Sie sind auf Seite 1von 9
This is Google's cache of http://psychophysischer-terror.com/verein.html. It is a snapshot of the page as it
This is Google's cache of http://psychophysischer-terror.com/verein.html. It is a snapshot of the page as it appeared on Jan 2, 2012 17:02:28 GMT. The current page could have changed in the meantime. Learn more
Text-only version
Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.
Der Verein
Kontakt
Farbwahl
Hauptmenü
Beispiel eines Kategorie-Blog-Layouts (FAQ/Allgemein-Kategorie)
Startseite
Vereinsarbeit
Newsletter
Heimliches Foltern und Morden mit elektronischen
Distanzwaffen
Vorstand
News
Schlüsselkonzepte
Geschrieben von:Administrator
Dienstag, den 16.August 2011 um 22:01 Uhr
"Wir müssen uns vor denjenigen hüten, die uns Sicherheit versprechen und als Gegenleistun
Informationen
Folter in Deutschland
Flyer
Wir müssen erkennen, dass ein Teil des Preises für die Freiheit auch Unsicherheit seien kann, aber der
Martin Luther King
*********
Beispielseiten
Heimliches Foltern und Morden mit elektronischen Distanzwaffen in Deutschland!
Topics
Vereinssatzung
Nationale und intern. Gesetze
Waffen zum Einsatz, die in der BRD unter kein Waffengesetz fallen. Die Strahlung durchdringt alle Wä
für normale Bürger vorgesehen, die gar nicht begreifen, was da mit ihnen geschieht. Es ist entsetzlich
„Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen
***************************************************
e.V.“
Kontakte:
vggdmppw@hotmail.com, wlotz2003@web.de
Hegaustr.24, 76297 Stutensee
www.e-waffen.de
**************
Das neue Buch " Strahlenschädigung",
ISBN: 978-3-8391-7503-3 BOD Verlag, 2010
Zuletzt aktualisiert am Montag, den 17. Oktober 2011 um 20:59 Uhr
Information
International
Geschrieben von:Administrator
Mittwoch, den 11. Oktober 2006 um 17:14 Uhr
Topics
Nationale und internationale Gesetze
Geschrieben von:Administrator
Mittwoch, den 11. Oktober 2006 um 01:10 Uhr
Deutschland
von Mojmir Babacek
BeimNachweis dieser Mindcontrol bezw. Bewusstseinskontrolle
oderanderenVerletzungendie durchelektromagnetischen
Strahlunghervorgerufenwurdenwirdmansichauf diese
Gesetzgebungberufen.
Militärpolitik festgestellt: „Man hat nun al
neue Technologien
Waffengesetz (WaffG)
Quelle:Text vom11.Oktober 2002 nachBundesgesetzblatt 2002 Teil 1
Nr 73, Seite 3970ff mit Änderungenvom19. Dezember 2002 laut
Bundesgesetzblatt 2002 Teil 1 Nr. 86, Seite 4592, mit Berichtigungvom
19. September 2003 laut Bundesgesetzblatt 2003 Teil 1 Nr. 49, Seite
1957, mit Änderungvom10. September 2004 laut Bundesgesetzblatt
2004 Teil 1 Nr.49, Seite 2318f, mit Änderungvom21. Juni 2005 laut
Bundesgesetzblatt 2005 Teil 1 Nr. 39, Seite 1818f mit Änderungvom5.
November 2007 laut Bundesgesetzblatt 2007 Teil 1 Nr. 56, Seite 2557
ballistischen Raketen und Nuklearwaffen weiterzuentwickeln
http://www.co2air.de/wbb2/wom/WaffG.html#Ab1
http://www.rechtliches.de/info_WaffG.html
5. Straftatennach§ 51 Abs. 1 bis 3 des Waffengesetzes Abschnitt 1 -
Allgemeine
Bestimmungen§ 1
von Massenvernichtungswaffen“. Und
„Informations-Waffen als eine Bedrohu
GegenstandundZweck des Gesetzes, Begriffsbestimmungen
(1) Dieses Gesetz regelt denUmgangmit Waffenoder Munitionunter
Berücksichtigungder Belange der öffentlichenSicherheit und
Ordnung.
(2) Waffensind:
1. Schusswaffenoder ihnengleichgestellte Gegenstände
2. tragbare Gegenstände,

g dafür unsere Freiheit verlangen.

Preis für komplette Sicherheit ist Sklaverei."

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, in unserer sogenannten „Demokratie“ werden unschuldige Bürger in ihren Wohnungen und Häusern seit über 20 Jahren durch Wände und Fenster gezielt

physisch und psychisch in verletzender Weise mit Mikrowellen-Geräten bestrahlt, gefoltert, misshandelt und getötet. Es kommen dabei neu entwickelte

nde, Decken und Abschirmungen. Sie verursacht

Übelkeit und geistige Verwirrung und kann zur Schädigung von Organen und zum Herzstillstand führen. Psychophysische Waffen wirken auf die Physis und Psyche des Menschen und können Gedanken, Gefühle und Verhalten der Menschen gezielt verändern. Die bestialische Kaltblütigkeit der Verbrecher ist

und kaum zu fassen. Mit Strahlenwaffen können

diese Verbrecher heimlich und unsichtbar Menschen aus der Distanz gezielt foltern, manipulieren, krank machen, quälen, in den Selbstmord treiben und

sogar töten. Da diese Mörder genau wissen, dass man ihnen 1) nichts nachweisen kann und 2) keine Gesetze greifen würden, um sie für immer hinter Schloss und Riegel zu bringen, hebeln sie alle Menschenrechte aus. Russland und Michigan/USA haben zwar schon das Waffengesetz erweitert, deren Einhaltung ist aber mehr als fraglich. Unser Verein„Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.“ informiert deutsche Bürger im Namen unzähliger Opfer über das grausame Verbrechen in Deutschland. Jeder Bürger kann das nächste Opfer sein! Wir bitten die Bevölkerung, uns in unserer Arbeit zu unterstützen, um auf die Politik Druck auszuüben!

Dieses Buch will den Nachweis von erhöhter Strahlenbelastung durch elektromagnetische Wellen und daraus resultierender Gesundheitsschädigung, wie auch deren Vorsätzlichkeit im persönlichen Falle belegen. Der Autor Peter Kutza, stellt einen Langzeitgeschädigten- Präzedenzfall dar.

Informationskriegs- Technologie bedroht Demokratie und Freiheit

Im Bericht des Projekts für ein NeuesAmerikanisches Jahrhundert wird über die US-

lgemein erkannt, daß Informations- und andere

eine Dynamik hervorbringen, dieAmerikas Vermögen bedroht,

seine Rolle als dominante Militärmacht zu spielen. Potenzielle Rivalen wie China sind begierig danach, diese Transformations-Technologien umfänglich auszubeuten, während Widersacher wie Iran, Irak und Nord-Korea mit Eile danach streben, ihre

Die Effekte von

Informations- und anderen fortgeschrittenen Technologien verheißen, die Natur

konventioneller Streitkräfte zu revolutionieren.“ (Ref. 13, S. 4 und 11). Das militärische Konzept der Informationstechnologien wird aber vor der allgemeinen Weltöffentlichkeit verborgen gehalten. Im Februar 2000 hat die russische Tageszeitung Segodnya in dem Artikel „Reiter der PsychotronischenApokalypse“ darüber informiert, daß der russische Geheimdienst der Regierung FAPSI davor gewarnt hat, dass dieAuswirkungen der „Informationskriegs-Technologien“ vergleichbar sind mit „den Folgen des Einsatzes

FAPSI hat einen Bericht erstellt mit dem Titel:

ng für die nationale Sicherheit Russlands“. In

Reaktion darauf haben sich die russische Duma (Parlament des russischen Staates) und nachfolgend die Interparlamentarische Versammlung der Union Unabhängiger Staaten (GUS?) mit dem Vorschlag an die Vereinten Nationen, die OBSE und den Europäischen Rat gewandt, in einem internationalenAbkommen die Entwicklung und den Einsatz von Informationswaffen zu bannen. Derselben Zeitung Segodnya zufolge wurde die Angelegenheit im März 1998 mit dem UNO-Generalsekretär KofiAnan diskutiert und auf die Tagesordnung der UN-Vollversammlung gesetzt. Wahrscheinlich haben die USA gegen diesen Vorschlag Einspruch erhoben und in der Konsequenz wurde der Bann von Informations-Waffen nicht in der Vollversammlung der Vereinten Nationen diskutiert. In den Grundsätzen für die Informationssicherheit der Russischen Föderation, die Präsident Putin im September 2000 unterzeichnet hat, gehören zu den Gefahren, die die

Präsident Putin im September 2000 unterzeichnet hat, gehören zu den Gefahren, die die converted by Web2PDFConvert.com

a) die ihremWesennachdazubestimmt sind, die Angriffs- oder

Abwehrfähigkeit vonMenschenzubeseitigenoder herabzusetzen,

b) die, ohne dazubestimmt zusein, insbesondere wegenihrer

Beschaffenheit, Handhabungoder Wirkungsweise geeignet sind, die

Angriffs- oder Abwehrfähigkeit vonMenschenzubeseitigenoder

herabzusetzen, unddie indiesemGesetz genannt sind.

(3) Umgangmit einer Waffe oder Munitionhat, wer diese erwirbt,

besitzt, überlässt, führt, verbringt, mitnimmt, damit schießt, herstellt,

bearbeitet, instandsetzt oder damit Handel treibt.

Unterabschnitt 2 - Tragbare Gegenstände

1.2.1 die unter Ausnutzungeiner anderenals mechanischenEnergie

Verletzungenbeibringen(z. B. Elektroimpulsgeräte),

a) eine angriffsunfähigmachende Wirkungdurcheingezieltes

Versprühenoder AusstoßenvonReiz- oder anderenWirkstoffenoder

b) eine gesundheitsschädliche Wirkungdurcheine andere als

kinetische Energie, insbesondere durcheingezieltes Ausstrahlen

einer elektromagnetischenStrahlunghervorgerufenwerdenkann,

2.2.1 die bestimmungsgemäßunter Ausnutzungeiner anderenals

mechanischenEnergie TierenVerletzungenbeibringen(z. B. Elektroimpulsgeräte), mit Ausnahme der ihrer Bestimmung entsprechendimBereichder TierhaltungVerwendungfindenden Gegenstände.

Gegenstände, die unter Ausnutzungeiner anderenals mechanischen Energie Verletzungenbeibringen(z. B. Elektroimpulsgeräte), sofernsie nicht als gesundheitlichunbedenklichamtlichzugelassensindundein amtliches PrüfzeichentragenzumNachweis der gesundheitlichen Unbedenklichkeit;

Notiz:Bei der Recherche der InformationenvonHerrnP.K. auchauf einenbesonderenTeil des Strafgesetzbuchgestoßen.

Ichhoffe dass damit jede Persongemeint ist, undder Sinnspruch. „Die Großenlässt manlaufendie Kleinenhängt man“ bezw. „Macht ist Gesetz“ keine Gültigkeit besitzt.

Strafgesetzbuch der BRD/Besonderer Teil

129a Bildung terroristischer Vereinigungen

(1) Wer eine Vereinigunggründet, derenZwecke oder derenTätigkeit

darauf gerichtet sind, 12. Straftatengegendie persönliche Freiheit in denFällendes § 239a oder des § 239bzubegehen, oder wer sichan einer solchenVereinigungals Mitgliedbeteiligt, wirdmit Freiheitsstrafe voneinemJahr bis zuzehnJahrenbestraft.

(2) Ebensowirdbestraft, wer eine Vereinigunggründet, derenZwecke oder derenTätigkeit darauf gerichtet sind, 1. einemanderen Menschenschwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in§ 226 bezeichnetenArt, zuzufügen.

Russland

Russisches Gesetz gegen Psychotronwaffen

http://mindcontrol.twoday.net/stories/320071/

Die russische Duma hat einGesetz verabschiedet, das vom PräsidentenPutinunterzeichnet wurde, undseit Juli 2001 inKraft ist. Gegenüber der ursprünglichenGesetzesvorlage wurdeninder endgültigenFassungAbstriche vorgenommen. ImStrafgesetzbuchder RussischenFöderationsollendanachindenParagraphen221, 355 – 356 die Anwendung, denillegalenErwerb, Besitz, Transport, das Mit- Sich-Führen, Verkauf, Übergabe unddas In-Verkehr-Bringenvon verbotenenelektromagnetischen, Infra- undUltrasound- undanderen derartigenSendern, die dazugeeignet sind, Leidzuzufügen, unter Strafe gestellt werden. GefängnisstrafenvonmehrerenMonatenbis zu 12 Jahrensindvorgesehen.

Russischer Gesetzesentwurf über das Verbot des Gebrauchs ziviler- undDienstwaffensowie anderer Mittel, derenschädigende Wirkung auf der Ausnutzungelektromagnetischer Strahlung, InfraschallstrahlungundUltraschallstrahlungbasiert ÜBERDIE EINBRINGUNGEINERERGÄNZUNGZUMARTIKEL6 DES FÖDERATIONSGESETZES„ÜBERWAFFEN“ angenommenvonder staatlichenDuma am28. Juni 2001 Artikel 1. Absatz 7, Punkt 1 des Artikel 6 des FöderativenGesetzes vom13. Dezember 1996, N150-F3 „Über Waffen“ (Gesetzsammlungder RussischenFöderation1996, N51, Artikel

5681):

http://mindcontrol.twoday.net/stories/483921/

Gurow

http://net-

disk.de/u/bdf263a1472d6c7fd886a85100e0012b/11168_gurow_1.pdf

http://net-

disk.de/u/bdf263a1472d6c7fd886a85100e0012b/11169_gurow_2.pdf

Voroschilow

http://mcfiles.freehost.ag/Russ_Gesetz_1.jpg

http://mcfiles.freehost.ag/Russ_Gesetz_2.jpg

http://mcfiles.freehost.ag/Russ_Gesetz_3.jpg

http://www.raven1.net/1-02-5.htm

http://mindcontrol.twoday.net/stories/2471790/

http://mindcontrol.twoday.net/stories/294711/

http://static.twoday.net/mindcontrol/files/draft_law_for_the_federal

http://www.mindjustice.org/russ9-05.gif

http://mindcontrol.twoday.net/stories/1816096/

http://mindcontrol.twoday.net/stories/296149

http://www.raven1.net/russlaw.htm

http://mindcontrol.twoday.net/stories/2471790/

http://mindcontrol.twoday.net/month?date=200501

http://mindcontrol.twoday.net/stories/2594747/

http://mindcontrol.twoday.net/stories/255574/

Amerika

Michigan und Massachussetts

Informationssicherheit der Russischen Grundrechte und die Freiheit der Men

Föderation bedrohen, „die Bedrohung für die schen und Bürger im Bereich des geistigen

Lebens

Gebrauch spezieller Technologien, die das individuelle, Gruppen- und gesellschaftliche Bewusstsein beeinträchtigen“. (16). Unter den Hauptrichtungen der internationalen

,

individuellen, Gruppen- und gesellschaftlichen Bewusstseins“ und „illegaler

von Informationssicherheit ist das Verbot

Zusammenarbeit zur Sicherstellung

aufgeführt, „Informations-Waffen“ herzustellen, zu verbreiten und zu nutzen.“ (17). Segodnya beschreibt in dem zitiertenArtikel höchst „mysteriöse informations- psychologische“ Technologien, die nicht nur dazu geeignet sind, die menschliche

Gesundheit zu schädigen, sondern au unterbewusster Ebene zu blockieren,

ch dazu, den freien Willen des Menschen auf die Fähigkeit der Menschen zur „politischen,

kulturellen und anderweitiger Selbst-Identifikation“ zu beeinträchtigen und sogar die „Zerstörung des unteilbaren informationellen und spirituellen Raums der Russischen Föderation“ herbeizuführen. Dem russischen WissenschaftlerA. F. Okhatrin zufolge sind diese Technologien auch dazu geeignet, Menschen zu töten (2). Unter demArtikel veröffentlichte Segodnva eine Übersicht von Waffen zur Beeinträchtigung der menschliche Psyche, die die Zeitung vom russischen Verteidigungsministerium erhalten hatte. Zusammen mit Ultraschall- und Mikrowellen-Waffen sind dort „psychotronische Waffen“ aufgeführt, die zusätzlich dazu, daß man damit

„Informationen zwischen Menschen übertragen “ kann, dazu geeignet sind, auf die Kommunikation und elektronische Systeme einzuwirken. In der Gesetzesvorlage zur

Schutz des Weltraums (Space Preservation Bill), die 2001 von Dennis J. Kucinich in das

US-Repräsentantenhaus eingebracht

wurde, wurden die folgenden Technologien

benannt, mit denen man auf das menschliche Gehirn zugreifen, die menschliche

Gesundheit beeinträchtigen oder Menschen töten kann: „land-, see- oder weltraum-

basierte Systeme, die mit Strahlung elektromagnetischer oder psychotronischer,Art,

Schall, Laser oder anderen Energien arb

eiten, die auf Einzelpersonen oder Zielgruppen

gerichtet werden zu Zwecken des Informationskriegs, Stimmungs-Managements oder

zur Gedankenkontrolle solcher Pers

onen oder Gruppen“ (4). „Psychotronische

Waffen“, die in der Gesetzesvorlage von Dennis J. Kucinich aufgeführt sind, werden von den russischen Wissenschaftlern Vladimir Tsygankov und Vladimir Lopatin in ihrem Buch „Pychotronische Waffen und die Sicherheit Russlands“ (6) als Waffen

beschrieben, die mit „Wirbelfeld“- Strahlung arbeiten. (Lopatin ist ein Politiker, der in Ausschüssen für Sicherheit der russischen Föderation, der Duma und der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten mitgearbeitet hat.) Unter den möglichen Quellen zur Beeinflussung der menschlichen Psyche listen diese beidenAutoren „Generatoren und Kraftfelder bekannter und unbekannterArt“ auf (14). Es ist wohlbekannt, dass beide, KGB und CIA, in den Siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts Langzeitforschungen zu psychischen Phänomenen durchgeführt haben. Es steht außer Frage, dass es ihren Wissenschaftlern gelungen ist, die physikalische Grundlage dieser Phänomene zu

nicht-lokalisierter Elektronen- und Photonen- werden, um diese Phänomene zu erklären. Die

entdecken. Das physikalische Konzept Verbindung kann sicherlich angewendet

Eignung von Ton- und Licht-Technologien zur Beeinflussung der menschlichen Psyche wird von der Brain-Machine-Industrie veranschaulicht. Die Existenz der elektromagnetischen Mindcontrol-Technologie wird im Schlussbericht des Sicherheitsausschusses der Duma (3) bestätigt und kann mit wissenschaftlicher und militärischer Literatur belegt werden. Nervenimpulse im Gehirn werden von elektrischen Signalen transportiert und von Veränderungen im chemischen Gleichgewicht getriggert. Während der Fünfziger und Sechziger Jahre des letzten Jahrhunderts wurde bewiesen, dass das menschliche Nervensystem und das Verhalten voll und ganz mittels elektrischer Signale gesteuert werden können, die über winzige Elektroden (41) in das Gehirn geleitet werden. Ein Punkt im Gehirn eines Bullen wurde mit 100 Reiz-Impulsen stimuliert, was ihn 100 mal brüllen ließ. Wenn ein Mann aufgefordert wurde, seine Hand

auszustrecken, deren Beuge stimuliert wurde, antwortete er: „Ich denke, Ihre Elektrizität ist stärker als mein Wille.“ Mit den Mitteln elektrischer Stimulierung des Gehirns wurde der Rhythmus vonAtmung und Herzschlag genauso beeinträchtigt wie die Funktion der meisten inneren Organe – wie zum Beispiel die Sekretion der Gallenblase. Die Stimulierung von Punkten im Gehirn, wo Fühlen und Gefühle angesiedelt sind, rief Entscheidungen hervor. Eine passive, depressive Frau zerriss ein Blatt Papier, wenn ihr Ärger-Zentrum gereizt wurde: „Ich verlor die Kontrolle über mich. Ich musste aufstehen

gressive Frau, bei der derselbe Punkt gereizt

und es zerreißen“, erklärte sie. Eine ag

wurde, stand auf und zerschmetterte die Gitarre, auf der sie bis zum Beginn der

Therapeuten heiraten. Die Stimulierung

Stimulierung gespielt hatte, an der Wand. Die Intensität der Empfindungen konnte mit dem Drehen des Knopfes gesteuert werden, mit dem die Intensität des elektrischen Stroms geregelt wurde. Wenn das Lust-Zentrum gereizt wurde, wollten Frauen ihren

eines Punktes im Gehirn vonAffen stoppte ihr

mütterliches Verhalten gegenüber ihrem neugeborenen Baby. Wenn das limbische System des Patienten angeregt wurde, steigerte sich des Patienten Wachheit, sie

verloren die Fähigkeit zu denken, oft begannen sie, sich auszuziehen oder zu betasten, und wenn die Stimulierung aufhörte, bemerkten sie es nicht. Die Signale mussten in spezifischen Frequenzen übermittelt werden, um reproduzierbare Nervenaktionen hervorzurufen. Der spanische Wissenschaftler Jose Delgado wurde weltberühmt, als er unterAnwendung dieser Technologie einen Bullen dazu veranlasste, ihn anzugreifen, indem er einen Knopf auf einer kleinen schwarzen Schachtel drückte, und er stoppte

tfernt, indem er einen anderen Knopf drückte.

Diese Idee, dass elektrischer Strom mit elektromagnetischer Energie in das Gehirn eingeschleust werden könnte, ist ein auf der Hand liegender nächster Schritt auf dem

den Bullen ein paar Schritte von ihm en

Pfad der Forschung. Die Information wird innerhalb des Gehirns digital verarbeitet, mit anderen Worten, analoge Wahrnehmungen werden „übersetzt“ und übermittelt von

einer spezifischenAnzahl und bestimmt

en Frequenzen von Nervenimpulsen, während

die Intensität des Fühlens oder der Wahrnehmung normalerweise der Intensität des

elektrischen Stroms entspricht. Walter J. Freeman, der jahrelang die Gehirnaktivität in Reaktion auf verschiedene Reize mittels einer Vielzahl von Mikroelektroden gemessen hat, hat schon im Jahr 1975 die Hypothese vorgestellt, dass ein neuartiger externer Stimulus breitbandig vom ersten sensorischen Cortex oder Thalamus zu anderen Teilen

der Hirnrinde übermittelt wird charakteristischen Frequenzen, und

auf diese Frequenz eingestellt werden“ (37). Mit anderen Worten, wenn Neuronen in der Verarbeitung spezifischer Informationen zusammenarbeiten, synchronisieren sie ihre Aktivität und schwingen in derselben Frequenz. In einem Experiment von Wolfgang Singer (20) wurden die Versuchspersonen gleichzeitig zwei verschiedenen Reizen ausgesetzt. In Reaktion darauf wurden zwei verschiedene Neuronengruppen aktiviert, die in verschiedenen Frequenzen oszillierten. In der neueren wissenschaftlichen Literatur wird die Synchronisierung von Frequenzen ausgesandter Nervenimpulse in verschiedenen Teilen des Gehirns als Prinzip der Gehirnfunktion allgemein akzeptiert

die Übermittlung geschieht mit einigen

der Empfang vollzieht sich in

Anordnungen, die

(19). Neuro-Wissenschaftler zweifeln nicht daran, dass diese Synchronisierung in EEG-

bereits in der Lage sind, in diesen Frequenzen

den einzelnen Buchstaben eines Wortes zu „lesen“, das von einer Versuchsperson

Aufzeichnungen abgebildet wird und sie

aufgenommen wurde (21). Theoretisch

bedeutet das, dass das Geschehen im Gehirn

„synthetisch“ von außen hervorgerufen werden kann, wenn zusätzliche Energie auf speziellen Frequenzen entsprechend spezifischen Gehirn-Aktivitäten in das Gehirn gepumpt wird. John Marks zitiert in seinem Buch über die Mindcontrol - Forschung der CIAdie Erinnerung eines CIA-Forschungsveteranen an den Scherz eines Kollegen:

„Wenn du die natürliche Sendefrequenz des Sphinkters einer Person herausfinden

„Wenn du die natürliche Sendefrequenz des Sphinkters einer Person herausfinden converted by Web2PDFConvert.com

Michigan and Massachusetts already passed laws about the misuse of electronic or electromagnetic devices or weapons. House Enrolled Bills 4513 and 4514 from Michigan took effect on January 1, 2004. The laws provide for a possible life sentence in prison if someone is convicted of using equipment that causes personal injury or death. Bill 4513

section 200h, subsections (k) and (m) (vii), and Bill 4514 section 200i (1), subsection (d), briefly describe harmful electromagnetic devices or weapons. The following two web sites will access the Michigan bills:

http://www.michiganlegislature.org/documents/2003-

2004/publicact/htm/2003-PA-0256.htm

http://www.michiganlegislature.org/documents/2003-

2004/publicact/htm/2003-PA-0257.htm

Chapters 140 and 170 of the General Laws of Massachusetts took effect on July 15, 2004. The laws address the sale or possession of electrical weapons. The following two web sites will access the Massachusetts bills:

Michigan Deutsch

http://mcfiles.freehost.ag/michigesetz_1.jpg

http://mcfiles.freehost.ag/michigesetz_2.jpg

http://mcfiles.freehost.ag/michigesetz_3.jpg

http://www.mass.gov/legis/laws/mgl/140-131j.htm

http://www.mass.gov/legis/laws/seslaw04/sl040170.htm

Massachusetts Deutsch

http://mcfiles.freehost.ag/massachgesetz_1.jpg

http://mcfiles.freehost.ag/massachgesetz_2.jpg

http://mcfiles.freehost.ag/massachgesetz_3.jpg

http://mcfiles.freehost.ag/massachgesetz_4.jpg

http://mcfiles.freehost.ag/massachgesetz_5.jpg

http://mcfiles.freehost.ag/massachgesetz_6.jpg

http://mindcontrol.twoday.net/stories/1012689/

http://www.globalresearch.ca/articles/BAB408B.html

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 23.August 2011 um 12:16 Uhr

Topics

am Dienstag, den 23.August 2011 um 12:16 Uhr Topics Geschrieben vo n:Administrator Mittwoch, den 11. Oktober

Geschrieben von:Administrator Mittwoch, den 11. Oktober 2006 um 15:14 Uhr

Die schmutzige Unterseite des Grundgesetzes:

elektronische Massenfolter von unzähligen Bundesbürgern

Gedankeneines Folteropfers zum 60jährigen Bestehen des Grundgesetzes

Die deutschen Medien und Politiker feiern das 60jährige Bestehen des Grundgesetzes.

Nur wenige beklagenseine ErosiondurchUnterwanderungder Grundrechte durchverfassungswidrige undeinschränkende Gesetze sowie illegale MaßnahmenvonPolizei, Justiz undGeheimdiensten. Im großenundganzensindaber selbst diese Kritiker hochzufriedenmit denZuständen, wie sie sindundweigernsichkonstant und hartnäckig, Tatsachenzur Kenntnis zunehmen, die Deutschlandals faschistische Bananenrepublik ausweisen. Es geht umdenTerror, der landauf, landabmit elektronischenDistanzwaffen, biologischenund chemischenWaffensowie multiplemStalking-Terror gegenunzählige unschuldige Bürgerverübt wird- mit DuldungundRückendeckung durchalle verantwortlichenBehörden(vor allemPolizei, Justiz und Geheimdienste) undPolitiker. Soweit sie nicht aktivbeteiligt sind, deckensie diesenheimlichenGenozidmit VerleugnenundWegsehen. Die Medienbeugensichder umfassendenTabuisierungdes Themas undschweigensichaus über diese Verbrechen, die imNamendes Staates verübt werden. Die Opfer sindzueinemkleinenTeil kritische undunbequeme Geister;die überwiegende Mehrheit sindalte Menschen, Kinder, Kranke, Menschen, die aus rassischenoder religiösenGründenzur Zielscheibe der Verfolgungwurden, Menschen, die ihrenBeruf unbestechlichausübenoder ausgeübt haben. Auffallendhochist der Anteil der Personenmit alternativer Lebensgestaltungoder einemnaturheilkundlichenErwerb.

Das Europa-Parlament hatte imJahr 1999 nochdenMut unddie Handlungsfreiheit, eine Resolutiongegendie Bedrohungenzu verabschieden, die sichankündigten, undist seitdemverstummt.

Die Parlamentarier habenAufklärungüber Gladioverlangt undwurden vonder NATOmit Schweigenbedient. Wie der Sonderbeauftragte der EU, Dirck Marty, am26.03.09 vor demBundestags- Untersuchungsausschuss zudenCIA-Folterflügenbezeugt hat, haben die NATO-Mitgliedsstaatende factoineinemgeheimenAbkommen unmittelbar nachdenTerroranschlägenvom11. September 2001 die Grundrechte außer Kraft gesetzt, indemsie denUS-Geheimdiensten völlige Bewegungs- undStraffreiheit für alle Verbrechenzugesichert haben, die sie auf ihremTerritoriumverüben. Dieser Verfassungsbruchdurchdie Hintertür führt das Grundgesetz ad absurdumundweist es als trügerische Fassade einer Demokratur aus. Soführennunalle das schöne Demokratie-Theater zum 60jährigenBestehendes Grundgesetzes auf, undalles scheint inder bestenOrdnungzusein, denndie Tatsache, dass Hunderte, wennnicht Tausende vonBundesbürgernmit elektronischenWaffengefoltert werden, die übersehenalle der gutenOrdnunghalber ganz einfach.

RuthGill

InformationenzumThema findenSie unter:

http://stopptmindcontrol.lima-city.de

http://psychophysischer-terror.de.tl/Home.htm?

PHPSESSID=644f3bd758df7a8f494b584e845a3962

http://mindcontrol.twoday.net

könntest, könntest Du ihn echt geschwind aus dem Raum rennen lassen“ (22). Da sich

der größte Teil der Gehirnaktivität im Frequenzspektrum von 1 bis 100 Hz abspielt und die elektromagnetischen Wellen in diesem Frequenzbereich Hunderte oder sogar

Tausende von Kilometern lang sind,

und deshalb das menschliche Gehirn nicht

Chemikalien im Gehirn wurde z. B. in dem

ie Bestrahlung des Kopfes von Ratten mit

erreichen könnten, haben Wissenschaftler begonnen, mit gepulsten Mikrowellen zu

experimentieren. Es gibt „Fenster“- Fre

das Gehirn eindringen, um Neuronenaktivität auszulösen. Das Zusammenwirken von

quenzen, auf denen Mikrowellen tief genug in

elektromagnetischer Strahlung und Experiment demonstriert, bei dem d

Mikrowellen der Wellenlänge 20 und 40 mW/km2, die mit 300, 600 und 1.000 Hz gepulst

waren, die Ratten in 5 Minuten aus der Narkose aufweckte (23). Die elektrischen Signale

der Neuronen im Gehirn werden von

Chemikalien übertragen, die als Transmitter

bezeichnet werden. Bei einer Tagung zum Thema „Entstehen einer elektromagnetischen

Medizin“ im Jahr 1989 hat Capt. Paul Tyler, der Leiter des Projekts ‚ Elektromagnetische Strahlung’der US Marine, in seinem Vortrag über die Forschung von Dr. Merrit berichtet,

und andere kognitive Fähigkeiten. Eine

Unterbrechung in der Bio-Synthese oder dem

der gemessen hatte, daß Norepinephrine [Noradrenalin], Serotonin und und Dopamin

abfielen, wenn ein Feld von 80 mW/cm2

appliziert wurde (24).Alle diese Hormone sind

als Neurotransmitter in der Hirnrinde tätig. Dopamin beeinflusst die Fähigkeit zu lernen

Transport von Dopamin kann zur Parkinson-Krankheit führen. In einem anderen Experiment rief ein 500 Hz-Signal die Produktion von Noradrenalin in Neuronen des sympathischen Systems hervor (25). Da diese Neuronen die Muskeln innerer Organe kontrollieren, und Noradrenalin dort als Neurotransmitter tätig ist, sollte ein entgegengesetztes Signal dieAktivität von inneren Organen einschränken und möglicherweise die menschliche Gesundheit schädigen können. Die Publikation der WHO über die Wirkungen elektromagnetischer Strahlung auf lebendige Organismen aus

dem Jahr 1981 (25) nennt einige Beispiele für dieAuswirkung von Mikrowellenstrahlung

auf dieAusscheidung von Drüsen und

die chemische Zusammensetzung des Bluts.

Viele dieser Wirkungen können die menschliche Gesundheit schädigen.

Mikrowellenstrahlung kann auch die DNA-Moleküle beeinträchtigen und so die

Entwicklung von Organismen stören

(25). Das war in einem Experiment des Yale-

Neurophysiologen Jose Delgado bewiesen worden, in dem Bestrahlung von Küken- Embryos mit 10, 100 und 1.000 Hz ihre Entwicklung stoppte einschließlich der Entwicklung des Herzens und derAdern. Das Experiment war von der amerikanischen

Navy mit denselben Ergebnissen wiederholt worden. SolcheAngriffe mit Mikrowellen können langfristig verheerende Folgen für die bestrahlten Populationen haben.

liche Wirkungen haben. In dem Experiment von

Tatsächlich können Mikrowellen viele töd

MCAffee, das bereits erwähnt wurde, riefen Mikrowellen, die mit 300, 600 und 1.000 Hz gepulst waren,Atemprobleme bei Ratten hervor, was sogar zum Ersticken führen konnte. Ein ähnliches Signal könnte auch Menschen ersticken lassen. Bei einem Kongreß über nichtlineare Elektrodynamik in biologischen Systemen im Jahr 1983 wurde ein Experiment vorgestellt, bei dem Blutklumpen unter Mikrowellenbestrahlung

entstanden waren (26). Diese Ei

genschaft ist ebenfalls nützlich für die

Waffentechnology. Ähnlich gefährlich ist die Entdeckung vonAllan Frey, daß Radio- Frequenz-Strahlung die Blut-Hirn-Schranke durchlässig machen kann, die das

Eindringen von giftigen Chemikalien in d amerikanische Luftwaffe ein Buch mit d

as Gehirn verhindert. (30). Im Jahr 1986 gab die em Titel „Konflikte von geringer Intensität und

moderne Technologien“ heraus (18). Das Kapitel mit der Überschrift „Das

elektromagnetische Spektrum in Konflikten von geringer Intensität“ war von Capt. Paul

Tyler geschrieben worden, der Direktor

der US-Navy von 1970 – 1977 war.AmAnfang des Kapitels zitiert Tyler eine Quelle mit dem Titel „Abschlußbericht über Erfordernisse biotechnologischer Forschung für Luftfahrtsysteme im Jahr 2000“, der 1982 von der amerikanischenAir Force

des Projekts „Elektromagnetische Strahlung“

ig verfügbare Daten erlauben die Vorhersage,

daß speziell generierte Radiofrequenz-Strahlungs-Felder (RFR) eine machtvolle und

veröffentlicht worden war: „Gegenwärt

revolutionäre, gegen Personen gerichtete militärische Bedrohung darstellen werden die Passage von ungefähr 100 Milliampere durch den Herzmuskel kann zum

Herzstillstand und Tod führen

Ein schnell scannendes RFR-System könnte eine

wirksame Möglichkeit zum Betäuben oder Töten in einem großen Gebiet hervorbringen.

Die Wirksamkeit des Systems wird eine

Funktion von Wellenform, Feldintensität, Puls-

Weite, Wiederholungs- und Träger-Frequenz sein.“Bei einem weniger drakonischen Angriff könnte der Einsatz von Mikrowellen gerade darauf beschränkt werden, das menschliche Verhalten zu beeinflussen. Im Jahr1985 besuchte Kathleen McAuliffe Jose Delgado in seinem Labor in Spanien, wo er mit elektromagnetischer Stimulierung des Gehirns experimentierte. Danach schrieb sie einenArtikel für das Magazin OMN I (27).

Jose Delgado zeigte ihr, wie er einenAffen in Schlaf fallen lassen oder ihn überaktiv

machen oder wie er kämpfende Fische b

eruhigen konnte, indem er Mikrowellenstrahlen

benutzte, die er in geeigneter Weise modulierte. Die im folgenden genannten Versuche zeigten, dass menschliches Verhalten sogar in noch schwerer verständlicher Weise gesteuert werden kann. Im Jahr 1962 publizierteAllan H. Frey im „Journal für angewandte Physiologie“ (28) die Ergebnisse von Experimenten zur Übertragung von

Tönen mit elektromagnetischer Strahlun

g aus einer Entfernung von bis zu 1.000 Fuß in

das Gehirn. Die „elektromagnetischen“ Töne wurden sowohl von tauben als auch von

hörenden Personen gehört. In seinem Bericht schreibt Frey, daß dies bis dahin nur für das visuelle System gezeigt worden war, nämlich daß es auf elektromagnetische Energie reagiert, und er stellte fest, daß wir „mit ein wenig verschiedenen Übertragungsparametern die Wahrnehmung von heftigen Schlägen im Kopf herbeiführen können.“ und „Wenn man die Parameter wiederum ändert, kann man eine „tausend Nadeln“- Empfindung hervorrufen.“ Freys Experiment war von anderen Wissenschaftlern mehrmals wiederholt worden (28). Ein anderes, weiter

fortgeschrittenes Experiment, das auch mit hörbaren Tönen in das Gehirn einsch

die Übertragung von modulierten Radiowellen loß, wurde nur versehentlich publiziert, als Don

R. Justesen das Ergebnis eines Experiments in demArtikel über „Mikrowellen und

Verhalten“ (29) anführte, das ihm sein Kollege J. C. Sharp, der in dem geheimen Militärprojekt Pandora mitarbeitete, in einem Telefongespräch beschrieben hatte. Joseph C. Sharp perfektionierte am Walter Reed-Army-Institut die Methode von Frey bis zu dem Punkt, daß er Worte in das Gehirn der Versuchsperson übertragen konnte, die verstanden werden konnten. Die Fähigkeit des US-Militärs, die Wahrnehmung von Sprache mit Mikrowellenstrahlung bei Menschen hervorzurufen, konkretisiert der Artikel von Sharon Weinberger, „Mind Games“, der im Januar 2007 in der Washington Post veröffentlicht worden war. InAntwort auf den Freedom-of-Information-Antrag, der für diesenArtikel gestellt worden war, gab die Luftwaffe „Dokumente frei, aus denen hervorgeht, daß das Patent auf Menschenversuchen beruht, die im Oktober 1994 im Laboratorium derAir Force durchgeführt worden waren. Bei diesen Experimenten gelang es Wissenschaftlern, Sätze in die Köpfe von Menschen zu übertragen“ (31). Robert Becker, der zweimal für den Nobelpreis nominiert war für seinen Beitrag zur Entdeckung der

Wirkungen gepulster Felder auf die Heil

ung von gebrochenen Knochen, schrieb über

das Experiment von J. F. Schapitz, der feststellt: „In dieser Forschung wird gezeigt werden, dass auch das gesprochene Wort eines Hypnotiseurs mit elektromagnetischen Wellen in die unterbewussten Teile des menschlichen Gehirns übertragen werden kann – d. h. ohne irgendein technisches Gerät zu verwenden, um die Botschaft zu empfangen oder zu codieren, und ohne dass die einem solchen Einfluss ausgesetzte Person eine

oder zu codieren, und ohne dass die einem solchen Einfluss ausgesetzte Person eine converted by Web2PDFConvert.com

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 23.August 2011 um 12:19 Uhr

Chance hat, den Informations-Input bewusst zu kontrollieren.“ In einem der vier

Erinnerungen für andere richtigeAntwo

wahrnimmt, aber dessen sich die Person

Experimente wurde den Versuchspersonen ein Test von hundert Fragen vorgelegt, die von einfachen bis zu technischen reichten. Später wurden ihnen, ohne dass sie wussten, daß sie bestrahlt werden, Informationen gesendet, mit denen ihnen die Antworten zu den Fraugen suggeriert wurden, die sie ausgelassen hatten,Amnesie in Bezug auf einige der Fragen, die sie richtig beantwortet hatten, und falsche

rten. Nach zwei Wochen mussten sie den Test

nochmals machen (30). Die Ergebnisse dieser Experimente wurden niemals veröffentlicht. Offensichtlich waren die Botschaften in diesen Experimenten mit Ultraschall-Frequenzen in das menschliche Gehirn gesendet worden, die das Gehirn

nicht bewusst ist. Gemäß russischer Zeitungen

können Menschen auf diese Weise genauso programmiert werden, verschiedene Handlungen auszuführen, wie man sie unter Hypnose abrichten kann. DieAnwendung dieser Methode war in der russischen Presse zur Diskussion gestellt worden, als

General Lev Rokhlin um 2 Uhr morgens von seiner Frau im Schlaf ermordet worden war,

nachdem sie eine zufällige Unterhaltun

g mit einer Freundin am Telefon geführt hatte.

Hatte ihre Freundin eine Sequenz von Worten benutzt, die dafür bestimmt war, die Mordhandlung auszulösen? Vor seiner Ermordung hatte General Rokhlin Proteste der

Armee gegen eineArmee-Reform geplant und Redaktionen von russischen Zeitungen aufgesucht. Er hatte ihnen gesagt, daß er möglicherweise bald bei einemAutounfall umgebracht werden würde, und zwar während einer Sauftour oder einer Auseinandersetzung mit seiner Frau (42). In seinem Buch „Kreuzströme“ [„Cross Currents“] stellt Rober Becker den Bericht vor, der von der Mikrowellen- Forschungsabteilung am Walter ReedArmee-Institut kommt, wo J. C. Sharp sein

ng von Worten in das Gehirn mittels

Experiment mit der Übertragu

Radiofrequenzstrahlung ausgeführt hat. Der Bericht handelt von den Wirkungen gepulster Mikrowellen auf das Nervensystem und beschreibt die Unterteilung des Testprogramms in vier Teile:

1) Hervorrufen von schwächenden Wirkungen,

2) Hervorrufen von Hör-Stimulierungs-Wirkungen,

3)Arbeit unterb rechende Wirkungen,

4) Wirkungen auf Verhalten, das mit Reizen gesteuert wird.

Der Bericht kommt zu folgendem Ergebnis: „Mikrowellen-Pulse scheinen sich in das

Zentralnervensystem einzukoppeln und rufen Reize hervor, ähnlich wie elektrische

Reizung, die nichts mit Hitze zu tun hat.“ (32)

Die amerikanischeAir Force unterteilte in Übereinstimmung mit dem „Abschlußbericht über biotechnologische Forschungs-Erfordernisse für Luftfahrt-Systeme im Lauf des

Jahres 2000“ die Forschung über Radiofrequenzwaffen in 3 Bereiche: 1) Gepulste RFR -

bis 1995; 2) „Wechselwirkungen von RFR mit genommen wird als „Fortsetzung laufender

d vorgesehener Laufzeit bis ungefähr 1997; 3)

Wirkungen – gemäß Planung von 1980 lebendigen Systemen“, auf die Bezug Forschung“ mit Beginn im Jahr 1980 un

„Mit RFR erzwungene Unterbrechungs-Phänomene“– mit Beginn um 1986 und vorgesehener Dauer bis 2010. Im zweiten Band dieses Berichts wird angegeben, dass dieArbeit am Projekt in Übereinstimmung mit demArbeitsplan oder schneller voranging. Das letztgenannte Forschungsgebiet wird im zweiten Band umdefiniert: Während anfangs dieAufmerksamkeit auf die Verminderung des menschlichen Leistungsvermögens durch Wirkungen thermischer Aufladung und

elektromagnetischer Felder gerichtet werden sollte, sollte sich dieArbeit imAnschluss daran auf die Möglichkeiten richten, wie man mit dem Einsatz externer Felder die

“(33).

mentalen Funktionen bei Verhören steuern kann

In Sowjet-Russland ging die Forschung auf diesem Gebiet völlig im Verborgenen vor der Öffentlichkeit vonstatten, aber der Wechsel des politischen Systems und der aktuelle Einsatz dieser Technologie während des Putsches gegen Gorbatschow brachte dieses Thema in die Schlagzeilen der Zeitungen. Russischen Zeitungen zufolge warnte General Kobets, während der Staatsstreich gegen Gorbatschow fehlschlug, die Verteidiger des russischen Weißen Hauses, dass Mindcontrol-Technologie gegen sie eingesetzt werden könnte. Nach dem Putsch veröffentlichte der angesehene russische Wissenschaftler

Victor Sedlecki eine Stellungnahme in der russischen Tageszeitung Komsomolskaya Pravda, in der er schreibt, dass psychotronische Biogeneratoren in der Sowjetunion in

lungenen Staatsstreichs eingesetzt wurden (7),

aber ihr Einsatz gemäß der Erfahrung des Personals, das sie bediente, erfolglos war. Im

Masse produziert und während des miss

folgenden Feuerwerk vonArtikeln über Mindcontrol wurde das Experiment bekannt

lung zur Manipulation von Menschenmengen

gemacht, bei dem Mikrowellen-Bestrah

durchgeführt worden war. Schon im Jahr 1974 nach der erfolgreichen Testung in einer Militäreinheit in Novosibirsk wurde die Installation Radioson (Radio-Schlaf) vom Regierungs-Komitee für Erfindungen und Entdeckungen der UDSSR registriert, beschrieben als eine Methode zur Einleitung von Schlaf mittels Radiowellen.

Offensichtlich war die ganze Militäreinheit im Jahr 1974 in Schlaf versetzt worden (5). In

nd moderne Technologie“ (18), schreib Captain

Tyler: „Wegen der vielen Parameter, die beteiligt sind, und der offenkundigen Spezifität jedes Parameters kann man eine bestimmteAntwort maßschneidern. Die Eignung zu dieserArt von Flexibilität bringt eine enorme Bandbreite von Möglichkeiten für den Anwender hervor. Es öffnet die Türe, um eine geeigneteAntwort in der Kriegführung hervorzubringen, sei sie konventionell oder unkonventionell“ (18). Wenn Sie einwenden, daß die Bandbreite der Frequenzen , in denen das menschliche Nervensystem arbeitet, zu gering ist, um solch eine breiteAuswahl von Reaktionen hervorzubringen, so schreibt Capt. Tyler: „Es gibt unbestätigte Berichte, daß eine Veränderung von 0,01 Hz

dem Buch „Konflikt niedriger Intensität u

einen Unterschied machen kann.“ Da v

ieleAktivitäten des menschlichen Gehirns von

verschiedenen Frequenz-Sequenzen repräsentiert werden, sorgt dies für weitere breite Auswahl. Ende 1994 wurde der erste Testlauf der stärksten Radaranlage der Welt in

Alaska durchgeführt. In diesem Jahr soll Milliarden Watt erreichen. Die wichtigst

ihre Kapazität 10 Milliarden Watt und später 100 en Eigenschaften des Systems schließen die

Möglichkeit zumAufheizen der Ionosphäre ein, womit die Höhe der Ionosphäre

verändert werden kann. Indem man die

Ionosphäre auf diese Weise manipuliert, ist es

möglich, die elektromagnetischen Wellen von der Ionosphäre zurückzuwerfen in jeden Bereich des Planeten, den man treffen möchte. Den offiziellen Informationen der US- Regierung zufolge ist das HAARP-System für wissenschaftliche Forschung ausgelegt.

ehmen lassen, daß der Hauptgrund für diese

Es gibt jedoch zu viele Fakten, die ann

Konstruktion militärische Zwecke sind. Das wichtigste Patent von Bernhard J. Eastlund (Nummer 4.686.605) empfiehlt den Einsatz des Systems zur Zerstörung von Navigations- Systemen von Flugzeugen und Raketen, wo auch immer sie sich in derAtmosphäre befinden, zur Interferenz mit allen Kommunikationssystemen überall auf dem Planeten und zur globalen Wetterkontrolle.Andere Patente im Zusammenhang mit dem System schlagen den Einsatz derAnlage zur Herbeiführung von Detonationen vor, die das Ausmaß von atomaren Explosionen haben, und andere militärischeAnwendungen (33). Offensichtlich gehörten die Warnung des russischen Geheimdienstes FAPSI an die russische Regierung und derArtikel in der russischen Tageszeitung „Segodnya“ zu den Reaktionen auf die Errichtung des US-Systems HAARP. HAARP kann Mikrowellen-

Strahlung pulsen, beginnend bei einem

Tausendstel Hertz, und in diesem Fall besteht

Strahlung pulsen, beginnend bei einem Tausendstel Hertz, und in diesem Fall besteht converted by Web2PDFConvert.com

kaum ein Zweifel, daß es die Pulsung von Mikrowellenstrahlung von einem Tausendstel Hertz verändern kann, und gleichermaßen auf Frequenzen von 1 bis 100 Hertz, die ausschlaggebend für das Funktionieren des menschlichen Nervensystems sind. Im Juni 1995 publizierte Michael Persinger, der offenbar an dem Projekt der US Marine „Schlafende Schönheit“ mitgearbeitet hat, bei dem es um „nicht-tödliche“ elektromagnetische Waffen ging, in der wissenschaftlichen Zeitschrift „Perception and

Motor Skills“ („Wahrnehmung und motorische Fähigkeiten“) einenArtikel, in dem er feststellt: „Die technische Fähigkeit, den größten Teil der ungefähr 6 Milliarden Gehirne der menschlichen Spezies ohne Vermittlung durch klassische Formen der Wahrnehmung zu beeinflussen, indem man neuronale Information in einem

alle Mitglieder dieser Spezies eingetaucht sind

physikalischen Medium generiert, in das

ist nun billig machbar“ (34). John B.Alexander, der später Direktor des Programms für

„nicht-tödliche“ Waffen im nationalen Laboratorium von LosAlamos wurde, schrieb in

dschau im Jahr 1980: „Wem immer der erste

seinemArtikel in der Militärischen Run

Haupt-Durchbruch auf diesem Feld gelingen wird, wird einen riesigen Vorsprung vor seinem Gegner haben, einen Vorteil vergleichbar mit dem ausschließlichen Besitz von

Atomwaffen“ (35). Samuel Koslov, eine führende Persönlichkeit im Projekt Pandora, das

der Erforschung der Wirkungen von Mi war, und Forscher an der John Hopkins

krowellen-Strahlung auf Menschen gewidmet Universität, sagte in seinerAbschluß-Rede bei

der Konferenz über nichtlineare Elektrodynamik in biologischen Systemen im Jahr 1984, daß die Tagung bewiesen habe, daß die externen elektrischen Felder ein Schlüssel werden können für das Zell-Kontroll-Schaltpult. Die Implikationen, soziale, ökonomische und sogar militärische, sind enorm.“ Koslov fuhr fort: „Wenn vieles von dem, was wir gehört haben, zutreffend ist, mag es nicht weniger bedeutend für die Nation sein als die Aussichten, denen die Gemeinschaft der Physiker-Community 1939 entgegensah, als die lange vorhergesagte Kernspaltung tatsächlich demonstriert wurde“ (26). Es ist diese Perspektive von der revolutionären Natur dieser wissenschaftlichen Entwicklungen, die

uns der Titel „Revolution in militärischenAngelegenheiten und Blitzkrieg-Konflikten“ eines Buchs eröffnet, das vom Institut für Strategische Studien am Kriegs-Kolleg der US- Army 1994 veröffentlicht wurde (36). Da Informationen auf dem Spiel stehen, die die nationale Sicherheit betreffen, kann das Buch den Lesern nicht erklären, welche Technologie genau diese Revolution realisierbar macht. VonAnfang an sind sich die Autoren dessen bewusst, daß der Einsatz dieser Technologie grundlegenden moralischen und politischen Werten der amerikanischen Gesellschaft zuwiderlaufen

militärischenAngelegenheiten zuvor eine erfordern würde: „In den Tagen vor RMA[=

kann und deshalb die Revolution in moralische und politische Revolution

Revolution in militärischenAngelegenheiten] waren die psychologischen Operationen

und die psychologische Kriegführung primitiv.Als sie auf elektronisches und bioelektronisches Gebiet fortgeschritten waren, war es notwendig, die ethischen

Verbote zu überdenken, die verboten,

den Verstand von Feinden (und potentiellen

Durch beständige

Feinden) zu manipulieren, sowohl international als auch im Inland

Anstrengungen und äußerst sophistisches „Anheben des Bewusstseins“ änderten sich

altmodische Vorstellungen von Privatsphäre und nationaler Sicherheit.“ Da sie sich nur

schwer vorstellen können, dass die a

merikanische Gesellschaft die ethische und

politische Revolution akzeptieren würde, die den Bürger seiner Privatsphäre berauben würde, entwickeln sie ein Szenario von Ereignissen, die die politischen FührerAmerikas

zu unterstützen. Das Szenario ist in das Jahr

2000 gelegt, und es ist gegründet auf die Situation von zunehmendem Terrorismus,

Dokument „Erneuerung der amerikanischen

dazu bringen würde, diese Revolution

Drogenhandel und Kriminalität. In dem

Verteidigung“, das von der letzten US-Regierung unterstützt wurde, lesen wir: „Um die

militärische VormachtstellungAmerikas in den kommenden Dekaden

aufrechtzuerhalten, muss das Verteidigungsministerium Revolution in militärischenAngelegenheiten zu nutzen

versuchen, die aufkommende Des weiteren wird der

Wandlungsprozess, auch wenn er revolutionäre Veränderungen bringt, wahrscheinlich

ein langfristiger sein ohne katastrophal

e und katalytische Ereignisse – wie ein neues

Pearl Harbor“ (Ref. 13, S. 51). War es zufällig, dass 2001 in den USAeine gewaltiger

terroristischerAnschlag stattfand, der erleichtert wurde durch die fragwürdigeArbeit von US-Geheimdiensten und dem die Anthrax -Anschläge folgten, bei denen der einzige

Wissenschaftler, der deswegen angekl

agt wurde, Bruce Ivins, nicht die technischen

Mittel und die wissenschaftlichen Kenntnisse hatte, um dieAnthrax-Sporen in das

tödliche Spray zu verwandeln, das benutzt wurde, und dass auf diese beidenAnschläge

der Sturmangriff auf die Privatsphäre

der US-Bürger und das internationale Recht

folgte? Das Szenario geht weiter: „Der Präsident war so zugänglich geworden für den Einsatz dieserArt von Psycho-Technologie, die den Kern von RMA(Revolution in

Nachdem die

militärischenAngelegenheiten) in Blitzkrieg-Konflikten bildete

Technologie die Bedingungen geändert hatte, wurde Zwang angewendet; Dinge wie persönlicher Mut, Führerschaft vonAngesicht zuAngesicht und „Kämpfer“-Mentalität

wurden überflüssig.“ So brachte die Psycho-Technologie, die den Kern von RMA bildete, eine neue Methode hervor, die Psyche des Feindes zu beeinflussen, anstelle der

klassischen Strategie, ihn seinen Tod

fürchten zu lassen. Im Buch heißt es weiter:

„Potentielle oder mögliche Unterstützer vonAufständen in aller Welt wurden mit Hilfe der

umfassenden Integrierten Datenbank der Internationalen Geheimdienste [Interagency Integrated Database] identifiziert. Diese wurden nach den Merkmalen ‚potentiell’oder ‚aktiv’kategorisiert, und mit sophistischen Persönlichkeits-Simulationen wurden psychologische Kampagnen für jeden einzelnen entwickelt, maßgeschneidert und

zugespitzt. Es gibt auch ein Instrumenta

rium für Psycho-Technologie zur Verteidigung,

wie „strategische Persönlichkeits-Simulationen“, um nationalen Sicherheits- Entscheidern zu helfen. (Siehe Norman D. Livergood und Stephen D. Williams, „Strategische Persönlichkeits-Simulation: Ein neues Konzept“, unveröffentlichter Entwurf, Carlisle Barracks, PAK: U.S.Army War College, 1994). Mit anderen Worten, wenn es zum Beispiel einen neuen Jesus Christus gäbe, dann würden die Geheimdienste einfach seine Persönlichkeit bearbeiten, um sicherzustellen, dass er nicht irgendwelche kulturellen Veränderungen einführt. Ist die Strategie der

Persönlichkeits-Simulation mit dem Computer erst einmal eingeführt, wird die Entfaltung der Menschheitsgeschichte vollständig kontrolliert von den Eliten, die ausschließlichen

Zugang zu diesen Technologien haben.

DieAutoren kommen zu dem Schluss: „Ob wir

für Revolution oder Evolution sind, der Wandel wir kommen. “DerArtikel in der

Washinton Post mit dem Titel „Mind Gam

es“ (31) aus dem Jahr 2007 legt nahe, dass das

Konzept der „strategischen Persönlichkeits-Stimulierung“ wahrscheinlich an einem Teil der Menschen, deren Zahl nach denAnschlägen vom 9.11. rasch zunahm, in den USA

getestet wird, die sich darüber beklagen

Cherryl Welsh, die Leiterin der amerikanischen Organisation „Mind Justice“ (38) behauptet, dass sie über 2.500 Beschwerden von US-Bürgern bekommen hat, dass sie diesen Experimenten zum Opfer gefallen sind.Auch wenn einige dieser Leute

, Opfer von Mindcontrol-Experimenten zu sein.

geisteskrank sein mögen, so verteidigen sich viele von ihnen in einer rationalen Weise, die nahe legt, dass sie geistig gesund sind. Eine ähnliche Situation besteht in Russland.

Der russische Politiker Vladimir Lopatin

gab unfreiwillige Menschenversuche zu, die in

Russland durchgeführt werden, als er in dem bereits zitierten Buch schrieb:

„Entschädigungen für Schäden und Verluste, zusammen mit der sozialen Rehabilitation von Personen, die unter den zerstörerischen Informations-Einflüssen leiden, müssen in

“ (14) Wachsende Zahlen von

ordentlichen Gerichtsverfahren realisiert werden

Beschwerden kommen ebenso aus China und Japan (über 200). Das Europäische

Parlament reagierte auf die Installation

von HAARP mit der Forderung nach „ einem

internationalenAbkommen, das einen globales Verbot aller Entwicklungen und

nach „ einem internationalenAbkommen, das einen globales Verbot aller Entwicklungen und converted by Web2PDFConvert.com

Anwendungen von Waffen einführt,

die irgendeine Form von Manipulation von

Menschen ermöglichen“ (15, Paragraph 27). DerAusschuß des Europäischen Parlaments STOA[Scientific and Technical OptionsAssessment = Beurteilung von Wissenschaftlichen und Technischen Möglichkeiten] hatte mit dem Dokument

„Massenkontroll-Technologien“ (40) die Vorlage für diese Resolution geliefert. Im Original schlug er in seinem Entwurf für den Paragraphen 27 den Wortlaut vor, dass das Parlament fordern möge: „ein internationalesAbkommen für ein weltweites Verbot jeder

Forschung und Entwicklung

Schall-Vibrationen und andere Funktionsweisen auf das menschliche Gehirn zur

die versucht, Wissen über chemische, elektrische,

Entwicklung von Waffen anzuwenden, die zur Manipulation von Menschen geeignet sein

er tatsächlichen oder möglichenAnwendung

könnten, einschließlich einem Verbot d

solcher Systeme“. Der US-Kongress-Abgeordnete Dennis J. Kucinich, derAutor eines Gesetzentwurfs, der im Oktober 2001 in den US-Kongress eingebracht wurde, in dem er ein Verbot derAnwendung von „Mind-Control - Waffen“ vorschlug, wurde zitiert um zu untermauern, dass es diese Waffen tatsächlich gibt und dass mit den Leuten, die sie

kontrollieren, nicht zu spaßen ist, und dass sie vorhaben sie zu benutzen, wenn wir die Militarisierung des Weltraums nicht stoppen“ (10). Elektromagnetische Technologie, die es ermöglicht, die Funktionen des menschlichen Organismus aus der Entfernung zu

nalen Sicherheits-Informations-Gesetz und alle

steuern, unterliegt in den USAdem Natio

Technologien, die Zugang zum menschlichen Gehirn ermöglichen, sind in der Russischen Föderation Gegenstand des gleichen Gesetzes (9). Unter solchen

Bedingungen können die Massenmedien die Existenz und die Möglichkeiten dieser Technologien nicht völlig ausschließen, und die Weltöffentlichkeit muss sich für ein Verbot des Gebrauchs solcher Möglichkeiten einsetzen. Der Besitz solcher Kapazitäten gibt Regierungen die Möglichkeit, sie gegen Individuen (und möglicherweise auch gegen Massen) zu verwenden, ohne ihnen irgendeinen Zugang zu irgendeinem legalen Gegenmittel zu gewähren. Das weltweite Konzept, Freiheit und Menschenrechte zu respektieren, wird so grundlegend korrumpiert. Im November 2000 hat derAusschuß für

Sicherheit der Duma festgestellt, dass

viele Regierungen Zugang zu Technologien

haben, die es ermöglichen, das menschliche Nervensystem aus der Entfernung zu steuern oder die Gesundheit auf Entfernung zu schädigen (3). Das wurde durch den Artikel in der Wochenzeitschrift der US-Army Verteidigungsnachrichten [Defense News] bestätigt, die feststellte, daß Mindcontrol-Technologien von den Israelis gegen die

Palästinenser benutzt wurden (12). Offenbar geht der geheime Wettlauf der Regierungen

rieg tatsächlich offen ausbricht. V. Lopatin stellt und die Sicherheit Russlands“ fest, dass der

psychotronische Krieg – als eine Tatsache – „bereits ohne Kriegserklärung stattfindet.“

in aller Welt weiter bis der Informations-K in dem Buch „Psychotronische Waffen

Auf diese Weise mag die menschliche Welt in einerArt von virtueller Realität versinken, in der die Unabhängigkeit menschlichen Denkens, Fühlens und Entscheidens zerstört wird, als Teil eines „Informations-Kriegs“ oder, im schlimmsten Fall, in die Realität münden, in der große Massen von Menschen getötet werden, aber im Gegensatz zu den Nachwirkungen einesAtomwaffeneinsatzes wird der Planet für Überlebende noch bewohnbar bleiben. Mit demAufkommen von Energie- und Klima-Krisen und der gegenwärtig wachsenden Wirtschaftskrise könnte entweder der nächste Weltkrieg ausbrechen, oder die Mittel zur Manipulation menschlicher Gehirne und Organismen aus der Entfernung könnten dazu benutzt werden, unzufriedene Bürger zu kontrollieren.

Unsere gewähltenAbgeordneten sind vorherzusehen und sie mit geeigneten

verantwortlich dafür, die kommenden Krisen Mitteln zu verhindern. Sie haben jedoch kein

Mandat von den Bürgern, diese Krisen zuzulassen, um Gelegenheiten für sich zu schaffen, mit Versuchen zu experimentieren, diese Probleme mit derAnwendung von Technologien zu lösen, die es ihnen erlauben, den Geist ihrer Bürger zu manipulieren. Wenn diese Technologie einmal benutzt wird, ist es fraglich, ob wahre Demokratie je wiederhergestellt werden wird. Zu den Ländern mit den am weitesten fortgeschrittenen Militär-Technologien gehören die USA, die niemals irgendeine internationale Initiative

vorgeschlagen haben, die das Ziel hätte, ein Verbot dieser Technologien sicherzustellen, die die Steuerung von Menschen aus der Entfernung ermöglichen. Gemäß der Studie „Massen-Kontroll-Technologien“, die vom STOA-Ausschuss des Europäischen

d die USAder bedeutendste Promotor des

Parlaments veröffentlicht wurde, sin

Einsatzes dieser Waffen (In der Tat wurde das Ergebnis, das sicherstellte, das „nicht- tödliche“ Waffen in die NATO-Militär-Doktrin aufgenommen wurden, hauptsächlich durch dieAnstrengungen und Überredungskünste der US-Regierung herbeigeführt.) Die STOA stellt fest: „Im Oktober 1999 kündigte die NATO eine neue Politik für „nicht-tödliche“

Waffen an und ihre Bedeutung in den

Arsenalen derAllierten“; und „Im Jahr 1996

gehörten zu den „nicht-tödlichen“ Gerätschaften, die von der US -Army benannt wurden . Systeme, die mit gerichteter Energie arbeiten, und Radio-Frequenz-Waffen“ (40). Dem russischen Regierungs-Geheimdienst FAPSI zufolge stiegen die US-Ausgaben für die Entwicklung und Beschaffung von Mitteln für den Informationskrieg in den vergangenen 15 Jahren um das Vierfache und nehmen gegenwärtig den ersten Platz unter allen militärischen Programmen ein (17), (3). Obwohl es auch andere Konzepte des Informationskriegs gibt als die Steuerung von Menschen aus der Entfernung, lässt die fehlende Bereitschaft der USA, sich an Verhandlungen zu beteiligen, die auf ein Verbot der Manipulation menschlicher Gehirne abzielen, dieAbsicht annehmen, diese Technologien sowohl im Inneren, als auch in internationalenAngelegenheiten zu benutzen. Wenn die USAwesentliche militärische Vormacht auf diesem Gebiet erlangen und wenn kein weltweites Verbot des Einsatzes dieser Technologien gegen Zivilisten zustande kommt,

werden die USAwohl eine totalitäre Super-Weltmacht der neuenArt werden. Bis jetzt ist die einzige Regierung, die einen kleinen Schritt in Richtung auf ein Verbot dieser Technologien gemacht hat, die Russische Föderation, wo der Zusatz zuArtikel 6 des Gesetzes „Über Waffen“ am 26. Juli 2001 angenommen wurde. Es bestimmt: „Auf dem Gebiet der Russischen Föderation ist der Verkehr von Waffen und anderen

Gegenständen verboten

elektromagnetischer, Licht-, Wärme-, Infra- oder Ultra-Schall-Strahlung beruhen

deren Wirkungen beim Einsatz auf derAnwendung von

“.

Außer dass das Gesetz „psychotronische Energie“ unerwähnt lässt, bietet es für russische Bürger keinerlei Handhabe, sich gegen dieAnwendung dieser Waffen zur

Wehr zu setzen. Noch gibt es irgendeine

n Zwang für die Polizei oder Einrichtungen des

Gesundheitswesens,Arbeitsgruppen einzurichten, die in der Lage sind, Strahlung zu

detektieren, mit der man den Körper und das Nervensystem von Menschen aus der

Entfernung steuern kann, oder die Quelle einer solchen Strahlung ausfindig zu machen. Auch verbietet dieses Gesetz nicht den Einsatz solcher Technologien seitens der Geheimdienste der russischen Regierung gegen die eigenen Bürger.Allein in den USA haben einige der Föderationsstaaten in ihren Gesetzen über Feuerwaffen neue Standards für elektrische und elektromagnetische Waffen Gesetzt (Michigan 2003, Massachusetts 2004, Maine 2005). Die Strafen reichen genauso wie bei

Massenvernichtungswaffen von 15 Ja

hren Gefängnis bis zu lebenslänglich. Wie in

Russland taugen diese Gesetze allerdings nicht für die Verteidigung der Bürger gegen den Einsatz dieser Waffen durch Regierungsgeheimdienste.Am 25. Februar 2009 hat der stellvertretende Generalstabschef der RussischenArmee,Anatoli Nogovicyn,

2 bis 3 Jahre ein ausgewachsener Krieg in der

festgestellt, dass innerhalb der nächsten

Informationssphäre ausbrechen könnte, einschließlich „informations-psychologischer Beeinflussung der Bevölkerung und von Militär-Einheiten (39). Bis jetzt haben die Politiker (besonders in den USA) keinerlei verantwortungsbewusste Bestrebung gezeigt, etwas zu unternehmen, um den neuen Rüstungs-Wettlauf zu stoppen, der die

gezeigt, etwas zu unternehmen, um den neuen Rüstungs-Wettlauf zu stoppen, der die converted by Web2PDFConvert.com

Menschen in eine Maschinen unterworfene Lage zu bringen und die Demokratie zu

zerstören droht. Menschenrechtsorganisationen wagen es offenkundig nicht, die Nationale Sicherheits-Information herauszufordern. (Bei verschiedenenAnlässen haben

Amnesty international und Humans

Rights Watch es abgelehnt, sich in dieser

Angelegenheit zu engagieren.) Unter solchen Umständen bleibt es den Bürgern überlassen, sich selbst zu organisieren, um die Verteidigung ihrer Freiheit und elementaren Menschenechte zu organisieren, bevor diese Technologien zum Einsatz kommen, entweder im Krieg oder um ihre Unzufriedenheit mit den Regierung zu

sollten ihreAnstrengungen international Anmerkung der Übersetzerin: Meiner Ü

unterdrücken, die darin versagt haben, die heraufziehenden Krisen zu verhindern. Sie

koordinieren, wenn sie erfolgreich sein wollen. berzeugung nach ist dieser Informationskrieg

bereits flächendeckend in vollem Gang. Viele Phänomene, die derAutor als künftig und

möglich beschreibt, sind bereits in verdeckter Form eingetreten.Allerdings werden wir es mutmaßlich in absehbarer Zukunft mit einer enormen Zunahme undAusweitung des Einsatzes dieser Technologien auf den Zivilsektor zu tun bekommen. Übersetzung des

englischen Originaltextes „MEANS OF I AND

NFORMATION WAR THREATEN DEMOCRACY MANKIND”

von Ruth Gill

Die englische Originalfassungsteht unter:

http://groups.google.de/group/archive_news/browse_thread/thread/54051d7d949e073c?

Literatur:

1) http://web.iol.cz/mhzzrz - Russianoriginal - “Riders of Psychotronic”, concise Englishtranslationof "Riders of Psychotronic Apocalypse" at -

http://www.geocities.com/CapeCanaveral/Campus/2289/webpage.htm

2) http://web.iol.cz/mhzzrz - Russian original: “Zombeing Bluff or” –

concise Englishtranslationof the article "The Project Zombie is a Bluff or…?" - http://www.geocities.com/CapeCanaveral/Campus/2289/webpage.htm 3) see Russianoriginal “Dokument” - http://web.iol.cz/mhzzrz, translation– “State Duma” -http://www.geocities.com/CapeCanaveral/Campus/2289/webpage.htm 4) http://thomas.loc.gov/cgi-bin/query/r?c107:chemtrails 5) http://web.iol.cz/mhzzrz - Russianoriginal “InstallationRadiosleep”, concise Englishtranslationhttp://www.geocities.com/CapeCanaveral/Campus/2289/webpage.htm- "InstallationRadiosleep" 6) http://www.mindjustice.org/russian.pdf pg. 27-37 concise overview of the

book other excerpts youwill findat the address http://www.geocities.com/CapeCanaveral/Campus/2289/webpage.htm 7) Russianoriginal - http://web.io.cz.mhzzrz :Authors of Project Zombie”, concise Englishtranslation- http://www.geocities.com/CapeCanaveral/Campus/2289/webpage.htm - "Authors of Project Zombie DiscoveredinKiev". 8) http://web.iol.cz/mhzzrz - see memorandumof the Department of the Air Force, AssemblyState of

New York andCommunicatingvia the Mic WashingtonPost fromJanuary2006, where a

phrases intothe humanbrainwas publishedas well as the fact that this technologyis subject tothe National Security Informationlaw

9) http://web.iol.cz/mhzzrz - Russianoriginal:“Secret WeaponinAction” - concise translation"Secret Superweaponin Action":http://www.geocities.com

/CapeCanaveral/Campus/2289/webpage.htm

10) see the article fromBerkeleyDailyPlanet"

http://www.berkeleydaily.org/text/article.cfm?issue=06-03-05&storyID=21550

11) http://www.geocities.com/CapeCanaveral/Campus/2289/webpage.htm 12) http://web.iol.cz/mhzzrz - Israel Fields Means toSuppress PalestinianViolence 13) http://www.newamericancentury.org/RebuildingAmericasDefenses.pdf 14) http://www.mindjustice.org/russian.pdf pg. 36, or concise English translationof the book „Psychotronic Weaponandthe Securityof Russia“ at

1&SDOCTA=8&TXTLST=1&Type_Doc=RESOL&PrgPrev=TYPEF@A4%7CPRG@QUERY%7CAPP@PV2%7CFILE

@BIBLIO99%7CNUMERO@5%7

16) Doctrine of the Informational Securityof the RussianFederationthere see pg. 3 - Types of Threats tothe Informational Securityof the RussianFederation) http://www.medialaw.ru/e_pages/laws/project/d2-4.htm 17) See ref. 16, pg. 19, “The International Cooperationof the RussianFederationinthe Fieldof EnsuringInformation Security"

21) Journal of Electroencepha

lographyandClinical Neurophysiology,

supplement no. 45, 1996, “Continuous Wave-FormAnalysis, page 64

22) JohnMarks:The CIAandMindControl - the Searchfor ManchurianCandidate, USA, 1988, ISBN0-440-20137-3

23) James C. Lin:Microwave AuditoryEffects andAppl

ications, Charles C. Thomas publisher, Springfield, Illinois, USA,

ISBN0-398-03704-3, (experiments byMcAffee conductedin1961, 1962 and1970) 24) EmergingElectromagnetic Medicine, 1990, conference proceedings 25) Critere d'hygiene de l'environment, frequence radioelectric et

hyperfrequences, WorldHealth

Organization, Geneve, Switzerland, 1981

26) Nonlinear Electrodynamics inBiological Systems, ed. Ross Adey, roceedings of the conference, PlenumPress,

New York, London, 1984

27) magazine OMNI, February19

85, KathleenMcAuliffe "The MindFields"

28) AllanH. Frey, 1962, HumanAuditorySystemResponse toModulatedElectromagnetic Energy, Journal of Aplied

E M.

Physiology, 17/4, pg. 689 – 692 -

http://jap.physiology.org/cgi/content/abstract/17/4/689

Taylor. B-. Ashelman, 1974, Analysis of Central Nervous SystemInvolvment inMicrowave AuditoryEffects, Brain

research, vol. 74, pg. 201 -206 J.L. Flanagan, 1961, Audibilityof Periodic Pulses anda Model for the Threshold, Journal of Acoustic Societyof America, vol. 33 (11), pg. 1540 – 49 K.R. Foster, E.D. Finch, 1974, Microwave Hearing:evidence for Thermoacoustic AuditoryStimulationbyPulsedMicrowaves, Science, vol. 185, pg. 256 -258 29) DonR. Justesen, 1975, Microwaves andBehavior, AmericanPsychologist, March1975, pg. 391 30) Dr. Robert Becker:BodyElectric:Electromagnetismandthe Foundationof Life, WilliamMorrow andcomp., New York, 1985

31) http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2007/01/10/AR2007011001399_pf.html 32) Robert Becker:Cross Currents, The StartlingEffects of Electromagnetic RadiationonYour Health, 1991, BloomsberryPublishing, London, Great Brittain,

ISBN0-7475-0761-9

33) Dr. Nick Begich, Jeanne Maning:Angels Don't Playthis HAARP, Earthpulse

Press, P.O. Box 393, Anchorage, Alaska 99520, USA(onInternet youwill findthe reference tothe “Final Report…” but the site cannot be found)

34) M.A. Persinger:Onthe Possibilityof DirectlyAc Fundamental Algorythms,

cessingEveryHumanbrainbyElectromagnetic Inductionof PerceptionandMotor Skills, june

1995, vol. 80, pg. 791 -799 - http://www.mindcontrolforums.com/mindnet/mn165.htm 35) JohnB. Alexander:The New Mental Battelfield:Beamme upSpock, MilitaryReview, Dec. 1980

http://www.bibliotecapleyades.net/sociopolitica/esp_sociopol_mindcon16.htm

36) StevenMetz, James Kievit, "The RevolutioninMilitaryAffairs andConflict Short of War, U.S. ArmyWar College, Strategic Studies Institute, Carlisle Barracks, PA17013-5050 http://www.strategicstudiesinstitute.army.mil/pubs/display.cfm?pubID=241

37) Mlada Fronta Dnes, March28, 1997 (the Czechnewspaper) 38) http://www.mindjustice.com

39) http://www.lenta. ru/news/2009/02/25/strategy/

40) Workingdocument for STOApanel of the EuropeanParliament entitled“CrowdControl Technologies” -

http://www.europarl.eu.int/stoa/publications/studies/19991401a_en.pdf

41) Jose M. R. Delgado:Physical Control of the Mind, Towarda PsychocivilizedSociety, 1969, USA 42) Russianweekly“ArgumentyI Fakty”, number 32, August 2003, article title:“Versii ubiistva generala Rokhlina” (Versions of Murder of General Rokhlin) 43) Walter J. Freeman:Mass Actioninthe Nervous System, Academic Press, New York, SanFrancisco, London,

Actioninthe Nervous System, Acade mic Press, New York, SanFrancisco, London, 1975 , pg. 4 converted by

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 17. Oktobe

r 2011 um 21:03 Uhr

Vereinssatzung

Vereinssatzung
Vereinssatzung
Vereinssatzung

Geschrieben von:Administrator Mittwoch, den 11. Oktober 2006 um 00:42 Uhr

Vereinssatzung für den “VereingegendenMissbrauchpsychophysischer Waffene.V.”

P

räambel

Forschungauf demGebiet sog. nichttödlicher Waffen, die auf der Grundlage der Abstrahlungelektrischer, magnetischer undelektromagnetischer Felder imniederfrequentenundhochfrequentenBereichsowie mit Ultraschall- und

Infraschallwellenfunktionieren, die die Psyche undPhysis (sogenannte Bioprozesskontrollwaffen) gezielt manipulieren

unddas Verhaltenkontrollierenbzw. invorgegebener Richtunglenkenkönnen(Mind– Control), findet anunwissenden Menschenbzw. ander Bevölkerungstatt undhat sichauf die gezielte Manipulationder Informationimzentralen

Nervensystems erweitert.Nebender physischenundpsychischenSchädigungder Gesundheit der Opfer, unter Verwendungdieser Technologien, werdendie Grundrechte, die Menschenrechte, die persönlichenFreiheitsrechte und die Menschenwürde verletzt unddamit die Demokratie inihrer Gesamtheit gefährdet.Das Hauptanliegendes Vereins ist

es, die Bevölkerunghierüber sachkundigzuinformieren.

Dazusollenwissenschaftliche Beiträge bzw.

Veröffentlichungensowie Dokumentationen, BuchveröffentlichungenundBerichte vonBetroffenengesammelt

werden.Angestrebt wirdeinGesetz inder Bundesrepublik Deutschland, dass es ermöglicht, denBesitz, denHandel und

die Anwendungdieser sog. psychophysischenWaffenzuverbieten.Der Vereinsieht seine Aufgabe auchdarin, den

bisherigenundzukünftigenOpferndieser Menschen- verachtendenTechnologienrechtlichenundmenschlichen

BeistandundSchutz zugewähren, da diese meist hilfsbedürftigenMenschenihrer Freiheits- undMenschenrechte auf

das Schwerste verletzt werden.Wir berufenuns auf die Menschenrechts-Charta der UNO, die Europäische Menschenrechtskonvention(EMRK), die Anti- Folter undKinderschutzkonventionenimRahmender EMRK, sowie auf das

Deutsche Grundgesetz. Der Vereinnimmt seine Funktion

als juristische PersonindiesemSinne wahr.Der Vereinverfolgt

keinerlei wirtschaftlichenZiele, ist politischsowie religiös undweltanschaulichneutral undsoll demSchutz des Lebens

undder Gesundheit der betroffenenMenschendienen. Jeder Stimmberechtigte in- oder ausländische Bürger kann Vereinsmitgliedwerden, insoferner die Zielsetzungendes Vereins unterstützt unddie Vereinssatzungbeachtet.

I

NAME, SITZUNDGESCHÄFTSJAHR

§

1 Name

Der Vereinist registriert unter demNamen”VereingegendenMissbrauchpsychophysischer Waffene. V."

(eingetragener Verein) imSinne der §§ 21 bis 79 des DeutschenBürgerlichenGesetzbuches unddes Vereinsgesetzes.

§

2 Sitz

Der Sitz des Vereines befindet sichandemOrt, anwelchemdie Verwaltunggeführt wird, das heißt zumjetzigen Zeitpunkt inStutensee.

§

3 Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr ist das Kalenderjahr.

II

ZWECKBESTIMMUNGUNDTÄTIGKEITEN

§

4 Zweckbestimmung

a)

Der VereingegendenMissbrauchpsychophysischer Waffene.V. mit Sitz inStutensee verfolgt ausschließlichund

unmittelbar gemeinnützige

Zwecke imSinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung(§§

51

68 AO).

b)

Der Vereinsucht seinenZweck inder Unterstützunghilfsbedürftiger Personen, die durchdenMissbrauch

psychophysicher Waffen- auchimRahmender Erforsch

ungder Wirkungauf denMenschen- unschuldiginNot geraten.

Hierzubedarf es der unmittelbarenHilfe durchrechtlichenundmenschlichenBeistand, aber auchder Aufklärungdes Gesundheitswesens, der Exekutive undLegislative.

c)

Der Satzungszweck wirdverwirklicht insbesondere durchAufklärungder BevölkerungimSinne der Präambel, die

UnterstützungundHilfe der Opfer vonPsycho- TechnologienundauchimBereichElektrosmog, inbiologisch- medizinischer, messtechnischer undrechtlicher Hinsicht zumSchutze des Lebens undder Gesundheit, der Menschenwürde undder Menschenrechte;er führt wissenschaftliche Veranstaltungendurch, wobei er einen

wissenschaftlichenBeirat mit kompetentenFachleutenaus deneinschlägigenDisziplinenanstrebt (§ 5). Der Verein arbeitet auf seriöser wissenschaftlicher Grundlage undorientiert sichanFakten.

d) Der Vereinist selbstlos tätig;er verfolgt nicht inerster

Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

e) Mittel des Vereins dürfennur für die satzungsmäßigen

Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalteninihrer

Eigenschaft als Mitgliedkeine Zuwendungenaus Mittelndes Vereins.

Es darf keine PersonendurchAusgaben, die demZweck der Körperschaft fremdsind, oder durchunverhältnismäßig hohe Vergütungenbegünstigt werden.

f)

§

5 Tätigkeit

Der Vereinerreicht seine Ziele durch:(1) Faktenorientierte, seriöse Aufklärungder Bevölkerungdurch Öffentlichkeitsarbeit, Sensibilisierungder Bevölkerungunddes Gesetzgebers bezüglichdes schonlange Zeit

bestehendenProblems der Bewusstseinskontrolle ( Mind- Control ) undderenUnvereinbarkeit mit Menschenwürde, Menschenrechten, Gesundheit undDemokratie.

(2) Der Vereinbedient sichzur Erfüllungdieser Aufgaben ergreift selber diesbezügliche Initiativen.

der Informations- undKommunikationsmedienjeglicher Art,

(3) Der Vereinorientiert sichandenEmpfehlungendes wissenschaftlichenBeirates. Die Beschlussfassungenund

Stellungnahmendes Vereins zuvereinsinternenoder the

matischenProblemenerfolgt durchdenVorstandoder die

Mitgliederversammlungauf demokratischemWege (Mehrheitsbeschluss). (4) Der Vereinknüpft undverstärkt die Bande zudeninder Präambel erwähnteninternationalenOrganisationen, zu

Menschenrechtsorganisationenwie z. B. CAHRA(Citizens Against HumanRights Abuse) undzubefreundetenähnlichen Vereinen besonders auchinEuropa.

(5) Der Vereinlegt eine Datensammlungundeine Dokumentationsstelle an, bestehendaus wissenschaftlicher Literatur, Dokumenten, Opferberichten, Medienmeldungenusw. undversucht eine Internet- Webseite aufzubauen.

(6) Der Vereinverteidigt sichals Ganzes mit rechtlichenMittelngegenüber AngriffenDritter, welche denInhalt der Vereinssatzungberühren. Er bietet befreundetenVereinenmit ähnlichemSatzungsinhalt sowie vor allemdeneigenen

Mitgliedernbei Angriffenvondritter Seite rechtliche Unte

rstützungundHilfe, insoweit dies die Vereinssatzungbetrifft

undführt selbständigdiesbezügliche Rechtsstreitigkeiten. (7) Der Vereinversucht Seminare, Workshops, Kongresse oder andere Zusammenkünfte zuorganisierenoder daranzu

partizipieren. Insbesondere ist er daraninteressiert, seine Stimme inregionalen, nationalenoder internationalen

EthikkommissionenundEthikausschüssenzuerheben. Er versucht auchAktionen, Anlässe, Veranstaltungen, Vorträge zuorganisieren, umneue Mitglieder, Gönner undVereinssponsorenzuwerben.

(8) Die Vereinsarbeit der Mitglieder, auchder Mitglieder u

ntereinander, ist charakterisiert durchdie vorurteilslose,

optimale BeratungundHilfeleistung, sowie des intensivenErfahrungsaustausches, damit ineinemgrößtmöglichenKreis vonBetroffenenLösungswege gesucht werdenkönnen. III MITGLIEDSCHAFT

§

6 Aufnahme

(1) Der Vereinsteht nicht nur Opfernpsychophysischer Waffenoder Mind- Control Technologienoffen, sondernallen

Interessierten. Der Vereinist politisch, religiös undweltanschaulichneutral undverfolgt keine wirtschaftlichenZiele. (2) Der Vereinbesteht aus:

1.Mitglieder, die betroffensindundsonstigenAktivmitgliedern

2.Ehrenmitglieder

3.Gönnermitglieder

Betroffene undAktivmitglieder fördernundunterstützendenVereinszweck, stellenAnträge gegenüber demVorstand undinder Mitgliederversammlung, besitzendas Stimmrecht inder MitgliederversammlungundunterstützendenVerein auchinder Öffentlichkeit. Ehrenmitglieder sindvonder Beitragszahlungbefreit, werdenvonder Mitgliederversammlung

ernannt undkönnendas Stimmrecht ausüben. Gönnermitglieder habeneinenbeliebigenBetragandenVereingestiftet undhabenfreienZutritt zudenöffentlichenVeranstaltungendes Vereins, besitzenjedochkeinStimmrecht inder

Mitgliederversammlung. (3) Die Mitglieder des Vereins könnennatürliche oder juristische Personensein. Über die Aufnahme vonMitgliedern

entscheidet der Vereinsvorstandmit einfacher Mehrheit.

Die Mitgliedschaft ist schriftlichzubeantragen.

§

7 Austritt undAusschluss

(1) Die Kündigungder Mitgliedschaft ist nachAblauf einer Kündigungsfrist von3 Monatenrechtskräftigunderfolgt durch

schriftliche ErklärungandenVorstand. Der Austritt ist jederzeit möglich.

(2) Über denAusschluss eines Mitgliedes aus demVereinentscheidet der Vorstandmit einfacher Stimmenmehrheit. Der Ausschluss kannmit Angabe vonGründenjederzeit undmit sofortiger Wirkungerfolgen, jedochist demMitglied

vorgängigeine vierzehntägige Frist einzuräumen, inwelc Vorstandäußernkann.

henes sichzudenvorgebrachtenVorwürfengegenüber dem

(3) Ausgetretene undausgeschlossene Mitglieder verlierenjedenAnspruchauf das Vereinsvermögen. Der Vereinhat Anspruchauf rückständige Beitragsforderungen.

IVFINANZEN

§

8 Einnahmen

Die Einnahmendes Vereins bestehenaus:

1.DenJahresbeiträgender Mitglieder. Die Gründungsversammlungdes Vereins hat einenvorläufigenJahresbeitragvon 30,- Eurofestgelegt. Juristische Personenbezahlendas Doppelte vonnatürlichenPersonen.

2. Verschiedene EinnahmenundErträge ( Seminare, Workshops, Spenden, Sponsorenusw.)

§ 9 Beitragspflicht

Für die Höhe der jährlichenMitgliederbeiträge undUmlagenist die jeweils gültige Beitragsordnungmaßgebend, die von der Mitgliederversammlungbeschlossenwird. Die Vereinsmitglieder entrichtenauchimEin- undAustrittsjahr (Kalenderjahr) ihrenvollenMitgliederbeitrag.

§

10 Ausgaben

Die Ausgabendes Vereins müssendemVereinszweck entsprechen. DemVereindürfenkeine Defizite erwachsen,

gegebenenfalls ist eine Defizit-Garantie vonDritteneinzuholen. Die Finanzbefugnisse des Vorstandes sindinder Höhe des Vereinsvermögens limitiert.

§

11 Haftungfür Verbindlichkeitendes Vereins

Die persönliche Haftbarkeit der Mitglieder ist ausgeschlossen. Für die Verbindlichkeitendes Vereins haftet

ausschließlichdas Vereinsvermögen.

VORGANISATION

§12 Die Organe des Vereins

Die Organe des Vereins sind:

1.

Die Mitgliederversammlung(Vereinsversammlung)

2. Der Vorstand

§ 13 Die Mitgliederversammlung

(1) EINBERUFUNG Die Mitgliederversammlungals oberstes Organdes Vere

ins wirdordentlicherweise mindestens einmal jährlichdurch

schriftliche EinladungdurchdenVorstand, die mindestens 20 Tage zuvor zuerfolgenhat, einberufenundhat bis spätestens Mitte Oktober eines Jahres stattzufinden. Der Vorstandgibt dabei auchdie vorläufige Tagesordnung bekannt. Anträge der Mitglieder andie VereinsversammlungsinddemVorstand7 Tage vor derselbenschriftlich

einzureichen. Dringlichkeitsanträge könnenauf Beschluss der Mitgliederversammlungangenommenwerden.

Außerordentliche Mitgliederversammlungensindauf Beschluss des Vorstandes einzuberufenoder wenneinFünftel der Mitglieder dies schriftlichbegehrt.

(2) VORSITZUNDPROTOKOLL DenVorsitz inder Mitgliederversammlungführt der Vorsitzende oder wenndieser verhindert ist dessenStellvertreter

der Vorsitzende oder wenndieser verhindert ist dessenStellvertreter converted by Web2PDFConvert.com
 

Über die Mitgliederversammlungist Protokoll zuführenundmuss vomVersammlungsleiter unterschriebenwerden. (3) BEFUGNISSE Der Mitgliederversammlungstehenfolgende Befugnisse

zu:

,

.

1.

Abnahme der Tätigkeitsberichte, der Jahresrechnung

unddes Budgets

2.

Wahl des Vorstandes, des Vorsitzenden(Präsidenten)

undder Kassenprüfer bzw. Rechnungsrevisoren.

 

3.

Entlastungder Vorstandsmitglieder undder Geschäftsführung

 

4.

Beschlussfassungüber Anträge des Vorstandes undder Mitglieder

5.

6,

Festsetzungder Mitgliederbeiträge undder Verwendungdes Vereinsvermögens

Änderungder Vereinssatzung

7.

Auflösungdes Vereins

(4) STIMMRECHTUNDBESCHLUSSFASSUNG

 

Stimmberechtigt sindordentliche undEhrenmitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Jedes Mitgliedhat nur

 

eine Stimme, welche nur persönlichausgeübt werdendarf. Die Mitgliederversammlungist ohne Rücksicht auf die

 

Anzahl der erschienenMitglieder beschlussfähig. Die Beschlussfassungerfolgt mit demeinfachenMehr der

anwesendenMitglieder. Bei Stimmengleichheit entscheidet der Vorsitzende. Der Beschluss über die Auflösungdes Vereins bedarf der Dreiviertelmehrheit aller anwesendenMitglieder.

§

14 Der Vorstand

 

(1) ZUSAMMENSETZUNGUNDORGANISATION Der Vorstandbesteht aus mindestens drei Mitgliedern:aus dem1. Vorsitzenden, dem2. Vorsitzendenunddem3.

   
 

Vorsitzenden. Der Vereinwirdgerichtlichundaußergerichtlichdurchjedes Vorstandsmitgliedvertreten. Der Vorstandwirdfür eine

 

Dauer von2 Jahrengewählt undverbleibt solange imAmt, bis einneuer Vorstandordnungsgemäßgewählt ist. Scheidet einMitglieddes Vorstands währendder Amtsperiode aus, wählt der VorstandeinErsatzmitgliedfür denRest der

 

Amtsdauer des ausgeschiedenenVorstandsmitglieds. Alle Vorstandstätigkeitenerfolgenehrenamtlich, d.h. nur effektive BarauslagenundSpesenwerdenentschädigt. (2) OBLIEGENHEITEN

Der Vorstandführt die Angelegenheitendes Vereins, vert

ritt ihnnachaußenunderledigt alle Geschäfte, soferndiese

 

nicht der Mitgliederversammlungzugewiesensind. Er legt die interne Organisationdes Sekretariates fest. Die

Vorstandsmitglieder bestimmeneineninDeutschlandansässigenKassenwart, der für alle Bankgeschäfte zeichnet. VorstandssitzungenwerdennachBedarf vomVorsitzendenoder dessenStellvertreter einberufenundbedürfen

ebenfalls der Protokollierung. ImBesonderenist der Vorstandfür die ordentliche Eintragungdes Vereins indas

Vereinsregister zuständig, indemer beimzuständigenAmtsgericht eine Eintragungals eingetragener Verein, “e.V.", beantragt. (3) BESCHLUSSFÄHIGKEIT, BESCHLUSSFASSUNG

 

Zur Beschlussfähigkeit ist der gesamte Vorstanderforderlich. Die einfache Stimmenmehrheit entscheidet. Beschlüsse des Vorstandes könnenauchauf demZirkularweg, Fax, E-Mail oder per Telephonkonferenz erfolgen, sofernnicht ein Vorstandsmitgliedmündliche Beratungverlangt. Auchderart Zustande gekommene Beschlüsse sindindas Protokoll der nächstenVorstandssitzungaufzunehmen. BeimAusscheideneines Vorstandsmitgliedes bestellt der verbleibende Vorstandeinkommissarisches Vorstandsmitglied, welches bis zur nächstenMitgliederversammlungimAmt bleibt.

 

§

15 Sekretariat

Zur Erfüllungseiner ihmobliegendenAufgaben, insbesondere zur ErmöglichungvonDienstleistung, führt der Verein nachMöglichkeit einSekretariat, dessenOrganisationvomVorstandfestgelegt wird.

   

§

16 Kassenprüfer/Rechnungsrevisoren

 

Die Mitgliederversammlungwählt für eine Amtsdauer von2 Jahrenauf denZeitpunkt der ordentlichen

   
 

Mitgliederversammlungzwei Kassenprüfer, welche nicht Mitglieder des Vereins seinmüssen. Wiederwahl ist zulässig.

 

VI

AUFLÖSUNG

§

17 Auflösung

 

Die Auflösungdes Vereins muss erfolgen, wennder Vereinszweck nicht mehr erfüllt oder der Vorstandnicht mehr bestellt werdenkann. Die Auflösungdes Vereins kannnur aneiner zudiesemZwecke einberufenen, außerordentlichen Mitgliederversammlungmit einer Mehrheit von¾aller anwesendenStimmberechtigtenbeschlossenwerden. ImFalle

der Auflösungdes Vereins fällt das Vereinsvermögeneiner gemeinnützigenInstitutionmit ähnlichemZweck zu. Eine

 

Verteilungdes Restvermögens andie Mitglieder ist ausgeschlossen.Bei Auflösungdes Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke ist das VermögenzusteuerbegünstigtenZweckenzuverwenden. Das Vereinsvermögen

fällt dannandie Stadt Stutensee, die das Geldfür die gemeinnützige Zwecke verwendenkann:z.B. für denKindergarten.

 

VII

INKRAFTTRETEN/ SCHLUSSBESTIMMUNGEN

§

18

Die ursprüngliche Vereinssatzungwurde anlässlichder Gründungsversammlungvom10.12.2007 erstellt. Die nun

   

vorliegende überarbeitete Satzungwurde vondenUnterzeichnernder Vereinssatzungbei der Gründungsversammlung vom10.12.2007, anlässlichder Versammlungvom09.05.2008 inStutensee revidiert undgenehmigt undtritt am 09.05.2008 inKraft.

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 16.August 2011 um 02:07 Uhr

©2012 Verein gegen den Missbrauch psychophysischer Waffen e.V.

Kostenlose Joomla Templates von funky-visions.de

   
Waffen e.V. Kostenlose Joomla Templates von funky-visions.de     converted by Web2PDFConvert.com