Sie sind auf Seite 1von 8

Risikomanagement

QSPM-Referat von Philipp Platz


5.HIB – 2005/06
Übersicht

 Einleitung
 Definition
 Aufgaben
 4-Felder-Methode
 Analysen und Bewertung

10/14/08 Philipp Platz - Risikomanagement 2


Einleitung

"Innovation beginnt im Kopf mit der


kühnen Idee und dem Mut zum Risiko.“
(Björn Engholm – deutscher Politiker)

„Große Siege werden nicht ohne Risiko


errungen.“
(Xerxes I.)

10/14/08 Philipp Platz - Risikomanagement 3


Definition
 Was ist ein Projektrisiko?
Ereignisse, deren Eintreten negative
Auswirkungen auf den Projekterfolg haben!

 Muss „gesteuert“ werden


 Risikomanagement
(planvoller Umgang mit Risiken)

 Ziel:
Maßnahmen zur Bewältigung der Risiken

10/14/08 Philipp Platz - Risikomanagement 4


Aufgaben

 Aufgaben
 Identifikation von Risiken
 Projektstrukturplan
 Analyse der Risiken
 Checklisten
 Bewertung
 der Risiken
Ursache-Wirkungs-Diagramm
 Auftrittswahrscheinlichkeit
 Befragungen
 Risikogestaltung
(z.B.: Ishikawa- oder Fishbone-Diagramm)
 Präventiv
 Bewertung Vermeindung
des Schadens des Risikos
Projekt-Umfeld-Analyse
 Korrektiv  Verringerung des Risikos

10/14/08 Philipp Platz - Risikomanagement 5


4-Felder-Methode
Eintrittswahr -
scheinlichkeit

hoch B1 A

niedrig C B2
Einfluss auf den
niedrig hoch Projekterfolg

10/14/08 Philipp Platz - Risikomanagement 6


Analyse und Bewertung
 Analyse und Bewertung
(Projektstrukturplan)

 Monte-Carlo-Simulation
mathematisch-statistisches Verfahren

10/14/08 Philipp Platz - Risikomanagement 7


„Wer nicht wagt,
der nicht gewinnt!“

Vielen Dank!

10/14/08 Philipp Platz - Risikomanagement 8