Sie sind auf Seite 1von 1

Stolpersteine | 07.03.

2007

Schwanz oder Schwänze?

Hunde sind nicht jedermanns Sache, vor allem Eva kann kein Hund zu weit weg sein und mit den Schwänzen
sollten sie auch nicht wedeln.
Eva kommt von der Arbeit nach Hause und trifft in der Küche auf Carla. "Hast du schon mal die Hunde von
unserem Nachbarn gesehen?", fragt sie Carla. "Die sind so groß und bellen so laut, und unser Nachbar macht
gar nichts dagegen. Ich habe sowieso immer riesige Angst vor Hunden. Wenn sie dann noch auf mich
zukommen und mit den Schwänzen wedeln... - Schrecklich!" Eva schüttelt sich.

"Ja, das verstehe ich, ich mag auch keine Hunde", sagt Carla, "aber bei mir zu Hause in Spanien haben die
Hunde nur einen Schwanz, mit dem sie wedeln können." "Wie meinst du das?", fragt Eva irritiert.

"Du hast gesagt, dass die Hunde mit den Schwänzen wackeln, das ist aber nicht gebräuchlich", antwortet
Carla. "Auch wenn es unlogisch klingt, aber

die Bezeichnung für eine Sache, die sich auf eine Mehrzahl von Lebewesen bezieht, steht normalerweise im
Singular."
"Ach so! Aber sollen wir mal mit unserem Nachbarn reden? Die Hunde sehen wirklich böse aus, auch wenn sie
mit dem Schwanz wedeln