Sie sind auf Seite 1von 1

abcdefg

Kommunikation Postfach, CH-8022 Zrich Telefon +41 44 631 31 11 communications@snb.ch Zrich, 17. August 2011

Nationalbank intensiviert Massnahmen gegen die Frankenstrke


Die bisher getroffenen Massnahmen der Schweizerischen Nationalbank gegen die Frankenstrke zeigen Wirkung. Trotzdem bleibt der Schweizer Franken massiv berbewertet. Die Nationalbank hat deshalb beschlossen, die Liquiditt auf dem Schweizer-Franken-Geldmarkt nochmals signifikant zu erhhen. Damit verstrkt sie den Abwrtsdruck auf die Geldmarktzinsen, um den Frankenkurs weiter zu schwchen. Sie strebt per sofort einen weiteren Anstieg der Sichtguthaben (Giroguthaben) der Banken bei der Nationalbank von 120 Mrd. auf 200 Mrd. Franken an. Dazu werden wie bisher SNB Bills zurckgekauft sowie Devisen-Swaps eingesetzt, um den neuen Zielwert so schnell als mglich zu erreichen. Im brigen bekrftigt die Nationalbank ihre zuvor gemachten Ankndigungen, dass sie bei Bedarf weitere Massnahmen gegen die Frankenstrke ergreifen wird.

Medienmitteilung