Sie sind auf Seite 1von 3

Hessisches Kultusministerium Landesabitur 2009 (Nachtermin)

Mathematik Thema und Aufgabenstellung


Grundkurs (TR / GTR / CAS) Vorschlag B1

Hinweise für den Prüfling

Einlese- und Auswahlzeit (insgesamt): 30 Minuten

Bearbeitungszeit (insgesamt): 180 Minuten

Auswahlverfahren
Den vorliegenden Vorschlag aus dem Fachgebiet Lineare Algebra / Analytische Geometrie
hat Ihre Prüferin / Ihr Prüfer für Sie ausgewählt.

Erlaubte Hilfsmittel
1. ein Wörterbuch zur deutschen Rechtschreibung
2. ein wissenschaftlich-technischer Taschenrechner (TR) ohne Graphik, ohne CAS oder
ein graphikfähiger Taschenrechner (GTR) ohne CAS oder
ein computeralgebrafähiger Taschencomputer/Computeralgebrasystem auf einem PC (CAS)
3. eine gedruckte Formelsammlung der Schulbuchverlage

Sonstige Hinweise
keine

In jedem Fall vom Prüfling auszufüllen

Name: __________________________________ Vorname: _____________________

Prüferin / Prüfer: __________________________ Datum: _____________

Seite 1 von 3
Hessisches Kultusministerium Landesabitur 2009 (Nachtermin)
Mathematik Thema und Aufgabenstellung
Grundkurs (TR / GTR / CAS) Vorschlag B1

Lineare Algebra / Analytische Geometrie

Aufgaben

z
Der Albert-Einstein-Platz in M besteht aus
zwei ebenen Teilflächen E1 und E2, von de-
nen die rechte Fläche E2 leicht geneigt ist
(siehe Abbildung). Die beiden Ebenen
schneiden sich in der x-Achse des Koordina-
tensystems.
Der linke Teil des Platzes (y < 0) liegt in der y
x-y-Ebene. Der rechte Teil (y ≥ 0) liegt in
der Ebene E2, die durch die Punkte x
B(10 | 5 | 1), C(5 | 10 | 2) und D(3 | 0 | 0)
eindeutig festgelegt ist.

1. Zeigen Sie, dass für E2 gilt: y – 5z = 0.


(6 BE)

2. An einem sonnigen Tag fallen zu einem bestimmten Zeitpunkt die Sonnenstrahlen mit
 1 
 
der Richtung  1 auf den Albert-Einstein-Platz.
 1 
 

2.1 Erläutern Sie, welche Fragestellung in der nachfolgenden Rechnung bearbeitet wird,
und interpretieren Sie die Ergebnisse im Sachzusammenhang.

 1  0 
   
 1   0 
 1  1
cos( )         54,7 ,   35,3
3
(6 BE)

2.2 Auf dem Platz steht ein Fahnenmast mit einer Höhe von 7,40 m. Sein Fußpunkt F auf
der Ebene E2 ist durch F(2 | 3 | 0,6) gegeben. Sein Schatten knickt an der x-Achse ab.
Berechnen Sie die zwei wesentlichen Schattenpunkte des Mastes und zeichnen Sie den
Mast mit seinem Schatten in das beigefügte Koordinatensystem (Material 1).
(12 BE)

2.3 Entwickeln Sie eine Formel, mit der man für einen beliebigen Punkt S(a | b | c), dessen
Schatten auf E1 fällt, diesen Schattenpunkt (auf E1) berechnen kann (siehe Material 2).

(6 BE)

Seite 2 von 3
Hessisches Kultusministerium Landesabitur 2009 (Nachtermin)
Mathematik Thema und Aufgabenstellung
Grundkurs (TR / GTR / CAS) Vorschlag B1

Material 1

-5 1 5 y

-5

Material 2
z 9

8
7 S(a,b,c)
6
5

4
3
2
-6
S* 1 -4
-2 y
-4 -3 -2 -1 2 1 2 3 4 5
4 -1
6
x -2

Seite 3 von 3