Sie sind auf Seite 1von 1

Mundarten:

1. Friesisches Sprachgebiet
2. Deutsches Sprachgebiet
2.1 NIEDERDEUTSCHE MUNDARTEN
2.1.1 Niedersächsisch
2.1.1.1 Westniederdeutsch
2.1.1.1.1 Schleswigisch
2.1.1.1.2 Holsteinisch
2.1.1.1.3 Nordniedersächsisch
2.1.1.1.4 Ostfriesisch
2.1.1.1.5 niedersächsische Mundarten in den Niederlanden
2.1.1.1.6 Westfälisch
2.1.1.1.7 Ostfälisch
2.1.1.2 Ostniederdeutsch
2.1.1.2.1 Mecklenburgisch-Vorpommersch
2.1.1.2.2 Nordmärkisch
2.1.1.2.3 Mittelmärkisch
2.1.2 Niederfränkisch
2.1.2.1 Niederländisch-holländische Mundarten in den Niederlanden
2.1.2.2 Niederländisch-flämische Mundarten in Belgien und Französisch-Flandern
2.1.2.3 Limburgisch-bergische Mundarten (niederfränische „ich-Mundarten“)
2.1.2.4 Niederrheinische Mundarten
2.2 MITTELDEUTSCHE MUNDARTEN
2.2.1 Westmitteldeutsch (fränkische Mundarten)
2.2.1.1 Ripuarisch (Kölsch)
2.2.1.2 Moselfränkisch
2.2.1.3 Luxemburger Platt (Variante des Moselfränkischen)
2.2.1.4 Hessisch
2.2.1.5 Rheinfränkisch
2.2.1.6 Lothringer Platt
2.2.2 Ostmitteldeutsch (Thüringisch-obersächsische Mundarten)
2.2.2.1 Thüringisch
2.2.2.2 Obersächsisch
2.2.2.3 Südmärkisch (Berlinerisch)
2.2.2.4 Lausitzisch (Niederschlesisch)
2.3 OBERDEUTSCHE MUNDARTEN
2.3.1 Nordoberdeutsch (fränkische Mundarten)
2.3.1.1 Ostfränkisch
2.3.1.2 Südfränkisch
2.3.2 Westoberdeutsch (Schwäbisch-alemannische Mundarten)
2.3.2.1 Schwäbisch
2.3.2.2 Niederalemannisch
2.3.2.3 Elsässisch (Variante des Niederalemannischen)
2.3.2.4 Hochalemannisch
2.3.2.5 Höchstalemannisch
2.3.3 Ostoberdeutsch (Bairisch-österreichische Mundarten)
2.3.3.1 Nordbairisch
2.3.3.2 Mittelbairisch
2.3.3.3 Südbairisch