You are on page 1of 2

06.04.

2011

Neuer Fernzug auf Saalebahn mglic

Neuer Fernzug auf Saalebahn mglich

Ein Intercity-Ex press ICE hlt am Jenaer Paradiesbahnhof. Nach Fertigstellung der Neubaustrecke ber Erfurt, die fr 2017 geplant ist, knnte dies Geschichte sein. Foto: Tino Zippel

Das Land Thringen erwgt nun doch, sich an einem Fernzug auf der Saalebahn zu beteiligen, wenn ab 2017 die ICE-Schnellzge zwischen Berlin und Mnchen ber Erfurt fahren. Erfurt. "Wir werden Gesprche mit der Bahn aufnehmen", kndigte Verkehrsminister Christian Carius (CDU) an. Bislang hatte er immer ausgeschlossen, dass sich das Land an einem Fernbahn-Produkt beteiligen wird und darauf verwiesen, dass ber Regionalexpress-Zge der Anschluss an die nchsten Knotenpunkte hergestellt werden soll. Die Bahn will eine neue Produktgruppe auf den Markt bringen: Fernzge eine Stufe unter dem ICE, die auch Mittelzentren anbinden und fr Nahverkehrstickets offen stehen. Die Bundeslnder sollen fr diese Tarifffnung einen Ausgleich zahlen. Nun wird nach OTZ-Informationen beim Land intern geprft, ob ein Zuschuss fr ein solches Bahnangebot mglich ist. Bedenken bestehen, weil das Oberlandesgericht Dsseldorf jngst Direktvergaben, die ohne Ausschreibung erfolgen, gekippt hat. Andererseits kann der Freistaat keine Fernbahnlinie ausschreiben, da nur der Regionalverkehr in seinen Einflussbereich fllt. In Jena hatte sich ein Fernbahnbndnis aus Politik, Wirtschaft und Hochschulen gegrndet, das sich gegen das Abkoppeln der zweitgrten Thringer Stadt vom Fernverkehr wehrt. Nach Fertigstellung der ICE-Neubaustrecke ber Erfurt, die fr 2017 geplant ist, droht dieses Szenario. Allenfalls Zge in sogenannten Tagesrandlagen will die Deutsche Bahn von sich aus fahren lassen. Die Jenaer verlangen, aller zwei Stunden per Fernzug an Berlin und mglichst an den neuen Groflughafen Schnefeld angebunden zu werden. Der Vorsitzende des Bndnisses, der frhere Schott-Chef Wolfgang Meyer, sagte, er habe einen Fragenkatalog ans Ministerium geschickt, der auch die Zukunft des Regionalverkehrs und der Jenaer Bahnhfe hinterfragt. Staatssekretrin Dr. Marion Eich-Born kommt nchsten Freitag nach Jena, um dem Bndnis die Fragen zu beantworten. Zudem lsst Meyer in einer Studie die Folgen des Wegfalls der ICE-Linie durch das Saaletal untersuchen. Tino Zippel / 02.04.11 / OTZ
Z83B420110169

tlz.de//Neuer-Fernzug-auf-Saaleba

1/2

06.04.2011

Neuer Fernzug auf Saalebahn mglic

tlz.de//Neuer-Fernzug-auf-Saaleba

2/2