Sie sind auf Seite 1von 152

CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.

2004 16:15 Uhr Seite 1

Schleppflex ®

Leitungen für
Automatisierungstechnik
und Energieführungsketten
CC_Schleppflex_D.QXD 16.11.2004 16:27 Uhr Seite 2
CC_Schleppflex_D.QXD 16.11.2004 16:27 Uhr Seite 3
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 4

Unser Lieferprogramm...

CC-Schleppflex®
(Hochflexible Leitungen für Energieführungsketten)

CC-Servo und CC-Servoflex


(Flexible und hochflexible Motor-Versorgungsleitungen, geschirmt und ungeschirmt)

CC-Geber- und Sensor-Leitungen


(Flexible und hochflexible Leitungen für verschiedene Anwendersysteme)

CC-Roboterleitungen, geschirmt und ungeschirmt

CC-Steuerleitungen, geschirmt und ungeschirmt


(Auch für eigensichere Anlagen)

CC-Hochtemperaturleitungen
(EVA, Silikon, FEP, PTFE)

CC-Kommunikationskabel und Datenleitungen


(Koaxialleitungen, Telefon- Innen- und Außenkabel, LWL-Kabel)

CC-Rechner- und Computerkabel


(Für Datennetze, LAN)

CC-Ausgleichsleitungen, geschirmt und ungeschirmt

CC-BUS und CC-BUS-Schleppflex®


(PROFIBUS®, CAN-BUS, BITBUS, AS-I-BUS, DeviceNetTM, ...
flexible und hochflexible Feldbusleitungen für diverse Feldbussysteme)

CC-Gummileitungen

CC-Flachleitungen (flexibel und hochflexibel)

CC-Spiralkabel und konfektionierte Leitungen

CC-Sonderkabel
(Fertigung nach Kundenspezifikation)
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 5

… für Ihre Anforderungen!

Über 30 Jahre Kabelerfahrung und die uns


in dieser Zeit entgegengebrachte Kundentreue
bestätigen, daß wir für Sie weltweit der richtige
Partner sind. Unser breitgefächertes Standard-
programm sowie unsere Kabelspezialisten in
der Sonderkonstruktion bieten Ihnen für jede
noch so außergewöhnliche Anwendung eine
Kabellösung.
Unsere Verpflichtung zu “just in time”, läßt uns
schnell auf Ihren Bedarf reagieren. Unterstützt
durch unseren großen Lagervorrat, liefern wir
Ihre Bestellung in der Regel innerhalb von 24
Stunden aus.
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 6

Inhaltsverzeichnis
DESINA® Überblick 10

Kabelübersicht DESINA® 11

Hochflexible PVC-Leitungen für Energieführungsketten


CC-Schleppflex PVC-570 Datenleitung hochflexibel 12
CC-Schleppflex PVC-570 Steuerleitung hochflexibel 14
CC-Schleppflex PVC-570 ® und ® Aderleitung hochflexibel 18
CC-Schleppflex PVC-570 ® und ® Steuerleitung hochflexibel 20
CC-Schleppflex PVC-C-573 Datenleitung hochflexibel, geschirmt 22
CC-Schleppflex PVC-C-573 Steuerleitung hochflexibel, geschirmt 24
CC-Schleppflex PVC-573 ® und ® Aderleitung hochflexibel, geschirmt 26
CC-Schleppflex PVC-573 ® und ® Steuerleitung hochflexibel, geschirmt 28

Hochflexible PUR-Leitungen für Energieführungsketten


CC-Schleppflex PUR-C-575 Datenleitung hochflexibel 30
CC-Schleppflex PUR-C-575 Steuerleitung hochflexibel 32
CC-Schleppflex PUR-575 ® und ® Steuerleitung hochflexibel 34
CC-Schleppflex PUR-C-576 Datenleitung hochflexibel, geschirmt 36
CC-Schleppflex PUR-C-576 Steuerleitung hochflexibel, geschirmt 38
CC-Schleppflex PUR-C-576 ® und ® Steuerleitung hochflexibel, geschirmt 40
CC-Schleppflex PUR-572 Halogenfreie Datenleitung, höchstflexibel 42
CC-Schleppflex PUR-574 Halogenfreie, kapazitätsarme Datenleitung, höchstflexibel 44
CC-Schleppflex PUR-572 Halogenfreie Steuerleitung, höchstflexibel 46
CC-Schleppflex PUR-C-569 Halogenfreie Datenleitung, höchstflexibel, geschirmt 48
CC-Schleppflex PUR-C-592 Halogenfreie, kapazitätsarme Datenleitung, höchstflexibel, geschirmt 50
CC-Schleppflex PUR-C-569 Halogenfreie Steuerleitung, höchstflexibel, geschirmt 52
CC-PUR-571 ® und ® Halogenfreie, robuste Steuerleitung 600 V* 54
CC-PUR-C-568 ® und ® Halogenfreie, robuste, Steuerleitung 600 V, geschirmt* 56
CC-Schleppflex PUR-C-(TP)-510 Datenleitung paarig, hochflexibel, geschirmt 58
CC-Schleppflex PUR-C-(TP)-510 ® und ® Datenleitung paarig, hochflexibel, geschirmt 60
CC-Schleppflex PUR-C-512 Halogenfreie Datenleitung, paarig, höchstflexibel, geschirmt 62

6
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 7

Inhaltsverzeichnis
CC-Schleppflex PUR-C-(TP)-513 ® und ® 64
Halogenfreie, kapazitätsarme Datenleitung paarig, hochflexibel, geschirmt

Geberleitungen
CC-Geberleitung PVC-C-251 flexibel, geschirmt* 66
CC-Geberleitung PVC-C-251 ® und ® DESINA® flexibel, geschirmt* 68
CC-Geberleitung PUR-C-181 Halogenfrei, höchstflexibel, geschirmt 70
CC-Geberleitung PUR-C-181 ® und ® DESINA® Halogenfrei, höchstflexibel, geschirmt 72
CC-Geberleitung PUR-C-281 ® und ® DESINA® Halogenfrei, kapazitätsarm, höchstflexibel, geschirmt 74

Motor-Versorgungsleitungen
CC-Servo PVC-586 ® und ® DESINA® Motor-Versorgungsleitung 0,6/1kV* 76
CC-Servo PVC-C-585 ® und ® DESINA® Motor-Versorgungsleitung 0,6/1kV, geschirmt* 78
CC-Servo 2Y-(St)-CY-587 Kapazitätsarme Motor-Versorgungsleitung 0,6/1kV, geschirmt* 80
CC-Servo 2Y-(St)-CH-1587 Halogenfreie, kapazitätsarme Motor-Versorgungsleitung 0,6/1kV, geschirmt* 80
CC-Tray Cable-TC-590 ® Ölbeständige Steuerleitung 600V für Kabelpritschen und freie Verlegung* 82
CC-Tray Cable-TC-C-591 ® Ölbeständige Steuerleitung 600V für Kabelpritschen und freie Verlegung, geschirmt* 84
CC-Servo (St)CY-588 ® Ölbeständige Motor-Versorgungsleitung für Frequenzumrichter 1 kV, geschirmt* 86
CC-Servo (St)CY-Tray Cable-TC-589 ® Flammwidrige Motor-Versorgungsleitung 1 kV, geschirmt* 87
CC-Servoflex PUR-580 Halogenfreie Motor-Versorgungsleitung 0,6/1kV, höchstflexibel 88
CC-Servoflex PUR-580 ® und ®, DESINA® Halogenfreie Motor-Versorgungsleitung 0,6/1kV, höchstflexibel 90
CC-Servoflex PUR-C-581 DESINA® Halogenfreie Motor-Versorgungsleitung 0,6/1kV, höchstflexibel, geschirmt 92
CC-Servoflex PUR-C-581 ® und ® DESINA® Halogenfreie Versorgungsleitung 0,6/1kV, höchstflexibel, geschirmt 94
CC-Servoflex PUR-C-583 ® und ® DESINA® 96
Halogenfreie, kapazitätsarme Motor-Versorgungsleitung 0,6/1kV, höchstflexibel, geschirmt
CC-Servo PVC-573 Motor-Versorgungsleitung 0,6/1kV mit Steueradern* 98
CC-Servo PVC-CY-577 ® und ® DESINA® Motor-Versorgungsleitung 0,6/1kV mit Steueradern, geschirmt* 100
CC-Servoflex PUR-579 Motor-Versorgungsleitung 0,6/1kV, höchstflexibel, mit Steueradern 102
CC-Servoflex PUR-C-582 DESINA® 104
Halogenfreie Motor-Versorgungsleitung 0,6/1kV, höchstflexibel, mit Steueradern, geschirmt
CC-Servoflex PUR-C-582 ® und ® DESINA® 106
Halogenfreie Motor-Versorgungsleitung 0,6/1kV, höchstflexibel, mit Steueradern, geschirmt
CC-Servoflex PUR-C-584 ® und ® DESINA® 108
Halogenfreie, kapazitätsarme Motor-Versorgungsleitung 0,6/1kV, höchstflexibel, mit Steueradern, geschirmt

7
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 8

Inhaltsverzeichnis

CC-Servoflex-Linear PUR-C-592 ® und ® DESINA® 110


Halogenfreie Motor-Versorgungsleitung 0,6/1kV, höchstflexibel, mit Steueradern, geschirmt

Roboter-Leitungen
CC-Robotflex PUR-90 Halogenfreie Roboterleitung 112
CC-Robotflex PUR-C-91 Halogenfreie Roboterleitung, geschirmt 114

Sensor-Aktorleitungen
CC-Sensor-Aktor PVC-566 Anschlußleitungen für die Automatisierungstechnik* 116
CC-Schleppflex-Sensor-Aktor PUR-567 ® DESINA® und Verteilerleitungen, höchstflexibel 117

Leitungen für BUS-Systeme


Übersicht CC-BUS-Leitungen 119
CC-BUS PVC-C-93 ® und ® DESINA® Feldbusleitung flexibel, geschirmt* 120
CC-BUS-Schleppflex PUR-C-94 ® und ® DESINA® Halogenfreie Feldbusleitung höchstflexibel, geschirmt 122
CC-BUS CAN-PVC-C-93 ® und ® DESINA® CAN-Busleitung, geschirmt* 124
CC-BUS-Schleppflex CAN-PUR-C-94 ® und ® DESINA® 125
Halogenfreie CAN-Busleitung, höchstflexibel, geschirmt
CC-BUS AS-Interface ® DESINA® Feldbusleitung 2-adrig 126
CC-BUS-EIB BUS-Installationskabel, PVC oder Halogenfrei* 128
CC-BUS-Schleppflex Hybrid-PUR-931 DESINA® Feldbus-Anschlußleitung mit PMMA-LWL, höchstflexibel 129
CC-BUS PVC-C-910 ® und ® Feldbusleitung für DeviceNet™, geschirmt* 130
CC-BUS-Schleppflex PUR-C-911® und ® Halogenfreie Feldbusleitung für DeviceNet™, hochflexibel, geschirmt 131
CC-Ether-Bus-C-471 DESINA® Halogenfreie ETHERNET-Felbusleitung, geschirmt, CAT 5/100 MHz* 132
CC-Schleppflex-Ether-Bus-C-471 ® und ® DESINA® 133
Halogenfreie ETHERNET-Felbusleitung, hochflexibel, geschirmt, CAT 5/100 MHz
CC-BUS PA-C-95 PROFI BUS PA Feldbusleitung für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen* 134

Anhang Montagehinweis, technische Information, Allgemeine Geschäftsbedingungen 135

Schleppflex® ist ein geschütztes Warenzeichen der ConCab kabel gmbh * nicht für Schleppketteneinsatz geeignet
Hinweis: Technische Änderungen unserer Erzeugnisse behalten wir uns vor.
Alle Zahlenangaben und Abbildungen ohne Gewähr. Nachdruck des Textes und der Abbildungen nur mit
schriftlicher Genehmigung der ConCab kabel gmbh
erlaubt.
8
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 9

9
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 10

DESINA® steht für DEzentralisierte und Standardisierte INstAllationstechnik für


Werkzeugmaschinen und Produktionssysteme. DESINA® beschreibt die Standardisierung
der elektrischen, hydraulischen und pneumatischen Installationen auf automatisierten
Werkzeugmaschinen und Produktionssystemen. Im Auftrag des Vereins Deutscher
Werkzeugmaschinenfabriken e.V. (VDW) wurde aus dem Institut für Werkzeugmaschinen und
Betriebwissenschaften der TU-München (iwb) das Projekt Installationstechnik an
Werkzeugmaschinen durchgeführt. Der projektbegleitende und inhaltlich gestaltende
Arbeitskreis setzte sich zusammen aus Vertretern der Automobil-, der Zuliefer- und
Werkzeugmaschinenindustrie. Unter anderem wurden von diesem Arbeitskreis bestimmte
Mantelfarben für Leitungen und deren Einsatzbereich festgelegt. In einer DESINA® -
Lieferantenübersicht des VDW im Internet ist auch ConCab kabel mit seinen DESINA®-
konformen Produkten aufgeführt.

ConCab kabel verbindet


10
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 11

CC-Leitungen: Seite

CC-Servo PVC-C-577 100


CC-Servo PVC-C-585 78
Leistungsleitungen CC-Servoflex PUR-C-581 92
geschirmt CC-Servoflex PUR-C-582 104
CC-Servoflex PUR-C-584 108
CC-Servoflex PUR-C-592 110

CC-Geberleitungen PVC-C-251 68
CC-Geberleitungen PUR-C-181 72
Geberleitungen CC-Geberleitungen PUR-C-281 74
CC-Ether-BUS-C-(TP)-471 132
CC-Schleppflex-Ether-BUS-C-(TP)-471 133

CC-BUS PVC-C-93 120


Feldbus-/LWL- CC-BUS CAN-PVC-C-93 124
Leitungen CC-BUS Schleppflex PUR-C-94 122
CC-BUS Schleppflex CAN-PUR-C-94 125
CC-BUS Schleppflex Hybrid-PUR-931 129

CC-Schleppflex Sensor-Aktor PUR-567 117


Sensor -Aktorleitungen
CC-BUS AS-Interface, gelb 126

Leistungsleitungen CC-Servo PVC-586 76


ungeschirmt CC-Servoflex PUR-580 90
CC-BUS AS-Interface, schwarz 126

CC-Schleppflex PVC-570 ® und ® 20


CC-Schleppflex PUR-575 ® und ® 34
CC-Steuerleitung-H05VV5-F-115 HK*
Steuerleitungen CC-Steuerleitung-H-1110 Halogenfrei HK*
CC-Steuerleitung-H-1111 Halogenfrei HK*
CC-Zweinorm PVC-167 ® und ® HK*
CC-Zweinorm PUR-141 ® und ® HK*

* HK = Diese Produkte finden Sie im ConCab-Hauptkatalog

ConCab kabel verbindet


11
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 12

CC-Schleppflex® PVC-570
Datenleitung hochflexibel
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-570

Die CC-Schleppflex PVC-570


eignet sich als Daten- und Signalleitung in
Energieführungsketten, der Sensortechnik,
Rechenanlagen sowie in Steuergeräten
der Meß- und Regeltechnik in feuchten
und nassen Räumen (nicht im Freien).
Durch einen technisch abgestimmten
Leitungsaufbau und ausgesuchten Technische Daten
Werkstoffmischungen werden mit
CC-Schleppflex höhere Leiteraufbau
Standzeiten erreicht. feinstdrähtiger Cu-Leiter VDE 0295
Leiterklasse 6
Aufbaudaten
Isolationswiderstand
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. mind. 20 MOhm  km
Aderisolation auf PVC-Basis,
Aderfarben der Datenleitung nach Temperaturbereich
DIN 47100. Adern in Lagen mit kurzen -5ºC bis + 70ºC
Schlaglängen verseilt, Vlies Außenmantel
aus Spezialmischung auf PVC-Basis, Biegeradius
flammwidrig und selbstverlöschend 7,5  Leitungsdurchmesser
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), Normen
Farbe grau (RAL 7001) in Anlehnung an VDE 0281, 0812

Leiterquerschnitt (mm2) 0,14 0,25 0,34


Nennspannung (Volt) 250 250 250
Prüfspannung (Volt) 1500 1500 1500
Leiterwiderstand (Ohm/km)  138  79  57

ConCab kabel verbindet


12
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 13

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

570 0001 002 2  0,14 2,8 4,0 23


570 0001 003 3  0,14 4,2 4,5 26
570 0001 004 4  0,14 5,6 4,8 31
570 0001 005 5  0,14 7,0 5,1 35
570 0001 007 7  0,14 9,8 6,2 50
570 0001 010 10  0,14 14,0 7,2 63
570 0001 012 12  0,14 16,8 7,3 71
570 0001 014 14  0,14 19,6 7,5 77
570 0001 018 18  0,14 25,2 8,0 91
570 0001 025 25  0,14 35,0 9,5 125

570 0002 002 2  0,25 5,0 4,5 28


570 0002 003 3  0,25 7,5 4,9 33
570 0002 004 4  0,25 10,0 5,3 40
570 0002 005 5  0,25 12,5 6,2 51
570 0002 007 7  0,25 17,5 7,0 64
570 0002 010 10  0,25 25,0 8,2 84
570 0002 012 12  0,25 30,1 8,3 95
570 0002 014 14  0,25 35,0 8,5 107
570 0002 018 18  0,25 45,0 9,5 130
570 0002 025 25  0,25 62,5 11,0 178

570 0003 002 2  0,34 6,8 5,0 33


570 0003 003 3  0,34 10,2 5,7 43
570 0003 004 4  0,34 13,6 6,5 57
570 0003 005 5  0,34 17,0 7,0 65
570 0003 007 7  0,34 23,8 8,0 85
570 0003 010 10  0,34 34,0 9,4 117
570 0003 012 12  0,34 40,8 9,6 133
570 0003 014 14  0,34 47,6 10,0 151
570 0003 018 18  0,34 61,2 11,0 182
570 0003 025 25  0,34 85,0 13,0 250

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


13
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 14

CC-Schleppflex® PVC-570
Steuerleitung hochflexibel
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-570

Die CC-Schleppflex PVC-570


wurde als Steuer- und Signalleitung für
den Einsatz in Energieführungsketten
konzipiert. Durch immer höhere
Anforderungen in der industriellen
Automation werden Leitungen mit
engen Biegeradien benötigt.
Diese Forderung wird durch
CC-Schleppflex erfüllt, da sie speziell
für diese Praxisbedingung entwickelt
wurde. Durch einen technisch
abgestimmten Leitungsaufbau und Technische Daten
ausgesuchten Werkstoffmischungen
werden mit CC-Schleppflex Nennspannung:
höhere Standzeiten erreicht. 300/500 V
Sie kann in feuchten und nassen
Räumen (nicht im Freien) Prüfspannung:
eingesetzt werden. 3000 V

Aufbaudaten Leiteraufbau:
feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Leiterklasse 6
Aderisolation auf PVC-Basis, Aderfarben
der Steuerleitungen schwarz mit weißen Isolationswiderstand:
Ziffern, ab 3 Adern mit Schutzleiter mind. 20 MOhm  km
(grüngelb) in der Außenlage,
Adern in Lagen mit Temperaturbereich:
kurzen Schlaglängen verseilt, Vlies. -5ºC bis +70ºC
Außenmantel aus Spezialmischung
auf PVC-Basis, flammwidrig Biegeradius:
und selbstverlöschend 7,5  Leitungsdurchmesser
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), Normen:
Farbe grau (RAL 7001) in Anlehnung an VDE 0245, 0281

ConCab kabel verbindet


14
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 15

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht
+ zahl durch- + zahl durch-
Querschnitt messer Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km kg/km ca. mm kg/km

570 0005 002 2 X 0,5 9,6 5,3 36 570 0010 016 16 G 1,0 153,0 14,4 288
570 0005 003 3 G 0,5 14,4 5,6 44 570 0010 018 18 G 1,0 173,0 15,2 325
570 0005 004 4 G 0,5 19,2 6,4 53 570 0010 025 25 G 1,0 240,0 18,3 481
570 0005 005 5 G 0,5 24,0 7,1 64 570 0010 034 34 G 1,0 326,0 21,3 635
570 0005 007 7 G 0,5 34,0 8,3 95 570 0010 041 41 G 1,0 394,0 23,1 805
570 0005 012 12 G 0,5 58,0 10,0 129 570 0010 050 50 G 1,0 480,0 24,8 879
570 0005 014 14 G 0,5 67,0 10,6 144 570 0010 065 65 G 1,0 624,0 28,9 1221
570 0005 018 18 G 0,5 86,4 11,7 194
570 0005 025 25 G 0,5 120,0 13,7 278 570 0015 002 2 X 1,5 29,0 7,5 67
570 0005 030 30 G 0,5 144,0 14,9 313 570 0015 003 3 G 1,5 43,0 7,9 83
570 0005 034 34 G 0,5 163,2 16,1 358 570 0015 004 4 G 1,5 58,0 8,8 106
570 0005 042 42 G 0,5 202,0 18,3 432 570 0015 005 5 G 1,5 72,0 9,9 134
570 0005 050 50 G 0,5 240,0 18,6 527 570 0015 007 7 G 1,5 101,0 11,8 173
570 0015 012 12 G 1,5 173,0 13,6 313
570 0007 002 2 X 0,75 14,4 5,9 43 570 0015 014 14 G 1,5 203,0 14,2 350
570 0007 003 3 G 0,75 21,6 6,2 51 570 0015 016 16 G 1,5 232,0 15,3 426
570 0007 004 4 G 0,75 29,0 7,2 66 570 0015 018 18 G 1,5 257,0 16,2 525
570 0007 005 5 G 0,75 36,0 7,9 84 570 0015 025 25 G 1,5 357,0 19,9 684
570 0007 007 7 G 0,75 50,0 9,3 105 570 0015 030 30 G 1,5 429,0 21,0 799
570 0007 012 12 G 0,75 86,0 11,2 180 570 0015 034 34 G 1,5 490,0 22,7 891
570 0007 016 16 G 0,75 115,2 12,5 251 570 0015 041 41 G 1,5 591,0 24,7 1061
570 0007 018 18 G 0,75 130,0 13,2 260 570 0015 042 42 G 1,5 605,0 24,7 1075
570 0007 025 25 G 0,75 180,0 15,9 340 570 0015 050 50 G 1,5 720,0 26,5 1325
570 0007 030 30 G 0,75 216,0 17,3 398 570 0015 061 61 G 1,5 878,0 28,0 1578
570 0007 034 34 G 0,75 245,0 18,5 443 570 0015 065 65 G 1,5 936,0 31,0 1672
570 0007 042 42 G 0,75 302,0 19,0 510
570 0007 050 50 G 0,75 360,0 21,5 587 570 0025 003 3 G 2,5 72,0 10,0 132
570 0025 004 4 G 2,5 96,0 11,1 195
570 0010 002 2 X 1,0 19,2 7,1 58 570 0025 005 5 G 2,5 120,0 12,3 242
570 0010 003 3 G 1,0 29,0 7,4 74 570 0025 007 7 G 2,5 168,0 15,5 346
570 0010 004 4 G 1,0 38,4 8,1 89 570 0025 012 12 G 2,5 288,0 17,6 516
570 0010 005 5 G 1,0 48,0 9,3 100 570 0025 014 14 G 2,5 336,0 18,6 586
570 0010 007 7 G 1,0 67,0 11,1 129 570 0025 018 18 G 2,5 432,0 21,1 824
570 0010 012 12 G 1,0 115,0 12,8 241 570 0025 025 25 G 2,5 600,0 25,0 988
570 0010 014 14 G 1,0 134,0 13,6 259

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


15
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 16

CC-Schleppflex® PVC-570
Steuerleitung hochflexibel
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-570

Die CC-Schleppflex PVC-570


wurde als Steuer- und Signalleitung
für den Einsatz in Energieführungsketten
konzipiert. Durch immer höhere
Anforderungen in der industriellen
Automation werden Leitungen
mit engen Biegeradien benötigt.
Diese Forderung wird durch
CC-Schleppflex erfüllt, da sie speziell für
diese Praxisbedingung entwickelt wurde.
Durch einen technisch abgestimmten Technische Daten
Leitungsaufbau und ausgesuchten
Werkstoffmischungen werden mit Nennspannung:
CC-Schleppflex höhere 300/500 V
Standzeiten erreicht.
Sie kann in feuchten und nassen Prüfspannung:
Räumen, jedoch nicht im Freien 3000 V
eingesetzt werden.
Leiteraufbau:
Aufbaudaten feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Leiterklasse 6
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze.
Aderisolation auf PVC-Basis, Isolationswiderstand:
Aderfarben der Steuerleitungen schwarz mit mind. 20 MOhm  km
weißen Ziffern, ab 3 Adern mit Schutzleiter
(grüngelb) in der Außenlage, Adern in Temperaturbereich:
Lagen mit kurzen Schlaglängen -5ºC bis +70ºC
verseilt, Vlies. Außenmantel aus
Spezialmischung auf PVC-Basis, Biegeradius:
flammwidrig und selbstverlöschend 7,5  Leitungsdurchmesser
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), Normen:
Farbe grau (RAL 7001) in Anlehnung an VDE 0245, 0281

ConCab kabel verbindet


16
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 17

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

570 0040 003 3G4 115,2 12,9 228


570 0040 004 4G4 154,0 13,9 283
570 0040 005 5G4 192,0 15,6 377
570 0040 007 7G4 269,0 18,1 516

570 0060 99 1G6 57,6 6,6 65


570 0060 003 3G6 173,0 14,2 334
570 0060 004 4G6 230,0 16,5 505
570 0060 005 5G6 288,0 18,9 613
570 0060 007 7G6 403,0 21,8 846

570 0100 003 3 G 10 288,0 18,5 624


570 0100 004 4 G 10 384,0 20,8 756
570 0100 005 5 G 10 480,0 22,7 939
570 0100 007 7 G 10 672,0 24,1 1236

570 0160 004 4 G 16 614,0 24,2 1116


570 0160 005 5 G 16 768,0 27,3 1408

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


17
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 18

CC-Schleppflex® PVC-570
Aderleitung hochflexibel
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

® und ®

ConCab kabel Mainhardt 570 E172073 c STYLE 10107 600V 90°C

Technische Daten:
Die CC-Schleppflex Aderleitung
PVC-570 UL/CSA approbiert, wurde für Nennspannung:
den Einsatz in Energieführungsketten VDE/IEC: 600/1000 V
konzipiert. Durch immer höhere UL/CSA: 600 V
Anforderungen in der industriellen
Automation werden Leitungen mit engen Prüfspannung:
Biegeradien benötigt. Diese Forderung 4000 V
wird durch CC-Schleppflex erfüllt, da sie
speziell für diese Praxisbedingung Leiteraufbau:
entwickelt wurde. Durch einen technisch feinstdrähtiger Cu-Leiter
abgestimmten Leitungsaufbau und nach UL 1581, Tab. 20.1
ausgesuchten Werkstoffmischungen werden
mit CC-Schleppflex höhere Standzeiten Isolationswiderstand:
erreicht. Sie kann in feuchten und nassen mind. 200 MOhm  km
Räumen eingesetzt werden.
Temperaturbereich:
feste Verlegung: -40°C bis +90°C
Aufbaudaten flexibler Einsatz: -5°C bis +90°C
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze.
Aderisolation auf PVC-Basis, Aderfarben Biegeradius:
schwarz oder grüngelb. Außenmandel feste Verlegung: 3  Leitungsdurchmesser
aus Spezialmischung auf PVC-Basis, flexibler Einsatz: 7,5  Leitungsdurchmesser
weitgehend öl- und kühlmittelbeständig,
flammwidrig und selbstverlöschend. Normen:
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 in Anlehnung an VDE 0245, 0281
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1, UL: Style 10107
Farbe schwarz (RAL 9005) CSA: AMW I A/B, II A/B FT1

ConCab kabel verbindet


18
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 19

Artikel-Nr. Aderzahl AWG Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

570 0801 00 1 X 10 AWG 8 96 9,0 180


570 0801 99 1 G 10 AWG 8 96 9,0 180

570 0601 00 1 X 16 AWG 6 153 10,1 221


570 0601 99 1 G 16 AWG 6 153 10,1 221

570 0401 00 1 X 25 AWG 4 240 11,3 336


570 0401 99 1 G 25 AWG 4 240 11,3 336

570 0201 00 1 X 35 AWG 2 336 14,5 500


570 0201 99 1 G 35 AWG 2 336 14,5 500

570 01001 00 1 X 50 AWG 1/0 480 16,3 720


570 01001 99 1 G 50 AWG 1/0 480 16,3 720

570 02001 00 1 X 70 AWG 2/0 672 17,5 850


570 02001 99 1 G 70 AWG 2/0 672 17,5 850

570 03001 00 1 X 95 AWG 3/0 798 19,6 1100


570 03001 99 1 G 95 AWG 3/0 798 19,6 1100

570 04001 00 1 X 120 AWG 4/0 1006 22,4 1420


570 04001 99 1 G 120 AWG 4/0 1006 22,4 1420

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farbein auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


19
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 20

CC-Schleppflex® PVC-570
Steuerleitung hochflexibel
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

® und ®

ConCab kabel Mainhardt 570 18 G 1,5 E172073 c AWM STYLE 2587 600V 90°C

Die CC-Schleppflex PVC-570 UL/CSA


approbiert, wurde als Steuerleitung für
den Einsatz in Energieführungsketten
konzipiert. Durch immer höhere
Anforderungen in der industriellen
Automation werden Leitungen mit
engen Biegeradien benötigt.
Diese Forderung wird durch
CC-Schleppflex erfüllt, da sie speziell
für diese Praxisbedingung entwickelt Technische Daten
wurde. Durch einen technisch
abgestimmten Leitungsaufbau und Nennspannung:
ausgesuchten Werkstoffmischungen VDE/IEC: 300/500 V
werden mit CC-Schleppflex höhere UL/CSA: 600 V
Standzeiten erreicht. Sie kann
in feuchten und nassen Räumen Prüfspannung:
eingesetzt werden. 4000 V

Aufbaudaten Leiteraufbau:
feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Leiterklasse 6
Aderisolation auf PVC-Basis, Aderfarben
der Steuerleitungen schwarz mit weißen Isolationswiderstand:
Ziffern, ab 3 Adern mit Schutzleiter mind. 20 MOhm  km
(grüngelb) in der Außenlage, Adern in
Lagen mit kurzen Schlaglängen verseilt, Temperaturbereich:
Vlies. Außenmantel aus Spezialmischung -5°C bis +90°C
auf PVC-Basis, UV-beständig, weitgehend
öl- und kühlmittelbeständig, flammwidrig Biegeradius:
und selbstverlöschend 7,5  Leitungsdurchmesser
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), Normen:
Farbe schwarz (RAL 9005). in Anlehnung an VDE 0245, 0281
Auf Anfrage auch mit roten UL: Style 2587
oder blauen Adern erhältlich CSA: AMW I A/B, II A/B FT1

ConCab kabel verbindet


20
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 21

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ + zahl durch-
Querschnitt AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

570 20 03 3 G 0,5 3  AWG 20 14,4 6,5 52


570 20 04 4 G 0,5 4  AWG 20 19,2 7,4 67
570 20 05 5 G 0,5 5  AWG 20 24,0 8,1 82
570 20 07 7 G 0,5 7  AWG 20 34,0 9,4 121
570 20 12 12 G 0,5 12  AWG 20 58,0 11,5 170
570 20 18 18 G 0,5 18  AWG 20 86,4 13,3 256
570 20 25 25 G 0,5 25  AWG 20 120,0 16,3 357

570 19 02 2 X 0,75 2  AWG 19 14,4 6,9 62


570 19 03 3 G 0,75 3  AWG 19 21,6 7,2 69
570 19 04 4 G 0,75 4  AWG 19 29,0 8,0 88
570 19 05 5 G 0,75 5  AWG 19 36,0 8,6 110
570 19 07 7 G 0,75 7  AWG 19 50,0 10,4 155
570 19 12 12 G 0,75 12  AWG 19 86,0 12,2 220
570 19 16 16 G 0,75 16  AWG 19 116,0 14,0 300
570 19 18 18 G 0,75 18  AWG 19 130,0 14,9 330
570 19 25 25 G 0,75 25  AWG 19 180,0 17,7 470

570 18 02 2 X 1,0 2  AWG 18 19,2 7,5 75


570 18 03 3 G 1,0 3  AWG 18 29,0 7,6 81
570 18 04 4 G 1,0 4  AWG 18 38,4 8,2 97
570 18 05 5 G 1,0 5  AWG 18 48,0 8,9 118
570 18 07 7 G 1,0 7  AWG 18 67,0 10,8 177
570 18 12 12 G 1,0 12  AWG 18 115,0 13,6 265
570 18 16 16 G 1,0 16  AWG 18 145,0 14,5 320
570 18 18 18 G 1,0 18  AWG 18 173,0 15,8 380
570 18 25 25 G 1,0 25  AWG 18 240,0 18,9 530
570 18 34 34 G 1,0 34  AWG 18 326,0 21,3 722
570 18 41 41 G 1,0 41  AWG 18 393,0 24,1 920
570 18 50 50 G 1,0 50  AWG 18 480,0 25,1 1190

570 16 03 3 G 1,5 3  AWG 16 43,2 8,2 93


570 16 04 4 G 1,5 4  AWG 16 57,6 9,0 125
570 16 05 5 G 1,5 5  AWG 16 72,0 10,0 155
570 16 07 7 G 1,5 7  AWG 16 100,8 11,9 228
570 16 12 12 G 1,5 12  AWG 16 172,8 14,4 337
570 16 16 16 G 1,5 16  AWG 16 230,0 15,9 433
570 16 18 18 G 1,5 18  AWG 16 259,2 16,8 513
570 16 25 25 G 1,5 25  AWG 16 360,0 20,8 712
570 16 34 34 G 1,5 34  AWG 16 489,6 23,3 965
570 16 42 42 G 1,5 42  AWG 16 605,0 26,5 1185
570 16 50 50 G 1,5 50  AWG 16 720,0 27,6 1420

570 14 03 3 G 2,5 3  AWG 14 72,0 10,5 165


570 14 04 4 G 2,5 4  AWG 14 96,0 11,4 200
570 14 05 5 G 2,5 5  AWG 14 120,0 12,5 240
570 14 07 7 G 2,5 7  AWG 14 168,0 15,1 350
570 14 12 12 G 2,5 12  AWG 14 288,0 18,8 650

570 12 03 3G4 3  AWG 12 115,2 11,4 255


570 12 04 4G4 4  AWG 12 153,6 12,8 372
570 12 05 5G4 5  AWG 12 192,0 14,3 389
570 12 07 7G4 7  AWG 12 268,8 17,4 505
570 10 04 4G6 4  AWG 10 230,4 14,3 631
570 08 04 4 G 10 4  AWG 8 384,0 18,9 800
570 06 04 4 G 16 4  AWG 6 614,4 24,6 1032 21
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 22

CC-Schleppflex® PVC-C-573
Datenleitung hochflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-C-573

Die CC-Schleppflex PVC-C-573 geschirmt


mit PVC-Mantel eignet sich als Daten- und
Signalleitung in Energieführungsketten, der
Sensortechnik, Rechenanlagen sowie in
Steuergeräten der Meß- und Regeltechnik in
feuchten und nassen Räumen (nicht im Freien).
Durch den Gesamtschirm wird die Übermittlung
von Daten und Impulsen sichergestellt und
schützt diese gegen Störeinflüsse.
Durch einen technisch abgestimmten
Leitungsaufbau und ausgesuchten
Werkstoffmischungen werden mit Technische Daten
CC-Schleppflex höhere
Standzeiten erreicht. Leiteraufbau:
feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
Aufbaudaten Leiterklasse 6
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Isolationswiderstand:
Aderisolation auf PVC-Basis, Aderfarben mind. 20 MOhm  km
der Datenleitungen nach DIN 47100, Adern
in Lagen mit kurzen Schlaglängen verseilt, Temperaturbereich:
Vlies, Abschirmgeflecht aus verzinnten -5ºC bis +70ºC
Cu-Drähten Außenmantel aus
Spezialmischung auf PVC-Basis, Biegeradius:
flammwidrig und selbsverlöschend 7,5  Leitungsdurchmesser
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), Normen:
Farbe grau (RAL 7001) in Anlehnung an VDE 0281, 0812

Leiterquerschnitt (mm2) 0,14 0,25 0,34


Nennspannung (Volt) 250 250 250
Prüfspannung (Volt) 1500 1500 1500
Leiterwiderstand (Ohm/km)  138  79  57

ConCab kabel verbindet


22
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 23

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

573 0001 002 2  0,14 11,4 5,0 31


573 0001 003 3  0,14 14,3 5,1 35
573 0001 004 4  0,14 15,4 5,3 43
573 0001 005 5  0,14 18,5 5,8 48
573 0001 007 7  0,14 27,9 6,8 69
573 0001 010 10  0,14 40,1 7,7 89
573 0001 012 12  0,14 43,0 7,9 99
573 0001 014 14  0,14 45,8 8,1 108
573 0001 018 18  0,14 54,4 9,0 125
573 0001 025 25  0,14 68,8 10,7 168

573 0002 002 2  0,25 15,1 5,4 40


573 0002 003 3  0,25 18,6 5,7 44
573 0002 004 4  0,25 21,5 6,1 54
573 0002 005 5  0,25 31,4 6,7 69
573 0002 007 7  0,25 39,9 7,6 91
573 0002 010 10  0,25 53,5 8,8 117
573 0002 012 12  0,25 58,7 9,0 131
573 0002 014 14  0,25 64,8 9,2 144
573 0002 018 18  0,25 79,2 9,9 163
573 0002 025 25  0,25 103,0 12,0 218

573 0003 002 2  0,34 16,4 6,0 48


573 0003 003 3  0,34 28,2 6,3 65
573 0003 004 4  0,34 35,4 6,4 78
573 0003 005 5  0,34 40,0 7,5 87
573 0003 007 7  0,34 51,9 8,5 121
573 0003 010 10  0,34 68,2 10,5 161
573 0003 012 12  0,34 77,5 10,7 180
573 0003 014 14  0,34 86,7 10,9 199
573 0003 018 18  0,34 100,2 11,5 218
573 0003 025 25  0,34 153,1 13,3 335

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


23
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 24

CC-Schleppflex® PVC-C-573
Steuerleitung hochflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-C-573

Die CC-Schleppflex PVC-C-573 geschirmt


mit PVC-Mantel eignet sich als Steuerleitung
in Energieführungsketten, in feuchten und
nassen Räumen (nicht im Freien).
Durch den Gesamtschirm wird die Übermittlung
von Daten und Impulsen sichergestellt Technische Daten
und schützt diese gegen Störeinflüsse.
Durch einen technisch abgestimmten Nennspannung:
Leitungsaufbau und ausgesuchten Werkstoff- 300/500 V
mischungen werden mit CC-Schleppflex
höhere Standzeiten erreicht. Prüfspannung:
3000 V
Aufbaudaten
Leiteraufbau:
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Aderisolation auf PVC-Basis, Leiterklasse 6
Aderfarben der Steuerleitungen schwarz
mit weißen Ziffern, ab 3 Adern mit Isolationswiderstand:
Schutzleiter (grüngelb) in der Außenlage, mind. 20 MOhm  km
Adern in Lagen mit kurzen Schlaglängen
verseilt, Vlies, PVC-Innenmantel, Temperaturbereich:
Abschirmgeflecht aus verzinnten -5ºC bis +70ºC
Cu-Drähten Außenmantel aus
Spezialmischung auf PVC-Basis Biegeradius:
flammwidrig und selbstverlöschend 7,5  Leitungsdurchmesser
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), Normen:
Farbe grau (RAL 7001) in Anlehnung an VDE 0245, 0281

ConCab kabel verbindet


24
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 25

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht
+ zahl durch- + zahl durch-
Querschnitt messer Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km kg/km ca. mm kg/km

573 0005 002 2 X 0,5 39 7,5 79 573 0010 002 2 X 1,0 59 9,9 116
573 0005 003 3 G 0,5 44 7,8 83 573 0010 003 3 G 1,0 73 10,2 144
573 0005 004 4 G 0,5 52 8,2 92 573 0010 004 4 G 1,0 86 10,9 168
573 0005 005 5 G 0,5 63 9,3 116 573 0010 005 5 G 1,0 104 11,7 190
573 0005 007 7 G 0,5 80 10,7 158 573 0010 007 7 G 1,0 129 13,5 245
573 0005 012 12 G 0,5 128 12,4 220 573 0010 012 12 G 1,0 196 15,5 365
573 0005 014 14 G 0,5 141 12,8 251 573 0010 016 16 G 1,0 242 17,1 424
573 0005 016 16 G 0,5 150 13,6 278 573 0010 018 18 G 1,0 288 17,9 505
573 0005 018 18 G 0,5 164 14,4 305 573 0010 025 25 G 1,0 372 21,0 667
573 0005 025 25 G 0,5 210 16,4 392 573 0010 034 34 G 1,0 521 23,8 848
573 0005 030 30 G 0,5 238 17,4 437 573 0010 041 41 G 1,0 618 26,1 1015
573 0005 034 34 G 0,5 264 18,6 518 573 0010 050 50 G 1,0 698 27,9 1217
573 0005 036 36 G 0,5 279 18,6 535 573 0010 065 65 G 1,0 868 32,3 1510
573 0005 042 42 G 0,5 324 19,7 602
573 0005 050 50 G 0,5 372 21,7 716 573 0015 002 2 X 1,5 74 10,3 130
573 0005 061 61 G 0,5 443 23,8 810 573 0015 003 3 G 1,5 96 10,7 168
573 0015 004 4 G 1,5 116 11,4 206
573 0007 002 2 X 0,75 39 8,1 87 573 0015 005 5 G 1,5 133 12,3 245
573 0007 031 3 X 0,75 52 8,4 95 573 0015 007 7 G 1,5 175 14,5 345
573 0007 003 3 G 0,75 52 8,4 95 573 0015 012 12 G 1,5 262 16,3 458
573 0007 004 4 G 0,75 66 9,4 127 573 0015 016 16 G 1,5 333 19,3 528
573 0007 005 5 G 0,75 82 10,3 143 573 0015 018 18 G 1,5 377 20,3 635
573 0007 007 7 G 0,75 107 12,1 201 573 0015 025 25 G 1,5 507 23,2 985
573 0007 012 12 G 0,75 168 13,6 283
573 0007 014 14 G 0,75 187 13,9 311 573 0025 003 3 G 2,5 124 12,8 254
573 0007 016 16 G 0,75 203 15,0 342 573 0025 004 4 G 2,5 154 13,7 318
573 0007 018 18 G 0,75 221 15,9 394 573 0025 005 5 G 2,5 185 15,2 387
573 0007 025 25 G 0,75 275 18,6 515 573 0025 007 7 G 2,5 253 17,6 498
573 0007 030 30 G 0,75 356 19,9 644
573 0007 034 34 G 0,75 387 21,0 686 573 0040 003 3G4 178 15,5 374
573 0007 036 36 G 0,75 429 21,0 720 573 0040 004 4G4 221 16,6 446
573 0007 042 42 G 0,75 474 22,4 795 573 0040 005 5G4 270 17,9 547
573 0007 050 50 G 0,75 539 23,7 899 573 0040 007 7G4 370 21,1 718
573 0007 061 61 G 0,75 641 26,7 1042
573 0060 004 4G6 312 18,9 596
573 0060 005 5G6 398 20,5 762
573 0060 007 7G6 532 23,7 890

573 0100 004 4 G 10 496 22,7 890


573 0100 005 5 G 10 686 24,5 1016

573 0160 004 4 G 16 759 25,4 1374


573 0160 005 5 G 16 1024 28,0 1831

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


25
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 26

CC-Schleppflex® PVC-C-573
Aderleitung hochflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

® und ®

ConCab kabel Mainhardt 573 E172073 c STYLE 10107 600V 90°C

Die CC-Schleppflex Aderleitung


PVC-C-573 UL/CSA approbiert und Technische Daten
dem DESINA®-Standard entsprechend,
geschirmt mit PVC-Mantel eignet sich Nennspannung:
für den Einsatz in Energieführungsketten, VDE/IEC: 600/1000 V
sowie in Steuergeräten der Meß- und UL/CSA: 600 V
Regeltechnik. Sie kann in feuchten und nassen
Räumen (nicht im Freien) eingesetzt werden. Prüfspannung:
Durch den Gesamtschirm wird die Übermittlung 4000 V
von Daten und Impulsen sichergestellt und
schützt diese gegen elektrische Störeinflüsse. Leiteraufbau:
Durch einen technisch abgestimmten feinstdrähtiger Cu-Leiter
Leitungsaufbau und ausgesuchten nach UL 1581, Tab. 20.1
Werkstoffmischungen werden mit
CC-Schleppflex höhere Standzeiten erreicht. Isolationswiderstand:
min. 200 MOhm  km
Aufbaudaten
Temperaturbereich:
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. feste Verlegung: -40°C bis +90°C
Aderisolation auf PVC-Basis, flexibler Einsatz: -5°C bis +90°C
Aderfarben schwarz oder grüngelb,
PVC-Innenmantel, Abschirmgeflecht Biegeradius:
aus verzinnten Cu-Drähten, Außenmantel feste Verlegung: 3  Leitungsdurchmesser
aus Spezialmischung auf PVC-Basis, flexibler Einsatz: 7,5  Leitungsdurchmesser
weitgehend öl- und kühlmittelbeständig,
flammwidrig und selbstverlöschend Normen:
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 in Anlehnung an VDE 0245, 0281
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), UL: Style 10107
DESINA®-orange (RAL 2003). CSA: AMW I A/B, II A/B FT1

ConCab kabel verbindet


26
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 27

Artikel-Nr. Aderzahl AWG Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

573 0801 00 1 X 10 AWG 8 127 9,5 210


573 0801 99 1 G 10 AWG 8 127 9,5 210

573 0601 00 1 X 16 AWG 6 161 10,6 273


573 0601 99 1 G 16 AWG 6 161 10,6 273

573 0401 00 1 X 25 AWG 4 246 11,9 370


573 0401 99 1 G 25 AWG 4 246 11,9 370

573 0201 00 1 X 35 AWG 2 355 15,1 585


573 0201 99 1 G 35 AWG 2 355 15,1 585

573 01001 00 1 X 50 AWG 1/0 553 16,9 802


573 01001 99 1 G 50 AWG 1/0 553 16,9 802

573 02001 00 1 X 70 AWG 2/0 688 18,1 935


573 02001 99 1 G 70 AWG 2/0 688 18,1 935

573 03001 00 1 X 95 AWG 3/0 881 20,4 1280


573 03001 99 1 G 95 AWG 3/0 881 20,4 1280

573 04001 00 1 X 120 AWG 4/0 1088 23,2 1500


573 04001 99 1 G 120 AWG 4/0 1088 23,2 1500

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


27
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 28

CC-Schleppflex® PVC-C-573
Steuerleitung hochflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

® und ®

ConCab kabel Mainhardt - 573 12 G 1,5 E172073 c STYLE 2587 AWM 600V 90°C

Die CC-Schleppflex PVC-C-573 UL/CSA


approbiert, geschirmt mit PVC-Mantel eignet
sich als Steuerleitung in Energieführungsketten, sowie
in Steuergeräten der Meß- und
Regeltechnik. Durch den Gesamtschirm wird
die Übermittlung von Daten und Impulsen
sichergestellt und schützt diese gegen
elektrische Störeinflüsse. Durch einen
technisch abgestimmten Leitungsaufbau Technische Daten
und ausgesuchten Werkstoffmischungen
werden mit CC-Schleppflex höhere Nennspannung:
Standzeiten erreicht. Sie kann in feuchten VDE/IEC: 300/500 V
und nassen Räumen eingesetzt werden. UL/CSA: 600 V

Aufbaudaten Prüfspannung:
4000 V
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze.
Aderisolation auf PVC-Basis, Leiteraufbau:
Aderfarben der Steuerleitungen schwarz feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
mit weißen Ziffern, ab 3 Adern mit Leiterklasse 6
Schutzleiter (grüngelb) in der Außenlage,
Adern in Lagen mit kurzen Schlaglängen Isolationswiderstand:
verseilt, Vlies, PVC-Innenmantel, mind. 20 MOhm  km
Abschirmgeflecht aus verzinnten
Cu-Drähten Außenmantel aus Temperaturbereich:
Spezialmischung auf PVC-Basis, -5ºC bis +90°C
UV-beständig, weitgehend
öl- und kühlmittelbeständig, flammwidrig Biegeradius:
und selbstverlöschend 7,5  Leitungsdurchmesser
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw.
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), Normen:
Farbe schwarz (RAL 9005). in Anlehnung an VDE 0245, 0281
Auf Anfrage auch mit roten oder blauen UL: Style 2587
Adern erhältlich. CSA: AMW I A/B, II A/B FT1

ConCab kabel verbindet


28
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 29

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ + zahl durch-
Querschnitt AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

573 20 03 3 G 0,5 3  AWG 20 39,1 8,8 100


573 20 04 4 G 0,5 4  AWG 20 47,3 9,0 121
573 20 05 5 G 0,5 5  AWG 20 55,3 9,6 142
573 20 07 7 G 0,5 7  AWG 20 81,1 11,5 200
573 20 12 12 G 0,5 12  AWG 20 114,7 13,4 280
573 20 18 18 G 0,5 18  AWG 20 160,1 15,9 403
573 20 25 25 G 0,5 25  AWG 20 204,0 18,5 533

573 19 02 2 X 0,75 2  AWG 19 48,0 9,0 125


573 19 03 3 G 0,75 3  AWG 19 63,0 9,7 140
573 19 04 4 G 0,75 4  AWG 19 71,0 10,3 157
573 19 05 5 G 0,75 5  AWG 19 87,0 11,0 180
573 19 07 7 G 0,75 7  AWG 19 108,0 13,0 260
573 19 12 12 G 0,75 12  AWG 19 158,0 14,7 330
573 19 16 16 G 0,75 16  AWG 19 185,0 17,0 400
573 19 18 18 G 0,75 18  AWG 19 238,0 18,0 490
573 19 25 25 G 0,75 25  AWG 19 316,0 21,7 600

573 18 02 2 X 1,0 2  AWG 18 60,0 9,2 136


573 18 03 3 G 1,0 3  AWG 18 70,0 9,7 150
573 18 04 4 G 1,0 4  AWG 18 89,0 10,6 175
573 18 05 5 G 1,0 5  AWG 18 100,0 11,4 205
573 18 07 7 G 1,0 7  AWG 18 126,0 13,3 285
573 18 12 12 G 1,0 12  AWG 18 189,0 16,0 380
573 18 16 16 G 1,0 16  AWG 18 231,0 17,4 500
573 18 18 18 G 1,0 18  AWG 18 300,0 18,1 565
573 18 25 25 G 1,0 25  AWG 18 380,0 22,2 740
573 18 34 34 G 1,0 34  AWG 18 519,0 25,2 975
573 18 41 41 G 1,0 41  AWG 18 608,0 27,4 1068
573 18 50 50 G 1,0 50  AWG 18 690,0 28,8 1220

573 16 03 3 G 1,5 3  AWG 16 75,0 9,8 158


573 16 04 4 G 1,5 4  AWG 16 94,2 11,0 201
573 16 05 5 G 1,5 5  AWG 16 101,1 11,8 227
573 16 07 7 G 1,5 7  AWG 16 166,0 14,0 349
573 16 12 12 G 1,5 12  AWG 16 247,0 16,6 489
573 16 16 16 G 1,5 16  AWG 16 300,0 17,6 678
573 16 18 18 G 1,5 18  AWG 16 375,0 20,0 740
573 16 25 25 G 1,5 25  AWG 16 490,0 23,3 981
573 16 34 34 G 1,5 34  AWG 16 663,0 26,9 1321
573 16 42 42 G 1,5 42  AWG 16 830,0 30,0 1377
573 16 50 50 G 1,5 50  AWG 16 950,0 31,0 1560

573 14 03 3 G 2,5 3  AWG 14 104,0 11,5 214


573 14 04 4 G 2,5 4  AWG 14 162,0 12,7 334
573 14 05 5 G 2,5 5  AWG 14 185,0 13,9 354
573 14 07 7 G 2,5 7  AWG 14 242,0 16,8 503
573 14 12 12 G 2,5 12  AWG 14 404,0 20,0 746

573 12 03 3G4 3  AWG 12 158,0 13,0 296


573 12 04 4G4 4  AWG 12 218,0 14,8 404
573 12 05 5G4 5  AWG 12 267,0 16,4 498
573 12 07 7G4 7  AWG 12 373,0 19,5 717
573 10 04 4G6 4  AWG 10 305,0 16,9 541
573 08 04 4 G 10 4  AWG 8 501,0 21,3 881
573 06 04 4 G 16 4  AWG 6 804,0 25,9 1405 29
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 30

CC-Schleppflex® PUR-575
Datenleitung hochflexibel
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-575

Die CC-Schleppflex PUR-575


eignet sich als Daten- und Signalleitung in
Energieführungsketten, der Sensortechnik,
Rechenanlagen sowie in Steuergeräten
der Meß- und Regeltechnik
im Innen- und Außenbereich.
Sie findet überall dort Anwendung, wo
aggressive bzw. mineralische Öle sowie
starke mechanische Belastungen auftreten.
Der Polyurethan-Außenmantel erfüllt Technische Daten
höchste Anforderungen an die Reiß- bzw.
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit Leiteraufbau:
feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Aufbaudaten Leiterklasse 6

Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Isolationswiderstand:


Aderisolation auf PVC-Basis, Aderfarben mind. 20 MOhm  km
der Datenleitungen nach DIN 47100, Adern
in Lagen mit kurzen Schlaglängen Temperaturbereich:
verseilt, Vlies. Der Außenmantel auf PUR- -5°C bis +70ºC
Basis ist flammwidrig und
selbstverlöschend Biegeradius:
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 7,5  Leitungsdurchmesser
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1),
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikroben- Normen:
beständig, Farbe grau (RAL 7001). in Anlehnung an VDE 0245, 0281, 0812

Leiterquerschnitt (mm2) 0,14 0,25 0,34


Nennspannung (Volt) 250 250 250
Prüfspannung (Volt) 1500 1500 1500
Leiterwiderstand (Ohm/km)  138  79  57

ConCab kabel verbindet


30
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 31

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

575 0001 003 3  0,14 4,1 4,4 25


575 0001 004 4  0,14 5,6 4,6 30
575 0001 005 5  0,14 7,0 5,0 34
575 0001 007 7  0,14 9,8 6,0 48
575 0001 010 10  0,14 14,0 6,8 60
575 0001 014 14  0,14 19,6 7,3 74
575 0001 018 18  0,14 25,2 7,9 87
575 0001 025 25  0,14 35,0 9,3 118

575 0002 002 2  0,25 5,0 4,6 29


575 0002 003 3  0,25 7,5 4,8 34
575 0002 004 4  0,25 10,0 5,5 37
575 0002 005 5  0,25 12,5 6,0 46
575 0002 007 7  0,25 17,5 7,1 63
575 0002 010 10  0,25 25,0 8,0 82
575 0002 014 14  0,25 35,0 8,3 100
575 0002 018 18  0,25 45,0 9,1 127
575 0002 025 25  0,25 62,5 11,1 168

575 0003 002 2  0,34 6,8 5,2 35


575 0003 003 3  0,34 10,2 5,5 39
575 0003 004 4  0,34 13,6 6,6 57
575 0003 005 5  0,34 17,0 6,8 58
575 0003 007 7  0,34 23,8 7,9 82
575 0003 010 10  0,34 34,0 9,2 108
575 0003 014 14  0,34 47,6 9,9 146
575 0003 018 18  0,34 61,2 10,6 173
575 0003 025 25  0,34 85,0 12,8 235

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


31
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 32

CC-Schleppflex® PUR-575
Steuerleitung hochflexibel
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-575

CC-Schleppflex PUR-575 eignet sich als


Steuer- und Signalleitung in Energie-
führungsketten, der Sensortechnik,
Rechenanlagen sowie in Steuergeräten der
Meß- und Regeltechnik und wurde für den
Einsatz im Innen- und Außenbereich konzi- Technische Daten
piert. Sie findet überall dort Anwendung,
wo aggressive bzw. mineralische Öle sowie Nennspannung:
starke mechanische Belastungen auftreten. 300/500 V
Der Polyurethan-Außenmantel erfüllt
höchste Anforderungen an die Reiß- bzw. Prüfspannung:
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit. 3000 V

Aufbaudaten Leiteraufbau:
feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Leiterklasse 6
Aderisolation auf PVC-Basis, Aderfarben der
Steuerleitungen schwarz mit weißen Ziffern, Isolationswiderstand:
ab 3 Adern mit Schutzleiter (grüngelb) in der mind. 20 MOhm  km
Außenlage, Adern in Lagen mit kurzen
Schlaglängen verseilt, Vlies. Der Temperaturbereich:
Außenmantel auf PUR-Basis ist -5ºC bis +70ºC
flammwidrig und selbstverlöschend
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 Biegeradius:
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), 7,5  Leitungsdurchmesser
adhäsionsfrei, hydrolyse- und
mikrobenbeständig, Normen:
Farbe grau (RAL 7001) in Anlehnung an VDE 0245, 0281

ConCab kabel verbindet


32
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 33

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht
+ zahl durch- + zahl durch-
Querschnitt messer Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km kg/km ca. mm kg/km

575 0005 003 3 G 0,5 14,4 6,6 46 575 0015 003 3 G 1,5 43,0 8,0 87
575 0005 004 4 G 0,5 19,2 7,0 58 575 0015 004 4 G 1,5 58,0 8,7 108
575 0005 005 5 G 0,5 24,0 7,4 72 575 0015 005 5 G 1,5 72,0 9,7 132
575 0005 007 7 G 0,5 34,0 8,6 85 575 0015 007 7 G 1,5 101,0 11,8 169
575 0005 012 12 G 0,5 58,0 10,1 135 575 0015 012 12 G 1,5 173,0 13,7 282
575 0005 018 18 G 0,5 86,4 12,2 194 575 0015 016 16 G 1,5 230,0 15,9 368
575 0005 025 25 G 0,5 120,0 15,8 264 575 0015 018 18 G 1,5 259,0 16,5 464
575 0005 034 34 G 0,5 163,2 17,1 343 575 0015 025 25 G 1,5 360,0 20,2 554
575 0015 034 34 G 1,5 490,0 21,9 752
575 0007 003 3 G 0,75 21,6 6,8 55 575 0015 042 42 G 1,5 605,0 23,8 905
575 0007 004 4 G 0,75 29,0 7,4 68 575 0015 050 50 G 1,5 720,0 26,0 1104
575 0007 005 5 G 0,75 36,0 8,0 22 575 0015 061 61 G 1,5 878,0 30,2 1325
575 0007 007 7 G 0,75 50,0 9,5 104
575 0007 012 12 G 0,75 86,0 11,3 186 575 0025 003 3 G 2,5 72,0 9,6 128
575 0007 016 16 G 0,75 116,0 12,6 222 575 0025 004 4 G 2,5 96,0 10,7 155
575 0007 018 18 G 0,75 130,0 13,5 243 575 0025 005 5 G 2,5 120,0 12,0 197
575 0007 025 25 G 0,75 180,0 16,7 341 575 0025 007 7 G 2,5 168,0 14,4 258
575 0007 034 34 G 0,75 245,0 19,4 445 575 0025 012 12 G 2,5 288,0 16,9 454
575 0025 014 14 G 2,5 336,0 18,1 521
575 0010 003 3 G 1,0 29,0 7,2 68 575 0025 018 18 G 2,5 432,0 21,5 656
575 0010 004 4 G 1,0 38,4 7,8 95 575 0025 025 25 G 2,5 600,0 26,6 915
575 0010 005 5 G 1,0 48,0 8,5 129
575 0010 007 7 G 1,0 67,0 10,2 208 575 0040 003 3G4 115,2 11,4 208
575 0010 012 12 G 1,0 115,0 12,2 227 575 0040 004 4G4 154,0 12,5 264
575 0010 016 16 G 1,0 153,0 13,8 272 575 0040 005 5G4 192,0 13,9 312
575 0010 018 18 G 1,0 173,0 14,7 310 575 0040 007 7G4 269,0 15,8 416
575 0010 025 25 G 1,0 240,0 18,0 412
575 0010 034 34 G 1,0 326,0 19,8 555 575 0060 00 1X6 58,0 7,0 85
575 0010 041 41 G 1,0 394,0 21,5 667 575 0060 99 1G6 58,0 7,0 85
575 0010 050 50 G 1,0 480,0 23,1 802 575 0060 004 4G6 230,0 14,9 382
575 0010 065 65 G 1,0 624,0 26,5 1038 575 0060 005 5G6 288,0 16,4 465

575 0100 99 1 G 10 96,0 8,4 140


575 0100 004 4 G 10 384,0 18,5 465
575 0100 005 5 G 10 480,0 20,4 621

575 0160 00 1 X 16 154,0 10,0 188


575 0160 99 1 G 16 154,0 10,0 188
575 0160 004 4 G 16 614,0 21,8 862
575 0160 005 5 G 16 768,0 24,0 1045

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


33
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 34

CC-Schleppflex® PUR-575
Steuerleitung hochflexibel
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

® und ®

ConCab kabel Mainhardt - 575 5 G 2,5, E172073 c AWM STYLE 20234 600V 80°C

Die CC-Schleppflex PUR-575 UL/CSA


approbiert eignet sich als Steuer- und
Signalleitung in Energieführungsketten,
der Sensortechnik, Rechenanlagen sowie in
Steuergeräten der Meß- und Regeltechnik Technische Daten
und wurde für den Einsatz im Innen- und
Außenbereich konzipiert. Nennspannung:
Sie findet überall dort Anwendung, VDE/IEC: 300/500 V
wo aggressive bzw. mineralische Öle sowie UL/CSA: 600 V
starke mechanische Belastungen auftreten.
Der Polyurethan-Außenmantel erfüllt Prüfspannung:
höchste Anforderungen an die Reiß- bzw. 4000 V
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit.
Leiteraufbau:
Aufbaudaten feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Leiterklasse 6
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze.
Aderisolation auf PVC-Basis, Aderfarben der Isolationswiderstand:
Steuerleitungen schwarz mit weißen Ziffern, mind. 20 MOhm  km
ab 3 Adern mit Schutzleiter (grüngelb) in der
Außenlage, Adern in Lagen mit kurzen Temperaturbereich:
Schlaglängen verseilt, Vlies. Außenmantel aus -5ºC bis +80ºC
Spezialmischung auf PUR-Basis,
flammwidrig und selbstverlöschend Biegeradius:
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 7,5  Leitungsdurchmesser
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1),
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikroben- Normen:
beständig, Farbe grau (RAL 7001). in Anlehnung an VDE 0245, 0281
Auf Anfrage auch mit roten oder blauen UL: Style 10012/20234
Adern sowie schwarzem Mantel erhältlich. CSA: AWM I A/B, II A/B FT1

ConCab kabel verbindet


34
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 35

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ + zahl durch-
Querschnitt AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

575 20 03 3 G 0,5 3  AWG 20 14,4 7,1 46


575 20 04 4 G 0,5 4  AWG 20 19,2 8,1 58
575 20 05 5 G 0,5 5  AWG 20 24,0 8,4 72
575 20 07 7 G 0,5 7  AWG 20 34,0 9,7 85
575 20 12 12 G 0,5 12  AWG 20 58,0 11,6 135
575 20 18 18 G 0,5 18  AWG 20 86,4 13,6 194
575 20 25 25 G 0,5 25  AWG 20 120,0 16,3 265
575 20 34 34 G 0,5 34  AWG 20 163,2 19,0 343

575 19 03 3 G 0,75 3  AWG 19 21,6 6,9 60


575 19 04 4 G 0,75 4  AWG 19 29,0 7,5 72
575 19 05 5 G 0,75 5  AWG 19 36,0 8,2 89
575 19 07 7 G 0,75 7  AWG 19 50,0 10,1 132
575 19 12 12 G 0,75 12  AWG 19 86,0 12,9 186
575 19 16 16 G 0,75 16  AWG 19 110,0 13,6 240
575 19 18 18 G 0,75 18  AWG 19 130,0 14,1 270
575 19 25 25 G 0,75 25  AWG 19 180,0 17,3 368
575 19 34 34 G 0,75 34  AWG 19 245,0 19,7 526

575 18 03 3 G 1,0 3  AWG 18 29,0 7,1 63


575 18 04 4 G 1,0 4  AWG 18 38,4 7,7 83
575 18 05 5 G 1,0 5  AWG 18 48,0 8,5 104
575 18 07 7 G 1,0 7  AWG 18 67,0 10,4 152
575 18 12 12 G 1,0 12  AWG 18 115,0 12,5 218
575 18 16 16 G 1,0 16  AWG 18 153,0 14,4 272
575 18 18 18 G 1,0 18  AWG 18 173,0 14,6 320
575 18 25 25 G 1,0 25  AWG 18 240,0 18,0 412
575 18 34 34 G 1,0 34  AWG 18 326,0 20,4 623
575 18 41 41 G 1,0 41  AWG 18 394,0 25,0 670

575 16 03 3 G 1,5 3  AWG 16 43,0 8,5 87


575 16 04 4 G 1,5 4  AWG 16 58,0 9,3 108
575 16 05 5 G 1,5 5  AWG 16 72,0 10,1 132
575 16 07 7 G 1,5 7  AWG 16 101,0 11,9 169
575 16 12 12 G 1,5 12  AWG 16 173,0 14,3 282
575 16 16 16 G 1,5 16  AWG 16 230,0 16,2 320
575 16 18 18 G 1,5 18  AWG 16 259,0 17,0 464
575 16 25 25 G 1,5 25  AWG 16 360,0 20,8 554
575 16 34 34 G 1,5 34  AWG 16 490,0 22,6 752
575 16 50 50 G 1,5 50  AWG 16 720,0 28,4 1104
575 16 61 61 G 1,5 61  AWG 16 878,0 30,0 1325

575 14 03 3 G 2,5 3  AWG 14 72,0 10,2 128


575 14 04 4 G 2,5 4  AWG 14 96,0 11,1 155
575 14 05 5 G 2,5 5  AWG 14 120,0 12,1 197
575 14 07 7 G 2,5 7  AWG 14 168,0 14,5 258
575 14 12 12 G 2,5 12  AWG 14 288,0 18,0 453
575 12 04 4G4 4  AWG 12 154,0 13,4 264
575 12 05 5G4 5  AWG 12 192,0 14,8 312
575 12 07 7G4 7  AWG 12 269,0 18,5 416
575 10 04 4G6 4  AWG 10 230,0 15,1 382
575 08 04 4 G 10 4  AWG 8 384,0 18,1 601
575 06 04 4 G 16 4  AWG 6 615,0 22,5 851 35
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 36

CC-Schleppflex® PUR-C-576
Datenleitung hochflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-C-576

Die CC-Schleppflex-PUR-C-576 geschirmt


mit PUR-Mantel eignet sich als Daten- und
Signalleitung in Energieführungsketten, der
Sensortechnik, Rechenanlagen sowie in
Steuergeräten der Meß- und Regeltechnik
im Innen- und Außenbereich. Durch die
Kupfer-Gesamtabschirmung wird die
Übermittlung von Daten bzw. Impulsen
sichergestellt und schützt die Leitung gegen
elektrische Störungen und Beeinflussungen.
Sie findet überall dort Anwendung, wo
aggressive bzw. mineralische Öle sowie
starke mechanische Belastungen auftreten.
Der Polyurethan-Außenmantel erfüllt
höchste Anforderungen an die Reiß- bzw. Technische Daten
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit.
Leiteraufbau:
Aufbaudaten feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Leiterklasse 6
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze,
Aderisolation auf PVC-Basis, Aderfarben Isolationswiderstand:
der Datenleitungen nach DIN 47100, mind. 20 MOhm  km
Adern in Lagen mit kurzen Schlaglängen
verseilt, Vlies, Abschirmgeflecht Temperaturbereich:
aus verzinnten Cu-Drähten. -5°C bis +70ºC
Der Außenmantel auf PUR-Basis ist
flammwidrig und selbstverlöschend Biegeradius:
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. 7,5  Leitungsdurchmesser
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1),
adhäsionsfrei, hydrolyse- und Normen:
mikrobenbeständig, Farbe grau (RAL 7001) in Anlehnung an VDE 0245, 0281, 0812

Leiterquerschnitt (mm2) 0,14 0,25 0,34


Nennspannung (Volt) 250 250 250
Prüfspannung (Volt) 1500 1500 1500
Leiterwiderstand (Ohm/km)  138  79  57

ConCab kabel verbindet


36
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 37

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

576 0001 002 2  0,14 11,2 4,3 30


576 0001 003 3  0,14 14,1 4,5 34
576 0001 004 4  0,14 15,5 4,8 38
576 0001 005 5  0,14 18,3 5,1 44
576 0001 007 7  0,14 27,8 6,4 55
576 0001 010 10  0,14 39,3 7,3 84
576 0001 012 12  0,14 42,1 7,5 91
576 0001 014 14  0,14 45,3 7,6 105
576 0001 018 18  0,14 54,1 8,4 113
576 0001 025 25  0,14 68,4 9,9 152

576 0002 002 2  0,25 14,9 4,7 35


576 0002 003 3  0,25 18,8 4,9 40
576 0002 004 4  0,25 21,3 5,7 46
576 0002 005 5  0,25 31,0 6,3 53
576 0002 007 7  0,25 39,6 7,1 74
576 0002 010 10  0,25 53,9 8,3 96
576 0002 012 12  0,25 57,1 8,6 108
576 0002 014 14  0,25 64,2 8,7 130
576 0002 018 18  0,25 78,4 9,6 158
576 0002 025 25  0,25 101,0 11,3 210

576 0003 002 2  0,34 18,1 5,7 45


576 0003 003 3  0,34 28,7 6,2 61
576 0003 004 4  0,34 35,7 6,6 77
576 0003 005 5  0,34 39,1 7,1 83
576 0003 007 7  0,34 52,7 8,3 109
576 0003 010 10  0,34 67,4 9,8 147
576 0003 012 12  0,34 76,6 10,1 166
576 0003 014 14  0,34 85,8 10,2 186
576 0003 018 18  0,34 99,7 11,3 216
576 0003 025 25  0,34 155,0 13,6 314

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


37
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 38

CC-Schleppflex® PUR-C-576
Steuerleitung hochflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-C-576

Die CC-Schleppflex PUR-C-576


geschirmt mit PUR-Mantel wurde als
Steuer- und Signalleitung für den Einsatz
in Energieführungsketten und
Handhabungsautomaten im Innen- und
Außenbereich konzipiert.
Sie findet überall dort Anwendung, wo
aggressive bzw. mineralische Öle sowie
starke mechanische Belastungen auftreten.
Durch die Kupfer-Gesamtabschirmung
wird die Übermittlung von Daten bzw.
Impulsen sichergestellt und schützt die
Leitung gegen elektrische Störungen und Technische Daten
Beeinflussungen. Der Polyurethan-
Außenmantel erfüllt höchste Nennspannung:
Anforderungen an die Reiß- bzw. 300/500 V
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit.
Prüfspannung:
Aufbaudaten 3000 V

Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Leiteraufbau:


Aderisolation auf PVC-Basis, feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Aderfarben der Steuerleitungen Leiterklasse 6
schwarz mit weißen Ziffern,
ab 3 Adern mit Schutzleiter Isolationswiderstand:
(grüngelb) in der Außenlage, Adern in mind. 20 MOhm  km
Lagen mit kurzen Schlaglängen
verseilt, PVC-Innenmantel, Temperaturbereich:
Abschirmgeflecht aus verzinnten -5ºC bis +70ºC
Cu-Drähten,Vlies. Der Außenmantel auf
PUR-Basis ist flammwidrig und Biegeradius:
selbstverlöschend (nach VDE 0482, 7,5  Leitungsdurchmesser
Teil 265-2-1 bzw. EN 50265-2-1 und
IEC 60332-1), adhäsionsfrei, hydrolyse- und Normen:
mikrobenbeständig. Farbe grau (RAL 7001) in Anlehnung an VDE 0245, 0281

ConCab kabel verbindet


38
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 39

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht
+ zahl durch- + zahl durch-
Querschnitt messer Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km kg/km ca. mm kg/km

576 0005 003 3 G 0,5 48,0 7,8 100 576 0015 003 3 G 1,5 84,0 9,0 170
576 0005 004 4 G 0,5 58,0 7,9 115 576 0015 004 4 G 1,5 90,0 9,9 290
576 0005 005 5 G 0,5 75,0 8,4 134 576 0015 005 5 G 1,5 107,0 10,9 315
576 0005 007 7 G 0,5 78,0 9,8 162 576 0015 007 7 G 1,5 158,0 12,7 354
576 0005 012 12 G 0,5 111,0 11,3 228 576 0015 012 12 G 1,5 259,0 15,1 521
576 0005 018 18 G 0,5 169,0 13,4 340 576 0015 016 16 G 1,5 321,0 16,8 650
576 0005 025 25 G 0,5 210,0 16,1 436 576 0015 018 18 G 1,5 394,0 17,8 732
576 0015 025 25 G 1,5 583,0 21,9 1000
576 0007 003 3 G 0,75 55,0 7,8 118 576 0015 034 34 G 1,5 625,0 27,5 1115
576 0007 004 4 G 0,75 79,0 8,4 135 576 0015 042 42 G 1,5 872,0 29,8 1534
576 0007 005 5 G 0,75 87,0 9,0 162 576 0015 050 50 G 1,5 919,0 32,3 1807
576 0007 007 7 G 0,75 129,0 10,7 194
576 0007 012 12 G 0,75 144,0 12,4 286 576 0025 003 3 G 2,5 136,0 10,8 269
576 0007 014 14 G 0,75 167,0 14,0 341 576 0025 004 4 G 2,5 145,0 11,8 315
576 0007 018 18 G 0,75 228,0 14,9 434 576 0025 005 5 G 2,5 198,0 13,2 395
576 0007 025 25 G 0,75 310,0 18,0 568 576 0025 007 7 G 2,5 236,0 15,8 517
576 0007 034 34 G 0,75 378,0 22,0 702 576 0025 012 12 G 2,5 420,0 18,2 728

576 0010 003 3 G 1,0 56,0 8,2 136 576 0040 003 3G4 188,0 12,4 315
576 0010 004 4 G 1,0 78,0 8,9 167 576 0040 004 4G4 214,0 13,7 395
576 0010 005 5 G 1,0 82,0 9,8 195 576 0040 005 5G4 285,0 15,3 527
576 0010 007 7 G 1,0 89,0 11,4 275
576 0010 012 12 G 1,0 161,0 13,4 404 576 0060 004 4G6 286,0 16,1 505
576 0010 016 16 G 1,0 236,0 15,2 472 576 0060 005 5G6 435,0 17,1 736
576 0010 018 18 G 1,0 283,0 16,1 597
576 0010 025 25 G 1,0 360,0 19,5 818 576 0100 004 4 G 10 470,0 20,2 1043
576 0010 034 34 G 1,0 440,0 23,5 1100 576 0100 005 5 G 10 698,0 22,2 1100
576 0010 041 41 G 1,0 586,0 25,4 1250
576 0010 050 50 G 1,0 685,0 27,0 1416 576 0160 004 4 G 16 795,0 23,2 1340
576 0010 065 65 G 1,0 878,0 31,4 1835 576 0160 005 5 G 16 1045,0 26,1 1685

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


39
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 40

CC-Schleppflex® PUR-C-576
Steuerleitung hochflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

® und ®

ConCab kabel Mainhardt - 576 25 G 0,5 E172073 c AWM STYLE 20234 600V 80°C

Die CC-Schleppflex PUR-C-576 UL/CSA


approbiert, geschirmt mit PUR-Mantel
wurde als Steuer- und Signalleitung für
den Einsatz in Energieführungsketten und
Handhabungsautomaten im Innen-
und Außenbereich konzipiert.
Durch die Kupfer-Gesamtabschirmung
wird die Übermittlung von Daten
bzw. Impulsen sichergestellt und schützt
die Leitung gegen elektrische Störungen Technische Daten
und Beeinflussungen. Der
Polyurethan-Außenmantel erfüllt höchste Nennspannung:
Anforderungen an die Reiß- bzw. VDE/IEC: 300/500 V
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit. UL/CSA: 600 V

Aufbaudaten Prüfspannung:
4000 V
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze.
Aderisolation auf PVC-Basis, Leiteraufbau:
Aderfarben der Steuerleitungen feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
schwarz mit weißen Ziffern, Leiterklasse 6
ab 3 Adern mit Schutzleiter (grün/gelb)
in der Außenlage, Adern in Isolationswiderstand:
Lagen mit kurzen Schlaglängen mind. 20 MOhm  km
verseilt, PVC-Innenmantel,
Abschirmgeflecht aus verzinnten Temperaturbereich:
Cu-Drähten, Vlies. Der Außenmantel auf -5°C bis +80ºC
PUR-Basis ist flammwidrig und
selbstverlöschend (nach VDE 0482, Biegeradius:
Teil 265-2-1 bzw. EN 50265-2-1 7,5  Leitungsdurchmesser
und IEC 60332-1), adhäsionsfrei,
hydrolyse- und mikrobenbeständig, Normen:
Farbe grau (RAL 7001). in Anlehnung an VDE 0245, 0281
Auf Anfrage auch mit roten oder blauen UL: Style 10012/20234
Adern sowie schwarzem Mantel erhältlich. CSA: AWM I A/B, II A/B FT1

ConCab kabel verbindet


40
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 41

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ + zahl durch-
Querschnitt AWG messer

kg/km mm kg/km

576 20 03 3 G 0,5 3  AWG 20 48,0 9,1 128


576 20 04 4 G 0,5 4  AWG 20 58,0 9,8 145
576 20 05 5 G 0,5 5  AWG 20 73,0 10,4 161
576 20 07 7 G 0,5 7  AWG 20 78,0 11,6 195
576 20 12 12 G 0,5 12  AWG 20 111,0 14,0 266
576 20 18 18 G 0,5 18  AWG 20 169,0 16,2 409
576 20 25 25 G 0,5 25  AWG 20 275,0 19,3 575
576 20 34 34 G 0,5 34  AWG 20 354,0 21,5 712

576 19 03 3 G 0,75 3  AWG 19 62,0 9,2 113


576 19 04 4 G 0,75 4  AWG 19 71,0 10,2 140
576 19 05 5 G 0,75 5  AWG 19 87,0 10,9 166
576 19 07 7 G 0,75 7  AWG 19 109,0 12,7 225
576 19 12 12 G 0,75 12  AWG 19 158,0 14,8 300
576 19 16 16 G 0,75 16  AWG 19 165,0 16,0 330
576 19 18 18 G 0,75 18  AWG 19 237,0 18,2 460
576 19 25 25 G 0,75 25  AWG 19 320,0 21,0 590
576 19 34 34 G 0,75 34  AWG 19 430,0 23,8 800

576 18 03 3 G 1,0 3  AWG 18 70,0 9,4 130


576 18 04 4 G 1,0 4  AWG 18 89,0 10,4 160
576 18 05 5 G 1,0 5  AWG 18 100,0 11,2 185
576 18 07 7 G 1,0 7  AWG 18 127,0 13,2 250
576 18 12 12 G 1,0 12  AWG 18 137,0 15,6 350
576 18 16 16 G 1,0 16  AWG 18 240,0 17,2 450
576 18 18 18 G 1,0 18  AWG 18 305,0 18,9 525
576 18 25 25 G 1,0 25  AWG 18 385,0 22,0 680
576 18 34 34 G 1,0 34  AWG 18 525,0 24,5 865
576 18 41 41 G 1,0 41  AWG 18 585,0 26,7 1040

576 16 03 3 G 1,5 3  AWG 16 84,0 10,6 170


576 16 04 4 G 1,5 4  AWG 16 90,0 11,4 290
576 16 05 5 G 1,5 5  AWG 16 107,0 12,3 315
576 16 07 7 G 1,5 7  AWG 16 158,0 14,1 354
576 16 12 12 G 1,5 12  AWG 16 259,0 17,2 521
576 16 16 16 G 1,5 16  AWG 16 275,0 18,8 620
576 16 18 18 G 1,5 18  AWG 16 394,0 19,6 732
576 16 25 25 G 1,5 25  AWG 16 538,0 23,6 1000
576 16 34 34 G 1,5 34  AWG 16 625,0 27,0 1115
576 16 50 50 G 1,5 50  AWG 16 919,0 32,0 1807

576 14 03 3 G 2,5 3  AWG 14 136,0 12,6 269


576 14 04 4 G 2,5 4  AWG 14 145,0 13,5 315
576 14 05 5 G 2,5 5  AWG 14 198,0 15,0 395
576 14 07 7 G 2,5 7  AWG 14 236,0 16,9 517
576 14 12 12 G 2,5 12  AWG 14 374,0 21,2 728
576 14 18 18 G 2,5 18  AWG 14 609,0 23,6 1134
576 12 04 4G4 4  AWG 12 214,0 16,0 395
576 12 07 7G4 7  AWG 12 450,0 19,8 769
576 10 04 4G6 4  AWG 10 286,0 17,7 505
576 10 07 7G6 7  AWG 10 470,0 23,6 1603
576 08 04 4 G 10 4  AWG 8 557,0 18,0 1043
576 06 04 4 G 16 4  AWG 6 780,0 20,0 1173 41
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 42

CC-Schleppflex® PUR-572
Halogenfreie Datenleitung höchstflexibel
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-572

Die CC-Schleppflex PUR-572 höchstflexibel,


mit PUR-Mantel eignet sich als Daten- und
Signalleitung in Energieführungsketten, der
Sensortechnik, Rechenanlagen sowie in
Steuergeräten der Meß- und Regeltechnik
sowie Robotern und Handhabungsautomaten
im Innen- und Außenbereich. Sie findet
überall dort Anwendung, wo aggressive
bzw. mineralische Öle sowie starke
mechanische Belastungen auftreten und
höchste Biegebeanspruchungen gefordert
werden. Der Polyurethan-Außenmantel Technische Daten
erfüllt höchste Anforderungen an die Reiß-
bzw. Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit. Leiteraufbau:
feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Aufbaudaten Leiterklasse 6

Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Isolationswiderstand:


Aderisolation aus Polyester (TPE). mind. 100 MOhm  km
Aderfarben nach DIN 47100. Adern in
Lagen mit sehr kurzen Schlaglängen Temperaturbereich:
verseilt, Vlies. Der Außenmantel -30ºC bis +80ºC
auf PUR-Basis ist flammwidrig und
selbstverlöschend (nach VDE 0482, Biegeradius:
Teil 265-2-1 bzw. EN 50265-2-1 7,5  Leitungsdurchmesser
und IEC 60332-1), adhäsionsfrei,
hydrolyse- und mikrobenbeständig, Normen:
Farbe grau (RAL 7001) in Anlehnung an VDE 0245, 0281, 0812

Leiterquerschnitt (mm2) 0,14 0,25 0,34


Nennspannung (Volt) 250 250 250
Prüfspannung (Volt) 1500 1500 1500
Leiterwiderstand (Ohm/km)  138  79  57

ConCab kabel verbindet


42
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 43

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

572 0001 002 2  0,14 2,7 4,2 21


572 0001 003 3  0,14 4,0 4,4 25
572 0001 004 4  0,14 5,4 4,6 28
572 0001 005 5  0,14 6,7 4,9 35
572 0001 007 7  0,14 9,4 5,7 47
572 0001 010 10  0,14 13,4 5,9 62
572 0001 012 12  0,14 16,1 6,0 67
572 0001 014 14  0,14 18,8 6,6 71
572 0001 018 18  0,14 24,2 6,9 84
572 0001 025 25  0,14 33,6 8,2 124

572 0002 002 2  0,25 5,0 4,1 25


572 0002 003 3  0,25 7,5 4,5 29
572 0002 004 4  0,25 10,0 4,8 38
572 0002 005 5  0,25 12,5 5,0 47
572 0002 007 7  0,25 17,5 6,0 58
572 0002 010 10  0,25 25,0 7,3 82
572 0002 012 12  0,25 30,1 8,1 93
572 0002 014 14  0,25 35,0 8,3 104
572 0002 018 18  0,25 45,0 8,9 127
572 0002 025 25  0,25 62,5 11,0 166

572 0003 002 2  0,34 6,5 4,9 32


572 0003 003 3  0,34 9,8 5,1 38
572 0003 004 4  0,34 13,1 5,7 53
572 0003 005 5  0,34 16,3 6,3 64
572 0003 007 7  0,34 22,8 7,2 78
572 0003 010 10  0,34 32,6 8,6 105
572 0003 012 12  0,34 39,2 8,8 126
572 0003 014 14  0,34 45,7 9,3 147
572 0003 018 18  0,34 58,8 10,2 178
572 0003 025 25  0,34 85,0 12,3 247

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


43
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 44

CC-Schleppflex® PUR-574
Halogenfreie, kapazitätsarme Datenleitung höchstflexibel
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-574

Die CC-Schleppflex PUR-574 höchstflexibel,


mit PUR-Mantel eignet sich als Daten- und
Signalleitung mit geringer Kapazität in
Energieführungsketten, der Sensortechnik,
Rechenanlagen, Steuergeräten der Meß-
und Regeltechnik sowie Robotern und
Handhabungsautomaten im Innen- und
Außenbereich. Sie findet überall dort Anwendung, Technische Daten
wo aggressive bzw. mineralische Öle sowie
starke mechanische Belastungen auftreten und Leiteraufbau:
höchste Biegebeanspruchungen gefordert feinstdrähtiger Cu-Leiter nach DIN VDE 0295,
werden. Der Polyurethan-Außenmantel Leiterklasse 6
erfüllt höchste Anforderungen an die Reiß-
bzw. Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit. Betriebskapazität bei 800 Hz:
Ader/Ader max. 60nF/km
Aufbaudaten
Isolationswiderstand:
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, mind. 100 MOhm  km
Aderisolation aus Polyolefin. Ader-
farben nach DIN 47100. Adern in Lagen Temperaturbereich:
mit sehr kurzen Schlaglängen verseilt, -30ºC bis +70ºC
Vlies. Der Außenmantel auf PUR-Basis ist
flammwidrig, halogenfrei und selbstver- Biegeradius:
löschend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 7,5  Leitungsdurchmesser
bzw. EN 50265-2-1und IEC 60332-1),
adhäsionsfrei, hydrolyse- und Normen:
mikrobenbeständig, Farbe grau (RAL 7001) in Anlehnung an DIN VDE 0245, 0281, 0812

Leiterquerschnitt (mm2) 0,14 0,25 0,34


Nennspannung (Volt) 250 250 250
Prüfspannung (Volt) 1500 1500 1500
Leiterwiderstand (Ohm/km)  138  79  57

ConCab kabel verbindet


44
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 45

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

574 0001 002 2  0,14 2,7 4,2 21


574 0001 003 3  0,14 4,1 4,2 25
574 0001 004 4  0,14 5,4 4,5 28
574 0001 005 5  0,14 6,7 4,9 35
574 0001 007 7  0,14 9,4 5,5 47
574 0001 010 10  0,14 13,4 6,2 62
574 0001 012 12  0,14 16,1 6,4 67
574 0001 014 14  0,14 18,8 6,6 71
574 0001 018 18  0,14 24,2 6,9 84
574 0001 025 25  0,14 33,6 8,3 124

574 0002 002 2  0,25 5,0 4,4 25


574 0002 003 3  0,25 7,5 4,5 29
574 0002 004 4  0,25 10,0 4,8 38
574 0002 005 5  0,25 12,5 5,4 47
574 0002 007 7  0,25 17,5 6,2 58
574 0002 010 10  0,25 25,0 7,4 82
574 0002 012 12  0,25 30,1 7,8 93
574 0002 014 14  0,25 35,0 7,9 104
574 0002 018 18  0,25 45,0 8,9 127
574 0002 025 25  0,25 62,5 11,0 166

574 0003 002 2  0,34 6,5 4,9 32


574 0003 003 3  0,34 9,8 5,1 38
574 0003 004 4  0,34 13,1 5,7 53
574 0003 005 5  0,34 16,3 6,3 64
574 0003 007 7  0,34 22,8 7,2 78
574 0003 010 10  0,34 32,6 8,6 105
574 0003 012 12  0,34 39,2 8,8 126
574 0003 014 14  0,34 45,7 8,9 147
574 0003 018 18  0,34 58,8 10,2 178
574 0003 025 25  0,34 85,0 12,3 247

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


45
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 46

CC-Schleppflex® PUR-572
Halogenfreie Steuerleitung höchstflexibel
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-572

Die CC-Schleppflex PUR-572


höchstflexibel, mit PUR-Mantel eignet
sich als Steuer- und Signalleitung in
Energieführungsketten, der Sensortechnik,
Rechenanlagen, Steuergeräten der Meß- und
Regeltechnik sowie Robotern und Handhabungs-
automaten im Innen- und Außenbereich. Sie Technische Daten
findet überall dort Anwendung, wo
aggressive bzw. mineralische Öle sowie starke Nennspannung:
mechanische Belastungen auftreten und höchste 300/500 V
Biegebeanspruchungen gefordert werden. Der
Polyurethan-Außenmantel erfüllt Prüfspannung:
höchste Anforderungen an die Reiß- 3000 V
bzw. Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit.
Leiteraufbau:
Aufbaudaten feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Leiterklasse 6
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze,
Aderisolation aus Polyester (TPE), Isolationswiderstand:
Aderfarben der Steuerleitungen schwarz mit mind. 100 MOhm  km
weißen Ziffern, ab 3 Adern mit Schutzleiter
(grüngelb) in der Außenlage. Adern in Lagen Temperaturbereich:
mit sehr kurzen Schlaglängen verseilt, -30°C bis +80°C
Bandierung über jeder Lage. Der Außenmantel
auf PUR-Basis ist flammwidrig und selbst- Biegeradius:
verlöschend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 5  Leitungsdurchmesser
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1),
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig, Normen:
Farbe grau (RAL 7001). in Anlehnung an VDE 0245, 0281

ConCab kabel verbindet


46
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 47

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht
+ zahl durch- + zahl durch-
Querschnitt messer Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km kg/km ca. mm kg/km

572 0005 002 2 X 0,5 9,6 5,1 34 572 0010 041 41 G 1,0 393,0 18,4 599
572 0005 003 3 G 0,5 14,4 5,4 41 572 0010 050 50 G 1,0 480,0 20,4 731
572 0005 004 4 G 0,5 19,2 5,8 48 572 0010 065 65 G 1,0 624,0 22,8 956
572 1005 004 4 X 0,5 19,2 5,8 48
572 0005 005 5 G 0,5 24,0 6,2 57 572 0015 002 2 X 1,5 29,0 6,5 67
572 0005 007 7 G 0,5 34,0 7,4 82 572 0015 003 3 G 1,5 43,0 7,1 83
572 0005 012 12 G 0,5 58,0 8,8 120 572 0015 004 4 G 1,5 58,0 7,7 106
572 0005 014 14 G 0,5 67,0 9,7 139 572 0015 005 5 G 1,5 72,0 8,3 134
572 0005 018 18 G 0,5 86,4 10,6 176 572 0015 007 7 G 1,5 101,0 10,1 173
572 0005 020 20 G 0,5 96,0 11,2 191 572 0015 012 12 G 1,5 173,0 12,2 288
572 0005 025 25 G 0,5 120,0 12,6 214 572 0015 014 14 G 1,5 202,0 13,1 330
572 0005 027 27 G 0,5 130,0 13,3 239 572 0015 018 18 G 1,5 259,0 14,3 404
572 0005 030 30 G 0,5 144,0 13,8 257 572 0015 020 20 G 1,5 288,0 15,3 466
572 0005 034 34 G 0,5 163,2 14,1 284 572 0015 025 25 G 1,5 360,0 17,3 574
572 0005 036 36 G 0,5 173,0 14,3 301 572 0015 027 27 G 1,5 389,0 17,6 613
572 0005 041 41 G 0,5 197,0 15,0 352 572 0015 030 30 G 1,5 432,0 18,1 665
572 0005 050 50 G 0,5 240,0 16,8 433 572 0015 034 34 G 1,5 490,0 19,2 737
572 0015 036 36 G 1,5 518,0 19,4 772
572 0007 002 2 X 0,75 14,4 5,5 43 572 0015 042 42 G 1,5 605,0 21,2 881
572 0007 003 3 G 0,75 21,6 5,8 51 572 0015 050 50 G 1,5 720,0 27,2 1009
572 0007 004 4 G 0,75 29,0 6,3 66 572 0015 061 61 G 1,5 878,0 30,0 1207
572 0007 005 5 G 0,75 36,0 6,9 75 572 0015 065 65 G 1,5 936,0 31,7 1279
572 0007 007 7 G 0,75 50,0 8,1 105
572 0007 012 12 G 0,75 86,0 10,1 166 572 0025 003 3 G 2,5 72,0 8,4 157
572 0007 014 14 G 0,75 101,0 10,6 192 572 0025 004 4 G 2,5 96,0 8,9 189
572 0007 018 18 G 0,75 130,0 11,6 227 572 0025 005 5 G 2,5 120,0 10,1 246
572 0007 020 20 G 0,75 144,0 12,2 252 572 0025 007 7 G 2,5 168,0 11,7 328
572 0007 025 25 G 0,75 180,0 14,0 318 572 0025 012 12 G 2,5 288,0 14,2 529
572 0007 030 30 G 0,75 216,0 15,1 364 572 0025 014 14 G 2,5 336,0 15,5 615
572 0007 034 34 G 0,75 245,0 15,4 420 572 0025 018 18 G 2,5 432,0 17,2 779
572 0007 036 36 G 0,75 259,0 15,7 448 572 0025 025 25 G 2,5 600,0 21,1 1064
572 0007 041 41 G 0,75 296,0 17,1 519
572 0007 050 50 G 0,75 360,0 18,6 645 572 0040 003 3G4 115,2 10,2 224
572 0040 004 4G4 154,0 11,1 276
572 0010 002 2 X 1,0 19,2 6,1 50 572 0040 005 5G4 192,0 12,1 357
572 0010 003 3 G 1,0 29,0 6,3 64 572 0040 007 7G4 269,0 14,4 474
572 0010 004 4 G 1,0 38,4 7,0 78
572 0010 005 5 G 1,0 48,0 7,5 100 572 0060 003 3G6 173,0 11,5 328
572 0010 007 7 G 1,0 67,0 8,7 129 572 0060 004 4G6 230,0 12,5 416
572 0010 012 12 G 1,0 115,0 10,5 208 572 0060 005 5G6 288,0 13,9 524
572 0010 014 14 G 1,0 134,0 11,5 237 572 0060 007 7G6 403,0 16,6 751
572 0010 018 18 G 1,0 173,0 12,7 286
572 0010 020 20 G 1,0 192,0 13,6 309 572 0100 003 3 G 10 288,0 14,5 508
572 0010 025 25 G 1,0 240,0 15,2 384 572 0100 004 4 G 10 384,0 16,1 644
572 0010 027 27 G 1,0 259,0 16,1 423 572 0100 005 5 G 10 480,0 17,9 805
572 0010 030 30 G 1,0 288,0 16,3 449
572 0010 034 34 G 1,0 326,0 16,8 501 572 0160 004 4 G 16 614,0 18,9 1075
572 0010 036 36 G 1,0 346,0 17,3 528 572 0160 005 5 G 16 768,0 20,8 1376

47
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 48

CC-Schleppflex® PUR-C-569
Halogenfreie Datenleitung höchstflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-C-569

Die CC-Schleppflex PUR-569 höchstflexibel,


mit PUR-Mantel eignet sich als Daten- und
Signalleitung in Energieführungsketten, der
Sensortechnik, Rechenanlagen,
Steuergeräten der Meß- und Regeltechnik
sowie Robotern und Handhabungsautomaten
im Innen- und Außenbereich. Sie findet
überall dort Anwendung, wo aggressive
bzw. mineralische Öle sowie starke
mechanische Belastungen auftreten und
höchste Biegebeanspruchungen
gefordert werden. Durch den Gesamtschirm
wird die Übermittlung von Daten und
Impulsen sichergestellt und
schützt diese gegen elektrische Störungen.
Der Polyurethan-Außenmantel erfüllt
höchste Anforderungen an die Reiß- bzw. Technische Daten
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit.
Leiteraufbau:
Aufbaudaten feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Leiterklasse 6
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze,
Aderisolation aus Polyester (TPE), Isolationswiderstand:
Aderfarben der Datenleitung nach mind. 100 MOhm  km
DIN 47100, Adern in Lagen mit sehr kurzen
Schlaglängen verseilt, Vlies, Temperaturbereich:
Abschirmgeflecht aus verzinnten -30°C bis +80ºC
Cu-Drähten, Vlies. Der Außenmantel auf
PUR-Basis ist flammwidrig und selbst- Biegeradius:
verlöschend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 7,5  Leitungsdurchmesser
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1),
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig, Normen:
Farbe grau (RAL 7001). in Anlehnung an VDE 0245, 0281, 0812

Leiterquerschnitt (mm) 0,14 0,25 0,34


Nennspannung (Volt) 250 250 250
Prüfspannung (Volt) 1500 1500 1500
Leiterwiderstand (Ohm/km)  138  79  57

ConCab kabel verbindet


48
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 49

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

569 0001 002 2  0,14 11,3 4,7 30


569 0001 003 3  0,14 14,5 5,0 34
569 0001 004 4  0,14 15,7 5,2 38
569 0001 005 5  0,14 18,5 5,4 44
569 0001 007 7  0,14 25,9 6,2 58
569 0001 010 10  0,14 39,6 6,7 78
569 0001 012 12  0,14 42,4 6,9 92
569 0001 014 14  0,14 46,0 7,3 101
569 0001 018 18  0,14 52,5 8,3 111
569 0001 025 25  0,14 64,7 9,2 148

569 0002 002 2  0,25 16,8 4,6 35


569 0002 003 3  0,25 19,2 5,3 40
569 0002 004 4  0,25 21,5 5,6 46
569 0002 005 5  0,25 30,5 6,0 61
569 0002 007 7  0,25 37,7 6,6 77
569 0002 010 10  0,25 53,4 8,2 105
569 0002 012 12  0,25 59,6 8,5 118
569 0002 014 14  0,25 63,8 8,7 137
569 0002 018 18  0,25 75,6 9,3 157
569 0002 025 25  0,25 97,4 11,4 195

569 0003 002 2  0,34 19,9 5,7 43


569 0003 003 3  0,34 27,2 6,1 57
569 0003 004 4  0,34 34,4 6,4 78
569 0003 005 5  0,34 38,6 6,7 84
569 0003 007 7  0,34 51,2 8,0 108
569 0003 010 10  0,34 65,8 9,2 151
569 0003 012 12  0,34 74,9 9,6 162
569 0003 014 14  0,34 86,4 9,8 181
569 0003 018 18  0,34 96,7 10,6 222
569 0003 024 24  0,34 148,4 13,0 318
569 0003 025 25  0,34 151,6 13,0 321

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


49
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 50

CC-Schleppflex® PUR-C-592
Halogenfreie, kapazitätsarme Datenleitung höchstflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-C-592

Die CC-Schleppflex PUR-592 höchstflexibel,


mit PUR-Mantel eignet sich als Daten- und
Signalleitung mit geringer Kapazität in
Energieführungsketten, der
Sensortechnik, Rechenanlagen,
Steuergeräten der Meß- und Regeltechnik
sowie Robotern und Handhabungsautomaten
im Innen- und Außenbereich. Sie findet
überall dort Anwendung, wo aggressive
bzw. mineralische Öle sowie starke
mechanische Belastungen auftreten und
höchste Biegebeanspruchungen
gefordert werden. Durch die Kupfer-
Gesamtabschirmung wird die
Übermittlung von Daten bzw. Impulsen Technische Daten
sichergestellt und schützt die Leitung gegen
elektrische Störungen und Beeinflussungen. Leiteraufbau:
Der Polyurethan-Außenmantel erfüllt feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
höchste Anforderungen an die Reiß- bzw. Leiterklasse 6
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit.
Betriebskapazität bei 800 Hz:
Aufbaudaten Ader/Ader ca. 60 nF/km
Ader/Schirm ca. 160 nF/km
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze,
Aderisolation aus Polyolefin, Isolationswiderstand:
Aderfarben nach DIN 47100, Adern in mind. 100 MOhm  km
Lagen mit sehr kurzen Schlaglängen
verseilt, Bandierung, Abschirmgeflecht Temperaturbereich:
aus verzinnten Cu-Drähten, Vlies. -30°C bis +80ºC
Der Außenmantel auf PUR-Basis ist
flammwidrig und selbstverlöschend Biegeradius:
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 7,5  Leitungsdurchmesser
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1),
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig, Normen:
Farbe grau (RAL 7001). in Anlehnung an VDE 0245, 0281, 0812

Leiterquerschnitt (mm) 0,14 0,25 0,34


Nennspannung (Volt) 250 250 250
Prüfspannung (Volt) 1500 1500 1500
Leiterwiderstand (Ohm/km)  138  79  57

ConCab kabel verbindet


50
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 51

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

592 0001 002 2  0,14 11,3 4,6 30


592 0001 003 3  0,14 14,5 4,7 34
592 0001 004 4  0,14 15,7 5,2 38
592 0001 005 5  0,14 18,5 5,4 44
592 0001 007 7  0,14 25,9 6,1 58
592 0001 010 10  0,14 39,6 7,0 78
592 0001 012 12  0,14 42,4 7,2 92
592 0001 014 14  0,14 46,0 7,2 101
592 0001 018 18  0,14 52,5 7,8 111
592 0001 025 25  0,14 64,7 9,2 148

592 0002 002 2  0,25 16,8 5,1 35


592 0002 003 3  0,25 19,2 5,3 40
592 0002 004 4  0,25 21,5 5,6 46
592 0002 005 5  0,25 30,5 6,0 61
592 0002 007 7  0,25 37,7 6,8 77
592 0002 010 10  0,25 53,4 8,3 105
592 0002 012 12  0,25 59,6 8,5 118
592 0002 014 14  0,25 63,8 8,7 137
592 0002 018 18  0,25 75,6 9,3 157
592 0002 025 25  0,25 97,4 11,4 195

592 0003 002 2  0,34 18,2 5,7 43


592 0003 003 3  0,34 27,2 6,1 57
592 0003 004 4  0,34 34,4 6,4 78
592 0003 005 5  0,34 38,6 6,7 84
592 0003 007 7  0,34 51,2 8,0 108
592 0003 010 10  0,34 65,8 9,2 151
592 0003 012 12  0,34 74,9 9,6 162
592 0003 014 14  0,34 86,4 9,8 181
592 0003 018 18  0,34 96,7 10,6 222
592 0003 025 25  0,34 151,6 13,0 321

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


51
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 52

CC-Schleppflex® PUR-C-569
Halogenfreie Steuerleitung höchstflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-C-569

Die CC-Schleppflex PUR-569 höchstflexibel,


mit PUR-Mantel eignet sich als Daten- und
Signalleitung in Energieführungsketten, der
Sensortechnik, Rechenanlagen,
Steuergeräten der Meß- und Regeltechnik
sowie Robotern und Handhabungsautomaten
im Innen- und Außenbereich. Sie findet
überall dort Anwendung, wo aggressive
bzw. mineralische Öle sowie starke
mechanische Belastungen auftreten und
höchste Biegebeanspruchungen
gefordert werden. Durch den Gesamtschirm
wird die Übermittlung von Daten und Technische Daten
Impulsen sichergestellt und
schützt diese gegen elektrische Störungen. Nennspannung:
Der Polyurethan-Außenmantel erfüllt 300/500 V
höchste Anforderungen an die Reiß- bzw.
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit. Prüfspannung:
3000 V
Aufbaudaten
Leiteraufbau:
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Aderisolation aus Polyester (TPE), Aderfarben der Leiterklasse 6
Steuerleitungen schwarz mit weißen Ziffern,
ab 3 Adern mit Schutzleiter Isolationswiderstand:
(grüngelb) in der Außenlage, Adern in Lagen mit mind. 100 MOhm  km
sehr kurzen Schlaglängen verseilt,
Bandierung über jeder Lage, PUR-Innenmantel, Temperaturbereich:
Abschirmgeflecht aus verzinnten Cu-Drähten, -30°C bis +80°C
Vlies. Der Außenmantel auf PUR-Basis ist
flammwidrig und selbstverlöschend Biegeradius:
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 7,5  Leitungsdurchmesser
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1),
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig, Normen:
Farbe grau (RAL 7001). in Anlehnung an VDE 0245, 0281

ConCab kabel verbindet


52
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:16 Uhr Seite 53

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht
+ zahl durch- + zahl durch-
Querschnitt messer Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km kg/km ca. mm kg/km

569 0005 002 2 X 0,5 34,0 7,2 65 569 0015 002 2 X 1,5 56,0 8,6 138
569 0005 003 3 G 0,5 45,0 7,5 73 569 0015 003 3 G 1,5 87,0 9,3 164
569 0005 004 4 G 0,5 52,0 7,9 91 569 0015 004 4 G 1,5 104,0 10,0 191
569 0005 005 5 G 0,5 61,0 8,2 112 569 0015 005 5 G 1,5 122,0 10,6 233
569 0005 007 7 G 0,5 74,0 9,7 125 569 0015 007 7 G 1,5 169,0 12,1 285
569 0005 012 12 G 0,5 99,0 10,7 187 569 0015 012 12 G 1,5 270,0 14,8 425
569 0005 014 14 G 0,5 109,0 11,6 212 569 0015 014 14 G 1,5 315,0 15,7 477
569 0005 018 18 G 0,5 132,0 12,8 262 569 0015 018 18 G 1,5 388,0 16,9 595
569 0005 020 20 G 0,5 155,0 13,8 287 569 0015 020 20 G 1,5 432,0 18,2 647
569 0005 025 25 G 0,5 187,0 15,4 350 569 0015 025 25 G 1,5 528,0 20,2 792
569 0005 030 30 G 0,5 224,0 15,8 413 569 0015 030 30 G 1,5 603,0 21,0 924
569 0005 036 36 G 0,5 255,0 16,8 488 569 0015 034 34 G 1,5 783,0 22,3 1028
569 0005 050 50 G 0,5 345,0 20,1 725 569 0015 042 42 G 1,5 834,0 24,2 1236
569 0015 050 50 G 1,5 995,0 30,4 1444
569 0007 002 2 X 0,75 41,0 7,6 81
569 0007 003 3 G 0,75 49,1 7,8 98 569 0025 003 3 G 2,5 134,0 11,0 230
569 0007 004 4 G 0,75 61,6 8,4 115 569 0025 004 4 G 2,5 164,0 11,5 303
569 0007 005 5 G 0,75 70,0 8,7 131 569 0025 005 5 G 2,5 195,0 12,3 398
569 0007 007 7 G 0,75 89,7 10,4 171 569 0025 007 7 G 2,5 281,0 14,2 510
569 0007 012 12 G 0,75 154,0 12,2 243 569 0025 012 12 G 2,5 445,0 17,3 722
569 0007 014 14 G 0,75 167,0 13,0 276 569 0025 014 14 G 2,5 551,0 18,3 806
569 0007 018 18 G 0,75 205,0 14,0 324 569 0025 018 18 G 2,5 687,0 20,2 974
569 0007 020 20 G 0,75 220,0 14,8 375 569 0025 025 25 G 2,5 898,0 24,1 1268
569 0007 025 25 G 0,75 277,0 16,6 449
569 0007 030 30 G 0,75 315,0 18,0 514 569 0040 004 4G4 232,0 13,7 453
569 0007 032 32 G 0,75 323,0 18,0 610 569 0040 005 5G4 291,0 15,1 528
569 0007 036 36 G 0,75 370,0 18,6 625 569 0040 007 7G4 378,0 18,5 613

569 0010 002 2 X 1,0 49,0 7,9 98 569 0060 004 4G6 337,0 15,3 602
569 0010 003 3 G 1,0 59,0 8,2 125 569 0060 005 5G6 438,0 16,7 735
569 0010 004 4 G 1,0 71,8 8,8 149 569 0060 007 7G6 532,0 19,0 942
569 0010 005 5 G 1,0 84,4 9,7 173
569 0010 007 7 G 1,0 114,0 10,6 225 569 0100 004 4 G 10 512,0 18,9 948
569 0010 012 12 G 1,0 188,0 13,1 295 569 0100 005 5 G 10 626,0 21,1 1077
569 0010 014 14 G 1,0 216,0 13,9 343
569 0010 018 18 G 1,0 271,0 15,1 439 569 0160 004 4 G 16 790,0 21,9 1405
569 0010 020 20 G 1,0 302,0 16,2 487 569 0160 005 5 G 16 1045,0 24,4 1790
569 0010 025 25 G 1,0 375,0 18,0 610
569 0010 030 30 G 1,0 445,0 19,0 730
569 0010 034 34 G 1,0 505,0 19,6 826
569 0010 036 36 G 1,0 529,0 20,0 874
569 0010 041 41 G 1,0 599,0 21,3 996
569 0010 050 50 G 1,0 725,0 23,4 1212
569 0010 065 65 G 1,0 935,0 25,4 1572

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


53
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 54

CC-Steuerleitung-PUR-571
Halogenfreie, robuste Steuerleitung 600V
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

® und ®

ConCab kabel Mainhardt 571 E172073 c STYLE 20234 600V 80°C

Die Steuerleitung-PUR-571 UL/CSA appro-


biert, wurde speziell für den Einsatz an Technische Daten
Maschinen entwickelt, wo starke mechani- Nennspannung:
sche Beanspruchungen, hohe Flexibilität und VDE/IEC: 300/500 V
weitreichende chemische Beständigkeit UL/CSA: 600 V
gefordert werden. Der Außenmantel auf
Spezial-PUR-Basis erlaubt den Einsatz im Prüfspannung:
Freien sowie in Nutz- und Seewasser. 3000 V
Darüber hinaus ist der Mantel weitgehend
beständig gegen Säuren und Laugen und Leiteraufbau:
industriell eingesetzten Lösungsmitteln sowie feindrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
mineralischen und hydro-synthetischen Ölen. Leiterklasse 5

Isolationswiderstand:
Aufbaudaten mind. 100 MOhm  km

Blanke, feindrähtige Cu-Litze, Aderisolation Temperaturbereich:


auf TPE-Basis, Aderfarben schwarz mit -50°C bis +105°C
weißen Ziffern, ab 3 Adern mit Schutzleiter
(grüngelb) in der Außenlage, Adern in Lagen Biegeradius:
verseilt. Der Außenmantel auf Spezial-PUR 5  Leitungsdurchmesser
Basis ist flammwidrig und selbstverlöschend
(nach VDE 0482, Normen:
Teil 265-2-1 bzw. EN 50265-2-1, in Anlehnung an VDE 0250, 0282
IEC 60332-1 und UL VW-1). UL: Style 20234, VW1
Farbe Schwarz (RAL9005). CSA: FT1, AWM I/II A/B

ConCab kabel verbindet


54
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 55

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ + zahl durch-
Querschnitt AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

571 18 02 2 X 1,0 2  AWG 18 19,2 9,3 91


571 18 03 3 G 1,0 3  AWG 18 29,0 9,7 101
571 18 04 4 G 1,0 4  AWG 18 38,4 10,5 124
571 18 05 5 G 1,0 5  AWG 18 48,0 12,3 189
571 18 07 7 G 1,0 7  AWG 18 67,0 14,1 229
571 18 09 9 G 1,0 9  AWG 18 86,4 16,6 326
571 18 12 12 G 1,0 12  AWG 18 115,0 17,3 346
571 18 18 18 G 1,0 18  AWG 18 173,0 19,7 477
571 18 25 25 G 1,0 25  AWG 18 240,0 24,2 727
571 18 34 34 G 1,0 34  AWG 18 326,0 26,4 872
571 18 41 41 G 1,0 41  AWG 18 393,0 28,1 1009
571 18 50 50 G 1,0 50  AWG 18 480,0 31,5 1283

571 16 02 2 X 1,5 2  AWG 16 29,0 10,0 110


571 16 03 3 G 1,5 3  AWG 16 43,0 10,5 127
571 16 04 4 G 1,5 4  AWG 16 58,0 11,4 156
571 16 05 5 G 1,5 5  AWG 16 72,0 13,3 216
571 16 07 7 G 1,5 7  AWG 16 101,0 15,3 289
571 16 09 9 G 1,5 9  AWG 16 130,0 18,1 407
571 16 12 12 G 1,5 12  AWG 16 173,0 18,9 440
571 16 18 18 G 1,5 18  AWG 16 259,0 21,6 617
571 16 25 25 G 1,5 25  AWG 16 360,0 26,8 934
571 16 41 41 G 1,5 41  AWG 16 591,0 31,9 1369

571 14 02 2 X 2,5 2  AWG 14 48,0 13,0 173


571 14 03 3 G 2,5 3  AWG 14 72,0 13,7 204
571 14 04 4 G 2,5 4  AWG 14 96,0 14,8 252
571 14 07 7 G 2,5 7  AWG 14 168,0 19,5 448
571 14 09 9 G 2,5 9  AWG 14 216,0 22,2 591
571 14 12 12 G 2,5 12  AWG 14 288,0 24,0 679
571 14 18 18 G 2,5 18  AWG 14 432,0 27,7 1494
571 14 25 25 G 2,5 25  AWG 14 600,0 33,8 1845

571 12 03 3G4 3  AWG 12 188,0 15,9 294


571 12 04 4G4 4  AWG 12 214,0 17,5 361
571 12 05 5G4 5  AWG 12 285,0 18,9 437

571 10 03 3G6 3  AWG 10 173,0 17,8 381


571 10 04 4G6 4  AWG 10 286,0 19,2 478
571 10 05 5G6 5  AWG 10 435,0 19,7 581

571 08 04 4 G 10 4  AWG 8 470,0 25,5 854


571 08 05 5 G 10 5  AWG 8 698,0 27,7 966

571 06 04 4 G 16 4  AWG 6 795,0 28,9 1208


571 06 05 5 G 16 5  AWG 6 1045,0 31,4 1390

571 04 04 4 G 25 4  AWG 4 960,0 33,0 1688

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.

ConCab kabel verbindet 55


CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 56

CC-Steuerleitung-PUR-C-568
Halogenfreie, robuste Steuerleitung 600V, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

® und ®

ConCab kabel Mainhardt 568 E172073 c STYLE 20234 600V 80°C

Die Steuerleitung-PUR-C-568, geschirmt


und UL/CSA approbiert, wurde speziell für
den Einsatz an Maschinen entwickelt, wo Technische Daten
starke mechanische Beanspruchungen, hohe
Flexibilität und weitreichende chemische Nennspannung:
Beständigkeit gefordert werden. Der VDE/IEC: 300/500 V
Außenmantel auf Spezial-PUR-Basis erlaubt UL/CSA: 600 V
den Einsatz im Freien sowie in Nutz- und
Seewasser. Darüber hinaus ist der Mantel Prüfspannung:
weitgehend beständig gegen Säuren und 3000 V
Laugen und industriell eingesetzten
Lösungsmitteln sowie mineralischen und Leiteraufbau:
hydro-synthetischen Ölen. feindrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
Leiterklasse 5

Aufbaudaten Isolationswiderstand:
mind. 100 MOhm  km
Blanke, feindrähtige Cu-Litze, Aderisolation
auf TPE-Basis, Aderfarben schwarz mit wei- Temperaturbereich:
ßen Ziffern, ab 3 Adern mit Schutzleiter -50°C bis +105°C
(grüngelb) in der Außenlage, Adern in
Lagen verseilt, Innenmantel auf TPE-Basis, Biegeradius:
Abschirmgeflecht aus verzinnten Cu- 5  Leitungsdurchmesser
Drähten. Der Außenmantel auf Spezial-PUR-
Basis ist flammwidrig und selbstverlöschend Normen:
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. EN in Anlehnung an VDE 0250, 0282
50265-2-1, IEC 60332-1 und UL VW-1). UL: Style 20234, VW1
Farbe Schwarz (RAL 9005). CSA: FT1, AWM I/II A/B

ConCab kabel verbindet


56
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 57

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ + zahl durch-
Querschnitt AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

568 18 03 3 G 1,0 3  AWG 18 65,2 10,0 113


568 18 04 4 G 1,0 4  AWG 18 78,3 10,7 155
568 18 05 5 G 1,0 5  AWG 18 93,5 12,6 235
568 18 07 7 G 1,0 7  AWG 18 145,0 14,4 279
568 18 12 12 G 1,0 12  AWG 18 215,0 17,6 413
568 18 18 18 G 1,0 18  AWG 18 301,0 20,0 554
568 18 25 25 G 1,0 25  AWG 18 405,0 24,1 869

568 16 03 3 G 1,5 3  AWG 16 87,5 10,8 136


568 16 04 4 G 1,5 4  AWG 16 104,0 11,6 201
568 16 05 5 G 1,5 5  AWG 16 143,0 13,6 267
568 16 07 7 G 1,5 7  AWG 16 190,0 15,6 377
568 16 12 12 G 1,5 12  AWG 16 290,0 19,2 513
568 16 18 18 G 1,5 18  AWG 16 408,0 22,0 703
568 16 25 25 G 1,5 25  AWG 16 552,0 27,2 1101

568 14 02 2 X 2,5 2  AWG 14 134,0 13,9 255


568 14 03 3 G 2,5 3  AWG 14 164,0 15,1 308
568 14 04 4 G 2,5 4  AWG 14 195,0 17,2 395
568 14 07 7 G 2,5 7  AWG 14 281,0 19,4 523

568 12 03 3G4 3  AWG 12 205,0 16,2 352


568 12 04 4G4 4  AWG 12 240,0 17,5 425

568 10 03 3G6 3  AWG 10 337,0 18,1 447


568 10 04 4G6 4  AWG 10 438,0 19,6 551
568 10 05 5G6 5  AWG 10 532,0 20,1 663

568 08 04 4 G 10 4  AWG 8 587,0 25,9 1003

568 06 04 4 G 16 4  AWG 6 765,0 29,3 1337

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.

ConCab kabel verbindet


57
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 58

CC-Schleppflex® PUR-C-(TP)-510
Datenleitung paarig, hochflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-C-(TP)-510

Die CC-Schleppflex PUR-C-(TP)-510


Datenleitung paarig, hochflexibel, geschirmt
mit PUR-Mantel wird für die störungsfreie
Übertragung von Analog- und Digitalsignalen
verwendet. Sie wird eingesetzt in Energie-
führungsketten der Sensortechnik sowie der
Meß- und Regeltechnik zum Anschluß von
Gebern und Sensoren im Innen- und Außen-
bereich. Sie findet überall dort Anwendung, wo
aggressive bzw. mineralische Öle sowie starke
mechanische Belastungen auftreten. Durch den
Gesamtschirm wird die Übermittlung von Daten
und Impulsen sichergestellt und schützt diese Technische Daten
gegen Störeinflüsse. Abgestimmte Verseilschlag-
längen der paarigen Verseilung führen zu Leiteraufbau:
niedrigsten Kopplungswerten. Der PUR-Außen- feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
mantel erfüllt höchste Anforderungen an die Leiterklasse 6
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit.
Betriebskapazität bei 800 Hz:
Aufbaudaten Ader/Ader ca. 120nF/km

Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Isolationswiderstand:


Aderisolation aus PVC, Aderfarben nach mind. 20 MOhm  km
DIN 47100, Adern paarig in Lagen verseilt,
Folie, Abschirmgeflecht aus verzinnten Temperaturbereich:
Cu-Drähten, Vlies. Der Außenmantel auf -5°C bis +70°C
PUR-Basis ist flammwidrig und selbst-
verlöschend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 Biegeradius:
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), 7,5  Leitungsdurchmesser
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikroben-
beständig. Normen:
Farbe grau (RAL 7001). in Anlehnung an VDE 0812

Leiterquerschnitt (mm2) 0,25 0,50 0,75 1,0


Nennspannung (Volt) 300 300 300 300
Prüfspannung (Volt) 1500 1500 1500 1500
Schleifenwiderstand (Ohm/km)  158  78  52  40

ConCab kabel verbindet


58
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 59

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

510 0002 001 1  2  0,25 14,0 5,0 27


510 0002 002 2  2  0,25 31,0 7,1 60
510 0002 003 3  2  0,25 38,4 7,4 72
510 0002 004 4  2  0,25 43,2 8,4 89
510 0002 005 5  2  0,25 51,5 9,0 103
510 0002 006 6  2  0,25 71,8 9,8 131
510 0002 008 8  2  0,25 74,4 11,5 155
510 0002 010 10  2  0,25 90,0 12,8 186
510 0002 014 14  2  0,25 111,2 13,4 219

510 0005 001 1  2  0,5 22,0 6,4 47


510 0005 002 2  2  0,5 50,0 9,3 99
510 0005 003 3  2  0,5 71,8 10,0 130
510 0005 004 4  2  0,5 74,4 11,1 148
510 0005 005 5  2  0,5 84,5 11,9 168
510 0005 006 6  2  0,5 99,6 12,8 194
510 0005 008 8  2  0,5 144,3 15,7 284
510 0005 010 10  2  0,5 176,0 17,6 343
510 0005 014 14  2  0,5 215,4 18,3 401

510 0007 001 1  2  0,75 34,0 6,9 61


510 0007 002 2  2  0,75 60,0 9,7 112
510 0007 003 3  2  0,75 85,7 10,9 157
510 0007 004 4  2  0,75 93,6 11,5 172
510 0007 005 5  2  0,75 113,0 12,5 202
510 0007 006 6  2  0,75 130,4 13,4 231
510 0007 008 8  2  0,75 192,2 16,4 342
510 0007 010 10  2  0,75 258,0 19,3 466
510 0007 014 14  2  0,75 316,6 20,0 545

510 0010 001 1  2  1,0 42,0 7,3 71


510 0010 002 2  2  1,0 73,0 10,3 129
510 0010 003 3  2  1,0 93,6 11,4 169
510 0010 004 4  2  1,0 117,8 12,3 204
510 0010 005 5  2  1,0 139,0 13,3 237

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


59
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 60

CC-Schleppflex® PUR-C-(TP)-510
Datenleitung paarig, hochflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG
® ®
 und 

ConCab kabel Mainhardt - 510 6 x 2 x 0,5 E172073 c AWM STYLE 20233 300V 80°C

Die CC-Schleppflex PUR-C-(TP)-510


Datenleitung paarig, UL/CSA approbiert,
hochflexibel, geschirmt mit PUR-Mantel,
wird für die störungsfreie Übertragung von Analog-
und Digitalsignalen verwendet. Sie
wird eingesetzt in Energieführungsketten
der Sensortechnik sowie der Meß- und
Regeltechnik zum Anschluß von Gebern
und Sensoren im Innen- und Außenbereich.
Sie findet überall dort Anwendung, wo
aggressive bzw. mineralische Öle sowie
starke mechanische Belastungen auftreten. Technische Daten
Durch den Gesamtschirm wird die
Übermittlung von Daten und Impulsen Leiteraufbau:
sichergestellt und schützt diese gegen Störeinflüsse. feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Abgestimmte Verseilschlaglängen der paarigen Leiterklasse 6
Verseilung führen zu niedrigsten
Kopplungswerten. Der PUR-Außenmantel Betriebskapazität bei 800 Hz:
erfüllt höchste Anforderungen an die Ader/Ader ca. 120 nF/km
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit.
Isolationswiderstand:
Aufbaudaten mind. 20 MOhm  km

Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Temperaturbereich:


Aderisolation aus PVC, Aderfarben nach -5°C bis +80°C
DIN 47100, Adern paarig in Lagen verseilt,
Folie, Abschirmgeflecht aus verzinnten Biegeradius:
Cu-Drähten, Vlies. Der Außenmantel auf 7,5  Leitungsdurchmesser
PUR-Basis ist flammwidrig und selbst-
verlöschend. (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 Normen:
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), in Anlehnung an VDE 0812
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikroben- UL: Style 1061/20233
beständig. Farbe grau (RAL 7001). CSA: AWM I A/B, II A/B FT 1

Leiterquerschnitt (mm2) 0,25 0,50 0,75 1,0


Nennspannung (Volt) 300 300 300 300
Prüfspannung (Volt) 2000 2000 2000 2000
Schleifenwiderstand (Ohm/km)  158  78  52  40

ConCab kabel verbindet


60
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 61

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ + zahl durch-
Querschnitt AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

510 24 01 1  2  0,25 1  2  AWG 24 14,0 5,0 27


510 24 02 2  2  0,25 2  2  AWG 24 32,0 7,1 60
510 24 03 3  2  0,25 3  2  AWG 24 38,4 7,4 72
510 24 04 4  2  0,25 4  2  AWG 24 43,2 8,4 89
510 24 05 5  2  0,25 5  2  AWG 24 51,5 9,0 103
510 24 06 6  2  0,25 6  2  AWG 24 71,8 9,8 131
510 24 08 8  2  0,25 8  2  AWG 24 74,4 11,5 155
510 24 10 10  2  0,25 10  2  AWG 24 90,0 12,8 186
510 24 14 14  2  0,25 14  2  AWG 24 111,2 13,4 219

510 20 01 1  2  0,5 1  2  AWG 20 22,0 6,4 47


510 20 02 2  2  0,5 2  2  AWG 20 50,0 9,3 99
510 20 03 3  2  0,5 3  2  AWG 20 71,8 10,0 130
510 20 04 4  2  0,5 4  2  AWG 20 74,4 11,1 148
510 20 05 5  2  0,5 5  2  AWG 20 84,5 11,9 168
510 20 06 6  2  0,5 6  2  AWG 20 99,6 12,8 194
510 20 08 8  2  0,5 8  2  AWG 20 144,3 15,7 284
510 20 10 10  2  0,5 10  2  AWG 20 176,0 17,6 343
510 20 14 14  2  0,5 14  2  AWG 20 215,4 18,3 401

510 19 01 1  2  0,75 1  2  AWG 19 34,0 6,9 61


510 19 02 2  2  0,75 2  2  AWG 19 60,0 9,7 112
510 19 03 3  2  0,75 3  2  AWG 19 85,7 10,9 157
510 19 04 4  2  0,75 4  2  AWG 19 93,6 11,5 172
510 19 05 5  2  0,75 5  2  AWG 19 113,0 12,5 202
510 19 06 6  2  0,75 6  2  AWG 19 130,4 13,4 231
510 19 08 8  2  0,75 8  2  AWG 19 192,2 16,4 342
510 19 10 10  2  0,75 10  2  AWG 19 258,0 19,3 466
510 19 14 14  2  0,75 14  2  AWG 19 316,6 20,0 545

510 18 01 1  2  1,0 1  2  AWG 18 42,0 7,3 71


510 18 02 2  2  1,0 2  2  AWG 18 73,0 10,3 129
510 18 03 3  2  1,0 3  2  AWG 18 93,6 11,4 169
510 18 04 4  2  1,0 4  2  AWG 18 117,8 12,3 204
510 18 05 5  2  1,0 5  2  AWG 18 139,0 13,3 237

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


61
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 62

CC-Schleppflex® PUR-C-(TP)-512
Halogenfreie Datenleitung paarig, höchstflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-C-(TP)-512

Die CC-Schleppflex PUR-C-(TP)-512 Datenleitung


paarig, höchstflexibel, geschirmt mit PUR-Mantel
wird für die störungsfreie Übertragung von Analog-
und Digitalsignalen verwendet. Sie wird eingesetzt in
Energieführungsketten, der Sensortechnik sowie der
Meß- und Regeltechnik zum Anschluß von Gebern
und Sensoren im Innen- und Außenbereich. Sie findet
überall dort Anwendung wo aggressive bzw. minerali-
sche Öle sowie starke mechanische Belastungen auf-
treten. Durch den Gesamtschirm wird die
Übermittlung von Daten und Impulsen sichergestellt
und schützt diese gegen Störeinflüsse. Abgestimmte
Verseilschlaglängen der paarigen Verseilung führen Technische Daten
zu niedrigsten Kopplungswerten. Der PUR-
Außenmantel erfüllt höchste Anforderungen an die Leiteraufbau:
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit. feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Leiterklasse 6
Aufbaudaten
Isolationswiderstand:
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. mind. 100 MOhm  km
Aderisolation aus Polyester (TPE), Aderfarben nach
DIN 47100, Adern paarig in Lagen verseilt, Vlies, Temperaturbereich:
Abschirmgeflecht aus verzinnten Cu-Drähten, Vlies. –30ºC bis +80ºC
Der Außenmantel auf PUR-Basis ist flammwidrig
und selbstverlöschend Biegeradius:
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. 7,5  Leitungsdurchmesser
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), adhäsionsfrei,
hydrolyse- und mikrobenbeständig. Normen:
Farbe grau (RAL 7001). in Anlehnung an VDE 0812

Leiterquerschnitt (mm2) 0,25 0,50 0,75 1,0


Nennspannung (Volt) 300 300 300 300
Prüfspannung (Volt): 1500 1500 1500 1500
Schleifenwiderstand (Ohm/km)  158  78  52  40
Betriebskapazität (nF/km) bei 800 Hz ca. 80 ca. 77 ca.75 ca. 75

ConCab kabel verbindet


62
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 63

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

512 0002 001 1  2  0,25 14,0 4,9 36


512 0002 002 2  2  0,25 31,0 6,0 46
512 0002 003 3  2  0,25 40,6 6,5 57
512 0002 004 4  2  0,25 45,0 6,9 73
512 0002 005 5  2  0,25 50,6 8,1 88
512 0002 006 6  2  0,25 73,5 8,6 102
512 0002 008 8  2  0,25 78,3 9,8 118
512 0002 010 10  2  0,25 94,0 10,6 165
512 0002 014 14  2  0,25 113,5 12,0 204

512 0005 001 1  2  0,5 38,4 5,6 45


512 0005 002 2  2  0,5 51,8 7,7 102
512 0005 003 3  2  0,5 70,4 8,6 134
512 0005 004 4  2  0,5 77,0 9,2 155
512 0005 005 5  2  0,5 78,2 10,2 183
512 0005 006 6  2  0,5 104,0 11,0 208
512 0005 008 8  2  0,5 142,0 12,2 264
512 0005 010 10  2  0,5 173,0 14,3 315
512 0005 014 14  2  0,5 227,0 15,5 383

512 0007 001 1  2  0,75 37,0 6,0 66


512 0007 002 2  2  0,75 58,0 8,5 106
512 0007 003 3  2  0,75 90,0 9,4 145
512 0007 004 4  2  0,75 109,0 10,3 175
512 0007 005 5  2  0,75 126,0 11,3 210
512 0007 006 6  2  0,75 141,0 12,4 239
512 0007 008 8  2  0,75 186,0 13,7 315
512 0007 010 10  2  0,75 248,0 16,2 392
512 0007 014 14  2  0,75 326,0 17,6 469

512 0010 001 1  2  1,0 41,0 6,2 81


512 0010 002 2  2  1,0 78,0 8,9 138
512 0010 003 3  2  1,0 91,0 9,8 181
512 0010 004 4  2  1,0 121,0 10,8 224
512 0010 005 5  2  1,0 145,0 11,8 255

Auf Anfrage auch mit UL/CSA Approbation lieferbar

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


63
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 64

CC-Schleppflex® PUR-C-(TP)-513
Halogenfreie, kapazitätsarme Datenleitung paarig, höchstflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

® und ®

ConCab kabel Mainhardt Schleppflex-PUR-C-(TP)-513 6 x 2 x 0,5 E244331 c(UL)us CMX

Die CC-Schleppflex PUR-C-(TP)-513


Datenleitung paarig, UL/CSA approbiert,
kapazitätsarm, hochflexibel, geschirmt mit
PUR-Mantel, wird für die störungsfreie
Übertragung von Analog- und Digitalsignalen
verwendet. Sie wird eingesetzt in
Energieführungsketten der Sensortechnik
sowie der Meß- und Regeltechnik zum Anschluß
von Gebern und Sensoren im Innen- und
Außenbereich. Sie findet überall dort
Anwendung, wo aggressive bzw. mineralische Technische Daten
Öle sowie starke mechanische Belastungen
auftreten. Durch den Gesamtschirm wird die Leiteraufbau:
Übermittlung von Daten und Impulsen feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
sichergestellt und schützt diese gegen elektrische Leiterklasse 6
Störeinflüsse. Abgestimmte Verseilschlaglängen
der paarigen Verseilung führen zu niedrigsten Betriebskapazität bei 800 Hz:
Kopplungswerten. Der PUR-Außenmantel Ader/Ader ca. 60 nF/km
erfüllt höchste Anforderungen an die Ader/Schirm ca. 160 nF/km
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit.
Isolationswiderstand:
Aufbaudaten mind. 100 MOhm  km

Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Temperaturbereich:


Aderisolation aus Polyolefin, Aderfarben nach -30°C bis +70°C
DIN 47100, Adern paarig in Lagen verseilt,
Folie, Abschirmgeflecht aus verzinnten Biegeradius:
Cu-Drähten, Vlies. Der Außenmantel auf 7,5  Leitungsdurchmesser
PUR-Basis ist flammwidrig und selbst-
verlöschend. (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 Normen:
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), in Anlehnung an VDE 0812
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikroben- UL: Style 20233
beständig. Farbe grau (RAL 7001). CSA: AWM I A/B, II A/B FT 1

Leiterquerschnitt (mm2) 0,25 0,50 0,75 1,0


Nennspannung VDE/UL,CSA (Volt) 300 300 300 300
Prüfspannung (Volt) 1500 1500 1500 1500
Schleifenwiderstand (Ohm/km)  158  78  52  40

ConCab kabel verbindet


64
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 65

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ + zahl durch-
Querschnitt AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

513 26 01 1  2  0,14 1  2  AWG 26 13,9 4,5 23


513 26 02 2  2  0,14 2  2  AWG 26 19,4 6,1 42
513 26 03 3  2  0,14 3  2  AWG 26 23,3 6,4 54
513 26 04 4  2  0,14 4  2  AWG 26 27,0 6,9 59
513 26 05 5  2  0,14 5  2  AWG 26 37,0 7,4 75
513 26 06 6  2  0,14 6  2  AWG 26 49,5 7,6 91
513 26 08 8  2  0,14 8  2  AWG 26 54,6 8,7 109
513 26 10 10  2  0,14 10  2  AWG 26 60,2 10,1 120

513 24 01 1  2  0,25 1  2  AWG 24 14,2 5,0 29


513 24 02 2  2  0,25 2  2  AWG 24 31,8 7,1 62
513 24 03 3  2  0,25 3  2  AWG 24 38,6 7,4 68
513 24 04 4  2  0,25 4  2  AWG 24 44,0 8,4 97
513 24 05 5  2  0,25 5  2  AWG 24 51,0 9,0 105
513 24 06 6  2  0,25 6  2  AWG 24 72,0 9,8 133
513 24 08 8  2  0,25 8  2  AWG 24 73,8 11,5 153
513 24 10 10  2  0,25 10  2  AWG 24 91,2 12,8 191
513 24 14 14  2  0,25 14  2  AWG 24 109,0 13,4 214

513 20 01 1  2  0,5 1  2  AWG 20 22,3 6,4 43


513 20 02 2  2  0,5 2  2  AWG 20 51,0 9,3 102
513 20 03 3  2  0,5 3  2  AWG 20 72,0 10,0 127
513 20 04 4  2  0,5 4  2  AWG 20 73,8 11,1 152
513 20 05 5  2  0,5 5  2  AWG 20 85,0 11,9 171
513 20 06 6  2  0,5 6  2  AWG 20 100,6 12,8 195
513 20 08 8  2  0,5 8  2  AWG 20 143,0 15,7 251
513 20 10 10  2  0,5 10  2  AWG 20 175,3 17,6 348
513 20 14 14  2  0,5 14  2  AWG 20 217,0 18,3 398

513 19 01 1  2  0,75 1  2  AWG 19 33,8 6,9 59


513 19 02 2  2  0,75 2  2  AWG 19 61,0 9,7 113
513 19 03 3  2  0,75 3  2  AWG 19 86,2 10,9 161
513 19 04 4  2  0,75 4  2  AWG 19 92,9 11,5 170
513 19 05 5  2  0,75 5  2  AWG 19 114,2 12,5 205
513 19 06 6  2  0,75 6  2  AWG 19 131,0 13,4 229
513 19 08 8  2  0,75 8  2  AWG 19 191,3 16,4 345
513 19 10 10  2  0,75 10  2  AWG 19 256,7 19,3 459
513 19 14 14  2  0,75 14  2  AWG 19 315,4 20,0 551

513 18 01 1  2  1,0 1  2  AWG 18 41,7 7,3 69


513 18 02 2  2  1,0 2  2  AWG 18 72,8 10,3 131
513 18 03 3  2  1,0 3  2  AWG 18 95,2 11,4 173
513 18 04 4  2  1,0 4  2  AWG 18 119,4 12,3 207
513 18 05 5  2  1,0 5  2  AWG 18 141,0 13,3 241

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


65
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 66

CC-Geberleitung PVC-C-251
Entspricht der EG Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt C-251

Die CC-Geberleitungen PVC-C-251 eignen sich besonders gut zur Übermittlung von Daten und Signalen im
Maschinen- und Steuerungsbau sowie der Anlagentechnik. Es sind zusätzliche Adern für die Spannungsversorgung
der jeweiligen Komponenten vorhanden. Der Außenmantel auf PVC-Basis ist flammwidrig und selbstverlöschend
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1).

Aufbaudaten
LiYCY [10  0,14 + 2  0,5]
Blanke, feindrähtige Cu-Litze. Aderisolation auf
PVC-Basis, Aderfarben nach DIN 47100, bei 0,5
mm2 mit Farbwiederholung, Adern gemeinsam ver-
seilt, Folienbewicklung, Beilauflitze verzinnt,
Abschirmgeflecht aus verzinnten Cu-Drähten.
PVC-Außenmantel.
LiYCY [3  2  0,14 + 4  0,5]
LiYCY [10  0,14 + 4  0,5] Aufbau im 1. Absatz beschrieben. 0,14 mm2 paarig
Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben. Aderfarben verseilt Aderfarben 0,14 mm2: br/sw, gn/gr, rs/rt
0,14 mm2: ws, br, gn, ge, gr, rs, bl, rt, sw, vio. Aderfarben 0,5 mm2: ws, bl, wsgn, brgn. Paare und
Aderfarben 0,5 mm2: ws, br, bl, sw. Adern gemeinsam verseilt.
Alternativ (Art.-Nr- 242 1001 440): Aderfarben nach
DIN 47100 bei 0,5 mm2 beginnend. LiYCY [4  2  0,14 + 4  0,5]
Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben.
LiYCY [15  0,14 + 4  0,5] Paarige Aderfarben 0,14 mm2: rt/sw, br/gn, ge/vio,
Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben. Aderfarben gr/rs, Aderfarben 0,5 mm2: ws, bl, wsgn, brgn. Paare
nach DIN 47100, bei 0,5 mm2 beginnend. und Adern gemeinsam verseilt.

LiYDY-CY [3  (2  0,14) + 2  0,5] LiYCY [4  2  0,25 + 2  1]


Blanke, feindrähtige Cu-Litze. Aderisolation auf Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben.
PVC-Basis, Aderfarben 0,14 mm2: gn/ge, gr/rs, bl/rt, Paarige Aderfarben 0,25 mm2: rt/sw, br/gn,
paarig verseilt und Cu-geschirmt, PVC- gr/rs, bl/vio. Aderfarben 1,0 mm2: ws, br.
Ummantelung, Adern 0,5 mm2: ws, br. Adern und Paare und Adern gemeinsam verseilt.
Paare gemeinsam verseilt, Folienbewicklung,
Beilauflitze verzinnt, Abschirmgeflecht aus verzinn- LiYCY [4  2  0,38 + 4  0,5]
ten Cu-Drähten, PVC-Außenmantel. Feinstdrähtige Cu-Litze nach VDE 0295,
Leiterklasse 6. Aderisolation auf PVC-Basis,
LiYDY-CY [3  (2  0,14) + 2  (0,5)] Aderfarben 0,5 mm2: sw, bl, ge, rt. Paarige
Blanke, feindrähtige Cu-Litze, Aderisolation auf Aderfarben 0,38 mm2: ge/gn, or/rt, br/sw, bl/vio.
PVC-Basis, Aderfarben 0,14 mm2: gn/ge, gr/rs, bl/rt. Paare und Adern gemeinsam verseilt, Folie,
Aderfarben 0,5 mm2: ws, br, Paare 0,14 mm2: Folie, Beilauflitze verzinnt,
Cu-Umlegung verzinnt, PVC-Mantel. Adern 0,5 mm2: Cu-Geflecht verzinnt.
Folie, Cu-Umlegung verzinnt, PVC-Mantel.
Paare und Adern gemeinsam verseilt, Folie, LiYCY [9  0,5] Rückmeldeleitung:
Beilauflitze verzinnt, Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben.
Cu-Geflecht verzinnt, PVC-Außenmantel. Aderfarben: bl, ws, rt, rs, gn, ge, br, sw, gr.

ConCab kabel verbindet


66
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 67

Artikel-Nr. Aderzahl System Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

251 1001 205 LiYCY [10  0,14 + 2  0,5] Heidenhain 46,1 8,0 75
242 1001 440 LiYCY [10  0,14 + 4  0,5] Heidenhain 56,0 8,2 95
251 1001 405 LiYCY [10  0,14 + 4  0,5] Bosch 56,0 8,2 95
251 1501 405 LiYCY [15  0,14 + 4  0,5] Bosch 60,0 8,8 140
252 3201 205 LiYDY-CY [3  (2  0,14) + 2  0,5] Indramat 61,0 8,0 100
253 3201 205 LiYDY-CY [3  (2  0,14) + 2  (0,5)] Heidenhain 69,6 8,0 110
251 3201 405 LiYCY [3  2  0,14 + 4  0,5] Heidenhain 50,5 8,0 98
251 4201 405 LiYCY [4  2  0,14 + 4  0,5] Heidenhain 59,5 8,0 96
251 4202 210 LiYCY [4  2  0,25 + 2  1,0] Indramat 72,0 8,8 120
251 4203 405 LiYCY [4  2  0,38 + 4  0,5] Sinumerik 81,5 9,9 145
251 905 LiYCY [9  0,5] Indramat 73,0 8,8 125

Technische Daten
Nennspannung:
bis 0,38 mm2: 300 V
ab 0,5 mm2: 500 V
Prüfspannung:
2000 V

Leiteraufbau:
feindrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Leiterklasse 5
Isolationswiderstand:
mind. 20MOhm  km
Temperaturbereich:
-5ºC bis +80ºC
Biegeradius:
10  Leitungsdurchmesser
Mantelfarbe:
grau (RAL 7001)

Normen:
in Anlehnung an VDE 0281, 0812

ConCab kabel verbindet


67
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 68

CC-Geberleitung PVC-C-251
Entspricht der EG Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

® und ®

ConCab kabel Mainhardt - 251 3x2 x0,14 + 2x0,5 E172073 c AWM STYLE 2464 300V 80°C DESINA

Die UL/CSA approbierten und dem DESINA®-Standard entsprechenden CC-Geberleitungen PVC-C-251 eignen
sich besonders gut zur Übermittlung von Daten und Signalen im Maschinen- und Steuerungsbau sowie der
Anlagentechnik. Es sind zusätzliche Adern für die Spannungsversorgung der jeweiligen Komponenten vorhanden.
Der Außenmantel auf PVC-Basis ist weitgehend öl- und kühlmittelbeständig, flammwidrig und selbstverlöschend
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), die Mantelfarbe entspricht der DESINA®-
Vorgabe.

Aufbaudaten
LiYCY [10  0,14 + 2  0,5] PVC-Außenmantel.
Blanke, feindrähtige Cu-Litze. Aderisolation auf PVC-
Basis, Aderfarben nach DIN 47100, bei 0,5 mm2 mit
Farbwiederholung, Adern gemeinsam verseilt,
Folienbewicklung, Beilauflitze verzinnt, LiYCY [3  2  0,14 + 4  0,5]
Abschirmgeflecht aus verzinnten Cu-Drähten. Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben. 0,14 mm2 paa-
PVC-Außenmantel. rig verseilt Aderfarben 0,14 mm2: br/sw, gn/gr, rs/rt
Aderfarben 0,5 mm2: ws, bl, wsgn, brgn. Paare und
LiYCY [10  0,14 + 4  0,5] Adern gemeinsam verseilt.
Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben. Aderfarben
0,14 mm2: ws, br, gn, ge, gr, rs, bl, rt, sw, vio. LiYCY [4  2  0,14 + 4  0,5]
Aderfarben 0,5 mm2: ws, br, bl, sw. Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben.
Paarige Aderfarben 0,14 mm2: rt/sw, br/gn, ge/vio,
LiYCY [15  0,14 + 4  0,5] gr/rs, Aderfarben 0,5 mm2: ws, bl, wsgn, brgn. Paare
Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben. Aderfarben nach und Adern gemeinsam verseilt.
DIN 47100 bei 0,5 mm2 beginnend.
LiYCY [4  2  0,25 + 2  1]
LiYDY-CY [3  (2  0,14) + 2  0,5] Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben.
Blanke, feindrähtige Cu-Litze. Aderisolation auf PVC- Paarige Aderfarben 0,25 mm2: rt/sw, br/gn,
Basis, Aderfarben 0,14 mm2: gn/ge, gr/rs, bl/rt, paarig gr/rs, bl/vio. Aderfarben 1,0 mm2: ws, br.
verseilt und Cu-geschirmt, PVC-Ummantelung, Adern Paare und Adern gemeinsam verseilt.
0,5 mm2: ws, br. Adern und Paare gemeinsam verseilt,
Folienbewicklung, Beilauflitze verzinnt, LiYCY [4  2  0,38 + 4  0,5]
Abschirmgeflecht aus verzinnten Cu-Drähten Feinstdrähtige Cu-Litze nach VDE 0295,
PVC-Außenmantel. Leiterklasse 6. Aderisolation auf PVC-Basis,
Aderfarben 0,5 mm2: sw, bl, ge, rt. Paarige
LiYDY-CY [3  (2  0,14) + 2  (0,5)] Aderfarben 0,38 mm2: ge/gn, or/rt, br/sw, bl/vio.
Blanke, feindrähtige Cu-Litze, Aderisolation auf PVC- Paare und Adern gemeinsam verseilt, Folie,
Basis, paarige Aderfarben 0,14 mm2: gn/ge, gr/rs, bl/rt. Beilauflitze verzinnt,
Aderfarben 0,5 mm2: ws, br, Paare 0,14 mm2: Folie, Cu- Cu-Geflecht verzinnt.
Umlegung verzinnt, PVC-Mantel. Adern 0,5 mm2: Folie,
Cu-Umlegung verzinnt, PVC-Mantel. Paare und Adern LiYCY [9  0,5] Rückmeldeleitung:
gemeinsam verseilt, Folie, Beilauflitze verzinnt, Cu- Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben.
Geflecht verzinnt, Aderfarben: bl, ws, rt, rs, gn, ge, br, sw, gr.

ConCab kabel verbindet


68
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 69

Artikel-Nr. Aderzahl System Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt/AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

251 1001 205 10 LiYCY [10  0,14/AWG 26 + 2  0,5/AWG 20] Heidenhain 46,1 8,0 75
251 1001 405 10 LiYCY [10  0,14/AWG 26 + 4  0,5/AWG 20] Bosch 56,0 8,2 95
251 1501 405 10 LiYCY [15  0,14/AWG 26 + 4  0,5/AWG 20] Bosch 60,0 8,8 140
252 3201 205 10 LiYDY-CY [3  (2  0,14/AWG 26) + 2  0,5/AWG 20] Indramat 61,0 8,0 100
253 3201 205 10 LiYDY-CY [3  (2  0,14/AWG 26) + 2  (0,5/AWG 20)] Heidenhain 69,6 8,0 110
252 3201 4012 0510 LiYDY-CY [3  (2  0,14/AWG 26) + 4  0,14 + 2  0,5/AWG20] Sinumerik 72,0 9,0 126
251 3201 405 10 LiYCY [3  2  0,14/AWG 26 + 4  0,5/AWG 20] Heidenhain 50,5 8,0 98
251 4201 405 10 LiYCY [4  2  0,14/AWG 26 + 4  0,5/AWG 20] Heidenhain 59,5 8,0 96
251 4202 210 10 LiYCY [4  2  0,25/AWG 24 + 2  1,0/AWG 18] Indramat 72,0 8,8 120
251 4203 405 10 LiYCY [4  2  0,38/AWG 22 + 4  0,5/AWG 20] Sinumerik 81,5 9,9 145
251 905 10 LiYCY [9  0,5/AWG 20] Indramat 73,0 8,8 125

Technische Daten
Nennspannung:
VDE/IEC bis 0,38 mm2: 300 V
ab 0,50 mm2: 500 V
¤
UL/CSA: 300 V
Prüfspannung
2000 V

Leiteraufbau:
feindrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Leiterklasse 5
Isolationswiderstand:
mind. 20MOhm  km
Temperaturbereich:
-5°C bis +80°C
Biegeradius:
10  Leitungsdurchmesser
Mantelfarbe:
DESINA®-grün (RAL 6018)

Normen:
in Anlehnung an VDE 0281, 0812
UL: Style 1061/2464
CSA: AWM

ConCab kabel verbindet


69
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 70

CC-Geberleitung PUR-C-181
Halogenfrei, höchstflexibel, geschirmt
Entspricht der EG Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt C-181

Die CC-Geberleitungen PUR-C-181 eignen sich besonders gut zur Übermittlung von Daten und Signalen im
Maschinen- und Steuerungsbau sowie der Anlagentechnik im Innen- und Außenbereich. Sie werden eingesetzt in
Energieführungsketten, Handhabungsautomaten sowie in Robotern. Es sind zusätzliche Adern für die
Spannungsversorgung der jeweiligen Komponenten vorhanden. Durch die Kupfer-Gesamtabschirmung wird die
Übermittlung von Daten und Impulsen sichergestellt, sie schützt die Leitung gegen elektrische Störungen und
Beeinflussungen. Der Außenmantel auf PUR-Basis ist flammwidrig und selbstverlöschend (nach VDE 0482, Teil
265-2-1 bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig und erfüllt höch-
ste Anforderungen an die Reiß- bzw. Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit.

Aufbaudaten
LiF12YC11Y [10  0,14 + 2  0,5]
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Aderisolation aus LiF12YD12YC11Y [3  (2  0,14) + 2  1,0]
Polyester (TPE), Aderfarben nach DIN 47100, mit Verzinnte, feinstdrähtige Cu-Litze. Aderisolation
Farbwiederholung bei 0,5 mm2, Adern gemeinsam aus Polyester (TPE), Aderfarben 0,14 mm2:
verseilt, Vlies, Beilauflitze verzinnt, Cu-Geflecht gn/ge, gr/rs, rt/bl, paarig verseilt, verzinnte
verzinnt, PUR-Außenmantel. Cu-Umlegung, Polyester (TPE) Ummantelung.
Aderfarben 1,0 mm2: ws, br, Adern und Paare
LiF12YC11Y [10  0,14 + 4  0,5] gemeinsam verseilt, Vlies, Beilauflitze verzinnt,
Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben. Aderfarben Cu-Geflecht verzinnt, PUR-Außenmantel.
0,14 mm2: ws, br, gn, ge, gr, rs, bl, rt, sw, vio,
Aderfarben 0,5 mm2: ws, br, bl, sw. LiF12YC11Y [4  2  0,14 + 4  0,5]
Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben.
LiF12YC11Y [15  0,14 + 4  0,5] Aderfarben 0,14 mm2: br/gn, ge/vio, gr/rs, rt/sw,
Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben. Aderfarben Aderfarben 0,5 mm2: ws, bl, wsgn, brgn,
nach DIN 47100 bei 0,5 mm2 beginnend. Adern und Paare gemeinsam verseilt.

LiF12YD12YC11Y [3 (2  0,14) + 2  (0,5)] LiF12YC11Y [4  2  0,25 + 2  1,0]


Artikel-Nr. 183 3201 205 Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben.
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Aderisolation aus Aderfarben 0,25mm2: rt/sw, br/gn, gr/rs, bl/vio,
Polyester (TPE), Aderfarben 0,14 mm2: gn/ge, gr/rs, Adern und Paare gemeinsam verseilt.
bl/rt, paarig verseilt, Folie, Cu-geschirmt verzinnt,
Polyester (TPE) Ummantelung. Adern 0,5 mm2: LiF12YC11Y [4  2  0,38 + 4  0,5]
ws, br. Adern einzeln Cu-geschirmt verzinnt, Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Aderisolation aus
Polyester (TPE) Ummantelung, Adern und Paare Polyester (TPE), Aderfarben 0,5 mm2: sw, bl, ge, rt.
gemeinsam verseilt, Vlies, Beilauflitze verzinnt, Paarige Aderfarben 0,38 mm2: ge/gn, or/rt, br/sw, bl/vio
Cu-Geflecht verzinnt, PUR-Außenmantel. Adern und Paare gemeinsam verseilt, Vlies, Beilauflitze
verzinnt, Cu-Geflecht verzinnt, PUR-Außenmantel.
Artikel-Nr. 132 3201 205
Aufbau wie Artikel-Nr. 183 3201 205 jedoch LiF12YC11Y [9  0,5]
Adernfarben 0,14 mm2: gn/ge, rt/or, Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben.
sw/br. Adernfarben 0,5mm2: sw, rt. Aderfarben: bl, ws, rt, rs, gn, ge, br, sw, gr.

ConCab kabel verbindet


70
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 71

Artikel-Nr. Aderzahl Mantel- System Kupfer- Außen- Gewicht


+ farbe zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

181 1001 205 LiF12YC11Y [10  0,14 + 2  0,5] orange Heidenhain 46,1 8,0 70
181 1001 405 LiF12YC11Y [10  0,14 + 4  0,5] orange Bosch 56,0 8,0 85
181 1501 405 LiF12YC11Y [15  0,14 + 4  0,5] orange Bosch 60,0 8,8 127
183 3201 205 LiF12YD12YC11Y [3  (2  0,14) + 2  (0,5)] orange Heidenhain 69,6 8,3 100
132 3201 205 LiF12YD12YC11Y [3  (2  0,14) + 2  (0,5)] petrol Sinumerik 82,0 9,7 100
182 3201 210 LiF12YD12YC11Y [3  (2  0,14) + 2  1,0] orange Heidenhain 60,0 8,4 108
181 4201 405 LiF12YC11Y [4  2  0,14 + 4  0,5] orange HeidenhainIn 55,3 8,2 109
181 4202 205 LiF12YC11Y [4  2  0,25 + 2  0,5] orange Indramat 63,0 8,8 124
181 4202 210 LiF12YC11Y [4  2  0,25 + 2  1,0] orange Indramat 72,0 8,8 134
181 4203 405 LiF12YC11Y [4  2  0,38 + 4  0,5] orange Sinumerik 81,5 8,6 203
131 4203 405 LiF12YC11Y [4  2  0,38 + 4  0,5] petrol Sinumerik 81,5 8,6 134
181 905 LiF12YC11Y [9  0,5] orange Indramat 73,0 8,8 125
182 3201 401 205 LiF12YC11Y [3  (2  0,14) + 4  0,14 + 2  0,5] petrol Sinumerik 71,5 9,0 126
142 3201 401 LiF12YC11Y [3  (2  0,14) + 4  0,14 + 4  0,23 + 2  0,5] petrol Sinumerik 84,1 10,3 148
181 2201 8 LiF12YC11Y [2  2  0,18] petrol Sinumerik 23,5 5,6 44
181 4201 8 LiF12YC11Y [4  2  0,18] petrol Sinumerik 32,4 6,5 56
181 8201 8 LiF12YC11Y [8  2  0,18] petrol Sinumerik 71,3 8,6 125
181 1202 3 LiF12YC11Y [12  0,23] petrol Sinumerik 59,0 7,3 132
181 1220 25 LiF12YC11Y [12  (2  0,25)] petrol Sinumerik 115,0 12,5 206
182 4201 4 LiF12YD12YC11Y [(4  2  0,14)] schwarz Heidenhain 32,3 6,1 91
181 4201 402 LiF12YC11Y [4  2  0,14 + 4  0,25] schwarz Heidenhain 38,5 6,1 95

Technische Daten
Nennspannung:
bis 0,38 mm2: 300 V
ab 0,50 mm2: 500 V

Prüfspannung:
2000 V

Leiteraufbau:
feinstdrähtiger Cu-Leiter nach
VDE 0295, Leiterklasse 6

Isolationswiderstand:
mind. 100 MOhm  km

Temperaturbereich:
- 30ºC bis + 80ºC

Biegeradius:
10  Leitungsdurchmesser
Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.
Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


71
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 72

CC-Geberleitung PUR-C-181
Halogenfrei, höchstflexibel, geschirmt
Entspricht der EG Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

® und ®

ConCab kabel Mainhardt - 181 3x2 x0,14 + 2x0,5 E172073 c AWM STYLE 20233 300V 80°C DESINA

Die UL/CSA approbierte CC-Geberleitungen PUR-C-181 eignen sich besonders gut zur Übermittlung von Daten
und Signalen im Maschinen- und Steuerungsbau sowie der Anlagentechnik im Innen- und Außenbereich. Sie wer-
den eingesetzt in Energieführungsketten, Handhabungsautomaten sowie in Robotern. Es sind zusätzliche Adern für
die Spannungsversorgung der jeweiligen Komponenten vorhanden. Durch die Kupfer-Gesamtabschirmung wird die
Übermittlung von Daten und Impulsen sichergestellt, sie schützt die Leitung gegen elektrische Störungen und
Beeinflussungen. Der Außenmantel auf PUR-Basis ist flammwidrig und selbstverlöschend (nach VDE 0482, Teil
265-2-1 bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig und erfüllt höch-
ste Anforderungen an die Reiß- bzw. Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit, die Mantelfarbe entspricht der DESINA®-
Vorgabe.

Aufbaudaten LiF12YD12YC11Y [3  (2  0,14/AWG 26)


+ 2  1,0/AWG 18]
LiF12YC11Y [10  0,14/AWG 26 + 2  0,5/AWG 20] Verzinnte, feinstdrähtige Cu-Litze. Aderisolation aus
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Aderisolation aus Polyester (TPE), Aderfarben 0,14 mm2:
Polyester (TPE), Aderfarben nach DIN 47100, gn/ge, gr/rs, rt/bl, paarig verseilt, verzinnte
bei 0,5 mm2 mit Farbwiederholung, Adern gemeinsam Cu-Umlegung, Polyester (TPE) Ummantelung.
verseilt, Vlies, Beilauflitze verzinnt, Cu-Geflecht Aderfarben 1,0 mm2: ws, br, Adern und Paare
verzinnt, PUR-Außenmantel. gemeinsam verseilt, Vlies, Beilauflitze verzinnt,
Cu-Geflecht verzinnt, PUR-Außenmantel.
LiF12YC11Y [10  0,14/AWG 26 + 4  0,5/AWG 20]
Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben. Aderfarben LiF12YC11Y [4  2  0,14/AWG 26
0,14 mm2: ws, br, gn, ge, gr, rs, bl, rt, sw, vio. + 4  0,5/AWG 20]
Aderfarben 0,5 mm2: ws, br, bl, sw. Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben.
Aderfarben 0,14 mm2: br/gn, ge/vio, gr/rs, rt/sw,
LiF12YC11Y [15  0,14/AWG 26 + 4  0,5/AWG 20] Aderfarben 0,5 mm2: ws, bl, wsgn, brgn,
Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben. Aderfarben nach Adern und Paare gemeinsam verseilt.
DIN 47100 bei 0,5 mm2 beginnend.
LiF12YC11Y [4  2  0,25/AWG 24
LiF12YD12YC11Y [3 (2  0,14/AWG 26) + 2  1,0/AWG 18]
+ 2  (0,5/AWG 20)] Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben.
Artikel-Nr. 183 3201 205 10 Aderfarben 0,25mm2: rt/sw, br/gn, gr/rs, bl/vio,
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Aderisolation aus Adern und Paare gemeinsam verseilt.
Polyester (TPE), Aderfarben 0,14 mm2: gn/ge, gr/rs, bl/rt,
paarig verseilt, Folie, Cu-geschirmt verzinnt, Polyester LiF12YC11Y [4  2  0,38/AWG 22
(TPE) Ummantelung. Adern 0,5 mm2: ws, br. Adern + 4  0,5/AWG 20]
einzeln Cu-geschirmt verzinnt, Polyester (TPE) Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Aderisolation aus
Ummantelung, Adern und Paare gemeinsam verseilt, Polyester (TPE), Aderfarben 0,5 mm2: sw, bl, ge, rt.
Vlies, Beilauflitze verzinnt, Cu-Geflecht verzinnt, Paarige Aderfarben 0,38 mm2: ge/gn, or/rt, br/sw, bl/vio.
PUR-Außenmantel. Adern und Paare gemeinsam verseilt, Vlies, Beilauflitze
verzinnt, Cu-Geflecht verzinnt, PUR-Außenmantel.
Artikel-Nr. 132 3201 205 10
Aufbau wie Artikel-Nr. 183 3201 205 10 LiF12YC11Y [9  0,5/AWG 20]
jedoch Adernfarben 0,14mm2: Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben.
gn/ge, rt/or, sw/br. Adernfarben 0,5mm2: sw, rt. Aderfarben: bl, ws, rt, rs, gn, ge, br, sw, gr.

72
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 73

Artikel-Nr. Aderzahl System Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt/AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

181 1001 205 10 LiF12YC11Y [10  0,14/AWG 26 + 2  0,5/AWG 20] Heidenhain 46,1 8,0 70
181 1001 405 10 LiF12YC11Y [10  0,14/AWG 26 + 4  0,5/AWG 20] Heidenhain 56,0 8,0 85
181 1501 405 10 LiF12YC11Y [15  0,14/AWG 26 + 4  0,5/AWG 20] Bosch 60,0 8,8 127
183 3201 205 10 LiF12YD12YC11Y [3  (2  0,14/AWG 26) + 2  (0,5/AWG 20)] Heidenhain 74,0 9,4 104
132 3201 205 10 LiF12YD12YC11Y [3  (2  0,14/AWG 26) + 2  (0,5/AWG 20)] Sinumerik 82,0 9,7 105
182 3201 210 10 LiF12YD12YC11Y [3  (2  0,14/AWG 26) + 2  1,0/AWG 18] Heidenhain 60,0 8,8 108
181 4201 405 10 LiF12YC11Y [4  2  0,14/AWG 26 + 4  0,5/AWG 20] Heidenhain 55,3 8,2 109
181 4202 205 10 LiF12YC11Y [4  2  0,25/AWG 24 + 2  0,5/AWG 20] Indramat 63,0 8,8 124
181 4202 210 10 LiF12YC11Y [4  2  0,25/AWG 24 + 2  1,0/AWG 18] Indramat 72,0 8,8 134
181 4203 405 10 LiF12YC11Y [4  2  0,38/AWG 21 + 4  0,5/AWG 20] Sinumerik 81,5 8,6 203
181 905 10 LiF12YC11Y [9  0,5/AWG 20] Indramat 73,0 8,8 125
182 3201 401 205 10 LiF12YD12YC11Y [3  (2  0,14) + 4  0,14 + 2  0,5] Sinumerik 71,5 9,0 126
[3  (2  AWG 26) + 4  AWG 26 + 2  AWG 20]
142 3201 401 10 LiF12YD12YC11Y [3  (2  0,14) + 4  0,14 + 4  0,23 + 2  0,5] Sinumerik 84,1 10,3 148
[3  (2  AWG26) + 4  AWG26 + 4  AWG24 + 2  AWG 20]
181 2201 810 LiF12YC11Y [2  2  0,18/AWG 25] Sinumerik 23,5 5,6 44
181 4201 810 LiF12YC11Y [4  2  0,18/AWG 25] Sinumerik 32,4 6,5 56
181 8201 810 LiF12YC11Y [8  2  0,18/AWG 25] Sinumerik 71,3 8,6 125
181 1202 310 LiF12YC11Y [12  0,23/AWG 24] Sinumerik 59,0 7,1 132
182 1220 2510 LiF12YD12YC11Y [12  (2  0,25/AWG 24)] Sinumerik 115,0 12,5 206
182 4201 400 LiF12YD12YC11Y [(4  2  0,14/AWG 26)] Außenmantel schwarz Heidenhain 32,3 6,1 91
181 4201 402 00 LiF12YC11Y [4  2  0,14/AWG 26 + 4  0,25/AWG 24] Außenmantel schwarz Heidenhain 38,5 6,1 95

Technische Daten Biegeradius:


10  Leitungsdurchmesser
Nennspannung:
VDE/IEC bis 0,38 mm2: 300 V
ab 0,50 mm2: 500 V
Außenmantelfarbe:
UL/CSA: 300 V DESINA®-grün (RAL 6018)

Prüfspannung: Normen:
2000 V in Anlehnung an VDE 0245, 0281, 0812
UL: Style 10042/20233
Leiteraufbau: Style 10263/20234
feinstdrähtiger Cu-Leiter CSA: AWM
nach VDE 0295, Leiterklasse 6

Isolationswiderstand:
mind. 100 MOhm  km

Temperaturbereich:
- 30ºC bis + 80ºC ¤

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


73
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 74

CC-Geberleitung PUR-C-281
Halogenfrei, kapazitätsarm, höchstflexibel, geschirmt
Entspricht der EG Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

® und ®

ConCab kabel Mainhardt - 281 3x2 x0,14 + 2x0,5 E172073 c AWM STYLE 20233 300V 80°C DESINA

Die UL/CSA approbierte CC-Geberleitungen PUR-C-281 eignen sich besonders, bei geringer Kapazität, gut zur
Übermittlung von hochfrequenten Daten und Signalen im Maschinen- und Steuerungsbau sowie der Anlagen-
technik im Innen- und Außenbereich. Sie werden eingesetzt in Energieführungsketten, Handhabungsautomaten
sowie in Robotern. Es sind zusätzliche Adern für die Spannungsversorgung der jeweiligen Komponenten vorhan-
den. Durch die Kupfer-Gesamtabschirmung wird die Übermittlung von Daten und Impulsen sichergestellt, sie
schützt die Leitung gegen elektrische Störungen und Beeinflussungen. Der Außenmantel auf PUR-Basis ist flamm-
widrig und selbstverlöschend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), adhäsionsfrei,
hydrolyse- und mikrobenbeständig und erfüllt höchste Anforderungen an die Reiß- bzw. Abriebfestigkeit und
Kerbzähigkeit. Die Mantelfarbe entspricht der DESINA®-Vorgabe.

Aufbaudaten LiF9YD12YC11Y [3  (2  0,14/AWG 26)


+ 2  1,0/AWG 18]
LiF9YC11Y [10  0,14/AWG 26 + 2  0,5/AWG 20] Verzinnte, feinstdrähtige Cu-Litze. Aderisolation aus
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Aderisolation aus Polypropylen (PP), Aderfarben 0,14 mm2:
Polypropylen (PP), Aderfarben nach DIN 47100, gn/ge, gr/rs, rt/bl, paarig verseilt, verzinnte
bei 0,5 mm2 mit Farbwiederholung, Adern gemeinsam Cu-Umlegung, Polyester (TPE) Ummantelung.
verseilt, Vlies, Beilauflitze verzinnt, Cu-Geflecht Aderfarben 1,0 mm2: ws, br, Adern und Paare
verzinnt, PUR-Außenmantel. gemeinsam verseilt, Vlies, Beilauflitze verzinnt,
Cu-Geflecht verzinnt, PUR-Außenmantel.
LiF9YC11Y [10  0,14/AWG 26 + 4  0,5/AWG 20]
Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben. Aderfarben LiF9YC11Y [4  2  0,14/AWG 26
0,14 mm2: ws, br, gn, ge, gr, rs, bl, rt, sw, vio. + 4  0,5/AWG 20]
Aderfarben 0,5 mm2: ws, br, bl, sw. Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben.
Aderfarben 0,14 mm2: br/gn, ge/vio, gr/rs, rt/sw,
LiF9YC11Y [15  0,14/AWG 26 + 4  0,5/AWG 20] Aderfarben 0,5 mm2: ws, bl, wsgn, brgn,
Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben. Aderfarben nach Adern und Paare gemeinsam verseilt.
DIN 47100 bei 0,5 mm2 beginnend.
LiF9YC11Y [4  2  0,25/AWG 24
LiF9YD12YC11Y [3 (2  0,14/AWG 26) + 2  1,0/AWG 18]
+ 2  (0,5/AWG 20)] Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben.
Artikel-Nr. 283 3201 205 10 Aderfarben 0,25mm2: rt/sw, br/gn, gr/rs, bl/vio,
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Aderisolation aus Adern und Paare gemeinsam verseilt.
Polypropylen (PP), Aderfarben 0,14 mm2: gn/ge, gr/rs,
bl/rt, paarig verseilt, Folie, Cu-geschirmt verzinnt, LiF9YC11Y [4  2  0,38/AWG 22
Polyester (TPE) Ummantelung. Adern 0,5 mm2: ws, br. + 4  0,5/AWG 20]
Adern einzeln Cu-geschirmt verzinnt, Polyester (TPE) Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Aderisolation aus
Ummantelung, Adern und Paare gemeinsam verseilt, Vlies, Polypropylen (PP), Aderfarben 0,5 mm2: sw, bl, ge, rt.
Beilauflitze verzinnt, Cu-Geflecht verzinnt, Paarige Aderfarben 0,38 mm2: ge/gn, or/rt, br/sw, bl/vio.
PUR-Außenmantel. Adern und Paare gemeinsam verseilt, Vlies, Beilauflitze
verzinnt, Cu-Geflecht verzinnt, PUR-Außenmantel.
Artikel-Nr. 232 3201 205 10
Aufbau wie Artikel-Nr. 283 3201 205 10 LiF9YC11Y [9  0,5/AWG 20]
jedoch Adernfarben 0,14mm2: Aufbau wie im 1. Absatz beschrieben.
gn/ge, rt/or, sw/br. Adernfarben 0,5mm2: sw, rt. Aderfarben: bl, ws, rt, rs, gn, ge, br, sw, gr.

ConCab kabel verbindet


74
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 75

Artikel-Nr. Aderzahl System Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt/AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

281 1001 205 10 LiF9YC11Y [10  0,14/AWG 26 + 2  0,5/AWG 20] Heidenhain 46,1 8,0 70
281 1001 405 10 LiF9YC11Y [10  0,14/AWG 26 + 4  0,5/AWG 20] Heidenhain 56,0 8,0 85
281 1501 405 10 LiF9YC11Y [15  0,14/AWG 26 + 4  0,5/AWG 20] Bosch 60,0 8,8 127
283 3201 205 10 LiF9YD12YC11Y [3  (2  0,14/AWG 26) + 2  (0,5/AWG 20)] Heidenhain 74,0 9,4 104
232 3201 205 10 LiF9YD12YC11Y [3  (2  0,14/AWG 26) + 2  (0,5/AWG 20)] Sinumerik 82,0 9,7 105
282 3201 210 10 LiF9YD12YC11Y [3  (2  0,14/AWG 26) + 2  1,0/AWG 18] Heidenhain 60,0 8,8 108
281 4201 405 10 LiF9YC11Y [4  2  0,14/AWG 26 + 4  0,5/AWG 20] Heidenhain 55,3 8,2 109
281 4202 205 10 LiF9YC11Y [4  2  0,25/AWG 24 + 2  0,5/AWG 20] Indramat 63,0 8,8 124
281 4202 210 10 LiF9YC11Y [4  2  0,25/AWG 24 + 2  1,0/AWG 18] Indramat 72,0 8,8 134
281 4203 405 10 LiF9YC11Y [4  2  0,38/AWG 21 + 4  0,5/AWG 20] Sinumerik 81,5 8,6 203
281 905 10 LiF9YC11Y [9  0,5/AWG 20] Indramat 73,0 8,8 125
282 3201 401 205 10 LiF9YD12YC11Y [3  (2  0,14) + 4  0,14 + 2  0,5] Sinumerik 71,5 9,0 126
[3  (2  AWG 26) + 4  AWG 26 + 2  AWG 20]
242 3201 401 10 LiF9YD12YC11Y [3  (2  0,14) + 4  0,14 + 4  0,23 + 2  0,5] Sinumerik 84,1 10,3 148
[3  (2  AWG 26) + 4AWG 26 + 4 AWG 24 + 2 AWG 20]
281 2201 810 LiF9YC11Y [2  2  0,18/AWG 25] Sinumerik 23,5 5,6 44
281 4201 810 LiF9YC11Y [4  2  0,18/AWG 25] Sinumerik 32,4 6,5 56
281 8201 810 LiF9YC11Y [8  2  0,18/AWG 25] Sinumerik 71,3 8,6 125
281 1202 310 LiF9YC11Y [12  0,23/AWG 24] Sinumerik 59,0 7,1 132
281 1220 2510 LiF9YD12YC11Y [12  (2  0,25/AWG 24)] Sinumerik 115,0 12,5 206
282 4201 400 LiF9YD12YC11Y [(4  2  0,14/AWG 26)] Außenmantel schwarz Heidenhain 32,3 6,1 91
281 4201 402 00 LiF9YC11Y [4  2  0,14/AWG 26 + 4  0,25/AWG 24] Außenmantel schwarz Heidenhain 38,5 6,1 95

Technische Daten
Nennspannung: Biegeradius:
VDE/IEC bis 0,38 mm2: 300 V 10  Leitungsdurchmesser
ab 0,50 mm2: 500 V
UL/CSA: 300 V Außenmantelfarbe:
DESINA®-grün (RAL 6018)
Prüfspannung:
2000 V Normen:
in Anlehnung an VDE 0245, 0281, 0812
Betriebskapazität bei 800 Hz: UL: Style 20233, 20234
Ader/Ader ca. 70nF/km CSA: AWM
Ader/Schirm ca. 110nF/km

Leiteraufbau:
feinstdrähtiger Cu-Leiter
nach VDE 0295, Leiterklasse 6

Isolationswiderstand:
mind. 100 MOhm  km
¤

Temperaturbereich:
- 30ºC bis + 80ºC
Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.
Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


75
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 76

CC-Servo PVC-586
Motor-Versorgungsleitung 0,6/1 kV
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG
®
 und 
®

ConCab kabel Mainhardt - SERVO 586 4 G 2,5 E172073 c AWM STYLE 20886 1000V DESINA

Technische Daten
Nennspannung:
VDE/IEC: 600/1000 V
UL/CSA: 1000 V

Prüfspannung:
Die CC-Servo PVC-586 eignet sich zum 4000 V
Anschluß von Servo- und DNC-Motoren.
Sie entspricht dem DESINA®-Standard und Leiteraufbau:
ist für den gelegentlichen feindrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
bewegten Einsatz vorgesehen. Leiterklasse 5

Aufbaudaten Isolationswiderstand:
mind. 20 MOhm  km
Blanke, feindrähtige Cu-Litze. Aderisolation
aus PVC, Aderfarben schwarz mit weißen Temperaturbereich:
Ziffern und Schutzleiter (grüngelb), Adern feste Verlegung: -30ºC bis +80ºC
gemeinsam verseilt. Außenmantel auf flexibler Einsatz: -5ºC bis +70ºC
PVC-Basis, UV-beständig, weitgehend öl- und
kühlmittelbeständig, flammwidrig und Biegeradius:
selbstverlöschend 7,5  Leitungsdurchmesser
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw.
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1). Normen:
Farbe grau (RAL 7001) oder in Anlehnung an VDE 0281
DESINA®-schwarz (RAL9005). cUL: Style 20886

ConCab kabel verbindet


76
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 77

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Mantel- Kupfer- Außen- Gewicht


+ + farbe zahl durch-
Querschnitt AWG messer

®+ ® kg/km ca. mm kg/km

586 0015 004 4 G 1,5 grau 58 9,2 126


586 0025 004 4 G 2,5 grau 96 11,8 217
586 0025 007 7 G 2,5 grau 168 15,0 315
586 0040 004 4 G 4 grau 154 13,0 329
586 0060 004 4 G 6 grau 230 16,0 445
586 0100 004 4 G 10 grau 384 20,0 660
586 0160 004 4 G 16 grau 614 24,0 1057
586 0250 004 4 G 25 grau 960 31,0 1805

586 0015 040 4 G 1,5 schwarz 58 10,0 126


586 0015 050 5 G 1,5 schwarz 72 10,9 160
586 0015 070 7 G 1,5 schwarz 101 13,3 220
586 0025 040 4 G 2,5 schwarz 96 11,8 217
586 0025 050 5 G 2,5 schwarz 120 12,3 251
586 0025 070 7 G 2,5 schwarz 168 15,0 315
586 0040 040 4 G 4 schwarz 154 13,0 329
586 0040 050 5 G 4 schwarz 192 15,4 415
586 0040 070 7 G 4 schwarz 269 16,6 535
586 0060 040 4 G 6 schwarz 230 16,0 445
586 0060 050 5 G 6 schwarz 288 17,2 640
586 0060 070 7 G 6 schwarz 403 19,3 850
¤
586 0100 040 4 G 10 schwarz 384 20,0 660
586 0100 050 5 G 10 schwarz 480 21,1 920
586 0100 070 7 G 10 schwarz 672 23,0 1270
586 0160 040 4 G 16 schwarz 614 24,0 1057
586 0160 050 5 G 16 schwarz 768 24,8 1540
586 0160 070 7 G 16 schwarz 1075 29,9 1850
586 0250 040 4 G 25 schwarz 960 31,0 1805
586 0250 050 5 G 25 schwarz 1200 34,0 2150
586 0250 070 7 G 25 schwarz 1680 49,8 2910
586 0350 040 4 G 35 schwarz 1344 32,9 2385
586 0350 050 5 G 35 schwarz 1680 36,8 2885
586 0500 040 4 G 50 schwarz 1920 39,8 3410

586 160 408 4 G 1,5 4 AWG 16 schwarz 58 9,9 139


586 140 408 4 G 2,5 4 AWG 14 schwarz 96 11,1 203
586 120 408 4 G 4 4 AWG 12 schwarz 154 13,8 310
586 100 408 4 G 6 4 AWG 10 schwarz 230 15,6 430
586 080 408 4 G 10 4 AWG 8 schwarz 384 18,4 790
586 060 408 4 G 16 4 AWG 6 schwarz 614 21,7 1100
586 040 408 4 G 25 4 AWG 4 schwarz 960 26,9 1600
586 020 408 4 G 35 4 AWG 2 schwarz 1344 30,0 2096
586 010 408 4 G 50 4 AWG 1 schwarz 1920 34,5 2960

Weiter Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farb auf Anfrage.

ConCab kabel verbindet


77
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 78

CC-Servo PVC-C-585
Motor-Versorgungsleitung 0,6 /1 kV, geschirmt
Entspricht der EG Niederspannungsrichtlinien 73/23/EWG

® und ®

ConCab kabel Mainhardt - SERVO-C-585 DESINA - 0,6/1kV

Technische Daten
Nennspannung:
Die CC-Servo PVC-C-585 geschirmt entspricht VDE/IEC: 600/1000 V
dem DESINA®-Standard und eignet sich als UL/CSA: 1000 V
Versorgungsleitung von Frequenzumrichtern sowie
Servo- und DNC-Motoren. Durch das Prüfspannung:
Cu-Abschirmgeflecht wird der Einsatz dort ermög- 4000 V
licht, wo erhöhte Anforderungen bezüglich der
Elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) verlangt Leiteraufbau:
werden. Sie ist geeignet für den gelegentlich feindrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
bewegten Einsatz. Leiterklasse 5

Aufbaudaten Isolationswiderstand:
mind. 20 MOhm  km
Blanke, feindrähtige Cu-Litze.
Aderisolation aus PVC, Aderfarben schwarz Temperaturbereich:
mit weißen Ziffern und Schutzleiter (grüngelb), feste Verlegung: -30ºC bis +80ºC
Adern gemeinsam verseilt, PVC-Innenmantel, flexibler Einsatz: -5ºC bis +70ºC
Abschirmgeflecht aus verzinnten Cu-Drähten.
Außenmantel auf PVC-Basis, weitgehend öl- und Biegeradius:
kühlmittelbeständig, flammwidrig und 10  Leitungsdurchmesser
selbstverlöschend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), Normen:
Farbe grau (RAL 7001) oder in Anlehnung an VDE 0281
DESINA®-orange (RAL 2003). cUL: Style 20886

ConCab kabel verbindet


78
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 79

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Mantel- Kupfer- Auße- Gewicht


+ + farbe gewicht durch-
Querschnitt AWG messer

®+ ® kg/km ca. mm kg/km

585 0015 004 4 G 1,5 grau 127 13,1 244


585 0025 004 4 G 2,5 grau 177 14,8 357
585 0040 004 4G 4 grau 254 17,4 529
585 0060 004 4G 6 grau 341 19,8 617
585 0100 004 4 G 10 grau 577 25,1 1042
585 0160 004 4 G 16 grau 838 27,3 1464
585 0250 004 4 G 25 grau 1214 34,0 1918
585 0350 004 4 G 35 grau 1618 37,2 2510

585 0015 048 4 G 1,5 orange 127 13,1 244


585 0025 048 4 G 2,5 orange 177 14,8 357
585 0040 048 4G 4 orange 254 17,4 529
585 0060 048 4G 6 orange 341 19,8 617
585 0100 048 4 G 10 orange 577 25,1 1042
585 0160 048 4 G 16 orange 838 27,3 1464
585 0250 048 4 G 25 orange 1214 34,0 1918
585 0350 048 4 G 35 orange 1618 37,2 2510
585 0500 048 4 G 50 orange 2397 43,4 3785

585 160 408 4 G 1,5 4  AWG 16 orange 127 13,1 244


585 140 408 4 G 2,5 4  AWG 14 orange 177 14,8 357
585 120 408 4G 4 4  AWG 12 orange 254 17,4 529
585 100 408 4G 6 4  AWG 10 orange 341 19,8 617
585 080 408 4 G 10 4  AWG 8 orange 577 25,1 1042
585 060 408 4 G 16 4  AWG 6 orange 838 27,3 1464
585 040 408 4 G 25 4  AWG 4 orange 1214 34,0 1918
585 020 408 4 G 35 4  AWG 2 orange 1618 37,2 2510
585 010 408 4 G 50 4  AWG 1 orange 2397 43,4 3785

Weiter Ausführungen, Querschnitte oder Außendemantel-Farben auf Anfrage.

ConCab kabel verbindet


79
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 80

CC-Servo 2Y-(St)-CY-587
CC-Servo 2Y-(St)-CH-1587
Motor-Versorgungsleitung für Frequenzumrichter 0,6/1kV, doppeltgeschirmt.
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23 EWG

ConCab kabel Mainhardt Servo-CY-587 0,6/1kV

Die CC-Servo 2Y-(St)-CY-587 und


CC-Servo 2Y-(St)-CH-1587 doppelt
geschirmt eignet sich als Motoranschlußleitung
bei erhöhten Anforderungen an die Elektro-
magnetische Verträglichkeit (EMV) für Frequenz- Technische Daten
umrichter bei mittlerer mechanischer Beanspruchung
in trockenen und feuchten Räumen (nicht im Freien). Nennspannung:
Ein technisch abgestimmter Leitungsaufbau mit dop- 600/1000 V
pelter Abschirmung und spezieller kapazitätsarmer
Aderisolation erlaubt einen störungsfreien Betrieb Prüfspannung:
von Frequenzumrichtern mit Servo- und 4000 V
DNC-Motoren, überall dort wo hohe Anforderungen
bezüglich der maximalen Frequenz und größere Leiteraufbau:
Käbellängen verlangt werden. Für weiter erhöhte feindrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
EMV-Anforderungen sind die Typen mit dreigeteil- Leiterklasse 5
tem Schutzleiter vorgesehen.
Isolationswiderstand:
Aufbaudaten mind. 20 MOhm  km

Blanke, feindrähtige Cu-Litze. Aderisolation Kopplungswiderstand:


aus Polyethylen (PE), Aderfarben farbcodiert max. 250 Ohm/km
nach VDE 0293 mit einem oder einem drei-
geteilten Schutzleiter (grüngelb), Temperaturbereich:
Adern gemeinsam verseilt, Abschirmung aus feste Verlegung: -30°C bis +80ºC
Aluminium-Folie, Abschirmgeflecht aus flexibler Einsatz: +5°C bis +70°C
verzinnten Cu-Drähten. Außenmantel auf
PVC-Basis oder aus halogenfreier Biegeradius:
Polymermischung, flammwidrig und selbst- 15  Leitungsdurchmesser
verlöschend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1). Normen:
Mantelfarbe siehe Tabelle Seite 81. in Anlehnung an VDE 0281

ConCab kabel verbindet


80
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 81

Artikel-Nr. Aderzahl Mantel- Betriebs- Kupfer- Außen- Gewicht


+ farbe kapazität zahl durch-
Querschnitt messer
ca.
nF/km kg/km ca. mm kg/km

587 0015 004 Li2Y(St)CY 4 G 1,5 transparent 105 87 10,8 140


587 0025 004 Li2Y(St)CY 4 G 2,5 transparent 125 133 12,4 298
587 0040 004 Li2Y(St)CY 4G 4 transparent 150 213 14,6 486
587 0060 004 Li2Y(St)CY 4G 6 transparent 165 298 17,5 625
587 0100 004 Li2Y(St)CY 4 G 10 transparent 195 492 19,8 863
587 0160 004 Li2Y(St)CY 4 G 16 transparent 240 726 23,5 1285
587 0250 004 Li2Y(St)CY 4 G 25 transparent 260 1118 27,4 1871
587 0350 004 Li2Y(St)CY 4 G 35 transparent 280 1662 31,9 2616
587 0500 004 Li2Y(St)CY 4 G 50 transparent 320 2345 37,4 2935
587 0700 004 Li2Y(St)CY 4 G 70 transparent 360 3196 42,0 3941
587 0950 004 Li2Y(St)CY 4 G 95 transparent 410 4316 47,4 5286

CC-Servo 2Y-(St)-CY-587 mit optimierten EMV-Design

587 30015 002 08 Li2Y(St)CY-JB 3  1,5 + 3  0,25 transparent-orange 86 10,2 140


587 30025 005 08 Li2Y(St)CY-JB 3  2,5 + 3  0,5 transparent-orange 144 11,9 220
587 30040 007 08 Li2Y(St)CY-JB 3  4 + 3  0,75 transparent-orange 224 14,1 323
587 30060 010 08 Li2Y(St)CY-JB 36+31 transparent-orange 298 15,8 420
587 30100 015 08 Li2Y(St)CY-JB 3  10 + 3  1,5 transparent-orange 511 19,0 615
587 30160 025 08 Li2Y(St)CY-JB 3  16 + 3  2,5 transparent-orange 215 751 22,5 898
587 30250 040 08 Li2Y(St)CY-JB 3  25 + 3  4 transparent-orange 235 1204 26,0 1325
587 30350 060 08 Li2Y(St)CY-JB 3  35 + 3  6 transparent-orange 250 1535 29,5 1718
587 30500 100 08 Li2Y(St)CY-JB 3  50 + 3  10 transparent-orange 270 2156 35,0 2402
587 30700 100 08 Li2Y(St)CY-JB 3  70 + 3  10 transparent-orange 290 2980 38,5 3056
587 30950 160 08 Li2Y(St)CY-JB 3  95 + 3  16 transparent-orange 305 3530 44,0 4165
587 31200 160 08 Li2Y(St)CY-JB 3  120 + 3  16 transparent-orange 315 4276 48,0 5074
587 31500 250 08 Li2Y(St)CY-JB 3  150 + 3  25 transparent-orange 325 5488 53,0 6128
587 31850 350 08 Li2Y(St)CY-JB 3  185 + 3  35 transparent-orange 335 6835 57,5 7475
587 32400 425 08 Li2Y(St)CY-JB 3  240 + 3  42,5 transparent-orange 345 8851 66,0 9491
587 33000 500 08 Li2Y(St)CY-JB 3  300 + 3  50 transparent-orange 360 10881 73,0 11521

CC-Servo 2Y-(St)-CH-1587 mit optimierten EMV-Design, halogenfrei

1 587 30015 002 05 Li2Y(St)CH-JB 3  1,5 + 3  0,25 grau 86 10,2 140


1 587 30025 005 05 Li2Y(St)CH-JB 3  2,5 + 3  0,5 grau 144 11,9 220
1 587 30040 007 05 Li2Y(St)CH-JB 3  4 + 3  0,75 grau 224 14,1 323
1 587 30060 010 05 Li2Y(St)CH-JB 36+31 grau 298 15,8 420
1 587 30100 015 05 Li2Y(St)CH-JB 3  10 + 3  1,5 grau 511 19,0 615
1 587 30160 025 05 Li2Y(St)CH-JB 3  16 + 3  2,5 grau 215 751 22,5 898
1 587 30250 040 05 Li2Y(St)CH-JB 3  25 + 3  4 grau 235 1204 26,0 1325
1 587 30350 060 05 Li2Y(St)CH-JB 3  35 + 3  6 grau 250 1535 29,5 1718
1 587 30500 100 05 Li2Y(St)CH-JB 3  50 + 3  10 grau 270 2156 35,0 2402
1 587 30700 100 05 Li2Y(St)CH-JB 3  70 + 3  10 grau 290 2980 38,5 3056
1 587 30950 160 05 Li2Y(St)CH-JB 3  95 + 3  16 grau 305 3530 44,0 4165
1 587 31200 160 05 Li2Y(St)CH-JB 3  120 + 3  16 grau 315 4276 48,0 5074
1 587 31500 250 05 Li2Y(St)CH-JB 3  150 + 3  25 grau 325 5488 53,0 6128
1 587 31850 350 05 Li2Y(St)CH-JB 3  185 + 3  35 grau 335 6835 57,5 7475
1 587 32400 425 05 Li2Y(St)CH-JB 3  240 + 3  42,5 grau 345 8851 66,0 9491
1 587 33000 500 05 Li2Y(St)CH-JB 3  300 + 3  50 grau 360 10881 73,0 11521

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.

ConCab kabel verbindet 81


CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 82

CC-Tray Cable-TC-590 ®
Ölbeständige, flexible Steuerleitung 600 V zur offenen
Verlegung auf Kabelpritschen und freien Verlegung an Maschinen (open wiring)
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23 EWG

ConCab kabel Mainhardt - 590 E172073  TC OPEN WIRING OR MTW 600V 90°C

Technische Daten
Nennspannung:
VDE/IEC: 300/500 V
UL: 600 V

Prüfspannung:
4000 V

Leiteraufbau:
feindrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Leiterklasse 5
Das ölbeständige CC-Tray Cable-TC-590 eignet sich
als Steuerleitung zur offenen Verlegung auf Isolationswiderstand:
Kabelpritschen und freien Verlegung an Maschinen mind. 20 MOhm  km
und Industrieanlagen gemäß Artikel 340-4 der NEC.
Temperaturbereich:
Aufbaudaten feste Verlegung: -40ºC bis +90ºC
flexibler Einsatz: -5ºC bis +90ºC
Blanke, feindrähtige Cu-Litze. Aderisolation
auf PVC-Basis mit transparenter Skin-Schicht aus Biegeradius:
Polyamid (PA). Aderfarben schwarz mit weißen feste Verlegung: 5  Leitungsdurchmesser
Ziffern und Schutzleiter (grüngelb), Adern gemein- flexibler Einsatz: 15  Leitungsdurchmesser
sam verseilt. Außenmantel auf PVC-Basis, UV-
beständig, öl- und kühlmittelbeständig, flammwidrig Normen:
und slebstverlöschend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 In Anlehnung an VDE 0281
bzw. EN 50265-2-1, IEC 60332-1 und UL VW1). UL: Type TC für offene Verlegung
Farbe schwarz. Style 2587, AWM, VW1

ConCab kabel verbindet


82
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 83

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ + zahl durch-
Querschnitt AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

590 18 03 3 G 1,0 3  AWG 18 29,0 7,5 87


590 18 04 4 G 1,0 4  AWG 18 38,4 8,1 101
590 18 05 5 G 1,0 5  AWG 18 48,0 8,9 117
590 18 07 7 G 1,0 7  AWG 18 67,0 9,5 151
590 18 09 9 G 1,0 9  AWG 18 87,0 11,1 170
590 18 12 12 G 1,0 12  AWG 18 115,0 12,1 254
590 18 18 18 G 1,0 18  AWG 18 173,0 14,8 363
590 18 25 25 G 1,0 25  AWG 18 240,0 17,0 481

590 16 03 3 G 1,5 3  AWG 16 43,0 8,1 105


590 16 04 4 G 1,5 4  AWG 16 58,0 8,7 126
590 16 05 5 G 1,5 5  AWG 16 72,0 9,5 145
590 16 07 7 G 1,5 7  AWG 16 101,0 10,2 191
590 16 09 9 G 1,5 9  AWG 16 130,0 11,8 254
590 16 12 12 G 1,5 12  AWG 16 173,0 13,3 326
590 16 16 16 G 1,5 16  AWG 16 231,0 15,4 399
590 16 18 18 G 1,5 18  AWG 16 259,0 16,2 432
590 16 25 25 G 1,5 25  AWG 16 360,0 18,7 594
590 16 41 41 G 1,5 41  AWG 16 591,0 24,5 933
590 16 50 50 G 1,5 50  AWG 16 720,0 25,7 1135
590 16 61 61 G 1,5 61  AWG 16 879,0 27,5 1151

590 14 03 3 G 2,5 3  AWG 14 72,0 8,8 131


590 14 04 4 G 2,5 4  AWG 14 96,0 9,6 161
590 14 05 5 G 2,5 5  AWG 14 120,0 10,4 193
590 14 07 7 G 2,5 7  AWG 14 168,0 11,3 249
590 14 09 9 G 2,5 9  AWG 14 216,0 13,1 333
590 14 12 12 G 2,5 12  AWG 14 288,0 15,5 456
590 14 18 18 G 2,5 18  AWG 14 432,0 17,8 651
590 14 25 25 G 2,5 25  AWG 14 600,0 20,5 869

590 12 04 4G4 4  AWG 12 154,0 11,4 228


590 12 05 5G4 5  AWG 12 192,0 12,5 281
590 12 07 7G4 7  AWG 12 269,0 14,5 386

590 10 04 4G6 4  AWG 10 230,0 15,1 397


590 10 05 5G6 5  AWG 10 288,0 16,5 469
590 10 07 7G6 7  AWG 10 405,0 17,9 659

590 08 04 4 G 10 4  AWG 8 384,0 19,5 617


590 08 05 5 G 10 5  AWG 8 480,0 22,6 773

590 06 04 4 G 16 4  AWG 6 614,0 22,8 867


590 06 05 5 G 16 5  AWG 6 768,0 24,9 1083

590 04 04 4 G 25 4  AWG 4 960,0 27,7 1425


590 02 04 4 G 35 4  AWG 2 1344,0 32,0 2069

ConCab kabel verbindet


83
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 84

CC-Tray Cable-TC-C-591 ®
Ölbeständige, flexible Steuerleitung 600 V geschirmt zur offenen Verlegung auf
Kabelpritschen und freien Verlegung an Maschinen (open wiring)
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23 EWG

ConCab kabel Mainhardt - 591 E172073  TC OPEN WIRING OR MTW 600V 90°C

Technische Daten
Nennspannung:
VDE/IEC: 300/500 V
UL: 600 V

Prüfspannung:
Das ölbeständige CC-Tray Cable-TC-591 geschirmt 4000 V
eignet sich als Steuerleitung zur offenen Verlegung
auf Kabelpritschen und freien Verlegung an Leiteraufbau:
Maschinen und Industrieanlagen gemäß Artikel 340-4 feindrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
der NEC. Durch das Cu-Abschirmgeflecht wird der Leiterklasse 5
Einsatz dort ermöglicht, wo erhöhte Anforderungen
bezüglich der Elektromagnetischen Verträglichkeit Isolationswiderstand:
(EMV) verlangt werden. mind. 20 MOhm  km
Aufbaudaten Temperaturbereich:
feste Verlegung: -40ºC bis +90ºC
Blanke, feindrähtige Cu-Litze. Aderisolation flexibler Einsatz: -5ºC bis +90ºC
auf PVC-Basis mit transparenter Skin-Schicht aus
Polyamid (PA), Aderfarben schwarz mit weißen Biegeradius:
Ziffern und Schutzleiter (grün/gelb), Adern gemein- feste Verlegung: 5  Leitungsdurchmesser
sam verseilt. Abschirmung aus Aluminium-Folie, flexibler Einsatz: 15  Leitungsdurchmesser
Abschirmgeflecht aus verzinnten Cu-Drähten.
kühlmittelbeständig, flammwidrig und selbstverlö- Normen:
schend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. In Anlehnung an VDE 0281
EN 50265-2-1, IEC 60332-1 und UL VW1). UL: Type TC für offene Verlegung
Farbe schwarz. Style 2587, AWM, VW1

ConCab kabel verbindet


84
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 85

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ + zahl durch-
Querschnitt AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

591 18 03 3 G 1,0 3  AWG 18 62,0 8,2 121


591 18 04 4 G 1,0 4  AWG 18 74,0 8,8 136
591 18 05 5 G 1,0 5  AWG 18 88,0 9,4 147
591 18 07 7 G 1,0 7  AWG 18 112,0 10,1 195
591 18 12 12 G 1,0 12  AWG 18 185,0 12,9 328
591 18 18 18 G 1,0 18  AWG 18 268,0 15,6 436
591 18 25 25 G 1,0 25  AWG 18 354,0 17,9 576

591 16 03 3 G 1,5 3  AWG 16 82,0 8,8 145


591 16 04 4 G 1,5 4  AWG 16 100,0 9,5 176
591 16 05 5 G 1,5 5  AWG 16 119,0 10,2 187
591 16 07 7 G 1,5 7  AWG 16 154,0 11,1 243
591 16 12 12 G 1,5 12  AWG 16 268,0 14,1 427
591 16 18 18 G 1,5 18  AWG 16 373,0 17,0 518
591 16 25 25 G 1,5 25  AWG 16 530,0 19,5 710

591 14 03 3 G 2,5 3  AWG 14 118,0 9,5 179


591 14 04 4 G 2,5 4  AWG 14 147,0 10,4 225
591 14 05 5 G 2,5 5  AWG 14 176,0 11,2 270
591 14 07 7 G 2,5 7  AWG 14 253,0 12,1 325
591 14 12 12 G 2,5 12  AWG 14 389,1 16,3 597
591 14 18 18 G 2,5 18  AWG 14 512,7 18,6 786
591 14 25 25 G 2,5 25  AWG 14 685,4 21,4 1051

591 12 04 4G4 4  AWG 12 206,0 12,2 317


591 12 05 5G4 5  AWG 12 253,8 13,3 391
591 12 07 7G4 7  AWG 12 326,4 15,3 497

591 10 04 4G6 4  AWG 10 361,0 15,9 554


591 10 05 5G6 5  AWG 10 400,9 17,3 611
591 10 07 7G6 7  AWG 10 559,8 18,8 857

591 08 04 4 G 10 4  AWG 8 560,5 20,3 860

591 06 04 4 G 16 4  AWG 6 790,0 23,6 1204

591 04 04 4 G 25 4  AWG 4 1296,2 28,8 1978


591 02 04 4 G 35 4  AWG 2 1898,6 33,3 2898

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


85
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 86

CC-Servo (St)CY-588
Ölbeständige Motor-Versorgungsleitung für Frequenzumrichter 1 kV, doppeltgeschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG
®


ConCab kabel Mainhardt - 588 E172073  STYLE 20886 1000V 90°C

Technische Daten
Die ölbeständige CC-Servo (St)CY-588 doppelt-
geschirmt eignet sich als Motoranschlußleitung für Nennspannung:
Frequenzumrichter bei mittlerer Beanspruchung in VDE/IEC: 600/1000 V
trockenen Räumen (nicht im Freien). Darüber hinaus UL: 1000 V
ist der Außenmantel aus einer Spezial-PVC-
Mischung weitgehend resistent gegen mineralische Spitzenspannung:
Öle. Ein technisch abgestimmter Leitungsaufbau mit 2000 V
doppelter Abschirmung erlaubt einen störungsfreien
Betrieb von Frequenzumrichtern mit Servo- und Prüfspannung:
DNC-Motoren, überall dort wo hohe Anforderungen 7500 V
bezüglich der maximalen Frequenz und der
Elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) Leiteraufbau:
verlangt werden. feindrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Leiterklasse 5

Aufbaudaten Isolationswiderstand:
mind. 20 MOhm  km
Verzinnte, feindrähtige Cu-Litze. Aderisolation auf
Spezial-PVC-Basis mit transparenter Skin-Schicht Temperaturbereich:
aus Polyamid (PA). Aderfarben schwarz mit weißen feste Verlegung: -25°C bis +90ºC
Ziffern und Schutzleiter (grüngelb), Adern gemein-
sam verseilt, PVC Innenmantel, Abschirmung aus Biegeradius:
Aluminium-Folie, Abschirmgeflecht aus verzinnten flexibler Einsatz: 12  Leitungsdurchmesser
Cu-Drähten. Der Außenmantel auf Spezial-PVC-
Basis ist ölbeständig, flammwidrig und selbstverlö- Normen:
schend. (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 in Anlehnung an VDE 0281
bzw. EN 50265-2-1 and IEC 60332-1). UL: Flexible Motor Supply Cable
Farbe orange (RAL 2003). UL: Style 20886

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ + zahl durch-
Querschnitt AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

588 22 04 4 G 0,34 4  AWG 22 37 11,1 135


588 20 04 4 G 0,5 4  AWG 20 57 11,6 159
588 18 04 4 G 1,0 4  AWG 18 86 12,2 170
588 16 04 4 G 1,5 4  AWG 16 131 14,0 225
588 14 04 4 G 2,5 4  AWG 14 177 14,7 335
588 12 04 4G 4 4  AWG 12 254 16,3 400
588 10 04 4G 6 4  AWG 10 361 19,8 635
588 08 04 4 G 10 4  AWG 8 577 23,6 840
588 06 04 4 G 16 4  AWG 6 838 26,8 1200
588 04 04 4 G 25 4  AWG 4 1214 32,2 1795
588 02 04 4 G 35 4  AWG 2 1618 36,9 2530
86
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 87

CC-Servo (St)CY-Tray Cable-TC-589


Flammwidrige Motor-Versorgungsleitung für Frequenzumrichter 1 kV
doppelt geschirmt, zur offenen Verlegung auf Kabelpritschen
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG
®


ConCab kabel Mainhardt - 589 E172073  STYLE 20886 1000V 90°C

Technische Daten

Nennspannung:
VDE/IEC: 600/1000 V
UL: 1000 V
Die flammwidrige CC--Servo (St) CY-589 doppelt-
geschirmt eignet sich als Motoranschlußleitung für Spitzenspannung:
Frequenzumrichter zur Verlegung auf Kabelpritschen. 2000 V
Darüber hinaus ist der Außenmantel aus einer
Spezial-PVC-Mischung flammwidrig nach UL VW1. Prüfspannung:
Ein technisch abgestimmter Leitungsaufbau mit dop- 7500 V
pelter Abschirmung erlaubt einen störungsfreien
Betrieb von Frequenzumrichtern mit Servo- und Leiteraufbau:
DNC-Motoren, wo hohe Anforderungen bezüglich feindrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
der maximalen Frequenz und der
Elektromagnetischen Verträglich (EMV) verlangt Leiterklasse 5
werden. Isolationswiderstand:
mind. 20 MOhm  km
Aufbaudaten
Verzinnte, feindrähtige Cu-Litze. Aderisolation auf Temperaturbereich:
Spezial-PVC-Basis mit transparenter Skin-Schicht feste Verlegung: -25°C bis +90ºC
aus Polyamid (PA), Adernfarben schwarz mit weißen Biegeradius:
Ziffern und Schutzleiter (grüngelb). flexibler Einsatz: 12  Leitungsdurchmesser
Adern gemeinsam verseilt, PVC Innenmantel,
Abschirmung aus Aluminium-Folie, Normen:
Abschirmgeflecht aus verzinnten Cu-Drähten.
Der Außenmantel auf Spezial-PVC-Basis ist UV- in Anlehnung an VDE 0281
beständig und flammwidrig (nach UL VW1) UL: Type TC für offene Verlegung
Farbe schwarz. UL: Style 20886, VW1

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ + zahl durch-
Querschnitt AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

589 18 04 4 G 1,0 4  AWG 18 86 12,2 170


589 16 04 4 G 1,5 4  AWG 16 131 14,0 225
589 14 04 4 G 2,5 4  AWG 14 177 14,7 335
589 12 04 4G 4 4  AWG 12 254 16,3 400
589 10 04 4G 6 4  AWG 10 361 19,8 635
589 08 04 4 G 10 4  AWG 8 577 23,6 840
589 06 04 4 G 16 4  AWG 6 838 26,8 1200
589 04 04 4 G 25 4  AWG 4 1214 32,2 1795
589 02 04 4 G 35 4  AWG 2 1618 36,9 2530

ConCab kabel verbindet


87
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 88

CC-Servoflex PUR-580
Halogenfreie Motor-Versorgungsleitung 0,6/1 kV, höchstflexibel
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Servo-580 0,6/1kV

Die CC-Servoflex PUR-580 eignet sich zum


Anschluß von Servo- und DNC-Motoren. Als
Versorgungsleitung wird sie in Energie-
führungsketten, Handhabungsautomaten und Technische Daten
Robotern im Innen- und Außenbereich eingesetzt.
Sie findet überall dort Anwendung, wo aggressive Nennspannung:
bzw. mineralische Öle sowie starke mechanische 600/1000 V
Belastungen auftreten. Durch einen technisch abge-
stimmten Leitungsaufbau und ausgesuchten Prüfspannung:
Werkstoffmischungen werden mit CC-Servoflex 4000 V
höhere Standzeiten erreicht. Der Polyurethan-
Außenmantel erfüllt höchste Anforderungen an die Leiteraufbau:
Reiß- bzw. Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit. feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
Leiterklasse 6
Aufbaudaten
Isolationswiderstand:
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation aus mind. 100 MOhm  km
Polyester (TPE), Aderfarben schwarz mit weißen
Ziffern und Schutzleiter (grüngelb), Adern in sehr Temperaturbereich:
kurzen Schlaglängen gemeinsam verseilt, Vlies. -30ºC bis +80ºC
Der Außenmantel auf PUR-Basis ist flammwidrig
und selbstverlöschend Biegeradius:
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. 5  Leitungsdurchmesser
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1),
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig, Normen:
Farbe grau (RAL 7001). in Anlehnung an VDE 0245, 0281

ConCab kabel verbindet


88
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 89

Artikel-Nr. Aderzahl Mantel- Kupfer- Außen- Gewicht


+ farbe zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

580 0015 004 4 G 1,5 grau 58 8,5 121


580 0025 004 4 G 2,5 grau 96 10,2 209
580 0040 004 4G 4 grau 154 11,6 306
580 0060 004 4G 6 grau 230 13,2 451
580 0100 004 4 G 10 grau 384 16,5 744
580 0160 004 4 G 16 grau 614 19,2 1210
580 0250 004 4 G 25 grau 960 24,1 1505
580 0350 004 4 G 35 grau 1344 27,5 2086
580 0500 004 4 G 50 grau 1920 36,0 2923

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


89
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 90

CC-Servoflex PUR-580
Halogenfreie Motor-Versorgungsleitung 0,6/1 kV, höchstflexibel
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

® und ®

ConCab kabel Mainhardt -580 4 G 4 E172073 c AWM STYLE 20234 1000V 80°C DESINA

Die UL/CSA approbierte und dem DESINA®-


Standard entsprechende CC-Servoflex PUR-580
eignet sich zum Anschluß von Servo- und DNC-
Motoren. Als Versorgungsleitung wird sie in Technische Daten
Energieführungsketten, Handhabungsautomaten
und Robotern im Innen- und Außenbereich Nennspannung:
eingesetzt. Sie findet überall dort Anwendung, VDE/IEC: 600/1000 V
wo aggressive bzw. mineralische Öle sowie UL/CSA: 1000 V
starke mechanische Belastungen auftreten. Durch
einen technisch abgestimmten Leitungsaufbau Prüfspannung:
und ausgesuchten Werkstoffmischungen werden 4000 V
mit CC-Servoflex höhere Standzeiten erreicht.
Der Polyurethan-Außenmantel erfüllt höchste Leiteraufbau:
Anforderungen an die Reiß- bzw. feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit, die Mantelfarbe Leiterklasse 6
entspricht der DESINA®-Vorgabe
Isolationswiderstand:
Aufbaudaten mind. 100 MOhm  km

Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation Temperaturbereich:


aus Polyester (TPE), Aderfarben schwarz mit -30ºC bis +80ºC
weißen Ziffern und Schutzleiter (grüngelb),
Adern in sehr kurzen Schlaglängen gemeinsam Biegeradius:
verseilt, Vlies. Der Außenmantel auf PUR-Basis 5  Leitungsdurchmesser
ist UV-beständig, flammwidrig und selbstverlöschend
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. Normen:
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), in Anlehnung an VDE 0245, 0281
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig, UL: Style 10264/20234
Farbe schwarz (RAL 9005). CSA: AWM I A/B, II A/B FT1

ConCab kabel verbindet


90
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 91

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ + zahl durch-
Querschnitt AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

580 160 400 4 G 1,5 4  AWG 16 58 8,5 121


580 140 400 4 G 2,5 4  AWG 14 96 10,2 209
580 120 400 4G 4 4  AWG 12 154 11,6 306
580 100 400 4G 6 4  AWG 10 230 13,2 451
580 080 400 4 G 10 4  AWG 8 384 16,5 744
580 060 400 4 G 16 4  AWG 6 614 19,2 1210
580 040 400 4 G 25 4  AWG 4 960 24,1 1505
580 020 400 4 G 35 4  AWG 2 1344 27,5 2086
580 010 400 4 G 50 4  AWG 1 1920 35,5 2923

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


91
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 92

CC-Servoflex PUR-C-581
Halogenfreie Motor-Versorgungsleitung 0,6/1 kV höchstflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Servoflex-C-581 0,6/1kV

Die CC-Servoflex PUR-C-581 geschirmt


eignet sich zum Anschluß von elektronisch
gesteuerten Servomotoren, DNC-Motoren und
Frequenzumrichtern. Als Versorgungsleitung
wird sie in Energieführungsketten, Handhabungs-
automaten und Robotern im Innen- und Außen-
bereich eingesetzt. Sie findet überall dort
Anwendung wo aggressive bzw. mineralische
Öle sowie starke mechanische Belastungen
auftreten. Durch einen technisch abgestimmten
Leitungsaufbau und ausgesuchten Werkstoff-
mischungen werden mit CC-Servoflex höhere Technische Daten
Standzeiten erreicht. Das Cu- Abschirmgeflecht
ermöglicht den Einsatz dort, wo erhöhte An- Nennspannung:
forderungen bezüglich der Elektromagnetischen 600/1000 V
Verträglichkeit (EMV) verlangt werden. Der
Polyurethan-Außenmantel erfüllt höchste Prüfspannung:
Anforderungen an die Reiß- bzw. 4000 V
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit.
Leiteraufbau:
Aufbaudaten feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
Leiterklasse 6
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation
aus Polyester (TPE), Aderfarben schwarz mit Isolationswiderstand:
weißen Ziffern und Schutzleiter (grüngelb), mind. 100 MOhm  km
Adern in sehr kurzen Schlaglängen gemeinsam
verseilt, Bandierung, Abschirmgeflecht aus Temperaturbereich:
verzinnten Cu-Drähten, Vlies. Der Außenmantel -30ºC bis +80ºC
auf PUR-Basis ist flammwidrig und selbst-
verlöschend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 Biegeradius:
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), 7,5  Leitungsdurchmesser
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig,
Farbe grau (RAL 7001), Normen:
oder DESINA®-orange (RAL 2003). in Anlehnung an VDE 0245, 0281

ConCab kabel verbindet


92
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 93

Artikel-Nr. Aderzahl Mantelfarbe Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

581 0015 004 4 G 1,5 grau 104 9,0 173


581 0025 004 4 G 2,5 grau 164 10,7 239
581 0040 004 4G 4 grau 245 12,2 321
581 0060 004 4G 6 grau 337 14,0 457
581 0100 004 4 G 10 grau 528 17,3 695
581 0160 004 4 G 16 grau 790 20,2 1126
581 0250 004 4 G 25 grau 1249 24,9 1648
581 0350 004 4 G 35 grau 1653 28,7 2206
581 0500 004 4 G 50 grau 2286 36,2 3146

581 0015 048 4 G 1,5 orange 104 9,0 173


581 0025 048 4 G 2,5 orange 164 10,7 239
581 0040 048 4G 4 orange 245 12,2 321
581 0060 048 4G 6 orange 337 14,0 457
581 0100 048 4 G 10 orange 528 17,3 695
581 0160 048 4 G 16 orange 790 20,2 1126
581 0250 048 4 G 25 orange 1249 24,9 1648
581 0350 048 4 G 35 orange 1653 28,7 2206
581 0500 048 4 G 50 orange 2286 36,2 3146 ¤

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


93
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 94

CC-Servoflex PUR-C-581
Halogenfreie Motor-Versorgungsleitung 0,6/1 kV, höchstflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG
®
 und 
®

ConCab kabel Mainhardt - 581 4 G 4 E172073 c AWM STYLE 20234 1000V 80°C DESINA

Die UL/CSA approbierte und dem DESINA®-


Standard entsprechende CC-Servoflex
PUR-C-581 geschirmt eignet sich zum Anschluß
von elektronisch gesteuerten Servo-,
DNC-Motoren und Frequenzumrichtern. Als
Versorgungsleitung wird sie in Energie-
führungsketten, Handhabungsautomaten und
Robotern im Innen- und Außenbereich eingesetzt.
Sie findet überall dort Anwendung wo aggressive
bzw. mineralische Öle sowie starke mechanische Technische Daten
Belastungen auftreten. Durch einen technisch
abgestimmten Leitungsaufbau und ausgesuchten Nennspannung:
Werkstoffmischungen werden mit CC-Servoflex VDE/IEC: 600/1000 V
höhere Standzeiten erreicht. Das Cu-Abschirm- UL/CSA: 1000 V
geflecht ermöglicht den Einsatz dort, wo erhöhte
Anforderungen bezüglich der Elektromagnetischen Prüfspannung:
Verträglichkeit (EMV) verlangt werden. 4000 V
Der Polyurethan-Außenmantel erfüllt höchste
Anforderungen an die Reiß- bzw. Abriebfestigkeit Leiteraufbau:
und Kerbzähigkeit, die Mantelfarbe entspricht der feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
DESINA®-Vorgabe. Leiterklasse 6

Aufbaudaten Isolationswiderstand:
mind. 100 MOhm  km
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation aus
Polyester (TPE), Aderfarben schwarz mit weißen Temperaturbereich:
Ziffern und Schutzleiter (grüngelb), Adern in sehr -30ºC bis +80ºC
kurzen Schlaglängen gemeinsam verseilt,
Bandierung, Abschirmgeflecht aus verzinnten Biegeradius:
Cu-Drähten, Vlies. Der Außenmantel auf 7,5  Leitungsdurchmesser
PUR-Basis ist flammwidrig und
selbstverlöschend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 Normen:
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), in Anlehnung an VDE 0245, 0281
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig, UL: Style 10264, 20234
Farbe orange (RAL 2003). CSA: AMW IA/B, IIA/B FT1

ConCab kabel verbindet


94
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 95

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ + zahl durch-
Querschnitt AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

581 160 408 4 G 1,5 4  AWG 16 104 11,1 173


581 140 408 4 G 2,5 4  AWG 14 164 11,6 239
581 120 408 4G 4 4  AWG 12 245 13,1 321
581 100 408 4G 6 4  AWG 10 337 15,4 457
581 080 408 4 G 10 4  AWG 8 528 19,2 695
581 060 408 4 G 16 4  AWG 6 790 24,5 1126
581 040 408 4 G 25 4  AWG 4 1249 28,7 1648
581 020 408 4 G 35 4  AWG 2 1653 34,0 2206
581 010 408 4 G 50 4  AWG 1 2286 40,3 3146

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


95
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 96

CC-Servoflex PUR-C-583
Halogenfreie, kapazitätsarme Anschlußleitung 0,6/1 kV, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

® und ®

ConCab kabel Mainhardt - 583 4 G 6 E172073 c AWM STYLE 20234 1000V 80°C DESINA

Die UL/CSA approbierte und dem DESINA®-


Standard entsprechende CC-Servoflex
PUR-C-583 geschirmt, kapazitätsarm
eignet sich zum Anschluß
von elektronisch gesteuerten Servo-,
DNC-Motoren und Frequenzumrichtern. Als
Versorgungsleitung wird sie in Energie- Technische Daten
führungsketten, Handhabungsautomaten und
Robotern im Innen- und Außenbereich eingesetzt. Nennspannung:
Sie findet überall dort Anwendung wo aggressive VDE/IEC: 600/1000 V
bzw. mineralische Öle sowie starke mechanische UL/CSA: 1000 V
Belastungen auftreten. Durch einen technisch
abgestimmten Leitungsaufbau und ausgesuchten Prüfspannung:
Werkstoffmischungen werden mit CC-Servoflex 4000 V
höhere Standzeiten erreicht. Das Cu-Abschirm-
geflecht ermöglicht den Einsatz dort, wo erhöhte Betriebskapazität bei 800 Hz:
Anforderungen bezüglich der Elektromagnetischen Ader/Ader ca. 70nF/km
Verträglichkeit (EMV) verlangt werden. Ader/Schirm ca.110nF/km
Der Polyurethan-Außenmantel erfüllt höchste
Anforderungen an die Reiß- bzw. Leiteraufbau:
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit, die Mantelfarbe feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
entspricht der DESINA®-Vorgabe. Leiterklasse 6

Aufbaudaten Isolationswiderstand:
mind. 100 MOhm  km
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation aus
Polypropylen (PP), Aderfarben schwarz mit weißen Temperaturbereich:
Ziffern und Schutzleiter (grüngelb), Adern in sehr -30ºC bis +80ºC
kurzen Schlaglängen gemeinsam verseilt,
Bandierung, Abschirmgeflecht aus verzinnten Biegeradius:
Cu-Drähten, Vlies. Der Außenmantel auf 7,5  Leitungsdurchmesser
PUR-Basis ist flammwidrig und halogenfrei
selbstverlöschend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 Normen:
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), in Anlehnung an VDE 0245, 0281
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig, UL: Style 20234
Farbe (RAL 2003). CSA: AMW IA/B, IIA/B FT1

ConCab kabel verbindet


96
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 97

Artikel-Nr. Aderzahl Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ + zahl durch-
Querschnitt AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

583 160 408 4 G 1,5 4  AWG 16 86 11,1 161


583 140 408 4 G 2,5 4  AWG 14 129 11,6 232
583 120 408 4G 4 4  AWG 12 196 13,1 341
583 100 408 4G 6 4  AWG 10 270 15,4 457
583 080 408 4 G 10 4  AWG 8 476 19,2 695
583 060 408 4 G 16 4  AWG 6 708 24,5 1126
583 040 408 4 G 25 4  AWG 4 1150 28,7 1648
583 020 408 4 G 35 4  AWG 2 1508 34,0 2206
583 010 408 4 G 50 4  AWG 1 2090 40,3 3146

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


97
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 98

CC-Servo PVC-573
Motor-Versorgungsleitung 0,6/1 kV
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Servo - 573 0,6/1kV

Die CC-Servo PVC-573 eignet sich zum


Anschluß von elektronisch gesteuerten
Servomotoren als Versorgungs- und
Feedbackleitung. Durch einen technisch Technische Daten
abgestimmten Leitungsaufbau und ausgesuchten
Werkstoffmischungen werden mit CC-Servo Nennspannung:
höhere Standzeiten erreicht. Die CC-Servo Versorgungsadern: 600/1000 V
für Servo- und DNC-Motoren besteht aus Steueradern: 300/500 V
Motorversorgungsadern und geschirmten
Steueraderpaaren. Sie ist geeignet für den Prüfspannung:
gelegentlichen bewegten Einsatz. Versorgungsadern: Ader/Ader 4000 V
Steueradern: Ader/Ader 2000 V
Aufbaudaten Ader/Schirm 1000 V

Versorgungsadern 0,75 mm2 - 35 mm2: Leiteraufbau:


Blanke, feindrähtige Cu-Litze, feindrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
Aderisolation aus PVC, Adern schwarz mit Leiterklasse 5
weißen Ziffern und Schutzleiter (grüngelb).
Steueradern 0,34 mm2 - 1,5 mm2: Isolationswiderstand:
Blanke, feindrähtige Cu-Litze, mind. 20 MOhm  km
Aderisolation aus Polyester (TPE), Aderfarben
schwarz mit weißen Ziffern, Aderpaare mit Temperaturbereich:
alukaschierter Folie, Beilauflitze verzinnt, feste Verlegung: -30ºC bis +80ºC
Abschirmung aus verzinntem Cu-Geflecht, flexibler Einsatz: -5ºC bis +70ºC
Folienbewicklung, Versorgungsadern und
Steueraderpaare gemeinsam verseilt, Außenmantel Biegeradius:
aus PVC, flammwidrig und selbstverlöschend 15  Leitungsdurchmesser
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), Normen:
Farbe grau, (RAL 7001). in Anlehnung an VDE 0281

ConCab kabel verbindet


98
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 99

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

573 407 03 50 4 G 0,75 + 2  (2  0,34)(St)C-Y 74,3 10,6 126


573 415 07 50 4 G 1,5 + 2  (2  0,75)(St)C-Y 143,1 12,7 194
573 425 07 50 4 G 2,5 + 2  (2  0,75)(St)C-Y 152,0 14,9 318
573 440 07 50 4G 4 + (2  0,75)(St)C + (2  1,0)(St)C-Y 254,0 16,6 414
573 460 07 50 4G 6 + (2  0,75)(St)C + (2  1,0)(St)C-Y 321,4 18,7 551
573 410 07 50 4 G 10 + (2  0,75)(St)C + (2  1,0)(St)C-Y 468,6 22,4 822
573 416 10 50 4 G 16 + 2  (2  1,0)(St)C-Y 692,3 25,9 1127
573 425 15 50 4 G 25 + 2  (2  1,5)(St)C-Y 1048,8 29,5 1632
573 435 15 50 4 G 35 + 2  (2  1,5)(St)C-Y 1509,0 33,2 2058

ConCab kabel Mainhardt Servo -573 0,6/1kV

ConCab kabel Mainhardt Pur C-181

ConCab kabel verbindet


99
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 100

CC-Servo PVC-CY-577
Motor-Versorgungsleitung 0,6/1 kV, mit Gesamtschirm
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG
®
 und 
®

ConCab kabel Mainhardt - 577 4 G 2,5 E172073  STYLE 20886 1000V 90°C

Die CC-Servo PVC-C-577 geschirmt eignet sich


zum Anschluß von elektronisch gesteuerten
Servomotoren. Durch einen technisch
abgestimmten Leitungsaufbau und ausgesuchten
Werkstoffmischungen werden mit
CC-Servo höhere Standzeiten erreicht. Technische Daten
Das Cu-Abschirmgeflecht ermöglicht den Einsatz
dort, wo erhöhte Anforderungen bezüglich der Nennspannung:
Elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) Versorgungsadern: 600/1000 V
verlangt werden. Die CC-Servo für Servo- und Steueradern: 300/500 V
DNC-Motoren besteht aus Motorversorgungs- UL/CSA: 1000 V
adern und geschirmten Steueraderpaaren. Sie ist
geeignet für den gelegentlich bewegten Einsatz. Prüfspannung:
Versorgungsadern: Ader/Ader 4000 V
Aufbaudaten Ader/Schirm 2000 V
Steueradern: Ader/Ader 2000 V
Versorgungsadern 0,75 mm2 - 35 mm2 Ader/Schirm 1000 V
Blanke, feindrähtige Cu-Litze,
Aderisolation aus PVC, Aderfarben schwarz Leiteraufbau:
mit weißen Ziffern und Schutzleiter (grüngelb). feindrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
Steueradern 0,34 mm2 - 1,5 mm2 Leiterklasse 5
Blanke, feindrähtige Cu-Litze, Aderisolation
aus Polyester (TPE), Aderfarben schwarz mit Isolationswiderstand:
weißen Ziffern, Aderpaare mit alukaschierter mind. 20 MOhm  km
Folie, Beilauflitze verzinnt, Abschirmung aus
verzinntem Cu-Geflecht, Folienbewicklung, Temperaturbereich:
Versorgungsadern und Steueraderpaare feste Verlegung: -30ºC bis +80ºC
gemeinsam verseilt, Abschirmgeflecht flexibler Einsatz: -5ºC bis +70ºC
aus verzinnten Cu-Drähten, Vlies,
Außenmantel aus PVC, flammwidrig Biegeradius:
und selbstverlöschend 20  Leitungsdurchmesser
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw.
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), Normen:
Farbe grau (RAL 7001) oder in Anlehnung an VDE 0281
DESINA®-orange (RAL 2003). cUL: Style 20886

ConCab kabel verbindet


100
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 101

Artikel-Nr. Aderzahl Mantelfarbe Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

577 4007 2203 50 [4 G 0,75 + 2  (2  0,34)(St)C]CY grau 114,0 11,5 171


577 4015 2207 50 [4 G 1,5 + 2  (2  0,75)(St)C]CY grau 160,0 13,8 256
577 4025 2207 50 [4 G 2,5 + 2  (2  0,75)(St)C]CY grau 231,0 16,2 394
577 4040 207 210 50 [4 G 4 + (2  0,75)(St)C + (2  1,0) (St)C]CY grau 312,0 18,9 492
577 4060 207 210 50 [4 G 6 + (2  0,75)(St)C + (2  1,0) (St)C]CY grau 368,5 20,2 621
577 4100 207 210 50 [4 G 10 + (2  0,75)(St)C + (2  1,0) (St)C]CY grau 603,8 24,3 842
577 4160 2210 50 [4 G 16 + 2  (2  1,0)(St)C]CY grau 856,3 27,5 1186
577 4250 2215 50 [4 G 25 + 2  (2  1,5)(St)C]CY grau 1232,0 30,0 1672
577 4350 2215 50 [4 G 35 + 2  (2  1,5)(St)C]CY grau 1677,0 34,2 2116

577 4015 215 [4 G 1,5 + (2  1,5)]CY orange 154,0 12,3 242


577 4025 215 [4 G 2,5 + (2  1,5)]CY orange 266,0 13,7 380
577 4040 215 [4 G 4 + (2  1,5)]CY orange 339,0 15,9 478
577 4060 215 [4 G 6 + (2  1,5)]CY orange 419,0 18,4 607
577 4100 215 [4 G 10 + (2  1,5)]CY orange 595,0 22,9 828
577 4160 215 [4 G 16 + (2  1,5)]CY orange 843,0 25,6 1116
577 4250 215 [4 G 25 + (2  1,5)]CY orange 1203,0 29,7 1633
577 4350 215 [4 G 35 + (2  1,5)]CY orange 1663,0 33,9 2087

577 4015 215 08 [4 G 1,5/AWG 16 + (2  1,5/AWG 16)]CY ® und ® orange 154,0 12,3 242
577 4025 215 08 [4 G 2,5/AWG 14 + (2  1,5/AWG 16)]CY ® und ® orange 266,0 13,7 380
577 4040 215 08 [4 G 4/AWG 12 + (2  1,5/AWG 16)]CY ® und ® orange 339,0 15,9 478
577 4060 215 08 [4 G 6/AWG 10 + (2  1,5/AWG 16)]CY ® und ® orange 419,0 18,4 607
577 4100 215 08 [4 G 10/AWG 8 + (2  1,5/AWG 16)]CY ® und ® orange 595,0 22,9 828
577 4160 215 08 [4 G 16/AWG 6 + (2  1,5/AWG 16)]CY ® und ® orange 843,0 25,6 1116
577 4250 215 08 [4 G 25/AWG 4 + (2  1,5/AWG 16)]CY ® und ® orange 1203,0 29,7 1633
577 4350 215 08 [4 G 35/AWG 2 + (2  1,5/AWG 16)]CY ® und ® orange 1663,0 33,9 2087

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage

ConCab kabel verbindet


101
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 102

CC-Servoflex PUR-579
Motor-Versorgungsleitung 0,6/1 kV, höchstflexibel
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt - 579 0,6/1kV

Die CC-Servoflex PUR-579 eignet sich zum


Anschluß von elektronisch gesteuerten Servo-
motoren. Als Versorgungs- und Feedbackleitung
wird sie in Energieführungsketten,
Handhabungsautomaten und Robotern im
Innen- und Außenbereich eingesetzt.
Sie findet überall dort Anwendung wo
aggressive bzw. mineralische Öle sowie starke
mechanische Belastungen auftreten. Durch
einen technisch abgestimmten Leitungsaufbau
und ausgesuchten Werkstoffmischungen werden
mit CC-Servoflex höhere Standzeiten erreicht.
Der Polyurethan-Außenmantel erfüllt höchste
Anforderungen an die Reiß- bzw. Abriebfestigkeit Technische Daten
und Kerbzähigkeit. Die CC-Servoflex für
Servomotoren und DNC-Motoren besteht aus Nennspannung:
Motorversorgungsadern und Versorgungsadern: 600/1000 V
geschirmten Steueraderpaaren. Steueradern: 300/500 V

Aufbaudaten Prüfspannung:
Versorgungsadern: Ader/Ader 4000 V
Versorgungsadern 0,75 mm2 - 35 mm2 Steueradern: Ader/Ader 2000 V
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation aus Ader/Schirm 1000 V
Polyester (TPE), Adern schwarz mit weißen
Ziffern 1-3 und Schutzleiter (grüngelb). Leiteraufbau:
Steueradern 0,34 mm2 - 1,5 mm2 feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation Leiterklasse 6
aus Polyester (TPE), Adern schwarz mit weißen
Ziffern, Aderpaare mit alukaschierter Folie, Isolationswiderstand:
Beilauflitze verzinnt, Abschirmung aus mind. 100 MOhm  km
verzinntem Cu-Geflecht, Folienbewicklung, Ver-
sorgungsadern und Steueraderpaare gemeinsam Temperaturbereich:
mit kurzen Schlaglängen verseilt, Vlies. Der -30ºC bis +80ºC
Außenmantel auf PUR-Basis ist flammwidrig
und selbstverlöschend Biegeradius:
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. 7,5  Leitungsdurchmesser
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1),
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig, Normen:
Farbe orange (RAL 2003). in Anlehnung an VDE 0245, 0281

ConCab kabel verbindet


102
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 103

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

579 4007 2203 4 G 0,75 + 2  (2  0,34) 94 9,7 125


579 4015 2205 4 G 1,5 + 2  (2  0,50) 104 11,0 320
579 4015 2207 4 G 1,5 + 2  (2  0,75) 104 11,4 350
579 4025 2215 4 G 2,5 + 2  (2  1,5) 226 17,3 416
579 4040 2215 4 G 4 + 2  (2  1,5) 284 18,6 530
579 4060 2215 4 G 6 + 2  (2  1,5) 341 18,8 616
579 4100 2215 4 G 10 + 2  (2  1,5) 487 24,0 840
579 4160 2215 4 G 16 + 2  (2  1,5) 718 26,5 1230
579 4250 2215 4 G 25 + 2  (2  1,5) 1063 30,0 1740
579 4350 2215 4 G 35 + 2  (2  1,5) 1645 32,2 2410

579 4015 215 4 G 1,5 + (2  1,5) 118 10,9 350


579 4025 215 4 G 2,5 + (2  1,5) 166 11,7 386
579 4040 215 4 G 4 + (2  1,5) 234 13,3 402
579 4060 215 4 G 6 + (2  1,5) 318 16,3 586
579 4100 215 4 G 10 + (2  1,5) 513 19,2 810
579 4160 215 4 G 16 + (2  1,5) 797 21,9 1198
579 4250 215 4 G 25 + (2  1,5) 1268 25,8 1705
579 4350 215 4 G 35 + (2  1,5) 1683 30,4 2374

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


103
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 104

CC-Servoflex PUR-C-582
Halogenfreie Motor-Versorgungsleitung 0,6/1 kV, höchstflexibel, mit Gesamtschirm
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt - 582 0,6/1kV DESINA

Die CC-Servoflex PUR-C-582 geschirmt eignet


sich zum Anschluß von elektronisch gesteuerten
Servomotoren. Als Versorgungs- und Feedbackleitung
wird sie in Energieführungsketten,
Handhabungsautomaten und Robotern im Innen- und
Außenbereich eingesetzt. Sie findet überall
dort Anwendung, wo aggressive bzw. mineralische
Öle sowie starke mechanische Belastungen auftreten.
Durch einen technisch abgestimmten Leitungsaufbau
und ausgesuchten Werkstoffmischungen werden mit
CC-Servoflex höhere Standzeiten erreicht. Das Cu-
Abschirmgeflecht ermöglicht den Einsatz dort, wo
erhöhte Anforderungen bezüglich der
Elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) verlangt
werden. Der Polyurethan-Außenmantel erfüllt höchste Technische Daten
Anforderungen an die Reiß- bzw. Abriebfestigkeit
und Kerbzähigkeit. Die CC-Servoflex für Servo- und Nennspannung:
DNC-Motoren besteht Versorgungsadern: 600/1000 V
aus Motorversorgungsadern und Steueradern: 300/500 V
geschirmten Steueraderpaaren.
Prüfspannung:
Aufbaudaten Versorgungsadern: Ader/Ader 4000 V
Ader/Schirm 2000 V
Versorgungsadern 0,75 mm2 - 35 mm2 Steueradern: Ader/Ader 2000 V
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation Ader/Schirm: 1000 V
aus TPE, Adern schwarz mit
weißen Ziffern 1-3 und Schutzleiter (grüngelb). Leiteraufbau:
Steueradern 0,34 mm2 - 2,5 mm2 feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation aus Leiterklasse 6
Polyester (TPE), Adern schwarz mit weißen
Ziffern, Aderpaare mit alukaschierter Folie, Isolationswiderstand:
Beilauflitze verzinnt, Abschirmung aus verzinntem mind. 100 MOhm  km
Cu-Geflecht, Folienbewicklung, Versorgungsadern
und Steueraderpaare mit sehr kurzen Schlaglängen Temperaturbereich:
verseilt, Vlies. Abschirmgeflecht aus verzinnten -30ºC bis +80ºC
Cu-Drähten, Vlies. Der Außenmantel auf
PUR-Basis ist flammwidrig und selbstverlöschend Biegeradius:
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. 7,5  Leitungsdurchmesser
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), adhäsionsfrei,
hydrolyse- und mikrobenbeständig. Normen:
Farbe petrol oder DESINA®-orange (RAL 2003). in Anlehnung an VDE 0245, 0281

ConCab kabel verbindet


104
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 105

Artikel-Nr. Aderzahl Mantel- Kupfer- Außen- Gewicht


+ farbe zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

582 4007 2203 [4 G 0,75 + 2  (2  0,34)] orange 114 11,0 171


582 4010 2207 [4 G 1,0 + 2  (2  0,75)] orange 156 12,0 284
582 4015 2205 [4 G 1,5 + 2  (2  0,50)] orange 178 12,1 340
582 4015 2207 [4 G 1,5 + 2  (2  0,75)] orange 184 12,1 370
582 4025 2215 [4 G 2,5 + 2  (2  1,5)] orange 296 15,1 441
582 4040 2215 [4 G 4 + 2  (2  1,5)] orange 366 17,8 565
582 4040 207 210 [4 G 4 + (2  0,75) + (2  1,0)] orange 331 17,8 545
582 4060 2215 [4 G 6 + 2  (2  1,5)] orange 449 18,0 652
582 4100 2215 [4 G 10 + 2  (2  1,5)] orange 625 21,5 885
582 4100 207 210 [4 G 10 + (2  0,75) + (2  1,0)] orange 595 23,8 865
582 4160 2210 [4 G 16 + 2  (2  1,0)] orange 863 23,2 1220
582 4160 2215 [4 G 16 + 2  (2  1,5)] orange 873 26,8 1284
582 4250 2215 [4 G 25 + 2  (2  1,5)] orange 1233 29,2 1782
582 4350 2215 [4 G 35 + 2  (2  1,5)] orange 1723 32,4 2570
582 4500 2225 [4 G 50 + 2  (2  2,5)] orange 2597 37,0 3316

582 4015 210 [4 G 1,5 + (2  1,0)] petrol 154 12,0 231


582 4025 210 [4 G 2,5 + (2  1,0)] petrol 266 12,8 287
582 4040 210 [4 G 4 + (2  1,0)] petrol 336 14,4 375
582 4060 210 [4 G 6 + (2  1,0)] petrol 419 17,6 459
582 4100 210 [4 G 10 + (2  1,0)] petrol 595 20,4 735
582 4160 210 [4 G 16 + (2  1,0)] petrol 843 23,4 1118
582 4250 215 [4 G 25 + (2  1,5)] petrol 1203 28,0 1447
582 4350 215 [4 G 35 + (2  1,5)] petrol 1663 32,3 1916
582 4500 215 [4 G 50 + (2  1,5)] petrol 2530 35,3 2845

582 4015 210 8 [4 G 1,5 + (2  1,0)] orange 154 12,0 231


582 4025 210 8 [4 G 2,5 + (2  1,0)] orange 266 12,8 287
582 4040 210 8 [4 G 4 + (2  1,0)] orange 336 14,4 375
582 4060 210 8 [4 G 6 + (2  1,0)] orange 419 17,6 459
582 4100 210 8 [4 G 10 + (2  1,0)] orange 595 20,4 735
582 4160 210 8 [4 G 16 + (2  1,0)] orange 843 23,4 1118
582 4250 215 8 [4 G 25 + (2  1,5)] orange 1203 28,0 1447
582 4350 215 8 [4 G 35 + (2  1,5)] orange 1663 32,3 1916
582 4500 215 8 [4 G 50 + (2  1,5)] orange 2530 35,3 2845

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


105
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 106

CC-Servoflex PUR-C-582
Halogenfreie Motor-Versorgungsleitung 0,6/1 kV, höchstflexibel, mit Gesamtschirm
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG
® ®
 und 

ConCab kabel Mainhardt - 582 4 x 2,5 + 2 x 2 x 1,5 E172073 c AWM STYLE 20234 1000V 80°C DESINA

Die UL/CSA approbierte und dem


DESINA®-Standard entsprechende
CC-Servoflex PUR-C-582 geschirmt eignet
sich zum Anschluß von elektronisch gesteuerten
Servomotoren. Als Versorgungs- und Feedback-
leitung wird sie in Energieführungsketten,
Handhabungsautomaten und Robotern im Innen-
und Außenbereich eingesetzt. Sie findet überall
dort Anwendung wo aggressive bzw.
mineralische Öle sowie starke mechanische
Belastungen auftreten. Durch einen technisch
abgestimmten Leitungsaufbau und ausgesuchten
Werkstoffmischungen werden mit CC-Servoflex Technische Daten
höhere Standzeiten erreicht. Das Cu-Abschirm-
geflecht ermöglicht den Einsatz dort, wo erhöhte Nennspannung:
Anforderungen bezüglich der Elektro- Versorgungsadern:
magnetischen Verträglichkeit (EMV) verlangt VDE/IEC: 600/1000 V
werden. Der Polyurethan-Außenmantel erfüllt UL/CSA: 1000 V
höchste Anforderungen an die Reiß- bzw. Steueradern:
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit. Die CC- VDE/IEC: 300/500 V
Servoflex für Servomotoren und UL/CSA: 1000 V
DNC-Motoren besteht aus Motorversorgungs-
adern und geschirmten Steueraderpaaren. Prüfspannung:
Versorgungsadern: Ader/Ader 4000 V
Aufbaudaten Ader/Schirm 2000 V
Steueradern: Ader/Ader 2000 V
Versorgungsadern 0,75 mm2 - 35 mm2 Ader/Schirm 1000 V
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation
aus Polyester (TPE), Adern schwarz mit Leiteraufbau:
weißen Ziffern 1-3 und Schutzleiter (grüngelb). feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
Steueradern 0,34 mm2 - 2,5 mm2 Leiterklasse 6
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation
aus TPE, Adern schwarz mit weißen Ziffern, Isolationswiderstand:
Aderpaare mit alukaschierter Folie, Beilauflitze mind. 100 MOhm  km
verzinnt, Abschirmung aus
verzinntem Cu-Geflecht, Folienbewicklung, Temperaturbereich:
Versorgungsadern und Steueraderpaare mit sehr -30ºC bis +80ºC
kurzen Schlaglängen verseilt, Vlies. Abschirmgeflecht
aus verzinnten Cu-Drähten, Biegeradius:
Vlies. Der Außenmantel auf PUR-Basis ist 7,5  Leitungsdurchmesser
flammwidrig und selbstverlöschend
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. Normen:
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), in Anlehnung an VDE 0245, 0281
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig. UL: Style 10264, 20234
Farbe DESINA®-orange (RAL 2003). CSA: AWM I A/B, II A/B FT1

ConCab kabel verbindet


106
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 107

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt/AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

582 4007 2203 08 [4 G 0,75/AWG 19 + 2  (2  0,34/AWG 22)] 114 11,0 171


582 4010 2207 08 [4 G 1,0/AWG 18 + 2  (2  0,75/AWG 19)] 156 11,5 284
582 4015 2205 08 [4 G 1,5/AWG 16 + 2  (2  0,50/AWG 20)] 178 12,1 340
582 4015 2207 08 [4 G 1,5/AWG 16 + 2  (2  0,75/AWG 19)] 184 12,1 370
582 4025 2215 08 [4 G 2,5/AWG 14 + 2  (2  1,5/AWG 16)] 296 15,1 441
582 4040 2215 08 [4 G 4/AWG 12 + 2  (2  1,5/AWG 16)] 366 16,0 565
582 4060 2215 08 [4 G 6/AWG 10 + 2  (2  1,5/AWG 16)] 449 18,0 652
582 4100 2215 08 [4 G 10/AWG 8 + 2  (2  1,5/AWG 16)] 625 22,6 885
582 4160 2215 08 [4 G 16/AWG 6 + 2  (2  1,5/AWG 16)] 873 25,2 1284
582 4250 2215 08 [4 G 25/AWG 4 + 2  (2  1,5/AWG 16)] 1233 28,0 1782
582 4350 2215 08 [4 G 35/AWG 2 + 2  (2  1,5/AWG 16)] 1723 30,5 2570
582 4500 2225 08 [4 G 50/AWG 1 + 2  (2  2,5/AWG 14)] 2597 37,0 3316

582 4015 215 08 [4 G 1,5/AWG 16 + (2  1,5/AWG 16)] 154 12,0 231


582 4025 215 08 [4 G 2,5/AWG 14 + (2  1,5/AWG 16)] 266 12,8 287
582 4040 215 08 [4 G 4/AWG 12 + (2  1,5/AWG 16)] 336 14,4 375
582 4060 215 08 [4 G 6/AWG 10 + (2  1,5/AWG 16)] 419 15,9 459
582 4100 215 08 [4 G 10/AWG 8 + (2  1,5/AWG 16)] 595 18,0 735
582 4160 215 08 [4 G 16/AWG 6 + (2  1,5/AWG 16)] 843 21,8 1118
582 4250 215 08 [4 G 25/AWG 4 + (2  1,5/AWG16)] 1203 26,7 1447
582 4350 215 08 [4 G 35/AWG 2 + (2  1,5/AWG16)] 1663 30,8 1916
582 4500 215 08 [4 G 50/AWG 1 + (2  1,5/AWG16)] 2530 34,7 2845

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


107
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 108

CC-Servoflex PUR-C-584
Halogenfreie, kapazitätsarme Motor-Versorgungsleitung 0,6/1 kV, höchstflexibel mit
Gesamtschirm. Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG
® ®
 und 

ConCab kabel Mainhardt - 584 4 x 2,5 + 2 x 2 x 1,5 E172073 c AWM STYLE 20234 1000V 80°C DESINA

Die UL/CSA approbierte, kapazitätsarme, halogen-


freie und dem DESINA®-Standard entsprechende
CC-Servoflex PUR-C-584 geschirmt eignet
sich zum Anschluß von elektronisch gesteuerten
Servomotoren. Als Versorgungs- und Feedback-
leitung wird sie in Energieführungsketten,
Handhabungsautomaten und Robotern im Innen- und
Außenbereich eingesetzt. Sie findet überall
dort Anwendung wo aggressive bzw. Technische Daten
mineralische Öle sowie starke mechanische
Belastungen auftreten. Ein technisch Nennspannung:
abgestimmter Leitungsaufbau mit kapazitätsarmer Versorgungsadern:
Aderisolation erlaubt den störungsfreien Betrieb auch VDE/IEC: 600/1000 V
bei hohen Frequenzen. Das Cu-Abschirmgeflecht UL/CSA: 1000 V
ermöglicht den Einsatz dort, wo erhöhte Steueradern:
Anforderungen bezüglich der Elektro- VDE/IEC: 300/500 V
magnetischen Verträglichkeit (EMV) verlangt UL/CSA: 1000 V
werden. Der Polyurethan-Außenmantel erfüllt
höchste Anforderungen an die Reiß- bzw. Prüfspannung:
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit. Die CC- Versorgungsadern: Ader/Ader 4000 V
Servoflex für Servomotoren und Ader/Schirm 2000 V
DNC-Motoren besteht aus Motorversorgungs- Steueradern: Ader/Ader 2000 V
adern und geschirmten Steueraderpaaren. Ader/Schirm 1000 V

Aufbaudaten Betriebskapazität bei 800 Hz:


Ader/Ader ca. 70nF/km
Versorgungsadern 0,75 mm2 - 35 mm2 Ader/Schirm ca. 110nF/km
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation
aus Polyolefin , Adern schwarz mit Leiteraufbau:
weißen Ziffern 1-3 und Schutzleiter (grüngelb). feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
Steueradern 0,34 mm2 - 2,5 mm2 Leiterklasse 6
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation
aus Polyolefin, Adern schwarz mit weißen Ziffern, Isolationswiderstand:
Aderpaare mit alukaschierter Folie, Beilauflitze ver- mind. 100 MOhm  km
zinnt, Abschirmung aus
verzinntem Cu-Geflecht, Folienbewicklung, Temperaturbereich:
Versorgungsadern und Steueraderpaare mit sehr -30ºC bis +80ºC
kurzen Schlaglängen verseilt, Vlies. Abschirmgeflecht
aus verzinnten Cu-Drähten, Biegeradius:
Vlies. Der Außenmantel auf PUR-Basis ist 7,5  Leitungsdurchmesser
flammwidrig und selbstverlöschend, halogenfrei.
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. Normen:
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), in Anlehnung an VDE 0245, 0281
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig. UL: Style 20234
Farbe DESINA®-orange (RAL 2003). CSA: AWM I A/B, II A/B FT1

ConCab kabel verbindet


108
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 109

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt/AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

584 4007 2203 08 [4 G 0,75/AWG 19 + 2  (2  0,34/AWG 22)] 114 11,0 171


584 4010 2207 08 [4 G 1,0/AWG 18 + 2  (2  0,75/AWG 19)] 156 11,5 284
584 4015 2205 08 [4 G 1,5/AWG 16 + 2  (2  0,50/AWG 20)] 178 12,1 340
584 4015 2207 08 [4 G 1,5/AWG 16 + 2  (2  0,75/AWG 19)] 184 12,1 370
584 4025 2215 08 [4 G 2,5/AWG 14 + 2  (2  1,5/AWG 16)] 296 15,1 441
584 4040 2215 08 [4 G 4/AWG 12 + 2  (2  1,5/AWG 16)] 366 16,0 565
584 4060 2215 08 [4 G 6/AWG 10 + 2  (2  1,5/AWG 16)] 449 18,0 652
584 4100 2215 08 [4 G 10/AWG 8 + 2  (2  1,5/AWG 16)] 625 22,6 885
584 4160 2215 08 [4 G 16/AWG 6 + 2  (2  1,5/AWG 16)] 873 25,2 1284
584 4250 2215 08 [4 G 25/AWG 4 + 2  (2  1,5/AWG 16)] 1233 28,0 1782
584 4350 2215 08 [4 G 35/AWG 2 + 2  (2  1,5/AWG 16)] 1723 30,5 2570
584 4500 2225 08 [4 G 50/AWG 1 + 2  (2  2,5/AWG 14)] 2597 37,0 3316

584 4015 215 08 [4 G 1,5/AWG 16 + (2  1,5/AWG 16)] 154 12,0 231


584 4025 215 08 [4 G 2,5/AWG 14 + (2  1,5/AWG 16)] 266 12,8 287
584 4040 215 08 [4 G 4/AWG 12 + (2  1,5/AWG 16)] 336 14,4 375
584 4060 215 08 [4 G 6/AWG 10 + (2  1,5/AWG 16)] 419 15,9 459
584 4100 215 08 [4 G 10/AWG 8 + (2  1,5/AWG 16)] 595 18,0 735
584 4160 215 08 [4 G 16/AWG 6 + (2  1,5/AWG 16)] 843 21,8 1118
584 4250 215 08 [4 G 25/AWG 4 + (2  1,5/AWG 16)] 1203 26,7 1447
584 4350 215 08 [4 G 35/AWG 2 + (2  1,5/AWG 16)] 1663 30,8 1916
584 4500 215 08 [4 G 50/AWG 1 + (2  1,5/AWG16)] 2530 34,7 2845

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


109
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 110

CC-Servoflex-Linear PUR-C-592
Halogenfreie Motorversorgungsleitung, höchstflexibel mit Gesamtschirm
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG
® ®
 und 

ConCab kabel Mainhardt - 592 4 x 2,5 + 4 x 0,5 E172073 c AWM STYLE 20234 1000V 80°C DESINA

Die UL/CSA approbierte, halogenfreie und


dem DESINA®-Standard entsprechende
CC-Servoflex-Linear PUR-C-592 geschirmt,
eignet sich zum Anschluß von elektronisch gesteuer-
ten Linearmotoren. Als Versorgungs- und Feedback-
leitung wird sie in Energieführungsketten,
Handhabungsautomaten und Robotern im Innen- und
Außenbereich eingesetzt. Sie findet überall
dort Anwendung wo aggressive bzw.
mineralische Öle sowie starke mechanische
Belastungen auftreten. Durch einen technisch
abgestimmten Leitungsaufbau und ausgesuchten Technische Daten
Werkstoffmischungen werden mit CC-Servoflex-
Linear höhere Standzeiten erreicht. Das Cu- Nennspannung:
Abschirmgeflecht ermöglicht den Einsatz dort, wo Versorgungsadern:
erhöhte Anforderungen bezüglich der Elektro- VDE/IEC: 600/1000 V
magnetischen Verträglichkeit (EMV) verlangt UL/CSA: 1000 V
werden. Der Polyurethan-Außenmantel erfüllt Steueradern:
höchste Anforderungen an die Reiß- bzw. VDE/IEC: 300/500 V
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit. Die CC- UL/CSA: 1000 V
Servoflex für Linear-Servomotoren
besteht aus Motorversorgungs- Prüfspannung:
adern und geschirmten Steueradern. Versorgungsadern: Ader/Ader 4000 V
Ader/Schirm 2000 V
Aufbaudaten Steueradern: Ader/Ader 2000 V
Ader/Schirm: 1000 V
Versorgungsadern 1,5 mm2 - 25 mm2
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation Leiteraufbau:
aus Polyester (TPE), Adern schwarz mit feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
weißen Zifferndruck und Schutzleiter (grüngelb). Leiterklasse 6
Steueradern 0,5 mm2
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation Isolationswiderstand:
aus Polyester (TPE), Aderkennung, rot, gelb, schwarz, mind. 100 MOhm  km
weiß, Adern zum Sternvierer verseilt.
Abschirmung aus verzinntem Cu-Geflecht. Temperaturbereich:
Versorgungsadern und Steueradern mit -30ºC bis +80ºC
kurzen Schlaglängen verseilt, Vlies. Abschirmgeflecht
aus verzinnten Cu-Drähten, Biegeradius:
Vlies. Der Außenmantel auf PUR-Basis ist 10  Leitungsdurchmesser
flammwidrig und selbstverlöschend, halogenfrei.
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. Normen:
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), in Anlehnung an VDE 0245, 0281
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig. UL: Style 10264, 20234
Farbe DESINA®-orange (RAL 2003). CSA: AWM I A/B, II A/B FT1

ConCab kabel verbindet


110
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 111

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt/AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

592 4015 405 08 [4 G 1,5/AWG 16 + (4  0,5/AWG 20)] 150 13,7 315


592 4025 405 08 [4 G 2,5/AWG 14 + (4  0,5/AWG 20)] 190 14,8 394
592 4040 405 08 [4 G 4/AWG 12 + (4  0,5/AWG 20)] 250 16,2 526
592 4060 405 08 [4 G 6/AWG 10 + (4  0,5/AWG 20)] 350 18,4 614
592 4100 405 08 [4 G 10/AWG 8 + (4  0,5/AWG 20)] 550 22,9 837
592 4160 405 08 [4 G 16/AWG 6 + (4  0,5/AWG 20)] 770 26,0 1236
592 4250 405 08 [4 G 25/AWG 4 + (4  0,5/AWG 20)] 1120 30,5 1734

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


111
CC_Schleppflex_D.QXD 16.11.2004 11:32 Uhr Seite 112

CC-Robotflex PUR-90
Halogenfreie Roboterleitung, höchstflexibel
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Robotflex PUR-90

Die CC-Robotflex PUR-90 höchstflexibel findet Technische Daten


ihren Einsatz in Robotersystemen im Innen- und
Außenbereich, Handhabungsautomaten sowie Nennspannung:
Anlagen bei denen keine definierten bis 0,34 mm2: 300 V
Bewegungsabläufe vorgegeben sind. Durch einen ab 0,50 mm2: 300/500 V
technisch auf Torsionsbeanspruchung abgestimmten
Leitungsaufbau und ausgesuchten Prüfspannung:
Werkstoffmischungen werden mit CC-Robotflex bis 0,34 mm2: 1500 V
höhere Standzeiten erreicht. Sie findet überall dort ab 0,50 mm2: 3000 V
Anwendung, wo aggressive bzw. mineralische Öle
sowie starke mechanische Belastungen auftreten. Der Leiteraufbau:
Polyurethan-Außenmantel erfüllt höchste feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
Anforderungen an die Reiß- bzw. Leiterklasse 6
Abriebfestigkeit und Kerbzähigkeit.
Isolationswiderstand:
Aufbaudaten mind. 100 MOhm ҂ km

Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Aderisolation aus Temperaturbereich:


Polyester (TPE), Aderfarben der Datenleitungen nach –30ºC bis +80ºC
DIN 47100. Adern der Steuerleitungen ab 0,5 mm2
schwarz mit weißen Ziffern, ab 3 Adern mit Biegeradius:
Schutzleiter (grüngelb), Adern in Bündeln und Lagen 7,5 ҂ Leitungsdurchmesser
verseilt, Gleitbewicklung über jeder Lage. Der
Außenmantel auf PUR-Basis ist UV-beständig, adhä- Torsionswinkel:
sionsfrei, flammwidrig und selbstverlöschend (nach max. ± 360º pro Meter
VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. EN 50265-2-1 und
IEC 60332-1), hydrolyse- und mikrobenbeständig. Normen:
Farbe schwarz (RAL 9005). in Anlehnung an VDE 0245, 0281

ConCab kabel verbindet


112
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 113

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

90 0002 070 7  0,25 17 6,3 46


90 0002 250 25  0,25 60 9,8 144

90 0003 020 2  0,34 7 4,8 28

90 0005 180 18 G 0,50 86 10,9 186


90 0005 250 25 G 0,50 120 13,8 254

90 0007 040 4 G 0,75 29 6,7 68


90 0007 140 14 G 0,75 101 11,7 214

90 0010 020 2  1,0 19 6,2 47


90 0010 030 3 G 1,0 29 7,0 64
90 0010 040 4 G 1,0 38 7,5 78
90 0010 070 7 G 1,0 67 10,0 129
90 0010 120 12 G 1,0 115 12,0 208
90 0010 180 18 G 1,0 173 14,2 286
90 0010 250 25 G 1,0 240 16,9 384
90 0010 340 34 G 1,0 326 18,9 501
90 0010 410 41 G 1,0 394 22,0 600

90 1610 210 00 16 G 1,0 + (2 G 1,0) 196 16,6 375


90 2310 210 00 23 G 1,0 + (2 G 1,0) 262 17,5 471

90 0015 180 18 G 1,5 259 16,7 424


90 0015 250 25 G 1,5 360 20,8 574

90 0025 030 3 G 2,5 72 9,7 157


90 0025 040 4 G 2,5 96 10,6 189

90 0040 030 3G4 115 12,2 224


90 0100 030 3 G 10 288 17,3 508
90 0160 030 3 G 16 461 21,7 756
90 0250 030 3 G 25 720 27,2 1226
90 0350 030 3 G 35 1008 29,4 1614

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


113
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 114

CC-Robotflex PUR-C-91
Halogenfreie Roboterleitung, höchstflexibel, geschirmt
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt Robotflex PUR-C-91

Die CC-Robotflex PUR-C-91 höchstflexibel,


geschirmt findet ihren Einsatz in Robotersystemen im
Innen- und Außenbereich, Handhabungsautomaten
sowie Anlagen bei denen keine definierten Technische Daten
Bewegungsabläufe vorgegeben sind. Durch
einen technisch auf Torsionsbeanspruchung Nennspannung:
abgestimmten Leitungsaufbau und ausgesuchten bis 0,34 mm2: 300 V
Werkstoffmischungen werden mit CC-Robotflex ab 0,50 mm2: 300/500 V
höhere Standzeiten erreicht. Der Polyurethan-
Außenmantel erfüllt höchste Anforderungen Prüfspannung:
an die Reiß- bzw. Abriebfestigkeit und bis 0,34 mm2: 1500 V
Kerbzähigkeit. Sie findet überall dort Anwendung, ab 0,50 mm2: 3000 V
wo aggressive bzw. mineralische Öle sowie starke
mechanische Belastungen auftreten. Leiteraufbau:
feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Aufbaudaten Leiterklasse 6

Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Aderisolation aus Isolationswiderstand:


Polyester (TPE), Aderfarben nach DIN 47100. mind. 100 MOhm  km
Adern der Steuerleitungen ab 0,5mm2 schwarz mit
weißen Ziffern, ab 3 Adern mit Temperaturbereich:
Schutzleiter (grüngelb), -30ºC bis +80ºC
Adern in Bündel und Lagen verseilt,
Gleitbewicklung über jeder Lage, Umlegung aus Biegeradius:
verzinnten Cu-Drähten. Der Außenmantel auf 10  Leitungsdurchmesser
PUR-Basis ist UV-beständig, adhäsionsfrei,
flammwidrig und selbstverlöschend Torsionswinkel:
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. max. ± 360° pro Meter
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1),
hydrolyse- und mikrobenbeständig. Normen:
Farbe schwarz (RAL 9005). in Anlehnung an VDE 0245, 0281

ConCab kabel verbindet


114
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 115

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

91 0001 120 [12  0,14] 42 7,9 92

91 0002 250 [25  0,25] 97 12,3 195

91 0003 040 [4  0,34] 22 5,6 46

91 0015 120 [12 G 1,5] 260 14,2 390


91 0015 1201 [12  1,5] 260 16,0 390
91 1015 018 [18 G 1,5] 380 17,0 595

92 0001 030 [3  2  0,14] 18 6,1 51

92 0003 050 [5  2  0,34] 66 8,9 125

93 6402 101 6 x (4 x 0,21) + 1 x (3 x 0,21) 98 11,3 233

93 1417 022 10 2 x 0,21 + 2 x 0,14 + 4 x (2 x 0,14) 173 8,4 300


+ 2 x (2 x 0,21) + 3 x 0,14

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


115
CC_Schleppflex_D.QXD 16.11.2004 11:42 Uhr Seite 116

CC-Sensor-Aktor PVC-566
Anschlußleitung für die dezentrale Maschineninstallation
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt - Sensor-Actor PVC - 566

Auf Wunsch auch als konfektionierte


Leitung mit Steckern lieferbar!
Fordern Sie unsere Unterlagen über
konfektionierte Leitungen an.
Technische Daten
Nennspannung:
300 V

Prüfspannung:
1200 V
Die Sensor-Aktor-Leitung PVC-566 wurde für die
dezentrale Installations- und Steuerungstechnik Leiteraufbau:
konzipiert. Diese Entwicklung in der feindrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
Automatisierungtechnik erlaubt hohe Flexibilität Leiterklasse 5
bei An-, Um- und Erweiterungsbauten durch
vorgefertigte Anschluß- und Verbindungsleitungen. Isolationswiderstand:
mind. 20 MOhm  km
Aufbaudaten
Temperaturbereich:
Blanke, feindrähtige Cu-Litze. Aderisolation feste Verlegung: -30ºC bis +80ºC
auf PVC-Basis, Aderfarben siehe Artikel-Tabelle, flexibler Einsatz: -5ºC bis +80ºC
Adern in Lagen verseilt. Außenmantel auf PVC-
Basis, weitgehend öl- und kühlmittelbeständig, Biegeradius:
flammwidrig und selbstverlöschend 15  Leitungsdurchmesser
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), Normen:
Farbe grau (RAL 7001) in Anlehnung an VDE 0245, 0281, 0812

Artikel-Nr. Aderzahl Aderfarben Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

566 0002 003 3  0,25 br, bl, sw 7,2 4,4 23


566 0002 004 4  0,25 br, bl, sw, ws 9,6 4,7 25
566 0002 005 5  0,25 br, bl, sw, ws, gnge 12,0 4,8 32

566 0003 003 3  0,34 br, bl, sw 9,8 4,9 29


566 0003 004 4  0,34 br, bl, sw, ws 13,1 5,2 43
566 0003 005 5  0,34 br, bl, sw, ws, gnge 16,3 5,9 55

ConCab kabel verbindet


116
CC_Schleppflex_D.QXD 16.11.2004 11:42 Uhr Seite 117

CC-Schleppflex® Sensor-Aktor PUR-567 ®


und Verteilerleitungen
hochflexibele Anschlußleitungen für die Automatisierungstechnik
Entspricht der EG-Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG

ConCab kabel Mainhardt - 567 4 x 0,25 E172073  AWM STYLE 20233 300V 80°C DESINA

Auf Wunsch auch als konfektionierte


Leitung mit Steckern lieferbar! Technische Daten
Fordern Sie unsere Unterlagen über Nennspannung:
konfektionierte Leitungen an. 300 V
Die Sensor-Aktor-Leitung PUR-567 und Prüfspannung:
Verteilerleitungen wurde für die dezentrale 1200 V
Installations- und Steuerungstechnik als schleppket-
tentaugliche Leitung konzipiert. Diese Entwicklung Leiteraufbau:
in der Automatisierungstechnik feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295,
erlaubt hohe Flexibilität bei An-, Um- und Leiterklasse 6
Erweiterungsbauten durch vorgefertigte Anschluß-
und Verbindungsleitungen. Isolationswiderstand:
mind. 20 MOhm  km
Aufbaudaten
Temperaturbereich:
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze. Aderisolation auf feste Verlegung: -30ºC bis +80ºC
PVC-Basis oder Polypropylen, Aderfarben siehe flexibler Einsatz: -5°C bis +80°C
Artikel-Tabelle, Adern in Lagen verseilt.
flexibler Einsatz halogenfrei: -20°C bis +80°C
Außenmantel auf PUR-Basis,
weitgehend öl- und kühlmittelbeständig,
flammwidrig und selbstverlöschend Biegeradius:
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 7,5  Leitungsdurchmesser
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1),
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig Normen:
Farbe DESINA® -gelb (RAL 1021) oder in Anlehnung an VDE 0245, 0281, 0812
¤

schwarz (RAL 9005).


Artikel-Nr. Aderzahl Aderfarben Kupfer- Außen- Gewicht
+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

Sensor-Aktor-Leitungen gelb
567 0002 003 3  0,25 br, bl, sw 7,2 4,4 23
567 0002 004 4  0,25 br, bl, sw, ws 9,6 4,7 25
567 0002 005 5  0,25 br, bl, sw, ws, genge 12,0 5,1 32

567 0003 003 3  0,34 br, bl, sw 9,8 5,0 29


567 0003 004 4  0,34 br, bl, sw, ws 13,1 5,3 43
567 0003 005 5  0,34 br, bl, sw, ws gnge 16,3 5,9 55
Verteilerleitungen schwarz
10426 001 8  0,34 + 3  1* sw mit weißen Ziffern 1 - 8 + br, bl, gnge 55,2 9,7 139

14594 001 16  0,5 + 3  1* sw, wsgr, wsge, wsgn, grrs, gn, rtbl, gr, rt, vio, 110,0 11,4 197
grbr, rs, ge, ws, brgn, gebr + bl, br, gnge
14594 002 16  0,5 + 3  1* sw, wsgr, wsge, wsgn, grrs, gn, rtbl, gr, rt, vio, 110,0 11,4 200
Halogenfrei grbr, rs, ge, ws, brgn, gebr + bl, br, gnge
*ohne ® 117
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 118

ConCab kabel verbindet


118
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 119

Übersicht CC-BUS-Leitungen
Feldbus Norm Artikel-Nr. Typ Einsatz ® ® Seite

PROFIBUS® DIN 19245 93 022 016 BUS-PVC-C (1  2  0,22) feste Verlegung   120
(SUCOnet P®, Teil 1+2 93 022 026 BUS-PVC-C (2  2  0,22) feste Verlegung   120
Modulink P®) EN 50170 94 025 016 BUS-Schleppflex-PUR-C (1  2  0,25) flexibel   122
bis 500 kbit/s 94 025 026 BUS-Schleppflex-PUR-C (2  2  0,25) flexibel   122
PROFIBUS DP DIN 19245 Teil 3 93 064 0161 BUS-PVC-C (1  2  0,64 ) feste Verlegung  120
(SINEC® L2 EN 50170 93 064 0163 BUS-H-C (1  2  0,64 ) Halogenfrei feste Verlegung  120
SIMATIC NET F.I.P) 93 064 0164 BUS-PVC-C (1  2  0,64 ) FAST CONNECT feste Verlegung  120
bis 12 Mbit/s 93 064 0102 BUS-PVC-C (1  2  0,64 ) schwarz, UV-beständig Erdverlegung  120
93 064 01310 BUS-PVC-C (1  2  0,64 ) + 3  1 feste Verlegung  120
94 024 016 BUS-Schleppflex-PUR-C (1  2  0,64 ) flexibel  122
94 024 0164 BUS-Schleppflex-PUR-C (1  2  0,64 ) FAST CONNECT flexibel  122
94 064 01310 BUS-Schleppflex-PUR-C (1  2  0,64 ) + 3  1 flexibel  122
PROFIBUS PA DIN 19245 95 18 111 BUS-PA 02Y(St)CY 1  2  AWG 18/1 blau feste Verlegung 134
für EX-Bereich EN 50170 95 18 110 BUS-PA 02Y(St)CY 1  2  AWG 18/1 schwarz feste Verlegung 134
95 18 911 BUS-PA 02Y(St)CY 1  2  AWG 18/19 blau flexibel 134
95 18 910 BUS-PA 02Y(St)CY 1  2  AWG 18/19 schwarz flexibel 134
95 18 9114 BUS-PA 02Y(St)CY 1  2  AWG 18/19 blau FAST CONNECT flexibel 134
95 18 9104 BUS-PA 02Y(St)CY 1  2  AWG 18/19 schwarz FAST CONNECT flexibel 134
CAN ISO 11898 93 022 016 BUS PVC-C (1  2  0,22) feste Verlegung   124
bis 1 Mbit/s 93 022 026 BUS PVC-C (2  2  0,22) feste Verlegung   124
93 034 016 BUS PVC-C (1  2  0,34) feste Verlegung   124
93 034 026 BUS PVC-C (2  2  0,34) feste Verlegung   124
93 050 016 BUS PVC-C (1  2  0,50) feste Verlegung   124
93 050 026 BUS PVC-C (2  2  0,50) feste Verlegung   124
93 075 016 BUS PVC-C (1  2  0,75) feste Verlegung   124
93 075 026 BUS PVC-C (2  2  0,75) feste Verlegung   124
94 025 016 BUS-Schleppflex PUR-C (1  2  0,25) flexibel   125
94 025 026 BUS-Schleppflex PUR-C (2  2  0,25) flexibel   125
94 034 016 BUS-Schleppflex PUR-C (1  2  0,34) flexibel   125
94 034 026 BUS-Schleppflex PUR-C (2  2  0,34) flexibel   125
94 050 016 BUS-Schleppflex PUR-C (1  2  0,50) flexibel   125
94 050 026 BUS-Schleppflex PUR-C (2  2  0,50) flexibel   125
INTERBUS® DIN 19258 93 022 036 BUS PVC-C (3  2  0,22) feste Verlegung   120
SENSOR-/ EN 50254 93 022 03001 BUS PVC-C (3  2  0,22 + 3  1) feste Verlegung   120
ACTOR-BUS 94 025 036 BUS-Schleppflex PUR-C (3  2  0,25) flexibel   122
94 025 03601 BUS-Schleppflex PUR-C (3  2  0,25 + 3  1) flexibel   122
BITBUS IEEE 1118 93 022 036 BUS PVC-C (3  2  0,22) feste Verlegung   120
94 025 036 BUS-Schleppflex PUR-C (3  2  0,25) flexibel   122
DIN-Meß-Bus DIN 66348 93 022 036 BUS PVC-C (3  2  0,22) feste Verlegung   120
ISO 8482 94 025 036 BUS-Schleppflex PUR-C (3  2  0,25) flexibel   122
AS-INTERFACE 93 021510 BUS AS-I 2  1,5 schwarz PVC/TPE flexibel 126
93 021519 BUS AS-I 2  1,5 gelb PVC/TPE flexibel 126
93 02215 10 BUS AS-I 2  1,5 schwarz PVC/PVC flexibel   126
93 02215 19 BUS AS-I 2  1,5 gelb PVC/PVC flexibel   126
93 07215 10 BUS AS-I 2  1,5 schwarz EPDM flexibel 126
93 07215 19 BUS AS-I 2  1,5 gelb EPDM flexibel 126
DeviceNet™ EN 50325 910 11511805 Thick Cable 1  2  AWG 15 + 1  2  AWG 18 grau feste Verlegung   130
ISO 11898 910 11511806 Thick Cable 1  2  AWG 15 + 1  2  AWG 18 violett feste Verlegung   130
910 12212405 Thin Cable 1  2  AWG 22 + 1  2  AWG 24 grau feste Verlegung   130
910 12212406 Thin Cable 1  2  AWG 22 + 1  2  AWG 24 violett feste Verlegung   130
912 12212406 Thin Cable 1  2  AWG 22 + 1  2  AWG 24 violett Halogenfrei feste Verlegung   130
911 11511809 Schleppflex Thick Cable 1  2  AWG 15 + 1  2  AWG 18 gelb flexibel   131
911 11511806 Schleppflex Thick Cable 1  2  AWG 15 + 1  2  AWG 18 violett flexibel   131
911 12212409 Schleppflex Thin Cable 1  2  AWG 22 + 1  2  AWG 24 gelb flexibel   131
911 12212406 Schleppflex Thin Cable 1  2  AWG 22 + 1  2  AWG 24 violett flexibel   131
EIB EIB 425 0800210 BUS-EIB J-Y(St)Yv 2  2  0,8 mm feste Verlegung 128
480 0800210 BUS-EIB J-H(St)Hv 2  2  0,8 mm Halogenfrei feste Verlegung 128
DESINA® DESINA® 93140152980 BUS-Schleppflex Hybrid-PUR 4 G 1,5 + 2 P980/1000 flexibel 129
Hybrid-Bus 93150152980 BUS-Schleppflex Hybrid-PUR 5 G 1,5 + 2 P980/1000 flexibel 129
93140252980 BUS-Schleppflex Hybrid-PUR 4 G 2,5 + 2 P980/1000 flexibel 129
93150252980 BUS-Schleppflex Hybrid-PUR 5 G 2,5 + 2 P980/1000 flexibel 129
ETHERBUS EN 50173 471 2402 15310 Ether-BUS-C (2  2  AWG 24/1) feste Verlegung 132
TCP/IP 471 2402 25310 Ether-BUS-C (2  2  AWG 24/1) feste Verlegung 132
bis 100 Mbit/s 471 2402 35310 Ether-BUS-C (2  2  AWG 24/1) feste Verlegung 132
CAT 5 471 2404 15310 Ether-BUS-C (4  2  AWG 24/1) feste Verlegung 132
471 2404 25310 Ether-BUS-C (4  2  AWG 24/1) feste Verlegung 132
471 2404 35310 Ether-BUS-C (4  2  AWG 24/1) feste Verlegung 132
471 2602 15310 Ether-BUS-C (2  2  AWG 26/7) feste Verlegung 132
471 2604 15310 Ether-BUS-C (4  2  AWG 26/7) feste Verlegung 132
471 2402 45310 Schleppflex-Ether-BUS-C (2  2  AWG 24/19) flexibel 133
471 2404 45310 Schleppflex-Ether-BUS-C (4  2  AWG 24/19) flexibel 133
471 2604 45310 Schleppflex-Ether-BUS-C (4  2  AWG 26/19) flexibel   133
PROFInet® 471 2202 45310 Schleppflex-Ether-BUS-C (2  2  AWG 22/7) flexibel   133

Trademark of:
INTERBUS® Phoenix Contact GmbH & Co. SUCOnet P® Klöckner Moeller GmbH
VariNet-P® Pepperl + Fuchs GmbH DeviceNet™ O DVA (Open DeviceNet Vendors Association)
DESINA® VDW Modulink P® Weidmüller GmbH & Co.
SIMATEC NET, SINEC® Siemens AG PROFInet® PNO (PROFIBUS Nutzerorganisation)

119
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 120

CC-BUS PVC-C-93
CC-BUS H-C-93
Feldbusleitung geschirmt  und 
® ®

ConCab kabel Mainhardt BUS-C-93 DESINA

In der Automatisierungs- und Kommunikationstechnik werden industrielle Feldbussysteme für die Vernetzung eingesetzt.
CC-Bus-Leitungen erfüllen die geforderten Industriestandards (wie z.B. INTERBUS-S®, CAN, PROFIBUS®, SINEC® L2).
Die Leitungen zwischen den Busteilnehmern stellen ein wichtiges Verbindungsglied dar. Dabei werden an die dort eingesetzten
Leitungen hohe Ansprüche an die Übertragungswerte gestellt.

Aufbaudaten
(1  2  0,22 mm2) bis (3  2  0,22 mm2)
Blanke, 7-drähtige Cu-Litze, Aderisolation (1  2  0,64 mm) FAST CONNECT
aus PP. Aderfarben nach DIN 47100, Adern zu Aufbau wie Standard 1  2  0,64, jedoch mit
Paaren verseilt, Paare in Lagen verseilt, Folie, zusätzlichem Mantel auf PVC-Basis über dem
Abschirmgeflecht aus verzinnten Cu-Drähten. Aderpaar. Der Vorteil der FAST CONNECT-Leitung
Außenmantel auf PVC-Basis, weitgehend öl- und ist die verkürzte Anschlußzeit für Stecker.
kühlmittelbeständig, flammwidrig und selbstverlö-
schend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. (1  2  0,64 mm) Halogenfrei
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1). Aufbau wie Standard 1  2  0,64, jedoch mit
Mantel aus halogenfreier Polymermischung, weitge-
(3  2  0,22 mm2 + 3  1 mm2)Yv hend öl- und kühlmittelbeständig, flammwidrig und
Blanke, 7-drähtige (0,22 mm2), feinstdrähtige selbstverlöschend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1
(1 mm2) Cu-Litze, Aderisolation bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1)
0,22 mm : PP, Aderisolation 1 mm2: Polyester
2

(TPE), Aderfarben bei 0,22 mm2 nach DIN 47100, (1  2  0,64 mm) Yv
Aderfarben bei 1 mm2 rt, bl, gnge, Paare und Aufbau wie Standard 1  2  0,64, jedoch mit
Adern in Lagen verseilt, Vlies, Cu-Geflecht ver- verstärktem Außenmantel auf PVC-Basis, flamm-
zinnt, PVC-Mantel, weitgehend öl- und kühlmit- widrig und selbstverlöschend (nach VDE 0482, Teil
telbeständig, flammwidrig und selbstverlöschend 265-2-1 bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), UV-
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. beständig, für den Einsatz im Innen- und
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1), UV- beständig, Außenbereich sowie zur Erdverlegung geeignet.
für den Einsatz im Innen- und Außenbereich
sowie zur Erdverlegung geeignet. (1  2  0,64 mm) + 3  1 mm2
0,64 mm: blanker, eindrähtiger Cu-Leiter,
(1  2  0,64 mm) Aderisolation aus Zell-PE, Aderfarben gn, rt. Adern
Blanker, eindrähtiger Cu-Leiter, Aderisolation zum Paar verseilt, Abschirmung aus alukaschierter
aus Zell-PE Aderfarben grün und rot, Adern Folie, Geflecht aus verzinnten Cu-Drähten.
gemeinsam verseilt, Abschirmung aus aluka- 1 mm2: blanke, feindrähtige Cu-Litze, Aderisolation
schierter Folie sowie Geflecht aus verzinnten aus PVC, Aderfarben sw, bl, gnge. Paar und Adern
Cu-Drähten. Außenmantel auf PVC-Basis, gemeinsam verseilt, Vlies, Außenmantel auf PVC-
weitgehend öl- und kühlmittelbeständig, Basis, weitgehend öl- und kühlmittelbeständig,
flammwidrig und selbstverlöschend flammwidrig und selbstverlöschend
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. (nach VDE 0482, Teil 265-2-1
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1). bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1).

ConCab kabel verbindet


120
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 121

Artikel-Nr. Aderzahl Mantel- Kupfer- Außen- Gewicht


+ farbe zahl durch-
Querschnitt/Durchmesser messer.

kg/km ca. mm kg/km

93 022 016 (1  2  0,22) ® und ® violett * 18,0 5,3 35


93 022 026 (2  2  0,22) ® und ® violett * 24,0 5,6 42
93 022 036 (3  2  0,22) ® und ® violett * 37,0 7,5 78
93 022 03001 (3  2  0,22 + 3  1) Yv ® und ® schwarz 67,5 9,5 92

93 064 0161 SINEC® L2 (1  2  0,64) ® violett * 25,0 7,6 62


93 064 0163 SINEC® L2 (1  2  0,64) Halogenfrei ® violett * 25,0 7,8 62
93 064 0164 SINEC® L2 (1  2  0,64) FAST CONNECT ® violett * 25,0 8,0 62
93 064 0102 SINEC® L2 (1  2  0,64) Yv ® schwarz 25,0 10,0 120
93 064 01310 SINEC® L2 (1  2  0,64) + 3  1 ® violett * 49,0 9,9 88
* Mantelfarbe nach DESINA®-Vorgabe

Technische Daten
Nennspannung:
Temperaturbereich:
300 V, nicht für Starkstromzwecke bei feste Verlegung: -40ºC bis +80ºC
0,22 mm2, 0,64 mm flexibler Einsatz: -5ºC bis +70ºC
Prüfspannung: Biegeradius:
0,22 mm2, 0,64 mm: 1000 V 15  Leitungsdurchmesser
1 mm2: 2500 V
Normen:
Schleifenwiderstand: cUL: Style 2464, 2919, 2571, 20963
0,22 mm2: max. 120 Ohm/km
1 mm2: max. 40 Ohm/km
0,64 mm: max. 110 Ohm/km

Betriebskapazität bei 800 Hz:


0,22 mm2: Ader/Ader max. 60 nF/km
0,64 mm: Ader/Ader max. 30 nF/km

Wellenwiderstand:
¤
0,22 mm2: 100 -120 Ohm
0,64 mm: 150 Ohm

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.

ConCab kabel verbindet


121
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 122

CC-BUS-Schleppflex® PUR-C-94
Halogenfreie Feldbusleitung höchstflexibel, geschirmt

® und ®

ConCab kabel Mainhardt BUS-Schleppflex PUR-C-94 DESINA

In der Automatisierungs- und Kommunikationstechnik werden industrielle Feldbussysteme für die Vernetzung eingesetzt. Die
CC-Busleitungen erfüllen die geforderten Industriestandards (wie z.B. INTERBUS-S®, CAN, PROFIBUS®, SINEC® L2).
Die Leitungen zwischen den Busteilnehmern stellen ein wichtiges Verbindungsglied dar. Dabei werden an die dort eingesetz-
ten Leitungen hohe Ansprüche an die Übertragungswerte gestellt. Durch den Aufbau der Leitung ist der Einsatz in
Energieführungsketten sowie Handhabungsautomaten möglich.

Aufbaudaten
(1  2  0,25 mm2) bis (3  2  0,25 mm2)
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation aus PP,
Aderfarben nach DIN 47100, Adern zu Paaren verseilt,
Aderpaare in Lagen verseilt, Bandierung,
Abschirmgeflecht aus verzinnten Cu-Drähten.
Außenmantel auf PUR-Basis, adhäsionsfrei, hydrolyse-
und mikrobenbeständig, flammwidrig und selbstverlö-
schend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw.
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1).

(3  2  0,25 mm2 + 3  1 mm2)


Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation
0,25 mm2: PP, Aderisolation 1 mm2: Polyester (TPE), FAST CONNECT (1x2x0,64mm)
Aderfarben bei 0,25 mm2 nach DIN 47100, Aderfarben Aufbau wie Standard 1  2  0,64, jedoch mit
bei 1 mm2 rt, bl, gnge. Paare und Adern in Lagen ver- zusätzlichem Mantel auf PVC-Basis über dem
seilt, Vlies, Cu-Geflecht verzinnt, Vlies, PUR-Mantel Aderpaar. Der Vorteil der FAST CONNECT-Leitung
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig, ist die verkürzte Anschlußzeit für Stecker.
flammwidrig und selbstverlöschend
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. EN 50265-2-1 (1  2  0,64 mm) + 3  1 mm2
und IEC 60332-1). 0,64 mm: blanke, feinstdrähtige Cu-Litze,
Aderisolation aus Zell-PE, Aderfarben gn, rt. Adern
(1  2  0,64 mm) zum Paar verseilt, Abschirmung aus aluskaschierter
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation aus Zell- Folie, Geflecht aus verzinnten Cu-Drähten.
PE, Adern zum Paar verseilt, Abschirmung aus aluka- 1 mm2: blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation
schierter Folie, Geflecht aus verzinnten Cu-Drähten. aus Polyester (TPE), Aderfarben sw, bl, gnge. Paar und
Außenmantel auf PUR-Basis, Adern gemeinsam verseilt, Vlies. Außenmantel auf
adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikrobenbeständig, PUR-Basis, adhäsionsfrei, hydrolyse- und mikroben-
flammwidrig und selbstverlöschend beständig, flammwidrig und selbstverlöschend (nach
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. EN 50265-2-1 und
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1). IEC 60332-1).

ConCab kabel verbindet


122
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:17 Uhr Seite 123

Artikel-Nr. Aderzahl Mantel- Kupfer- Außen- Gewicht


+ farbe zahl durch-
Querschnitt/Durchmesser messer

kg/km ca. mm kg/km

94 025 016 (1  2  0,25) ®und ® violett 18,0 5,6 41


94 025 026 (2  2  0,25) ®und ® violett 34,8 8,0 72
94 025 036 (3  2  0,25) ®und ® violett 39,0 8,2 81
94 025 03601 (3  2  0,25 + 3  1) ® und  violett 69,5 9,3 92
94 024 016 SINEC® L2 (1  2  0,64) ® violett 28,0 8,3 78
94 024 0164 SINEC® L2 (1  2  0,64) FAST CONNECT ® violett 28,0 8,3 78
94 064 01310 SINEC® L2 (1  2  0,64) + 3  1 ® violett 55,0 11,0 98

Technische Daten
Nennspannung:
300 V, nicht für Starkstromzwecke bei
0,25 mm2, 0,64 mm

Prüfspannung:
0,25 mm , 0,64 mm: 1000 V
2 Wellenwiderstand:
1 mm2: 2500 V 0,25 mm2: 100 -120 Ohm
0,64 mm: 150 Ohm
Leiteraufbau:
feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295 Temperaturbereich:
Leiterklasse 6 feste Verlegung: -40ºC bis +80ºC
flexibler Einsatz: -30ºC bis +70ºC
Schleifenwiderstand:
0,25 mm2: max. 185 Ohm/km Biegeradius:
0,64 mm: max. 133 Ohm/km feste Verlegung: 8  Leitungsdurchmesser
flexibler Einsatz: 15  Leitungsdurchmesser
Betriebskapazität bei 800 Hz:
0,25 mm2: Ader/Ader max. 60 nF/km Normen:
0,64 mm: Ader/Ader max. 30 nF/km cUL Style: 20549, 20910
Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel Farben auf Anfrage.
Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seit 136.

ConCab kabel verbindet 123


CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 124

CC-BUS CAN-PVC-C-93
CAN-Busleitung geschirmt

 und 
® ®

ConCab kabel Mainhardt CAN-BUS PVC-C-93 DESINA

In der Automatisierungs- und Kommunikationstechnik werden industrielle Feldbussysteme für die Vernetzung eingesetzt.
CC-Bus-Leitungen erfüllen die geforderten Industriestandards (wie z.B. INTERBUS-S®, CAN, PROFIBUS®).
Die Leitungen zwischen den Busteilnehmern stellen ein wichtiges Verbindungsglied dar. Dabei werden an die dort einge-
setzten Leitungen hohe Ansprüche an die Übertragungswerte gestellt. Die CC-BUS-CAN-PVC-C-93 (Controller Area
Network) wird vor allem in industriellen Bereichen als Verlegeleitung in Innenräumen eingesetzt. Die max. Bitrate beträgt
bis zu 1MBit/s. Mit steigender Segmentlänge sind größere Leiterquerschnitte einzusetzen.

Aufbaudaten Technische Daten


(1  2  0,22 mm2) bis (2  2  0,75 mm2) Nennspannung:
Blanke, feindrähtige Cu-Litze, Aderisolation 300 V, nicht für Starkstromzwecke
aus PP, Aderfarben nach DIN 47100, Adern zu
Paaren verseilt, bei 2 Paaren zum Sternvierer, Folie, Prüfspannung:
Abschirmgeflecht aus verzinnten Cu-Drähten. 1000 V
Außenmantel auf PVC-Basis, weitgehend öl- und
kühlmittelbeständig, flammwidrig und Wellenwiderstand:
selbstverlöschend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 100 - 120 Ohm
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1).
Farbe DESINA® -violett. Temperaturbereich:
feste Verlegung: -40ºC bis +80ºC
flexibler Einsatz: -5ºC bis +70ºC

Biegeradius:
Nach ISO 11898 gelten folgende Empfehlungen: 15  Leitungsdurchmesser
Segmentlänge Querschnitt max. Bitrate Normen:
bis 40 m 2
0,22 mm bis 0,34 mm 2
1 MBit/s bei 40 m ISO 11898
40 - 300 m 0,34 mm2 bis 0,6 mm2 > 500 kBit /s bei 100 m cUL: Style 2464
300 - 600 m 0,5 mm2 bis 0,6 mm2 > 100 kBit /s bei 500 m
600 - 1000 m 0,75 mm2 bis 0,8 mm2 > 50 kBit /s bei 1000 m

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer ¤

kg/km ca. mm kg/km

93 022 016 (1  2  0,22) ® und ® 18,0 5,3 35


93 022 026 (2  2  0,22) ® und ® 24,0 5,6 42
93 034 016 (1  2  0,34) ® und ® 21,8 6,2 53
93 034 026 (2  2  0,34) ® und ® 26,5 6,4 68
93 050 016 (1  2  0,5) ® und ® 27,0 7,0 73
93 050 026 (2  2  0,5) ® und ® 38,0 7,2 80
93 075 016 (1  2  0,75) ® und ® 35,0 8,5 103
93 075 026 (2  2  0,75) ® und ® 55,0 8,6 115

ConCab kabel verbindet


124
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 125

CC-BUS-Schleppflex® CAN-PUR-C-94
Halogenfreie CAN-Busleitung höchstflexibel, geschirmt
®


ConCab kabel Mainhardt Schleppflex CAN-BUS PUR-C-94 DESINA

In der Automatisierungs- und Kommunikationstechnik werden industrielle Feldbussysteme für die Vernetzung eingesetzt.
CC-Bus-Leitungen erfüllen die geforderten Industriestandards (wie z.B. INTERBUS-S®, CAN, PROFIBUS®).
Die Leitungen zwischen den Busteilnehmern stellen ein wichtiges Verbindungsglied dar. Dabei werden an die dort einge-
setzten Leitungen hohe Ansprüche an die Übertragungswerte gestellt. Die CC-BUS Schleppflex CAN-PUR-C-94
(Controller Area Network) wird vor allem in industriellen Bereichen als hochflexible Schleppkettenleitung eingesetzt. Die
max. Bitrate beträgt bis zu 1MBit/s. Mit steigender Segmentlänge sind größere Leiterquerschnitte einzusetzen.

Aufbaudaten
(1  2  0,25 mm2) bis (2  2  0,5 mm2) Technische Daten
Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisolation
aus PP, Aderfarben nach DIN 47100, Adern zu Nennspannung:
Paaren verseilt, bei 2 Paaren zum Sternvierer oder 300 V, nicht für Starkstromzwecke
in Lagen verseilt, Bandierung, Abschirmgeflecht
aus verzinnten Cu-Drähten. Außenmantel auf
PUR-Basis, adhäsionsfrei, hydrolyse-und mikro- Prüfspannung:
benbeständig, flammwidrig und selbstverlöschend 1000 V
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw.
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1). Wellenwiderstand:
Farbe DESINA® -violett. 100 - 120 Ohm

Temperaturbereich:
feste Verlegung: -40ºC bis +80ºC
flexibler Einsatz: -30ºC bis +70ºC
Nach ISO 11898 gelten folgende Empfehlungen:

Segmentlänge Querschnitt max. Bitrate Biegeradius:


15  Leitungsdurchmesser
bis 40 m 0,22 mm2 bis 0,34 mm2 1 MBit/s bei 40 m
40 - 300 m 0,34 mm2 bis 0,6 mm2 > 500 kBit /s bei 100 m Normen:
300 - 600 m 0,5 mm2 bis 0,6 mm2 > 100 kBit /s bei 500 m ISO 11898
600 - 1000 m 0,75 mm2 bis 0,8 mm2 > 50 kBit /s bei 1000 m cUL: Style 20963, 20549

Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
Querschnitt messer

kg/km ca. mm kg/km

94 025 016 (1  2  0,25) ® 18,0 5,6 41


94 025 026 (2  2  0,25) ® 34,8 8,0 60
(1  2  0,34) ®
¤
94 034 016 20,0 6,2 53
94 034 026 (2  2  0,34) ® 26,0 5,9 60
94 050 016 (1  2  0,5) ® 27,0 7,0 67
94 050 026 (2  2  0,5) ® 40,0 7,0 75

Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seit 136.

ConCab kabel verbindet 125


CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 126

CC-BUS AS-Interface
Feldbusleitung, schleppkettentauglich

ConCab kabel Mainhardt - 930 DESINA

ConCab kabel Mainhardt - 930 DESINA

In der Automatisierungs- und


Kommunikationstechnik wird das
Aktuator-Sensor-Interface (AS-I) auf
dem untersten Feldbusbereich eingesetzt.
Daten und Versorgung werden gleichzeitig
über eine ungeschirmte 2-adrige Flachleitung
übertragen. Die Kontaktierung der Module
erfolgt mittels Durchdringungstechnik.

Aufbaudaten Technische Daten


PVC/TPE Nennspannung:
Verzinnte, feindrähtige Cu-Litze, 300 V
Aderisolation PVC, Aderfarben blau
und braun. Mantel aus Polyester (TPE). Prüfspannung:
2000 V
PVC/PVC ® und ®
Verzinnte, feindrähtige Cu-Litze, Isolationswiderstand:
Aderisolation PVC, Aderfarben blau und mind. 20 MOhm  km
braun. Mantel auf PVC-Basis, flammwidrig
und selbstverlöschend nach UL VW-1. Temperaturbereich:
feste Verlegung: -40ºC bis +80ºC
Gummi EPDM flexibler Einsatz: -20ºC bis +80ºC
Verzinnte, feindrähtige Cu-Litze,
Aderisolation Gummi, Aderfarben Biegeradius:
blau und braun. Mantel EPDM . 10  Leitungsdicke

ConCab kabel verbindet


126
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 127

Artikel-Nr. Aderzahl Mantel- Kupfer- Gewicht


+ farbe zahl
Querschnitt

kg/km kg/km

PVC/TPE
930 21510 CC-Bus AS-I 2  1,5 schwarz 28,8 55
930 21519 CC-Bus AS-I 2  1,5 gelb 28,8 55

PVC/PVC ®
930 2215 10 CC-Bus AS-I 2  1,5 schwarz 28,8 55
930 2215 19 CC-Bus AS-I 2  1,5 gelb 28,8 55

Gummi EPDM
930 7215 10 CC-Bus AS-I 2  1,5 schwarz 28,8 55
930 7215 19 CC-Bus AS-I 2  1,5 gelb 28,8 55

Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


127
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 128

CC-BUS-EIB J-Y(St)Yv Bd-425


Halogenfrei CC-BUS-EIB J-H(St)Hv Bd-480

ConCab kabel Mainhardt BUS-EIB

Das CC-BUS-EIB-425 und -480 Kabel


entspricht den Anforderungen der “Euro-
Technische Daten
päischen Installations-Bus”-Norm (EIB). Nennspannung:
Dieses Bus-Installationskabel ist für den 250 V, nicht für Starkstromzwecke
Einsatz in Datenübertragungsanlagen im
Stark- und Schwachstrombereich geeignet. Prüfspannung:
Es kann auf und unter Putz, in Ader gegen Mantel im Wasserbad: 4000 V
trockenen, feuchten und nassen Räumen
verlegt werden. Erdverlegung Leiteraufbau:
nicht zugelassen. Blanker, eindrähtiger Cu-Leiter nach
VDE 0295 Leiterklasse 1
Aufbaudaten
Schleifenwiderstand:
Blanker, eindrähtiger Cu-Leiter,  130 Ohm/km
Aderisolation siehe technische Daten.
Aderfarben: Aderisolation und Mantel:
Stamm 1: a-Ader rot, b-Ader schwarz J-Y(St)Yv PVC
Stamm 2: a-Ader weiß, b-Ader gelb J-H(St)Hv Halogenfreie
4 Adern zum Sternvierer verseilt, Polymermischung
Cu-Beidraht, alukaschierte Folie.
Der Außenmantel ist flammwidrig und Isolationswiderstand:
selbstverlöschend mind. 100 MOhm  km
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw.
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1, Kapazität bei 800 Hz:
bzw. IEC 60332-3). max. 100 nF/km
Farbe grün.
Dämpfung bei 800 Hz:
ca. 1,2 dB/km

Temperaturbereich:
feste Verlegung: -30ºC bis +70ºC
Artikel-Nr. Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht Biegeradius:
+ zahl durch-
Durchmesser messer
einmaliges Biegen ohne Zug:
3,5  Leitungsdurchmesser
kg/km ca. mm kg/km mehrmaliges Biegen unter
Zug: 10  Leitungsdurchmesser
425 08 002 10 J-Y(St)Yv 2  2  0,8 21 6,8 64
Normen:
480 08 002 10 J-H(St)Hv 2  2  0,8 Halogenfrei 21 6,8 70 in Anlehnung an VDE 0815 und EIB

ConCab kabel verbindet


128
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 129

CC-BUS-Schleppflex® Hybrid-PUR 931


Feldbus-Anschlußleitung mit PMMA-LWL, hochflexibel

ConCab kabel Mainhardt BUS-PUR-931 4 G 1,5 + 2 P 980/1000 DESINA

Technische Daten
Die CC-Bus-Schleppflex Hybridleitung
eignet sich als Anschlußleitung in Nennspannung:
DESINA®-konformen Anlagen und 300/500 V
Maschinen. 4 bzw. 5 Kupferadern dienen
zur Energieübertragung, die PMMA- Prüfspannung:
LWL-Adern sichern die von elektromagne- 3000 V
tischen Störungen unbeeinflußte Übertra-
gung digitaler Steuersignale. Durch den Leiteraufbau:
Aufbau der Leitung ist der Einsatz in feinstdrähtiger Cu-Leiter nach VDE 0295
Energieführungsketten sowie Leiterklasse 6
Handhabungsautomaten möglich.
Isolationswiderstand:
Aufbaudaten mind. 20MOhm  km

Blanke, feinstdrähtige Cu-Litze, Aderisola- Fasertyp:


tion auf PVC-Basis, Aderfarben schwarz PMMA-Stufenindexfaser
mit weißen Ziffern , mit Schutzleiter Kerndurchmesser: 980 µm
(grüngelb), Adern und PMMA-Fasern um Manteldurchmesser: 1000 µm
zentrales Füllelement lagenverseilt, Vlies,
Aramid-Zugentlastung. Außenmantel Dämpfung:
auf PUR-Basis, flammwidrig max. 200 dB/km bei 650 nm
und selbstverlöschend
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. Temperaturbereich:
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1). feste Verlegung: -30ºC bis +70ºC
Farbe DESINA®-violett (RAL 4001). flexibler Einsatz: -5ºC bis +70ºC
Biegeradius:
8  Leitungsdurchmesser

Normen:
nach DESINA®-Spezifikation

¤
Artikel-Nr. Aderzahl max. Kupfer- Außen- Gewicht
+ Zugkraft zahl durch-
Querschnitt/Fasertyp messer

N kg/km ca. mm kg/km

931 4015 2980* 4 G 1,5 + 2P980/1000 3000 58,0 10,2 136


931 5015 2980 5 G 1,5 + 2P980/1000 3000 72,0 11,0 170

931 4025 2980* 4 G 2,5 + 2P980/1000 3000 96,0 12,3 206


931 5025 2980 5 G 2,5 + 2P980/1000 3000 129,0 13,2 256

*Diese Leitungen sind DESINA® konform


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.
129
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 130

CC-BUS PVC-C-910
Feldbusleitung für DeviceNet™, geschirmt

(UL) und ®

ConCab kabel Mainhardt BUS-PVC-910 c (UL) DeviceNet™

Technische Daten
Die CC-Feldbus-Leitung eignet sich für Nennspannung:
DeviceNet™-Installationen, die im anglo- 300 V
amerikanischen Raum verbreitet sind. Das
Bus-System besteht aus einem Aderpaar für die Prüfspannung:
Stromversorgung und einem Aderpaar zur 1500 V
Datenübertragung auf CAN-Basis. Das
Thick Cable wird als Bus-Backbone-Kabel Leiteraufbau:
benötigt. Das dünnere Thin Cable dient zum Versorgungsadern:
Anschluß von einzelnen Sensoren und Aktoren Thick Cable: AWG 15 (1,5 mm2)
an das Thick Cable. Thin Cable: AWG 22 (0,34 mm2)
Datenpaar:
Aufbaudaten Thick Cable: AWG 18 (1,0 mm2)
Thin Cable: AWG 24 (0,25 mm2)
Feindrähtige verzinnte Cu-Litze.
Datenpaar: Aderisolation Zell-PE, Wellenwiderstand:
Aderfarben hellblau, weiß. Datenpaar: 100 - 120 Ohm
Versorgungsadern: Aderisolation Polyester (TPE),
Aderfarben rot, schwarz. Temperaturbereich:
feste Verlegung: -20ºC bis +70ºC
Daten- und Versorgungsadern je zum Paar flexibler Einsatz: 0ºC bis +70ºC
verseilt, verzinnte Beilauflitze, jedes Paar mit
alukaschierter Folie geschirmt, Gesamtschirm Biegeradius:
aus verzinntem Cu-Geflecht. Außenmantel feste Verlegung: 7,5  Leitungsdurchmesser
auf PVC- oder PUR-Basis, flammwidrig und selbst- flexibler Einsatz: 15  Leitungsdurchmesser
verlöschend,
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. Normen:
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1). *(UL) CM or Style 2570, CSA: AWM I/II A/B
**(UL) CM or Style 2571, CSA: AWM I/II A/B
***cUL: CMX

Artikel-Nr. Type Aderzahl Mantel- Außen- Kupferzahl Gewicht


+ farbe durch-
AWG messer-
ca. mm kg/km kg/km

910 115 118 05 Thick Cable 12AWG15 + 12AWG18* grau 12,2 71,0 210
910 122 124 05 Thin Cable 12AWG22 + 12AWG24** grau 7,0 27,8 65

910 115 118 06 Thick Cable 12AWG15 + 12AWG18* violett 12,2 71,0 210
910 122 124 06 Thin Cable 12AWG22 + 12AWG24** violett 7,0 27,8 65

912 122 124 06 Thin Cable Halogenfrei**** 1  2  AWG22 + 1  2  AGW24*** violett 8,0 27,1 64
****halogenfreier PUR-Mantel

ConCab kabel verbindet


130
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 131

CC-BUS-Schleppflex® PUR-C-911
Halogenfreie Feldbusleitung für DeviceNet™, höchstflexibel, geschirmt

® und ®

ConCab kabel Mainhardt BUS-PUR-911 c DeviceNet™

Technische Daten
Die CC-Feldbus-Leitung eignet sich für
DeviceNet™-Installationen, die im anglo- Nennspannung:
amerikanischen Raum verbreitet sind. Das 300 V
Bus-System besteht aus einem Aderpaar für die
Stromversorgung und einem Aderpaar zur Prüfspannung:
Datenübertragung auf CAN-Basis. Das 1500 V
Thick Cable wird als Bus-Backbone-Kabel
benötigt. Das dünnere Thin Cable dient zum Leiteraufbau:
Anschluß von einzelnen Sensoren und Aktoren Versorgungsadern:
an das Thick Cable. Thick Cable: AWG 15 (1,5 mm2)
Thin Cable: AWG 22 (0,34 mm2)
Datenpaar:
Aufbaudaten Thick Cable: AWG 18 (1,0 mm2)
Verzinnte, feinstdrähtige Cu-Litze. Thin Cable: AWG 24 (0,25 mm2)
Datenpaar: Aderisolation Zell-PE,
Aderfarben hellblau, weiß. Wellenwiderstand:
Versorgungsadern: Aderisolation Polyester (TPE), Datenpaar: 100 - 120 Ohm
Aderfarben rot, schwarz.
Daten- und Versorgungsadern je zum Paar Temperaturbereich:
verseilt, verzinnte Beilauflitze, jedes Paar mit feste Verlegung: -20ºC bis +70ºC
alukaschierter Folie geschirmt, Gesamtschirm flexibler Einsatz: 0ºC bis +70ºC
aus verzinntem Cu-Geflecht. Außenmantel
auf PUR-Basis, flammwidrig und selbstverlöschend, Biegeradius:
(nach VDE 0482, Teil 265-2-1 bzw. feste Verlegung: 7,5  Leitungsdurchmesser
EN 50265-2-1 und IEC 60332-1). flexibler Einsatz: 15  Leitungsdurchmesser

Normen:
*cUL: Style 20910
**cUL: Style 20233
Artikel-Nr. Type Aderzahl Mantel- Außen- Kupfer- Gewicht
+ farbe durch- zahl
AWG messer

ca. mm kg/km kg/km

911 115 118 09 Schleppflex-Thick Cable 12AWG 15 + 12AWG 18* gelb 12,2 69,5 209
911 122 124 09 Schleppflex-Thin Cable 12AWG 22 + 12AWG 24** gelb 7,0 27,1 64

911 115 118 06 Schleppflex-Thick Cable 12AWG 15 + 12AWG 18* violett 12,2 69,5 209
911 122 124 06 Schleppflex-Thin Cable 12AWG 22 + 12AWG 24** violett 7,0 27,1 64

Weiter Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136

ConCab verbindet
131
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 132

CC-Ether-BUS-C-(TP)-471
Halogenfreie ETHERNET-Feldbusleitung, geschirmt
CAT 5/100 MHz

ConCab kabel Mainhardt - 471 4 x 2 x AWG 24 DESINA

In der Automatisierungs- und Kommunikationstechnik werden industrielle Feldbussysteme für die Vernetzung eingesetzt.
CC-Bus-Leitungen erfüllen die geforderten Industriestandards (wie z.B. INTERBUS-S®, CAN, PROFIBUS® , SINEC® L2).
Die Leitungen zwischen den Busteilnehmern stellen ein wichtiges Verbindungsglied dar. Dabei werden an die dort eingesetz-
ten Leitungen hohe Ansprüche an die Übertragungswerte gestellt.

Technische Daten
Die CC-Ether-Bus-C-471 ist als TCP/IP- Nennspannung:
Feldbusleitung für ETHERNET-Netze in rauher 150 V, nicht für Starkstromzwecke.
Industrieumgebung mit Übertragungsraten bis
CAT 5/100 MHz geeignet. Die Bus-Leitung mit Prüfspannung:
massivem Cu-Draht ist für Festinstallation, mit Ader/Ader: 500 V
7-drähtiger Cu-Litze für flexiblen Einsatz vorgesehen. Ader/Schirm: 800 V

Aufbaudaten Leiteraufbau:
AWG 24: eindrähtig, 0,52 mm
Blanker, eindrähtiger oder 7-drähtiger Cu-Leiter, AWG 26: 7-drähtig, 0,15 mm
Aderisolation aus Zell-PE, Aderfarben wsbl/bl,
wsor/or, weitere Aderfarben bei den 4 paarigen Typen: Schleifenwiderstand:
wsgn/gn, wsbn/bn, Adern zum Paar oder Sternvierer AWG 24: max. 190 Ohm/km
verseilt, Paare in Lagen verseilt, Abschirmung aus alu- AWG 26: max. 265 Ohm/km
kaschierter Folie und Geflecht aus verzinnten
Cu-Drähten. Außenmantel siehe Artikelliste. Wellenwiderstand:
Farbe grün (RAL 6018). 100 Ohm ± 15 Ohm

Temperaturbereich:
feste Verlegung: -30ºC bis +70ºC
flexibler Einsatz: -5ºC bis +50ºC

Biegeradius:
¤ feste Verlegung: 5  Leitungsdurchmesser
flexibler Einsatz: 10  Leitungsdurchmesser
Normen:
Artikel-Nr. Type Aderzahl Mantel- Außen- Gewicht
EN 50173
+ material durch-
AWG messer

ca. mm kg/km

471 2402 15310 SF/UTP (2  2  AWG 24/1) H 5,8 43


471 2402 25310 SF/UTP (2  2  AWG 24/1) PUR 5,8 49
471 2402 35310 SF/UTP (2  2  AWG 24/1) H+PUR 7,7 64

471 2404 15310 SF/UTP (4  2  AWG 24/1) H 6,5 56


471 2404 25310 SF/UTP (4  2  AWG 24/1) PUR 6,5 57
471 2404 35310 SF/UTP (4  2  AWG 24/1) H+PUR 8,0 82

471 2602 15310 Patchkabel SF/UTP (2  2  AWG 26/7) H 5,6 42


471 2604 15310 Patchkabel SF/UTP (4  2  AWG 26/7) H 5,7 44
132
CC_Schleppflex_D.QXD 16.11.2004 16:30 Uhr Seite 133

CC-Schleppflex®-Ether-BUS-C-(TP)-471
Halogenfreie ETHERNET / PROFInet®-Feldbusleitung
hochflexibel, geschirmt, CAT 5/100 MHz

ConCab kabel Mainhardt - 471 4 x 2 x AWG 24 DESINA

In der Automatisierungs- und Kommunikationstechnik werden indu-


strielle Feldbussysteme für die Vernetzung eingesetzt.
CC-Bus-Leitungen erfüllen die geforderten Industriestandards
Technische Daten
(wie z.B. INTERBUS-S®, CAN, PROFIBUS® und SINEC® L2).
Die Leitungen zwischen den Busteilnehmern stellen ein wichtiges
Nennspannung:
Verbindungsglied dar. Dabei werden an die dort eingesetzten
150 V, nicht für Starkstromzwecke
Leitungen hohe Ansprüche an die Übertragungswerte gestellt.
Prüfspannung:
Ader/Ader: 500 V
Ader/Schirm: 800 V

Leiteraufbau:
AWG 22: 7-drähtig 0,25 mm쏗
AWG 24: 19-drähtig 0,14 mm쏗
CC-Schleppflex-Ether-Bus-C-471, hochflexibel ist für den AWG 26: 19-drähtig 0,10 mm쏗
Einsatz in Energieführungsketten und als TCP/IP-Feldbus-
leitungen für ETHERNET-Netze in rauher Industrieumgebung Schleifenwiderstand:
mit Übertragungsraten bis CAT5/100 MHz geeignet. AWG 22: max. 120 Ohm/km
AWG 24: max. 200 Ohm/km
Aufbaudaten AWG 26: max. 250 Ohm/km
Blanker, 7- oder 19-drähtiger Cu-Leiter, Aderisolation auf Wellenwiderstand:
Polyolefinbasis, Aderfarben wsbl/bl, wsor/or, PROFInet® ws, 100 Ohm ± 15 Ohm
ge, bl, or. Zusätzliche Aderfarben bei 4-Paaren: wsgn/gn,
wsbr/br. Adern zum Paar oder Sternvierer in Lagen verseilt, Temperaturbereich:
Abschirmung alukaschierte Folie und Geflecht aus verzinnten feste Verlegung: -30C bis +70ºC
Cu-Drähten. Außenmantel PUR. Farbe grün (RAL 6018). flexibler Einsatz: -5ºC bis +50ºC

Biegeradius:
feste Verlegung: 5 ҂ Leitungsdurchmesser
flexibler Einsatz: 10 ҂ Leitungsdurchmesser

¤
Normen:
EN 50173

Artikel-Nr. Type Aderzahl Kupfer- Außen- Gewicht


+ zahl durch-
AWG messer

ca. mm kg/km

471 2402 45310 Schleppflex SF/UTP (2 ҂ 2 ҂ AWG 24/19) 25,0 6,2 65


471 2404 45310 Schleppflex SF/UTP (4 ҂ 2 ҂ AWG 24/19) 45,0 8,0 82
471 2604 45310 Schleppflex Patchkabel SF/UTP (4 ҂ 2 ҂ AWG 26/19) 29,7 6,9 60
471 2202 45310 Schleppflex SF/UTP PROFInet® (2 ҂ 2 ҂ AWG 22/7) 31,3 6,5 61
FAST CONNECT

Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 136.

ConCab kabel verbindet


133
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 134

CC-BUS PA-C-95
PROFIBUS® PA
Feldbusleitung für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen

ConCab kabel Mainhardt BUS-PA-95

In der Automatisierungs- und Kommunikationstechnik werden industrielle Feldbussysteme für die Vernetzung eingesetzt.
CC-Bus-Leitungen erfüllen die geforderten Industriestandards (wie z.B. INTERBUS-S®, CAN, PROFIBUS®).
Die Leitungen zwischen den Busteilnehmern stellen ein wichtiges Verbindungsglied dar. Dabei werden an die dort eingesetz-
ten Leitungen hohe Ansprüche an die Übertragungswerte gestellt. CC-Bus PA-C-95 wurde speziell für den Einsatz in explo-
sionsgefährdeten Bereichen der Prozeßautomatisierung (PA) konzipiert.

Technische Daten
Nennspannung:
PROCESS FIELD BUS 250 V, nicht für Starkstromzwecke

Prüfspannung:
1500 V

Schleifenwiderstand:
max. 44 Ohm/km
Aufbaudaten
Wellenwiderstand:
Blanker, eindrähtiger oder 19-drähtiger Cu-Leiter, 80 - 120 Ohm bei 31,25 kHz
Aderisolation aus Zell-PE, Aderfarben rot und
grün, Adern zum Paar verseilt, Folie, Temperaturbereich:
Abschirmung aus alukaschierter Folie und -30ºC bis +60ºC
Geflecht aus verzinnten Cu-Drähten.
Außenmantel auf PVC-Basis, flammwidrig und Biegeradius:
selbstverlöschend (nach VDE 0482, Teil 265-2-1 10  Leitungsdurchmesser
bzw. EN 50265-2-1 und IEC 60332-1).
Farbe blau (für eigensichere Stromkreise) Normen:
oder schwarz. DIN 19245, EN 50170

Artikel-Nr. Aderzahl Mantel- Kupfer- Außen- Gewicht


+ farbe zahl durch-
AWG messer

kg/km ca. mm kg/km

95 181 11 1 2  AWG 18/1 blau 34,0 7,8 65


95 189 11 1 2  AWG 18/19 blau 34,0 7,8 65
95 189 114 1 2  AWG 18/19 FAST CONNECT blau 34,0 7,8 74
95 181 10 1 2  AWG 18/1 schwarz 34,0 7,8 65
95 189 10 1 2  AWG 18/19 schwarz 34,0 7,8 65
95 189 104 1 2  AWG 18/19 FAST CONNECT schwarz 34,0 7,8 74

ConCab kabel verbindet


134
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 135

Inhalt Seite

Montagehinweis in Energieführungsketten 136


Aderkennzeichnung 138
Leiterwiderstände 140
Strombelastbarkeit 141
Litzenaufbau 142
Leiterabmessungen nach AWG 143
physikalische und chemische Eigenschaften 144
Flammtest nach UL/CSA 147
Nenn-, Betriebs- und Prüfspannung 148
Berechnung des Metall-Zuschlags 149
Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen 150

135
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 136

Montagehinweis für Leitungen


in Energieführungsketten

bh
1. Die CC-Schleppflex/CC-Servoflex als
Ring bzw. Trommelware sollte immer von
außen nach innen abgerollt werden, nie-
mals über Kopf abziehen. Wir empfehlen,

m
die Leitung sofort nach dem Ablängen in
die Energieführungskette drallfrei einzu-
ziehen. Bei einer eventuellen Zwischen-
lagerung sollte die abgelängte Leitung
lg
prinzipiell in gestrecktem Zustand aufbe-
wahrt werden. Eine axiale Verdrehung der
Leitung ist auf jeden Fall zu vermeiden
(siehe Abbildung).
be
2. Bei allen Leitungen ist darauf zu achten,
daß die minimal zulässigen Biegeradien
nicht unterschritten werden.
ka

3. Schleppkettenleitungen müssen lose, d. h.


ohne Zwangsführung in der Energiefüh-
rungskette verlegt werden. Die Leitungen
sind einzeln durch Trennstege voneinan-
der getrennt zu verlegen. Der Freiraum
ab

der Leitung im Kettensteg soll 10% des


Leitungsdurchmessers betragen. Der
Kabelschlepp sollte so ausgelegt werden,
daß der notwendige Leitungs-/Bewe-
nC

gungsfreiraum gegeben ist. Die


Leitungen dürfen nicht in der Kette befe-
stigt bzw. miteinander verbunden werden
(siehe Abbildung).
Co

ConCab kabel verbindet


136
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 137

bh
4. Der Anschluß bzw. die Befestigung der
Leitung an beiden Seiten soll mind. 30 x
Leitungsdurchmesser vom Endpunkt der
Biegebewegung erfolgen. Eine punktuelle

m
Klemmung beim Anschluß ist zu vermei-
den. Die Zugentlastung muß großflächig
auf dem Außenmantel erfolgen. Eine
Quetschung der Leitung verkürzt die
lg
Lebensdauer erheblich. Die Leitungen
dürfen niemals bis zum Anschlußpunkt
bewegt werden (siehe Abbildung).

5. Bei allen Schleppkettenleitungen emp-


be
fiehlt sich, daß nach kurzer Betriebszeit
die Position der Leitungen überprüft wird.

6. Bei einem Defekt einer Energieführungs-


ka

kette sollten parallel dazu alle Leitungen


ausgetauscht werden. Es ist sonst mit
einer Qualitätsminderung durch mechani-
sche Beanspruchung (Überdehnung) zu
rechnen.
ab

7. Wenn die technischen Möglichkeiten es


erlauben, empfiehlt es sich Leitungen mit
viellagigem Aderaufbau zu vermeiden
nC

und diese durch mehrere Leitungen mit


geringerer Aderzahl zu ersetzen. Damit
eine höchstmögliche Lebensdauer erzielt
wird, sollte die Auswahl der Energie-
führungskette mit den entsprechenden
Leitungen aufeinander abgestimmt sein.
Co

ConCab kabel verbindet


137
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 138

Aderkennzeichnung

bh
nach DIN 47 100

m
1 weiß 12 rotblau 23 weißrot 34 gelbrot Ab 45 Adern ist keine DIN-
2 braun 13 weißgrün 24 braunrot 35 grünschwarz Farbcodierung mehr vorge-
3 grün 14 braungrün lg 25 weißschwarz 36 gelbschwarz sehen - Farbwiederholung
4 gelb 15 weißgelb 26 braunschwarz 37 graublau ab der 45. Ader.
5 grau 16 gelbbraun 27 graugrün 38 rosablau Die erste Farbe gibt die
6 rosa 17 weißgrau 28 gelbgrau 39 graurot Grundfarbe der Aderisolie-
7 blau 18 graubraun 29 rosagrün 40 rosarot rung, die zweite Farbe gibt
8 rot 19 weißrosa 30 gelbrosa 41 grauschwarz die Farbe des aufgedruckten
be
9 schwarz 20 rosabraun 31 grünblau 42 rosaschwarz Ringes an.
10 violett 21 weißblau 32 gelbblau 43 blauschwarz
11 graurosa 22 braunblau 33 grünrot 44 rotschwarz
ka

in Anlehnung* DIN 47 100 ohne Farbwiederholung


1 weiß 15 weißgelb 29 rosagrün 43 blauschwarz 57 weißblauschwarz*
2 braun 16 gelbbraun 30 gelbrosa 44 rotschwarz 58 braunblauschwarz*
3 grün 17 weißgrau 31 grünblau 45 weißbraunschwarz* 59 weißrotschwarz*
4 gelb 18 graubraun 32 gelbblau 46 gelbgrünschwarz* 60 braunrotschwarz*
ab

5 grau 19 weißrosa 33 grünrot 47 graurosaschwarz* 61 schwarzweiß*


6 rosa 20 rosabraun 34 gelbrot 48 rotblauschwarz*
7 blau 21 weißblau 35 grünschwarz 49 weißgrünschwarz*
8 rot 22 braunblau 36 gelbschwarz 50 braungrünschwarz*
9 schwarz 23 weißrot 37 graublau 51 weißgelbschwarz*
nC

10 violett 24 braunrot 38 rosablau 52 gelbbraunschwarz*


11 graurosa 25 weißschwarz 39 graurot 53 weißgrauschwarz*
12 rotblau 26 braunschwarz 40 rosarot 54 graubraunschwarz*
13 weißgrün 27 graugrün 41 grauschwarz 55 weißrosaschwarz*
14 braungrün 28 gelbgrau 42 rosaschwarz 56 rosabraunschwarz*
Co

* Abweichung zu DIN, ohne Farbwiederholung, ab 45. Ader.

ConCab kabel verbindet


138
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 139

nach VDE 0293 308 HD 308.S2 2003-01


fest verlegt
Anzahl der Adern Kabel mit grüngelber Ader Kabel ohne grüngelbe Ader
(Kurzeichen “J”) (Kurzeichen “O”)

bh
2 -- bl / br
3 gnge / bl / br br / sw / gr
3a* bl / br / sw
4 gnge / br / sw / gr bl / br / sw / gr
4a* gnge / bl / br / sw
5 gnge / bl /br / sw / gr bl / br / sw / gr /sw

m
6 und mehr gnge / weitere Adern sw mit Adern sw mit Zahlenaufdruck Adern sw mit Zahlenaufdruck
Zahlenaufdruck, von innen von innen beginnend mit 1 von innen beginnend mit 1
beginnend mit 1, gnge in der
Außenlage lg
flexibler Einsatz
Anzahl der Adern Leitungen mit grüngelber Ader Leitungen ohne grüngelbe Ader
2 -- bl / br
3 gnge / bl / br br / sw / gr
3a* bl / br / sw
be
4 gnge / br / sw / gr bl / br / sw / gr
4a* gnge / bl / br / sw
5 gnge / bl / sw / gr bl / br / sw / gr / sw
6 und mehr gnge / weitere Adern sw mit Adern sw mit Zahlenaufdruck
Zahlenaufdruck, von innen von innen beginnend mit 1
ka

beginnend mit 1, gnge in der


Außenlage
* nur für bestimmte Anwendungen
nach VDE 0293 1990-01
fest verlegt
Anzahl der Adern Kabel mit grüngelber Ader Kabel ohne grüngelbe Ader Kabel mit konzentrischem
ab

(Kurzeichen “J”) (Kurzeichen “O”) Leiter


2 -- sw / bl sw / bl
3 gnge / sw / bl sw / bl / br sw / bl / br
4 gnge / sw / bl / br sw / bl / br / sw sw / bl/ br / sw
5 gnge / sw / bl / br / sw sw / bl / br / sw / sw --
nC

6 und mehr gnge / weitere Adern sw mit Adern sw mit Zahlenaufdruck Adern sw mit Zahlenaufdruck
Zahlenaufdruck, von innen von innen beginnend mit 1 von innen beginnend mit 1
beginnend mit 1, gnge in der
Außenlage
flexibler Einsatz
Anzahl der Adern Leitungen mit grüngelber Ader Leitungen ohne grüngelbe Ader
Co

2 -- br / bl
3 gnge / br / bl sw / bl /br
4 gnge / sw / bl / br sw / bl / br / sw
5 gnge / sw / bl / br / sw sw / bl / br / sw / sw
6 und mehr gnge / weitere Adern sw mit Adern sw mit Zahlenaufdruck,
Zahlenaufdruck, von innen von innen beginnend mit 1
beginnend mit 1, gnge in der
Außenlage 139
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 140

Leiterwiderstände

bh
Leiterwiderstände für feindrähtige Leiter (Auszug aus VDE 0295 und in Überein-
stimmung mit internationalem Standard IEC 228).
Maßgebend ist für den Aufbau der Leiter der max. Einzeldraht-Ø und der max.

m
Leiterwiderstand.

Nenn- Leiterwiderstand bei 20º C


quer- für 1 km in  ( Größtwert)
schnitt aus verzinnten Drähten
lg aus blanken Drähten
mm2 Klasse 1 + 2 Klasse 5 + 6 Klasse 1 + 2 Klasse 5 + 6
0,05  250  243
0,14  142  138
0,25  82  79
0,34  59  57
0,5 36,7 40,1 36,0 39,0
be
0,75 24,8 26,7 24,5 26,0
1 18,2 20,0 18,1 19,5
1,5 12,2 13,7 12,1 13,3
2,5 7,56 8,21 7,41 7,98
4 4,70 5,09 4,61 4,95
ka

6 3,11 3,39 3,08 3,30


10 1,84 1,95 1,83 1,91
16 1,16 1,24 1,15 1,21
25 0,734 0,795 0,727 0,780
35 0,529 0,565 0,524 0,554
50 0,391 0,393 0,387 0,386
70 0,270 0,277 0,268 0,272
ab

95 0,195 0,210 0,193 0,206


120 0,154 0,164 0,153 0,161
150 0,126 0,132 0,124 0,129
185 0,100 0,108 0,0991 0,106
240 0,0762 0,0817 0,0754 0,0801
nC

300 0,0607 0,0654 0,0601 0,0641


Co

140
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 141

Strombelastbarkeit

Belastbarkeit Zulässige Belastbarkeit flexibler Leitungen mit Nennspannung


bis 1000 V bei 30º C Umgebungstemperatur.

bh
(Auszug aus der VDE 0298 Teil 4, VDE 0100 Teil 523 sowie
VDE 0891).
Nenn- Gruppe 1 Gruppe 2 Gruppe 3
quer-
schnitt Belast- Siche- Belast- Siche- Belast- Siche-
mm2 barkeit rung barkeit rung barkeit rung
max. A A max. A A max. A. A

m
Gruppe 1 0,05 0,8 -- 1 -- 1,5 --
einadrige Leitungen im Rohr ver- 0,14 1,5 -- 2 -- 3 --
legt, z.B.: H05V... 0,25 3,0 -- 4 -- 5 --
lg 0,34 4,5 -- 6 -- 8 --
0,50 7,0 -- 9 -- 12 --
Gruppe 2 0,75 9,0 -- 12 6 15 10
Mehraderleitungen, z.B.: 1 11 6 15 10 19 10
Steuerleitungen 1,5 15 10 18 10 24 20
2,5 20 16 26 20 32 25
4 25 20 34 25 42 35
be
Gruppe 3 6 33 25 44 35 54 50
einadrige Leitungen frei in Luft 10 45 35 61 50 73 63
verlegt, 16 61 50 82 63 98 80
z.B.: Verdrahtungen in 25 83 63 108 80 129 100
Schaltanlagen 35 103 80 135 100 158 125
ka

50 132 100 168 125 198 160


70 165 125 207 160 245 200
95 197 160 250 200 292 250
120 235 200 292 250 344 315
150 -- -- 335 250 391 315
185 -- -- 382 315 448 400
240 -- -- 453 400 528 400
ab

300 -- -- 523 400 608 500

Umrechnungsfaktoren für Isolierwerkstoff PVC / PUR / TPE

abweichende Umgebungs-
nC

zulässige Betriebstemperatur 70ºC / 80ºC


temperaturen nach Umgebungstemperatur ºC
Faktor der Strom-
belastbarkeit
VDE 0298, Teil 4 10 1,22
15 1,17
20 1,12
Co

25 1,06
30 1,0
35 0,94
40 0,87
45 0,79
50 0,71
55 0,61
60 0,50
141
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 142

Litzenaufbau nach VDE 0295


bzw. IEC 60228 (ab 0,5mm2)

bh
Quer- Mehrdrähtige Vieldrähtige Feindrähtige Feinstdrähtige

m
schnitt Litzen Litzen Litzen Litzen
VDE 0295 VDE 0295 VDE 0295
Klasse 2 Klasse 5 Klasse 6

mm2 Spalte 1 Spalte 2 Spalte 3 Spalte 4 Spalte 5 Spalte 6 Spalte 7


0,14
0,25
0,34
0,38
7  0,25
7  0,27
lg 14  0,15
19  0,15
12  0,20
18  0,1
32  0,1
42  0,1
21  0,15
18  0,1
32  0,1
42  0,1
48  0,1
36  0,07
65  0,07
88  0,07
100  0,07
72  0,05
128  0,05
174  0,05
194  0,05
0,50 7  0,30 7  0,30 16  0,20 28  0,15 64  0,1 131  0,07 256  0,05
0,75 7  0,37 7  0,37 24  0,20 42  0,15 96  0,1 195  0,07 384  0,05
be
1,0 7  0,43 7  0,43 32  0,20 56  0,15 128  0,1 260  0,07 512  0,05
1,5 7  0,52 7  0,52 30  0,25 84  0,15 192  0,1 392  0,07 768  0,05
2,5 7  0,67 19  0,41 50  0,25 140  0,15 320  0,1 651  0,07 1280  0,05
4,0 7  0,85 19  0,52 56  0,30 224  0,15 512  0,1 1040  0,07
6,0 7  1,05 19  0,64 84  0,30 192  0,20 768  0,1 1560  0,07
ka

10 7  1,35 49  0,51 80  0,40 320  0,20 1280  0,1 2600  0,07


16 7  1,70 49  0,65 128  0,40 512  0,20 2048  0,1
25 7  2,13 84  0,62 200  0,40 800  0,20 3200  0,1
35 7  2,52 133  0,58 280  0,40 1120  0,20
50 19  1,83 133  0,69 400  0,40 705  0,30
70 19  2,17 189  0,69 356  0,50 990  0,30 Die Anzahl der Drähte in den Spalten 3 - 7
95 19  2,52 259  0,69 485  0,50 1340  0,30 ist unverbindlich.
ab

120 37  2,03 336  0,67 614  0,50 1690  0,30


150 37  2,27 392  0,69 765  0,50 2123  0,30 Die VDE 0295 legt nur den max. Durchmesser
185 37  2,52 494  0,69 944  0,50 1470  0,40 des Einzeldrahtes und den maximalen, dem
240 61  2,24 627  0,70 1225  0,50 1905  0,40 Querschnitt zugeordneten Widerstand fest.
300 61  2,50 790  0,70 1530  0,50 2385  0,40
nC

400 61  2,89 2035  0,50


500 61  3,23 1768  0,60
Co

ConCab kabel verbindet


142
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 143

Leiterabmessungen nach AWG


(American Wire Gauge)
Im US-amerikanischen Einflußgebiet sowie in der Computertechnik werden Cu-Leiter-Dimensionen zumeist in AWG-Nummern angegeben.
Nachfolgende Tabellen geben einen Vergleich zwischen AWG-Nr. und metrischer Abmessung.

AWG-Litzenleiter AWG-Massivleiter (Drähte)

bh
AWG Leiter-Ø Querschnitt AWG Draht-Ø Querschnitt
Nr. mm ca. mm2 Nr. mm ca. mm2
500 MCM 20,7 254 4/0 11,684 107,2
400 MCM 18,9 203 3/0 10,404 85,0
350 MCM 17,3 178 2/0 9,266 67,4
300 MCM 16,0 152 1/0 8,252 53,5

m
250 MCM 14,6 127 1 7,348 42,4
4/0 11,68 107,2 2 6,543 33,6
3/0 10,40 85,0 3 5,827 26,7
2/0 9,27 67,6 4 5,189 21,1
0 8,25 53,4
lg 5 4,620 16,8
1 7,35 42,4 6 4,115 13,3
2 6,54 33,6 7 3,665 10,5
3 5,83 26,7 8 3,268 8,4
4 5,19 21,2 9 2,906 6,6
5 4,62 16,8 10 2,588 5,3
be
6 4,11 13,3 11 2,304 4,2
7 3,67 10,6 12 2,052 3,3
8 3,26 8,35 13 1,829 2,6
9 2,91 6,62 14 1,628 2,1
10 2,59 5,27 15 1,450 1,65
11 2,30 4,15
ka

16 1,290 1,31
12 2,05 3,31 17 1,151 1,04
13 1,83 2,63 18 1,024 0,82
14 1,63 2,08 19 0,912 0,65
15 1,45 1,65 20 0,813 0,519
16 1,29 1,31 21 0,724 0,412
17 1,15 1,04 22 0,643 0,325
ab

18 1,024 0,823 23 0,574 0,259


19 0,912 0,653 24 0,511 0,205
20 0,812 0,519 25 0,455 0,163
21 0,723 0,412 26 0,404 0,128
22 0,644 0,325 27 0,361 0,102
nC

23 0,573 0,259 28 0,320 0,080


24 0,511 0,205 29 0,287 0,065
25 0,455 0,163 30 0,254 0,051
26 0,405 0,128 31 0,226 0,040
27 0,361 0,102 32 0,203 0,032
28 0,321 0,0804 33 0,180 0,025
29 0,288 0,0646 34 0,160 0,020
Co

30 0,255 0,0503 35 0,142 0,016


31 0,227 0,0400 36 0,127 0,013
32 0,202 0,0320 37 0,114 0,010
33 0,180 0,0252 38 0,102 0,008
34 0,160 0,0200 39 0,089 0,006
35 0,143 0,0151 40 0,079 0,005
36 0,127 0,0123
37 0,113 0,0100
38 0,101 0,00795 143
CC_Schleppflex_D.QXD 16.11.2004 16:39 Uhr Seite 144

Physikalische und chemische Eigenschaften


(Richtwerte)

bh
Kurzzeichen VDE- Bezeichnung Dichte Dauerge- thermische Überlast- Flamm-
Kurzzeichen brauchs- barkeit widrigkeit

m
temperatur
(240h) (20h)
[g/cm3] [ºC] [ºC] [ºC]
PVC Y Polyvinylchlorid 1,25...1,50 -30...+70 80 100 bedingt
PVC k Yk Polyvinylchlorid kältebeständig 1,20...1,40 -40...+70 80 100 bedingt
PVC w
PVC fr
LDPE
HDPE
Yw
Y
2Y
2Y
lg
Polyvinylchlorid wärmebeständig
Polyvinylchlorid flammwidrig
Polyethylen niedriger Dichte
Polyethylen hoher Dichte
1,30...1,50
1,30...1,60
0,91...0,93
0,94...0,97
-20...+105
-30...+70
-50...+70
-50...+90
110

110
80
80
120
100
100
120
bedingt
ja
nein
nein
PES 02Y geschäumtes Polyethylen ± 0,65 -40...+70 - - nein
PA 4Y Polyamid 1,02...1,15 -60...+105 120 150 nein
be
PP 9Y Polypropylen 0,95...0,98 -10...+100 110 130 nein
PUR 11Y Polyurethan 1,15...1,20 -50...+80 120 140 nein
TPE-E 12Y Polyester 1,15...1,40 -40...+120 120 150 nein
PET 12Y Polyester (Folie) 1,15...1,40 -40...+120 180 200 nein
- H halogenfreie Polymermischung 1,40...1,58 -30...+70 80 100 ja
ka

VPE 2X vernetztes Polyethylen 0,90...0,93 -35...+90 130 160 nein

SBR G Styrol-Butadien-Kautschuk 1,50...1,70 -65...+60 80 120 nein


SiR 2G Silikon-Kautschuk 1,20...1,30 -60...+180 220 260 bedingt bis ja
EPR 3G Ethylen-Propylen-Kautschuk 1,30...1,60 -30...+90 130 160 nein
EVA 4G Ethylen-Vinylacetat-Copolymer 1,30...1,50 -50...+150 170 200 nein
ab

CR (PCP) 5G Polychloropren-Kautschuk 1,40...1,70 -40...+100 120 140 ja


CSM (CSP) 6G chlorsulfoniertes Polyethylen 1,30...1,60 -30...+80 120 140 ja
CM 9G chloriertes Polyethylen 1,40...1,70 -30...+90 130 160 ja

PTFE 5Y Polytetrafluorethylen 2,00...2,30 -190...+260 300 320 ja


FEP 6Y Perfluorethylenpropylen 2,00...2,30 -100...+200 230 240 ja
nC

ETFE 7Y Ethylentetrafluorethylen 1,60...1,80 -100...+150 200 250 ja


ECTFE - Ethylenchlortrifluorethylen 1,60...1,80 -80...+150 200 230 ja
PVDF 10Y Polyvinylidenfluorid 1,70...1,90 -40...+135 160 160 ja
PFA 51Y Perfluoralkoxy 2,00...2,30 -190...+260 280 280 ja
Co

ConCab kabel verbindet


144
CC_Schleppflex_D.QXD 16.11.2004 16:39 Uhr Seite 145

von Isolations- und Mantelwerkstoffen

bh
korrosive Gase Sauerstoff- Wetter- Öl- und 웂-Strahlen- spezifischer Dielektrizi- Shore- Zugfestig- Reiß-
im Brandfall index beständigkeit Kraftstoffbe- beständig- Isolations- tätskon- Härte keit dehnung

m
ständigkeit keit widerstand stante
LOI (20ºC) (50Hz, 20ºC)
[%O2] [mrad] [Ω·cm] ε R [N/mm2] [%]
ja 23...28 mäßig (in „sw“ gut) mittelmäßig 울10 1011...1014 3,6...6,0 70...95 A 10...25 150...350
ja 23...28 mäßig (in „sw“ gut) mittelmäßig 울10 1013 4,5...6,5 80...95 A 10...25 150...350
ja
ja
nein
nein
23...28
30...40
22
울22
mäßig (in „sw“ gut)
mäßig (in „sw“ gut)
mäßig (in „sw“ gut)
mäßig (in „sw“ gut)
lg
mittelmäßig
mittelmäßig
schlecht
mittelmäßig
울10
울10
울100
울100
1013
1013
1017
1017
4,5...6,5
-
2,3
2,3
70...85 A
80...90 A
40...50 D
55...66 D
10...25
10...25
8...23
18...35
150...350
150...350
300...600
400...1000
nein 18...30 mäßig - 울100 1017 1,5 - 8...12 350...450
nein 울22 gut mittelmäßig 울10 1014 4 70...80 56...85 70...300
be
nein 울22 mäßig (in „sw“ gut) mittelmäßig 울10 1017 2,3 55...60 D 21...37 300...600
nein 20...25 gut gut 울500 1012 4...7 80...100 A 30...40 400...700
nein 20...25 mäßig bis gut gut 울50 1013 4...6 90...95 A 20...40 150...350
nein 20...25 - gut 울100 1013 - - 150...200 50...150
nein 33...40 mäßig (in „sw“ gut) mittelmäßig 울100 1012...1014 3,4...5,0 65...95 A 8...13 150...250
ka

nein 울22 gut mittelmäßig 울100 1015 4...6 40...45 D 10...25 300...600

nein 울22 mäßig schlecht 울100 1012 3...5 60...70 A 5...10 250...500
nein 25...35 gut mittelmäßig 울50 1015 3...4 40...80 A 5...20 200...400
nein 울22 sehr gut mittelmäßig 울200 1013 3,0...3,8 65...85 A 5...20 200...400
nein 울22 gut mittelmäßig 울100 1012 5,0...6,5 70...80 A 5...20 200...400
울50 1012
ab

ja 30...35 sehr gut gut 6,0...8,5 55...70 A 15...25 300...600


ja 30...35 sehr gut gut 울50 1012 6...9 60...70 A 15...25 300...600
ja 28...35 sehr gut gut 울50 1012 6...8 60...80 10...20 300...600

ja >95 sehr gut sehr gut 울0,1 1017 2,1 55...65 D 80 50


ja >95 sehr gut sehr gut 울0,1 1016 2,1 55...60 D 15...25 250
nC

ja 30...35 sehr gut sehr gut 울100 1016 2,3...2,6 70...75 D 40...50 150
ja 60...65 sehr gut sehr gut 울100 1015 2,5 75...80 D 40...50 150
ja 40...45 sehr gut sehr gut 울10 1014 7,0...10,6 75...80 D 50...80 150
ja >95 sehr gut sehr gut 울0,1 1017 2,1 55...60 D 25...30 250
Co

ConCab kabel verbindet


145
CC_Schleppflex_D.QXD 16.11.2004 16:39 Uhr Seite 146
CC_Schleppflex_D.QXD 16.11.2004 16:39 Uhr Seite 147

Flammtests nach UL/CSA

Entgegen den im europäischen Raum gültigen und praktizierten nationalen (Deutschland VDE)
und internationalen (IEC) Normen für das Brandverhalten von Leitungen, werden in den USA und

bh
Kanada abweichende Prüfungen vorgeschrieben.

Nachfolgend eine Kurzübersicht über die wichtigsten Vorschriften für Kabel- und Leitungen.

Prüfbezeichnung

H
Norm
l
UL-Style 1581, Abschnitt 1090
gm Testbedingungen

horizontaler Flammtest für


be
Leitungen im Innenbereich
V UL-Style 1581, Abschnitt 1061 vertikaler Flammtest für
Leitungen im Außenbereich
VW 1 UL-Style 1581, Abschnitt 1080 vertikaler Flammtest für
ka

Leitungen nach NEC (National


Electrical Code)

FT 1 CSA Nr. 3 / UL-Style 1581, vertikaler Flammtest für


Abschnitt 1060 Leitungen im Innen- und
b

Außenbereich
FT 2 CSA Nr. 3 / UL-Style 1581, horizontaler Flammtest für
Ca

Abschnitt 1100 Leitungen im Innen- und


Außenbereich
FT 4 CSA Nr. 3 / UL-Style 1581, vertikaler Flammtest für
Abschnitt 1164 Leitungen auf Kabelpritschen
n
Co

ConCab kabel verbindet


147
CC_Schleppflex_D.QXD 16.11.2004 16:39 Uhr Seite 148

Nenn-, Betriebs- und Prüfspannung

Nennspannung:

bh
Die Nennspannung einer Leitung ist die Spannung, die den Aufbau und die Prüfung der Leitung hin-
sichtlich elektrischer Eigenschaften bestimmt.
Die Nennspannung wird durch die Angabe von zwei Wechselspannungswerten für U0/U in Volt aus-
gedrückt:

gm
U0 = Effektivwert zwischen einem Außenleiter und der Erde (Metallene Umhüllungen der Leitung
oder das ungebundene Medium).
U = Effektivwert zwischen zwei Außenleitern einer mehradrigen Leitung oder eines Systems von
einadrigen Leitungen.
In einem Wechselspannungsystem muß die Nennspannung der Leitung mindestens gleich der
Nennspannung des Systems sein, in dem sie eingesetzt wird.
Diese Bedingung gilt sowohl für den Wert U0 als auch für den Wert U.
l
Die Nennspannung eines Gleichspannungssystems darf den 1,5-fachen Wert der Nennspannung (U)
be
der Leitung nicht überschreiten.
ka

Betriebsspannung:
Die Betriebsspannung eines Systems darf seine Nennspannung dauernd um 10% überschreiten. Eine
Leitung darf mit einer Spannung betrieben werden, die 10% über der Nennspannung liegt, sofern letz-
tere mindestens der Nennspannung des Systems entspricht.
b

Prüfspannung:
Ca

Die Prüfwechselspannung (50 Hz) ist abhängig von der Nennspannung der Leitung und folglich von
dem festgelegten Wert der Ader-Isolationswanddicke .
Die festgelegte Spannung wird über eine bestimmte Dauer an Ader/Ader und gegebenenfalls
Ader/Schirm angelegt.
n
Co

Weitere Ausführungen, Querschnitte oder Außenmantel-Farben auf Anfrage.


Bitte beachten Sie die Montagehinweise auf Seite 112.

148
ConCab kabel verbindet
CC_Schleppflex_D.QXD 16.11.2004 16:39 Uhr Seite 149

Berechnung des Metall-Zuschlags

bh
Der Verkaufspreis von Kabeln und Leitungen bezieht sich aufgrund schwankender Metallpreise (Börsennotierungen,
z.B. DEL*-Notierung bei Kupfer) im Allgemeinen auf Basis-Preise, d.h. es wird eine Verkaufsbasis mit festgelegten

m
Metallpreisen definiert. Branchenüblich ist je nach Kabel- oder Leitungstype bei Kupfer:

Kupferbasis: 150,– EUR/100 kg (flexible Leitungen)


100,– EUR/100 kg (Fernmeldekabel und -leitungen)
lg
0,– EUR/100 kg (Starkstromkabel) = ”Hohlpreis”
be
Der Kupferzuschlag wird nach folgender Gleichung berechnet:
(DEL + 1% Bezugskosten) - Kupferbasis in EUR/100 kg
Kupferzuschlag in EUR/km = Kupferzahl in kg/km ҂
100
ka

*DEL (Deutsches Elektrolytkupfer für Leitzwecke) = nationale Börsenotierung für 99,5%-iges reines Kupfer in EUR/100 kg (Tageskurs)

Beispiel:
CC-Steuerleitung JZ 25 G 1,5mm2 (Art.-Nr. 110 0015 025)

Kupferzahl = 360 kg/km


DEL = 173 EUR/100kg von Tag, Monat, Jahr
ab

Kupferbasis = 150 EUR/100 kg

Dies ergibt einen Kupferzuschlag in EUR/km = 360҂ (173 + 1,73) - 150 = 89,03 EUR/km
100
In gleicher Weise wird Aluminium, Silber, Gold und Blei bezogen auf eine Tagesnotierung berechnet.
nC
Co

ConCab kabel verbindet


149
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 150

Allgemeine Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der ConCab kabel gmbh


I. Allgemeines Forderungen eingeräumten Rabatte, Bonifikationen und sonstige etwaige
1.Die nachstehenden Bedingungen gelten für alle unsere Angebote und Vergünstigungen als nicht gewährt.
Vertragsabschlüsse, auch in laufender oder zukünftiger Geschäftsverbindung. Sie wer- 7.Soweit die Bestellung zum Betrieb eines Handelsgeschäfts des Bestellers gehört, ist die-
den spätestens mit Entgegennahme der Ware oder Leistung vom Besteller anerkannt ser zur Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrecht nicht befugt.
und müssen nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. 8.Die Aufrechnung mit bestrittenen oder nicht rechtskräftig festgestellten Forderungen ist
2.Abweichende Vereinbarungen wie Änderungen, Nebenabreden und Ergänzungen sowie ausgeschlossen.
abweichende AGB oder Einkaufsbedingungen unserer Besteller wird hiermit ausdrük- IX. Eigentumsvorbehalt
klich und endgültig widersprochen. 1.Bis zur vollständigen Bezahlung unserer sämtlichen Forderungen bleiben alle dem
3.Abweichungen von unseren Geschäftsbedingungen sind nur dann wirksam, wenn wir Besteller von uns gelieferten Gegenstände, auch wenn der Kaufpreis für besonders
sie schriftlich bestätigen. bezeichnete Forderungen bezahlt sein sollte, unser Eigentum.
II. Preise 2.Wir sind Eigentümer der Vorbehaltsware, der Besteller ist Verwahrer. Der Besteller ist
1.Unsere Angebote und Preislisten sind freibleibend und unverbindlich unter dem als Verwahrer insbesondere verpflichtet, die Ware ordnungsgemäß zu sichern und zu
Vorbehalt unserer schriftlichen Auftragsbestätigung. pflegen und dabei darauf zu achten, daß keine Gefährdung von Sachen oder Personen
2.Unsere Preise verstehen sich grundsätzlich in Euro zuzüglich der zum Lieferzeitpunkt möglich ist. Die möglichen Risiken sind ordnungsgemäß durch Versicherungen abzu-
gültigen Mehrwertsteuer, Fracht und Verpackung und nur für den jeweiligen decken.
Einzelauftrag. Sie gelten nur für die aufgeführten Leistungen. Sonderleistungen werden 3.Be- und Verarbeitung der Vorbehaltsware erfolgt für uns als Hersteller im Sinne des §
gesondert berechnet. 950 BGB, ohne uns jedoch zu verpflichten. Die verarbeitete Ware gilt als
3.Bei einem Warennettowert bis EUR 160,- zzgl. EUR 15,- Mindermengenzuschlag. Vorbehaltsware.
4.Die von uns genannten Preise entsprechen der bisherigen Kostenlage. Sie enthalten eine 4.Wird die Vorbehaltsware mit nicht von uns gelieferter Vorbehaltsware anderer
Kupferbasis von EUR 150,- per 100 kg Kupfer, ausgenommen hiervon sind die Lieferanten verarbeitet, vermischt oder verbunden, überträgt der Besteller schon jetzt
Gruppen Erdkabel mit Hohlpreis (Cu-Basis 0) sowie Telefonkabel mit einer Cu-Basis sein Eigentums- oder Miteigentumsrecht an der neuen Gesamtheit.
von EUR 100,- per 100 kg Kupfer. Maßgebend für die Ermittlung der Verkaufspreise 5.Der Besteller darf bis auf Widerruf die von uns gelieferte Ware und die aus ihrer
ist die Höhe der jeweiligen DEL-Notiz am Tage unserer Auftragsbestätigung. Weicht Verarbeitung entstehenden Gegenstände im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr
die Tagesnotierung von der Kupferbasis ab, so erhöht bzw. ermäßigt sich der weiterveräußern.
Listenpreis für 1.000 Meter Kabel/Leitung um den Betrag, der sich aus der 6.Die aus der Weiterveräußerung entstehenden Forderungen tritt der Besteller in Höhe
Multiplikation der Cu-Zahl mit dem Differenzbetrag aus der Metallnotierung ergibt. unseres gesamten Kaufpreisanspruches schon jetzt bis zur völligen Tilgung aller unse-
Bei Kabel/Leitungen mit anderem Leitermaterialen/Metallen (z.B. Nickel, Silber, rer Forderungen an uns zur Sicherung ab. Soweit die Ware verarbeitet, vermischt oder
Aluminium, ...) erfolgt die Metallberechnung analog der Kupferpreishandhabung mit vermengt wurde, erfolgt die Abtretung im Verhältnis des Eigentumsvorbehaltes zum
unterschiedlichen Metallbasispreise Maßgebend für die Abrechnung sind die in unse- Gesamtwarenwert. Hat der Besteller die Forderung im Rahmen des echten Factorings
ren Angeboten bzw. Auftragsbestätigungen angegebenen Werte. Diese gelten unter der verkauft, so tritt er die an ihre Stelle tretende Forderung gegen den Factor an uns ab.
Voraussetzung ungehinderter Auftragsausführung und gleichbleibender Lohn- und Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch dann bestehen, wenn einzelne unserer
Materialkosten. Sollten bis zum Liefertag Kostensteigerungen eintreten, sind wir Forderungen in eine laufende Rechnung aufgenommen werden und der Saldo gezogen
berechtigt, die am Liefertag geltenden Preise neu zu berechnen. Sollte die Erhöhung der und anerkannt wird. Der Eigentumsvorbehalt steht uns nicht nur für den anerkannten
vereinbarten Preise die allgemeinen Lebenshaltungskosten erheblich überschreiten, und abstrakten Schlußsaldo, sondern auch für den kausalen Saldo zu. Der Besteller tritt
kann der Besteller vom Vertrag zurücktreten. Ist der Besteller Nichtkaufmann im Sinne uns die Forderungen auf den Saldo im Sinne von § 355 HGB in Höhe unserer fälligen
des Handelsgesetzbuches, sind wir zu einer Änderung der angebotenen oder bestätig- Forderungen ab. Übersteigt der Wert der uns gegebenen Sicherheit unsere gesamten
ten Preise nur dann berechtigt, wenn die Lieferung später als 4 Monate nach Forderungen um mehr als 20%, so geben wir auf Verlangen des Bestellers insoweit
Vertragsschluß erfolgt. Sicherheiten nach unserer Wahl frei.
III. Versand- und Verpackungskosten 7.Der Besteller ist ermächtigt, die abgetretenen Forderungen solange einzuziehen, wie er
1.Ab einem Warennettowert in Höhe von EUR 300,- pro Lieferung versenden wir inner- seiner Zahlungspflicht uns gegenüber vertragsgemäß nachkommt und nicht in
halb der Bundesrepublik Deutschland kostenfrei zur Empfangsstation . Bei Abholung Vermögensverfall gerät. Er ist zum Einzug auf alle Fälle dann nicht mehr berechtigt,
durch den Besteller werden Frachtkosten jedoch nicht vergütet oder eine wenn wir die Ermächtigung widerrufen oder die Abtretung offenlegen. Zu anderen
Abholvergütung erstattet. Ein vom Besteller gewünschter Expressversand oder eine Verfügungen über die Vorbehaltsware (z.B. Verpfändung, Sicherheitsübereignung, ...)
sonstige besondere Versandvorschrift geht stets zu seinen Lasten. ist der Besteller nicht berechtigt. Der Besteller ist auf unser Verlangen verpflichtet, über
2.Die Verpackung wird stets zusätzlich berechnet. Für stabile Behälter aus Holz, Metall alle abgetretenen Forderungen Auskunft zu geben, insbesondere eine Liste der
und anderen Werkstoffen vergüten wir 3/4 der Verpackungskosten, wenn sie uns unbe- Schuldner mit Namen, Anschrift, Höhe der Forderungen, Datum und Nummer der
schädigt frachtfrei zurückgesandt werden. Rechnung zu erteilen, sowie über bestehende Globalzessionen Auskunft zu geben.
3.Erfolgt die Lieferung auf Trommeln der Firma Kabeltrommel GmbH (KTG), erfolgt die 8.Das Recht des Bestellers, die Vorbehaltsware zu besitzen, erlischt, wenn er bezüglich
Berechnung der Trommelmiete sowie des Pfandwertes durch die KTG zu deren seiner Verpflichtung uns gegenüber in Verzug gerät oder Umstände eintreten, die uns
Vertragsbedingungen. KTG-Trommeln müssen nach Freiwerden direkt der KTG frei- nach Ziffer VIII, 5 zu einer sofortigen Fälligstellung der Forderungen berechtigen. Auf
gemeldet werden. Die diesbezüglichen Bestimmungen der KTG werden vom Besteller Verlangen hat der Besteller die Vorbehaltsware an uns auf seine Kosten zurückzugeben.
anerkannt. Diese werden ihm auf Anforderung zugesandt. Erfolgt die Lieferung auf Auch haben wir als mittelbare Besitzer der Vorbehaltsware das Recht zum Betreten der
ConCab-Trommeln bzw. Einwegtrommeln, wird im Regelfall keine Trommelmiete Räume des Bestellers und zur Wegnahme der Vorbehaltsware zu Sicherungszwecken,
berechnet. Nach freiwerden können diese Trommeln entweder frachtfrei nach vorheri- ohne das hierin sogleich ein Rücktritt vom Vertrag zu sehen ist. Wir sind bevollmäch-
ger Vereinbarung an uns zurückgesandt oder verschrottet werden. Es ist der alleinigen tigt, Werte des Bestellers, die unserer tatsächlichen Einwirkung unterliegen, als
Entscheidung des Lieferanten überlassen, ob Pfandwert- oder Einwegtrommeln zum Sicherheit in Anspruch zu nehmen und zu verwerten.
Versand gebracht werden. Bei den leihweise überlassenen Verpackungen/Trommeln 9.Von einer Pfändung oder anderen Beeinträchtigungen durch Dritte hat uns der Besteller
haftet der Besteller für deren ordnungsgemäße Behandlung und Rückführung, die auf unverzüglich zu unterrichten. Er hat außerdem gegenüber dem Dritten auf das Bestehen
seine Gefahr und Kosten erfolgt. des Eigentumsvorbehaltes unverzüglich hinzuweisen.
IV. Ausführung und Menge X. Gewährleistung
1.Abweichungen hinsichtlich Material, Farbe, Gewicht, Abmessungen, technischer 1.Es wird nur Ware geliefert die dem jeweiligen Stand der technischen Entwicklung ent-
Gestaltung oder ähnlicher Merkmale bleiben vorbehalten, soweit der Liefergegenstand spricht. Soweit Normen (DIN) oder andere Vorschriften (VDE) vorliegen, liefern wir
dadurch insgesamt für den Besteller zumutbar bleibt. Ware, die in Anlehnung an diese Vorschriften gefertigt wurde.
2.Im übrigen verstehen sich alle Mengen-, Maß- und technische Angaben mit den han- 2.Die von uns gelieferten Gegenstände sind unverzüglich nach dem Eintreffen am
delsüblichen Toleranzen. Mehr- oder Mindermengen von 10% sind zulässig. Bestimmungsort auf Fehler zu untersuchen, auch wenn Muster übersandt waren. Die
V. Fristen, Selbstbelieferungsvorbehalt und Lieferung Lieferung bzw. Leistung gilt als genehmigt, wenn offensichtliche oder bei der
1.Unsere Lieferfristen gelten nur als annähernd vereinbart. Untersuchung festgestellte Mängel, Mengendifferenzen oder eine offensichtliche
2.Unsere Lieferzeiten gelten ab Werk oder Lager. Sie setzen in jedem Fall die Erfüllung Falschlieferung nicht innerhalb einer Ausschlußfrist von acht Tagen nach Eintreffen der
der Vertragspflichten seitens des Bestellers voraus. Durch nachträgliche Änderungen Ware am Bestimmungsort, in jedem Fall aber vor Verbindung, Einbau oder
oder Ergänzungswünsche des Bestellers verlängert sich die Lieferzeit in angemessener Verarbeitung, schriftlich bei uns gerügt werden. Versteckte Mängel hat der Besteller
Weise. spätestens innerhalb einer Ausschlußfrist von acht Tagen nach einer Entdeckung
3.Unsere Lieferungen stehen unter dem Vorbehalt der Selbstlieferung. Liefer- und schriftlich bei uns zu rügen. Bei der Rüge ist stets die Lieferschein- und
Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von Ereignissen, die Rechnungsnummer anzugeben.
uns die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, wie z.B. nachträg- 3.Unsere Gewährleistung ist beschränkt auf Nachbesserung bzw. Ersatzlieferung nach
lich eintretende Materialbeschaffungsschwierigkeiten, Rohstoffverknappung, behördli- unserer Wahl. Hierzu hat uns der Besteller in angemessener Weise Zeit und Gelegenheit
che Maßnahmen, Streik, Aussperrung usw., auch wenn diese bei unseren Lieferanten zu geben. Schlagen Nachbesserung oder Ersatzlieferung nachweislich fehl, oder wird
oder deren Unterlieferanten eintreten, haben wir auch bei verbindlich vereinbarten die Beseitigung des Mangels infolge eines unverhältnismäßig hohen Aufwandes von
Fristen und Terminen nicht zu vertreten. Sie berechtigen uns, die Lieferungen um die uns verweigert, kann der Besteller nach seiner Wahl Herabsetzung der Vergütung oder
Dauer der Behinderung zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben Rückgängigmachung des Vertrags verlangen.
oder bei nicht nur vorübergehenden Hindernissen vom Vertrag zurückzutreten. Die 4.Gewährleistungsansprüche verjähren binnen 6 Monate nach Gefahrenübergang, im
abgegebene Erklärung unseres Vorlieferanten oder eines Unterlieferanten gilt als aus- Falle der Abnahme nach Abnahme. Durch die Nachbesserung oder Ersatzlieferung wird
reichender Beweis dafür, daß wir an der Lieferung oder Leistung gehindert sind. die Verjährung der Gewährleistungsansprüche weder gehemmt noch unterbrochen.
4.Lieferung in Teilabschnitten ist zulässig. Jeder Teilabschnitt gilt als selbständiges 5.Wir haften nicht für Schäden, die auf unsachgemäßer Verwendung und Lagerung, feh-
Geschäft und bleibt ohne Einfluß auf den nicht erfüllten Teil des Auftrags. Zu lerhaften Einbau oder natürlicher Abnutzung beruhen. Durch vom Besteller oder Dritte
Teilleistungen sind wir jederzeit berechtigt. ohne unsere Zustimmung vorgenommene Instandsetzungsarbeiten oder sonstige
VI. Erfüllungsort, Versand und Gefahrübergang Eingriffe wird jede Gewährleistung von uns ausgeschlossen.
1.Erfüllungsort ist für beide Teile der Sitz unserer Firma. 6.Ersetzte Teile gehen in unser Eigentum über.
2.Verladung und Versand erfolgen nach unserem besten Ermessen und stets auf Gefahr XI. Haftung
des Bestellers. Die Gefahr geht auf den Besteller über, sobald wir die 1.Schadensersatzansprüche sind mit Ausnahme der in der nächsten Ziffer enthaltenen
Versandbereitschaft angezeigt haben, spätestens mit Beginn der Verladung auf das Einschränkung aus jedem Rechtsgrund ausgeschlossen, soweit nicht eine grob fahrläs-
Transportmittel. Dies gilt auch, soweit wir kostenfrei versenden. sige oder vorsätzliche Verletzung unserer Vertragspflichten vorliegt.
3.Bei Transportschäden ist es Sache des Bestellers, unverzüglich eine 2.Im Falle unseres Verzuges oder einer von uns zu vertretende Unmöglichkeit der
Tatbestandsaufnahme bei der zuständigen Stelle zu veranlassen, da andernfalls even- Leistung ist unsere Schadensersatzpflicht auf 20% des Wertes des betreffenden Teils der
tuelle Ansprüche gegen den Transportbeauftragten sowie gegen eine Versicherung ent- Lieferung begrenzt. Unberührt bleibt unsere Haftung für zugesicherte Eigenschaften.
fallen können. 3.Wir haften nicht für mittelbare Schäden und Mangelfolgeschäden.
VII. Nichtabnahme 4.Alle Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, verjähren im Ablauf
1.Bei Annahmeverzug des Bestellers steht uns nach fruchtlosem Ablauf einer angemes- von sechs Monaten nach Gefahrenübergang, im Falle der Abnahme nach Abnahme.
senen Nachfrist das Recht zu, entweder vom Vertrag zurückzutreten oder 5.Von uns schriftlich oder mündlich gegebenen Anwendungs- oder Typenvorschläge wer-
Schadensersatz wegen Nichterfüllung in Höhe eines Satzes von 20% des den nach bestem Wissen gemacht. Sie erfolgen unverbindlich und ohne Gewähr.
Auftragswertes zu verlangen (es sei denn der Besteller weist nach, daß nur ein wesent- Keinesfalls entbinden sie den Besteller von eigenen Versuchen und Prüfungen.
lich geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist). Die Geltendmachung eines höhe- XII. Verbindlichkeit des Vertrags, Gerichtsstand und Recht
ren tatsächlichen Schadens bleibt vorbehalten. 1.Die Unwirksamkeit einzelner vertraglicher Bestimmungen berührt die Gültigkeit der
VIII. Zahlungsbedingungen übrigen Bestimmungen nicht. Besteller und Lieferer verpflichten sich, den mit einer
1.Unsere Rechnungen sind zahlbar entweder in bar, innerhalb von 10 Tagen mit 2% unwirksamen Klausel erstrebten wirtschaftlichen Erfolg auf andere, rechtlich zulässige
Skonto oder binnen 30 Tagen netto ab Rechnungsdatum. Skonto wird nur unter der Weise, möglichst weitgehend zu sichern.
Voraussetzung gewährt, daß sämtliche vorausgegangenen Zahlungsverpflichtungen 2.Gerichtsstand für alle Rechte und Pflichten, auch aus Wechsel und Scheck, ist nach
restlos erfüllt sind. In besonderen Fällen behalten wir uns vor , Voraus- und unserer Wahl Schwäbisch Hall oder Heilbronn, soweit die Besteller Vollkaufleute, juri-
Sofortzahlung zu verlangen. stische Personen des öffentlichen Rechts oder Personen sind, die keinen allgemeinen
2.Wir sind berechtigt vom Fälligkeitstag an Fälligkeitszinsen in Höhe von 4% - maximal Gerichtsstand im Inland haben. Dies gilt auch für diejenigen, die für Verpflichtungen
8% - über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen. Die des Bestellers haften. Wir sind in allen Fällen berechtigt, gerichtlich auch am Sitz des
Geltendmachung weitergehenden Verzugsschadens bleibt davon unberührt. Bestellers vorzugehen.
3.Wird ein Auftrag in mehreren Teilabschnitten ausgeführt, sind wir berechtigt, die ein- 3. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Die Anwendung des einheitlichen Gesetzes über
zelnen Abschnitte gesondert zu berechnen. Bei Zahlungsverzug kann von uns die internationalen Kauf beweglicher Sachen ist ausgeschlossen.
Lieferung bis zur Zahlung ausgesetzt werden. XIII. Sonstiges
4.Diskontfähige Wechsel oder Schecks nehmen wir nur aufgrund ausdrücklicher 1.Warenrücknahme erfolgt nur nach vorheriger schriftlicher Vereinbarung unter
Vereinbarung und zahlungshalber an. Sämtliche sich hieraus ergebende Kosten und Anrechnung von Bearbeitungs- und Frachtkosten. Die Gutschriftsumme kann nur mit
Auslagen sind vom Besteller zu bezahlen. Wechsel und Schecks werden erst nach vor- Neulieferungen verrechnet werden. Eine Auszahlung des Gutschriftsbetrages kann
behaltlosem Eingang des Nettoerlöses und nur in Höhe desselben gutgeschrieben. nicht erfolgen.
5.Alle unsere Forderungen werden unabhängig von einer etwaigen Zahlungsfrist, 2.Konstruktions- und Programmänderungen bleiben vorbehalten.
Stundung oder von der Laufzeit etwa hereingenommener Wechsel oder sonstiger 3.Bei Weiterlieferung von Ware ins Ausland durch einen deutschen Käufer ist generell zu
Papiere sofort fällig, wenn uns Umstände ( z.B. Wechselprotest, Zahlungsrückstände) prüfen, ob die zu exportierende Ware den Beschränkungen des
bekannt werden, die nach unserer Auffassung geeignet sind, die Kreditwürdigkeit des Außenwirtschaftsgesetzes der Bundesrepublik Deutschland unterliegt. Der Exporteur
Bestellers zu mindern. ist selbst für die Beachtung der entsprechenden Vorschriften verantwortlich.
6.Stellt der Besteller seine Zahlung ein, gerät er in Konkurs oder strebt er ein
Vergleichsverfahren an, so gelten alle von uns auf die noch offenstehenden
11/04
150
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:18 Uhr Seite 151
CC_Schleppflex_D.QXD 15.11.2004 16:19 Uhr Seite 152

Äußerer Eichwald
D-74535 Mainhardt
Telefon: +49 (0) 79 03 - 91 55 - 0
Fax: +49 (0) 79 03 - 91 55 - 88
Email: info@concab.de
Internet: www.concab.de ConCab-Kunden gibt es
nicht nur in Europa

Selbst der
weiteste Weg lohnt.

ConCab kabel verbindet