppe freut sich über jeden Gast, der an einer Mitarbeit interessiert ist.

Die Stadt Aalen | Gebäudewirtschaft | Marktplatz 30 | 73430 Aalen | Telefon:

07361 52 - 1336 | Telefax: 07361 52 - 1922 | schreibt nach § 17 Nr. 1 VOB/A aus.

Rettungszentrum Greut, Bischof-Fischer-Str. 121, Aalen

Nachfolgende Gewerke:

Pos. 1 Gerüstbau

ca. 350 qm Entschädigung für Verdingungsunterlagen: 13 Euro für zwei Leistungsverzeichnisse. Im Preis sind drei Euro Porto enthalten. Beginn der Arbeiten: Freitag, 26. August 2011

Pos. 2 Flachdachsanierung

ca. 490 qm Bitumenabdichtung (2-lagig) einschließlich neue Wärmedämmung ca. 80 lfm Attika Entschädigung für Verdingungsunterlagen: 13 Euro für zwei Leistungsverzeichnisse. Im Preis sind drei Euro Porto enthalten. Beginn der Arbeiten: Montag, 29. August 2011

Das Entgelt wird nicht zurückerstattet. Die Verdingungsunterlagen können bei der Stadt Aalen, Gebäudewirtschaft, Zimmer 339, unter der oben genannten Adresse ab sofort angefordert/ein- gesehen/abgeholt werden.

Einreichung der Angebote: Die Angebote sind an die Zentrale Bauverwaltung und Immobilien, Marktplatz 30, Zimmer 403, 73430 Aalen zu richten.

Bei der Eröffnung dürfen anwesend sein: Bieter und/oder ihre Bevollmächtigten.

Eröffnung der Angebote: Dienstag, 24. Mai 2011, Pos. 1 = 10.35 Uhr; Pos. 2 = 10.40 Uhr; Zim- mer 416, Marktplatz 30, Aalen.

Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft fünf Prozent der Auftragssumme, Gewährleistungs- bürgschaft drei Prozent der Abrechnungssumme bei einer Auftragssumme von über 50.000 Euro.

Zahlungsbedingungen: Nach § 16 VOB/B und den Besonderen und Zusätzlichen Vertragsbe- dingungen. Die Eignung des Bieters ist nachzuweisen durch die Mitgliedschaft in der Berufsge- nossenschaft.

Ablauf- der Zuschlags- und Bindefrist: Freitag, 1. Juli 2011

Zuständige Behörde zur Nachprüfung behaupteter Vergabeverstöße: Regierungspräsidium Stuttgart, Postfach 80 07 09, 70507 Stuttgart, Ruppmannstraße 21, 70565 Stuttgart.