Sie sind auf Seite 1von 1

1.3

Liberalismus, Nationalismus &die bürgerliche Öffentlichkeit

Entstehung der Öffentlichkeit:

Kultur vom Bürgertum geprägt

Leserevolution: Diskussionen, Zeitungen, öffentliche Meinungsbildung, Vereine → Machtfaktor gegenüber Herrschaft, Verwaltung &Kirche (Politisierung d. Bürgertums) Liberalismus:

Ziele: Rechts- und Verfassungsstaat, Grundsätze der fran. Revolution

„Nachtwächterstaat“ statt restaurativer Absolutismus → der Staat soll nur so viel Macht besitzen, dass er die Bürger schützen kann

Zensuswahlrecht, gewählte Volksvertretung, Monarch ist exekutive

Nationalismus:

einheitliche, deutsche Kultur- und Staatsnation nach fran. & engl. Vorbildern

„Einheit & Freiheit“ für DE, Nationalbewusstsein u. Symbole ->rot,schwarz,gold

Mitbestimmung nach Innen gefordert Vormärz 1830-1848:

1830: franz. Julirevolution schwächt Restauration &stärkt liberale u. nationale Bewegung

Schein- und Teilzugeständnisse d. Deutschen Bundes o. Einzelner Fürsten/Städte

1832: Hambacher Fest

→ - Forderung nach nationaler Einheitlich

- Pressefreiheit, teilw. auch Demokratie

viele weitere Bewegungen, Kundgebungen, Studentenburschenschaften, polit. Vereine

harte Gegenreaktionen, Demagogenverfolgung (1837:Göttinger Sieben)