Sie sind auf Seite 1von 1

Heku Zelt 29.07. – 05. 08.

06

LA 9 Paulus 4
Zeit: Mittwoch 10:15 bis 11:15 bzw 11:15 bis 12:15 Dauer: 1h in Halbklassen
Ort: Lagergelände
Verantwortlicher Leiter: Kajon, Simon
Ziele
Die TN erkennen anhand des „Beispiels Paulus“, wie radikal (nicht nur äusserslich, sondern auch
innerlich) eine Umkehr sein kann.
Die TN lernen Gott als „Beziehungsgott“ kennen.
Die TN erhalten Anstösse, wie heute der Weg zu einer Beziehung mit Gott gesucht und gefunden
werden kann.

Ablauf
Zeit Inhalt Mat/Tod Do/Verantw.
Einstieg 5’ Die Tn erhalten den Auftrag, nach Damaskus zu
gehen, um dort die Christen auszurotten. Sie
werden auf die Reise geschickt.
Hauptteil Die TN werden unterwegs geblendet und Blendeffekt, evtl. Megaphon.
5’ vernehmen eine Stimme „Saul, warum verfolgst Kajon
du mich???“
20’ Die TN werden geblendet (verbundene Augen) Seillabyrinth: Kajon und Simon
und müssen so den Weg nach Damaskus zu
Hananias finden, wo sie wieder geheilt werden.
Um dies nachzuempfinden werden sie in ein
Seillabyrinth geschickt.
5’ Die TN werden bei Hananias wieder geheilt
Ausklang: Plenum Die TN werden mit geeigneten Fragen Fragen
20’ herausgefordert, über die Themen „Beziehung mit
Gott“ und „Bekehrung“ auszutauschen.

Sicherheitsaspekte
Nähe Lagerplatz, übliche Sicherheitsvorkehrungen
Blendeffekt: Von dipl. Chemiker vorbereitet 
.