Sie sind auf Seite 1von 1

Wer ist Erika Mustermann?

Als Erika Mustermann bin ich eine fiktive Person, eine


Modellbürgerin. Mein Name und meine Lebensdaten wurden
erstmals 1982 von der deutschen Bundesregierung bei der
Einführung des neuen Personalausweises verwendet und dienten
der Illustrierung des neuen Ausweises.

Mein Name, Erika Mustermann, hat sich neben meinem


"Ehemann" Max Mustermann zwischenzeitlich nicht nur in der
Bundesdruckerei als Mustername in Ausweisen, Formularen und
Datenbanken des bundesdeutschen Sprachraums durchgesetzt.

Mein fiktiver Vater heißt Franz-Xaver-Gabler und mein im Jahr 2003 geborener
"Sohn" Leon Mustermann.

Im Laufe der Jahre wurde mein Aussehen dem jeweiligen Zeitgeist angepasst.
Trug ich in den Jahren 1987 - 1997 noch eine Ponyfrisur, und wurde ich 1997 -
2001 mit gefönter Kurzhaarfrisur und Brille versehen, so blieben meine Haare
2001 - 2005 zwar kurz, fielen aber natürlicher. Als jüngste Frau Mustermann
trage ich meine Haare nun glatt und schulterlang. Auch scheint mir mein Lächeln
vergangen zu sein. Allen meinen Profilen gemeinsam ist jedoch die blonde
Haarfarbe.

Berufliche Tätigkeit

Ich bin zur Zeit Oberleutnant im Bundesministerium der Verteidigung und als
Mitarbeiterin im Bundesministerium des Inneren tätig.

Meine Hobbies

Als Erika Mustermann habe ich keine ausgewiesenen Hobbies. Ich könnte mich
jedoch für einiges begeistern:

Lesen, Malen, Gesellschaftsspiele, Internet, Walking, Fitness