Sie sind auf Seite 1von 5

Das Lied der Trennung (KV 519)

fr eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte


Gedicht von Klamer Schmidt

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Langsam.

Singstimme.






  42 


 



En

gel Got

tes wei nen,

2. Im

Wa

chen und

im Trau me

3. Ich

kann

wo Lie
werd' ich

sie nicht ver ges sen,

an






al




 

nen,

wie

Lu i

sa nen

nen;

den

len, al

len En

den

ver

      



 











     


                 


 


  

ben kn nen,
be ken nen,
ren Hn den

werd' ich le
Na
men zu
folgt von ih

 



sich treu


 

ben de






  
          
p






2 










 4










 

10



1.Die


  42

Pianoforte.












     

 


   


 





 


 
 

  






  

o
sei
ein



Md chen, oh ne
Got tes dienst fr
Druck der Lie be






    

S




S

S

 H


  

Ein Fremd ling al


ihn nen nen und
Ich zitt re, sie

dich?
mich;
mich.




 





len
ihn
zu

  
   



      

Freu den, leb' ich fort an dem Lei den. Und du? und du? Viel leicht auf e wig ver gisst Lu i sa
lo ben werd' ich vor Gott noch dro ben. Und du? und du? Viel leicht auf e wig ver gisst Lu i sa
fas sen, und fin de mich ver las sen. Und du? und du? Viel leicht auf e wig ver gisst Lu i sa

  
   

  
  
 
f
  
 

   H
  

p

H  



Public Domain

   
        

  

2
16

   



 

  

mich, viel leicht auf e wig


mich, viel leicht auf e wig
mich, viel leicht auf e wig

 



ver gisst sie


ver gisst sie
ver gisst sie

 

mich.
mich.
mich.

              S  S
 




  
 










p
f

     


 

    

    

S S





   
 

 
  






  




 






       




  






4. Ich kann




28





sie nicht


    

bit ten:




 
 






dies Herz, von ihr

ver ges sen;

  

``o Freund, ge denk' an




34










     
sen ken.

Und du?

S S S

 

und du?

 





  









 





mich!'' Ach! dein will ich

 



 


 


 


 








      


  
 






 


ge den ken, bis sie in's Grab mich

   
    

  
 
  



       

Viel leicht auf e wig ver gisst Lu i


    H
  





    
p
f

H  
     



 






         





ge schnit ten, scheint seuf zend mich zu



  
   
    


 
        
    



 
 


  
   


sa mich, viel leicht



auf

     
                 


f
  







3
39


     

e wig

ver gisst sie

 
  



  



45



    








  


neu




Ver

mich.

    




 

 

 

 

e Hul

  















 

 

di gun gen

mein Bild

      
 


bei ihr



 
S


   H

was



  

Wenn

 
    
 



   

 H
 
   
p
f
 
H


     



so wen --den Her zen sich.

in Stun den,

ver drun gen, o Gott!


 

 

  
S S


     





 
 

   



   

 

 

 
S

sen raubt

ges

    


      
          

56




  
             
 
p
      
  
    





       




   

be jahr lang spen det. Wie ei ne Hand sich wen det,

Lie

51

Viel leicht auf e wig ver

    
   




 

ser Schei den,


an un
ser
ach denk'
Ach denk' an un


















 

 
 
          


    


gisst Lu i

61

  




   

 



   


sa

mich.


  



  



 
 



 


 


    


 
 


 






 

  



des Her zens dr


cke

   
  
  
  






  


  


Schei den! Dies thr nen lo se Schwei gen, dies Auf und Nie der stei gen

  



  

4
67


   




 
  
    




  






  
 




 

 
   




      

 

 








 



 



ssen

Ach denk' an un


 
p




H



 

auf mei




 

nen Mund ge

ser Schei den!

   





bis sen,






Dies Denk mal, un

ter

            



 



  

  

  








   




H


H


 
















   
 

ges sen, ver ges sen Gott und dich.

79

wie Schwe res Gei ster schei nen, wirst du wen an --ders mei nen, wirst du mich einst ver

dich

73







das rich te mich und





 

dich!

Dies



 
  
  

  
   
    


 
    
 







 S S S
  






 









84


   



Denk mal auf


   

 


  
89


 


    


  
 

zei gen,

  
  

  
 


    




  
 

dem Mun de, komm' ich zur Gei

   
    

   

 

 

 

ster stun de,

   

  


   
    

        
   

ver gisst Lu i

sa, Lu i

 

sa

mich, komm' ich

nend an









 



 





mich war





zu

     





f

 






mich war nend an

           
             


p
f
   
















zu

5
94

 


     

ver gisst Lu i

zei genm

 
 


 


99

  


sa, Lu i

sa


 





mich,

        

          

p
p

    








         





 




 

ver

gisst

sie

 

 
















 






  

   
                   

 






mich,

ver


   

 


gisst





sie





mich,

ver



 



gisst

sie mich.









 





Sheet music from www. MutopiaProject .org Free to download, with the freedom to distribute, modify and perform.
Typeset using www. LilyPond .org by Maurizio Tomasi. Reference: Mutopia-2005/12/09-642
This sheet music has been placed in the public domain by the typesetter, for details see: http://creativecommons.org/licenses/publicdomain