Sie sind auf Seite 1von 2

www.triesting-goelsentalradweg.at

www.triesting-goelsentalradweg.at Die RADfreundlichen Betriebe am Triesting-Gölsental-Radweg Bobby’s Sport Shop 01

Die RADfreundlichen Betriebe am Triesting-Gölsental-Radweg

Bobby’s Sport Shop 01 Europastraße 5/C/7 2544 Leobersdorf T 02256 816177 office@bobbys-sport.at
Bobby’s Sport Shop
01
Europastraße 5/C/7
2544 Leobersdorf
T 02256 816177
office@bobbys-sport.at
www.bobbys-sport.at
Geöffnet: Mo bis Fr 9-18.30 Uhr
Sa 9-17 Uhr
Fahrrad Fach Shop (Fahrräder, Bekleidung, Zubehör), Radservice im Haus,
E-Bike Profi! Freizeit, Wandern, Laufen, Fußball. Alles rund ums Tennis-,
Bespannservice im Haus. Alles rund um Ski, Skitouren und Snowboard.
Ski und Boardservice sowie Verleih.

Sport Scharler

 

02

Sport Scharler   02 Hauptstraße 3 2551 Enzesfeld-Lindabrunn T 02256 815 72-17 scharler.gesmbh@chello.at
Sport Scharler   02 Hauptstraße 3 2551 Enzesfeld-Lindabrunn T 02256 815 72-17 scharler.gesmbh@chello.at

Hauptstraße 3

2551

Enzesfeld-Lindabrunn

T

02256 815 72-17

scharler.gesmbh@chello.at

www.scharler.com

 

Geöffnet: Mo-Do 9-12.30 und 14-18.30 Uhr, Fr 9-18.30 Uhr, Sa 9-13 Uhr

 

Sommer: Fahrradverkauf, Radbekleidung, Fahrradsoforthilfe, Leihräder nach Terminvereinbarung, Reparaturleihrad, Laufen, Trekking sowie Freizeitmode für Damen, Herren und Kinder. Winter: Ski, Snowboard, Trekking, Laufen und Freizeitmode.

Konditorei Adolf Stangl 03 Alexanderstraße 16 2560 Berndorf T 02672 822 95 konditoreistangl@aon.at Geöffnet: Mo-Sa
Konditorei Adolf Stangl
03
Alexanderstraße 16
2560 Berndorf
T 02672 822 95
konditoreistangl@aon.at
Geöffnet: Mo-Sa 6-20 Uhr,
Fr 6-21 Uhr
Ruhetage: Sonn- und Feiertage
Mehlspeisen, Eis, Imbisse

Hotel Kaiservilla

 

04

Badgasse 1

Badgasse 1

2560

Berndorf

T

02672 81099

info@hotelkaiservilla.at

www.hotelkaiservilla.at

Kein Ruhetag

Frühstücksbuffet:

Mo-Fr 7–11 Uhr Sa, So und Feiertag: 8-11 Uhr

Frühstücken wie ein Kaiser - nächtigen wie ein Kaiser … Die Kaiservilla zeichnet sich durch ein vielseitiges Frühstücksbuffet, die hochwertige Ausstattung und die zuvorkommenden Mitarbeiter aus. Kundenorientiertes Arbeiten ist selbst- verständlich. Das Team ist bemüht, Gästewünsche bestens zu erfüllen und den Aufenthalt so zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. *** Hotel Garni mit 5 EZ, 6 DZ, 2 Genießerzimmer, 2 Superior-Genießerzimmer mit eigener Sonnenterrasse. Frühstücksbuffet auch für externe Gäste.

Gasthof zur Bruthenne

05

Maierhof 14

Maierhof 14

2564

Weissenbach

T

02674 87310

office@bruthenne.at

www.bruthenne.at

Geöffnet: Do-Mo Ruhetage: Di und Mi, Mo und Do 14-17 Uhr Zimmervermietung ganzjährig

Familiengeführter Gasthof in der 3. Generation am Ortseingang von Furth. Gemütlich einladende Komfortzimmer mit Panoramablick. Reichhaltiges Frühstücksbuffet. Internetzugang über WLAN. Heller Saal für Familien- und Betriebsfeiern. Kostenloser Garagenplatz für Fahrräder und Motorräder. Saisonale Schmankerl aus der Region wie Bärlauch, Lamm, Spargel und Wildspezialitäten. 5 EZ für Geschäftsreisende. 11 DZ für ein paar Tage zu Zweit.

Gasthaus „Zum schwarzen Adler“ 06 Hauptstraße 6 2571 Altenmarkt T 02673 2220 rehberger.alex@a1.net Geöffnet:
Gasthaus „Zum schwarzen Adler“
06
Hauptstraße 6
2571 Altenmarkt
T 02673 2220
rehberger.alex@a1.net
Geöffnet: Mo-Sa 10-23 Uhr,
So 9-21 Uhr
Ruhetag: Mittwoch
Regionale, gutbürgerliche Küche mit Tagesspezialitäten und Hausmannskost,
Wochentags-Menü, jeden Dienstag „Backhenderltag“
Café an der Via Sacra 07 Hauptstraße 34 2571 Altenmarkt T 02673 22 23 office@cafe-maria-theresia.at
Café an der Via Sacra
07
Hauptstraße 34
2571 Altenmarkt
T 02673 22 23
office@cafe-maria-theresia.at
www.cafe-maria-theresia.at
Geöffnet: Mo-Sa 7-19 Uhr,
So 9-19 Uhr
Ruhetag: Do-Nachmittag
Mehlspeisen, Eis, Imbisse, frisches Gebäck

Kirchenwirt Klein-Mariazell

08

Klein-Mariazell 3

Klein-Mariazell 3
 

2571

Altenmarkt

T

02673 240 52

kl.mariazell-

kirchenwirt@a1.net

www.kleinmariazell.at

Ruhetag: Mo Von Allerheiligen bis Ostern:

Mo und Di

5

Einzel-, 7 Doppel- und 2 Mehrbettzimmer à 10 Betten. Bodenständige Haus-

mannskost mit saisonalen Schmankerln aus der Region. Gaststube für 50 Personen, Saal für 100 Personen auch teilbar für jeweils 50 Gäste. Sonnige Terasse bis 80 Sitzplätze. Die Räumlichkeiten beim Kirchenwirt und im Wallfahrtszentrum sind für Seminare, Hochzeits- und Geburtstagsfeiern gut geeignet.

Gasthof Renzenhof

 

09

Untertriesting 14

Untertriesting 14
 

2572

Kaumberg

T

02765 270

gasthof@renzenhof.at

www.renzenhof.at

Geöffnet: Mi-Mo: 8-22 Uhr, Ruhetag: Di

5

Komfortzimmer und ein Matratzenlager für 45 Personen, neue Lagerplätze

mit Dusche. Für Taufen, Geburtstagsfeiern, Familienfeste ist das Jagdstüberl eine sehr gute Empfehlung. Schöner Gastgarten. Zusätzlich zur bodenständigen Hausmannskost, die überwiegend aus Rohstof- fen der eigenen Landwirtschaft zubereitet wird, werden auch Spezialitäten wie Spanferkel, frisch geräucherte Forellen, Martinigansl, heimisches Wild ange- boten, außerdem gibt’s je nach Saison Bärlauch, Schafmilchkäse, Spargel und vieles mehr.

Triestingtaler Hof 10 Untertriesting 19 2572 Kaumberg T 0680 2092 605 www.triestingtaler-hof.at Geöffnet: Mi-Sa
Triestingtaler Hof
10
Untertriesting 19
2572 Kaumberg
T 0680 2092 605
www.triestingtaler-hof.at
Geöffnet: Mi-Sa 10-22 Uhr
Sonn- und Feiertage: 10-15 Uhr
Ruhetage: Mo und Di
Direkt am Radweg gelegen, traditionsreiches Haus mit 3 gemütlichen Gast-
stuben, 5 einfachen netten Zimmer mit 14 Betten. Alter, schattiger Nußbaum-
Gastgarten in absolut ruhiger Lage. Reichhaltiges Frühstück, ganztags warme
Küche. Saisonale Schmankerl aus der Region.
Pension „Zum schwarzen Bären“ 11 Markt 29 2572 Kaumberg T 02765 202 oder 0664 920
Pension „Zum schwarzen Bären“
11
Markt 29
2572 Kaumberg
T 02765 202 oder
0664 920 62 25
Pension-kahrer@aon.at
www.pension-kahrer.at
Direkt am Marktplatz von Kaumberg gelegen, Frühstück und Abendessen.
Das Haus verfügt über 8 komfortable Zimmer.
Die neu adaptierten 2-3 Bett Zimmer sind bis zu 34m² groß und mit viel Liebe
zum Detail eingerichtet. Jedes Zimmer ist mit Bad, WC und Sat-TV ausgestattet.

12

Kirchenwirt Kaumberg

12 Kirchenwirt Kaumberg Markt 4 2572 Kaumberg T 02765 229 halb@wax.at www.halb.wax.at Geöffnet: Mo, Di 11-14.30

Markt 4

2572 Kaumberg

T 02765 229

halb@wax.at

www.halb.wax.at

4 2572 Kaumberg T 02765 229 halb@wax.at www.halb.wax.at Geöffnet: Mo, Di 11-14.30 Uhr; Do, Fr 11-14.30

Geöffnet: Mo, Di 11-14.30 Uhr; Do, Fr 11-14.30 Uhr und 18-22 Uhr Sa 11-14.30 Uhr und 19-22 Uhr; So 9.30-12 Uhr, Ruhetag: Mi

Für angemeldete Gruppen auch außerhalb dieser Öffnungszeiten verfügbar. Mehrere Wanderwege führen direkt vorbei. Das Gasthaus ist rustikal eingerichtet, das Stüberl lädt zum Einkehren, Rasten und Wohlfühlen ein. Für Gruppen stellen wir gerne individuelle Angebote zusammen. Besonders beliebt sind die verschiedenen Salatvariatonen im Sommer. Eigenes Radfahrer-Menü. Zum Betrieb gehört auch noch ein Nah & Frisch–Markt mit Cafestüberl und die örtliche Poststelle.

Café Maria Theresia

 

13

Markt 2

Markt 2

2572

Kaumberg

02765 547 oder 0664 411 54 67 office@cafe-maria-theresia.at www.cafe-maria-theresia.at

T

Geöffnet: Mo-Sa 6-19 Uhr So 8-19 Uhr Ruhetag: Do-Nachmittag

Jeden Montag findet ein „Fünf-Uhr-Tee“ statt. Auf besonderen Wunsch Be- sichtigung des sogenannten „Kaiserzimmers“ mit kaiserlichem Drink. Mehl- speisen, Eis, Imbisse, frisches Gebäck. Für Geburtstagsfeiern, Firmenfeiern und dergleichen steht auch der im Innen- hof befindliche Weinkeller zur Verfügung.

Gasthaus am Gerichtsberg

Gasthaus am Gerichtsberg

Gasthaus am Gerichtsberg
Obertriesting 20

Obertriesting 20

2572

Kaumberg

T 02765 250

T 02765 250

alfred.petzl@gmx.at

alfred.petzl@gmx.at
Geöffnet: täglich von 8.30-22 Uhr, So bis 21 Uhr Ruhetag: Donnerstag

Geöffnet: täglich von 8.30-22 Uhr, So bis 21 Uhr Ruhetag: Donnerstag

14

von 8.30-22 Uhr, So bis 21 Uhr Ruhetag: Donnerstag 14 Alfred und Margarete Petzl kümmern sich
Alfred und Margarete Petzl kümmern sich seit fast 35 Jahren um das kulinarische Wohlbefinden der
Alfred und Margarete Petzl kümmern sich seit fast 35 Jahren um das kulinarische Wohlbefinden der

Alfred und Margarete Petzl kümmern sich seit fast 35 Jahren um das kulinarische Wohlbefinden der Gäste. Jahreszeitliche Schmankerl und regionale Gerichte. Heimische Produkte wie Wild, Schafkäse, eigener Honig und ausgewählte Spi- rituosen. 110 Sitzplätze. Schöner Speisesaal für Festlichkeiten wie Hochzeiten und Geburtstage, aber auch für Firmen- und Jubiläumsfeiern. Eine gemütliche Atmosphäre finden Sie ebenfalls im Extrazimmer, dem Stüberl, vor.

für Firmen- und Jubiläumsfeiern. Eine gemütliche Atmosphäre finden Sie ebenfalls im Extrazimmer, dem Stüberl, vor.

Gasthof zum Touristen

15

Oberdörfl 4

Oberdörfl 4
 

3172

Ramsau

T

02764 300-0

F

02764 300-200

info@hkw.at

www.aquapark-ramsau.at

Geöffnet: täglich ab 11 Uhr, Sonntag ab 9 Uhr kein Ruhetag

3 Doppelzimmer. Ganztägig warme Küche mit Ramsauer Spezialitäten. Für Hochzeiten und andere Festivitäten stehen im Gasthof ein Saal für 300 Personen, das Kaminzimmer für 80 oder die Jägerstube für 30 Personen zur Verfügung. Das Kaffeehaus hat nur an Wochenenden geöffnet. Von September-April heizt für die Jugend die Diskothek „Play7“ ab 21 Uhr kräftig ein. Mit 1. Juni öffnet der Aquapark mit der längsten Outdoor-Rutsche NÖs (72m) seine Tore.

Landgasthof „Zum Schüller“

16

Wiener Straße 75

Wiener Straße 75
 

3170

Hainfeld

T

02764 2387 oder

0664 518 58 76 schueller.ro@aon.at www.zumschueller.eu

Restaurant geöffnet: 9-22 Uhr

Juni bis Ende Oktober: Mo bis So

Ab

November bis Ende Mai: Mo und

Di

Ruhetag

4

Micro-Hotels zu je 25 Quadratmetern, mit wunderschöner Terrasse, Dusche,

WC, SAT-TV und Schlafmöglichkeiten für bis zu 4 Personen: Haus Lavendel, Haus Mohnblume, Haus Rose, Haus Tulpe. Festlichkeiten wie Hochzeiten, Firmenfeiern jederzeit möglich.

Gasthaus Schöbinger

17

Bahnstraße 9

3170 Hainfeld

T 02764 2479

Geöffnet: Mi-Mo ab 7.30 Uhr Ruhetage: Mo ab 14 Uhr und Dienstag

Mi-Mo ab 7.30 Uhr Ruhetage: Mo ab 14 Uhr und Dienstag Wunderschöner eingezäunter Gastgarten,

Wunderschöner eingezäunter Gastgarten, Spezialitätenwochen, gutbürgerliche Küche, direkt am Gölsentalradweg gelegen, Familien sind herzlichen willkom- men. Für Veranstaltungen gibt es 2 getrennte Räume.

Gäste mit NÖ-Familienpass erhalten bei Konsumation der Eltern für ein Kind bis

12 Jahren ein alkoholfreies Getränk kostenlos.

K&K Rohrbach

 

18

Hauptplatz 3

Hauptplatz 3

3163

Rohrbach an der Gölsen

T

02764 770 88

kundk.rohrbach@aon.at

Geöffnet: Mo-Mi: 7.30-19 Uhr Do-Fr: 7.30-21 Uhr Sonn- und Feiertage: 8.30-19 Uhr Ruhetag: Samstag

Nettes kleines Kaffeehaus 50 Meter vom Radweg entfernt. Im wunderschönen, schattigen Gastgarten, werden leckere Eisspezialitäten serviert. Weiters gibt es hausgemachte Mehlspeisen auch zum Mitnehmen. In den Sommermonaten (Juni, Juli, August) ist die Öffnungszeit bis 21 Uhr verlängert.

Gasthof Zöchling-Engl

Gasthof Zöchling-Engl

Rainfelder Hauptstraße 1

Rainfelder Hauptstraße 1

3162

Rainfeld

T 02763 22 97

T 02763 22 97

leopold.zoechling@gmx.at

leopold.zoechling@gmx.at
Geöffnet: ab 8.30 Uhr Ruhetag Di ab 14 Uhr und Mi

Geöffnet: ab 8.30 Uhr Ruhetag Di ab 14 Uhr und Mi

Geöffnet: ab 8.30 Uhr Ruhetag Di ab 14 Uhr und Mi 19 Bodenständige Küche mit Produkten

19

Geöffnet: ab 8.30 Uhr Ruhetag Di ab 14 Uhr und Mi 19 Bodenständige Küche mit Produkten
Bodenständige Küche mit Produkten aus eigener Landwirtschaft.

Bodenständige Küche mit Produkten aus eigener Landwirtschaft.

Bodenständige Küche mit Produkten aus eigener Landwirtschaft.
Bodenständige Küche mit Produkten aus eigener Landwirtschaft.
Bäckerei Käppl

Bäckerei Käppl

Hauptstraße 30

Hauptstraße 30

3161

St. Veit an der Gölsen

T 02763 2267

T 02763 2267

office@baeckerei-kaeppl.at

office@baeckerei-kaeppl.at

www.baeckerei-kaeppl.at

www.baeckerei-kaeppl.at
Geöffnet: Mo, Di, Do, Fr 6-12 Uhr und 15-18 Uhr, Mi, Sa 6-11 Uhr, Ruhetag:

Geöffnet: Mo, Di, Do, Fr 6-12 Uhr und 15-18 Uhr, Mi, Sa 6-11 Uhr, Ruhetag: So

Do, Fr 6-12 Uhr und 15-18 Uhr, Mi, Sa 6-11 Uhr, Ruhetag: So 20 Bestes Brot,

20

Fr 6-12 Uhr und 15-18 Uhr, Mi, Sa 6-11 Uhr, Ruhetag: So 20 Bestes Brot, täglich
Bestes Brot, täglich frisches Gebäck und frische Mehlspeisen (das Mehl stammt ausschließlich aus der Region).
Bestes Brot, täglich frisches Gebäck und frische Mehlspeisen (das Mehl stammt ausschließlich aus der Region).

Bestes Brot, täglich frisches Gebäck und frische Mehlspeisen (das Mehl stammt ausschließlich aus der Region). Vorort gibt es neun gemütliche Sitzplätze im Cafe. Es werden Erfrischungen, Naber-Kaffee sowie Snacks serviert. Lieferservice für Hochzeiten oder Feiern aller Art: backofenfrisches Partygebäck, kunstvolle Torten.

Snacks serviert. Lieferservice für Hochzeiten oder Feiern aller Art: backofenfrisches Partygebäck, kunstvolle Torten.

Gasthof Hollaus

 

21

Schwarzenbachstraße 32

Schwarzenbachstraße 32

3161

St. Veit an der Gölsen

T

02763 2230

gasthof-hollaus@aon.at

www.gasthof-hollaus.at

Geöffnet: Mi-So ganztägig Ruhetag: Mo ganztägig, Di bis 16.30 Uhr

1 Einzelzimmer, 3 Doppelzimmer, 1 Mehrbettzimmer. In der gemütlichen, im ländlichen Stil eingerichteten Gaststube genießt man Gerichte der gut bürgerlichen Küche. Im Speisesaal können diverse Veranstaltungen sowie Hochzeiten oder Familienfeiern durchgeführt werden, je nach Tischordnung bietet er bis zu 60 Personen Platz. Großer Gastgarten.

Willkommen in den Gemeinden der Region Triestingtal

Kaumberg

T 02765 282 www.kaumberg.at Beachtlicher Marktplatz: Fassbrunnen mit Trinkwasser und Pranger aus dem 17. Jhdt.

T 02765 282

www.kaumberg.at

Beachtlicher Marktplatz:

Fassbrunnen mit Trinkwasser und Pranger aus dem 17. Jhdt. Araburg: höchstgelegene Burg- ruine im südlichen Niederösterreich (799 m) mit Burgstüberl und Aus- sichtsturm. Öffnungszeiten Burgstüberl: April – Okt. 9-19 Uhr; Di + Mi Ruhetag Heimatmuseum: in der Sommerzeit an Sonntagen von 10-12 Uhr geöffnet.

Altenmarkt

T 02673 2200 www.altenmarkt-triesting.gv.at Basilika Klein-Mariazell: ehemaliges Benediktinerkloster, jetzt Basilika mit

T 02673 2200

www.altenmarkt-triesting.gv.at

Basilika Klein-Mariazell:

ehemaliges Benediktinerkloster, jetzt Basilika mit prächtigen romanischen Portalen, Krypta, Bergl-Fresken und Kreuzgang. Hafnerberg: barocke Wallfahrtskir- che zu „Unserer lieben Frau“ mit Fresken von J.I. Mildorfer und Rokoko-Orgel.

Weissenbach

T 02674 872 58 www.weissenbach-triesting.gv.at Burg Neuhaus: mit sehenswerter Pfarrkirche, daneben die wiederer- richtete

T 02674 872 58

www.weissenbach-triesting.gv.at

Burg Neuhaus: mit sehenswerter Pfarrkirche, daneben die wiederer- richtete „Waldschule“. Kletterparadies Peilstein (716 m) mit Wänden bis zum Schwierigkeits- grad VI, zwei Schutzhäuser Triestingtaler-Heimatmuseum:

300 Jahre Industrieentwicklung aus Handwerk, Gewerbe, Volkskunst und Ärzte- bedarf. Öffnungszeiten: 1.5.-31.10. an So- u. Feiertagen 13.30-17.30; an Wochen- tagen und Gruppen nach Voranmeldung unter 02674 87822

Furth

T 02674 882 19 www.furth-triesting.gv.at Ausgangspunkt für lohnende Wanderziele: Steinwandklamm mit Türkenloch:

T 02674 882 19

www.furth-triesting.gv.at

Ausgangspunkt für lohnende Wanderziele:

Steinwandklamm mit Türkenloch:

Abenteuerlicher und abwechslungs- reicher Weg- und Stegverlauf. Es diente der Bevölkerung beim Einfall der Türken als Zufluchtsort. Hocheck (1037 m) mit Schutzhaus und Aussichtswarte Kieneck (1107 m) mit Schutzhaus sowie Naturdenkmälern: Orchideenwiesen, Felsgebilde. Ein Besuch beim Mostheurigen lohnt sich.

Pottenstein

T 02672 824 24 www.pottenstein.at Romanischer Doppelkarner aus dem 12. Jhdt. Aufstieg auf das Waxeneck

T 02672 824 24

www.pottenstein.at

Romanischer Doppelkarner aus dem 12. Jhdt. Aufstieg auf das Waxeneck mit Schutzhaus (796 m) über Grabenweg möglich. Erlebnisspielplatz: Spiel und Spaß für die ganze Familie mit Skateboardrampe, Seilbahn, Rut- sche, Schaukeln, Rundholzhaus, Klettergerüst und WC-Anlage.

Berndorf

T 02672 822 53-52 www.berndorf.gv.at krupp stadt museum BERNDORF: Im Mittelpunkt stehen Leben und Wirken

T 02672 822 53-52

www.berndorf.gv.at

krupp stadt museum BERNDORF:

Im Mittelpunkt stehen Leben und Wirken Arthur Krupps und die damit verbundene Entwicklung Berndorfs zu einer Industriestadt. Wechselnde Sonderausstellungen. www.kruppstadtmuseum.at Öffnungszeiten: Do 9-12 Uhr, Fr 16-20 Uhr; Sa, So, Feiertage: 11-18 Uhr Stadttheater Berndorf mit alljährlichen Festspielen. Die weltweit berühmten Berndorfer Stilklassen in 12 Stilepochen sind kulturhistorische, künstlerische Unikate. Im Sommer lohnt sich ein Besuch im Erlebnisbad Centrelax mit Groß- wasserrutsche und Speedrutsche.

Hernstein

T 02633 472 05 www.hernstein.gv.at Pecherort: rollstuhl- und kinder- wagengerechter Pecherlehrpfad, Pe- chereimuseum

T 02633 472 05

www.hernstein.gv.at

Pecherort: rollstuhl- und kinder- wagengerechter Pecherlehrpfad, Pe- chereimuseum und Pecherkapelle (Vinzenzkapelle). Seit März 2011 Aufnahme der Pecherei in die Liste zum immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO. Öffnungszeiten: Mai - Okt. am So 10-12 Uhr Schloss Hernstein: Seminarhotel, Adventmarkt, Hochzeiten und Konzerte

Hirtenberg

T 02256 811 11 www.hirtenberg.at Neugotische Kirche, im Gedenken an Kaiserin Elisabeth 1898 der Hei-

T 02256 811 11

www.hirtenberg.at

Neugotische Kirche, im Gedenken an Kaiserin Elisabeth 1898 der Hei- ligen Elisabeth geweiht. Ein Waldlehrpfad mit ansprechen- den Schautafeln lädt vom Platz bei der Kirche ausgehend zum Spazier- gang ein. Bahnhofshäuschen mit dem Fundament aus dem Jahr 1893.

Enzesfeld-Lindabrunn

T 02256 812 51 www.enzesfeld-lindabrunn.gv.at Schloss Enzesfeld: Festung aus dem 11 Jhdt., Bergfried und Teil

T 02256 812 51

www.enzesfeld-lindabrunn.gv.at

Schloss Enzesfeld: Festung aus dem 11 Jhdt., Bergfried und Teil der Wehranlage noch vorhanden, Pri- vatbesitz. Romanisch-gotische Pfarrkirche aus dem 12 Jhdt., der heiligen Margareta geweiht. Gotische „Spitalskirche“, heute Veranstaltungszentrum Symposion Lindabrunn: mit Steinskulpturen von Künstlern aus aller Welt im idyllischen Freigelände, frei zugänglich.

Leobersdorf

T 02256 623 96-0 www.leobersdorf.at Generationenpark: Der Park bietet Erholung, Spaß für Kinder und Ju-

T 02256 623 96-0

www.leobersdorf.at

Generationenpark: Der Park bietet Erholung, Spaß für Kinder und Ju- gendliche, aber auch Erholung und Entspannung für Erwachsene. Im Sommer laden Erlebnisbad und Wellness-Oase zu einem abküh- lenden Besuch ein. In 22 Heurigenbetrieben gibt es viele prämierte Weine zu verkosten. Anschluss an den Thermenradweg.

Schönau

T 02256 635 72 www.schoenautriesting.at Knotenpunkt für Thermen- und Triestingau-Radweg. Heimatmuseum: Objekte zu Ge-

T 02256 635 72

www.schoenautriesting.at

Knotenpunkt für Thermen- und Triestingau-Radweg. Heimatmuseum: Objekte zu Ge- schichte und Alltagsleben des Ortes sowie Kunstgegenstände, Öffnungs- zeiten nach Vereinbarung unter T 02256 63572 0. Das Naturschutzgebiet um den Schönauer Teich lädt zum Verweilen und Wandern ein.

Günselsdorf

Löwentor
Löwentor

T 02256 628 80

www.guenselsdorf.gv.at

Empfehlenswert ist ein Besuch der St. Georgskirche mit denkmalge- schützter Orgel. Wunderschöne Wandermöglich- keiten durch Felder und Weingär- ten, ein Besuch bei einem der Heurigenbetriebe lohnt sich.

Willkommen in den Gölsental Gemeinden

Ramsau

T 02764 82 03 www.ramsau.gv.at Freizeitanlage Ramsau: Sport und Spaß für die ganze Familie: Streetso-

T 02764 82 03

www.ramsau.gv.at

Freizeitanlage Ramsau: Sport und Spaß für die ganze Familie: Streetso- ccer, Beachvolleyball, Freibad mit längster Wasserrutsche von NÖ. Wandermöglichkeiten:

Das Gemeindegebiet lässt sich über Kirchenberg, Unterberg, Kieneck, Araburg in einer zweitägigen Tour sehr lohnend umwandern.

Hainfeld

T 02764 22 46-0 www.hainfeld.at Museum historischer Bierkrüge: Das erste und einzige Museum dieser Art

T 02764 22 46-0

www.hainfeld.at

Museum historischer Bierkrüge:

Das erste und einzige Museum dieser Art in Österreich bietet eine Dauerausstellung von schönen und ungewöhnlichen Bierkrügen und Trinkgefäßen aus der Zeit zwischen 1750 und 1950. Das Bräustüberl ist wenige Schritte von den historischen Krügen entfernt und lädt mit frisch gezapftem Bier und zahlreichen Schmankerl zum Verweilen ein. www.bierkrugmuseum.at, Öffnungszeiten: Fr – So 14-18 Uhr; Sonderführungen unter T 0699 154 99 153.

Rohrbach an der Gölsen

T 02764 23 34 www.rohrbach-goelsen.gv.at Gotische Pfarrkirche des 15. Jhdt. mit Ölbergrelief und neugotischem

T 02764 23 34

www.rohrbach-goelsen.gv.at

Gotische Pfarrkirche des 15. Jhdt. mit Ölbergrelief und neugotischem Hochaltar Schloss Bergau: historisch bedeu- tend als Herrschaftssitz der Bergauer, erbaut um 1395, Privatbesitz Mehrzweckplatz mit Skaterpark Wanderwege zur Kukubauerhütte, Rundwanderweg Kirchenberg

St. Veit an der Gölsen

T 02763 22 12 www.st-veit-goelsen.gv.at Naturerlebnisweg um den sog. „Orchideenberg“ St. Veiter Staff: Dieser leicht

T 02763 22 12 www.st-veit-goelsen.gv.at

Naturerlebnisweg um den sog. „Orchideenberg“ St. Veiter Staff:

Dieser leicht begehbare Rundweg bietet einen typischen Eindruck von Landschaft und Natur des nordöstli- chen Voralpenrandes. Beschilderte Mountainbike-Strecken. Das Freilichtmuseum „St. Veiter Stein- garten“ bietet beschriftete Musterexemplare ausschließlich aus dem Gemein- degebiet, in einer zum Rasten einladenden Umgebung. Die gotische Pfarrkirche „Dom des Gölsentals“ ist eine Pilgerstation an der „Via Sacra“.

Der Triesting-Gölsental-Radweg

Der insgesamt 60 km lange Triesting-Gölsental-Radweg gehört zu den Top-Radrouten in Niederösterreich und verbindet den Thermenradweg mit dem Traisentalradweg. Einige Höhepunkte auf dem Weg, die einen kurzen Stopp lohnen, sind Berndorf, das Hocheck oder die Araburg. Mit seiner interessanten Routenführung bietet der Triesting-Gölsental-Radweg eine Reise durch die vielfältige Kulturlandschaft an den Ausläufern der Ostalpen, beginnend von der einstigen Industrielandschaft am Südrand des Wienerwaldes um Hirtenberg und Berndorf bis zur ländlich, schon leicht alpin geprägten Landschaft von Altenmarkt über Kaumberg bis St. Veit an der Gölsen.

Der Triestingtal-Radweg

Der 34 km lange Triestingtal-Radweg startet im südlichen Wienerwald bei Schönau. Auf anfangs ebenen Wegen vom breiten Wiener Becken geht es vorbei an Hirtenberg nach Berndorf, wo es vor Berndorf kurze Steilstücke zu überwinden gibt. Weiter flussaufwärts radelt man durch die bereits alpin anmutenden Landschaften von Weissenbach und Al- tenmarkt nach Kaumberg. Nachdem man in Berndorf durch die Fußgängerzone in Berndorf geradelt ist, führt der Radweg abseits der Hauptstraße durch eine idyllische Landschaft nach Pottenstein. Wei- ter geht es flußaufwärts nach Weissenbach, durch das Ortszentrum und dann wieder abseits der Hauptstraße in Richtung Altenmarkt. Kurz vor Altenmarkt gilt es eine Steigung zu überwinden. Ab dem Ortszentrum von Al- tenmarkt führt der Radweg entlang der Hauptstraße bis Thenneberg. Dort überquert man die Bahnlinie und setzt die Tour über Radwege und Siedlungsstraßen in Richtung Kaumberg fort. Nach drei bis vier Kilometern trifft der Radweg bis Kaumberg wieder auf die Bundesstraße. Ab Altenmarkt bewegt man sich auf der Via Sacra, dem historischen Pilgerweg von Wien nach Mariazell. Die ersten vier bis fünf Kilometer nach Kaumberg erfordern die Überwindung von 200 Höhenmetern, bevor der Radweg in Richtung Ramsau wieder stark abfällt. Trotz des Schwierigkeitsgrades ist diese Strecke landschaftlich aber sehr reizvoll.

Der Gölsental-Radweg

Der ca. 20 km lange Gölsental-Radweg führt von Ramsau über Hainfeld weiter nach Rohr- bach und St. Veit an der Gölsen, bevor er in Traisen in den Traisental-Radweg mündet. Von der Ramsau geht es entlang des Ramsaubaches nach Hainfeld. Dort überquert man beim Freibad die Bundesstraße und radelt immer der Gölsen entlang in Richtung Traisen. Ab dem Sportzentrum Voralpen zweigt der Radweg von der Gölsen ab und führt durch das Ortszentrum von Unterrohrbach, bevor er beim Rastplatz Bernreit wieder an den Fluss trifft. Weitergeradelt wird durch eine wunderschöne Landschaft mit idyllischen Rastplät- zen direkt an der Gölsen. In St. Veit an der Gölsen überquert man bei den Bahnschranken die Bundesstraße und setzt seinen Weg durch das Ortszentrum fort. Ab St. Veit führt der Radweg abseits der Hauptverkehrsrouten über Wiesenfeld weiter zur Gölsen-Siedlung im Ortsgebiet von Trai- sen, wo er in den Traisentalradweg mündet. Von Hainfeld bis Traisen führt der Weg über Siedlungsstraßen und eigene Radwege, die fast durchgehend asphaltiert sind.

Die RADfreundlichen Betriebe am Triesting-Gölsental-Radweg

sichtbare Radverwahrung

Mindest-Reparatur-Set

• sichtbare Radverwahrung • Mindest-Reparatur-Set • Information über die nächsten Reparaturwerkstätten

Information über die nächsten Reparaturwerkstätten

Vermittlung von weiteren Nächtigungsmöglichkeiten

Transportdienste

Informationen zum Triesting-Gölsental-Radweg

„Triestingtal – Wanderungen, Radtouren, Sehenswertes“

„Ausflugs-Erlebnis Triestingtal. Wanderungen, Rad-

„Ausflugs-Erlebnis Triestingtal. Wanderungen, Rad- touren, Sehenswertes“ von Gabriele und Christian Handl

touren, Sehenswertes“ von Gabriele und Christian Handl kombiniert in einem einzigartigen Konzept

viel Wissenswertes über das Triestingtal mit einem breiten Angebot an Tourentipps:

Auf drei Rundfahrten werden alle Orte des Tals

mit ihren Sehenswürdigkeiten knapp

übersichtlich dargestellt, sodass ein vollstän- diger Kulturführer vorliegt: Leichte bis an- spruchsvolle Mountainbiketouren, Radrun- den, ausgehend vom Triestingtal-Radweg, Spaziergänge sowie längere und kürzere Wanderungen führen zu Hütten, Gipfeln oder Ruinen durch die vielfältige Na- tur der Weinberge, des Wienerwaldes und der Voralpen.

Das Buch ist ab Mitte September 2011 im Kral-Verlag Berndorf um

¤ 16,90 erhältlich.

2011 im Kral-Verlag Berndorf um ¤ 16,90 er hältlich. Triesting-Gölsental-Radweg

Triesting-Gölsental-Radweg

um ¤ 16,90 er hältlich. Triesting-Gölsental-Radweg www.triesting-goelsentalradweg.at LEIH RADL Nextbike im

www.triesting-goelsentalradweg.at

www.triesting-goelsentalradweg.at LEIH RADL Nextbike im Triestingtal Wer kein Rad dabei hat,
www.triesting-goelsentalradweg.at LEIH RADL Nextbike im Triestingtal Wer kein Rad dabei hat,

LEIHRADL

www.triesting-goelsentalradweg.at LEIH RADL Nextbike im Triestingtal Wer kein Rad dabei hat, muss

Nextbike im Triestingtal

Wer kein Rad dabei hat, muss deswegen auf eine Radtour entlang des Triesting-Gölsental-Radweges nicht verzichten! Steigen Sie auf eines der 32 Leihräder, die entlang des Triesting-Gölsental-Radweges an allen LEIHRADL-nextbike Stationen von Leobersdorf über Kaumberg bis St. Veit mit jeweils 4 LEIHRADLn pro Station zu finden sind. Gleich registrieren und zum günstigen Tarif von €1 ¤/Stunde und 5¤/Tag ein robustes 3-Gang-nextbike ausborgen. Infos und Registrierung: www.leihradl.at oder Hotline T 02742 22 99 01.

www.leihradl.at oder Hotline T 02742 22 99 01. www.triestingtal.at Informationen Wienerwald Tourismus

www.triestingtal.at

Informationen

Wienerwald Tourismus Hauptplatz 11, 3002 Purkersdorf

T 02231 621 76, office@wienerwald.info, www.wienerwald.info

Mostviertel Tourismus Adalbert-Stifter-Straße 4, 3250 Wieselburg

T 07416521 91, office@most4tel.com, www.mostviertel.info

Region Triestingtal Leobersdorfer Straße 42, 2560 Berndorf

T 02672 870 01, office@triestingtal.at, www.triestingtal.at

Impressum:

Wienerwald Tourismus GmbH in Kooperation mit der Region Triestingtal und dem Mostviertel Tourismus

Titelbild: Leo Himsl Fotos: Christian Handl (30), Christian Husar (1), Paul Eisenkirchner (1), Hotel Kaiservilla (1), Gemeinden Ramsau, Hainfeld, Rohrbach an der Gölsen und St. Veit an der Gölsen Karte: ARGE Kartographie, St. Georgen am Steinfelde Entwurfsgrundlagen: ARGE Kartographie & BEV Wien Grafik & Illustration: www.enzo.at Druck: Stiepan & Partner Druck GmbH Alle Angaben wurden mit großer Sorgfalt erhoben, erfolgen jedoch ohne Gewähr und erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Befahren der Radwege auf eigene Gefahr. Stand: Juni 2011

c

M

K

e

i

l

i

r

a

h

n

e

z

e

g

e

l

l

r

e

r

g

f

Rametzberg

P

o

Festleiten

e

ch

r

s

b

r

a

c

h

is

K

l

e

r

i

s

La

n

Weidenb.

t

g

m

m

Sattelb.

e

r

a

b

u

Sparbach

h

a

c

G

bach

r

n

K

Salygraben

Mödlinger Wildb.

l

d

e

a l

w e i d

Mitterspitz

w

e

h

i

c

i

s

m

n

n

s

d

Altenburg

Via Sacra

u

a

l

M ü

ä

u

i l

H

i

m

Riesenb.

r

b

s

c h

c

h

J u

m

e

m

n

k

a

l

w

Hollerb.

i

f

a

e

s

b

p

Kiental

e

Weißenb.

ö

Hanefb.

h

n

el

m

S c

S

e

g

k

o

b

h

c

t

z

a

n

e

n

t

o

g

Dornb.

r

K

Kirschleiten

h

ß

r

-

a

G r o

c

e

Laabenb.

Mühlgraben

Großkrottenb.

a

l

b

Via Sacra

n

h

b

c

e

Wi

o

b

l

K

n

h

re

s

a

c

ä

t

B

a

t

r

n

b

e

g

ß

S

n

h

b

Zwickelgr.

a

c

l

t

a

h

e

a

s

r

Stützenreitb.

r

c

Du

c

e

i

H

h

a

S

i

E

E

b

h

s s

c

n

n

h

c c

ze

h

h

w

w

Pöllerbach

r

Marb. Marb.

e e

t

Mödling

a

e

a

n

n

c

c

ha

b

b

n

w

Traisen

d

Vi

r r

Triesting

t

l

u

u

a

a

S

r

ch

s

n

n

c

i

e

n n

t

g

g

s

r. r.

e

n

S

n

r

h

Ludergr.

c

h

ü

a

b

c

b

a

e

n

e

Kl. Buchtal

h

c

Beit

r

s

K

er

K

P

g

Gölsen

e

w

Steinwandlgr.

l

r

t e

Gölsen

Gr. Buchtal

S

i

e

b

O

e

n

b

r

u

b

S

n

F

n

e

l

n

i

g

e

e

r

B

t

.

d

r

u

t

e

c

Traisenort

h

k

l

r

r

.

i

e

o

g

s

Triesting

e

b

i

t

g

s

n

a

Berg und Graben

C

c

Re

h

h

is

O

Pfaffengr.

P

a l

en

b

c

Heutal

o

a

.

t

Rauchwiese

b e n

b

h

L

b

n

e

n

s

t

o

r o

f

W

e

u

h

f

l

e

e

T i

e

a

r

n

Sattelb.

r

g

a

g

n

Kl. Haselgr.

H

s

r

e

Kohlgr.

ü

t

e

Gr. Haselgr.

W

l

n

h

g

K

i l

Brandgr.

n

e

r

h

i

g

B

l

e

a c h

n

o

e

r

a

c

w

n

d

b

E

Kiental

i s

Schwechatbach

Klosterb.

r

e

b

a

u

e

h

g

g

Kl. Kiental

c

r

r

r

a

a

b

b

u

s

b

b

g

Rosental

b

u

l

h

S

a

b

a

c

e

a

i

e

p

g

e

a

Purb.

n

n

T

w

l

s

m

g

J

r

e

a

R

u

e

Ra

b

a

i

c

n

s

e

i

g

h

s

Raisenb.

h

G

e

Schönkirchen

e

c

Hollergr.

r

K

l

i

ba

a

cher

n

r

Langes Tal

H

ö

e

h

he

i

n

h

s

ta

r

s

b

c

ß

l

a

F

u

e

h

i

l

P

l

t

i

h

ch

n

l a

V

t

l

e

e

a

c

e

t t

n

W

a

a

a

b

b

n

n

r

e

e

e

f

h

ß

n

n

I

ö

t

r

H

H

l

o

i

ö h e

e

h

n

n

e

t

c

S

e

u

H

c

n

r

b

r

a

a

e

A

b

a

b

d

W

e

r

r

a

N

n

L

a

g

i

i

e

ö

e

Brandlgr.

r

h

e

u ß

s

S t

e

s

r

e

t

c

e

a

a

n

b

n

c

b

K

a

La

h

r

f

b

a

ö

Triesting

a

a

c

A

h

c

H

l

e

h

Scheitergr.

Schneegraben

t

g

e

h

b

r

Fahrab.

H

n

e

K

c

b

a

d

St

St

l

W

b

i

e

ba

a

e

g

n

a

h

e

c

i

i

a

Kiental

b

a

e

l

M

r

c

l

n

s

b

e

h

e

l

a

Kühtal

g

a

e

l

r

g

n

r

k

n

s

Kiental

h

g

a

e

l

b

t

a

F

a

r

K

t

a

r

T

e

c

al

F

e

e n

h

B

r

h

o

c

F

r

b a

h

i

a

s

n

l

t

e

r

l

s

g

Ramsaubach

a c

e

a

i

r

W

a

M

Ro

b

h

b

e

r

r

n n e

n

n

Sch

b

e

d

a

b

n

c

Sie

I

e

e

h

f

ha

g

Triesting

i

b

ts

p

r

ö

t

n

lg

h

a

a

S

e

c

rabe

b

e

r

g

n

a

S

r

n

g

t

n

k

te

e

N u

K l

a

g r

e

i

n

a

h

h

n

b

h

e

a

n

a

d

u

n

r

S c

e

s

g

l

be

r

ß

.

g

e

g

i

a

r

W

g

e

z

alkgra

G

B

S

r

S

n

Sirnitzb.

r

ß

o

u

.

e

o

r

g

e

M

e

c

Gr

r

u

h

e

H

Brunntal

w

b

K

a

t

Rohrb.

a

m

i

r

Further Bach

a

L

n

l

r

a

d

n

e

n

b

e

d

g

G

e

s

a

r

Hörmbach

r

e

e

i

W

l

b

d

r

g

n

r

a

i

W

e

t a l

e

e

n

n

h

e

i

Haselb.

d

Sc

G

e

n

e

G

n

r

t

e

i

ß

a

a

d

b

g

l

r

b

e

e

e

e

n

r

l

t

a

B

t

ts

b

r

a

a

h

r a

a

S

n

l

c

c

a

h

M

h

a

i

n

d

r

e

Geißb.

g

K

H

l

i

b

n

F

t

a

g

e

c

i

h

Staff

b

s

u

ralm

a

r

e

g

r

Wr. Neustädter Kanal

t

h

r

e

e

n

z

n

Langes Tal

n

Halbach

e l

t

n

e

g

S

Further B.

i

e

t

a

S

c

i

a

f

f

r

r

g

ß

k

t

m

r

i

a

b

Go

e

o

g

e

e n

W

f

l

ei

t

h

s

p

n

n

e

i

p

K

c

r

l

a

r

M

r

t

z

u

n

a

W

a

l

n

e

b

b

a

Wallerbach

G

e

l

a

l

e

h

i

e

t

l

a

l

r

r

e

t

b

b

n

E

n

n

K

Sieberlgr.

a c

g

Gutenbach

e

e

d

e

o

b

s

l

Aubach

s

h

Buchbach

e

g

e

n

g

r

1.

d

a

b

e

b

l

W

A

T

a

e

V i

b

i

l

r

h

a

a

n

r

c

w

n

p

n

w

.

a

T

H

e n

e

r

i

o

h

n

t

e

h

c

s

r

h

t

i

c

E

g

i

e

ng

q

f

e

b

b

u

r

Finstergr.

n

h

g

H a

e

e

g

a

r

b

l e

n

e

l

a

n

b

Steinwand

n

Dürrental

r

Halbach

l

n

d

e

e l

e n

e

G

e

it

b

b

g

u

n

a

a

e

g

n

Brunngr.

B

r

i

r

r

g

ru

g

z

a

n

h

n

n

r

c

r

M

ö

a

u

e

d

h e

b

e

n

i

n

d

it

w

B

L

r

w

e

t

i

r

n

e

g

s

e

t

hc

Schwarzenbach

W

r

e

r

i

g

n

i

i

n

g

l

D

t

e

s

e

S

Tri

g

a

ac

i

t

el

h

h

c

n

a

b

r

ü

k

D

s

e

z

b

l

t

a

a

A

c

t

c

t

h

Wurzelgraben

g

e

g

S

G r a

U

e

gr

r

.

n

n

w

a

r

l

h

e

b

d

O

F

a

e

m

c

t

T

ß

h

i

en

Ho st

e

c

e

b

b

x

fe fe

g g

a

r r

r r

a a

h

r

e

t

H H

b

o o

n

g

n

L

e e

a

n

W

t

n n

ch

e

e

s

r

s

r

c

f

a

a

b

i

a

t

b e

e

G e r

s

r

s

e

e

a

G

n

Gs

r

n

ä

n

r

t

g

Schöntal

b

a

g

t

l

r

s

ac

t

o

e

e

r

g r

H

p

gr

P

Andersb.

r

a

a

y

r

b

u

G

o

s

e

i

g

h

a