Sie sind auf Seite 1von 2

AEROCHAMBER Plus ®

Inhalierhilfe für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren


AERO
Reinigung: Funktionshinweis: CHAMBER Plus ®

Das AeroChamber Plus® ohne Die mit einem Ventil versehene


Maske darf nicht auseinander Inhalierhilfe
Aufnahmekammer filtert die für für die
genommen werden! die Behandlung nutzlosen, Therapie mit
Nur den Gummiring abnehmen! größeren Aerosol-Partikel, die Dosieraerosolen
–––––––––––––––––
normalerweise auch in Mund- bei
Sie sollten das Gerät vor dem und Rachenraum gelangen, sorg- Erwachsenen
ersten Gebrauch und je nach fältig aus und ermöglicht so den und Kindern
ab 4 Jahren
Bedarf ca. 15 Minuten in lau- reibungslosen Zufluss der für die Erhältlich in Apotheken und Sanitäts-
warmes Wasser mit Spülmittel Behandlung wichtigen, kleineren häusern
Gebrauchs-
einlegen und anschließend unter Partikel in den Bronchialbaum.
PZN 476 481 7 information
fließend warmem Wasser
Bitte
abspülen. Für Säuglinge und Kleinkinder sorgfältig
gibt es ein spezielles lesen!
Schütteln Sie danach das Was- Alleinvertrieb Deutschland:
AeroChamber Plus® mit Maske.
ser ab und lassen das Aero- R. Cegla GmbH & Co. KG
Chamber Plus® zum Trocknen Postfach 1225, 56402 Montabaur
offen stehen. Telefon (0 26 02) 92 13-0
Telefax (0 26 02) 92 13-15
Nicht die durchsichtige Aufnah- e-mail: info@cegla.de
mekammer trockenreiben! Internet: www.cegla.de

Nicht mit kochendem Wasser EU-Verantwortlicher:


behandeln! Trudell Medical International
UK Nottingham
Das Gerät bitte nur für einen
Patienten verwenden! AeroChamber Plus ist eine
Handelsmarke der
Trudell Medical International,
London, Ontario, Canada
N5V 5G4

12 9/2007
Technik zum
Helfen, Heilen,
Therapieren
AEROCHAMBER Plus ®

Inhalierhilfe für Erwachsene und Kinder ab 4 Jahren

Das AeroChamber Plus® ohne Anwendung:


Maske ist eine speziell für
Erwachsene und Kinder ab 3. Stecken Sie das Mundstück
des Dosieraerosols in die hier-
für vorgesehene Öffnung im Gum-
5. Drücken Sie jetzt die Kartu-
sche des Dosieraerosols nach
4 Jahren entwickelte Inhalierhilfe unten, um einen Sprühstoß in die
miring des AeroChamber Plus® . Aufnahmekammer des AeroCham-
für die Therapie mit Dosieraero-
ber Plus® zu sprühen.
solen. Es erübrigt die Koordi-
nation von Einatmung und Aus-
lösen des Dosieraerosols und
ermöglicht so eine sichere und
einfache Handhabung. 1. Entfernen Sie die Verschluss-
kappe vom Mundstück des
Dosieraerosols und Ihres Aero-
Chamber Plus® .

4. Nehmen Sie das Mundstück


des AeroChamber Plus in den
®

Mund.
6. Atmen Sie nun langsam tief
ein und halten Sie für 5 bis
10 Sekunden den Atem an, so
werden Sie eine maximale Wir-
kung erhalten.
  Vor jedem weiteren Sprühstoß soll-
 ten 30 Sekunden vergehen, um
 dann die Schritte 5 und 6 zu wie-
2.Schütteln Sie das Dosier-
aerosol kräftig
derholen !

1. Mundstück mit
 Hinweis:
Verschlusskappe Das AeroChamber Plus® ohne
2. Ventilsystem Maske ist mit einem Pfeifsignal
3. Aerosol- ausgestattet. Es gibt dem Patien-
Aufnahmekammer
 ten bei zu schneller Einatmung
4. Gummiring sofort ein lautes Warnsignal.
5. Öffnung für
das Mundstück Bei richtiger Einatmungs-
des Dosieraerosols geschwindigkeit sollte der Ton
6. Pfeifsignal gerade hörbar sein.