Sie sind auf Seite 1von 46

2007 € 1,00

fremdenführer INFO D
www.brugge.be - flandern - belgien
I NH ALTS A N G A BE
Geschichte 4-5 Sehr geehrte Damen und Herren,
ENTDECKEN SIE BRÜGGE
Zu fuß 6-15
Rundgang A - Das monumentale Brügge 6-9 Brügge ist eine Stadt voller Geschichte und Geschichten. Durch
Rundgang B - Das ruhige Brügge 10-11 ihren eindrucksvollen kunsthistorischen und kulturellen Besitz ist
Rundgang C - Brügge und Europa 12-13 die Stadt in Europa und sogar weltweit bekannt. Im Jahre 2000
Rundgang D - Brügge voller Überraschungen 14-15
Museen Brügge 16-20 wurde die ganze Stadtmitte von der UNESCO als Weltkulturerbe
Groeningemuseum 16 anerkannt. Seit 2006 zeugt der UNESCO-Kreisel von dieser beson-
Arentshaus 17 deren Anerkennung. Macht man eine Wanderung durch die Stadt,
Guido Gezellemuseum 17
Hospitaalmuseum Sankt-Jansspital 17 so sieht man schnell warum diese Ehre ihr zuteil geworden ist:
Hospitaalmuseum O.-L.-V. ter Potterie 17 das mittelalterliche Straßenmuster, die sich schlängelnden Kanäle
Bruggemuseum - Gruuthuse 18 und die grünen Festungen machen Brügge zu einem einzigartigen
Bruggemuseum - Archäologie 18
Bruggemuseum - Brügger Freien 18
Anziehungspunkt, der jährlich manchen Besucher in Verführung
Bruggemuseum - Liebfrauenkirche 18 bringt. Mit ihren zahlreichen komfortablen Hotels in histori-
Bruggemuseum - Rathaus 19 schen Gebäuden, ihrer weltbekannten Küche und ihrem reichen
Bruggemuseum - Belfried 19
Freizeitsangebot, hat diese Stadt alle Trümpfe um ihrem Ruf als
Museum voor Volkskunde (Heimatmuseum) 19
Sint-Janshuismolen & Koeleweimolen 19 Tagungs- und Übernachtungsort alle Ehre zu machen. Brügge ist
Diamantmuseum Brugge 20 eine Stad in voller Entwicklung, die neuen Herausforderungen nicht
Choco-Story 20
aus dem Wege geht. Brügge will seine kulturelle Zukunft sicher-
Lumina Domestica 20
Sehenswürdigkeiten 21-22 stellen und investierte deswegen in große Renovierungsprojekte,
Heilig-Blutbasilika 21 in zeitgenössische Architektur und in kulturelle Infrastruktur.
Beginenhof 21 Dank ihrer Architektur und ihres musikalisch hochstehenden
Spitzenzentrum 21
St.-Salvatorkathedrale 21 Programms, genießt die Konzerthalle “Concertgebouw” einen
Hausbrauerei De Halve Maan 22 internationalen Ruf. Ausserdem veranstalten auch die zahlrei-
Minnewater 22 chen anderen Kulturhäuser zahllose Aufführungen mit Tanz,
Smedenpoort, Gentpoort, Kruispoort & Ezelpoort 22
Stiftungshäuser 22 Theater, Musik, bildenden Künsten usw.
Zeitgenössische Architektur
Das Concertgebouw 23
Der Pavillon Toyo Ito 23
Die Conzett Brücke 23
Die Barge Brücke 23
Entdecken Sie Brügge
Mit Boot 24
Per Pferdekutsche 24
Mit Minibus 25
Mit dem Fahrrad 25-26
Ausgehen in Brügge 27-28
Veranstaltungen 2006-2008 29
Das Brügger Umland 30-32
St.-Trudo Abtei Male 30
Stadtpark Tudor 30
Provinzialdomäne Fort von Bayern 31
Provinzialdomäne Tillegembos 31
Stadtpark Beisbroek 31
St.-Andries Abtei Zevenkerken 31
Boudewijn Seapark Brugge 32
Olympiapark 32
Der Zauberplanet (de Toverplaneet) 32
Speeldorp 32
Kinderbauernhof De Zeven Torentjes 32
Lissewege 33
Zeebrugge 34-35
Tagesausflüge 36-37
Praktisch
Geldautomaten 38
Kinos 38
Internet 38
Kirchendienste 38
Wechselstellen 38
Shopping und Markttage 39
Adresse 39
Parking Innenstadt und Mobilität 40
Straßenverzeichnis 41
STADTPLAN 43-44

Attraktion für Kinder

Zugänglich für Rollstuhlfahrer

Mit Hilfe zugänglicher Eingang


Brügge bietet auch viele Möglichkeiten zur sportlichen Betätigung: Joggen kann man auf den
grünen Festungen und Wassersport betreibt man auf dem Sint-Pietersplas, auf dem Kanal
Brügge-Ostende und auf dem Boudewijnkanal.
“In&Uit Brugge”, das im Concertgebouw untergebrachte Informations- und Reservierungs-
zentrum für touristische, kulturelle und sonstige Veranstaltungen, bietet Ihnen gerne ein
paar Möglichkeiten um die Geschichten dieser Stadt zu entdecken, alle natürlich nach Ihren
Interessen: so können Sie z.B. die Museen, die Musik, die Gastronomie, die Wanderungen,
usw. als Richtschnur für Ihren Besuch nehmen um so in ihrem eigenen Tempo Ihre persönliche
Geschichte von Brügge zu schreiben.
Um den Autoverkehr in der Innenstadt einzuschränken und um den Gebrauch des Fahrrads
zu fördern, hat Brügge einen Verkehrsplan eingeführt. Trotzdem bleiben die Innenstadt und
die Sehenswürdigkeiten bequem erreichbar. Kommen Sie mit dem Auto, dann parken Sie
am besten in einer der Tiefgaragen (gebührenpflichtig) oder auf einem der Parkplätzen am
Stadtrand (kostenlos). Mit dem Bus erreichen Sie bequem Ihre Bestimmung.
Dieser Fremdenführer enthält einen Schatz an Informationen über die Besuchsmöglichkeiten,
so dass Sie in vollen Züggen all das Schöne, das diese herrliche Stadt zu bieten hat, genießen
können.
Im Namen der Stadtverwaltung und der Bevölkerung von Brügge wünsche ich Ihnen einen
angenehmen Aufenthalt in unserer Stadt, die - obwohl sie sich liest wie ein historischer
Roman - den Leser immer wieder überrascht.

Patrick Moenaert
Burgemeester von Brügge

3
G E S C H I C H T E

Fundstücke aus vergangenen Zeiten, die nunmehr das Die Wiege der ersten Börse
Bruggemuseum - Archäologie beheimatet, zeugen von einer Der Handel in Brügge florierte. Im Laufe des 11.
gallisch-römischen Siedlung, die bereits im 2. Jahrhundert Jahrhunderts sah sich die Stadt jedoch in der für ihre
n. Chr. auf dem heutigen Stadtgebiet Brügges existierte. Die Entwicklung essentiellen Funktion als Hafen gefährdet,
Siedler lebten von Landwirtschaft und dem Handel, den sie als ihre direkte Verbindung zum Meer versandete.
mit anderen Teilen Galliens und Englands trieben. Abhilfe schuf ein neuer schiffbarer Meeresarm,
Der Name ‘Brügge’ taucht erstmals im 9. Jahrhundert auf genannt ‘Zwin’, der Brügge im rechten Moment erneut
und lässt sich auf den Begriff skandinavischen Ursprungs einen Zugang zur See öffnete, auf den die Stadt zur
‘bryggja’, zu Deutsch Landungsbrücke, zurückführen. Sicherung ihrer Warenmärkte unbedingt angewiesen
Glücklicherweise fiel der schnell wachsende Hafen von war.
Brügge nie einer der gefürchteten Plünderungen durch
die Wikinger zum Opfer, war er doch durch eine mächtige Im 14. Jahrhundert hatte sich Brügge auf diesem
Festung gesichert, die von den Grafen von Flandern an der Wege zum wichtigsten Handelszentrum im Nord-
Stelle errichtet worden war, an der sich nun die Westen Europas entwickelt. Diesen wirtschaftlichen
‘Burg’ befindet. Erfolg verdankte die Stadt insbesondere der hohen
Kunstfertigkeit der heimischen Weber bei der
Herstellung des hochwertigen flämischen Tuches,
mit dem man auf dem Markt einen sehr guten Preis
erzielte.

Die intensiven Handelsbeziehungen zu Kaufleuten


aus allen Ländern legten den Grundstein für die
Gründung der ersten Börse der Welt. Die ersten
‘Börsentransaktionen’ fanden in dem Wirtshaus der
Brügger Kaufmannsfamilie Van der Beurse statt, die
somit der heutigen Institution ihren Namen gab
(das niederländische Wort beurs bedeutet Börse).

Der wirtschaftliche Wohlstand übte ungeachtet


grassierender Seuchen, politischer Unruhen und großer
sozialer Ungleichheiten eine große Anziehungskraft
aus. Im Jahre 1350 zählte das historische Zentrum
der Stadt mehr als 40.000 Einwohner. Infolge
dieser rasanten Ausdehnung wurde eine zweite
Stadtbefestigung errichtet; einige der alten Stadttore
existieren noch heute. Der dazwischen gelegene
Schutzwall hingegen - ein grüner Gürtel, der noch
immer die ganze Stadt umschließt - hat sich inzwischen
zu einem Erholungsgebiet für Spaziergänger und
Radfahrer entwickelt. Noch immer drehen sich hier vier
Windmühlen.

Der Klassenprimus
Das 15. Jahrhundert war zweifelsohne das Goldene
Zeitalter für die Stadt. Zu dieser Zeit war Flandern
unter der Herrschaft der Herzöge von Burgund, die

ein streifzug durch die geschichte der stadt

4
851 - …
Von Frühniederlassung bis hin zu
internationalem Handelszentrum (…-1200)
851 : älteste angabe der stadt
862 : balduin 1. kommt bei der burg an

Brügge als ihre Residenzstadt auswählten. dieser langsame, jedoch irreversible Abstieg 958 : erster jahrmarkt in brügge
Nicht zuletzt der Prunk bei Hofe beförderte fort. Unter spanischer Besatzung verlor 1089 : brügge wird eine flämische hauptstadt
die Fertigung von Luxusgütern im weitesten Brügge endgültig seinen Zugang zum Meer. 1127 : graf karl der gute wird in der
Sinne des Wortes, die wiederum für ein neues Auch die Religionskriege forderten ihren st.-donatianskathedrale ermordet
Standbein des wirtschaftlichen Wachstums Tribut. Die Stadt fiel nacheinander unter 1134 : der priel (fahrrinne im meer) entsteht:
sorgte. österreichische, französische und schließlich dadurch wird das meer mit brügge verbunden
Die Burgundischen Herzöge waren niederländische Besatzung; keine leistete 1150 : dietrich von elsaß bringt das blut christi
ausgewiesene Kunstliebhaber. Ihr Interesse einen Beitrag dazu, die Stadt wieder zu altem nach brügge
für Kunst und Kultur ließ sie zu Mäzenen Glanz zu erwecken.
für die Stadt werden, die auf diese Weise
Brügge als wirtschaftliche Hauptstadt
renommierte Maler anzog, so auch Jan Sogar in den Jahren nach der Unabhängigkeit
van Eyck und Hans Memling, ihrerseits Belgiens verbesserte sich die Lage nicht Nordwesteuropas (1200-1400)
führende Vertreter der Flämischen Schule im geringsten. Ganz im Gegenteil ist 1245 : errichtung des beginenhofs ‘der weingarten’
der primitiven Malerei. Das architektonische Brügge am Ende des 19. Jahrhunderts 1290 : bau der wasserhallen am markt, überdachte
Erbe Brügges erfuhr darüber hinaus durch das zu einer armen Stadt geworden, die anlegestelle für schiffe
imposante Rathaus, eine Reihe einzigartiger obendrein nicht rechtzeitig auf den Zug der 1302 : 18. mai: brügger metten
‘Nationenhäuser’ (eine Art Konsulate der industriellen Revolution aufgesprungen 11. juli: goldensporenschlacht
damaligen Zeit) und etliche prächtige Kirchen war. Erst ein kulturelles Ereignis brachte 1376-1420 : bau des spätgotischen rathauses
eine Bereicherung. die fortschreitende Verarmung indirekt
zum Stillstand: das Erscheinen des Romans
Burgundische Periode (1384-1524)
Der unerwartete Tod der jungen Herzogin ‘Bruges la Morte’ von Georges Rodenbach.
1430 : der burgundische herzog philipp der gute
Maria von Burgund, die sich großer In diesem literarischen Werk, das übrigens
Popularität unter den Bürgern Brügges in Brügge damals sehr schlechte Kritiken gründet den orden vom goldenen vlies
erfreute, läutete das Ende dieser glücklichen erntete, beschrieb der Schriftsteller Brügge 1436 : jan van eyck malt das triptychon ‘madonna des
Zeiten ein. Das Verhältnis zwischen dem als eine zwar verschlafene Stadt, die jedoch kanonikus georg van der paele’
Ehemann der Verstorbenen, Maximilian von zugleich in einen mystischen Schleier 1468: : karl der kühne und margarete von york
Österreich, und der Bevölkerung Brügges gehüllt ist. Durch diese Erzählung gewann heiraten
verschlechterte sich zusehends, bis der die Stadt internationales Renommee, das 1488 : maximilian, kaiser von österreich, wird in der
Hof schließlich die Stadt verließ. Zu allem schließlich den sprichwörtlichen Knoten craenenburg am markt gefangengenommen
Übel drohte darüber hinaus eine erneute löste: Die kulturellen und architektonischen 1489 : hans memling fertigt den ursulaschrein an
Versandung der Küstenregion Brügge von Schätze sowie das künstlerische Erbe wurden
(hospitaalmuseum st-jansspital)
seiner einzigen anderen wirtschaftlichen wiederentdeckt und die intime Atmosphäre
Lebensader abzuschneiden. der Stadt wurde einer ihrer größten Trümpfe.
Der wiederentdeckte Schwung fand im Bau Der Anfang einer neuen Zeit (1500-1600)
Nach und nach verließen die Kaufleute aus eines neuen Hafens in Zeebrügge, vor allem 1506 : der tuchhändler jan mouscron erwirbt die
aller Welt die Stadt, und mit ihnen verschwand aber durch eine behutsame Entwicklung madonna mit kind von michelangelo
der Wohlstand. Trotzdem verstand es Brügge, der Tourismusindustrie Unterstützung. 1528-1531 : lancelot blondeel entwirft den prachtkamin
auch während des 16. Jahrhunderts seinen Ruf Die UNESCO hat diesem nachsichtigen im schöffensaal des justizpalastes
als Zentrum für die Fertigung von Luxusgütern Vorgehen erst kürzlich Anerkennung gezollt, 1548 : der wissenschaftler simon stevin wird geboren
und Kunsthandwerk zu verteidigen. Seinen indem sie den historischen Stadtkern, der 1559 : brügge wird bischofsstadt
ersten Rang im Handel mit flämischem Tuch seinen einzigartigen Charakter im Laufe 1562 : marcus gerards zeichnet den ersten
musste Brügge jedoch ganz an die blühende der Jahrhunderte bewahren konnte, zum
offiziellen stadtplan von brügge
Hafenstadt Antwerpen abgeben. Weltkulturerbe erklärte. Das neue Brügge,
1580 : bildersturm
‘Bruges la Vive’, ist im 21. Jahrhundert zu
Als die Not am größten war... einem bedeutenden Ort lebendiger Kultur mit
In den kommenden Jahrhunderten setzte sich einem menschlichen Antlitz geworden. Eine arme Stadt im armen Flandern (1600-1885)
1604 : absperrung des priels
1795-1815: brügge wird von frankreich besetzt
1830 : belgien wird unabhängig
der dichter guido gezelle wird am 1. mai geboren

Provinzstadt mit Ambitionen (1885-1970)


1885 : niederländisch wird die offizielle sprache
1896 : bau des seehafens in zeebrugge
1902 : erste ausstellung der spätmittelalterlichen,
altniederländischen maler
1914-1918 : erster weltkrieg
1940-1945 : zweiter weltkrieg

Die neue Stadt (1971-...)


2000 : brügge in die liste des unesco welterbgutes
aufgenommen
euro 2000: fussballeuropameisterschaft
2002 : brügge, kulturhauptstadt europas

5
entdecken sie brügge
zu fuss

rundgang A
Das monumentale Brügge

Die Nummer vor der Sehenswürdigkeit


verweist auf den Stadtplan, die Nummer
nach der Sehenswürdigkeit auf die
Hausnummer.
Die Wanderroute finden Sie auf S. 9!

Diese Wanderung startet vom Informationszentrum


In&Uit Brugge, [Concertgebouw], geliegen am Platz
Brügge entdeckt man am besten zu Fuß. Die Stadt ist klein, so dass
’t Zand, wo man Ihnen für all ihre Fragen über Kultur
man ganz einfach in einer halben Stunde von der einen Seite zur und Tourismus und für den Verkauf von Tickets gerne
anderen laufen kann. Spazierengehen ist die empfehlenswerteste zur Verfügung steht. Der Platz ‘t Zand wird von der
und ruhigste Weise, um die Stadt kennenzulernen. In diesem Faltblatt neuen Konzerthalle “Concertgebouw” dominiert, dem
werden vier Spaziergänge von jeweils etwa anderthalb Stunden neuesten majestätischen Wahrzeichen der Stadt.
beschrieben. Demjenigen, der Brügge zum ersten Mal besucht,
Sie biegen in die Zuidzandstraat ein, eine der
empfehlen wir den ersten Spaziergang, weil dieser an den meisten
vielen gemütlichen Geschäftsstraßen in Brügge.
Sehenswürdigkeiten vorbeiführt. Die folgenden Routen beinhalten
eine weitere Entdeckung der Stadt mit anderen ebenfalls sehr schönen 20 St.-Salvatorkathedrale:
Stadtteilen, wie z.B. den Festungen, dem volkstümlichen Stadtviertel Brügges älteste Pfarrkirche, um 1250 im gotischen Stil
und dem mittelalterlichen Handels- und Bankviertel. gebaut. Unter den vielen Kunstwerken sind vor allem
hervorzuheben: der Orgelchor und die Orgel mit dem
RUNDGANG A Das monumentale Brügge = 5 km Bild des Schöpfers von Quellin (1682). Über dem
Chorgestühl sehen Sie die Wappen der Ritter vom
RUNDGANG B Das ruhige Brügge = 3,7 km Goldenen Vlies. Die Wandteppiche aus dem 18. Jh.
sind von unschätzbarem Wert. Im Museum der
RUNDGANG C Brügge und Europa = 4,2 km Kathedrale: Gemälde, kupferne Grabplatten und
Reliquienschreine.
RUNDGANG D Brügge voller Überraschungen = 4 km
Steenstraat
Simon Stevinplein:
Während der Sommersaison (Juli-August) gibt’s auch tägliche Statue des berühmten niederländischen
Wissenschaftlers (°Brügge 1548, †Den Haag 1620),
Führungen (Juni und September: nur am Wochenende).
zugleich ein der führenden Ratgeber des Prinzen
Maurits von Nassau.
praktisch
Alle Wanderungen dauern rund zwei Stunden und beginnen um 14.30 U. Am Tag der Oude Burg
Wanderung selbst anmelden, indem Sie sich eine Karte bei In&Uit Brugge 22 Hof van Watervliet, Oude Burg 27:
[Concertgebouw], ’t Zand kaufen.
wunderschön restauriertes Gebäude aus
dem 16. Jahrhundert.

RUNDGANG A Das monumentale Brügge

STADTFÜHRUNGEN
Für Gruppen gibt’s die Möglichkeit die Stadt unter Begleitung eines
diplomierten Führers zu besuchen. Schriftliche Reservierung im
Voraus bei Toerisme Brugge ist notwendig.
preis per Führer
Für einen zweistündigen Rundgang. Max. 25 Personen. € 50,00

6
Kartuizerinnenstraat sieht man Themis, die Göttin der
10 Ehemalige Kartäuserinnenkirche Ausstellung von Reliquienschreinen, Gerechtigkeit. Dem Rathaus gegenüber, auf
(1716), Heute dient diese Klosterkirche als kirchlichen Gewändern und Gemälden. dem mit Bäumen bepflanzten Teil, erhob sich
Militärkapelle. einst die St.-Donatianskathedrale, deren
12 Bruggemuseum - Rathaus, Burg 12: Grundfesten im Jahre 1955 freigelegt wurden.
Wollestraat ein der schönsten und ältesten Rathäuser In den Kellern vom Crowne Plaza Hotel
Markt (1376-1420) in den Niederlanden. Innen im wurden Teile vom 1988 freigelegten
38 Rathaus, im ersten Stock, ist besonders der Chorumgang integriert. Nicht weit davon sieht
39 Bruggemuseum - Belfried und Gotische Saal interessant. Hier bewundert man auch das Bild der Geliebten, eine
Hallen, Markt 7: man die prachtvolle Eichendecke (1402) und symbolische Darstellung der zahlreichen
der Belfried war das Symbol der Freiheit einer die Wandgemälde die die Hauptereignisse Paare die im Rathaus in der Ehe verbunden
mittelalterlichen Stadt. Es lohnt sich, den aus der Geschichte der Stadt zeigen. Im werden.
Turm zu besteigen. Die 366 Stufen der Historischen Saal gibt ’s eine Sammlung von
Wendeltreppe führen zum ehemaligen geschichtlichen Gegenständen, Dokumenten Blinde Ezelstraat
Schatzkammer, jetzt Museum, und weiter und Gemälden. Bewundern Sie hier das wunderschöne
hinauf bis zum Glockenspiel (47 Glocken mit Gewölbe zwischen dem Rathaus und dem
einem Gesamtgewicht von 27 Tonnen). Von 32 Bruggemuseum - Brügger Freien, alten Kanzlei. Jetzt erreichen Sie den
oben genießt man einen herrlichen Ausblick Burg 11A: bemerkenswerter Renaissancebau Fischmarkt.
auf die Stadt und die Umgebung. (1535-1537). Im Schöffensaal kann man
den bekannten Kamin des Brügger ‘Freien’ 35 Vismarkt, hier werden Dienstags bis
31 Regierungsgebäude, Markt 3: besichtigen. Der Kamin (1529-1533) Samstags, jeden Vormittag seefrische
neogotischer Bau (1887-1921), ehemaliger Sitz stammt aus der Übergangszeit vom Produkte verkauft.
der Provinzialverwaltung Westflanderns. gotischen zum Renaissancestil, und wurde
als Verherrlichung Karls V. errichtet. Steenhouwersdijk
Jan Breydel & Pieter De Coninck Weiter noch einige königliche Porträts und Groenerei
Standbild zweier örtlichen Volkshelden, die im Erichtigkeitsgemälde. Vismarkt
Jahre 1302, im Widerstand gegen die Ab Fischmarkt folgen Sie dem Kanal,
französische Besetzung, eine führende Rolle 01 Ehemaliges Landhaus Steenhouwersdijk und Groenerei entlang.
spielten. des Brügger Freiamtes, Burg 11: Unterwegs sehen Sie zwei der ältesten
das ursprüngliche Landhaus wurde in zwei Brücken (Meebrug & Peerdenbrug) der Stadt.
Gehen Sie durch die Breidelstraat, so können Perioden errichtet (1520-25/1722-27). Über Machen Sie auch mal halt beim schönen
Sie bis zum Burgplatz weiterlaufen. dem Eingangstor sieht man das Wappen des Stiftungshaus ‘De Pelikaan’ am Ende der
Hier sind verschiedene historisch interessante ehemaligen ‘Brügger Freien’. Seit 1988 ist es Groenerei. Jetzt kehrtmachen, zurück zum
Bauwerke zu bewundern. im Gebrauch als Städtisches Fischmarkt.
Verwaltungszentrum. Vorher (vom
5 Heilig-Blutbasilika, Burg 15: 18. Jahrhundert bis 1984) wurde es als Huidenvettersplein
besteht aus zwei übereinandergebauten Gerichtsgebäude benutzt. Am Huidenvettersplein sehen Sie das frühere
Ebetsstätten. Die untere ist die Zunfthaus (1630-1716) der Gerber. Jetzt
St. Baseliuskapelle (1139-1149). Die obere 30 Propstei, Burg 3: kommen Sie am Rozenhoedkaai, ohne Zweifel
Kapelle ist die eigentliche Heilig-Blutkapelle, ehemaliger Sitz (1665-66) der Pröpsten das meist fotografierte Eckchen in Brügge!
in der jeden Freitag die berühmte Reliquie der St.-Donatianskathedrale, die hier
verehrt wird. Museum der Heilig-Blutkapelle: Gerichtsbarkeit über ihre Herrlichkeit Dijver Fortsetzung siehe Seiten 8-9.
ausübten. Oben auf diesem Bau im Barockstil

7
entdecken sie
b r ü-g g e
zu fuss

Fortsetzung 14 Bruggemuseum - Liebfrauenkirche Brauerei, wird jetzt ‘De Brugse Zot’ gebraut,
Rundgang A Zu den bedeutendsten Kunstwerken in der ein auserlesenes Bier hoher Gärung mit
Das monumentale Brügge Liebfrauenkirche (13.-15. Jh.), mit 118 m hohem Malz, Hopfendolden und spezieller Hefe.
Turm, gehört die Madonna mit Kind von dem In der Brauerei gibt ’s durchlaufend
berühmten italienischen Künstler Michelangelo. Führungen.
03 Europa-College, Dijver 11: Im Chor befinden sich die prachtvollen
Fortbildungsanstalt wo eine Auswahl von Grabmäler der Maria von Burgund und ihres Wijngaardstraat
akademischen Absolventen aus Vaters Karls des Kühnen, als auch einige schön Wijngaardplein
verschiedenen Ländern eine Ausbildung bemalten Tumben die im Jahre 1979 freigelegt
genießen können, in der verschiedene wurden. Weiter sind hier noch verschiedene 01 Beginenhof
Aspekte der europäischen Vereinigung wertvolle Gemälde und Skulpturen zu Der prinzliche Beginenhof ‘Ten Wijngaarde’,
03 wurde 1245 gestiftet. Heute wird es nicht
behandelt werden. bewundern. P.S.: während der Kirchendiensten
ist die Kirche nicht für Sightseeing zugänglich. mehr von Beginen sondern von Schwestern
20 Groeninge Museum, Dijver 12: (Benediktinerinnen) bewohnt. Im
Übersicht der südniederländischen und 01 Bruggemuseum - Archäologie, Beginenhof aus wird gezeigt wie
belgischen Malerei (15.-20. Jh.). Mariastraat 36a: interaktives Museum, das in die Beginen früher lebten. Die
Weltberühmt sind die Meisterwerke der und rund um Brügge entdeckte archäologische Minnewaterstraat führt Sie zum
sogenannten ‘Flämischen Primitiven’ Funde präsentiert (renoviert 2004). gleichnamigen Park.
(Jan van Eyck, Hans Memling...). Das 20.
Jahrhundert ist mit einigen exemplarischen 25 Hospitaalmuseum - Sankt-Jansspital, Das Minnewater
Kunstwerken vertreten (u.a. eine schöne Mariastraat 38: dieses Hospital wurde um 1118 Jetzt ein romantischer Ort, war früher ein
Sammlung flämischer Expressionisten). gestiftet. Im Portal des romanischen Giebels geschäftliches Hafenbecken und
bemerken Sie ein Tympanum (13. Jh.), das den Tod Anlegeplatz für Treckschuten, die einen
02 Arentshuis, Dijver 16: und die Krönung der Maria darstellt. In der Kirche regelmäßigen Transportdienst zwischen
die Frank Brangwyn-Schenkung (1936) und in der Corneliuskapelle des Spitals werden Brügge und Gent sicherten.
die hier zu sehen ist, enthält Gemälde, sechs authentische Gemälde vom berühmten
Radierungen, Aquarelle und Möbel. flämischen Meister Hans Memling ausgestellt. Die 27 Der ‘Pulverturm’ (1398)
Gemälde, Möbel und Gegenstände in den alten Neben der Minnewaterbrücke sehen Sie
21 Bruggemuseum - Gruuthuse, Krankenhaussälen zeigen Ihnen die Ausstattung den ‘Pulverturm’. Er wurde als Lager
Dijver 17: ehemaliger Palast der Herren des Spitals im 18. Jahrhundert. Die gut erhalten für Munition und anderes Kriegsgerät
von Gruuthuse (15. Jh.), der 1955 zu einem gebliebene alte Apotheke war vor ungefähr gebraucht. Von der Brücke aus hat man ein
Museum umgestaltet wurde. Mobiliar, zwanzig Jahren noch im Gebrauch. In den schön prachtvolles Panorama. Kehren Sie jetzt zur
Hausrat, Silberwaren, Wandteppiche, restaurierten Krankenhaussälen aus dem 19. Jh. Wijngaardstraat zurück und weiter rechts,
Spitzen, Keramik, Glas, Waffen, Musik- und wurde das ‘Centrum Oud Sint-Jan’ untergebracht, zur Noordstraat.
Messinstrumenten rufen das alltägliche das für Ausstellungen und Tagungen gebraucht
Leben der Palastbewohner und des wird. Stiftungshaus De Vos (1713)
Bürgertums aus vergangenen Zeiten Mit typischer Kapelle. Am Ende der
hervor. Katelijnestraat Strasse: Kamin aus dem 16. Jh., mit
Stoofstraat Ofengewölbe.
Gruuthusestraat Walplein
Guido Gezelleplein Arsenaalstraat
Standbild vom berühmten Brügger Dichter 12 Hausbrauerei ‘De Halve Maan’, Walplein Katelijnestraat
(1830-99). Siehe auch Gezellemuseum 26: in dieser, schon im Jahre 1546 erwähnten
(Rundgang B).

RUNDGANG A
fortsetzung
Das monumentale Brügge

wenn sie mit dem zug anreisen, können sie diese wanderung sofort
beginnen, indem sie über die oostmeers und die begijnenvest zum
minnewaterpark wandern. startpunkt der wanderung ist dann der park
statt In&Uit brugge [concertgebouw].

8
Städtische Kunstakademie und Groeninge
Bogardenkapelle, Katelijnestraat 86:
die ehemalige Kapelle der Bogardenschule, im 02 Hof Arents
17. Jahrhundert eine Waisenschule für Jungen, Im ‘Hof Arents’ sehen sie die
wird zurzeit durch die Städtische Akademie Statuengruppe ‘Reiter der Apocalyps’ von
für Schöne Künste und das Kulturzentrum Rik Poot (1987), eine allegorische
Brügge als Ausstellungsraum für aktuelle Vorstellung der irdischen Greuel wie Tod,
bildende Kunst genutzt. Krieg, Hunger und Revolution. Im selben
Hof: die Bonifaciusbrücke, versteinerte
18 Diamantenmuseum Brügge, Romantik und Traumdekor für idyllische
Katelijnestraat 43: im Museum wird die Aufnahmen!
Geschichte von Brügge als Diamantzentrum
gezeigt. Sie können auch täglich um 12.15 Gruuthusestraat
U. einer Diamantschliff-Demonstration Heilige-Geeststraat
beiwohnen! Bischofspalast
(16. Jh.), Heilige-Geeststraat 4.
Nieuwe Gentweg
Stiftungshäuser ‘Meulenaere’ (1613) Sint-Salvatorskerkhof
und ‘St.-Jozef’ (1674) mit schönem Zuidzandstraat
Innengarten. ‘t Zand

rundgang = 5 km
A

9
entdecken sie brügge
zu fuß

Rundgang B 21 St.-Walburgakirche
tiefen Eindruck auf den Besucher. Neben der
Kirche befindet sich das ‘Kantcentrum’.
Das ruhige Brügge Prachtvolle Barockkirche (1619-1642), nach
den Plänen des Brügger Jesuitenbruders 24 Spitzenzentrum, Peperstraat 3a:
Pieter Huyssens errichtet. Besonders untergebracht in den Stiftungshäusern die im
Die Nummer vor der sehenswert sind die marmorne 15. Jh. von der Adornes-Familie errichtet
Sehenswürdigkeit verweist auf Kommunionsbank, das Hochaltar und der wurden.
den Stadtplan, die Nummer nach Kanzel. Im Sommer ist die Kirche abends
fürs Publikum geöffnet (stimmungsvolle Balstraat
der Sehenswürdigkeit auf die
Beleuchtung und Musik). Spitzenschule für Jugendliche,
Hausnummer.
Balstraat 16.
Hoornstraat
Dieser Spaziergang führt Sie durch Verversdijk Rolweg
eine sehr ruhige volkstümliche Gegend St.-Annarei 27 Städtisches Heimatmuseum,
der Innenstadt. Sie entdecken schöne Blekersstraat Balstraat 43: thematische Vorstellung
Kirchen, die Stiftungshäuser, die In dieser typisch Brügger Straße befindet sich von alten Interieuren (Schusterwerkstatt,
Windmühlen und viele andere malerische die älteste Herberge der Stadt. Küche, Schulklasse, Lebensmittelgeschäft,
Orte. Vom Marktplatz gehen Sie zur Apotheke, Hutmacherwerkstatt, Faßbinderei,
Philipstockstraat. Jeruzalemstraat Zuckerbäckerei und Museumbierstube
St.-Annaplein ‘De Zwarte Kat’). Museumssammlungen:
16 St.-Annakirche
08 St.-Pieterskapelle, Keersstraat 1: Pfeifen, Volkstracht, Spitzen, Kuchenbretter,
Die heutige Kirche, im Jahre 1624 eingeweiht, usw.
ehemalige Kapelle der Kerzengießer, heute
ersetzt die ehemalige, im Jahre 1581 zerstörte
Kapelle der Vereinigten Protestantischen Kirche
gotische Kirche. Einzigartige Innenausstattung Korte Speelmansstraat
und der English Church. mit u.a. marmornem Lettner, Chorgestühl, Carmersstraat
Beichtstühlen, Kronleuchtern und Taufbecken. 03 Englisches Kloster, Carmersstraat 85:
Cordoeaniersstraat Das große Gemälde über der Eingangstür typische Kuppelkirche.
St.-Jansplein stellt das Jüngste Gericht vor.
41 Choco-Story, Wijnzakstraat 2:
31 St.-Sebastians-Schützengilde,
Auf der Ecke der Sint-Jansstraat befindet sich Jeruzalemstraat Carmersstraat 174:
das neue Schokolademuseum von Brügge. Sie 07 Jerusalemkirche, Peperstraat 3: im Gebäude dieser alten und ehrwürdigen
finden dort eine fesselnde Übersicht über die zur Erinnerung an das Leiden und den Tod Bogenschützengilde wird u.a. eine Sammlung
Geschichte der Schokolade, und es gibt auch des Erlösers wurde hier von Pieter und Jakob von kostbaren königlichen Geschenken
Demonstrationen! Adornes aus Genua vor 1427 eine Kapelle aufbewahrt. Auch wichtige Archive und
Im selben Gebäude befindet sich das erbaut. Die Kirche sollte eine Wiedergabe des Erinnerungen an die Mitgliedschaft englischer
Lampenmuseum Heiligen Grabes in Jerusalem sein. In der Mitte und belgischer Fürsten.
der Kirche befindet sich das Grabmal von
43 Lumina Domestica, Wijnzakstraat 2: das
Anselmo Adornes und seiner Gemahlin. Die Kruisvest
die Geschichte der Innenbeleuchtung zeigt.
Farbtöne der Glasmalereifenster (16.Jh.) sind De Nieuwe Papegaai
St.-Jansstraat
wirklich prächtig. Auch die Krypta macht einen Hölzerne Bockmühle aus Beveren-IJzer,
Korte Ridderstraat

RUNDGANG B Das ruhige Brügge

10
ehemals als Ölmühle verwendet. 35 St.Georgs-Schützengilde, Langestraat
Im Jahre 1970 in Brügge Stijn Streuvelsstraat 59: Predikherenstraat
wiederaufgebaut. die Armbrustschützen von Groenerei
Heute nicht mehr im Gebrauch. St.-Georg bewahren hier 35 Vismarkt
wertvolle Archive und eine Blinde Ezelstraat
32 Sint-Janshuysmolen einzigartige Sammlung Armbrüste. Burg
Sogenannte Pfahlmühle (1770), Markt
an derselben Stelle bis 1914 im Kruisvest
Gebrauch. Im Jahre 1964 wieder Bonne Chiere
im Betrieb genommen. Hölzerne Pfahlmühle (1888), im
Während der Saison, und wenn Jahre 1911 aus Olsene (Ost-Flandern)
es genügend Windstärke gibt, nach Brügge gebracht und hier
laufen die Flügel auf vollen wiederaufgebaut. Heute nicht mehr
Touren, und beantwortet der im Gebrauch.
Stadtmüller gern Ihre Fragen.
26 Kruisvest-Kruispoort
Rolweg Verteidigungstor (1402), im
22 Guido Gezellemuseum, Gegensatz zu den anderen
Rolweg 64: Geburtshaus des übergebliebenen Toren völlig aus
berühmten flämischen Dichters weissem Kalksandstein aufgebaut.
(1830-1899), heute ein literarisch Wurde vielmals umgebaut und
didaktisches Museum. 1969-72 zum letzten Mal restauriert.
War Teil der mittelalterlichen
H. Verrieststraat Stadtumwallung (13.-14. Jh.)
Stijn Streuvelsstraat rund um Brügge.

B rundgang = 3,7 km

11
e ntd e c k e n s i e b r ü g g e
zu fuß

Rundgang C 24 Haus Ter Beurze, Vlamingstraat 35: sich früher das Kontor der Deutschen Hanse befand.
war im Mittelalter ein wichtiges Zentrum Vom Jan van Eyckplein gehen Sie weiter, dem
Brügge und Europa
des internationalen Geldhandels. Spiegelrei entlang rechts über die Brücke, zur
Der Familienname ‘van der Beurze’ hat sich Potterierei.
in mehreren Sprachen verbreitet mit der
Die Nummer vor der Bedeutung eines Geldmarkten (Börse). 04 Bischöfliches Priesterseminar,
Sehenswürdigkeit verweist auf den Potterierei 72: wurde im Jahre 1834 auf dem
Stadtplan, die Nummer nach der Academiestraat Gelände der früheren ‘Ter Duinen’ Zisterzienserabtei
Sehenswürdigkeit auf die 28 Poortersloge, Academiestraat 14: errichtet. Eindrucksvolle Kirche aus dem
dieses Gebäude aus dem 15. Jh. war 17. Jahrhundert.
Hausnummer.
Versammlungsplatz der reichen Bürger
(‘Poorters’) und der ausländischen 13 Hospitaalmuseum O.-L.-V. ter Potterie,
Dieser Spaziergang führt durch das Potterierei 79: (Kapelle und Museum)
Kaufleute. Heute befindet sich hier das
frühere Hanseviertel, wo im 14.-15. ehemaliges Hospital (13. Jh.), heute Museum. Im
Staatsarchiv. In einer Mauernische steht
Jahrhundert die meisten fremden der Brügger Bär, der älteste und meist historischen Flügel (14.-17. Jh.) ist ein Museum, das
Kaufleute ihre Handelsbüros und prominente Einwohner der Stadt. einen Überblick bietet der Werke brügger Künstler
Lagerhäuser unterhielten. Vom und Handwerker seit dem 14. Jahrhundert
Marktplatz gehen Sie zur Jan van Eyckplein (zahlreiche Gemälde, Möbel und Plastiken im Gotik
Vlamingstraat. 38 Altes Zollhaus, Jan van Eyckplein 2: und Renaissancestil, alte flämische Stundenbücher,
in diesem Gebäude (1477) wurde Gebühr wichtige Silberschätze, usw.). Beim Verlassen der
33 Städtisches Theater, erhoben auf die per Schiff Kapelle gehen Sie nach links. Über die erste Brücke,
antransportierten Güter. Zurzeit befindet nach links via Langerei, Annuntiatenstraat, Collaert
Vlamingstraat 29: das Stadttheater
sich hier ein Informationsbüro der Provinz Mansionstraat zur St.-Gilliskirche.
Brügge (1869) ist eines der am besten
Westflandern. Am Jan van Eyckplein sehen
erhaltenen Stadttheater in Europa, und 17 St.-Gilliskirche,
Sie auch das Bild des weltberühmten
wurde kürzlich gründlich renoviert. Hinter Im Jahre 1240 erbaut, und im Laufe des
flämischen Malers Jan van Eyck (15. Jh.).
der schlichten Neorenaissance-Fassade Nicht weit von diesem Platz: der 15. Jahrhunderts größtenteils umgebaut. Vier
befinden sich ein majestätischer Woensdagmarkt (mit dem Bild von Hans sehenswerte Gemälde (1774) von Jan Garemijn
Theatersaal und ein Foyer in eklektischem Memling) und das Oosterlingenplein, wo zeigen die Geschichte der ehemaligen Trinitarier, die
Stil. Das historische Stadttheater wird vom im 17.-18. Jh. Sklaven freikauften.
Kulturzentrum Brügge unvermindert als
wichtige Präsentationsplattform für St.-Gilliskerkstraat
zeitgenössischen Tanz, Theater und Gouden Handstraat
Konzerte verwendet.
Spaanse Loskaai
Augustijnenrei
Pottenmakersstraat
Ezelstraat

12 Karmelitenkirche, Ezelstraat 28:


Barockkirche (1688-91).

RUNDGANG C Brügge und Europa

12
23 Joseph Rylandtzaal, 19 St.-Jakobskirche 20 Hof Bladelin, Naaldenstraat 19: Eiermarkt
Ezelstraat 3: genannt nach dem Um 1240 gebaut und im 15. Jh. um 1440 von Pieter Bladelin, Markt
brügger Komponisten (1870- beträchtlich vergrößert, dank der Schatzmeister vom Goldenen Vlies,
1965). Ehemalige anglikanische Spenden der burgundischen gebaut. In den Mauern rund um
Kirche, zurzeit Konzertsaal. An Herzöge. Sehr reicher Kunstbesitz, den stimmungsvollen Innenhof
der Fassade eine barocke und mit u.a. Mausoleum von Ferry De sehen Sie steinerne Medaillons mit
überschwengliche Statuen- Gros (†1544), Schatzmeister vom Bildnissen der früheren Eigner.
gruppe im Zeichen der Musik Goldenen Vlies.
(von Livia Canestraro und Stefaan Kuipersstraat
Depuydt, 1987). Sint-Jakobsstraat 06 Stadsbibliotheek De
Biekorf, Kuipersstraat 3:
Ezelpoort Städtische Verwaltung Kulturzentrum und
Verteidigungstor aus Ziegelstein Musikakademie, Theater.
(14. Jh.). Wurde 1992-93 sehr St.-Jakobsstraat 23-25.
schön restauriert. Kehren Sie
via Ezelstraat zurück, zur Sint- Naaldenstraat
Jakobsstraat.

C RUNDGANG = 4,2 KM

13
e ntd e c k e n sie b r ü g g e
zu fuß

(symbolische Darstellung der 34 Spielmannkapelle


Rundgang D
flämischen Städte Brügge, Gent, Ehemalige Zunftkapelle (1421) der
Brügge voller Überraschungen
Antwerpen und Kortrijk), ‘Spielleute’ oder Musikanten.
‘Landschaft in Flandern’, ‘Die

Die Nummer vor der Fischer’ (verweisend auf die ’t Zand


Sehenswürdigkeit verweist auf Verbundenheit zwischen Brügge Smedenstraat
den Stadtplan, die Nummer nach und dem Meer) und ‘Die Radfahrer’. Kreupelenstraat
Die Gruppe wurde in den Jahren
der Sehenswürdigkeit auf die
Hausnummer. 1985-86 durch das Künstlerehepaar Liebfrauenkapelle (O.-L.-Vrouw van
Stefaan Depuydt und Livia Blindekens), Kreupelenstraat: Kapelle aus
Canestraro realisiert. dem 17. Jahrhundert mit einer einzigartigen
Dieses Viertel der Stadt wird dominiert
von der neuen Konzerthalle. Kanzel (1659) und einem schönen,
Zuidzandstraat polychromierten, vergoldeten Bild aus dem
Diese Wanderung startet vom
Steenstraat 14. Jahrhundert von Unserer Lieben Frau von
Informationszentrum In&Uit Brugge,
Markt Blindekens.
[Concertgebouw], geliegen am Platz ’t Zand,
wo man Ihnen für all ihre Fragen über Kultur
St.-Amandsstraat Kammakersstraat
und Tourismus und für den Verkauf von
Geldmuntstraat Smedenstraat
Tickets gerne zur Verfügung steht.
Muntplein 33 Smedenpoort
Auf dem stimmungsvollen Muntplein Gebaut in den Jahren 1367-68 und später
sehen Sie ‘Flandria Nostra’, das Bild verschiedene Male umgebaut. Über dem
’t Zand
13 Concertgebouw einer reitenden Maria von Burgund. Tor hing eine kleine Glocke, die abends die
Ein vierter Spieler in der Landschaft, Schließungszeit des Tors ankündigte. Der
die bereits jahrhundertelang vom Belfried,
Muntpoort bronzene Totenkopf erinnert an den Verrat
der Liebfrauenkirche und der
Geldmuntstraat eines Einwohners von Gent, der im Jahre 1688
29 Prinzenhof heimlich das Tor für die französischen Angreifer
St.-Salvatorkathedrale dominiert wird.
An der Stelle des heutigen Prinzenhofs unter der Leitung von Ludwig XIV. aufmachen
Der Entwurf stammt von den Architekten
stand einmal die Residenz der wollte.
Robbrecht und Daem. Das Concertgebouw
burgundischen Herzöge in Brügge.
wurde eine Probe technischer Ingeniosität.
Lassen Sie sich verblüffen durch die perfekte 14 De Bond, Buiten Smedenvest 1:
Akustik während einer der vielen
Ontvangersstraat Ehemalige Baumwoll- und Wollweberei (1861)
Vorstellungen im Kammermusiksaal oder
Moerstraat etwas außerhalb der Stadtmauern, die jetzt vom
Konzertsaal.
Beenhouwersstraat Kulturzentrum Brügge als Kreations- und
Stadtpark Sebrechts Ausstellungsraum für aktuelle und neue Werke
Grüne Oase in der Innenstadt. tonangebender zeitgenössischer bildender
Figurengruppe mit Brunnen
Das Ensemble umfasst 4 Künstler aus dem In- und Ausland verwendet
Figurengruppen: ‘Die Badenden’
Speelmansrei wird.

RUNDGANG D Brügge voller Überraschungen

14
Wanderung auf dem Dumery-Glocke, Gotteshäuser: ‘Van Campen’ (1436), ‘Gloribus’
Stadtwall Ehemalige Brandglocke aus dem (1634), und ‘Sucx’ (1436). Die Namen
Parallel zur H. Consciencelaan. Belfried, die hier zur Erinnerung an die verweisen auf die Familien, die an der Basis
Dumery-Glockengießerei dieser Stiftungen lagen.
Wasserhaus (18. Jahrhundert) hingestellt wurde,
Kleines Gebäude aus dem deren Sitz sich in dieser Umgebung ’t Zand [Concertgebouw]
14. Jahrhundert, das bis Mitte des befand. Am Ende der Straße finden Sie In&Uit Brugge
18. Jahrhunderts eine wichtige an der rechten Seite einige typische
Rolle bei der Wasserversorgung
für Brügge spielte. In der Nähe, auf
dem Beursplein, befindet sich die
Beurshalle (52).

Boeveriestraat
18 St.-Godelieve-Abtei (1623),
Boeveriestraat 45.
09 Kapuzinerkirche,
Boeveriestraat 18.

D RUNDGANG = 4KM

15
museen & sehenswürdigkeiten

Groeningemuseum

Das Museum zeigt eine reiche und


faszinierende Übersicht über die Geschichte
der bildenden Kunst in Belgien. Höhepunkte
sind die weltberühmte Sammlung der
Werke der altniederländischen Malerei des
Spätmittelalters, Werke von verschiedenen
Renaissance- und Barockmeistern, eine Auslese
des Neoklassizismus und Realismus (18. und
19. J.), bedeutende Werke des Symbolismus
und der Moderne, Meisterwerke des
flämischen Expressionismus und wechselnde
Präsentationen von Nachkriegskunst.
Mit dem neuen Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst Forum+
[Concertgebouw] wollen die Städtischen Museen von Brügge ein
Forum für moderne Kunst bieten. Es handelt sich im Besonderen
um monographische Ausstellungen von Skulpturen, Installationen
usw. Ausserdem genießt man hier einen herrlichen Panoramablick
über die Stadt.

öffnungszeiten
9.30-17 U.

ruhetag
Montag

preis inkl. Arentshaus, Forum+ [Concertgebouw]


und Audioführer
Einzelpersonen € 8,00
Gruppen € 6,00
Dijver 12 | Zentrum
Plan: E10 20

preis Forum+ [Concertgebouw]


Einzelpersonen € 3,00
Gruppen € 2,00
’t Zand 34 | Zentrum
Plan: C10 42

Land der grossen Meister


www.vlaamsekunstcollectie.be

museen brugge
Kombinationsticket*
Ruhetag Ermäßigung für 5 Museen
€ 15,00
Fahrrad + Getränk € 15,00
3 Museen +
Montag (außer am Oster- und - Gruppenpreis ab 15
Pfingstmontag) Personen
Bruggemuseum-Rathaus, - Jugendliche von 13 bis * erhältlich bei allen städtischen
Bruggemuseum- 26 Jahren Museen und bei In&Uit Brugge
Brügger Freiamt und - Senioren ab 60 Jahren [Concertgebouw]
Bruggemuseum-Belfried - Kinder bis 13 Jahre: nicht kumulierbar mit anderen
sind montags geöffnet! kostenlos Ermäßigungen.
Alle ‘Musea Brugge’ sind
am 1.1., 25.12 und am Tickets bis 16.30 Uhr / Bruggemuseum - Belfried
Tag der H. Blutprozession bis 16.15 Uhr.
(Himmelfahrtstag) Im Laufe des Jahres 2007 werden die Eintrittspreise
geschlossen.
16
Arentshaus Museum voor Volkskunde St.-Janshuismolen, Guido Gezellemuseum
(Heimatmuseum) Koeleweimolen

In diesem attraktiven In den restaurierten und Seit dem Entstehen des Das literarische und
Herrenhaus aus dem malerischen Altersheimen der äußeren Walls am Ende des biographische Museum eines
18. Jahrhundert mit Garten Brügger Schuhmacher des 13. Jahrhundert und bis ins der bekanntesten flämischen
können Sie das Œuvre 17. Jahrhunderts wird die 19. Jahrhundert standen Dichter, Guido Gezelle
des vielseitigen britischen Atmosphäre von einst anhand zahlreiche Mühlen auf den (1830-1899), ist in dessen
Künstlers Frank verschiedener Ensembles Brügger Stadtfestungen. Geburtshaus untergebracht.
Brangwyn (1867-1956) im mit alten Gegenständen Heute prunken noch vier Anläßlich des Gezellejahres
Obergeschoss bewundern. Im hervorgerufen: die kleine Mühlen auf der Kruisvest. Die (1999) wurde das Museum
Parterre finden abwechselnde Klasse, die Schuhmacherei, das St.-Janshuismolen anno erneuert und neu eingerichtet.
Ausstellungen im Bereich Hutatelier, die alte Apotheke, 1770 ist die einzige, die auf Dokumente, Drucke und
bildender Kunst statt die Zuckerbäckerei usw. Nach ihrem ursprünglichen Platz Souvenirs evozieren die Arbeit
(anschließend zur Groeninge- dem Besuch kann man die erhalten ist. Beide noch und das Leben dieses Priesters
Kollektion). Museumsgaststätte funktionierenden Mühlen und Dichters. Das Wohnhaus
‘De Zwarte Kat’ besuchen. dienen zum Mahlen von Korn. mit dem großen romantischen
öffnungszeiten Garten liegt in einem ruhigen
9.30-17 U. öffnungszeiten öffnungszeiten
09.30-12.30 U. | 13.30-17 U. und typischen volkstümlichen
9.30-17 U.
ruhetag Stadtteil.
Montag ruhetag Sint-Janshuismolen: von 1/4 bis 30/9
Montag (April und September nur am öffnungszeiten
preis Wochenende) 9.30-12.30 U. | 13.30-17 U.
Einzelpersonen € 2,50 preis inkl. Guido Gezellemuseum Koeleweimolen: von 1/7 bis 31/8
Gruppen € 1,50 und Mühle ruhetag
Einzelpersonen € 3,00 ruhetag Montag
Dijver 16 | Zentrum Gruppen € 2,00 Montag
Plan: E10 preis
preis Einzelpersonen € 2,00
Balstraat 43 | Zentrum Einzelpersonen € 2,00 Gruppen € 1,00
02 Plan: H7 Gruppen € 1,00
Rolweg 64 | Zentrum
27 Kruisvest | Zentrum Plan: I6
Plan: I6
22
32
Plan: H4

25

17
Bruggemuseum - Bruggemuseum - Bruggemuseum - Bruggemuseum -
Gruuthuse Archäologie Brügger Freien Liebfrauenkirche

Im luxuriösen Stadtpalast der Unter dem Motto „Fühle Im Brügger Freien war früher Die Kirche „Onthaalkerk Onze-
Herren von Gruuthuse werden die Vergangenheit unter das Gericht von Brügge Lieve-Vrouw“ können Sie mit ihrem
untergebracht. Jetzt werden 118m hohen Ziegelsteinsturm - dem
Sie wie ein mittelalterlicher deinen Füßen“ können die
Höhepunkt des fachmännischen
Fürst empfangen. Gruuthuse Besucher über verschiedene dort das Stadtarchiv und das
Könnens der brügger Bauarbeiter -
beherbergt die verschiedensten Aktivitäten und Suchaufgaben „geschriebene Gedächtnis“
auf keinen Fall verpassen. Den Turm
Objekte: von einer Guillotine die Vergangenheit von von Brügge aufbewahrt.
können Sie nicht besteigen, die
und Waffen bis hin zu Brügge entdecken. Auf eine Nach dem alten Assisensaal Kirche verfügt aber über eine reiche
jahrhundertealtem Mobiliar und pädagogische und dennoch gelangen Sie in den Kunstsammlung, so dass sich ein
Küchengeschirr. Alltägliche, spielerische Weise, werden Renaissancesaal. Der Besuch durchaus lohnt.
aber auch bizarre Exponate sie zu archäologischen Blickfang in diesem Blickfang ist die weltberühmte
stammen aus dem 15. bis Funden, Repliken und ehemaligen Schöffensaal „Madonna mit Kind“ von
19. Jahrhundert. Blickfänger Rekonstruktionen geführt. ist der monumentale Michelangelo. Aber auch im
sind der Ehrensaal mit den Pro Periode wird der Alltag Prunkkamin aus Holz, Chorumgang erwarten Sie viele
Marmor und Alabaster. Dieser Kunstschätze: von Gemälden und
Wandteppichen, die Küche über die Themen Wohnen,
Holzskulpturen bis hin zu den
die 500 Jahre alt ist und Arbeiten, Leben und prächtige Kamin aus dem
Prunkgräbern aus dem
die Betkapelle die eine Sterben beleuchtet. Eine 16. Jahrhundert wurde
16. Jahrhundert von Maria von
einzigartige Verbindung mit der „Aktivitätenzelle“ schließt durch Lanceloot Blondeel
Burgund und Karl dem Kühnen und
Liebfrauenkirche bildet. jede Periode ab. In diesen entworfen. den bemalten Tumben aus dem
Zellen suchen die Besucher 13. Jahrhundert.
öffnungszeiten öffnungszeiten
selbst die Antworten auf
9.30-17 U. 9.30-12.30 U. | 13.30-17 U. öffnungszeiten Kirche
geschlossen vom 4. Februar bis archäologische Rätsel.
Mo-Sa: 9.30-16.50 U.
November 2007 preis Bruggemuseum - Rathaus So: 13.30-16.50 U.
öffnungszeiten und Audioführer inkl. öffnungszeiten Museum
ruhetag 9.30-12.30 U. | 13.30-17 U. Einzelpersonen € 2,50 Di-Frei: 9.30-17.00 U. (Tickets bis 16.30 U.)
Montag Gruppen € 1,50 Sa: 9.30-16.20 U.
ruhetag
So: 13.30-17.00 U. (Tickets bis 16.30 U.)
preis inkl. Bruggemuseum Montag Burg 11A | Zentrum Geschlossen am Montag
- Liebfrauenkirche & Audioführer Plan: F8
Einzelpersonen € 6,00 preis
preis
Gruppen € 4,00 Einzelpersonen € 2,00 32 Einzelpersonen € 2,50
Gruppen € 1,00
Gruppen € 1,50
Dijver 17 | Zentrum
Plan: E10 Mariastraat 36a | Zentrum Mariastraat | Zentrum
Plan: D10 Plan: E10
21
01 14

Kombinationsticket
€ 15,00
für 5 Museen € 15,00
änk
3 Museen + Fahrrad + Getr

18
Bruggemuseum - Rathaus Bruggemuseum - Belfried Hospitaalmuseum - Hospitaalmuseum -
Sankt-Jansspital O.-L.-V.-Ter-Potterie

Das Brügger Rathaus aus 1376 Der Belfriedturm ist 83 Das Sankt-Jansspital blickt Das Hospital Onze-Lieve-
ist eines der ältesten in den m hoch. Auf dem Weg auf eine lange Geschichte von Vrouw-ter-Potterie bestand
Niederlanden. Der gotische zur Spitze befinden sich acht Jahrhunderten zurück. bereits im 13. Jahrhundert.
Saal mit den prächtigen eine Schatzkammer, Die Ordensgemeinschaft Religiose standen hier
Wandgemälden aus dem ein beeindruckender empfing und pflegt hier Pilger, im Dienste von Pilgern,
19. Jahrhundert und dem Uhrmechanismus und ein Reisende und Kranke. In den Reisenden und Kranken. Das
polychromierten Gewölbe ist ein Glockenspiel mit 47 Glocken. mittelalterlichen Krankensälen Hospital wurde bereits früh
Kunstwerk für sich. Nach 366 Stufen werden Sie und der Kirche lernt der Besucher ein Altenheim, und dies ist
Das Rathaus von Brügge ist aber mit einem atemberaubenden die reiche Geschichte des es heute immer noch. Die
auch der Ort, von dem aus die Ausblick über Brügge und Hospitals kennen, das im Laufe älteren Personen wohnen
Stadt bereits seit mehr als 700 Umgebung belohnt. der Zeit eine eindrucksvolle jetzt in modernen Gebäuden.
Jahren verwaltet wird. Bei der Sammlung von Archivstücken, Die Krankensäle wurden in
Erneuerung der Aufstellung 2005 öffnungszeiten Kunstwerken, angewandter ein Museum umfunktioniert.
9.30-17 U. (Ticketverkauf bis 16.15 U.)
im Rathaus stehen die Geschichte Kunst und medizinischen Diese Einrichtung besitzt
der Stadtverwaltung und seine preis Instrumenten erworben hat. Das eine reiche Sammlung
Beziehung zu den höheren Einzelpersonen € 5,00 Museum besitzt sechs Werke Kunstwerke, Objekte für die
Gruppen € 3,00
Instanzen und den Einwohnern von Hans Memling. Neben den Krankenpflege, die Messe
zentral. Markt | Zentrum Krankensälen können auch der und das Kloster. Die barocke
Plan: E8 Diksmuideboden, das frühere Kirche, die früher ein Ganzes
öffnungszeiten
Dormitorium, und die Apotheke im mit den Krankensälen
9.30-17 U. 39 Nebengebäude besucht werden. bildete, ist einen Besuch
preis Bruggemuseum - Brügger Freien mehr als wert.
und Audioführer inkl. öffnungszeiten
Einzelpersonen € 2,50 9.30-17 U.
Apotheke: 9.30-11.45 U. | 14.00-17.00 U. öffnungszeiten
Gruppen € 1,50
9.30-12.30 U. | 13.30-17 U.
ruhetag
Burg 12 | Zentrum ruhetag
Montag
Plan: F9 Montag
preis inkl. Hospitaalmuseum - O.-L.-V.
38 Ter Potterie und Audioführer preis
Einzelpersonen € 8,00 Einzelpersonen € 2,50
Gruppen € 5,00 Gruppen € 1,50

Mariastraat 38 | Zentrum Potterierei 79 | Zentrum


Plan: E10 Plan: G4

25 37

19
Diamantenmuseum Brugge Lumina Domestica Choco-Story
Privatmuseum Privatmuseum Privatmuseum

Im Diamantenmuseum Brugge In diesem Lampenmuseum erfahren Das Schokoladenmuseum von


wird die Geschichte von Brügge als Sie alles über die künstliche Brügge lädt Sie ein zu einer Reise in
erstes Diamantzentrum von Europa Beleuchtung von damals bis die fesselnde Welt der Schokolade:
gezeigt. heute. Am Anfang dieser langen Sie erfahren die Geschichte vom
Entwicklung stehen die Fackel und Kakao und von der Schokolade,
Die tägliche Diamanten Show (Diamant die Öllampe und heute, nach mehr Sie sehen, wie Pralinen hergestellt
Schleiff Demonstration) um 12.15 U. ist ein
besonders lebendiges und interessantes als 400.000 Jahren, die elektrische werden und Sie können natürlich
Erlebnis, wonach man alles über Diamant Beleuchtung und die LED-Lampen. auch proben!
weisst. Das Museum beherbergt mit mehr
als 6.000 alten Stücken die größte öffnungszeiten
öffnungszeiten Mo-So: 10.00-17.00 U.
Täglich: 10.30-17.30 U. Lampensammlung der Welt. Ausser 1/1, 8-19/1, 24, 25 & 31/12
Geschlossen 25/12 und 1/1 geschlossen
Schleifdemonstration jeden Tag um 12.15 U. öffnungszeiten
(bitte vor 12 Uhr anwesend sein) Geöffnet ab dem 1. März 2007 preis
Mo-So: 10.00-17.00 U. Einzelpersonen € 6,00
preis Museum Ausser 24, 25 & 31/12: Gruppen € 5,00
Einzelpersonen € 6,00 geschlossen Studenten € 5,00
Gruppen (ab 25 Pers.) € 5,00 Senioren € 5,00
Kinder (6-12 J.) € 4,00
preis Demonstration + Museum preis inkl. Choco-Story
Einzelpersonen € 9,00 Einzelpersonen € 10,00 Wijnzakstraat 2 | Zentrum
Gruppen (ab 25 Pers.) € 7,50 Gruppen € 8,00 8000 Brugge
Diamant Cocktail: nach Anfrage Studenten € 8,00 T. & F. 050/61 22 37
Für Gruppen (+25 Personen) gibt ein Senioren € 8,00 www.choco-story.be
Diamantschleifer gern eine Probe seines Kinder (6-12 J.) € 6,00 info@choco-story.be
Könnens. Reservieren verpflichtet. Plan: F7
info
info Wijnzakstraat 2 | Zentrum 41
Katelijnestraat 43 8000 Brugge
8000 Brugge T. & F. 050/61 22 37
T. 050/34 20 56 | Fax 050/33 63 26 www.luminadomestica.be
www.diamondmuseum.be info@luminadomestica.be
info@diamondmuseum.be
plan: F7
Plan: E11
43
18

Kombinationsticket
Diamantenmuseum
€ 10,00
+ Choco-Story
privatmuseen
> erhältlich bei beide Museen und
In&Uit Brugge [Concertgebouw]

20
Heilig Blutbasilika Beginenhof Spitzenzentrum St.-Salvatorkathedrale

Doppelkapelle, unten die Der Beginenhof wurde 1245 Spitzenmuseum in den schön Älteste Pfarreikirche von
romanische St.-Basilius-Kapelle gegründet. Momentan wird restaurierten ‘Jerusalem’ - Brügge (12.-15. Jahrhundert).
(1139-1149). Die obere Kapelle er nicht mehr von Beginen Stiftungshäusern (Stiftung aus dem Bemerkenswert sind u.a. das
wurde im 19. Jahrhundert im bewohnt, sondern von 15. Jahrhundert des genuesischen Chorgestühl, das Doxale mit
neugotischen Stil rekonstruiert. Religiösen des Ordens von Kaufmannsgeschlechts Adornes). Orgel, mittelalterliche Gräber
In dieser Kapelle wird jeden Freitag St.-Benedikt. Bei einem Besuch Im früheren Wohnhaus der mit Wandmalereien, die reiche
die Heilig-Blut-Reliquie verehrt. Im dieses Hofs trifft man auf Familie sind die Spitzenateliers Kollektion flämischer Maler
Museum der Kapelle werden der malerische Fassaden, einen untergebracht. Nachmittags werden (16.-18. Jahrhundert) sowie die
Heiligenschrein des Heiligen Bluts, kleinen Taubenturm, den hier Spitzenklöppel - Vorführungen Wandteppiche.
kirchliche Gewänder und Gemälde großen Innengarten und die gegeben. Außer der Schule kann man
öffnungszeiten Kirche
ausgestellt. Beginenhofkirche. Im typischen auch die Jerusalemkirche besuchen.
Mo.: 14.00-17.30 U.
Beginenhaus wird gezeigt, wie Diese Familienkapelle aus dem Di. - Fr.: 9.00-12.00 U. | 14.00-17.30 U.
öffnungszeiten Museum Schatzkammer
& Basilika die Beginen damals lebten. Das 15. Jahrhundert enthält ein Sa.: 9.00-12.00 U. | 14.00-15.30 U.
So.: 9.00-10.00 U. | 14.00-17.00 U.
April-September: 9.30-12.00 U. | 14-18.00 U. Zugangstor wird um 18.30 U. bemerkenswertes Interieur mit u.a.
Oktober-März: 10-12.00 U. | 14-16.00 U. geschlossen. einmaligen Glasfenstern und dem
Schatzkammer der
geschlossen Grabmal von Anselmus Adornes und Kathedrale:
öffnungszeiten Beginenhaus
Mittwochnachmittag geschlossen Mo-Sa: 10-12 U. | 13.45-17 U. seiner Gemahlin. Gemälde von u.a. Dirk
(1/10 - 31/3) So: 10.45-12 U. | 13.45-17 U.
öffnungszeiten
Bouts, Hugo van der Goes,
am Freitag Reliquie-Verehrung in Kapelle Mo-Fr: 10-12 U. | 14-18 U. Textilkunst, Handschriften,
preis Museum
10-12.00 U. | 14.15-16 U. (oben) Einzelpersonen € 2,00 Samstag: 10-12 U. | 14-17 U. kupferne Grabplatten,
Gruppen, Studenten € 1,00 Nachmittags: Vorführungen Bildhauerkunst und
preis Museum € 1,50
Senioren Goldschmiedearbeit.
Einzelpersonen € 1,50 ruhetag
Gruppen € 1,00 Sonn- und Feiertagen.
Begijnhof 1 | Zentrum öffnungszeiten Schatzkamer
-12 J. GRATIS
Plan: D11 Sonnabend - Freitag: 14.00-17.00 U.
preis
Burg 15 | Zentrum Einzelpersonen € 2,50
preise
Plan: F9 01 Gruppen (ab 20 Personen), Studenten,
Einzelpersonen € 2,50
Kinder ab 7 bis 12 J., Senioren ab 64 J. € 1,50
Studenten, Senioren, Gruppen € 1,50
05
Peperstraat 3a | Zentrum
Steenstraat | Zentrum
info@kantcentrum.com
Plan: D10
www.kantcentrum.com
Plan: H7
20
24

sehenswürdigkeiten

21
Hausbrauerei Minnewater Smedenpoort, Gentpoort, Stiftungshäuser
De Halve Maan Kruispoort, Ezelpoort

In dieser Brauerei wird seit Ehemaliger Binnenhafen und Diese alten Stadttore Diese Stiftungshäuser sind
1856 Bier gebraut. Anlegestelle für Treckschuten, gehörten zum mittelalterlichen alte Höfe, die ursprünglich
damals die wichtigsten Verteidigungsgürtel, der im 13.- von Handwerksgilden für
öffnungszeiten Transportmittel von und nach ihre Mitglieder und deren
14. Jahrhundert rund um Brügge
April-September: durchgehend von
11.00 bis 16.00 U. Gent. angelegt wurde. Man kann auf Witwen oder von begüterten
Oktober-März: 11.00 und 15.00 U. dieser Stadtfestung, heute ein Bürgern für bedürftige Alte aus
Plan: D12 Wohltätigkeit gebaut wurden.
reizvoller Grüngürtel rund um die
preis
Einzelpersonen € 5,00 Innenstadt, schöne Spaziergänge Die ältesten Höfe stammen
ein ‘Brugse Zot’ + Führung und Radtouren unternehmen. aus dem 14. Jahrhundert. Oft
einbegriffen. wurden die Häuschen rund um
Walplein 26 einen gemeinsamen Garten mit
T. 050/33 26 97 einer kleinen Kapelle und einem
Fax 050/34 59 35 Brunnen oder einer Pumpe
info@halvemaan.be
www.halvemaan.be gebaut. Zu den schönsten
Plan: E11 Komplexen gehören das
Stiftungshaus De Vos
12 (Noordstraat), De Pelikaan
(Groene Rei), das Stiftungshaus
Zorghe und Schippers
(Stijn Streuvelsstraat), das
römisch-katholische Kloster
(Katelijnestraat), Stiftungshaus
De Meulenaere und St.-Jozef
(Nieuwe Gentweg). Seit der Zeit
der französischen Revolution
sind diese Einrichtungen
Eigentum der Stadt geworden.
Die meisten Komplexe sind
restauriert und modernisiert.
Die Häuschen werden noch
immer von Senioren bewohnt.
Die meisten Innengärten sind
zu besichtigen.

sehenswürdigkeiten

22
Das ‘Concertgebouw’ Der Pavillon Toyo Ito intakt. Jetzt muss niemand noch
herumlaufen bzw. -fahren. Die
Brücke ist ein zeitgenössisches
Musterbeispiel für Technik, eine
Das ‘Concertgebouw’ ist der große Konzertsaal von Brügge. Toyo Ito wurde gebeten, mit Respekt Perle der Architektur und des
Aufgrund des Budgets, seiner Bedeutung und Wirkung ist es vor dem historischen Ort, eine neue Erfindungsreichtums. Die Brücke
unauflöslich mit dem Projekt ‘Kulturhauptstadt Europas 2002’ und moderne Konstruktion zu integriert sich perfekt in die
verbunden. Das neue ‘Concertgebouw’ sollte offen, entwerfen, um die Burg wieder mit Brügger Landschaft des früheren
abenteuerlich und innovativ sein, eine moderne Ausstrahlung einer tausendjährigen Tradition Stadtgrabens.
haben, aber gleichzeitig sicher und funktional sein. Die
architektonischer Qualität zu Plan: H10
Architekten, Paul Robbrecht & Hilde Daem, mussten einerseits
verbinden. Die Burg ist der Ort, an
ein bestehendes, vertrautes und respektiertes Stadtbild und 01
andererseits den Ehrgeiz der Stadt berücksichtigen, dieses dem Brügge entstand und wo auch
Projekt - einen wichtigen kulturellen Moment - auf noch die Fundamente der ehemaligen Die Barge Brücke
zeitgenössische Weise für die Zukunft zu markieren. Das St.-Donaaskirche zu finden sind. Toyo
Ergebnis ist eine zuweilen verblüffende und kreative Ode auf Ito gelang es, mit innovierenden
Brügge und die Träume, die dort lebendig sind. Das Gebäude ist Techniken, in Kombination mit reinen
120 Meter lang und 50 Meter breit. Blickfang, der einigermaßen architektonischen Linien, ein Bild der Die Fußgängerbrücke
unabhängig vom Hauptvolumen steht, ist der 28 Meter hohe Leichtigkeit, des Fortschritts, aber ‘Bargebrug’ verbindet den Platz
sogenannte ‘Laternenturm’ mit acht Niveaus, der auf den ‘Zand’ auch der Vergänglichkeit und der ‘Bargeplein’ am Rande der Stadt
ausgeht. In diesem Turm befindet sich ein Kammermusiksaal mit Entwicklung zu schaffen. Das Konzept mit dem Zugang zum
300 Sitzplätzen, während der Konzertsaal 1295 Sitzplätze Minnewaterpark. Die Brücke ist
verknüpft Schlichtheit mit einer
beherbergt. Nahezu jeden Tag finden Aktivitäten im
scharfen Vision vom Ort. Der Pavillon zu einem Vorbild für
Konzertgebäude statt, von internationalen Spitzenvorstellungen
ist mehr als ein architektonisches, asymmetrische Architektur mit
in Podiumskunst bis zu Privatveranstaltungen, wie
beispielsweise Sitzungen, Empfänge, Betriebsfeiern und kulturelles Statement, er ist gleichfalls rot angestrichenen Profilen
Produktpräsentationen. eine Herausforderung an das geworden. Die niederländischen
industrielle Know-how und Designer entschieden sich für
tickets & info introduziert neue eine Brücke in Form eines
TiNCK: Tel. 070/22 33 02, Mo-Frei: 9.00-19.00 U. - Sa: 9.00-12.30 U. Reptils, das man besteigen kann.
Materialanwendungen.
Unter www.concertgebouw.be oder bei In&Uit Brugge [Concertgebouw],
Plan: F8 Neben der Brücke befindet sich
’t Zand.
ein kleines Sanitärgebäude, das
öffnungszeiten In&Uit brugge
37
teilweise von einem Vordach
10.00-18.00 U. und am Donnerstag bis 20.00 U. Die Conzett Brücke geschützt wird. So wurde aus
rabatte dem neuen Treffpunkt für
€ 5 für Jugendliche, Senioren und Gruppen - 15%, -25% oder -50% beim Touristen, die mit dem Bus
Wahlabonnement
anreisen, ein ganz angenehmer
Mit der Brücke über die Coupure des
Bei In&Uit Brugge [Concertgebouw] steht man Ihnen auch gerne für all ihre Ausgangspunkt für einen
Fragen über Kultur und Tourismus zur Verfügung. Schweizers Jürg Conzett wurde das ‘Ei’
Stadtbesuch.
von Brügge (der Stadtwall) wieder
‘t Zand | Zentrum Plan: E13
Plan: C10 13
36

zeitgenössische architektur
Brügge ist nicht nur eine Weltkulturerbestadt, sondern auch eine Stadt, die heute Geschichte schreibt.
Brügge war 2002 Kulturhauptstadt Europas. In diesem Rahmen wurden einige zeitgenössische Architekturprojekte in der Brügger Innenstadt realisiert.
Vier starke architektonische Elemente zeugen vom kulturellen Jahr und gehen jetzt die Konfrontation mit der umgebenden Altstadt ein.

23
entdecken sie brügge
mit boot | pferdekutsche | minibus | fahrrad

Brügge per Boot

Für die Bootsfahrten gibt’s fünf


Anlegestellen (siehe die kleinen Boote auf
dem Stadtplan). Die Rundfahrten dauern
ungefähr eine halbe Stunde.

öffnungszeiten
In der Wintersaison (Dezember-Februar) gibt ’s
Rundfahrten während der Wochenenden und Ferien.
Abendrundfahrten für Gruppen auf Wunsch.

preis
Erwachsene € 5,70
Kinder 4-11 J. (begleitet von einem Erwachsenen) € 2,80
Kinder -4 J. GRATIS
Gruppen +20 Pers. € 4,80

Plan

Brügge per Pferdekutsche

Die Pferdekutschen fahren ab vom


Marktplatz. Die Fahrt dauert eine halbe
Stunde, inklusive Aufenthalt beim
Beginenhof.

preis
pro Kutsche € 30,00

Plan

24
City Tour Brugge Brügge mit dem Fahrrad

Radeln in Brügge ist ein einzigartiges Erlebnis. Anders als Autofahrer können Radfahrer in mehr als 50
Rundfahrten mit Minibus. Einbahnstraßen in beiden Richtungen fahren. Sind Sie selbst nicht mit dem Fahrrad nach Brügge gekommen,
Erklärungen in sieben dann können Sie an Ort und Stelle eins mieten oder eine der begleiteten Fahrten mitmachen, bei denen die
verschiedenen Sprachen Räder im Angebot einbegriffen sind. Auch in verschiedenen Hotels sind Fahrräder verfügbar.
(individuelle Kopfhörer).
Abfahrt vom Marktplatz.
vermietungs- De Ketting Snuffel Backpacker Hostel
monat 1. Bus letzter adressen
Januar-Februar 10 U. 16 U. preis preis
März 10 U. 17 U. Pro Tag € 5,00 Pro Tag € 6,00
April-Mai-Juni 10 U. 19 U. City Bikes und Holland Bikes Stadtplan GRATIS
Juli-August-September 10 U. 20 U.
Oktober 10 U. 18 U. verfügbar.
Ezelstraat 47-49 (Plan: D6)
November-Dezember 10 U. 17 U. Bahnhof T. 050/33 31 33
Gentpoortstraat 23 (Plan: G11) www.snuffel.be
preis Rundfahrt = 50 Minuten T. 050/34 41 96
preis
Erwachsene € 11,50
Pro halben Tag (ab 14.00 U.) € 6,50 E-kar
Kinder (6-11 J.) € 6,00
Pro Tag € 9,50
Familienticket € 30,00 Bauhaus Bike Rental
(2 Erwachsene + 2 Kinder) Die Fahrräder sind beim preis
‘Bagage’-Amt abzuholen preis Pro halben Tag € 6,00
gegen Abgabe Ihres Pro halben Tag € 6,00 Pro Tag € 9,00
info
Sightseeing Line Personalausweises und einer Pro Tag € 9,00 Auch Tandems, elektrische
Kanunnik Decoeneplein 6 Kaution (€ 12,50). Auch Stadtfahrräder und Fahrzeuge, Rollstuhlfahrräder,
8310 Brugge Mountainbikes verfügbar. Fahrradroute und Stadtplan
T. 050/35 50 24 (10.00-12.00u)
Fax 050/35 80 24
Station (Plan: B13) erhältlich.
T. 050/30 23 29 Langestraat 145 (Plan: I7)
info@citytour.be
www.citytour.be T. 050/34 10 93 Vlamingstraat 44 (Plan: E7)
www.bauhaus.be/bikes.html T. 050/33 00 34
Koffieboontje
Plan info@e-kar.com
www.e-kar.com
preis
Pro halben Tag € 7,00 Eric Popelier
Pro Tag € 10,00 Pedal Power
Gratis Stadtplan inkl. preis
Pro halben Tag € 7,00 preis
Auch Tandems, Rollstühle, Grundtarif € 3,50
Pro Tag € 10,00
Buggys und Mountainbikes, Stadtplan GRATIS pro extra Stunde € 1,00
Scooters verfügbar. max. Preis pro Tag € 9,50
Auch Scooters und Tandems
Reservierung erforderlich.
verfügbar.
Hallestraat 4 (Plan: E9) Mariastraat 26 (Plan: E10)
T. 050/33 80 27 T. 050/34 32 62 Stoofstraat 4 (Plan: E10)
info@hotel-koffieboontje.be T. 050/34 65 27
www.adventure-bike-renting.be

25
entdecken sie brügge
mit dem fahrrad

QuasiMundo Biketours Brugge The Pink Bear Bike Tours The Green Bike Tour
Begleitete Radfahrten in und rund um Fahrradtouren in und rund um Brügge
Brügge. Damme und die Polder mit Führung auf Niederländisch, Englisch
Besuch vom lieblichen Damme, einem oder Französisch. Abfahrtspunkt ist
strecke 1 Brügge per Rad ehemaligen Außenhafen von Brügge. Nach an der Vorderseite vom Bahnhof von
Radtour mit einem lokalen Führer. Sie dem Besuch fahren Sie über den Kanal Brügge, von dem aus die Stadt erkundet
radeln in der Innenstadt, in kleinen zurück nach Brügge, wo Sie auf witzige wird. Danach fahren Sie über Damme
Gemeinden um die Stadt, entlang Weise mehr über die Stadt erfahren. nach Oostkerke.
Windmühlen und Stellen, die man zu Fuß Unterwegs sehen Sie Windmühlen und
fast nicht erreichen kann. fahren Sie durch flämische Dörfer. In praktisch
Täglich von April bis Oktober (andere Monate auf
Mit lokalem Führer. einem ländlichen Café können Sie unsere Anfrage) um 10 Uhr. Zurück am frühen Nachmittag.
von 10.00 bis 12.30 U. herrlichen Biere und Waffeln probieren.
Reservierung empfohlen
strecke 2 Umgebung per Rad praktisch preis Höchstens 10 Teilnehmer
Entdecken Sie die flämische Ebene mit 10.30-14.00 U. Erwachsene € 13,65
dem Fahrrad. Wir radeln nach Dörfern Mit dem eigenen Rad ab 10 Personen € 7,45
preis Englischsprachige Führer
wie Damme und Oostkerke, sehen Erwachsene € 19,00 info
Bunker und schnurgerade Kanäle. Und Studenten und -26 Jahre € 17,00 T. / Fax 050/61 26 67
selbstverständlich haben wir auch Kinder -8 Jahre GRATIS GSM 0479/97 12 80
Mit eigenen Transportmitteln € 13,00
Zeit um in einer typisch flämischen Spezielle Gruppenarrangements sind möglich.
Gastwirtschaft ein Bier zu trinken! preis inkl. Englischsprachige Führer, Fahrrad,
von 13.00 bis 17.00 U. Wasser.

Meeting point: Unter dem Belfried am Marktplatz.


Abfahrt vom Burgplatz (Plan: F8) am
Pavillon Toyo Ito. Sprache Englisch. info
T. 050/61 66 86 | Fax 050/34 04 44
preis reservierung empfohlen pinkbear@pandora.be
Erwachsene € 22,00 www.pinkbear.freeservers.com
-26 Jahre € 20,00
Mit eigenen Transportmitteln € 15,00
Kinder -8 Jahre GRATIS
Gruppenpauschale nach Maß in verschiedenen
Sprachen verfügbar.

inklusive Begleitung, Fahrrad, Trinkwasser,


Regenjacke, Getränk in typischer Bierstube.

info | reservierung
QuasiMundo Biketours
T. 050/33 07 75 | Fax 050/67 04 83
info@quasimundo.com | www.quasimundo.com

26
a us ge h e n in b r ü g g e
kultur und
veranstaltungshäuser

Brugge Plus vzw Cinema Lumière Cultuurcentrum Brugge


Brügge Plus ist eine junge und Cinema Lumière führt unter idealen Das Cultuurcentrum Brugge ist
dynamische GoE, deren Fundament von Bedingungen die besten Art-House-Filme der gemeinschaftliche Name für 7
der GoE Brügge 2002 gelegt wurde. vor: große Schirme, digitaler Klang, eine Kulturhäuser, mit u.a. dem neulich
Brügge Plus hilft, die Weichen für die gute Belüftung, perfekter Sitzkomfort restaurierten Stadttheater und dem
Kulturpolitik von Brügge zu stellen und weder Popcorn noch Werbespots. MaZ oder Magdalenazaal, der neuesten
und die gemeinschaftliche Promotion Plattform der Jugendkultur in Brügge.
der verschiedenen professionellen Sint-Jakobsstraat 36 Daneben gibt’s noch zwei kleinere
kulturellen Instanzen im regionalen, 8000 Brugge Säle (Biekorf und De Dijk) und 3
nationalen und internationalen Bereich T. 050/34 34 65 Ausstellungsräume (De Bond, Jan
zu fördern. Auf diese Weise will die GoE cinema@lumiere.be Garemijnzaal und Bogaerdenkapel).
die Bekanntheit der Stadt Brügge als www.lumiere.be Das Cultuurcentrum bietet ein variiertes
eine dynamische und zeitgenössische Podiumprogramm mit Theater, Komödie,
Kulturstadt erhöhen. Hierzu veranstaltet Cinema Novo Festival Gegenwartstanz, klassischen Konzerten,
sie kulturelle Veranstaltungen, Jährliches Filmfestival mit hauptsächlich Rock, Chanson, Weltmusik, Musiktheater
organisiert den Empfang von Touristen Filmen aus Afrika, Asien und und interdisziplinären Projekten.
in In&Uit Brügge und steht für eine Lateinamerika. Das Festival findet statt
einheitliche kulturelle Kommunikation im März. Sint-Jakobsstraat 20-26
ein. 8000 Brugge
Sint-Jakobsstraat 36 T. 050/44 30 40
Wollestraat 53 8000 Brugge cultuurcentrum@brugge.be
8000 Brugge T. 050/34 83 54 www.cultuurcentrumbrugge.be
T. 050/44 20 02 info@cinemanovo.be
info@bruggeplus.be www.cinemanovo.be De Werf
www.bruggeplus.be Kunstzentrum De Werf ist spezialisiert
Concertgebouw Brugge vzw auf Gegenwartstheater, Kindertheater
Celebrations Entertainment Achtundsechzigtausend warmrote und Jazzmusik. Neben Gastaufführungen
Nehmen Sie in einer ehemaligen Terrakottaziegel umhüllen Brügge’s bringt De Werf auch eigene
neugotischen Kirche am Fest von Karl Concertgebouw. Der intime Theaterproduktionen. Im Bereich von
dem Kühnen und Margaretha von York Kamermuziekzaal (320 Plätze) und der Jazz ist das Kunstzentrum einer der
teil. Narren, Minnesänger, Ritter, Tänzer, wunderschöne Concertzaal (1295 Plätze), wichtigsten Veranstalter von Konzerten
ein Falkner, Hexen und Feuerschlucker renommiert für ihre hervorragende von nationalen und internationalen
unterhalten Sie während eines Akustik und aussergewöhnliche Musikern.
4-Gangdiners mit Bier und Wein so viel Sichtbarkeit, mischen alt und neu und
Sie wollen. verbinden Vergangenheit, Gegenwart Werfstraat 108
und Zukunft. 8000 Brugge
Vlamingstraat 86 T. 050/33 05 29
8000 Brugge 't Zand 34 info@dewerf.be
T. 050/34 75 72 8000 Brugge www.dewerf.be
info@celebrations-entertainment.be T. 070/22 33 02
www.celebrations-entertainment.be info@concertgebouw.be
www.concertgebouw.be

27
au s geh en in b r ü g g e
kultur und veranstaltungshäuser

Erfgoedcel Brugge Cactus Muziekcentrum vzw Symfonie.orkest.vlaanderen


Das Zweck der Arbeitsgemeinschaft Als Konzertclub, Zentrum für Zusammengestellt aus ca. 60 Musikern,
fürs Kulturerbe in Brügge (gegründet musikalische Bildung und bietet das Flandern Sinfonieorchester
im Jahre 2000) ist, um das Interesse Konzertveranstalter ist das ein variiertes Repertoire von klassisch
des Publikums fürs Kulturerbe in und Musikzentrum Cactus GoE aktiv im bis gegenwärtig. Das Sinfonieorchester
um Brügge zu erregen. Dazu arbeitet Bereich gegenwärtiger, nicht-klassischer von Flandern führt in allen wichtigen
sie mit verschiedenen Erbebewahrern Musik der verschiedensten Genres wie flämischen Städten mit Erfolg
(Museen, Archiven, Bibliotheken, Roots, Rock, Reggae, Hip Hop, Dance, verschiedene Konzertreihen auf und
Heimatkundevereinen, …) und mit anderen Drum ’n Bass, Nu-Jazz und Weltmusik. zieht so jedes Jahr ein großes und treues
kulturellen Organisationen zusammen um Publikum an. In Brügge konzertiert
Projekte wie Ausstellungen, Webseiten, Sint-Sebastiaanstraat 4 das Orchester im Concertgebouw.
Veröffentlichungen, Untersuchungen 8200 Brugge Unter der Leitung von Etienne Siebens
und Veranstaltungen zu realisieren. Die T. 050/33 20 14 gehen die begeisterten Musiker vom
Arbeitsgemeinschaft fürs Kulturerbe in info@cactusmusic.be Sinfonieorchester von Flandern der
Brügge hat selbst kein Kulturerbe im www.cactusmusic.be Zukunft voller Zuversicht entgegen.
Besitz, aber verlegt sich auf das Kulturerbe
das sich an verschiedenen Orten in der Rembetika vzw Westmeers 74
Stadt befindet, z.B. das immaterielle Erbe, Rembetika GoE ist am meisten bekannt 8000 Brugge
das Kirchenerbe, Museumssammlungen für die Veranstaltung von “Brugges T. 050/84 05 87
und Archive. Festival”, jedes Jahr im November. Schon info@symfonieorkest.be
20 Jahre lang bringt dieses Festival www.symfonieorkest.be
Erfgoedcel Brugge das Beste aus europäischen Folk und
Komvest 45 Weltmusik. tapis plein vzw
8000 Brugge Dieses Projekthaus bringt das
T. 050/44 87 11 Amaat Vynckestraat 2 gegenwärtige and alltägliche Kulturerbe
info@erfgoedcelbrugge.be 8380 Dudzele (Brugge) auf originelle Weise in die Öffentlichkeit:
T. 050/34 87 47 durch kreative Veranstaltungen in
Festival van Vlaanderen Brugge - rembetika@wol.be den Straßen, witzige Anekdoten und
Musica Antiqua www.rembetika.org Geschichten die wahrscheinlich nie in
Das Flandern Festival Brügge - Musica den Geschichtsbüchern nachzulesen sein
Antiqua ist ein Alte-Musik-Festival. Von werden.
Anfang an war Musica Antiqua ein Pionier
im Bereich der Aufführung von alter Musik Projecthuis Actueel Erfgoed
und im Bereich vom Instrumentenbau. p/a De Republiek
Jährliches Festival: Ende Juli/Anfang Sint-Jakobsstraat 36
August. 8000 Brugge
T. 0473/38 19 07 & 050 68 37 94
’t Zand 34 -8000 Brugge info@tapisplein.be
T. 050/33 22 83 www.tapisplein.be
musica.antiqua@telenet.be
www.festival.be/brugge

28
veranstaltungen 2007-2008
Eine detaillierte Übersicht der Veranstaltungen (Konzerte, Theater, Ausstellungen, usw.)
finden sie im Magazin events@brugge (gebührenfrei bei In&Uit Brugge [Concertgebouw], ’t Zand erhältlich).

vom 5. november 2006 bis vom 25. juli bis


zum 29. märz 2007 zum 4. august 2007 inkl.
Brügge, ein Wintermärchen Festival von Flandern in Brügge:
www.brugge.be/winter Festwochen der alten Musik
Brügge
2007 www.festival.be/brugge
100 Jahre Zeebrügger Seehafen Info & Reservation:
Zeebrugge 070/22 50 05
www.mbz.be
vom 27. juli bis
vom 8. bis zum zum 11. august 2007 inkl.
18. märz 2007 inkl. Klinkers:
Cinema Novo Festival: Sommerliches Stadtfest
Filmfestival Stadtzentrum
Kino Cinema Lumière & Kino www.cactusmusic.be
Ciné Liberty
www.cinemanovo.be 11. august 2007
Benenwerk/Ballroom Brugeoise
vom 6. april bis Großes Tanzfest mit freiem
zum 10. april 2007 inkl. Eintritt
Choco-Laté, Brügges www.benenwerk.be
Schokoladenfestival
Oud Sint-Janshospitaal, 9. & 12. august 2007
Beurshal, Choco-Story und Tage der Klöpperspitzen:
Stadtzentrum Vorführungen
www.choco-late.be Walplein & Wijngaardplein

8. april 2007 25. & 26. august 2007


Flandernrundfahrt: Festzug des
der Radklassiker Goldenen Baumes:
Anfang: Marktplatz Brugge 5-jährlicher Umzug mit
www.rondevanvlaanderen.be Darstellungen aus der
Geschichte von Flandern.
vom 27. april bis Stadtzentrum
zum 1. mai 2007 inkl. www.comitevoorinitiatief.be
Brügger Interieurs: Antiquitäten
und Interieur mit Stil vom 8. bis zum 11. november
Stadtzentrum, Anfang am 2007 inkl.
Marktplatz Brugges Festival:
www.excellentconcept.com Weltmusik Stadttheater &
Biekorf-Theater
vom 27. april bis www.rembetika.org
zum 20. mai 2007
Meifoor: Kirmess am Platz 15., 16., 18., 20., 22. & 23.
’t Zand august 2008
Grachtenfest
himmelfahrtstag, Verschiedene Szenen, aufgeführt
17. mai 2007 vor dem märchenhaften
Heilig-Blutprozession: Hintergrund der erleuchteten
Uralte religiöse Prozession Für weitere Auskünfte: Brügger Kanäle.
mit biblischen Szenen. Termine und Veranstaltungen Stadtzentrum
Info und Reservation: in Brügge www.comitevoorinitiatief.be
TiNCK 070/22 50 05
www.brugge.be/toerisme
6., 7. & 8. juli 2007 www.cultuurcentrumbrugge.be
Cactusfestival: www.concertgebouw.be
Freilicht-Musikfestival
im stimmungsvollen www.bruggeplus.be
Minnewaterpark www.tinck.be
www.cactusmusic.be
www.dewerf.be

Info und Tickets:
In&Uit Brugge [Concertgebouw], ’t Zand
29
das brügger umland
genießen in einem historischen landstrich

St.-Trudo Abtei Male Stadtpark Tudor

Es gibt Orte, die etwas mehr zu bieten haben, als


die Norm vorschreibt. Das Brügger Umland ist Ehemaliges Schloss der Grafen 40 ha großer Schlosspark mit
eine solche Region, die noch am besten mit von Flandern, jetzt Kloster der imposantem Schloss im
klingenden Superlativen umschrieben werden Schwestern des Heiligen Tudorstil.
kann. Allein schon die besonderen Nachbarn, die Grabes. Schlossturm aus dem
öffnungszeiten Stadtpark
flämische Küste und das weltberühmte Brügge, 14.- 15. Jahrhundert, von 1952 Täglich zugänglich, vom Sonnenaufgang
verleihen dem Brügger Umland die Exklusivität, bis 1972 restauriert. Neben der bis Sonnenuntergang.

die es verdient. Im Brügger Umland schlendern Abtei befindet sich das öffnungszeiten Ziergarten
mit Bienenhalle
Sie von einem malerischen Dorf zum anderen, ehemalige Rathaus der Ist vom 1.5 bis 31.10 zugänglich
genießen Sie historische Naturlandschaften und Herrlichkeit von Male (‘Het Montag-Freitag: 14-17 U.
Sonntag: 14-18 U.
andere Grünoasen, um nach einem Tag voll Hooghe Huus’) wie auch ein
‘couleur locale’ müde, aber zufrieden in einer alter Schandpfahl (Pranger). Stedelijke Groendienst
typischen Kneipe oder einem gemütlichen T. 050/32 90 11
Maalse Steenweg | Sint-Kruis Montag-Freitag: 8.30-12 | 14-16 U.
Restaurant zu halten. Wer von all dem ländlichen http://users.skynet.be/abdijmale/ Zeeweg 147 | Sint-Andries
Spektakel eben genug hat, findet eine gute Bus: Nr. 6 St.-Kruis/Malehoek, Bus: Nr. 5 St.-Andries/Hermitage
Haltestelle: Wollestraat (Plan: E9) Haltestelle: Biekorf (Plan: E8)
Alternative in den stimmungsvollen Städten in Mit dem Wagen: via Maalse Steenweg Mit dem Wagen: via Torhoutse
Menschenmaß. Gesegnet mit charaktervollem (Plan: J8) Steenweg (Plan: A10)
Erbgut haben sie etwas wichtiges gemeinsam:
sie sind Stück für Stück wert, entdeckt zu
werden.
Ganz neu ist das mehr als 1000 km lange
Radnetz. Dieser Knotenpunkt ermöglicht es
Ihnen, Ihre eigene Radtour zu gestalten und so
das Brügger Umland in ihrem eigenen Tempo
zu entdecken. Mit den neuen Radnetzkarten,
Brugse Ommeland Nord und Süd, hat das
Brügger Umland für Sie keine Geheimnisse mehr.
Eine Fahrradkarte kostet € 6; kaufen Sie aber
die beiden Karten zusammen, so zahlen Sie nur
€ 11.

Info: www.brugseommeland.be

30
Provinzialdomäne Provinzialdomäne Stadtpark Beisbroek St.-Andries Abtei
Fort von Bayern Tillegembos Zevenkerken

Die Domäne ‘Fort von Bayern’ 117 ha großer Wald mit Prächtiger Schlosspark von etwa 98 ha, Diese, etwa 12. Jh.
ist die neueste Domäne der interessanter Flora und mit Laub- und Nadelwald, Heide, gegründete, während der
Provinz Westflandern. Sie Fauna, Spazierwegen, Spazierwegen, Picknickplätzen, französischen Revolution
befindet sich zwischen dem Liege- und Spielwiesen, Hirschpark und Cafeteria. (18. Jh.) zerstörte und
Brügger Stadtbezirk Koolkerke Pferdemühle, Durchlaufende Naturausstellung. später wiederaufgebaute
und dem ‘Dammer Kanal’. ländlichem Gasthaus Abtei befindet sich in
öffnungszeiten
Die 26 ha große Domäne hat ‘De Trutselaar’, 1.4 bis 30.11: Montag-Freitag: 14-17 U. einem großen Wald wo
sehr viel zu bieten: neben usw. Sehenswertes Sonntag: 14-18 U. es angenehm spazieren
kulturhistorischen Elementen Wasserschloss (14. Jh.). 1.3 bis 31.3: Sonntag: 14-18 U. ist. Die Abteikirche ist Ihr
wie einem Erdfort aus 1704 Stedelijke Groendienst | T. 050/32 90 11 Besuch reichlich wert.
St.-Michiels
und einer Ausgrabungsstätte Bus: Nr. 25 St.-Michiels/Veemarkt (Montag-Freitag: 8.30-12 | 14-16 U.) Zu der Abtei gehören
eines 1956 abgerissenen Haltestelle: Biekorf (Plan: E8) auch ein Bauernhof
Schlosses besticht die Domäne & Bahnhof (Plan: B13) Der Volkssternenwarte und ein Cafetaria
Mit dem Wagen: via Torhoutse
durch eine einzige Natur: die Steenweg (Plan: A10)
In der Volkssternenwarte können die (Benediktusheem) wo
strukturreiche Landschaft mit Sonne, Sterne und Planeten beobachtet das Abteibier am besten
den zugewachsenen Gräben, werden. Anhand eines modernen schmeckt!
den offenen Gewässern, den Zeissplanetariums, einer interaktiven
Ausstellung und eines gut ausgerüsteten Torhoutse Steenweg | Loppem
windschiefen Pappeln, dem
www.zevenkerken.org
alten Schloßgarten, den Observatoriums werden Sie in die Bus: Nr. 72 Brugge/Loppem/
romantischen Brücken, dem Geheimnisse des faszinierenden Zedelgem, Haltestelle
Sternenhimmels eingeweiht. Heidelberg
geschlossenen Wald und
Haltestelle: 't Zand und Bahnhof
den offenen Wiesen lädt zum Neuheit! Der Planetenpfad: ein 835 (Plan: C10 & B13)
Wandern ein. m langer Spazierweg zwischen dem Mit dem Wagen: via Torhoutse
Parkplatz und dem Schloss. Steenweg (Plan: A10)
Koolkerkse Steenweg | Koolkerke
Bus: Nr. 4 Koolkerke öffnungszeiten Planetariumsvorstellungen
Haltestelle: 't Zand und Bahnhof Mittwoch: 15 U. | 16.30 U.
(Plan: C10 & B13) Freitag: 20.30 U.
Mit dem Wagen: via Koolkerkse steenweg Sonntag: 15 U. | 16.30 U.
(Plan: I2) Gruppenbesuch (min. 15 Personen) nach
Vereinbarung.

preis Planetariumsvorstellungen
Kinder € 3,00
Erwachsene € 4,00

Zeeweg 96, Sint-Andries | T. 050/39 05 66


info@beisbroek.be | www.beisbroek.be
Bus: Nr. 52 Brugge/Gistel/Oostende, Nr. 53 Brugge/
Jabbeke,
Haltestelle: 't Zand und Bahnhof. (Plan: C10 & B13)
Mit dem Wagen: via Torhoutse Steenweg
(Plan: A10)

31
das brügger umland

Boudewijn Seapark Brugge info


Der Zauberplanet Kinderbauernhof
Boudewijn Seapark Brugge (de Toverplaneet) De Zeven Torentjes
A. De Baeckestraat 12
Ein toller Vergnügungspark 8200 St.-Michiels
T. 050/408 408 | Fax 050/382 343
mit zahlreichen Attraktionen Toller überdachter Spielgarten Ehemaliger Lehnsherrenhof
info@boudewijnseapark.be
(Karussell, Raubvögel und www.boudewijnseapark.be + Cafeteria. (14. Jh.), heute Bauernhof
Papageien). Im modernsten für Kinder. Sehenswert sind
erreichbarkeit am Stadtrand öffnungszeiten
überdachten Delphinarium der alte Taubenschlag und
Bus: Nr. 7 & 17 St.-Michiels Mittwoch: 13.00-20.00 U.
Europas (1.600 Sitzplätze) zeigen Haltestelle: Biekorf/Kuipersstr. Freitag: 15.30-20.00 U. eine schön restaurierte
Delphinen sich von ihrer besten (Plan: E8) & ’t Zand (Plan: C9) Samstag, Sonntag & Ferientage: gotische Scheune (14. Jh.).
10.30-20.00 U.
Seite. Im neuen Freibad sorgen
Erwachsene: GRATIS öffnungszeiten
die Seelöwen den ganzen Tag für Bei heißem Sommerwetter Kostenloser Eintritt an
Spektakel. möglicherweise geschlossen. Wochentagen und am Wochenende
Die Panorama - Aquaramas von 8.00 U. bis Sonnenuntergang.
Olympiapark Legeweg 88 | 8200 St.-Andries Brugge
geben die Möglichkeit auch mal T. 0478/22 69 29 info
unter dem Wasserspiegel zu www.detoverplaneet.be Kinderbauernhof: T. 050/35 40 43
Bus: Nr. 9, Haltestelle: Hertsvelde
schauen. Vielseitiges Sportzentrum Stedelijke Groendienst:
(Plan: A10) T. 050/32 90 11
mit Hallenbad, Hallen und (Mon-Freitag: 8.30-12 | 14-16 U.)
öffnungszeiten
April-August: tägliche Aufführungen um Gelände für verschiedene Speeldorp Cafetaria: T. 050/37 13 04
geöffnet täglich ab 14.00 U.
14.00 U. (Schultage) oder 16.00 U. Sportbeübungen,
(So. ab 11.00 U.),
Mai-Juni: Schultage um 11.00 U. und um Rollschuhbahn, usw. Mo. und Di. geschlossen
14.00 U. Toller überdachter Spielgarten
Wochenenden und Feiertage: Aufführungen Heimstadion der zwei (während Schulferien nur
um 16.00 U. führenden Brügger mit Cafeteria mit Aussicht geschlossen am Dienstag)
September: am Mittwoch, Samstag und Fussballmannschaften. auf die spielenden Kinder.
Sonntag um 16.00 U. - an sonstigen Tagen Auch Geburtstagspartys sind Canadaring 41 | 8310 Assebroek
nur auf Anfrage für Gruppen
Oktober-März: nur auf Anfrage für Gruppen möglich. Schulausflüge nach Bus: Nr. 2 A.Z. St.-Lucas/
Koning Leopold III - laan 50 Assebroek,
Verabredung.
8200 Sint-Andries Haltestelle: Biekorf (Plan: E8)
Es gibt immer eine Aufführung um 16.00 U.
Mit dem Wagen: via Generaal
Für die Anfangszeiten der anderen öffnungszeiten
Führungen im Jan Breydelstadion: Lemanlaan (Plan: I12)
Aufführungen (bis 3 pro Tag), besuchen Sie Mittwoch, Samstag, Sonntag und
bitte www.boudewijnseapark.be T. 050/40 21 21 Schulferien: 13.00-19.00 U.

Info & Tickets: In&Uit Brugge Bus: Nr. 25 St.-Andries/Olympia Erwachsene: GRATIS
[Concertgebouw], 't Zand Haltestelle: Biekorf (Plan: E8)
& ’t Zand (Plan: C9) Diksmuidestraat 5 | 8000 Brugge
Der Park ist im Juli und im August täglich Mit dem Wagen: via Gistelse oder Tel. 050/34 84 27 | Fax 050/34 84 28
geöffnet von 10 bis 18 U. Torhoutse Steenweg (Plan: A10) Handy 0496/81 65 63
April: Osternferien: 10-17 U. www.speeldorp.be
Mai, Juni: täglich, ausser Mittwoch: 10-17 U. info@speeldorp.be
September: Samstag, Sonntag und die Bus: Nr 14, Haltestelle: Krakelebrug,
ersten drei Mittwoche: 10-17 U. De Veste
(Plan:E3)

32
lissewege

Historisches Museum Lisseweegs Vaartje


1 3

Mit seinen weissgetünchten Häusern, Mittels vieler einzigarten Ehemaliger Handelsweg zwischen
die sich auf den beiden Ufern eines Photos, Karten, Maquetten und Lissewege und Brügge, mit
kleines Kanals malerisch um die archäologischen Ausgrabungen gibt schönbeblumten Ufern im Sommer.
imposante Dorfskirche scharen, ist das Museum eine Übersicht von
Lissewege eine typische Idylle. mehr als 1000 Jahren Geschichte des
‘weißen Dorfs’ und der ehemaligen Kapelle
Zisterzienzer-Abtei Ter Doest.
4

öffnungszeiten
1. Juli-31. August: 14-17.30 U. Kleines
Oude Pastoriestraat 5, 8380 Lissewege sechseckiges
Bauwerk im
Barockstil (1687),
Marienkirche mit Bild von St.
2 Bernardus, Errichter
der Zisterzienzer.
Mächtiger frühgotischer
Backsteinbau (13. Jh.). Ter Doest
Sehenswertes Interieur: Kanzel,
Doxale und Orgelkasten (1652) von 5

Walram Romboudt, Gemälde von


J. Van Oost, M. Van Duvenede und Ehemalige Zisterzienzer-Abtei
J. Maes, wundertätiges Marienbild (12. Jh.), von der noch eine
(1625). Vom Kirchturmdach (50 m.) riesengroße Scheune (13.-14. Jh.)
geniesst man eine einzigartige sowie ein Teil des Klosterguts mit
Aussicht. Taubenschlag (1651) und das
monumentale Haupteingangstor
öffnungszeiten
(1662) erhalten sind.
Der Turm ist zugänglich
von Mai bis Oktober auf Anfrage.
Juli-August: 15.00-17.00 U. öffnungszeiten die Scheune
Die Kirche ist täglich zugänglich: 10.00-17.00 U. 10.00-17.00 U.
Turmwächter: T. 050/54 77 67
Zug: Zeebrugge, mit Haltestelle in Lissewege.
Mit dem Wagen: Richtung Zeebrugge folgen.

info
VVV-Lissewege v.z.w
Oude Pastoriestraat 5
8380 LISSEWEGE
T. 050/55 29 55 oder Fax 050/35 02 15
vvv.lissewege@pandora.be
www.lissewege.be

33
zeebrugge

Zeebrugge, das durch einen zwölf Kilometer langen Strand Stella Mariskapelle (1956) 6

Kanal mit der historischen Mutterstadt Brügge Sint-Donaaskirche 7


1
verbunden ist, ist vorwiegend auf die Zukunft
ausgerichtet. Der beeindruckende Welthafen, der weit
ins Meer hinausreicht, tut dem Tourismus, der sich vor Während der Sommersaison
allem auf dem gefälligen, kleinen Sandstrand abspielt, herrscht an dem breiten Strand Jachthafen
keinen Abbruch. Der Strandpromenade entlang gibt’s ein fröhliches, ungezwungenes 8
verschiedene Hotels und Cafés, in denen der Urlauber Leben. Das Baden ist kostenlos.
mit Gastfreundschaft empfangen wird. Zeebrugge Während der Herbst- und
Der Jachthafen am Omookaai
ist der größte Fischerhafen Belgiens und kann daher Wintersaison ist es ein geliebtes
bietet Platz für ungefähr
mit charakteristischen Fischgeschäften aufwarten. Ausflugsziel für entspannnende
dreihundert Schiffe.
Die Fischversteigerungshalle im Hinterhafen ist eine Strandwanderungen.
T. 050/54 49 03
der grössten und modernsten in Europa. Zeebrugge Royal Belgian Sailing Club
verfügt auch über einen Jachthafen, der Raum für Promenade
St.-George Memorial
etwa dreihundert Schiffe bietet. Die geografische Lage 2 Fischerkreuz
von Zeebrugge ist interessant, denn es ist nicht weit
9
von der reizenden Stadt Brügge, dem mondänen
Auf dem westlichen Damm gibt’s
Knokke und dem malerischen Lissewege
eine Promenade die weit ins
entfernt. In Zeebrugge können Der Fischerkreuz wurde errichtet
Meer hinausreicht. Am Fuss der
Sie auch die Küstenradtour zum ehrenden Gedächtnis an
Promenade sehen Sie das
nehmen, eine neue, ruhige die Fischer die auf hoher See
St. George Memorial, eine
und attraktive Radverbin- ertrunken sind.
Erinnerung an der Schlacht bei
dung zwischen De Panne
Zeebrugge (23.4.1918). Marinestation
und Knokke-Heist.
Gemeenschapshuis & 10

Marktplein
3

Container - terminals
Das ‘Gemeenschapshuis’ am
12
Marktplein ist Sitz der
Gemeindeverwaltung. Das
Gebäude hat auch eine sozio-
kulturelle Bestimmung. Bahnhof
Haltestelle ‘Dorp’ 13

Haltestelle ‘Strand’ 14
Seeschleuse
4 Während der Sommermonate
fährt der Zug bis zum Bahnhof
Die Pierre Vandamme- am Strand.
Seeschleuse ist für Schiffe bis
175.000 DWT (dead weight
ton) zugänglich. Länge: 500 m.,
Breite: 57 m., nützige Tiefe:
17,5 m.

11 12

10
Diese 88 km lange Radverbindung läuft mit der
Küstenlinie parallel und führt durch eine äußerst 2
9
abwechslungsreiche Küstenlandschaft, entlang an
Dünen, Poldern, Deichen, Hafen und maritimen 5
8
Sehenswürdigkeiten. Die Küstenradtour hat auch
Anschluss an die Radnetze in der “Westhoek”-Gegend 7
3
1
und im Brügger Umland. 18

14
15

6 16

17
34 13
Car-ferries Zeebrugge Hafenrundfahrt in Zeebrugge Seafront, Nützliche Adressen
Maritimer Themapark
11 16 5

Tourist info
Fährverbindungen für Passagiere An Bord des ‘Euro-Line’ Seafront ist vor allem berühmt Toerisme Brugge,
und Kraftwagen. (Raum für 300 Personen). für sein echtes russisches Zeedijk, 8380 Zeebrugge,
T. 050/54 50 42
U-boot, exklusive in Belgien. www.brugge.be/zeebrugge
Richtung Hull Erleben Sie selbst, wie die 75 Oster-und Pfingstwochenende +
fahrsaison täglich: 1. Juli-31. August
Gruppen: Abfahrten ab März bis Mannschaftsmitglieder einschließlich (10-13 U. | 13.30-18 U.).
P&O Ferries November 2007: Außerhalb der Saison kann man sich
Leopold II-dam 13 | 8380 Zeebrugge
monatenlang an In&Uit Brugge [Concertgebouw],
(nur auf Wunsch)
T. 070/70 77 71 | www.ponsf.com Einzelpersonen:
(über)lebten und ’t Zand wenden.

Abfahrten arbeiteten in
Richtung Rosyth 14.00 | 16.00 U. der stählernen Hafenverwaltung Zeebrugge
Tägliche Abfahrten
Superfast Ferries | www.superfast.com im Osternferien.
Röhre. Isabellalaan 1, B-8380 Zeebrugge
T. 050/54 32 11
T. 050/25 22 52 Mai-Juni-September Sensation im F. 050/54 32 24
am Sonn- und Feiertagen. U-boot: Erleben www.portofzeebrugge.be
Juli & August: täglich
Sie einen Angriff!
Gruppenführungen im Hafen August: täglich auch extra um 11.00 U.
In dem riesigen Gebäude, das Hafenkapitänamt
P. Vandammesluis
abfahrt früher als Fischauktionhalle 8380 Zeebrugge
Die alte Fischauktion.
diente, lernen Sie die vielen T. 050/54 32 40
F. 050/54 32 49
Für Gruppenbesuche im preis verschiedenen Facetten des
Hafengebiet kann die Erwachsene € 8,50 Meeres kennen. Ein Schatz Fischversteigerung
Kinder (3-12 J.) € 6,50 Noordzeestraat 201
Hafenverwaltung diplomierte Gruppen (+20 Pers.)
an Informationen über die 8380 Zeebrugge
Führer zur Verfügung stellen. Erwachsene € 7,90 Entwicklung des Zeebrügger T. 050/54 41 20
Die Führungen können täglich Kinder (3-12 J.) € 5,90 Hafen, die Fischerei und das P&O Ferries
stattfinden, außer sonn- und Entstehen der Nordsee, … Leopold II Dam 13
Während der Saison am 8380 Zeebrugge
feiertags, vorzugsweise zwischen T. 070/70 77 71
Samstagabend auch Party-Cruises
8.30 U. und 11 U. und Fun für Kinder:
mit Diskobar und Barbecue an Bord. Royal Belgian Sailing Club
zwischen 13.30 U. und 15.30 U. Indoor-Piratenspielparadies Rederskaai 1
T. 0475/20 94 52
Gruppen stehen selbst für die 8380 Zeebrugge
www.euro-line.be öffnungszeiten T. 050/54 49 03
Beförderung (Bus) ein. F. 050/55 26 05
täglich: 10-18 U. Juli-August: 10-19 U.
info | reservierungen Geschlossen ab 8. Januar bis 26. Januar
preis pro Führer Euro-Line | Charles de Kerckhovelaan 151 Schifffahrtspolizei Zeebrugge
2007!
2 Stunden (Film, Ausstellung und Rundfahrt) € 60,00 9000 Gent (SPN Zeebrugge)
Sonntags nur Rundfahrt. Veerbootstraat 1
Ankerplatz River Palace: Alter preis 8380 Zeebrugge
Fischereihafen Zeebrugge Kinder bis 1 Meter (in Begleitung eines der Eltern) GRATIS T. 050/55 60 40
Reservierungen (mindestens 1 Monat im T. 0475/20 94 52 Kinder bis 12 Jahre € 8,50 F. 050/55 60 43
voraus) sollen per Telefon (050/ 54 32 11) F. 09/224 22 96 Erwachsene € 10,50 fedpolspnz@skynet.be
angefragt werden und nachher schriftlich info@euro-line.be 60+ € 10,00
bestätigt werden. info@havenrondvaarten.be Ortspolizei Zeebrugge
Gruppen ab 20 Personen
www.euro-line.be Marktplein 12
Kinder bis 12 Jahre € 6,25
info | reservierung 8380 Zeebrugge
Erwachsene € 8,50 T. 050/47 29 35
Hafenverwaltung Zeebrugge | Isabellalaan 1
8380 Zeebrugge F. 050/54 47 14
T. 050/54 32 11 | F. 050/54 32 24
info zeebrugge.politie@brugge.be
Seafront N.V.
mbz@zeebruggeport.be
Vismijnstraat 7-9 | 8380 Zeebrugge Gemeindeverwaltung
www.portofzeebrugge.be Marktplein 12
T. 050/55 14 15 | Fax 050/55 04 13
info@seafront.be | www.seafront.be 8380 Zeebrugge
T. 050/54 45 97

35
das brügger umland
tagesausflüge

Excursion Damme Flanders Fields Quasimodo Bootsfahrt von


WW I Battlefields Tour TRIP 1 Brügge nach Damme

Busfahrten zum malerischen Städtchen Während einer sehr persönlichen und An Bord der ‘Lamme
Damme. Erklärungen in sieben entspannenden Minibusfahrt besuchen Sie Goedzak’ fahren Sie zum
verschiedenen Sprachen (individuelle Passendale, Hill 60, Laufgräben, Bunker, malerischen Städtchen
Kopfhörer). Rückfahrt mit dem Boot ‘Lamme Poppy Fields, Menenpoort-Ypern usw. Damme. Die Anlegestelle
Goedzak’. Am Ende der Bootsfahrt bringt Tours zwischen Februar und Neujahr: (am befindet sich am
der Bus Sie zum Marktplatz in Brügge Sonntag, Dienstag & Donnerstag). Von April Noorweegse Kaai (Plan: J2).
zurück. bis Oktober auch mittwochs, freitags und
praktisch
samstags.
praktisch Täglich, vom April bis 15. Oktober.
Zweistündiger Ausflug (April-September): Abfahrt: Abfahrten Brugge: 10-12-14-16-18 U.
Marktplatz Brügge (16 U.). Triple Treat Quasimodo Abfahrten Damme: 9.15-11-13-
15-17.20 U.
Schokolade, TRIP 2
preis Rundfahrt = 2 Stunden
Erwachsene € 16,50
Waffel &Bier preis Individuell
Kinder (6-11 J.) € 8,25 Erwachsene € 5,20
65 J.+ € 4,70
Entdecken Sie das prächtige Belgien.
info | Sightseeing Line Brugge Kinder (3-11 J.) € 3,70
Tagesbusfahrten im schönen flämischen Gruppen (+ 30 Pers.)
Kanunnik Decoeneplein 6, 8310 Brugge
T. 050/35 50 24 (10.00-12.00 U.) | Fax 050/35 80 24 Land. Sie besuchen zwei wunderschöne Erwachsene € 4,70
65 J.+ € 4,20
info@citytour.be | www.citytour.be Schlösser, das mittelalterliche Städtchen
Kinder (3-11 J.) € 3,50
Damme, eine Schokoladefabrik und kosten Hin- und Rückfahrt
herrliche Waffeln und belgisches Bier. Erwachsene € 6,70
65 J.+ € 5,70
VIP-Tagesausflüge Tours zwischen Februar und Dezember am
Kinder (3-11 J.) € 4,70
Montag, Mittwoch und Freitag. Gruppen (+ 30 Pers.)
Erwachsene € 6,20
praktisch 65 J.+ € 5,20
Teilnehmer werden 9.15 U. am Park Hotel, ’t Zand Kinder (3-11 J.) € 4,20
Exklusive personalisierte Tagesausflüge von (Plan: C9) abgeholt. Abholung am Hotel möglich auf
Brügge aus mit luxuriösem Privatfahrzeug, Anfrage (Ende um 17.00 U.). Bus: Nr. 4 St.-Jozef-Koolkerke
Privatführer, und einschließlich Englische Führung. Haltestelle: Markt.
Eintrittspreisen zu den 3 Frontstädten, Sonderbus ‘Brügge-Damme’
preis vom 1/4 bis 1/10:
der belgischen Küste, Gent und der Leie- Erwachsene € 50,00 Nr. 43 nach Anlegestelle:
Gegend, Brügge und Damme, Antwerpen Unter 26 J. € 40,00 ab bahnhof: 9.33-11.33-13.33-
Der Preis versteht sich inklusive Lunchpaket und Eintrittsgebühren. 14.33-15.33-17.33 U.
und Brüssel.
ab marktplatz: 9.39-11.39-13.39-
info | reservierung 14.39-15.39-17.39 U.
info und reservierung: Hansa Incoming
Quasimodo Tours
T. 050/39 56 94 | www.incoming.be
T. 050/37 04 70 | Fax 050/37 49 60 Auch Busse während der
Gratis Telefonnummer 0800/97525 Schulferien.
info@quasimodo.be | www.quasimodo.be
info | reservierung
Toerisme Damme
T. 050/28 86 10
toerisme@damme.be

Plan

36
Flanders Fields Battlefield Daytours Bootsfahrten ‘The Old Piper’

Tagesausflüge für Einzelreisende und kleine Gruppen Oldtimer-Raddampfer (Baujahr 1928) mit einer Kapazität von 160
(max. 8 Pers.). Minibus mit Klimaanlage, rauchen Passagieren (Sonnendeck: 90 Personen, Innendeck: 70 Personen).
ist im Bus nicht gestattet. Gratis abholen vom und Das Boot kann von Gruppen, Vereinen und Firmen ab 20 Personen
zurückbringen zum Hotel. Eintritt, Getränke auf dem gemietet werden. Mahlzeiten und musikalische Begleitung sind
Bus und Mittagslunch sind inbegriffen. möglich. Tägliche zweistündige oder dreistündige Bootsfahrt zwischen
Brügge und Beernem.
Flanders Fields Daytours praktisch
Flanders Inside out TOUR 1 Tägliche Abfahrt möglich. Nicht am Sonntag. Dauer 2 oder 3 Stunden. Für die
Durchführung dieser Rundfahrt ist eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen
erforderlich. Abfahrtszeit nach Vereinbarung, Reservierung (Telefon, Fax oder E-Mail)
erforderlich.
Langemark (deutsche Begräbnisstätte),
anlegestelle
Tyne Cot Cemetery (Passendale), Ypern
Bargeweg (Busparkplatz), Stadtplan: E14, in nächster Nähe vom Katelijnepoort.
(Meense Poort & Flanders Fields Museum),
preis
Kemmelberg 'Pool of Peace', Poperinge Gruppen ab 20 Personen 2 Stunden € 7,50 pro Person
(Talbot House), Diksmuide (Schützengräben).
info | reservierung (Reservierung erforderlich!)
praktisch rederij Hubrouck | Katelijnestraat 108 | 8000 Brugge
Das ganze Jahr: Dienstag-Sonntag Fax 050/34 48 71 | GSM 0475/47 64 43
Die Tour beginnt um ± 08.45 U. walter.hubrouck@pandora.be | users.pandora.be/brugge.the.old.piper
Das Ende ist um ± 17.30 U. vorgesehen
Plan
preis
Erwachsene € 59,00 Polderfahrt zwischen Brügge und Oostende
Studentenkarte € 50,00

Last Post Daytours An Bord der Yserstar fahren Sie auf dem Kanal Brügge-Oostende die
TOUR 2 wunderschöne Natur der romantischen Polderlandschaft hindurch.
Besuch in Oostende möglich.
praktisch
Abendmahl in einem Restaurant in Ypern. Um 20.00 Nur im Juli und im August.
Uhr können Sie sich die ‘Last Post’ anhören. Abfahrtzeiten in Brügge: 17 U. Abfahrt Oostende: 11 U. Dauer: 1,5-2 Stunden.

praktisch anlegestelle
Abreise um 18.30 U., zurück um ± 21.30 U. Jeden Tag auf Anfrage. Steenkaai, Brugge (Plan: A3)

preis info und preise | reservierung (nicht erforderlich)


Erwachsene € 40,00 Seastar
Robert Orlentpromenade 2 | 8620 Nieuwpoort
Auf Anfrage auch Tagesausflüge nach Maß! T. 058/23 24 25 | Fax 058/23 24 00
www.seastar.be
info | reservierung
Daytours Info: In&Uit Brugge [Concertgebouw], 't Zand
Gratis Telefonnummer 0800/99 133
T. 050/34 60 60 | Fax 050/34 60 60 Plan
info@visitbruges.org
www.visitbruges.org

37
praktisch

Geldautomaten Internet Kirchendienste

DE POST Markt 5 THE COFFEE LINK samstag sonntag


KBC Steenstraat 38 öffnungszeiten Beginenhofkirche - 9.30 U.
FORTIS BANK 11.00 -18.00 U. Heilig-Blutbasilika - 11. U.
Simon Stevinplein 3 Mittwochs geschlossen H.-Magdalena - 10.00 U.
EUROPABANK Liebfrauenkirche 17.30 U. 11. U.
Vlamingstraat 13 preis Kapucijnen 18 U. 7 & 10.30 U.
AXA Die ersten 15 Minuten € 1,50 Sankt-Anna - 10.30 U.
't Zand 1 pro volle Stunde € 5,00 Sankt-Gillis - 10 U.
Congresgebouw Oud-Sint-Jan Sankt-Jakob 16.30 U. -
Glockenspielkonzerte Mariastraat 38 | 8000 Brugge (Plan: D10) Sankt-Salvators 16 U. 10.30 U.
T. 050/34 99 73 | info@thecoffeelink.com Sankt-Walburga 19 U.
www.thecoffeelink.com English Church - 18 U.
Sint-Pieterskapel, Keersstr. 1
Vereinigte Protestant. Kirche - 10 U.
TELEBOETIEK Sint-Pieterskapel, Keersstr. 1
Die Konzerte auf dem Glockenspiel im öffnungszeiten
Freie Evangelische Kirche - 10 U.
Belfried werden wie folgt gespielt: Mo-Sa: 10.00-21.00 U. | So: 10.30-21.00 U.
Naaldenstraat 18
preis
Oecumenische Kapelle
konzerte pro Stunde € 2,00
Ezelstraat 83
Okt.-Mitte Juni: Sonntag, Mittwoch und Ecke Langestraat-Predikherenstraat | 8000 Brugge
Samstag: 14.15-15 U. T. 050/61 67 39 (Plan: G8)
Während der Sommersaison:
Montag, Mittwoch und Samstag (21-22 U.) SNUFFEL BACKPACKER HOSTEL Ärtztliche Hilfe
Sonntag (14.15-15 U.)
preis
€ 1 pro halbe Stunde
T. / Fax 050/33 40 73
Ezelstraat 47-49
8000 Brugge Ärzte (Wachtdienst)
T. 050/33 31 33 20.00 U bis 8.00 U tel. 078/15 15 90
Kinos info@snuffel.be | www.snuffel.be
(Plan: D6) Apotheke (Wachtdienst)
9 bis 22 U. T. 050/40 61 62 oder T. 0900/10 500
BAUHAUS CYBERCAFE 22 bis 9 U. T. 101
preis
Wochenprogramm ist bei In&Uit Die ersten 15 Minuten € 1,00 Bei Notfällen S.O.S. T. 100
Brugge [Concertgebouw], ’t Zand + per Minute € 0,05
einzusehen. Langestraat 145 (Plan: I7) Krankenhäuser:
8000 Brugge A.Z. St.-Jan T. 050/45 21 11
www.cinebel.be
www.bauhaus.be St.-Lucas T. 050/36 91 11
St.-Franciscus Xaveriuskliniek T. 050/47 04 70
Ciné Liberty
Kuipersstraat 23 (Plan: E7) Wechselstellen Roter Kreuz T. 050/32 07 27
Lumière
Sint-Jakobsstraat 36 (Plan: D7) Flämishes Kreuz T. 050/33 26 28
Kinepolis Brugge (Plan: A14)
Antigiftzentrum T. 070/245 245
Koning Albert-I-Laan 200 Goffin Change, Steenstraat 2 (Plan: E8)
www.kinepolis.com/brugge Pillen R.W.J., Rozenhoedkaai 2 (Plan: F9)

Touristische Informationen vor Ort:


In&Uit Brugge [Concertgebouw], ’t Zand. Täglich ab 10 bis
18.00 U. und am Donnerstag bis 20.00 U.

Wir
befinden
uns hier!

38
Shopping und Markttage in Brügge Schwimmbäder

Jan Guilini
Brügge ist ein lebendiges Handelszentrum, mit einem reichen Angebot in allen Preislagen. Die
Keizer Karelstraat 41 | 8000 Brugge
wichtigsten Handelsstraßen befinden sich zwischen dem Marktplatz und den alten Stadttoren: (bus: nr. 9, Haltestelle: Visartpark)
Super Shopping Straat (Steenstraat, Simon Stevinplein, Mariastraat, Zuidzandstraat, Zilverpand), T. 050/31 35 54
St.-Jakobsstraat, St.-Amandsstraat, Geldmuntstraat, Noordzandstraat, Smedenstraat, Vlamingstraat, Interbad
Philipstockstraat, Academiestraat, Hoogstraat, Langestraat, Wollestraat, Katelijnestraat. Es gibt ’s auch einige Veltemweg 35 | 8310 Brugge
reizvolle Galerien: Zilverpand (Zuidzandstraat), Ter Steeghere (Burg). (bus: nr. 11, Haltestelle: Sint-Andreaslyceum )
T. 050/35 07 77
Mehr Info www.bezigbrugge.be
Olympia
Die meisten Laden sind im allgemeinen von 9 bis 18 U. geöffnet. Doornstraat 110, 8200 Brugge
(bus: nr. 25, Haltestelle: Jan Breydel)
Die grösseren Supermärkte befinden sich am Stadtrand. (Plan: > J8 Maalsesteenweg) T. 050/39 02 00
9-20 U., Freitags: 21 U.
Alle Öffnungszeiten verfügbar bei In&Uit Brugge
Markttage in Brügge (Markt, ‘t Zand und am Beursplein) [Concertgebouw], ’t Zand.
Mittwoch (8-13 U.) am Markt (Obst, Blumen und Gemüse),
Samstag (8-13 U.) am ‘t Zand und am Beursplein. (Food und Nonfood)
Sonntag (8-13 U.) Gemeinde Abteilung Sint-Michiels - Ten Briele (Food und Nonfood) Golf

Fischmarkt
Dienstag bis Samstag, jeden Vormittag.
Damme Golf & Countryclub
Doornstraat 16
Flohmarkt am Dijver und Fischmarkt 8340 Sijsele Damme
Samstag und Sonntag und Feiertage (nachmittags: 15. März-15. November)
T. 050/35 35 72
Fax 050/35 89 25
damme.gcc@skynet.be
Adressen

Kulturzentrum Postamt Stadtbibliothek Biekorf Concertgebouw Brugge vzw


Sint-Jakobsstraat 20-26, T. 050/44 30 40 Markt 5, T. 050/33 14 11 Kuipersstraat 3, T. 050/47 24 00 ’t Zand 34
Meeting in Brugge Provinzverwaltung West-Flandern Städtisches Infozentrum T. 050/47 69 99
Postschliessfach 744, T. 050/44 46 66 Burg 4, T. 050/40 31 11 Burg 11, T. 050/44 80 00 Fax 050/47 69 79
Städtisches Kulturamt Staatarchiv Bahnhof (Auskünfte) info@concertgebouw.be
Burg 11, T. 050/44 82 70 Academiestraat 14-16, Stationsplein, www.concertgebouw.be
Städtisches Amt für Denkmalpflege T. 050/33 72 88 T. 050/30 24 24
Oostmeers 17, T. 050/44 85 82 Auskünfte Telefon Westtoer
Städtisches Museumverwaltung T. 1207 Autonomer Provinzbetrieb
Dijver 12, T. 050/44 87 11 Rathaus Brügge Koning Albert 1 laan 120,
Europa-Kolleg Burg 12, T. 050/44 81 11 8200 St-Michiels
Dijver 11, T. 050/47 74 77 Stadtarchiv T. 050/30 55 00
Polizeiamt Burg 11A, T. 050/44 82 60 info@westtoer.be | www.westtoer.be
Hauwerstraat 7, T. 050/44 89 30

Schalter Bahnhof Für alle schriftliche und telefonische Für alle Kultur Info & tickets:
Di-Sa: 9.30-12.30 U. | 13-17 U. touristische Info: TiNCK (telefonisch und online)
geschlossen am Sonntag und Montag. Toerisme Brugge 070/22 50 05
Postschliessfach 744, 8000 Brugge www.tinck.be
T. 050/44 46 46 | Fax 050/44 46 45 info@tinck.be
toerisme@brugge.be
www.brugge.be

39
praktisch

Parking Innenstadt und Mobilität

parking zentrum ‘t zand biekorf* beginenhof pandreitje zentrum bahnhof


kapazität 1400 200 250 210 1500
öffnungszeiten So-Do So-Do Mo-So Mo-So 24/24 U.
07-01 U. 07-01 U. 07-00 U. 07-00 U. 7/7
Fr-Sa Fr-Sa
24/24 24/24 jede 3 Minuten gratis Bus zum Zentrum
Abendgebühr max. € 2,50 bei Einfahrt
nach 19 U.- max. 12 Stunden
tarif 1 Stunde € 1,20 (*€ 1,40) 4 Stunden € 4,30 (* € 4,80) Stunde € 0,50
2 Stunden € 2,40 (*€ 2,80) 5 Stunden € 5,00 (* € 5,50) für 24 Stunden € 2,50
3 Stunden € 3,50 (*€ 4,00) 6 Stunden € 5,70 (* € 6,20)
+ 1 Stunde € 0,50 / Maximal € 8,70

In den Hauptstraßen in der Innenstadt ist das Parken jeden Tag Für Behinderte gilt, dass - statt der Parkscheibe oder des Parktickets - die
(auch an Sonn- und Feiertagen) von 9 Uhr bis 19 Uhr Behindertenkarte gut sichbar hinter der Frontscheibe gelegt werden muss.
gebührenpflichtig. Die Höchstparkdauer ist 2 Stunden. In allen Im Viertel West-Brügge (B8-B11) gilt in verschiedenen Straßen das
anderen Straßen in der Innenstadt können Sie mit der europäischen Anliegerparken. Nur Anlieger mit einer gültigen Karte dürfen hier parken.
Parkscheibe parken (blaue Zone). Die Höchstparkdauer ist hier Widerrechtlich geparkte Fahrzeuge werden kostenpflichtig und auf Risiko
4 Stunden. Die Parkscheiben muss jeden Tag von 9 bis 19 Uhr des Fahreres abgeschleppt. Diese Zonen sind mit Schildern mit dem
angebracht werden, außer an Sonn- und (belgischen) Feiertagen. Abschleppsymbol gekennzeichnet.

Busverbindungen* Züge* Taxiunternehmen Brügge Zentrum

Wichtigste Haltestellen: Brügge, auf der wichtigen Eisenbahnachse London- VOF Knudde-Buzeyn Tel. 050/35 57 57
Bahnhof (Plan: B13) Brüssel-Köln, ist mit Schnellzügen aus den meisten Rony's Taxi's BVBA Tel. 050/33 38 81
Stadtmitte: Biekorf, Kuipersstraat (Plan: E8). belgischen Städten und aus verschiedenen europäischen BVBA Taxi Abby Albert Tel. 050/39 11 55
Markt (Plan: E8), Wollestraat (Plan: E8), Großstädten direkt erreichbar. Lezaire John Tel. 050/31 10 31
‘t Zand (Plan: C10) Dekeyzer Rita Tel. 050/35 30 73
info
Stadtlinie 12 Centrum (Markt/Biekorf) - Station Framhout Giovanna Tel. 050/37 15 40
T. 050/30 24 24
- Katelijneparking: täglich hin und zurück Penninck Carine Tel. 050/31 77 31
auch Reservierungen für Thalys oder Eurostar
zwischen Katelijneparking, Bahnhof und BVBA Taxi Georges Tel. 0475/57 60 15
täglich, 7 bis 20.00 U.
Zentrum: Jacques De Muijnck Tel. 050/37 43 45
www.b-rail.be
- von Montag bis Freitag: 7.31-18.39 U. Brugse Taxi Services BVBA Tel. 050/33 44 55
- Sammstag: 7.39-18.59 U. BVBA Schoonbaert Tel. 050/37 48 50
Taxis Goossens Xavier Tel. 0477/94 56 82
- Sonn- und Feiertage: 9.11-18.59 U.
BVBA Martins Taxi Tel. 050/55 06 50
info Taxi Richard Tel. 050/54 42 59
T. 070/22 02 00 Taxistände: Markt und Stationsplein Taxi Quick Tel. 050/54 44 69

preis Markt: T. 050/33 44 44


Fahrkarte im Vorverkauf € 1,20 Stationsplein: T. 050/38 46 60
Fahrkarte im Autobus € 1,50
Tageskarte im Vorverkauf € 5,00
Tageskarte im Autobus € 6,00

* Detaillierte Fahrpläne können beim Verkehrsamt In&Uit Brugge [Concertgebouw], ’t Zand eingesehen werden.

40
A Ezelpoort C5 Kardinaal Mercierstraat C4 Nieuwstraat E9 Speelmansstraat H6
Academiestraat E7 Ezelstraat D6 Karel Defloustraat A4 Nijverheidstraat I10 Speelpleinlaan J10
Achiel Van Ackerplein D6 Karel de Stoutelaan A6 Niklaas Desparsstraat E8 Spiegelrei F7
18-Oktoberstraat A10 F Karel van Manderstraat J5 Nikolaas Gombertstraat D3 Spinolarei F7
Adriaan Willaertstraat E7 Filips De Goedelaan B6 Kartuizerinnenstraat E9 Noord-Gistelhof E6 Spoorwegstraat B14
Albrecht Rodenbachstraat * H7 Filips Wielantstraat H13 Kartuizerstraat J6 Noordstraat E11 Sportstraat J5
Altebijstraat J9 Fonteinstraat B10 Kastanjeboomstraat E10 Noordzandstraat D9 Stalijzerstraat G10
Annuntiatenstraat F5 Fort Lapin H2 Kasteelgeleed B1 Noorweegse Kaai I3 Stationslaan A11
Arsenaalstraat E12 Freren Fonteinstraat G9 Katelijnestraat E12 Stationsplein C13
Artoisstraat C9 Katelijnevest E12 O Steenhouwersdijk F9
Augustijnenrei E6 G Kazernevest I9 Oliebaan H5 Steenkaai A3
Azijnstraat * D6 Ganzenplein* H9 Keersstraat E8 O.-L.- Vrouwekerkhof-Zuid* E10 Steenstraat D9
Ganzenstraat H9 Kegelschoolstraat B9 Ontvangersstraat D8 Sterstraat F6
B Gapaardstraat G10 Keizer Karelstraat B6 Oostendse Steenweg A1 Stijn Streuvelsstraat I7
Bakkersstraat C10 Garenmarkt F10 Kelkstraat F8 Oosterlingenplein F7 Stoelstraat I7
Baliestraat F5 Garsoenstraat C11 Kemelstraat D9 Oost-Gistelhof F6 Stokersstraat G4
Balsemboomstraat I8 Geernaartstraat* E8 Kersenboomstraat* H8 Oostmeers D11 Stoofstraat E10
Balstraat H7 Geerolfstraat F9 Ketsbruggestraat C13 Oost-Proosse H4 Strostraat G7
Bapaumestraat I7 Geerwijnstraat D8 Kipstraat E7 Oranjeboomstraat* D10 Sulferbergstraat E12
Bargeplein E13 Geldmuntstraat D8 Klaverstraat D5 Oude Burg E9
Bargeweg E13 Generaal Lemanlaan I12 Kleine H. Geeststraat* D10 Oude Gentweg F11 T
Baron Jos. Ryelandtstraat A5 Genthof F7 Kleine Hertsbergestraat* G8 Oude Zak C7 Ter Pannestraat E3
Baron Ruzettelaan F14 Gentpoortstraat G11 Kleine Hoedenmakerstraat* E6 Oude Zomerstraat* E9 Ter Lake G14
Baron Ruzettepark * E3 Gentpoortvest F12 Kleine Hoefijzerstraat* C9 Timmermansstraat H8
Beaupréstraat J9 Gerard Davidstraat A4 Kleine Kuipersstraat C8 P Torenbrug* F6
Beeldenmakersstraat F10 Gerechtshof I8 Kleine Nieuwstraat F5 Paalstraat B9 Torhoutse Steenweg* A10
Beenhouwersstraat C7 Gevangenisstraat F9 Kleine Sint-Amandsstraat* E8 Palmstraat D8 Tornooistraat* B5
Begijnenvest D12 Gieterijstraat C6 Kleine Sint-Jansstraat B8 ’t Pand F10 Tuiniersstraat J5
Begijnhof D11 Gistelse Steenweg* A10> Klokstraat B10 Pandreitje F9 Tuinstraat H14
Bekeweg B1 Giststraat D9 Kloostermuur J5 Paradijsstraat I4 Twijnstraat F8
Beursplein B10 Gloribusstraat C10 Kolenkaai C3 Park G9 ’t Zand C9
Bevrijdingslaan A7 Goezeputstraat D10 Komvest E3 Past. Van Haecke plantsoen* C6 ’t Zweerd* G9
Biddersstraat E5 Gombertstraat (Nikolaas) D3 Konfijtstraat I9 Pater Damiaanstraat C7
Biezenstraat D5 Gotje G5 Koning Albert-I-laan A13 Peerdenstraat G8 V
Bilkske H8 Gouden-Boomstraat B5 Koningin Astridpark G10 Peperstraat H7 Van Steenestraat I13
Binnenweg * G1 Gouden-Handrei F6 Koningin Elisabethlaan D4 Peter Benoitlaan A7 Van Voldenstraat B11
Biskajersplein F7 Gouden-Handstraat F6 Koningstraat F7 Peterseliestraat H5 Veldmaarschalk Fochstraat D4
Blankenbergse Steenweg A2 Goudsmedenstraat F10 Koolbrandersstraat D10 Philipstockstraat E8 Veldstraat A14
Blekerijstraat I11 Graaf Visartpark B6 Koolkerkse Steenweg J5 Pieter Pourbusstraat E7 Venkelstraat H7
Blekersstraat G7 Graaf De Mûelenaerelaan H2 Koolstuk J5 Pijpersstraat D10 Verbrand Nieuwland H8
Blinde-Ezelstraat F9 Grauwwerkersstraat D7 Koopmansstraat I8 Poitevinstraat D6 Verversdijk G7
Bloedput B7 Greinschuurstraat B9 Kopstraat D8 Pottenmakersstraat D7 Vestingstraat F13
Bloemenstraat H13 Groenerei G8 Korte Blekersstraat* G7 Potterierei G4 Violierstraat G10
Blokstraat D5 Groenestraat C7 Korte Raamstraat* F6 Predikherenrei H9 Vismarkt F9
Boeveriestraat B11 Groeninge E10 Korte Riddersstraat F7 Predikherenstraat G8 Visspaanstraat F12
Bollaardstraat C8 Gruuthusestraat E10 Korte Rijkepijndersstraat* H6 Prinsenhof D8 Vizierstraat H10
Boninvest H11 Guido Gezellelaan B9 Korte Ropeerdstraat* H6 Prins Albertstraat J8 Vlamingdam E5
Boomgaardstraat G8 Guido Gezelleplein E10 Korte Sint-Annastraat G7 Prof. Dr. J. Sebrechtsstraat D12 Vlamingstraat E7
Boterhuis D7 Guido Gezellewarande* H7 Korte Speelmansstraat* H6 Vrijdagmarkt C10
Boudewijn Ostenstraat* F7 Gulden-Peerdenstraat I13 Korte Sportstraat J4 R Vrijheidstraat G14
Boudewijn Ravestraat F11 Gulden-Vlieslaan C6 Korte Vuldersstraat C10 Raamstraat D6 Vuldersreitje I7
Braambergstraat F9 G. Vincke-Dujardinstraat* B4 Kortewinkel E7 Riddersstraat F8 Vuldersstraat H8
Brandstraat B8 Korte Zilverstraat D8 Rijkepijndersstraat G6
Breidelstraat E8 H Koudemarkt F10 Rijselstraat A14 W
Britse Kaai F1 Haanstraat C9 Kraanplein E7 Robijnstraat E7 Waalsestraat F9
Brugse Mettenstraat * J7 Haarhakkerstraat H4 Kraanrei* E7 Rode-Haanstrraat E7 Wagnerstraat G12
Buiten Begijnenvest C13 Hadewijchstraat H13 Kreupelenstraat B9 Rodestraat H7 Walplein E11
Buiten Boeverievest* B11 Hallestraat E9 Krom Genthof F6 Rolweg H6 Walstraat E11
Buiten Boninvest H11 Hans Memlinglaan A7 Krommestraat G2 Roompotstraat B7 Walweinstraat F3
Buiten de Dampoort* H3 Hauwerstraat B10 Kroonstraat B4 Ropeerdstraat G6 Wantestraat G14
Buiten de Smedenpoort * A10 Heilige-Geeststraat D10 Kruisboogstraat I12 Rozemarijnstraat* E8 Wapenmakersstraat F8
Buiten Gentpoortvest G12 Helmstraat D8 Kruisvest I6 Rozendal C6 Weidestraat H14
Buiten Katelijnevest F13 Hemelrijk H5 Kruitenbergstraat G9 Rozenstraat H14 Werfplein D4
Buiten Kazernevest J9 Hendrik Consciencelaan B10 Kuiperstraat E8 Rozenhoedkaai F9 Werfstraat D4
Buiten Kruisvest I6 Hendrik Waelputstraat A2 Kwekersstraat I8 Rubenslaan H13 Werkhuisstraat F11
Buiten Smedenvest * A9 Hertsbergestraat F8 Rustenburgstraat A3 West-Gistelhof E6
Burg F8 Hoedenmakersstraat E6 L Westmeers C11
Burgstraat* F8 Hoefijzerlaan B8 Lane B9 S Wevershof* D11
Hof Sebrechts C8 Lange Raamstraat F6 Sasplein H3 Wijnenburgstraat A3
C Hoogste van Brugge C10 Langerei G4 Schaarstraat G10 Wijngaardplein D11
Calvariebergstraat F4 Hoogstraat F8 Langestraat H8 Scheepsdalelaan B4 Wijngaardstraat E11
Camiel Van Den Busschestraat J14 Hoogstuk H10 Lange Vesting A9 Schottinnenstraat* F6 Wijnzakstraat* F7
C. v/d Walle de Ghelckestr. G14 Hooistraat H9 Lauwerstraat A5 Schouwvegersstraat B8 Willem de Dekenstraat E4
Carmersstraat G6 Hoornstraat G7 Leemputstraat B9 Schrijnwerkersstraat* F7 Willemijnendreef G10
Cesar Gezellestraat H12 Hortensiastraat H14 Leestenburg H4 Schrijversstraat E6 Witteleertouwersstraat G9
Chartreuseweg* A14> Houthulststraat C4 Leeuwstraat D7 Schuttersstraat* D6
Colettijnenstraat E12 Hugo Losschaertstraat D6 Leffingestraat G8 ’s Gravenstraat G3
Collaert Mansionstraat F5 Hugo Verrieststraat H7 Leliestraat H14 Simon Stevinplein D9
Cordoeaniersstraat E8 Huidenvettersplein F9 Lendestraat D10 Singel B10
Coupure G9 Leo van Geluwestraat A2 Sint-Amandsstraat D8
I Leopold I-laan A5 Sint-Annakerkstraat G7
D Ieperstraat E8 Leopold II-laan C3 Sint-Annaplein* G7
Dampoortstraat J6 Ijzerstraat E3 Loppemstraat E9 Sint-Annarei G7 strassenverzeichnis
Damse Vaart-Zuid I3 L. Coiseaukaai G1 Sint-Brunostraat I8
Daverlostraat H12 J Luikstraat D3 Sint-Claradreef E4
De Garre* E8 James Wealestraat E4 Sint-Clarastraat E5 (* befinden sich nicht auf der Karte)
De Tuintjes J4 Jakobijnessenstraat F11 M Sint-Gillisdorpstraat* F5
Dhoorestraat I13 Jakob Van Ooststraat E7 Maagdendal E5 Sint-Gilliskerkhof F6
Diamantslijpersstraat F10 Jagerstraat* A14> Maagdenstraat B10 Sint-Gilliskerkstraat F6
Dijver E9 Jan Blockxstraat G12 Maalse Steenweg J8 Sint-Gilliskoorstraat F6
Diksmuidestraat E3 Jan Boninstraat D6 Magdalenastraat A11 Sint-Godelievedreef J3
Dirk Boutsstraat C4 Jan Breydellaan A8 Mallebergplaats F8 Sint-Jakobsplein* D7
Driekoningenweg* J8 Jan Miraelstraat E6 Marcus Laurinstraat J6 Sint-Jakobsstraat D8
Driekroezenstraat E11 Jan Moritoenstraat* G13 Mariastraat E10 Sint-Jan in de Meers C10
Driezwanenstraat G6 Jan van Eyckplein F7 Maria van Bourgondiëlaan A6 Sint-Jansdreef A8
Dudzeelse Steenweg G1 Jan van Ruusbroecstraat G13 Markt E8 Sint-Jansplein F8 Woensdagmarkt F7
Dweersstraat C9 Jasmijnstraat H14 Meestraat F8 Sint-Jansstraat F7 Wollestraat E9
Jeruzalemstraat G7 Middelburgstraat* F8 Sint-Jorisstraat E6 Wulfhagestraat C8
E Joe Englishstraat A4 Minderbroederstraat G9 Sint-Katarinastraat G14 Wulpenstraat H3
Edestraat J4 Joost De Damhouderstraat G7 Minneboplein* G8 Sint-Maartensbilk B10
Edward De Denestraat* G13 Jozef Suvéestraat F9 Minnewater E12 Sint-Maartensplein* F7 Z
Eekhoutpoort F10 Jozef Wautersstraat* A14> Moerkerkestraat H9 Sint-Niklaasstraat E9 Zakske D7
Eekhoutstraat F9 Julius Delaplacestraat J6 Moerkerkse Steenweg J7 Sint-Obrechtsstraat C11 Zandstraat* A10>
Eiermarkt E8 Julius Dooghelaan J5 Moerstraat D8 Sint-Pieterskaai C3 Zevensterrestraat C9
Eiland C12 Julius & M. Sabbestraat F4 Molenmeers G8 Sint-Salvatorskerkhof D10 Zilverstraat D9
Elf-Julistraat D5 J. Van Praetstraat J1 Mortierstraat C8 Sint-Salvatorskoorstraat D9 Zonnekemeers D11
Elisabeth Zorghestraat G6 Muntplein-Muntpoort D8 Sint-Walburgastraat F8 Zuidervaartje J3
Emman. De Neckerstraat B5 K Muur Der Doodgeschotenen* I8 Sledestraat* D6 Zuidzandstraat C9
Engelsestraat F7 Kalkovenstraat D6 Smedenstraat B9 Zeger Van Malestraat* A6
Engelstraat G9 Kammakersstraat B9 N Snaggaardstraat H6 Zuider Boomgaard I14
Esseboomstraat I8 Kandelaarstraat G8 Naaldenstraat D7 Spaanse Loskaai E6 Zwaluwenstraat C3
Eugeen Van Oyestraat G14 Kantwerkersplein* H7 Neststraat C8 Spanjaardstraat E7 Zwarteleertouwersstraat G9
E. van ‘t Padstraat H12 Kapelstraat E5 Nieuwe Gentweg F10 Speelmansrei C9 Zwijnstraat B9
41
42
stadtplan brügge Sie können den großen detaillierten
Stadtplan bekommen bei In&Uit Brugge
[Concertgebouw], ’t Zand.

Historische Stätten Religiöse Gebäude Kultur und


legende und Sehenswürdigkeiten Museen

Ringstrasse mit Verkehr in beiden Richtungen H10 01 Conzettbrücke D11 01 Beginenhofkirche D10 01 Bruggemuseum - Archäologie
C5 02 Stadttor D10 02 Bistum E10 02 Museum Arentshuis
Fussgängerzone oder beschränkter Verkehr
H11 03 Stadttor H6 03 Englisches Kloster D11 03 Beginenhaus
Fußgänger- und Fahrradtunnel G4 04 Bischöfliches Priesterseminar E8 04 Bibliothek Biekorf
E7 04 Genueser Loge (Saaihalle)
Kein Durchgangsverkehr D7 20 Bladelin-Hof F9 05 Heilig-Blutbasilika E8 06 Biekorf-Theater (CC)
E9 22 Watervliet-Hof G10 06 Heilige-Magdalena-Kirche E7 07 Kino Ciné Liberty
Einbahnverkehr
E7 24 Haus Ter Beurze H7 07 Jerusalem-Kirche E11 10 Bogardenkapelle
Verkehr in beiden Richtungen H4 25 Koelewei-Mühle E8 08 St.-Pieterskapelle E11 12 Brauerei ‘Halve Maan’
J7 26 Stadttor (Vereinigte Protestantische Kirche & English Church) C10 13 Konzerthalle Brügge
Parkplatz
D13 27 Schießpulver - Turm B10 09 Kapuziner Kloster A9 14 De Bond (CC)
Parkplatz für Reisebüsse E7 28 Bürgerloge (Reichsarchiv) E9 10 Militärkapelle (Kartäuserinnenkapelle) D7 16 De Republiek

Parkplatz Wohnmobile D8 29 Prinzenhof C6 11 Ökumenische Kapelle (Lumière, Cactus)


E8 30 Propstei D6 12 Barfüssige Karmeliter D4 17 De Werf
Bahnhof
E8 31 Provinziales Regierungsgebäude G4 13 Liebfrauenkirche ter Potterie E11 18 Diamantmuseum Brügge
Zugangstrasse oder -tor I6 32 St. Janshuys-Mühle E10 14 Liebfrauenkirche G1 19 Entrepôt (Jugend- und Kulturzentrum)
B9 33 Stadttor D6 15 Orthodoxe Kapelle (St. Helena und Konstantin) E10 20 Groeningemuseum
Haltestelle De Lijn
C8 34 Spielmanskapelle G7 16 St. Annakirche E10 21 Bruggemuseum Gruuthuse
Boote F9 35 Fischmarkt F6 17 St. Gilliskirche I6 22 Guido Gezellemuseum
E13 36 Bargebrücke B10 18 St.-Godelieve-Abtei D6 23 Joseph Ryelandt-Saal
Pferdekutschen
F8 37 Pavillon Toyo Ito D7 19 St. Jakobskirche H7 24 Spitzenzentrum
Sight-seeing Line D10 20 St. Salvatorkathedrale E10 25 Hospitaalmuseum - Sankt-Jansspital
F7 38 Zollhaus
Celebrations Entertainment F7 21 St. Walburgiskirche H7 27 Volkskundemuseum (Heimatmuseum)
E7 22 Freie Evangelische Kirche D8 29 Orgelsaal (Konservatorium)
Boudewijn Seapark Brugge
Öffentlicher I6 31 Schützengilde St. Sebastian
Stiftungshäuser oder halböffentliche Gebäude F8 32 Stadtarchiv / Bruggemuseum - Brügger Freien
E7 33 Stadttheater (CC)
Treffpunkt Führer (Meeting Point)
F8 01 Städtisches Verwaltungszentrum I7 35 Königliche Schützengilde vom Hl. Georg
Vermietungsadressen B10 02 Ausstellungsraum A11 36 Magdalena Saal

Öffentliche Toilette E9 03 Europakolleg G3 37 Hospitaalmuseum O.-L.-V. ter Potterie


I8 04 Gerichtsgebaüde F8 38 Gotischer Saal im Rathaus
Nebenschalter Toerisme
D10 07 Tagungs- und Kongresszentrum "Oud Sint-Jan" E8 39 Belfried

In&Uit Brugge [Concertgebouw], F9 12 Rathaus F7 41 Choco-story


’t Zand (C10) T. +32 50 44 46 46 B6 15 Hallenbad Jan Guilini C10 42 Forum+ [Concertgebouw]
www.brugge.be / toerisme@brugge.be
F7 43 Lumina Domestica
Für ihre Fragen über Kultur und
Tourismus und für den Verkauf von A14 44 Kinepolis Brugge
Tickets
design
kwink brugge
druck
drukkerij pluspoint
fotos
j. darthet | d. de kievith | c. potigny | stedelijke cel fotografie | p. monney |
k. daem | b. dehaene | b. gouwy | l. daoudi | jerôme berquez | verne (cover)
koordinierung liesbet cartreul
redaktion
toerisme brugge: liesbet cartreul
verantwortlicher herausgeber
dieter dewulf, postschliessfach 744, 8000 brugge
oktober 2006
Toerisme Brugge ist nicht haftbar für entwaige Unrichtigkeiten oder Preisänderungen.

kontakt touristische informationen vor ort


toerisme brugge | postschliessfach 744 | 8000 brugge | tel +32 50 44 46 46 in&uit brugge [concertgebouw], 't zand

fax +32 50 44 46 45 | www.brugge.be | toerisme@brugge.be täglich ab 10.00 u. bis 18.00 u.

(donnerstags - 20.00 u.)

diese ausgabe ist auch für blinde und sehbehinderte erhältlich