Martin Lätzel, Kiel www.vhs-sh.de Unsere Arbeit ist was wert… Volkshochschule lohnt sich.

Das wissen Erwachsenenbildner und Teilnehmer schon lange. Lernen macht Spaß, die eigenen Kompetenzen werden erweitert und unsere Einrichtungen leisten einen wesentlichen Bestandteil zur kommunalen Soziokultur und zur Allmende. Mit gutem Grund rechtfertigt die Arbeit der Volkshochschulen öffentliche Investitionen. Dass mit diesen Geldern effizient und effektiv gearbeitet werden muss, ist trivial. Allerdings stehen die öffentlichen Gelder ständig in der Diskussion. Gefragt wird, ob sich die Einrichtungen rechnen. Substanziell ist das klar, überzeugt aber nicht jeden Finanzpolitiker, der zunächst einmal auf die Bilanzen schaut. Aber: Jeder Euro, der an kommunalen Investitionen in die Volkshochschulen des Landes fließt, ist für die lokale Wirtschaft wert. Darüber hinaus generieren Land und Bund erhebliche Umsatzsteuereinnahmen. Das ergab eine Untersuchung, die der Karlsruher Ökonom Peter Leiberich im Auftrag des Landesverbandes Schleswig-Holstein erstellt hat. Um das herauszufinden, wurden während eines Semesters Kursteilnehmer in Flensburg, Leck, Neumünster, Bad Segeberg, Kiel, Lübeck und Pinneberg befragt. Die Teilnehmenden der betrachteten Volkshochschulkurse konsumieren nämlich nicht nur direkt vor und nach dem Kursbesuch bei Restaurant- und Cafébesuchen, Lebensmitteleinkäufen oder dem Besuch von Kultur- und Freizeiteinrichtungen. Sie kaufen darüber hinaus die Unterrichtsmaterialien, die sie für ihren Kurs benötigen. Beide Ausgaben zusammengefasst resultiert hieraus ein jährliches Nachfragepotenzial in der Größenordnung von knapp 19.400.000 €. Dieses Geld wird von den Teilnehmenden zusätzlich zu den Kursgebühren ausgegeben.

Sonstiges Besuch Restaurant

8,6 24,1

Besuch Freunde 10,8 Besuch Freizeiteinrichtung Besuch kult. Einrichtung Spaziergang Einkauf

1,6 7,7 12,9 47,7 0,0 20,0 40,0 60,0 80,0

Aktivitäten in Verbindung mit dem vhs-Besuch in % der Nennungen z.B. in Kiel

Geht man von einem durchschnittlichen Umsatzsteuersatz von 13% (Mittel aus 19% und 7%) aus, so resultieren aus diesen Ausgaben allein ca. 1,1 Mio. € Umsatzsteuer, die das Land Schleswig-Holstein pro Jahr durch die Tätigkeiten der betrachteten Volkshochschulen einnimmt. Dieser Einnahme stand im Jahre 2009 ein öffentlicher Förderbetrag des Landes für diese Einrichtungen in Höhe von rund 0,7 Mio. € gegenüber. Für das Land rechnen sich die Volkshochschulen also schon in steuerlicher Hinsicht.

Gesamt Bad Segeberg Flensburg Kiel Lübeck Neumünster Pinneberg Nordsee-Akademie 0 5
19,80

30,17

22,39 33,81

39,18 25,21 35,19 25,23

10 15 20 25 30 35 40 45 50

Die durchschnittlichen Ausgabensummen der Befragten vor und nach dem Kursbesuch in €

Das Verhältnis der Zuschüsse für die betrachteten Volkshochschulen zu den von ihnen initiierten Umsätzen beträgt insgesamt 5,7. Das heißt: Die kommunalen Zuschüsse, die gewährt werden, fließen im Durchschnitt 5,7-mal über die Ausgaben an die regionale Wirtschaft zurück. Das zentrale Stichwort dazu heißt Umwegrentabilität. Sie sorgt dafür, dass sich Investitionen in die Volkshochschulen volkswirtschaftlich lohnen. Wer zum Kurs geht, kauft auch ein, nutzt öffentlichen Parkraum und den ÖPNV oder geht in Restaurants.
am Ort der vhs Gesamt Bad Segeberg Flensburg Kiel Lübeck Neumünster Pinneberg Nordsee-Akademie 0% 20%
78,2 66,7 79,4 60,1 79,7 81,1 85,3 84,6 39,9 20,3 18,9 14,7 15,4

anderswo
21,7 33,3 20,6

40%

60%

80%

100%

Ort des Einkaufs von Kursmaterial

Zugegeben, der Nutzen der Umwegrentabilität ist in der Betriebswirtschaft umstritten. Und sicher muss es unser Bestreben sein, immer wieder auf den substanziellen Beitrag der Erwachsenenbildung für das Leben der Menschen hinzuweisen. Allerdings scheint es uns in Zeiten von Sparhaushalten, Kulturkürzungen und oft mangelndem Verständnis sinnvoll, auf den wirtschaftlichen Beitrag der Arbeit hinzuweisen. Neben den Erlösen, die unsere Einrichtungen erzielen, treten zusätzliche ökonomische Effekte, die der regionale Wirtschaft und den öffentlichen Kassen zusätzliche Einnahmen erbringen. Unsere Umfrage hat gezeigt, dass es diese Effekte gibt und sie hat auch gezeigt, welch wichtigen Faktor die VHS im Geflecht von Kommune, regionaler Wirtschaft und Gesellschaft darstellt. Das gesamte Gutachten kann abgerufen werden unter: http://www.vhs-sh.de/fileadmin/docs/Downloads/Downloads_oeffentlich/Wertschoepfung.pdf

Sign up to vote on this title
UsefulNot useful