Sie sind auf Seite 1von 1

Nintendo Firmware 1.4.3 Was gibt es Neues? Nachdem Nintendo ja einiges Chaos mit seiner neuen Firmware 1.4.

.3 fr DSi und DSi XL verursacht hat, ziehen die Flashkarten-Hersteller nun langsam nach. Seit Anbeginn hat bekanntermaen die Supercard DStwo mit Nintendo Firmware 1.4.3 funktioniert es ist einfach die beste Flashkarte, die es derzeit auf dem Markt gibt und immer die erste Flashkarte, die mit der neuesten Nintendo Firmware arbeitet! Kurz danach folgte dann die R4i Gold-Karte, die dank R4 Wood Software ebenfalls erfolgreich auf DSi und DSi XL mit Firmware 1.4.3 sowie auch auf dem Nintendo 3DS luft. Kurze Zeit darauf folgte die Acekard 2i: Hier hat der Hersteller der Acekard eine spezielle Update-Datei auf den Markt gebracht. Weiterhin bentigt man wie gewohnt AKAIO 1.8.7 und kann dann das Upgrade ausfhren. Wichtig beim Upgrade ist zu beachten, dass man einen lteren Nintendo DSi bzw. DSi XL (mit Firmware 1.4.1 oder frher) oder auch einen DS Lite verwendet. Dann installiert man die AKAOI Software noch einmal ganz neu (Achtung, vorher alle Daten sichern!) und ldt anschlieend die Update-Datei (.nds). Kaum einen Monat nach der Nintendo Firmware-Bombe funktioniert dann auch endlich die R4i Red-Karte, R4 Manias meistverkaufte Flashkarte. Der Hersteller der R4i Red-Karte brachte das Update am 26. Juli auf den Markt, mit der nun auch die R4i Red-Karte mit Nintendo Firmware 1.4.3 funktioniert. Warum es einen ganzen Monat gedauert hat, die sonst so hufig aktualisierte Software anzupassen, kann man nur erraten. Die aktuellste Software-Version fr die R4i Red-Karte ist jedenfalls ab sofort Version 1.42b. Wer bereits in Besitz einer R4i Red-Karte ist, der kann diese recht einfach aktualisieren. Hierfr geht man wie gewohnt nach Anleitung vor und verwendet die Software (R4i_Red_V1.42b_German.zip), die wie immer im DownloadCenter bereitgestellt wird. Zu beachten ist, dass anschlieend noch das eigentliche Upgrade durchgefhrt muss. Hierfr sollte man ganz genau nach den Bildern vorgehen, die der Hersteller vorbereitet hat: R4i Red Upgrade-Anleitung. Interessanterweise hlt sich Nintendo stets sehr bedeckt, was solcherlei Updates angeht. Von Flashkarten einmal abgesehen, aber mich als Kunde wrde schon interessieren, was sich hinter einem neuen Update verbirgt und ob es sich z.B. um Bug Fixes oder PerformanceVerbesserungen handelt. Klar ist auf jeden Fall: ein Update auf Nintendo Firmware 1.4.4 wird sicher nicht lange auf sich warten lassen.