Sie sind auf Seite 1von 1

Ban Xia Xie Xin Tang

(Pinellia Drain the Heart Decoction/ Dekokt mit Pinellia, welches das Herz drainiert) Diese Rezeptur stammt aus dem Shan Han Lung (Untersuchung ber durch Klte verursachte Erkrankungen) von Zhang Zhong-jing aus der Zeit der spten Han-Dynastie. Sie wird angesehen als eine Modifikation von Xiao Chai Hu Tang (Minor Bupleurum Decoction/ Kleines Bupleurum Dekokt). Bei unserer Version handelt es sich um einen pulverisierten zehnfach konzentrierten Extrakt in Gelatinekapseln zu 500mgr. Zusammensetzung: Ban Xia (Rhizoma Pinelliae) Dang Shen (Radix Codonopsis) Huang Qin (Radix Scutellariae) Da Zao (Fructus Jujubae) gemischt gebratenes Gan Cao (Radix Glycyrrizeae) Huang Lian (Rhizoma Coptidis) Funktionen: Harmonisiert den Magen und bringt gegenlufiges Qi nach unten, strkt die Milz und supplementiert das Qi, klrt Hitze und eliminiert Feuchtigkeit aus Magen und Darm, zerstreut einen (aus Qi und Schleim gebildeten) Glomus und beseitigt Distention (Aufblhung). Indikationen: Feuchte Hitze in Magen und Darm bei gleichzeitiger Milzleere. Einige der mglicherweise auftretenden gastrointestinalen Symptome sind belkeit, Erbrechen und/oder Durchfall, akute und chronische Gastritis, Reizdarmsyndrom und Morbus Crohn. Zeichen und Symptome von feuchter Hitze in Magen und Darm: Mdigkeit Schwche geschwollene Zunge mit Zahneindrcken an den Seiten mglicherweise Risse im Zungenzentrum kraftloser, eventuell dnner Puls Zeichen und Symptome von Milzqileere: belkeit und Erbrechen Durchfall mit faulig riechenden Sthlen dicker schleimiger gelber Zungenbelag schneller, schlpfriger Puls Erklrung der Rezeptur: Ban Xia und Gan Jiang harmonisieren den Magen und schicken gegenlufiges Qi nach unten. Auerdem eliminieren sie Feuchtigkeit. Dang Shen, Gan Jiang, Da Zao und gemischtgebratenes Gan Cao krftigen die Milz und supplementieren das Qi. Schlielich wird durch Huang Qin und Huang Lian Hitze geklrt und Feuchtigkeit aus Magen und Drmen eliminiert. Dosierung: 3 Kapseln zweimal tglich entsprechen nicht weniger als 30 Gramm an Rohdrogen. Weil wir aber glauben, dass unser Extraktionsprozess effizienter ist als die gewhnliche Abkochung, nehmen wir an, dass es sich eher um das quivalent von 45-60 Gramm Rohdrogen handelt. Mein Patient weist Zeichen und Symptome auf von: Feuchter Hitze in Magen und Darm ja Milzqileere ja nein nein