Sie sind auf Seite 1von 2

standort: STARTSEITE > SCHEINWELT > 14.10.

2011

scheinwelt
Fr eitag, 14. Oktober 2011

Ein Himmel voller Chemtrails


... war heute wieder einmal besonders deutlich zu beobachten ber Deutschland, Nordsee, Ostsee. Man konnte den Fliegern bei der Arbeit zusehen und mitverfolgen, wie das Sonnenlicht und das Blau mit System zugehngt wurde und nur ein blasser Schimmer desselben brig blieb. Und nein - es waren ganz sicher keine Kondensstreifen, was u.a. immer wieder die ebenfalls zu sehenden Flugzeuge ohne jeden sichtbaren Aussto belegen (einen davon siehe Bild 2). Auerdem gab es heute die ersten groen Schwrme von Kranichen, die zum berwintern nach Sden zogen. Ihrem Flug vor einem permanent solcherart vergewaltigten Himmel zuzusehen, ist schon ein extrem schmerzhaftes Erlebnis. Jetzt gegen Abend lassen die Chemtrail-Flge nach, die Nacht wird wohl wieder klar werden. Tatschlich gibt es inzwischen sehr viel mehr klare Nchte als Tage - das Wetter, das man wohl kaum mehr als solches bezeichnen kann, ist damit vllig auf den Kopf gestellt. Derart hufig klare Nchte und verhngtes bedecktes Tageslicht sind in einem natrlichen Wetterkreislauf undenkbar, so etwas gibt es definitiv nicht.

:: ARTIKELBERSICHT

KOMMENTAR SCHREIBEN

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

New hot app: Facebook Albums To PDF

pdfcrowd.com

(Bunte Lichtpunkte sind Linsenspiegelungen.)

Die dazugehrigen Satellitenbilder (Ausschnitte) von heute:

(Satellitenbilder : Copyr ight2011 RSGB, Univer sity of Ber n and NOAA, QUELLE)

:: ECARDS MIT HERZGREN :: SUCHEN :: IMPRESSUM :: KONTAKT :: GSTEBUCH ::

w w w .sevillana.de

open in browser PRO version

Are you a developer? Try out the HTML to PDF API

New hot app: Facebook Albums To PDF

pdfcrowd.com