Sie sind auf Seite 1von 2

HStA Hannover, Hann.74 Göttingen K Nr.

77

Pr. Bov. 10. Juli 1826

Beantwortung der uns vom Königl. Amt Bovenden vorgelegten Fragen

1. Bis ins Jahr 1760 ungefähr ist auf der Mühle Papier fabricirt,
von da an scheint s~ch diese Fabrikation vermindert und endlich
ganz liegen gelassen zu seyn und die Besitzer sich blos mit
Fabrikation der Glanz-Pappe beschäftigt zu haben, wobei sie als
gelernte Papiermacher sich besser gestanden haben müssen, besonders
da sie kein recht weißes Papier liefern konnten.

2. Bis zum Jahr 1780 wurden die Pappe mit der Hand geglättet, wo unser
Vater eine Maschiene dazu anlegte, welche durch das Mühlenwerk
getrieben wirde. Im Jahr 1808 wurde von uns eine 2. gemacht und
jetzt sind deren 4 im Gange.

3. Das Verhältnis der Handglättung, wozu 2 Personen nöthig waren,


gegen die Maschienenglätte, welche eine Person versehen kann,
verhält sich wie 1 zu 3 oder 2 Personen.

4. Mit einen Hol1änder seit 1795, welcher aber im Jahr 1822 durch
eine Verbesserung in brauchbareren Zustand versetzt und dazu ein
Lumpenschneider angelegt wurde.

5. Die Lumpen wurden aus dem Inlande bezogen, weil in sämmtlichen


Nachbarstaaten die Ausfuhr verboten ist, und baar bezahlt. Tausch
findet nicht statt.

6. Jetzt sind 7 Lumpensammler beschäftigt, sonst nur 2-3. Das Verhält­


niß mit dem Lumpensammeln bei Hessischenund bei jetzigen Zeiten
ist zu zeimlich gleich.

7/. Die feinern Lumpen sind größtentheilszurückgelegt und etwas an


die einländischen benachbarten Papiermacher verkauft und vertauscht.

8. Gegenwärtig sind 18 bis 20 Personen beschäftigt, nämlich:


1 zünftig gelernter Meister
4 unzünftige Gesellen.
4 zur Glätte
2-4 Tagelöhner
7 Lumpensammler, sämmtlich Einländer bis auf 3 Ausländer.
Lumpensammler. Zur Zeit der Handglättung waren 6 bis 7 Personen
beschäftigt.

9. Nein
10. Ja, weil auch einländische Papiermacher-Gesellen zu haben sind
und der Zunftverband nur auf Privat Verbindung sich gründet, dem
beizutreten niemand gezwungen werden kann.
11. Leipzig und Braunschweig. Erstere ein- und letztere zweimal.
12. Zum Theil auf den Messen, weil die Fabrikanten dort anwesen sind;
zum Theil auch außer den Messen.

13. Ja, weil bisher manche Bestellung hat ausgesetzt werden müssen.

14. Jetzt 8 und in der neuen Mühle werden noch 16 nebst einem
Holländer und Glättmaschienen angelegt.

15. Ja, ordinaire Pappen für Buchbinder, Pack- und Tabacks-Papiere


sowie feinere Sorten Schreibpapier, welche bisher vom Auslande
bezogen sind.