Sie sind auf Seite 1von 8
WTA-Merkblätter „Bausanierung“ Total Facility Management Sommersemester 2006 Vortragsdatum: 13.06.2006 Diekmann

WTA-Merkblätter

„Bausanierung“

Total Facility Management Sommersemester 2006 Vortragsdatum: 13.06.2006 Diekmann (512872), Tovar (502835)

Gliederung

1.1 Ziele der WTA

1.2 Gliederung der WTA

1.2.1 Struktur der WTA-Merkblätter

1.3 Exemplarisches WTA-Merkblatt

1.4 WTA-Mustervertrag

der WTA-Merkblätter 1.3 Exemplarisches WTA-Merkblatt 1.4 WTA-Mustervertrag Total Facility Management S e i t e 2

1.1 Ziele der WTA

1.1 Ziele der WTA - Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege - Förderung

- Wissenschaftlich-Technische Arbeitsgemeinschaft für Bauwerkserhaltung und Denkmalpflege

- Förderung der Forschung und der praktische Anwendung

- praktische Erfahrungen verarbeiten und nutzbar machen

- Entwickelung geeigneter Kommunikationswege

1.2 Gliederung der WTA

1.2 Gliederung der WTA - Aufteilung in acht Referate - Gliederung in Arbeitsgruppen - Arbeit in

- Aufteilung in acht Referate

- Gliederung in Arbeitsgruppen

- Arbeit in den Arbeitsgruppen geleistet

- für präzise Aufgabe gebildet

- Erfassung des Kenntnisstand und Veröffentlichung

- Zusammenfassung für die Praxis in Form von Merkblättern

1.2.1 Struktur der WTA-Merkblätter

1.2.1 Struktur der WTA-Merkblätter Total Facility Management S e i t e 5
1.2.1 Struktur der WTA-Merkblätter Total Facility Management S e i t e 5

1.3 Exemplarisches WTA-Merkblatt

1. Anwendungsbereiche

1.3 Exemplarisches WTA-Merkblatt 1. Anwendungsbereiche 2. Zweck 3. Bauwerkserhaltung 4. Planmäßige

2. Zweck

3. Bauwerkserhaltung

4. Planmäßige Unterhaltungsmaßnahmen

5. Bauwerksüberwachung

6. Schutz und Instandsetzung

1.4 WTA-Mustervertrag

1. Gegenstand des Vertrags

1.4 WTA-Mustervertrag 1. Gegenstand des Vertrags 2. Aufgliederung in regelmäßige, unregelmäßige und besondere

2. Aufgliederung in regelmäßige, unregelmäßige und besondere Leistungen

3. Pflichten des Auftragnehmers

4. Ausführung der Leistung

5. Vergütung

6. Gewährleistung

7. Haftung

8. Vertragsdauer/Kündigung

9. Pflichten des Auftraggebers

10. Streitigkeiten

11. Gerichtsstand

12. Schriftform

Total Facility Management S e i t e 8